RECKLINGHAUSEN - Lokallust

lokallust.de

RECKLINGHAUSEN - Lokallust

Dezember 2010

RECKLINGHAUSEN

Titelgeschichte

Hochbetrieb in der Weihnachtsbäckerei

Das schönste Lächeln

Njomza Rustemi hat das Gewinnerlächeln

Recklinghäuser

Geschichten

Kalender-Ladies zeigen sich

für den guten Zweck

www.lokallust.de

Das Magazin für große und kleine Recklinghäuser

Bäckermeister

Klaus Hövelmann

Ein Magazin von

Menschen erreichen.


2 Spendenaktion

Lokallust ruft zur Spendenaktion

für den Sterntaler auf

Seit August 2009 gibt es in Recklinghausen

die Sterntaler-Aktion.

Seitdem konnten von der Caritas

rund 28.000 Euro Spendengelder

gesammelt werden, um bedüftigen

Kindern zu helfen. Auf Antrag

erhalten bedürftige Eltern maximal

100 Euro aus dem Spendentopf der

Caritas, der zweckgebunden für die

Sterntaler-Aktion ist.

Lokallust Recklinghausen möchte

helfen, dass der Spendentopf weiter

ansteigt. Bis Weihnachten rufen

wir die Bürgerinnen und Bürger Bürger der

Stadt Stadt auf, auf, für für die die Sterntaler Sterntaler zu zu spenspenden. Unter dem Spenden-Konto

Caritas Verband RE, Kontonummer

90214776 bei der der Sparkasse

Vest Recklinghausen, Recklinghausen, BLZ

426 501 50 können Sie unter dem

Mehr Infos unter www.cityREdio.de

Stichwort „Lokallust“ ihre Spende

einzahlen. Auch unsere Anzeigenkunden

haben wir angesprochen,

neben einer Anzeige auch eine

Spende für die Sterntaler zu geben.

Und der Verlag selber hilft natürlich

auch mit und füllt die Spendensumme,

die bis zum 24. Dezember

auf dem Konto oder von unseren

Anzeigenkunden eingegangen ist,

entsprechend auf.

Also, helfen Sie mit, die Kinder und

Jugendlichen aus Recklinghausen

werden es Ihnen danken.

Weitere

Informationen:

Caritasverband für die

Stadt Recklinghausen

e.V.

Haus der Caritas -

am Prosper-Hospital

Mühlenstr. 27

45659 Recklinghausen

Tel.: 02361/ 58 90 130

www.caritasrecklinghausen.de

Caritas-Sterntaler –

Sozialfonds für Kinder und

Jugendliche in Not

Rund 5.000 Kinder und Jugendliche

in Recklinghausen leben in Haushalten,

die von Sozialleistungen leben.

5.000 junge Menschen, für die

der Staat lediglich je nach Alter zwischen

219 und 287 Euro als Regelleistung

monatlich festgelegt hat.

Ein Kino oder Zoobesuch ist häufi g

undenkbar, aber auch die Eigenbeteiligung

für die Zahnspange oder

eine Brille ist oft nicht bezahlbar.

Und manchmal sind Lebensumstände

auch einfach schwierig. Die

Idee des Sterntalers ist es, zu helfen,

wenn niemand anderes zuständig

ist, bei existentieller Not und, damit

Kinder und Jugendliche teilhaben

können an unserer Gesellschaft.

Wir bedanken uns jetzt schon bei

den unten aufgeführten Firmen

für die ersten Spenden. In unserer

nächsten Ausgabe werden sicher

noch Spender dazukommen.


Adventszeit ist die schönste Zeit

Noch schöner wird sie, wenn wir helfen

Und schon wieder neigt sich ein

Jahr dem Ende zu. Weihnachten

steht vor der Tür, die romantische

Altstadt von Recklinghausen ist

festlich erleuchtet, Glühwein, Bratwurst

und manch andere leckere

Sachen stimmen auf das bevorstehende

Fest ein.

Für viele ist die Besinnlichkeit der

Adventszeit aber eher eine stressige

Zeit. Geschenke müssen gekauft

werden - „was schenke ich denn

nur diesmal meinen Lieben?“ - im

Büro muss alles jetzt noch erledigt

werden und in der Weihnachtsbäckerei

Hövelmann läuft die

Backstube schon seit Wochen auf

Hochtouren. Unsere Titelgeschichte

entführt Sie in dieser Ausgabe

in die hektische Betriebsamkeit der

Bäckerei. Wir hoffen, dass wir Ihnen

mit unserer schönen Lesegeschichte

etwas Vorfreude auf das christliche

Fest bereiten können.

Hektik, Betriebsamkeit, viel Arbeit,

Geschenkestress, viele bedürftige

Familien und deren Kinder in Recklinghausen

hätten gerne dieses

Luxusproblem. Denn immer mehr

Beratungstermine unter: 0800 2393773

KundenCenter • Karolingerstr. 93 • 45141 Essen

Kinder unserer Stadt leben in ärmlichen

Verhältnissen und freuen sich,

wenn sie überhaupt ein Geschenk

bekommen. Ihre Eltern machen

sich Sorgen, wie die notwendigsten

Kleidungsstücke für den Winter

beschafft werden können, oder ob

das wenige Geld überhaupt bis

zum Fest reicht. Kinder aus bedürftigen

Familien stehen am Rande

unserer Gesellschaft und gerade in

der Vorweihnachtszeit wollen wir

aufrufen, diesen Familien und deren

Kindern zu helfen.

Lokallust und die Caritas Recklinghausen

rufen gemeinsam auf,

die bekannte Sterntaler-Aktion zu

unterstützen. Spenden Sie auf das

eigens eingerichtete Konto bei der

Sparkasse, wir tun es auch, unsere

Anzeigenkunden ebenfalls. Mit

diesem Aufruf hoffen wir, das wir

einen schönen Betrag zusammenbekommen

werden, den wir der

Sterntaler-Aktion zur Verfügung

stellen können. Und es ist ein gutes

Gefühl, 149 zu helfen x 105 mm und nicht teilnahmslos

zuzuschauen, wenn Kinder

in ärmlichen Verhältnissen zu

Aussenseitern abgestempelt wer-

bfz-essen.de

Ihr Partner für Weiterbildung

Wir sind Spezialisten für

Umschulung und Fortbildung

40 Jahre Erfahrung

rund 30 Berufsabschlüsse

modernste technische Ausstattung

persönliche Fachberatung

kostenlose Berufseignungs-Checks

hoher betrieblicher Praxisanteil

vielfältige Unternehmenskooperationen

Sprachförderung in Deutsch/Englisch

Unterstützung bei der Jobsuche

attraktiver Campus und zentrale Lage

Jürgen Rustemeyer

den. Wir sagen jetzt schon einmal

Danke, auf der Seite 2 der Lokallust

sagen wir Ihnen, wie Sie spenden

können. Dort erfahren Sie auch die

Kontonummer.

In diesem Sinne, das gesamte Lokallust-Team

wünscht Ihnen eine

schöne Vorweihnachtszeit.

Jürgen Rustemeyer

Förderung

über

Bildungs-

gutschein

möglich

IT

Technik

Soziales

Gartenbau

kaufmännisch

Gesundheitswirtschaft

Inhaltsverzeichnis

Titelgeschichte

Hochbetrieb in der Weihnachtsbäckerei

Hövelmann Seite 4

Weihnachten in

Recklinghausen

Die Adventszeit in

Recklinghausen Seite 8

Das schönste Lächeln

Recklinghausens

Das schönste Lächeln

hat Njomza Rustemi Seite 10

Recklinghäuser

Geschichten

Kalender-Ladies zeigen sich

für den guten Zweck Seite 12

Gesundheit und

Wohlfühlen

Die Rücken-Wohltat und Osteopath

ziehen an einem Strang

und Netzwerk gegen Elephantiasis

Seite 14

Region aktuell

Kleine Infos und Geschichten rund

um Recklinghausen. Seite 17

Wirtschaftsnotizen

Informationen der regionalen

Wirtschaft Seite 20

Freizeitlust

Der Terminkalender Seite 21

Sie interessieren

sich für eine

Anzeige?

Dann nehmen Sie Kontakt zu

uns auf!

Ute Werner

Telefon 0231 / 39 57 959

E-Mail: ute.werner@rswmedia.de

www.rswmedia.de

3


4 Titelgeschichte

Handwerk wird bei der

Bäckerei Hövelmann groß

geschrieben: Karl-Heinz Silke

hat wohl schon hundertausende

Plätzchen in seinem

Leben gemacht. Und trotzdem

schmecken sie ihm noch.


Titelgeschichte

Die Wiege der Stutenkerle

Hochbetrieb in der Weihnachtsbäckerei Hövelmann

Fließbandarbeit: Nein, das kommt

Klaus Hövelmann nicht in die Tüte.

Ein richtiger Bäcker muss Mehl an

den Händen haben und einen Stutenkerl

machen können. Der sieht

zwar einfach aus, so als könnte

das jedes Kind, hat es aber in sich.

Schließlich soll die Köstlichkeit aus

Honig-Hefeteig hinterher nicht an

das Michelin-Männchen erinnern –

Sie wissen schon, dieser unförmige

kleine weiße Kerl, der nur aus Ringen

besteht. Nein, ein Stutenkerl

Designergarnitur SANTIAGO

XXL Hocker

199.-

1734.- 1199.-

von Hövelmann muss nicht nur

sehr gut schmecken, schließlich

gibt es schon genug pappige Kollegen

aus Fabriken. Nein, wenn es

nach Klaus Hövelmann geht, dann

darf auch jeder seiner Stutenkerle

anders aussehen. Schließlich werden

sie von Menschen gemacht.

„Um vernünftige Proportionen hin

zu kriegen, braucht es allerdings

Übung.“ Klaus Hövelmann weiß

wovon er spricht. Vor 25 Jahren hat

er seine Lehre als Bäcker begon-

hochwertige Nossakunterfederung,

klappbare Arm- und Rückenlehnen,

Sitzvorzug ohne Mehrpreis,

in vielen Farben, Stoffen und

Kombinationen lieferbar.

nen, im August. Und spätestens ab

Oktober weihnachtet es in einer

Bäckerei halt sehr. Dann sind sie

dran, die Stollen, die Spekulatius

und all die anderen Köstlichkeiten,

die uns jedes Jahr aufs Neue

denken lassen: So schlecht ist die

dunkle Jahreszeit doch gar nicht.

Zurück zu Klaus Hövelmann. Mittlerweile

ist er schon lange Bäckermeister

und über seinen aller

ersten Stutenkerl vor mehr als 25

3 x im Vest

Recklinghausen, Kärntener Str. 31

Marl, Brassertstraße 115-121

Oer-Erkenschwick, Im Buschkamp 41

Diese Plätzchen schmecken,

wie die von Oma: Stefanie

Peter und Björn Daniels (re.)

brauchen ein ruhiges Händchen,

um den Teigboden mit

Schokoraspeln zu verzieren.

Jahren will er nicht mehr so gerne

reden. ‚Nicht so hübsch’, aber wohl

mit etwas anderen Worten ausge-

Anzeige

drückt, so habe das Urteil seines

Lehrmeisters gelautet. Es kann aber

MARKENMÖBEL

zu Discount-Preisen

www.reso-moebel.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-15 Uhr

5


6 Titelgeschichte

nicht lange gedauert haben, bis er

den Bogen für einen Kopf, der zu

den Armen und Beinen passt, raus

hatte. Heute stellt Hövelmann in

seiner Bäckerei Jahr für Jahr etwa

15.000 der kleinen Kerle mit Pfeife

her. Natürlich die meisten zu St.

Martin. Dann müssen alle alle ran ran

in der Backstube an der der StraStraße Zum Wetterschacht. Der

Stutenkerl ist einer der Renner bei

Hövelmann, denn er ist etwas ganz

Besonders. Zucker enthält der Teig

nicht, sondern Honig. Irgendwann

hatte der Bäcker Karl-Heinz Silke

dazu die Idee. Der Hövelmann-

Mitarbeiter machte Proben,

die anderen Mitarbeiter

und alle Hövelmänner

probierten und

f a n d e n

es gut.

Seit dem

werden

die Stutenkerle bei Hövelmann mit

dem besonderen Honig-Hefeteig

gebacken. Sie sind nicht nur gesünder,

sondern auch länger frisch.

Ein Bäcker ohne feine Nase, das ist

für denn 41jährigen undenkbar.

Denn sie ist es, die ihm sagt: Es wird

Weihnachten. „Ich rieche es immer

sofort, wenn wir die ersten Weihnachtssachen

backen. Dann kommt

so ein leicht süßlicher, würziger

Duft aus der Backstube.“ Kein Wunder,

denn dann wird wahrscheinlich

gerade die zweite Hövelmann-Spezialität

gebacken: Der hauchdünne

Butter-Spekulatius. „So dünn wie

So dünn kann sie kein

anderer: Mit dieser Maschine

werden in der Bäckerei

Hövelmann seit Jahrzehnten

die hauchdünnen Butterspekulatius

gemacht. Keine moderne

Maschine kann da

mithalten. Die Maschine

ist seit zwei Generationen

im Familienbesitz.

Da

Da

Vinci

Vinci

inspiriert das Prosper-Hospital

inspiriert das Prosper-Hospital

Ihre Gesundheit ist unser Auftrag!

Ihre Gesundheit ist unser Auftrag!

Deshalb sind wir in der Pflicht, Ihnen immer den

Deshalb bestmöglichen sind wir technischen in der Pflicht, Standard Ihnen immer zu bieten. den

bestmöglichen technischen Standard zu bieten.

Die Kliniken für Urologie, Koloproktologie und

Die Gynäkologie Kliniken für haben Urologie, vor rund Koloproktologie einem halben und Jahr Zu-

Gynäkologie wachs erhalten. haben Der vor neue rund Kollege einem trägt halben den Jahr Namen Zuwachs

Da Vinci erhalten. und ist Der ein neue hochentwickeltes Kollege trägt System den Namen zur

Da computerunterstützenden Vinci und ist ein hochentwickeltes Operation. System zur

computerunterstützenden Operation.

Präziser und schonender führen wir minimalinvasive

Präziser Eingriffe und durch. schonender Mit den zahlreichen führen wir Eingriffen minimalinvasive ist das

Eingriffe Prosper-Hospital durch. Mit führend den zahlreichen im Vest. Eingriffen ist das

Prosper-Hospital führend im Vest.

Für Sie als Patientin oder Patient

Für bedeutet Sie als dies: Patientin oder Patient

bedeutet dies:

- eine höhere Präzision bei der Operation

- eine verbesserte höhere kosmetische Präzision bei Ergebnisse der Operation

- verbesserte schnellere Heilungszeiten

kosmetische Ergebnisse

- schnellere ein dementsprechend Heilungszeiten kürzerer

- Krankenhausaufenthalt.

ein dementsprechend kürzerer

Krankenhausaufenthalt.

Der Einsatz von Da Vinci in der Urologie ist ein-

Der zigartig Einsatz im Kreis von Da Recklinghausen. Vinci in der Urologie Die Kliniken ist einder

zigartig Gynäkologie im Kreis und Recklinghausen. der Koloproktologie Die Kliniken nehmen der eine

Gynäkologie Vorreiterrolle und in Deutschland der Koloproktologie ein. nehmen eine

Vorreiterrolle in Deutschland ein.

wir kann den heute kein anderer

mehr machen!“ Klaus Hövelmann

ist stolz darauf. 1,5 Millimeter, vielleicht

auch 2, aber dicker sind sie

nicht. Das geht nur mit einer Spezialmaschine.

Computer gesteuertes

High-Tech braucht er dafür nicht.

Im Gegenteil. Vorsichtig zieht er

ein Tuch von der Maschine. Baujahr

1963. Vollmetall. 60 Kilo schwer.

Klaus Hövelmann kennt die Daten

Prosper-Hospital gGmbH - Mühlenstr. 27 - 45659 Recklinghausen

Prosper-Hospital Informationen gGmbH über das - Mühlenstr. Prosper-Hospital 27 - 45659 finden Recklinghausen

Sie unter:

Informationen über www.prosper-hospital.de

das Prosper-Hospital finden Sie unter:

www.prosper-hospital.de


auswendig. Vier Mitarbeiter sind

notwendig, um damit Spekulatius

zu machen. Oben füllt ein Bäcker

den Teig ein. Von vorne schiebt einer

spezielle Bretter durch. Auf denen

prägt die Maschine den Mürbteig

zu der unvergleichlich dünnen

Spezialität. Hinten muss das Brett

vom dritten Bäcker angenommen

werden und der vierte packt die

Rohlinge auf die Bleche zum Ba-

JETZT BIS ZU 1.000 € SICHERN.

* Maximale Förderung bei Umstellung auf Erdgas-Brennwerttechnik

oder Wärmepumpenheizung bei Wohngebäuden

mit mehr als 11 Wohneinheiten.

cken. Handwerk pur. Ersatzteile für

die Maschine gibt es kaum noch,

oft schon musste Klaus Hövelmann

Teile anfertigen lassen. Denn selbst

der Hersteller der Maschine kann

mittlerweile nicht mehr helfen.

Und eine moderne Maschine, die

so hauchdünne Plätzchen machen

kann, gibt es einfach nicht. Nicht

für Geld und nicht für gute Worte.

Darüber nachgedacht hat er schon

RWE KLIMABONUS

FÖRDERPROGRAMM 2010.

oft, ob man nicht etwas ändern

könnte. „Aber unser Familienrezept

geht nur mit dieser Maschine.“ 100

Prozent Butter sind darin, das verrät

Klaus Hövelmann. Und jede Menge

Gewürze. Die verrät der Bäckermeister

aber nicht. Würde er eine

neue Maschine anschaffen, könnte

er den berühmten Hövelmann-Butterspekulatius

nicht mehr backen.

Aber, die Gefahr besteht nicht. Da-

Wer sich jetzt für die Umstellung auf Erdgas in Verbindung mit dem Einbau eines modernen

Erdgas-Brennwertkessels oder den Einbau einer Wärmepumpenheizung entscheidet, schont

nicht nur die Umwelt, sondern wird dafür auch von RWE belohnt – mit einer attraktiven Prämie

von bis zu 1.000 Euro * . Der Einsatz in Neubauten wird mit 250 Euro je Anlage gefördert.

Nähere Informationen zu unserem Klimabonus Förderprogramm 2010 finden Sie unter

www.rwe.de/klimabonus

7

Alle sind sich ähnlich, aber

keiner gleicht dem anderen:

Klaus Jende holt gerade

Stutenkerle aus dem Ofen.

Jeder ist ein Einzelstück,

individuell von Hand gestaltet.

Berühmt sind die

Hövelmann-Stutenkerle für

ihr feines Honigaroma.

für lieben der Bäckermeister und

seine Kunden viel zu sehr die feine,

weiche Note der Spezialität. „Ich

kann sie die ganze Weihnachtszeit

so weg knuspern„ gesteht er. Und

das soll noch lange so bleiben.

Text: Cornelius Dally

Fotos: Hanjo Schumacher


8 Weihnachten in Recklinghausen

Recklinghausen im Advent

Kinder schenken für Kinder -

Traditioneller Nikolausumzug am 5. Dezember

Der Winter kommt…!

STREUSALZ in allen Packungsgrößen vorrätig!

Im 5. Jahr

SPARPREISE FÜR SIE

Ab sofort ALLE Tee- und Kaffeespezialitäten

zu Sparpreisen!

Paul’s Mühle

Fachmarkt für Tier – Garten und Naturkost

Westring 2-4, 45659 Recklinghausen

Tel. 02361/23231, www.pauls-muehle.de

Grünteemischung

Weihnachtstee mit

Zimt-Mandel-Geschmack

Haake`s Tee & Kaffeewelt

100g für

4. 30 €

Heilige Geiststr. 5, 45657 RE, Telefon 02361 / 18 56 55, www.tee-kaffeewelt.de

www.carpetcenter.de

Stellen Sie sich einen

Maßteppich nach

Ihren Wünschen selbst

zusammen!

Jetzt Weihnachts-

Gutschein online

kaufen und bei

Einlösung Einlösung bis bis zum zum

31. 31. Januar Januar 2011 2011

10% 10% Rabatt Rabatt

auf auf Ihren Ihren individuellen

individuellen

Teppich erhalten.

Persönliche Beratung:

S 0 23 62 / 96 54 53

Mandelduft und weihnachtliche

Klänge durchziehen die Straßen

und Gassen der schönen Recklinghäuser

Altstadt. Die Kinderherzen

schlagen höher und können es

kaum noch erwarten bis Weihnachten.

Die Werbegemeinschaft Recklinghausen

lädt die Bürgerinnen

und Bürger der Stadt sowie aus

der Region auch in diesem Jahr

wieder zum traditionellen Weihnachtsmarkt

ein. Erneut wird der

Weihnachtsmarkt, der seit dem 22.

November geöffnet hat, unter dem

Motto „Recklinghausen im Advent“

stehen, welches den adventlichen

Charakter dieser Veranstaltung unterstreichen

soll. Die Kirche sowie

die Stadt Recklinghausen haben

sich auf Anregung der Werbegemeinschaft

Recklinghausen vor 2

Jahren auf die Verwendung dieses

Namens verständigt. Traditionelles

und Neues bietet der Weihnachtsmarkt

auch in diesem Jahr:

Die Geschenkebaumaktion „Kinder

schenken für Kinder“ wird an jedem

der vier Adventssonntage zwischen

16 und 17 Uhr auf der Weihnachtsbühne

vom Geschäftsführer der

Werbegemeinschat Oliver Kelch

moderiert. Erstmals werden Kinder

Die Cagle Family

aus Kindergärten und Grundschulen

die Aktion musikalisch begleiten

und mit Adventsliedern bereichern.

Der 81. Nikolausumzug wird sich

am Sonntag, 5. Dezember 2010 um

17 Uhr auf dem Weg von der Petruskirche

zum Rathausplatz quer

durch die Altstadt machen. Der

Zugweg wurde auf Anregung von

Oliver Kelch verändert und erweitert

und zieht dieses Jahr über die

folgenden Straßen und Gassen:

Kirchplatz St. Peter – Münsterstraße

– Holzmarkt – Rochusstraße –

Schaumburgstraße – Markt - Breite

Straße – Hermann-Bresser-Straße

– Rathaus.

An den vier Adventssamstagen sowie

am verkaufsoffenen Sonntag,

der in diesem Jahr auf den 5. Dezember

fällt, bietet Karstadt erneut

die beliebte und kostenlose Kinderbetreuung

an, welche über die

Spielwarenabteilung im 2. Obergeschoss

zu erreichen ist.

Der Weihnachtsmarkt Recklinghausen

öffnet seine Pforten täglich von

10 bis 20 Uhr.


Besonderer Schlafkomfort

im Boxspringbett

Es verspricht einen anspruchsvollen Schlafkomfort, das Boxspringbett. „Das

ganze System ist eine Besonderheit. Durch den Dreifach-Aufbau des Bettes

steht das Boxspringbett für weiches, dennoch aber stark unterstützendes

Schlafen“, beschreibt auch Arnd Kuchenwald vom Einrichtungshaus Ostermann.

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein Polsterbett, das Geheimnis aber liegt in der

Kombination aus zwei übereinanderliegenden Federkernmatratzen. Das Grundgestell

beinhaltet bereits ein Federelement, darüber liegt die Federkern- oder

nach Wunsch die Taschenfederkernmatratze. Es folgt noch ein Kaltschaum-Topper

aus einem klimaregulierenden, hautsympathischen Bezug. Der sehr lange

Federweg in dieser neuen Bettgeneration erfüllt den höchsten Anspruch an

Schlafkomfort, passt sich der Federkernbereich doch optimal an den Körper an.

Dabei kommt das Boxspringbett

ohne Lattenrost und auch ohne

eine störende harte Bettkante

aus. Vielmehr zeichnen sich

diese Betten, die in Deutschland

aufgrund des besonderen

Schlafkomforts häufi g in

hochwertigen Hotels zu fi nden

sind, durch weiche, gepolsterte

Außenkanten aus.

Die neue Bettgeneration, die relativ neu auch für den Privatbereich

auf den Markt ist, gibt es im klassischen oder romantischen

Design, aber auch eine moderne Optik ist lieferbar.

Durch das geradlinige Design passen Boxspringbetten auch

perfekt zum modernen Ambiente eines Schlafzimmers. Aus

zahlreichen Ausführungen und Ausstattungsvarianten kann der

Kunde wählen und bereits ab 999 Euro gibt es im Einrichtungshaus

Ostermann den besonderen Schlafkomfort.

Kompromisslos komfortabel wird das Schlafen im Boxspringbett

mit motorunterstützender Liegefl ächen-Verstellung. Durch

die individuelle Einstellung für Kopf-, Rücken- und Beinbereich

ist der optimale Schlafkomfort garantiert. Ein Grund, dass die

Nachfrage nach Boxspringbetten in den letzten Monaten stark

gestiegen ist. Übrigens, probieren Sie das neue Liegegefühl

doch einfach in einem der Ostermann-Einrichtungshäuser aus.

Probeliegen ist ausdrücklich erwünscht.

OSTERMANN CENTRUM RECKLINGHAUSEN

Schmalkalder Straße 14, 45661 Recklinghausen-Ortloh, Tel. 02361 / 93 96-0

OSTERMANN CENTRUM WITTEN

Fredi-Ostermann-Straße 3, 58454 Witten-Annen, Tel. 02302 / 9 85-0

Jetzt online einrichten!

www.ostermann.de

24 Stunden Home-Shopping!

Die neue Bettgeneration gibt es im klassischen und

romantischen Design, sind aber auch in einer

mordernen Optik lieferbar.

Das Boxspringbett gibt es auch mit motorunterstützender

Liegefl ächen-Verstellung.

OSTERMANN CENTRUM HAAN

Landstraße 36, 42781 Haan, Tel. 02129 / 5 64-0

OSTERMANN CENTRUM BOTTROP

Ruhrölstraße 1, 46240 Bottrop-Boy, Tel. 02041 / 47 42-0


elook

en

10 Das schönste Lächeln

Wir haben die schönsten Häuser

NORDSEEBAD BURHAVE

Verbringen Sie Ihren Urlaub auf

Deutschlands größter Ferienhalbinsel

>> Ferienhäuser


Das schönste Lächeln

ln Recklinghausens:

ehandlung in der Dentalklinik Dr. Schlotmann

Ästhetische Zahnmedizin in der

Dentalklinik Dr. Schlotmann in

Dorsten.

Der erste Preis unseres Wettbewerbs

war ein Bleaching, zu dem

Njomza nach Dorsten Dorsten eingeladen

wurde. Und Dr. Turhan erklärt: „Ein

modernes Licht-Bleaching-System

ist heute heute die ausgereifteste Form

der Zahnaufhellung. Aus medizinischerscher

Sicht ist das Bleaching völlig

unbedenklich, da die Zahnsubstanz

nicht nicht angegriffen wird“. wird“. Zwei Zwei Jahre

hält die Behandlung und und die Zähnene

strahlen in makellosem makellosem weiß.

Durch Lebensgewohnheiten Lebensgewohnheiten wie

Rauchen, Kaffee- oder Teetrinken

kann kann die die Wirkung Wirkung natürlich natürlich schnelschneller nachlassen.

Njomza Rustemi hat sich der rund

zweistündigen Behandlung unterunterzogen und war begeistert. „Ich bin

mit dem Ergebnis sehr zufrieden“,

lobte sie die netten netten und kompetenten

Mitarbeiter in den schönen und

eleganten eleganten Räumen der Dentalklinik. Dentalklinik.

„Da ich ein lebensfroher Mensch

bin, haben Freunde und meine

Familie Familie mir gesagt, dass ich

mich bewerben soll. Ich Ich

freue mich riesig, dass

es geklappt hat“, berichtet

die sympathische

junge Frau.

Die schmerzfreie Bleaching-Behandlung

kostet in der Dorstener

Dentalklinik 400 Euro und kann

auch in zwölf Raten bezahlt werden.

Niemand muss also auf ein

strahlendes Lächeln verzichten,

denn das aufgetragene

Peroxyd aktiviert den Weißanteil

der Zähne und nach

der rund zweistündigen

Behandlung wirkt jeder

Zahn deutlich aufgehellt.

Weitere Informationen

über die Bleaching-Behandlung

unter 02362-

61900 oder verwaltung@dr-schlotmann.

de. Dentalklinik Dr.

Schlotmann, Platz der

Deutschen Einheit 8,

46282 Dorsten

Das schönst

Lächeln hat

Njomza Rustemi.

Ästhetik | Implantate | Funktion | Narkose - IHRE SPEZIALISTEN IN DORSTEN!

Ihr schönstes Lächeln

schenken Sie

sich selbst!

11


12 Recklinghäuser Geschichten

Elke-Marita Stuckel-Lotz

(h.l.), Doris Wenglorz (h.r.),

Gudrun Gillner, Renate

Timm und Heike Kemming-

Fieberg (v.l.) haben den

neuen Ladies-Kalender

gestaltet.

Lungenentzündung nach

Winter-Fotoshooting

53-mal zeigen sich Kalender-Ladies für den guten Zweck

Eine Bezahlung haben die 36 Kalender-Ladies

nicht bekommen,

trotzdem sind es keine leichten

Damen! Im Gegenteil, eher gestandene

Frauen – die sich etwas

getraut haben. Darunter auch das

wohl älteste Model Deutschlands:

Christine Luckardt aus Essen, die

am 7. Januar 90 Jahre alt wird. Auch

elf Ladies aus Recklinghausen sind

dabei – und die Vize-Landrätin:

Elke-Marita Stuckel-Lotz von den

Grünen hat die Aktion für den guten

Zweck angeleiert.

Stuckel-Lotz hat 2004 den ersten

Benefiz-Aktkalender initiiert, ließ

sich auch selber nicht lumpen, hielt

ihr Versprechen und machte selber

mit. Das Erstlingswerk unterscheidet

sich in einigen Punkten von der

Neuauflage: Damals waren es 13

Damen im fortgeschrittenen Alter,

die für den guten Zweck vor den

Kameras zweier Fotografinnen posierten.

Da dieser Kalender nur auf

lokaler Ebene angeboten wurde,

sollten die ambitionierten Hobbymodelle

allesamt aus Herten stam-

men. Bereits 2004 erklärte sich die

„Vestische Mediengruppe Welke“

bereit, die grafische Nach- und Aufbereitung

der schwarz-weißen Fotografien

und das gesamte Layout

des späteren Produktes zu übernehmen,

ebenso wie Druck und

Distribution. Der Verkaufserlös wurde

dem Kinder- und Jugendhaus

FleX sowie dem Projekt Karo, einem

Verein zur grenzüberschreitenden

Sozialarbeit in der Prostitutions-

und Drogenszene gespendet.

Nachdem der WDR berichtet

hatte, riefen Menschen aus ganz

Deutschland an, eine zweite Version

musste her. Fünf Jahre nach der

Premiere fiel nun der Startschuss

für ein weiteres Projekt. Geblieben

ist die Idee, dass starke Frauen den

Mittelpunkt der Bildaussage bilden

sollen. Dieses Mal waren es 36

Frauen und statt eines Monatskalenders

wurde es ein farbiger Wochenkalender

– im Jahr der Kulturhauptstadt

Ruhr.2010 sollten alle 53

teilnehmenden Städte abgelichtet

werden. Das 54. Motiv wird durch

eine Gruppenaufnahme aller Modelle

gebildet.

Vize-Landrätin Stuckel-Lotz, seit fast

30 Jahren im politischen Geschäft

tätig, stand wieder Doris Wenglorz

aus Herten zur Seite, die 2004 auch

selber posiert hatte. Für dieses Projekt

waren vor allem starke Frauen

gefragt, die dazu bereit sind für

einen guten Zweck weit über

ihren Schatten zu springen. Bei

der Auswahl der Locations wurde

darauf geachtet, dass sich eine

interessante Mischung aus weit

über die Landesgrenzen hinaus

bekannten Sehenswürdigkeiten,

aber auch vielen Geheimtipps ergibt.

Dieses ungewöhnliche Projekt

fotografiert hat Peter Schulz aus

Recklinghausen. Patrick Schürmann

aus Herten kümmerte sich um Making-of-Fotos.

„Wir haben uns gemeinsam dazu

entschlossen, dass die Damen auch

dieses Mal so abgelichtet werden

sollen, wie Gott sie schuf, jedoch

mit Würde und Stil“, erklärt Elke-

Marita Stuckel-Lotz. Es dürfe aber

nicht die bloße Nacktheit sein, die

den Betrachter in den Bann zieht,

„sondern ausschließlich die Schönheit

der abgebildeten Person“. Bestimmte

Stellen wurden durch den

Aufbau der Pose oder Requisiten

wie Seidentücher verdeckt.


Recklinghäuser Geschichten

„Ein bisschen aufgeregt war ich ja

schon, denn es war das erste Mal

für mich, aber es war richtig toll“,

bekennt Heike Kemming-Fieberg

aus Recklinghausen. „Wir haben

uns richtig wohlgefühlt mit dem

Peter, der uns Frauen von der

schönsten Seite zeigen wollte und

das ist wirklich gelungen.“ Gudrun

Gillner, ebenfalls aus der Festspielstadt,

stimmt zu: „Der Fotograf war

so professionell, dass man gar nicht

das Gefühl bekommen hat, dass

man da nackt steht.“ Allzugroße Berührungsängste

hatte sie trotzdem

nicht, „denn ich trete seit Jahren als

Funkenmariechen im Karneval auf“.

Anzeige

Noch beeindruckender als das

Echo der Medien war jenes der Bewerberinnen:

500 Frauen aus dem

Vest und dem ganzen Ruhrgebiet

wollten sich ablichten lassen, „manche

trauen sich dann aber doch

nicht, wenn es soweit ist“, weiß Stuckel-Lotz.

„Oder eine wollte sich nur

vor dem eigenen Haus ablichten

lassen, weil das so schön bemalt

sei, oder eine andere nur mit ihrem

Hund zusammen“, da mussten die

Politikerin und Assistentin Doris

Wenglorz ablehnen. So wurden es

letztlich 36 Damen, welche für die

53 Blätter von der letzten Dezemberwoche

2010 bis zum Dezember

2011 großformatig fotografi ert wurden.

Bei der Auswahl stand nicht

das allgemein übliche Schönheitsideal

Pate. Vielmehr ging es

darum, interessante Persönlichkeiten

zu portraitieren, das gewisse

Etwas, ein Lächeln, ein Blitzen in

den Augen und die Ausstrahlung

der Persönlichkeit. Stuckel-Lotz:

„Es gilt den Beweis anzutreten, dass

Schönheit kein Privileg der Jugend

ist!“ Modelle vom Jahrgang 1921 bis

1963 sind nun dabei, den Auftakt

machte die damals noch 88-jährige

Christine Luckardt in Haltern am

See, die im Juni 2009 fotografi ert

wurde. Bis Februar 2010 gingen die

Shootings, anschließend war wieder

die „Vestische Mediengruppe

Welke“ für die Umsetzung bis zum

Druck verantwortlich.

„Ich hab einen Artikel über die

88-Jährige gelesen und war so begeistert

von ihrer Courage“, erzählt

Renate Timm aus Recklinghausen,

wie sie auf den ersten Aktkalender

aufmerksam wurde. Eigentlich

wollte die geborene Münchnerin,

die seit 1982 in der Festspielstadt

lebt, den Kalender dann nur auf

eigenen Veranstaltungen zum Verkauf

anbieten. „Wenn dann mal

eine Lücke ist, habe ich gesagt“,

lacht sie heute. Es wurden zwei Lücken,

eine auf der Drachenbrücke

zwischen Recklinghausen und der

Halde Hoheward in Herten.

Und Heike Kemming-Fieberg, die

sich in Vörde, Rheinberg und Kamen

ablichten ließ, „würde nochmal

mitmachen, obwohl ich nach

dem letzten Winter-Shooting eine

Lungenentzündung bekommen

habe“. Wenn das kein Einsatz ist!

Auch Initiatorin Elke-Marita Stuckel-

Lotz hat manches gelernt: „Ich kenne

ja Gott und die Welt und viel

in NRW, aber bei den Aufnahmen

habe ich Orte gesehen“, sagt sie

kopfschüttelnd. Manchmal sei der

ganze Tross fünfmal an bestimmten

Stellen vorbeigefahren, die etwas

versteckt liegen.

Text/Fotos: Oliver Mengedoht

Anzeige

Schreiben und kreativ sein–

das können wir!

„Ihre Ernährung ist bei

uns in guten Händen“

Ernährungsberaterin Dr. Marlene Mustermann

bietet individuelle Ernährungskonzepte

Cusda culliaspedi conectoria qui qui Ucimus ad esequibusam cum, utet

doluptio ex earitatur aciis a nobitiis adipsa necto et ut eat faccae re, ut ar-

accaectur? Assim as nitat fugit dipsaes chill acepera sam aliti vel incturi onseque

voloreicab ius ex essum aut unt que pori cuptis ea audia cum, et essitio esto

veritium fugiatur, esequi reicimus cum dic tem re parumqui optatur, sitium fugias ute

eturis et ad est, cus restis ut quasitet consequid quiberero blab iniscipis dis reprovi

expliquid quunt quid qui nusandi- tatium accullaborum que lanim quat vernam

blaboribus estiam doloribus es et omnihil icitatus

est officium volut delluptatem accaturest erundes enem delignis endam quapienet

utatus acium, officie nimuscitis sum es

re volorem volorio quatio. Nis esse tes adisi alignim erroria simporum fuga. Neque

eicationsene ipsapel im faces ra solut ut per-

autat qui ommolorum velis molum ratur?

spid enderfere volori dolupta temporeperum

liquo volendior ad quas in plaborita Unto et volum im quidebit estiate cus, in ever-

quatque as dolesequas pa aut es doluptae pratur

di dignimagnis doles si odipic tem ferae sus am arum es sit volupta temporitas nos

se nes conseque sant utatus earchit assimilla vo-

nes ea dunt quo tessitia quae per- autasim endebit vendusam custo doluptatis aut

luptam, voloriora quia nulparum non net mos

sperepre cum, tem volorit audisquae di to berumque lanti omnis essimolest dolora

ut quatio doloriori in rem et doloria ssimi, vel-

sequi nonse labores experun totate et ditia voluptam everuntiore ea quae si dolut

laut et landistecae culparibus duciet ipsuntiate

doluptas que sundam vel ellaborem- vel idion con pre corem idigendunt et esed mi,

velendu ntotasi blam inctes ipissimus enienienis

pe volore, vollanda sam quunt. volo estius qui veliquodi odi doluptate officia

excepro vel id maxim fuga. Itat.

Ecto moluptatur? Um reped utemo- qui incipsant.

Fuga. Icatus maio eum, te pro est aut auditi inlente

qui iust aut volore nestione reverum

idendae derum et adit experum estores

prate endanis aut abo. Lo dipidigent, Gentiantia auda vel in necumqui accus, non

cientorro et deliciunto beatus diatur, officatur?

commodit rem eatur?

core sus sitas alias si suntur?

Evendiate autenih iciam, volupta temperf era-

Taspis re la dolupiet, audandanima Imus nimos nitam reprati volupis dolenti nveerum

fugia vernatem qui culluptaspic totamet

pere millorestios apidisci non conest lessit im que none providebis alit acepera ium

qui rem endaepero cum quossimusam dolori

que maximo ipsumqui officiis aut odis quibus et at quodit adigentem facitae nus repu-

atquam, corem asit laborep erspic temperc hi-

et utaspit hit ommodandent ut aperuptus aut doluptat.

liquos voluptam quatet quam fugitatem aped

luptur maxim quam Il ipsandebis et re, sed ut a nonse laccabo ribus-

quis endus denit quatiae nem nis vollabo ritatio.

quia veni con ratur da adis rem litaesto eni rest raestem volum velit

Ni res molora vellatem quatus nos iunt acestru

sus, natem quos lia quam et que volum laceatios qui dolesed eos-

ptatia sequis saevsf.

et eturis doloreptissit magnatu mquatur si ullabo. Aquis vel intis

re porrovit que aut enditi sequis andi rest apedisque ratquisti

pra corem estes culla ipsus a sitat vero derem sapictaturi cupidel

incit quis sequ- moluptatur re, quosapis mil im que endesciumet

unt. latiur sunt aturibeatem et praerro estotatur, to

Musterstraße 1a | 12345 Musterstadt | Telefon: 0123 - 45 67 89

Foto: Romy-pixelio Foto: Bildpixel-Pixelio

Ni apidi ute volor andit la

sit harum fugiam aborepe

explitatem exere, inusandis

conseris alicat.

Vit dolupis ad etur? Qui ario

beat.

Ernährungsberaterin Marlene Mustermann

Öffnungszeiten

montags bis freitags 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

www.musterseite.de

ADAC-Geschäftsstelle, Martinistr. 11

45657 Recklinghausen, 02361-15420

13

Reisebüro

und Warenshop

Sonderreise Sizilien 19.-26.03.2011

Flug mit Air Berlin ab/bis Düsseldorf, 4-Sterne Hotel inkl. Halbpension,

2 Ganztagsausflüge an die Küste Siziliens mit Cefalù

sowie Ätna und Taormina, deutschsprechende

Reiseleitung, p.P. im Doppelzimmer 699 €

Donau Flusskreuzfahrt 22.-29.04.2011

Flusskreuzfahrt mit Dertour Amadeus****+, 7 Nächte in der gebuchten

Kabinenkategorie, Vollpension, Willkommensdinner,

Kapitäns-Galaabend , Transfers ab/bis Bahnhof der Anlegestelle,

Route: Passau, Emmersdorf, Wien, Budapest, Bratislava,

Linz, Passau, p. P. in der Doppelkabine ab

799 €

Hamburg und Oslo 19.-23.05.2011

Busanreise bis Kiel (div. Abfahrtsorte in NRW), Überfahrt (2 Ü)

mit der “Color Fantasy” nach Oslo,1 Ü im 4-Sterne Hotel in Oslo,

1 Ü im 5-Sterne Marriott in Hamburg, Stadtrundfahrten in Oslo

und Hamburg uvm., p.P. im DZ/Doppelkab. ab

Sonderreise Sorrent 18.-25.09.2011

Flug mit Air Berlin ab/bis Düsseldorf, 4-Sterne Hotel in herrlicher

Panoramalage, 7 x Frühstücksbuffet, 7 x Abendessen mit Menüwahl,

2 Ganztagsausflüge: Amalfiküste sowie Pompeij mit Vesuv,

deutschsprechende Reiseleitung, p.P. im DZ

Tagesausflug Capri (58 € p.P.) zubuchbar!

Ideen für Weihnachtsgeschenke

Tickets zu Konzerten,

Musicals, Kabarett,

Veranstaltungen...

Mit unserem Stadtmagazin

Lokallust beweisen wir

jeden Monat ein Gespür

für die richtigen Worte und

kreative Gestaltung. Mit

unserer Erfahrung helfen

wir auch gerne Ihnen bei

der Erstellung von Texten

und Gestaltungsarbeiten

jeglicher Art.

Sprechen Sie uns an!

RSW Media

Jürgen Rustemeyer

Lünerner Bahnhofstr. 26

59427 Lünern

Warengutschein für Geschenke rund ums

Auto oder für die trendige Human Nature

Outdoor-Kollektion

Telefon: 02303 / 53 98 65

Fax: 0231 / 13 777 13

info@rswmedia.de

www.rswmedia.de

828 €

ADAC Westfalen e.V.

639 €

Reisegutscheine, individuell erstellt,

z.B. für eine Hotelübernachtung in

Verbindung mit einer Musical-Karte

ADAC


14 Gesundheit und Wohlfühlen

Auch mal `rumlümmeln

Die Rücken-Wohltat und Osteopath ziehen an einem Strang

Die meisten von uns kennen das:

80 Prozent des Tags sitzen wir an

einem Schreibtisch in einer Arbeitsumgebung,

die gegen unseren

Körper arbeitet. Eingesunken

buckelt man meist an einem zu

niedrigen Schreibtisch vor einem

Monitor, der zu nah oder tief steht.

Unser Körper wird in ein bestimmte

Haltung gezwungen und durch

die ständige Konzentration auf die

Arbeit merkt man gar nicht, wie

sehr Schultern und Nacken sich

verspannen. Auch die Atmung

wird flach und weniger Sauerstoff

gelangt zum Gehirn – so sinkt die

Leistungsfähigkeit und jedes Telefonklingeln

oder Ansprechen von

Kollegen wird als lästige Störung

empfunden, man fühlt sich gestresst.

Thomas Menke kennt das. Seit 17

Jahren kümmert er sich mit seinem

Team von der Rücken-Wohltat darum,

den Menschen ein ergonomisches

Arbeitsumfeld zu schaffen.

Der gelernte Möbelkaufmann

Menke hat sich mehr und mehr auf

rückenfreundliche Möbel spezialisiert,

als er sah, dass die Menschen

nicht im Mittelpunkt standen. Er

gehört zu den Gründungsmitgliedern

des Verbands Ergonomiepartner

e.V. Dabei ziehen Thomas Menke

sowie Renate Simon, Astrid Pöter

und Brigitte Sprenger mit dem Osteopathen

Peter Schulze-Bramey

an einem Strang.

Wer nicht mehr sitzen kann, sollte

stehen – und umgekehrt“, erklärt

Thomas Menke. „Keine Haltung ist

gut, wenn sie über Stunden beibehalten

wird“, so auch Schulze-

Bramey. Der Physiotherapeut und

Osteopath weiß, dass man nicht

Peter Schulze-Bramey geht

sanft mit seinen Patienten

um.

Auf einem guten Bürostuhl muss man sich auch mal hinlümmeln können, zeigt Thomas

Menke.

ständig „gerade sitzen“ soll, Bewegung

und Abwechslung das wichtigste

sind. An einem ergonomischen

Steh-Sitz-Arbeitsplatz klagen

die Menschen nicht nur über weniger

Schmerzen, auch Motivation,

Zufriedenheit und Leistung schnellen

in die Höhe.

Zum höhenverstellbaren und ausreichend

dimensionierten Schreibtisch

gehört ein durchdachter Bürostuhl,

der mitschwingen sollte.

„Zuerst sollte man sich von der

90-Grad-Stellung der Beine verabschieden“,

macht Menke klar. Idealerweise

seien die Knie tiefer als die

Hüfte. „Das hat man sich bei den

Cowboys abgeschaut: Die sitzen

tagelang ohne Rückenschmerzen

im Sattel.“ Weil der Mausarm inzwischen

genauso bekannt wie

der Tennisarm ist, gehören auch

vertikale Mäuse, Tatstaturen mit

Handballenauflagen, stiftförmige


Gesundheit und Wohlfühlen

Menke erklärt einer Kundin

den ergonomischen

Arbeitsplatz.

Maus oder eine Rollermaus direkt

vor der Tastatur zum Portfolio der

Rücken-Wohltat. Beleuchtung und

Raumakustik sind weitere Themen,

die betroffen sind.

Auch ein Dokumentenhalter, den

man über die Tastatur schieben

kann, hilft bei handschriftlichen

Notizen und vermeidet ständiges

Halsverdrehen. Aber manchmal

hilft auch all das alleine nicht. Dann

empfiehlt Menke seinen Kunden

die Dienste von Peter Schulze-

Bramey. „Ich versuche den ganzen

Menschen zu erfassen und nicht

nur auf den einen Schmerzpunkt

einzugehen.“

Seit 1996 kümmert sich der Physiotherapeut

mit zahlreichen Zusatzausbildungen

um das Wohl

seiner Patienten. Die Osteopathie

versteht sich als ganzheitliche Behandlungsform

am und mit dem

Patienten. Seit 2001 hat der Heilpraktiker

und Mitglied des Verband

Osteopathen Deutschland VOD

seine Praxis in Recklinghausen.

Schulze-Bramey renkt keine einzelnen

Wirbel an einer Stelle wieder

ein, er richtet die ganze Wirbelsäu-

Bramey-Schulze richtet die

ganze Wirbelsäule neu aus.

le neu aus. „Das ist sanfter als beim

Chiropraktiker“, verdeutlicht er. „Wir

versuchen, das Problem soweit hinzubiegen,

dass der Patient wieder

gerade sitzen kann und mein Kollege

Menke parallel zur Behandlung

mit den richtigen Möbeln anfangen

kann.“

Eigentlich, so Schulze-Bramey, ist

der Mensch ja für das aufrechte

Gehen konzipiert, nicht fürs Sitzen,

geschweige denn Stillsitzen. „Das

sieht man im Kino: Nach 15 Minuten

beginnt das große Herumrutschen

und jeder sucht dauernd

eine bequeme Position.“ Abwechslung

sei also eminent wichtig. Und:

„Man darf auch mal ‚rumlümmeln,

das sollte ein guter Bürostuhl auch

ermöglichen.“

Text/Fotos: Oliver Mengedoht

Der Spezialist für

Gesundheitsdienstberufe

Seit 25 Jahren in Recklinghausen

Der Spezialist für

Staatl. anerk. Schulen Termine

Gesundheitsdienstberufe

Wir überlassen Ihre berufl iche

Ergotherapie: März ´11/ Sept. ´11

Zukunft nicht dem Zufall

Seit 25 Jahren Physiotherapie: in RecklinghausenDez.

´10/März ´11/Sept. ´11

Wir überlassen

Logopädie:

Staatl. anerk. Schulen

Podologie:

Sept. ´11

Termine

März ´11/Sept. ´11

Ihre berufliche Zukunft nicht dem Zufall Masseur und Ergotherapie: med. Bademeister: Dez. ´10/April 1.3.11/1.9.11 ´11

Staatl. anerk.

Logopädie: 1.9.11

Ergänzungsschule Podologie: für Kosmetik: Okt. ´10/April 1.3.11/1.9.11 ´11

Masseur und med. Bademeister

Die Ausbildungen sind BAföG-fähig!

1.12.10/1.4.11

Physiotherapie: 8.11.10/1.3.11/1.9.11

Staatl. anerk.

Ergänzungsschule für Kosmetik: 1.10.10/1.4.11

Die Ausbildungen sind BAföG-fähig!

a m t

Bei uns hat

der Mausarm

keine Chance!

Bei uns hat

Bei uns hat

der Mausarm

der Mausarm

keine

keine Bei Ergonomisches uns Chance!

Chance! hat

der Ergonomisches Mausarm

Computer-Zubehör

Ergonomisches

für

keine Computer-Zubehör Chance! für

Computer-Zubehör für

schmerzfreies Arbeiten!

schmerzfreies Arbeiten!

schmerzfreies Arbeiten!

Ergonomisches

Computer-Zubehör für

schmerzfreies Arbeiten!

15

Ergonomische Lösungen

Ergonomische Lösungen

verhindern Schmerzen und

verhindern sparen Kosten! Schmerzen Infos unter und und

sparen 02361-22402!

Kosten! Infos unter

Ergonomische Lösungen

02361-22402!

verhindern 02361-22402!

Schmerzen und

GUT BERATEN –

sparen GUT Kosten! BERATEN Infos unter –

BESTENS GUT BETREUT!

BESTENS

02361-22402! BERATEN –

BETREUT!

BESTENS BETREUT!

GUT BERATEN –

BESTENS BETREUT!

Herner Str. 24 · 45657 Recklinghausen

Herner Tel. 02361-22402 Str. 24 · 45657 · www.wohltat.de

Recklinghausen

Tel. 02361-22402 · www.wohltat.de

Herner Str. 24 · 45657 Recklinghausen

Tel. Herner 02361-22402 Str. 24 · 45657 · www.wohltat.de

Recklinghausen

Tel. 02361-22402 · www.wohltat.de

Dr. Dr. Stromberg Stromberg e. K. e. K.

Herner Herner Straße Straße 57 c57

c

45657 45657 Recklinghausen

Tel. Tel. 0 23 0 23 61 / 61 1 / 35 122 35 22

www.amt-gruppe.com


16 Gesundheit und Wohlfühlen

Netzwerk gegen dicke Beine

Krankenhaus, Ärzte und Sanitätshäuser gegen Elephantiasis

„Das dicke Bein“ heißt umgangssprachlich

eine Krankheit, gegen

die Dr. Michael Pillny sich zu kämpfen

auf die Fahne geschrieben hat.

Der Chefarzt der Gefäßchirurgie

des Elisabeth-Krankenhauses in

Recklinghausen-Süd gehört zu den

Gründungsmitgliedern des Lymphnetzes

Vest – der Verein will besser

über Erkrankungen des Lymphsystems

und ihre Therapien informieren.

„Das dicke Bein oder Lymphödem

ist eine Schwellung der Beine,

manchmal auch der Arme“, erklärt

Pillny. Weltweit seien Parasiten

wie Filarien die Hauptursache für

Lymphödeme, welche die Lymphbahnen

zerstören. In den USA und

Europa treffe es hingegen vor allem

Krebspatienten oder Operierte, das

Problem kann nach Infektionen

auftreten oder angeboren sein. „Es

kann schmerzhaft sein, zu Infektio-

nen und schließlich sogar zum Verlust

des Beines kommen“, weiß der

51-Jährige. Neben der Amputation

als schlimmster Folge ist die Elephantiasis

die schlimmste Form des

Lymphödems. „Auf jeden Fall geht

ein Verlust der Funktionsfähigkeit

der jeweiligen Extremität einher,

wenn man es nicht behandelt.“

Das Lymphsystem mit seinen Bahnen

für die Zwischenzellflüssigkeit

mit Schlacken, abgestorbenen

Zellresten, Bakterien, Fetten und

Fremdkörper ist nicht nur ein lebenswichtiges

Transportsystem,

sondern auch wichtig für die körpereigene

Abwehr, zu der neben

den Lymphgefäßen und -knoten –

sie reinigen die Lymphe und bilden

die Lymphozyten, eine Art der weißen

Blutkörperchen – auch Milz,

Mandeln und Thymus gehören.

Wenn die überschüssige Flüssigkeit

nicht mehr abgeführt werden

Dr. Michael Pillny untersucht eine Patientin mit

Lymphödemen. Foto: om

kann, kommt es zu den monströsen

Schwellungen.

Zwar kommen Lymphödeme und

Lipödeme häufig vor – in Deutschland

sollen es rund 3 Millionen

Betroffene und 60.000 Neuerkrankungen

jedes Jahr sein –, doch in

der Medizin führen diese Krankheitsbilder

ein Schattendasein. Die

Diagnose wird oft zu spät gestellt

und die therapeutischen Möglichkeiten

nicht ausgeschöpft. Daher

kommen zu Pillny auch Patienten

aus dem fernen Thüringen, denn

noch sind die Experten dünn gesät.

Dagegen will das Lymphnetz Vest

angehen. „Wir wollen Qualitätsstandards

nach aktuellen wissenschaftlichen

Erkenntnissen durchsetzen,

die Ausbildung, Beratung und Versorgung

bei lymphatischen Krankheiten

fördern sowie die Therapie

koordinieren“, kündigt Chefarzt Pillny

an. Dafür haben sich Fachärzte,

Schwerpunktpraxen für manuelle

Lymphdrainagen, Physiotherapeuten

und spezialisierte Sanitätshäuser

zusammengeschlossen, darunter

auch der Facharzt Dr. Karsten

Kollecker, Lymphdrainagetherapeut

Siegbert Reichmann und Thomas

Lückenotto, Geschäftsführer

des gleichnamigen Sanitätshauses.

„Das Ziel dahinter ist die Verbesserung

der Lebensqualität der Patienten,

denn wer die Flinte ins Korn

Patient mit Elephantiasis.

Foto: CDC

wirft, kommt in einen Teufelskreis,

der unweigerlich zu einer Verschlechterung

führt.“ Fortbildungen

und bessere Kommunikation

zwischen allen Fachbereichen sollen

„das optimale Ergebnis für die

Patienten herausholen“, macht der

Recklinghäuser Chefarzt klar. Chirurgen,

Dermatologen und Hausärzte

sollen von Multiplikatoren

beraten werden, um besser Erstdiagnosen

stellen zu können.

Die eigentliche Therapie bei Lymphödemen

fußt auf vier Säulen:

der manuellen Lymphdrainage,

einer Art Spezialmassage, die nur

ausgebildete Physiotherapeuten

durchführen dürfen, der Kompression

mit speziellen Stützstrümpfen

oder -hosen, der aktiven und passiven

Bewegungstherapie sowie

der Hautpflege. Bundesweit, weiß

Pillny, gibt es bisher höchstens 20

vergleichbare Netzwerke wie dem

neuen im Vest Recklinghausen.


Region aktuell

Martina Ruddigkeit

überglücklich über die Karten

zum Tatort-Dinner

Ute Werner (li.) von Lokallust Recklinghausen, überreichte

der glücklichen Gewinnerin Martina Ruddigkeit die Karten

zum Tatort-Dinner.

„Ich wollte schon immer mal zum

Tatort-Dinner und jetzt habe ich

zwei Karten gewonnen“, überglücklich

ist Martina Ruddigkeit,

die zusammen mit ihrer Freundin

am 7. Dezember im Recklinghäuser

Ratskeller ein tolles 4-Gänge-Menü

und einen garantierten Mord erleben

wird. Zusammen mit dem

Veranstalter von Tatort-Dinner hatte

Lokallust Recklinghausen in der

vergangenen Ausgabe zwei Karten

für seine Leserinnen und Leser angeboten.

Die Resonanz war enorm,

weit über 300 Zuschriften erreichten

uns. Martina Ruddigkeit ist die

Anzeige

Frische-Bio-Fachmarkt – So regional und

saisonalwie möglich.

Täglich mehrere Lieferungen von Obst/Gemüse/

Brot/Käse und Milchprodukten und direkter

Kontakt zu unseren Bio-Bauern.

Sortiment – Schönste und vielfältigste Auswahl

an Bio-Lebensmitteln im Ruhrgebiet.

Naturkosmetik – In großer Auswahl.

Dr. Hauschka - Weleda - Logona - M. Gebhard -

Tautropfen - Lavera - Primavera.

glückliche Gewinnerin. Alle anderen

Interessenten können Karten im

Vorverkauf erwerben in den jeweiligen

Restaurants, an allen bekannten

Vorverkaufsstellen, telefonisch

unter 02327-9918861 oder im internet

unter www.tatort-dinner.de.

FISCH FEINKOST

Rothner

Sie fi nden uns Mi. u. Sa. auf dem

Wochenmarkt in RE-Mitte und

Do. in RE-Ost an der Amelandstr.

Angebot im Dezember:

Hausgemachte Bratheringe

3 Stück/5,00 €

Bio-Weine – Über 350 Sorten ständig

verfügbar - regelmäßige Weinproben und

Verkostungen - viele Direktimporte - faire

Preise - Edelbrände, Grappa und Spirituosen,

Liköre in großer Auswahl.

Lautloser Supersportwagen

Der Tesla Roadster war der Renner beim RWE.

Zwei ältere Herren beim Spaziergang

trauten ihren Augen kaum:

Lautlos rollte ein hüfthoher Supersportwagen

an ihnen vorbei, zischte

50-mal durch Süd. Grund war „Alles

rund um Elektromobilität“ im Museum

Strom und Leben, eine Veranstaltung

der RWE im Rahmen des

Hochschuldiealogs. 50 Professoren

und Hochschullehrer aus NRW und

Rheinland-Pfalz waren in das Museum

gekommen, um einem Vortrag

zu lauschen und einige Elektrofahrzeuge

selber auszuprobieren. Star

der Aktion war natürlich der 120.000

Euro teure Tesla Roadster: In die fl ache

Hochleistungsfl under mussten

sich die Professoren ganz schön hineinfalten.

Am Steuer eines elektrifi -

zierten Fiat 500 konnte jeder selber

einmal ausprobieren, wie es sich

mit Strom fährt – gar nicht unangenehm!

Auch die Unterstützung von

Elektromotoren am Fahrrad wurde

ausgiebig getestet. Dr. Jürgen Waffner

vom Bereich Kooperation Auto-

Kontrollierter Bio-Fachmarkt – Wir unterziehen

uns freiwillig regelmäßigen Kontrollen,

sind Demeter-Aktiv-Partner und engagiertes

Mitglied des Vereins Naturata International e.V.

- Gemeinsam Handeln.

Anzeige

17

mobilindustrie bei der RWE Effi zienz

GmbH schätzte in seinem Vortrag

„Wir bringen grünen Strom auf die

Straße“, dass heute 40.000 Euro

teure E-Autos in nur fünf Jahren für

16.000 Euro auf dem Markt und damit

konkurrenzfähig sind. „Das liegt

an der rasanten Weiterentwicklung

bei den Akkus.“

Beratungskompetenz – In unserem Team arbeiten

Bio- und Vollwert begeisterte Praktiker, Fachverkäufer,

Heilpraktiker und Ernährungswissenschaftler

Hand in Hand und stehen zu Ihrer Verfügung.

Vegatarisches/Veganes – Eine eigene Kühltheke

für Soja, Tofu, Seitan und Getreideprodukte

Dortmunder Straße 10

45665 Recklinghausen

Fon: 02361 - 13 927

Wir setzen Sie

in Szene

Referenzfi lm auf

www.lokallust.de/derfi lm.html

Professionelles Filmteam für

Ihren Imagefi lm oder andere

fi lmische Herausforderungen.

technicandvision

Telefon: 02303 / 88 75 22

technicandvision@t-online.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9.00 - 18.30 Uhr

Samstag 8.30 - 14.00 Uhr

sonnenblume-naturata@t-online.de


18 Region aktuell

Wohlfühlen und Genießen in Recklinghausen

Rund 300 echte, handgemachte Weine im Weineck

Gute Beratung und genauso guter

Wein ist seine Leidenschaft.

Und diese Leidenschaft hat Frank

Wehowsky zu seinem Beruf gemacht,

als er Anfang 2006 den

gemütlichen und feinen Weinladen

in der Krim eröffnet hat. Sein

Wissen hat er gewonnen in einem

renommierten Weingeschäft in

Herne, ständig erweitert er sein

Fachwissen auf Messen und aus der

Fachpresse, besucht Seminare, hört

interessiert Tipps von Kollegen und

vor allem, er besucht immer wieder

Winzer, um neue und gute Weine

in sein Sortiment aufzunehmen.

Im gemütlichen und gut sortierten

Weingeschäft in der Münsterstraße

will Frank Wehowsky die Hemmschwelle

bei vielen Kunden brechen.

„Oft habe ich das Gefühl, dass

Kunden sich nicht in meinen Laden

trauen, weil sie vielleicht keine Ah-

nung haben vom Wein“, bedauert

der dynamische Inhaber. Und diese

Angst will er nehmen, befragt die

Kunden nach ihren Vorlieben und

wann sie gerne Wein trinken: beim

Essen, gemütlich vor dem Kamin

oder mit einem guten Buch auf der

Couch. „So lerne ich den Weintrinker

kennen und kann eine Empfehlung

aussprechen“, beschreibt

Frank Wehowsky seinen besonderen

Service. Um seine Kunden von

seiner Qualität zu überzeugen, lädt

Frank Wehowsky an jedem ersten

und zweiten Samstag im Monat

zu einer themenbezogenen Weinprobe

ein. Das inhabergeführte

Fachgeschäft hat rund 300 echte,

handgemachte Weine mit Charakter

aus Deutschland, Frankreich, Italien,

Spanien, Österreich und Übersee

im Angebot. Dabei bevorzugt

Frank Wehowsky Winzer, die bereits

... guck mal!

edles Sanitär & erlesene Fliesen

Besuchen Sie die neue, einzigartige und

wohnfertig installierte Cubenwelt – jetzt im D+B

Fliesen- und Bäder-Paradies

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

D+B FLIESEN

GmbH

+ BÄDER Paradies

Zechenstr. 16 - Marl-Brassert - Tel. 02365 / 65 0 31 - Fax 02365 / 69 15 01

info@db-fl iesen-paradies.de - www.db-fl iesen-paradies.de

Paradies

seit Jahren ökologisch

anbauen und verarbeiten.

Die Preise pro Flasche

bleiben bezahlbar,

der Großteil des Angebotes

liegt bei 6 bis 10 Euro.

Zusätzlich erhältlich sind

edle Brände, Malt Whisky,

Cognac und Brandy, in

der Weihnachtszeit zudem

ausgewählte Feinkost

für Präsente. Und

so ganz nebenbei empfi

ehlt der Hobbykoch

auch, zu welchem Essen

der optimale Wein passt,

ganz nach seiner Philosophie.

Das Weineck

Münsterstraße 21

45657 Recklinghausen

Tel.: 02361-5825999

info@das-weineck.de

Stadt leuchtete

Zum fünften Mal hieß es in diesem

Herbst „Recklinghausen leuchtet“

und erneut kamen Zehntausende

Menschen in die Veststadt, um das

Spektakel zu genießen und zu erwandern.

Denn zwar gab es wieder

Führungen in und um die Altstadt,

bei der diesmal fünf nachgebaute

Stadttore im Fokus standen, aber

Bunte Engelsburg

...grüner wird´s nicht!

Pfl asterung

Baumfällung

Ferti grasen

Neuanlagen

Gartenpfl ege

Zaunbau

TH Garten- und Landschaft sbau

Thomas Heek

Kühlstraße 27

45659 Recklinghausen

Tel. 02361 / 9 08 28 39

Für ihn ist gute Beratung eine

Leidenschaft: Frank Wehowsky

der Großteil der Besucher kam auf

Schusters Rappen – höchstens per

Fahrrad war eine Besichtigung der

vielen farbig beleuchteten Objekte

sonst noch möglich. Zum

Abschluss gab es ein gigantisches

Feuerwerk am Rathausplatz vom

„Westfälischen Feuerwerk“ aus Herten

und Bürgermeister Wolfgang

Pantförder versprach bereits, dass

es 2011 eine Neuaufl age gibt.

ELEKTRO

STÖHR

• Licht- und

Elektrotechnik

• Reparaturservice

• Solaranlagen

� 02361 / 72 373


Region aktuell

Ministerin von der Leyen speist mit den Kindern.

Arcaden

kommen

Vom Bergmannssohn in Suderwich

zum Chef eines Konzerns mit 875

Millionen Euro Umsatz, das ist Udo

Möhrstedt gelungen. Der Hauptgast

des Wirtschaftsempfangs der

Stadt erzählte im Ratssaal 350 Gästen,

wie er mit Solarmodulen die

Welt verändern will. „Eine echte Suderwicher

Karriere“, freute sich Moderator

Bernd Overwien. Bevor der

neue IHK-Vizepräsident aus Recklinghausen,

Spediteur Norbert Karl

Redemann vorgestellt wurde, gab

Bürgermeister Wolfgang Pantförder

einen Einblick in den Planungsstand

in Sachen Löhrhof-Arcaden:

Eine Einigung mit Gelsenkirchen

stehe kurz bevor – die Nachbarstadt

hatte gegen den Neubau des

Einkaufszentrums geklagt.

Wir bieten Ihnen fachliche Beratung,

Planung und Ausführung in den

Bereichen:

• Alarmanlagen

• Sicherheitstechnik

• Elektroinstallation

• Komunikationstechnik

Tiefer Pfad 34a • 45657 Recklinghausen

Tel. 02361-178 79 • mobil: 0172-2 80 80 47

e-mail: info@verloh.de • www.verloh.de

Besser hören

„Hätte das moderne Hörsystem

von heute, welches mit dem Hörgerät

von früher nicht mehr zu

vergleichen ist, den gleichen Status

wie eine moderne und teils als

Modeaccessoire gesehene Brille

erreicht, würden sicher mehr Menschen

dieses ‚Mehr an Lebensqualität‘

nutzen“, meint Hörgeräte-Akustikermeister

Thomas Senft, und

hat daher das „Hörforum Audium

Lebensqualität“ gestartet: Zweimal

im Jahr bringt der Akustiker mit Hilfe

der Schauspielerin und Sängerin

Helga Wolf sowie Pianist Wladimir

Gortikov den Menschen die neuen,

winzigen und rauschfreien Systeme

näher. „Heute stellen wir eine

neue Technik vor für Menschen mit

einer leichten bis mittelgradigen

Hördifferenz“, erklärte Senft bei

der dritten Veranstaltung vor fast

Ministerialer Quark

Die Mensa der Suderwicher Gesamtschule

wurde jetzt prominent

getestet: Bundessozialministerin

Ursula von der Leyen stattete der

Schulküche in der Markomannenstraße

einen Besuch ab und ließ sich

über die Mittagsverpfl egung für

die im Ganztagesbetrieb betreuten

Schüler informieren und vor allem

das digitale Abrechnungssystem

dafür. Jeder Schüler bekommt eine

Chipkarte, anhand derer nicht zu sehen

ist, ob sie von den Eltern oder

der Stadt aufgeladen wurde – denn

Akustikermeister Senft begrüßt seine Gäste.

100 Gästen im Residenz-Hotel am

Festspielhaus. „Der Sprachassistent

ist so klein, dass man ihn eigentlich

nicht mehr Hörgerät nennen

kann.“ Jeder Mensch wird schwerhörig,

weiß der Akustikermeister,

die Frage ist nur, wann. „Wir leben

in einer sehr lauten Zeit und in den

letzten Jahren kommen leider auch

Erdarbeiten

Entwässerung

Gartengestaltung

Revisionsschächte

19

Hartz IV-Empfänger bekommen

die Hälfte von der Stadt dazu. „Gut,

denn so wird kein Kind stigmatisiert“,

befand die Ministerin, die selbst nur

einen Fruchtquark mit den Kindern

aß. Die Stadt hat die Versorgung von

Kindergärten, Grund- und weiterführenden

Schulen mit Mittagessen

zentral an einen Caterer vergeben,

der sich um Herstellung, Lieferung

und Ausgabe von 370.000 Mahlzeiten

im Jahr kümmern muss. 2006

wurden erst 112.680 Essen in Anspruch

genommen.

immer mehr junge Menschen zu

mir“, hat Senft bemerkt. Bei seinen

Veranstaltungen wird über Hilfen,

Technik und Kosten moderner Hörsysteme

informiert und welche Zuschüsse

die Krankenkassen leisten.

Das nächste Hörforum wird im April

oder Mai stattfi nden.

Telefon: (02362) 67 69 87 • Mobil: 0176 20 80 95 69

www.gartenimpuls.de

Pfl asterarbeiten

Zaunbau


20 Wirtschaftsnotizen

Bfz Essen Füchslein & Co.

Bfz-Essen GmbH legt neues

Jahresbildungsprogramm vor

Fachkräftemangel, Integration,

Stärke und Nachhaltigkeit des

wirtschaftlichen Aufschwungs

sowie die demogra� sche Entwicklung

- aktuelle � emen aus der

Arbeitswelt. Der Stellenwert von

Bildung und insbesondere beruflicher

Bildung wird dabei in der

ö� entlichen Diskussion immer

deutlicher. Mit welchen Konzepten

und Aktivitäten die Bfz-

Essen GmbH diesen Anforderungen

begegnet, stellten die drei

Geschäftsführer Ulrich Lorch,

Burkhard Wüllscheidt und Kurt

Gronkowski im Rahmen einer

Pressekonferenz dar. Anlass ist

der neue Weiterbildungskompass

2011/2012 der Bfz-Essen GmbH.

Trotz erschwerter Rahmenbedingungen

2010 waren Innovationen

im Wettbewerb der Ideen zur Hebung

von Arbeitsmarktpotenzialen

sogar beispielgebend:

Beispielsweise die Einführung

einer verbindlichen Sprachförderung

in jeder Umschulung je nach

Kenntnisstand in Deutsch oder

Englisch, die nicht nur zu mehr

Lernerfolg führt, sondern auch zu

verbesserten Vermittlungschancen

nach dem Abschluss.

Mit der Erweiterung des Portfolios

um den erzieherischen Bereich

stellt die Bfz-Essen ein Angebot

zur Verfügung, das klar den politischen

Plan zum Ausbau der

institutionellen Kinderbetreuung

aufgreift. Insbesondere die Forderung

„Mehr Männer in die Kitas“

spiegelt sich aktuell in einem signi�

kant hohen Anteil männlicher

Teilnehmer im jüngst gestarteten

Kurs wider.

Im Erfolgsmodell „Hauptschulabschluss

mit Berufseinstieg“ sorgen

klar gegliederte Bildungsbausteine

für die individuelle und stufenweise

Realisierung von Entwick-

Burkhard Wüllscheidt

lungschancen bis hin zum Berufsabschluss

- maßgeschneidert besonders

für die Zielgruppe „Junge

Menschen ohne Schulabschluss“.

Neben der VHS Essen konnte

auch die VHS Gelsenkirchen als

neuer Kooperationspartner gewonnen

werden.

Burkhard Wüllscheidt: „Nicht

unerhebliche Investitionen in

Lernmittel und Ausbildungswerkstätten

sind notwendig, um

eine qualitativ hochwertige Weiterbildung

zu realisieren: z.B.

über 300 T€ wurden aktuell für

neue CNC-Technologie ausgegeben.

Ein Highlight unserer

praxisnahen Ausbildung ist der

große betriebliche Anteil von bis

zu 50%. Schließlich ist durch die

Einbindung der Bfz-Essen in den

Firmenverbund der Stadttochter

EABG ein in Breite und Tiefe für

die Region einzigartiges Angebot

entstanden. Damit bietet sich

eine hervorragende Chance, Potenziale

für Arbeitssuchende und

Weiterbildungsinteressierte zu heben

– ganz im Sinne der zentralen

Forderung von Politik, Wirtschaft

und Gesellschaft. “

Wir sorgen für Ihre Beförderung.

Weitere Informationen erhalten Sie

in unserer Zentrale unter 02361-33333 oder Sie schauen

einfach mal auf unsere Website: www.taxi-sued-33333.de

Füchslein & Co. -

ein Kindergeschäft klein aber fein

Einfach eintauchen in die andere

Welt des Kinder- und Spielzeuggeschäftes.

Wer den kleinen

und sympathischen Laden an

der Wiethofstraße in der Krim

betritt, merkt es gleich: das ausgefallene

Spielzeugangebot von

meist französischen Herstellern,

der Kuschelbär, der wie gehäkelt

anmutet und echte Handarbeit

ist, das Taufgeschenk, das man so

sicher nirgends anders � ndet in

Recklinghausen. Im „Füchslein &

Co.“ ist das Angebot anders. „Wir

wollten den anderen Kinderladen

und eine Ergänzung scha� en zu

den Angeboten in der Stadt“, umschreibt

Kerstin Hoellger die Idee.

Zusammen mit ihrer Schwester

Britta Buschmeier hat sie am 3.

Oktober in der Krim „Füchslein

& Co.“ erö� net. Füchslein für ein

Kindergeschäft? Der Opa hat seinerzeit

seine Enkelinnen mit Kosenamen

bedacht. „Und da haben

wir uns daran erinnert, eine von

uns hieß immer Füchslein“, lacht

die sympathische Ladeninhaberin.

Beide Schwestern sind nicht vom

Fach, haben Mediadesignerin und

Physiotherapeutin gelernt. Nach

Baby- und Kindpause ist der eigene

Nachwuchs mittlerweile

groß genug, um sich wieder in die

Arbeit zu stürzen und mit der Erö�

nung des kleinen Ladens haben

sich beide einen Wunschtraum erfüllt.

Die Reaktion der Kundinnen

und Kunden war mehr als positiv.

Das Sortiment von Babyzubehör,

über Kinderbekleidung, Kinderstiefel

von EMU und Kinderspielzeug

richtet sich an Kinder bis

ungefähr acht Jahren. Aber auch

Sinnvolles für die Schwangerschaftszeit

und eine P� ege- und

Tageskosmetikserie für Frauen

� nden sich im Füchslein-Sortiment.

Und ein schickes Tuch oder

Christoph Hövener

Dipl./ Bachelor in Immobilien (FH)

• Hausverwaltung

• Unterstützung

im An- und Verkauf

• Bewertung von Immobilien

(Sachverständiger TÜV)

Mitglied im

Immobilienverband

Deutschland

Britta Buschmeier (l.) und Kerstin

Hoellger

eine kuschelige Decke für Kinder

und Frauen liegen ebenso in

den Regalen. Überhaupt spiegelt

das Angebot die Bedürfnisse der

beiden Inhaberinnen wieder. Bei

der Auswahl steht Qualität und

Esthetik der Produkte im Vordergrund.

„Wir sind nicht öko,

achten bei den Einkäufen aber

darauf, dass die Artikel, die wir

bestellen, vom Material her und

Herstellungsart unseren Ansprüchen

genügt“, beschreibt Kerstin

Hoellger.

Überhaupt vermisst der Kunde

Plastikspielzeug und erst recht

die Angebote der großen Kinderspielzeug-Anbieter.

„Wir sind

klein aber fein,“ bringen die beiden

Schwestern ihre Idee auf den

Punkt. Reinschauen und sich beraten

lassen lohnt allemal.

Füchslein & Co.

Kirsten Hoellger und Britta

Buschmeier

Wiethofstraße 9

45657 Recklinghausen

Telefon 02361-8497824

Kemnastr. 3

45607 Recklinghausen

Tel. 0 23 61 / 4 86 46-0

Fax. 0 23 61 / 4 86 46-29

www.hoevener-immobilien.de

info@hoevener-immobilien.de


Freizeit

Regelmäßige Termine:

Ratskeller, jeden Mittwoch im

Dezember, 17:00 Uhr, vorweihnachtlicher

Abend im romantischen

Rathaus-Innenhof, Eintritt frei

Kunsthalle Recklinghausen,

12.12. bis 06.02., täglich ab 11:00

Uhr bis 18:00 Uhr, mittwochs bis

20:00 Uhr, Heiligabend und Silvester

bis 14:00 Uhr, Mythos Palech

– Ikonen und Lackminiaturen, Ausstellung,

Eintritt: 5,- Euro, ermäßigt

2,50 Euro

Am Steintor 1a, 04.12. bis 24.12.,

täglich, Kunstkaufhaus „Kunst.

Zeit“, 100 Künstler, 1000 Arbeiten

von 10,- Euro bis 1000,- Euro Altstadt,

22.11. bis 23.12., täglich,

Weihnachtsmarkt

Westfälische Volkssternwarte,

Sternwarte, Freitags, 20:30 Uhr,

bei klarem Wetter, Fernrohrbeobachtung

Karstadt, Innenstadt, jeden 2.

Dienstag im Monat, 15:30 Uhr,

Tanztreff für Senioren

Saatbruchgelände an der Vestlandhalle,

jeden Mittwoch, Freitag

und Samstag von 6:00-14:00

Uhr, Trödelmarkt

Altstadtschmiede, Donnerstags,

21:00 Uhr, Jazz-Session, Eintritt frei

Ratskeller, Freitags und vor Feiertagen,

22:00 Uhr, Partykeller,

für Männer ab 25 Jahren und für

Frauen ab 23 Jahren, heißt es in

gepfl egter Kleidung angemessen

zu House, Black, Charts und Dance-

Classics feiern

Mittwochs 14:00-17:00 Uhr, unter

der gebührenfreien Nummer

0800/20 100 20, Selbsthilfetelefon

der Alzheimer Gesellschaft Vest

Recklinghausen e.V., Caritasverband

RE und Diakonie RE für Angehörige

von demenzkranken und Betroffene

selbst

Familienzentrum St. Christophorus,

Christophorusweg 3, jeden

2. Mittwoch, 14:30 Uhr, Sozialberatung

bei Schwangerschaft durch

die Caritas-Schwangerschaftsberatung,

Terminvereinbarung unter:

02361/58 90 590

Haus der Caritas, Mühlenstr. 27,

Jeden 2. Mittwochnachmittag,

14:00-16:00 Uhr, Hebammensprechstunde,

thematisiert werden

Vorsorge, Geburtsvorbereitung

und Geburtsplanung, kostenlos,

Termine im Juli: 14.07. und 28.07.

Kunsthalle, jeden Sonntag 11:00

Uhr, öffentliche Führung

Museum „Strom und Leben“,

jeden Donnerstag 12:00 Uhr,

öffentliche öffentliche Führung

Herner

Als Als Beilage Beilage in in dieser dieser

Lokallust-Ausgabe:

Engel & Völkers

Der besondere Tipp

„Mittlerweile ist

es Oktober 2009,

ich sitze gerade

mit den Jungs in

einer Garderobe

in Berlin und wir

werden gleich

zum Tag der deutschen

Einheit am

Brandenburger

Tor vor 1.000.000

Menschen spielen,

mir zittern also

langsam die Finger

beim schreiben...

!“, so Johannes

von Revolverheld.

„Rückblickend können

wir alle sagen, dass die letzten

Jahre mit Sicherheit die besten

unseres Lebens waren. Wir haben

uns Anfang des Jahres alle etwas

Zeit genommen, um die ganzen

Ereignisse und Momente ein bisschen

sacken zu lassen und einzuordnen.

Wir sind wirklich sehr

dankbar und froh, für das, was da

alles mit uns und um uns herum

geschehen ist - seit dem ranzigen

Proberaum im Winter 2002!

Über die letzten zwei Jahre haben

wir viel geschrieben, geprobt und

aufgenommen und sind gerade

zurück aus Köln, wo wir in den

Maarwegstudios mit Moritz Enders

unser drittes Album „In Farbe“

aufgenommen haben. Für die

Drums waren wir davor zwei Wochen

in der dänischenEinsamkeit,

haben uns im PUK-Studio eingemietet

und den Grundstein dazu

gelegt. Rausgekommen ist - wie

ich fi nde - das beste Revolverheld-

Album ever! Ja, ja, das sagt man

immer, aber ich glaube es wirklich!

Fragt mich beim nächsten Album

noch mal... ;-)

Inhaltlich ging es uns darum, einen

positiven und optimistischen

Blick auf uns und die Welt da draußen

in die Songs zu packen. Wir

glauben trotz der allgemeinen

schlechten Stimmung und Newslage

immer noch daran, dass man

Straße 97-99, Mittwoch – Freitag

15:00-22:00 Uhr, Samstag, Sonntag

und Feiertage 11:00-22:00

Uhr, Caracho, Modellrennbahn

Center Recklinghausen

Sporthalle des Kuniberg-Berufskollegs,

Montag 18:30-19:30

Uhr, Donnerstag 17:30-18:30 Uhr

(Weiß-Grüngurte) 18:30-19:30

Uhr (Blau- bis Schwarzgurte)

19:30-20:00 Uhr (Turniervorberei-

gerade jetzt Träume haben muss

und viel erreichen kann, wenn

man es nur will und dafür lebt. Es

gibt viele Chancen da draußen,

viel zu tun, viel zu erleben. Dafür

steht auch sinnbildlich der Albumtitel

„In Farbe“ und die in einer

sehr nassen Fotosessionentstandenen

Bilder für unser Artwork.

Wir sind für dieses Album wieder

ein bisschen zurück zu unseren

Wurzeln gegangen, mit direkten

Aussagen, mit Energie, mit Kraft, so

wie wir auf der Bühne sind und so

wie wir es mögen! Gepaart mit ein

paar neuen Elementen und von

Moritz Enders modern, organisch

und krachig festgehalten, stehen

wir jetzt da und wollen damit raus!

Im Frühjahr 2010 wird es soweit

sein, die Platte wird erscheinen

und wir werden wieder viel live

unterwegs sein. Ich kann Euch

sagen, darauf freuen wir uns gewaltig!

Wir freuen uns auf schöne

Konzerte, auf große Feiern und auf

Euch alle! Alle ein paar Jahre älter

geworden, haben wir wirklich sehr

viel erlebt in den Jahren als Revolverheld

und wissen jetzt ganz sicher:

Wir würden mit niemandem

tauschen wollen!“

Freitag, 10. Dezember

Vest Arena, 20:00Uhr,

Karten ab 23,70 Euro auf

www.imvorverkauf.de

21

tung), Samstag 16:00-17:00 Uhr

(Weiß-Gelbgurte) 17:00-18:00 Uhr

(Grün-Schwarzgurte) 18:00-19:00

Uhr (Turniervorbereitung und

Kampftraining), Taekwondo

Sporthalle des Kuniberg-Berufskollegs,

Mittwoch 18:30-19:30

Uhr, F.I.S.T. (Freies Individuelles

Selbstverteidigungs-Training

ETG Vereinsheim, Freitag 20.30-

21:30 Uhr, Hapkido

27.11.2010

01. - 05.12.2010

02.12.2010

04. - 05.12.2010

04.12.2010

05.12.2010

08.12.2010

11. + 12.12.2010

16.12.2010

17. - 18.12.2010

17.12.2010

19.12.2010

23.12.2010

31.12.2010

31.12.2010

03.01.2011

07. - 09.01.2011

12.01.2011

14.01.2011

14.01.2011

15.01.2011

15.01.2011

16.01.2011

16.01.2011

25.01.2011

27.01.2011

29.01.2011

30.01.2011

02.02.2011

04.02.2011

05.02.2011

09. - 13.02.2011

SCORPIONS

HOLIDAY ON ICE /

FESTIVAL

HANS KLOK

DORTMUNDER

ANTIK- UND

SAMMLERMARKT

DORTMUND DAY

KURT KRÖMER

SCOOTER

APASSIONATA

FETTES BROT

NOKIA NIGHT OF

THE PROMS

CINDY AUS

MARZAHN

WEIHNACHTEN MIT

HANSI HINTERSEER &

DEM ORIGINAL

TIROLER ECHO

RUSS. KABARETT

NOVYJE RUSSKIJE

BABKI

LIEBESPERLEN

SILVESTER-SPECIAL

TURKA - DIE

SILVESTERPARTY

CINDERELLA - DAS

POPMUSICAL

ADAC SUPERCROSS

THE LONDON WEST

END GALA

UNHEILIG & THE

BEAUTY OF GEMINA

MAGIC OF THE

DANCE

TUI - FEUERWERK DER

TURNKUNST

DIE RÜCKKEHR DER

SHAOLIN

EXCALIBUR

WATTN HALLAS 16 -

NACHSCHLAG/

RENE MARIK

NIGHT OF THE

DANCE

ABBA THE SHOW

MUSIKANTENSTADL

INTERNATIONALE

MUSIKPARADE

DIE NACHT DER

MUSICALS

DIETER NUHR

DIE FLIPPERS

SIGNAL IDUNA CUP

TICKETING WESTFALENHALLEN

Telefon 01805 16 05 16

(0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise

max. 0,42 €/Minute)

www.westfalenhallen.de

Foto-Copyright: Bande für Gestaltung Dortmund


22 Freizeit

Sporthalle des Kuniberg-Berufskollegs,

Samstag 16:00-17:00

Uhr, Hapkido (Weiß- bis Gelbgurte)

Raphael-Schule, Montag 19.15-

21:15 Uhr (Erwachsene), Mittwoch

17:30-19:00 Uhr (ab 8 Jahre)

19:15-21:15 Uhr (Erwachsene),

Freitag 19:15-21:15 Uhr (Erwachsene

nach Absprache), Aikido

Sporthallen der Musikschule

Dorsten (Altes Petrinum), Montag

20:00-22:00 Uhr (Erwachsene),

Mittwoch 17:00-18:30 Uhr

(Kinder / Jugendliche ab 8 Jahre),

Donnerstag 20:30-22:00 Uhr

(Erwachsene), Freitag 17:30-19:00

Uhr (Kinder / Jugendliche ab 8

Jahre), Karate

Samstag, 27. November

Hotelrestaurant Loemühle,

15:00 Uhr, Loemühler Vorweihnachtsmarkt

Ruhrfestspielhaus, 15:00 Uhr,

Aschenputtel, Kindertheater für

Kinder ab 6 Jahren, Karten ab 9,70

Euro auf www.imvorverkauf.de

Altstadtschmiede, 20:00 Uhr,

Konzert-Reihe “lied.wärts“ Karten

ab 7,- Euro im VVK, 9,- Euro an der

Abendkasse

Bürgerhaus Süd, 20:00 Uhr, Meine

Stadt Tanzt, mit der besten Musik

von heute und damals, Eintritt:

11,50 Euro

Ratskeller, 20:00Uhr, 50+ Tanzparty

(Restaurant ab 18:00 Uhr

geöffnet), Eintritt: 5,- Euro

Vest Arena, 22:00 Uhr, Black

Meets House, Finest Black & House

Music, Karten ab 7,- Euro im VVK,

Abendkasse nach Aushang

Sonntag, 28. November

Hotelrestaurant Loemühle, 11:00

Uhr, Loemühler Vorweihnachtsmarkt

Schloss Herten, 11:00-19:00

Uhr, „Artvent – Geschenke für

Alle“, Messe für Weihnachtliches

Kunsthandwerk aller Art mit dem

Schwerpunkt Wohn- und Modeaccesoires,

Eintritt: 3,- Euro

Ruhrfestspielhaus, 15:00 Uhr,

Heidi, Kindertheater für Kinder ab 6

Jahren, Eintritt: 5,60 Euro

St. Elisabeth, 18:00 Uhr, „Lobet

den Herrn, alle Heiden“, Jubiläumskonzert

unter der Leitung von Lucius

Rühl, Eintritt: 15,- Euro

Montag, 29. November

Westfälische Volkssternwarte,

Hörsaal, 19:30 Uhr, Energiequelle

Weltall

Dienstag, 30. November

Ratskeller, 19:00 Uhr, offenes

in der Altstadt von Recklinghausen

vom 22. November

bis 23. Dezember 2010

05. Dezember

Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr

Der besondere Tipp

Es gibt nur wenige Künstler, die

den Mut haben in einer Kirche ihr

Können zu präsentieren, denn hier

hat das Publikum wirklich Einblick

in jeden Winkel des Geschehens.

Bei Angela Wiedl und Oswald

Sattler hört das Publikum, dass da

wahre Naturtalentevor ihnen stehen.

Ein solches Kirchenkonzert

berührt die Zuhörer bis tief in die

Seele. Angela Wiedl, eine 4 Oktaven

– Sängerin, die seit vielen Jahren

zu den Spitzenkünstlern der

Volksmusik zählt, schöpft aus ihrem

Glauben all die Kraft und Zuversicht,

die sie in ihrem Berufsleben

benötigt. Sie befi ndet sich zu

Doppelkopfturnier, Teilnahme

kostenlos

Ruhrfestspielhaus, 19:30 Uhr,

Don Quijote, Ballett, Karten ab 9,30

Euro auf www.imvorverkauf.de

Mittwoch, 1. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, „Sonne,

Mond und Sterne“ (ab 5 Jahre)

Altstadtschmiede, 18:00-21:00

Uhr, „ASDS“ Singstarwettbewerb

und Karaoke für alle ab 16 Jahren

Westfälische Volkssternwarte,

Hörsaal, 19:30 Uhr, Der Kosmos

als Kunstwerk, Wie Künstlersinne

das All begreifen

Donnerstag, 2. Dezember

Altstadtschmiede, 15:00-19:00

Uhr, Plätzchen Bäckerei für Mädchen

zwischen 12 und 16 Jahren,

Anmeldung unter Tel.: 02361/12

12 1

Freitag, 3. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Wunderbare

Sternenwelt (ab 8 Jahre)

Ruhrfestspielhaus, Hinterbühne,

18:00 Uhr, „REspect4you“, Autorennacht

U25, Eintritt frei

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Der Sternenhimmel

des Monats

Altstadtschmiede, 20:00 Uhr,

Lobbyland, Eintritt: 9,80 Euro

Samstag, 4. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 15:00 Uhr, Märchenstunde

im Sternenzelt (ab 5 Jahre)

Residenzhotel am Schauspielhaus,

19:00 Uhr, Krimidinner:

Hochzeit in schwarz, Eintritt: 75,-

Euro inkl. Vier-Gänge-Menü und

Aperitif

einem großen Teil des Jahres auf

Tournee, sowohl im klassischen

Bereich, als auch zu besinnlichen

Kirchenkonzerten

Wenn Angela Wiedl und Oswald

Sattler zum Ende des Konzertes

„Lobet den Herrn“ gemeinsam

vortragen, erlebt der Besucher, wie

verwurzelt beide Künstler in der

Verbindung Musik und Glauben

sind.

Samstag, 11. Dezember

Christuskirche, 19:30Uhr,

Karten ab 34,- Euro auf www.

imvorverkauf.de

Vest Arena, 20:00 Uhr, Thomas

Godoj: Hautnah – Das Weihnachtskonzert,

Rock&Pop Konzert, Karten

ab 23,80 Euro auf www.eventim.de

Ruhrfestspielhaus, 20:10 Uhr,

Rock Orchester Ruhrgebeat – 10

Jahre Rock Orchester, Karten ab

19,20 Euro auf www.imvorverkauf.

de

Sonntag, 5. Dezember

Recklinghausen, ganztägig, Verkaufsoffener

Sonntag

Altstadtschmiede, 11:00 Uhr,

Advent-Martinée, Karten ab 7,- Euro

im VVK, 9,- Euro an der Abendkasse

Rathaus, 11:00 Uhr, Rathauskonzert.

Karten ab 12,40 Euro auf www.

imvorverkauf.de

Vorplatz der Herz-Jesu Kirche,

11:00-20:00 Uhr, Weihnachtsmarkt

Röllinghausen

Petruskirche, 16:30 Uhr, traditioneller

Nikolauszug durch die Gassen

der Altstadt, mit Unterstützung

der christlichen Kirchen wird wie

im Vorjahr der Auftakt in der Petruskirche

sein

Bürgerhaus Süd, 16:30 Uhr,

Ground Zero integral::musik 253,

Eintritt: 10,70 Euro

Vest Arena, 20:00 Uhr, Thomas

Godoj: Hautnah – Das Weihnachtskonzert,

Rock&Pop Konzert, Karten

ab 23,80 Euro auf www.eventim.de

Ruhrfestspielhaus, 20:00 Uhr,

4. Sinfoniekonzert, Karten ab 9,80

Euro auf www.imvorverkauf.de

Montag, 6. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 15:00 Uhr, Märchenstunde

im Sternenzelt (ab 5 Jahren)

Dienstag, 7. Dezember

Ratskeller, 18:30 Uhr, Tatort Dinner

– Mord in Paris

Ratskeller, 19:00 Uhr, offenes


Freizeit

Doppelkopfturnier, Teilnahme

kostenlos

Vest Arena, 20:00 Uhr, 1Live TMT

– Die Tony Mono Tour 2010, Tickets

ab 22,20 Euro auf eventim.de

Mittwoch, 8. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

19:30 Uhr, Die Schneekönigin, Lesung

im Schein der Sterne, Eintirtt

2,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro

Donnerstag, 9. Dezember

Ruhrfestspielhaus, 20:00 Uhr,

Mathias Richling: Der Richling-

Code, Tickets ab 22,20 Euro auf

eventim.de

Freitag, 10. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Wir suchen

den Weihnachststern (ab 6

Jahren) 19:30 Uhr, Klang und Stille

3: Ein Licht – Eine Einheit

Christuskirche, 20:00 Uhr, Weihnachtsoratorium

Samstag, 11. Dezember

Ruhrfestspielhaus, 16:00 Uhr,

Kaffee- und Kuchenkonzert des

Jugendsinfonieorchesters Recklinghausen

Ruhrfestspielhaus, 17:00 Uhr,

Aladdin und die Wunderlampe,

Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren,

Karten ab 7,- Euro auf www.

imvorverkauf.de

Sonntag, 12. Dezember

Sally’s Corner, 11:00 Uhr, Weihnachten

mit Ringelnatz – Gedichte

und Geschichten von J. Ringelnatz,

Eintritt: 8,- Euro

Lutherhaus, Herner Str. 141,

10:30-17:00 Uhr, Krippenausstellung

Ruhrfestspielhaus,14:00 Uhr und

17:00 Uhr, Aladdin und die Wunderlampe,

Theaterstück für Kinder

ab 3 Jahren, Karten ab 7,- Euro auf

www.imvorverkauf.de

Altstadtschmiede, 19:00 Uhr,

Mikolaschek Van Ahlen Werni Trio:

„Dies‘ Jahr schenken wir uns nix!“,

Karten an 10,- Euro im VVK, 12,-

Euro an der Abendkasse

Montag, 13. Dezember

Aurelios Augenlaserzentrum,

19:00 Uhr, „Besser (aus)sehen

ohne Brille“, Infoabend zu Lasi/

Refraktiver Chirurgie, Alles zum

Thema Fehlsichtigkeitskorrektur,

kostenlos und unverbindlich

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Uraniborg

und Schloss Kassel, Europas

erste Sternwarte

Der besondere Tipp

Innerhalb weniger Monate hatten

Sunrise Avenue es geschafft, über

die Grenzen ihrer Heimat Finnland

hinaus einen Siegeszug anzutreten,

der nach wie vor seinesgleichen

sucht: Mit dem Debütalbum

„On The Way To Wonderland“

eroberten sie die Chartspitzen

in ganz Europa (insgesamt über

500.000 verkaufte Einheiten) und

holten u.a. in Deutschland die

Platin-Auszeichnung.

Der Durchbruch gelang den fünf

Jungs aus Helsinki mit ihrer Debütsingle

„Fairytale Gone Bad“, die

Dienstag, 14. Dezember

Ratskeller, 19:00 Uhr, offenes

Doppelkopfturnier, Teilnahme kostenlos

Ruhrfestspielhaus, 19:30 Uhr,

Madame Butterfl y, Oper von Giacomo

Puccini inszeniert vom Theater

Osnabrück

Mittwoch, 15. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Wir suchen

den Weihnachtsstern (ab 6

Jahren)

Altstadtschmiede, 18:00-21:00

Uhr, Schmiedekino ab 16 Jahren,

Anmeldung unter Tel.: 02361/12

12 1

Westfälische Volkssternwarte,

Hörsaal, 19:30 Uhr, „Hallo, ist da

wer?“, 50 Jahre Drake-Formel und

die Suche nach den Außerirdischen

Donnerstag, 16. Dezember

Altstadtschmiede, 15:00-19:00

Uhr, A Christmas Carol – Weihnachtskino

für Mädchen zwischen

12 und 16 Jahren

Kutscherhaus, 19:30 Uhr, „Das

Weihnachtsfest in der Literatur“

– ein Vortrag von Doris Maurer, Ein-

ihnen bei uns ebenfalls Edelmetall

sicherte und mit über 76 Wochen

in den deutschen Airplaycharts zu

einem der meistgespielten Radiosongs

des Jahres wurde.

Sunrise Avenue rockten die größten

Festivals, spielten ausverkaufte

Headliner-Tourneen und begeisterten

Fans und Kritiker gleichermaßen.

Dienstag, 14. Dezember

Vest Arena, 20:00Uhr, Karten ab

26,55 Euro auf www.imvorverkauf.de

tritt: 10,- Euro, ermäßigt 8,- Euro

Christuskirche, 20:00 Uhr, Wolf

Coderas Weihnachtskonzert, Eintritt:

19,- Euro (Empore), 22,- Euro

(Kirchenschiff)

Freitag, 17. Dezember

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:30 Uhr, Reise

durchs Planetensystem (ab 8 Jahren)

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Der Stern

von Bethlehem

Gymnasium Petrinun, Aula,

19:30 Uhr, Christoph Biermann –

Die Fußball-Matrix, Eintritt: 5,- Euro

Atstadtschmiede, 20:00 Uhr,

Stefan Bauer präsentiert: Karolina

Strassmayers KLARO!, Karten ab

13,- Euro im VVK, 16,- Euro an der

Abendkasse

Samstag, 18. Dezember

Altstadtschmiede, 19:00 Uhr,

Faded, Rock-Konzert mit offener

Bühne, Eintritt frei

Vest Arena, 20:00 Uhr, Schlager

Arena mit Star DJ Frank Neuenfels,

Karten ab 8,75 Euro auf www.imvorverkauf.de

IMPRESSUM

Herausgeber und Verlag:

RSW Media

Jürgen Rustemeyer e.K.

HRA: 3497 AG Hamm

Lünerner Bahnhofstraße 26

59427 Unna-Lünern

Telefon 02303 / 53 98 65

E-Mail: info@rswmedia.de

www.rswmedia.de

Verantwortlich für den Inhalt:

Jürgen Rustemeyer (ViSdP)

Redaktion: Oliver Mengedoht

Paulusstraße 30a

45657 Recklinghausen

Telefon: 0179-1373533

E-Mail: redaktion@rswmedia.de

und Cornelius Dally

Fotos: Oliver Mengedoht, Hanjo

Schumacher, André Elschenbroich

und www.fotolia.com

Titelbild: Hanjo Schumacher

Anzeigen:

Stephanie Seufert, Ute Werner

Verantwortlich:

Jürgen Rustemeyer

(Anschrift wie oben)

Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 1 aus

2009

Satz und Layout: Julia Ermler

Druck:

Henke Rollenoffset, Brühl

Erscheinungsweise: monatlich,

immer am letzten Samstag

Au� age: 30.000 Exemplare

Lokallust online: www.lokallust.de

Verteilung an Privathaushalte und

Gewerbebetriebe in Recklinghause

Keine Gewähr für unaufgefordert

zugesandte Manuskripte oder Fotos.

Anzeigen, Entwürfe, Konzepte und

redaktionelle Beiträge sind Eigentum

von RSW Media und dürfen ohne

Genehmigung nicht weiterverwendet

werden. Abdruck, Vervielfältigung

und weitere Verwendung bedürfen

der ausdrücklichen Zustimmung des

Verlages. Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung des Verlages und der

Redaktion wieder. Eine Gewähr für

die Richtigkeit der Veröffentlichung

kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht

übernommen werden. Für Vollständigkeit

und Richtigkeit der Angaben

im Terminkalender wird keine Gewähr

übernommen

Internet: www.rswmedia.de

Die nächste Ausgabe von

erscheint am

18. Dezember 2010.

23


OSTERMANN

CENTRUM RECKLINGHAUSEN

4 EINRICHTUNGS-KONZEPTE

UNTER EINEM DACH:

OSTERMANN:

Richtungsweisend in Auswahl,

Qualität, Service und Preis.

Das beste Markenmöbel-

Erlebnis in NRW.

BABY TRENDS:

Die besten Ideen rund

ums Baby.

TRENDS:

Aussuchen, mitnehmen

und sofort wohnen.

Jetzt online einrichten!

www.ostermann.de

24 Stunden Home-Shopping!

LOFT:

Freiräume zum Wohnen,

Speisen und Leben.

OST_340473_Anz_Image_A4 hoch_ZW.indd 1 13.08.2009 11:15:14 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine