Thurgauer Stufentest

vjmt.ch

Thurgauer Stufentest

Thurgauer StufentestLiteraturbeispiele und fachspezifische Anforderungen TAMBOURENDie Literaturbeispiele und die Spalte Fachspezifische Anforderungen widerspiegeln das Niveau derentsprechenden Stufen und geben Anhaltspunkte zur Bestimmung des Selbstwahlstückes.Stufe123(auf Böckli)Literaturbeispiele• 1 vorbereitete Übung aus dem Kombi-Übungspoolvon Nr. 1 bis 5• Übung aus Wirbel S.35, Nr.1 bis 4• Teufelstanz• Im Schweinsgalopp (Playalong)(auf Böckli)• 1 vorbereitete Übung aus dem Kombi-Übungspoolvon Nr. 6 bis 10• aus Wirbel S. 100, "Chinderfäscht"• aus Wirbel S.103, "Zahrädli"• Übung aus Wirbel S. 36, Nr. 5 bis 7• Crocodile's Tears (Playalong)• Attention Please (Playalong)• Finale (Playalong)(auf Böckli)• 1 vorbereitete Übung aus dem Kombi-Übungspoolvon Nr. 11 bis 15(auf Trommel)• 3 Ordonanzmärsche nach freier Wahl• Übung aus Wirbel "Schlepp ab"• 1 Marsch aus dem aktuellen Kompositionsverzeichnisdes STPV der Klasse 6FachspezifischeAnforderungen• Grundlagen: Einerstreich, Wirbel, einfacherund doppelter Paradiddle, einfacher Tagwachtstreich,Franz. Endstreich, der Schüler/-insoll die Grundlagen bis kurz vor demÜbergang beherrschen• Rhythmik: 4-tel-, 8-tel-, 16-tel-Noten undPausen, Figur A und B alles gemischt• Taktart: 2/4, 4/4, 3/4• Dynamik: p, mf, f, crescendo, decrescendo• Ziel: sicheres Timing, R und L tönen gleich,Grundkenntnisse von Stoppschlag, Tupfschlagund Lupfschlag, gute Schlegel undKörperhaltung• Grundlagen: Alle Grundlagen von Stufe 1plus1. 5-er Ruf2. Ordonanztriole3. Batafla4. Schleppstreich5. doppelter Tagwachtstreich6. 9-er Rufdie Grundlagen sollen bis und mit "Übergang"beherrscht werden, saubereSchleppstreiche, gute Dynamikunterschiedebei den Grundlagen wo es verlangt wird• Rhythmik: wie bisher plus Figuren C und D,alles gemischt• Dynamik: wie bisher plus ff und Akzente,deutliche Umsetzung der Dynamik• Taktart: wie bisher plus 5/4, sicheres spürender Taktart• Grundlagen: Alle Grundlagen von Stufe 1und 2 plus1. Wirbel2. 9-er Ruf3. Französischer Endstreich4. Dreierstreich5. 3-er rechts und links6. 7-er gebunden rechts7. 2/4 Takt Marschgrundlage8. 6/8 Takt Marschgrundlagealle Grundlagen bis anfangs Endproduktaufbauen


456(auf Böckli)• 1 vorbereitete Übung aus dem Kombi-Übungspoolvon Nr. 15 bis 19(auf Trommel)• Übung aus Wirbel S. 116, "Schwingfäscht"• Übung aus Wirbel S. 118, "Duett"• 1 Marsch oder Komposition aus dem aktuellenKompositionsverzeichnis des STPV der Klasse 4oder 5(auf Böckli)• 1 vorbereitete Übung aus dem Kombi-Übungspoolvon Nr. 20 bis 24(auf Trommel)• 1 Marsch oder Komposition aus dem aktuellenKompositionsverzeichnis des STPV der Klasse 2oder 3(auf Böckli)• 1 vorbereitete Übung aus dem Kombi-Übungspoolvon Nr. 25 bis 29(auf Trommel)• 1 Marsch oder Komposition aus dem aktuellenKompositionsverzeichnis des STPV der Klasse 1oder 2• Rhythmik: wie bisher plus 32-tel und 8-telTriole, alles gemischt• Dynamik: wie bisher plus mp. Dynamikdifferenziert anwenden• Taktart: wie bisher plus 6/8, 3/8, sicheresspüren der Taktart• Grundlagen: Alle Grundlagen von Stufe 1bis 3 plus1. 5-er gebunden2. 11-er gebunden rechts3. 15-er gebunden rechts4. 5-er gebunden mit Nachschlag rechts5. Doublé6. 9-er gebundenalle Grundlagen bis Endprodukt aufbauenauf Trommel• Rhythmik: wie bisher, plus 16-tel Triole,Sextole, Duole, Quartole, alles gemischt• Dynamik: wie bisher plus pp• Taktart: wie bisher plus 12/8, 5/8, sicheresspüren der Taktarten• Grundlagen: Alle Grundlagen von Stufe 1bis 4 plus1. Märmelistreich2. Bataflafla3. 7er Endstreich4. Mühleradstreich5. Zitterstreich6. 7-er mit Nachschlag7. Doppelierter Tagwachtstreich8. 5-er gebunden mit Nachschlag linksalle Grundlagen bis und mit Finale und Abschlagaufbauen, der Aufbau der Grundlagensollte dem Prädikat "gut" bis "sehr gut"entsprechen• Rhythmik: wie bisher plus Viertel-Triole,Quintole• Dynamik: wie bisher plus sfz• Taktart: wie bisher plus 7/4, 7/8• Grundlagen: Alle Grundlagen von Stufe 1bis 5 plus1. 7-er gebunden links2. 11-er gebunden links3. 15-er gebunden links4. Coup de Charge5. Coup de Charge Triole6. 13-er gebundenalle Grundlagen bis und mit Finale und Abschlagaufbauen, der Aufbau der Grundlagensollte dem Prädikat " "sehr gut" bis vorzüglich"entsprechen• Rhythmik: wie bisher plus Septole• Dynamik: Alle Dynamikstufen abdecken• Taktart: Wie bisher plus 9/4, 9/8, ungerade


7Taktarten sollen klar erkennbar sein

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine