Aufrufe
vor 6 Jahren

Elektroniker /-in Betriebstechnik

Elektroniker /-in Betriebstechnik

Wir über uns Hamburg

Wir über uns Hamburg Airport ist mit rund 13 Millionen Passagieren der fünftgrößte deutsche Flughafen. Rund 60 Airlines sind vertreten; 125 nationale und internationale Ziele werden von hier aus angeflogen. Unsere Aktivitäten erstrecken sich von klassischen Luftverkehrsaufgaben (Betrieb des Start- und Landebahnsystems, Bodenverkehrsdienste) bis zum expandierenden Non-Aviation-Bereich. Entscheidend für den Erfolg als modernes Serviceunternehmen ist das Engagement aller Mitarbeiter, verbunden mit der Qualität von Produkt und Management. Um den steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, legt die Unternehmensgruppe Hamburg Airport großen Wert auf die optimale Qualifikation ihrer ca. 1.600 Beschäftigten. Aufgabenbereiche Als Elektroniker/-in stehen Ihnen auf dem Flughafen Hamburg viele Möglichkeiten der beruflichen Orientierung offen. So gehört z. B. die Instandhaltung der Startbahn- Elektronik und -Beleuchtung zu Ihrem Aufgabengebiet. Sie sind zuständig für die Verkabelung der Rollbahnen, die Anflugbefeuerung und deren Überwachungseinrichtungen. Auch die Funktionsfähigkeit der Haustechnik oder der Gepäckbeförderung zählt zu Ihrem Verantwortungsbereich. Weiterhin sind Elektroniker auch für die Wartung und Reparatur von Toranlagen, Aufzügen, Fahrtreppen und Fluggastbrücken zuständig. Praxis Die praktische, fachspezifische Ausbildung erhalten Sie bei der RMH, Real Estate Maintenance Hamburg GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Flughafen Hamburg GmbH. Sie umfasst das Montieren, das Installieren, den Betrieb und die Wartung von Anlagen der Energieverwaltung sowie der Steuerungs-, Melde- und Be - leuchtungstechnik. Theorie Die Grundausbildung und Teile der Fachausbildung finden im Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ) statt, mit dem wir in diesem Ausbildungsgang zusammenarbeiten. Sie umfasst eine Einführung in die Grundlagen der Elektro-

technik sowie die Vermittlung von Grundfertigkeiten der manuellen und maschinellen Metallbearbeitung. Darüber hinaus wird Ihre Ausbildung durch den Blockunterricht an der Staatlichen Gewerbeschule Energietechnik (G10) ergänzt. Betriebliche Seminare und Vorträge • Einführungsseminare • Praxisbegleitende Seminare • Prüfungsvorbereitung Prüfungen Nach der Hälfte der Ausbildung findet der erste Teil der Abschlussprüfung (AP1) statt. Das Ergebnis fließt zu 40 % in den zweiten Teil der Abschlussprüfung ein. Die zweite Prüfung (AP2) wird zum Ende der Ausbildung absolviert. Beide Abschlussprüfungen bestehen aus einer Kenntnisund Fertigkeitsprüfung (schriftlich und praktisch). Anforderungsprofil Wir setzen voraus: • Hauptschulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Physik • Realschüler oder Abiturienten sind ebenfalls willkommen • Einsatzfreude • rasche Auffassungsgabe • logisches Denkvermögen • handwerkliches Geschick • Verständnis für technische Zusammenhänge • Teamfähigkeit Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben, Inter esse an technischen Zusammenhängen besitzen und auch schmutzige Hände nicht scheuen, dann ist diese Ausbildung für Sie der Runway zum Erfolg. Ausbildungsbeginn Für den jährlichen Ausbildungsbeginn am 1. August können Sie sich bis Mitte September des Vorjahres bewerben.

Fachinformatiker/-in
Industriemechaniker /-in
Servicekaufmann /-frau im Luftverkehr
Industriemechaniker /-in - Hamburg
Fachinformatiker/-in - Hamburg
Geschäftsbericht 2010 - Hamburg
Erlebniswelt Flughafen
Check-in - Hochtief
Startklar in die Ausbildung
Umwelterkl
Startklar in die Ausbildung
Check-in
Check-in - Hamburg Airport
Elektroniker/-in Betriebstechnik