Programm im Februar 2008 - Gewerbeverein Herzebrock-Clarholz

markt.und.gemeinde.de

Programm im Februar 2008 - Gewerbeverein Herzebrock-Clarholz

24 M+G

Ideenwettbewerb

Ortseingänge gestalten

Æ (hc – woe) Die Idee entsprang bei

der Arbeit für die Erntedankwoche:

die Clarholzerin Brigitte Spiering war

der Ansicht, dass die Ortseingangsschilder

unserer Gemeinde eine gestalterische

Aufwertung verdient hätten.

Viele Gemeinden in Deutschland

und den Nachbarländern verfügen

über eine individuell und auf den

Charakter der entsprechenden Gemeinde

abgestimmte künstlerisch gestaltete

Ortseinfahrt – sei es aus Holz,

Metall oder Stein. Auch Gewerbeverein

und Gemeinde hatten Interesse

an dem Vorhaben, das inzwischen

von der Erntedankgemeinschaft und

den Heimatvereinen beider Ortsteile

mitgetragen wurde. Ende 2007 fand

im Rathaus eine Besprechung statt,

bei der die Beteiligten ein Konzept

beschlossen, wie das Projekt realisiert

werden soll.

Anwesend waren Initiatorin Brigitte

Spiering, Norbert Pollmeyer von der

Erntedankgemeinschaft, Maria Fuisting

und Willi Riepert vom Heimatverein

Clarholz, Klaus Ellerbrock von

der Gemeindeverwaltung. Weiterhin

gehört Antonius Nordemann vom

Herzebrocker Heimatverein dem Team

an.

Erster Schritt ist ein Wettbewerb der

Ideen, bei dem alle Interessierten die

Möglichkeit haben, aussagekräftige

Entwürfe einzureichen.

Bis zum Mai 2008 ist es möglich,

Zeichnungen, am Computer erzeugte

Grafiken oder Modelle einzureichen

– als Originale gebracht, mit der Post

geschickt oder in digitaler Form.

Adresse für alle Einsendungen ist die

Herzebrocker Anzeigenleitung der

Markt und Gemeinde, also die Agentur

Brill Design – die Daten stehen wie

Clarholzer E-1 Jugend

neu eingekleidet

Æ (hc) Die Mannschaft der Clarholzer

E-1 Jugend bedankt sich recht herzlich

für die neuen Langarmtrikots

bei der Firma

Elektro-Horstkötter aus

Clarholz, sowie bei der

Firma GT-Haustechnik für

die einheitlichen neuen

Regensweatshirts. Das Bild

zeigt die Mannschaft der

beiden Trainer Tim Erber

(links) und Dennis Winkelmann

(zweiter von rechts)

sowie Andreas Vogelsang,

immer auf der Rückseite der M+G.

Im Sommer 2008 wird über die Entwürfe

beraten, der Siegerentwurf ausgewählt

und die Planung für Herstellung

und Aufbau beginnt. Zunächst

sind zwei Standorte vorgesehen: den

Ortseingang Clarholz, von Beelen

aus gesehen auf Höhe der Tankstelle,

sowie den Ortseingang Herzebrock

auf Höhe von Reifen Warm. Als Prämie

für den realisierten Entwurf winkt

ein Preisgeld von 300 Euro. Die besten

Entwürfe werden auf der Christinenkirmes

und der Herbstwoche der Öffentlichkeit

präsentiert.

Die Markt und Gemeinde wird Sie in

den folgenden Ausgaben über den

Stand des Wettbewerbs informieren

und ist auch die Einsendeadresse für

die Entwürfe. Œ

Inhaber der Firma GT-Haustechnik

(rechts). Œ

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine