14.08.2012 Aufrufe

DAS MAGAZIN - Fondszeitung

DAS MAGAZIN - Fondszeitung

DAS MAGAZIN - Fondszeitung

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DAS MAGAZIN

INVESTMENT IMMOBILIEN 2007


Inhaltsverzeichnis Editorial

04

06

09

12

14

16

18

20

22

23

24

26

27

Wolfhart Fabarius

Chancenreiche Zukunft für

geschlossene Immobilienfonds

Indirekte Immobilieninvestments

Richard Haimann

Die Reform löst nicht alle Probleme

Offene Immobilienfonds

Manuela Frey-Broich

Warten auf den ersten G-REIT

Real Estate Investment Trusts I

Christina Anastassiou

Zurück zur Normalität

Immobilienaktien

Richard Haimann

Mehr Angebot als Nachfrage

Sozialimmobilien

Interview mit Gustav Meyer zu Schwabedissen

„Der G-REIT ist mittelstandsfeindlich“

Real Estate Investment Trusts II

Alexander Endlweber

Schwächelnde Renditen, anziehende Märkte

Büroimmobilien

Alexander Heintze

Showdown auf dem Immobilienmarkt

Immobilienmärkte Nordamerika I

Interview mit Andrew W. Schor

Die Gewinner der Krise

Immobilienmärkte Nordamerika II

Tilman Welther

Hat der klassische

Immobilienfonds ausgedient?

Opportunityfonds

Susanne Osadnik

Der ferne Boom

Immobilienmärkte Asien/Australien

Beatrix Boutonnet

Upside rausreguliert?

ÖPP-Fonds/Infrastrukturfonds

Christoph Greiner

Vererben und verschenken mit

geschlossenen Immobilien fonds

Steuerrecht

Die Rückkehr der Immobilie

Liebe Leser,

Die Immobilie als Investment drohte schon, ein

wenig in den Hintergrund zu geraten. Die Preise

für Immobilien in den klassischen internationalen

Immobilienhochburgen machten es in den

vergangenen Jahren immer schwieriger, noch

eine angemessene Verzinsung darzustellen. Der

Imageschaden für die Branche, den ihr der Frankfurter

Korruptionsskandal und die Krise des

offenen Immobilienfonds einbrachten, tat sein

Übriges. Als die Krisen eher schlecht als recht

überwunden waren, sorgte – zumindest bei den

geschlossenen Immobilienfonds – der kolossale

Boom von Schiffsbeteiligungen und Private-

Equity-Fonds dafür, dass sich die Immobilie immer

noch nicht so recht berappeln konnte.

Inzwischen stehen die Zeichen auf Veränderung.

Der Immobilienfonds hat sich gemausert. Die

Deutsche Bank konnte durch Verkäufe aus ihren

offenen Immobilienfonds deutlich über den in

der Kritik stehenden Bewertungen Stabilität in

ihre Fonds bringen. Das ließ Vertrauen zurückkehren.

Geschlossene Fonds haben sich durch

Flexibilisierung und konzeptionelle Veränderung

den veränderten Marktbedingungen angepasst.

Bei US-Immobilienfonds haben Projektentwicklungsfonds

dem klassischen Core-Immobilienfonds

den Rang abgelaufen, neue Märkte wie

Australien werden erschlossen und Deutschland-

Fonds werden sich künftig verstärkt einer Zertifi -

katestruktur bedienen. Schließlich sorgt auch die

Verabschiedung des G-REIT-Gesetzes dafür, dass

die Karten neu gemischt werden, nicht nur bei

den bisherigen Immobilien-Aktiengesellschaften.

Infrastrukturfonds werden durch die Novelle des

Investmentgesetzes und der dort verfügten Regelung

öffentlich-privater Partnerschaftsfi nanzierungen

(ÖPP-Fonds) Aufwind bekommen. Die

Immobilie ist zurück.

Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen

Ihr

Tilman Welther

Magazin · Investment Immobilien 2007

Fondszeitung · Juni 2007

03

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!