Zentrales Steuersystem - Hunter Industries

hunterindustries.com
  • Keine Tags gefunden...

Zentrales Steuersystem - Hunter Industries

IMMS 3.0GETRIEBEREGNER MP ROTATOR SPRÜHDÜSEN VENTILE SENSOREN STEUERGERÄTE MIKROBEWÄSSERUNGZentrales Steuersystem


Das Fensterzu Ihrer WeltDie Irrigation Management & MonitoringSoftware (IMMS) von Hunter ist ein bewährtesSoftwarepaket, das die computerbasierte zentraleSteuerung von Beregnungsanlagen günstig, praktischund verständlich umsetzt. Seit 2003 wurden Softwareund Hardware kontinuierlich zu einem Meisterwerk derBeregnungssteuerung weiterentwickelt.Mit IMMS 3.0 hat der Beregnungsmanager durchinteraktive Kartengrafiken (bis auf Stationsebene)die vollständige visuelle Kontrolle über weitläufigeBeregnungsanlagen.IMMS ist eine Microsoft Windows-basierte Anwendung,die mit Windows XP, Vista und Windows 7 (32- oder64-Bit-Betriebssysteme) kompatibel ist.


KartenDas IMMS Graphics-Update ermöglicht es, zu Kontrollzweckeneine oder mehrere Kartenansichten zu erstellen. Sie haben alleIhre Beregnungsstationen im Blick und können per Mausklickeine detailliertere Ansicht aufrufen.IMMS-Grafiken sind ideal zur Einarbeitung neuer Angestelltergeeignet und vereinfachen so die Arbeit von Verantwortlichen,die eine große Anzahl Anlagen zu steuern haben. VerwendenSie ein beliebiges Hintergrundbild, um das System, denStandort oder den verwalteten Bereich anzuzeigen, understellen Sie Steuerbereiche und Stationssymbole, die mitentsprechenden Funktionen verknüpft sind. Sie stellen dieBilder bereit, und IMMS liefert alle Programme, mit denen Sieein interaktives, kartenbasiertes System erstellen können.ProgrammierungJedes Steuergerät verfügt über einen eigenen EinrichtungsundBedienungsbildschirm mit Programmen, die schnell undunkompliziert zu den gewünschten Ergebnissen führen. Es istnicht mehr nötig, dass mehrere Personen die Beregnung mitReglern und Tasten vor Ort einstellen. Im Notfall können Sie dieBeregnung mit einem Mausklick ausschalten. Der Zugriff aufalle Funktionen der Steuergeräte erfolgt über einfache Tabellenoder Menüs mit allgemeinen Funktionen und Befehlen.


SpezifikationenSoftwaremodelle• IMMS3CD: Zentrale Steuerungssoftwareauf CD, kompatibel mit Microsoft Windows7, Vista und XP (mindestens 512 MBRAM und Grafikauflösung von 1024 x768 erforderlich). Kartenbilder (nicht imLieferumfang enthalten) können in denDateiformaten JPG, GIF, TIF, BMP oderPNG vorliegen.• IMMS-ET: Optionales ET-Software-Add-Onzum Wassersparen (mindestens ein ET-Sensor erforderlich).Kompatible Steuergeräte• ACC-1200 und Nachfolgemodelle mitKommunikationsmodulen (siehe dieseSeite).• ACC99D und Nachfolgemodelle mitKommunikationsmodulen (siehe dieseSeite).• ICC, Pro-C und SRC können miteingeschränkten Funktionen (mitSI/CI-Schnittstellen) über die SmartPort ® -Verbindung zu IMMS-Systemen hinzugefügtwerden.KommunikationsoptionenIMMS kann über fest verlegte Kabel,professionellen Zwei-Wege-Funk,Festnetztelefon und Mobilfunkkommunizieren. In bestimmten Installationengibt es eventuell noch andere Möglichkeiten;wenden Sie sich dazu an den technischenSupport von Hunter.• ACC-COM-HWR: Nur Funk- undFestkabelverbindungen• ACC-HWIM: FestverkabeltesSchnittstellenterminal• RAD3: UHF-Band (Lizenz erforderlich)• ACC-COM-POTS: Festnetztelefon• ACC-COM-GSM: GSM-Mobilfunk• ACC-COM-GSM-E: GSM-Mobilfunk,internationalAusführliche Informationen finden Sie imHunter Planungshandbuch oder wenden Siesich mit speziellen Fragen an den technischenSupport von Hunter.• IMMS-SI- (HW oder MOD):Anlagenschnittstelle für die SmartPort-Steuergeräteverbindung.• IMMS-CI-HW: Steuergeräteschnittstelle fürSmartPort-Steuergeräteverbindungen.modelle beSChreibung hinweiSeIMMS3CD IMMS 3 Graphics Zentrale Steuerungssoftware Benutzerdefinierte Bilder nicht enthaltenIMMS-ET-CDOptionale ET-Software für automatischeWetteranpassung (IMMS3CD Basismodell erforderlich)funKantennenoPtionenmodelle beSChreibungIMMSANT2IMMSANT3IMMSANTYAGI3RA5MSEPARAT ANZUGEBENOmnidirektionale Antenne für die Installation im Deckel desKunststoffsockelsOmnidirektionale Antenne für die Wand- oder AntennenmastmontageHocheffiziente direktionale Antenne für die MastmontageOmnidirektionale Mastantenne mit hohem Antennengewinn für dieDach- oder MastmontageBenötigt mindestens 1 ET-Sensor anACC-SteuergerätstandortenKommuniKationSoPtionenSEPARAT ANGEBENmodelle oPtionen ZweCKACC-COM-HWR = Kabel-/Funkmodul (leer) = Keine Option Unterstützt Kabel- und Funk-KommunikationsoptionenACC-COM-POTS = Einwahlmodemmodul(unterstützt auch Funk & Kabel)ACC-COM-GSM = CSD-Mobilfunkmodul(unterstützt auch Funk & Kabel)BEISPIELEaCC-Com-hwraCC-Com-PotSaCC-Com-gSm - eKabel-/FunkmodulEinwahlmodemmodulE = InternationaleFrequenzenCSD-Mobilfunkmodul für internationale FrequenzenUnterstützt die Eingabe überdie Telefonleitung, zusätzlich zurKommunikation über Kabel und FunkUnterstützt die Eingabe über GSM-Handy,zusätzlich zu Kommunikation über Kabelund Funk (Mobilfunkdienst erforderlich)Vom anwender inStallierte oPtionenSEPARAT ANZUGEBENmodelle beSChreibung anwendungACC-HWIMKabelschnittstellenmodul, erforderlich fürKabelverbindungenBietet Terminals mit Überspannungsschutz fürfeste KabelverbindungenRAD3 UHF-Funkmodul (Nordamerika), 450-470 MHz UHF-Funkmodul für drahtlose Verbindungen(Lizenz und Antenne erforderlich und nicht imLieferumfang enthalten)RAD460INTUHF-Funkmodul (international), 440-480 MHzErkundigen Sie sich beim Werk nach andereninternationalen FrequenzbereichenUHF-Funkmodul für drahtlose Verbindungen, nurinternational (Lizenz und Antenne erforderlich undnicht im Lieferumfang enthalten)APPBRKT Kommunikationsklammer für Kunststoffsockel Hält Kommunikationsmodule und Zubehöram Kunststoffsockel (nicht erforderlich bei derWandmontage)GCBL Kabel für festverkabelte Kommunikation Verbindet Steuergeräte über ACC HWIMZubehör• ET-Sensor: Wettersensor für IMMS-ET;nach Bedarf (1 pro Mikroklima) zu ACC-Steuergeräten hinzufügen; enthält Sensorenfür Sonnenschein, Temperatur, Feuchtigkeitund Regen.• ET-Wind: Optionaler Sensor für die lokaleWindgeschwindigkeit.• HFS: Hunter Durchflusssensor (1 pro ACC-Steuergerät) für die Durchflusskontrolle.Mit passendem FCT-Gehäuse entsprechenddem Leitungsdurchmesser zu verwenden.Hunter Industries Incorporated1940 Diamond Street, San Marcos, California 92078 USAwww.hunterberegnung.deINT-920 2/11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine