Saul Kroner

oam.concebo.eu
  • Keine Tags gefunden...

Saul Kroner

Saul Kroner1940(Privatbesitz Saul Kroner)* 23.12.1917 (Charkow/Ukraine)Chemielaborant; Juni 1941 deutsche Kriegsgefangenschaft;Stalag XI B Fallingbostel; Zwangsarbeit; April 1943 Fluchtversuch,Verhaftung; August 1943 KZ Neuengamme; Außenlager Wittenbergeund Schandelah; Mai 1945 Befreiung in Wöbbelin;Überstellung zur Roten Armee; Arbeitsdienst; Rückkehr nachCharkow; 1992 Emigration in die USA.


2Saul KronerAll das habe ich vergraben und bin so jene Dokumentelosgeworden, aus denen die Deutschen sofort erfahren hätten,dass ich ein Jude bin.Saul Kroner über seine Gefangennahme als Soldat 1941.Interview, Mai 1992. (ANg)


Saul Kroner3Saul KronerSaul Sacharowitsch Kroner wurde am 23. Dezember 1917in Charkow/Ukraine geboren. 1940 beendete er seinChemiestudium an der chemisch-technischen Hochschulein Charkow.Im September 1940 wurde er zur Roten Armee einberufen.Saul Kroner diente in Lettland, als die deutsche Wehrmachtam 22. Juni 1941 die Sowjetunion überfiel. Er geriet indeutsche Gefangenschaft.„Erst als deutsche Panzer erschienen und unsere Stellungenbeschossen, gab man uns jeweils fünf Patronen und zwei


8 Saul KronerSaul Kroner 1940 mit 23 Jahren.In diesem Jahr beendete er seinStudium und wurde zur RotenArmee einberufen.(Privatbesitz Saul Kroner)


Saul Kroner9In der Nähwerkstatt des Lagers wurde mir gerade einsechszackiger gelber Stern angenäht, als der Lagerältesteden Raum betrat. Er kam zufällig herein und bemerktemich dabei. Man sagte ihm, dass ich ein russischerKriegsgefangener und Jude sei. Da sagte er etwas, das ichso verstanden habe: „Ein russischer Kriegsgefangener?Den gelben Stern abtrennen!“ Und der gelbe Stern wurdewieder abgenommen. Ich wusste nicht, ob mir das imWeiteren helfen würde, denn in den Papieren standen dieAngaben ja.Saul Kroner. Interview, Mai 1992. (ANg)


10 Saul Kroner„Als ich nach vielen Jahren meineHäftlingskarteikarte bekommenhabe, stand da tatsächlich: ‚Russe,Kriegsgefangener, Jude‘. Aberdamals, als der Stern abgetrenntwurde, dachte ich nur daran, dassich nicht auffallen würde – keinemKapo, keinem Vorarbeiter, die dieLagerinsassen misshandelten.Ich glaube, ich bin nur dank derinternationalen Solidarität am Lebengeblieben. Das klingt banal, aber esstimmt wirklich: Weil ich mit Leutenzu tun hatte, die über Menschennicht nach ihrer Nationalität urteilten,sondern nach ihren menschlichenSeiten.“Häftlingskarteikarte von SaulKroner.(BArch, NS 3/1577)


Saul Kroner11


12Saul KronerSaul Kroner mit seiner Frauund seinem sechsjährigen Sohn,1955.(Privatbesitz Saul Kroner)


Saul Kroner13Saul Kroner 1978 im Alter von61 Jahren.(Privatbesitz Saul Kroner)


14 Saul KronerSaul Kroner, 1985.(Privatbesitz Saul Kroner)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine