Einladung - Robert-Bosch-Krankenhaus

rbk.de

Einladung - Robert-Bosch-Krankenhaus

Robert-Bosch-Krankenhaus

Abteilung für Allgemeine Innere Medizin

und Nephrologie

Auerbachstraße 110

70376 Stuttgart

Termin

Samstag, 6. Februar 2010

9 – 14 Uhr

Veranstaltungsort

Robert-Bosch-Krankenhaus

Pavillon 3 (Eingangsbereich)

Auerbachstraße 110

70376 Stuttgart

Organisation

Prof. Dr. Mark Dominik Alscher

Chefarzt der Abteilung für

Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie

Robert-Bosch-Krankenhaus

Kontakt

Sekretariat Prof. Dr. Mark Dominik Alscher

Monika Bühler

Telefon 0711/8101-3496

Telefax 0711/8101-3792

monika.buehler@rbk.de

Aus organisatorischen Gründen freuen wir uns über

eine Anmeldung mit der beigefügten Antwortkarte.

Die Veranstaltung ist mit 4 Punkten bei der Landesärztekammer

Baden-Württemberg zertifiziert.

Wir danken der Firma Roche Pharma AG für

die freundliche Unterstützung und Mitwirkung bei

der Durchführung dieser Fortbildungsveranstaltung.

RBK 875512/01.10

So finden Sie uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Stuttgart Hauptbahnhof mit den Stadtbahn-Linien

U5 Richtung Mönchfeld, U6 Richtung Gerlingen oder U15

Richtung Zuffenhausen bis zur Haltestelle Pragsattel.

Von dort weiter mit der Buslinie 57 Richtung Burgholzhof

bis zur Haltestelle Robert-Bosch-Krankenhaus.

Mit dem Auto

Über B 10 oder B 27 bis zur Kreuzung Pragsattel.

Dort in die Siemensstraße/B 295 Richtung Calw/Leonberg

abbiegen. Nach etwa 100 m an der ersten Ampel rechts

in die Leitzstraße einbiegen und dem Straßenverlauf

über die Auerbachbrücke folgen. Am Kreisverkehr

rechts in das Klinikgelände einbiegen. Parkmöglich-

keiten im klinikeigenen Parkhaus.

Robert-Bosch-Krankenhaus

Auerbachstraße 110, 70376 Stuttgart

info@rbk.de, www.rbk.de

Eine Einrichtung der Robert Bosch Stiftung

Einladung

Nephrologie Update Compact

Samstag, 6. Februar 2010

9 – 14 Uhr


Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz der umfangreichen Fortbildungsmöglichkei-

ten auch im Fach „Nephrologie“ möchten wir

gerne erneut eine Veranstaltung anbieten, die

kompakt einen Überblick über neue Entwicklungen

in diesem Fachgebiet gibt.

Die Gliederung orientiert sich an den großen

Schwerpunkten des Faches. Die Referenten

werden für ihr jeweiliges Themengebiet die aus

ihrer Sicht relevanten Entwicklungen des letzten

Jahres zusammenfassend darstellen. Es besteht

ausreichend Zeit für Diskussionen.

Als Besonderheit in diesem Jahr ist ein Ausblick

auf die neuen technischen Umsetzungen vorgesehen,

die eine tragbare und mobile Dialyse

möglich erscheinen lassen. Das Thema „tragbare

Dialyse“ ist eventuell Treiber für komplett neue

Entwicklungen. Um hier sehr frühzeitig Informationen

zu erhalten, haben wir Vertreter einer der

führenden Arbeitsgruppen eingeladen. Die Arbeiten

haben heute sicher noch keine Relevanz für

die tägliche Arbeit, könnten aber bereits morgen

wichtig sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn das Programm

Ihr Interesse finden würde und wir Sie im Robert-

Bosch-Krankenhaus in Stuttgart begrüßen dürften.

Ihr

Prof. Dr. Mark Dominik Alscher

Chefarzt der Abteilung für

Allgemeine Innere Medizin

und Nephrologie

Robert-Bosch-Krankenhaus

Programm

Begrüßung

Mark Dominik Alscher, Stuttgart

Klinische Nephrologie

9 – 9.30 Uhr Vaskulitis

Kirsten de Groot, Offenbach

9.30 – 10 Uhr Glomerulonephritis

Frank Eitner, Aachen

10 – 10.20 Uhr

Gibt es wirklich Neues in der Anämietherapie?

Michael Jarsch, Penzberg

10.20 – 10.40 Uhr Pause

Nierenersatztherapie

10.40 – 11.10 Uhr Hämodialyseshunts

Markus Hollenbeck, Bottrop

11.10 – 11.40 Uhr Peritonealdialyse

Andreas Fußhöller, Düsseldorf

11.40 – 12 Uhr Nierentransplantation

Oliver Witzke, Essen

12 – 12.30 Uhr Pause

Ausblick

12.30 – 13 Uhr

History of the Wearable Artificial Kidney

Martin Roberts, Los Angeles

13 – 13.30 Uhr

A Peritoneal Dialysis Based Wearable Artificial Kidney

David B. N. Lee, Los Angeles

13.30 – 14 Uhr

Round table discussion – is it just a hype

or reality for tomorrow?

Veranstaltungsleitung

Mark Dominik Alscher, Stuttgart

Referenten

Prof. Dr. med. Frank Eitner

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule

(RWTH) Aachen

Nephrologie und Klinische Immunologie

Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Fußhöller

Universitätsklinikum Düsseldorf

Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

Moorenstraße 5, 40225 Düsseldorf

Prof. Dr. med Kirsten de Groot

Klinikum Offenbach GmbH

Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

Starkenburgring 66, 63069 Offenbach am Main

Prof. Dr. med. Markus Hollenbeck

Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

Osterfelder Straße 157, 46242 Bottrop

Dr. rer. nat. Michael Jarsch

Pharma Research Penzberg

Roche Diagnostics GmbH

Nonnenwald 2, 82377 Penzberg/Obb.

Prof. Dr. med. David B.N. Lee

Consultant Nephrologist

VA Greater Los Angeles Healthcare System

David Geffen School of Medicine at UCLA, Los Angeles

Prof. Dr. med. Martin Roberts

Dialysis Research and Development Consultant

VA Greater Los Angeles Healthcare System

David Geffen School of Medicine at UCLA, Los Angeles

Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Witzke

Universitätsklinikum Essen

Klinik für Hochdruck- und Nierenkrankheiten

Hufelandstraße 55, 45122 Essen

Antwortkarte

Nephrologie Update Compact

Samstag, 6. Februar 2010

9 – 14 Uhr

Absender:

Name

Einrichtung

Straße

PLZ/Ort

Telefon

E-Mail

Ja, ich nehme an der Veranstaltung teil

Nein, ich kann leider nicht teilnehmen

Datum Unterschrift

Bitte senden Sie Ihre Antwortkarte

bis zum 29. Januar 2010 per Post an das

Robert-Bosch-Krankenhaus

Abteilung für Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie

Auerbachstraße 110, 70376 Stuttgart

oder per Fax an 0711/8101-3792

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine