und informationsblatt der gemeinde - Gemeinde Elsterheide

elsterheide.de

und informationsblatt der gemeinde - Gemeinde Elsterheide

ElsterheiderINFO

AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER GEMEINDE

HAMTSKE A INFORMACISKE ŁOPJENO GMEJNY

Neuwiese-Bergen · Seidewinkel · Nardt · Sabrodt · Bluno · Klein Partwitz · Tätzschwitz · Geierswalde

Nowa Łuka – Hory · Židźino · Narć · Zabrod · Bluń · Bjezdowy · Ptačecy Lejno

Foto: Christine Primke

Jahrgang 2011, Donnerstag, den 24. März, Nummer 128

Frau Kirsten Böhme mit Tochter

Marielena mit der Hoffnung auf

wiederum bestes Wetter für das 20.

jährige Jubiläum

Einladung zum

in Neuwiese

am 16. und 17. April 2011

Ein Gast aus Amerika -Herr Phillip

Schmoll probiert ein Osterei zu verzieren.

Ostereiermalerin Marielena

(Trachtenhaus Jatzwauk) „assistiert“


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

In dieser Ausgabe:

➤ Öffentliche Bekanntmachungen der Gemeinde Elsterheide

• Bekanntmachung der Gemeinde Elsterheide zur Überprüfung der Standfestigkeit

der Grabmäler

• Verkauf von Wohngrundstücken am Blunoer Südsee

➤ Öffentliche Bekanntmachung fremder Ämter/Behördenn

• Teilnehmergemeinschaft der Ländlichen Neuordnung

- Ladung der Teilnehmergemeinschaft Burghammer

• Landesdirektion Dresden

- über Anträge auf Erteilung von Leitungs -und Anlagenrechtsbescheinigungen

➤ Kultur- und Vereinsnachrichten

• Einladung der Jagdgenossenschaft Neuwiese/Bergen/Nardt

• Kita „Gänseblümchen“ Tätzschwitz feierte Vogelhochzeit und ging Zampern

• Zampern der Kindertagesstätte „Lutki“ Bergen

• Zampern der Kindertagesstätte „Rasselbande“ Bluno

• Lust auf Besuch? Lateinamerikanische Schüler suchen Gastfamilien!

• Geburtstagsgrüße

• Einladung zum Frühlingserwachen Heimatstube Tätzschwitz 17.04.2011

• Einladung zum Ostersingen am Gründonnerstag, den 21.04.2011 in die

Schrotholzscheune Pattoka

• Einladung zum Frühlingsfest der KRABBAT-Mühle am 25.04.2011

• Einladung zum 20. Mittellausitzer Ostereiermarkt in Neuwiese am 16.und 17. April

AMTLIcHE BEKANNTMAcHuNGEN

Bekanntmachungskästen der einzelnen Ortsteile lt. Satzung

Ortsteil Bergen Am Anger 36,

Ortsteil Bluno Dorfaue 33

Ortsteil Geierswalde Landstraße 33

Ortsteil Klein Partwitz Lindenallee 4, neben dem Löschteich

Ortsteil Nardt Thruneweg 6

Ortsteil Neuwiese Elstergrund 2

Ortsteil Sabrodt Dorfstraße 64

Ortsteil Seidewinkel Zur Friedenseiche 1

Ortsteil Tätzschwitz Am Wiesengrund 2

Öffnungszeiten/Sprechzeiten der Ortsteilverwaltungen

Ortsteilverwaltung Geierswalde

dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Ortsteilverwaltung Sabrodt

dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Ortsteilverwaltung Klein Partwitz

dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Ortsteilverwaltung Tätzschwitz

freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Ortsteilverwaltung Nardt

dienstags von 17.00 bis 19.00 Uhr

Ortsteilverwaltung Bluno

(nach telefonischer Vereinbarung)

Öffnungszeiten/Sprechzeiten

der Gemeindeverwaltung Sitz Bergen

Montag 13.00 bis 15.00 Uhr

Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr

Freitag 09.00 bis 11.30 Uhr

Dienstzeiten der Gemeindeverwaltung Elsterheide

Montag 08.00 bis 12.00 Uhr und 12.30 bis 16.00 Uhr

Dienstag 08.00 bis 12.00 Uhr und 12.30 bis 18.00 Uhr

Mittwoch 08.00 bis 12.00 Uhr und 12.30 bis 15.30 Uhr

Donnerstag 08.00 bis 12.00 Uhr und 12.30 bis 16.00 Uhr

Freitag 08.00 bis 12.30 Uhr

Gemeinde Elsterheide

Ortsteil Bergen • Am Anger 36 • 02979 Elsterheide

Telefon: 03571/4801- 0 • Telefax: 03571/403644

E-Mail: gemeinde@elsterheide.de

Internet: www.elsterheide.de

S.

3

3

4

5

5

5

6

6

6

6

7

7

8

8

8

9

10

10

11

2

Bürgermeisteramt

Bürgermeister: Dietmar Koark erreichbar über Sekretariat

Sekretariat/Ausgabe von Wohngeldanträgen

Erika Fischer 03571 4801-0

Tourismus: Matthias Müller 03571 4801-12

Hauptamt/Ordnungsamt

Amtsleiterin: Roswitha Roßmann 03571 4801-26

Standesamt: Gerlinde Lehmann 03571 4801-27

Einwohner- und Meldewesen/Gewerbeamt:

Karin Hänsch 03571 4801-29

Kämmerei

Kämmerin: Angelika Zschech 03571 4801-21

Kasse: Helga Boch 03571 4801-22

Christine Pink 03571 4801-23

Steuern/Liegenschaften/Kataster/Pacht

Antje Zschabran 03571 4801-24

Bauamt

Antragsbearbeitung der Bauverwaltung und Bauberatung/Straßenrecht/Feuer-

und Katastrophenschutz/Gewässerschutz

Reiner Zschiesche 03571 4801-30

Bauleitplanung/Liegenschaften/Kataster/Grundstücksverkehr:

Heidrun Eger 03571 4801-31

Baubetriebshof: Siegbert Bogott 03571 4801-32

Bankverbindungen der Gemeinde Elsterheide

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Konto-Nr. 3000103545 • BLZ 850 503 00

Volksbank Bautzen e.G.

Konto-Nr. 9031200 • BLZ 855 900 00

Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbetrieb Oberlausitz,

Revier Elsterheide

Ansprechpartner für die Waldbesitzer:

Zum Forstrevier Elsterheide des Staatsbetriebes Sachsenforst,

Forstbezirk Oberlausitz gehören folgende Gemarkungen:

Gemeinde Elsterheide

Neuwiese-Bergen, Nardt, Seidewinkel, Tätzschwitz, Bluno, Geierswalde,

Sabrodt, Scado, Groß Partwitz, Klein Partwitz.

Aufgabengebiete: Beratung und Betreuung der Privat-Kommunalwaldbesitzer,

forsttechnische Betriebsleitung im Kommunalwald,

Holzvermarktung und Forstförderung

Ansprechpartner: Revierleiter: Peter Muster

Dienstsitz: Am Anger 36 in 02979 Elsterheide/ OT Bergen

Tel.: 03571/ 478390 oder Handy 0173/ 5752296

E-mail: Peter.Muster@smul.sachsen.de

Sprechzeit: Dienstag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Zum Forstrevier Elsterheide des Kreisforstamtes Bautzen gehören

folgende Gemarkungen:

Gemeinde Elsterheide

Neuwiese-Bergen, Nardt, Seidewinkel, Tätzschwitz, Bluno, Geierswalde,

Sabrodt, Scado, Groß Partwitz, Klein Partwitz.

Aufgabengebiete: Forstaufsicht, Forst-/ Waldschutz im Privatwald-

Körperschaftswald, Überwachung und Verhütung von Waldbränden,

Reitwege- Reitmarken.

Ansprechpartner:Herr Sennewald, Peter

Dienstsitz: Dorfstraße 57 in 02979 Elsterheide/

OT Sabrodt

Handy: 0175/ 7265507

Sprechzeit: Dienstag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Muster Sennewald

Revierleiter Revierleiter


Schiedsstelle der Gemeinde Elsterheide

Die Sprechstunden werden durch die Friedensrichterin

Frau Renate Scharf und Frau Claudia Domann (stellv.) abgehalten.

Sprechtage: jeden 2. Dienstag im Monat

von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr,

in der Gemeindeverwaltung in Bergen, Am Anger 36, Raum 1.16

Außerhalb der Sprechzeiten können schriftliche Anträge an folgende

Anschrift gesandt werden:

Friedensrichterin Frau Renate Scharf

OT Bergen • Geierswalder Straße 6 • 02979 Elsterheide

Bürger können sich mit folgenden Problemen an uns wenden:

• bürgerlich-rechtliche Streitigkeiten: z.B.

Nachbarschaftsrecht, Schadenersatz, Schmerzgeldforderung

• Strafrechtsangelegenheiten: z.B. Beleidigung, Hausfriedensbruch,

Bedrohung, Sachbeschädigung

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Elsterheide

Bekanntmachung der Gemeinde Elsterheide zur Überprüfung der Standfestigkeit der Grabmäler

Die aus Sicherheitsgründen jährlich mindestens einmal durchzuführende Überprüfung der Standfestigkeit der

Grabmäler auf den Friedhöfen der Gemeinde Elsterheide wird vom

01.04.2011 bis 09.04.2011 durch die Firma Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Fachingenieur für Arbeitsschutz

und Baustellenkoordinator Herrn Kursawe, 02977 Hoyerswerda, durchgeführt.

Mit einem Spezialgerät werden hierbei alle Grabsteine einer vorgeschriebenen Zug- und Druckprobe ausgesetzt.

Über die Prüfung wird von der Firma ein Prüfprotokoll angefertigt. Dabei werden festgestellte Mängel im Einzelnen

mit einem genauen Messausdruck erfasst. Auf festgestellte Mängel werden die Nutzungs- bzw. Verfügungsberechtigten

schriftlich hingewiesen. Nach den geltenden Bestimmungen müssen umsturzgefährdete

Grabsteine umgelegt werden. Den genauen Überprüfungstermin des jeweiligen kommunalen Friedhofes erfragen

Sie bitte beim o. g. Ingenieurbüro unter der Telefonnummer: 03571/608981.

Elsterheide, den 01.03.2011

Ordnungsamt Elsterheide

3

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Öffnungszeiten der Bibliotheken in den

Ortsteilen der Gemeinde Elsterheide

Bibliothek Sabrodt

jeden Montag von 16:00 bis 18:00 Uhr

Gemeindehaus Sabrodt (Eingang West), Dorfstraße 64

Bibliothek Bergen

jeden Montag von 15:30 bis 17:00 Uhr

im Gebäude der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Elsterheide,

Am Anger 36 (Eingang über Innenhof)

Bibliothek Bluno

jeden Mittwoch von 15:30 bis 17:00 Uhr

im Gebäude der Ortsteilverwaltung Bluno, Dorfaue 33

Bibliothek Geierswalde

jeden Montag von 16:30 bis 18:00 Uhr

im Gebäude der Ortsteilverwaltung Geierswalde, Landstraße 33

Bibliothek Klein Partwitz

jeden Dienstag von 16:00 bis 18:00 Uhr

im Gebäude der Ortsverwaltung Kl. Partwitz, Lindenallee 4


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

N

Wohnen am “Blunoer Südsee”

1

2

5

Gemeinde

Elsterheide

4

3

6

7

Frau Eger

Am Anger 36

02979 Elsterheide

Tel.: 03 57 1 48 01 31

Der Der Ortsteil Ortsteil Bluno Bluno liegt liegt in in der der Gemeinde Elsterheide inmitten

des neuentstehenden neu entstehenden Lausitzer Seenlandes, dicht an an der

sächsischen Landesgrenze zu zu Brandenburg, am Rande des

ausgedehnten “Blunoer Südsee“. Der Der Name Bluno

(sorbisch Blun) Bluń) geht geht auf auf das das niedersorbische Wort Blon

"Wiesenplatz” oder oder “Hutung mit mit Bäumen" zurück.

Gleich nebenan befindet sich sich das das „Naturschutzgroßprojekt

Lausitzer Seenland“. Die Die Blunoer errichteten im im 17. Jhd.

eine eine Kirche Kirche und und bauten bauten ihre ihre Höfe Höfe darum. Mit Mit viel

Rücksicht auf auf die die Natur Natur und und den den reizvollen Ortscharakter

fügt fügt sich sich das das Neubaugebiet harmonisch in in die die

Landschaft ein. ein. Erholungssuchende und und SportbeSportbe- geisterte finden finden in in dieser Umgebung gleichermaßen

Ihre ihre Betätigung. Gleich neben dem dem Baugebiet

8 beginnen über über 100 100 km km Rad- und und Skatestrecken.

Die Die A 13 A 13 in Richtung in Richtung Berlin oder oder Dresden erreicht

9

man man in in 20 20 Minuten.

Bauen Sie in bevorzugter, ruhiger, maritimer Lage.

4

Verkäufer:

Grundstücke:

Grundstücksgröße:

Lage:

Gemeinde Elsterheide

9 Bauplätze

von 833 m² bis 2025 m²

ca. 13 km nach Spremberg

ca. 19 km nach Hoyerswerda

ca. 21 km nach Senftenberg

ca. 33 km nach Cottbus

ca. 54 km nach Bautzen


Ländliche Neuordnung

in Sachsen

Öffentliche Bekanntmachung

Fremder Ämter/Behörden

Öffentliche Bekanntmachung

Teilnehmergemeinschaft

Ländliche Neuordnung

Burghammer

1. Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes einschließlich

der Feststellung der Wertermittlung

2. Ladung zum Anhörungstermin

3. Abmarkung der neuen Grenzen

4. Rechtsbehelfsbelehrung

1. Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes einschließlich

der Feststellung der Wertermittlung

Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft der Ländlichen Neuordnung

Burghammer lädt hiermit alle Beteiligten am Flurbereinigungsverfahren

„Sanierungsgebiet Burghammer“

zur öffentlichen Teilnehmerversammlung

am Montag, den 18. April 2011 um 18:00 uhr

in den Versammlungsraum

der Gemeindeverwaltung Spreetal

(Spremberger Str. 25, 02979 Spreetal OT Burgneudorf).

Die Teilnehmergemeinschaft hat den Flurbereinigungsplan Burghammer

aufgestellt.

Darin sind alle Ergebnisse des Verfahrens zusammengefasst. Den

Teilnehmern wird jeweils der sie betreffende Auszug des Flurbereinigungsplanes

zugestellt. In der Teilnehmerversammlung wird

der Flurbereinigungsplan gemäß § 59 Flurbereinigungsgesetz

(FlurbG) bekannt gegeben.

Die Ergebnisse der Wertermittlung und deren Feststellung durch

den Vorstand der Teilnehmergemeinschaft werden mit diesem Flurbereinigungsplan

bekannt gegeben (§ 86 Abs. 2 Nr. 4 FlurbG).

Es wird darauf hingewiesen, dass nach der seinerzeit ausgelegten

Wertermittlung bei nachfolgend benannten Flurstücken Änderungen

erfolgt sind:

Gemarkung Burghammer, Flur 5, Flurstück 30/1

Gemarkung Burghammer, Flur 3, Flurstück 254/3

Gemarkung Burg, Flur 3, Flurstück 63/4, 65/10,

80, 87, 91

Zur Einsichtnahme in den Flurbereinigungsplan werden für die Beteiligten

folgende Unterlagen ausgelegt:

- Textteil zum Flurbereinigungsplan

- Flurbuch (alt), Verzeichnis der Flurstücke (alt) mit den Anteilen

zu den Landabzügen bzw. Vorausleistungen, Flurbuch (neu),

Verzeichnis der Flurstücke (neu) mit den Anteilen zur Beitragspflicht

(§ 19 FlurbG), Verzeichnisse 1 zum Belastungsnachweis,

einschlägige Vorstandsbeschlüsse

- Wertermittlungsrahmen, Wertermittlungskarte, 1. Änderung

der Wertermittlung

- Anordnungsbeschluss mit Gebietskarte, Änderungsbeschlüsse

1 und 2 mit Karten, Bestandskarte (alt), Abfindungskarte,

Bestandskarte (neu), Widmungskarte mit Widmungsvereinbarung

Weiterhin können auch das Bestandsblatt (alt), die Abfindungsnachweise

und die Belastungsnachweise von den Beteiligten eingesehen

werden, welche ein berechtigtes Interesse nachweisen

(beschränke Einsichtnahme).

5

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Zeit der Auslegung: 04. April 2011 – 03. Mai 2011

Montag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Dienstag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 18:00 Uhr

Donnerstag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort der Auslegung: Gemeindeverwaltung Spreetal

Bauwesen/Liegenschaften, Zimmer 1

Spremberger Str. 25

02979 Spreetal OT Burgneudorf

2. Ladung zum Anhörungstermin

Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft der Ländlichen Neuordnung

Burghammer

lädt hiermit alle Beteiligten am Flurbereinigungsverfahren „Sanierungsgebiet

Burghammer“

zum Anhörungstermin gemäß § 59 FlurbG

am Dienstag, den 19. April 2011, von 10:30 bis 17:00 uhr

in den Versammlungsraum

der Gemeindeverwaltung Spreetal

(Spremberger Str. 25, 02979 Spreetal OT Burgneudorf).

Ein Erscheinen ist nur erforderlich, falls Erläuterungen oder Auskünfte

über den bekannt gegebenen Flurbereinigungsplan gewünscht

werden.

3. Abmarkung der neuen Grenzen

Im Verfahrensgebiet der Ländlichen Neuordnung „Sanierungsgebiet

Burghammer“ wurden Vermessungsarbeiten auf der Grundlage

des Sächsischen Vermessungsgesetzes (SächsVermG) durchgeführt,

um die neuen Grenzpunkte abzumarken. Die neuen Grenzpunkte

wurden auch in die Verfahrensgebietsgrenze eingebunden,

so dass auch die außerhalb des Verfahrensgebietes angrenzenden

Eigentümer dadurch berührt werden. Der entsprechende Neumessungsriss

zur Abmarkung der neuen Grenzen liegt wie folgt zur Einsichtnahme

für die Beteiligten aus:

Zeit der Auslegung: 04. April 2011 – 03. Mai 2011

Montag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Dienstag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 18:00 Uhr

Donnerstag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Ort der Auslegung: Gemeindeverwaltung Spreetal

Bauwesen/Liegenschaften, Zimmer 1

Spremberger Str. 25

02979 Spreetal OT Burgneudorf

Die Grenzen der neuen Flurstücke können auf Wunsch vor Ort vorgewiesen

werden. Teilnehmer, die ihre Grenzen örtlich angezeigt

haben möchten, werden aufgefordert, dies bis zum 08.04.2011

unter der Telefonnummer: 03578 - 7871 62427 mit Angabe der betroffenen

Flurstücke anzumelden.

4. Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen den Flurbereinigungsplan kann innerhalb von zwei Wochen

nach dem Anhörungstermin schriftlich Widerspruch bei der Teilnehmergemeinschaft

Burghammer beim Landratsamt Bautzen, Amt

für Bodenordnung, Vermessung und Geoinformation, Sachgebiet

Flurneuordnung, Macherstraße 55, 01917 Kamenz eingelegt werden.

Kamenz, den 03.03.2011

Katrin Thiem

Vorstandsvorsitzende


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Bekanntmachung

der Landesdirektion Dresden

nach dem Grundbuchbereinigungsgesetz (GBBerG)

über Anträge auf Erteilung von Leitungs- und

Anlagenrechtsbescheinigungen

Gemarkungen Bluno und Sabrodt der Gemeinde Elsterheide

Vom 23. Februar 2011

Die Landesdirektion Dresden gibt bekannt, dass die Vattenfall

Europe Mining AG, Abt. Grunderwerb / Liegenschaften PL-PRP,

Vom-Stein-Straße 39, 03050 Cottbus, Anträge auf Erteilung von

Leitungs- und Anlagenrechtsbescheinigungen gemäß § 9 Abs. 4

des Grundbuchbereinigungsgesetzes (GBBerG) vom 20. Dezember

1993 (BGBl. I S. 2182, 2192), das zuletzt durch Artikel 41 des

Gesetzes vom 17. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2586, 2706) geändert

worden ist, gestellt hat.

Die Anträge umfassen bestehende Pegelanlagen (Grundwassermessstellen)

nebst Schutzstreifen in den nachfolgend aufgeführten

Gemarkungen der Gemeinde Elsterheide:

Gemarkung Bluno:

- Flur 2, Flurstücke 2/6, 14, 30, und 71,

- Flur 3, Flurstücke 79/10 und 92,

- Flur 4, Flurstück 5,

Gemarkung Sabrodt:

- Flur 5, Flurstücke 57, 117/5, 118/5.

Die von den Anlagen betroffenen Grundstückseigentümer der Flurstücke

der oben aufgeführten Gemarkungen können die eingereichten

Anträge sowie die beigefügten Unterlagen in der Zeit

vom 11. April 2011 bis einschließlich 9. Mai 2011

während der Dienststunden (montags bis donnerstags zwischen

09:00 Uhr und 15:00 Uhr, freitags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr) in der

Vorstand Jagdgenossenschaft

Neuwiese/Bergen/Nardt

Einladung zur Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft

Neuwiese/Bergen/Nardt

Sehr geehrtes Mitglied

der Jagdgenossenschaft Neuwiese/Bergen/Nardt,

am Donnerstag, den 31.03.2011 findet um 19:00 uhr in der

Gaststätte Nevoigt „Zur Linde“ Am Anger 16 in Bergen eine Mitgliederversammlung

unserer Jagdgenossenschaft statt.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung durch den Jagdvorsteher

2. Bestätigung der Tagesordnung

3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes

4. Rechenschaftsbericht des Pächtersprechers

5. Kassenbericht

6. Entlastung des amtierenden Vorstandes/Kassenwarts

7. Diskussion

8. Sonstiges

gez. Detlef Kunze

Vorstandsvorsitzender der Jagdgenossenschaft

6

Landesdirektion Dresden, Stauffenbergallee 2, 01099 Dresden,

Zimmer 2023, einsehen.

Die Landesdirektion Dresden erteilt die Leitungs- und Anlagenrechtsbescheinigung

nach Ablauf der gesetzlich festgelegten Frist

gemäß § 9 Abs. 4 GBBerG in Verbindung mit § 7 Abs. 4 und 5 der

Verordnung zur Durchführung des Grundbuchbereinigungsgesetzes

und anderer Vorschriften auf dem Gebiet des Sachenrechts

(Sachenrechts-Durchführungsverordnung - SachenR-DV) vom 20.

Dezember 1994 (BGBl. I S. 3900).

Hinweis zur Einlegung von Widersprüchen:

Nach § 9 Abs. 1 Satz 1 GBBerG ist von Gesetzes wegen eine beschränkte

persönliche

Dienstbarkeit für alle am 2. Oktober 1990 bestehenden Energiefortleitungsanlagen

und Anlagen der Wasserversorgung und -entsorgung

entstanden. Die durch Gesetz entstandene Dienstbarkeit

dokumentiert nur den Stand vom 3. Oktober 1990.

Dadurch, dass die Dienstbarkeit durch Gesetz bereits entstanden

ist, kann ein Widerspruch nicht damit begründet werden, dass kein

Einverständnis mit der Belastung des Grundstücks erteilt wird.

Ein zulässiger Widerspruch kann nur darauf gerichtet sein, dass die

von dem antragstellenden Unternehmen dargestellte Leitungsführung

nicht richtig ist. Dies bedeutet, dass ein Widerspruch sich nur

dagegen richten kann, dass das Grundstück gar nicht von einer Leitung

betroffen ist oder in anderer Weise, als von dem Unternehmen

dargestellt, betroffen wird.

Der Widerspruch kann bei der Landesdirektion Dresden, Stauffenbergallee

2, 01099 Dresden, bis zum Ende der Auslegungsfrist erhoben

werden. Entsprechende Formulare liegen im Referat 14

(Zimmer 2023) bereit.

Dresden, den 23. Februar 2011

Landesdirektion Dresden

Gereon Packbier

Stellv. Referatsleiter

KuLTuR/VEREINSNAcHRIcHTEN

Ortsteil Nardt

30.04.2011

Hexenfeuer mit Lampionumzug der Kinder

07.05.2011

„Hammercup“ im Volleyball

02.06. bis 04.06.2011

VW-Treffen auf dem Flugplatz Nardt

Ortsteil Geierswalde

15.04.2011

Osterbasteln mit der Kunterbunten Kinderwelt

17.04.2011

Geführte Radwanderung

30.04.2011

Maibaumstellen und Hexenfeuer

01.05.2011

Löschangriff und Junge Ostern

21.05.2011

Gartennacht

22.05.2011

Maibaumwerfen


Kindertagesstätte „Gänseblümchen“ Tätzschwitz

Zum Jahresbeginn im Januar wurde auch im Tätzschwitzer Kindergarten

„Gänseblümchen“ wieder die Vogelhochzeit gefeiert. Alle

Kinder waren mit ihren selbst gebastelten Vogelschnäbeln geschmückt,

sowie das Vogelbrautpaar traditionell mit Kleid, Schleier,

Frack und Zylinder. Alle Kinder sangen, wie jedes Jahr, voll begeistert

mit...“Ein Vogel wollte Hochzeit feiern..."

Mit Paukenschlag und Tätärätätäh sind auch dieses Jahr im Februar

die Kinder der Kindertageseinrichtung „Gänseblümchen“ durch

Tätzschwitz gezampert. Obwohl die drei Zampertage doch anstrengend

waren, hatten die Kinder viel Spaß, die Musik war toll,

und es sind reichlich Spenden für die Einrichtung zusammen gekommen.

Den Bewohnern von Tätzschwitz herzlichen Dank für die vielen

Gaben und Spenden, sowie an die Geierswalder Musikanten, an

die unterstützenden Mamas und Papas, an die Erzieherinnen und

natürlich an die Kinder vom „Gänseblümchen“.

Elternaktiv

In Vertretung

Peggy Keil

7

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Zampern der Kindertagesstätte „Lutki“ Bergen

Camperdi, camperda, camprowaćja z wami chcu!...

Foto: Edith Jaeger

sangen wir Kinder der Kindertagesstätte “Lutki” in Bergen auch dieses

Jahr in mehreren Orten der Gemeinde Elsterheide zum Zampern.

Mit unserem Lied und mit unseren bunten Kostümen machten

wir lautstark auf uns aufmerksam. Auch dieses Jahr sammelten wir

Kinder wieder einiges für unseren Kindergarten. Wir freuen uns

ganz besonders, dass dieses Jahr viele unsere Bitte beachtet

haben und weniger Süßigkeiten geschenkt haben und dafür mehr

Tee und Bastelmaterial.

Vielen herzlichen Dank sagen wir Kinder der Kita „Lutki“ Bergen

sowie unsere Erzieherinnen allen Einwohnern in Bergen, Nardt,

Neuwiese und Seidewinkel für die vielen Gaben.

Dank gehört aber auch unseren Eltern, die uns bei den Kostümen

geholfen haben, dass unser Zampern auch dieses Jahr zum Erfolg

wurde. Wir freuen uns bereits jetzt auf das Zampern im nächsten

Jahr, wenn es wieder heißt: Zamperdi, zamperda, zampern will ich

mit Euch geh`n:

Die Kinder und Erzieherinnen der Bergener Kindertagesstätte

„Lutki“

Hübsch sahen die Kinder in ihren bunten Kostümen im Kindergarten

"Gänseblümchen" in Tätzschwitz zum Fasching am 01.03.2011

aus. Die Kinder hatten an diesem Tag viel Spaß bei allerlei Partyspielen

und Musik.

Herzlichen Dank an das Erzieherinnenteam, dieser Tag war richtig

toll.

Elternaktiv

In Vertretung

Peggy Keil


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Die Kinder und Erzieherinnen von der Kindertagesstätte

„Rasselbande“ Bluno

bedanken sich recht herzlich für die Zampergaben

Die Kinder und Erzieherinnen der Kita „Rasselbande“ aus Bluno

bedanken sich bei allen Einwohnern von Bluno aber auch bei den

Eltern und Großeltern aus den anderen Ortsteilen für die vielen

Zampergaben. Wir haben uns gefreut, dass die kleinen Zamperer

so freundlich empfangen wurden. Vom Erlöss wollen wir für alle

Kinder ein Spielgerät für den Garten kaufen sowie ein Kinderfest

und Puppentheater finanzieren.

8

Lust auf Besuch?

Lateinamerikanische Schüler suchen Gastfamilien!

Die Schüler der Schweizer-Schule in Bogotá/ Kolumbien wollen

sich ab September 2011 unser Land genauer anschauen. Dazu

sucht die Schweizer-Schule Familien, die neugierig und offen sind,

einen lateinamerikanischen Jugendlichen (15-17 Jahre alt) als

„Kind auf Zeit“ aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch den

Besuch den eigenen Alltag neu zu erleben. Das bringt sicherlich

Abwechslung in den Tag. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen

Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grund-Kommunikation

gewährleistet ist. Da das Programm auf eine schulische

Initiative zurückgeht, ist es für Ihr „kolumbianisches Kind auf Zeit“

verpflichtend, das zu Ihrer Wohnung nächstliegende Gymnasium

oder Realschule zu besuchen bzw. die Schule die Ihre eigenen Kinder

besuchen. Schließlich soll der Aufenthalt auch eine fruchtbare

Vorbereitung auf eine Sprachprüfung sein. Der Aufenthalt bei Ihnen

ist gedacht von Samstag, den 03. September bis zum Sonntag, den

11. Dezember 2011. Wenn Ihre Kinder Kolumbien entdecken

möchten, laden wir sie ein an einem Gegenbesuch teilzunehmen.

Für Fragen und weitere Infos kontaktieren Sie bitte das Humboldteum

e.V., die internationale Servicestelle für Auslandsschulen,

Frau Ute Borger, Friedrichstraße 23a, 70174 Stuttgart, Tel. 0711-

22 21 401, Fax 0711-22 21 402, e-mail: ute.borger@humboldteum.com

DIE GEMEINDEVERWALTuNG GRATuLIERT NAcHFOLGENDEN

BÜRGERINNEN uND BÜRGERN

REcHT HERZLIcH ZuM GEBuRTSTAG

MONAT MÄRZ 2011

Ortsteil Bergen:

Pattoka, Rosemarie 01.03.1944 „67“

Koark, Helmut 04.03.1941 „70“

Kochwatsch, Martin 04.03.1945 „66“

Pethe, Ruth 09.03.1922 „89“

Pethe, Ruth 10.03.1949 „62“

Abraham, Reiner 13.03.1942 „69“

Lemke, Barbara 15.03.1948 „63“

Wierick, Anna 17.03.1931 „80“

Kockrick, Karl 19.03.1040 „71“

Kummer, Helene 21.03.1926 „85“

Valtin, Johann 30.03.1940 „71“

Wetzko, Helene 30.03.1935 „76“

Ortsteil Bluno:

Kubicki, Annemarie 03.03.1945 „66“

Zaremba, Marie 03.03.1933 „78“

Kamratowsky, Ilse 04.03.1937 „74“

Stramke, Anna 05.03.1918 „93“

Nakonz, Herta 07.03.1934 „77“

Schöne, Marie 09.03.1913 „98“

Frühauf, Anneliese 13.03.1934 „77“

Pradel, Herbert 15.03.1932 „79“

Balting, Heinz 17.03.1930 „81“

Ortsteil Geierswalde:

Schulisch, Helene 01.03.1929 „82“

Koark, Paul 11.03.1932 „79“

Richter, Martha 27.03.1940 „71“

Floeting, Klaus 28.03.1940 „71“

Ortsteil Klein Partwitz:

Lau, Dora 01.03.1914 „97“

Donath, Marie 02.03.1925 „86“

Fischer, Edith 02.03.1935 „76“

Schanjonnek, Hildegard 02.03.1923 „88“

Lidola, Magdalena 11.03.1931 „80“

Zomack, Monika 13.03.1942 „69“

Knips, Anni 20.03.1935 „76“

Schmidt, Irene 24.03.1934 „77“

Krüger, Wolfgang 29.03.1939 „72“

Spiegel, Gisela 30.03.1941 „70“

Jurisch, Helga 31.03.1942 „69“


Ortsteil Nardt:

Dekkers,

Henrikus Maria Josephus 02.03.1944 „67“

Thierbach, Fritz 04.03.1934 „77“

Kutzmann, Rolf 05.03.1941 „70“

Steiner, Waltraud 18.03.1941 „70“

Munick, Helene 21.03.1927 „84“

Fiedler, Hans 23.03.1943 „68“

Jannack, Richard 30.03.1933 “78”

Ortsteil Neuwiese:

Kroll, Gotthard 05.03.1939 „72“

Matsch, Auguste 05.03.1923 „88“

Zink, Walter 14.03.1924 „87“

Nowotnick, Ruth 16.03.1951 „60“

Wicke, Roswitha 30.03.1951 „60“

Ortsteil Sabrodt:

Britschka, Gerda 01.03.1933 „78“

Schimko, Werner 02.03.1927 „84“

Pilz, Christa 03.03.1936 „75“

Lademann, Peter 15.03.1942 „69“

Ortsteil Seidewinkel:

Bischoff, Anna 10.03.1935 „76“

Köhler, Karl 10.03.1926 „85“

Bether, Anna 24.03.1924 „87“

Milkereit, Manfred 24.03.1943 „68“

Mark, Paul 27.03.1930 „81“

Mann, Roland 27.03.1946 „65“

Burgmann, Max 30.03.1925 „86“

Milkereit, Brigitte 30.03.1947 „64“

9

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Ortsteil Tätzschwitz:

Hannemann, Ingeborg 01.03.1938 „73“

Dr. Wöhle, Walter 07.03.1928 „83“

Miesner, Karl 09.03.1926 „85“

Markus, Pauline 11.03.1924 „87“

Herrmann, Heike 13.03.1945 „66“

Wierick, Johanna 13.03.1924 „87“

Pätzold, Ingrid 13.03.1950 „61“

Witschaß, Gertrud 23.03.1926 „85“

Metag, Hans-Joachim 25.03.1936 „75“

Schmaler, Erika 28.03.1950 „61“

Tuppatsch, Barbara 29.03.1949 „62“

Tuppatsch, Margarete 30.03.1926 „85“

Fuhrmann, Helene 31.03.1934 „77“


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

FRÜHLINGSFEST

Nal tni swjed e

KRABAT-Mühle Schwarzkollm

am 25. April

11.00 Uhr/hod .: Neben Ostereier-Schaumalen und verschiedenen Tierzucht

Ausstellungen die es zu entdecken gilt, können Sie auch

traditionelle Spezialitäten an unserer Mühle genießen.

14.00 Uhr/hod .: Eröffnung des Bühnenprogramms mit dem Schwarzen Müller

Den musikalischen Auftakt des Bühnenprogramms

präsentieren:

Max Ender (Saxophon), Heidi Gröger und Marie-Sophie

Stephan (Keyboard)

14.45 Uhr/hod .: Sorbische Tanzgruppe Schwarzkollm e.V.

Kindertanzgruppe tanzt in sorbischen Trachten

15.30 Uhr/hod .: Gauklergruppe Großräschen

Passions- und Ostersingen in Bergen

am Gründonnerstag, den 21. April um 16:30 uhr

Auch an diesem Gründonnerstag wird in der Schrotholzscheune bei Pattoka das traditionelle Ostersingen

stattfinden.

Wir wollen gemeinsam mit den Kantorki aus

Schleife die bekannten Passionslieder sorbisch

und deutsch miteinander singen. Pfarrer Nagel

wird zu Beginn eine Andacht halten. Auch an

Brotkuchen, Kaffee und den Patensemmeln

wird es nicht fehlen.

Ich freue mich/Ja wjeselu so: duchowny Nagel

Musik auf Altertümlichen Instrumenten

16.00 Uhr/hod .: Märchenstunde - Henry Flecks und der Schwarze Müller

erzählen unseren kleinen Gästen eine kurze Geschichte im

Turm des Schwarzen Müllers

Lassen Sie sich verzaubern an der KRABAT- Mühle!

Daj e so zakuz a p i Krabatowm m ynje!

(Änderungen vorbehalten)

10


IN NEuWIESE

Samstag, den 16. April 2011

������������������������������������������������������������

� 10:00 Uhr Eröffnung durch die Vereinsvorsitzende W. Hartmann; Worte zum Tag durch Herrn Sup. i. R. Vogel

� 10:10 Uhr kleiner Kulturbeitrag durch die „Drei sorbischen Tenöre“ aus Neuwiese

� 10:15 Uhr Auftritt des gemischten Chores Seidewinkel

� 10:45 Uhr Begrüßung der Gäste mit Austeilung des traditionellen Osterbrotes und Eröffnung der Marktstände,

der Kinderstraße, Streichelzoo und weiterer Attraktionen

� 11:00 Uhr Programm des Zeißiger Kindervereins e.V.

� 13:00 Uhr musikalische Unterhaltung durch die tschechische Band „Milan Wittur Combo“

� 14:00 Uhr sorbische Volkstänze präsentiert von den Kindertanzgruppen aus Schwarzkollm und Seidewinkel

� 17:00 Uhr Marktschließung

Sonntag, den 17. April 2011

������������������������������������������������������������

� 10:00 Uhr Eröffnung des 2. Markttages durch Vereinsvorsitzende Waltraud Hartmann,

Worte zum Tag von Herrn Sup. i.R. F. Vogel

� 10:10 Uhr kleiner Kulturbeitrag der „Drei sorbischen Tenöre“ aus Neuwiese

� 10:15 Uhr Auftritt der "Amici-della-musica" Sänger unter Leitung von Frau Kerstin Lieder

� 10:45 Uhr Begrüßung der Gäste mit der Austeilung des traditionellen Osterbrotes, Eröffnung der Marktstände,

der Kinderstraße und weiterer Attraktionen

� ab 11:00 Uhr musikalische Unterhaltung mit der tschechischen Band „Milan Wittur Combo“

� 14:00 Uhr sorbische Tänze dargeboten in einem gemeinsamen Auftritt der Volkstanzgruppen Bröthen,

Schwarzkollm, Seidewinkel & Zeißig

� 17:00 Uhr Marktschließung

An beiden Tagen herrscht vielfältiges Markttreiben mit unseren Ostereiermalern und verschiedenen Handwerkern.

Kinder können sich am Bastel-& Maltisch ausprobieren oder mit dem "Schwarzen Müller" auf Schatzsuche gehen.

am 16. und 17.April 2011 veranstaltet

unser Verein von 10 bis 17 uhr den

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Dieser Markt findet traditionell alljährlich zu Palmarum – am Wochenende vor Ostern- im Landhotel Neuwiese bei Hoyerswerda,

nahe der B 97 statt. Zum 20 jährigen Jubiläum werden 20 Ostereiermaler der Region erwartet. Sorben und

Deutsche, die auf traditionelle Weise in den Techniken Wachsen, Kratzen und Ätzen die Ostereier verzieren.

Besucher können den Malern über die Schulter schauen und sich Anregungen für das Verzieren der eigenen Ostereier

holen. Es werden Alltags-, Fest- und österliche Trachten getragen.

An beiden Tagen spielen befreundete Musikanten aus Tschechien zum bunten Treiben auf dem Ostereiermarkt.

Besonderer Höhepunkt im Kulturprogramm ist der gemeinsame Auftritt der Volkstanzgruppen von Zeißig, Bröthen,

Schwarzkollm und Seidewinkel.

Für das leibliche Wohl sorgt das Landhotel mit einem Angebot an traditionellen sorbischen Speisen und guter Hausmannskost.

Zur Eröffnung wird den Gästen an beiden Tagen Osterbrot gereicht.

Umrahmt wird der Ostereiermarkt von regionalen Händlern und Handwerkern.

Ein besonderer Höhepunkt wird der Besuch vom Schwarzem Müller an beiden Tagen sein. Es kann ein ganz besonderes

Straußenei, das von den Künstlern der Region verziert wird, bewundert werden.

Besondere Attraktion für Kinder dieses Jahr: Streichelzoo, eingerichtet von der Kinder- und Jugendfarm, sowie Ponyreiten.

Kutschfahrten sind wie jedes Jahr geplant. Auch der großer Basteltisch für die Kinder steht wieder bereit, an dem

sich auch die Kleinen bereits in der Wachstechnik ausprobieren können.

Die ScHATZSucHE(I) für Kinder wird wegen ihrer Beliebtheit im letzten Jahr wiederholt.

11

VEREIN ZuR PFLEGE DER

REGIONALKuLTuR DER

MITTLEREN LAuSITZ e.V.


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Wojo Genuss & Freude, Schloßstraße 1a, 02977 Hoyerswerda/gegenüber vom Kino

Inh. Wolfgang Jochim

Fahrzeuge

Unsere Angebote: Unser Service:

- Schokoladenerzeugnisse (Felicitas aus Hornow) - individuell gestaltete Schokoladenerzeugnisse

- 120 Sorten Wein aus aller Welt - Geschenkgutscheine

- große Auswahl an Whisky und Spirituosen - Präsentkörbe

- loser Tee in 40 Sorten - Präsente für Geschäftspartner und

- Kaffee und Gebäck - Mitarbeiter

- Bio-Öle und Balsamico - individuelle Weinberatung

- TOP Gebrauchte

- Fahrzeugankauf

- Kreditablösung

- Beschaffung Ihres

Wunschautos

- kompletter Werkstattservice

- Fahrzeug- u. Bootshänger

www.wein-schokolade-hoyerswerda.de

Merzdorfer Straße 48 • 02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 / 406686 • Fax : 03571 / 406489

info@wendt-mobile.de

www.wendt-mobile.de

12

Boote

- An- und Verkauf Boote

- kompl. Motorenservice

- GFK Arbeiten

- technischer Umbau

- Planen und Polsterung

- Winterlager m. Kranung

Reifen-Service


02977 Hoyerswerda – OT Schwarzkollm, Sandwäsche 6

Telefon: 03 57 22 / 3 58 - 0 Fax: 03 57 22 / 3 58 - 20

- Abwasserhebeanlagen

- Beregnungsanlagen

- Druckerhöhungsanlagen

- Grundwasserabsenkung

- Pumpen aller Art

- Kärcher-Reinigungsgeräte

- Springbrunnentechnik

- Schwimmbadtechnik

- Teichbau

- Gartengeräte

Nutzen auch Sie unseren großen Mietpark

Beratungsstelle:

Lindenweg 5 • Bergen • 02979 Elsterheide

Tel.: 03 57 1 - 6 07 94 29 • Bei Bedarf Hausbesuche

13

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Betreutes Wohnen | Hartmut Zippack

Betreuung , Begleitung, Beratung und

Unterstützung von Menschen im Alter, in

Krankheit und mit Behinderungen

· anerkannter Anbieter der KSV Sachsen und der Pflegekassen

für zusätzliche Betreuungsleistungen

· Einzel- und Gruppenbetreuung

· Unterstützung bei Amts- und Behördenangelegenheiten

· Haustechnischer Service

· Organisation von Hausnotrufsystemen

· Organisation von persönlichen Anlässen

· Organisation Ihres Haushaltes

· Fahrdienste aller Art, mit Begleitung und Betreuung

(in Kooperation mit Vergiss mein Nicht-Mobil)

· Besondere Dienstleistungen erwünscht?

Rufen Sie mich doch einfach an!

Ich möchte für Sie da sein von A bis Z

vom Arztbesuch bis zum Zoobummel.

Denn auch Sie sollen teilhaben am Geschenk unseres Lebens.

Dorfaue 38 · 02979 Elsterheide/OT Bluno

Telefon 03564 30546 · Fax 03564 318374

Mobil 0162 7691666 · E-Mail h.zippack@freenet.de


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Am Anger 36, OT Bergen

Frau Hoffmann

Und so bin ich für Sie erreichbar:

Dienstag und Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr

Termine unter:

03571/603756 oder 0151/12813347

Haar- und Kosmetik Figaro GmbH

Frau Kastner

Donnerstag von 12.00 – 16.00 Uhr

Termine bitte unter:

03571/603756 oder 03571/4228167

14

Consulta-Plan

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Unsere Leistungen:

· Finanz- und Lohnbuchhaltung

· Jahresabschlüsse aller Rechtsformen

· betriebliche und private Steuererklärungen

· Existenzgründungsberatung

Albert-Einstein-Straße 47a · 02977 Hoyerswerda

Telefon 03571 406781 · Fax 03571 406797

medizinische Fachfußpflege

Manuela Bruniker

Lindenweg 24, OT Bergen

02979 Elsterheide

Tel. 03571 606511

Funk 0151 20429958

Im Hausbesuch: – Fußnagelkorrekturen – Orthesen

– Spangentechniken u. a. zu günstigen Preisen

– mediz. Fußpflege (15,00 € inkl. Anfahrt)

Fußreflexmassage (17,00 € inkl. Anfahrt)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Haar- und Kosmetik Figaro GmbH

Geschäftsführerin: Elke Beyer

Kirchstraße 6 • 02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571/406887

Fax: 03571/428499


FENSTER•TÜREN •MARKISEN

ROLLLADEN •TORE

aus recycelfähigem Kunststoff

Fa. S. RIcHTER GmbH

02979 Elsterheide OT Neuwiese

Elstergrund 23

Tel.: 0 35 71/ 4 24 60

– eigene Fertigung und Montage –

Ecken-Nischen-Schrägen

Haben Sie für Ihre

Traumküche schon die passende

Lösung gefunden?

Gern unterbreiten wir Ihnen

ein kostenloses Angebot.

BERATuNG • VERKAuF • VERMIETuNG • SERVIcE

Motorgeräte - Service

Ing. Dieter Kowal

02979 Elsterheide – OT BERGEN, Am Anger 21

Telefon/Telefax 0 35 71 / 91 37 86

15

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

15

Kirchstraße 26, 02979 Elsterheide OT Bluno

Tel.: (0 35 64) 31 62 35 • Fax: (0 35 64) 31 62 36

mobil: 0170 - 300 36 56

info@malerbetrieb-kowalla.de

www.malerbetrieb-kowalla.de


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

B

G L Baustoff - GmbH Lauta

Transportbeton + Kies/Sand

+ Baustoffe

IGG Straße A Nr. 8, 02991 Lauta, Tel.: 03 57 22 / Büro 3 25 07,

Mischanlage 03 57 22 / 2 40 99

E-Mail: info@baustoffe-lauta.de, Internet: www.baustoffe-lauta.de

Unser Angebot: Beton ab 0,25 m 3 , Annahme Bodenaushub, div.

Kiese/Sande, Pflaster, Borde, Platten, KG-Rohrmaterial für Abwasser,

Vollbiol. Kleinkläranlagen, Sammelgruben, Beton- und

PVC-Schächte und -ringe, ...

Autowerkstatt Bluno

Ihr Spezialist für ältere Fabrikate

Freie KFZ-Werkstatt

TÜV-Untersuchung

Selbsthilfewerkstatt

KFZ-Aufbereitung

Karosserie / Lackierung

Beratung & Einbau

16

Hauptstraße 50

02979 Elsterheide

OT Klein Partwitz

Mobil: 0162 / 4254555

Bautischlerei

Trockenbau

Forstdienste

Säge-Spaltservice

Dorfaue 32 02979 Elsterheide/Bluno

Tel.: 03564/22826

www.autowerkstatt-bluno.de

Bester Preis garantiert!

Schnellster Service!

Top ausgestattet!

Günstigste Autos für Einsteiger (TÜV-geprüft)


Herausgeber:

Anzeigenannahme:

Gemeindeverwaltung Elsterheide

Am Anger 36 · 02979 Elsterheide

OT Bergen

Telefon 03571 48010 · Fax 03571 403644

E-Mail: gemeinde@elsterheide.de

Internet: www.elsterheide.de

Hauptamt, Gemeindeverwaltung Elsterheide

Am Anger 36 · 02979 Elsterheide

OT Bergen

Telefon 03571 48010 · Fax 03571 403644

Impressum

17

ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

Fachbetrieb für

· Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik

Verantwortlich: Frau Roßmann

Layout

und Druck:

Brandenburgplatz 2

02991 Lauta

Telefon/Fax 03 57 22/3 16 32

Funktelefon 0171 /9 51 59 06

Ich würde mich freuen, Ihnen ein unverbindliches

Kostenangebot unterbreiten zu dürfen.

Die Spezialisten für

unabhängige Beratung

in Sachen Finanzierungen,

Kapitalanlagen,

Versicherungen &

Existenzgründungen

Villa „Am Schloss“

Fischerstr. 4

D- 02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571/ 60 557-0

Fax: 03571/ 60 557-22

e-Mail:

info@jrb-finanz.com

Homepage:

www.jrb-finanz.com

BWS Behindertenwerk GmbH

Wiesenweg 58 · 03130 Spremberg

Telefon 03563 342-125 · Fax 03563 342-129

E-Mail: druckhaus@bws-spremberg.de

Internet: www.bws-spremberg.de


ElsterheiderINFO Nr. 128 – Jahrgang 2011 – 24. März 2011

STEINMETZMEISTER

GRABMALE ALLER ART

BRONZEARTIKEL

NATURSTEIN

FÜR HAUS UND GARTEN

BERATUNGSTERMINE

KOSTENANGEBOTE

VERKAUF

SERVICE

UND VIELES MEHR

02979 NEUWIESE – ELSTERGRUND 44

TEL + FAX 03571 – 972046

Funk 0172 35 23 99 0

18

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine