Download Hauptkatalog Sommer 2014 (PDF, 6.2 MB) - Wöhr Tours

woehr.tours.de

Download Hauptkatalog Sommer 2014 (PDF, 6.2 MB) - Wöhr Tours

3 REISEN VOLLER LEBENMonika und Wilfried CastanUnser Busfahrer Wilfried Castan chauffiert schonseit mehr als 20 Jahren unsere V.I.P.-Liner. Er istein hochmotivierter Fahrer, der mit Herzblut undLeidenschaft seine Gäste fährt. Seine langjährigeBerufserfahrung und die guten Ortskenntnisse invielen Ländern Europas garantieren seinen Gästeneine entspannte und erholsame Reise. Seine Spezialgebietesind Skandinavien, Italien, Frankreich,Schweiz, Großbritannien und natürlich Deutschland.Sofern der Reiseverlauf es erlaubt, zaubertder Hobbykoch mit Freude so manche Köstlichkeitenin der voll funktionsfähigen Bordküche.Seine Frau Monika vermittelt unseren Gästen vielWissenswertes und Aktuelles von Land und Leuten,verwöhnt die Gäste in liebenswerter und zuvorkommenderWeise und serviert natürlich auchdie Getränke und Leckerbissen aus der Bordküche.Sonja Lutz und Udo SelteUnser Busfahrer Udo Selte fährt seit 15 Jahrenunsere Reisebusse. Für diese Reisesaison ist erzum ersten Mal als V.I.P.-Reisefahrer für Sie unterwegs.Er ist ein erfahrener und motivierter Profi,der seine Gäste mit viel Freude und Engagementfährt. Seine langjährige Routine im Reiseverkehrin zahlreichen Ländern Europas garantieren seinenGästen eine geruhsame und beschauliche Reise.Seine Spezialgebiete sind Osteuropa, Schweiz,Italien und natürlich Deutschland.Seine Lebenspartnerin Sonja Lutz vermittelt denGästen Sehenswertes, Geschichte und praktischeTipps für die Reiseziele und hat für ihre Gäste immerein offenes Ohr. Darüber hinaus ist sie selbstverständlichauch um das leibliche Wohl der Gästebemüht und serviert Getränke und Gaumenfreudenaus der Bordküche.Heide und Werner LangeneckerUnser langjähriger Reisebusfahrer Werner Langeneckerist ein leidenschaftlicher und sehr erfahrener„Kapitän der Landstrasse“ mit „Diesel imBlut“. Seine äußerst routinierte, ruhige, und vorrausschauendeFahrweise garantiert Ihnen einebehagliche Reise. Er ist in zahlreichen Ländern Europaszu Hause. Aber auch für USA, Kanada undganz besonders für Südafrika und Namibia hat ersich gemeinsam mit seiner Ehefrau und Kolleginin den letzten 6 Jahren spezialisiert.Heide Langenecker, die seit über 10 Jahren imReisebüro in Weissach Ihre Urlaubsträume wahrwerden lässt, vermittelt ihren Reisegästen Interessantesentlang der Reiseroute, aufgelockertdurch humorvolle und heitere Geschichten. Beidesind mit Herz und Freude mit unseren Reisegästenunterwegs.Reisedatum Reiseziel Seite02.04.-06.04. Gardasee V.I.P.11.04.-14.04. Genießerreise Lyon & Burgund 14417.04.-22.04. Erlebnisreise Holland V.I.P.24.04.-28.04. Klopeiner See - Kärnten V.I.P.02.05.-06.05. Genussreise ins Veneto V.I.P.08.05.-11.05. Chiemsee einmal anders V.I.P.14.05.-24.05. Juwelen im Mittelmeer 3029.05.-01.06. Fahrt ins Blaue V.I.P.05.06.-10.06. Märkische Heide - Spreewald V.I.P.17.06.-25.06. Trauminseln der Ostsee 10402.07.-07.07. Schlösserland Brandenburg V.I.P.14.07.-30.07. Traumreise Nordkap 6403.08.-07.08. Ostsee & Holsteinische Schweiz 10409.08.-14.08. Schottland mit Tattoo 16417.08.-21.08. Mont-Blanc-Express 14624.08.-29.08. Flandern 15001.09.-04.09. Tegernsee V.I.P.14.09.-19.09. Entlang der Rhône 1923.09.-28.09. Kulinarische Toskana-Reise V.I.P.04.10.-15.10. Jakobsweg - Nordspanien 4119.10.-23.10. Törggelen - Südtirol V.I.P.25.10.-29.10. Genussreise ins Veneto V.I.P.01.11.-05.11. Gardasee V.I.P.09.11.-13.11. Herbst in der Toskana V.I.P.20.11.-23.11. Genießerreise Lyon & Burgund 144Reisedatum Reiseziel Seite Reisedatum Reiseziel Seite30.03.-03.04. Leipzig - Dresden 163 13.03.-16.03. Wien 17206.04.-09.04. Frühling in Meran V.I.P. 17.04.-22.04. Entdeckungsreise Maastal 17312.04.-19.04. Insel Losinj - Kroatien 37 24.04.-27.04. Wien 17217.05.-22.05. Die etwas andere Polenreise V.I.P. 04.05.-07.05. Köln - Düsseldorf 17724.05.-29.05. Inseln der dänischen Südsee V.I.P. 10.05.-15.05. Erpfendorf - Tirol 11601.06.-03.06. Rhein-Nahe im Hunsrück V.I.P. 29.05.-01.06. Erlebnisreise München 17208.06.-17.06. Cilento - Amalfiküste - Capri V.I.P. 12.06.-23.06. Korfu 4818.06.-19.06. Würzburg V.I.P. 29.06.-04.07. Entdeckungsreise Emsland 17424.06.-27.06. Trentino und Bernina Express V.I.P. 10.07.-15.07. Bayrischer Wald 11502.07.-07.07. Perlen an Donau & Moldau 57 17.07.-22.07. Entdeckungsreise Münsterland 17510.07.-13.07. Graubünden - Davos V.I.P. 27.07.-28.07. Bregenzer Festspiele 16015.07.-18.07. Chiemsee einmal anders V.I.P. 03.08.-08.08. Entdeckungsreise Maastal 17321.07.-26.07. Quer durch Deutschland V.I.P. 17.08.-22.08. Niedersachsen 10908.08.-11.08. Festspiele in Kufstein & Bregenz V.I.P. 25.08.-30.08. Vier-Länder-Reise 17613.08.-18.08. Neusiedler See - Burgenland 161 02.09.-07.09. Erpfendorf - Tirol 11622.08.-26.08. Schweizer Bahnen 129 10.09.-15.09. Bayrischer Wald 11528.08.-09.09. Glanzlichter Rumäniens 59 10.10.-13.10. Kastelruth - Südtirol 16112.09.-14.09. Schwarzwald V.I.P. 13.11.-28.11. Traumreise Südafrika 15116.09.-23.09. Vor den Toren Roms V.I.P. 04.12.-07.12. Kastelruth - Südtirol 16126.09.-30.09. Vogtland - Erzgebirge V.I.P.07.10.-12.10. Mecklenburger Seenplatte V.I.P.15.10.-16.10. Würzburg V.I.P.19.10.-23.10. Leipzig - Dresden 16325.10.-29.10. Genüsse im Dreiländereck V.I.P. V.I.P. – diese Reisen finden Sie in unserem KatalogV.I.P.-Line 2014.


REISEN VOLLER LEBEN 4Platz-Reservierungs-SystemWir vergeben die Sitzplätze entsprechend derAnmeldung von vorne nach hinten. Je nach Buchungslagewerden wir versuchen, Ihre Wünschezu berücksichtigen. Wir weisen jedoch darauf hin,dass ein Rechtsanspruch auf einen gewissen Sitzplatznicht besteht.ProgrammänderungenWir behalten uns bei allen Reisen vor, kleine Programm-und Routenänderungen vorzunehmen,sofern diese für einen besseren Reise ablauf erforderlichsind. Dies kann insbesondere bei kombiniertenFlug-/Busreisen oder Bus-/Schiffsreisendurch geänderte Abflug- oder Abfahrtszeitender Fall sein, kann aber auch witterungsbedingteGründe haben. Bei zahlreichen Reisen haben wirdie vorgesehenen Reiseteams und Reiseleiter abgebildet.Änderungen behalten wir uns vor.Technik und SicherheitBei uns sind Sie in guten Händen. In unserer betriebseigenenWerkstatt werden die Fahrzeugevon 2 Kraftfahrzeugmechanikern gewartet undgepflegt. Alle Busse, sowohl im Reise- wie im Linienverkehr,unterliegen einer jährlichen Hauptuntersuchungdurch TÜV/DEKRA. Darüber hinaussind vierteljährliche Sonderuntersuchungen fällig,die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind.Wir achten genau auf die gesetzlich vorgeschriebenenLenk- und Ruhezeiten unserer Buspiloten.Bereits bei der Planung unserer Reisen werden dieTages- Etappen entsprechend ausgewählt.Nach wie vor ist der Bus das sicherste Verkehrsmittel.Die Bushersteller investieren in ihren Entwicklungsabteilungenganz enorm in die Sicherheitim Bus. Zusätzlich investieren wir bei der Neu-Anschaffung unserer Fahrzeuge viel Geld in sicherheitsrelevanteAusstattungen wie:FotowettbewerbEs werden von Ihnen viele tausend Fotos währendIhrer Wöhr Tours-Reisen gemacht. Für die10 schönsten Fotos wollen wir Preise verleihen.Wir stellen uns Fotos mit folgenden Motiven vor:Sehenswürdigkeiten mit und ohne Wöhr Tours-BusReisegäste in fröhlicher und geselliger Runde.Die Wöhr Tours GmbH erwirbt mit der Einsendungder Fotos das Recht zur Veröffentlichung. Die Gewinnerwerden veröffentlicht. Einsendeschluss istjeweils der 31.12. eines Jahres.1. Preis: Reisegutschein über € 120,002. Preis: Reisegutschein über € 80,003. Preis: Reisegutschein über € 50,004. Preis: Reisegutschein über € 25,005.-10. Preis: Reisegutschein über € 15,00MindestteilnehmerzahlReisen in der Gruppe macht Spaß, wenn die Gruppenicht zu groß ist. Aber zu klein darf sie auch nichtsein. Wir haben für all unsere Reisen die Mindestteilnehmerzahlauf 20 Personen festgelegt (eventuelleAbweichungen sind bei der jeweiligen Reisevermerkt). Bei unseren V.I.P.-Line-Reisen beträgtdie Mindestteilnehmerzahl 15 Personen. Wenndiese wider Erwarten nicht erreicht wird, müssenwir die Reise leider absagen - spätestens zweiWochen vor Reisebeginn. Natürlich machen wirIhnen in diesem Falle ein attraktives Ersatzangebot.Nehmen Sie dieses Angebot an, erhalten Sie aufdie Ersatzreise einen Nachlass von 5 %.Danke, dass Sie nicht rauchen!Die Nachfrage nach Nichtraucherplätzen ist dermaßengestiegen, dass wir unsere Gäste bitten, imBus nicht zu rauchen. Trotz guter Technik machtblauer Dunst dicke Luft. Deshalb machen wir fürdie Raucher entsprechende Pausen.Modernste BremssystemeRetarder oder Telma-Bremsen sind verschleißfreieZusatzbremsen, die der Sicherheit dienen. Siewerden den enormen Anforderungen gerecht, dieder Fahrbetrieb unter den verschiedenen StraßenundVerkehrsverhältnissen an das Bremssystemstellt. ABS, das Anti-Blockier-System, verhindertbei starkem Bremsen das Blockieren der Räder. EinFahrzeug kann so lange gelenkt werden, wie sichseine Räder drehen.Unterstützung des Fahrers durch elektronischeZusatzsysteme wie automatische Schaltsysteme,Navigationssystem, elektronischer Fehlercheck.SicherheitsgurteDie Sicherheitsgurte gehören bei neuen Fahrzeugenzur Grundausstattung. Sie dienen IhrerSicherheit während der Fahrt. Bitte machen SieGebrauch davon.Unser Treue-Rabatt-SystemSeit 01.01.2011 gilt unser neues, computergesteuertesTreuesystem. Weiterhin erhalten Sie automatischje Teilnehmer und Reisetag bei mehrtägigenReisen einen Treuepunkt auf Ihrem Kunden- Kontogutgeschrieben. Ihre gesammelten Punkte sindbares Geld wert.Ab 10 Punkten: € 1,00 je PunktAb 20 Punkten: € 1,50 je PunktAb 30 Punkten: € 2,00 je PunktDer Sammelzeitraum beginnt am 01.01. und endetam 31.12. des jeweiligen Reisejahres. Die Auszahlungdes gesammelten Rabatts erfolgt in Formeines Reisegutscheins, den Sie jeweils im Märzdes Folgejahres per Post zugeschickt bekommen.Dieser Gutschein ist 12 Monate ab Ausstellungsdatumgültig. Diesen können Sie dann bei einerneuen Buchung einlösen. Am Ende des Jahres wirdIhr Konto wieder zurückgesetzt und Sie beginnenvon neuem zu sammeln. Tagesreisen und Reisegutscheineaus Tombola-Gewinnen sind von diesemBonus-System ausgeschlossen.


5 REISEN VOLLER LEBENDer attraktive Frühbucher-Sparpreismacht früh Buchen noch attraktiver!Buchen Sie Ihre Reise bis zwei Monate vor Reisebeginn, gilt für Sie derattraktive Frühbucherpreis, der Ihnen eine Ersparnis von mehr als 10%des Reisepreises bietet.Früh buchen und kostenlos reisen!Wenn Sie bis spätestens 15. Februar eine Reise aus diesem Katalog buchen,reisen Sie mit etwas Glück sogar völlig kostenlos. Durch Losentscheid ermittelnwir am 18. Februar eine Buchung, deren Reisepreis wir auf 0 € reduzieren.Egal ob die Buchung für eine oder für zehn Personen ist, egal obder Reisepreis € 200,- oder € 2.000,- beträgt, die gesamte Buchung bleibtvöllig kostenfrei. Versuchen Sie Ihr Glück und buchen Sie vor dem 15.Februar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Früh buchen, völlig ohne Risiko!Zögern Sie nicht und sichern Sie sich frühzeitig Ihren Reiseplatz ganz ohneRisiko, denn Ihre Ersparnis durch dieses Frühbuchersystem ist immer höherals die Kosten für den Abschluss einer Rücktrittsversicherung (ohne Selbstbehaltbei stationärer Behandlung)Sie sehen, früh buchen spart immer!Sparen mit der GruppeGruppen sind bei uns gerne gesehen und reisen preiswerter.Ab 7 Personen gewähren wir Gruppenrabatt, sofern die gesamte Gruppe aufeine Anmeldung gebucht werden kann. Die Reiseunterlagen für die gesamteGruppe erhält der Anmelder. Der Gruppenrabatt wird auf den Grundpreisgestattet, so sind Zusatzleistungen wie Eintrittskarten und Einzelzimmerzuschlagvon der Ermäßigung ausgeschlossen. Für Gruppen kann auch einSonderzustieg vereinbart werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass pro Buchungmaximal eine Abfahrtsstelle möglich ist.Ab 7 Personen = 3 % Nachlassab 14 Personen = 5 % Nachlassab 21 Personen = 7 % NachlassReisen Sie im Kreise Ihrer Freunde, Verwandten oder Bekannten und sparendabei Geld.Ein Herz für KinderAllen Kleinen gewähren wir bis zum vollendeten 12. Lebensjahr 20 % Ermäßigungauf den jeweiligen Erwachsenenpreis inklusive aller Zuschläge.Voraussetzung für die Ermäßigung ist die Unterbringung im Zustellbett einesDoppelzimmers gemeinsam mit zwei voll zahlenden Erwachsenen.Reisen mit gutem Gewissen100% klimaneutrale Reisen bei SSB Reisen und Wöhr ToursDer Reisebus ist bereits das umweltfreundlichste Verkehrsmittel, doch SSBReisen und Wöhr Tours gehen zusammen mit myclimate einen großenSchritt weiter und machen daraus die 100% klimaneutrale Reise.Myclimate ist eine Non-Profit-Stiftung, die zu den weltweit führenden Anbieternvon freiwilligen Kompensationsmaßnahmen zählt. Wissenschaftlichfundiert und wirtschaftsorientiert bietet myclimate gemäß den Grundsätzen„vermeiden – reduzieren – kompensieren“ ein umfassendes Dienstleistungspaketfür den Klimaschutz.Mithilfe von myclimate werden nicht nur die während der Busfahrt entstehenden,sondern alle während der gesamten Reise ausgestoßenen Treibhausgasekompensiert.Doch wie funktioniert das?Um dies zu verstehen ist es notwendig zu wissen, dass es für das Klima –im Gegensatz zur Luftverschmutzung – grundsätzlich keine Rolle spielt, anwelcher Stelle der Erde die umweltschädlichen Gase in die Atmosphäre gelangen,sowie wo sie verringert werden. Wichtig ist nur, dass die weltweitenTreibhausgasemissionen in der Summe abnehmen. Es ist daher sinnvoll,Emissionen, die an einem Ort in die Luft gelangen, an einer anderen Stelleeinzusparen.Die Emissionsrechner von myclimate berechnen die Menge an Emissionen,die zum Beispiel durch eine Busfahrt entstehen. Wir bezahlen pro Reisegastfür den berechneten Treibhausgas-Ausstoß einen bestimmten Geldbetrag fürjeden Reisetag. Dieser wird in ein Klimaschutzprojekt in Limpopo, Südafrika,investiert. Dieses Projekt zielt darauf ab klimabelastende, fossile Energiequellendurch erneuerbare Energien zu ersetzten. Nähere Informationen zudiesem Projekt finden Sie unter folgender Internetadresse.http://de.myclimate.org/de/klimaschutzprojekte/projekte-international/detail/mycproject/5/966.html100% klimaneutrale Reise bedeutet daher nicht, dass keine Treibhausgaseentstehen, sondern dass dieselbe Menge an freigesetzten Emissionen an andererStelle wieder eingespart, also kompensiert wird. Unter dem Strich wirdalso dank der Kompensation kein Treibhausgas freigesetzt.SSB Reisen und Wöhr Tours setzen Standards! Nicht nur mittels unserergewissenhaften Organisation von hochwertigen Reisen, sondern auch beinachhaltigem Klimaschutz. Und dies nicht nur durch Lippenbekenntnissemit einer freiwilligen Option, sondern als fester Bestandteil jedes unsererReisearrangements in diesem Katalog.Denn Klimaschutz geht uns alle an!http://de.myclimate.org


REISEN VOLLER LEBEN 6Taxi-Service für den entspannten ReisebeginnWöhr Tours Taxi-ServiceDurch den Taxi-Transfer beginnt Ihre Reise ohne Stress.Sie werden von einem freundlichen Taxifahrer/-Fahrerin an der Haustür abgeholt.Vorbei ist das lästige Kofferschleppen, die Suche nach einem Parkplatz,oder die Frage: „Wer bringt mich zum Bus?“Wie wird der Taxi-Transfer abgewickelt?Ganz einfach: Bei allen mehrtägigen Reisen ist der Taxi-Gutschein für dieHin- und Rückreise im Reisepreis enthalten.Bitte beachten Sie folgende Punkte:1. Unser Taxi-Gutschein gilt für alle Orte, die sich innerhalb der aufgeführtenZone in der abgebildeten Karte befinden.2. Wohnen Sie außerhalb unseres Taxi-Kreises, zahlen Sie nur den Differenzbetrag.Fragen Sie bei der Buchung nach.3. Die Taxen werden von Wöhr Tours bestellt. Sie bekommen Ihre Abholzeitca. 2 Tage vor Reisebeginn von der Taxizentrale telefonisch mitgeteilt.4. Die Taxi-Gutscheine erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.Notfalltelefon: Wir sind in dringenden Fällen unter der Rufnummer 07044-3710 rund um die Uhr zu erreichen.


7 REISEN VOLLER LEBENBordfrühstückBei allen V.I.P.-Line Reisen sowie allen Wöhr Tours Reisen ab einer Reisedauervon 4 Tagen und mehr erhalten Sie am Anreise-Morgen ein Bordfrühstück.Es ist also nicht notwendig, dass Sie selbst ein Vesper mitbringen.Reisen zu Ferienzielen und von Fremdveranstaltern sind von diesemService ausgeschlossen.Die HotelsUnsere Vertragshotels haben wir sorgfältig ausgewählt. Die Kriterien: möglichstzentral gelegen aber ruhig wie am Stadtrand, modern und zweckmäßig.Sie wohnen überwiegend in Drei- bzw. Vier-Sterne-Hotels. Selbstverständlichhaben alle Zimmer Bad bzw. Dusche und WC. Viele unserer Hotelsverfügen über zusätzliche Einrichtungen wie Hallenbad, Sauna oder Kur-,Wellness- und Fitnessabteilung.Sofern möglich nehmen wir Einfluss auf umweltgerechte Hotelführung undwählen Hotels aus, die sich an Umweltstandards halten.Kooperations-PartnerDamit wir möglichst wenig Reisen wegen zu geringer Beteiligung absagenmüssen, arbei ten wir, vor allen Dingen bei Fernreisen, mit einigen ausgewähltenBus-Unternehmen zusammen. Sie können ganz sicher sein, dassauch hier das Preis-Leis tungsverhältnis ausgewogen ist. Wenn wir die Reisennicht selbst durchführen, ist jeweils direkt bei der entsprechenden Tourvermerkt, wer das veranstaltende Busunternehmen ist.UnsereGeschenkideeVerschenken Sie doch anläßlicheines Geburtstagesoder Festtages einmalein bis chen Österreich,Deutschland, Frankreich…Wir haben schöne Geschenkgutscheinefür einenBetrag oder eine Reisenach Ihrer Wahl.V.I.P.-Line von Wöhr ToursMit der Einführung unserer Produktlinie V.I.P.-Line schaffen wir einen weiterenQualitätsstandard, den Sie derart nirgendwo sonst finden werden. Siereisen in einem unserer beiden erstklassigen 5-Sterne-Luxus-Bussen, densogenannten V.I.P.-Linern. Diese Fahrzeuge realisieren höchste Ansprüchean Sicherheit, Funktionalität und Komfort. Diese äußerst komfortable Artder Fortbewegung wird bei diesem Produkt kombiniert mit einer gewissenhaftenKonzeption hochwertiger und authentischer Busreisen. V.I.P.-Linesteht für Reisen, die in jeder Hinsicht ein Highlight sind: Beste Unterkunftgepaart mit einem besonderen und erlebnisreichen Programm, gekrönt voneiner ausgewogenen Mischung an traditionellem, klassischem und landestypischemEssen. Mit unserer V.I.P.-Line bieten wir „das rollende Besondere“und sind Ihr Spezialist für exklusives Busreisen.✔ Nur bis zu 28 Personen in einem der beiden 5 H Luxus-Busse V.I.P.-Liner✔ Zentrale Hotels der ersten Kategorie✔ Wöhr Tours-Reiseleitung und zusätzlich örtliche Führer✔ Frühstücksservice am 1. Tag der Reise✔ Reiseliteratur zum Urlaubsgebiet✔ Alle Eintrittsgelder während der Reise✔ Besondere Menüs in ausgewählten Restaurants und im V.I.P.-LinerKomfort Plus –ein SSB Reisen Qualitätsstandard bei ausgewählten ReisenÜber den bereits hohen Komfort und die anerkannt gute Qualität unsererbewährten Reisen hinaus haben wir vor 2 Jahren mit Komfort Plus einenweiteren Qualitätsstandard geschaffen, den Sie anderweitig nicht findenwerden. Ein ganz besonderes Augenmerk legen wir neben hohem Komfortund bester Qualität aller Leistungen auch auf Umweltverträglichkeit undNachhaltigkeit. Deshalb setzen wir nur Busse mit dem neuesten UmweltstandardEEV ein.Bei den Reisen mit dem Komfort Plus Zeichen genießen Sie höchstenKomfort und diese Inklusiv-Leistungen.✔ Nur 15-30 Teilnehmer pro Reise im neuen Luxusbus mit 44 Plätzen✔ Zentrale Hotels der 1. Kategorie✔ Bei Busreisen täglich 3 alkoholfreie Getränke im Bus✔ Reisebegleitung ab Stuttgart und zusätzlich örtliche Führer✔ Frühstücksservice im Bus am 1. Tag der Reise✔ Reiseliteratur zum Urlaubsgebiet✔ Alle Eintrittsgelder während der Reise✔ Besondere Menüs in ausgewählten Restaurants


ReiseübeRsicht 8Tage Ziel Seite Tage Ziel Seite Tage Ziel SeiteRundreisen5 Côte d‘Azur (SSB) 176 Entlang der Rhône 196 Perlen an Donau und Moldau 576 Picardie-Nord-Pas de Calais (SSB) 146 Riesengebirge (SSB) 556 Schlösser der Loire (SSB) 157 Bordeaux (SSB) 167 Hohe Tatra (SSB) 567 Istrien-Slowenien (SSB) 337 Kroatien Inselhüpfen (SSB) 367 Skandinavische Hauptstädte (SSB) 657 Ungarnrundreise (SSB) 588 Abruzzen (SSB) 318 Insel Losnij – Kroatien 378 Korsika-Sardinien (SSB) 208 Masuren (S) 548 Norditalien (SSB) 328 Provence (SSB) 189 Andorra (SSB) 409 Cornwall (SSB) 729 Irland klassisch (SSB) 669 Normandie-Bretagne (SSB) 129 Odysseus Riviera (SSB) 289 Schottland (SSB) 7010 Adriaküste (SSB) 3410 Apulien (SSB) 2410 Kroatien-Slowenien-Rundreise (SSB) 3810 Norwegische Fjorde (SSB) 6010 Ostpreußen – Kurische Nehrung (SSB) 4910 Polenrundreise (SSB) 5210 Schottland und Irland (SSB) 6810 Sorrent-Ischia - Golf von Neapel (SSB) 2611 Balearenrundreise (SSB) 4411 Sardinien – Korsika – Sizilien 3011 Sizilien (SSB) 2212 Baltikum und St. Petersburg (SSB) 5012 Jakobsweg – Nordspanien 4112 Korfu 4812 Nordkap zum Kennenlernen (SSB) 6212 Spanien (SSB) 4213 Marokkorundreise (SSB) 4613 Rumänienrundreise 5917 Nordkap 64städtereisen4 Dresden (SSB) 764 Leipzig (SSB) 804 Prag (SSB) 845 Berlin (SSB) 745 Berlin – Komfort plus (SSB) 755 Breslau (SSB) 895 Brüssel (SSB) 925 Budapest (SSB) 885 Dresden – Komfort plus (SSB) 775 Hamburg (SSB) 785 Hamburg – Komfort plus (SSB) 795 Istanbul – Komfort plus (SSB) 935 Paris – Komfort plus (SSB) 815 London (SSB) 825 London – Komfort plus (SSB) 835 Prag – Komfort plus (SSB) 855 Rom – Komfort plus (SSB) 915 St. Petersburg – Komfort plus (SSB) 945 Wien (SSB) 865 Wien – Komfort plus (SSB) 876 Rom (SSB) 906 New York (SSB) 95erlebnisreisen2 Altmühltal (SP) 1662 Rhein in Flammen (SSB) 1653 Achensee (SP) 1673 Elsass (SSB) 1443 Furka Dampfbahn (SSB) 1293 Glacier Express Clubtour (SSB) 1673 Mosel – Trier – Luxemburg (SSB) 1653 Saale – Unstrut (SP) 1664 Saalbach (SSB) 1254 Bad Reichenhall (SSB) 1144 Berchtesgaden (SSB) 1164 Burgund im Schlosshotel 1444 Erzgebirge (SSB) 1124 Fulda (SSB) 1134 Holland (SSB) 1504 Holland – Blumencorso (SSB) 1504 Muttertagsreise Salzburger Land (SSB) 1464 Spessarträuber (SSB) 1124 Tegernsee (SSB) 1145 Berner Oberland (SSB) 1285 Bernina Express (SSB) 1275 Blumenriviera (SSB) 1375 Bremen (SSB) 1065 Burgund (SSB) 1435 Deutsche Hansestädte (SSB) 1015 Fieberbrunn (SSB) 1225 Glacier Express (SSB) 1265 Glacier- und Bernina-Express 1295 Ischgl (SSB) 1215 Ligurien – Blumenriviera (SSB) 1365 Lovran (SSB) 1495 Magdeburg (SSB) 1135 Mont-Blanc mit Genfer See 1465 Ostharz (SSB) 1105 Ostsee und Holsteinische Schweiz 1045 Portoroz (SSB) 1475 Ramsau-Dachstein (SSB) 1245 Südtirol – Vinschgau (SSB) 1325 Thüringen (SSB) 1115 Val di Sole (SSB) 1305 Venedig (SSB) 1415 Weserbergland (SSB) 1085 Zillertal (SSB) 1236 Auvergne (SSB) 1426 Bayerischer Wald 1156 Burgenland-Neusiedler See (SSB) 1176 Emilia Romagna (S) 1336 Erpfendorf 1166 Flandern 1506 Genfer See (SSB) 1456 Herrenhäuser Gärten – Hannover 1096 Lago Maggiore (SSB) 1356 Lüneburger Heide (SSB) 1056 Mecklenburgische Küste (SSB) 1006 Norddeutschland (SSB) 986 Ossiacher See – Kärnten (SSB) 1196 Rügen (SSB) 966 Steiermark (SSB) 1256 Südliche Toskana (SSB) 1396 Südtirol (SSB) 1316 Südtirol – Törggelen (SSB) 1316 Terme Dobrna (SSB) 1486 Timmendorfer Strand (SSB) 1026 Toskana (SSB) 1386 Usedom (SSB) 976 Versiliaküste (SSB) 1406 Wachau Weinlese (SSB) 1207 Bremerhaven & Emden (SSB) 1077 Gardasee (SSB) 1348 Bad Hofgastein (SSB) 1188 Großarl (SSB) 1188 Halligreise – Nordfriesische Inselwelt (SSB) 1038 Ostfriesland (SSB) 998 Südtirol – Urlaubsreise (S) 1329 Trauminseln der Ostsee 104Flugreisen5 Istanbul – Komfort plus (SSB) 935 London – Komfort plus (SSB) 835 Rom – Komfort plus (SSB) 915 St. Petersburg – Komfort plus (SSB) 946 New York (SSB) 958 Andalusien (H) 1548 Israel mit La Traviata (SSB) 1578 Kykladen (H) 1568 Madeira (SSB) 15513 Kanada – Indian Summer (SSB) 15216 Südafrika 151Kulturreisen1 Bregenzer Festspiele (SSB) 1602 Bregenzer Festspiele ) 1602 Starlight Express (SSB) 1633 Kufstein Operetten-Sommer (SSB) 1624 Bregenz & Verona – Komfort plus (SSB) 1594 Mörbisch Seefestspiele (SSB) 1624 Südtirol Kastelruther Spatzen 1614 Verona, Butterfly, AIDA 1913 (SSB) 1584 Verona, Carmen/Turandot (SSB) 1584 Verona, Maskenball/AIDA 2013 (SSB) 1584 Verona, Maskenball/Carmina Burana (SSB) 1585 Dresden und Leipzig Konzertreise 1636 Schottland Military Tattoo 1646 St. Margarethen 161clubreisen2 Altmühltal (SP) 1662 Rhein in Flammen (SSB) 1653 Achensee (SP) 1673 Glacier Express Clubtour (SSB) 1673 Mosel – Trier – Luxemburg (SSB) 1653 Saale – Unstrut (SP) 166Aktivreisen7 Bretagne – Wanderreise (H) 1687 Cinque Terre – Wanderreise (H) 1697 Elba – Wanderreise (H) 1707 Wandern auf dem 66-Seen-Weg (H) 171Wöhr tours spezial4 München 1724 Wien: Reitschule & Sängerknaben 1726 Vier-Länder-Reise 1766 Emsland 1746 Entdeckungsreise Maastal 1736 Münsterland 1754 Köln – Düsseldorf 1772 Konstanzer Seenachtsfest 177(H) Veranstalter: Heideker Reisen(S) Veranstalter: Schlienz Reisen(SP) Veranstalter: Spillmann Reisen(SSB) Veranstalter: SSB Reisen


9LändeRübeRsichtTage Ziel Seite Tage Ziel Seite Tage Ziel SeiteAfrika, UsA und Kanada6 New York (SSB) 9513 Kanada – Indian Summer (SSB) 15213 Marokkorundreise (SSB) 4616 Südafrika 15115 USA – Südwesten (auf Anfrage)Andorra, spanien und Portugal8 Andalusien (H) 1548 Madeira (SSB) 1559 Andorra (SSB) 4011 Balearenrundreise (SSB) 4412 Jakobsweg – Nordspanien 4112 Spanien (SSB) 42baltikum und Polen5 Breslau (SSB) 895 St. Petersburg – Komfort plus (SSB) 948 Masuren (S) 5410 Ostpreußen – Kurische Nehrung (SSB) 4910 Polenrundreise (SSB) 5212 Baltikum und St. Petersburg (SSB) 50benelux-Länder4 Holland (SSB) 1504 Holland - Blumencorso (SSB) 1505 Brüssel (SSB) 926 Flandern 1506 Entdeckungsreise Maastal 173deutschland2 Konstanzer Seenachtsfest 1772 Rhein in Flammen (SSB) 1652 Starlight Express (SSB) 1633 Mosel – Trier – Luxemburg (SSB) 1654 Bad Reichenhall (SSB) 1144 Berchtesgaden (SSB) 1164 Dresden (SSB) 764 Erzgebirge (SSB) 1124 Fulda (SSB) 1134 Köln – Düsseldorf 1774 Leipzig (SSB) 804 München 1724 Spessarträuber (SSB) 1124 Tegernsee (SSB) 1145 Berlin (SSB) 745 Berlin – Komfort plus (SSB) 755 Bremen (SSB) 1065 Deutsche Hansestädte (SSB) 1015 Dresden – Komfort plus (SSB) 775 Dresden und Leipzig Konzertreise 1635 Hamburg (SSB) 785 Hamburg – Komfort plus (SSB) 795 Magdeburg (SSB) 1135 Ostharz (SSB) 1105 Ostsee und Holsteinische Schweiz 1045 Thüringen (SSB) 1115 Weserbergland (SSB) 1086 Bayerischer Wald 1156 Emsland 1746 Herrenhäuser Gärten – Hannover 1096 Lüneburger Heide (SSB) 1056 Mecklenburgische Küste (SSB) 1006 Münsterland 1756 Norddeutschland (SSB) 986 Rügen (SSB) 966 Timmendorfer Strand (SSB) 1026 Usedom (SSB) 976 Vier-Länder-Reise 1767 Bremerhaven und Emden (SSB) 1077 Wandern auf dem 66-Seen-Weg (H) 1718 Halligreise – Nordfriesische Inselwelt (SSB) 1038 Ostfriesland (SSB) 999 Trauminseln der Ostsee 104Frankreich3 Elsass (SSB) 1444 Burgund im Schlosshotel 1445 Burgund (SSB) 1435 Côte d‘Azur (SSB) 175 Paris – Komfort plus (SSB) 816 Auvergne (SSB) 1426 Entlang der Rhône 196 Genfer See (SSB) 1456 Picardie-Nord-Pas de Calais (SSB) 146 Schlösser der Loire (SSB) 157 Bordeaux (SSB) 167 Bretagne – Wanderreise (H) 1688 Provence (SSB) 189 Normandie-Bretagne (SSB) 12Griechenland, türkei und israel5 Istanbul - Komfort plus (SSB) 938 Israel mit La Traviata (SSB) 1578 Kykladen (H) 15612 Korfu 48Großbritannien und irland5 London (SSB) 825 London – Komfort plus (SSB) 836 Schottland Military Tattoo 1649 Cornwall (SSB) 729 Irland klassisch (SSB) 669 Schottland (SSB) 7010 Schottland und Irland (SSB) 68italien4 Südtirol Kastelruther Spatzen 1614 Verona, Butterfly, AIDA 1913 (SSB) 1584 Verona, Carmen/Turandot (SSB) 1584 Verona, Maskenball/AIDA 2013 (SSB) 1584 Verona, Maskenball/Carmina Burana (SSB) 1585 Blumenriviera (SSB) 1375 Ligurien – Blumenriviera (SSB) 1365 Rom – Komfort plus (SSB) 915 Südtirol – Vinschgau (SSB) 1325 Val di Sole (SSB) 1305 Venedig (SSB) 1416 Emilia Romagna (S) 1336 Lago Maggiore (SSB) 1356 Rom (SSB) 906 Südliche Toskana (SSB) 1396 Südtirol (SSB) 1316 Südtirol – Törggelen (SSB) 1316 Toskana (SSB) 1386 Versiliaküste (SSB) 1407 Cinque Terre – Wanderreise (H) 1697 Elba – Wanderreise (H) 1707 Gardasee (SSB) 1348 Abruzzen (SSB) 318 Korsika-Sardinien (SSB) 208 Norditalien (SSB) 328 Südtirol – Urlaubsreise (S) 1329 Odysseus Riviera (SSB) 2810 Adriaküste (SSB) 3410 Apulien (SSB) 2410 Sorrent-Ischia - Golf von Neapel (SSB) 2611 Sardinien-Korsika-Sizilien 3011 Sizilien (SSB) 22Kroatien, Montenegro, slowenien5 Lovran (SSB) 1495 Portoroz (SSB) 1476 Terme Dobrna (SSB) 1487 Istrien – Slowenien (SSB) 337 Kroatien Inselhüpfen (SSB) 368 Insel Losnij – Kroatien 3710 Adriaküste (SSB) 3410 Kroatien-Slowenien-Rundreise (SSB) 38Österreich und schweiz1 Bregenzer Festspiele (SSB) 1602 Altmühltal (SP) 1662 Bregenzer Festspiele 1603 Achensee (SP) 1673 Furka Dampfbahn (SSB) 1293 Glacier Express Clubtour (SSB) 1673 Kufstein Operetten-Sommer (SSB) 1623 Saale - Unstrut (SP) 1664 Bregenz & Verona - Komfort plus (SSB) 1594 Mörbisch Seefestspiele (SSB) 1624 Muttertagsreise Salzburger Land (SSB) 1464 Saalbach (SSB) 1254 Wien: Reitschule & Sängerknaben 1725 Berner Oberland (SSB) 1285 Bernina Express (SSB) 1275 Fieberbrunn (SSB) 1225 Glacier Express (SSB) 1265 Glacier- und Bernina-Express 1295 Ischgl (SSB) 1215 Mont-Blanc mit Genfer See 1465 Ramsau-Dachstein (SSB) 1245 Wien (SSB) 865 Wien – Komfort plus (SSB) 875 Zillertal (SSB) 1236 Burgenland-Neusiedler See (SSB) 1176 Erpfendorf 1166 Ossiacher See – Kärnten (SSB) 1196 St. Margarethen 1616 Steiermark (SSB) 1256 Wachau Weinlese (SSB) 1206 Vier-Länder-Reise 1768 Bad Hofgastein (SSB) 1188 Großarl (SSB) 118skandinavien7 Skandinavische Hauptstädte (SSB) 6510 Norwegische Fjorde (SSB) 6012 Nordkap zum Kennenlernen (SSB) 6217 Nordkap 64tschechien und slowakei4 Prag (SSB) 845 Prag – Komfort Plus (SSB) 856 Riesengebirge (SSB) 557 Hohe Tatra (SSB) 56Ungarn und Rumänien5 Budapest (SSB) 886 Perlen an Donau und Moldau 577 Ungarnrundreise (SSB) 5813 Rumänienrundreise 59


teRMinübeRsicht 10Datum Tage Zielgebiet Seite Datum Tage Zielgebiet Seite Datum Tage Zielgebiet SeiteFebruar 1411 Di 6 Rom 9020 Do 4 Prag 84März 1413 Do 4 Wien: Reitschule und Sänger (W) 17215 Sa 2 Starlight Express 16316 So 8 Andalusien (H) 15419 Mi 5 Lovran 14925 Di 6 Rom 9025 Di 6 Südliche Toskana 13928 Fr 11 Balearenrundreise 4430 So 5 Dresden und Leipzig (W) 163April 1402 Mi 5 Portoroz 14702 Mi 6 Lago Maggiore 13503 Do 11 Sizilien 2205 Sa 2 Starlight Express 16305 Sa 12 Spanien 4206 So 7 Cinque Terre – Wanderreise (H) 16909 Mi 5 Berlin – Komfort plus 7509 Mi 5 Blumenriviera 13709 Mi 5 Hamburg 7810 Do 4 Dresden 7610 Do 4 Holland 15010 Do 4 Prag 8411 Fr 4 Burgund im Schlosshotel (W) 14411 Fr 6 Rom 9012 Sa 8 Insel Losnij – Kroatien (W) 3716 Mi 7 Gardasee 13417 Do 5 Brüssel 9217 Do 5 Magdeburg 11317 Do 5 Venedig 14117 Do 6 Entdeckungsreise Maastal (W) 17317 Do 6 Terme Dobrna 14818 Fr 4 Fulda 11318 Fr 5 Prag – Komfort plus 8523 Mi 5 Côte d‘Azur 1723 Mi 5 Südtirol – Vinschgau 13223 Mi 6 Versiliaküste 14024 Do 4 Wien: Reitschule und Sänger (W) 17224 Do 7 Kroatien Inselhüpfen 3627 So 7 Cinque Terre – Wanderreise (H) 16927 So 8 Andalusien (H) 15427 So 8 Provence 1828 Mo 9 Andorra 4029 Di 6 Toskana 13830 Mi 5 Berlin 7430 Mi 5 London 8230 Mi 5 Wien 8630 Mi 6 Usedom 97Mai 1401 Do 4 Holland - Blumencorso 15001 Do 5 Bremen 10604 So 4 Köln – Düsseldorf (W) 17706 Di 6 Emilia Romagna (S) 13306 Di 7 Istrien-Slowenien 3306 Di 8 Madeira 15506 Di 9 Normandie-Bretagne 1207 Mi 5 Thüringen 11107 Mi 5 Ligurien - Blumenriviera 13607 Mi 10 Polenrundreise 5208 Do 4 Holland 15008 Do 8 Norditalien 3209 Fr 4 Muttertag: Salzburger Land 14610 Sa 6 Erpfendorf (W) 11611 So 8 Andalusien (H) 15413 Di 4 Prag 8413 Di 6 Rügen 9613 Di 8 Abruzzen 3114 Mi 5 Breslau 8914 Mi 6 New York 9514 Mi 11 Sardinien – Korsika – Sizilien (W) 3015 Do 4 Dresden 7615 Do 5 Brüssel 9215 Do 5 Budapest 8817 Sa 9 Odysseus Riviera 2818 So 6 Mecklenburgische Küste 10018 So 7 Cinque Terre – Wanderreise (H) 16918 So 7 Elba – Wanderreise (H) 17018 So 8 Südtirol – Urlaubsreise (S) 13219 Mo 4 Bad Reichenhall 11419 Mo 4 Berchtesgaden 11619 Mo 7 Gardasee 13421 Mi 5 Paris – Komfort plus 8121 Mi 6 Ossiacher See – Kärnten 11922 Do 4 Leipzig 8022 Do 4 Tegernsee 11423 Fr 3 Elsass 14424 Sa 2 Altmühltal (SP) 16626 Mo 7 Bretagne – Wanderreise (H) 16827 Di 6 Norddeutschland 9827 Di 6 Lago Maggiore 13527 Di 6 Genfer See 14528 Mi 5 Côte d‘Azur 1728 Mi 9 Cornwall 7229 Do 4 München (W) 17229 Do 4 Erzgebirge 11229 Do 4 Spessarträuber 112Juni 1403 Di 5 Berner Oberland 12803 Di 6 Schlösser der Loire 1504 Mi 5 Venedig 14105 Do 5 Brüssel 9205 Do 5 Ostharz 11007 Sa 2 Starlight Express 16307 Sa 5 Bernina Express 12707 Sa 10 Adriaküste 3410 Di 6 Burgenland – Neusiedler See 11710 Di 6 Terme Dobrna 14810 Di 10 Norwegische Fjorde 6011 Mi 5 Glacier Express 12611 Mi 5 Zillertal 12311 Mi 8 Israel mit La Traviata 15712 Do 12 Korfu (W) 4814 Sa 9 Schottland 7016 Mo 7 Hohe Tatra 5617 Di 7 Gardasee 13417 Di 9 Trauminseln der Ostsee (W) 10418 Mi 5 Berlin 7418 Mi 5 Hamburg - Komfort plus 7918 Mi 5 London 8218 Mi 5 Thüringen 11118 Mi 5 Weserbergland 10819 Do 4 Erzgebirge 11220 Fr 3 Glacier Express Clubtour 16720 Fr 10 Ostpreußen 4924 Di 6 Rom 9024 Di 6 Südtirol 13124 Di 6 Usedom 9724 Di 9 Irland klassisch 6624 Di 9 Normandie – Bretagne 1225 Mi 4 Saalbach 12525 Mi 5 Fieberbrunn 12225 Mi 5 Wien 8626 Do 4 Prag 8426 Do 4 Verona, Opernfestspiele 15827 Fr 8 Masuren (S) 5429 So 6 Emsland (W) 174Juli 1402 Mi 5 Ramsau – Dachstein 12402 Mi 6 Perlen an Donau und Moldau (W) 5702 Mi 10 Schottland und Irland 6802 Mi 12 Nordkap zum Kennenlernen 6203 Do 4 Tegernsee 11403 Do 5 Dresden – Komfort plus 7704 Fr 9 Andorra 4005 Sa 2 Starlight Express 16306 So 8 Südtirol – Urlaubsreise (S) 13207 Mo 6 Lago Maggiore 13508 Di 6 Norddeutschland 9809 Mi 5 Berlin – Komfort plus 7509 Mi 5 Paris – Komfort plus 8109 Mi 6 Steiermark 12510 Do 5 Val di Sole 13010 Do 6 Bayerischer Wald (W) 11511 Fr 3 Achensee (SP) 16711 Fr 3 Furka Dampfbahn 12914 Mo 17 Nordkap (W) 6415 Di 6 Terme Dobrna 14815 Di 8 Bad Hofgastein 11815 Di 8 Großarl 11816 Mi 5 Burgund 14316 Mi 5 Deutsche Hansestädte 10116 Mi 5 Glacier Express 12616 Mi 5 Hamburg 7817 Do 4 Leipzig 8017 Do 4 Prag 8417 Do 5 Brüssel 9217 Do 6 Münsterland (W) 17519 Sa 8 Ostfriesland 9922 Di 6 Picardie-Nord-Pas de Calais 1422 Di 6 Riesengebirge 5522 Di 8 Halligen 10323 Mi 5 Ischgl 12123 Mi 5 Ostharz 11023 Mi 5 St. Petersburg – Komfort plus 9423 Mi 7 Skandinavische Hauptstädte 6524 Do 4 Dresden 7624 Do 4 Mörbisch Seefestspiele 16224 Do 4 Verona, Opernfestspiele 15826 Sa 1 Bregenzer Festspiele 16027 So 2 Bregenzer Festspiele (W) 16029 Di 6 Auvergne 14229 Di 6 Rügen 9630 Mi 5 London 8230 Mi 5 Wien – Komfort plus 8730 Mi 5 Zillertal 123Veranstalter: SSB Reisen außer:(H) Veranstalter: Heideker Reisen(S) Veranstalter: Schlienz Reisen(SP) Veranstalter: Spillmann Reisen(W) Veranstalter: Wöhr Tours


11terMInÜbersIchtDatum Tage Zielgebiet Seite Datum Tage Zielgebiet Seite Datum Tage Zielgebiet Seiteaugust 1401 Fr 3 Kufstein Operetten­Sommer 16201 Fr 3 Saale – Unstrut (SP) 16601 Fr 4 Tegernsee 11401 Fr 5 Berner Oberland 12802 Sa 2 Bregenzer Festspiele 16003 So 5 Ostsee & Holsteinische Schweiz (W) 10405 Di 6 Lüneburger Heide 10505 Di 6 Norddeutschland 9805 Di 8 Klassische Donaukreuzfahrt (S) 17606 Mi 5 Fieberbrunn 12206 Mi 6 Lago Maggiore 13507 Do 4 Verona, Opernfestspiele 15807 Do 9 Cornwall 7209 Sa 1 Bregenzer Festspiele 16009 Sa 2 Rhein in Flammen 16509 Sa 6 Schottland Military Tattoo (W) 16411 Mo 15 Donaukreuzfahrt bis in Delta (S) 17511 Mo 15 USA – Südwesten (W)Reiseprogramm auf Anfrage12 Di 7 Hohe Tatra 5613 Mi 5 Berlin 7413 Mi 5 Bernina Express 12713 Mi 6 St. Margarethen (W) 16114 Do 5 Brüssel 9214 Do 5 Bremen 10614 Do 5 London – Komfort plus 8314 Do 8 Masuren (S) 5416 Sa 2 Bregenzer Festspiele 16017 So 5 Mont­Blanc mit Genfer See (W) 14617 So 6 Herrenhäuser Gärten (W) 10917 So 8 Südtirol – Urlaubsreise (S) 13219 Di 6 Burgenland – Neusiedler See 11719 Di 12 Baltikum und St. Petersburg 5020 Mi 5 Glacier Express 12620 Mi 5 Paris – Komfort plus 8120 Mi 9 Normandie – Bretagne 1220 Mi 10 Norwegische Fjorde 6021 Do 4 Mörbisch Seefestspiele 16222 Fr 5 Glacier­ und Bernina­Express (W) 12923 Sa 2 Altmühltal (SP) 16624 So 4 Bregenz & Verona – Komfort plus 15924 So 6 Flandern (W) 15024 So 7 Gardasee 13425 Mo 7 Bremerhaven & Emden 10726 Di 6 Steiermark 12527 Mi 5 Ischgl 12127 Mi 5 Weserbergland 10827 Mi 5 Ramsau – Dachstein 12428 Do 4 Saalbach 12528 Do 13 Rumänienrundreise (W) 5929 Fr 4 Verona, Opernfestspiele 15830 Sa 7 Bretagne – Wanderreise (H) 16831 So 8 Provence 18september 1402 Di 4 Bad Reichenhall 11402 Di 4 Berchtesgaden 11602 Di 6 Lüneburger Heide 10502 Di 6 Rügen 9602 Di 6 Erpfendorf (W) 11602 Di 6 Genfer See 14503 Mi 5 Budapest 8803 Mi 5 Prag – Komfort plus 8503 Mi 5 Wien 8604 Do 4 Prag 8405 Fr 3 Achensee (SP) 16705 Fr 3 Furka Dampfbahn 12907 So 8 Main­Mosel­Rhein­Kreuzfahrt (S) 17408 Mo 7 Berlin: 66­Seen­Weg (H) 17108 Mo 10 Polenrundreise 5209 Di 5 Rom – Komfort plus 9109 Di 6 Schlösser der Loire 1509 Di 6 Usedom 9709 Di 8 Abruzzen 3109 Di 10 Sorrent – Ischia – Golf von Neapel 2610 Mi 5 Burgund 14310 Mi 5 Deutsche Hansestädte 10110 Mi 5 Val di Sole 13010 Mi 6 Bayerischer Wald (W) 11510 Mi 6 Riesengebirge 5510 Mi 8 Kykladen (H) 15612 Fr 3 Mosel – Trier – Luxemburg 16513 Sa 8 Ostfriesland 9914 So 5 Istanbul – Komfort plus 9314 So 6 Entlang der Rhône (W) 1914 So 7 Cinque Terre – Wanderreise (H) 16916 Di 6 Südtirol – Törggelen 13116 Di 6 Wachau Weinlese 12017 Mi 5 Hamburg – Komfort plus (W) 7917 Mi 5 Ligurien – Blumenriviera 13618 Do 4 Dresden 7618 Do 4 Spessarträuber 11219 Fr 3 Elsass 14419 Fr 3 Glacier Express Clubtour 16720 Sa 2 Rhein in Flammen 16521 So 7 Elba – Wanderreise (H) 17021 So 8 Korsika – Sardinien 2023 Di 6 Emilia Romagna (S) 13323 Di 6 Ossiacher See – Kärnten 11923 Di 7 Istrien – Slowenien 3323 Di 10 Kroatien­Slowenien­Rundreise 3824 Mi 5 Venedig 14124 Mi 13 Kanada – Indian Summer 15225 Do 4 Tegernsee 11428 So 8 Andalusien (H) 15429 Mo 7 Bordeaux 1630 Di 6 Lago Maggiore 13530 Di 6 Rom 90Oktober 1401 Mi 5 Berlin 7401 Mi 5 Breslau 8901 Mi 5 Blumenriviera 13701 Mi 5 Côte d‘Azur 1701 Mi 6 Versiliaküste 14001 Mi 8 Main­Mosel­Rhein­Kreuzfahrt (S) 17402 Do 5 Ostharz 11004 Sa 12 Jakobsweg – Nordspanien (W) 4106 Mo 7 Cinque Terre – Wanderreise (H) 16906 Mo 7 Gardasee 13406 Mo 7 Ungarnrundreise 5806 Mo 10 Apulien 2407 Di 6 Toskana 13808 Mi 5 Hamburg 7808 Mi 5 Thüringen 11109 Do 4 Erzgebirge 11209 Do 4 Prag 8409 Do 5 Brüssel 9210 Fr 3 Mosel – Trier – Luxemburg 16510 Fr 4 Südtirol Kastelruther Spatzen (W) 16111 Sa 2 Starlight Express 16312 So 6 Mecklenburgische Küste 10014 Di 6 Südtirol – Törggelen 13114 Di 6 Timmendorfer Strand 10215 Mi 5 Portoroz 14715 Mi 7 Kroatien Inselhüpfen 3616 Do 4 Leipzig 8019 So 5 Dresden und Leipzig (W) 16321 Di 6 Südliche Toskana 13922 Di 5 Lovran 14923 Do 4 Spessarträuber 11224 Fr 3 Saale ­ Unstrut (SP) 166november 1401 Sa 2 Starlight Express 16301 Sa 13 Marokkorundreise 4606 Do 4 Prag 8413 Do 16 Südafrika (W) 15120 Do 4 Burgund im Schlosshotel (W) 144dezember 1404 Do 4 Südtirol Kastelruther Spatzen (W) 161


undreIsen 125. Tag: Cap Fréhel – St. Brieuc – BrestNach dem Frühstück geht es zunächst zum CapFréhel, von dessen Klippen, die 72 Meter überdem Meer aufragen, man einen herrlichen Blickauf die bretonische Küste hat. Viele seltene Seenormandie– bretagne mit JerseyDiese Reise führt Sie in den Nordwesten Frankreichs,in die Gegend, die durch die Vielfalt derLandschaft und den Reichtum der Baudenkmälergeprägt ist. Wie ein Bilderbuch liegt die Normandiezwischen Le Havre und dem Mont SaintMichel vor Ihnen. Sie finden efeuumwachseneSchlösser, romantische Burgen und Ruinen.Der Name Bretagne hat einen besonderen Klang.Man verbindet mit ihm vor allem die Weite desMeeres mit wild zerklüfteten Küsten und Klippen.Aber auch im Inneren des Landes wartenkleine Orte und Städte, voll von geschichtlichenSehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen.Ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit vielenExtras rundet dieses interessante Programm ab.1. Tag: Stuttgart – Rouen7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnKarlsruhe – Metz – Reims nach Rouen, derHauptstadt der „Oberen Normandie”. Nicht umsonstträgt Rouen mit seinem mittelalterlichenStadtkern den Beinamen „Museumsstadt“: DieKathedrale Notre Dame, der große Uhrturm,die Fußgängerzone mit ihren Fachwerkhäusern,der Justizpalast, der alte Marktplatz, auf demJeanne d‘Arc verbrannt wurde, sind nur einigeSehenswürdigkeiten die zum Bummeln oder Besichtigeneinladen. Übernachtung und Abendessenim Hotel de Dieppe, das Stadtzentrum ist inwenigen Minuten zu Fuß erreichbar.2. Tag: Rouen – Caen – St. MaloAm Vormittag zeigt Ihnen unser Reiseleiter diewichtigsten Sehenswürdigkeiten von Rouen.Das Land der hunderttausend Apfelbäume istdas Pays d’Auge, auch Heimat des Camembert.Sie besuchen die Calvados-Brennerei „Châteaudu Breuil“. Nach alter Tradition wird der Apfelschnapsdestilliert und reift in kleinen Eichenholzfässern.Eine Kostprobe darf natürlich nichtfehlen. Von hier aus erreichen Sie in schnellerFahrt Caen und fahren dann weiter in die Bretagne.Sie übernachten im Hôtel du Louvre inSt. Malo.3. Tag: St. Malo – Mont St. Michel – Cancale –St. MaloVormittags Besuch des Mont St. Michel (Aufenthalt).Dieser bildet die geographische Grenzezwischen Normandie und Bretagne. Die Entstehungdieses einzigartigen Bauwerkes geht aufdas Jahr 704 zurück. Als „Wunder des Abendlandes“wird die Felsinselburg gerne bezeichnet.Stolz ragt sie 80 m aus dem Wattenmeer auf. BeiFeinschmeckern ist Cancale, das Sie als nächstesbesuchen, für die Austernzucht bekannt. Nachmittagssind Sie zurück in St. Malo. GemeinsameBesichtigung und Spaziergang durch dieengen Gassen von Intra­Muros, der vom Meerumschlossenen Altstadt mit mächtiger Stadtmauerund stolzen Granithäusern. Hier spürenSie das Flair des einstigen Piratennestes St.Malo.4. Tag: Dinard oder Jersey (fakultativ)Der Vormittag steht Ihnen in St. Malo zur freienVerfügung. Am Nachmittag Fahrt in das bekannteSeebad Dinard, welches wunderschönan der Rancemündung liegt. Auf der Fahrtüberqueren Sie den Damm des imposanten Gezeitenkraftwerks.Die von den Städten St. Malound Dinard eingerahmte Mündungsbucht derRance gehört zu den meistbesuchten Orten derBretagne.Fakultativ können Sie auch an folgendem Ausflugteilnehmen: Fahrt mit dem Schiff zur englischenKanalinsel Jersey (aufgrund der Gezeitensehr frühe Abfahrt und sehr späte Rückkehrmöglich). Jersey, eine Insel mit einzigartigerKombination von schöner Landschaft und ereignisreicherGeschichte. Die Insel, gerade mal 20km vom französischen Festland entfernt, bieteteine perfekte Mischung aus britischer Lebensartund französischer Lebenskunst, englischer Spracheund französischer Küche. Dazu der warmeGolfstrom, der der Insel zum mediterranen Klimaverhilft. Mit einem örtlichen Bus und Führerentdecken Sie diese „Trauminsel”, die vieleGesichter hat: malerische Orte wie St. Clément,St. Brelade und Trinity, traumhafte Strände wieRoyal Bay und Portelet Bay und ein reizvollesLandesinnere mit zahlreichen Stauseen undleuchtend grünen Flusstälern. Am NachmittagGelegenheit zum günstigen Einkauf in derHauptstadt St. Hélier. Am Abend Rückfahrt mitdem Schiff nach St. Malo.


13rundreIsenvögel nisten hier. Mittags erreichen Sie dannSt. Brieuc, dessen Gründung auf die Römerzeitzurück geht. Bei Morlaix findet sich im DorfSt. Thégonnec der wohl schönste bretonischeKirchhof. Gut erhalten sind Kalvarienberg, Totenkapelleund romanische Kirche. Unweit davonsteht in Guimiliau der größte Kalvarienberg,eine Kreuzigungsgruppe mit über 200 Figuren.Sie fahren weiter entlang des Flusses Elorn. InBrest wohnen Sie im Hotel Continental. DasHotel befindet sich im Zentrum der Stadt.6. Tag: Brest – Pointe du Raz – BrestUmspülte Klippen säumen den Weg. Sie besuchennach kurzem Halt am Kalvarienberg vonPlougastel­Daoulas die Halbinsel von Crozon.Die schönsten Aussichtspunkte der Bretagnefinden Sie hier: Pointe de Dinan und Pointe dePenhir stürzen rund 70 Meter zum Meer hinab.Nachmittags erreichen Sie dann den westlichstenPunkt Frankreichs, das imposante Westkapam Pointe du Raz. Abends kehren Sie nach Brestzurück.7. Tag: Brest – Quimper – Carnac – VannesKeine andere Stadt der Bretagne verfügt übereine so malerische Altstadt wie Quimper. DieHauptstadt der Finistère hat sich im Zentrum,dem „Vieux Quimper”, noch viele schöne erkerverzierteund reichgeschmückte Häuser erhalten.Kunsthandwerklich bekannt sind dieFayencen von Quimper. Carnac steht weiterhinfür eines der größten Rätsel unserer Zeit. FrühgeschichtlicheZeitzeugen wie Menhire, Dolmenund Tumuli finden sich zuhauf. Die Nacht verbringenSie in Vannes. Übernachtung im HôtelVannes Centre.8. Tag: Vannes – Rennes – Le Mans – Chartres –RambouilletSie verlassen die Küste der Bretagne und fahrennach Rennes, der Hauptstadt der Bretagne,deren mittelalterliche Altstadt sehenswert ist.Nach der frühen Mittagspause fahren Sie überLe Mans nach Chartres, dessen gotische Kathedraledas Vorbild für alle anderen gotischen Kirchenwar. Weiter geht es in den Süden von Paris,wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen.Übernachtung im Hotel Amarys in Rambouillet.9. Tag: Heimreise nach DeutschlandMit einem Blick zurück auf erlebnisreicheTage und ein liebenswertes Land treten Sie dieHeimreise an. Auf der Autobahn geht es überReims – Metz – Haguenau – Karlsruhe zurücknach Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Reisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension in Rouen• 3 x Übernachtung/Halbpension in St. Malo• 2 x Übernachtung/Halbpension in Brest• 1 x Übernachtung/Halbpension in Vannes• 1 x Übernachtung/Halbpension in der Nähevon Paris• Besichtigung der Calvados Brennerei Châteaudu Breuil mit Degustation• Permanente qualifizierte Reiseleitung abRouen/bis Paris• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis06.05. ­ 14.05.14 9 Tage 1.215,— 1.305,—24.06. ­ 02.07.14 9 Tage 1.175,— 1.265,—20.08. ­ 28.08.14 9 Tage 1.215,— 1.305,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 90,—EZ-Zuschlag 325,—Zuschlag fürSchifffahrt zur Kanalinsel Jersey,Inselführung auf Jersey 90,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 14Der Norden Frankreichs hat vielfältige Gesichter.Da ist die Opalküste an der Engstelledes Ärmelkanal, der in die Nordsee übergeht.Über 100 km feine Sandstrände, die von Dünen,Wäldern oder steil abfallenden Felsen gesäumtwerden. Ihr besonderes Licht hat schon vieleMaler angezogen. Oder das Audomarois, dieMoorlandschaft rund um Saint Omer, die Sie beieiner Rundfahrt mit dem Flachboot erkunden.1. Tag: Bonjour in Amiens6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnKarlsruhe – Metz – Reims – Laon nach Amiens.Sie wohnen im Hotel Mercure AmiensCenter Cathédrale, ideal im Zentrum nahe dergotischen Kathedrale gelegen. Ein gutes 4­GangMenü mit Kir, Wein und Kaffee wird Ihnen imRestaurant „Le Porc Saint Leu“ serviert.2. Tag: Kathedrale und schwimmende Gärtenvon Amiens – Somme BuchtNach dem Frühstücksbuffet beginnt der Tag miteinem geführten Stadtrundgang in Amiens – natürlichmit Besichtigung der imposanten Kathedrale.Einen etwas anderen Blick auf die Stadtbekommen Sie bei einer Bootsfahrt durch dieschwimmenden Gärten von Amiens „Les Hortillonages“.Gegen Mittag geht es weiter nachArgoules. Dort befindet sich die Abtei ValloiresPicardie und nord-Pas-de-calaisauf den spuren der sch’tismit seinen herrlichen Gärten. Danach geht esweiter zur Somme­Bucht, bis nach Saint Valérysur Somme. Eine Bootsfahrt durch die Somme­Bucht und ein Spaziergang durch Saint­Valérysur­Sommesind weitere Höhepunkte. Dannlernen Sie die hervorragende Küche bei einem4­Gang Menü inkl. Getränke im Restaurant AuComptoir de la Baie in Saint­Valéry­sur Sommekennen. Rückfahrt nach Amiens.3. Tag : Arras - Marais Audomois – Saint-OmerNach dem Frühstücksbuffet geht es weiter nachArras zur Stadtbesichtigung, die auch über diegroßen Boulevards führt, die die alte Stadtbefestigung,des einst militärischen Zentrums ersetzthaben. Besonders sehenswert sind die Stollenunterhalb der Stadt. Nach der Mittagspausegeht es weiter in Richtung Saint­Omer. Kurzvor Saint­Omer werden Sie zu einer interessantenRundfahrt mit dem Flachboot durch dasMarais Audoumois, einer einzigartigen Polderlandschaft,erwartet. Genießen Sie noch einengemütlichen Spaziergang durch Saint­Omer.Danach beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel IbisSaint­Omer Centre. Das Hotel liegt mitten in derAltstadt. Abendessen im hoteleigenen Restaurantmit regionaler Küche.4. Tag: Auf den Spuren der Sch´tisFrühstücksbuffet. Heute verbringen Sie denganzen Tag am Meer auf den Spuren der Sch´tis.Zunächst geht es an die Küste nach Boulognesur­Mer,eine bedeutende Hafenstadt mit demgrößten Fischereihafen Frankreichs. Aber auchdie historische Altstadt hat einiges zu bieten.Beim Rundgang entdecken Sie das sehenswerteStadttor, den Justizpalast und den Belfried ausdem 11. Jahrhundert. Etwas nördlich davon ander Côte d’ Opale liegt die 50 m hohe LandspitzeCap Gris­Nez. Die Sichtachse vom Cap Gris­Nezzum Shakespeare Cliff bei Dover bildet die Stelle,an der die Britischen Inseln und Kontinentaleuropamit nur 33 km Entfernung am nächstensind. Abendessen im Hotel.5. Tag: Lille – Bergues – Drehort von „Willkommenbei den Sch`tis“Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt nach Lille,das Sie bei einer Stadtführung kennen lernen.Entdecken Sie viele Details von früher bis heute,vom alten Herzen der Stadt bis zum neuenViertel Euralille. Sehen sie die Reichtümer dieserflämischen Stadt: Le Grande Place, die Portede Roubaix, den Platz du Theatre, den MatissePark, den Bahnhof Lille Flandres, das Viaduktvon Corbusier. Nach einer Stadtbesichtigungbesuchen Sie die Destillerie Claessens in Warmbrechies.Hier wird Wacholderschnaps gebrannt,der Genever bzw. Jennever. Während der Besichtigungerhalten sie natürlich auch ein Gläschenmit diesem leckeren Getränk. Danach heißtes „Willkommen bei den Sch´tis“. Unweit vonDünkirchen besuchen Sie das kleine, von eineralten Stadtmauer umgebene Städtchen Bergues.Sie sind am Drehort von „Willkommen bei denSch´tis“ und erleben die besten Filmszenen nocheinmal selbst nach. Der Rundweg führt an dieOriginaldrehorte und ist mit den unterschiedlichenFilm­Anekdoten gespickt. Das Abendesseninklusive Aperitif, 2 kleine Biere, oder ¼ l Weinund Kaffee wird Ihnen dann in der urigen TaverneLe Bruegel in Bergues serviert. Rückfahrtnach St. Omer.6. Tag: HeimreiseNach dem Frühstücksbuffet heißt es Abschiednehmen. Rückreise nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imHotel Mercure Amiens• 3 x Übernachtung/Halbpension im HotelIbis Saint Omer Centre• 1 x 4­Gang Menü inkl. Getränke im Restau rantLe Porc Saint Leu im Rahmen der Halbpension• Stadtführung in Amiens mit Kathedrale• Barkenfahrt durch die schwimmenden Gärtenvon Amiens• Freie Besichtigung der Gärten von Valloires• Schifffahrt in der Baie de Somme „Tour leHourdel“• 1 x 4­Gang Menü inkl. Getränke im RestaurantAu Comptoir de la Baie• Stadtrundgang in Arras mit Besichtigungder Stollen• Einstündige Rundfahrt mit dem Flachbootdurch das Marais Audoumois• Stadtführung durch das historische Lille• Besichtigung der Destillerie Claessens mitKostprobe• 1 x 3­Gang Abendessen inklusive Getränkein der Taverne Le Bruegel in Bergues• Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitungwährend des Aufenthalts in Frankreich• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis22.07. ­ 27.07.14 6 Tage 985,— 1.075,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 90,—EZ-Zuschlag 235,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


15rundreIsenZu den schönsten schlössern der Loire- auf königlichen Pfaden im Garten frankreichs –Im Herzen des Landes liegt das mittlere Loiretal– der „Garten Frankreichs“. Mehr als 300Schlösser und Burgen reihen sich zwischenGien und Angers an den Ufern und Seitentälernder Loire aneinander, die schönsten entstandenwährend der Renaissance. Zum Charmedieser Kulturlandschaft gehören darüber hinausbedeutende Kirchen und Klöster, prachtvolleHerrensitze inmitten ausgedehnter Wälder, naturbelasseneFlusstäler, endlose Weinberge undprachtvolle Gartenanlagen – eine königlicheLandschaft, in der auch ein Großteil der französischenGeschichte wurzelt.1. Tag: Stuttgart – Dracy-le-Fort7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Karlsruhe – Mulhouse – Besançon – Dôle –Beaune nach Dracy­le­Fort. Übernachtung im3-Sterne Charme Hotel le Dracy.2. Tag: Dracy-le-Fort – Tours/Joue-lès-ToursNach dem Frühstück Fahrt über Nevers nachBourges mit seiner bekannten Kathedrale (Mittagspause).Am Nachmittag steht der erste Höhepunktauf dem Programm. Sie besuchen einesder schönsten Schlösser Ihrer Reise. Chenonceauxist ein Wasserschloss, das nicht an derLoire liegt sondern über den Cher gebaut wurde.Der Dichter Gustave Flaubert schrieb einst: „Ichvermag schwer die einzigartige Sanftheit undaristokratische Heiterkeit, die das Schloss vonChenonceaux atmet, zu schildern”. Weiterfahrtnach Tours. Sie übernachten im 3-Sterne-BestWestern Hotel L’Escurial“ in Joue­lès­Tours.Abendessen.3. Tag: LoiretalHeute werden einige der wichtigen Schlösser besucht:Azay-le-Rideau, das als das schönste Loire­Schloss der Renaissance gilt. Schloss Langeais,ein festungsartiger Bau, der über die Zugbrückebetreten wird. Hier wurde die Vereinigung derBretagne mit Frankreich durch die Heirat vonKarl VII mit Anne de Bretagne besiegelt. Vorbeiam Dornröschenschloss Ussée geht es nach Villandry,wo Sie die berühmten Renaissance­Gärtenbesichtigen. Zurück nach Joue­lès­Tours.4. Tag: Angers – SaumurFahrt nach Angers, der Metropole des Anjou. Inden Überresten des Schlosses ist der einzigartigeTeppichzyklus der Apokalypse zu besichtigen,eine Tapisserie aus dem 14. Jh., möglicherweisedie größte, die je auf einem Webstuhl entstand.Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Saumur,der bedeutenden mittelalterlichen Hochburgder Reformation. Die Stadt, bekannt auchals Zentrum der französischen Reiterei, wirdvon dem kastellartigen Schloss überragt (Aufenthalt).Diesen Tag beschließen Sie in Tours miteinem Stadtrundgang.5. Tag: Joue-lès-Tours – TroyesAbfahrt von Joue­lès­Tours. Fahrt über Amboise –Chaumont – Blois zum noch bewohnten JagdschlossCheverney (Besichtigung). Der Marquis,ein begeisterter Jagdherr, hält in einem Zwingerim Park eine Meute von 80 Jagdhunden, der,wie das Jagdmuseum, ebenfalls besichtigt werdenkann. Nicht weit von Cheverney liegt dasSchloss Chambord, das gewaltige Meisterwerkder Renaissancearchitektur. Weiter geht es überMontargis nach Sens. Besichtigung der sehenswertenKathedrale. Anschließend Fahrt nachTroyes. Die ehemalige Hauptstadt der Champagnehat sich ihren wunderschönen mittelalterlichenStadtkern erhalten und birgt zahlreicheSehenswürdigkeiten. Sie übernachten im zentralgelegenen, familiär geführten 3-Sterne-Hotel„Le Royal”. Gemeinsames Abendessen im Hotel.6. Tag: Troyes – StuttgartRückfahrt über Nancy nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel in Dracy­le­Fort• 3 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel Escurial• 1 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel Le Royal• Qualifizierte Reiseleitung ab Beaune/bis Troyes• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis03.06. ­ 08.06.14 6 Tage 789,— 849,—09.09. ­ 14.09.14 6 Tage 789,— 849,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 215,—Eintrittsgelder und Führungskosten in denSchlössern (ca. € 39,—) sind im Preis nichtenthalten.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 16frankreichs Westen – die atlantikküstebordeaux – Médoc – arcachon – st. emilion4. Tag: Abbaye de la Sauve-Majeure – SaintEmilionZuerst besuchen Sie heute die Abbaye de laSauve-Majeure, eine ehemalige Benediktinerabtei.Die Ruinen sind als Teil des Weltkulturerbes„Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet.Anschließend sind Sie Gast auf ChâteauMontlau, einem Winzer und besuchen seineKeller, genießen eine Weinprobe sowie einenleckeren Winzerimbiss. Nachmittags Fahrtin die mittelalterliche Weinstadt Saint Emilion.Überall wurden große Keller in den Felsgegraben, ja sogar eine unterirdische Kirche istzu bewundern. Rückfahrt nach Bordeaux.5. Tag: Périgord – Saralt – RocamadourSie verlassen heute Bordeaux und fahren insPérigord. Den ersten Stopp legen Sie in Périgueuxein, einst gallorömische Siedlung. Eserwartet Sie eine markante Kathedrale, welcheals Vorbild für die Sacré­Coeur in Paris diente.Rundgang durch das Handwerker­ und Händlerviertel.Es geht weiter südlich Richtung Le Buguebis an die Dordogne, wo Sie die typischenhängende Dörfer entdecken werden bevor Siedie wunderschöne Stadt Sarlat erreichen mit ihremmittelalterlichen Stadtkern und dem schönrestaurierten Stadtpalais. Am Spätnachmittagsind Sie in einem der bekanntesten Dörfer – Rocamadour.Abendessen und Übernachtung imHotel du Chateau.1. Tag: TGV Straßburg – Bordeaux7.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise mit dem Busbis nach Straßburg. Hier steigen Sie auf denTGV um. In nur 6 ½ Stunden Fahrt bringt Sieder Hochgeschwindigkeitszug in die größteWeinhandelsstadt der Welt – Bordeaux. Bustransferzum 4-Sterne-Hotel Mercure ChateauChartrons. Das Hotel verbirgt hinter seiner viktorianischenFassade aus dem 19. Jahrhunderteine moderne Ausstattung: 144 größtenteils umden Innenhof und den Garten gruppierte komfortabelausgestattete Zimmer. Das Restaurantbietet Ihnen die reiche Palette der Aromen undGeschmäcker der aquitanischen Küche. Sie befindensich mitten im Stadtviertel Chartrons, inunmittelbarer Nähe zur Altstadt von Bordeaux,die sich bequem zu Fuß erreichen lässt.3­Gang­Abendessen im Restaurant „Le Bestrotd’Edouard“.2. Tag: Bordeaux – Médoc – Château MaucaillouBesichtigung von Bordeaux am Vormittag. Sielernen die Stadt bei einer Rundfahrt kennen.Sehenswert sind der Rohan­Palast, die BasilikaSt. Michel mit ihrem 109 Meter hohen Glockenturm,die Pont St. Pierre, die in 17 Bögen dieGaronne überspannt und das Grand Théâtre.Nachmittags besuchen Sie die WeininselMédoc, die weltberühmte Weinregion zwischenGironde­Mündung und dem Atlantikmit Weingüter deren Namen die Augen jedesWeinfreundes glänzen lassen: Margaux, Latour,Mouton­Rotschild, Pichon­Longueville.Eine erste Einführung in die Bordeaux­Weinebekommen Sie auf Château Maucaillou. AnschließendWeiterfahrt Richtung Haut Médoczu einem rustikalen Abendessen in einer Winzer­Ferme­Auberge.Genießen Sie das schmackhafte4-Gang-Abendessen inkl ¼ Wein und1 Kaffee in der Auberge de Vignobles.3. Tag: Arcachon – Le Cap FerretHeute entdecken Sie das Bassin d´Arcachon mitseinen mondänen Badeorte und den bekanntenAustern. In Gujan­Mestras probieren Sie einigeAustern bevor es weiter nach Arcachon geht.Außerdem steigen Sie auf die höchste WanderdüneEuropas: die Düne von Pillat. Am NachmittagFahrt mit einer Pinasse, dem flachenBoot der Küstenfischer, nach Le Cap Ferret, woSie zu einem leckeren 3-Gang-Abendessen imRestaurant L’Escale erwartet werden.6. Tag: Conques – Le Puy-en-VelayNach dem Frühstück geht es unter die Erde, indie Höhlen „Gouffre de Padirac“. Sie erlebeneine märchenhafte Barkenfahrt durch diese wasserführendeHöhle. Dann geht es weiter RichtungOsten, zuerst bis nach Conques, eines der schönstenDörfer Frankreichs und wichtige Station aufden Pilgerweg nach Santiago de Compostella.Die Route führt dann weiter nach Le Puy-en-Velay. Zimmerbezug im Hotel Ibis Styles Centreoder gleichwertig. Gemeinsames Abendessen.7. Tag: HeimreiseRückfahrt über Lyon nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fahrt mit dem TGV von Straßburg nachBordeaux in der 2. Klasse• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet inBordeaux• 1 x Übernachtung/Halbpension in Rocamadour• 1 x Übernachtung/Halbpension in Le Puyen­Velay• 1 x 3­Gang­Menü im Restauran Le Bestrotd’Edouard in Bordeaux• 1 x 4­Gang­Abendessen inkl. ¼ Wein und1 Kaffee im Medoc• Besichtigung des Weinmuseums auf ChâteauMaucaillou mit Weinverkostung Pinassen­Bootsfahrtim Bassin d’Arcachon• 1 x 3­Gang­Abendessen inkl. 1 Glas Weinund Kaffee in Cap Ferret• Austern­Degustation• Führung, Weinprobe und Winzerbuffet aufdem Château Montlau• Eintritt Abbaye de la Sauve­Majeure• Barkenfahrt in die Höhle Gouffre de Padirac• Reiseleitung vom 2.­6. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis29.09. ­ 05.10.14 7 Tage 1.359,— 1.499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 140,—EZ-Zuschlag 260,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


17rundreIsencôte d’azur – von saint tropez bis Monte carlo„Rien ne va plus” werden Sie bei einem Besuchim Casino von Monaco öfters hören und beimEssen und Wein vielleicht das ein oder andereMal denken. „Faites vos jeux” heißt es dannauch für Sie und nicht nur für die Reichen undSchönen, deren prächtige Villen Sie unter anderemin diesen Tagen an der „Côte” bewundernkönnen.Scharfkalkuliert1. Tag: Anreise Cannes5.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise durch dieSchweiz und weiter über Mailand – Genua –Savona nach Monaco. Am Abend erreichen SieCannes. Willkommen – die Côte d´Azur erwartetSie! Sie wohnen im 3-Sterne-Hotel Best WesternCannes Riviera, welches sich im Zentrumund nur wenige Gehminuten von den Strändenbefindet. Das Hotel ist im provenzalischen Stilgestaltet. Alle Zimmer sind elegant eingerichtetund verfügen über Bad oder Dusche/WC,Föhn, Klimaanlage, Safe, Fernseher und Telefon.Zu Ihrer Entspannung erwartet Sie die Hotelbar.Das Frühstück vom Buffet nehmen Sieim großzügigen Frühstücksraum oder auf dersommerlichen Terrasse ein. Genießen Sie auchdie Aussichtsterrasse mit dem Schwimmbad undden wunderschönen Blick auf die Altstadt vonCannes. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurantbeim Hotel.2. Tag: Monaco – Nizza – AntibesAm Morgen besuchen Sie Monaco, welchesauf einem weit hinausragenden, steil zum Meerabfallenden Felsen liegt und wohl die höchsteBaudichte Europas hat. Fürst Albert, Formel 1,Geldadel und Jet­Set – der Kleinstaat pulsiert.Ihr Rundgang führt vorbei am OzeanographischenMuseum zum fürstlichen Schloss undauf der gegenüberliegenden Hafenseite zumweltberühmten Casino. Malerisch und traditionellist Nizza, die Metropole der französischenRiviera. Der Rundgang durch die Altstadt führtvom Blumenmarkt zunächst zum Socca­Imbiss,die Spezialität der Stadt für den kleinen Hungerzwischendurch. Aber auch die Russische Kircheund die Promenade des Anglais werden Sieentdecken. Mit Antibes erleben Sie abends dieletzte bedeutende Stadt der Küste des Lichts undgenießen ein 3­Gang­Abendessen inkl. ¼ Weinim Restaurant Le Duplex in Antibes.3. Tag: Grasse – GourdonVon der Küste ins Hinterland ist die heutigeDevise. Aromatische Düfte aller Art erlebenSie heute. Im Hinterland der Côte d´Azur liegtGrasse, das Paradies der Düfte. Sie besuchen dietraditionsreiche Parfümfabrik Fragonard underleben die traditionelle Parfum­Herstellung.Am Ortsrand von Grasse empfängt Sie Nicolaszur Degustation regionaler Spezialitäten inkl.einem Imbiss in seinem Espace Terroirs. Hierentdecken Sie die lokalen provenzalischen Produktein Form eines kalten Buffets: Toast mitTapenade, Kaviar aus getrockneten Tomatenund Anschovis, Toast und Pastete mit Kräuternder Provence, Lebkuchen mit Orangenschale,dazu Mineralwasser und Roséwein aus der Provence.Nachmittags erreichen Sie dann Gourdon.Imposant ragt das kleine Dorf über derWolfsschlucht auf. Spannend ist die Fahrt durchdie Schlucht bis Pont­sur­Loup zur Confiseriedes Gorges du Loup – Florian. Während einesBesuches der Fabrikationsräume mit Führunglernen Sie die Herstellung der kandierten Früchte,Konfitüren, kristallisierten Blumen, Pralinenund köstlichen Fruchtbonbons nach handwerklicherTradition kennen. Auch hier endet diegeführte Besichtigung mit einer Degustation.Gleich nebenan befindet sich eine urgemütlicheAuberge. Es duftet köstlich nach Lammrückenauf offenem Feuer gegrillt und anderen Spezialitätender Region. Dazu reicht man Ihnen guteWeine der Côte. Ein würdiger Abschluss einesunvergesslich aromatischen Tages.4. Tag: Cannes – Saint TropezNach dem Frühstück entdecken Sie heute zuerstCannes, die weltberühmte Stadt der Filmfestspiele.Sehen und gesehen werden ist das Mottoauf der Croisette, der palmenbestandenen Uferpromenade.Malerisch sind die ansteigendenGassen der Altstadt und die Becken des AltenHafens, wo dicht aneinandergereiht Fischerbooteund Luxusyachten auf die nächste Ausfahrtwarten. Nehmen Sie Platz in einem Straßencaféund beobachten Sie das pulsierendeLeben. Am Golf von Fréjus liegt Saint Tropez,Künstlertreffpunkt und Wohnort der Reichen.Schauen Sie mal, wo Brigitte Bardot und anderefranzösische Stars ihre Villen haben. Die prächtigsteKüstenstraße der Côte führt entlang desEsterel­Gebirges. Das Farbenspiel von rosa Porphyrund türkisblauem Meer ist einmalig. Diebekannten Orte Fréjus und St. Raphael liegenentlang der Route. Zum Abendessen sind Siewieder in Cannes.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück heißt es leider Abschiednehmen. Rückfahrt auf derselben Strecke wiebei der Hinfahrt.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Ü bernachtung/Frühstücksbuffet im3­Sterne­Hotel Cannes Riviera im Zentrumvon Cannes• 1 x 3­Gang­Abendmenü in einem Restaurantin der Altstadt• 1 x 4­Gang­Abendessen in der Altstadt vonCannes• 1 x 3­Gang­Abendessen inkl. ¼ Wein imRestaurant Le Duplex in Antibes• 1 x 3­Gang­Abendmenü inkl. Aperitif und½ Fl. Wein in der Auberge du Loup• Besuc h der Parfümfabrik Fragonard in Grasse• Geführte Besichtigung im Garten des EspaceTerroirs in Grasse mit Imbiss• Besichtigung der Confiserie des Gorges duLoup mit Probe• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung beiallen Ausflügen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.04. ­ 27.04.14 5 Tage 699,— 749,—28.05. ­ 01.06.14 5 Tage 715,— 765,—01.10. ­ 05.10.14 5 Tage 699,— 749,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 179,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 18die klassische Provence reiseder duft des südens5. Tag: St. Gilles – Nimes – AvignonFahrt nach St. Gilles mit seiner schönen romanischenKirche. Die Römer haben mannigfaltigeund gut erhaltene Spuren in der Provence hinterlassen.Unser Reiseleiter zeigt Ihnen Nimesmit seinem Amphitheater und den Tempel “MaisonCarre”. Nimes ist die an antiken Bauwerkenreichste Stadt Frankreichs und liegt reizvoll imhügeligen Vorland der Cevennen. Sie ist Bischofssitzund Geburtsort des Dichters AlphonseDaudet. Am Nachmittag Besuch der PapststadtAvignon. Bei einem Stadtrundgang sehen Sieneben dem Papstpalast die Kathedrale NotreDame und natürlich die berühmte Brücke vonAvignon, “Pont St. Bénézet”. Am Abend Rückfahrtins Hotel und gemeinsames Abendessen.Neben der römischen Provence und Camargueführt Sie diese Fahrt in die Ardeche – Schluchtund die Seealpen. Abseits der ausgetretenenPfade sehen Sie die Bischofsstadt Uzes und dieAlpillen.1. Tag: Anreise Lyon6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnZürich – Bern – Lausanne – Genf – Bellegardenach Lyon. Nach der Ankunft am NachmittagGelegenheit zu einem ersten Orientierungsspaziergang.Unterbringung und Abendessen im3-Sterne-Hotel Charlemagne, welches sich imZentrum der Stadt befindet.2. Tag: Lyon – Orange – ArlesNach dem Frühstück Bummel durch die sehenswerteInnenstadt von Lyon, unser Reiseleiterzeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeitender Stadt. Anschließend Fahrt durch das Rhônetalüber Valence – Montélimar, das für seinweißes Mandelnougat bekannt ist, zu einemkurzen Stop in La Garde Adhémar. AnschließendWeiterfahrt nach Orange. Besichtigung derStadt. Zu den interessantesten Bauwerken gehörendas Römische Theater, das schönste undbesterhaltene der antiken Welt, der Triumphbogen,der nach Cäsars Sieg 49 v.Chr. erbautwurde, sowie die Kathedrale aus dem 11./12. Jh.Am Abend Ankunft in Ihrem Hotel Mireille inArles, Ihrem Standort für die nächsten Nächte.Das 3­Sterne­Hotel liegt im Herzen von Arles,nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt.Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Fernseher und Telefon ausgestattet.Außerdem verfügt das Hotel über einenSwimmingpool. Zimmerbezug und Abendessen.3. Tag: Arles – Camargue – Aigues MortesAls erstes steht heute der Besuch von Arles aufdem Programm, das wegen der Vielzahl seinerantiken Bauten auch das Rom der Provence genanntwird. Am späten Vormittag Weiterfahrt indie Camargue nach Stes. Maries de la Mer, demWallfahrtsort der Zigeuner. Im Naturreservat derCamargue leben die letzten Flamingos Europas.Dann führt Sie ihr Weg in die mittelalterlicheFestungsstadt Aigues Mortes. Rückfahrt zumHotel.4. Tag: Marseille – Aix-en-ProvenceAm Etang de Berre entlang fahren Sie heutenach Marseille, der lebendigen Hafenstadt amMittelmeer und Kulturhauptstadt von 2013.Besonders sehenswert ist der neugestaltete Bereichdes alten Hafens und die WallfahrtskircheNotre­Dame­de­la­Garde. Anschließend Weiterfahrtüber die bis zu 400 Meter senkrecht abfallendenKlippen des Cap Canaille nach Cassis.Entdecken Sie anschließend die Fjorde von Cassis,die Buchten der Calanques, mit dem Boot(Bootsfahrt kann wetterbedingt kurzfristig abgesagtwerden). Am Nachmittag steht noch einBesuch von Aix-en-Provence, dem typischenStädtchen in der Provence mit seiner berühmtenPlatanenpromenade “Cour Mirabeau” auf demProgramm. Rückkehr zum Hotel.6. Tag: Les Baux – Saint-Remy-de-ProvenceAm Morgen führen wir Sie in die atemberaubendeFelslandschaft der Alpillen zur FestungsstadtLes Baux. Der Ort in malerischer Hanglagewird von der zerstörten ehemaligen Raubritterburgüberragt. Von hier haben Sie einen weitenBlick über die provenzalische Landschaft, dasRhônedelta im Süden und die Bergkette der Alpillesim Nordosten. Weiter geht es nach Saint-Remy-de-Provence, von dem sich u.a. VanGogh inspirieren ließ.7. Tag: Pont du Gard – Ardèche – LyonNach dem Frühstück Fahrt zum Pont du Gard,dem römischen Aquädukt. Anschließend erreichenSie Uzès, schon seit dem Mittelalter einbedeutender Bischofssitz. Sehenswert ist dieAltstadt und der Fenestrelle Turm. Dann heißtes Abschied nehmen von der Provence. DerNachmittag ist der herrlichen Landschaft derArdècheschlucht und den Cevennen gewidmet.Die Ardèche hat eine 30 Kilometer langeSchlucht in das Kalksteinplateau gegraben.Höhepunkte sind die hohe Corniche mit ihrenherrlichen Aussichtspunkten sowie der 34 Meterhohe Felsenbogen in Vallon Pont d‘Arc.Am Abend erreichen Sie Lyon zur Zwischenübernachtungim Ihnen schon bekannten HotelCharlemagne. Gemeinsames Abendessen imHotel.8. Tag: HeimreiseNach dem Frühstücksbuffet Heimreise über dieAutobahn Besançon – Belfort – Karlsruhe nachStuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Frühstücksbüffet undAbend essen im 3­Sterne­Hotel Charlemagnein Lyon• 5 x Übernachtung/Frühstücksbüffet im3­Best Western Hotel Mireille in Arles• 5 x 3­Gang­Abendmenü im Hotel• Bootsfahrt in den Fjorden von Cassis• Permanente qualifizierte Reiseleitung ab/bis Lyon• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis27.04. ­ 04.05.14 8 Tage 1.029,— 1.129,—31.08. ­ 07.09.14 8 Tage 1.029,— 1.129,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 300,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


19rundreIsenentlang der rhônevon der Quelle bis zur Mündung – begleitet von Monika castanEiner der faszinierenden Flüsse Europas ist dieRhône. Von ihrem Ursprung in den SchweizerAlpen am Rhône­Gletscher begleiten Sie denFluss zum Genfer See und weiter nach Lyon,wo er sich mit der Saone vereinigt. Weitergeht es Richtung Süden in die Provence undzum Rhône­Delta. Unterwegs sehen Sie auchden größten natürlichen See Frankreichs – LacBourget. Weitere Höhepunkte dieser Reise sindder Besuch des Pont du Gard und die Fahrt mitdem französischen Hochgeschwindigkeitszug –TGV! Sie wohnen in guten Mittelklassehotels.1. Tag: RhônegletscherAnreise in die Schweiz zum Vierwaldstätter Seeund weiter nach Andermatt. Sie folgen der altenRoute des Glacier­Express über den Furka­Passzum Rhône­Gletscher, der ersten Station der jungenRhône. Dann weiter durch das Tal der Rhône,die Gegend wird hier Goms genannt, nach Brig.2. Tag: Genfer SeeDurch das Wallis, vorbei an Sion erreichen Sieden Genfer See. Weiter über Lausanne bis nachGenf. Nach einem Aufenthalt reisen Sie nachFrankreich zum Lac Bourget und dann nachAix­les­Bains.3. Tag: Pont du GardZunächst verlassen Sie den Flusslauf für einigeZeit und reisen über Morans nach Valence imRhônetal. Dann folgen Sie wieder dem großartigenFluss Richtung Mittelmeer. Unterwegs genießenSie im VIP­Liner ein französisches Mittagessen!Danach machen Sie einen Abstecherzum berühmten Pont du Gard, dem römischenAquädukt. Im eindrucksvollen Museum sehenSie die beeindruckenden Leistungen der Römerbeim Bau der Brücke und des Wasserkanals.Dann weiter in die Provence zum Hotel.4. Tag: CamargueDer heutige Tag ist der Camargue gewidmet.Fahrt über den malerischen Fischerhafen LeGrau du Roi zur befestigten Hafenstadt Aigues­Mortes, die einst direkt am Meer lag. NachmittagsAusflug nach Stes.­Maries­de­la­Mer,Hauptstadt der Camargue und Zigeuner­Wallfahrtsort.Bootsfahrt durch das Naturschutzgebietder wilden Pferde und Flamingos.5. Tag: AvigononAm Vormittag erleben Sie die herrliche StadtAvignon bei einem geführten Stadtrundgang,dabei sehen Sie natürlich den Papstpalast unddie berühmte Brücke „Pont d’Avigonon“. Einörtlicher Bus bringt Sie zum TGV­Bahnhof undSie reisen dann mit dem französischen HochgeschwindigkeitszugTGV nach Lyon. Am Abendunternehmen Sie auf der Rhône und Saone einegemütliche Schifffahrt. Abendessen an Bord!6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet• 4 x Abendessen im Hotel• Ausflugsprogramm wie beschrieben• 1 x Mittagessen im VIP­Liner• Bootsfahrt in der Camargue• Eintritt Multimediamuseum am Pont du Gard• Stadtführung Avignon• Transfer in Avignon• Fahrt mit dem TGV (2. Kl.) von Avignonnach Lyon• Schifffahrt auf Rhône & Sâone mit Abendessenan Bord• Reisebegleitung Monika Castan• 100% klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.09. ­ 19.09.14 6 Tage 1.155,— 1.215,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 180,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


undreIsen 20korsika und sardinien – zwei schönheiten im Mittelmeer– begleitet von harald rein –Machen Sie es Napoleon nach: Voller Entdeckungsluststreifen Sie über die Insel der Schönheitund nehmen an, womit sie uns beschenkt.Der immergrüne korsische Buschwald und dieGesteinsformen der Calanche lassen uns immerwieder staunen – sie sind zum Greifen nah. DieKaiserstadt Ajaccio mit der imposanten Zitadelle,sowie Bonifacio, das Adlernest auf Kreidefelsen,sind unvergessliche Höhepunkte aufKorsika.Sardinien, prall gefüllt mit einer stolzen Kulturund prächtigen Natur – echt, authentisch,schön. Gespannt begegnen Sie den rauen Hirtenund den Spuren des Aga Khan an der CostaSmeralda. Die Nuraghen bringen Erdverbundenheitin unsere Gedanken, während das Meer mituns träumt.1. Tag: Anreise Savona6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnnach Savona zur Einschiffung auf die Nachtfährenach Bastia. Unterbringung in DoppelkabinenInnen.2. Tag: Naturwunder Korsika und KaiserstadtAjaccioFrühstück an Bord. Ankunft in Bastia am frühenMorgen, wo Sie von Ihrer Reiseleitung empfangenwerden. Heute lernen Sie geballt einigekorsische „Naturwunder“ kennen: Sie fahrenzunächst ins Landesinnere und passieren die 15km lange Schluchtstrecke „Scala di Santa Regina“.Je nach Licht­ und Wetterverhältnissenscheint der Granitstein rot zu leuchten. ZahlloseSagen ranken sich um die Schlucht, die bis1889 nur über einen Hirtenpfad zu erreichenwar. Über den höchsten Pass der Insel erreichenSie die Spelunca­Schlucht und schließlich Porto.Der tiefblaue, gleichnamige Golf von Portound Les Calanches sind weitere Höhepunkte desTages. Bewundern Sie die von Tageszeit undLichtverhältnissen abhängigen Farbspiele indiesem Märchenwald aus Stein. Man benötigtkaum Phantasie um hier die verschiedenstenGestalten zu entdecken: Mönche in Kutten, riesigeVögel oder Schildkröten. Entlang der Küstefahren Sie weiter nach Ajaccio, die heißgeliebteKaiserstadt und gleichzeitig größte Stadt Korsikas.Den Ehrentitel „Kaiserliche Stadt“ verdanktsie Napoleon, der hier geboren wurde. Zwischender imposanten Zitadelle und den engen Altstadtstraßenerleben Sie die reizvolle Mischungaus elegantem Paris und mondänem St. Tropez.Abendessen (3­Gang Menü) und Übernachtungbei Ajaccio in einem Mittelklassehotel.3. Tag: Col del Bavella – die korsischen DolomitenDie heutige Fahrt führt durch urwüchsige Landschaften,vorbei an alten Dörfern und durchherrliche Wälder, bis Sie über Zonza den 1208m hohen „Col de Bavella“, den wohl schönstenGebirgspass dieser herrlichen Insel erreichen.Wie auf einem Hochbalkon öffnet sich der Blickauf die eindrucksvollen Felsnadeln der „korsischenDolomiten“ und die malerischen Täler.Unternehmen Sie einen Spaziergang und probierenSie den leckeren Kastanienkuchen. Durchdas Tal des Slenzara­Flusses mit vielen schönenBadestellen geht es aussichtsreich durchdas Inselinnere bis Solenzara und entlang derflach abfallenden Ostküste in Richtung Südennach Porto Vecchio. Die drittgrößte Stadt Korsikasliegt am gleichnamigen Golf in einem natürlichgeschützten Hafen. Die auf einem 70 mhohen Felsen gelegene Stadt strahlt den Charmeeines romantischen Dorfes aus und wird von einerteils noch gut erhaltenen Mauer umgeben.Abendessen und Übernachtung in einem gutenMittelklassehotel bei Porto Vecchio.4. Tag Die weißen Klippen von Bonifacio unddie weltberühmte Costa SmeraldaNach dem Frühstück fahren Sie nach Bonifacio.Die südlichste Stadt Frankreichs wurdehoch über dem Meer auf einem steilen Felsenerrichtet. Von ihren dicken Stadtmauern kannman bis Sardinien sehen. Mit der kleinen Eisenbahnfahren Sie vom malerischen Naturhafen indie imposante Oberstadt. Die Altstadt mit ihrenverwinkelten Gassen, kleinen mittelalterlichenPlätzen und den roten Dächern über grünblauerSee und schäumender Brandung wird ihnen unvergesslichbleiben. Genießen Sie noch einmalden Blick entlang der herrlichen Küste, wennSie mit der Fähre ins 12 km entfernte Sardinienübersetzen.Die „Costa Smeralda“ bietet alles, was das Herzbegehrt: Kleine verträumte, von Granitfelsenumrahmte Badebuchten mit goldfarbenemSand, dunkelgrüne Macchia, kleine Dörfer unddazu ein schimmerndes, kristallklares Meerwassermit blauen, türkisen und grünen Reflexen.Kein Wunder, dass sich Prinz Aga Khan sofortin diesen Küstenstreifen verliebte und ihn entwickelte.Hauptort der Smaragdküste ist PortoCervo, ein bekannter Treffpunkt des internationalenJet­Sets mit mediterranen Häusern, kleinerPiazza, vornehmen Boutiquen und natürlicheinem Jachthafen. Prominente, Stars und Schöneverbringen hier gerne ihren Urlaub. Übernachtungmit Abendessen in Ihrem Hotel an derCosta Smeralda.5. Tag: Wildes Barbarenland: Nuoro undOr go solo – HirtenessenDieser Tag führt Sie in die wilde Barbagia (Barbarenland),in die Welt der Hirten und Schäfer.Die Provinzhauptstadt Nuoro, das „Tor zuBarbagia“, war einst Zentrum des kulturellenLebens. Empfehlenswert ist hier der Besuch iminteressanten Volkskundemuseum, welches anschaulich,anhand von Trachten, Schmuck undKarnevalsmasken einen Einblick in sardischeTraditionen gewährt. Bei einem Bummel durchdie Straßen können Sie die prächtigen, teils sozialkritischenWandmalereien an Häusern undFassaden bewundern. Anschließend fahren Siezum Supramonte, wo Sie ein geselliges Hirtenessenmit gegrilltem Spanferkel, Cannonau­Weinund Pecorinokäse erwartet. Das Essen findet beischönem Wetter im Freien unter Steineichenstatt, ansonsten im Dorf. Anschließend fahrenSie weiter in den Süden wo Sie bei Cagliari IhrHotel beziehen.


21rundreIsen6. Tag: Stadtführung Cagliari, bunter MarktSan Benedetto und antike Stadt NoraNach dem Frühstück erkunden Sie Cagliari,die quirlige Inselhauptstadt. Die Stadt sei „einnacktes, bernsteinfarbiges Juwel, das sich plötzlich,wie eine Rose, aus der Tiefe der breitenBucht öffnet“. So poetisch schön, erschien Cagliariim Jahre 1919 dem englischen SchriftstellerD.H.Lawrence. Sie tauchen zunächst ein in daswuselige Treiben des bunten WochenmarktesSan Benedetto, wo die Händler lautstark ihreWaren anbieten. Anschließend geht es hineinin das pralle Altstadtleben: die malerische Altstadtfasziniert mit dem Castello­Viertel und derKathedrale Santa Maria, beeindruckend auchdie Zitadelle und ein Blick von der TerrazzaUmberto über den Engelsgolf bis zum 10 kmlangen und bis zu 150 m breiten feinen SandstrandPoetto. Anschließend fahren Sie nachPula. Hier finden sie die faszinierenden Ruinender phönizisch­römischen Siedlung Nora, die ineinzigartiger Panoramalage direkt am Meer liegen.Nora ist die vermutlich älteste StadtgründungSardiniens und weist Zeugnisse verschiedenerEpochen auf. Aus der punischen Epochestammen zahlreiche ausgedehnte Stadtviertel,Tempel, Wohnungen, eine Opferstätte und einHeiligtum. Weitere Wohngebäude, Thermen undTempel lassen sich in die römische Zeit datieren.Wunderschön auch der Blick vom Amphitheaterhinaus auf das blaue Meer. Abendessen wiederim Hotel.7. Tag: Malerisches Bosa und die wehrhafteAlt stadt von AlgheroSie verlassen den Süden, fahren nordwärts vorbeian Oristano und erreichen Bosa mit demlandschaftsbeherrschenden Castello di Malaspina.Bosa liegt an einem kleinen romantischenFluss. Sie erreichen die Stadt auf einer wunderschönenPalmenallee, die entlang des Flussesführt. Dahinter erstreckt sich der mittelalterlicheStadtkern „Sa Costa“ mit seinen einzigartigenVillen und der aus Pflastersteinen bestehendenalten Hauptstrasse, dem „Corso VittorioEmanuele“. Ein atemberaubendes Erlebnis istdie Rückfahrt auf der einsamen, 45 km langenKüstenstraße von Bosa nach Alghero. DieStadt wurde Teil des Königreichs von Aragonien.Noch heute spürt man den jahrhundertelangen spanischen Einfluss im Baustil, aberauch in zweisprachigen Straßennamen und imGespräch mit einheimischen untereinander. Sieunternehmen einen Stadtrundgang und lernendie herrliche Altstadt mit der Kathedrale undder gotisch­katalanischen Kirche San Francescokennen, deren charakteristischer sechseckigerGlockenturm das Wahrzeichen Algheros ist. InPorto Torres heißt es dann „Leinen los“ zur Einschiffungauf der Nachtfähre. Unterbringung in2­Bett­Innenkabinen mit Dusche/WC.8. Tag: HeimreiseNach Ankunft in Genua am Morgen Frühstückin einem Bistro in Genua. Fahrt auf der Autobahn– Mailand – San Bernardinotunnel – Churnach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung in Doppelkabinen/Innenbei den Fährüberfahrten (bei Buchung einesEinzelzimmer erfolgt die Unterbringung ineiner Einzelkabine)• 1 x Frühstück an Bord• 1 x Frühstück im Bistro in Genua• 1 x Übernachtung/Halbpension im gutenMittelklassehotel bei Ajaccio• 1 x Übernachtung/Halbpension im gutenMittelklassehotel bei Porto Vecchio• 1 x Übernachtung/Halbpension im gutenMittelklassehotel an der Costa Smeralda• 2 x Übernachtung/Halbpension im gutenMittelklassehotel bei Cagliari• Abendessen jeweils 3­Gang Menü• Hirtenessen mit gegrilltem Spanferkel,Cannonau­Wein und Pecorinokäse• Fahrt mit dem kleinen Zug in Bonifacio• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Harald Rein• TaxiserviceSparpreis Reisepreis21.09. ­ 28.09.14 8 Tage 1.185,— 1.285,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 245,—Zuschlag fürDoppelkabine außen pro Person 38,—Einzelkabine außen pro Person 70,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 22höhepunkte siziliensmit bequemer an- und abreise per schiff1. Tag: Anreise nach Genua – Einschiffung7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnZürich – durch die Schweiz – Bellinzona– Lugano – Como – vorbei an Mailand nachGenua. Hier geht es an Bord eines modernenFährschiffes der Grandi Navi Veloci, welches Siein bequemer Fahrt nach Sizilien bringt. Übernachtungin 2­Bett­Innen­Kabinen.2. Tag: Auf See – PalermoWährend das Schiff Kurs auf Sizilien nimmtkönnen Sie das reichhaltige Frühstück genießen.Heute verbringen Sie den Tag auf der schönenFähre der Reederei »Grandi Navi Veloci« undgenießen einen entspannten Tag an Bord. AmAbend erreichen Sie den Hafen von Palermo.Nach der Ankunft kurze Fahrt zum 4-Sterne-Hotel San Paolo Palace, wo Sie die beiden folgendenNächte verbringen werden. Das Hotelbefindet sich direkt am berühmten Golf vonSizilien, zwischen dem archäologischen Gebietvon Capo Zafferano und dem von Goethe besungenenMonte Pellegrino. Abendessen imHotel.3. Tag: Monreale und PalermoAm Morgen fahren Sie nach Monreale. Dieseshübsche, auf dem Monte Caputo gelegene Städtchenist durch seinen Normannendom mit denherrlichen byzantinischen Goldmosaiken sowiedem Benediktiner­Kreuzgang mit seinen 228verzierten Doppelsäulen weltberühmt. Anschließendfahren Sie in die nur 2 Kilometer entfernteInselhauptstadt Palermo, die Sie bei einer Führungkennen lernen werden. Die Stadt ist reichan Monumenten aller Epochen und aller Völker,welche die Stadt im Laufe der Jahrhunderte beherrschten.Es bleibt Ihnen noch Zeit zur Verfügungum diese quirlige Stadt auf eigene Faustzu erkunden, bevor Sie am Abend wieder dasEssen im Hotel einnehmen werden.4. Tag: Segesta – Erice – Trapani – PetrosinoUnsere heutige Route, begleitet von einem örtlichenReiseleiter, führt Sie zunächst nach Segestamit Besichtigung der Tempelanlage.Anschließend Fahrt in das hübsche StädtchenErice. Sehenswert sind hier der Dom aus dem14. Jh., der Chiaramonte­Palast und das mittelalterlicheSchloss des Grafen Popoli. Weitergeht die Fahrt nach Trapani mit seiner schönenKlosterkirche, die eine Reihe von Kunstschätzenenthält. Nach einem Bummel durch die Altstadtführen wir Sie zu den Salinen von Trapani. Dashier gewonnene Meersalz wurde jahrhundertelangin halb Europa gehandelt. Entlang derKüste geht es weiter zum Übernachtungsort Petrosino.Übernachtung im charmanten 4-SterneHotel Baglio Basile.5. Tag: Selinunte – Tal der Tempel – AgrigentoNach dem Frühstück Fahrt nach Selinunte. Dieüber eine ausgedehnte Ruinenlandschaft ver­


23rundreIsenstreuten Tempelanlagen lassen die Bedeutungund Größe des antiken Selinunt leicht erahnen.Im Anschluss an diese Besichtigung führt Siedie Reise nach Agrigento. In Agrigento er wartetSie ein Fremdenführer um Ihnen das antike»Akragas«, das von den Griechen im 4.Jh. v.Chr. gegründet wurde, zu zeigen. Die prachtvolleAnlage, die heute unter dem Namen „Tal derTempel“ bekannt ist, die Reste der ehemaligenStadtmauern und die Funde, die im ArchäologischenMuseum aufbewahrt sind, gebenuns Zeugnis von der Größe dieser reichen Stadt,die zweimal zerstört wurde. Der berühmtesteTempel, der Concordia Tempel, ist das besterhalteneBauwerk der Zivilisation Großgriechenlands.Übernachtung im 4-Sterne-HotelDioscuri Bay Palace in Agrigento. Das Hotelliegt direkt am Meer und nah am gemütlichenBootshafen.6. Tag: Agrigento – Piazza Armerina – Roccalumera/TaorminaNach dem Frühstück Fahrt durch eine fruchtbareHügellandschaft nach Piazza Armerina, woSie bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet werden.Sie besichtigen dort die Villa Casale mitihren weltberühmten Mosaiken. Bewundern SieJagdszenen oder Ball spielende Mädchen in antikenBikinis. Anschließend Weiterfahrt in denwunderschönen Badeort Roccalumera bei Taormina.Zimmerbezug im neuen 4-Sterne-HotelMain Palace. Das Designhotel liegt direkt ander Strandpromenade. Genießen Sie nach einemerlebnisreichen Ausflugstag den Ausklang desTages auf der Hotelterrasse oder bei einem Spaziergangentlang der Strandpromenade.7. Tag: Roccalumera – Ausflug zum ÄtnaAm Vormittag begleitet Sie ein Gästeführer zumÄtna. Der 3.340 m hohe, immer noch aktive Vulkanist einer der mächtigsten der Welt und dergrößte in Europa. Am Nachmittag besichtigenSie die reizvolle Stadt Taormina mit dem berühmtengriechischen Theater. Pittoreske Gässchen,steil abfallende Gärten voller tropischerBlumen, Handwerksläden, ständig begleitet voneinem einmaligen Panorama, ergänzen die Eindrückedieses erlebnisreichen Tages. Rückfahrtnach Roccalumera.8. Tag: Roccalumera – Ausflug SyrakusNach dem Frühstück unternehmen Sie einenAusflug nach Syrakus. Die schönste und größtealler griechischen Städte Siziliens wurde bereitsim 8. Jh. v. Chr. von den Griechen auf einer vorgelagertenInsel gegründet. Im Stadtteil Neapolisbefinden sich die größten öffentlichen Gebäudeder Antike wie das berühmte Theater und dieSteinbrüche mit dem „Ohr des Dionysos“. Nachder Besichtigung Rückkehr nach Roccalumera.9. Tag: Roccalumera – Cefalu – Palermo –EinschiffungHeute erwartet Sie nochmals eine reizvolle Streckemit vielen interessanten Ausblicken auf dasMeer. Fahrt zuerst entlang der Ostküste bis nachMessina. Von hier aus Weiterfahrt entlang derNordküste bis nach Cefalu, einem reizvollenStädtchen an der Nordküste mit einem Flair ausTrubel und Fischerromantik. Hier erwartet Sieein Führer zu einem Bummel durch die Altstadtund zur Besichtigung des mit kostbaren Mosaikenverzierten Normannendoms. Am Abenderreichen Sie wieder den Ausgangspunkt IhrerRundreise auf Sizilien – Palermo. Hier begebenSie sich wieder an Bord eines der modernenFährschiffe der Grandi Navi Veloci. Jetzt heißtes Abschied nehmen von der bezaubernden InselSizilien. Übernachtung an Bord in 2­Bett­Innenkabinen.10. Tag: Auf See – GenuaGenießen Sie einen erholsamen Tag an Bord.Am Abend erreichen Sie den Hafen von Genua.Nach der Ausschiffung fahren Sie zur Übernachtungins 4-Sterne-Hotel San Biagio.11. Tag: Genua – StuttgartNach dem Frühstück Rückfahrt nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Reisebus• 8 x Übernachtung/Halbpension mit Frühstücksbuffetin 4­Sterne­Hotels auf Sizilienund in Genua• 2 x Übernachtung/Frühstück in 2­BettInnenkabinen mit Dusche/WC auf derFährpassage von Genua nach Palermo undzurück (bei Buchung eines Einzelzimmerserfolgt die Unterbringung in einer Einzel­Innenkabine).• Reiseleiter ganztägig Monreale und Palermo,ganztägig Trapani – Erice­Segesta,ganztägig Ätna – Taormina, halbtägig Syrakus• Führung in Selinunt und Cefalu• Führung Tal der Tempel• Führung Villa del Casale in Piazza Armerina• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis03.04. ­ 13.04.14 11 Tage 1.249,— 1.389,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 140,—EZ-Zuschlag 275,—Zuschlag für2-Bett-Außenkabine 39,—1-Bett-Außenkabine 69,—Eintritte sind nicht enthalten. Die meistenSehenswürdigkeiten sind für Besucher über65 Jahren frei.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 24apulien – süditaliens strände und märchenhafte trulliScharfkalkuliertauf den spuren der normannen und staufer – begleitet von harald reinApulien – ein landschaftlich und kulturell faszinierendesGebiet. Unberührte Schluchten undHöhenzüge bilden einen zauberhaften Kontrastzu den Weinfeldern, Feigen­ und Mandelbaumanlagen,Zitronen­ und Orangenplantagen,sowie Olivenhainen. Nicht zu übersehensind die Spuren vergangener Kulturen. Nebengriechisch­römischen Ausgrabungsstätten findensich zahlreiche Monumente aus byzantinischerZeit.Es folgen normannisch­staufische und romanischeKathedralen in Bitonto, Otranto, Troiaund Trani. Nicht zu vergessen das HohenstaufenschlossCastel del Monte und die „Höhlenstadt“Matera. Beide heute Weltkulturerbe. Diekegelförmigen Häuschen aus Alberobello – dieTrulli, der bizarre Lecceser Barock fehlen ebensowenig wie das bedeutendste Pilgerheiligtum desHl. Michael in Monte S. Angelo.1. Tag: Anreise an die Adria6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Schaffhausen – Zürich – Lugano – Mailand– Parma – Bologna nach Rimini. Übernachtungin einem guten 3­Sterne­Hotel.2. Tag: Adria – ViesteWeiterfahrt entlang der Adria, vorbei an Pesaro –Ancona – Pescara nach Vieste. Zimmerbezugim 4-Sterne-Hotel Forte Vieste. Das erst vorkurzem erbaute Hotel befindet sich an der bekanntenStrandpromenade von Vieste „LungomareEuropa“ und ist nur wenige Schritte vomStrand entfernt.Die Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet,haben alle eine Terrasse und zumeist Blickauf das Meer. Außerdem verfügen Sie über Klimaanlage,Minibar, Telefon, Fernseher, Safe undFöhn. Im Restaurant im Obergeschoss genießenSie regionale Köstlichkeiten aus örtlichen Produktenund internationale Spezialitäten und habendabei einen spektakulären Ausblick.3. Tag: Gargano-Rundfahrt mit MonteSant’Angelo und Foresta UmbraGut ausgeruht machen Sie sich auf, um denSporn des italienischen Stiefels zu erkunden.Der Monte Sant’Angelo ist ein bedeutender Pilgerort.Hier befindet sich eine Felsenhöhle, dieder Erzengel Michael selbst ausgesucht habensoll, damit die Menschen hier seiner gedenken.Zunächst sehen Sie nur den achteckigen Turm,treten Sie ein und Sie kommen in die im Berggelegene Grottenkirche. Auch das Grab des LangobardenkönigsRothari und die romanischeKirche Santa Maria Maggiore sind sehenswert.In einem typischen Lokal stärken Sie sich mitBruschetta, gegrilltem Käse, Salat, Wein undZitronenlikör. Dann sind Sie fit für die ForestaUmbra. Im „schattigen Wald“ erwarten Sieriesige Buchen, Eichen, Ulmen und Ahornbäume.Genießen Sie diese Natur auf einer leichtenWanderung.4. Tag: Tremiti InselnHeute geht es auf’s Meer – Sie besuchen dieTremiti­Inseln. Die herrlichen Inseln liegen vorder Küste Apuliens und bestehen aus 5 Inseln.Sie sind Teil des Parco Nazionale del Garganound seit 1989 ein Meeres­Naturreservat. DasSchiff bringt Sie zu der nahezu unberührten


25rundreIsenInsel San Domino. Der Duft der Pinienwälderund der sanfte Wind sind so schön, dass es fastunvorstellbar ist, dass die hübsche Insel einstein Verbannungsort war. Wer Lust hat, kann in4 min zur Nachbarinsel San Nicola fahren unddort die Ruinen der Abtei, die Kirche und dasmittelalterliche Zentrum besichtigen (Extrakosten).Abends Rückkehr ins Hotel.5. Tag: San Giovanni RotondoNach dem Frühstück Ausflug zum bekanntenPilgerort San Giovanni Rotondo, der Wirkungsstättedes 2002 heilig gesprochenen WunderheilersPadre Pio (1887­1968). Er sammelteSpenden für das große Krankenhaus im Ort,das damals zu den modernsten in Italien zählte.Staunen werden Sie in der gigantischen Kircheaus Kalkstein, die Künstler wie Roy Lichtensteinausstatteten und die über 7.000 Gläubigen Platzbietet.6. Tag: Castel del Monte – Trani – Torre CanneHeute verlassen Sie die Gargano Halbinsel undfahren nach Andria. Schon von weitem sehenSie das majestätische Castel del Monte, dieSteinkrone Apuliens, auf einem Hügel thronen.Bei Ihrer Besichtigung des achteckigen Schlosses,das keine Küche, keine Vorratsräume, keineStallungen und keinen Festungsgraben hat,können Sie rätseln, weshalb es Friedrich II. errichtenließ. Ebenso geometrisch gebaut ist diedirekt am Meer gelegene „Königin der Kathedralen“in Trani. Ihre schönste Seite weist zumWasser, damit die Seefahrer, die von hier aus aufgroße Fahrt gingen, einen letzten eindrucksvollenBlick hatten. Abends erreichen Sie Ihr Hotelin Torre Canne.Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel del Levante.Der moderne und helle Hotelkomplex liegt direktam Meer und bietet eine Oase der Ruhe undEleganz. Torre Canne ist einer der bekanntestenUrlaubsorte an der apulischen Küste. Zur Ausstattunggehören eine einladende Bar, das typischeRestaurant mit herrlicher Terrasse, 2 Swimmingpoolsund der hoteleigene Sandstrand. AlleZimmer sind modern ausgestattet und verfügenüber Föhn, Telefon, Fernseher, Minibar und Klimaanlage.7. Tag: Castellana Grotte – Ostuni – Alberobello/TrulliIn der Tropfsteinhöhle Castellana entdeckenSie eine Wunderwelt aus Stalagmiten und Stalaktiten,lassen Sie Ihrer Phantasie freien Laufund Sie sehen faszinierende Figuren. Wieder ander Oberfläche ist eine Sonnenbrille empfehlenswert,damit Sie die weißen Terrassenhäuservon Ostuni nicht blenden. Folgen Sie den verwinkeltenGassen und Stiegen zur Kathedrale,deren reich ausgeschmückte Fassade in Weißund hellem Ocker gehalten ist. Den krönendenAbschluss macht heute Alberobello, wo Sie dieberühmten Trulli bewundern, Hirten­ und Bauernhäuseraus weißem Trockenmauerwerk mitschwarzen Kegeldächern.8. Tag: Matera – AltamuraDer heutige Ausflug nach Matera entführt Sie ineine ganz eigene Welt. Die Höhlenwohnungen,genannt Sassi (ital. Steine), wurden in den blankenStein hinein gehauen. Stellen Sie sich vor,wie die Menschen hier bis in die 1950er Jahre ineinfachsten Verhältnissen lebten! So romantischdie restaurierten Sassi erscheinen, so hart wardas reale Leben in ihnen. Auf Ihrer Rückfahrtmachen Sie Halt in Altamura und besichtigendie Kathedrale mit der wunderschönen Fensterrose.9. Tag: Torre Canne – RiminiVorbei an Bari und Foggia führt Sie die Fahrtentlang der Adria in Richtung Norden zur Zwischenübernachtungin Rimini.10. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen.Rückfahrt über die Ihnen schon bekannte Strekkenach Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension im guten3­Sterne­Hotel bei Rimini• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Forte Vieste• 2 x 3­Gang­Abendessen, 1 x typisch apulischesAbendessen und 1 x Gala­Abendessenim Hotel Forte Vieste• 3 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel del Levante• Typischer Imbiss in einem Lokal• Schifffahrt zu den Tremiti­Inseln undzurück• Eintritt ins Castel del Monte• Eintritt zu den Grotten von Castellana• Reiseleitung ab/bis Stuttgart• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Harald Rein• TaxiserviceSparpreis Reisepreis06.10. ­ 15.10.14 10 Tage 1.029,— 1.129,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 195,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 26der Golf von neapel und Ischiadie Insel der schönheit und heilkraft – begleitet von heike heinenDie Halbinsel Sorrent und die Amalfi­Küste mitihren mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten gehörenzu den klassischen Reisezielen Italiens.Seit alters her hat das Land nichts von seinemZauber eingebüßt.1. Tag: Stuttgart – Modena6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Chur – SanBernardino Tunnel – Bellinzona – Chiasso –Mailand nach Modena. Drei erstklassige Produktestehen für Modena und seine Provinz: Autosaus dem Hause Ferrari, die Stimme von LucianoPavarotti und der aceto balsamico. Kaum einerKommune in Italien geht es wirtschaftlich sogut wie Modena. Dank des Wohlstands herrschteine fast mondäne Atmosphäre. Die wichtigstenSehenswürdigkeiten der Stadt sind der PalazzoDucale und der Dom, der 1099 als dreischiffigeBasilika direkt an der Via Emilia erbaut wurde.Übernachtung bei Modena.2. Tag: Modena – SorrentNach dem Frühstücksbuffet Weiterfahrt durchdie Toskana – durch Umbrien – Lazium nachKampanien auf die Halbinsel Sorrent. Hier werdenSie 4 Nächte im 4-Sterne-Hotel Mary inVico Equense verbringen, hoch über dem Golfvon Neapel gelegen, biete es einen schönenAusblick auf Ischia. Die Zimmer sind mit Föhn,Safe, Minibar, Fernseher und Telefon ausgestattet.Im Restaurant mit Meeresblick wird Ihnenein 3­Gang­Menü serviert.3. Tag: Pompeji – VesuvDer heutige Ausflug führt Sie nach Pompeji undzum Vesuv. Zuerst besichtigen Sie am Vormittagmit einem örtlichen Führer die Ausgrabungender römischen Stadt Pompeji. Diese Stadt wurdedurch den Ausbruch des Vesuvs 79 n.Chr. zerstört.Die Funde vermitteln ein anschaulichesBild des römischen Alltaglebens in dieser Zeit.Die Ruinen gehören zu den beeindruckendstenStätten der Welt. Am Nachmittag Fahrt vorbeian Weingärten, Ginsterheide und erkaltetenLavaströmen bis zum in ca. 1.000 Meter Höhegelegenen Parkplatz des Vesuvs. Der Kraterrandliegt auf 1.281 Metern Höhe. Am späten NachmittagRückfahrt ins Hotel.4. Tag: Amalfiküste„Wer die Küste von Amalfi nicht gesehen hat,hat Italien nicht gesehen…“ So heißt es in einemalten Ausspruch. Von der Amalfitanischen Küstenstraße,direkt am Fels, hoch über dem Meergenießen Sie den Ausblick auf das azurblaueMeer, das dunkle Grün der Pinien und das strahlendeWeiß der Häuser. Rundfahrt von Sorrentüber Positano, Praiano nach Amalfi mit Aufenthalt.Der Nachmittag steht für die individuelleBesichtigungen in Sorrent zur freien Verfügung.


27rundreIsen5. Tag: Insel CapriFreuen Sie sich auf einen Ausflug zur Insel Capri,eine der schönsten und meistbesuchten Inselndes Thyrrenischen Meeres. Sie steigt mit ihrenschroffen Kalksteinwänden bis zu einer Höhevon 589 m aus dem Meer auf. Schifffahrt vomHafen Sorrent nach Capri. Fahrt mit den Minibussenauf der Insel nach Capri, dem mondänenHauptort der Insel, der malerisch auf einem Sattelzwischen den Bergen liegt. Außerdem sehenSie Anacapri, wo es etwas beschaulicher zugeht.Rückfahrt mit dem Schiff nach Sorrent.6. Tag: Sorrent – IschiaHeute verlassen Sie die Halbinsel von Sorrentund begeben sich auf die Insel Ischia. Fahrt mitdem Bus nach Pozzuoli. Überfahrt mit der Fährenach Ischia. Nach Ankunft werden Sie von Ihremörtlichen Reiseleiter bereits zur Inselrundfahrterwartet, damit Sie einen ersten Eindruckvon der grünen Insel gewinnen können. Sie istmit 47 km² die größte Insel im Golf von Neapel.Bekannt ist sie durch die zahlreichen Thermalquellen,die herrlichen Sandstrände und diebotanischen Gärten. Zimmerbezug in einem4­Sterne­Hotel auf Ischia.7. Tag: IschiaErholen Sie sich auf Ischia! Genießen Sie dasmilde Klima und entspannen Sie sich in einemder vielen Thermalbäder.8. Tag: IschiaNutzen Sie den Tag zum Besuch der berühmtenPoseidongärten oder der modernen ThermalanlageNegombo.9. Tag: Ischia – ModenaHeute heißt es Abschied nehmen von Ischia.Nach dem Frühstück Überfahrt mit der Fährenach Pozzuoli. Weiterfahrt auf dem Festlandvorbei an Rom und Florenz zur Zwischenübernachtungbei Modena.10. Tag: Modena – StuttgartNach dem Frühstück Rückreise über Verona –Brennerautobahn – Innsbruck – München nachStuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension in einem3­Sterne­Hotel bei Modena• 4 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Mary in Vico Equense• 3 x Übernachtung/Halbpension in einem4­Sterne­Hotel auf Ischia• Bettensteuern in Vico Equense und Ischia• Ganztagesausflug Capri mit örtlichen Reiseleiter,Fährüberfahrt Sorrent – Capri – Sorrentsowie Fahrt mit Minibussen auf Capri• Führung Pompeji• Fährüberfahrt Pozzuoli – Ischia – Pozzuoli• Halbtägige Inselrundfahrt auf Ischia mitörtlichem Reiseleiter (Eintritte sind soweitnicht anders angegeben nicht im Reisepreisenthalten)• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.09. – 18.09.14 10 Tage 1.279,— 1.399,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 120,—EZ-Zuschlag 170,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 28ScharfkalkuliertZauberhafte „Odysseus riviera“Rom – Neapel – Capri – Sorrent – Amalfi – begleitet von Heike Heinen1. Tag: Stuttgart – Chianciano Terme5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Zürich – Mailand– Parma – Bologna – Florenz nach ChiancianoTerme. Abendessen und Übernachtung im3-Sterne-Hotel Astra (oder gleichwertig).2. Tag: RomNach dem Frühstück Abfahrt vom Hotel undFahrt nach Rom. Treffpunkt mit der Stadtführung.Die Besichtigung der Stadt erfolgt zu Fußbzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Außenbesichtigungdes Kolosseums und des Konstantinbogens.Danach führt Sie der Weg vorbei amForum Romanum zur Piazza Venezia. Anschließenderleben Sie das „klassische Rom“. Sie spazierenzunächst zum Trevi­Brunnen. Wer eineMünze rückwärts über die linke Schulter wirft,kehrt bald nach Rom zurück, heißt es. Der Rundganggeht weiter zur Spanischen Treppe. Gegenüberbefindet sich Roms vornehmste Einkaufsstraße,die Via Condotti. Danach bummeln Siezum Pantheon, dem berühmten antiken Tempel.Der Rundgang endet an der Piazza Navona.Weiterfahrt nach Baia Domizia ins Hotel. Unterbringungim 4-Sterne-Hotel BNS Francisco(oder gleichwertig). Das Hotel befindet sich nur100 Meter vom Meer entfernt und verfügt übereinen Privatstrand. Freuen Sie sich auf klimatisierteZimmer mit Minibar und Flachbild­Sat­TV. Zudem verfügt das Hotel über ein Restaurant,das italienische Küche und Spezialitätenaus der Region Kampanien serviert. Eine Barlädt ebenfalls zum Verweilen ein.3. Tag: Neapel und VesuvNach dem Frühstück starten Sie zu einem Ganztagesausflugnach Neapel und zum Vesuv. DieHauptstadt Kampaniens ist ein Erlebnis besondererArt. Altes und Modernes vermischen sichunter dem unverwechselbaren Profil des Vesuvs.Bei einer Stadtführung sehen Sie die wichtigstenSehenswürdigkeiten, wie zum Beispieldas Castel Novo, den Palazzo Reale und vielesmehr. Am Nachmittag wenden Sie sich dem Vesuvzu. Der Vesuv ist einer der wenigen nochtätigen Vulkane Europas. Vom Busparkplatz biszum Krater (Eintritt exklusive) läuft man ca. 20Minuten. Ein Weg, der allerdings reichlich belohntwird durch die einmalige Aussicht auf denriesigen Krater und auf die umliegende Landschaftbis hin zum Golf von Neapel. Rückfahrtins Hotel. Abendessen im Hotel.4. Tag: CapriNach dem Frühstück beginnt Ihr heutiger Ausflugzur Insel Capri, der Perle des Golfs von Neapel.Die Insel aus Kalkfelsen zählt wegen derNaturschönheiten zu den berühmtesten Reisezielender Welt. Fahrt mit dem Boot von Neapelnach Marina Grande. Danach Transfer mit Minibussenbis zum Zentrum Capris und Spaziergangmit örtlicher Führung durch die Altstadt bis zuden berühmten Gärten des Augustus, von wo aus


29rundreIsenSie einen herrlichen Blick über die Faraglioni­Felsen haben werden. Schifffahrt zurück nachNeapel und Fahrt mit dem Bus zurück ins Hotel.5. Tag: Die Odysseus-Riviera, Gaeta, Sperlonga,TerracinaNach dem Frühstück Fahrt nach Gaeta. Diesealte Festungsstadt, von der noch das Kastellerhalten ist, liegt herrlich an der äußerstenSpitze des Vorgebirges, das den schönen Golfabschließt. Von dort aus hat man einen fantastischenBlick auf den Strand von Serapo. Sie besichtigendas mittelalterliche Zentrum von Gaetamit dem Dom, dem hlg. Erasmus, Schutzpatronder Stadt. Am Nachmittag fahren Sie nachSperlonga. Dieser reizvolle Ort liegt auf einemGebirgsvorsprung mit vielen Grotten. Sperlongaist auch die Stadt des Kaisers Tiberius, derdort damals eine fantastische Villa besaß, derenÜberreste erst vor kurzem ausgegraben wurden.Hier können Sie auch das archäologische Museumbesichtigen. Das Städtchen selbst hat einenorientalisch­maurischen Stil mit sehr engenGässchen und somit auch fantastischen Panoramapunkten.Anschließend Weiterfahrt nachTerracina. Diese freundliche Stadt nimmt einebevorzugte Lage am Golf von Gaeta ein, am Fußeiner Steilküste aus Kalkstein. Terracina warschon in der Römerzeit ein geschätzter Aufenthaltsortim Sommer. Teile der alten Stadtmauerund römischen Ruinen blieben bis heute erhalten.Stadtbesichtigung mit der Möglichkeit, denTempel des Jupiter Anxur zu besichtigen. Das4­Gang­Spezialitäten­Abendessen nehmen Sieumrahmt von Live­Musik im typischen Restaurant„Da Luciano“ ein.6. Tag: Zur freien VerfügungErholen Sie sich heute bei einem schönen Tagam Meer.7. Tag: AmalfiküsteNach dem Frühstück fahren Sie entlang deratemberaubenden Amalfiküste nach Amalfi.Auf der Fahrt darf eine Fotopause über Positanonicht fehlen. Amalfi ist so eng und steil, dass esnur über Treppengässchen zu begehen ist. Zuden Hauptattraktionen gehören der Dom, derCampanile und der Chiostro del Paradiso (Paradies­Kreuzgang).Weiterfahrt bis nach Vietri.Rückfahrt über die Autobahn ins Hotel und gemeinsamesAbendessen.8. Tag: Baia Domizia – ModenaHeute heißt es Abschied nehmen. Fahrt überdie Autobahn vorbei an Rom und Florenz zurZwischenübernachtung bei Modena in einem4­Sterne Hotel.9. Tag: Modena – StuttgartHeimreise über Mailand – Lugano – Zürich nachStuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel in Chianciano Terme• 5 x Übernachtung/Halbpension und 1 xÜbernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel BNS Franciso in Baia Domizia(oder gleichwertig)• 1x Übernachtung/Halbpension im 4­Sterne­Hotel bei Modena• 1 x 4­Gang­Abendessen mit Live­Musik ineinem typischen Restaurant• Begrüßungsgetränk in Baia Domizia• Jeweils ganztägige Reiseleitung für dieAusflüge Neapel und Vesuv, Capri, Odysseus­Riviera und Amalfiküste• Stadtführung in Rom• Ausflug zur Insel Capri mit Schifffahrt inkl.Führung und Transfer mit Minibussen vomHafen zur Stadtmitte und zurück• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.05. ­ 25.05.14 9 Tage 879,— 979,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 145,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 30Juwelen im Mittelmeersardinien – korsika – sizilien – begleitet von Monika castan7. Tag: Cefalù – TaorminaAnkunft in Palermo. Das Frühstück nehmen Siein einem netten Lokal im Raum Palermo ein.Danach Fahrt in das außergewöhnliche HafenstädtchenCefalù, am Fuß des 268 Meter hohenRocca di Cefalù gelegen. Das Wahrzeichen istdie festungsartige Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert,die als eines der schönsten Bauwerkeaus normannischer Zeit bekannt ist. Die bezauberndeAltstadt konnte ihren mittelalterlichmaurischenCharakter bewahren. Nach einerausführlichen Stadtbesichtigung führt Ihre Fahrtweiter entlang der Nordküste, vorbei an derMeeresenge von Messina Richtung Taormina.8. Tag: Ätna und TaorminaHeute erkunden Sie den Vulkan Ätna. Er ist mit3.323 m der höchste und aktivste Vulkan Europasund das Wahrzeichen Siziliens! Nachmittagsweiter zur Stadtbesichtigung von Taormina. DieStadt liegt auf einem Hochplateau an der Steilküstezu Füßen des Monte Tauro. Weltberühmtist das griechisch­römische Theater, von demGoethe einmal sagte, es sei die „schönste Kulisseder Welt“. Die mit Zypressen, Blumen und Palmengeschmückte malerische Altstadt sowie diezahlreichen Restaurants, Bars und Boutiquenladen zum Verweilen ein.1. Tag: GenuaAbfahrt Leonberg Bahnhof 6.00 Uhr. Anreisenach Genua. Abends Einschiffung auf ein Fährschiffzur Überfahrt nach Sardinien.2. Tag: Alghero – CastelsardoAnkunft am Morgen in Porto Torres. Fahrtentlang des Capo Caccia, eine impo santeKüstenlandschaft mit zerklüfteten Kalksteinfelsen,die eindrucksvoll in die Tiefe desMittelmeers stürzen. Weiter nach Alghero. Inder malerischen Altstadt finden sich zahlreichemittelalterliche Baudenkmäler. Am Nachmittagerwartet Sie eine Besichtigung der kleinen StadtCastelsardo. Weiterfahrt Richtung Santa Teresazum Hotel für die kommenden beiden Nächte.3. Tag: Tagesausflug KorsikaHeute besuchen Sie nach einer 1 stündigen Fährüberfahrtvon Santa Teresa nach Bonifacio dienördlich von Sardinien gelegene Insel Korsika.Das Juwel der vielfältigen Insel ist unbestreitbardie Stadt Bonifacio. Die kleine alte Felsenstadtan der Südspitze Korsikas wird oft mit Gibraltarverglichen. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotelauf Sardinien.4. Tag: Maddalenische InselnVormittags unternehmen Sie einen Abstecherzu den Maddalenischen Inseln. Das Archipelist auf Grund ihrer einzigartigen Schönheit sowieder großen Pflanzen­ und Tiervielfalt 1997zum Nationalpark erklärt worden. Bei der Fahrtüber eine der schönsten Panoramastraßen Europasöffnen sich immer wieder faszinierendeAussichten auf steil abfallende, felsige Küsten,das smaragdgrüne Meer und paradiesische versteckteSandstrände. Im Anschluss erwartet Sieeine Fahrt entlang der weltberühmten CostaSmeralda nach Porto Cervo, dem städtischenZentrum der „Smaragdküste“. Danach erreichenSie Porto Rotondo. Abends gehen Sie in Olbiaan Bord eines modernen Fährschiffes zur Überfahrtzum italienischen Festland.5. Tag: RomFrühstück an Bord. Ankunft in Civitavecchiaund Fahrt in die „ewige Stadt“ Rom. Kulturell sovielseitig wie kaum ein anderer Ort erlebt manin Rom nicht nur die atemberaubende Baukunstund das intensive Lebensgefühl der Antike, sondernlässt sich verzaubern von der italienischenKunst der Bildhauer, der Maler, der Opernsängerund Theaterschauspieler. Nach einer Stadtführunghaben Sie Freizeit, bis Sie am Abend weiterzum Hotel fahren.6. Tag: Vesuv – PompejiBeschauliche Fahrt zum Vesuv im Golf von Neapel,dem einzig noch aktiven Vulkan auf demeuropäischen Festland. Einst verschüttete erdie Städte Pompeji, Herculaneum und Stabiaeund erschuf mit den phlegraischen Feldern eineeinzigartige Landschaft. Am Nachmittag besuchenSie die Ausgrabungsstätte von Pompeji.Am Abend fahren Sie nach Neapel, hier wartetbereits ein modernes Fährschiff zur Überfahrtnach Sizilien.9. Tag: Monreale – PalermoSie fahren durch das Landesinnere über Ennanach Monreale. Stadtführung. Weiterfahrt nachPalermo und Besichtigung der Metropole. Amfrühen Abend erwartet Sie abschließend einschönes Abendessen in der Altstadt von Palermo.Anschließend Einschiffung zur Überfahrtnach Genua.10. Tag: GenuaGegen Abend Ankunft in Genua und Weiterfahrtzur Zwischenübernachtung.11. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• Sämtliche Fährüberfahrten• 4 x Übernachtung an Bord in Doppel­Innen­Kabinen DU/WC• 3 x Frühstück an Bord• 1 x Frühstück im Raum Palermo• 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in4­Sterne­Hotels• 5 x Abendessen im Hotel• Teilnahme am Ausflugs­und Besichtigungsprogrammwie beschrieben• Örtl. Reiseleitungen am 2., 4., 6., 8. und 9. Tag• Stadtführungen in Bonifacio, Rom und Cefalu• 1 x Abschiedsessen in Palermo• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Monika Castan• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.05. ­ 24.05.14 11 Tage 1.718,— 1.918,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 200,—Zuschlag für Unterbringung inDoppel-Außen-Kabine 55,—Einzel­Innen­Kab. & EZ 325,—Einzel­Außen­Kab. & EZ 425,—Vera nstalter: Wöhr Tours, Weissach


31rundreIsenabruzzen – der italienische GeheimtippMeer, Berge, Kunst, Gastronomie, Folklore –das ist in wenigen Worten die Wirklichkeit derAbruzzen. Diese Region erstreckt sich von denStränden der Adria über Wiesen und Wälder biszu den Felsen des Gran Sasso d’Italia und derMajella. Die meisten Orte haben in alten Zeitensehr bedeutende Rollen gespielt und man kannnoch heute viel kunsthistorische Schätze, Museenund Kathedralen bewundern.Scharfkalkuliert1. T ag: Anreise Correggio7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Ulm – Garmisch– Mittenwald –Zirlerbergpass – Innsbruck– Brennerpass – Verona – Manuta nachCorreggio zur Zwischenübernachtung. Zimmerbezugim 4-Sterne Hotel President.2. Tag: Corregio – Tortoreto Lido – AbruzzenNach dem Frühstück Fortsetzung der Fahrt inRichtung Abruzzen über Modena – Bologna –Rimini und Ancona. Ankunft in Tortoreto Lido.Nach dem Begrüßungsdrink Bezug der Zimmerim 3-Sterne-Hotel Venezia in zentraler Lage.Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC,Fernseher, Klimaanlage, Safe, Telefon und Balkonausgestattet. Der private Strand mit Strandservice(Liegestühle und Sonnenschirm) ist ca.150 m. entfernt. Das Hotel wird von der Familiedes Besitzers, die sich rührend um die Gästekümmert, persönlich geführt. Abendessen undÜbernachtung.3. Tag: Atri – Majella Nationalpark – WeinprobeNach dem Frühstück Fahrt nach Atri, das hübschestevon mehreren Bergstädtchen; ein Gewirrvon Treppen, Gassen und Durchgängen,gesäumt von Kirchen und Häusern. Einige Historikerschreiben dieser Stadt den Ursprungder Meeresbenennung Adria zu. Der Domplatzerzählt viel von der Geschichte der Stadt. AnschließendWeiterfahrt nach San Clemente inCasauria, einer romanischen Schönheit in derherrlichen Bergwelt des Majella Nationalparks.Weiterfahrt zu einem Weinkeller, wo Sie diequalitativ hochwertigen Weine der Abruzzenverkosten. Rückfahrt zum Hotel.4. Tag: Marken – CivitellaHeute unternehmen Sie einen Abstecher in dieMarken. Sie besuchen die wunderbare Stadt AscoliPiceno. Die jahrtausendlange Geschichtedieser Stadt spiegelt sich in der eindrucksvollenArchitektur der Gebäude aus dem Mittelalter,im „antiken” Netzwerk der Strassen und Gassenund in den lebendigen Plätzen wider. Ausdem Mittelalter stammen noch die Mauern unddie Geschlechtertürme, die Ascoli den Namen„Stadt der hundert Türme” einbrachte. NachmittagsWeiterfahrt nach Civitella mit der beeindruckendenFestung. Sie ist das Wahrzeichenund zählt mit ihren 500 Metern Länge zu denbemerkenswertesten Werken des militärischenIngenieurwesens. Rückfahrt zum Hotel.5. Tag: L´Aquila – Tortoreto AltstadtDer heutige Ausflug führt Sie nach L’Aquila, derHauptstadt der Region Abruzzen, die am Fußedes Grand Sasso d’Italia liegt, dessen Gipfel mitseinen 2.914 m der höchste der Apenninketteist. Sie ist eine historisch bedeutende Stadt, diedurch zahlreiche Paläste und Kirchen überzeugt.Interessant sind die Burg aus dem 16. Jh. und dieAbtei S. Maria di Collemaggio, in der 1294 CelestinoV zum Papst gekrönt wurde. Das Symbolder Stadt ist die im 13. Jh. angelegte „Fontanadelle 99 Cannelle“, der Brunnen der 99 Röhren.Weiterfahrt in die Altstadt von Tortoreto undSpaziergang durch das liebliche mittelalterlicheFestungsdorf. Rückfahrt zum Hotel.6. Tag: Tag zur freien VerfügungZur freien Verfügung, z.B. zum Baden, Erholenbzw. zu einem ausgedehnten Spaziergang aufder 6 Kilometer langen, von Palmen gesäumtenStrandpromenade.7. Tag: Abruzzen - GardaseeHeute heißt es Abschied nehmen. Fahrt entlangder Adria zur Zwischenübernachtung an denGardasee.8. Tag: HeimreiseRückfahrt über Bozen – Reschenpass – Landeck– Imst – Fernpass – Reutte – Kempten –Ulm nach Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im 4­Sterne­Hotel in Correggio• 1 x Übernachtung/Halbpension im 3­Sterne­Hotel am Gardasee• 5 x Übernachtung/Halbpension im 3­SterneHotel Venezia in Tortoreto Lido• ¼ Wein pro Person und Mineralwasser zumAbendessen im Hotel Venezia• Begrüßungsdrink im Hotel Venezia• Reiseleitung vom 2.­6. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis13.05. ­ 20.05.14 8 Tage 669,— 739,—09.09. ­ 16.09.14 8 Tage 669,— 739,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—EZ-Zuschlag 115,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 32die schönsten seiten norditaliens zwischen kultur und Genussherrliche städte, malerische Landschaften und unvergessliche erlebnisse – begleitet von heike heinen6. Tag: Bologna – Ferrara – Padua – TrevisoFahrt nach Bologna, der quirligen Hauptstadtder Emilia Romagna und Stadtführung. AusBologna stammt eine „Piadina“ genannte Köstlichkeit,das heimliche Nationalgericht der EmiliaRomagna. Das dünne, krosse Fladenbrot wirdtraditionell in der Pfanne oder auf einer heißenPlatte gebacken und kann mit verschiedenenZutaten belegt werden. Der passende Begleiterzu diesem traditionsreichen Snack ist ein Glasfruchtig perlender Lambrusco. Danach Weiterfahrtnach Ferrara. Die Sehenswürdigkeitenkönnen Sie während eines Spazierganges sehen.Danach Weiterfahrt nach Padua. Die Basilikavon Sant‘Antonio da Padova gehört zu den Höhepunktender Stadt. Weiterfahrt nach Treviso.7. Tag: VenedigFahrt nach Venedig. Stadtführung. Sie werdendie glorreiche Stadt auch auf die idyllischste Artkennen lernen: bei einer Gondelfahrt auf denmalerischen Kanälen. Rückfahrt ins Hotel.8. Tag: Heimreise1. Tag: Anreise Gardasee7.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise an den Gardasee.2. Tag: Verona – Sirmione – MailandFahrt nach Verona. Sie erkunden die schönstenPlätze des romantischen Verona bei einer Stadtbesichtigung.Danach Weiterfahrt an den Gardasee.Vom reizenden Städtchen Sirmione ausstartet Ihre Bootsfahrt auf dem Gardasee entlangder Halbinsel: die Route führt Sie vorbei an denGrotten des Catull, weitläufigen Ruinen aus derrömischen Kaiserzeit. Weiterfahrt zur Weinprobeim „Podere Selva Capuzza“. Nach Besichtigungder renommierten Weinkellerei findet eineVerkostung von vier Weinen statt. Dazu werdenBrot sowie regionaler Köstlichkeiten „Salamenostrano“ und Formaggella Käse kredenzt. AnschließendWeiterfahrt zur Übernachtung undAbendessen im 4­Sterne­Hotel bei Mailand.3. Tag: MailandMode­Mekka, Musik­Metropole und eines derimposantesten Kirchengebäude der Welt: diezweitgrößte Stadt Italiens ist allein schon eineReise wert. Sie erkunden Mailand in Begleitungeines örtlichen Reiseführers, beginnend am CastelloSforzesco, einer grandiosen Festungsanlageaus dem 14. Jahrhundert. Der berühmte Domund die Einkaufsgallerie „Galleria Vittorio Emanuele“aus dem 19. Jahrhundert zählen ebenfallszum Programm. Ein Höhepunkt Ihres Aufenthaltsist die Besichtigung des weltberühmtenOpernhauses „Teatro alla Scala“. Danach genießenSie Panzerotti, kleine frittierte Teigtaschenmit verschiedenen Füllungen. Nach dem Abendessenbesichtigen Sie das weltberühmte LetzteAbendmahl von Leonardo da Vinci. Sie habenexklusiven Zutritt außerhalb der regulärenÖffnungszeiten. Anschließend Spaziergang amDomplatz by night.4. Tag: Pavia – Parma – Maranello – MontecatiniFahrt zur Certosa von Pavia und Besichtigungder Klosteranlage. Danach Weiterfahrt nach Parma.Lassen Sie sich verführen: Parma, das Sie inBegleitung eines örtlichen Reiseführers erkundenwerden, ist ein Paradies für Schlemmerund Genießer. Weiterfahrt zum Salumificio „LaPerla“. Seit mehr als 20 Jahren wird hier Rohschinkenmit dem Parma­Gütesiegel produziert.Sie besichtigen zuerst die Produktionsstätte underfahren alles über die Herstellung des weltbekanntenPro dukts. Bei der anschließenden Verkostungwer den auch Wein, Wasser, Crostini undder eben falls berühmte Parmesan­Käse gereicht.Nachmittags Besuch des Ferrari Museums inMaranello. Bei einer Besichtigung können Siedie interessantesten Fahrzeuge der Luxusmarke,von Oldtimer bis zum aktuellen Rennwagen, ausder Nähe bewundern. Danach Besichtigung undVer kostung in einer traditionsreichen BalsamicoFabrikation Acetaia Caselli. Fahrt nach Monteca tiniTerme. Abendessen und Übernachtung im Hotel.5. Tag: FlorenzFahrt nach Florenz. Stadtführung. Gegen MittagSnack mit Weinverkostung im Weingut „Fattoriail Poggio“. Sie besichtigen den historischenWeinkeller und kosten 3 Weinspezialitäten, dazusteht ein Imbiss mit regionalen Produkten undhausgemachtem Olivenöl bereit. Danach Weiterfahrtnach Pisa und Stadtführung. Rückfahrt insHotel. Nach dem Abendessen unternehmen Sieeinen abendlichen Ausflug in das etwa 200 Meteroberhalb gelegene Örtchen Montecatini Alto.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 6 x Übernachtung/Halbpension in gutenMittelklassehotels• 1 x Übernachtung/Frühstückbuffet in Mailand• 1 x 3­Gang­Abendessen in einem Restaurantim Zentrum von Mailand• Weinprobe und verschiedene regionaleWurst und Käsesorten auf dem Weingut„Podere Selva Capuzza“• Panzerotto in Mailand• Verkostung von Parma­Schinken und Parme ­san­Käse sowie Wein in der Parma­SchinkenProduktion „Salumificio La Perla“ bei Parma.• Verkostung von 2 verschiedenen BalsamicoSorten bei Modena• Weinprobe und Verkostung hausgemachtenOlivenöls inkl. kleinem Imbiss in der „Fattoriail Poggio“ in der Toskana• Piadina und Lambrusco Wein in Bologna• Bootsfahrt mit Privatbooten Punta Sabbioni –San Marco Platz und zurück• idyllische Gondelfahrt durch Venedig• Bootsfahrt auf dem Gardasee entlang derHalbinsel Sirmiones• Eintritt Mailänder Scala mit Innenbesichtigung• Exklusiver Eintritt zum weltbekanntenWandgemälde von Leonardo da Vinci „dasletzte Abendmahl“• Besuch der Klosteranlage „Certosa di Pavia“• Besichtigung durch die Parma­SchinkenProduktion „Salumificio La Perla“ bei Parma• Besuch des Museums Ferrari in Maranello• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis08.05. ­ 15.05.14 8 Tage 939,— 1.039,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 135,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


33rundreIsenIstrien – slowenien – rundreisePlitwitzer seen – rijeka – Opatija – Motovun – Pula – Lipica – adelsberger Grotten – Insel krk – Portoroz – PorecFreuen Sie sich auf eine abwechslungsreicheReise mit einer Vielfalt an landschaftlicherSchönheit und kulturellen Höhepunkten. Slowenienmit dem herrlichen Panorama der JulischenAlpen und den großartigen Adelsberger Grotten.Die istrische Halbinsel, mit dem mondänen SeebadOpatija und dem idyllischen Fischerort Piran,und Pula, wo Sie in der Arena und im Augustustempelauf den Spuren der Römer wandeln.Die bezaubernde Insel Krk in der Kvarner Buchtund nicht zuletzt die weltberühmten PlitwitzerSeen im größten Nationalpark des Landes machendiese Reise zu einem einmaligen Erlebnis.1. Tag: Anreise durch Slowenien nach Krk5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber München – Salzburg – Villach. Sobald SieLjubljana passiert haben, überqueren Sie dieGrenze nach Kroatien. Schon bald liegt das Mittelmeermit seinem Inselsmaragd Krk vor Ihnen.Zimmerbezug im 3-Sterne Hotel Beli Kamik Ifür die nächsten drei Nächte in Njivice auf derInsel Krk. Das Hotel liegt direkt am Meer.2. Tag: Tagesausflug Plitwitzer SeenEines der großen Naturwunder Kroatiens erwartetSie heute mit dem Nationalpark derPlitwitzer Seen. Die Kette von 16 stufenförmigübereinanderliegenden Seen ergießt sich inWasserfällen und Kaskaden.3. Tag: Insel Krk mit Weinprobe und KlosterinselKosljunKrk, eine Insel mit zwei Gesichtern: knochenbleicheOstküste und grüne Westküste. EntdeckenSie die Insel und tauchen Sie tief in dieGeschichte der Insel mit unserem Reiseleiter ein.Sie sehen unter anderem das Inselzentrum aufder Südseite, an einer weiten, geschwungenenBucht gelegen. Touristisch interessant ist vorallem die von einer mittelalterlichen Stadtmauerfast komplett umgebene Altstadt von Krk. Daswarme Klima begünstigt den Anbau eines vorzüglichenWeines, den Sie bei einer Weinprobekennenlernen werden. Anschließend erwartetSie eine Bootsfahrt zur Klosterinsel Kosljun.4. Tag: Istrienfahrt mit Opatija – Motovun/istrisches Bergland und PortorozHeute verlassen Sie Krk mit unserem Reiseleiterund fahren Richtung Norden nach Istrien.Erster Halt ist das Seebad Opatija mit seinemmondänen Flair der Belle Epoque. Weiter zummittelalterlichen Städtchen Labin mit seinersehenswerten Altstadt. Am Mittag erwartet Sieein zünftiges Bauernessen in einer istrischenTaverne. Danach geht die Fahrt weiter zum pittoreskenFestungsstädtchen Motovun. Wie einAdlernest thront die Altstadt über der Ebene.Das Tagesziel Porec wird dann wieder von denWellen der Adria umschmeichelt. Zimmerbezugim guten 3-Sterne-Hotel für die nächsten beidenNächte.5. Tag: Istrien intensiv –Vrsar – Limski Kanal –Rovinj – PulaAm Morgen Fahrt entlang der Küste in diemalerische Küstenstadt Vrsar. Südlich davonzeigt Ihnen unser Reiseleiter eines der beeindruckendstenNaturphänomene Kroatiens, denfjordartigen Limski- Kanal, einem Meeresarm,der bis zu 12 km ins Land einschneidet.Nach Umrundung des Kanals treffen Sie aufein weiteres architektonisches Schmuckstück,das Fischerstädtchen Rovinj. Wahrzeichen derauf einer Halbinsel hinaus gebauten Altstadt istdie Kathedrale mit dem zierlichen Campanile.Schließlich besichtigen Sie noch die MetropoleIstriens, Pula. Architektonisches Highlight derStadt ist das imposante Amphitheater mitten imZentrum, das für 30.000 Menschen konzipiertwurde. Früher ein Schauplatz der grausamenGladiatorenkämpfe, jetzt Kulisse für Festspiele.Anschließend Fahrt zum Hotel in Porec.6. Tag: Porec – Adelsberger Grotten – Lipica – BledNach dem Frühstück Weiterfahrt Richtung Slowenien.Sie erreichen über Portoroz das romantischeSeebad Piran. Aufenthalt mit Fotostop.Danach stehen die bedeutendsten SehenswürdigkeitenSloweniens auf dem Programm. Siesehen die urzeitlichen Adelsberger Grotten unddie berühmten weißen Pferde des LipizzanerGestüts. Der Zielort des heutigen Tages liegt inden Julischen Alpen. Übernachtung in Bled im4-Sterne-Hotel Ribno.7. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück heißt es Abschied nehmenvon einem Gebiet das durch wunderschöneLandschaft geprägt ist. Rückfahrt durch denKarawankentunnel und weiter über Villach –Tauernautobahn – Salzburg – München nachStuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 6 x Übernachtung/Halbpension (Frühstücksbuffetund 3­Gang­Abendmenü) inguten Hotels der Mittelklasse, alle Zimmermit Bad oder Dusche/WC• Begrüßungsdrink• Reiseleiter bei allen Ausflügen ab dem 2. Tagbis einschließlich 5. Tag• Weinprobe während der Inselrundfahrt auf Krk• Bootsfahrt zur Klosterinsel Kosljun inklusiveEintritt• 1 x typisches Bauernmittagessen in den Bergen• Alle Eintritte im Rahmen des Programms:Plitwitzer Seen – Amphitheater Pula –Adelsberger Grotten – Pferdegestüt Lipica• Kurtaxe• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis06.05. ­ 12.05.14 7 Tage 739,— 799,—23.09. ­ 29.09.14 7 Tage 725,— 785,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 80,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 34rund um die adriakroatien – Montenegro – albanien – schifffahrt adria – apulienEntlang der dalmatinischen und monte ne gri nischenKüste geht es ins Landesinnere des frü herunzugänglichen Albanien und weiter zu seinerSüdküste bis Butrint. Die Fülle an re prä sen ta tivenMuseen und architek tonisch ein zig artigenBau werken spricht für die bewegte Geschichteder gesamten Region. Vom griechischen Igoumenitsasetzen Sie über ins Land des StauferkaisersFriedrich II nach Apulien. Auch hier ist dieGeschichte überall sichtbar.1. Tag: Anreise Rijeka5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über München –Villach – Ljubljana nach Rijeka. Übernachtungim 4-Sterne-Hotel Bonavia, im Geschäfts zentrumvon Rijeka.2. Tag: Rijeka – DubrovnikFahrt auf der neuen Autobahn entlang derAdriaküste nach Dubrovnik. Zimmerbezug im3-Sterne-superior-Hotel Adria.3. Tag: DubrovnikDubrovnik, die „Perle der Adria“ und UNESCO­Weltkulturerbe, ist wegen der wunderbarenLage, ihrer kulturellen und politischenVergangenheit ein überaus attraktives Reiseziel.Geführter Rundgang durch die engen Gassenzur Klosterapotheke (heute Museum), sowie derKathedrale mit ihrer berühmten Schatzkammer.Wer möchte kann einen Rundgang auf derStadtmauer unternehmen, die die Altstadtvon Dubrovnik auf einer Länge von 1940 mschützend umgibt.4. Tag: Dubrovnik - Bucht von Kotor - BudvaSie verlassen heute Dubrovnik und fahren überdie Bucht von Kotor nach Budva. Die grandioseBucht von Kotor ist vom Gebirge eingefasst, sodass sie zum längsten Fjord des Mittelmeereswird – sie ragt 28 km in das Festland hinein.Die Befestigungen und Türme von Kotor, dieromanischen und gotischen Kathedralen undKirchen, sowie die alten Paläste mit prunkvollenFassaden, die mit Stein bepflasterten Gassen undPlätze sind Teil des UNESCO­Weltkulturerbes.Nachmittags Ankunft im Badeort Budvaan der montenegrinischen Adriaküste. DieUnterbringung erfolgt im 4-Sterne Hotel TheQueen of Montenegro.5. Tag: Ausflug in den Nationalpark LovcenÜber Serpentinen führt Sie der Weg zu denGipfeln des Lovcen­Gebirges. Während dergesamten Strecke eröffnet sich an fast jederKurve ein atemberaubender Blick auf dieBucht. Nach etlichen Kurven befinden Sie sichim Herzen des Nationalparks Lovcen, einemGebirgsmassiv, das die Einheimischen als ihrenOlymp bezeichnen. Auf der Seespitze wurde dasmonumentale Mausoleum für Petar II. PetrovicNjegos errichtet. Von dort aus haben Sie einentraumhaften Ausblick. Weiter geht es nachCetinje, ehemalige Residenz­ und HauptstadtMontenegros. Berühmte Namen sind mit derGeschichte verbunden. Die Sehenswürdigkeitensind alle bequem zu Fuß zu erreichen.Anschließend Rückfahrt nach Budva.6. Tag: Budva – Kruja – TiranaDie Fahrt geht heute südlich zum monte negrinisch­albanischenGrenzübergang bei Shkodra.Anschließend legen Sie einen Halt in Kruja ein.Die Bergstadt Kruja liegt ca. 35 km von Tiranaentfernt in den steilen Hängen des Mali Krus.Sie sehen den Burgberg mit den Ruinen desehemaligen Schlosses. Das historische Museumist dem Nationalhelden Skanderbeg gewidmet.Anschließend besuchen Sie das EthnografischeMuseum, das in ein originales, traditionelles,albanisches Haus aus dem 17. Jh. integriertwurde. Weiterfahrt in die Hauptstadt Tiranaund Zimmerbezug im 5-Sterne-Hotel RognerEuropapark.


35rundreIsen7. Tag: Tirana – BeratSeit 1920 ist Tirana die Hauptstadt Albaniensund für ihre Lebhaftigkeit und Geschäftigkeitbekannt. Von Tirana aus geht es in die alteMuseumsstadt Berat, „die Stadt der 1000Fenster“. Sie gehen auf eine Zeitreise undbeginnen die Besichtigung auf dem einzigartigenBurgberg. In den kleinen verwinkelten Gassenwerden Sie das ikonographische Museum Onufribesichtigen. Bevor Sie den Burgberg verlassenund in der Stadt das Ethnografische Museumbesuchen, genießen Sie den einzigartigenAusblick zum Berg Tomorr. Übernachtung im3-Sterne Hotel Fieri, welches sich direkt imZentrum von Fier befindet.8. Tag: Berat – Gjirokastra – SarandaQuer durchs Landesinnere fahren Sie nach demFrühstück in die Museumsstadt Gjirokastra,auch „Stadt der 1.000 Treppen“ genannt.Hoch oben über der Stadt thront die mächtigeFestung mit einem faszinierenden Ausblick aufdie Umgebung. Weiter an die Küste ans IonischeMeer nach Saranda. Von hier aus sehen sie sogardie nahe griechische Insel Korfu. Zimmerbezugim 4-Sterne- Hotel Butrinti.9. Tag: Saranda – Butrint – Igoumenitsa/FähreBesuch von Butrint, das auf einem Ausläufer derHalbinsel Ksamil inmitten üppiger Vegetationliegt. Die einzigartigen Ausgrabungenverschiedener Epochen zählen zum UNESCO­Weltkulturerbe. Rustikales Mittagessen. Weiterfahrtin die griechische Hafenstadt Igoumenitsaund Abendessen in einer Taverne. Kurz vorMitternacht Einschiffung auf eine moderneFähre. Übernachtung in Doppelkabinen innenmit Du/WC.10. Tag: Bari – Rundfahrt ApulienFrühstück an Bord. 8.30 Uhr Ankunft in Bari.Nach der Ausschiffung Stadtbesichtigung.Nachmittags Fahrt nach Alberobello, der„Stadt der Trulli“ und UNESCO­Weltkulturerbe.Besichtigung. Übernachtung im 4-Sterne-HotelLa Chiusa di Chietri.11. Tag: Alberobello – ViesteFahrt durch die Landschaft der Murge nachAltamura, der einzigen Stadtgründung FriedrichII in Apulien (Dombesichtigung). Anschließendnähern Sie sich bereits einem weiteren UNESCO­Weltkulturerbe – dem achteckigen Castel delMonte, der „Krone Apuliens“, berühmte undgeheimnisumwitterte Stauferburg Friedrich II.Entlang der Küste und dann auf zahlreichenStraßenkehren geht es zum WallfahrtsortMonte Sant’Angelo mit Höhlenkirche und derMichaelsgrotte. Auf der Küstenstraße geht esweiter bis Vieste. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Degli Aranci.12. Tag: Vieste – RiminiVormittags Aufenthalt in der romantischenAltstadt von Vieste. Anschließend Fahrt entlangder Adria auf der „Strada del Sole“ vorbei anPescara und Ancona nach Rimini. Übernachtungim 4-Sterne-Hotel Ascot.13. Tag: Rimini – StuttgartRückreise über Bologna – Brenner nachStuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 8 x Übernachtung/Halbpension in3­ und 4­Sterne­Hotels• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in3­, 4­ und 5­Sterne­Hotels• 3 x Abendessen in ausgewählten Restaurants• 1 x Abendesse in einer Taverne• 1 x rustikales Mittagessen auf dem Land• Fährüberfahrt Igoumenitsa – Bari mitSuperfast in Doppelkabinen innen inkl.Frühstücksbuffet (bei Buchung eines Einzelzimmerserfolgt die Unterbringung in einerEinzelkabine innen)• Stadtbesichtigung Dubrovnik inkl. EintrittKlosterapotheke und Kathedrale mit Schatzkammer• Eintritt Marinemuseum Kotor, NationalparkLovcen und Mausoleum Petar II. PetrovicNjegos• Stadtbesichtigung Cetinje• Eintritt Schloss des Königs Nikola• Stadtbesichtigung Kruja inkl. EintritteSkanderbeg­Museum und ethnografischesMuseum• Stadtbesichtigung Tirana• Stadtbesichtigung Berat inkl. EintritteOnufri­Museum und ethnografisches Museum• Stadtbesichtigung Gjirokastra inkl. EintrittWaffenmuseum• Eintritt Ausgrabungen Butrint• deutschsprachige Reiseleitung vor Ort• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis07.06. ­ 16.06.14 13 Tage 1.599,— 1.729,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 130,—EZ-Zuschlag 399,—Außenkabinen auf AnfrageVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 36ScharfkalkuliertSonnenschein, kein Wölkchen am Himmel, glasklaresWasser, schöne Buchten, von üppigemGrün gesäumt. Nahezu perfekt wird das Reiseziel,wenn alte Städte, freundliche Menschenund eine gute Küche hinzukommen. All dashat die Kvarner Bucht mit ihren vorgelagertenInseln Cres, Losinj, Krk und Rab zu einem beliebtenund viel besuchten Feriengebiet gemacht.1. Tag: Anreise Insel Krk5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber München – Salzburg – Villach – Ljubljana.Schon bald liegt das Mittelmeer mit seinem InselsmaragdKrk vor Ihnen. Fahrt über das imposanteBrückenbauwerk auf die Insel Krk. Ankunftim 3-Sterne-Hotel Valamar Koralj undBegrüßungsdrink. Das Hotel liegt über einerwunderschönen Bucht.Inselhüpfen in kroatiensechs zauberhafte Inseln auf einen streich2. Tag: Inselrundfahrt Krk – FreizeitNach dem Frühstück starten Sie zu der halbtägigen„Krk­Tour“. In der Inselhauptstadt Besichtigungder Altstadt Krk mit Kathedrale. Anschließendfindet die „Punat­Fahrt“ mit einemkleinen Schiff zur Nachbarinsel Kosljun ­ inkl.Besuch des Museums und des Franziskanerklosters– statt. Eine gesellige Weinprobe in Vrbnikund der Bummel durch das bezaubernde Städtchenrunden das heutige Programm ab. DerNachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.3. Tag: Inseln Cres und LosinjVormittags bringt Sie Ihre Fähre vom südlichenValbiska nach Merag auf die Insel Cres. Nachnur wenigen Kilometern erreichen Sie die InselhauptstadtCres. Flanieren Sie gemütlich durchden historischen Kern des Ortes. Weiter geht es,vorbei am einzigartigen Vraner Bergsee entlangdes schmalen Inselarchipels in den Süden,wo Cres mit der Insel Losinj verbunden ist. IhrReiseleiter zeigt Ihnen nach einer Einladungzu Kaffee und Kuchen bei einem Spaziergangverschiedene Sehenswürdigkeiten. Am NachmittagRückfahrt in den Norden von Cres, vonwo Sie die Fähre zurück zur Insel Krk bringt.4. Tag: Insel Krk – Insel RabNoch ein letztes Frühstück auf der Insel Krk, dennheute verlassen Sie die Insel. Zunächst Abreiseund Rückfahrt über die bereits bekannte Brückeaufs Festland. Fahrt über Crikvenica – Novi Vinodolskiauf landschaftlich reizvoller Strecke nachSenj – der ältesten Stadt Kroatiens. Das Wahrzeichen– die Festung Nehaj – thront auf einemHügel über der Stadt und hat eine sehr interessante Geschichte, so wurden z.B. Kirchen, Klösterund andere Gebäude ringsum niederge rissen,um freies Schussfeld und zugleich Bau ma terialfür die Festung zu gewinnen. Zeit zur freienVerfügung. Anschließend Weiterfahrt entlangder Küste in Richtung Süden nach Jablanac.Von dort aus ca. 15­minütige Überfahrt mit derFähre auf die Insel Rab. Zimmerbezug im4-Sterne Hotel Imperial. Im Stadtpark der StadtRab, ruhig gelegen aber in unmittelbarer Näheder Stadt, ist es eines der traditionsreichsten Hotelsder Insel. Der Strand lässt sich in wenigenMinuten zu Fuß erreichen. Nach einem BegrüßungsdrinkAbendessen im Hotel.5. Tag: Rab – Stadt, Land und MeerDie Insel Rab ist die grünste und dicht besiedeltsteder Kvarner Inselgruppe. Vormittags Erkundungder Altstadt von Rab mit örtlichem Reiseleiter.Am Mittag haben Sie noch ein wenig Zeitzum Bummeln, bevor Sie am frühen Nachmittagan der Mole das Panoramaschiff erwartet. Vonhier beginnt eine Schifffahrt entlang der Küsteder Insel Rab. Das Schiff nähert sich dem fjordartigenFelsvorsprung Zavratnica nahe demKüstenort Jablanac. Nach einem Fotostopp vomSchiff aus geht es zurück nach Rab.6. Tag: Insel Pag – Konoba-AbendessenGenießen Sie den Sonnenaufgang mit seinemMor genrot, bevor Sie am späten Vormittag perSchiff zur nächsten Insel „hüpfen“: Pag. Überfahrtund Stopp vor Lun, dem nördlichen Teilvon Pag. Rückfahrt nach Rab und Freizeit. AmAbend Teilnahme an einem Spezialitäten­Essenin einer landestypischen Konoba. Es werdenverschiedene Leckereien serviert, umrahmt voneinheimischer Musik.7. Tag: HeimreiseMit der Fähre geht es wieder aufs Festland.Rückfahrt vorbei an Rijeka – Ljubljana und weiterüber Villach – München nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imHotel Valamar Koralj (Landeskategorie 3*)auf der Insel Krk• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im HotelImperial (Landeskategorie 4*) auf der Insel Rab• 5 x Abendessen in Ihren Hotels• Jeweils Begrüßungsdrinks in den Hotels• Halbtägiger Reiseleiter bei „Krk­Tour“• Weinprobe mit Schinken und Käse auf Krk• Bootsfahrt zur Klosterinsel Kosljun inkl.Eintritt in das Kloster• Fährüberfahrt von Krk nach Cres und zurück• Ganztägige Reiseleitung während desAusfluges Cres/Losinj• Kaffee und Kuchen in Mali Losinj• Örtlicher Reiseleiter bei Stadtführung in Rab• Panorama­Schifffahrt zum „Felsen Fjord“Zavratnica• Schifffahrt von Rab nach Pag und zurückinkl. Drink• Abendliches Spezialitäten­Essen in einerKonoba mit musikalischer Unterhaltung• Kurtaxe• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.04. ­ 30.04.14 7 Tage 729,— 799,—15.10. ­ 21.10.14 7 Tage 695,— 765,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—EZ-Zuschlag 100,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


37rundreIsenDie herrliche Inselwelt im Kvarner Golf ist geradeim Frühling ein tolles Reiseziel. Hier könnenSie sich schon auf sonnige Tage und auf eineabwechslungsreiche Reise mit einer Vielfalt anlandschaftlicher Schönheit freuen. Die Insel Losinjist bekannt für ihren Wilden Spargel unddas Delphinreservat. Dieses ist das erste seinerArt im Mittelmeer und stellt die Heimat für ca.120 Delphine dar.Hier haben wir für Sie das sehr gute 4-Sterne-Hotel Aurora ausgewählt. Das Hotel befindetsich in der schönsten Bucht von Losinj, der„Sonnenbucht“! Umgeben von den Baumkronendes jahrhundertealten Kiefernwaldes bietetdieses Haus auch ein umfangreiches Wellness­Angebot: Hallenbad und Außenpool mit Meerwasser,Saunen, Fitnessraum. Im Restaurantwerden Sie mit einheimischen und internationalenSpezialitäten verwöhnt. Alle Zimmer sindzur Meerseite gelegen und verfügen über Bad/Dusche, WC, Föhn, Sat­TV, Klimaanlage, Minibar,Telefon und Balkon.Insel Losinj – kroatienZu Gast bei den delphinen und bei Wildem spargel - begleitet von sonja Lutz1. Tag: KarawankenAbfahrt Leonberg 7.00 Uhr. Anreise auf der Autobahnüber München – Salzburg nach Kärnten.Sie reisen nach Slowenien und weiter nach Bled.2. Tag: PostoijnaEntlang der Bergkette der Karawanken geht dieReise weiter über Ljubljana nach Postoijna. Hierbesuchen Sie die berühmten Adelsberger Grotten.Nach der Besichtigung genießen Sie imVIP­Liner einen slowenischen Mittagsimbiss.Sie erreichen dann Kroatien und schon baldliegt das Mittelmeer mit dem Kvarner Golf vorIhnen. Von Brestova setzen Sie mit der Fähreüber zur Insel Cres. Sie durchqueren diese Inselund über die kurze Brücke erreichen Sie danndie Insel Losinj und das Hotel Aurora.3. Tag: Wilder SpargelNach dem Frühstück besichtigen Sie zunächstden romantischen Ort Mali Losinj. Anschließendsteht der Kräutergarten von Losinj auf dem Programm.Hier erfahren Sie unter anderem auchalles Wissenwerte zur Welt des Wilden Spargelsauf Losinj. Eine gemeinsame Spargelsuche rundetden Besuch ab. Anschließend steht der Besuchvon Veli Losinj mit dem Wehrturm auf demProgramm. Der Rest des Tages steht zur freienVerfügung. Am Abend erwartet Sie dann beimAbendessen auch ein Gang mit einem Wildspargel­Gericht.4. Tag: „Der Sonne entgegen“Heute besuchen Sie die Insel Cres. In Osor befindetsich die historische Drehbrücke, welchedie Inseln Losinj und Cres verbindet. Außerdemhat dieser kleine Ort eine sehenswerte Kathedrale.Weiterfahrt zum Fischerdorf Valun. Hierwurde in den 80ern des letzten Jahrhundertsdie Fernsehserie „Der Sonne entgegen“ gedreht.Anschließend erreichen Sie die Stadt Cres. Dieseliegt im Nordosten der Insel und bietet einigehistorische Gebäude. Nachmittag Rückfahrtzum Hotel.5. Tag: DelphineNach dem Frühstück besuchen Sie das Zentrum„Blue World“. Nach einem interessantem Vortragüber die Delphine von Losinj. Sie unternehmeneine ca. 45­minütige Schifffahrt im Delphinreservatmit der Möglichkeit, diese Tiere zubeobachten und zu fotografieren. Der Rest desTages steht zur freien Verfügung.6. Tag:SusakHeute besuchen Sie die autofreie Insel Susak.Der Ort Susak teilt sich in das Unter­ und dasOberdorf auf. Auf dem höchsten Punkt der Insel(96 m) thront der weithin sichtbare Leuchtturm.Auf der Insel wird u.a. auch Wein angebaut –diesen dürfen Sie im Rahmen einer Weinprobeverkosten.7. Tag: SlowenienÜber die Insel Cres und mit der Fähre erreichenSie wieder das Festland. Entlang der KvarnerKüste fahren Sie ins Seebad Opatija. Nach einemAufenthalt Weiterreise nach Slowenien und zurZwischenübernachtung in Bled. Unterwegs erwartetSie aus der VIP­Liner­Bordküche einekleine Köstlichkeit.8. Tag: HeimreiseRückfahrt durch den Karawankentunnel undweiter über Villach – Tauernautobahn – Salzburg– München nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 2 x Zwischenübernachtung mit HP• 5 x Übernachtung mit Halbpension aufLosinj• Unterbringung im 4­Sterne­Hotel Aurora• Eintritt Adelsberger Grotten• Sämtliche Fährüberfahrten• Ausflug „Wilder Spargel“ mit örtlicherReiseleitung• Ausflug Cres mit örtlicher Reiseleitung• Ausflug „Delphine“ inkl. Schifffahrt• Ausflug „Susak“ inkl. Schifffahrt und Weinprobe• 2 x Mittagsimbiss im VIP­Liner• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Sonja Lutz• TaxiserviceSparpreis Reisepreis12.04. ­ 19.04.14 8 Tage 934,— 1.054,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 120,—EZ-Zuschlag: 105,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


undreIsen 38Neukroatien – slowenien und bosnien-herzegowinaauf den spuren der unescO – kultur und natur mit charme des mediterranen südensKroatien, Slowenien und Bosnien­Herzegowinasind sehr reich an Kultur­ und Naturschätzen.Kommen Sie mit uns auf eine Reise mit unvergesslichenBlicken auf hohe Berge und derenPässe, entlang klarer smaragdgrüner Flüsseund durch den Urwald der Nationalparks. Außerdembesichtigen wir die von den VereintenNationen (UNESCO) als Welterbe benanntenSehenswürdigkeiten und die Inselwelt der kroatischenAdria.Übrigens zählt die Ostseite der Adria zu den sauberstenKüsten des Mittelmeers. Sie folgen denSpuren von berühmten Personen (z.B. MarcoPolo, Ludwig van Beethoven, Giovanni Casanova,Jules Verne) und genießen die kroati sche,slowenische und bosnisch­herzegowinische Küchemit ihren kulinarischen Köstlichkeiten.1. Tag: Anreise Kranjska Gora6.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnMünchen – Salzburg – Villach in die Nähe vonKranjska Gora zu Ihrem 4­Sterne Hotel. Abendessenim Hotel.2. Tag: Ost-Slowenien und Nordwest-KroatienHinter dem Karawanken­Tunnel, an der Grenzezwischen Österreich und Slowenien liegt Bled.Hier empfängt Sie Ihr kroatischer Reiseleiter.Vorbei an Ljubljana und Novo Mesto geht esnach Zagreb. In Zagreb erleben Sie währendeiner Stadtführung die Sehenswürdigkeiten derMetropole. Sie sehen unter anderem den Stephansdom,die Altstadt mit der hl. Markuskirche,die alte Akademie für Wissenschaft undKunst, das kroatische Nationaltheater mit demOpernhaus, das Justizgebäude uvm. Nach derStadtführung checken Sie in Ihrem 4­Sterne­Hotel ein.3. Tag: Zagreb – Plitwitzer Seen – SinjÜber Karlovac fahren Sie heute zu den PlitwitzerSeen. Es erwartet Sie eine leichte Wanderungdurch den Naturpark. Entlang der 16 blaugrünenSeen, die durch zahlreiche Wasserfällemiteinander verbunden sind, gelangen Sie zudem mit 78 m höchsten Wasserfall Kroatiens.Hier ist auch der Drehort der legendären Karl­May­Filme. Anschließend geht es weiter überGracac und Knin nach Sinj. Abendessen undÜbernachtung im 3­Sterne­Hotel in Sinj.4. Tag: Hinterland Dalmatiens und HerzegowinaDer heutige Tag beginnt mit der Fahrt nachImotski. Hier werden Sie die blauen und rotenSeen besichtigen, welche zu einem deutschenWissenschaftsprojekt über das Karst­Phänomengehören. Sie fahren weiter nach Mostar. DieStadt ist vor allem für ihre versteinerte Halbmondbrücke,die zum UNESCO­Weltkulturerbegehört, bekannt. Über die kroatische Staatsgrenzeführt die Reise weiter, entlang der Adria­Küstenstraße, nach Veli Ston. Hier haben Sieeinen atemberaubenden Blick über die 5 km


39rundreIsenlange Stadtmauer. Anschließend erreichen SieTrsteno, wo Sie das Arboretum besichtigen, einenbotanischen Garten, den es schon seit 1502gibt. Von hier aus Weiterfahrt nach Dubrovnik,wo Sie für 2 Übernachtungen erwartet werden.5. Tag: DubrovnikHeute besichtigen Sie die Altstadt von Dubrovnik,welche zum UNESCO­Weltkulturerbezählt. Sie werden das Stadttor Pile, den großenOnofrio­Brunnen, die Hauptstraße Stradun, dasFranziskanerkloster mit der ältesten ApothekeSüdeuropas und das Dominikanerkloster besuchen.Danach Schifffahrt rund um Dubrovnikund Insel Lokrum (witterungsbedingt). DerNachmittag steht zur freien Verfügung. Wiewäre es mit einem Rundgang auf der 1.940 mlangen Stadtmauer?6. Tag: Süd- und Mittel-DalmatienEntlang der Adria­Küstenstraße erreichen SieSplit. Die Fahrt führt vorbei an den Inseln Mljet,Hvar und Brac, der Insel mit der höchsten Erhebungin der Adria. In Split ist die Besichtigungvom Diokletianpalast (UNESCO­Weltkulturerbe)mit dem Diokletian­Mausoleum (heutiger Dom),Jupiter­Tempel und dem Goldenen Tor, Stadtteilaus der Zeit der venezianischen Herrschaftvorgesehen. Sie fahren schließlich weiter nachTrogir (UNESCO­Weltkulturerbe). Ihr Reiseleiterzeigt Ihnen das Castello Camerlengo, den Stadtturmund die alte offene Gerichtshalle. Danachweiter nach Vodice zur Übernachtung in Ihrem4­Sterne­Hotel.7. Tag: Mittel-, Nord-Dalmatien und PrimorjeZunächst fahren Sie zum Nationalpark Krka.Sie haben die Möglichkeit zu einem Spaziergangentlang der vielen Wasserfälle, bevor es weiternach Zadar geht. Hier erwartet Sie eine Stadtbesichtigung,bei der unter anderem der heiligeAnastasia­Dom, die Stadtwache, das Rathaus,der Fünf­Brunnen­Platz und der Markt auf demProgramm stehen. Danach führt Ihre Reise entlangdes längsten Berges Kroatiens, dem Velebit.Auf dem Vratnik-Pass bietet sich ein atemberaubenderBlick über die Inseln Pag, Rab, Goli,Grgur, Prvic, Krk und Cres. Sie kommen vorbeian der mittelalterlichen Festung der Rebellen,die auch Uskoken genannt werden und an dem45. Nördlichen Breitengrad, der genau die Mittezwischen Äquator und Nordpol bildet. Sie fahrenweiter entlang der Insel Krk, der größtenInsel der Adria. Auf der Küstenstraße erreichenSie über Rijeka schließlich Opatija. Abendessenund 2 x Übernachtung im 5­Sterne­Hotel.8. Tag: Ausflug IstrienHeute geht es weiter nach Pula, wo Sie währendeiner Stadtbesichtigung die Möglichkeit haben,altrömische Bauwerke und Tempel zu bestaunen.Auf der Weiterfahrt können Sie einen Blickauf die Inselgruppe Brioni, die Sommerresidenzdes ehemaligen Präsidenten Tito, erhaschen, bevorSie in Porec ankommen. Hier bleibt IhnenZeit zu einem Stadtbummel über die originalerhaltene römische Straße „Decumanus“ bis zurEuphrasius Basilika (UNESCO­Weltkulturererbe).Die Rückfahrt führt über Pazin zurück nachOpatija.9. Tag: Zentral- und West-SlowenienIhre Fahrt führt Sie heute über die kroatischslowenischeStaatsgrenze nach Postojna. FreuenSie sich auf die Besichtigung der weltberühmtenAdelsberger Grotte. Danach. Die Reise führt weiternach Ljubljana. Die Stadt lernen Sie währendeiner Stadtrundfahrt kennen. Sehenswertist das Universitätsviertel, der Kongressplatz,die Academia Philharmonicorum (hier spielteLudwig van Beethoven), die Altstadt mit demRathaus und das Jugendstil­Viertel etc. Anschließenderreichen Sie Bled, den berühmtestenslowenischen Alpenkurort. Nach der Rundfahrtum den Alpensee nehmen Sie Abschied von IhremReiseleiter. Abendessen und Übernachtungim 4­Sterne­Hotel.10. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück reisen Sie auf der Autobahnvorbei an Villach über Salzburg – München zurücknach Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 9 x Übernachtung/Halbpension in 4­Sterne­Hotels• Ausflug Plitwitzer Seen• Besichtigung der Roten­ und Blauen­See inImotski• Stadtbesichtigung vom Mostar• Besichtigung von Salzgewinnungsanlagenin Ston• Besuch des botanischen Gartens in Trsteno• Stadtführung Dubrovnik• Stadtbesichtigungen von Split und Trogir• Ausflug Nationalpark Krka• Stadtführung Zadar, Porec und Zagreb• Stadtrundfahrt Rijeka• Stadtbesichtigung Pula und Ljubljana• Besuch Adelsberger Grotten• Rundfahrt um Alpensee in Bled• Deutschsprachige örtliche Reiseleitung ab/bis Bled• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.09. ­ 02.10.14 10 Tage 1.220,— 1.330,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 110,—EZ-Zuschlag 150,—In dem Reisepreis ist ein umfangreiches Paketvon Eintrittsgeldern in Höhe von ca. € 160,—eingeschlossen, um Ihnen einen Besuch derwichtigsten Sehenswürdigkeiten zu ermöglichen.Das Eintrittspaket beinhaltet: Plitwitzer See,Blauer­ und Roter­See, Arboretum, Alte Apotheke,Malerschule, Rektorenpalast, Schatzkammer,Schifffahrt Dubrovnik, Diokletianpalast,Kairos, Laurentius­Dom, Krka­Wasserfälle,Amphitheater, Euphrasius Basilika, AdelsbergerGrotte.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 40andorra – fürstentum im herzen der PyrenäenMit Ausflug nach BarcelonaKirche von Meritxell. Von den vielen Kirchenin Andorra ist sie die Hauptkirche. Die Originalbautenwurden 1972 zerstört und typisch fürAndorra mit Schiefer wieder aufgebaut und eingeweiht.Weiter geht es mit dem Bus bergauf bisauf 1.800 m Höhe zum Engolaster See, einzigerSee in Andorra. Zwischenstopp an der kleinenromanischen Kirche San Miguel mit herrlichemBlick auf die Hauptstadt. Der Nachmittag stehtzur freien Verfügung.Der Zwergstaat Andorra zwischen Spanien undFrankreich wartet darauf, Sie zu überraschenund zu verwöhnen. Erleben Sie überwältigendeNatur­ und Berglandschaften, wandeln Sie aufden Spuren der andorranischen Geschichte.1. Tag: Anreise nach Lyon6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnZürich – Bern – Lausanne – Genf – Bellegardenach Lyon. Nach der Ankunft am NachmittagGelegenheit zu einem ersten Orientierungsspaziergang.Unterbringung und Abendessen im3-Sterne-Hotel Longchamp in Lyon Craponne.2. Tag: Lyon – AndorraGut gestärkt vom Frühstücksbuffet setzen SieIhre Anreise nach Andorra fort. Durch dasRhône­Tal geht es vorbei an Orange entlang desMittelmeers Richtung Süden nach Perpignan,in die Pyrenäen nach Soldeu in Andorra. Zimmerbezugim 4-Sterne Sporthotel. Die moderneHotelanlage liegt inmitten einer malerischenBerglandschaft auf der Südseite des Tals vonEnvalira. Das gehobene, rustikal eingerichteteHotel verfügt über einen beheizten Swimming­Pool mit Sonnenterrasse, Fitnessraum und Sauna.Gemeinsames Abendessen.3. Tag: Andorra Land und LeuteVon Soldeu geht es über die Gemeinden Canillound Encamp durch die Täler nach La Massanaund Ordino, einem typisch andorranischen Dorf.Auf der Weiterfahrt passieren Sie Pal, mit seinenalten Bauernhäusern, in denen man den Tabaktrocknet. Nach einer kurzen Pause in der Naturmit Panoramablick vom „Coll de la Botella“ gehtes vorbei an romanischen Kirchen durch dieHauptstadt Andorra la Vella Richtung Soldeu.In El Tarter halten Sie noch an einer Destilleriezur Likörverkostung an und genießen landestypischeProdukte. Am frühen Nachmittag kommenSie imHotel an. Zeit für einen Spaziergangoder Sprung in den hoteleigenen Pool.4. Tag: BarcelonaMachen Sie sich auf eine der schönsten StädteEuropas gefasst. Die Hauptstadt Kataloniensist immer einen Besuch wert. Von Soldeu ausgeht es über Frankreich nach Spanien und weiterdurch den Kaditunnel, dem längsten TunnelSpaniens. Bis nach Barcelona passieren Sie einenehemals sehr wichtigen Teil Kataloniens,der für einige Jahrhunderte führend in der TextilindustrieSpaniens war. Lernen Sie bei einerStadtrundfahrt die vielfältigen Kunstobjekteder großen spanischen Meister, wie z.B. „La SagradaFamilia“ von Gaudi, kennen. Der Nachmittagsteht Ihnen in der katalanischen Hauptstadtund Olympiastadt von 1992 zur freienVerfügung. Rückfahrt in Ihr Hotel.5. Tag: Heiligtum Meritxell – Engolaster SeeZwischen Canillo und Encamp befindet sich die6. Tag: Vall de Nuria (Tal der Träume)Über die französische Grenze geht es durch dasherrliche Cerdagnetal bis nach Spanien. Siepassieren den Collada de Tosses, die alte Strassenach Barcelona und gelangen nach Ribes deFreser. Dort verlassen Sie den Bus und begebensich mit der Zahnradbahn in 45 Minutenins „Tal der Träume“. Dieses autofreie „Tal“ (derletzte mit dem Auto zu erreichende Ort ist Queralbs)liegt auf 2.000 m Höhe und Sie könnensich von der wunderschönen Natur verzaubernlassen. Bewundern Sie das Kloster, die Kapelle,das Auditorium und das Museum. Zurück gehtes durch das Skigebiet von La Molina wiederRichtung Andorra.7. Tag: Abschiedsfest in den BergenMit dem hoteleigenen Bergbus fahren Sie vomHotel durch die Gemeinden von Andorra fastbis zur spanischen Grenze. Dann geht es steilbergauf nach Os de Civis. Hier erwartet Sie einlandtypisches Restaurant, welches Sie mit typischenGrillgerichten, Wein, Sangria und Musikverwöhnen wird. Nach diesem herrlichenAbschiedsessen geht es zurück nach Soldeu.8. Tag: Andorra – LyonHeute heißt es Abschied nehmen vom Zwergstaat.Rückfahrt nach Lyon und Zwischenübernachtungim schon bekannten Hotel Longchamp.9. Tag: Lyon – StuttgartNach dem Frühstücksbuffet Heimreise über dieAutobahn Besançon – Montbéliard – Belfort –Mulhouse – Karlsruhe nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension in Lyon• 6 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneSporthotel• Deutschsprachige Reiseleitung bei allenAusflügen• Zahnradbahnticket ins Vall de Nuria• Abschiedsfest in den Bergen mit Essen,Wein, Sangria und Musik• Stadtführung Barcelona• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis28.04. ­ 06.05.14 9 Tage 829,— 899,—04.07. ­ 12.07.14 9 Tage 909,— 979,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—EZ-Zuschlag 125,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


41rundreIsenEine einzigartige Reise durch Nordspanien erwartetSie! Die Reise führt Sie durch das französischeZentralmassiv zum Golf von Biscaya unddann weiter nach Santiago di Compostela.Durch das grüne Galicien führt diese Reise weiternach Bordeaux. Das Besondere dabei ist,dass Sie in zahlreichen Paradores übernachten.Dies sind einzigartige Hotels in meist historischenGebäuden. Freuen Sie sich auf eine ganzbesondere Reise!1. Tag: ZentralmassivAnreise nach Frankreich ins Zentralmassiv nachClermont­Ferrand zur Zwischenübernachtung.2. Tag: Golf von BiscayaWeiterreise durch den Südwesten Frankreichs indie Gascogne und an den Golf von Biscaya. Balddarauf erreichen Sie die spanische Grenze undIhr erstes Parador.stilvolles nordspanien – auf den spuren des Jakobswegesb egleitet von Monika castan3. Tag: BurgosWeiterreise über Bilbao nach Burgos. GeführteStadtbesichtigung in der Heimat des spanischenNationalhelden El Cid. Dabei sehen Sie natürlichdie imposante Kathedrale, das Stadttor „Arco diSanta Maria" und andere bedeutende Bauwerke.Anschließend Weiterreise zum Parador von Lerma.4. Tag: LeónAuf dem Weg nach León besuchen Sie die Kirchevon Fromista, ein Meisterwerk der Frühgotikmit wunderschönen Glasfenstern. Beimgeführten Rundgang durch die alte KönigsstadtLeón sehen Sie u.a. die Stadtbefestigung unddie prächtige Kathedrale mit ihren beiden stattlichenGlockentürmen. Anschließend Zimmerbezugim Parador León.5. Tag: PonferradaWeiterfahrt nach Ponferrada, hier besichtigenSie die Ruinen des Castillo de los Templarios,ehemaliger Sitz des Templerordens. Die heutigeEtappe des Jakobspfades bringt Sie nach Santiagode Compostela, dem nach Jerusalem undRom an dritter Stelle stehenden Wallfahrtszielder Christenheit. Sie übernachten in einem zentralgelegenen 4­Sterne­Hotel.6. Tag: „Das Ende der Welt“Der heutige Ausflug führt Sie zum Kap Finisterre,was übersetzt so viel bedeutet wie „Endeder Welt“. Diese Felsspitze an der äußerstenWestküste Galiciens liegt 241 m über dem Meerund gilt bei vielen Jakobspilgern als eigentlichesEnde des Jakobsweges. Nach einem Aufenthaltbeim historischen Leuchtturm treten Sie dieRückfahrt nach Santiago an.7. Tag: Santiago de CompostelaGeführte Stadtbesichtigung: durch die Gassender Altstadt zur Plaza del Obradoiro, an derenOstsseite sich die Jakobskathedrale erhebt, fürdie Jakobspilger das Ende und die Erfüllung ihrerlangen Reise. Anschließend Zeit zur freienVerfügung.8. Tag: AsturienWeiterreise durch Galicien in die Region Asturienund an die nordspanische Küste. Dieserfolgen Sie bis nach Gijón, der größten StadtAsturiens und einer der wichtigsten Häfen derspanischen Nordküste. Hier werden Sie wiederin einem Parador erwartet!9. Tag: SantanderDie Fahrt Führt heute wieder entlang der Küstezum gründerzeitlichen Seebad Santander. Nacheinem Aufenthalt reisen Sie weiter zum Paradorde Limpias.10. Tag: BordeauxFahrt über Bilbao zur französischen Grenze undweiter nach Bordeaux. Sie überqueren die Girondeund erreichen Ihr Etappenziel Libourne inder Weinregion von Saint Emilion. Zum heutigenAbendessen genießen Sie eine Kostprobedes weltbekannten Weines!11. Tag: LyonWeiterreise „quer“ durch Frankreich auf der „LeTranseuropéenne“ zum letzten Etappenziel dieserReise – Lyon.12. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 11 x Übernachtung mit Halbpension in sehrguten Mittelklassehotels im DZ mitBad/Dusche + WC, davon 5 x in stilvollenParadores• Stadtführungen in Burgos, León und Santiagode Compostela• 1 x Abendessen mit Wein (im Rahmen derHalbpension) im Raum Bordeaux• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Monika Castan• TaxiserviceSparpreis Reisepreis04.10. ­ 15.10.14 12 Tage 2.195,— 2.375,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 180,—EZ-Zuschlag 505,—Diese Reise ist auch als Flugreise buchbar.Gerne informieren wir Sie auf Anfrage.Vera nstalter: Wöhr Tours, Weissach


undreIsen 42tiefer süden spaniensbarcelona - alicante - Granada - Malaga - Gibraltar - cadiz - sevilla - Madrid – begleitet von heike heinenScharfkalkuliertAuf dieser eindrucksvollen Reise erleben Sie diewichtigsten und schönsten Städte der IberischenHalbinsel. Im Nordosten beginnen wir mit demhochentwickelten Katalonien, bevor es in dasLandesinnere geht. Andalusien, die südlichsteLandschaft, ist trotz der Erschließung derKüstenzonen immer noch das Spanien unsererVorstellung. Man findet hier schneebedeckteHochgebirge und Küstenniederungen, sonnenverbrannteHochsteppen, üppige grüne Flussoasenund Palmenhaine. Dazu kommen dieDenkmäler einer glänzenden Vergangenheit.1. Tag: Stuttgart – Costa BravaZOB. 5.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über dieAutobahn Zürich – Bern – Lausanne – Genf –Bellegarde – Lyon – Orange – Narbonne –Perpignan an die Costa Brava. Ankunft amspäten Abend. Abendessen und Übernachtungim 4­Sterne­Hotel in Santa Susanna.2. Tag: BarcelonaHeute fahren Sie nach Barcelona. LernenSie bei einer Stadtrundfahrt die vielfältigenKunstobjekte der großen spanischen Meister,wie z.B. „La Sagrada Familia“ von Gaudi,kennen. Der Nachmittag steht Ihnen in derkatalanischen Hauptstadt und Olympiastadtvon 1992 zur freien Verfügung. UnternehmenSie einen Spaziergang über die berühmtenRamblas. Allerlei bunte Stände schmückendiese kilometerlange Platanenallee. Am AbendRückfahrt in Ihr Hotel.3. Tag: Costa Brava – AlicanteFahrt entlang der spanischen Küste nachTarragona, einer malerischen Stadt mit römischenRuinen. Weiterfahrt vorbei an sobekannten Orten wie Denia und Benidorm nachAlicante. Übernachtung im 4-Sterne AlbirPlaya Hotel & Spa in Alfas del Pi bei Alicante.4. Tag: Alicante – GranadaFahrt nach Granada und unterwegs Stopin Guadix. Gelegenheit zum Besuch derHöhlenwohnungen und nachmittags Weiterfahrtzur Perle Andalusiens nach Granada.Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel Gran HotelLuna Granada.5. Tag: Granada – Costa del SolBei einer Führung lernen Sie die beeindruckendenmaurischen Gemächer der Alhambra und denPalacio del Generalife, dessen Gartenarchitekturbesonders hervorzuheben ist, kennen.Anschließend führt Sie Ihre Reise wieder andie Küste der Costa del Sol. Übernachtungim 4-Sterne Hotel Cervantes Gran Hotel inTorremolinos.6. Tag: Costa del Sol – Jerez de la FronteraZwischen Mittelmeer und Atlantik erwartetSie eine herrliche Aussicht auf die Meerengevon Gibraltar. Ein Besuch von Gibraltarbietet sich geradezu an. Einzigartig sind diewilden Berberaffen, die auf den Felsen derInsel zu beobachten sind. Immer eine leichteerfrischende Brise weht bei Tarifa, demSurferparadies an der Südspitze Spaniens. Beiklarer Sicht ist die afrikanische Küste von hier


43rundreIsenzu sehen. Ihr nächstes Ziel ist die wohl ältesteStadt der Iberischen Halbinsel. Cadiz wurdeum 1100 v.Chr. von den Phöniziern gegründet.Weiterfahrt zu Ihrem Übernachtungsort Jerez dela Frontera. Zimmerbezug im 4-Sterne-HotelGuadalete.7. Tag: Ausflug SevillaAm Vormittag Ausflug nach Sevilla. Sie sehendie wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sevillas beieinem Stadtrundgang, wie die pompöse Kathedrale und das Denkmal des Kolumbus. AnschließendRückfahrt nach Jerez. Zeit zur freienVerfügung. Jerez de la Frontera ist nicht nur derberühmte Herkunftsort des Sherrys, son dernauch der Inbegriff für die Zucht rassiger andalusischerPferde und ein Zentrum des Flamenco.8. Tag: Jerez de la Frontera – CórdobaDie Reise führt Sie heute in das maurisch geprägteCórdoba. Nach Sevilla ist Córdoba alsMittelpunkt des ehemaligen Kalifats die be deu ­tendste Stadt Andalusiens. Die Haupt sehenswürdigkeitist die Mezquita­Kathedrale, dieeinst die zweitgrößte Moschee der Welt war.Stadt rundgang. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Ayre Córdoba in Córdoba.9. Tag: Córdoba – MadridEin bemerkenswerter Ort liegt jenseits derSchnell straße nach Madrid und wird heutebesucht. Ein Abstecher in die ehemalige kaiserlicheHauptstadt Toledo darf nicht fehlen.Die wunderschöne Lage und das mittel alterlicheStadt bild mit prächtigen Bau werkensowie die romantisch engen Gassen hinterlasseneinen bleibenden Eindruck. Am Abenderreichen Sie dann die spanische Haupt stadtund Kulturmetropole Madrid. Zimmerbezug im4-Sterne-Hotel Zarzuela Park.10. Tag: Madrid – ZaragozaAm Vormittag steht eine Stadtrundfahrt aufdem Programm. Sehen Sie die bekanntestenSehenswürdigkeiten der Stadt mit Prado,Schloss, Rathaus, etc. Über Guadalajara gehtes nach Zaragoza. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Diagonal Plaza.11. Tag: Zaragoza – NimesDie Pyrenäen begleiten Sie bei IhrerFahrt nach Frankreich. Weiterfahrt zurZwischenübernachtung in Nimes. Übernachtungim 3-Sterne-Hotel L´Orangerie.12. Tag: Nimes – StuttgartNach dem Frühstück treten Sie die Heimreisean. Rückfahrt über die Autobahn – Lyon –Mulhouse – Karlsruhe nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 10 x Übernachtung/Halbpension in4­Sterne­Hotels während der Rundreise inSpanien• 1 x Übernachtung/Halbpension in einem3­Sterne­Hotel in Frankreich• Stadtführungen in Barcelona, Sevilla,Córdoba, Toledo und Madrid mit örtlichenReiseleitern• Besichtigung von Gibraltar im Minibus• Eintrittskarte und Führung Alhambra• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis05.04. ­ 16.04.14 12 Tage 1.329,— 1.459,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 130,—EZ-Zuschlag 365,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 44NeuMenorca – Mallorca – Ibizabalearen-rundreise – dem frühling ein stück näher – begleitet von harald reinDie Balearen Inseln im Westlichen Mittelmeer,südlich von Barcelona gelegen, sind die beliebtestenReiseziele von uns Deutschen. Dasangenehme Klima, die schönen Strände, diemediterrane Lebensart und abwechslungsreicheNaturlandschaften ziehen uns magisch an. Aufdieser Rundreise zu den drei Balearen InselnMenorca, Mallorca und Ibiza möchten wir Ihnendie Schönheiten dieser Inseln zeigen. Interessantist auch die bewegende Geschichte und die vielenkulturellen Schätze der Region. Lassen Siesich verzaubern von dieser einzigartigen Busrundreise.1. Tag: Anreise Barcelona – Einschiffung Menorca5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnFreiburg – Belfort – Lyon – Montpellier nachBarcelona, der katalanischen Hauptstadt. Ineinem Restaurant in Barcelona haben wir einAbendessen für Sie reserviert, bevor Sie auf dieFähre mit Ziel Menorca einschiffen. Abfahrt derFähre gegen 23.00 Uhr. Übernachtung an Bordin der gebuchten Kabinenkategorie.2. Tag: Menorca – „Die kleine Schwester“Ankunft auf Menorca ca. 8.00 Uhr. HerzlichWillkommen auf Menorca oder auch der kleinenSchwester Mallorcas, wie die Insel liebevoll genanntwird. Nach Ankunft fahren Sie zu Ihrem4­Sterne­Hotel in Ciutadella und nehmen dortIhr Frühstück ein. Der Rest des Tages steht Ihnenzur freien Verfügung. Nutzen Sie die AnnehmlichkeitenIhrer Hotelanlage oder spazieren Siedurch die interessante Altstadt von Ciutadella.Menorca, die östlichste der Balearen, ist einewunderschöne friedliche Insel, die von der UN­ESCO zum Biosphären­Reservat erklärt wurde.Noch nicht vom Massentourismus überlaufen,finden Besucher hier Ruhe und Erholung. Diesauberen Strände mit kristallklarem Wasser,die hübschen Häfen, eine gesunde reichhaltigeFauna und Flora und die Freundlichkeit seinerBewohner sowie prähistorische Stätten der Megalithkulturund eine traditionelle Architekturmachen Menorca zu einem Erlebnis. Abendessen.3. Tag: Inselrundfahrt Menorca – Fährüberfahrtnach MallorcaNach dem Frühstück unternehmen Sie mit einerörtlichen Reiseleitung eine große Inselrundfahrt.Der Norden mit seiner rauen, zerklüfteten Küste,den weit in die Insel hineinreichenden Buchtenund den sanft gerundeten, bewaldeten Hügelnseines Hinterlandes; der Süden als eine weite,von zahlreichen Schluchten durchzogene Ebenemit vielen lieblichen Stränden; in der Mitte derInsel ragt als höchste Erhebung der Monte Toroempor, von dem aus man einen herrlichen Rundblicküber ganz Menorca genießen kann. Menorcaist auch eine Insel der untergegangenenWelten. Antike Zivilisationen haben ein reichesErbe aus Gebäuden, Ruinen und Gegenständenhinterlassen, unter anderem eines der größtentalayotischen Dörfer der Balearen, Son Catlar,und das älteste vollständig erhaltene GebäudeEuropas, die Naveta des Tudons. Entdecken Siemit uns den verborgenen Zauber dieser Insel,denn hier finden Sie Reste einer interessantenund uralten Kultur. Am Nachmittag Fahrt zumHafen und Einschiffung auf die Fähre nachMallorca. Abfahrt des Schiffes ca. 17.15 Uhr.Ankunft auf Mallorca gegen 22.45 Uhr im Hafenvon Palma. Nach der Ausschiffung Fahrtnach Santa Ponsa in Ihr 4­Sterne­Hotel. Es erwartetSie ein kaltes Abendessen im Hotel.4. Tag: Inselrundfahrt MallorcaDiese elegante Insel hat wohl alles anzubieten,wovon der Besucher nur träumen kann.Das Inselinnere mit seinen idyllischen, ruhigenWinkeln, das angenehm urbane und kosmopolitischeAmbiente der Hauptstadt Palma, dasTramuntana­Gebirge und die weiten Strändeund idyllischen Buchten. Nach dem Frühstückbegrüßt Sie Ihre örtliche Reiseleitung. Bei einerganztägigen Inselrundfahrt sehen Sie heuteunvergleichliche wilde Landschaften, mehr als300 m abfallende Steilklippen, dicht bewachseneTäler mit jahrtausende alten Olivenbäumenund Terrassenpflanzungen voller Orangen­ undMandelbäumen. La Calobra, eine wunderschöneBucht, ist nur über einen hohen Gebirgspassoder auf dem Seeweg zugänglich. Von hier spazierenSie zum Torrente de Pareis, einer grandiosen,bis zu 200 m tiefen Schlucht. Währendeiner 45­minütigen Bootsfahrt (wetterabhängig)von La Calobra nach Soller können Sie die Steilküstedes Inselnordens und den 1445 m hohenPuig Mayor – den höchsten Gipfel Mallorcas –bewundern. Mit der malerischen Holzeisenbahn,die seit 1912 die Linie von Soller befährt, überquerenSie den Gebirgszug und einen Teil derHochebene bis nach San Reus.5. Tag: Mallorca – Cap FormentorEin Muss für jede Mallorcareise ist der Besuchder im Norden gelegenen Halbinsel Formentor.Die herbe Schönheit am rauhen und wilden Formentorist nur schwer zu übertreffen – steil abfallendeKlippen bieten einen atemberaubendenBlick am berühmten Leuchtturm.6. Tag: Mallorca – Ausflug PalmaHeute unternehmen Sie einen Ausflug in dieHauptstadt der Insel, Palma de Mallorca. Aufdem Programm steht neben eines Stadtrundgangsauch die Besichtigung der Kathedrale(13. Jhd.). Die Kathedrale La Seu ist MallorcasWahrzeichen schlechthin. Kein anderes Bauwerkdürfte für die Indentität der Mallorquiner sowichtig sein, kein anderes erfüllt sie so mit Stolzauf ihre Geschichte. In der Tat ist sie eine dervollkommensten und großartigsten Kathedralender Welt, zum einen als Gesamtkunstwerk, zumanderen aufgrund etlicher architektonischer Superlative.Anschlieend kleiner Rundgang durchdie Altstadt und Besichtigung des SchlossesBellver. Der Nachmittag steht Ihnen in Palma füreigene Unternehmungen zur freien Verfügung.Bummeln Sie durch die Altstadt.7. Tag: Mallorca – DrachenhöhlenHeute unternehmen Sie einen Ausflug zu denDrachenhöhlen, Porto Christo und besuchen einePerlenfabrik. Dieser Ausflug führt Sie nach PortoCristo, einem alten Fischerhafen, wo sich dieDrachenhöhlen befinden – ein weltberühmtesHöhlengebilde mit atemberaubenden Kalkstein­


45rundreIsenformationen, die sich im Laufe von Jahrmillionengeformt haben. Sie werden enorme Unterwasserhöhlenmit einer Unzahl an Stalagtitenund Stalagmiten zu sehen bekommen. Abgerundetwird der Ausflug durch eine Besichtigungder Fabrik, in der die weltberühmten „PerlasMajorica” hergestellt werden.8. Tag: Mallorca – Überfahrt nach IbizaEin kleines Frühstück steht heute sehr frühfür Sie bereit, da die Fähre nach Ibiza gegen8.00 Uhr bereits ablegt. Nach einer ca. 2­stündigenÜberfahrt erreichen Sie die Insel Ibiza.Nach Ankunft fahren Sie zu Ihrem 4­Sterne­Hotel in Evissa und nehmen dort ein 2. Frühstückein. Ibiza – im Namen versteckt sich bisheute der phönizische Gott Bes – war die ersteInsel der Balearen mit einer bedeutenden Stadt.Sie war einer der wenigen Orte, an denen diepunische und römische Kultur friedlich koexistierte,was archäologische Schätze hervorgebrachthat, die im Mittelmeerraum ihresgleichensuchen. Es ist eine Insel voller Mysterien, vollerMagie, eine Insel der offenen und verborgenenSchönheiten.9. Tag: Inselrundfahrt IbizaDie verführerische Inselschönheit Ibiza präsentiertsich weltoffen, charmant und sehr tolerant.Die Ursprünglichkeit der Landschaft, grüne, Pinienbewachsene Hügel, weiße Häuser, Kirchen,ruhige kristallklare Sandbuchten machen denReiz aus, dem jeder Urlauber erliegt. In den Ortenum San Juan, in Santa Ines und San Mateoscheint die Uhr stehen geblieben zu sein. Hierwird noch Ibicenco, ein besonderer Dialekt desKatalanischen gesprochen. Der Süden dagegenmit Ibiza­Stadt ist das Gegenteil: Nur wer hierauffällt, zählt etwas. Die höchste Erhebung istder Atalaya mit 475 m im Südwesten bei SanJose. Rund um die 165 km lange Küste der Inselgibt es versteckte, in die Felsen geschnitteneCalas zu entdecken. Einige dieser verträumtenBuchten sind nur vom Wasser her zu erreichen.Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise!10. Tag: Ibiza – Einschiffung nach Barcelona –Costa BravaNach dem Frühstück heißt es leider Abschiednehmen von den Balearen. Sie fahren zum Hafenzur Einschiffung auf die Fähre nach Barcelona.Abfahrt der Fähre gegen 11.00 Uhr.Nach der Ausschiffung am frühen Abend gegen20.00 Uhr fahren Sie weiter an die Costa Bravazur Übernachtung in Ihr 4­Sterne Hotel. Die CostaBrava verdankt ihren Namen den stark zerklüftetenFelsmassiven, die von den parallel zurKüste verlaufenden Gebirgszügen (Serras) steilzum Meer hinabfallen.11. Tag: HeimreiseMit vielen neuen Eindrücken im Gepäck tretenSie die Heimreise an.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fährüberfahrt Barcelona – Menorca in2­Bettkabinen Innen• Tagesfähre Menorca – Palma de Mallorca• Tagesfähre Palma de Mallorca – Ibiza• Tagesfähre Ibiza – Barcelona• 1 x Buffet­Abendessen in Barcelona amAnreisetag• 1 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel auf Menorca• 5 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel auf Mallorca• 2 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel auf Ibiza• 1 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel an der Costa Brava• 3 x Inselrundfahrten mit örtlicher Reiseleitung• 1 x Straßenbahnfahrt Soller – Son Reus• Bootsfahrt Calobra – Soller (wetterabhängig)• 1 x Ausflug Kap Formentor• 1 x Stadtführung Palma de Mallorca• 1 x Eintritt Kathedrale Palma• 1 x Ausflug Drachenhöhlen inkl. Eintrittund örtl. Reiseleitung• 1 x Stadtführung Ibiza• Reiseleitung Harald Rein• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis28.03. ­ 07.04.14 11 Tage 1.595,— 1.735,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 140,—EZ-Zuschlag/Einzelkabine 320,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 46NeuMarokkorundreise – ein Märchen aus 1001 nachtkönigsstädte und kasbhas – begleitet von heike heinenMarokko, das „Land der Kasbahs und Oasen“bietet Gastfreundschaft, Sonne, Meer, Kulturund Kulinarische Leckerbissen, alles Zutaten füreine Traumreise! Marokko verzaubert Sie mitdem orientalischen Charme seiner Königsstädte.Schlendern Sie über die Souks der Medinasund bestaunen Sie die Schlangenbeschwörer aufdem weltberühmten mittelalterlichen MarktundHenkersplatz in Marrakesc. Genießen Sieden Duft exotischer Gewürze und tauchen Sieein in dieses Märchen aus 1001 Nacht.1. Tag: Anreise Raum Lyon7.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnnach Lyon zur Zwischenübernachtung.2. Tag: Raum Lyon – Barcelona – EinschiffungFahrt nach Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens,zur Einschiffung auf die Fähre nach Tanger.Übernachtung in der gebuchten Kabinenkategorie.3. Tag: Ankunft Tanger – AusschiffungNach der Ankunft im Hafen von Tanger gegenMittag werden Sie bereits von Ihrem marokkanischenGuide erwartet, der Ihnen während derkommenden Tage die Schönheiten Marokkosnäherbringen wird.4. Tag: Tanger – FesFes ist die älteste und bedeutendste der vier KönigsstädteMarokkos. Bis zum Jahre 1912 warFes die Hauptstadt Marokkos. Bis heute habenviele große, reiche Familien hier ihre palastartigenStammsitze aufrecht erhalten. Seit 1980steht Fes unter dem Patronat der UNESCO, diees in ihre Liste des erhaltenswerten kulturellenWelterbes aufgenommen hat. Im Rahmen einerStadtführung lernen Sie die Königsstadt näherkennen. In der noch völlig mittelalterlichstrukturierten Altstadt schlägt einem intensivesund pulsierendes Leben entgegen. Nichtselten überwältigen die Sinneseindrücke deneuropäischen Reisenden: Auge, Ohr, Geruch, jaselbst Tast­ und Geschmackssinn sind durch dieFülle von Reizen schlicht überfordert. Auch derBesuch einer Koranschule darf während der Besichtigungnicht fehlen.Wenn Sie wünschen, steht heute eine besondereintensive Begegnung mit Land und Leuten an.Sie besuchen eine Schule, für die wir uns finanziellengagieren. Blicken Sie hinter die KulissenMarokkos. Genießen Sie heute auf Ihrer Fahrtan die Grenze der Sahara die vielfältige Landschaftdes Atlasgebirges. Am Abend erreichenSie Erfoud am Fuße des Djebel Erfoud (935 m).Die verhältnismäßig junge Stadt wurde von denFranzosen auf dem Reißbrett geplant. Davonzeugen die schachbrettartig angelegten breitenStraßen. Bummeln Sie durch den schönen, vonArkaden umgebenen Souk und seinen baumbestandenenHauptplatz.


47rundreIsen6. Tag: Erfoud – OuarzazateEmpfehlenswert ist ein Ausflug in pistensicherenFahrzeugen in die Sanddünen zum Sonnenaufgang(gegen Aufpreis). Anschließendbegeben Sie sich auf die Straße der Kasbahs.Kasbahs sind in den Oasensiedlungen der Berbervorwiegend aus Stampflehm erbaute Großfamilienhäuser.Abendessen und Übernachtungin Ouarzazate.7. Tag: Ouarzazate – MarrakeschOuarzazate ist heute ein wichtiger Marktort.Durch seine zentrale Lage im Gebiet zwischenHohem Atlas und Anti­Atlas wird er als Touristenzentrumimmer beliebter. Weiterfahrt nachMarrakesch. Die Stadt liegt in der fruchtbarenHaouz­Ebene, umgeben von einem Palmengürtelim Norden und vor der riesigen Silhouettedes meist schneebedeckten Hohen Atlas im Süden.8. Tag: Königsstadt MarrakeschDie Königsstadt bietet unzählige, kunsthistorischinteressante Baudenkmäler. Auf Grund derVielzahl architektonisch bedeutender Gebäude,unter anderem der Koutoubia­Moschee aus demJahre 1162, der Kasbah aus dem 12. Jh. und derBen­Jusuf­Medersa aus dem 14. Jh., wurde dieAltstadt zum UNESCO­Weltkulturerbe erklärt.Auf einer geführten Tour gewinnen Sie einenEindruck von der märchenhaften Stadt undbesuchen den Bahia Palast als auch den BadiPalast. Hauptattraktion der Stadt ist der Djemaael Fna, der weltberühmte mittelalterlicheMarkt­ und Henkersplatz, heute ein lebendigerOrt orientalischer Geschichtenerzähler, Schneckenköche,Schlangenbeschwörer und Gaukler.Am Abend empfehlen wir den Besuch einerFolklore­Show.9. Tag: Marrakesch – Casablanca – RabatUnterwegs bietet sich ein Stopp in Casablancaan. Einst wurde die Stadt durch Humphrey Bogartin der ganzen Welt bekannt. Heute ist Casablancadie größte Stadt Marokkos. In der Medinaerlebt der Besucher eine gelungene Verbindungmarokkanischer und moderner Architektur. DieHauptsehenswürdigkeit ist die gewaltige HassanII. Moschee. Weiterfahrt nach Rabat, derdritten Königsstadt. Besichtigung und Übernachtung.10. Tag: Rabat – Tanger – EinschiffungAlter und neuer Charme machen den Reiz derheutigen Hauptstadt Rabat aus. Mit dem Hassanturmbesitzt die Königsstadt eines der bekanntestenWahrzeichen Marokkos. Nach der Stadtrundfahrtfahren Sie entlang der Küste zurücknach Tanger. Am späten Abend Einschiffungauf die Fähre nach Barcelona. Übernachtung anBord in der gebuchten Kabinenkategorie.11. Tag: Aufenthalt an BordGenießen Sie die Bordeinrichtungen und lassendie Eindrücke der letzten Tage in Marokko Revuepassieren.12. Tag: Ankunft Barcelona – Ausschiffung –LyonAm Morgen legt die Fähre in Barcelona an.Nach der Ausschiffung Fahrt nach Lyon.13. Tag: Lyon – HeimreiseNach dem Frühstück treten Sie mit vielen unvergesslichenEindrücken die Heimreise an.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fährüberfahrt Barcelona – Tanger undTanger – Barcelona in Doppel­Innenkabinen• 3 x Frühstück an Bord im Selfservice­Restaurant• 2 x Abendessen an Bord• 9 x Übernachtung/Halbpension• 8 Tage durchgängige Deutsch sprachigeReiseleitung Marokko ab/bis Hafen Tanger• 1 x Eintritt Koranschule Fes, Marrakesch• 1 x Eintritt Bahia Palast, Marrakesh• 1 x Eintritt Badi Palast, Marrakesh• 1 x Besuch Soziale Einrichtung(z.B. Waisenhaus, Schule)• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reisebegleitung Heike Heinen• TaxiserviceSparpreis Reisepreis01.11. ­ 13.11.14 13 Tage 1.595,— 1.755,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 160,—EZ-Zuschlag (inkl. Einzelkabine innen) 330,—Zuschlag pro Person fürSchiffspassage Doppelkabine außen 30,—Schiffspassage Einzelkabine außen 60,—Während der Rundreise haben wir diefolgenden Hotels oder gleichwertige Häuserfür Sie vorgesehen:2 x in Lyon­Vaise im 4­Sterne Hotel Saphir1 x in Tanger im 4­Sterne Hotel Rif & SPA1 x in Fés im 4­Sterne Hotel Volubiles1 x in Erfoud im 4­Sterne Hotel Kasbah Tizimi1 x in Quarzazate im 4­Sterne Hotel Kenzi Azghor2 x in Marrakesch im 4­Sterne Hotel Farah1 x in Rabat im 4­Sterne Hotel Riohab YasmineVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 48korfu – Perle der Griechischen Inselweltbegleitet von heide Langenecker7. Tag: Korfu-StadtHeute lädt die venezianisch anmutende Hauptstadt„Kerkyra“ zu einem Einkaufsbummeldurch die Gassen der Altstadt ein Zunächstlernen Sie die Stadt bei einer geführten Besichtigungkennen. Die mittelalterlichen Burgen,buntgeschmückte Pferdekutschen, schicke Geschäfteund wunderbare Märkte, moderne Cafesund urige Tavernen, all dies trägt zur ungewöhnlichenFaszination bei.8. Tag: Zur freien Verfügung9. Tag: Der grüne Norden – PaleokastritsaDer heutige Ausflug führt Sie in den Norden derInsel. Zuerst zu den malerischen Buchten von Paleokastritsa.Wildromantische Küstenabschnittemit herrlichen Ausblicken, ursprüngliche Dörferund eine schöne Naturlandschaft prägendiesen Inselteil. Vom Aussichtspunkt „Bella Vista“genießen Sie einen herrlichen Rundblick.Die zweitgrößte Ionische Insel ist eine derschönsten Griechenlands. Die lange venezianischeHerrschaft hat ihre Spuren auf der Inselhinterlassen. Korfu­Stadt, der „Sissi­Palast“ undvor allem die herrliche grüne Landschaft machenden großartigen Reiz dieser Insel aus. Sie wohnenim 3-Sterne-Hotel Elea Beach Hotel (Landeskategorie).Die gepflegte Hotelanlage liegtca. 15 km von Korfu­Stadt entfernt. Schön amMeer gelegen, mit Blick auf die Bucht von Dassia,bietet diese Anlage nette Gästezimmer, allemit Bad oder Dusche, WC, Föhn, Telefon, Sat­TV, Kühlschrank und Klimaanlage ausgestattet.Sie verfügen über einen Balkon /Terrasse. DieHotelanlage bietet einen großen schönen Garten,Swimmingpools, Bars und ein Restaurant.1. Tag: Anreise NorditalienAnreise durch Österreich nach Italien an dieAdria zur Zwischenübernachtung.2. Tag. AnconaWeiterfahrt nach Ancona zur Einschiffung undSeereise nach Griechenland.3. Tag: KorfuMorgens Ankunft in Igoumenitsa. Von hierca. 1 ½­stündige Fährüberfahrt nach Korfu undWeiterfahrt zum Hotel. Dort werden Sie miteinem Begrüßungsgetränk empfangen.4. Tag: Sissi-Palast und Halbinsel KanoniHeute besuchen Sie den als „Sissi­Palast“ bekanntgewordenen Achillion­Palast. Die österreichischeKaiserin Sissi gehörte zu den erstenKorfu­Urlaubern der Neuzeit. Das klassischeSchlösschen, in dem die Kaiserin, zweimal imJahr ihren Urlaub verbrachte, liegt im Dorf Gastrouri.Sie besichtigen den Palast mit Gärtenund genießen Sie die fantastische Aussicht. DieSpitze der Halbinsel Kanoni ist zweifellos derbeliebteste Aussichtspunkt der Insel. Im Vordergrunddas Frauenkloster Vlacherna und südlichdavon die Mäuseinsel ­Pontikonissi­ mit einerbyzantinischen Kirche aus dem 12. Jhd.5. Tag: BergdörferIm Inneren der Insel gibt es in manchen kleinenDörfern noch vom Massentourismus nochunverfälschte Einblicke in das Landleben derEinwohner. Hier scheint die Zeit vor hundertenvon Jahren stillgestanden zu sein: Alte Gebäude,enge Gassen in denen keine zwei Fahrzeugeaneinander vorbei passen, Esel als Lasttiere undscheinbar unendliche Ruhe und Stille. EntdeckenSie die unbeschreiblich grüne Landschaftder Insel. Immer wieder bieten sich faszinierendenAusblick auf die Küste.6. Tag: Zur freien Verfügung oder AlbanienGenießen Sie einen Ruhetag in der wunderschönenHotelanlage am Meer! Oder Teilnahme amAusflug nach Albanien: Erleben Sie ein bishervom Tourismus fast unberührtes Land: Albanien.Mit dem Schiff erreichen Sie in ca. 1 ½ Std.das Albanische Festland und den Hafenort Saranda.Mit einem örtlichen Bus geht es dannnach Butrint, eine der bedeutendsten archäologischenStätten. Ein deutschsprachiger Führerzeigt Ihnen das Antike Theater, das Museum,das historische Gymnasium und den mit Mosaikenverzierten antiken Tempel. Weiter zumSchloss des Ali Pssa. Von hier haben Sie einenherrlichen Panoramablick bevor Sie zurück zumHafen fahren. Dort erwartet Sie das Mittagessenbei traditioneller Musik. Freizeit bis zur Rückfahrtdes Schiffes nach Korfu.10. Tag: AbschiedHeute müssen Sie Abschied nehmen von Korfu.Nachmittags Abfahrt zum Hafen und Fährüberfahrt zum griechischen Festland nach Igoumentisa.Dort erwartet Sie in einer gemütlichenTaverne ein griechisches Abendessen, anschließendEinschiffung zur Seereise nach Italien.11. Tag: NorditalienNachmittags Ankunft in Ancona und FahrtRichtung Modena zur Zwischenübernachtung.12. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Bordfrühstück• 2 x Zwischenübernachtung mit Halbpensionin Italien• Sämtliche Fährüberfahrten• 2 x Übernachtung an Bord in Doppel­Innen­Kabinen DU/WC• 2 x Frühstück an Bord• 7 x Übernachtung mit Halbpension auf Korfuim 4­Sterne­Hotel in Zimmern zur Landseite• Ausflugsprogramm wie beschrieben inkl.Eintritt Achillion­Palast• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis12.06. ­ 23.06.14 12 Tage 1.459,— 1.579,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 120,—Zuschläge pro Person für Unterbringung inDoppelzimmer mit Meersicht 50,—Einzelzimmer Landseite 310,—Einzelzimmer Meersicht 360,—Doppel-Außen-Kabine 60,—Zuschlag für Ausflug Albanien (inkl.Mittagessen & Eintritt) – nur vorReisebeginn buchbar! 79,—Diese Reise ist auch als Flugreise buchbar.Gern beraten wir Sie auf Anfrage.Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


49rundreIsenOstpreußen mit kurischer nehrung – Land an haff und MeerEingebettet in die eiszeitliche Ostseelandschaftzwischen den Nachbarländern Litauen undPolen bietet Ostpreußen auch heute alles, wasdas Herz eines Reisenden höher schlagen lässtvon den Steilküsten des Samlandes, den feinsandigenendlosen Stränden der KurischenNehrung, der stillen Elchniederung mit ihrenWasserstraßen bis zur Rominter Heide mit ihremuralten Baumbestand.1. Tag: Anreise PosenFahrt auf der Autobahn über Leipzig – Frankfurt/Odernach Posen (Poznan). Abendessen.2. Tag: Posen – MasurenKurze Rundfahrt durch die sehenswerte Altstadtvon Posen. Weiterfahrt über Thorn in die Masuren.Masuren – königsberg - klaipedaNeu3. Tag: In den MasurenDie Masurische Seenplatte zählt wohl zu denbekanntesten Regionen Polens. Hügel und Felder,unzählige silberne Seen und endlose Wälderdominieren in dieser romantischen Landschaftim Nordosten des Landes. Eine Reise durch Masurenweckt die Erinnerungen an eine bei unsbereits vergessene Ländlichkeit. VerträumteDörfer und Städtchen, endlos lang erscheinendeAlleen stehen im Gegensatz zu den quirligenFerienorten wie Sensburg und Nikolaiken. Siefahren durch wunderschöne Baumalleen zurWallfahrtskirche Heilige Linde, eine der prachtvollstenSakralbauten im Stil des Wilnaer Hochbarocks.Sie hören dort ein Orgelkonzert.4. Tag: Sensburg – Kaliningrad (Königsberg)Fahrt über Bartenstein nach Bagrationovsk zurrussischen Grenze, wo Sie Ihre russische Reiseleitungerwartet. Weiter nach Kaliningrad (Königsberg),ehemalige Hauptstadt Ostpreußens,erst seit 1991 für Westtouristen wieder geöffnet.Mit viel Mühe wurde der Dom restauriert. ImInneren befindet sich das Kant­ und Dommuseum,an der Nordseite die Grabstätte des großenPhilosophen Immanuel Kant.5. Tag: In Königsberg – RauschenFortsetzung der Stadtbesichtigung und Ausflugnach Rauschen (Svetlogorsk), einem altenOstseebad mit Tradition. Spaziergang über diealte Promenade, gesäumt von alten Holzvillenmit Veranden, bis zum im Jugendstil erbautenWarmbad. Rückfahrt nach Königsberg ins Hotel.6. Tag: Königsberg – InsterburgHeute tauchen Sie wieder ein in die Geschichte:Orte wie Labiau, Tilsit, Ragnit, Gumbinnen, Insterburgund Tapiau reihen sich bei Ihrem Ausfluganeinander. Sie werden Tilsit besichtigen,Historisches und Neues liegen nebeneinander.In Ragnit besichtigen Sie die Ruine der Ordensburg,die 1289 an der Stelle einer Pruzzenfestungerbaut wurde. Die Georgenburg steht alsnächstes auf Ihrem Programm. Eine Stadtrundfahrtin Insterburg rundet Ihren Tag ab, bevorSie über Tapiau wieder zurück nach Königsbergfahren. Insterburg liegt am Zusammenfluss vonAngerapp und Inster zum Pregel. Schon vonweitem werden Ihnen zwei Kirchtürme und deralte Wasserturm ins Auge stechen. Rückfahrt zuIhrem Hotel in Königsberg.7. Tag: Königsberg – Kurische Nehrung – NiddenSie durchqueren vormittags den russischenTeil der faszinierenden Naturlandschaft derKurischen Nehrung, urtümlich und wenig erschlossen,mit dem kleinen Seebad Rossittenmit seinem romantischen Fischerhafen und derbekannten Vogelwarte. Über den nahen Grenzüberganggeht`s nach Litauen in den schönenFerienort Nidden, Inbegriff der Kurischen Nehrung.Bei einem Stadtrundgang sehen Sie dasalte Rathaus und das Thomas­Mann­Haus, derhier viele Male gewohnt und gearbeitet hat.Weiter nach Klaipeda (Memel).8. Tag: Klaipeda – FähreKlaipeda kann auf eine 700­jährige bewegte Geschichtezurückblicken. Stadtbesichtigung mitGrüner Apotheke, Hauptpost mit dem Glockenspielund dem Rathaus. Nach dem Abendessenin einem schönen Restaurant in Klaipeda fahrenSie zur Einschiffung auf eine moderne Fähre.9. Tag: Auf See – Kiel/NeumünsterGenießen Sie einen erholsamen Tag auf See. Bevordas Schiff in Kiel anlegt, essen Sie noch einmalzu Abend vom leckeren Buffet. Ankunft derFähre um 19.00 Uhr in Kiel. Weiterfahrt nachNeumünster zum Parkhotel Neumünster.10. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung in Posen im 4­SterneMercure Hotel• 2 x Übernachtung in Sensburg im 3­Sterne­Hotel Ewa• 3 x Übernachtung in Königsberg im4­Sterne­Hotel Radisson Blu• 1 x Übernachtung in Klaipeda im 4­Sterne­Radisson Blu Hotel• 1 x Übernachtung in Neumünster im3­Sterne Parkhotel• 8 x Halbpension• Fährüberfahrt/Halbpension Klaipeda – Kielin Doppel kabinen innen• Stadtbesichtigungen Posen, Königsberg,Nidden, und Klaipeda• Masurenrundfahrt inkl. Orgelkonzert• Polnische Reiseleitung ab Posen/bis Bartenstein• Ausflug Kurische Nehrung inkl. aller Gebühren• Besuch Vogelwarte in Rybatschi• Deutschsprachige russ. Reiseleitung abGrenze Polen/bis Hafen Klaipeda• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis20.06. ­ 29.06.14 10 Tage 1.379,— 1.499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 120,—EZ-Zuschlag (inkl. Einzelkabine innen) 430,—Visum­Besorgung bis 60 Tage vor Abreise 115,—Zuschlag pro Person fürSchiffspassage Doppelkabine außen 19,—Schiffspassage Einzelkabine außen 39,—Wichtiger Hinweis zur VisumbesorgungFür die Einreise nach Russland benötigen Sieein Visum. Voraussetzung: Reisepass mind.noch 6 Monate gültig nachdem die Reise beendetist, ausgefüllter Visumantrag, farbiges,biometrisches Passbild, nicht älter als 6 Monate,ggfs. Rentenbescheid, Krankenversicherung.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 50ScharfkalkuliertGroße baltikum-rundreise mit st. PetersburgMasuren – vilnius – riga – tallinn – st. PetersburgÖstlich der Ostsee – wie auf der Perlenschnursind sie aufgereiht, die touristischen Höhepunkteam Baltischen Meer. Masuren, Suwalki,Lazdijai, Trakai, Riga, St. Petersburg. Namen, dieman sich auf der Zunge zergehen lassen sollte.Auf dieser Reise durchqueren Sie fünf Nationenmit großer Geschichte: Polen, Litauen, Lettland,Estland und Russland. Sie lernen die stillen Seender Masurischen Seenplatte kennen, das berühmteWasserschloss in Trakai, alte und geschichtsträchtigeStädte der Hanse, hören vielüber die vergangene und neuere Geschichte undschließen in St. Petersburg, dem Venedig desNordens, als absolutem Glanzpunkt diese Reise ab.1. Tag: Stuttgart – Posen (Poznan)5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnBerlin – Frankfurt/Oder nach Posen, der1000­jährigen Stadt an der Warthe. Übernachtungim 4-Sterne-Hotel Mercure Poznan.2. Tag: Posen Stadtbesichtigung – MasurenNach dem Frühstück besichtigen Sie die sehenswerteAltstadt Posens, bevor Sie Ihre Reise indie Masurische Seenplatte, die für ihre anmutigeLandschaft mit herrlichen Seen und Wäldernberühmt ist, fortführen. Es stehen verschiedeneBesichtigungspunkte auf dem Programm. Übernachtungin Sensburg im 3-Sterne-Hotel SolarPalace.3. Tag: Masuren – Traikai – VilniusNach dem zeitigen Frühstück treten Sie die Weiterreiseins Baltikum an. Auf der Fahrt nach Vilniusbesichtigen Sie unterwegs die WasserburgTrakai. Trakai ist eine kleine, aber sehr alte undungewöhnliche Stadt. Sehenswert ist nicht nurdie gut erhaltene Kleinstadt selbst, sondern auchdie herrliche mittelalterliche Burg auf einer Insel,die für die Litauer eine Art Nationalheiligtum ist.Weiterfahrt in die litauische Hauptstadt Vilnius.Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Congress.4. Tag: Vilnius – Berg der Kreuze – RigaNach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Vilniusmit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.Prachtvolle Bauwerke verschiedenerEpochen und Stile, interessante Museen,exotisch anmutende Kuppeln der russischorthodoxenKirchen, bunte Märkte und dasturbulente Leben in den wimmelnden Straßender Altstadt erwarten Sie. Anschließend Weiterfahrtzum Berg der Kreuze, ein Ort ganzbesonderer Stille. Auf einem natürlichen odervielleicht auch von Menschenhand geschaffenenHügel finden sich tausende von kleinenKreuzen; ein nationaler Wallfahrtsort, der kommunistischeZeiten überdauert hat. Am Abendkommen Sie in Riga, der Hauptstadt Lettlands,an. Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel Elefant.5. Tag: Riga – StadtbesichtigungRiga ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Einmalerinnert sie den Besucher an alte Hansestädtewie Bremen oder Lübeck, ein anderes Mal zeigtsie sich im Glanz des 19. Jh. oder sie überraschtmit der Atmosphäre einer typischen Großstadt.In Riga findet man sich leicht zurecht und fastalle Sehenswürdigkeiten können zu Fuß erreichtwerden. Sie sehen die Freiheitsstatue, die Petrikirche,das Rathaus, die Johanniskirche, dieGroße und Kleine Gilde, das Schwedentor undden Domplatz mit dem Dom. Er ist weltbekanntwegen seiner Orgel, die 1883/84 von der FirmaWalker, Ludwigsburg, mit 6.768 Pfeifen und Registerngebaut wurde – damals die größte Orgelder Welt.6. Tag: Riga – Pärnu – TallinnNach dem Frühstück führt die Reise nach Pärnu,dem reizvollen Hafenstädtchen und zugleichbeliebten Bade­ und Ferienort. Weiterfahrt nachTallinn – Kulturhauptstadt Europas 2011. Wiekeine andere Stadt im Baltikum konnte sichTallinn ihr mittelalterlich­hanseatisches Gesichtbewahren. Ein Ring schattiger Parks und Grünanlagen,der anstelle der einstigen Schanzenund Wälle angelegt wurde, umschließt das historischeZentrum. Sie besichtigen zuerst die Unter­


51rundreIsenstadt. Bei einem Rundgang um den Rathausplatzsehen Sie den doppelgeschossigen Kalksteinbaudes Rathauses mit dem Wahrzeichen der Stadt,der Wetterfahne „Alter Thomas”, die Heiliggeistkirche,die Große Gilde und das Schwarzhäupterhaus.Anschließend statten Sie demDomberg und der Altstadt, einer einzigartigenSehenswürdigkeit, einen Besuch ab. Die Übernachtungerfolgt im 4-Sterne-Hotel Ilmarine.7. Tag: Tallinn – St. PetersburgErleben Sie heute während der Weiterfahrt nachSt. Petersburg die landschaftlichen Eindrückedieser unverwechselbaren Natur. Zimmerbezugim 4-Sterne-Hotel Park Inn Pribaltiyskaya.8. Tag: St. PetersburgLassen Sie sich mitreißen von einer Stadt, derenSehenswürdigkeiten und Schönheit kein Endezu nehmen scheint. Bei einer Stadtrundfahrtsehen Sie den Schlossplatz mit dem berühmtenWinterpalais, die Alexandersäule, den Dekabristenplatzmit Admiralität, das Denkmal Peters I.,den Isaaks­Platz mit der Isaaks-Kathedraleund natürlich die Eremitage, eine der größtenSchatzkammern der Welt. Sie ist allein schoneine Reise nach St. Petersburg wert. Währendmindestens 3 Stunden können Sie in diese Weltvoll Reichtum und unbeschreiblichem Luxuseintauchen.9. Tag: St. PetersburgAuch an diesem Tag erwarten Sie unvorstellbareKunstschätze. Ausflug nach Puschkin, woSie ein Besuch des Katharinenpalastes mit demBernsteinzimmer in vergangene Zeiten zurückversetzt.Außerdem werden Sie die Parkanlagenbesichtigen. Der Nachmittag steht zur freienVerfügung.10. Tag: St. Petersburg – Vyborg – HelsinkiAm Grenzübergang Vyborg verlässt Sie IhreReiseleitung. Weiterfahrt nach Helsinki. Die modernefinnische Hauptstadt ist eng mit der Naturund dem Meer verbunden. Hier gehen Sie amspäten Nachmittag an Bord der Fähre der Finnlines.Genießen Sie diese Kreuzfahrt und lassenSie sich von den Annehmlichkeiten an Bordverwöhnen. Abendessen an Bord.11. Tag: Auf See - TravemündeGenießen Sie diesen freien, erholsamen Tag anBord. Ein reichhaltiger Brunch steht in der Zeitvon 9.30 ­ 13.30 Uhr für Sie zur Verfügung.Abendessen an Bord. Gegen 21.00 Uhr erreichenSie Travemünde. Kurze Fahrt zu Ihrem Hotel inLübeck.12. Tag: Lübeck – StuttgartRückfahrt auf der Autobahn nach Stuttgart.Wichtiger Hinweis zur VisumbesorgungFür die Einreise nach Russland benötigen Sieein GUS Visum. Wir benötigen von Ihnen bisspätestens 60 Tage vor Abreise Ihren Reisepass(mind. noch 6 Monate gültig nachdemdie Reise beendet ist, den ausgefüllten Visumantrag,1 farbiges, biometrisches Passbild, dasnicht älter als 6 Monate ist sowie ggfs. einenRentenbescheid sowie eine Auslandskrankenversicherung.Eine spätere Visa­Erteilung istmit zusätzlichen Kosten verbunden.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel in Posen• 1 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel in Sensburg• 7 x Übernachtung/Halbpension in 4­Sterne­Hotels im Baltikum und St. Petersburg• Stadtrundgang in Posen• Kurze Masurenrundfahrt mit Besichtigungder Wallfahrtskirche Hl. Linde• Örtliche Führungen und Eintrittsgelder: Besichtigungder Wasserburg in Trakai, StadtbesichtigungVilnius, Besichtigung Berg derKreuze, Stadtbesichtigung Riga, Stadtbesichtigungin Pärnu, Besichtigung der Unterstadtund des Domberges in Tallinn• Stadtbesichtigung in St. Petersburg inkl.Eremitage und Ausflug nach Puschkin mitBesichtigung des Katharinenpalastes mitBernsteinzimmer• Reiseleitung ab und bis Grenze• Passage Helsinki – Travemünde mit Finnlinesinkl. Übernachtung in Doppelkabinen innen,DU/WC, 1 x Brunch und 2 x Abendessen• 1 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im3­Sterne­Hotel in Lübeck• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis19.08. ­ 30.08.14 12 Tage 1.645,— 1.775,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 130,—EZ-Zuschlag (inkl. Einzelkabine innen) 400,—Visum-Besorgungsgebühr GUS(für deutsche Staatsangehörige) beiBeantragung bis 8 Wochen vor Abreise 115,—Zuschlag pro Person fürSchiffspassage Doppelkabine außen 65,—Schiffspassage Einzelkabine außen 125,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 52höhepunkte Polensbreslau – krakau – tschenstochau – Warschau – danzig – stettinFahren Sie von Breslau, der quirligen MetropoleSchlesiens in die alte Königsstadt Krakau – eineder schönsten und romantischsten Städte Polens.Besuchen Sie die pulsierende HauptstadtWarschau mit ihrem liebevoll restauriertenMarktplatz. Die alte Hansestadt Danzig bildetden Beginn der polnischen Bernsteinküste undist ein Kleinod, das seinesgleichen sucht. DenAbschluss der Reise bildet Stettin, das durch dieNähe zu Berlin eine wichtige Handelsstadt ist.1. Tag: Anreise nach Breslau6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnStuttgart – Nürnberg – Hof – Plauen – Chemnitz– Dresden – Görlitz nach Wroclaw/Breslau.Sie sind im 4-Sterne Haston City Hotel untergebracht.Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WCTelefon, Minibar und Föhn ausgestattet. Im Hotelangekommen, steht Ihnen ein polnischer Reiseleiterzur Seite, der Sie auf der gesamten Rundreiseals Dolmetscherbetreuung begleiten wird.2. Tag: Breslau – KrakauNach dem Frühstück steht Breslau im Mittelpunkt.Das gotisch­barocke Stadtbild, das nachZerstörungen im 2. Weltkrieg nach alten Plänenwieder hergestellt und vollständig restauriertwurde, wird Sie bezaubern. Besondere Sehenswürdigkeitensind das gotische Rathaus auf demMarkt, die mächtige Maria­Magdalena­Kirche,die Universität, der älteste Stadtteil Breslaus,die Dominsel mit dem imposanten Backsteindom,dem zweistöckigen Kreuz und der Bartholomäuskirche.Weiterfahrt nach Krakau. Zimmerbezugim 3-Sterne-Hotel Matejko, welchessich nur wenige Gehminuten von der KrakauerAltstadt entfernt befindet.3. Tag: KrakauGanztägige, ausführliche Stadtbesichtigung inKrakau. Wegen seiner alten Kirchen das „slawischeRom” und wegen seiner kulturellen Bedeutungdas „polnische Athen“ genannt, zähltKrakau zu den schönsten Städten Polens und isteines der führenden europäischen Kunst­ undKulturzentren. Bei einem Rundgang durch dieAltstadt werden bekannte Namen Wirklichkeit:die Tuchhalle am Hauptmarkt, die Marienkirche,die barocke St. Annenkirche, die schönen mittelalterlichenBürgerhäuser und über der Weichselder Wawelhügel mit dem Königsschloss. Besichtigungder königlichen Gemächer im Wawel.Die gotische Kathedrale war einst Krönungskircheder polnischen Könige.4. Tag: Krakau – WarschauNach dem reichhaltigen Frühstück verlassenSie Krakau und treten die Weiterreise an. InTschenstochau, einem wichtigen Industriezentrumdes Landes, vor allem aber bedeutendsterWallfahrtsort Polens, unterbrechen Sie IhreReise zur Besichtigung des Kirchen­ und KlosterkomplexesJasna Gora mit der berühmten„Schwarzen Madonna“ und der barocken Basilika,der Schatz­ und Rüstkammer und der historischenBefestigungsanlage. Weiterfahrt indie polnische Hauptstadt Warschau. Warschauist die größte Stadt des Landes und hat sich zueiner wahren Metropole entwickelt. Nach demmühevollen originalgetreuen Wiederaufbauwurde es im Jahre 1980 von der UNESCO zumWeltkulturerbe erklärt. Bei der Stadtbesichtigungsehen Sie das prachtvolle Schloss, die alteJohannis­Kirche und den Altstädter Marktplatz.In Warschau ist das Zentrum nicht der Altstadtgleichzusetzen. Die Altstadt beherbergt die historischenGebäude der Stadt, das Zentrumzeugt von pulsierendem Leben. Fußgängerzonenmit gigantischen Einkaufsmöglichkeiten werdenSie in den Bann ziehen. Erster Teil der Stadtführung.Zimmerbezug im 3-Sterne-Golden Tulip,welches sich direkt im Zentrum befindet.


53rundreIsen5. Tag: WarschauNach dem Frühstück Fortsetzung der Stadtführungin Warschau, der größten Stadt Polens. Siesehen u.a. die Altstadt mit den Stadtmauernund der Schlossanlage mit dem Königsschloss,die Barbakane, kunstvoll restaurierte Bürgerhäuserund Gassen mit alten Cafés und kleinenGalerien. Der Nachmittag steht Ihnen zur freienVerfügung.6. Tag: Warschau – Sensburg/MasurenNach dem Frühstück verlassen Sie Warschau.Fahrt durch die Masuren. In einem Gebiet vonca. 1.500 km² findet man annähernd 3.000 Moränenseen,die durch Flüsse und Kanäle verbundensind, so dass die Gegend allgemein „MasurischeSeenplatte“ genannt wird. Der größteBinnensee des Landes ist der Spirding­See, auch„Masurisches Meer“ genannt, mit einer 122 km²großen Fläche. Fahrt nach Sensburg zur Übernachtungim 3-Sterne-Hotel Totu.7. Tag: Sensburg – Allenstein – Marienburg –Danzig (Gdansk)Fahrt von Sensburg nach Alleinstein, hier kurzeStadtbesichtigung. Anschließend Weiterfahrtnach Marienburg, ehemals die Residenz desHochmeisters des Deutschen Ordens, dem dasfrüher westpreußische Städtchen seinen Namenverdankt. Sie stehen vor der mächtigsten Burganlagedes europäischen Kontinents. Besichtigungder Burg. Weiterfahrt nach Danzig. Übernachtungim 3-Sterne-Hotel Posejdon, welchessich im Stadtteil Jelitkow, nur ca. 100 m vomStrand entfernt befindet.8. Tag: DanzigNach dem Frühstück Stadtführung. Das Stadtbildder „Dreistadt“ lässt eine deutliche Gliederungerkennen: Am linken Ufer der Mottlauliegen im Norden die Altstadt, im Zentrum die„Rechtsstadt“ und im Süden die alte Stadt. Diewichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sichim Bereich der Hauptstraße der Rechtsstadt,dem ehemaligen Königsweg. Hier, zwischendem Goldenen und dem Grünen Tor, eröffnetsich dem Besucher eine Welt aus vergangenenZeiten. Sie bewundern den Langen Markt, dasGoldene Haus, den Artus­ und Junkerhof mitdem Neptunbrunnen, die Marienkirche, dasKrantor und die Frauengasse. Außerdem besuchenSie die Kathedrale von Oliwa. Übernachtungin Danzig.9. Tag: Danzig – Stettin (Szczecin)Das heutige Etappenziel ist Stettin, die zweitgrößteHafenstadt Polens. Nachdem Sie die Stadterreicht haben, erwartet Sie Ihr Stadtführer zurBesichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.Sie sind im zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel Radisson Blu untergebracht.10. Tag: Stettin – StuttgartNach dem Frühstück Rückreise über Kolbaskowo(Grenzübergang) – Berlin – an Leipzigvorbei – Hof – Nürnberg nach Stuttgart, Ankunftam Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 9 x Übernachtung/Halbpension in Hotelsder guten Mittelklasse (3­ oder 4­Sterne)• Stadtführung Breslau inkl. Eintritt Dom undAula Leopoldina• Eintritt Kloster Tschenstochau• Ganztägige Stadtführung in Krakau inkl.Eintritt Wawel und Marienkirche• Stadtbesichtigung in Warschau inkl. EintrittLazienski Park mit Chopin­Denkmal• Masurenrundfahrt inkl. Besichtigung Hl. Linde• Stadtbesichtigung Allenstein• Besichtigung der Marienburg• Ganztägige Stadtbesichtigung in der Dreistadt(Danzig, Zoppot und Gdingen) inkl.Marienkirche, Orgelkonzert in Oliwa undEintritt Mole in Zoppot• Stadtführung Stettin• Ständige Reisebegleitung ab Breslau bis Stettin• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis07.05. ­ 16.05.14 10 Tage 1.259,— 1.359,—08.09. ­ 17.09.14 10 Tage 1.259,— 1.359,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 270,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 54Pommern und MasurenGroßartige natur und bewegte Geschichte6. Tag: Johannisburger Heide – Kloster WojnowoSie besuchen die Johannesburger Heide, dasgrößte Waldgebiet im ehemaligen Ostpreußen.Sie sehen das Kloster der Altgläubigen mit demtypischen Zwiebelturm und wertvollen Ikonen.Bei einer Stakenfahrt auf dem FlüsschenKrutynia gleiten Sie fast lautlos durch die herrlicheNatur, wo sich auch heute noch Elcheund Biber tummeln. Abendessen und Übernachtungin Sensburg.7. Tag: Masuren – Thorn – PosenSie verlassen wieder die Masuren. Die UniversitätsstadtThorn an der Weichsel zählt zu denschönsten Städten in Polen. Auf Ihrem Stadtrundganglernen Sie auch das Geburtshausvon Nikolaus Kopernikus kennen. Weiterfahrtnach Posen. Abendessen und Übernachtung im4-Sterne NH-Hotel.8. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück geht es über Dresden,Chemnitz, Hof, Nürnberg zurück nach Stuttgartund eine beeindruckende Reise geht zu Ende.Masuren ist der südlichste Teil des ehemaligenOstpreußens. Über 3000 malerische Seen, endloseWälder und sanfte Hügel prägen das inEuropa einzigartige Landschaftsbild der MasurischenSeenplatte.Sie wohnen drei Nächte inmitten der herrlichenNatur. Wir zeigen Ihnen die schönsten Plätzeund die sehenswerten Städte Danzig und Thorn.Besuchen Sie die Wallfahrtskirche in HeiligeLinde und die berühmte Wolfsschanze.1. Tag: Anreise StettinÜber die Autobahn reisen Sie vorbei an die polnischeOstseeküste nach Stettin. Sie wohnen im4-Sterne-Hotel Radisson Blu. Hotelbezug undAbendessen.2. Tag: Stettin – DanzigNach dem Frühstücksbuffet besuchen Sie die beeindruckendenWanderdünen im SlowinzischenNationalpark. Mit Elektroautos durchqueren Sieauf landwirtschaftlichen Wegen die einzigartigeWüstenlandschaft auf einer Nehrung direkt ander Ostsee. Abendessen und Übernachtung inDanzig im 4-Sterne-Hotel Scandic.3. Tag: Danzig – Zoppot – GdingenDie ausführliche Besichtigung der Dreistadtbeginnt mit einer Führung in der geschichtsträchtigenHansestadt Danzig. Hier haben dieRestauratoren ein Meisterwerk geleistet unddie mittelalterliche Altstadt mit dem hölzernenKrantor und dem Langen Markt liebevollwieder aufgebaut. Die gotische Marienkirchefasst über 20.000 Menschen. Im vornehmenBadeort Zoppot lädt Europas längste, hölzerneSeebrücke mit ihren Cafés und Boutiquen zumFlanieren ein. Über das moderne Gdingen gehtder Ausflug zurück nach Danzig in Ihr Hotel.Abendessen.4. Tag: Marienburg – Frauenburg – AllensteinSie besichtigen die Marienburg, die alte Hauptstadtder Kreuzritter und die größte gotische FestungsanlageEuropas. In Frauenburg sehen Sieden gotischen Dom mit dem Grab des NikolausKopernikus, der lange Jahre im Glockenturm gearbeitethaben soll. Heute noch hat man einensagenhaften Blick über das Frische Haff. ÜberHeilsberg erreichen Sie am Nachmittag, das vonder Backsteingotik geprägte Allenstein (Stadtrundgang).Danach fahren Sie nach Masuren,das „Land der tausend Seen“. Sie Verbringen diekommenden drei Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Solar Palace in Sensburg und haben Zeit,diese herrliche Region zu genießen. Abendessenim Hotel.5. Tag: Masurische SeenplatteDie heutige Rundfahrt vorbei an herrlichenSeen, durch geheimnisvolle Wälder und übermalerische Alleen ist ein Höhepunkt der Reise.Über die berühmte Wolfsschanze, während desZweiten Weltkrieges eines der Führerhauptquartiere,geht es zur barocken Wallfahrtskirche Heiligelinde.Umgeben von dichten Wäldern, liegtdas eindrucksvolle Bauwerk schön an einemkleinen Fluss. Schifffahrt auf Polens größtemSee, dem Spirdingsee. Anschließend sind Siezu einer masurischen Hochzeit mit Reitervorführungen,Musik, regionalen Speisen, Bier undSchnaps geladen.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 7 x Übernachtung/Frühstücksbuffetin 3­ und 4­Sterne­Hotels• 6 x Abendessen• Masurische Hochzeit inkl. Speise & Bier• Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Polen• Eintritte Slowinski Museum, Dom Frauenburg,Marienburg, Marienkirche Danzig• Stadtführungen Dreistadt, Allenstein, Thorn• Besichtigung Heilsberg• Schifffahrt Spidingsee• Eintritt Heilige Linde inkl. Orgelkonzert• Eintritt/Führung Wolfsschanze• Ganztägige Masuren­Rundfahrt• Stakenfahrt auf der Krutynia• Besichtigung Kloster Wojnowo• Rundfahrt Johannisburger Linde• Reisebegleitung ab/bis Stuttgart• TaxiserviceSchnellbucherpreis Reisepreis27.06. ­ 04.07.14 8 Tage 1.145,— 1.245,—14.08. ­ 21.08.14 8 Tage 1.155,— 1.255,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ­Zuschlag27.06. - 04.07.14 193,—14.08. - 21.08.14 205,—*Schnellbucherpreis mind. 50 % der Plätzestehen zur VerfügungVeranstalter: Schlienz Reisen, Kernen


55rundreIsennaturpanorama riesengebirgeScharfkalkuliertDas Riesengebirge, eine der beliebtesten MittelgebirgslandschaftenEuropas, bietet sich alsidealer Ausgangspunkt für Wanderungen undAusflüge an. Nicht nur das Erleben der Naturin den Hochlagen – leicht erreichbar für jedeAltersgruppe – sondern auch die kurzweiligeBusfahrt ins angrenzende Isergebirge, insBraunauer Ländchen oder zu den KulturstättenNordböhmens geben dem Aufenthalt einen besonderenReiz.1. Tag: Anreise ins Riesengebirge6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Nürnberg – Hof – Plauen – Chemnitz –Dresden – Reichenberg (Liberec) ins Riesengebirgenach Spindlermühle (Spindleruv Mlyn).Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel Clarion. DasHotel liegt malerisch am Elbe­Staudamm, inmittendes Nationalparks Riesengebirge. DieZimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn,Fernseher, Radio, Telefon, Minibar und Safeausgestattet. Außerdem verfügt das Hotel überein Fitnesszentrum mit Schwimmbad, Whirlpool,Sauna und Solarium.2. Tag: Rundfahrt durch das RiesengebirgeGanztägige Rundfahrt durch die herrliche Bergweltdes Riesengebirges mit Spindlermühle(Spindleruv Mlyn) und Petzer (Pec pod Snezkou)am Fuße der Schneekoppe.3. Tag: Zum „böhmischen Glas“ und Tal derMummelNach dem Frühstück besuchen Sie den WintersportortHarrachsdorf (Harrachov). In der 1712gegründeten Glashütte sehen Sie den Glasbläsernbei der Arbeit zu und bewundern im angeschlossenenMuseum die lange Glaserzeugungstradition.Anschließend unternehmen Sieeinen lohnenswerten Spaziergang zum Mummelfall.Der etwa 10 Meter hohe Wasserfall amFlüsschen Mummel (Mumlava) am Rande desMummelgrunds ist ein beliebter Ausflugsortunweit von Harrachsdorf. Sehenswert sind dieriesigen Sprudeltöpfe und die so genanntenTeufelsaugen, die der wilde Mummel­Strom inden Granitstufen des Flussbetts aushöhlte. ÜberGablonz, das Weltzentrum der GlasschmuckundBijouterie­Industrie, geht es in die nordböhmischeTextilmetropole Reichenberg (Liberec),das Tor zum Isergebirge. Rundgang durchdie Altstadt. Rückfahrt ins Hotel.4. Tag: Ins Braunauer Ländchen mit der FelsenstadtAdersbachVorbei an Hohenelbe (Vrchlabi), einem alten Riesengebirgsstädtchenmit typischen Holzlaubenhäusern,geht es nach Trautenau (Trutnov) mitseinem Rübezahlbrunnen. Am späten Vormittagerreichen Sie die einzigartige „Felsenstadt“Adersbach (Adrspach), wo im Laufe von Jahrmillionenbis zu 70 m hohe, seltsam geformteFelsgebilde entstanden sind. Auf dem zweistündigenRundweg können Sie bizarre Formen wiez.B. Rübezahls Zahn oder Rübezahls Lehnsesselbestaunen. Anschließend besichtigen Sie Braunau(Broumov) mit dem mächtigen Klosterkomplexder Benediktiner, der zu den bedeutendstenBarockanlagen Böhmens zählt.5. Tag: Ausflug nach Kukus und zur ostböhmischenBastion KöniggrätzHeute sehen Sie in Kukus (Kuks) eine in ganzEuropa einmalige Anlage von Schloss, Badeort,Gruft, Altersheim und religiösem Naturpark,geschaffen vom Innsbrucker Bildhauer MatthiasBraun. Weiterfahrt nach Königgrätz (HradecKralove) und Stadtführung durch den historischenKern dieser alten königlichen Stadt mitihren zahlreichen profanen und sakralen Bauten.6. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Antritt der Heimreise.Fahrt vorbei an Prag und weiter über Pilsen –Nürnberg – Heilbronn nach Stuttgart. Rückkehram Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel Clarion• Ganztägige Rundfahrt durch das Riesengebirge• Besuch der Glasbläserei Harrachsdorf• Besichtigung des Glasmuseums in Harrachsdorf• Stadtbesichtigung in Gablonz• Besichtigung der Altstadt von Reichenberg• Besichtigung von Trautenau• Rundgang durch die Adersbacher Felsenstadtinkl. Eintritt• Stadtrundgang in Braunau• Eintritt Kloster Braunau• Besichtigung und Eintritt Hospital Kuks• Stadtbesichtigung von Königgrätz• Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis22.07. ­ 27.07.14 6 Tage 549,— 599,—10.09. ­ 15.09.14 6 Tage 549,— 599,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 65,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 56hohe tatra – eines der letzten naturparadiesenatur purprächtige Renaissance­Rathaus und die gotischeSt. Jacobskirche. Weiter nach Kezmarok(Käsmark) und Rundgang durch die Altstadt mitBesichtigung der evangelischen Holz­Artikularkircheaus dem Jahre 1717. Abschiedsessenin einer der vielen, für die Slowakei typischenSennhütten „Koliba“ mit „Räubermenü“.5. Tag Pieniny-Nationalpark – Cerveny Klastor –Floßfahrt – Freilichtmuseum AltlubauNach dem Frühstück Fahrt auf der Panoramastraßezum Nationalpark von Pieniny. ImHerzen des Gebiets besichtigen Sie das ehemaligeKartäuserkloster Cerveny Klastor ausdem 14. Jh. Von hier aus unternehmen Sie eineromantische Floßfahrt auf dem Gebirgs­ undGrenzfluss Dunajec, entlang steil ansteigenderKalkfelsen. Nachmittags Fahrt nach Altlubau(Stara Lubovna). Unter der Burg, im Bereich derVorburg erstreckt sich das Freilichtmuseum miteiner Vielzahl von Holzhäusern, die Ihnen einenEindruck von der Wohnkultur, Lebensweiseund dem Brauchtum vermitteln. Rückfahrt zumÜbernachtungsort und Abendessen.Die Hohe Tatra – das höchste Gebirge derSlowakischen Republik zählt mit zu unserenschönsten und interessantesten Angeboten. Aufeiner verhältnismäßig kleinen Fläche sind alleSchönheiten eines Hochgebirges konzentriert.Standort für den Aufenthalt in der Hohen Tatraist eines der drei bekanntesten Ferien­ undWintersportzentren: Strbske Pleso, Smokovecoder Tatranska Lomnica. In einem reichhaltigenAusflugsprogramm lernen Sie nicht nur die Naturschönheitender Ostslowakei kennen, sondernwerden auch mit der uralten Geschichte des„Zipser Ländchens“ vertraut gemacht.1. Tag: Anreise nach Bratislava6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnUlm – Augsburg – München – Salzburg – vorbeian Wien nach Bratislava. Am Abend Ankunftin Bratislava (Pressburg). Zimmerbezug im3-Sterne-Hotel Chopin in Bratislava, Abendessenim Hotel.2. Tag: Bratislava – Banska Bystrica – Hohe TatraAm Morgen lernen Sie Bratislava bei einerStadtführung kennen. Anschließend Fahrt überNitra (Neutra) – Ziar nach Banska Bystrica(Neusohl) mit kurzem Stadtrundgang. Weiterzu Ihrem Übernachtungsort in der Hohen Tatra.Hotelbezug im 4-Sterne-Hotel Patria in StrbskePleso, welches sich direkt am Tschirmer Seebefindet. Abendessen im Hotel.3. Tag: Tatra Rundfahrt – Gondelfahrt zumSkalnate PlesoRundfahrt durch die herrliche Bergwelt mit Besichtigungder Hauptorte der Hohen Tatra. Auffahrtmit der Gondelbahn zum Skalnate Pleso(1.761 m), Hochgebirgssee und berühmte Sternwarteunterhalb der Lomnitzer Spitze (2.632 m),mit dem zweithöchsten Gipfel der Hohen Tatra.Außerdem unternehmen Sie heute eine kleineWanderung im Tatra­Nationalpark. Rückkehrins Hotel und Abendessen.4. Tag: Tagesausflug in das Zipser Ländchen –Zipser Burg – Leutschau – KäsmarkHeute besuchen Sie die historische Landschaftder Zips, eines der bedeutendsten Siedlungsgebieteder Deutschen im 14. Jh. Fahrt zur ZipserBurg und Besichtigung der größten Burgruineder Slowakischen Republik. Danach Fahrt nachLevoca (Leutschau). Hier besichtigen Sie das6. Tag: Hohe Tatra – Brünn mit StadtführungNach dem Frühstück Fahrt entlang der NiederenTatra über Trencin (Trentschin), vorbei anden Schlachtfeldern der Drei­Kaiser­Schlachtbei Austerlitz nach Brünn. Zimmerbezug im4-Sterne Best Western Hotel International undRundgang durch die Brünner Altstadt. Abendessenim Hotel.7. Tag: HeimreiseHeimreise über die Autobahn Prag – Pilsen –Nürnberg – Heilbronn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel in Bratislava• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Patria in der Hohen Tatra• 3 x Abendessen im Hotel in der Hohen Tatra• 1 x Abendessen in einer Koliba mit slowakischenSpezialitäten, Musik und Wein• 1 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel in Brünn• Stadtführung in Bratislava, Banska Bystricaund Brünn• Rundfahrt durch die Hohe Tatra• Gondelbahnfahrt zum Skalnate Pleso• Besichtigung von Kezmarok inkl. Kirchesowie von Levoca inkl. St. Jacobskirche• Besichtigung der Zipser Burg• Besichtigung von Cerveny Klastor und desFeilichtmuseums in Stara Lubovna• Floßfahrt auf dem Dunajec• Deutschsprachige Reiseleitung vom 2. ­ 6. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis16.06. ­ 22.06.14 7 Tage 739,— 799,—12.08. ­ 18.08.14 7 Tage 739,— 799,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 130,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


57rundreIsenPerlen an donau und MoldauPassau – Linz – budweis – Prag – begleitet von sonja LutzZwei der romantischsten Flüsse Europas, Donauund Moldau, werden Sie bei dieser Reise erleben.Dazu kommen die Besichtigungen der herrlichenStädte wie Passau und Prag – alles zusammenergibt ein tolles Reiseerlebnis für Sie.1. Tag: PassauAnreise nach Passau. Die „Dreiflüsse­Stadt“entdecken Sie bei einem geführten Rundgang.Dabei sehen Sie natürlich den Dom mit dergrößten Dom­Orgel der Welt, das Rathaus, dasStadt theater und vieles mehr. Danach zum Hotel,Zimmerverteilung und Abendessen.2. Tag: Blaue DonauNach dem Frühstück steigen Sie in Passau aufein modernes Fahrgastschiff. Die Reise donauabwärtskann beginnen. Die Schifffahrt gehtvorbei an Engelhartszell und durch die SchlögenerDonauschlinge, durch einige Schleusenund die schöne Landschaft des Mühlviertelsnach Linz.Dort werden Sie bereits zur Stadtführung erwartet:Hauptplatz, Dom, Ursulinenhof, Kremsmünsterhausund andere Sehenswürdigkeitenstehen auf dem Programm. Danach Weiterfahrtmit dem VIP­Liner zur tschechischen Grenzeund weiter nach Budweis zum Hotel.3. Tag: Budweis – KrummauZunächst steht die Stadtbesichtigung von Budweisauf dem Programm: Sie bewundern denSamsonbrunnen auf dem Stadtplatz, das wunderschöneRenaissance­Rathaus und die St. Nikolauskirche.Anschließend kurze Fahrt nachHluboka zum gleichnamigen Schloss, der „weißenPerle“ Südböhmens.Weiterfahrt nach Krummau. Seit Jahrhundertengilt das kleine Städtchen an der Moldau als„Perle des Böhmerwaldes“ – und das nicht nurwegen der einzigartigen Lage in einer Moldau­Schleife. Die UNESCO bezeich nete die gesamteInnenstadt als Weltkulturerbe. Das Ensemblevon 300 historischen Häusern mit dem SchlossundBurgkomplex beeindruckt jeden Besucher.Zurück in Budweis erwarten Sie heute zumAbendessen böhmische Schmankerl in einer typischenBierstube!4. Tag: PragIn Budweis besuchen Sie heute die berühmteBrauerei. Anschließend Fahrt von Budweis nachPrag, unterwegs besuchen Sie das Schloss Orlik,Mittagspause und Schlossbesichtigung. DanachWeiterfahrt nach Prag zum Hotel.Am Abend nehmen Sie dann an der romantischenMoldau­Schifffahrt teil. Während Sie anvielen Sehenswürdigkeiten vorbei gleiten, wirdan Bord das Buffet­Abendessen serviert.5. Tag: PragNach dem Frühstück beginnt das Besichtigungsprogrammin Prag. Hoch über der Moldau throntdie Prager Burg mit der St. Veits­Kathedrale. DerHradschin mit Kloster am Strahov und das Lorettosind weitere Sehenswürdigkeiten, die Sieim Rahmen der Stadtführung erleben. Diese endetan diesem Tag gegen 13.00 Uhr.Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. ZumAbendessen haben wir ein gutes Restaurant inder Nähe des Hotels reserviert, freuen Sie sichdort auf Prager Spezialitäten.6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffetin 4­Sterne­Hotels• 2 x Abendessen im Hotel• 1 x Abendessen in einer Bierstube in Budweis• 1 x Moldau­Schifffahrt mit Abendessen• 1 x Abendessen in einem Prager Restaurant• Stadtführung Passau• geführter Stadtrundgang in Linz• Führung Hradschin/Strahov• Örtliche Reiseleitung ab Linz bis Prag• Schifffahrt Passau – Linz• Eintrittsgelder Schloss Krummau, SchlossHubolka, Schlkoss Orlik und Prager Burg• Reiseleitung Sonja Lutz• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis02.07. ­ 07.07.14 6 Tage 865,— 925,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 96,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


59rundreIsenRumänien, ein Schatz im Osten Europas! EinLand mit faszinierender Landschaft und vielfältigenKunstschätzen. Gehen Sie mit uns aufEntdeckungsreise in die ursprünglichsten RegionenRumäniens, wie das Maramuresgebiet oderdie Bukovina, in denen die Zeit scheinbar stehengeblieben ist.Herrliche Natur erleben Sie im einzigartigen Donaudeltaund in der zauberhaften Bergwelt derKarpaten. Die liebevoll restaurierten Städte mitihrer wechselvollen Geschichte und die unzähligenKulturgüter werden Sie begeistern.1. Tag: Anreise Budapest5.30 Uhr Abfahrt Leonberg und Reise durch Österreichnach Ungarn und weiter nach Budapest.2. Tag: Budapest – Sighetu MarmatieiDie Reise führt Sie durch die ungarische Tiefebeneund die Ausläufer der Puszta zur rumänischenGrenze und weiter in Richtung derMamures­Region.Glanzlichter rumäniensmit siebenbürgen und dem donaudelta – begleitet von sonja Lutz3. Tag: Maramures-RegionHeute lernen Sie die Region der Maramures­Dörfer mit den auffälligen Holzkirchen undihren hohen Türmen und den Schindeldächernkennen. In den Dörfern und Kleinstädten werdennoch die alten Traditionen dieser Regiongelebt. Weiterfahrt zum Moldaukloster Moldovita.Anschließend Fahrt nach Gura Humorului.4. Tag: BukovinaHeute besuchen Sie die Moldaukloster Voronetund Humor. Nach den Besichtigungen verlassenSie die Moldauregion und erreichen am Nachmittagdie Stadt I asi. Stadtbesichtigung.5. Tag: Iasi – fakultativer Ausflug zum größtenWeinkeller der WeltTag zur freien Verfügung in Iasi oder Teilnahmeam Ausflug nach Chişinău und Cricova(Moldawien): In Chişinău besichtigen Sie dieorthodoxe Kathedrale. Dann Weiterfahrt zumgrößten Weinkeller der Welt nach Cricova, Besichtigungund Weinverkostung. Dann Rückfahrtnach Iasi.6. Tag: Iasi – TulceaHeute reisen Sie weiter in eine ganz andere Landschaft– in das Donau­Delta nach Tulcea, beinaheso alt wie Rom und auf 7 Hügeln errichtet!7. Tag: Donau-DeltaBei der ca. 6­stündigen Schifffahrt durch dasDonau­Delta erleben Sie dieses Naturparadies.Die Landschaft des Donaudeltas ist einzigartigin Europa: Die Donau mündet in drei Armen,welche mit Kanälen und Nebenflüssen untereinanderverbunden sind, dazwischen liegen zahlloseSeen.In diesem Urwald aus Schilf, Riedgras, wildenApfel­ und Birnenbäumen, Sumpfpappeln,Weiden und Schlingpflanzen nistendie letzten Pelikane Europas. Das Delta gilt nachwie vor mit über 300 Arten als eines der größtenVogelparadiese der Erde. Mittagessen an Bord.8. Tag: BukarestWeiterreise nach Bukarest. Am Nachmittaglernen Sie die Sehenswürdigkeiten der rumänischenHauptstadt bei einer geführten Stadtbesichtigungkennen. Bukarest war um 1930auch als „Paris des Ostens“ bekannt. Bei derBesichtigung erfahren Sie, warum die Stadtihren Beinamen bekam. Der Triumphbogen,das imposante Parlamentsgebäude und der Patriarchenhügelsind nur ein paar SehenswürdigkeitenIhres heutigen Programms. Außerdembesuchen Sie das Dorfmuseum und die Patriarchenkirche.9. Tag: Bukarest – BrasovDie Reise führt zur ehemaligen Hohenzollern­Residenz, dem Schloß Peles. Nach der BesichtigungWeiterreise nach Brasov (Kronstadt) mitder „schwarzen Kirche“, eine der größten evangelischenKathedralen Südosteuropas.10. Tag: Auf den Spuren DraculasAm Vormittag besichtigen Sie das einzigartigeDracula­Schloss Bran. Danach Weiterreisenach Sibiu (Herrmannstadt) mit altem Stadtkernund mittelalterlicher Stadtbefestigung, geführteStadtbesichtigung. Heute erwartet Sie einAbendessen bei den Bauern.11.Tag: Sibiu - SzegedWeiterreise nach Arad, dann verlassen Sie Rumänienund erreichen Ungarn. Tagesziel istSzeged.12.Tag: Szeged – WienSie reisen weiter nach Budapest und über Györzur österreichischen Grenze. Im Lauf des Nachmittagserreichen Sie dann Wien.13.Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückreise zur deutschenGrenze und zurück nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 12 x Übernachtung mit Halbpension in sehrguten Mittelklassehotels• Ausführliches Besuchs­ und Besichtigungsprogramm• Schiffstour durch das Donaudelta mit Mittagessen• Eintrittsgelder laut Programm• Fahrt mit der Donaufähre• 1 x Abendessen bei den Bauern (im Rahmender HP)• 6 x Mittagessen im „VIP­Liner“• Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitungin Rumänien• Reiseleitung Sonja Lutz• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis28.08. ­ 09.09.14 13 Tage 1.595,— 1.795,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 200,—EZ-Zuschlag 305,—Ausflug Chişinău inkl. Weinprobe 45,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


undreIsen 60krönung der fjordetraumwelt skandinaviensDie besondere Rundreise voller „Highlights“!Eine erholsame und perfekte Kombination auspittoresken Landschaften, Fjorden und Städtenund Fahrt an Bord eines der HURTIGRUTEN­Schiffe von Trondheim nach Kristiansund.1. Tag: Anreise nach Kiel5.00 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die AutobahnHeilbronn – Würzburg – Fulda – Kassel –Hannover – Hamburg nach Kiel. Hier gehen Siean Bord der Stena Line. Während das Schiffgegen 19.00 Uhr den Hafen mit Kurs Göteborgverlässt können Sie sich am großen Schlemmerbuffetbedienen. Die Getränke sind ebenfallsinklusive. Fahrt durch die dänischen Gewässerund unter der majestätischen Große­Belt­Brückeauf Ihrem Weg nach Göteborg. Übernachtung inDoppelkabinen Innen.2. Tag: Göteborg – LillehammerDas Frühstücksbuffet nehmen Sie noch an Bordder Fähre ein, die Göteborg gegen 9.00 Uhr erreicht.Fahrt entlang der Schären vor der schwedischenWestküste. Weiter geht es über Oslo indie Olympiastadt Lillehammer. Sie wohnen imRadisson Blu Hotel in Lillehammer. MachenSie am Abend einen Bummel durch die kleineHauptstraße.3. Tag: Lillehammer – TrondheimNach dem Frühstück geht es weiter auf demKönigsweg „Kongeveien“ durch das vielbesungeneGudbrandstal – „das Tal der Täler“ nachTrondheim. In der Krönungsstadt TrondheimGelegenheit zur Besichtigung des Nidarosdoms.Diese ursprüngliche Hauptstadt wurde 997 vomWikingerkönig Olav I gegründet. Übernachtungim Rica Bakklandet Hotel.4. Tag: PostschifffahrtUm 10.00 Uhr heißt es „Leinen los“ zur abenteuerlichenPostschifffahrt entlang der phantastischenAtlantik­ und Westküste. Den heutigenTag verbringen Sie an Bord eines Hurtigrutenschiffes.Wie Perlen an einer Kette reihen sichInseln, Schären und pittoreske Städte. In Kristiansundverlassen Sie das Schiff gegen 17.00 Uhrund unser Bus erwartet Sie bereits zur Weiterfahrtnach Molde über die 5.727 Meter langeAtlantikstraße, die mit ihren 12 Brücken als besteAutostrecke der Welt gilt. Übernachtung imQuality Hotel Alexander in Molde.5. Tag: Molde – GeirangerHeute erwartet Sie ein Tag voller traumhafterund beeindruckender Landschaften. Fahrt überTrollstigen, Norwegens dramatischster Passstraßezum Fährhafen Linge. Über den Norddals fjorderreichen Sie Eidsdal, von wo aus die Fahrt überdie Adlerstraße zum Geirangerfjord weiterführt.


61rundreIsenAuch hier wartet hinter jeder Kurve eine neueLandschaftsperspektive. Am Abend erreichenSie Geiranger. Überachtung im Hotel Lonefjord.6. Tag: Geiranger – BergenNach dem Frühstück nehmen Sie die Fähredurch den Geirangerfjord nach Hellesylt. DerGeirangerfjord mit seinem Wasserfall­Ensemble„Die Sieben Schwestern“ ist sicher der meist fotografierteFjord. Weiterfahrt Richtung Bergen.Auf einer Halbinsel gelegen wird Bergen landseitigvon einem Halbkreis aus sieben Fjellhöhenund seeseitig von den vorgelagerten Inselkettengeschützt. Die Stadt war neben London, Brüggeund Nowgorod eine der wichtigsten Städteder Hanse. Übernachtung im Scandic Hotel inBergen.7. Tag: Bergen – GeiloAuch heute erwartet Sie wieder ein abwechslungsreichesTagesprogramm voller Superlative.Am Morgen sehen Sie während einer Stadtrundfahrtdurch Bergen z.B. die malerische „Bryggen“,den Fischmarkt etc. Anschließend geht esdurch die Berge zum reizvollen Hardangerfjord.Weiterfahrt durch das eindrucksvolle Måbøtalund am Wasserfall Vøringfossen vorbei hinaufin die Hochebene Hardangervidda und in denbekannten Ferienort Geilo. Übernachtung imDr. Holms Hotel.8. Tag: Geilo – OsloDurch das schöne Hallingdal führt die Fahrtnach Oslo. Am Nachmittag lernen Sie unterortskundiger Führung noch die charmante Metropolekennen. Es dürfte sich herumgesprochenhaben, dass nur wenige Hauptstädte derWelt eine solch schöne Lage haben wie Oslo:an einem blauglitzernden Fjord und umgebenvon Bergen und Wäldern. Dazu besitzt diekleine charmante Hauptstadt viele Sehenswürdigkeiten,wie z.B. das königliche Schloss, denSkulpturenpark Vigeland und vieles mehr.Lassen Sie sich von Oslo überraschen! AnschließendGelegenheit zum Einkaufsbummelbevor es dann an Bord der Stena Line geht. Um19.30 Uhr verlässt die Fähre Oslo mit Ziel Frederikshavnin Dänemark.9. Tag: Frederikshavn – HannoverGestärkt vom Frühstücksbuffet an Bord tretenSie die Heimreise an. Nach der Ankunft gegen7.30 Uhr geht die Fahrt durch Jütland vorbeian Alborg – Arhus zurück nach Deutschland.Weiterfahrt über Flensburg – Hamburg nachHannover. Zwischenübernachtung im 4-SterneRamada Hotel.10. Tag: Hannover – StuttgartÜber die Autobahn geht es zurück nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fährüberfahrt Kiel – Göteborg mit StenaLine, Unterbringung in Doppelkabinen Inneninklusive Frühstücksbuffet und Abendbuffeteinschließlich Getränke (bei BuchungEinzelzimmer erfolgt Unterbringung inEinzelkabine innen)• 6 x Übernachtung/Halbpension in Norwegen• Fährüberfahrt Oslo – Frederikshavn mitStena Line, Unterbringung in DoppelkabinenInnen inklusive Frühstücksbuffet• 1 x Übernachtung/Halbpension in Hannover• Örtliche Führungen in Bergen und Oslo• Alle Fährüberfahrten in Norwegen• Reiseleitung in Skandinavien• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.06. ­ 19.06.14 10 Tage 1.779,— 1.949,—20.08. ­ 29.08.14 10 Tage 1.779.— 1.949,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 170,—EZ-Zuschlag 480,—Zuschlag fürDoppelkabine außen auf Stena 30,—Einzelkabine außen auf Stena 58,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 62Neuerlebnis nordkap zum kennenlernenIm Land der MitternachtssonneDas Nordkap zählt zu den besonders interessantenReisezielen für Busreisen. Die Reisedurch die skandinavischen Länder Dänemark,Schweden, Finnland und schließlich nach Norwegen,durch eindrucksvolle Landschaften istein Erlebnis.Der Höhepunkt ist natürlich das Nordkap mitder Mitternachtssonne (von Mai bis Juli). Vonder 307 Meter hohen Klippe am Nordkap hatman einen beeindruckenden Blick ins Eismeer.Eine Reise, die man so schnell nicht vergessenwird.1. Tag: Anreise Lübeck7.00 Uhr Abfahrt Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnWürzburg – Kassel – Hamburg nach Lübeckzu Ihrer Zwischenübernachtung in einemguten Mittelklassehotel.2. Tag: Lübeck – Jönköping – SmalandWeiterreise auf die Ostseeinsel Fehmarn nachPuttgarden. Fährüberfahrt nach Rödby (45 min)Dänemark. Über die Inseln Lolland und Falstererreichen Sie Kopenhagen auf der Insel Seeland.Weiterfahrt über die Öresundbrücke nach Malmö,der drittgrößten Stadt Schwedens, durch dieherrliche Landschaft Südschwedens an den Vätternseenach Jönköping.3. Tag: Smaland – Stockholm – FähreEntlang des Vättersees fahren Sie in das hübscheStädtchen Gränna. Im weiteren Verlaufder Strecke überqueren Sie den berühmten Götakanal,eine traditionsreiche Wasserstraße, dieGöteborg mit Stockholm verbindet und kommenzur schwedischen Hauptstadt Stockholm. Abca. 18.00 Uhr Einschiffung auf eines der modernenHotelschiffe der Viking Line zur Überfahrtnach Turku. Übernachtung in DoppelkabinenInnen.4. Tag: Fähre – Turku – Helsinki – KuopioAm Morgen erreichen Sie Turku, welche die ältesteStadt Finnlands ist. Sie fahren weiter indie finnische Hauptstadt nach Helsinki. ÜberHeinola geht die Reise nach Jyväskylä. Es istdie Hauptstadt der Provinz Mittelfinnland. DasStadtbild wurde durch den Architekten AlvarAalto geprägt, der hier über 30 Gebäude entworfenhat. Durch das Gebiet der finnischenSeenplatte fahren Sie nach Kuopio. Auf derStrecke erleben Sie die typische mittelfinnischeLandschaft: riesige Seen, die in dichte Wäldereingebettet sind.5. Tag: Kuopio – Sirkka/LeviEntlang der tausendkleinen Seen geht es heutenach Oulu. Am Bottnischen Meerbusen errei­


63rundreIsenchen Sie Kemi und fahren entlang dem gleichnamigenFluss „Kemijoki“ nach Rovaniemi.Weiter geht es über Kittilä bis in das berühmtefinnische Feriengebiet Levi.6. Tag: Sirkka/Levi – Nordkapinsel – NordkapWeiterfahrt in nördlicher Richtung über Muonioin das Samendorf Kautokeino. Sie durchquereneine Berg­ und Hügellandschaft undkommen nach Alta, dem Handelszentrumder Samen. Hier befinden sich die berühmtenFelszeichnungen, die zum Weltkulturerbe derUNESCO gehören. Am Abend steht dann einer derHöhepunkte der Reise auf dem Programm: DieFahrt zum Nordkapplateau! Genießen Sie hierden einmaligen Anblick der Mitternachtssonne(witterungsabhängig) und bummeln Sie durchdie Nordkaphalle, die Ihnen u.a. einen Souvenir­Shop,ein Postamt, Restaurants, die außergewöhnlicheGrotten Bar u.v.m. zu bieten hat.7. Tag: Nordkapinsel – Gällivare/KirunaÜber Alta und Kautokeino gelangen Sie heutenach Schweden. Ihr Ziel ist die BergwerksstadtKiruna. Mit ihren 20.000 km² Grundfläche istKiruna die größte Stadt Skandinaviens. MitFortschreiten des Erzabbaus werden die StadtteileKirunas zu unsicherem Gebiet, so dass eserforderlich wird, die Bevölkerung umzusiedeln.2010 wurde beschlossen, die Stadt komplett aneinem Ort 5 km weiter östlich neu aufzubauen.Der Neubau soll frühestens 2012 beginnen. Diealten Holzhäuser aus dem Stadtzentrum undgrößere Gebäude wie das Rathaus sollen möglichstim Originalzustand bleiben.8. Tag: Gällivare/Kiruna Umea/ÖrnsköldsvikKurz hinter Jokkmokk, einer bedeutenden Lappensiedlungmit berühmten Hauptmuseum derSamenkultur, überqueren Sie zum zweiten Malden Polarkreis. Über Arvidsjaur (Lappensiedlung)gelangen Sie auf den Silvervägen („Silberweg“).Vorbei an Glommersträsk erreichenSie dann Skelleftea, den größten Hafen Västerbottensund eines der größten Industriezentrenin diesem Gebiet. Sie fahren nun ein Stück entlangdes Bottnischen Meerbusens und kommenschließlich in die Universitätsstadt Umea, KulturHauptstadt 2014.9. Tag: Umea/Örnsköldsvik – Hohe Küste –Borlänge/FalunWeiterfahrt entlang an der sogenannten „HohenKüste“ bis Härnösand. In der Nähe desOrtes befindet sich das Freilichtmuseum mitdem bekannten Glockenturm von Ullanger.Sie erreichen Sundsvall, bekannt als grössterHolzexporthafen der Welt. Ab Hudiksvall gehtes westwärts durch das Ljusnan­Tal. Sie fahrennun durch Dalarna, eine der schönsten LandschaftenSchwedens und bekannt durch dieDala­Holzpferdchen. Schließlich gelangen Sienach Falun und Borlänge, dem Ziel des heutigenTages.10. Tag: Borlänge/Falun – JönköpingDie Route führt weiter nach Örebro, wo sich einstattliches Renaissanceschloss befindet. Nichtweit entfernt liegt der Vättersee, der zweitgrößteSee des Landes. Sein Wasser ist so klar, dassman den Grund noch in 10 m Tiefe sehen kann.Vom Städtchen Gränna am östlichen Ufer hatman einen schönen Blick auf die Insel Visingsö.In Gränna wird übrigens Schwedens berühmtesteSüßigkeit hergestellt – die roten­weißenZuckerstangen Polkagrisar sowie Schwedensangeblich bestes Knäckebrot. Am Südende desSees liegt Jönköping.11. Tag: Jönköping – LübeckVorbei am Nationalpark Store Mosse, demgrößten schwedischen Moorgebiet südlich vonLappland, reisen Sie weiter nach Süden. ÜberVärnamo geht es weiter nach Helsingborg. Imweiteren Verlauf der Route folgt Landskrona,hier befindet sich eine Zitadelle, die zu denbesterhaltenen in Skandinavien gehört. Sie erreichenMalmö. Zum Glück muss man nichtmehr das Wasser teilen, um trockenen Fußesnach Dänemark zu gelangen: dank des Baus derÖresundbrücke ist die Verbindung denkbar einfach.Vorbei an Kopenhagen fahren Sie weiternach Rödby und nehmen die Fähre der Scandlines,die Sie in 45 Minuten nach Puttgarden aufder Insel Fehmarn bringt. Weiterreise nach Lübeckzur Zwischenübernachtung.12. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück fahren Sie auf der Autobahnüber Hamburg – Kassel – Würzburg zurücknach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung in Lübeck• 2 x Übernachtung in Jönköping• 1 x Übernachtung im Raum Kuopio• 1 x Übernachtung in Sirkka/Levi• 1 x Übernachtung in Honningsvag• 1 x Übernachtung in Gällivare/Kiruna• 1 x Übernachtung in Umea/Örnsköldsvik• 1 x Übernachtung in Borlänge/Falun• 10 x Halbpension in 3­ und 4­Sterne­Hotels• Fährüberfahrt Stockholm ­ Turku mit einerFähre der Viking Lines in DoppelkabinenInnen mit Du/WC und Halbpension• Fährüberfahrten Puttgarden – Rödby undzurück• Nordkap Ausflug inkl. Gebühren• Reiseleitung vom 2.­11. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis02.07. ­ 13.07.14 12 Tage 1.585,— 1.695,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 110,—EZ-Zuschlag (inkl. Einzelkabine innen) 490,—Zuschlag pro Person fürDoppelkabine außen 35,—Einzelkabine außen 50,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 64traumreise nordkapMit Lofoten und hurtigrute-kreuzfahrt - begleitet von Monika castan12. Tag: Mo i Rana – TrondheimDurch sich ständig verändernde Landschaft mitFjorden und weiten Tälern führt die Reise immerweiter nach Süden. Sie passieren Levanger undam Nachmittag erreichen Sie Trondheim.13. Tag: HurtigruteMorgens Einschiffung auf eines der weltberühmtenPostschiffe der Hurtigrute. Das Schifffährt über Trondheim nach Kristiansund. AmAbend werden Molde und Alesund angelaufen.14. Tag: Alesund – BergenHinter Maloy und Florö bahnt sich das Schiffgeruhsam seinen Weg vorbei an vielen Inselnund entlang der Küste nach Bergen. Ausschiffungund Beginn der Stadtrundfahrt.15. Tag: Bergenbahn: Bergen – OsloTransfer zum Bahnhof. Mit der berühmten Bergenbahnentlang tiefblauer Fjordlandschaften,imposanter Berge, unberührter Natur und einsamerTäler nach Oslo. Hier werden Sie von unseremBus wieder erwartet. Übernachtung in Oslo.1. Tag: Travemünde8.30 Uhr Abfahrt Leonberg und Anreise überdie Autobahn nach Lübeck. Am späten AbendEinschiffung auf das Fährschiff der „Finnlines“und in der Nacht Abfahrt in Richtung Finnland.2. Tag: Auf See3. Tag: Helsinki – KuopioMorgens Ankunft in der finnischen Hauptstadt.Nach einer Orientierungsrundfahrt, bei der Sieu.a. die Felsenkirche und den Dom sehen, reisenSie durch die finnische Seenplatte RichtungNorden. Nachmittags erreichen Sie Kuopio.4. Tag: Kuopio – RovaniemiDie Reise geht weiter durch Finnisch­Lappland.Blaue Seen und grüne Wälder bestimmen dasTagesbild! Sie erreichen die Stadt Rovaniemi.5. Tag: Rovaniemi – InariSie überqueren heute den Polarkreis und besuchen„Santa Claus“ in seinem Weihnachtsdorf.Durch grüne Wälder und vorbei an herrlichenSeen reisen Sie weiter an den Inarisee.6. Tag: Inari – NordkapHeute geht die Reise weiter durch Lappland undSie erreichen die norwegische Grenze. Fahrtdurch den Nordkaptunnel zum nördlichstenPunkt Europas – das Nordkap. Besuchen Sie dieNordkaphalle, den Supervideographen oder daskleine Postamt.7. Tag: Honningsvag – TromsøWeiterfahrt Richtung Süden. Entlang der herrlichenFjordlandschaft geht die Reise durch fastunberührte Natur weiter nach Tromsø.8. Tag: TromsøDer heutige Tag steht in Tromsø zur freien Verfügung.Gelegenheit zum Besuch der berühmtenEismeerkathedrale, zur Seilbahnfahrt auf den421 m hohen Fjellheisen und zum Besuch desnördlichsten Botanischen Gartens der Welt!9. Tag: Tromsø – LofotenWeiterreise Richtung Süden – die imposanteKüstenstraße bietet auch heute zahlreiche Ausblicke!Zunächst erreichen Sie die Inselgruppeder Vesteralen. Von hier erreichen Sie nach kurzerFährüberfahrt die Inselgruppe der Lofotenund das Tagesziel, Svolvaer.10. Tag: TrollfjordRuhetag im Hauptort der Lofoten. AußerdemSchiffsausflug in den Trollfjord.11. Tag: Svolvær – Mo i RanaVormittags mit der Fähre zurück aufs Festland.Über eine brücken­ und tunnelreiche Streckeerreichen Sie das durch seine Marmorbrüchebekannte Fauske. Weiter entlang des SaltdalsfjordesRichtung Süden. Sie überqueren heutezum zweiten Mal den Polarkreis und erreichenam späten Nachmittag Mo i Rana.16. Tag: Oslo – KielStadtführung. Gegen Mittag Einschiffung aufein modernes Fährschiff der Color­Line. Übernachtungan Bord.17. Tag: HeimreiseAnkunft in Kiel gegen 10.00 Uhr, dann Beginnder Rückreise über die Autobahn.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 12 x Übernachtung/Halbpension in gutenMittelklassehotels (bitte beachten Sie, dassim nördl. Skandinavien häufig sog. Kombi­Zimmer (1 Bett & zusätzl. Sofa­Bett) zurVerfügung stehen)• 3 x Übernachtung /Frühstücksbuffet auf denFähren in Doppel­Innen­Kabinen DU/WC• 2 x Abendessen an Bord• 1 x Übernachtung/Halbpension in DoppelkabinenDU/WC an Bord des Hurtigrutenschiffes• Stadtführungen in Bergen und Oslo• Nordkap­Eintritt und Zertifikat• sämtliche Fährüberfahrten lt. Programm• Schiffsausflug in den Trollfjord• Transfers in Bergen• Bahnfahrt Bergen­Oslo• 8 x Mittagessen an Bord des Busses• Reiseleitung Monika Castan• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.07. ­ 30.07.14 17 Tage 3.998,— 4.298,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 300,—EZ-Zuschlag 1.040,—Zuschlag fürDoppelkabine außen 80,—Auf Anfrage ist diese Reise auch als Flugreisebuchbar. Genaue Beschreibung siehe WöhrTours VIP Line – Katalog 2014.Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


65rundreIsenPerlen des nordens – reise zu den höhepunkten skandinaviens1. Tag: Anreise nach Kopenhagen5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Heilbronn – Würzburg – Kassel –Hannover – Hamburg – Lübeck – über dieFehmarnsundbrücke nach Puttgarden. Fährüberfahrtauf der Vogelfluglinie nach Rødby. Weiterfahrtüber die Autobahn nach Kopenhagen,wo Sie am späten Abend ankommen werden.kopenhagen – stockholm – OsloKopenhagen gehört zu den bedeutendsten MetropolenNordeuropas und zählt dort zu denschönsten und meistbesuchten Städten, das sichallerdings immer eine reizvolle Kleinstadtatmosphärebewahrt hat. Giebelhäuser, enge Gassenund eine Silhouette, die von zierlichen Türmchenund nicht von massigen Wolkenkratzernbeherrscht wird, machen diese Stadt aus. OhneZweifel ist Kopenhagen auch eine sehr grüneHauptstadt. Ein großer Teil der Innenstadt bestehtaus Fußgängerzonen, außerdem sieht manhäufig mehr Fahrräder als Autos auf den Straßen.Nicht ohne Berechtigung sind die Kopenhagenerstolz auf ihre hübsche, gepflegte Stadtund genießen einen hohen Lebensstandard, densie gerne mit Besuchern aus anderen Ländernteilen. Übernachtung und Abendessen im FirstHotel Copenhagen.2. Tag: Kopenhagen – LinköpingVormittags Stadtrundfahrt in Kopenhagen. Sehenswertsind vor allem das königliche Schloss,die weltberühmte kleine Meerjungfrau, das Rathausund das malerische Hafenviertel „Nyhavn“.Weiterfahrt nach Helsingor zur kurzen Fährfahrtnach Helsingborg – von der Fähre aus sehen SieHamlets eindrucksvolles Schloss „Kronberg“.Weiter geht es am Vätternsee entlang zur Übernachtungim Scandic Hotel Frimurare Linköping.3. Tag: Linköping – StockholmNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet Weiterfahrtnach Stockholm – das „Venedig desNordens“. Am Nachmittag lernen Sie diesereizvolle Metropole bei einer Stadtrundfahrtkennen. Viele der Sehenswürdigkeiten vonStockholm sind auf der zentralen AltstadtinselGamla Stan: das Schloss, das Stadthaus, wo dieNobel preise verliehen werden und die unzähligenBrücken und Kirchen, die überall das Stadtbildprägen. Es lohnt sich aber auch einfach nurzwischen den engen historischen Strassen undGassen hindurch zu bummeln. Zimmerbezug imRica Hotel Stockholm. Abendessen und Übernachtung.4. Tag: StockholmViel Wasser, blauer Himmel, weiße Segel und biszu 18 Sonnenstunden am Tag: in den Sommermonatenzeigt sich Stockholm von der Schokoladenseite.Der heutige Tag steht Ihnen zur freienVerfügung. Zu Fuß erkunden Sie die vielenSehenswürdigkeiten der Stadt: Rathaus, Altstadt(Gamla Stan), Riddarholmskirche, KöniglichesSchloss uvm. Wie wäre es am Nachmittag miteinem Besuch des größten FreilichtmuseumsSchwedens oder ein Spaziergang am Seeufer?Entspannen und genießen Sie! Das Abendessennehmen Sie wieder im Hotel ein.5. Tag: Stockholm – OsloFahrt über Örebro und Karlstad nach Oslo, diekleinste und überschaubarste der nordischenMetropolen. Oslo ist Norwegens Hauptstadt undnatürlicher Ausgangspunkt für nationale undinternationale Reisen. Die Stadt befindet sichin herrlicher Lage im innersten Teil des Oslofjordes,umgeben von bewaldeten Hügeln. Genaudiese Lage ist es, die Oslo Qualitäten gibt, dieman in keiner anderen Hauptstadt findet. Übernachtungim Holmenkollen Park Hotel Rica.6. Tag: Oslo – GöteborgAm Vormittag steht die Besichtigung Oslos aufdem Programm. Die Stadt hat ein breit gefächertesund abwechslungsreiches Kulturangebot!Möchten Sie einige der vielen Attraktionenund Sehenswürdigkeiten der Stadt erleben? SindSie an Architektur, Musik, Tanz, Sport oder Literaturinteressiert? Oder sitzen Sie am liebstenin einem der vielen Straßencafés? Oslo bietetetwas für jeden Geschmack. Zu den Sehenswürdigkeitengehören u.a. das königliche Schloss,die Hauptstraße Karl­Johan und der Skulpturenparkvon Vigeland. Am Nachmittag Fahrt an derWestküste entlang nach Göteborg. Hier wartetbereits eine Fähre der Stena Line, die Göteborgum 19.00 Uhr verlässt und Sie über Nacht nachKiel bringt. Bedienen Sie sich am reichhaltigenAbendbuffet an Bord, die Getränke sind ebenfallsinkludiert. Übernachtung in 2­Bett­Innenkabinen.7. Tag: Heimreise von KielGenießen Sie nochmals das üppige Nordland­Frühstücksbuffet an Bord. Nach der AusschiffungRückfahrt über die Autobahn Hamburg –Hannover – Kassel – Würzburg nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension in guten Hotelswährend der Rundreise in den Hauptstädten• Fährüberfahrt mit der Vogelfluglinie Puttgarden– Rødby• Fährüberfahrt Helsingor – Helsingborg• Stadtführungen in Kopenhagen, Stockholmund Oslo• Fährüberfahrt Göteborg – Kiel in Doppelkabineninnen (bei Buchung von EinzelzimmerUnterbringung in Einzelkabinen),Frühstücksbuffet und Abendbuffet inklusiveGetränke an Bord• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.07. ­ 28.07.14 7 Tage 1.079,— 1.199,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 120, —EZ-Zuschlag 300, —Zuschlag fürDoppelkabine außen 19,—Einzelkabine außen 29,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 66Scharfkalkuliertklassische Irlandrundreisedublin – ring of kerry – connemara – Galway – begleitet von harald reinIrland – die Insel der Kelten am Rande Europas.Klimatisch durch den Golfstrom begünstigtund geschmückt mit unendlich vielen Blumen,erfreut sich die Insel wegen des milden Klimas,der vielen romantischen Reize ihrer Landschaftund der Herzlichkeit ihrer Bewohner steigenderBeliebtheit. Diese Reise führt durch das kulturellreichste und landschaftlich schönste Gebiet derRepublik Irland und bietet vielfältige Eindrücke.1. Tag: Anreise6.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge, dem Abfahrtshafen von P&O Ferries.Am Abend legt Ihr Fährschiff ab. Am Abendkönnen Sie sich am reichhaltigen Buffet bedienen.Nutzen Sie auch die vielfältigen Einrichtungenan Bord wie Geschäfte, Kino, Bar undLive­Musik. Die erste Urlaubsnacht verbringenSie in Ihren Innen­Kabinen mit Dusche/WC.2. Tag: Von der britischen zur irischen InselNach dem Frühstück an Bord verlassen Siemorgens in Hull die Fähre. Weiterfahrt durchMittelengland und das beschauliche Nordwalesnach Holyhead. Mit der Schnellfähre geht es innur 99 Minuten nach Dublin. Von hier aus Weiterfahrtnach Stillorgan bei Dublin. Übernachtungim 4-Sterne Stillorgan Park Hotel.3. Tag: Burg des Mundschenks und IrischeLebenswasserMorgens fahren zum Rock of Cashel – dem Nationalheiligtumder Grünen Insel, auch „IrischeAkropolis” genannt. Die Kathedrale, die irischromanischeCormac’s Chapel, die verfalleneBurg und der keltische Rundturm, alles stummeZeugen der weltlichen und kirchlichen Machtzahlreicher Fürstbischöfe. Mittags gehts weiternach Midleton bei Cork. In Midleton werden Siedas Jameson Heritage Museum besuchen. DasWort “Whiskey”heißt “uisce beatha” auf gaelischund dies bedeutet “Wasser des Lebens”! Siewerden in dieser alten Brennerei von Jameson(1825) die Geschichte dieses wichtigen Wasserserfahren und werden natürlich auch ein Glasdavon bekommen. Zimmerbezug für die beidennächsten Nächte im 4-Sterne Manor West Hotelin Tralee.4. Tag: Einmal rund um den Ring of KerryHeute unternehmen Sie eine Rundfahrt auf einerder schönsten Küstenstraßen Europas, demRing of Kerry. Der einzigartige Charme dieserLandschaft beruht auf dem Wechsel von malerischenSeen, hohen Bergen, tiefen Schluchten,Sandstränden und kleineren Parks mit subtropischenPflanzen. Die Fahrt führt Sie u.a. überAghadoe Heights, Waterville und den Coomakista­Passzum Ladies’ View Aussichtspunkt, vonwo aus einst die Hofdamen der Königin Victoriaden Blick auf die Seen von Killarney genossen.Ein erlebnisreicher Tag findet seinen würdigen


67rundreIsenAbschluss im blumenübersäten Muckross Park.Abendessen und Übernachtung in Tralee.5. Tag: Mächtige Klippen – Mächtiger ShannonFahrt durch Nordkerry zur Fähre über denShannon und weiter zu den Klippen von Moher,wo das Land über 200 Meter tief ins Meerabfällt. Weiter geht es durch die bizarre Karstlandschaftdes Burren. In diesem Kalksteingebirgewachsen subtropische Orchideen Seite anSeite mit arktischen Blumen. An der Bucht vonGalway fahren sie entlang nach Oranmore beiGalway zur Übernachtung im 3-Sterne-HotelMaldron.6. Tag: Wildes ConnemaraHeute fahren Sie in das Connemaragebiet, einLand von wilder Ursprünglichkeit: herrlichesGebirgspanorama – Hochmoore – tintenblauleuchtende Seen – kleine Bäche und Flüsschen –Steinwälle und Cottages. Viele Steine, die Nähedes Meeres und die vielen Seen geben Connemaraseinen Namen: „Das Meer der Steine”.Erleben Sie eine der schönsten LandschaftenIrlands! Rückfahrt zum Hotel in Oranmore.7. Tag: Von Galway zurück nach DublinAm Morgen Fahrt nach Clonmacnoise, einer altenKlostersiedlung am Shannon. Mittags gehtes zurück nach Dublin, wo als erstes die Besichtigungder Stadt auf dem Programm steht.Vom Trinity College, Book of Kells bis zur St.Patrick’s Kathedrale werden Ihnen die Sehenswürdigkeitender Hauptstadt vorgestellt. Übernachtungim Ihnen bereits bekannten 4-SterneStillorgan Park Hotel bei Dublin.8. Tag: Zurück auf den KontinentHeute heißt es Abschied nehmen von der „GrünenInsel“. Am Morgen Überfahrt mit der Fähreder Stena Line von Dublin nach Holyhead.Anschließend Weiterreise durch Wales und Englandnach Hull. Am Abend nehmen Sie danndie Nachtfähre der P&O Ferries zur Überfahrtnach Rotterdam. Abendessen und Frühstück anBord der Nachtfähre. Übernachtung in 2­Bett­Innenkabinen.9. Tag: HeimreiseNach dem Genuss des Frühstücksbuffets anBord verlassen Sie den Hafen und setzen IhreHeimreise nach Stuttgart fort. Rückkehr gegen19.00 Uhr.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fährüberfahrt Rotterdam/Zeebrugge – Hullund zurück• 2 x Ubernachtung in Zweibett­Innenkabinen(bei Buchung eines Einzelzimmers erfolgtdie Unterbringung in einer Einzelkabine)• 2 x Buffetfrühstück an Bord der Fähre• 2 x Buffetabendessen an Bord der Fähre• 6 x Übernachtung/Halbpension (irischesFrühstücksbuffet und 3­Gang­Abendessen)in 3­ und 4­Sterne­Hotels• Fährüberfahrt Holyhead – Dublin – Holyheadmit Stena Line/Irish Ferries• Fährüberfahrt über den Shannon• Folgende Eintritte: Rock of Cashel, JamesonWhiskey, Clonmacnoise Klostersiedlung,Cliffs of Moher, St. Patricks Kathedrale,Trinity College und book of Kells• Reiseleitung Harald Rein• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.06. ­ 02.07.14 9 Tage 1.159,— 1.279,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 250,—Zuschlag fürDoppel-Außenkabine 20,—Einzel-Außenkabine 37,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 68schottland und nordirland – schottischer Whisky und irisches Guinnessatemberaubende Landschaften und eindrucksvolle Metropolen – begleitet von harald rein1. Tag: Sie stechen in See6.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge,dem Abfahrtshafen von P&OFerries. Am Abend legt Ihr Fährschiff ab. Siehaben die Möglichkeit, am Buffet­Abendessenteilzunehmen. Nutzen Sie auch die vielfältigenEinrichtungen an Bord wie Geschäfte, Kino, Barund Live­Musik. Die erste Urlaubsnacht verbringenSie in Ihren Innen­Kabinen mit Dusche/WC.2. Tag: Schottisches HeiratsparadiesVom Frühstücksbuffet gestärkt, verlassen Siein Hull die Fähre. Vorbei am Gebiet des LakeDistrict National Park und über Carlisle führt Siedie Reise bis an die englisch­schottische Grenze.Kurz nach der Grenze befindet sich die romantischeHochzeitsschmiede von Gretna Green. Indieser traumhaften Umgebung ließen sich früherjunge Pärchen aus England ohne Erlaubnisder Eltern trauen. Durch die Southern Uplandsgelangen Sie nach Glasgow, wo Sie die kommendendrei Nächte verbringen. Am NachmittagBesichtigung von Glasgow. Bewundern Sie dieeinzigartige Mischung aus viktorianischen undmodernen Gebäuden. Zimmerbezug im zentralgelegenen Glasgow Thistle Hotel.3. Tag: Geheimnisvolle SeenNach dem Frühstück fahren Sie entlang des LochLomond, dem größten Binnensee von Großbritannien.Sie erreichen den Loch Awe. Gesäumtvon bewaldeten Hügeln und gespickt mit einerVielzahl kleiner Inseln gilt dieser See als einerder schönsten Lochs Schottlands mit dem romantischenKilchurn Castle. In der hübschen HafenstadtOban machen Sie einen Stopp. BummelnSie entlang der Hafenpromenade und besuchenSie die Oban Distillery. Hier erfahren Sie mehrüber die Herstellung echten schottischen Whiskys.Weiter nach Norden geht es bis in die atemberaubendeGebirgswelt des Glen Coe Tals. Am Abendkehren Sie zurück nach Glasgow in Ihr Hotel.4. Tag: Majestätische HauptstadtDas königliche Edinburgh wird Sie heute begeistern.Bei einer Stadtführung sehen Sie diewichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Dasimposante Schloss thront auf einem Vulkanfelsenüber den engen Gässchen der Altstadt. Unterder prachtvollen Festung reihen sich entlang derRoyal Mile historische Gebäude. In der Neustadtaus dem 18. Jh. bestimmen elegante Häuser undPlätze das Bild. Queen Elizabeth II. residiert imPalace of Holyroodhouse, wenn Sie in Edinburghist. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung,Möglichkeit zur individuellen Besichtigungvon Edinburgh Castle.5. Tag: Insel-HoppingAm frühen Morgen brechen Sie auf nach Cairnryanund setzen mit der Fähre nach Irland über.Nach der Ankunft in Belfast/Larne lernen Sie dienordirische Hauptstadt bei einer Stadtführungkennen. Belfast bietet eine beeindruckende Mischungaus viktorianischem Erbe und Moderne.Eng verbunden ist die Stadt mit der legendärenRMS Titanic. Das Schiff lag hier im Trockendock,bevor es vor über 100 Jahren seine schicksalhafteJungfernfahrt antrat. Verfolgen Sie dieGeschichte des Luxusdampfers im saniertenTitanic­Viertel. Die Titanic Experience entführtSie in neun Galerien vom aufstrebenden Belfastbis hinunter in die Tiefen des Atlantiks, der Ruhestättedes tragischen Schiffs. Zwei der historischenHöhepunkte der Stadt sind die City Hall,die die Stile des britischen Empires einzigartigrepräsentiert, sowie die St. Annes Cathedral,die für ihre großflächigen Mosaike bekannt ist.Übernachtung im zentral gelegenen RamadaEncore Belfast.6. Tag: Weg der RiesenEntlang der romantischen Antrim Coast führenSie Ihre Reise fort. Die 37.000 Basaltsäulendes Giants Causeway sind Ihr nächster Stopp.Wie eine Treppe für Riesen ragen diese aus demMeer. Die interessanten Steinformationen regendie Fantasie an – einige erhielten Namen wieOrgel und Stiefel. Sie verlassen den Weg der


69rundreIsenRiesen. Hoch auf den Klippen thront DunluceCastle an der Küste. Nur eine Steinbrücke verbindetdie Burg mit dem Festland. Sie fahrenweiter nach Letterkenny zur Übernachtung imMount Errigal Hotel.7. Tag: Natur- und KulturschätzeNach dem Frühstück fahren Sie in die BergweltDonegals. Hier sehen Sie Glenveagh Castle inmittendes beinahe unberührten Glenveagh NationalPark. Anschließend geht es hoch hinaus –dazu begeben Sie sich zu den höchsten KlippenEuropas. Vom Besucherzentrum von SlieveLeague bringen Sie Minibusse zu den 600 Meterhohen, atemberaubenden Klippen. Weiterfahrtnach Sligo zur Übernachtung im Clarion Hotel.8. Tag: Charmante HauptstadtHeute machen Sie sich auf den Weg in die irischeHauptstadt. In Dublin angekommen, entdeckenSie bei einer Stadtrundfahrt die wichtigstenSehenswürdigkeiten wie die St. Patrick’s Cathedralund das Trinity College. Übernachtung imAspect Hotel Dublin Park West.9. Tag: Irland adeHeute heißt es Abschied nehmen von der „GrünenInsel“. Am Morgen Überfahrt mit der Fähreder Stena Line von Dublin nach Holyhead.Anschließend Weiterreise durch Wales und Englandnach Hull. Am Abend nehmen Sie danndie Nachtfähre der P&O Ferries zur Überfahrtnach Rotterdam. Abendessen und Frühstück anBord der Nachtfähre. Übernachtung in 2­Bett­Innenkabinen.10. Tag: Auf WiedersehenNach dem Genuss des Frühstücksbuffets anBord verlassen Sie den Hafen in Rotterdam undsetzen Ihre Heimreise nach Stuttgart fort.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fährüberfahrt Rotterdam/Zeebrugge – Hullund zurück• 2 x Übernachtung in Zweibett­Innenkabinenmit Stockbetten (bei Buchung eines EZ erfolgtdie Unterbringung in einer Einzelkabine)• 2 x Buffetfrühstück an Bord der Fähre• 3 x Übernachtung/Halbpension in Glasgow• 1 x Übernachtung/Halbpension in Belfast• 1 x Übernachtung/Halbpension in Letterkenny• 1 x Übernachtung/Halbpension in Sligo• 1 x Übernachtung/Halbpension in Dublin• Fährüberfahrt Cairnryan – Belfast• Fährüberfahrt Dublin – Holyhead mit StenaLine/Irish Ferries• Stadtführungen mit örtlichen Reiseleitern inEdinburgh, Belfast und Dublin• Eintritt Gretna Green• Eintritt und Führung Oban Distillery• Eintritt Titanic Experience in Belfast• Eintritt und Führung Giants Causeway• Eintritt Glenveagh Castle• Transferbus Slieve League• Reiseleitung Harald Rein• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis02.07. ­ 11.07.14 10 Tage 1.339,— 1.479,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 140,—EZ-Zuschlag 360,—Zuschlag fürDoppelkabine außen 29,—Einzelkabine außen 59,—2 x Abendessen auf der Fähre 45,—Hinweis: Die Zweibett­Innenkabinen verfügenüber Stockbetten. Die Außenkabinen sind mitnebeneinander stehenden Betten ausgestattet.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 70stolze städte, schlösser und unberührte highlandsschottische höhepunkte1. Tag: Anreise mit Muße und Komfort6.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge,dem Abfahrtshafen von P&OFerries. Am Abend legt Ihr Fährschiff ab. Siehaben die Möglichkeit, am Buffet­Abendessenteilzunehmen. Nutzen Sie auch die vielfältigenEinrichtungen an Bord wie Geschäfte, Kino, Barund Live­Musik. Die erste Urlaubsnacht verbringenSie in Ihren Innen­Kabinen mit Dusche/WC.2. Tag: Welcome to Scotland!Nach dem Frühstück an Bord verlassen Sie morgensin Hull die Fähre. Erster Stopp ist die vonden Römern gegründete Stadt York. Besichtigungdes mittelalterlichen Stadtkerns mit seinen imposantenBefestigungsanlagen. Vorbei am Gebietdes Lake District National Park und über Carlisleführt Sie die Reise bis an die englisch­schottischeGrenze. Kurz nach der Grenze befindet sichdie romantische Hochzeitsschmiede von GretnaGreen. In dieser traumhaften Umgebung ließensich früher junge Pärchen aus England ohne Erlaubnisder Eltern trauen. Durch die SouthernUplands gelangen Sie nach Glasgow. Abendessenund Übernachtung im Thistle Glasgow Hotel.3. Tag: Auf in die HighlandsAm Morgen Besichtigung Glasgows. Aus dempulsierenden Wirtschafts­ und Messezentrum indie sagenhafte, urtypische Landschaft der Highlandsin kürzester Zeit, wo sonst gibt es das, außerin Schottland? Am Loch Lomond entlang,der so manchen Dichter inspirierte, geht IhreReise heute weiter. Nach einer Pause in Inveraryam Loch Fyne führt der Weg entlang desTrossachs Nationalparks auf landschaftlich zauberhafterStrecke zum Loch Awe und schließlichzum Loch Etive. Anschließend erwartet Sie eineFahrt auf einer der schönsten Panoramastrassendes Landes. Nach einem kurzen Abstecher indas „Tal der Tränen“, das Glen Coe, beeindrukkendnicht nur wegen seiner atemberaubendwilden Schönheit, sondern auch wegen seinerGeschichte sehen Sie, hoffentlich wolkenfrei,bei Fort William den höchsten Berg des Landes,den Ben Nevis. Übernachtung in Fort Williamim Hotel West End.4. Tag: Loch NessNach dem Frühstück Weiterfahrt nach FortAugustus – hier lohnt ein Fotostopp an derSchleusenanlage. Weiterfahrt auf der Uferstraßeentlang des Loch Ness. Den schönsten Blickauf den berühmten See haben Sie bei UrquhartCastle (Besichtigung). Bei der imposanten Burgruinesoll das berüchtigte Monster „Nessie” bereitsmehrmals gesehen worden sein. ErholsameBootsfahrt auf dem Loch Ness. Die letzte Etappeheute führt Sie nach Inverness, der Hauptstadtder Highlands. Übernachtung im Hotel Craigmoniein Inverness.


71rundreIsen5. Tag: Im Herzen der HighlandsBevor Sie nach dem Frühstück Inverness verlassen,bummeln Sie noch ca. eine Stundedurch diese malerische und urwüchsige schottischeStadt. Dann fahren Sie entlang der A9,der „Traumstrasse der Highlands“ über Aviemore,dem berühmten Wintersportort, durchdie spektakulären Grampian Mountains. Hierbeginnt für viele das wahre Schottland, wonoch heute die Clans das Leben bestimmen.Bewundern Sie die einzigartige Landschaft aufder Strecke nach Pitlochry. Auch dem auf demWeg liegenden Märchenschloss Blair Castle mitseinen zahlreichen historischen Zeugnissenwerden Sie einen Besuch abstatten. Ein kurzerAbstecher zum Lake Tummel und zu einem derlandschaftlich schönsten Punkte Schottlands,dem Queens View, rundet den ereignisreichenTag ab. Übernachtung in Pitlochry im HotelScotland Pitlorchy.6. Tag: Whisky und schottische KönigeIn der Nähe von Pitlochry befindet sich dieEdradour Destillerie. Hier unternehmen Sie amMorgen eine kleine Führung und können anschließendvom guten alten Whisky probieren.Danach fahren Sie zum Scone Palace, einem derwichtigsten Orte der schottischen Geschichte.Hier wurden über Jahrhunderte hinweg dieKönige gekrönt. Über Perth geht die Fahrt weiterzum Firth of Forth. Beeindruckend schwingensich die beiden gewaltigen Brücken über dieFlussmündung. Weiterfahrt nach Edinburgh.2 Übernachtungen im zentralen Hotel Carlton.Die Old Town lässt sich zu Fuß erreichen.7. Tag: Schottlands HauptstadtDie Lage an der Meeresbucht Firth of Forth,die sieben vulkanischen Hügel und die vielenGrünflächen tragen zur anmutigen Schönheitder Stadt bei. Bei einer Stadtführung lernenSie Schottlands Hauptstadt Edinburgh kennen.Die Altstadt mit ihren engen Gässchen und historischenGebäuden wird überragt vom beeindruckendenSchloss, das auf einem Vulkanfelsenliegt. Besichtigung des Edinburgh Castle. DiePrachtstraße Royal Mile führt hinab zum Palaceof Holyrood, der Residenz der Queen. DieNeustadt besticht durch georgianische Häuserund elegante Plätze. In der Princes Street könnenSie durch die zahlreichen Geschäfte bummeln.Ein Blick in das Kaufhaus Jenners ist ein Muss.8. Tag: Literarische Exzentrik und SchottischesGrenzlandAuf Ihrem Rückweg zur Fähre bietet sich dieRoute durch die schottischen Borders an. BeiMelrose besuchen Sie den romantischen LandsitzAbbotsford, wo der Literat Sir Walter Scottdie letzten 20 Jahre seines Lebens verbrachte.Besuch der Gärten von Abbotsford. Über Jedburghund Newcastle geht es am Abend vonHull aus wieder auf die Nordsee. Übernachtungan Bord in Doppel­Innenkabinen.9. Tag: HeimreiseNach dem Genuss des Frühstücksbuffets anBord verlassen Sie den Hafen in Rotterdam undsetzen Ihre Heimreise nach Stuttgart fort. Rückkehram Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• Fährüberfahrten Zeebrügge – Hull undHull – Rotterdam mit P&O Ferries, 2 xÜbernachtung in 2­Bett­Innenkabinen mitDusche/WC (bei Buchung von EinzelzimmerUnterbringung in Einzelkabine) inkl. Frühstücksbuffet• 6 x Übernachtung/Halbpension inkl. schottischemFrühstücksbuffet in guten Hotels• Alle Stadtführungen und Besichtigungenwie beschrieben• Besuch einer Whisky­Brennerei inkl. Kostprobe• Eintritt Urquhart Castle• Schifffahrt auf dem Loch Ness• Eintritt und Innenbesichtigung EdinburghCastle• Eintritt Blair Castle• Eintritt Abbotsford Garden• Reiseleitung vom 2.­8. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.06. – 22.06.14 9 Tage 1.359,— 1.499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 140,—EZ-Zuschlag 330,—Zuschlag fürDoppelkabine außen 29,—Einzelkabine außen 45,—2 x Abendessen auf der Fähre 48,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


undreIsen 72blühendes cornwall – Zauberhafte Gärten und küstenromantikbegleitet von heike heinenCornwall wird wegen seines milden Klimas,bedingt durch den Golfstrom, auch „EnglischeRiviera“ genannt. Es bietet eine prachtvolleKüstenlandschaft mit schönen Stränden, hochaufragenden Klippen, versteckten Buchten, bekanntenHäfen, malerischen Fischerdörfern undhistorischen Städten.1. Tag: Anreise Brighton5.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnin die Hafenstadt Calais. Einschiffung und ca.2-stündige Überfahrt durch den Kanal miteinem der modernen Fährschiffe nach Dover.Bei Ihrer Ankunft in Dover werden Sie von denweißen Klippen begrüßt. Weiterfahrt ins SeebadBrighton. Abendessen und Übernachtung imHotel Mercure Brighton Seafront oder gleichwertigesHotel.2. Tag: Meisterwerke der BaukunstÜber Portsmouth und Southampton erreichenSie Salisbury. Die mittelalterliche Stadt ist Stolzauf ihre gotische Kathedrale mit dem höchstenKirchturm Englands. In der Nähe befindet sichder geheimnisvolle Steinkreis von Stonehenge.Das prähistorische Bauwerk gab schon Generationenvon Forschern Rätsel auf. Weiterfahrtnach Exeter und Übernachtung im Hotel ThistleExeter Rougemont oder gleichwertiges Hotel.3. Tag: Nationalpark und HerrenhausAm Morgen unternehmen Sie einen Rundgangdurch Exeter, bei dem Sie unter anderem diereich verzierte gotische Kathedrale besuchen.Anschließend durchqueren Sie zunächst denwildromantischen Dartmoor National Park.Grüne Hügel, Moore und uralte Steinbrückenüber plätschernde Bäche bestimmen die nahezuunberührte Landschaft. Mit etwas Glück könnenSie die berühmten Dartmoor Ponies beobachten.Weiterfahrt zum Lanhydrock House in derNähe von Bodmin, welches eines der schönstenHerrenhäuser in Cornwall, umgeben von einemzauberhaften Garten, ist. Danach fahren Sieweiter in die Grafschaft Cornwall, wo Sie dienächsten 4 Nächte verbringen werden (HotelTreabar with Termin I – Hotel Kilbirnie Termin II)oder gleichwertiges Hotel.4. Tag: Das „Ende der Welt“Sie beginnen Ihr Programm der Fahrt entlangder Küste nach St. Ives. Der frühere Fischerortist heute bei Künstlern und Schriftstellernbeliebt und diente des öfteren als romantischeKulisse in Pilcher­Verfilmungen. Zahlreiche TeaRooms und Hotels laden zum leckeren „CreamTea“ ein. Anschließend fahren Sie nach Penzance,den Hauptort der „cornischen Riviera“.Spazieren Sie entlang der schönen Strandpromenaden.Weiter geht es nach Land’s End, woSie ein spektakuläres Küstenpanorama erwartet.


73rundreIsen5. Tag: Erholung purDer heute Tag steht Ihnen an Ihrem Übernachtungsortzur freien Verfügung.6. Tag: Schloss Prideaux und Cream Tea –PadstowNach dem Frühstück Fahrt entlang der Küstenach Padstow. Hier besichtigen Sie zuerst PrideauxPlace – ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert,welches noch in der 14. Generation imPrivatbesitz der Familie Prideaux­Brune ist. DasSchloss diente in zahlreichen Filmen als Kulisse,so unter anderem auch in verschiedensten Pilcher­Verfilmungen.Nach der Führung werdenSie bereits im Schlosscafé zum typisch­ britischemCream Tea erwartet. Anschließend bleibtIhnen noch genügend Zeit zur freien Verfügungim sehenswerten Hafenstädtchen Padstow, welchessich an der Camelmündung befindet. AmNachmittag Rückfahrt zum Hotel.7. Tag: Der außergewöhnlichste GartenHeute erleben Sie ein Gartenhighlight der besonderenArt: The Eden Project ist ein nochjunger botanischer Garten. Die Gewächshäusersind derzeit die größten der Welt. Im größerender beiden Gewächshäuser des Komplexes wirdeine tropisch­feuchte und im kleineren einesuptropisch­trockene und mediterrane Klimazonesimuliert. Ziel ist es, eine natürliche Umgebungnachzuahmen, um Pflanzen und aucheinige Tierarten der ganzen Welt dort unterbringenzu können. Laut eigener Aussage des EdenProjects beherbergen das Freigelände und dieGewächshäuser 100.000 Pflanzen aus ca. 5.000Arten. Nehmen Sie sich für die Besichtigungdes riesigen Areals genügend Zeit! Weiterfahrtnach Glastonbury und von hier aus weiter nachBristol zur Übernachtung im Holiday Inn Hoteloder gleichwertiges Hotel.8. Tag: Mondänes KurbadEin besonderes Highlight ist die elegante KurstadtBath, wo Sie bereits zu einer Stadtführungerwartet werden. Die Altstadt mit dengeschwungenen Häuserzeilen, den Crescents,gehört zum UNESCO­Weltkulturerbe. Zusammenmit den gepflegten Kurparks und herausragendenSehenswürdigkeiten wie den Roman Bathsformt die Stadt ein einzigartiges Ensemble. AnschließendWeiterfahrt zu Ihrer letzten Übernachtungin Großbritannien nach Maidstone.Zimmerbezug im Hotel Hilton Maidstone odergleichwertiges Hotel.9. Tag: Good-bye!Heute heißt es Abschied nehmen. Nach demFrühstück fahren Sie zum Fährhafen von Doverund setzen ab Calais Ihre Heimreise fort. Rückfahrtüber die Autobahn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension in Brighton• 1 x Übernachtung/Halbpension in Exeter• 4 x Übernachtung/Halbpension in Cornwall• 1 x Übernachtung/Halbpension in Bristol• 1 x Übernachtung/Halbpension in Maidstone• Fährüberfahrt Calais – Dover – Calais• Eintritt und Führung Schloss Prideaux Place• Cream Tea im Schlosscafé• Stadtführung in Bath• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis28.05. – 05.06.14 9 Tage 1.219,— 1.339,—07.08. – 15.08.14 9 Tage 1.239,— 1.359,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 120,—EZ-Zuschlag 230,—Eintrittsgelder (ca. € 80,—) sind im Preis nichtenthalten.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen74berlin – eine Weltstadt mit herzmit Potsdam – schloss sanssouci – schloss cecilienhof – spreewaldScharfkalkuliertBerlin ist noch immer eine glanzvolle Stadt. Miteiner Fläche von 889,1 km² ist sie die größteStadt Deutschlands. Mehr als ein Drittel der Metropolebesteht aus Wasser­, Wald­ und Grünflächen.Viele geniale Architekten haben dasGesicht Berlins geprägt und machen die Stadtzu einer der größten deutschen Sehenswürdigkeiten.Berlin zeigt das Flair einer pulsierendenWeltstadt. Die Deutsche Oper hat – wie auch dieBerliner Philharmoniker – Weltruf. Die Museenin Charlottenburg, Tiergarten und auf der Museumsinselbesitzen internationalen Rang. ErlebenSie die neue alte deutsche Hauptstadt.1. Tag: Anreise Berlin7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Nürnberg – Hof – an Leipzig vorbei nachBerlin.Sie wohnen im 4-Sterne InterCiyHotel BerlinHauptbahnhof, das im Herbst 2013 eröffnetwurde. Das Hotel liegt direkt im Zentrum vonBerlin, nicht weit entfernt vom Reichstag, BrandenburgerTor und Potsdamer Platz. Ein Ticketfür den öffentlichen Nahverkehr innerhalb Berlinsist bereits inkludiert. Die Zimmer sind mitBad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Sat­TV, Radio, Telefon und Minibar ausgestattet.2. Tag: BerlinNach dem Frühstücksbuffet Gelegenheit zurgroßen Stadtrundfahrt. Bekannte Sehenswürdigkeitenwie Potsdamer Platz, Neues Kulturzentrum,Straße „Unter den Linden“, Gendarmenmarkt,Berliner Dom, Französischer undDeutscher Dom, Pergamonmuseum, Nikolaiviertel,Alexanderplatz, Brandenburger Tor, Reichstagsgebäude,Regierungsviertel u.v.m. liegen aufdiesem Weg.3. Tag: Ausflug nach PotsdamDer heutige Ausflug führt Sie in die Stadt derköniglichen Schlösser und Gärten – Potsdam.Die besten Baumeister verewigten sich im PotsdamerStadtbild und im Park von Sanssouci. Siebesuchen mit einem sachkundigen Führer dieGartenanlage und das Schloss von Sanssoucisowie das Schloss Cecilienhof. Rückfahrt nachBerlin am Nachmittag.4. Tag: Ausflugsfahrt in den SpreewaldHeute können Sie an einer interessanten Ausflugsfahrtin den Spreewald teilnehmen. DieLandschaft südlich von Berlin zählt zu den außergewöhnlichenNaturregionen Europas undist als Biosphärenreservat mit UNESCO­Statusinternational anerkannt. Das Niederungsgebiet,in dem sich die Sorben angesiedelt haben,ist 75 km lang und 15 km breit und wird voneinem Fluss­ und Kanalnetz von fast 1.000 kmdurchzogen. Eine Kahnfahrt auf diesen Wasserstraßenwird für Sie zu einem unvergesslichenErlebnis werden. Nachdem Sie die Bauweise derHäuser und Scheunen sowie altes Handwerkund Brauchtum gesehen haben, laden wir Siezu einem typischen Spreewälder Essen ein: zuSpreewälder Hefeklößen mit Blaubeeren undeiner Tasse Kaffee oder Tee. Anschließend Rückfahrtnach Berlin.5. Tag: HeimreiseRückfahrt nach Stuttgart auf der gleichen Streckewie bei der Hinfahrt. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung und Frühstücksbuffet imInterCityHotel Berlin Hauptbahnhof• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis30.04. ­ 04.05.14 5 Tage 425,— 465,—18.06. ­ 22.06.14 5 Tage 425,— 465,—13.08. ­ 17.08.14 5 Tage 395,— 435,—01.10. ­ 05.10.14 5 Tage 425,— 465,—Frühbucher sparen (s.S. 5): 40,—EZ-Zuschlag 80,—Zuschlag fürGroße Stadtrundfahrt Berlin 30,—Spreewald inkl. Kahnfahrt und Imbiss 39,—Potsdam mit Eintritt Schlösser 40,—Ausflugsprogrammkomplett alle 3 Ausflüge 99,—(nur im Reisebüro vor Reiseantritt buchbar)Je nach Termin kann das Programm dereinzelnen Tage gewechselt werden.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


75 stÄdtereIsen1. Tag: Anreise Berlin7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn– Würzburg – Thüringer Wald – Leipzignach Berlin. Nach Ankunft unternimmt unserReisebegleiter einen kleinen Spaziergang „Rundum das Brandenburger Tor“. Sie wohnen im4-Sterne-ARCOTEL John F. in zentrale Lage imZentrum in unmittelbarer Nähe zahlreicher Sehenswürdigkeiten.Der Spa­ und Fitnessbereichlädt zur Entspannung und Erholung ein. Nachdem Zimmerbezug machen Sie einen kurzenSpaziergang zu den Humboldt­Terrassen, wo Ihnenein 3­Gang Menü mit schönen Ausblickenauf den Berliner Dom und die Museumsinsel,serviert wird.berlin – Potsdam ein streifzug durch kultur und Geschichtemit Pergamonmuseum-berliner dom-schloss cecilienhof-Mittagessen im hotel adlon – begleitet von Peter GreinerKomfortplus2. Tag: Berlin Mitte und Berlin West.Zuerst besichtigen Sie den Reichstag. Währendeines interessanten Vortrags erfahren Sie mehrüber die Geschichte dieses außergewöhnlichenGebäudes und dessen heutige Bedeutung. Außerdemerklimmen Sie die von Norman Forsterentworfene Kuppel mit beeindruckenden Aussichtenüber Berlin (sofern die Kuppel geöffnetist). Danach Besichtigung des Regierungsviertels,Hauptbahnhof, Pariser­ und PotsdamerPlatz. Die Mittagspause legen wir im weltberühmtenHotel Adlon ein, wo Ihnen ein 3­GangMenü mit einem Soft­Getränk serviert wird.Fortsetzung der Stadtrundfahrt mit Besuch vonKreuzberg, dem Szenenviertel, das zur Zeit derBerliner Mauer von 3 Seiten umschlossen und soeine alternative Eigenkultur am Ortsrand West­Berlins entwickelt hat. Das unter Denkmalschutzstehende Gebäude des Flughafens Tempelhofspiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider.Tempelhof ist auch ein Symbol der Freiheit,die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafenweltberühmt und zum Mythos gemacht (kurzerHalt). Es geht weiter in das Herz von Berlin Westmit dem Prachtboulevard Kudamm und der Gedächtniskirche.Den Abschluss des Tages bildetein Besuch im KaDeWe, dem berühmten Kaufhausmit der exquisiten Feinschmeckeretage.Abends zur freien Verfügung.3. Tag: Kunst, Kultur und LebensartDie Museumsinsel ist die nördlichste Spitze derSpreeinsel in der historischen Mitte Berlins. Seit1999 gehört sie als weltweit einzigartiges kulturellesund bauliches Ensemble dem Weltkulturerbeder UNESCO an. Geführter Rundgang. Gleichin der Nähe befindet sich der Berliner Dom. Mitseiner markanten Kuppel ist der mächtige Domim Zentrum Berlins kaum zu übersehen. Heutestehen vor allem die Tauf­ und Traukirche, dasKaiserliche Treppenhaus, die Hohenzollerngruft,das Dommuseum und natürlich die Predigtkircheim Mittelpunkt der geführten Besichtigung.Anschließend unternehmen Sie eine unterhaltsameSpreefahrt, bei der Sie den BerlinerDom, die Museumsinsel, den Reichstag, dasRegierungsviertel sowie das Bundeskanzleramtvom Wasser, aus einer besonderen Perspektivesehen. Nach der Mittagspause lernen Sie danndas Pergamonmuseum bei einer geführten Besichtigungkennen. Dieses außergewöhnlicheMuseum wurde zwischen 1910 und 1930 errichtet.Das neue, größere Pergamonmuseum wurdedann als Dreiflügelanlage konzipiert. Durch dieimposanten Rekonstruktionen archäologischerBauensembles, Pergamonaltar, Markttor vonMilet und Ischtar­Tor mit Prozessionsstraße vonBabylon und Mschatta Fassade ist das Museumweltweit bekannt geworden. Die letzte Stationist der schönste Platz Berlins, der Gendarmenmarktwo Sie bei Fassbender & Rausch demgrößten Schokoladenkaufhaus der Welt zurKaffeepause eingeladen sind. Hier finden Sieüber 170 verschiedene Sorten an Trüffel, Pralinenund Konfekt in höchster handwerklicherQualität und Frische. Wir laden Sie ein zu verlockendenKöstlichkeiten, einer Schokolade undTörtchen, zubereitet aus Edelkakao und Platanenschokolade.Den restlichen Nachmittag undden Abend haben Sie zur freien Verfügung.4. Tag: Das Erbe der HohenzollernUnser Programm in Potsdam beginnt mit demBesuch von Schloss Cecilienhof. Kaiser WilhelmII. ließ von 1913 bis 1917, für seinen ältestenSohn Kronprinz Wilhelm und seine GemahlinKronprinzessin Cecilie das Schloss imNorden des Gartens errichten. Bekannt wurdedas Schloss durch die Potsdamer Konferenz.Den Konferenzsaal sehen Sie während einergeführten Besichtigung. Während einer Stadtrundfahrtlernen Sie auch das bekannte „HolländischeViertel“ kennen. Der Park von SchlossSanssouci, dem Sommersitz Friedrich desGroßen, lädt zu einem geführten Spaziergangein. Passend zu Potsdam ist die anschließendeSchiffsfahrt „Schlössertour“. Diese wunderschöneFahrt widmet sich in besonderer Weise denParks und den Schlössern der Hohenzollern­Dynastie.Vorbei am Park Babelsberg mit seinemSchloss, dem Flatoturm und dem Hofdamenhaus,gelangt das Schiff unter der geschichtsträchtigenGlienicker Brücke hindurch auf denJungfernsee. Entlang der einstigen Grenzliniezwischen Ost und West erstrecken sich Schlösserund Gärten auf beiden Seiten der Havel.Zum Abschluss des Tages unternehmen wir einenkurzen Spaziergang in das Nikolai­Viertel.Hier wird Ihnen im traditionsreichen GasthausGerichtslaube ein 4­Gang Abendessen serviert.5. Tag: HeimreiseHeute heißt es „Auf Wiedersehen Berlin“. Rückfahrtüber die Autobahn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­ARCOTEL John F. in Komfortzimmern• Geführter Spaziergang „Rund um dasBrandenburger Tor“• 1 x 3­Gang­Abendessen in den HumboldtTerrassen• Besichtigung Reichstag• Führung „Berlin Mitte“• Mittagessen mit einem Softgetränkim Hotel Adlon• Rundfahrt Kreuzberg, Tempelhof, Kudamm• Führung Museumsinsel mit Eintritt undFührung Pergamonmuseum• Eintritt und Führung Berliner Dom• Schifffahrt auf der Spree• Kaffee und Kuchen bei „Fassbender undRausch“• Ganztagesführung Potsdam• Eintritt und Führung Schloss Cecilienhof• Park von Schloss Sanssouci• Schifffahrt „Schlössertour“• 4­Gang Menü im Restaurant Gerichtslaube• 3 alkoholfreie Getränke pro Tag im Bus• Bordfrühstück und Tageszeitung am Anreisetag• Reiseführer Berlin• Reiseleitung Peter Greiner• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.04. ­ 13.04.14 5 Tage 875,— 955,—09.07. ­ 13.07.14 5 Tage 825,— 905,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 80,—EZ-Zuschlag 160,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen76Elbflorenz DresdenPorzellanstadt Meißen – sächsische schweizScharfkalkuliertInmitten der Elbtalweitung, einem heute dichtbesiedeltenGebiet, erstreckt sich Dresden, dieehemalige Residenz der sächsischen Kurfürstenund Könige und spätere Hauptstadt Sachsens.Unter der Regierung des prachtliebenden KurfürstenFriedrich August I. (1670 ­ 1733), der alsAugust der Starke in die Geschichte einging,entstand eine repräsentative Residenzstadt desBarocks. Dresden, weltberühmt als „Elbflorenz“,präsentiert sich heute als Landeshauptstadt.Wertvolle Baudenkmäler wurden inzwischenzum großen Teil wieder aufgebaut und restauriert.Der Zwinger, 1711 ­ 1728 von Pöppelmannerbaut, ist ein einzigartiges Meisterwerk des höfischenBarocks.Der berühmte Bildhauer Permoser schuf den reichenSkulpturenschmuck. Glanzstücke des Zwingerssind das Kronentor, der Glockenspiel­Pavillonund das Nymphenbad. Weitere bedeutendeSehenswürdigkeiten sind die wieder errichteteFrauenkirche, die Semper­Oper, der Kulturpalast,das Albertinum, die Brühlsche Terrasse u.v.m.Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Am Terrassenufer.Das Hotel befindet sich am Rand der historischenAltstadt im Zentrum Dresdens. Die Lagean der Brühlschen Terrasse eröffnet den Blickauf das „Elbflorenz“ mit der Weißen Flotte undder berühmten Silhouette. Die Zimmer sind mitBad oder Dusche/WC, Radio, Fernseher, Telefonund Minibar ausgestattet. Außerdem verfügt dasHotel über ein Restaurant sowie eine Bar. DasHotel ist der ideale Ausgangspunkt für kulturelleStreifzüge durch die Elbmetropole. Sehenswürdigkeitenwie Semperoper, Zwinger, Frauenkircheund Residenzschloss liegen nur einenKatzensprung vom Hotel entfernt.1. Tag: Anreise Dresden7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Nürnberg – Hof – Plauen – Chemnitz nachDresden.2. Tag: Dresden Stadtrundfahrt und MeißenAm Morgen Abfahrt zu einer Stadtrundfahrtmit anschließendem Stadtrundgang. Ein Stadtführerzeigt die wiedererstandenen Schönheitendes Elbflorenz wie: Zwinger, Hofkirche, den102 m langen Fürstenzug auf Meißner Kacheln,Semperoper, Taschenbergpalais u.v.m. Nach derMittagspause Fahrt durch das Elbtal nach Meißen.Die einstige Bischofsstadt war im 18. Jh.eng mit dem „Weißen Gold“ verknüpft, das derKeramiker Johann Friedrich Böttger im Jahre1708 erfand. Böttgers Auftraggeber, August derStarke, verlegte die Königliche Porzellanmanufakturvon Dresden nach Meißen (Besichtigung).Das sächsische Porzellan wurde weltberühmt.Anschließend Spaziergang durch Meißen. Rückfahrtüber Moritzburg nach Dresden.3. Tag: Sächsische SchweizAusflugsfahrt mit örtlichem Reiseleiter indie Felsenwelt des Nationalparks SächsischeSchweiz. Fahrt über Pirna, an der Elbe entlang,zum Königstein. Auf einem 360 m hohen Tafelbergoberhalb des Ortes und 261 m über der Elbeliegt die einst mächtigste Festung Deutschlands(Aufenthalt). Weiter nach Bad Schandau und insElbsandsteingebirge zur Bastei (Aufenthalt). Beider Weiterfahrt besuchen Sie noch die herrlicheGartenanlage von Schloss Pillnitz. Rückfahrtnach Dresden.4. Tag: HeimreiseFahrt auf der Autobahn über Chemnitz – Plauen –Hof – Nürnberg nach Stuttgart. Rückkehr amAbend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Am Terrassenufer• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.04. ­ 13.04.14 4 Tage 329,— 369,—15.05. ­ 18.05.14 4 Tage 345,— 385,—24.07. ­ 27.07.14 4 Tage 329,— 369,—18.09. ­ 21.09.14 4 Tage 345,— 385,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 95,—Zuschlag für½-tägige Stadtrundfahrt Dresden 22,—½­Tagesausflug Meißen mitPorzellanmanufaktur 32,—Ganztagesausflug SächsischeSchweiz mit Eintritt 42,—Ausflugsprogrammkomplett alle 3 Ausflüge 90,—(nur im Reisebüro vor Reiseantritt buchbar)Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Seit Jahrhunderten fühlen sich Reisende aus allerHerren Länder von der Barockstadt und ihremFlair von Luxus, Eleganz und Leichtigkeitangezogen. Wie der Vogel Phönix ist diese Stadtnach Ihrer Zerstörung wieder auferstanden undstrahlt heute in altem Glanz. Begeben Sie sichmit uns auf eine Reise in das Dresden Augustdes Starken. Erleben Sie das einmalige Ensembleaus Brühlscher Terrasse, Residenzschloss,Hofkirche und Semperoper. Besuchen Sie dieNeustadt mit barockem Bürger­ und Gründerzeitviertel.Besichtigen Sie Schloss Pillnitzund Moritzburg und begeben Sie sich auch beieinem Ausflug in die Sächsische Schweiz auf dieSpuren August des Starken.77 stÄdtereIsenElbflorenz Dresden – dem Besonderen auf der Spurunterbringung im hotel hilton dresden – begleitet von heike heinenKomfortplusSie wohnen im 4-Sterne Hilton Dresden Hotel,welches sich direkt an der Frauenkirche befindet,im Herzen der historischen Altstadt. DieZimmer des Hauses sind mit Flachbildschirmfernseher,Minibar, Bademantel, Badeschuhensowie Kaffee­ und Teezubereitungsmöglichkeitausgestattet. Zur Erholung steht Ihnen ein großzügigerWellnessbereich mit Schwimmbad zurVerfügung. Kulinarisch werden Sie in 12 verschiedenenRestaurants und Bars des Hotelsverwöhnt.1. Tag: Anreise Dresden7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Dresden. EinigeFußschritte von Ihrem Hotel entfernt stehtdie wieder aufgebaute Frauenkirche. Eine Besichtigungdieses geschichtsträchtigen Gotteshausessollten Sie sich nicht entgehen lassen.Nutzen Sie die Möglichkeit an der Abendandachtmit kurzen Orgelspiel und Erläuterungenzum Kirchenbau teilzunehmen. GemeinsamesAbendessen im Hotel.2. Tag: Dresdens GeschichteNach dem Frühstücksbuffet fahren Sie vorbeiam Großen Garten und besichtigen dasAsisi-Panorama. Yadegar Asisi legt in seinem360° Panorama über die barocke Glanzzeit Dresdensden Fokus auf das Leben am sächsischenHofe und das Alltagsleben der Bürger, Krämerund Fischer, Dienstboten und Handwerker. Erverdichtet die Zeit von etwa 1695 bis 1760zu einer künstlerischen Momentaufnahme desDresdner Barocks. Man findet aber auch bedeutendehistorische Personen im Rundbild, wie ZarPeter I., den Erfinder des Porzellans Böttger, JohannSebastian Bach oder den Hofnarr JosephFrölich. Zu sehen ist auch die Ankunft der SixtinischenMadonna 1754. Zurück in der Altstadtsind Sie zu Kaffee und Tee satt mit Eierscheckeeingeladen, bevor Sie Fürstin Lubomirska vonTeschen empfängt und dabei Wissenswertesüber Dresden, Lustiges aber auch Pikantes überihr Mätressenleben an der Seite August desStarken preisgibt. Gleichzeitig sehen Sie auchdie historischen Sehenswürdigkeiten wie Zwinger,Taschenbergpalais, Schlossplatz, Hofkirche,Brühlsche Terrasse und den Fürstenzug. Den erlebnisreichenTag beenden Sie mit der Besichtigungdes wohl schönsten Musikhauses, derSemperoper. Wandeln Sie im Zeitraffer durch400 Jahre Dresdner Musikgeschichte und lassenSie sich von der Schönheit des Renaissancebauesbezaubern. Anschließend haben Sie dannFreizeit für eigene Unternehmungen.3. Tag: Meißen und Schloss WackerbarthHeute begeben Sie sich auf die Spuren desWeißen Goldes. Sie besichtigen die Stadt Meißenmit ihrem schönen Marktplatz. Ein mittelalterlichesEnsemble stellt der Domplatz mitder Albrechtsburg dar. Sie genießen im Domzunächst ein kurzes Orgelkonzert, bevor Siean der Domführung teilnehmen. In der weltbekanntenPorzellanmanufaktur Meißen werdenSie anschließend in die Herstellung des WeißenGoldes eingeführt und genießen bei Tee, Kaffeeund Schokolade kleine Anekdoten rund um dasMeißner Porzellan. Anschließend besuchen Siedie Schauwerkstatt wo Sie erleben wie MeißnerPorzellan in Handarbeit entsteht. Ihr nächstesZiel ist Schloss Wackerbarth. Die barockeSchloss­ und Gartenanlage mit dem Belvedeream Fuße der Weinberge sowie die moderneSekt­ und Weinmanufaktur mit Weinfeld undneuen Gärten bieten ein ideales Ambiente fürgenussvolle Entdeckungen. Erleben Sie einespannende Weinführung mit Verkostung. ImWeinfeld erfahren Sie was es mit der Qualitätvom Boden bis ins Glas auf sich hat. Die Gärungim Keller ist auch ein wichtiges Thema, bevorSie bei der Verkostung drei gutseigene Weinekennen lernen.4. Tag: Sächsische SchweizNach dem Frühstück geht es in die bizarre Felsenweltder Sächsischen Schweiz. Sie fahrenüber Pirna, an der Elbe entlang, zur imposantenFestung Königstein. Auf einem 360 m hohenTafelberg oberhalb des Ortes und der Elbe liegtdie Festung, die wegen Ihrer Uneinnehmbarkeitzur Aufbewahrung des Staatschatzes auchals Staatsgefängnis diente. Bei einem Rundgangerzählt Ihnen Schließkapitän Clemenseiniges über den Festungsalltag bevor Sie IhreFahrt nach der Mittagspause über Bad Schandauzur Bastei fortsetzen. Genießen Sie einengrandiosen Ausblick über das Elbtal und dieFelsmassive der Sächsischen Schweiz. Anschließendgeht es zum Schloss Pillnitz, der einstigenSommerresidenz des sächsischen Hofes mitFührung durch die Gartenanlagen. Wie früherder Hofstaat reisen auch Sie nach Dresden. Mitdem Raddampfer geht es auf der Elbe zurück.Den Abend verbringen Sie im stimmungsvollenCoselpalais gegenüber der Frauenkirche, einstResidenz des Reichsgrafen von Cosel, bei einemausgezeichneten Menü.5. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imHilton Hotel Dresden.• 1 x Abendessen im Hilton Hotel Dresden• 1 x Abendessen im Coselpalais• Eintritt und Führung Asisi Panometer• Kaffee und Tee satt mit Eierschecke• Altstadtführung mit Fürstin Lubomirska• Eintritt und Führung Semperoper• Stadtrundgang Meißen• Dombesichtigung Meißen mit Orgelkonzert• Eintritt und Führung in der Porzellanmanufakturund Schauwerkstatt Meißen• Tee, Kaffee und Schokolade in der Porzellanmanufaktur• Führung Schloss Wackerbarth mit3­er Weinprobe• Eintritt Festung Königstein und Führung• Führung Gartenanlage Schloss Pillnitz• Schifffahrt Pillnitz – Dresden• Reisebegleitung ab/bis Stuttgart durchFrau Heike Heinen• Frühstück und Tageszeitung am Anreisetag• 3 alkoholfreie Getränke pro Tag im Bus• Reiseführer Dresden• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis03.07. ­ 07.07.14 5 Tage 869,— 949,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 80,—EZ-Zuschlag 205,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen78hamburg – das tor zur WeltWelthafen – Michel – elbestrom und alsterbeckenLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Hotel St. Raphael• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.04. ­ 13.04.14 5 Tage 459,— 499,—16.07. ­ 20.07.14 5 Tage 459,— 499,—08.10. ­ 12.10.14 5 Tage 459,— 499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 95,—Als Hafenstadt ist Hamburg weltbekannt, dabeiwird häufig übersehen, dass sich die Stadt auchzu einer der größten europäischen Metropolenentwickelt hat. Nicht vergessen darf man dieAttraktivität Hamburgs für Millionen von Besuchernals Einkaufs­ und Kulturzentrum. Der„Michel“, wie die Hamburger ihre St. Michaelis­Kirche nennen, ist zum Wahrzeichen des Hafensgeworden, während das zentrale Stadtbild vonder Binnen­ und Außenalster geprägt wird. Zueinem zünftigen Hamburg­Trip gehört auch derBesuch der Reeperbahn mit ihrem strahlendenNeonlicht.1. Tag: Anreise Hamburg7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Kassel – Göttingen – Hildesheim – Hannovernach Hamburg.Sie wohnen im 4-Sterne Best Western HotelSt. Raphael, welches sich mitten im Herzen derHansestadt befindet. Das Hotel verfügt über Restaurant,gemütliche Bar, Wintergarten, Saunaund Whirlpool. Die Zimmer sind mit Bad oderDusche/WC, Fernseher, Radio, Telefon, Minibarund Haartrockner ausgestattet.2. Tag: HamburgNach dem Frühstück zeigt Ihnen ein Stadtführerwährend einer Rundfahrt die bekanntenSehenswürdigkeiten der Hafenstadt aber auchdie kleineren versteckten Schönheiten. AmNachmittag nehmen Sie an einer Hafenrundfahrtteil. Sie erleben einen der größten HäfenEuropas. Der Hafen selbst ist Knotenpunkt desWelthandels. Alle Erdteile werden von Hamburgaus bedient.3. Tag: Ausflug nach Stade und ins Alte LandFahrt nach Buxtehude. Hier erwartet Sie IhreReiseleiterin im Trachtenkostüm. Ein kurzerRundgang durch Buxtehude steht auf demProgramm. Anschließend Weiterfahrt mit derReiseleitung nach Stade. Bei einem geführtenStadtrundgang werden Sie die schöne Altstadtvon Stade mit ihren vielen alten Bürgerhäusernkennen lernen. Anschließend bleibt Ihnen nochZeit für einen Bummel durch die herrlichen Altstadtgassenund für eine individuelle Mittagspause.Am Nachmittag geht es zu einer herrlichenAusflugsfahrt durch das Alte Land. Aufdem „Obstmarschenweg“ fahren Sie teilweise ander Elbe vorbei in den historischen Mittelpunktdes Alten Landes nach Jork. Der Ort wird vonseinen großen Bauernhöfen mit Prunkpforten,den sogenannten Altländer Toren, geprägt. Aufeinem dieser Bauernhöfe werden Sie zu einerKaffeepause mit frisch gebackenem Apfelkuchenerwartet. Rückfahrt nach Hamburg.4. Tag: ContainerhafenDer heutige Tag steht ganz unter dem Zeichender Seefahrer. Sie fahren zum Containerterminalvon Hamburg. Vom Baumwall aus startet derSonderbus zu einer Rundreise durch mehr als800 Jahre Hamburger Hafen, komprimiert auf3 Stunden. Die Zeit des konventionellen Güterumschlagslebt noch einmal auf: Nikolaifleet,Speicherstadt, die 50er Schuppen der „StiftungHamburg Maritim“ – vorbei an alten Kampnagel­Kränen,meint man den Geruch aus Kisten,Säcken und Fässern aufzunehmen. Danach einBlick aus knapp 60 Metern Höhe von der Köhlbrandbrückeüber das riesige Areal des Hafens –und plötzlich ist man in der Gegenwart. Der moderneHafen gewährt einen faszinierenden Blickhinter seine Kulissen: Ausgestattet mit einerSondergenehmigung fahren wir direkt auf dieContainer­Terminals. Durch die fachkundigenErklärungen der Tourenbegleiter wird aus demGewusel der Van­Carrier und Rahmenstaplerauf dem Burchardkai ein filigranes Präzisionsräderwerk.Das Zusammenspiel der wie vonGeisterhand gesteuerten fahrerlosen Transportplattformenund vollautomatisch arbeitendenPortalkräne in Altenwerder, dem modernstenTerminal weltweit, fügt sich zu einem logischlogistischenGanzen.5. Tag: HeimreiseRückfahrt auf der gleichen Strecke wie bei derHinfahrt. Rückkehr am Abend.Zuschlag für2. Tag Stadt- und Hafenrundfahrt 39,—3. Tag Ausflug Stade und Altes Land 42,—4. Tag Ausflug Containerhafen 35,—Ausflugsprogrammkomplett 2., 3. und 4. Tag 99,—(nur im Reisebüro vor Reiseantritt buchbar)Musical-Erlebnis Hamburg„Der König der Löwen“ im Musicaltheaterim Hafen – Das Musical hat schon TausendeMenschen für ein paar Stunden verzaubert.Die Geschichte vom Erwachsenwerden, vonÄngsten, Glück und Liebe zieht jeden Besuchersofort in ihren Bann. Die außergewöhnlicheShow der Superlative entführt mit afrikanischenRhythmen und westlichen Popsongsin die farbenprächtige Welt der Serengeti mitihren geheimnisvollen Riten und Mythen.„Rocky“ – das Musical. Es ist sowohl die dramatischeGeschichte eines Boxers, als aucheine außergewöhnliche Liebesgeschichte zweierMenschen, die ihr Glück suchen. Die Showbasiert auf Sylvester Stallones Kultfilm Rocky,der im Jahre 1976 Millionen von Kinofans begeisterteund drei Oscars gewann. Stage bringtgemeinsam mit den Co­Produzenten Sylvestersowie Vitali und Wladimir Klitschko diesenMythos auf die Bühne.„Das Phantom der Oper“ – Nach 12 Jahrenkehrt Andrew Lloyd Webbers Original zurückin das Stage Theater Neue Flora in Hamburg,welches extra für das Musical erbaut wurde.Überwältigende Bühnenbilder, opulente Kostümesowie die unverwechselbare Musikmachen das klassische Meisterwerk zum erfolgreichstenMusical aller Zeiten. Paris imJahre 1881: Tief unten in den Katakomben derprächtigen und majestätischen Pariser Operfristet das geheimnisvolle Phantom ein unheimlichesund einsames Dasein im Schatten.Er verbreitet Angst und Schrecken unter denAngestellten der Oper und hat dieses ehrwürdigeHaus fest in seiner Macht.Wir besorgen Ihnen gerne Eintrittskarten.Frühzeitige Anmeldung erforderlich.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


1. Tag: Anreise Hamburg7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Kassel – Göttingen – Hildesheim – Hannovernach Hamburg. Hier angekommen, heißtes Willkommen im 4-Sterne-Hotel ScandicHamburg Emporio, das auch durch seine zentraleLage in der Innenstadt ganz in der Nähedes Gänsemarktes besticht. Das Hotel zeichnetsich durch ein geschmackvolles Design aus. ImFrühjahr 2012 eröffnet, bietet das Hotel ein Restaurantund eine Bar sowie einen Fitnessraum,Sauna und Ruhebereich. Die Zimmer sind mitBad oder Dusche, Föhn, Klimaanlage, Safe undMinibar ausgestattet. Nach dem Zimmerbezugunternimmt Ihr Reisebegleiter einen schönen informativenSpaziergang bis zum Jungfernstieg.Anschließend wird in einem netten Restaurantdas Abendessen eingenommen.79 stÄdtereIsenhamburg entdecken – für einsteiger und kennerspeicherstadt – „das wahre st. Pauli“ – blankenese – fischmarkt – begleitet von Peter Greiner*Komfortplus2. Tag: Stadtrundfahrt – SpeicherstadtNach dem Frühstück zeigt Ihnen ein Stadtführerwährend einer Rundfahrt die bekannten Sehenswürdigkeitender Hafenstadt. Vom piekfeinenJungfernstieg zur Reeperbahn, vom Gänsemarktzu den Landungsbrücken. Das imposanteRathaus, Sitz des altehrwürdigen Senats, oderdie herrliche Seenlandschaft von Binnen­ undAußenalster fasziniert jeden Besucher und natürlichHamburgs unbestrittenes Wahrzeichen –die Hauptkirche St. Michaelis kurz „Michel“genannt. Anschließend unternehmen Sie eineHafenrundfahrt. Sie erleben einen der größtenHäfen Europas. Der Hafen selbst ist ein Knotenpunktdes Welthandels. Nach der Mittagspausegehen wir dann ins Detail und zeigen Ihnen zuFuß die HafenCity mit Speicherstadt unter demMotto traditionelle Speicheranalage trifft aufmoderne Architektur. Egal ob der historischeLagerhauskomplex der Speicherstadt, die imBau befindliche Elbphilharmonie, oder großePassagierschiffe am Kreuzfahrtanleger – imStadtteil Hafencity gibt es immer was zu sehen.Die Elbphilharmonie, Hamburgs neues gläsernesKonzerthaus auf den Grundmauern des altenKaispeichers A errichtet, wird als Leuchtturmangepriesen und soll in „naher Zukunft“ eröffnetwerden. Blickfänger wie das Unileverhausmit seiner futuristischen Fassade und der allesüberragende Marco­Polo­Tower sind bereitsfertiggestellt. Etwas besinnlicher geht es in derSpeicherstadt zu. Die unter Denkmalschutz stehendenGebäude beherbergen heutzutage Freizeitangebotewie das Miniaturwunderland unddas Hamburg Dungeon. Unsere Führung endetin der Speicherstadt an der Kaffeerösterei. GenießenSie Ihren Kaffee mit einem Stück Kuchenim hauseigenen Rösterei­Cafe im Ambiente desalten Speicherbodens von 1888.3. Tag: Hamburg von allen SeitenNach dem Frühstücksbuffet fahren Sie auf derElbchaussee, die stromabwärts entlang der Unterelbebis nach Blankenese führt. Blankeneseist einer der schönsten Stadtteile von Hamburg.Hier geht es meist fein und vornehm zu. Derwunderschöne Elbvorort beeindruckt durch seineElbnähe und Hanglage. Unser Reiseleiter zeigtIhnen das bekannte Treppenviertel mit seinenverwinkelten Treppen und Gassen am Elbhang.Danach weiter nach Wedel, zur SchiffsbegrüßungsanlageWillkomm-Höft. Hier werden dieankommenden Schiffe mit ihrer Nationalhymnebegrüßt. Aufenthalt. Anschließend Rückfahrtnach Hamburg und Gelegenheit zur Mittagspause.Erleben Sie dann vom Alsterdampfer aus dieSchönheiten, den Reiz und das Flair Hamburgsaus einer der schönsten Perspektiven. Die Rundfahrtbeginnt am Jungfernstieg, auf der Binnenalsterfahren Sie bis zur Kennedybrücke und derLombardbrücke. Entlang der Außenalster führtdie Fahrt vorbei an der Krugkoppelbrücke, einerder schönsten Brücken Hamburgs. Anschließendgeht es nach St. Pauli. Unser Führer zeigt Ihnen„Das wahre St. Pauli“. Neben den bekanntenPlätzen wie Hans Albers Platz, Große Freiheit,Reeperbahn sehen Sie die Kirche von St. Pauli,die Tanzenden Türme, das Brauerei Quartier, dieWashington Bar, Hein Köllisch Platz, Hopfenstraßeusw. Sie hören nicht nur viel über dasRotlichtmilieu, sondern auch über die Entwicklungdes Stadtteils. Sie hören Anekdoten überHans Albers, die Beatles, Freddy Quinn und OliviaJones. Abendessen in einem typischen Restaurantin St. Pauli.4. Tag: Rathaus – St. Nikolai – MichelNachdem Frühstücksbuffet starten Sie zu einemgemütlichen Spaziergang durch die Neustadtund Altstadt zum Michel. Es geht quer durchdie Neustadt zum Rathaus und Börse. Ein besonderesErlebnis ist der Besuch des MahnmalsSt. Nikolai mit der Auffahrt zum Turm mitwunderschöner Aussicht auf den Hafen und dieSpeicherstadt. Über die alte Deichstraße geht esdann zum Michel. Die 132 m hohe St. MichaelisKirche ist Hamburgs Wahrzeichen. Für Musikfreundedürften die drei Kirchenorgeln von Interessesein. Jeden Mittag um 12 Uhr gibt es einkleines Orgelkonzert, damit geht dann auch unsereFührung zu Ende. Am Nachmittag Freizeit.Zum Abschluss des Tages wird im RestaurantPort mit Aussicht auf den Hafen und schönemAmbiente ein 4-Gang Menü serviert.5. Tag: Fischmarkt – HeimreiseHeute geht´s etwas früher los, denn der unvergleichlicheFischmarkt steht auf dem Programm.Seit 1703 wird auf dem Fischmarkt so ziemlichalles gehandelt. Halbe Dschungel werden hierdirekt im Topf und vom LKW verkauft. Bananenfliegen durch die Luft, Plastiktüten voller Wurstwechseln den Besitzer und Verkäufer brüllensich die Händlerseele aus dem Leib. Anschließendzurück zum Hotel und Frühstück. Heimreiseauf der Autobahn.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus(Termin 2 im VIP­Liner)• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Scandic Hamburg Emporio• Spaziergang am Anreisetag• 1 x Abendessen am ersten Tag• 1 x Abendessen in St. Pauli• 1 x 4­Gang Menü im Restaurant Port• Stadtrundfahrt, Hafenrundfahrt• Führung Hafencity und Speicherstadt• Besuch Kaffeerösterei mit Kaffee und Kuchen• Ausflug Blankenese und Willkomm Höft• Alsterdampferfahrt• Führung „das wahre St. Pauli“• Führung Altstadt und Michel• Auffahrt St. Nikolai• Orgelkonzert Michel• Besuch vom Fischmarkt• Frühstück und Tageszeitung am Anreisetag• Reisebegleitung Peter Greiner* (Termin I)Walter Heide (Termin II)• 3 alkoholfreie Getränke pro Tag im Bus• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis18.06. ­ 22.06.14 5 Tage 855,— 935,—17.09. ­ 21.09.14**) 5 Tage 855,— 935,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 80,—EZ-Zuschlag 180,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart**) Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


stÄdtereIsen80Leipzig – kulturstadt mit flairScharfkalkuliertWillkommen in Leipzig. Leipzig ist eine Stadt,in der Tradition und Fortschritt überall zu spürensind. Seit mehr als 500 Jahren spielt Leipzigeine führende Rolle als Handels­ und Messestadt.Außerdem ist Leipzig durch das kulturelleErbe vieler Persönlichkeiten aus der Geschichte,wie zum Beispiel Johann Sebastian Bach undJohann Wolfgang von Goethe, berühmt.Leipzig entstand am Rande einer von Pleiße,Parthe und Elster durchflossenen Aue, die seitUrzeiten üppig wuchernder Auenwald bedeckte.Obwohl die Flüsse inzwischen reguliert, in einsteinernes Bett gezwängt oder gar unter dieStraßendecke verbannt wurden, zieht sich derLeipziger Auenwald als zwei bis drei Kilometerbreiter Streifen von Süden nach Norden durchdie ganze Innenstadt. Außer seinen Grünanlagenhat Leipzig auch eine Menge Sehenswürdigkeitenzu bieten.1. Tag: Anreise Leipzig7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnHeilbronn – Nürnberg zu Ihrem erstenAufenthaltsort Naumburg mit seinemwundervoll erhaltenen Stadtkern, seinemDom mit den Stifterfiguren, den spätgotischenSchätzen wie Bischofskurie, Rathausund Bürgerhäusern. In der historischenWenzelskirche war Bach als Orgelprüfer tätig.Anschließend Weiterfahrt nach Leipzig.Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel MercureLeipzig Am Johannisplatz, welches sich zentral,nur wenige Gehminuten vom historischenStadtkern, Hauptbahnhof, Oper und Gewandhausentfernt, befindet. Alle Zimmer sind ausgestattetmit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage,Fernseher, Radio, Telefon und Minibar und wurden2009 renoviert. Im Restaurant werden Ihnenregionale und internationale Spezialitäten serviert,die Bar ist ein beliebter Treffpunkt für denAbend. Eine Fitness­ und Badelandschaft über 2Etagen mit Schwimmbad, Sauna und Solariumträgt ebenfalls zum Wohlfühlen bei.Unternehmen Sie am Abend doch noch einenBummel über den „Drallewatsch”, der LeipzigerKneipenmeile.2. Tag: Leipzig StadtführungAm Vormittag lernen Sie die Stadt Leipzig beieiner Stadtführung kennen. Sie sehen unter anderemfolgende Sehenswürdigkeiten: Das AlteRathaus, welches in einer Rekordzeit von neunMonaten im Jahre 1556/57 erbaut wurde undzu den schönsten deutschen Renaissancebauwerkengehört; den Naschmarkt, der sich aufder Rückseite des Rathauses befindet; die AlteHandelsbörse, in der die Kaufleute zu früherenMessezeiten ihre Verträge abschlossen; die Thomaskirche,in der Johann Sebastian Bach alsKantor des berühmten Thomanerchores wirkteund dessen Grab sich im Chorraum befindet;die Nikolaikirche, die in die jüngste Geschichtemit den Friedensgebeten einging, in deren Folgedie friedliche Revolution und der Weg zurdeutschen Einheit 1989 eingeleitet wurde sowievieles mehr. Im Rahmen der Stadtrundfahrt legenSie auch einen Halt beim Völkerschlachtdenkmalein.Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungenzur freien Verfügung. Besuchen Siedoch eines der zahlreichen Museen wie zumBeispiel das Bach­Museum, das dem Leben undWirken des großen Komponisten und langjährigenStadtmusikdirektors gewidmet ist oderdas Museum in der „Runden Ecke”, das sich imehemaligen Gebäude der Bezirksverwaltung desDDR­Staatssicherheitsdienstes befindet und dieÜberwachung der Bevölkerung durch die Stasidokumentiert.3. Tag: Ausflug HalleNach dem Frühstücksbuffet fahren Sie in die40 Kilometer entfernte Händel­Stadt Halle. DieStadt, malerisch im Saaletal gelegen, gehört mitzu den bedeutenden Städten des mitteldeutschenWirtschaftsraumes. Von 1280 bis 1479war Halle Hansestadt. Die Solequellen brachtender Stadt einen beachtlichen Wohlstand. DieSalzwirker – auch Halloren genannt – pflegenihre Tradition bis zur Gegenwart. Seit Gründungder Universität Halle 1694 haben viele Gelehrteund Wissenschaftler das geistige Leben derStadt mit gefördert. Als Musikstadt hat sichdie Saalemetropole besonders durch die Pflegedes Werks von Georg Friedrich Händel, der hiergeboren wurde, einen guten Ruf erworben. Beieiner Stadtführung lernen Sie die wichtigstenSehenswürdigkeiten wie die Marktkirche „Unserlieben Frauen” mit einem spätgotischenFlügelaltar von Lucas Canach, den Marktplatzmit Eselsbrunnen, dem Roten Turm sowie demHändeldenkmal, das 1891 im Neorenaissancestilerbaute Stadthaus sowie die Moritzburg kennen.Anschließend bleibt Ihnen noch Zeit für eigeneErkundungen wie zum Beispiel für den Besuchdes Händelhauses. Am frühen NachmittagRückfahrt nach Leipzig.4. Tag: HeimreiseDer Morgen steht Ihnen noch für Unternehmungenin Leipzig zur Verfügung. AnschließendRückfahrt über die Autobahn nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Mercure Am Johannisplatz• Stadtführungen in Leipzig und Halle• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis22.05. ­ 25.05.14 4 Tage 345,— 375,—17.07. ­ 20.07.14 4 Tage 315,— 345,—16.10. ­ 19.10.14 4 Tage 345,— 375,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 80,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


81 stÄdtereIsenerlebnisreiches Parisentdecken sie den charme und die magische anziehungskraft dieser zauberhaften Weltstadt – begleitet von dieter LandtParis, die französische Hauptstadt von Weltruf,liegt in einem weiten Talbecken zu beiden Seitender Seine. Das Gesamtbild der Stadt, vonden flachen Kuppen des Montmartre im Nordenund der Montagne de St. Geneviève im Südenüberragt, ist von außerordentlichem Reiz. Dievon einem gewaltigen Verkehr und bei Nachtvon einer großzügigen Lichtreklame erfülltenBoulevards, zu denen die Parks und stillen Seitenstraßenmit ihrer kleinbürgerlichen Ruheeinen charmanten Kontrast bilden, die langenStraßenzüge und weiträumigen Platzanlagen,die glänzende Champs­Elysées, die großartigen,abends häufig angestrahlten öffentlichen Gebäudeund Kirchen, die Aussicht von den höhergelegenenPunkten und die schiffbelebteSeine werden, ebenso wie die Fülle prächtigerBauwerke und zum Teil einzigartiger Museen,immer wieder aufs Neue fesseln. Da Sie in Parisauch mal länger zu Fuß unterwegs sind, empfehlensich eine gewisse Fitness und bequemeSchuhe.Komfortplus1. Tag: Anreise Paris mit dem TGVAbfahrt am Morgen mit dem TGV nach Paris.Sie erreichen die französische Hauptstadt gegen12.30 Uhr, die Ankunft erfolgt am Garede l’Est. Gleich am Bahnhof erwartet Sie bereitsunser örtlicher Reiseleiter zu einer interessantenStadtrundfahrt. Sehen Sie die wichtigstenSehenswürdigkeiten wie zum Beispielden Triumphbogen, die Madeleine, das CentrePompidou, das Rathaus, den Eiffelturm undvieles mehr. Die Stadtrundfahrt endet am Hotel.Sie übernachten im 4-Sterne-Hotel Carlton’s.Im Herzen von Paris, ganz in der Nähe des MoulinRouge und nur wenige Minuten von Montmartreund der Sacré Coeur entfernt liegt dasHotel. Die Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet.Das Hotel verfügt über eine Bar undauf der Terrasse können Sie einen Blick überdas herrliche Panorama von Paris genießen.Zimmerbezug und kurze Zeit zur Erholung.Anschließend kleiner Spaziergang zu einemtypisch Pariser Restaurant, wo Sie Ihr 3-Gang-Abendessen einnehmen werden.2. Tag: Notre Dame – Marais Viertel – MontmatreFür Ihre Entdeckungsreise in den nächsten Tagenin Paris werden Sie die Metro benutzen. DiePariser U­Bahn ist das schnellste Verkehrsmittelund es kann fast jeder Punkt der Stadt in kürzesterZeit erreicht werden. Am Vormittag werdenSie auf der Ille de la Cité das Wahrzeichenvon Paris besichtigen: Die Kathedrale NotreDame, Ort vieler Königskrönungen. Der Spaziergangführt Sie dann durch das malerische Judenviertelmit seinen kleinen Gassen und durchdas Marais Viertel mit seinen Adelspalästen, biszum futuristischen Pompidou­Centre.Der Nachmittag ist dem Montmartre gewidmet.Der Hügel Montmartre ist die höchste Erhebungvon Paris. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts warhier ein Dorf mit 30 Mühlen. Später zog es vieleMaler und Bildhauer nach Montmartre, so dasssich gegen Ende des 19. Jahrhunderts diese Gegendzu einem Künstlerviertel gewandelt hatte.Berühmte Bewohner wie Picasso und van Goghlebten in Montmartre. Der Abend steht Ihnenzur freien Verfügung.3. Tag: Musée d´Orsay – Tour MontparnasseNach dem Frühstück werden Sie am Vormittagdas Musée d’Orsay besuchen. Dieser ehemalige,an der Seine gegenüber den Tuileriengärten gelegeneBahnhof wurde zur Weltausstellung 1900eröffnet. Heute ist es ein Museum aller französischerKunstformen einer ganzen Epoche – dem19. Jahrhundert – und ist das Bindeglied zwischenden klassischen Werken des Louvre undden modernen des Centre Georges Pompidouund des Museums für Moderne Kunst. Besondersberühmt ist das Orsay Museum für seinegroße Sammlung von Impressionisten. Bei einerFührung lernen Sie alles Wissenswerte über dieAusstellungsstücke als auch über die Geschichtedes ehemaligen Bahnhofs.Am späten Nachmittag zeigen wir Ihnen Parisvon oben. Die Auffahrt auf den 210 m hohenTour Montparnasse in 40 Sekunden ist ein Erlebnis.Von der Dachterrasse, der 59. Etage, hatman einen großartigen Panoramablick über dieStadt Paris und verschafft sich einen guten Einblickin das Innenleben der Pariser Häuserblocksund Straßenzüge. Anschließend essen Sie in der56. Etage im berühmten Restaurant Ciel de Pariszu Abend. Das Restaurant bietet einen wundervollenBlick über Paris und auf den Eiffelturm.Es wurde vollkommen neu strukturiert und hatseine Pforten im Juni 2012 in einem grau­ undkaramellfarbenen Dekor wiedereröffnet.4. Tag: Freizeit in Paris – Dinner-BootsfahrtDer heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungenzur Verfügung. Besuchen Sie eines dervielen Museen oder den Eiffelturm, genießen Sieeine Kaffee oder Bummel durch die Innenstadt.Am Abend werden Sie zu einer Dinner-Bootsfahrtauf der Seine erwartet. Während Sie Ihr4-gängiges Gourmet-Menü (inkl. 1/3 FlascheWeißwein, 1/3 Flasche Rotwein, Mineralwasserund Kaffee) genießen, gleiten die schönsten Fassadenund zahlreiche Sehenswürdigkeiten vonParis an Ihnen vorbei. Rückfahrt mit dem Buszum Hotel.5. Tag: Rückreise mit dem TGVIhr Gepäck können Sie im Hotel deponierenund den Vormittag nochmals in Paris genießen.Am Nachmittag verlassen Sie Paris mit demTGV Richtung Stuttgart. Ankunft in Stuttgartam Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt mit dem TGV Stuttgart – Paris –Stuttgart in der 2. Klasse• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel• 3­Gang­Abendessen am ersten Abend• Dinner­Kreuzfahrt auf der Seine inkl.4­Gang­Menü, Wein, Mineralwasser undKaffee• Auffahrt auf den Tour Montparnasse mitAbendessen im Restaurant Ciel de Paris• Halbtägige Stadtrundfahrt• Ganztägige Führung durch das Marais­Viertel sowie durch Montmartre• Eintritt und Führung im Musée d’Orsay• Örtlicher deutschsprachiger Reiseleiter beiden Ausflügen• Tagesticket für die Metro am 2., 3. und 4. Tag• Reiseführer Paris• Reisebegleitung Dieter Landt• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis21.05. ­ 25.05.14 5 Tage 999,— 1.099,—09.07. ­ 13.07.14 5 Tage 959,— 1.059,—20.08. ­ 24.08.14 5 Tage 959,— 1.059,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 205,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen82London – die Weltstadt mit dem besonderen flairScharfkalkuliert10 Millionen Besucher jedes Jahr können nichtirren. Aber was macht die Stadt so attraktiv?Sind es die Gegensätze von Tradition und Moderne,ist es das Kulturgemisch? Die Metropoleder britischen Nation gleicht einer mit Reichtümerngefüllten Schatzkammer: ehrwürdigeKirchen, einzigartige Museen und Kunstgalerien,Konzerthäuser und Theater von Weltruf.Bezaubernde Parkanlagen, internationale Geschäfteund Boutiquen, legendäre Kaufhäuser,unzählige Show­ und Unterhaltungsmöglichkeitenund eine Fülle urgemütlicher Pubs sowieRestaurants aller Nationalitäten machen denBesuch zur wahren Lust!1. Tag: Anreise London5.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnin die Hafenstadt Calais. Einschiffung und ca.2-stündige Überfahrt durch den Kanal miteinem der modernen Fährschiffe nach Dover.Weiterreise durch die Gartenlandschaft derGrafschaft Kent nach London. Ankunft amAbend. Zimmerbezug im 4-Sterne CroydonPark Hotel bei London. Das Zentrum Londonslässt sich sehr gut mit dem Zug in nur 15 Minutenerreichen. Das Hotel verfügt über eleganteund individuelle Zimmer, die modern ausgestattetsind. Im gemütlichen und stimmungsvollenRestaurant wird eine große Vielfalt an internationalenund saisonalen Gerichten serviert, währenddie Bar mit leichten Speisen und verschiedenenBier­ und Weinsorten lockt.2. Tag: LondonAm Vormittag Gelegenheit zur Teilnahme aneiner ca. 3-stündigen Stadtrundfahrt mit Besuchder bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wieBuckingham­Palast, Westminster Abbey, Housesof Parliament, Big Ben, Downing­Street Nr. 10,den Tower u.a. Am Nachmittag empfiehlt sichein ausgedehnter Bummel durch die berühmtenEinkaufsstraßen Piccadilly, Bond Street, RegentStreet und Oxford Street, ein Besuch des Wachsfigurenkabinettsvon Madame Tussaud, desKaufhauses Harrods u.a. Gelegenheit zu einemNachmittagsausflug zum Schloss Windsor, derSommerresidenz der königlichen Familie, aufeinem Felsenrücken hoch über der Themse, mitSpaziergang durch den Schlosspark.3. Tag: Tag zur freien VerfügungAm Abend Gelegenheit zu einem Bummel durchdas berühmte Vergnügungsviertel Soho, zumBesuch eines Musicals oder einer anderen kulturellenAbendveranstaltung.4. Tag: Ausflug SüdenglandGelegenheit zur Teilnahme an einem Tagesausflugdurch das malerische Südengland: Durchdie Grafschaft West Sussex in das traditionsreicheSeebad Brighton. Bummel über den PalacePier und Besuch des einzigartigen ”RoyalPavilion”. Weiterreise entlang der herrlichenSüdküste zu den berühmten Kreideklippen amBeachy Head und nach Eastbourne, einem bekanntenBadeort mit viktorianischen Häusernan der Strandpromenade. Über Hastings führtSie Ihre Reise weiter in das mittelalterlicheStädtchen Rye. Das ehemalige Schmugglernestmit seinen holprigen Gässchen, den weißenFachwerkhäusern mit ihren Giebeldächern ausSchiefer und den schwarz umrandeten Fensterchen,ist einfach entzückend. Rückfahrt vorbeiam bekannten Thermalbad Turnbridge Wells zurücknach London.5. Tag: HeimreiseRückreise nach Dover, weiter per Fähre nachCalais und auf der Autobahn durch Nordfrankreichnach Stuttgart. Ankunft am späten Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Croydon Park Hotel• Fährüberfahrt über den Ärmelkanal vonCalais nach Dover und zurück• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis30.04. ­ 04.05.14 5 Tage 485,— 525,—18.06. ­ 22.06.14 5 Tage 485,— 525,—30.07. ­ 03.08.14 5 Tage 485,— 525,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 175,—Zuschläge fürStadtrundfahrt London 30,—Ausflug Schloss Windsor (ohne Eintritt) 27,—Tagesausflug Südengland 47,—Ausflugspaket (alle Ausflüge) 95,—(Nur vor Reiseantritt buchbar)Alle Ausflüge mit örtlicher deutschsprachigerReiseleitungVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Weltberühmte Bauwerke wie die Tower Bridgeund Tower of London, Westminster Abbey,Buckingham Palace, St. Paul's Cathedral sindZeugen der großen Vergangenheit, die hypermoderneGlas­, Stahl­ und Betonkonstruktiondes Lloyd`s Building und die Docklands sindwegweisend für einen neuen Zeitgeist in London.Wir haben ein außergewöhnliches Programmzusammengestellt, bei dem Sie die Vielseitigkeitdieser Stadt stressfrei erleben.83 stÄdtereIsenhöhepunkte Londonsfacettenreiche historie trifft auf trendorientierte Großstadt – begleitet von Peter GreinerKomfortplus1. Tag: Anreise London – Tower BridgeFlug mit germanwings von Stuttgart nach London.Ankunft am Nachmittag. Sie wohnen imzentral gelegenen 4-Sterne Hotel The Towera Guoman Hotel. An den Ufern der Themse gelegenbietet das komfortable Hotel guten Servicein bester Lage. Günstig zu vielen Sehenswürdigkeiten,liegt das Haus direkt neben dem Tower ofLondon. Bars, Restaurant und Fitnessraum befindensich im Haus. Die Untergrundbahn ist gutzu Fuß zu erreichen. Nach dem Zimmerbezugbesichtigen Sie das Wahrzeichen von London,die nahe gelegene Tower Bridge. Man fährt mitdem Aufzug zum North Tower und geht dannauf dem verglasten Laufgang zum Südturm. DieTower Bridge, 1886 bis 1894 erbaut, gilt bis heuteals Meisterstück viktorianischer Baukunst. Siehaben herrliche Ausblicke auf die Themse unddie am Ufer gelegenen großartige Bauwerke.Danach noch kurzer, interessanter Spaziergangdurch den St. Katherine`s Dock. AnschließendAbendessen.2. Tag: Westminster Abbey – StadtrundfahrtNach dem Frühstücksbuffet steht WestminsterAbbey auf dem Programm. Traditionell werdendie Könige von England, in der westlich des BigBen gelegenen Westminster Abbey gekrönt undbeigesetzt. Auch Hochzeiten wie die von PrinzCharles mit Lady Diana fanden hier statt. Ausdiesen Gründen ist die Geschichte der Kircheeng mit der Historie von England verbunden.Sie zählt heute zu den meist besuchten Kirchender christlichen Welt. Das Gotteshaus ist demApostel Paulus geweiht und direkt der KöniglichenFamilie unterstellt. Die prachtvolle gotischeund mit Spitzbögen verzierte Kirche besitztdas mit 34 m höchste Kirchenschiff des Landes.Ein Blick in das Innere ist nicht zuletzt durchdie gigantischen Ausmaße wahrhaft atemberaubend.Zudem sind die reichen Verzierungen undunzählige Statuen sowie die außergewöhnlichenDeckenarbeiten äußerst sehenswert. Anschließendzeigt Ihnen eine erfahrene Stadtführerinihre aufregende Stadt. Sie sehen dabei auch dieberühmten Plätze, Trafalgar Square und PiccadillyCircus. Der Trafalgar Square verdanktseinen Namen dem Seesieg, und damit verbundendie Beibehaltung der Seeherrschaft über dievereinigte französisch­spanische Flotte 1805 amspanischen Kap Trafalgar. Viele weitere Sehenswürdigkeitenwie Tower of London, Houses ofParliament mit Big Ben werden Sie passieren.Ein Bummel durch das Shopping­Paradies OxfordStreet gehört natürlich auch zu dieser Tour,wie auch ein kurzer Besuch im weltberühmtenKaufhaus Harrods. Abends Freizeit.3. Tag: London – GreenwichMorgens starten Sie mit der Tube zu einer kurzenFahrt bis zur St. Paul`s Cathedral. Dannkurzer Spaziergang über die Millenium Brückemit schönen Ausblicken, zur Besichtigung vonShakespeare`s Globe Theater. Die originalgetreueNachbildung des ursprünglichen Theatersvermittelt einen lebendigen Eindruck der damaligenZeit. Danach schöner Spaziergang an derThemse entlang zum London Eye. Das beliebteRiesenrad mit 32 klimatisierten Gondeln hatsich zur großen Besucherattraktion entwickelt.Mit 132 m Höhe ist es das größte Europas. Siehaben eine fantastische Aussicht über Londonund bei klarer Sicht bis zum Städtchen Windsor.Nach der Mittagspause beginnt dann die schöneSchifffahrt auf der Themse bis nach Greenwichdem hübschen Vorort, wo die Zeit beginnt. Währendeines geführten Spaziergangs lernen Siediesen Ort mit dem Königlichen Observatoriumund dem „National Maritime Museum“ kennen.Danach Rückfahrt nach London. Abendessen ineinem typisch englischem Pub inkl. 1 Getränk.4. Tag: Buckingham Palace – MittelalterlichesBankettFrühstücksbuffet. Dann Fahrt mit der Tube biszum St. James Park. Nach einem kurzen Spaziergangdurch den Park erreichen Sie denBuckingham Palace. Er fungiert sowohl alsAmtssitz, als auch als Londoner Residenz IhrerMajestät der Königin. Er zählt zu den wenigenKönigspalästen der Welt, die noch aktiv genutztwerden. Er hat 775 Zimmer, dazu gehören 19Prunkräume. Der Palast ist sowohl Museum alsauch Kunstgalerie. Die Audio­Tour in Deutschdurch den Palast der Königin wird Sie überraschen.Danach besuchen Sie den Covent GardenMarket. Er ist mit seinen zahllosen Läden, Boutiquen,Bars und Imbisslokalen ein großer Anziehungspunkt.Hier versammeln unter freiemHimmel Jongleure, Clowns und Stegreifakteureviele Zuschauer um sich. The Piazza entstandaus den Markthallen des traditionellen CoventGardens, des Gemüse­ und Blumenmarktes,der 1974 aus Platzgründen verlegt wurde. ZumAbschluss Ihrer London­Reise erwartet Sie amAbend ein besonderes Highlight – „The MedievalBanquet“, ein mittelalterliches Bankett mit„Heinrich VII“ mit einem 4­Gang Menü, Weinund Bier sowie Unterhaltung.5. Tag: HeimreiseVormittags Aufenthalt zur freien Verfügung.Am Nachmittag Rückflug nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Flug mit germanwings Stuttgart – London –Stuttgart inklusive aller Steuern, Gebühren,Sitzplatzreservierung, Snack und 1 Getränk• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne The Tower a Guoman Hotel• 1 x 3­Gang Menü am 1. Abend• 1 x Abendessen in einem Pub inkl. 1 Getränk• 1 x 4­Gang Abendessen „The MedievalBanquet“ inkl. Wein, Bier und Unterhaltung• Flughafentransfer in London• Spaziergang Tower Bridge inkl. Eintritt• Eintritt und Führung Westminster Abbey• Geführte Stadtrundfahrt London• Eintritt und Führung Globe Theater, teilweiseAudio­Tour• Fahrt mit dem London Eye• Schifffahrt nach Greenwich mit Rundgang• Eintritt und Audio­Tour Buckingham Palace• Besuch von Covent Garden• Travel­Card Zone 1­2 am 3. und 4. Tag• Reiseführer• Reisebegleitung Peter Greiner• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.08. ­ 18.08.14 5 Tage 1.199,— 1.299,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 340,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen84„Goldene stadt“ Pragdie stadt der hundert türmeZu den schönsten und interessantesten Städtender Welt zählt zweifelsohne Prag, zu beidenUfern der Moldau, wie Rom auf 7 Hügeln erbaut,überragt von dem mächtigen Bauwerk der PragerBurg, dem Hradschin. Goethe sagte einmalvon Prag, es sei die schönste Perle in der Kronealler Städte. Ein besonderer und eigenartigerZauber liegt über den romantischen Straßen,den prachtvollen Palästen, den Baudenkmälern,Brücken und historischen Plätzen. Die Kleinseite,die Fürstenpaläste, der Hradschin, der Dom –sie alle schauen geruhsam und gelassen auf dasTreiben der Stadt und lassen eine Atmosphäreentstehen, die in westlichen Städten kaum mehrzu finden ist.1. Tag: Anreise Prag7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Nürnbergvorbei an Pilsen nach Prag. Zimmerbezug im4-Sterne-Hotel Pyramida. Das Hotel ist zentrumsnahgelegen, unweit der Prager Burg. EineStraßenbahnhaltestelle befindet sich vor demHotel. Das Hotel verfügt über mehrere Restaurants,eine Bar, Sauna und Hallenbad.2. Tag: Stadtrundgang Prag AltstadtNach dem Frühstück beginnt der erste Teildes Stadtrundgangs. Die reiche 1.200­jährigeGeschichte Prags entsteht vor Ihnen währendzweier halbtägiger Führungen durch dieMillionenstadt, die Stadt der hundert Türme.Unter anderem sehen Sie die alte und neueUniversität, das Rathaus mit der berühmtenastronomischen Uhr, die Altstadt mit vielenGässchen und Winkelchen, den Pulverturmdie Karlsbrücke und den Hradschin.Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.3. Tag: Stadtrundgang Prager BurgAm Vormittag zweiter Teil der Stadtführung. Aufeinem Hügel etwa 70 m über der Altstadt throntdie Prager Burg und ist damit weithin sichtbar.Nicht nur dadurch ist sie der Mittelpunkt derTschechischen Republik, sondern auch durchihre kulturelle und politische Bedeutung. Nebender Karlsbrücke ist sie wohl das berühmtesteBauwerk Prags und Ziel unzähliger Touristen.In ihrer langen und wechselvollen Geschichtewar die Prager Burg Königssitz, Schauplatzdes Zweiten Prager Fenstersturzes 1618 undist heute Sitz des Tschechischen Staatspräsidenten.Die Burg kann immerhin auf über 1000Jahre zurückblicken. Der restliche Tag steht füreigene Entdeckungen zur freien Verfügung.4. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Pyramida• Halbtägige Besichtigung der Prager Burginkl. Eintritte für St. Veitsdom, Vladislav­Saal, Goldenes Gässchen, St. Georgsbasilikaund Daliborkaturm• Halbtägige Besichtigung der Prager Altstadtohne Eintrittsgelder• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis20.02. ­ 23.02.14 4 Tage 269,— 289,—10.04. ­ 13.04.14 4 Tage 339,— 359,—13.05. ­ 16.05.14 4 Tage 339,— 359,—26.06. ­ 29.06.14 4 Tage 315,— 335,—17.07. ­ 20.07.14 4 Tage 315,— 335,—04.09. ­ 07.09.14 4 Tage 339,— 359,—09.10. ­ 12.10.14 4 Tage 339,— 359,—06.11. ­ 09.11.14 4 Tage 269,— 289,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 20,—EZ­ZuschlagFebruar und November 60,—andere Termine 75,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


85 stÄdtereIsenZu den schönsten und interessantesten Städtender Welt zählt zweifelsohne Prag, zu beidenUfern der Moldau, wie Rom auf 7 Hügeln erbaut,überragt von dem mächtigen Bauwerk der PragerBurg, dem Hradschin. Goethe sagte einmalvon Prag, es sei die schönste Perle in der Kronealler Städte. Auch uns begeistert und bezaubertdas „goldene Prag“ mit seinen Schätzen, seinerimmer noch lebendigen Anmut. Ein besondererund eigenartiger Zauber liegt über den romantischenStraßen, den prachtvollen Palästen, denBaudenkmälern, Brücken und historischen Plätzen.Die Kleinseite, die Fürstenpaläste, der Hradschin,der Dom – sie alle schauen geruhsam undgelassen auf das Treiben der Stadt und lasseneine Atmosphäre entstehen, die in westlichenStädten kaum mehr zu finden ist. Ein ausgewähltesHotel und die international berühmtePrager Küche runden das Bild dieser Reise ab.„Goldene stadt“ PragPerle an der Moldau – begleitet von harald rein*Komfortplus1. Tag: Anreise Prag – Orientierungsrundgang7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Nürnberg zumGrenzübergang Waidhaus nach Prag. Am Stadtranderwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung undbegleitet Sie ins Zentrum.Termin I: Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Panorama,das 4 U­Bahn­Statio nen vom Zentrum entferntliegt. Das Fitness­Center, der Panorama­Pool und eine Sauna sowie Dampfbad sorgenfür Entspannung. Alle Zimmer sind komfortabelausgestattet und verfügen über Bad/Dusche,WC, Föhn, TV, Minibar, Telefon und Safe.Termin II: Sie wohnen im 4-Sterne Hotel MajesticPlaza, zentral in Prag gelegen. Alle Zimmersind mit Dusche/WC oder Bad/WC, Telefon,Föhn, TV, Klimaanlage, Minibar, Safe ausgestattetDas Hotel verfügt über Restaurants,Bar, Sauna und Whirlpool. Während einemgeführten Orientierungsrundgang erhalten Sieschon einen interessanten Überblick über die"Goldene Stadt“. Das Abendessen wird Ihnen ineiner typischen Prager Bierstube serviert.2. Tag: Prager Alt- & Neustadt – Prager KleinseiteNach dem Frühstücksbuffet zeigen wir Ihnendie Sehenswürdigkeiten der Prager Altstadt. Siesehen unter anderem die Pariser Straße, den JüdischenFriedhof (außen), den Altstädter Ringplatzmit Rathaus und Astronomischer Uhr, dasGemeindehaus und den Wenzelsplatz. Durch diezauberhaften Gassen der Altstadt und entlangder Moldau geht es weiter zur Karlsbrücke, einesteinerne, gotische Brücke, die die Altstadt mitder Kleinseite verbindet. Ihre Errichtung wurdedurch den tschechischen König und Kaiser desHeiligen Römischen Reiches, Karl IV 1357 initiiert.Im 17. Jahrhundert platzierte man barockeStatuen auf beiden Seiten der Karlsbrücke. Heuteist die Brücke ein beliebter Treffpunkt tschechischerKünstler, Musiker und Souvenirverkäufer.Das Mittagessen genießen Sie während einer2­stündigen Schifffahrt auf der Moldau. Pragvom Fluss aus gesehen ist ein wahrer Genuss.Den Nachmittag widmen Sie der Prager Kleinseitemit ihren mächtigen Adelspalästen, derbarocken Nikolauskirche, dem Prager Jesulein,einer Sehenswürdigkeit aus der Zeit des spanischenEinflusses. Am Abend dann Aufenthaltzur freien Verfügung.3. Tag: Schloss KonopisteDas Ziel des heutigen Tages ist die südlich vonPrag gelegene ehemalige Residenz des österreichischenThronfolgers Ferdinand d´Este, SchlossKonopiste, von großen Gästen und einem Wildparkumgeben. Das Schloss bietet bedeutendeSamm lungen, vor allem Waffenkollektionenund Jagdtrophäen. Eintritt und Gelegenheit zurBesich tigung. Anschließend Rückfahrt nachPrag und am Nachmittag Gelegenheit für eigeneUnternehmungen.4. Tag: Prager Burgberg-Palais Lobkowicz -BurggärtenDen Tag beginnen Sie nostalgisch. Bei einereinstündigen beschwingten Rundfahrt mit derhistorischen Straßenbahn lernen Sie interessanteFacetten Prags kennen. Die Besichtigungauf dem Prager Burgberg zu Fuß starten Sie miteinem herrlichen Blick auf die Goldene Stadt.Sie sehen so bedeutende Sehenswürdigkeitenwie die Loreto-Wallfahrtskirche, Hradschinmit St. Veitsdom, Vladislavsaal (Prager Fenstersturz),das berühmte Goldene Gässchenund den Hungerturm Daliborka. Am Nachmittagbesuchen Sie das Palais Lobkowicz. NachRückgabe an die Familie nach 1990 wurdendie Räume vorbildlich renoviert und die fürstlichenSammlungen untergebracht. Die kompletteFamiliengeschichte mit den wichtigstenExponaten, Waffen und Bildern ist zugleich einStreifzug durch die Geschichte der Monarchie,während die Bildergalerie Werke von Canaletto,Breughel und Velasquez präsentiert. Alte Musikinstrumenteund Handschriften von Mozartund Beethoven finden sich ebenso, wie kostbareTafelservice und kirchliche Gegenstände. EinHöhepunkt ist der Abstieg zur Prager Kleinseitedurch die zauberhaften Burggärten mit wunderschönerAussicht über die Dächer von Prag. Fürdas Abendessen haben wir das Restaurantschiff„Grosseto Marina“ ausgesucht. Es liegt unweitder Karlsbrücke am Ufer der Moldau. Man hateinen wunderbaren Blick auf die Prager Burg,die Altstadt und auf die Brücken der Stadt.5. Tag: Karlsbad – HeimreiseNach dem Frühstücksbuffet Rückfahrt überKarlsbad (Mittagspause) Eger – Bad Berneck –Autobahn Bayreuth – Nürnberg – Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Majestic Plaza• 1 x 3­Gang Abendessen in einer typischenPrager Bierstube• 1 x 4­Gang Abendessen auf demRestaurant schiff „Grosseto"• Orientierungsrundgang in der Prager Altstadt• Halbtägige geführte Besichtigung PragerAlt­ und Neustadt• Zweistündige Schifffahrt auf der Moldauinkl. Mittagessen• Halbtägige Besichtigung Prager Kleinseite• Eintritt St.­Nikolauskirche (Kleinseite)• Besichtigung der Kirche Panna Marie Vitezna(Prager Jesulein)• Eintritt Schloss Konopiste• Fahrt mit der historischen Straßenbahn inPrag inkl. Musik und 1 Getränk• Eintritte Prager Burg, Palais Lobkowicz,Ledebourgarten• 3 alkoholfreie Getränke pro Tag im Bus• Bordfrühstück und Tageszeitung am Anreisetag• Reiseführer Prag• Reiseleitung Walter Heide (Termin I)• Reiseleitung Harald Rein (Termin II*)• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis18.04. ­ 22.04.14** 5 Tage 839,— 899,—03.09. ­ 07.09.14 5 Tage 939,— 999,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 275,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart** Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


stÄdtereIsen86Zauberhaftes Wienim 4-sterne arcotel WimbergerWien, die Hauptstadt der Bundesrepublik Österreich,liegt am Fuße des Wienerwaldes, desnordöstlichen Ausläufers der Alpen, an der hierbis zu 280 m breiten Donau. Die Lage an derKreuzung der natürlichen Verkehrswege vonder Ostsee zur Adria, vom Alpenvorland zurungarischen Tiefebene, macht Wien zu einemAustauschort der hier zusammenstoßenden Völkerschaften.Die Stadt besitzt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten:verschiedene Museen, Stephansdom, dieKärntner Straße, die Hofburg mit dem Burggarten,die Wiener Staatsoper, die beiden SchlösserSchönbrunn und Belvédère, den Prater undGrinzing; sie alle sind unlöslich mit Wien verbunden.1. Tag: Anreise Wien7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnMünchen – Salzburg – Mondsee nach Wien. Siewohnen im modernen 4-Sterne-Arcotel Wimberger,welches im lebhaften 7. Wiener Bezirkliegt. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC,Fernseher, Klimaanlage, Minibar und Safe ausgestattet.Im Hotel befindet sich ein großzügigerWellness­ und Fitnessbereich (Sauna, Whirlpoolund Dampfbad) mit Blick über Wien. In unmittelbarerNähe befindet sich Wiens größte Einkaufsstraße,die Mariahilferstraße, die zum ausgiebigenShopping einlädt. Das ebenfalls nichtweit entfernte Kunst & Kulturviertel „Museums­Quartier“ bietet ein vielfältiges Ausstellungsprogramm.Wiens urigste Beislszene befindet sichums Eck am Spittelberg. Außerdem befindetsich direkt beim Hotel eine U­Bahn­Haltestelle,von wo aus Sie in wenigen Minuten den Stephansplatzerreichen. Am Abend empfehlen wireinen Bummel durch die Kärntner Straße oderden Besuch einer der urgemütlichen Weinkellermit Musik.2. Tag: Wien – Schloss Schönbrunn – GrinzingTag zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeitan unserer großen, ganztägigenStadtführung/-rundfahrt teilzunehmen. AmVormittag lernen Sie die Wiener Altstadt sowieden Stephansdom und die Hofburg kennen.Am Nachmittag besuchen Sie dann unteranderem noch das Schloss Schönbrunn mitseinen Parkanlagen. Gegen 18.00 Uhr werdenSie diesen erlebnisreichen Tag im ältesten undberühmten Weinort Wiens – Grinzing ausklingenlassen. Möglichkeit zur Einkehr in einer derzahlreichen Heurigen. Rückfahrt zum Hotel gegen21.00 Uhr.3. Tag: WienTag zur freien Verfügung. Besuchen Sie einesder vielen Museen, bummeln Sie durch die Innenstadtund besuchen Sie ein typisches Kaffeehaus.Im Frühjahr und im Herbst empfehlenwir den Besuch eines der weltberühmten Theateroder der Spanischen Hofreitschule (in derFerien zeit sind einige Theater und die Hofreitschulegeschlossen).4. Tag: Klosterneuburg – Baden bei WienZur freien Verfügung. Gelegenheit zur Fahrtnach Klosterneuburg mit seinem berühmten„Verduner Altar” in der Leopoldskirche (Besichtigung).Weiterfahrt nach Baden bei Wienzur Mittagspause. Durch das Helenental gehtes weiter zum Kloster Mayerling (Aufenthalt).Nächstes Ziel ist Heiligenkreuz mit seiner 1133gegründeten Zisterzienser­Abtei (Kaffeepause).Anschließend geht es durch den Wienerwaldzurück nach Wien.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückfahrt auf der AutobahnMondsee – München – Stutt gart. Rückkehram Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Arcotel Wimberger• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis30.04. ­ 04.05.14 5 Tage 459,— 509,—25.06. ­ 29.06.14 5 Tage 459,— 509,—03.09. ­ 07.09.14 5 Tage 459,— 509,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 155,—Zuschlag fürStadtrundgang mit Eintrittsgeldernund Fahrt nach Grinzing 52,—Ausflug Klosterneuburg mitBesichtigung 26,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


87 stÄdtereIsenWien – ein lebendiges Museum mit charme und chicmit führung staatsoper – schatzkammer – schloss schönbrunn – stephansdom Zentralfriedhof – begleitet von Peter Greiner1. Tag: Anreise Wien7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnMünchen – Salzburg – Mondsee nach Wien. Siewohnen im 5-Sterne Hotel InterContinentalWien. Das elegante Hotel liegt im Stadtzentrumvon Wien, der Stadtpark und die Wiener Ringstraßesind nur wenige Schritte entfernt. DieZimmer sind mit allem Komfort ausgestattet.Das Café Vienna und die legendäre IntermezzoBar mit Live Musik machen das Hotel zu einembeliebten Treffpunkt des Wiener Publikums.Nach Ankunft in Wien unternimmt Ihr Reisebegleitermit Ihnen einen Spaziergang durch dieAltstadt mit Stephansdom und romantischenGassen, so dass Sie schon einen ersten Eindruckvon der guten alten Habsburgresidenz gewinnen.Nach dem Zimmerbezug Abendessen ineinem typischen Wiener Lokal.Komfortplus2. Tag: UNO-City – Wien kulinarisch und kulturellNach dem Frühstücksbuffet zeigt Ihnen einerfahrener Stadtführer seine schöne Stadt mitHofburg, Staatsoper, Hundertwasserhaus, Praterusw. Aber auch eine Fahrt nach Grinzingund zum Kahlenberg mit herrlicher Aussichtüber Wien gehört dazu, ebenso die grandioseUNO-City, die 1973­79 erbaut wurde, stehtauf dem Programm. Hier befindet sich der dritteoffizielle Amtssitz der Vereinten Nationen.Zum Abschluss dieser Rundfahrt besuchen Siedas Café Central/Arkadenhof. Das berühmteTraditionscafé im Palais Ferstel mit seiner über130­jährigen Geschichte wurde 1876 erstmalsgeöffnet und war an der Wende zum 20. Jahrhundertein beliebter Treffpunkt für Persönlichkeitenaus Kunst, Literatur, Politik und Wissenschaft,wie Arthur Schnitzler, Sigmund Freud,Peter Altenberg, oder Leo Trotzki. EinmaligeArchitektur, kombiniert mit hervorragenderWiener Küche machen einen Besuch zu einembesonderen Erlebnis. Es wird eine klare Rindersuppemit Wiener Schnitzel vom Kalb undKartoffelsalat serviert. Am Nachmittag erlebenSie eine Führung in der Schatzkammer. Kostbarkeitenaus dem Besitz der Habsburger, darunterein fast zweieinhalb Meter langes „Einhorn“,sind hier ebenso ausgestellt wie die Krone KaiserRudolfs II.3. Tag: Schloss Schönbrunn – Wiener StaatsoperNach dem Frühstücksbuffet besuchen Sie dasSchloss Schönbrunn. Die imperiale Schlossanlagemit ihren Nebengebäuden und dem weitläufigenPark zählt aufgrund ihrer langen undbewegten Geschichte zu den bedeutendsten KulturdenkmälerÖsterreichs. Während der Führunglernen Sie auch viel über die Geschichte kennenund Sie spazieren natürlich auch durch denwunderschön gestalteten Schlosspark. Anschließenddann Führung im Wahrzeichen von Wien,dem Stephansdom. Gelegenheit zur Mittagspause.Die Wiener Staatsoper ist das wichtigsteOpernhaus Wiens und eines der bekanntestender Welt. Unser geführter Rundgang umfasstEingangsfoyer, Hauptstiege, Teesalon, Marmorsaal,Schwindfoyer, Gustav Mahler Saal undden Zuschauerraum. Sie erfahren Wissenswertesüber die Staatsoper, die Geschichte des Hauses,den Opernbetrieb und die Architektur. Anschließendbeschaulicher kleiner Rundgang unter demMotto „Ins Kaffeehaus“. Für die Wiener gibt estausend Gründe in ihr geliebtes Kaffeehaus zugehen, ist es doch ihr heimliches Wohnzimmer.Was zieht die Wiener ins Kaffeehaus? Warum istein Einspänner kein Fiaker (oder doch)? AllesFragen, die diese Führung beantworten möchte.Danach gemütliche Pause in einem typischenWiener Kaffeehaus mit Melange und Sachertorte.Zum Abendessen wird dann im Augustinerkellereine weitere Wiener Spezialität serviertFrittatensuppe, Tafelspitz mit Beilagen undApfelstrudel.4. Tag: Wien erleben – HeurigenabendNach dem Frühstücksbuffet beginnen Sie miteinem Besuch auf dem beliebten Wiener Naschmarkt.Buntes Treiben, stimmige Gerüche, Anpreiseraus aller Herren Länder, es herrschteine ganz besondere Stimmung. Anschließendgibt’s etwas ganz Gegensätzliches. Sie macheneinen kurzen Besuch auf dem Wiener Zentralfriedhof,der 1874 eröffnet wurde und zu dengrößten und schönsten Friedhofsanlagen Europaszählt. Er gehört aufgrund seiner vielenEhrengräbern, den Jugendstilbauwerken zu denbesonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt. UnsereFührung steht unter dem Motto „Verkauft`smein G`wand, ich fahr`in Himmel“. Sie sehendie berühmtesten Ehrengräber im Zentralfriedhof:Ludwig van Beethoven, Franz Schubert,Familie Strauss, prominente Politiker, unvergesseneSchauspieler wie Curd Jürgens, Sänger wieFalco, außergewöhnliche Forscher und Ärzte.Außerdem besichtigen Sie die Jugendstilkircheund den Park der Ruhe und Kraft. Auf derRückfahrt besuchen Sie dann noch den Parkvom Schloss Belvedere mit schönem Panoramablick.Am Nachmittag Aufenthalt zur freienVerfügung mit schönen Einkaufsmöglichkeiten.Gegen 17.30 Uhr fahren wir dann nach Neustiftzum Heurigen. Das Schreiberhaus in Neustiftsteht seit 200 Jahren für Gemütlichkeit und Tradition.Erleben Sie wunderschöne Momente inmittenromantischer Weinberge. In der warmenJahreszeit laden blumengeschmückte Terrassenmit Blick auf die Rebstöcke zu einem gemütlichenBeisammensein ein. Es wird serviert:Suppe, Heurigenplatte, Strudel, 2 Viertel Weinund Wasser. Gute Stimmung, teilweise mit Musik,ist grantiert.5. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im5­Sterne­Hotel InterContinental Wien• Abendessen am 1. Abend• 1 x Schnitzelessen im Central/Arkadenhof• 1 x 3­Gang Menü Tafelspitz• 1 x Heurigen im Schreiberhaus• 1 x Wiener Kaffeehausbesuch• Altstadtspaziergang am 1. Abend• geführte ca. 4­stündige Stadtrundfahrt• Eintritt und Führung Schatzkammer• Besichtigung und Führung Schloss Schönbrunn• Eintritt und Führung Stephansdom• Führung Wiener Staatsoper• Geführter Stadtspaziergang „Ins Kaffeehaus“• Besuch Naschmarkt• Führung Wiener Zentralfriedhof• Besichtigung Garten vom Schloss Belvedere• 3 alkoholfreie Getränke pro Tag im Bus• Bordfrühstück und Tageszeitung amAnreisetag• Reiseführer• Reisebegleitung Peter Greiner• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis30.07. ­ 03.08.14 5 Tage 939,— 999,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 230,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen88königin der donau – budapestScharfkalkuliertDie „Königin der Donau“, wie die HauptstadtUngarns auch genannt wird, liegt zu beiden Seitendes Flusses. Von prächtigen Brücken überspannt,trennt die Donau die Stadtteile Budaund Pest. Auf der hügeligen Budaer Seite findetder Besucher das stimmungsvolle Burgviertelmit seinen schmalen Gassen, prachtvollen Barockbauten,imposanten Schutzmauern undBasteien. In Pest herrscht reges Großstadtleben,hier ist das quirlige Handelszentrum mit Prachtboulevardsund Häusern, deren stolze Jugendstilfassadenan vergangene Zeiten erinnern.Budapest ist gleichzeitig wirtschaftliches, politisches,kulturelles und touristisches Zentrumdes Landes.Die Lage der Stadt, das herrliche Panorama, reicheKunstschätze, ein reges kultu relles Leben,bauliche und museale Sehens würdigkeiten sowieein Reichtum an Heilquellen – all das machtBudapest das ganze Jahr hindurch anziehendfür Besucher aus aller Welt. Budapest bedeutetjedem, der es besucht und die herzliche Gastfreundschaftder Ungarn kennen lernt, ein unvergesslichesErlebnis.1. Tag: Anreise Sopron7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – Augsburg – München – Chiemsee – Salzburg– Mondsee – Linz – vorbei an Wien nachSopron.Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Lover. AlleZimmer sind mit Bad/WC, Radio und Telefonausgestattet.2. Tag: Sopron – Budapest – SchifffahrtAm Morgen geführter Stadtrundgang in Sopron.Sopron ist bekannt wegen der schönenLage und seines von Mittelalter und Barockgeprägten Stadtbildes. Danach Weiterfahrt überGyör nach Budapest.Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Flamenco. AlleZimmer mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage,Minibar, Telefon, Radio und Satelliten­TVausgestattet. Weiterhin verfügt das Hotel überRestaurant, Weinkeller, Gartenterrasse undLobby­Bar. Am späten Nachmittag beginnt dererste Teil der Stadtführung in Budapest. Nachdem Abendessen im Hotel unternehmen Sie eineSchifffahrt auf der Donau, zur Begrüßung anBord wird Ihnen ein Glas Sekt gereicht.3. Tag: Stadtrundfahrt BudapestAm Vormittag große Stadtrundfahrt. Sie sehendie wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Heldenplatz,Stephansbasilika, Parlament, Burgviertelmit Matthiaskirche und Fischerbastei,Gellertberg sowie die Zitadelle. Am Nachmittaghaben Sie Gelegenheit zu einem Stadtbummel.Abendessen im Hotel.4. Tag: Ausflug PusztaAusflug nach Kecskemet mit Empfang im Rathaus.Anschließend Weiterfahrt nach „VargaTanya“ in der Kiskun-Puszta. Puszta ist ein Begrifffür Viehherden mit Pferdehirten auf endlosanmutenden Weiden, ins Unendliche fließendeFelder, Ziehbrunnen, einsam stehende Bauerngehöftemit schilfgedeckten Gebäuden. Sienehmen an einer Reiter­ und Pferdevorführungsowie an einer Kutschenfahrt teil. Das typischungarische Mittagessen mit Wein und ein Folkloreprogrammbeschließen diesen eindrucksvollenAusflug. Rückfahrt nach Budapest.5. Tag: HeimreiseRückfahrt über Györ – vorbei an Wien – Salzburg– München – Augsburg – Ulm nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Halbpension im 4­Sterne­Hotel Loverin Sopron• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Flamenco in Budapest• 2 x Abendessen im Hotel• Stadtrundgang in Sopron• Stadtrundfahrt in Budapest• Donau­Schifffahrt mit Sektempfang• Ausflug in die Puszta mit Mittagessen,Wein und Folkloreprogramm• Reiseleitung während des Aufenthaltes inUngarn• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis15.05. ­ 19.05.14 5 Tage 489,— 539,—03.09. ­ 07.09.14 5 Tage 489,— 539,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 100,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


89 stÄdtereIsenbreslaumit Ausflug ins Riesengebirge1. Tag: Anreise Breslau7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Nürnberg – Hof – Plauen – Chemnitz –Dresden – Görlitz nach Wroclaw/Breslau. Breslauliegt an der Odra/Oder und ist die HauptstadtNiederschlesiens. Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel Mercure Wroclaw Centrum, welchessich direkt im Zentrum der Stadt befindet, ca. 5Minuten vom Marktplatz entfernt. Alle Zimmersind mit Bad oder Dusche/WC, Fernseher, Safe,Telefon, Minibar, Klimaanlage und Radio ausgestattet.Das Hotel verfügt über ein Restaurantund Bar.2. Tag: Breslau – TrebnitzVormittags Stadtführung in Breslau. Das gotisch­barockeStadtbild wurde, bedingt durchdie Zerstörungen des 2. Weltkrieges, nach altenPlänen wieder hergestellt und vollständig restauriert:das gotische Rathaus auf dem Markt,die mächtige Maria­Magdalena­Kirche, die Universität,der älteste Stadtteil Breslaus, die Dominselmit dem imposanten Backsteindom undder Heiligkreuzkirche, ein in Ober­ und Unterkirche(St. Bartholomäus) getrennter Hallenbau.Breslau hat eine bewegende Vergangenheit.Böhmische und habsburgische Herrschaft sowieunter den Machthabern der Hohenzollern unddem Deutschen Kaiserreich machte Breslau zudem, was es heute ist. Zeugnis ist die berühmteAula Leopoldina – der wohl schönste BarocksaalEuropas, der in der Universität zu besichtigenist. Sie sehen u.a. noch den Hauptmarkt mit seinenschön restaurierten Bürgerhäusern und denquirligen Straßencafés. Am Nachmittag Fahrtnach Trzebnica/Trebnitz. Besuch der Klosterkirchedes ersten Frauenklosters in Schlesien.Rückfahrt nach Breslau.3. Tag: Ausflug RiesengebirgeRundfahrt durch das Riesengebirge, der HeimatRübezahls und Besuch des Nationalparks.In fast jedem Dorf gibt es historische Kirchenund Gutshäuser. Weiterfahrt in den LuftkurortKrummhübel (Karpacz) mit Besichtigung der ausNorwegen stammenden Stabkirche Wang.4. Tag: Schifffahrt auf der OderHeute lernen Sie Breslau vom Wasser aus kennen.Sie unternehmen eine ca. einstündigeSchifffahrt auf der Oder. Der restliche Tag stehtIhnen für eigene Unternehmungen zur freienVerfügung.5. Tag: HeimreiseNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet Rückfahrtüber Dresden ­ Plauen – Nürnberg nachStuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel Mercure in Breslau• Stadtbesichtigung in Breslau inkl. Eintrittefür Aula Leopoldina und Dom• Ausflug nach Trebnitz inkl. Eintritt Klosterkirche• Ausflug ins Riesengebirge inkl. EintrittStabkirche Wang• Schifffahrt auf der Oder in Breslau• Deutschsprachige Reiseleitung am zweiten,dritten und vierten Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.05. ­ 18.05.14 5 Tage 619,— 669,—01.10. ­ 05.10.14 5 Tage 619,— 669,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 130,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen90ewige stadt romvon der Piazza del Popolo zum PalatinScharfkalkuliertWandeln Sie auf den Spuren von Romulus bishin zu Augustus. Rom, die Stadt auf sieben Hügeln,einst Mittelpunkt des Römischen Reichesund Hauptstadt des Abendlandes. Widmen Siesich den Zeugnissen einer großen Vergangenheit,den Kunstwerken von Raffael, Bramanteund Michelangelo.Rom, die Stadt des klassischen Altertums, derMittelpunkt der katholischen Welt, der Renaissanceund des Barocks, die Alma Mater derabendländischen Kultur, ist – nach einem Wortvon Goethe – wie das Meer, je weiter man hineingeht,desto tiefer wird es. Rom, am Tiberund am Fuße der Sabiner Berge gelegen, wirdIhnen unvergesslich bleiben mit seinem ForumRomanum, seinen riesigen Kastellen, den Kaiserpalästenund im Hintergrund das Kolosseum.Versäumen Sie aber bei dem reichhaltigen KunstundKulturangebot auf keinen Fall die angenehmenSeiten in der Stadt des Lucullus. GenießenSie die italienische Küche von der einfachenTrattoria bis hin zum exklusiven Ristorante.Leider kommt es auch 2013 in Rom zu stark eingeschränktenVerkehrsmöglichkeiten für ausländischeReisebusse. Dies hat zur Folge, dasszum Beispiel bei Stadtführungen viele Streckenzu Fuß bzw. mit öffentlichen Verkehrsmittelndurchgeführt werden müssen. Aus diesemGrunde haben wir auch ein Hotel am Stadtrandfür Sie ausgesucht, damit Sie der Bus mit demGepäck bis zum Hotel bringen kann. Außerdemkann es vor Ort vereinzelt zu kurzfristigen Programmänderungenkommen.1. Tag: Anreise Versiliaküste6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die Autobahnan die Versiliaküste zur Zwischenübernachtungin einem guten 3-Sterne-Hotel. Alle Zimmersind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TVausgestattet. 3­Gang­Abendessen im Hotel.2. Tag: RomNach dem Frühstücksbuffet Fahrt über die „Autostradadel Sole“, der Sonnenautobahn, nachRom, wo Sie gegen Mittag eintreffen. Gleichnach der Ankunft starten Sie zum ersten Teilunserer Stadtführung. Unser ortskundiger Reiseleiterzeigt Ihnen die wichtigsten und bekanntestenSehenswürdigkeiten wie Peterskirche,Engelsburg, Trevi­Brunnen, Spanische Treppe,Pantheon, Piazza Venezia, Kapitol, Forum Romanum,Kolosseum und Zirkus Maximus.Unterbringung im 4-Sterne Clarhotel. Durchseine günstige Lage – nur wenige Busminutenvom Stadtzentrum entfernt, ist dieses Hotel derideale Aufenthaltsort um die SehenswürdigkeitenRoms zu besichtigen.Das Clarhotel befindet sich in einer herrlichenParkanlage ca. 300 Meter von der Via Aureliaentfernt. Die geräumigen Zimmer zeichnen sichdurch eine komfortable Einrichtung mit Badoder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Safe, Telefonund Fernseher aus. Das Hotel verfügt überein Restaurant, eine Cocktailbar, eine privateKapelle sowie mehrere Aufenthaltsräume.3. Tag: RomNach dem Frühstück steht der zweite Teil unsererStadtführung auf dem Programm. AmNachmittag haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahmean unserer ½­tägigen Tour zu den VatikanischenMuseen mit der Sixtinischen Kapelle.Ein ortskundiger Reiseleiter begleitet Sie beidieser Besichtigung.4. Tag: Albaner BergeHeute steht ein interessanter Tagesausflug in dieAlbaner Berge auf dem Programm. Sie fahrenentlang der Via Appia Antica und sehen dieKatakomben.Weiter geht es in die Albaner Berge. Sie besuchenso bekannte Orte wie Castel Gandolfo, dieSommerresidenz des Papstes, und Frascati.5. Tag: Rom - VersiliaküsteDen Vormittag können Sie noch für eigene Unternehmungenin Rom verplanen. Dann geht dieFahrt über die Autobahn an die Versiliaküste zurZwischenübernachtung.6. Tag: HeimreiseRückreise nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im modernen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel an der Versiliaküste• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im4­Sterne Clarhotel in Rom• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis11.02. ­ 16.02.14 6 Tage 439,— 479,—25.03. ­ 30.03.14 6 Tage 449,— 489,—11.04. ­ 17.04.14 6 Tage 539,— 579,—24.06. ­ 29.06.14 6 Tage 520,— 560,—30.09. ­ 05.10.14 6 Tage 539,— 579,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag (Feb. und März) 110,—EZ-Zuschlag (April, Juni, September) 115,—Zuschlag für:Vatikanische Museen 24,—Stadtrundgang Rom 32,—Ausflug „Albaner Berge“ 37,—Ausflugspauschale(nur vor Reiseantritt buchbar) 85,—(alle Ausflüge ohne Eintrittsgebühren)Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


91 stÄdtereIsenalle Wege führen nach romdas Machtzentrum der antike und der katholischen Welt – begleitet von dieter LandtKomfortplusItaliens Hauptstadt ist eine florierende Wirtschaftsmetropolemit einem sehr vitalen kulturellenLeben. Die zahlreichen Kirchen; Museenund Ausstellungen bezeugen eine lange undprächtige Historie der italienischen Hauptstadt.Nicht zuletzt dafür wird Rom als die „EwigeStadt“ bezeichnet. Am spektakulärsten sind jedochdie Hinterlassenschaften aus der Epochedes Römischen Reiches. Erleben Sie die spannendeGeschichte von der Stadtgründung, aburbe condita, 753 v. Chr., bis in die Neuzeit mitsachkundigen Führern in einem komfortablenRahmen. Da es in Rom auch im Jahr 2014 zuEinschränkungen für Reisebusse kommen kann,werden die Exkursionen mit öffentlichen Verkehrsmittelnund im Stadtzentrum meist zu Fußdurchgeführt. Somit werden Sie die Stadt auchim Detail kennen lernen.1. Tag: Anreise und Ostia AnticaFlug mit Swiss ab Stuttgart über Zürich nachRom. Ankunft am frühen Nachmittag am FlughafenFiumicino. Hier erwartet Sie Ihr örtlicherReiseleiter für die nächsten Tage, Ugo Martorelliund fährt mit Ihnen in wenigen Minuten zuralten Hafenstadt Roms nach Ostia Antica. Beieinem Spaziergang durch die weitläufigen Ausgrabungenkann man sich Wandel und Handelder antiken Hafenstadt noch lebhaft vorstellen.Der Bus bringt Sie nach dieser ersten Exkursionin wenigen Minuten ans Meer nach Lido di Ostia.Dort machen Sie in einem netten Lokal ersteBekanntschaft mit der römischen Küche. Nachdem Abendessen fahren Sie ins Herz der Stadt,vorbei an nächtlich illuminierten Gebäuden undDenkmälern. Nur wenige Schritte vom Bahnhofentfernt, beziehen Sie Ihr Zimmer im äußerstzentral gelegenen 4-Sterne Hotel Gioberti. DasHotel verfügt über komfortable Zimmer mit Bad,Klimaanlage, TV und Safe.2. Tag: Von der Piazza Navona zur Piazza delPopoloFür den Vormittag ist eine Papstaudienz für Sieeingeplant. (ohne Gewähr, da der Termin erst1 Tag vorher endgültig bestätigt wird). Späterführt Ihr Spaziergang zur Piazza Navona. ZuCäsars Zeiten ein Stadion für griechische Spiele,heute ein wunderschöner barocker Platz mitherrlichen Bauten, Brunnen und buntem Treiben.Wenige 100 Meter weiter erreichen Sie dasPantheon. Das Bauwerk gilt als besterhaltenerBau der Antike. Der mächtige Kuppelbau wareinst ein allen Göttern geweihter Tempel aufdem Marsfeld. Vorbei am Parlament über diePiazza di Montecitorio schlendern Sie zur AraPacis, dem Altar des Friedens, der Kaiser Augustusgewidmet wurde. Nach der Besichtigunggeht es zur Piazza del Popolo, einem der schönstenPlätze Roms. Hier sehen Sie in der BasilicaSta. Maria del Popolo zwei Gemälde Caravaggios.Zum Ausklang des Tages empfehlen sichdie stimmungsvollen Lokale im Zentrum.3. Tag: Von der Piazza Venezia zur Span. Treppeund zum VatikanVon der imposanten Piazza Venezia kommendtauchen Sie ein ins bunte Leben rund um dieFontana di Trevi. Über die EinkaufsstraßenVia del Corso und die mondäne Via Condotti,mit ihren exklusiven Läden, gelangen Sie zurSpanischen Treppe und zur Kirche Trinita deiMonti auf dem Pincio, einem der sieben HügelRoms. Nach der Mittagspause besuchen Sie denPetersdom, die vatikanischen Museen und diesixtinische Kapelle. Den Abend haben Sie füreigene Unternehmungen zur freien Verfügung.4. Tag: Antikes Rom, Albaner Berge und FrascatiNach kurzer Metrofahrt tauchen Sie ein insbunte Leben rund um die Fontana di Trevi.Über die Via d. Corso gelangen Sie zur PiazzaVenezia und zum Capitol, dessen Museum Siebesuchen. Dort erwartet Sie unter anderem dieWölfin mit Romulus und Remus. Vorbei an denKaiserthermen und über das Forum Romanumführt Sie der Weg zum Kolosseum. Im Innernerkennt man die gewaltigen Dimensionen desfür ca. 50.000 Besucher ausgelegten Amphitheaters.Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bushinaus aus Rom. Entlang der Via Appia Anticaund den Katakomben gelangen Sie nach kurzerFahrt in die Albaner Berge. Vorbei am AlbanerSee und dem Castell Gandolfo, der Sommerresidenzdes Papstes, führt Sie der Weg nach Frascati.In diesem hübschen Weinbaustädtchen, mitBlick auf das nur wenige Kilometer entfernteRom, verbringen Sie den Abend in einem gemütlichenWeinlokal mit ländlicher Küche. Beider nächtlichen Rückfahrt zum Hotel könnenSie die vielen Eindrücke dieser Reise nochmalsnachempfinden.5. Tag: HeimreiseGegen Mittag nehmen Sie Abschied von der„Ewigen Stadt“ und fahren mit dem LeonardoExpress vom Hauptbahnhof direkt zum Flughafen.Rückflug am Nachmittag wieder via Zürichnach Stuttgart. Ankunft am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Flug mit Swiss (oder gleichwertige Fluggesellschaft)von Stuttgart nach Rom undzurück inkl. aller Steuern und Gebühren• 4 x Übernachtung/Frühstück im 4­SterneHotel Gioberti• 1 x Abendessen in Ostia am ersten Tag• 1 x Abendessen mit Wein in Frascati• Örtliche Reiseleitung durch Ugo Martorelliin Rom an 4 Tagen• Alle Eintritte für die beschriebenen Besichtigungender Museen und Stätten• Alle Ausflüge und Transfers wie beschrieben• Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel inRom für 3 Tage• Reisebegleitung Dieter Landt• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.09. ­ 13.09.14 5 Tage 1.299,— 1.429,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 130,—EZ-Zuschlag 190,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen92brüssel – Gent – antwerpen – brüggeerlebnisfahrt in flanderns schönste städteScharfkalkuliert1. Tag: Anreise Brüssel7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnHeilbronn – Speyer – Koblenz – Aachen – Lüttichnach Brüssel. Sie wohnen im Zentrum derStadt im 4-Sterne Hotel Crowne Plaza BrüsselCity Center. Das Hotel ist im Belle­Epoche­Stilerbaut. Alle Zimmer sind klimatisiert und mitBad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Fernseherund Minibar ausgestattet. Außerdem verfügt dasHaus über mehrere Restaurants, Bar, Sauna undFitness­Center. Machen Sie einen Abendbummeldurch die Innenstadt zum schönsten Rathausplatzder Welt mit den herrlichen Gildehäusernund dem großartigen gotischen Rathaus. SpazierenSie durch die Galerie St. Hubert zur Ruedes Bouchers, einer engen Gasse mit vielen Spezialitätenrestaurants,Musikanten und Malern.2. Tag: Brüssel - AntwerpenNach dem Frühstücksbuffet Stadtrundfahrtdurch die Hauptstadt des Königreichs Belgien.Sie sehen die Börse, die Kapellenkirche, dengewaltigen Justizpalast, den Regierungssitz desbelgischen Königs, den Kunstberg, Regierungsviertel,EG­Palast, Schloss Laeken (Wohnsitzder belgischen Königsfamilie), Atomium u.v.m.Kurze Fahrt auf der Autobahn in die HafenundWeltdiamantenstadt Antwerpen. Natürlichlernen Sie auch diese Stadt im Rahmen einerStadtführung kennen. Hervorragende Baudenkmälerzeugen von dem frühen Wohlstand derStadt des Peter Paul Rubens. In der Liebfrauenkathedralebewundern Sie einige Meisterwerkedes genialen Malers. Der große Markt mit denvielen Gildehäusern und dem eindrucksvollenRathaus ist ein weiterer Edelstein dieser Stadt.Rückfahrt nach Brüssel am späten Nachmittag.3. Tag: GentAusflug nach Gent, der Hauptstadt OstflandernsLernen Sie Gent bei einer Stadtführung kennen.Die Hauptsehenswürdigkeit Gents ist dieSt. Bavo­Kathedrale. Auf einem Flügelaltar verteiltsich über 12 Tafeln das genialste Gemäldeder Gebrüder Jan und Hubert van Eyck aus demJahre 1432, „Die Anbetung des Gotteslammes“.Anschließend geht es weiter durch die Innenstadtmit ihren alten Gildehäusern zur stolzenBurg „Grafenstein“. Am Freitagsmarkt vorbeigeht es zum Rathaus und zur Tuchhalle. Rückfahrtnach Brüssel.4. Tag: Tagesausflug nach BrüggeIm 14. Jahrhundert war Brügge wichtigsterHandelsplatz des Abendlandes. Aus dieser Zeitstammen viele bedeutende Bauwerke wie dieTuchhalle mit dem Glockenturm, Liebfrauenkathedrale,Heiligblutkapelle u.v.m. Brügge erhieltim Laufe seiner Geschichte auch den Beinamen„Brügge, die Schöne“. Bei einer Grachtenfahrtauf den Kanälen und dem anschließendenStadtrundgang können Sie sich von dieserSchönheit überzeugen. Am späten NachmittagRückfahrt nach Brüssel.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückfahrt über die AutobahnAachen – Düren – linksrheinische Autobahn– Koblenz – Bingen – Speyer nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Hotel Crowne Plaza Brüssel CityCenter• Stadtrundfahrt Brüssel• Alle Busausflüge• Stadtführungen in Gent und Antwerpen• Grachtenfahrt und Stadtführung Brügge• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.04. ­ 21.04.14 5 Tage 449,— 499,—15.05. ­ 19.05.14 5 Tage 449,— 499,—05.06. ­ 09.06.14 5 Tage 449,— 499,—17.07. ­ 21.07.14 5 Tage 449,— 499,—14.08. ­ 18.08.14 5 Tage 449,— 499,—09.10. ­ 13.10.14 5 Tage 449,— 499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,­­EZ-Zuschlag 150,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Istanbul, die Vielseitigkeit der Stadt verzaubert:einerseits orientalisch­mystisch, andererseitseuropäisch­modern. Museen, Paläste, Moscheen,moderne Stadtviertel und Naturschönheiten erwartenSie. Die Aussicht von der Altstadt nachAsien und die magische Röte der untergehendenSonne am Goldenen Horn verzaubern.93 stÄdtereIsenIstanbul – Orient trifft OkzidentMärchen aus dem Morgenland und Weltmetropole – begleitet von Peter GreinerKomfortplus1. Tag: Anreise IstanbulAbflug von Stuttgart mit Turkish Airlines nachIstanbul. Nach der Ankunft Empfang durch dieReiseleitung und Fahrt zum Hotel. Das gute4-Sterne DeLuxe Golden Horn SultanahmetHotel liegt ideal im historischen Bezirk Sultanahmet.Von der Dachterrasse haben Sie fantastischeBlicke zum Bosporus und zum Marmarameer.Zu den historischen Stätten wie BlaueMoschee und Haghia Sophia gehen Sie in wenigenMinuten zu Fuß. Die Zimmer sind klimatisiertund mit Dusche/WC, Haartrockner, TV undSafe ausgestattet, sehr schön im orientalischenStil eingerichtet, allerdings nicht sehr groß. Nachdem Abendessen unternimmt Ihr Reisebegleitereinen ca. 1­stündigen Rundgang durch die Altstadt,sodass Sie schon am Abend einen Eindruckvon dieser außergewöhnlichen Stadt erhalten.2. Tag: IstanbulNach dem Frühstücksbuffet beginnt der Tag mitder Chora Kirche. Die dreischiffige, überkuppelteBasilika mit Grabkapelle, die zwischen 1316und 1321 entstand, ist mit exzellenten Stückenbyzantinischer Fresko­ und Mosaikkunst geschmückt.Anschließend fahren Sie zum HügelPierre Loti – benannt nach einem französischenMarineoffizier und Schriftsteller. Von dort habenSie einen einzigartigen Blick auf Istanbulund das Goldene Horn. Die Panoramafahrt zumTaksim Platz, entlang des Goldenen Horns, bietetweiterhin Gelegenheit, die Stadt besser kennenzu lernen. Die berühmte Einkaufsmeile IstiklalCaddesi lädt zum Flanieren ein. Außerdemfahren Sie heute über die Europa­Brücke auf dieasiatische Seite Istanbuls zum Camlica Hügel.Genießen Sie den fantastischen Blick auf denBosporus. Anschließend Abendessen. Die Rückfahrtverbinden wir mit einer unvergesslichenLichterfahrt durch das abendliche Istanbul.3. Tag: Istanbul – BosporusHeute besuchen Sie den Großen Basar. KapaliCarsi, gedeckter Basar, heißt die weltberühmteSehenswürdigkeit Istanbuls. Touristen laufenstaunend durch das Gassen­Labyrinth und bewunderndie bemalten Kuppeln des überdachtenBasars, der bereits 1461 von Sultan Mehmet IIerbaut wurde. In der Tradition orientalischerBasare, in der jede Handwerkerzunft ihren eigenenBezirk hatte, finden Sie hier Dutzendevon Geschäften mit Goldauslagen direkt nebeneinander.Genauso gibt es Silbergeschäfte, Teppichhändler,Bekleidungsläden und Souvenirläden.Dazwischen eilen Teejungen und servierenden Kunden in den Geschäften schwarzen Teeund Süßen Mokka. Danach steht die Süleymaniye-Moscheeauf dem Programm. Sie wurdeim Auftrag von Süleyman I. in den Jahren1550 bis 1557 erbaut und ist das Hauptwerk desArchitekten Sinan. Sie gilt als beispielhaft fürden osmanischen Stil der islamischen Kunst.Anschließend geht es nach Eminönü und Siebesuchen den Gewürzbasar mit seinen außergewöhnlichenGerüchen und Farben. Eminönüzählt mit seinen Fähren, Straßenbahnen, Bussenzu den größten Verkehrszentren in Istanbul, hierpulsiert das Leben in aller Vielfalt. Zwischenden Wellen des Bosporus und dem Hupen derDampfer beginnt unsere Bosporus-Bootsfahrt,begleitet von den weißen Möwen im Himmel.Diese eindrucksvolle Bootsfahrt führt entlangschöner Paläste und Villen. Sie fahren entlangdem europäischen Ufer und zurück am asiatischenUfer vorbei. Am Abend dann frei füreigene Unternehmungen.4. Tag: Gotteshäuser und PalästeNach dem Frühstücksbuffet beginnt die geführteStadtbesichtigung mit der Sultan Ahmet Moschee,in Europa besser bekannt als die BlaueMoschee. Das Gotteshaus gehört mit seinen6 Minaretten zu den berühmtesten und prachtvollstenSultansmoscheen der Welt. Weiter zumHippodrom, Schauplatz zahlreicher geschichtlicherEreignisse. Sie besichtigen den ägyptischenObelisken, den Brunnen Kaiser Wilhelmsund die Schlangensäule. Die Hagia Sophia isteine ehemalige byzantinische Kirche, spätereMoschee und heute ein Museum. Als Kuppelbasilikaerrichtet, setzte sie architektonischeAkzente. Die Hagia Sophia, das letzte Bauwerkder Spätantike, war die Hauptkirche des ByzantinischenReiches und religiöser Mittelpunkt derOrthodoxie und heute ein Wahrzeichen Istanbuls.Der Topkapi-Palast war Jahrhunderte langder Wohn­ und Regierungssitz der Sultane, sowiedas Verwaltungszentrum des OsmanischenReiches. Mit dem Bau wurde kurz nach derEroberung Konstantinopels (1453) durch SultanMehmed II begonnen. Heute beinhaltet derPalast über 100.000 Ausstellungsstücke, wie z.B.Sammlungen von Porzellan, Handschriften, Portraits,Gewändern, Juwelen und Waffen aus demOsmanischen Reich, sowie islamische Reliquien.Der Palast ist in 4 Höfe unterteilt, die jeweilsdurch eigene Tore erreicht werden. Mit seinerLage auf einer Landspitze bietet er eine beispiellosePanoramasicht auf Istanbul, den Bosporusund das Goldene Horn. Der ereignisreiche Tagklingt aus mit einem gemeinsamen Abendessenüber den Dächern der Altstadt von Istanbul.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstücksbuffet haben Sie noch Zeitfür eigene Unternehmungen. Mittags Transferzum Flughafen Atatürk. Rückflug nach Stuttgartam Nachmittag.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Linienflug mit Turkish Airlines von Stutt gartnach Istanbul und zurück (Flugzeitenänderungvorbehalten)• 20 kg Freigepäck, Flughafensteuern, Sicherheitsgebühr,Luftverkehrssteuer• Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen mitdeutschsprachiger Reiseleitung• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­DeLuxe Hotel Golden Horn• 1 x Abendessen am 1. Tag• Altstadtspaziergang am 1. Tag• 3­tägiges Besichtigungsprogramm inklusiveEintrittsgelder und geführter Lichterfahrt• 3 x einfaches Mittagessen• 1 x Abendessen im asiatischen Teil• 1 x Abendessen über den Dächern der Altstadtvon Istanbul• Professionelle, deutschsprachige Reiseleitungwährend der Besichtigungen und Ausflüge• Fahrten in einem modernen Reisebus• Reisebegleitung Peter Greiner• Reiseführer Istanbul• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.09. ­ 18.09.14 5 Tage 1.119,— 1.199,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 80,—EZ-Zuschlag 310,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


stÄdtereIsen94st. Petersburg – russlands prachtvolles fenster zum WestenKomfortplusbegleitet von dieter Landt4. Tag: Eremitage – Schifffahrt – FolkloreshowAm Vormittag tauchen Sie ein in die Welt derEremitage. Die ehemalige Winterresidenz derZaren beherbergt in 400 prachtvollen Räumeneine der besten Kunstsammlungen Europas.Zu den Kunstsammlungen zählen Gemäldeberühmter Künstler wie da Vinci, Rembrandt,Gaugin, Matisse, Cezanne, Picasso, Monet undvan Gogh, geschliffene Edelsteine, verzierteUhren, Gold, Silber, Porzellan, Statuen, antikeVasen, Münzen und Medaillen, Kleidung derZaren, Thronstühle, Zarenkutschen, Waffensammlungenund vieles mehr. Anschließend unternehmenSie eine schöne Bootsfahrt auf denFlüssen und Kanälen der Stadt. Ein weiterer Höhepunkterwartet Sie am Abend. Sie besucheneine Folkloreshow im Nikolaevskij Palast. Hiernehmen Sie auch Ihr Abendessen ein.„Hier werde ich eine Stadt bauen“, so überliefertdie Legende das Wort Zar Peters des Großen. DerHerrscher lässt den italienischen Architektenund Städtebauer Domenico Rezzini anreisen,um mit seiner Hilfe am Ufer der Newa vor über300 Jahren das „Venedig des Nordens“ zu erbauen.Eine neue Hauptstadt nach westlichemVorbild, die mit ihrem barock­klassizistischenZentrum zum Paradies künstlerischer Vollkommenheitund Eleganz wird.Paläste und Parks entführen Sie in die Prachtdes alten Zarenreiches, Museen bieten IhnenEinblicke in die Welt westeuropäischer und russischerKünstler, Festungen und Kathedralenzeugen von militärischer Stärke und tiefemGlauben. Dabei bietet St. Petersburg den bestenNährboden für Kreativität und Ideen. Das bezeugenberühmte Bewohner: Fjodor Dostojewski,Peter Tschaikowski, Alexandr Puschkin…1. Tag: Flug nach St. PetersburgMorgens Flug von Stuttgart nach St. Petersburg(Zwischenstopp). Ankunft am frühen Nachmittag(Ortszeit) am Flughafen Pulkovo. Die Zarenstadtan der Newa begrüßt Sie herzlich. Transferzum 4-Sterne Hotel Crowne Plaza Ligowskij.Das neu eröffnete Hotel Crowne Plaza Ligowskijbefindet sich in unmittelbarer Nähe zum NevskyProspekt (ca. 5 Gehminuten), der PrachtstraßeSt. Petersburgs. Gegenüber des Hotels befindetsich das sehr imposante, neue Einkaufszentrum„Gallereya“. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC,Föhn, Fernseher, Telefon, Minibar undRadio ausgestattet. Das Hotel verfügt über einRestaurant und Bar. Am Abend gemeinsamesEssen im Hotelrestaurant.2. Tag: St. Petersburg – Peter-Paul-FestungNach dem Frühstück lernen Sie bei einer ausführlichenStadtrundfahrt St. Petersburg näherkennen. Sie sehen das Palastufer mit Winterpalast,Schlossplatz, Admiralität, St. Isaak Kathedrale,gewinnen einen lebendigen Eindruck vomNewskij Prospekt – der Hauptschlagader derStadt – mit Kasaner Kathedrale, Haus der Mode,Stroganow Palast und Holländischer Kirche. Amöstlichen Ende des Boulevards finden Sie dasAlexander­Newskij­Kloster auf dessen Friedhofu.a. Dostojewski und Tschaikowski ihre letzteRuhestätte gefunden haben. Sie besuchen diePeter-Paul-Festung, den einstigen Stadtkerndes alten St. Petersburg und besichtigen dieGrabeskirche der Zarenfamilie Romanow. GemeinsamesAbendessen im Hotel.3. Tag: Peterhof – Bernsteinzimmer – PuschkinFrühstück im Hotel. Kurzer Bustransfer an dieNewa. Hier besteigen Sie ein Tragflügelboot,welches Sie auf der Newa nach Peterhof bringt,eine der schönsten und berühmtesten ZarenresidenzenSt. Petersburgs an der Südküste desFinnischen Meerbusens. Die Schloss­ und Parkanlage­ auch „Versailles Russlands“ genannt –ist mit seiner spektakulären Sicht auf die Ostseeein vollkommener Ausdruck des Triumphes. DieSchaffung des Meisterwerkes, begonnen 1714,dauerte anderthalb Jahrhunderte: Allein derPark mit über 140 Brunnen und Kaskaden istein wahres Kunstwerk für sich. Hecken, Büsche,Sträucher und Stauden wirken wie Spielfigurenauf einem Schachbrett, mit scharfer Schere präzisegeschnitzt. Schäumende Wasserfontänenspiegeln sich in blitzblankem Gold, mächtigeStatuen schmücken die Brunnen und Kaskaden.Das Spiel des Wassers – ein unschlagbaresSchauspiel. Am Nachmittag besuchen Sie daslegendäre Bernsteinzimmer.Sie unternehmen einen Ausflug nach Puschkin(Zarskoje Selo) und besichtigen dort den prachtvollenKatharinenpalast, der im 18. Jahrhundertvon Bartolomeo Rastrelli für die Zarin Elisabetherbaut und im Laufe der Zeit von jedem Herrscherdurch eine persönliche Note bereichertwurde. Das Bernsteinzimmer, ein Geschenk despreußischen Königs Friedrich Wilhelm I anPeter den Großen, ist seit 2003 wieder in vollerPracht zu bewundern. Das Abendessen nehmenSie in einem russischen Restaurant in der Innenstadtein.5. Tag: HeimreiseFrühstück im Hotel. Der Vormittag steht Ihnenzur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie vordem Abflug nochmals auf dem Newskij Prospektdie Atmosphäre dieser Stadt erleben. BegleiteterTransfer zum Flughafen Pulkovo und Rückflugnach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Flug von Stuttgart nach St. Petersburgund zurück inkl. Steuern und Gebühren• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­sup. Hotel Crowne Plaza Ligowskij• 2 x Abendessen im Hotel• 1 x Abendessen im Restaurant Demidow• 1 x Abendessen im Nikolaevskij Palast• Begleiteter Transfer Flughafen – Hotel –Flughafen• Alle Besichtigungspunkte wie im Programmverlaufangegeben• Professionelle, deutschsprachige Reiseleitungwährend der Besichtigungen und Ausflüge• Alle Eintrittsgelder• Fahrten in einem modernen Reisebus• Besuch der Folkloreshow• Reisebegleitung Dieter Landt• Reiseführer in St. Petersburg• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.07. ­ 27.07.14 5 Tage 1.675,— 1.825,—Frühbucher sparen (s. S. 5) 150,—EZ­Zuschlag 320,—Visum­Besorgungsgebühr fürdeutsche Staatsangehörige 115,—(Stand Oktober 2013)Mindestbeteiligung: 15 PersonenWichtiger Hinweis zur VisumbesorgungFür die Einreise nach Russland benötigen Sieein Visum. Voraussetzung: Reisepass mind.noch 6 Monate gültig nachdem die Reise beendetist, ausgefüllter Visumantrag, farbiges,biometrisches Passbild, nicht älter als 6 Monate,ggfs. Rentenbescheid, Krankenversicherung.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


95 stÄdtereIsennew York – the big applebegleitet von Peter GreinerKomfortplusDie Metropole New York, auch genannt BigApple, liegt an der Ostküste der USA und istmit über zehn Millionen Einwohnern die größteStadt der Vereinigten Staaten. Das Gebiet umfasstfünf Gemeinden, wovon Manhattan diebekannteste ist und deren Stadtbezirk hier ihrenSitz hat. New York wurde im 16. Jahrhundertvon dem italienischen Kaufmann Giovanni daVerranzano entdeckt. Damals lebten noch dieAlonquin­lndianer in der Metropole und derBroadway war ein Handelsweg. Die jüngste Geschichtewird durch Einwanderer, vornehmlichaus Deutschland, geprägt, Heute erzählt nochEllis Island von den Immigranten, die hier aufHerz und Nieren überprüft wurden. Lohnenswertist eine Fahrt mit der Staten Island Ferryentlang der Freiheitsstatue und mit Blick auf dieSkyline von New York.1. Tag: Anreise New YorkTaxitransfer zum Hauptbahnhof Stuttgart. Begrüßungund Fahrt nach Frankfurt zum Flughafen.Nonstop Flug nach New York mit Lufthansa.Nach Ankunft in New York LimousinenTransfer zum luxuriösen 4-Sterne The RooseveltHotel in Manhattan. Check­In und Zeitzur freien Verfügung. Das Roosevelt Hotel NewYork City beeindruckt bereits seit 1924 seineGäste und ist im klassischen Stil der „GoldenenZwanziger“ eingerichtet. Das Haus liegt erstklassigan der Madison Avenue und 45th Streetmitten in New York City. Die überwältigendeInnenausstattung und die brillanten, liebevollrestaurierten architektonischen Feinheiten desHotels werden Sie beeindrucken. Um 17.30 Uhrtreffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter zu einemSpaziergang über die Fifth Avenue bis zum CentralPark. Abendessen in einem typischen NewYorker Restaurant.2. Tag: Stadtrundfahrt New YorkTreffpunkt in der Hotellobby um 9.30 Uhr zur4­stündigen Stadtrundfahrt. Im Anschluss andie Stadtrundfahrt werden wir zum Empire StateBuilding gehen und bis zum 86. Stock hinauffahren.Anschließend Zeit zur freien Verfügung.3. Tag: Ellis IslandWir treffen uns in der Hotellobby gegen 9.30Uhr. Anschließend fahren wir mit dem Bus zurStation Battery Park. Von dort aus starten wirunsere Bootsfahrt vorbei an der Freiheitsstatuenach Ellis Island. Dort besichtigen wir das Museumzur Geschichte der Einwanderung. Weitergeht es anschließend nach Liberty Island, woSie die Freiheitsstatue aus der Nähe betrachtenkönnen. Gegen 13.00 Uhr Rückfahrt nach Manhattanund Zeit zur freien Verfügung.4. Tag: Brooklyn Bridge – Chinatown – SohoTreffpunkt 9.30 Uhr in der Hotellobby. Fahrtmit der U­Bahn zur Highstreet Station. Spaziergangüber die Brooklyn Bridge mit Ausblick aufdas WTC 1, dem neuen Wahrzeichen der Skyline,weiter durch Chinatown, Little Italy undSoho. Gegen 13.30 Uhr Rückkehr zum Hotel.Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Gegen18.00 Uhr Treffpunkt im Hotel zum Abendessenin einem nahe liegenden Restaurant.5. Tag: Harlem Gospel Tour – RückflugCheck­Out. Das Gepäck wird im Hotel deponiert.Um 9.00 Uhr Start zu unserer Harlem GospelTour. Wir besichtigen die bekannten Sehenswürdigkeitenund Wahrzeichen wie die KircheSt. John the Divine, die Columbia University,City College, Morning Side Heights, die MorrisJumel Mansion, Sylvan Terrace, Strivers Rowund die Abessinische Baptistenkirche, aber auchden Cotton Club, das Apollo Theater, das SchomburgCenter für Schwarze Kultur­Forschung,Duke Ellingtons Wohnort Sugar Hill sowie dieberühmte 125. Straße. Dabei besuchen wir aucheinen sonntäglichen Gottesdienst in einer einheimischenKirche und erleben die herzergreifendePower der Gospelmusik. Rückkehr gegen13.00 Uhr am Hotel. Sie haben noch bis 17.00Uhr Zeit zur freien Verfügung. AnschließendLimousinen Transfer zum JFK Flughafen. AmAbend heißt es Bye Bye Big Apple und wir hebenRichtung Frankfurt ab.6. Tag: Ankunft DeutschlandAnkunft gegen Mittag in Frankfurt. Rückfahrtmit dem ICE nach Stuttgart. Verabschiedungund Taxitransfer.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Flug ab/bis Frankfurt mit Lufthansa• Zubringer nach und von Frankfurt• Limousinen Transfer Flughafen­Hotel­Flughafen• 4 Übernachtungen im 4­Sterne Hotel TheRoosevelt in Manhattan• 2 x 3­Gang Abendessen• Deutschsprachige Stadtrundfahrt• Eintritt für das Empire State Building• Bootsfahrt Manhattan – Liberty/Ellis Islandund zurück inkl. Bustransfer• Harlem Gospel Tour deutschsprachig• Spaziergang Fifth Avenue, Rockefeller Center,Finanzdistrikt• Spaziergang Brooklyn Bridge, Little Italy,Chinatown und Soho• Trinkgelder für Transfers und örtlicheGuides (ca. 30 $ USD)• Gepäckträgergebühren im Hotel für einGepäckstück/Person• Reisebegleitung Peter Greiner• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.05. ­ 19.05.14 6 Tage 1.985,— 2.155,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 170,—EZ-Zuschlag 654,—Hinweis: Alle angegebenen Zeiten unterVorbehaltNicht eingeschlossen: ESTA­ Einreisegebührenfür die USA von ca. 15 $ USD pro Person,sonstige Ausgaben, Reiseversicherungen,Verpflegungskosten (ca. USD 50,­/Tag).Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen100Mecklenburgische küste - Ostseebad kühlungsborndie Weite des nordens entdeckenDie Mecklenburgische Küste wird von flachen,unregelmäßig geformten Buchten, den sogenanntenBodden, geprägt, so dass man hiervon einer Boddenküste spricht. Ein Erlebnis urwüchsigerVielfalt ist die Ostseeküste mit ihrensteilen Küsten, weiten Stränden, alten Hansestädten,reetgedeckten Fischerhütten und denMonumenten der Backsteingotik. Dieser Landstrich,mit seinen zahlreichen Laubwäldern undMoränenhügeln, erstreckt sich von Rostock bisWismar. Kühlungsborn ist geprägt von langen,meist sandigen Stränden und der Seepromenade.Unverwechselbar ist die Bäderarchitekturder um die Jahrhundertwende gebauten Hotels,Pensionen und öffentlichen Gebäude.1. Tag: Anreise Kühlungsborn6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Nürnberg –Hof – Berlin – Bad Doberan nach Kühlungsborn.Quartierbezug im 4-Sterne-Europa Hotel Kühlungsbornund Appartementhaus Seeschloss.Das Besondere am Seebad Kühlungsborn istgewiss die 3 km lange Promenade, hinter dem30 Meter breiten Strand und einem Waldstreifen,wobei die Konzertgärten Ost und West dieEndpunkte bilden. Das Europa­Hotel befindetsich direkt am Konzertgarten Ost. Eingebettetzwischen Strand und Stadtwald bietet Ihnendieses 1999 erweiterte First Class Hotel 115gemütlich eingerichtete Zimmer mit jeglichemKomfort. Die Saunalandschaft „Saunaris“ mitvier verschiedenen Saunen steht Ihnen kostenloszur Verfügung. Vor dem Abendessen werdenSie mit einem Begrüßungsdrink willkommengeheißen.2. Tag: Wismar – Insel PoelFahrt in die zweitgrößte Hafenstadt der deutschenOstseeküste nach Wismar, einem städtebaulichenKleinod, dessen mittelalterlicherStadtkern unter Denkmalschutz steht. Zusammenmit Lübeck und Rostock schloss sich derHandelsort zu einem Städtebund gegen dieSeeräuberei zusammen. Aus diesem Bund wendischerHandelsstädte hat sich später die Hanseentwickelt. Stadtführung und Mittagsaufenthalt.Am Nachmittag geht es mit einem Schiff derWeißen Ostseeflotte zur Ostseeinsel Poel. Amspäten Nachmittag Rückfahrt ins Hotel.3. Tag: Fischland-DarßTagesausflug zur Halbinsel Fischland-Darß.Ein ortskundiger Reiseführer erwartet Sie bereits.Über Wustrow geht es nach Prerow. Fastmediterran mutet der weiße, feinsandige Strandder Prerower Bucht an, der flach ins türkisblauschimmernde Wasser der Ostsee abfällt.In Wiek am Darß finden Sie schöne, reetgedeckteHäuser vor. Zum Abschluss statten Sie Zingstnoch einen Besuch ab. Am späten Nachmittaggeht es wieder zurück nach Kühlungsborn.4. Tag: Rostock – WarnemündeHeute steht eine Ausflugsfahrt in die ehemaligeHansestadt Rostock und das Ostseebad Warnemündeauf dem Programm. In Rostock erwartetSie ein Stadtführer, um Ihnen die Sehenswürdigkeitender Hafenstadt zu zeigen: Die RostockerAltstadt mit den spätgotischen, barockenund klassizistischen Wohnhäusern, die HauptkircheSt. Marien, den Neuen Markt mit seinenhistorischen Giebelhäusern, das gotische Rathausu.v.m. Nach der Mittagspause Weiterfahrtins Ostseebad Warnemünde. Wer dem altenStrom entlangspaziert, erreicht den WarnemünderLeuchtturm und die Westmole. Rückfahrtnach der Kaffeepause.5. Tag: Zeit zur freien VerfügungSicherlich wird dies ein herrlicher Tag im OstseebadKühlungsborn. Wir empfehlen einenStrandspaziergang oder die hoteleigene SaunalandschaftSaunaris.6. Tag: HeimreiseRückreise über Lübeck – Hamburg – Hannover.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension im EuropaHotel Kühlungsborn und AppartementhausSeeschloss• Begrüßungsdrink• Kofferservice am An­ und Abreisetag• Kurtaxe• Alle Busausflüge• Schifffahrt zur Insel Poel• Stadtführung in Rostock und Wismar• Reiseleitung auf der Halbinsel Fischland­Darß• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis18.05. ­ 23.05.14 6 Tage 679,— 739,—12.10. ­ 17.10.14 6 Tage 679,— 739,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 100,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


101 erLebnIsreIsendeutsche hansestädteschwerin – Wismar – Lübeck – travemünde – rostock – WarnemündeBegeben Sie sich auf die Spuren der Hanse, demmittelalterlichen Kaufmanns­ und Städtebund,der durch den gemeinsamen Handel, den sogenannten„Hansestädten“, großen Reichtum einbrachte.Prächtige Stadtbilder, Fachwerkhäuserund Kirchenbauten mit oft wertvollen Kunstschätzenstammen aus der Blütezeit der Hanse.1. Tag: Anreise Schwerin6.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise auf der Autobahnvorbei an Hannover nach Schwerin. Sie wohnenim 4-Sterne-InterCity Hotel Schwerin inzentraler Lage. Die Zimmer sind mit Bad oderDusche/WC, Telefon, Fernseher, Radio, Minibarund Föhn ausgestattet. Das Angebot wird durchein Restaurant sowie eine Hotelbar komplettiert.2. Tag: Schwerin – WismarAm heutigen Vormittag lernen Sie die MecklenburgerLandeshauptstadt Schwerin, die zu Rechtals eine der schönsten norddeutschen Städtegilt, kennen. Eine Führung durch die Altstadtund das imposante, von Seen umgebene Schloss(inkl. Schlossbesichtigung) zeigt Ihnen reizvolleSeiten Schwerins. Die Altstadt am SchwerinerSee mit den historischen Straßen und Plätzen,dem gotischen Dom und dem herrlichen Schlosssind ein lohnenswertes Ziel.Nach einer individu ellen Mittagspause fahrenSie nach Wismar, die durch schöne Backsteinbautenund ehrwürdige Kirchen geprägte Hansestadt.200 denkmalgeschützte Häuser erinnernan den Reichtum der Wismarer Kaufleute zurHansezeit. Der Marktplatz der Hansestadt zähltzu den größten und schönsten Plätzen seiner Artin Norddeutschland. Hier befindet sich auch der„alte Schwede“, ein im gotischen Backsteingiebelbauerhaltenes Bürgerhaus von 1380 und seit1878 bis heute ein Gasthaus. Stadtrundgang.Am späten Nachmittag geht es wieder zurücknach Schwerin.3. Tag: Lübeck – TravemündeNach dem Frühstückbuffet fahren Sie nach Lübeck,wo Sie bereits zur Stadtführung erwartetwerden. Lübeck, 500 Jahre lang Königinder Hanse, bietet ein einzigartiges Stadtbild,das von der UNESO zum Weltkulturerbe erklärtwurde. Die von Wasser umflossene Altstadtinselmit ihren denkmalgeschützten Gebäuden,historischen Gassen und verwinkelten Gängenvermittelt auch heute noch den Charme unddie Weltoffenheit einer Hafenstadt. Bekannt istLübeck aber auch für sein berühmtes Marzipanund den Roman von Thomas Mann „Die Buddenbrooks“.Empfehlenswert ist der Besuch inder „Schiffergesellschaft zu Lübeck“, dem einzigartigenRestaurant im Herzen der Altstadt.Nachmittags Ausflug nach Travemünde. Kleinebunte Fischerhäuschen direkt neben den sanftschaukelnden Booten, weißer Sandstrand undeine frische Meeresbrise locken Jahr für Jahrtausende Erholungssuchende in den bekanntenKurort Travemünde. Am Abend sind Sie wieder inSchwerin, gemeinsames 3­Gang­Menü im Hotel.4. Tag: Rostock – WarnemündeHeute ist Rostock, die größte Stadt Mecklenburg­Vorpommerns,Ihr Ziel. Rostock, auch„Stadt der sieben Tore“ genannt, hat über dieJahrhunderte hinweg den Charme einer altenHansestadt bewahrt. Beeindruckend ist der Hafen,von dem aus Fähren abfahren, Kreuzfahrtschiffein die Weiten der Meere aufbrechen undKutter an­ und ablegen. Einen schönen Eindruckhiervon gewinnt man bei einem Spaziergangentlang der Seepromenade. Besonders beliebt istdie Mole, die 541 Meter ins Meer hineinragt. Diewichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen Sie imRahmen einer Stadtführung. Weiterfahrt nachWarnemünde, dem ehemaligen Fischerdorf mitseinem über 100 Meter breiten, feinen Sandstrandund dem Leuchtturm. Schifffahrt zurücknach Rostock und dann mit Ihrem Bus über BadDoberan zurück zum Hotel, wo Sie nochmals miteinem 3­Gang­Abendessen verwöhnt werden.5. Tag: HeimreiseHeimreise nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imInterCity Hotel Schwerin• 4 x 3­Gang­Abendessen• Stadtführungen in Schwerin, Wismar,Lübeck und Rostock• Schlossführung Schwerin• Schifffahrt von Warnemünde nach Rostock• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis16.07. ­ 20.07.14 5 Tage 549,— 599,—10.09. ­ 14.09.14 5 Tage 549,— 599,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 95,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen102Goldener Oktober im Maritim hotel timmendorfer strandhansestadt Lübeck – holsteinische schweiz – Insel fehmarnKilometer langen Flaniermeile der Extraklasse,vorbei an der neuen Ostseelounge, an Shops undRestaurants und an bunten Abenteuer­Spielplätzen.Anschließend zurück in Ihr MARITIMHotel zum Abendessen.Herbst am Timmendorfer Strand, das heißt Erholungpur mit schönen Strandspaziergängen undherrlicher gesunder Seeluft. Freuen Sie sich aufeinen Besuch in der Hansestadt Lübeck – undwer kennt schon die beschauliche HolsteinischeSchweiz und die Insel Fehmarn? Sie erfahrenalso viel Neues und genießen das ausgezeichneteMaritim Seehotel Timmendorfer Strand.1. Tag: Anreise Timmendorfer Strand7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnWürzburg – Kassel – Hannover – Hamburgzum Timmendorfer Strand. Direkt am Ostseestrandgelegen, im Herzen vom TimmendorferStrand mit seinen schönen Geschäften, erwartetSie ein Hotelerlebnis der Extraklasse. Die einmaligeLage und die Ausstattung des 4-SterneMARITIM Hotels bieten Entspannung pur. Der3.000 m² große Wellnessbereich steht für aktiveErholung. Genießen Sie das hervorragendeAbendessen mit Salatbuffet, Vorspeise, 3 Hauptgängezur Wahl, Dessertbuffet und Käsebrett.2. Tag: Tag zur freien VerfügungDas großzügige abwechslungsreiche Frühstücksbuffetverspricht einen guten Start in denTag. Verbringen Sie heute einen geruhsamenund doch abwechslungsreichen Tag in Timmendorf,nutzen Sie die Wellnesseinrichtungen IhresHotels, genießen Sie den herrlichen Ostseestrandund besichtigen Sie den Ostseekurort Timmendorf.Am Nachmittag werden Sie im Hotel zuKaffee und Kuchen erwartet. Abendessen wiebeschrieben.3. Tag: LübeckStarten Sie mit dem Frühstücksbuffet. Heuteführt Sie der Tagesausflug in die HansestadtLübeck – Weltkulturerbe und Tor zur Ostsee.Lübeck ist einzigartig, wundervoll. Das geschlosseneStadtbild wurde daher 1987 von derUNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die wasserumschlosseneAltstadt mit ihren rund 1800denkmalgeschützten Gebäuden und historischenGassen ist jedoch nicht nur schön anzuschauen,sondern der Kern einer höchst lebendigenGroßstadt. Bei einem geführten Stadtrundgangsehen Sie die berühmten Baudenkmäler, wie dasHolstentor, das bedeutendste erhaltene Stadttordes Spätmittelalters. Es wurde zum Wahrzeichender Hansestadt. Das Lübecker Rathaus,die St. Marienkirche – ein großartiges Beispielkirchlicher Backsteingotik – sowie das Buddenbrookhauswerden Sie noch lange in Erinnerungbehalten. Bummeln Sie anschließend durch diewunderschönen Altstadtgassen, Sie werdennoch viele schöne Plätze entdecken.Berühmt ist natürlich auch das Lübecker Marzipan.Am späten Nachmittag geht es zurück zumHotel, wo wieder ein köstliches Abendessen aufSie wartet.4. Tag: Ausflug Holsteinische SchweizNach dem Frühstücksbuffet entführen wir Sie indie Holsteinische Schweiz. Hier erwartet Sie NaturPur. Das Wasser ist hier immer in der Nähe.Etwa 200 kleine und große Seen, herrschaftlicheGutshöfe, prächtige Schlösser, Mühlen, Pferdekoppeln,lange Alleen und urige Gassen prägendiese gerade im Herbst wunderschöne Landschaft.Von Malente aus unternehmen Sie einebeschauliche 5­Seenfahrt. Etwa 12 Kilometerweit ist der geschlungene Wasserweg, den dieschnittigen Boote zurücklegen. Ganz gemütlichgleiten Sie über die 5 Seen: Dicksee, Langensee,Behlersee, Höftsee und Edebergsee, auf denenliebliche Buchten und kleine Inseln Sie romantischwerden lassen. Sie passieren flimmerndeBuchenwälder, streifen an Schilfbänken vorbeiund rauschen unter Baldachinen mächtigerBäume durch zauberhafte Seeengen. Anschließendbesuchen Sie die ehemalige Residenz derFürstbischöfe von Lübeck, das Schloss Eutinmit dem Schlossmuseum. Zwischen 1986 und2006 wurde das Schloss aufwändig saniert undrestauriert. Auch das Inventar aus Gemälden,Gobelins und opulenten seidenen Wandbespannungen,oder auch sehenswerten Kachelöfenwurde fachgerecht überarbeitet. Zum Abschlussdieses besonderen Ausfluges besuchen Sie nochdas Ostseebad Grömitz mit seinem 8 km langenPerlenketten­Strand. Bummeln Sie auf der vier5. Tag: Insel FehmarnNach dem Frühstücksbuffet geht es heute aufdie Insel Fehmarn. Die Inselstadt Burg mit ihrenrustikalen Fachwerkhäusern, der alten Kircheaus roten Backsteinen und die vielen gemütlichenLokale versprechen unterhaltsamegemütliche Stunden. Interessante Natursträndeoder feinkörniger Sandstrand umgeben dieInsel. Der Höhepunkt des Tages ist jedoch derBesuch im Meereszentrum Fehmarn. 4 MillionenLiter Wasser, 5000 m² Fläche, tausendetropische Meerstiere aus der ganzen Welt werdenSie zum Staunen bringen. Im Mittelpunktstehen die Haie. Sie erfahren alles über die Haie.Einen großen Weißen Hai oder einen Tiefseehaimit über 4 m Länge können Sie als Präparatbestaunen. Andere große Haie begegnen Ihnenlebend im Ozean­Aquarium. In der Korallenweltleben unzählige bunte Korallenfische dertropischen Meere. Über 35 Einzelaquarien undein Unterwassertunnel beherbergen echte lebendeKorallengärten mit Fischschwärmen. DieArtenvielfalt ist in ganz Europa einzigartig. AmNachmittag dann Rückfahrt nach Timmendorf.6. Tag: HeimreiseNachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkthaben, treten Sie die Heimreise an.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imMARITIM Seehotel Timmendorfer Strand inClassic­Zimmern (untere Etagen)• 5 x Abendessen im Rahmen der Halbpension(Salatbuffet, Vorspeise, 3 Hauptgänge zurWahl, Dessertbuffet, Käsebrett)• 1 x Begrüßungscocktail• 1 x Kaffeegedeck (1 Stück Kuchen und1 Kännchen Kaffee)• freie Nutzung des Meerwasserinnenpools,der Sauna und des Fitnessbereiches freieNutzung des MARITIM „spa & beauty care“(Anwendungen zubuchbar)• Ausflüge wie beschrieben• Stadtführung in Lübeck• 5­Seen­Schifffahrt• Eintritt Schloss Eutin• Eintritt Meereszentrum• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis14.10. ­ 19.10.14 6 Tage 695,— 755,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 130,—Zuschlag fürUnterbringung Comfort-Kategorie 45,—Zimmer sind 25 m² groß und zur Parkseiteauf den oberen Etagen gelegenVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


103 erLebnIsreIsennordfriesische Inselwelt – die halligenschwimmende träume und naturgewalten – begleitet von heike heinenNeuMan muss schon aus einem besonderen Stoffgeschnitzt sein, um auf einer Hallig zu leben.Ein kleiner Fleck Land, stetig im Kampf mitden Naturelementen, mitten in der brausendenNordsee. „Schwimmende Träume“ hat sieTheodor Storm genannt und tatsächlich sinddie zehn weltweit einzigartigen Halligen in derschleswig­holsteinischen Nordsee etwas Besonderes.Lediglich sechs davon werden bewohntund bewirtschaftet. Weniger als 400 Bewohnerleben auf den Halligen Gröde, Hooge, Nordstrandischmoor,Oland und Langeneß. Hier istder Bürgermeister auch mal Postbote, Kaufmann,Tischler und Fischer in einer Person.1. Tag: Anreise Husum6.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise auf der Autobahnimmer Richtung Norden vorbei an Kassel– Hamburg nach Husum. Zimmerbezug im4-Sterne Best Western Hotel Theodor Storm,direkt in der sehenswerten Altstadt gelegen.Abendessen.2. Tag: Husum – Insel PellwormHeute steht eine Stadtführung in Husum aufdem Programm. Die Altstadt mit engen Straßenund Gassen, hohe alte Giebelhäuser, dazuHafenduft, frischer Nordseewind, Fischerflotte,der Markt und das Schloss sind sehenswerteStationen. Anschließend fahren Sie auf die InselNordstrand und weiter mit der Fähre auf dieInsel Pellworm, die Sie während einer geführtenRundfahrt kennenlernen. Die Insel wird voneinem acht Meter hohen Deich umgeben undbeschützt und von den zehn Halligen umgeben.3. Tag: Insel FöhrEin Tagesausflug zur Insel Föhr ist erlebnisreich.Ab Dagebüll setzen Sie mit einer Fähreüber. Föhr gehört zu den Nordfriesischen Inselnund liegt im Herzen einer auf der Welt einzigartigenLandschaft: dem Nationalpark Wattenmeer.Inselrundfahrt. Die geschützte Lage hinterden Inseln Amrum und Sylt und der Einflussdes Golfstromes ermöglichte Föhr den Bestandeiner üppig grünen Vegetation. Im Nord­Ostenkönnen Sie durch eine flache Marschlandschaftwandern und die intensiven Farbtöne der Feldergenießen. Die im Süden etwas höher gelegeneGeestlandschaft beeindruckt durch ihre abwechslungsreichePflanzenwelt.4. Tag: Hallig HoogeFahrt nach Schüttsiel und weiter mit der Fährezur Hallig Hooge. Hooge ist die meistbewohnteund die meistbesuchte Hallig in der Nordsee. IhrName bedeutet „hohe“ Hallig und weil sie zudemnoch von einem kleinen Sommerdeich umgebenist, gibt es hier nur noch zwei bis drei Malim Jahr „Land unter“. Auf neun Warften lebenetwa 120 Menschen. Während einer Führunglernen Sie viele Geschichten und Sehenswürdigkeitendes Eilandes kennen.5. Tag: Ausflug Insel Rømø und SyltZunächst fahren Sie über einen 10 km langenDamm, sozusagen auf dem Wasser Nordsee, zurInsel Rømø. Sie ist die südlichste der dänischenNordseeinseln. Als direkter Nachbar zu Syltzählt Rømø zu den beliebtesten Urlaubsgebietenvon ganz Dänemark. Mit der Fähre fahrenSie dann ab Havneby zur Insel Sylt. Sie ist diegrößte Nordseeinsel mit einer ungewöhnlichenForm und vielen Gesichtern. Sandstrände, Meeresrauschen,reetgedeckte Friesenhäuser, Dünenund Heide­Täler wechseln sich ab. Am spätenNachmittag Rückfahrt mit dem Autoreisezugüber den Hindenburgdamm und weiter mit demBus zurück nach Husum.6. Tag: Wattwanderung Hallig OlandMit einem Nationalpark­Ranger unternehmenSie heute eine Wattwanderung von Dagebüll zurHallig Oland, die älteste Hallig. Etwa 30 Bewohnerleben in 17 Häusern eben auf jener Warft.„Hier wohnt niemand weiter als 100 Meter vomFriedhof entfernt“, sagt ein alter Ausspruch undden kann man ohne Überprüfung glauben. Dasgleiche könnte man auch von den Friesenhäusern,den liebevoll bepflanzten Bauerngärten,der Kirche, der winzigen Schule, der Halligstube„Kiek in“, der Poststelle und dem reetgedecktenLeuchtturm sagen. Mittagessen und Kirchenbesichtigung.Rückfahrt mit der Fähre nachSchlüttsiel (je nach Gezeiten kann der Ausflugauch in umgekehrter Reihenfolge stattfinden).7. Tag: FriedrichstadtHalbtagesausflug nach Friedrichstadt. Schonauf den ersten Blick sieht man, woher Friedrichstadtseine Wurzeln hat: Die Grachten, Brückenund Treppengiebelhäuser sprechen ihre eigene,nämlich niederländische Sprache. Der Luftkurortist relativ jung – gerade mal 400 Jahre alt ­und so gar nicht typisch schleswig­holsteinisch.„Klein Amsterdam“ oder „Holländerstadt“ wirdgemeinsam mit Friedrichstadt meist in einemAtemzug genannt. Sie erleben eine Grachtenrundfahrt.Anschließend Zeit zur freien Verfügungund Rückfahrt nach Husum.8. Tag: HeimreiseRückreise nach Stuttgart auf der Autobahn. Ankunftam Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 7 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel in Husum• Geführter Stadtrundgang Husum undFriedrichstadt• Grachtenrundfahrt in Friedrichstadt• Wattwanderung zur Hallig Oland• Ausflüge und Fährüberfahrten lt. Programm• Kurtaxe• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis22.07. ­ 29.07.14 8 Tage 999,— 1.089,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 90,—EZ-Zuschlag 180,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen104Ostsee und holsteinische schweizkieler sprotten, Wikinger und Ostseestrand – begleitet von Monika castan4. Tag: Holsteinische SchweizAm Vormittag besuchen Sie die romantischeRegion der Holsteinischen Schweiz. Erstes Zielist Malente. Hier wartet ein Fahrgastschiff aufSie und Sie beginnen die „5­Seen­Schifffahrt“.1­stündige Fahrt auf dem See nach Plön mitder schönen Altstadt und dem Schlossgebiet.Mit seinen restaurierten Bauten verschiedenerEpochen, den Alleen und dem weitläufigen Parkgehört das aus dem 17. Jh. stammende Schloßzu den eindrucksvollsten Anlagen Schleswig­Holsteins. Gelegenheit zur Mittagspause, anschließendgeführte Stadtbesichtigung.5. Tag: Rückreise1. Tag: Anreise KielAnreise nach Kiel zu Ihrem Maritim­Bellevue­Hotel. Das direkt an der Kieler Förde gelegeneFirst­Class­Hotel präsentiert sich mit atemberaubenderAussicht. Das Haus bietet Schwimmbad,Sauna, Restaurant, Bar sowie Cafe mit Terrasse.2. Tag: Kiel und OstseestrandAm Vormittag erleben Sie die LandeshauptstadtKiel bei einer geführten Stadtbesichtigung. ImAnschluss können Sie die berühmten KielerSprotten probieren! Weiterfahrt zum Marine­EhrenmalLaboe. Nach der Besichtigung Weiterfahrtentlang der Ostseeküste nach Hohwacht. Gelegenheitzu einem Strandspaziergang. Die Rückfahrtnach Kiel erfolgt entlang des Selenter Sees.3. Tag: Schleswig und Ostseefjord SchleiFahrt nach Schleswig. Bei der geführten Stadtbesichtigungsehen Sie u.a. den St. Petri­Dom.Anschließend fahren Sie entlang der „Schlei“nach Kappeln, bekannt aus der Fernsehserie„der Landarzt“. Am Nachmittag schließtsich der Besuch im Ostseebad Eckernförde an.trauminseln der OstseeLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class Bus „VIP­Liner“• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet imFirst­Class­Maritim­Hotel Bellevue• Besuchs­ und Besichtigungsprogramm• Eintritte Marineehrenmal• Stadtführungen in Kiel, Schleswig und Plön• 5­Seen­Schifffahrt• Reiseleitung Monika Castan• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis03.08. ­ 07.08.14 5 Tage 628,— 678,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Z uschlag 83,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissachbornholm, rügen und hiddensee – begleitet von Monika castan1. Tag: TravemündeAnreise nach Travemünde zur Einschiffung.2. Tag: SüdschwedenMorgens erreichen Sie die schwedische HafenstadtMalmö. Weiterfahrt nach Ystad. Fährüberfahrtzur Insel Bornholm, die Sie nachca. 80 Minuten erreichen. Nach der Ankunft inder Inselhauptstadt Rönne Fahrt zum Hotel Ryttergarden.Übernachtung für 3 Nächte.3. Tag: Inselrundfahrt BornholmSie besuchen in Gudhjem eine Glasbläserei undschauen den Künstlern über die Schulter. ProbierenSie beim Besuch einer Heringsräuchereieine hiesige Spezialität. Fahrt nach Dueodde, mitseinem feinstem, über 20 km langen Sandstrand.4. Tag: BornholmVormittags Fortsetzung der geführten Inselbesichtigung.Nachmittags Freizeit.5. Tag: Auf nach RügenAm Morgen verlassen Sie Bornholm. Ca. 3 ½stündige Fährüberfahrt zur Insel Rügen nachSassnitz. Am Nachmittag besuchen Sie die Kreidefelsenund das Kap Arkona. Anschließendweiter in das Ostseebad Göhren zum Hotel – dieÜbernachtung für die nächsten 3 Nächte erfolgtim 4­Sterne­Hotel Nordperd und Villen.6. Tag: Rasender RolandMit einem örtlichen Reiseleiter entdecken Sieheute die Schönheiten im Süden der Insel Rügen:Halbinsel Mönchgut, den Heidelandschaften,Salzwiesen und Ostseebädern. Mit dem„Rasenden Roland“, der dampfbetriebenenSchmalspurbahn, geht es dann zurück nach Binz.7. Tag: Insel HiddenseeMit dem Bus zum Fährhafen Schaprode, vonhier mit dem Fährschiff zur Insel Hiddensee.Eine ca. 1­stündige Kutschfahrt bringt Sie nachKloster. Hier haben Sie Gelegenheit, das Gerhard­Hauptmann­Hausoder die Inselkirche zubesuchen. Mit dem Schiff geht es von Klosterzurück und dann mit dem Bus zum Hotel.8. Tag: Auf den Spuren der HanseSie verlassen die Insel Rügen und fahren überStralsund Richtung Rostock und weiter nachWismar. Die alte Hansestadt erleben Sie währendeiner geführten Stadtbesichtigung. NachmittagsWeiterfahrt über Lübeck Richtung Hamburgzur Zwischenübernachtung.9. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 1 x Abendessen im „VIP­Liner“• sämtliche Fährüberfahrten• 1 x Übernachtung an Bord in Doppel­Innen­Kabine• 7 x Hotelübernachtung mit Halbpension im DZ• Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung nachBornholm und Rügen• Ausflug Hiddensee inkl. Kutschfahrt• Reiseleitung Monika Castan• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.06. ­ 25.06.14 9 Tage 1.499,— 1.679,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 180,—Zuschlag für Unterbringung inDoppel-Außen-Kabine 20,—Einzel-Innen-Kab. + EZ 236,—Einzel-Außen-Kab. + EZ 256,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


105 erLebnIsreIsenLüneburger heidefachwerkromantik in soltau, Lüneburg und celle - hansestadt bremen - vogelpark WalsrodeDie Lüneburger Heide, das größte HeidegebietDeutschlands, erstreckt sich zwischen Elbe undAller. Sie ist manchen Meinungen zum Trotzkeine eintönige Ebene, sondern eine überausabwechslungsreiche Landschaft. Der eigentlicheCharakter hat sich weitgehend erhalten ­ die romantischschöne Heidelandschaft, die von Birkengesäumten Wege und nicht zu vergessen dietraditionsreichen Schnuckenherden zwischenHeidekraut und schlanken Wacholdergruppen.Das im August blühende Heidekraut verleiht derGegend eine besonders freundliche Stimmung.1. Tag: Anreise Lüneburger Heide7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnWürzburg – Fulda – Kassel – Hildesheim –nach Adendorf bei Lüneburg. Zimmerbezugim 4-Sterne superior Best Western PremierCastanea Resort Hotel. Am Rand von Lüneburgund der Heide, vor den Toren Hamburgs, liegtdieses einzigartige, 85 ha große Resort, das Ihneneinen 1.500 m² großen Spa­ und Wellnessbereichbietet. Es erwartet Sie eine großzügigeSauna­ und Poollandschaft mit Innen­, Außen­und Whirlpool. Die Superior Zimmer sindharmonisch stilvolle Zimmer mit Schreibtisch,digitalem Telefonanschluss, Internetzugang, Satelliten­& Pay TV, Radio, Safe, Minibar, KaffeeundTeezubereiter, Bademantel, Kosmetikspiegelund Haartrockner im Bad. Gemeinsames Abendessenim Hotel.2. Tag: BremenFahrt in die Hansestadt Bremen – Stadtrundgang.Eine Gästeführerin wird Ihnen die Innenstadtmit Marktplatz, Rathaus und Domzeigen. An den Bremer Stadtmusikanten vorbeispazieren Sie zu der attraktiven Böttcherstraße.Versäumen Sie nicht, dem winkeligen und reizvollenSchnoorviertel einen Besuch abzustatten.Bis zur Rückfahrt nach Adendorf haben Sie genügendZeit Bremen anzusehen oder eine Hafenrundfahrtzu machen.3. Tag: Kutschfahrt – SchneverdingenMorgens Fahrt zum Naturschutzpark LüneburgerHeide. Gemütliche Kutschfahrt am WilsederBerg (169 m), der höchsten Erhebung des norddeutschenTieflandes nach Wilsede. Rückfahrtüber Totengrund, ein mit Heide und Wacholderbewachsener Bergkessel, und Steinsgrund. Weiterfahrtmit dem Bus nach Schneverdingen undBesuch des Heidegartens. Hier findet man alles,was für die Lüneburger Heide so typisch ist.Zwischen Birken, Bienenkörben und Wacholdergrasen Schnuckenherden in der Nähe des Schäfers,Kutscher lenken ihre Wagen sicher übersandige Wege. Rückfahrt zum Hotel.4. Tag: Schiffshebewerk – LüneburgNach dem Frühstück fahren Sie nach Scharnebeckzum Schiffshebewerk. Vier mächtige Türmeragen am Übergang von Marsch und Geest in dieHöhe. Sie sorgen dafür, dass auch große Pötteden Höhenunterschied des Elbeseitenkanals zurElbe überbrücken. Das größte SchiffshebewerkEuropas hievt die Fahrzeuge in eine Höhe von38 Meter. Anschließend Fahrt nach Lüneburg.Individuelle Mittagspause. Sie werden danachzu einer Stadtführung erwartet. Sie entdeckendie schönsten Ecken der mittelalterlichen Stadtund erfahren z. B., was es mit den „schwangerenHäusern“ auf sich hat und können beimBlick ins Senkungsgebiet auch heute noch dieFolgen des Lüneburger Salzabbaus sehen. IhrWeg führt Sie entlang der alten Stadtmauer insWasserviertel am Stintmarkt. Dort nehmen SieLüneburgs Wahrzeichen, den Alten Kran, auchvon Innen in Augenschein. Ein Gang über denPlatz „Am Sande“ mit seinen prächtigen Giebelhäusernlässt Sie den Reichtum der LüneburgerSalzhändler erahnen. Rückfahrt ins Hotel.5. Tag: Celle – Vogelpark WalsrodeDer heutige Ausflug führt Sie zuerst nach Celle.Während eines Stadtrundganges lernen Siedieses interessante Städtchen mit seinen vielenBürgerhäusern kennen. Anschließend fahrenSie nach Fallingbostel zum Hermann­Löns­Denkmal und weiter nach Walsrode in denberühmten Vogelpark. Insgesamt fünftausendVögel aus 5 Kontinenten leben hier. In der 12 mhohen, üppig bepflanzten Freiflughalle erwartetSie eine exotisch anmutende Vielfalt an buntschillerndenund in allen Tonarten zwitscherndenVögeln. Rückfahrt nach Adendorf.6. Tag: HeimreiseRückfahrt über Hannover – Autobahn Kassel –Würzburg – Heilbronn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneSterne superior Best Western Premier CastaneaResort Hotel• Kostenlose Benutzung des Wellnessbereiches• Alle aufgeführten Ausflüge• Stadtführung in Lüneburg• Stadtrundgang in Bremen und Celle• Kutschfahrt• Alle Eintrittsgelder• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis05.08. ­ 10.08.14 6 Tage 699,— 769,—02.09. ­ 07.09.14 6 Tage 699,— 769,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—EZ-Zuschlag 130,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen106erlebnisland bremenbremen kompakt – Worpswede – klimahaus bremerhaven1. Tag: Anreise Bremen7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Heilbronn – Würzburg – Kassel –Göttingen– Hildesheim – Hannover nach Bremen.Sie übernachten im 4-Sterne MARITIM HotelBremen. Sie finden das Hotel direkt am grünenBürgerpark.Die luxuriös eingerichteten Zimmer sind mitBad/WC, Radio, Fernseher, Minibar und Telefonausgestattet. Die Zimmer der Comfort-Kategorie sind auf der 4. Etage mit Parkblickoder zum Congress Centrum hin gelegen undbieten folgende Zusatzleistungen: morgendlicheTageszeitung, Kaffee­/Teebar im Zimmer sowieBademantel und Badeschuhe während desAufenthalts. Das Restaurant lädt mit herrlichemBlick auf den Park zum Essen ein. Die eleganteHotelbar mit Live­Musik, das Hallenbad, dieSauna, das Solarium, der Fitnessraum und dasRömische Dampfbad runden das Angebot ab.Die Bremer Altstadt mit den Stadtmusikantenist ebenso in unmittelbarer Nähe wie das malerischeSchnoorviertel. Nach dem Zimmerbezuggemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant.2. Tag: Bremen – HafenrundfahrtHeute lernen Sie natürlich zuerst die Highlightsder Freien Hansestadt Bremen kennen.Genießen Sie unter fachkundiger Führung einenRundgang durch das Schnoorviertel unddie Böttcherstraße. Lassen Sie sich etwas überdie Bauwerke rund um den Marktplatz, überden Dom und ganz nebenbei auch über die GeschichteBremens und über das kleine aber feineVölkchen der Bremer erzählen. Am Marktplatzsteht Bremens ältestes Wahrzeichen: In seinenrund 600 Jahren hat das Rathaus viel erlebt.Wir empfehlen Ihnen eine Besichtigung, fallses nicht durch Plenarsitzungen oder Veranstaltungengeschlossen ist. Außerdem haben Sie dieMöglichkeit in einem der zahlreichen Schnoor­Restaurants einzukehren. Anschließend startenSie ab Martinianleger zu einer interessantenWeser- und Hafenrundfahrt.3. Tag: Ausflug Worpswede – KaffeeseminarNach dem Frühstücksbuffet Fahrt in dasKünstlerdorf Worpswede. Worpswede liegtca. ½ Stunde von Bremen entfernt inmitten desTeufelsmoores. Geführter Spaziergang durchWorpswede auf den Spuren der Entwicklungdes Dorfes vom Bauerndorf zur Künstlerkolonie.Sie haben dann noch Zeit um Künstlerwerkstättenzu besuchen und in Ausstellungenund zahlreichen kleinen Geschäften zu stöbern.Überall werden Sie Spuren von Paula Becker­Modersohn, Heinrich Vogeler, Otto Modersohnund vielen anderen Künstlern finden, die hier zuHause waren. Heute ist Worpswede ein Kleinodmit vielen Galerien, kleinen Geschäften, Handwerkund vielen Cafés. Rückfahrt nach Bremen.Erleben Sie bremische Kaffeetradition bei einemKaffeeseminar bei Lloyd Caffee. Hier erfahrenSie viel Interessantes über Kaffee HAG und den„Kaffeebaron“ Ludwig Roselius. Schauen Siedem Röstmeister über die Schulter und verkostenSie den Kaffee.4. Tag: Ausflug BremerhavenDer heutige Ausflug führt Sie nach Bremerhaven.Maritimes Flair und große Schiffe erwartenSie nach der Ankunft in der SeestadtBremerhaven bei der zweistündigen Stadt­ undHafenrundfahrt. Nach der Mittagspause erlebenSie einen weiteren Höhepunkt mit dem Besuchim Klimahaus. Sie reisen um die Welt und erlebendie Klimazonen der Erde. Von der erfrischendenKühle auf einer Alm in der Schweiz,über die Gluthitze der Sahelzone bis zur Eiseskälteder Antarktis, sowie dem paradiesischenSüdseeklima und der wechselhaften Witterungin Norddeutschland. Auf der Reise im Klimahauserleben Sie hautnah, wie die Menschenin den wichtigsten Klimazonen der Erde leben.Die Tour entlang des 8. östlichen Längengradesführt durch Kulissen die nach Originalschauplätzengestaltet sind. Am späten NachmittagRückfahrt nach Bremen.5. Tag: HeimreiseHeute müssen Sie sich von Bremen verabschieden.Vielleicht haben Sie noch ein wenig Seewindim Gepäck, der Sie an die Reise erinnert.Rückfahrt über die Autobahn mit Mittagsaufenthaltin Hann. Münden nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne MARITIM Hotel Bremen, Unterbringungin Zimmern der Comfort­Kategorie• 2 x 3­Gang­Abendessen im Maritim Hotel• Freie Benutzung des hoteleigenenSchwimmbades mit Sauna und Dampfbad• Stadtführung in Bremen• Führung Kaffeerösterei• Weser­ und Hafenrundfahrt• Ortsführung in Worpswede inkl. Besucheiner Kunstausstellung• Eintritt Klimahaus Bremerhaven• Stadtführung Bremerhaven• Citytax Bremen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis01.05. ­ 05.05.14 5 Tage 579,— 629,—14.08. ­ 18.08.14 5 Tage 579,— 629,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 95,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


107 erLebnIsreIsenMaritime erlebniswelten in bremerhaven und Ostfrieslandbegleitet von heike heinenNeuWo die Weser in die Nordsee mündet, liegt Bremerhaven,die größte Stadt an der deutschenNordseeküste. Maritimes Flair vereint sich hiermit Erlebnis­ und Wissenswelten. Jever reizt miteiner herrlichen Altstadt und in der HafenstadtEmden erleben Sie ostfriesische Gemütlichkeit.1. Tag: Anreise Bremerhaven7.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnHeilbronn – Würzburg – Kassel – Hannover –Bremen nach Bremerhaven. Zimmerbezug im3­Sterne­Comfort Hotel im Schaufenster Fischereihafen.Eine maritime Erlebniswelt rundum den Fisch und das Meer – das finden sie imSchaufenster Fischereihafen! In der ehemaligenFischpackhalle IV liegen Tür an Tür gehobeneRestaurants und gemütliche Hafenkneipen, Geschäftemit maritimem Zubehör und natürlichgibt es Fisch in allen Variationen – frisch undappetitlich präsentiert. Museumsschiffe liegenin den Hafenbecken und lassen alte Seefahrertraditionwieder lebendig werden. Zu Abendessen Sie in Fiedler´s Aalkate.2. Tag: BremerhavenNach dem Frühstück erleben Sie eine fachkundigeFührung durch das Schaufenster Fischereihafenund besuchen u.a. eine echte Räucherei.Anschließend zeigt Ihnen ein Stadtführer diewichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hafenstadtwährend einer Stadtrundfahrt, die Sie auch indie größten Hafenanlagen an der deutschenNordseeküste führt. Nach einer individuellenMittagspause werden Sie zu einer Führungdurch das Deutsche Auswandererhaus erwartet.Das Deutsche Auswandererhaus an einemhistorischen Standort. Es liegt direkt am NeuenHafen, der 1852 eröffnet wurde und von dembis 1890 knapp 1,2 Millionen Menschen in dieNeue Welt aufbrachen. Neben dem Neuen Hafenwaren der Alte Hafen, die Kaiserhäfen und dieColumbuskaje Abfahrtsorte für die insgesamt7,2 Millionen Auswanderer, die von Bremerhavenaufbrachen. Hafenrundfahrt mit einer Barkasseim Anschluss. Abendessen in einem Restaurantim Schaufenster Fischereihafen.3. Tag: Helgoland (fakultativ)Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungenzur freien Verfügung. Es gibt viel zu entdecken:Deutsches Schifffahrtsmuseum, Klimahaus, Zooam Meer uvm. Außerdem besteht die Möglichkeit,einen Ausflug mit dem Katamaran zurHochseeinsel Helgoland zu unternehmen. Fahrtmit dem Bus nach Cuxhaven bzw. abends zurück.4. Tag: Jever – EmdenNach dem Frühstück fahren Sie durch den Wesertunnelüber Varel und Wilhelmshaven nachJever. Geführter Altstadtrundgang durch die romantischeInnenstadt und individuelle Mittagspause.Im Anschluss erleben Sie eine Führungdurch die bekannte Brauerei Jever – friesischherb! – mit Bierprobe. Weiter geht die Reiseüber Wittmund und Aurich nach Emden. Zimmerbezugim 4­Sterne Parkhotel Upstalsboom,nur 10 Gehminuten von der Innenstadt entfernt.Abendessen im Hotel.5. Tag: Greetsiel – SchifffahrtAusflug nach Greetsiel. Wer nach Greetsielkommt, ist eingefangen vom zauberhaften Anblickeines Puppenstubenortes mit historischenGiebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, demüber 600 Jahre alten Fischerhafen mit seinerbeeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmtenGreetsieler Mühlen und malerischenGassen… Nach einer Ortsführung haben Sienoch Zeit zur Mittagspause und einen kleinenBummel. Anschließend Rückfahrt nachEmden. Sie erwartet eine Schifffahrt durch dasNaturschutzgebiet Leyhörn, zur Schleuse Leysielmit Schleusung und zurück. Abendessen imHotel.6. Tag: EmdenNach dem Frühstück Stadtführung mit Teetafel(Nationalgetränk) und Matjes. Durch das Venedigdes Nordens, wie Emden auch genannt wird,verlaufen rund 150 km Kanäle, das Herzstückder Stadt ist jedoch sein florierender Seehafen.Hier entdecken Sie Lebendigkeit, Naturidylle sowieKunst und Kultur. Am Nachmittag steht eineRundfahrt mit dem Schiff durch den Binnenhafenauf dem Programm.7. Tag: HeimreiseRückreise auf der Autobahn – Duisburg – Köln –Frankfurt – Heilbronn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstück im 3­SterneComfort Hotel• 2 x Abendessen im Schaufenster Fischereihafen• 3 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneParkhotel• Führung Schaufenster Fischereihafen• Stadtrundfahrt Bremerhaven• Eintritt Auswandererhaus• Hafenrundfahrt Bremerhaven• Altstadtführung Jever mit Brauereibesichtigungund Bierprobe• Ausflug Greetsiel mit Ortsführung• Stadtführung Emden mit Teetafel und Matjes• Schifffahrt Leyhörn• Rundfahrt Binnenhafen Emden• Kurtaxe• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis25.08. ­ 31.08.14 7 Tage 959,— 1.039,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 80,—EZ-Zuschlag 165,—Zuschlag für:Ausflug Helgolandmit dem Katamaran ca. 70,—(Genauer Preis stand beiDrucklegung noch nicht fest)Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen108Märchenhaftes Weserberglandhöxter - hameln - hann. Münden - bodenwerder - kloster corvey - detmoldBei dieser Reise stellen wir Ihnen ein Märchenlandvor, denn durch das Weserbergland führtdie Deutsche Märchenstraße, die in Hanau beginntund in Bremen endet. Im Weserberglandsteht Dornröschens Schloss, in Hameln trieb derlegendäre Rattenfänger sein Spiel, in Bodenwerderspann der Freiherr von Münchhausen seineLügengeschichten. Das Weserbergland stecktvoller Geheimnisse und Überraschungen. Überallentfaltet sich eine einmalige Fachwerk­Herrlichkeitund der Baustil, dem die Gegend hierden Namen gab: Weserrenaissance.1. Tag: Anreise Brakel im Weserbergland7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Kassel und weiter über Beverungen – entlangder Weser nach Brakel. Zimmerbezug imMittelklasse­Hotel am Kaiserbrunnen. DasHotel liegt inmitten des hügeligen Weserberglandes,absolut ruhig, idyllisch im Grünen unddirekt am Kurpark.Die Zimmer sind mit Dusche/WC, Fön, Telefon,Sat­TV, sowie Radio ausgestattet. Brakel, diekleine alte Hansestadt mit ihrem historischenStadtkern und malerischen Winkeln lädt zumbummeln ein. Gemeinsames Abendessen vomBuffet im Hotel.2. Tag: Auf den Spuren der WeserrainssanceDer heutige Tag steht ganz im Zeichen des Wesertales.Zunächst lernen Sie Höxter, die alteHansestadt an der Weser mit mittelalterlichemStadtbild, bei einem Stadtrundgang kennen.Sehenswert sind u.a. die Kilianskirche aus dem11. Jahrhundert, das Rathaus mit vielen Holzschnitzereienund dem Glockenspiel im Turm,das zu Ehren von Hoffmann von Fallerslebenangebracht wurde. Nach dem MittagsaufenthaltFahrt zum weltberühmten Schloss und KlosterCorvey, das Zeitgenossen als das WunderSachsens und des Erdkreises bezeichneten. ZumAbschluss des Tages wird eine architektonischeKostbarkeit der Weserrenaissance besucht, diehoch über dem Urstromtal liegt: das Porzellan-Schloss Fürstenberg. Im Porzellanmuseum erlebenSie 240 Jahre lebendiger Geschichte derPorzellanmanufaktur. Weltberühmte Formenund Dekore, die europäische Stilgeschichtemachten. Einkaufsmöglichkeit. Von hier ausgeht es mit der Ober­Weser­Dampfschifffahrt­Gesellschaft die Weser abwärts bis Höxter.3. Tag: Hameln – BückeburgAusflug durch das Wesertal in nördlicher Richtungüber Bodenwerder, der Münchhausenstadt,in die Rattenfängerstadt Hameln. Stadtführungdurch den Stadtpark zur Osterstraße mit denschönen Bauten der Weserrenaissance wie Rattenfängerhaus,Hochzeitshaus, Stiftsherrenhausu.v.m. Anschließend Mittagspause. Am NachmittagFahrt nach Bückeburg, der ehemaligenResidenzstadt der Fürsten zu Schaumburg­Lippe.Ein sachkundiger Führer erklärt die Sehenswürdigkeitendes Residenzschlosses. AnschließendRückfahrt nach Brakel.4. Tag: Ausflug Teutoburger WaldAusflugsfahrt in den Teutoburger Wald nachDetmold mit Besuch des Hermanns­Denkmals.Anschließend Weiterfahrt zu den Sagen umwobenenund mystischen Externsteine. Wie einegewaltige, von Riesen aufgerichtete Mauer erhebensich die mächtigen Sandsteinklippen abruptaus dem Teutoburger Wald. Nachmittags stattenSie noch Paderborn einen Besuch ab. Spaziergangan den Paderquellen vorbei zum Dom ausdem 13. Jahrhundert. Die alte Bischofsstadt isttrotz schwerer Kriegszerstörungen noch reich anhistorischen Bauwerken. Rückfahrt nach Brakel.5. Tag: Hann. Münden - HeimreiseNach dem Frühstück Abfahrt durch das Tal derWeser über Bad Karlshafen nach Hann. Münden,die Stadt des Doktor Eisenbart. Alexandervon Humboldt nannte Hann. Münden einst eineder sieben schönsten Städte der Erde (Aufenthalt).Anschließend Rückreise.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Reisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet undBuffet­Abendessen im Hotel am Kaiserbrunnenin Brakel• Alle Ausflüge wie beschrieben• Eintritt Schloss Corvey und PorzellanschlossFürstenberg• Schlossführung in Bückeburg• Stadtführungen in Höxter und Hameln• Weserschifffahrt• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis18.06. ­ 22.06.14 5 Tage 499,— 539,—27.08. ­ 31.08.14 5 Tage 499,— 539,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—Kein EinzelzimmerzuschlagVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


109 erLebnIsreIsenresidenzstädte – Parks und Löwenentdeckungsreise niedersachsen - reiseleitung heide LangeneckerFreuen Sie sich auf die Roswithastadt BadGandersheim, die königlichen Gärten in Herrenhausen,die Residenzstädte Hannover undBraunschweig – die Löwenstadt, den SerengetiSafaripark, das Steinhuder Meer und Deutschlandsspektakulärsten Zoo!Sie wohnen im 4-Sterne RAMADA Hotel EuropaHannover“. Das Hotel verfügt über komfortableZimmer, die alle mit Klimaanlage, Dusche,WC, Haartrockner, Telefon, Radio, Sat­TV undPay­TV versehen sind.1. Tag: Anreise und Bad Gandersheim8.30 Uhr Abfahrt Leonberg und Fahrt nach BadGandersheim. Auf den Spuren des bürgerlichenLebens im mittelalterlichen Gandersheim, gehtdie geführte Tour, durch die historische Innenstadtmit zahlreichen Fachwerkhäusern zum Kaisersaal.Weiterfahrt nach Hannover zum Hotel.2. Tag: Hannover und Herrenhäuser GärtenKurfürstin Sophie von Hannover ließ den GroßenGarten Ende des 17. Jahrhunderts nachfranzösischem Vorbild anlegen – genießen Sieheute das Flair dieses Barockgartens, eine derschönsten Parkanlagen Europas, während einerFührung. Den Berggarten, einen 300 Jahre altenbotanischen Garten mit rund 11.000 verschiedenenPflanzenarten, entdecken Sie auf eigeneFaust. Eine besondere Attraktion ist die mitbunten Glasmosaiken ausgestaltete Grotte. Beider Stadtrundfahrt durch Hannover gibt es vielzu entdecken.3. Tag: Serengeti Safari und Steinhuder Meermit SchifffahrtDas Safari­Erlebnis Deutschlands: Sie erleben1.500 freilebende Tiere auf einer 10 km­Safarimit dem Serengeti­Bus. Elefanten, Löwen, Giraffen,Nashörner, Tiger, Zebras und viele, andereexotische Tiere ­ und Sie sind mittendrin!Am Mittag unternehmen Sie, auf dem größtenBinnensee Niedersachsens, eine Schifffahrt zurInsel Wilhelmstein. Das Schiff unterbricht dieRundfahrt, sodass Sie die Insel erkunden können.Eine echte Festung aus dem 18. Jahrhundert,deren äußeres Erscheinungsbild und dieEntstehungsgeschichte wohl einzigartig auf derWelt sind. Eine kulinarische Spezialität ist derSteinhuder Räucheraal. Vielleicht haben SieLust in Steinhude eine Aal­Räucherei zu besuchen.Rückfahrt zum Hotel.4. Tag: Braunschweig und FloßfahrtSie besuchen heute die historisch bedeutendeResidenzstadt der Welfen. Der WelfenherzogHeinrich der Löwe machte Braunschweig im12. Jahrhundert zu seiner Residenzstadt. DieEntdeckungsreise in die Geschichte startet anBraunschweigs Wahrzeichen, dem Burglöwen.Weiter geht es zu einer der ältesten und schönstenEcken in Braunschweig: dem Magniviertel,das mit seinen historischen Fachwerkbautenund kleinen Gässchen besticht. Interessantesund wissenswertes vermittelt der Stadtführer.Anschließend Freizeit. Bei einer Floßfahrt aufder Oker eröffnen sich Blicke auf Braunschweigsverträumte Gärten und Parks. Genießen Sie dieZeit an Bord bei Kaffee & Kuchen und erlebenSie eine Stadtführung vom Wasser aus.5. Tag: Der Erlebnis-Zoo HannoverUnternehmen Sie eine Weltreise der tierischenArt im Erlebnis­Zoo Hannover: Sie gehen aufTuchfühlung mit Zebras, erkunden per Boot denSambesi und beobachten Giraffen aus luftigerHöhe. Im indischen Dschungelpalast erleben Sieeine der größten Elefantenherden Europas. Inder neuen Themenlandschaft Yukon Bay werdenSie von Eisbär & Co. bereits erwartet. Von einemZoo Scout erfahren Sie viel Spannendes.6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneRamada Hotel Europa• Eintritt & Erlebnisführung inkl. VIP Statuszur Sambesitour im Zoo• Eintritt & Safari Serengeti• Stadtführung Bad Gandersheim• Stadtrundfahrt Hannover• Führung & Eintritt Herrenhäuser Gärten• Erlebnisführung Braunschweig• Okerfloßfahrt mit Kaffee und Kuchen• Schifffahrt Steinhuder Meer• Reiseleitung Heide Langenecker• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.08. ­ 22.08.14 6 Tage 649,— 709,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 92,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


erLebnIsreIsen110Ostharz – brocken – brockenbahn- Wernigerode - Quedlinburg - Goslar -Der Oberharz war politisch lange getrennt vomWestharz und ist heute wieder das „höchste imNorden Deutschlands“, Höhenzüge, die zum Teildie 1000­Meter­Grenze überschreiten. Das Imposantestean dieser Bergwelt ist der 1.142 mhohe Brocken.Sehr anziehend sind auch die bunten Städteund Ortschaften mit malerischem Fachwerk undzahlreichen Bau­ und Kunstdenkmälern wiezum Beispiel Wernigerode. Hermann Löns sagteeinmal: „Alle Städte den Harz hinauf, den Harzhinab, haben ihre Schätze und Kostbarkeiten;aber keine ist so reich und bunt wie Wernigerode.“Es ist gleich zu welcher Jahreszeit man dortist, Wernigerode ist immer schön.1. Tag: Anreise Wernigerode7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Würzburg – Fulda – Göttingen. Weiter überHerzberg – Bad Lauterberg – Braunlage nachWernigerode. Sie wohnen im 4-Sterne HarzerKultur- und Kongresshotel Wernigerode.Die Zimmer verfügen alle über Bad oder Dusche/WC,Farb­TV, Radio, Telefon und Fön. ZurEntspannung stehen Ihnen Sauna, Dampfbad,Whirlpool und Fitnessraum kostenlos zur Verfügung.Nutzen Sie die Zeit noch um über denschönen Marktplatz mit dem weltbekannten undmillionenfach fotografierten Rathaus zu bummeln.Gemeinsames Abendessen.2. Tag: Brockenbahn – Stadtrundgang WernigerodeNach dem Frühstücksbuffet beginnt für Sieeine Erlebnisreise der besonderen Art: mit derHarzquerbahn von Wernigerode – Westerntorzum Brocken. Dampfend zieht das Stahlrossseine historischen Waggons über Drei­Annen­Hohne – Schierke zum Brocken hinauf. Nacheinem Aufenthalt geht es mit der Bahn wiederzurück nach Wernigerode. Hier werden Sie zueinem geführten Rundgang durch das schmuckeStädtchen erwartet.3. Tag: Quedlinburg – DomschatzFahrt nach Quedlinburg. Die Stadt im Harzvorlandist von der Silhouette der stattlichenStiftskirche, von Wachtürmen, der Stadtmauerund tausend Fachwerkhäusern geprägt. ErlebenSie die historische Fachwerkstadt bei einer sachkundigenStadtführung, der sich eine Führungin der Domschatzkammer der Stiftskirche anschließt.Rückfahrt nach Wernigerode. Für denRest des Tages besteht noch die Möglichkeit zueinem Schlossbesuch.4. Tag: Goslar – KaiserpfalzFreuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Tagin der Kaiserstadt Goslar. Geführte Besichtigungstourdurch die hervorragend erhalteneAltstadt. Sie besuchen vor allem die Kaiserpfalz,Ausdruck der Macht der deutschen Kaiser.Das Rathaus erinnert an die Blütezeit desBürgertums. Die Bürgerhäuser mit ihrem Fachwerkreichtumblieben auch im Krieg unbeschädigt.Nach der Mittagspause und Zeit zur freienVerfügung Fahrt über Bad Harzburg nachTorfhaus – von hier aus haben Sie bei schönemWetter einen herrlichen Blick auf den Brocken.Weiterfahrt über Braunlage nach Wernigerode.5. Tag: HeimreiseEin schönes Stück Deutschland verlassen Sieheute. Die Heimreise liegt auf der gleichen Streckewie die Hinfahrt. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne Harzer Kultur­ und Kongresshotelin Wernigerode• Tanz in der Allegro­Bar am Freitag undSamstag• Dampfzugfahrt auf den Brocken• Stadtführungen in Wernigerode, Quedlinburgund Goslar mit Eintrittsgeld• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis05.06. ­ 09.06.14 5 Tage 559,— 599,—23.07. ­ 27.07.14 5 Tage 529,— 569,—02.10. ­ 06.10.14 5 Tage 559,— 599,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 70,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


111 erLebnIsreIsenthüringen entdeckenerfurt – eisenach – Wartburg – Gotha – WeimarScharfkalkuliertErfurt, die größte Stadt Thüringens, wird geprägtdurch einen der am besten erhaltenen mittelalterlichenStadtkerne Deutschlands, ein reizvollesEnsemble aus reichen Patrizierhäusernund liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern,überragt vom monumentalen Ensemble desMariendomes und der Severikirche. Einmaligin Europa ist die Krämerbrücke – mit 120 Meterndie längste und mit 32 Häusern komplettbebaute und bewohnte Brücke. Lassen Sie sichverzaubern von über 1.260 Jahren Geschichte,die in Erfurt lebendig geblieben sind und in ihrerursprünglichen Schönheit erstrahlen.1. Tag: Eisenach – Erfurt7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Würzburg –Fulda – Bad Hersfeld nach Eisenach. Ein Stadtführererwartet Sie zur Stadtbesichtigung. DieGeburtsstadt Johann Sebastian Bachs, am Fußeder berühmten Burg, ist heute ein begehrtes Zielfür Touristen. Zu den sehenswerten Baudenkmälernzählen die Nikolaikirche, das Nikolaitor –Thüringens ältestes Stadttor – das Stadtschloss,das Rathaus und die Georgenkirche am Hauptmarkt,in der 1521 Martin Luther predigte. AnschließendFahrt zur Wartburg (Führung). Hierlebte die hl. Elisabeth und wirkten die MinnesängerWalther von der Vogelweide und Wolframvon Eschenbach. Martin Luther hat hier innur wenigen Monaten die Bibel ins Deutscheübersetzt. Anschließend Fahrt durch die schöneLandschaft Thüringens nach Erfurt. Sie wohnenim 4-Sterne-Radisson BLU Hotel Erfurt,welches sich in unmittelbarer Nachbarschaft zurhistorischen Altstadt befindet. Die wichtigstenSehenswürdigkeiten lassen sich in wenigenMinuten per Fuß erreichen. Entspannung purbietet Ihnen der Panorama­Wellnessbereich inder 17. Etage: einen herrlichen Blick über Erfurtgenießen Sie nicht nur vom großzügigenRuhe­ und Entspannungsbereich, sondern sogarvon der Sauna aus. Die Unterbringung erfolgtin funktionellen und modernen Standard-Zimmern,die über eine Größe von 18 m² verfügenund mit Dusche/WC, Minibar, Telefon, Farbfernsehermit Radio sowie kostenfreier Möglichkeitzur Kaffee­ und Teezubereitung ausgestattetsind. Gegen Aufpreis ist eine Unterbringung inBusiness Class Zimmern möglich. Diese sind28 m² groß und sind mit Badewanne/WC, Minibar,Telefon, Fernseher Espressomaschine sowieBademantel ausgestattet. Gemeinsames Abendessenim Hotel.2. Tag: Erfurt StadtführungNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet lernenSie die historische Stadt Erfurt kennen. EinStadtführer zeigt Ihnen die Universitätsstadtund das kulturelle Zentrum Thüringens: denberühmten Dom, ein gewaltiges Bauwerk desMittelalters mit wertvollen Kunstschätzen, dieSeverikirche sowie den traditionsreichen Fischmarkt,umgeben von repräsentativen Bauten derRenaissance. Der Nachmittag steht Ihnen in Erfurtzum Bummeln zur freien Verfügung. Oderwie wäre es mit einem Besuch der in ungewöhnlicherNachbarschaft zum Domberg liegendeneinzigen weitgehend erhaltenen barocken StadtfestungMitteleuropas auf dem Petersberg?3. Tag: Weimar StadtführungFahrt nach Weimar im Thüringer Becken. DerStadtführer erwartet Sie bereits. Weimar gilt fürviele Literaturfreunde als eine Art Nationalheiligtumschlechthin. Viele Geistesgrößen wirktenhier und machten aus der kleinen Ackerbürgerstadtin wenigen Jahrzehnten ein berühmtesZentrum geistigen Lebens. Goethe, Schiller undWieland lebten hier, wobei Goethe fast vier Jahrelang das Hoftheater leitete. Während dieserZeit weilte er oftmals auf dem nahen Ettersberg,wo später dann die Nazis das KZ Buchenwalderrichteten. In Weimars Umgebung liegen einigeLustschlösser, so auch das Jagd­ und Lustschloss„Belvédère“. Der Nachmittag steht Ihnen in Weimarzur Besichtigung der zahlreichen Museenzur freien Verfügung. Rückfahrt nach Erfurt.4. Tag: Gotha – Schloss FriedensteinDer heutige Ausflug führt Sie nach Gotha, dieStadt der Humanisten und Pädagogen. Im 17. Jh.wurde sie Residenz der Herzöge von Sachsen­Gotha. Beherrschend im Stadtbild steht SchlossFriedenstein. Die malerischen Gassen und Straßenwerden von Fachwerk­ und Bürgerhäusernverschiedener Stilepochen gesäumt. Sehenswertsind die spätgotische Margaretenkirche, das Lucas­Cranach­Haussowie das Rathaus. Nach einerStadtführung steht der Besuch von SchlossFriedenstein (Führung) auf dem Programm.Das in den letzten Jahren aufwändig restaurierteSchloss entstand an Stelle der FestungGrimmenstein und wurde richtungsweisend fürspätere Schlossbauten nicht nur des ThüringerRaumes. Das Schloss beherbergt heute mehrereMuseen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Erfurtund Zeit zur freien Verfügung.5. Tag: HeimreiseRückreise über Oberhof – Meiningen – Bad Kissingen– Würzburg nach Stutt gart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Radisson BLU in Erfurt inStandard Zimmern• 1 x Abendessen im Hotel• Alle Ausflüge und Stadtführungen, Besichtigungenund Eintritte wie beschrieben• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis07.05. ­ 11.05.14 5 Tage 465,— 505,—18.06. ­ 22.06.14 5 Tage 465,— 505,—08.10. ­ 12.10.14 5 Tage 465,— 505,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 100,—Zuschlag fürBusiness Class Doppelzimmer pro Pers 75,—Business Class Einzelzimmer 230,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen112Neuerlebnisland spessartWillkommen bei den räubernharten Arbeitsalltag und aus dem Leben des einfachenVolkes vergangener Zeiten erzählt. Auchdie feine Gesellschaft wird „durch die Mangelgedreht“. Nach der individuellen Mittagspausefahren Sie zurück in den Spessart und unternehmeneine Pferdekutschfahrt. Außerdem stehteine Weinprobe mit auf dem Programm.4. Tag: Aschaffenburg – Schloss JohannisburgEine erlebnisreiche Reise geht zu Ende. Auf derHeimreise fahren Sie nach Aschaffenburg undbesuchen das einmalige RenaissanceschlossJohannesburg. Am Nachmittag Heimreise nachStuttgart.1. Tag: Anreise Rothenbuch8.00 Uhr ab Stuttgart. Anreise auf der AutobahnHeilbronn nach Tauberbischofsheim. Hierwerden Sie zu einem Stadtrundgang erwartet.Die historische Altstadt schmückt sich mit zahlreichenfränkischen Fachwerkgebäuden und natürlichdem Kurmainzischen Schloss. IndividuelleMittagspause. Anschließend Fahrt durch dasTaubertal nach Wertheim. Besuch der BrauereiFaust. Seit über 350 Jahren ist das BrauhausFaust in Miltenberg beheimatet. „Babette Faust“im historischen Gewand führt Sie durch dieBrauerei. Bierprobe in der Faust Schatzkapelle.Weiterfahrt entlang des Mains nach Rothenbuchzu Ihrem 3-Sterne Hotel Spechtshaardt.Abendessen im Hotel.2. Tag: Mespelbrunn – Spessart räuberNach dem Frühstück fahren Sie nach Miltenberg.Sie erwartet eine herrliche Schifffahrtauf dem Main. Freizeit in der Altstadt. DanachWeiterfahrt in den Hochspessart zum berühmtenWasserschloss Mespelbrunn. Im tiefen Spessartfolgt eine kleine Wanderung im dunklen Waldund wenn die Büchse knallt ­ dann ist es auchschon zu spät: Räuberüberfall!!! Am Abend erwartetSie ein leckerer Spanferkelschmaus. AnschließendMusik und Tanz.3. Tag: Lohr – Kutschfahrt – WeinprobeHeute besuchen Sie das romantische StädtchenLohr am Main. Die Altstadt verzaubert und wirentführen Sie in die „Gute alte Zeit“. Sie sinddabei, wenn das Lohrer Waschweib von ihremLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im3­Sterne Hotel Spechtshaardt• 2 x Abendessen im Hotel• Stadtrundgang Tauberbischofsheim• Brauereiführung inkl. Bierprobe• Mainschifffahrt• Räuberüberfall, Abendessen, Musik und Tanz• Führung Lohr am Main mit dem Waschweib• Pferdekutschfahrt• Weinprobe• Besichtigung Schloss Johannisburg• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis29.05. ­ 01.06.14 4 Tage 459,— 499,—18.09. ­ 21.09.14 4 Tage 459,— 499,—23.10. ­ 26.10.14 4 Tage 459,— 499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 55,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart1. Tag: Anreise Oberwiesenthal7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Nürnberg – Plauen nach Oberwiesenthal.Sie wohnen im 4-Sterne Rathaus Hotels, direktam Marktplatz von Oberwiesenthal. Ihnen stehtkostenlos der Freizeitbereich mit Dampfbad undSauna zur Verfügung. 3­gängiges Abendmenümit regionalen Spezialitäten.2. Tag: Tagesausflug ErzgebirgeNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet startenSie mit einem ortskundigen Reiseleiter zurklassischen Erzgebirgsrundfahrt. Sie fahrenentlang der deutsch­tschechischen Grenze inden bekannten Kurort Seiffen. Hier besuchenSie das Spielzeugmuseum und eine der zahlreichenSchauwerkstätten. Anschließend stehtein kurzer Rundgang durch den Ort, wo Sie dieachteckige Rundkirche besichtigen können, aufdem Programm. Entlag der Silberstraße überOlberenhau – Marienberg und Annaberg­Buchholzgeht es zurück nach Oberwiesenthal insHotel. Abends zünftiger Bergmannsschmausmit traditionellen Speisen.erlebnis erzgebirgeGlück auf und handwerkskunst3. Tag: Ausflug DresdenFahrt nach Dresden, das Barockjuwel an derElbe. Auf der Stadtrundfahrt am Vormittagsehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeitender Stadt, wie Semperoper, Goldener Reiter,Neues Palais, die Frauenkirche und vieles mehr.Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungenzur freien Verfügung. Ein lustigerAbend in der hauseigenen Erlebnisdestillerieist der gelungene Abschluss. Bei einer Führungwerden Sie in die Geheimnisse des Schnapsbrennenseingeweiht und können sich auch selbstim Schnapsbrennen üben. Eine Verkostung darfnatürlich nicht fehlen. Umrahmt wird das ganzemit stimmungsvoller Unterhaltungsmusik.4. Tag: Musikwinkel – HeimreiseRückfahrt über eine landschaftlich sehr reizvolleStrecke. So bekannte Orte wie Klingenthal undMarktneukirchen, Zentren des vogtländischenMusikinstrumentenbaus, liegen auf der Strecke.Über Oelsnitz ­ Bayreuth zurück nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imRathaus Hotel Oberwiesenthal• 1 x 3­Gang­Menü• 1 x zünftiger Bergmannsschmaus• Lustiger Abend in der Erlebnisdestillerie mitFührung, Schnapsbrennen, Verkostung, Brennmeisterschmankerlund Unterhaltungsmusik• Stadtführung Dresden• Reiseleiter für Erzgebirgsrundfahrt• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis29.05. ­ 01.06.14 4 Tage 335,— 335,—19.06. ­ 22.06.14 4 Tage 335,— 335,—09.10. ­ 12.10.14 4 Tage 335,— 335,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 40,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


113 erLebnIsreIsenOstern in Magdeburg, der hauptstadt sachsen-anhalts1. Tag: Anreise Magdeburg7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Nürnberg bis Dessau und weiter nachMagdeburg. Ankunft am späten Nachmittag.Zimmerbezug im erstklassigen MARITIM Hotel.Die Zimmer der Classic-Kategorie sind schöne,funktionelle Doppelzimmer in Eibenholz, aufden unteren Etagen bzw. zur Galerie hin gelegen.Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC,Fön, Radio, Minibar, Telefon, einenSafe sowie Fernseher. Die Zimmer der Comfort-Kategorie sind ruhig, auf den mittleren Etagendes Hotels gelegen mit moderner Ausstattungund verfügen über Bad oder Dusche/WC, Fön,Fernseher, Telefon, Minibar und Radio. Das hoteleigeneSchwimmbad steht Ihnen kostenloszur Verfügung. Gemeinsames 3-Gang-Abendessenim Hotel.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imMARITIM Hotel• 3 x 3­Gang­Abendessen• Stadtrundfahrt in Magdeburg• Schifffahrt auf der Elbe• Eintritt in den Elbauenpark• Stadtführungen in Stendal und Aschersleben• Besuch Kloster Memleben• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.04. ­ 21.04.14 5 Tage 499,— 549,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—Kein EZ­ZuschlagZuschlag fürUnterbringung im Comfort Zimmer 30,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart2. Tag: Magdeburg StadtrundfahrtNach dem Frühstücksbuffet Möglichkeit zumBesuch der Karfreitagsmesse im MagdeburgerDom oder Sie nutzen die Hotelannehmlichkeiten.Anschließend starten Sie zu einer geführtenStadtrundfahrt durch Magdeburg. Siewerden den Dom, das Kloster „Unser LiebenFrauen“, den Alten Markt mit dem Rathaus unddie Wallonerkirche sehen. Abendessen.3. Tag: Elbschifffahrt – Stendal – ElbauenparkHeute steht eine interessante Schifffahrt aufder Elbe auf dem Programm. Sie fahren Flussabwärtsbis Hohenwarte. Von hier aus Weiterfahrtmit dem Bus bis zum Wasserstraßenkreuz,welches aus der Überbrückung des Mittellandkanalsüber die Elbe entstanden ist. Die weltgrößteTrogbrücke und die gigantischen Hebewerks­und Schleusen­Konstruktionen stehenneben naturbelassenen Auen­Urwäldern. AmMittag Fahrt nach Stendal. Geführter Altstadtrundgang.Rückfahrt nach Magdeburg. AmAbend besuchen Sie die Veranstaltung „Winteradé“ im Elbauenpark.4. Tag: AscherslebenDer Ausflug führt Sie in die älteste Stadt Sachsen­Anhalts,nach Aschersleben. Stadt­ undParkführung auf dem Gelände der Landesgartenschauvon 2010. Anschließend Besuch desKlosters und Kaiserpfalz Memleben, welcherals bedeutendster Ort ottonischer Zeit gilt, dadieses der Sterbeort König Heinrichs I. und KaiserOttos ist. Abendessen.5. Tag: HeimreiseOstern in barocker umgebung im MarItIM-hotel in fuldaFulda hat Vieles zu bieten! Liebevoll restaurierteFachwerkhäuser, versteckte Plätze, blühende Gär ­ten und Parks wollen entdeckt werden.1. Tag: Anreise Fulda – Stadtrundgang7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Würzburg nach Fulda. Sie wohnen im MA-RITIM Hotel am Schlossgarten. Die Barocksälemit wunderschönen Stuckateurarbeiten undDeckengemälden und das Restaurant »Dianakeller«mit seinen mächtigen Gewölben werden Sieverzaubern. Die Zimmer der Classic-Kategoriesind mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Minibar,Farb­TV sowie Telefon ausgestattet und liegenauf den unteren Etagen. Die Zimmer derComfort-Kategorie liegen auf den oberen Etagenund verfügen zusätzlich über einen Balkon.Kostenlos stehen Ihnen das Hallenschwimmbadund die Sauna im Hotel zur Verfügung. AmNachmittag geführter Stadtrundgang. 3­GangAbendessen im Hotel.2. Tag: Marburg an der LahnAm Vormittag fahren Sie nach Marburg. Hiererwartet Sie bereits ein Stadtführer, der Ihnenbei einer Führung die wichtigsten Sehenswürdigkeitender Altstadt zeigt: den Marktplatz mitMarktbrunnen, schöne alte Fachwerkhäuser sowiedas Landgrafenschloss. Am Nachmittag besuchenSie die Elisabethkirche. 3­Gang­Abendessenim Hotel.3. Tag: Ostereiersuche – AlsfeldAm Vormittag steht eine unterhaltsame Ostereiersucheim Schlossgarten auf dem Programm.Am Nachmittag Fahrt mit dem Bus nach Alsfeld,eine Stadt mit einer vollständig unter Denkmalschutzstehenden Altstadt, die zu den schönstenin ganz Deutschland gehört. Nach einem geführtenStadtrundgang Rückfahrt nach Fulda.Am Abend werden Sie mit einem 4­Gang­Menüverwöhnt.4. Tag: Rhön – HeimreiseNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet Fahrtin die Rhön. Auf dem Hochrhön­Ring geht esvorbei an der Wasserkuppe in die BayerischeRhön. Anschließend Rückfahrt nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imMARITIM Hotel Fulda• 2 x 3­Gang­Abendessen• 1 x 4­Gang­Menü am Ostersonntag• Ostereiersuche im Schlossgarten• Stadtrundgang in Fulda, Marburg und Alsfeld• Führung Landgrafenschloss und Elisabethkirche• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis18.04. ­ 21.04.14 4 Tage 489,— 529,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—Kein EZ­ZuschlagZuschlag fürComfort-Kategorie 29,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen114Scharfkalkuliertnatur genießen am tegernseeabschalten und kraft tankenSie ab ins wunderschöne Rißtal und fahren direktin den Naturpark Karwendel. Vorbei amJagdschloss Hinterriß geht es bis nach Eng insLandschaftsschutzgebiet Großer Ahornboden.Aufenthalt und Möglichkeit zu Wanderungenund Spaziergängen. Rückfahrt über Lenggries –Bad Tölz nach Bad Wiessee.4. Tag: Andechs – HeimreiseNach dem Frühstück Fahrt über Bad Tölz nachSeeshaupt am Starnberger See. Weiterfahrt nachAndechs zur Mittagspause am Kloster Andechs.Anschließend Rückfahrt über die Autobahnnach Stuttgart.Die Ferienregion Tegernsee zählt zu den renommiertestenErholungsgebieten in Deutschland. Rundum den herrlich klaren See mit seiner faszinierendenBergwelt gibt es viele Möglichkeiten umzu genießen, abzuschalten und Kraft zu tanken.1. Tag: München – Anreise Bad Wiessee7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnUlm – Augsburg nach München. IndividuellerAufenthalt. Am frühen Nachmittag Weiterfahrtnach Bad Wiessee. Zimmerbezug im familiengeführten3-Sterne-Hotel Wiesseerhof. DieZimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn,Telefon, Radio und Fernseher ausgestattet. Sauna,Dampfbad und Fitnessraum stehen Ihnenkostenfrei zur Verfügung.2. Tag: Tegernsee – Rottach-Egern – SchifffahrtNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet startenSie zu einer interessanten Rundfahrt um denTegernsee. Sie besuchen weitere bekannte Orteam Tegernsee. Ihr erstes Ziel ist Gmund, bevores nach Tegernsee weitergeht. Ihren letztenStopp legen Sie in Rottach-Egern ein, bevor esam frühen Nachmittag wieder zurück nach BadWiessee geht. Sie unternehmen eine ca. 90­minütigeSchifffahrt auf dem Tegernsee.3. Tag: Naturpark KarwendelHeute erwartet Sie ein landschaftlicher äußerstreizvoller Ausflug. Fahrt auf der Deutschen Alpenstraßeüber Kreuth – den Achenpass entlangdes Sylvensteinsee nach Vorderriß. Hier biegenLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel Wiesseerhof in Bad Wiessee• Kurtaxe• Alle Ausflüge wie beschrieben• Schifffahrt auf dem Tegernsee• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis22.05. ­ 25.05.14 4 Tage 395,— 425,—03.07. ­ 06.07.14 4 Tage 395,— 425,—01.08. ­ 04.08.14 4 Tage 395,— 425,—25.09. ­ 28.09.14 4 Tage 395,— 425,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—Kein EZ­ZuschlagZusätzlich buchbarDoppelzimmer zur Alleinbenutzung 35,—Veranstalter: SSB Reisen, StuttgartIns berchtesgadener Land nach bad reichenhallBad Reichenhall ist das größte bayerischeStaatsbad für Erkrankungen der oberen Atemwege.Es liegt etwa 20 km von Salzburg undBerchtesgaden entfernt, in einem der schönstenAlpentäler des Berchtesgadener Landes. Mittelpunktdes Badelebens ist der Kurgarten mit Kurhausund Spielbank.1. Tag: Chiemsee – Anreise Bad Reichenhall7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnUlm – München – Bad Aibling – Rosenheim –Bernau am Chiemsee – Prien. Überfahrt mitdem Schiff zur Herreninsel (Gelegenheit zurBesichtigung von Schloss Herrenchiemsee).Weiterfahrt nach Bad Reichenhall. Sie wohnenim 4-Sterne-Hotel Residenz Bavaria. Das HotelResidenz Bavaria zählt zu den ersten Adressenim Staatsbad Bad Reichenhall. Schon seine Lageverleiht dem 4­Sterne­Hotel einen unglaublichenCharme: Rundherum sanft eingebettetvon viel Grün liegt es sehr ruhig am Fuße vonPredigtstuhl und Hochstaufen, den beiden ReichenhallerHausbergen. Und doch „urlauben“Sie uneingeschränkt zentral. Es sind nur wenigeGehminuten zum Königlichen Kurgarten, in dieFußgänger zone und die bezaubernde AltstadtBad Reichenhalls. Gemeinsames Abendessen imHotel.2. Tag: Wellness im HotelTag zur freien Verfügung. Erholen Sie sich imWellnessbereich des Hotels oder machen Sie docheinen Bummel durch Bad Reichenhall. ZahlreicheGeschäfte und Cafés laden zum Verweilen ein.3. Tag: Rossfeld-HöhenringstraßeIhr heutiger Ausflug führt Sie auf die Rossfeld­Höhenringstraße, der höchstgelegenen PanoramastraßeDeutschlands.4. Tag: Königssee – HeimreiseNach dem Frühstück Fahrt zum Königssee, demschönsten Gebirgssee der Ostalpen am Fuße desWatzmanns. Gelegenheit zu einer Bootsfahrtnach St. Bartholomä mit dem barocken Kirchleinoder Fahrt mit der Seilbahn zum Jenner(1.874 m). Rückfahrt über Bad Aibling – München– Ulm nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel Residenz Bavaria• Schifffahrt zur Herreninsel• Ausflug Rossfeld­Ringstraße und Königssee• Kurtaxe• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis19.05. ­ 22.05.14 4 Tage 449,— 489,—02.09. ­ 05.09.14 4 Tage 449,— 489,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 80,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


115 erLebnIsreIsenDas schöne Bayern in all seiner Vielfalt! Eine lebendigmalerische Prachtstraße und romantischcharmante Gassen. Geschichtsträchtig, traditionellund weltoffen, das ist Landshut. Die Donaugartenschauein Erlebnis für Garteninteressierteund Naturliebhaber. Straubing, mehr als2000 Jahre Stadtgeschichte. Der NationalparkBayerischer Wald, eine faszinierende Naturlandschaftmit den Glasdörfern Arnbruck und Bodenmais.Der Lallinger Winkel ist der Obstgartendes Bayerischen Waldes.Landesgartenschau deggendorf und bayerischer Waldreiseleitung heide LangeneckerSie wohnen im Hotel-Gasthof Höttl, mitten imHerzen Deggendorfs, dem Tor zum bayerischenWald. Das traditionsreiche, familiengeführteHotel in zentraler Lage nahe Deggendorfs Altstadtbietet beste Voraussetzungen für einenkurzweiligen Aufenthalt. Die Gaststätte sowieder gemütliche Biergarten sind im Stil der Jahrhundertwendegestaltet. Die Zimmer sind ruhiggelegen, geschmackvoll eingerichtet mit allemKomfort ausgestattet und verfügen über Bad/Dusche, Fön, TV und kostenloses W­LAN. DasHotel Gasthof Höttl ist die gelungene Verbindungvon historischem Am biente und modernsterAusstattung.1. Tag: Anreise und Landshut8.30 Uhr Abfahrt Leonberg. Die charmanteHerzogstadt an der Isar bietet eine traumhaftschöne Kulisse und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten.Lassen Sie sich entführen indie „Goldene Zeit“ Landshuts, als Herzog Georgder Reiche im Jahre 1475 die polnische KönigstochterHedwig heiratete. Wandern Sie auf denSpuren von Braut und Bräutigam, von Kaiserund Edeldamen, von noblem und „gemeinem“Volk, so wie man es Dank der detailreichenAufzeichnungen der Chronisten noch heute anden Originalschauplätzen nachempfinden kann.Erstaunliche Informationen und charmante Geschichtenwarten auf Sie.2. Tag: Kloster Metten und Lallinger WinkelGenießen Sie einen Ausflug durch das DeggendorferLand und besichtigen Sie das KlosterMetten mit der einzigartigen barocken Bibliothek,welche weit über die bayerischen Grenzenhinaus bekannt ist und entdecken Sie den wundervollenPrälatengarten. Die Obstschüssel imBayerischen Wald erleben Sie am Mittag ebensowie das denkmalgeschützte aber bewohnte Dorfensemblein Gerholling: Sie sehen einige deram besten erhaltenen, alten Waldlerhäuser desBayerischen Waldes.3. Tag: Bayerischer Wald mit Glasbläsern undDeggendorfHeute sehen Sie den Großen Arber (1.456 m). InArnbruck, dem Glasdorf, besuchen Sie die FirmaWeinfurtner. Hier können Sie miterleben, wieaus rotglühender, zähflüssiger Masse eine Vaseoder eine Schale gefertigt wird. Verpassen Sienicht den Skulpturengarten. Dieser weitläufigeGarten mit seinen fantasievollen Skulpturenlädt zum Flanieren und Staunen ein. Unterwegserleben Sie die wildromantische Landschaft umden Fluss Schwarzer Regen, die auch als „BayerischKanada“ bezeichnet wird. Abwechslungsreichgeht es weiter nach Bodenmais. Vorbei ander Glasstadt Zwiesel führt die Fahrt zurück zumHotel. Nach dem Abendessen unternehmen Sieeinen unterhaltsamen Abendspaziergang durchdas Deggendorfer Kultur­ und Altstadtviertel.4. Tag: Straubing und Gut AiderbichlIdyllisch an der Donau gelegen empfängt Straubingseine Besucher mit einer eindrucksvollenStadtsilhouette. Jeder der Türme, die schon vonfern grüßen, erzählt ein Stück Stadtgeschichte.Warum auf dem Stadtturm ein Türmer lebte,was sich hinter dem „Römerschatz“ verbirgtoder wie ein Heiliger nicht nur seinen Namengeändert hat, all das können Sie bei einer Stadtführungerfahren. Ein Gästeführer begleitet Siedurch Straubing, zeigt und erklärt Ihnen dieschönsten Ecken der Gäubodenstadt. Am Mittagunternehmen Sie einen Spaziergang durchdas schöne Gut Aiderbichl. 2006 entstand diesesGut, mittlerweile leben hier über 200 Tiere.5. Tag: Landesgartenschau Deggendorf/Donauin FlammenVom barocken Stadtbild Deggendorfs inspiriert,ziehen sich Blumenbänder durch die DonauGartenSchau.Viele der gezeigten Pflanzen sinddas erste Mal auf einer Gartenschau zu sehen.Beispiel gefällig? Der Titicacasee­Salbei, dreiMeter hoch, Blütenstand über einem Meter, Farbedes Titicacasees, Vorkommen äußerst selten.Beim Betreten der Deichgärten empfängt Sieeine knallbunte Blütenwelle. Zwischen Wiesenelementenzieht sich das Blütenband mit Sonnenhut,Prachtscharte, Dahlien und Verbenen.Freuen Sie sich auf diese außergewöhnlicheGartenschau.Nur Juli-Termin: „Donau in Flammen“Am frühen Abend Fahrt zum musikalischenFeuerwerk vor der Stadtkulisse von Vilshofen.Vom Schiff haben Sie einen wunderbaren Blickauf die verschiedenen Darbietungen an und aufder Donau. An Bord der weiß/blauen Flotte genießenSie ein 3­Gänge­Menü und Live­Musiksorgt für musikalische Unterhaltung an Bord.Rückkehr zum Hotel6. Tag: Brauereiführung und HeimreiseNach dem Frühstück geht die Fahrt zum gemütlichenGutshof Winkler Bräu, der auf eineüber 500jährige Tradition herzlicher, bayerischerGast freundschaft zurückblicken kann. Beieinem Rundgang, ca. 40 min. durch die Gewölbeder Brauerei, erzählt der Braumeister Anekdotenaus dem Alltag des Braubetriebes. Mit einer Verköstigungder beliebtesten Biersorten im indi viduellenAmbiente der historischen Stuben wirddie Führung abgerundet. A la Carté bestellen Siesich Ihr Mittagessen. Anschließend Heimreise.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 4­Sterne­First­Class­Bus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit Halbpension imHotel Höttl• Teilnahme am Ausflugsprogramm wie beschrieben• Eintritt LAGA Deggendorf• Eintritt Gut Aiderbichl• Abendliche Stadtführung Deggendorf• Kloster Metten Führung inkl. Eintritt &Führung• Brauereierlebnisführung mit Bierproben• Erlebnisführung Landshut• Ausflug „Donau in Flammen“ inkl. Schifffahrtund 3­Gänge­Menü (im Rahmen derHP) nur im Juli• Reiseleitung Heide Langenecker• 100% Klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.07. ­ 15.07.14 6 Tage 788,— 868,—10.09. ­ 15.09.14 6 Tage 728,— 828,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 132,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


erLebnIsreIsen116berchtesgaden – beeindruckende bergwelt und königsseeerlebnis chiemsee und Obersalzberg3. Tag: Rossfeld-HöhenringstraßeIhr heutiger Ausflug führt Sie auf die Rossfeld-Höhenringstraße, der höchstgelegenen PanoramastraßeDeutschlands. Am Abend genießen Sienochmals die hervorragende Hotelküche.4. Tag: Konigssee – HeimreiseNach dem Frühstück Fahrt zum Königssee, demschönsten Gebirgssee der Ostalpen am Fuße desWatzmanns. Gelegenheit zu einer Bootsfahrtnach St. Bartholomä mit dem barocken Kirchleinoder Fahrt mit der Seilbahn zum Jenner(1.874 m). Rückfahrt über Bad Reichenhall – Inzell– Bad Aibling – München – Ulm nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.1. Tag: Chiemsee – Anreise Berchtesgaden7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – München – Rosenheim – Bernau amChiemsee nach Prien. Überfahrt mit dem Schiffzur Herreninsel (Gelegenheit zur Besichtigungvon Schloss Herrenchiemsee). Weiterfahrt überBad Reichenhall nach Berchtesgaden. Sie wohnenim 4-Sterne-superior Hotel Edelweiss. Eserwarten Sie neue luxuriöse Zimmer mit Badoder Dusche/WC, Telefon, Radio, Fernseher,Minibar und Safe. Genießen Sie den 2.000 m²großen Wellnessbereich über den Dächern vonBerchtesgaden mit Gipfel­Wasser­Welten im6. Stock, großzügigem Schwimmbad, Außen­Whirlpool, verschiedene Saunen, Ruheräumemit Liegen uvm. Bademäntel liegen auf demZimmer für Sie bereit. Am Abend werden Sie miteinem schmackhaften 4­Gang­Menü verwöhnt.2. Tag: Tag zur freien VerfügungNutzen Sie die zahlreichen Annehmlichkeitendes Hotels wie z.B. den großen Wellnessbereich.Wer möchte, kann dem Salzbergwerk einenBesuch abstatten. In originaler Bergknappenkleidungfährt man eine Stunde mit der Grubenbahn,entdeckt einen unterirdischen Salzseeund erlebt die Rutschbahn, eine unvergesseneGaudi! (nicht im Reisepreis enthalten).Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Halbpension (Frühstücksbuffet,Abendessen 4­Gang­Verwöhn­Menü)im 4­Sterne­superior Hotel Edelweiss• Kostenlose Nutzung des 2.000 m² großenWellnessbereichs mit Panoramaschwimmbad• Schifffahrt zur Herreninsel• Alle Busausflüge inklusive Mautgebühr fürRossfeld­Höhenringstraße• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis19.05. ­ 25.05.14 4 Tage 485,— 535,—02.09. ­ 05.09.14 4 Tage 485,— 535,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 80,—Veranstalter: SSB Reisen, StuttgartWundervolles tirol - erpfendorfeine gemütliche erlebnisreise… – begleitet von heide Langenecker1. Tag: Spitzingsee — Anreise Erpfendorf8.30 Uhr Abfahrt in Leonberg und Fahrt zumwild romantischen Spitzingsee. Aufenthalt. Überden aussichtsreichen Ursprungspass 840m, führtdie Fahrt weiter nach Erpfendorf in Tirol zumschönen 4-Sterne-Vital-Hotel Berghof. Wellnessbereichim Hotel mit Swimmingpool, Hallenbad,Whirlpool, Dampfbad, Sauna, Fitnessraumsowie kostenlosem Fahrradverleih. DasHaupthaus verfügt über einen Lift.2.-5. Tag: Aufenthalt in ErpfendorfMit unserem Bus unternehmen Sie einige herrlicheAusflüge:Kitzbühel & Schwarzsee & Kitzbühler HornSie unternehmen eine Kutschfahrt um denSchwarzsee und entdecken die Stadt auf eigeneFaust. Anschließend geht es mit unserem Bus,auf der fantastisch aussichtsreichen Panoramastraße,hinauf zum Alpengasthaus am KitzbühlerHorn. Genießen Sie das herrliche Panorama.Zauberhafter Filzalmsee und St. JohannDie Gondelbahn bringt Sie heute direkt nachHochbrixen auf 1.300 m. Nach ca. 5 MinutenGehzeit erreichen Sie den Filzalmsee. Ein Rundwegführt um den See und urige Hütten und Berggasthöfebefinden sich in unmittelbarer Nähe.Wildschönau und 1. Tiroler HolzmuseumDas Hochtal der Wildschönau besteht aus 4Kirchdörfern. Das Bergdorf Auffach (875 m) liegtam Ende des Hochtales Wildschönau. Hier gibtes heute etwas Kurioses zu entdecken. Im seinemstilechten Holzhaus zeigt der Holzschnitzerund Bildhauer Hubert Salcher Wissenswertesaus Holz und rund ums Holz herum. SpazierenSie auf dem „Holzweg“ (Gehzeit ca. ½ Stunde)und entdecken Sie das Thema “Holz”.Zell am See & Wilder KäserSie entdecken viel Neues über den Luftkurortam idyllischen Zeller See. Vorbei an Hochfilzenund Fieberbrunn geht die schöne Busfahrt zumWilden Käser, einer besonderen Schaukäserei.6. Tag: Karwendel — Ahornboden — RückreiseDer große Ahornboden im Karwendelgebirgegehört zu den schönsten Plätzen in den Alpen.Das Almdorf Eng ist umgeben von einer derwundervollsten Landschaften Tirols. SpazierenSie zu der kleinen Almkapelle, sehen Sie selteneOrchideen und Ahornbäume jeden Alters,von jungen Keimlingen bis zu 600 Jahre altenBaumgreisen. Diese botanische Rarität liegt auf1.200 Meter Seehöhe. Kehren Sie in der Rastalmein. Anschließend Heimreise.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit ¾ Pension• Unterbringung im 4­Sterne­Vital­HotelBerghof – Nebenhaus• Stadtführung Zell am See• Kutschfahrt• Maut Panoramastrasse• Eintritt & Führung Tiroler Holzmuseum• Führung Schaukäserei• Gondelbahn Hochbrixen• 100% klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.05. ­ 15.05.14 6 Tage 689,— 749,—02.09. ­ 07.09.14 6 Tage 689,— 749,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—Zuschlag für Unterbringung imEinzelzimmer Nebenhaus 46,—Doppelzimmer Haupthaus 66,—Einzelzimmer Haupthaus 152,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


117 erLebnIsreIsenburgenland und neusiedler seedas Land der sonneDas kleinste und östlichste Bundesland Österreichsist historisch und geographisch ein Grenzlandund unterscheidet sich auch klimatisch vonWestösterreich: Das Burgenland ist eine relativtrockene und sehr warme Gegend.1. Tag: Anreise Podersdorf/Burgenland7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Augsburg – München – Linz – St. Pölten –Wien nach Podersdorf am See. Zimmerbezug im4-Sterne-Seehotel Herlinde, welches direkt amUfer des Neusiedler Sees liegt. Alle Zimmer sindausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Radio,Föhn, Fernseher, Safe, Telefon und Minibar. Aufder Seeterrasse oder in der Seestub’n, mit atemberaubendemBlick auf den Neusiedler See, werdenSie mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt.Gemeinsames 3­Gang­Abendessen.2. Tag: Eisenstadt – MörbischEntdecken Sie heute während einer Rundfahrtdas schöne Burgenland. Zunächst Fahrt nachEisenstadt. Bei einer Stadtführung sehen Sie diewichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das SchlossEszterhazy und die Haydnkirche mit Haydnmausoleum.Anschließend Weiterfahrt nach Mörbischam See. Hier finden alljährlich die Seefestspielestatt. Den letzten Stopp des Tages legenSie in Rust, der Stadt der Störche, ein. Rückfahrtnach Podersdorf. Abendessen im Hotel.3. Tag: Ausflug Nationalpark SeewinkelNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet kleineRundfahrt in den Nationalpark Seewinkel.Fahrt zur Infostelle Illmitz, hier erfahren Sie beieiner Filmvorführung alles Wissenswerte überden Nationalpark. Anschließend Weiterfahrtzu den Graurindern nach Apetlon. Mit der Basilikain Frauenkirchen neigt sich ein erlebnisreicherAusflug dem Ende zu. Der Nachmittagsteht Ihnen in Podersdorf für eigene Unternehmungenzur freien Verfügung. Für das leiblicheWohl sorgt heute ein reichhaltiges Bauernbuffetmit rustikalen Schmankerln. AnschließendVer kostung von Weinen aus dem hoteleigenenAnbau.4. Tag: Sopron – FertödHeute statten Sie dem Nachbarland Ungarn,welches ebenfalls an den Neusiedler See angrenzt,einen Besuch ab. Fahrt über den GrenzübergangPamhagen nach Sopron. Hier werdenSie bereits zu einem geführten Stadtrundgangerwartet. Sopron ist bekannt wegen der schönenLage und seines von Mittelalter und Barockgeprägten Stadtbildes. Nach der MittagspauseWeiterfahrt nach Fertöd. Zeit zur freienVerfügung und Möglichkeit zur Besichtigungdes Schlosses Esterhazy und einem anschließendenBummel durch den Körberlmarkt. AnschließendRückfahrt zum Hotel. Freuen Siesich auf einen Unterhaltungsabend mit musikalischerUntermalung auf der Seeterrasse(oder wetterbedingt im Speisesaal. GenießenSie am Holzkohlegrill zubereitete Schmankerl,eine burgenländische Suppe als Vorspeise,Salatbuffet und als süßen Abschluss einKuchenbuffet. Bei Tanz und einer Weinbowlewird dies sicherlich ein unvergesslicher Abend.5. Tag: BratislavaFahrt über Parndorf und Kittsee nach Bratislava,dem ehemaligen Pressburg, mit der bekanntenviereckigen Burg. Bei einer Stadtführung lernenSie die bedeutendsten Sehenswürdigkeitenim historischen Zentrum wie das Rathaus unddie Kapuzinerkirche kennen. Anschließend Zeitzur freien Verfügung und Möglichkeit zu einemEinkaufsbummel bzw. einer Pause in einem derzahlreichen Cafés und Schokotheken. NachmittagsRückfahrt nach Podersdorf.6. Tag: HeimreiseNachdem Sie sich noch einmal am reichhaltigenFrühstücksbuffet gestärkt haben, treten Sie dieHeimreise nach Stuttgart an.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Seehotel Herlinde• 3 x 3­Gang­Abendessen• 1 x Bauernbuffet mit Weinverkostung• 1 x Unterhaltungsabend mit Grillspezialitätenund Livemusik• Stadtführung Eisenstadt• Stadtführung Sopron• Örtliche Reiseleitung beim Ausflug in denNationalpark Seewinkel• Stadtführung in Bratislava• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.06. ­ 15.06.14 6 Tage 625,— 685,—19.08. ­ 24.08.14 6 Tage 679,— 739,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 70,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen118verwöhntage in Großarl – im tal der almen4-sterne-Wellnesshotel edelweiss2. Tag: Ausflug Hohe TauernGenießen Sie das reichhaltige Frühstücksbuffetmit Bio­Ecke und Saft­Bar. Heute fahren Sie mitdem „Bummelzug“ nach Hüttschlag (NationalparkHohe Tauern) zum Talschluss. Hier könnenSie einen gemütlichen Spaziergang in flachemGelände unternehmen. Anschließend Einkehrbeim „Talwirt“ und Besichtigung des Talmuseums.Bei der Rückfahrt zum Hotel machen Sienoch Halt beim „Kösslerhäusl“, einem 400 Jahrealten Bergknappenhaus. Im Hotel erwartenSie dann Kaffee und Kuchen. Am Abend habenSie im Hotel die Auswahl zwischen drei4­Gang­Menüs mit täglich großem Salatbuffet.3. - 7. Tag: Urlaub wie Sie ihn wollen…Unternehmen Sie eine Wanderung zu einer derzahlreichen Almen oder lassen Sie sich in derBeautyfarm verwöhnen. Das große Erlebnishallenbadsteht Ihnen kostenlos zur Verfügung.8. Tag: Heimreise1. Tag: Anreise Großarl7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – Salzburg nach Großarl. Zimmerbezugim 4-Sterne Hotel Edelweiß. Die Komfortzimmersind mit Badewanne od. Du/WC, teils getrenntemWC, Föhn, Telefon, Radio, TV, Safeund Balkon ausgestattet. Für Ihr Wohlbefindensorgen außerdem das große Erlebnishallenbadmit 180 m² Wasserfläche, sonnigem Ruheraumund Sonnenterasse. Der Wellnessgarten mit Bio­Sauna, Finnischer Sauna, Terrassen­Almsauna,Solegrotte, Aromadampfbad, Whirlpool,Kneippbecken und Tauchbecken kann ebenfallskostenlos benutzt werden. LSchönheit, Harmonieund Entspannung. Gesundheit, Regenerationund Erholung, all dies wird im Hotel Edelweissgroß geschrieben. Genießen Sie die hervorragendeKüche. Am Abend erwartet Sie ein 4­gängigesMenü mit einem Begrüßungsschnapserl.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Reisebus (Hin­ undRücktransfer)• 7 x Übernachtung/Frühstücksbüffet• 7 x Abendessen (4­Gang Menü und verschiedeneThemenbuffets mit großem Salatbuffet)• Begrüßungsschnapserl im Hotel Edelweiß• Tanzabend• Freie Benutzung des neuen „Wellnessbereiches“mit Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Duftgrotte,Sauna­Alm, Tauchbecken und Solebad• Filmvortrag über Großarl• Freie Benutzung des Erlebnishallenbades• Bademantel im Zimmer• Fahrt mit dem Bummelzug, Eintritt Talmuseumund Kösslerhäusl, Kaffee und Kuchen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis15.07. ­ 22.07.14 8 Tage 769,— 829,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 90,—Veranstalter: SSB Reisen, StuttgartEin überwältigender Panoramablick, schattigeWälder und blumenreiche Wiesen – Bad Hofgasteingilt zu Recht als eines der schönstenZiele des Salzburger Landes. Ob Sie nun fürden Alltag neue Kräfte tanken, rechtzeitig durchThermalbaden etwas für die Gesundheit tun wollenoder Ihren sportlichen Leidenschaften frönenmöchten – das Kur­ und Sporthotel Palaceist immer und zu jeder Zeit die richtige Adresse.1. Tag: Anreise Bad Hofgastein7.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Bad Hofgasteinins 4-Sterne Kur- und SporthotelPalace. Eingebettet in einer einzigartigen Naturlandschaftpräsentiert sich Ihnen das HotelPalace. Im stilvollen Speisesaal serviert man Ihnenvon 7.00 Uhr bis 10.30 Uhr das Frühstücksbuffetmit Bio­Ecke, ein Brunch von 11.00 ­12.00 Uhr sowie das Abendbuffet angeboten.Die Tischgetränke (Bier, Wein, Säfte) sind imPreis inkludiert. Sie wohnen in großzügigenZimmern mit herrlichem Panoramablick auf dieumliegenden Berge. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Radio, TV, Balkon und Bademantelausgestattet.urlaub und erholung bad hofgasteinbegleitet von frau erika GöllerErholen Sie sich im Radon­Thermal­Hallenbad.Das berühmte Gasteiner Thermalwasserfließt von der Quelle direkt ins Gesundheitszentrum.Freuen Sie sich auf Whirlpool und Sole­Grotte, Finnische Sauna und Dampfbad, Solarium,Kur­ und Gesundheitsabteilung, Massageund Wannenbäder, Sole­Inhalatorium, Gymnastik,Aquafitness, Tennishalle, Sport­ undFreizeitanimation, Beauty­Salon und Friseur.Folgendes Unterhaltungs­, Freizeit­ und Sportangeboterwartet Sie im Hotel: Morgengymnastik,Entspannungsbaden im Thermalhallenbad,Animationsprogramm, Unterhaltungsprogrammam Abend mit Live­Musik, Fahrradverleih, Tennishalle.2. - 7. Tag: Erholung und Wellness purNutzen Sie neben den Kuranwendungen unddem Hotelprogramm das örtlich angeboteneAusflugsprogramm (Bezahlung vor Ort). Sieerhalten eine Teilanwendung in der Therapieabteilunggratis (wählbar aus Teilmassage, Teilfangooder Radon­Schnupperwannenbad).8. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Transfer im komfortablen Reisebus• 7 x Übernachtung/Halbpension und Brunchbuffet• Freie Benutzung der Wellness­Oase• Nutzung der Solegrotte• Leihbademäntel• Morgengymnastik und Aquafitness• Animationsprogramme mit Ausflügen, Wanderungen(Selbstbehalt vor Ort zu bezahlen)• Täglich Kurkonzerte im Ort• Mehrmals wöchentlich Unterhaltungsprogrammmit Live Musik• 1 Gratis­Teilanwendung• Reisebegleitung Erika Göller• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis15.07. - 22.07.14 8 Tage 849,— 919,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—Kein EZ­ZuschlagVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


119 erLebnIsreIsenkärnten und slowenien – die schönheiten des südlichen alpenraums4-sterne seehotel hoffmann am Ossiacher see1. Tag: Anreise Ossiacher See7.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die AutobahnSalzburg und weiter auf der Tauernautobahnmit ihren zahlreichen Viadukten und Tunnelnüber Spittal und Villach an den Ossiacher Seenach Steindorf. Unterbringung im 4-Sterne-Seehotel Hoffmann, das sich seit 70 Jahrenim Familienbesitz befindet. Die komfortabelausgestatteten Zimmer verfügen über Bad oderDusche/WC, Fernseher, Telefon und Minisafe.10.000 m² Strand­ und Gartenanlagen geben derdirekt am See gelegenen Anlage einen großzügigenCharakter. Nach dem Zimmerbezug gemeinsames4­Gang­Abendessen mit Salatbuffet.2. Tag: Nationalpark NockbergeFahrt über die Südseite des Sees, vorbei an StiftOssiach nach Treffen. Hier haben Sie die Möglichkeitdem entzückenden Elli Riehl Puppenmuseumeinen Besuch abzustatten (fakultativ). Siekönnen das Lebenswerk der Elli Riehl bewundernsowie zahlreiche einzigartige, von Handgenähte Puppen sehen. Weiterfahrt über das romantischeGegendtal mit Brennsee und Feldseean den Millstätter See. Aufenthalt in Millstattund Besichtigung der wunderschönen Stiftskirchevon Millstatt. Anschließend geht es über dasmittelalterliche Tauernstädtchen Gmünd (KärntensKulturstadt) auf die Nockalmstraße durchden Nationalpark Nockberge. 35 km lang ziehtsich die Nockalmstrasse durch eines der einzigartigstenNaturlandschaften der Ostalpen, dieNockberge. Einkehr auf der Glocken Hütte mitJause und Schnapserl. Spaziergang zum Glockenturm,wo man sich was wünschen kann.Rückfahrt über Himmelberg und Feldkirchenzum Hotel. Den Abend können Sie nach demvorzüglichen Menü in der gemütlichen „Stube“oder in der großzügigen Hotelhalle mit Bar ausklingenlassen.3. Tag: Bled – SlowenienHeute statten Sie dem Nachbarland Slowenieneinen Besuch ab. Fahrt nach Begunje, indie Heimat der Oberkrainer, zum Gasthof vonSlavko Avsenik. Besichtigung des OberkrainerMuseums. Weiterfahrt nach Bled am See mitBesichtigung des wunderschönen Ortes. AnschließendZeit zur freien Verfügung und Möglichkeitzur Schifffahrt auf dem See oder genießenSie die typische Cremeschnitte mit Kaffeeund herrlichem Ausblick auf den Bleder See.Am Nachmittag Weiterfahrt zur welthöchstenSprungschanze in Planica. Später Heimfahrtnach Steindorf ins Hotel. Nach dem Schmankerlbuffeterwartet Sie ein Stimmungsabend mitLive­Musik, es spielt der Chef des Hauses mitseinem original Oberkrainer Ensemble.4. Tag: Mostland – LavanttalNach dem reichhaltigen Frühstückbuffet Fahrtin das Apfelbauzentrum Kärntens – das klimatischbesonders milde Lavanttal im Ostendes Landes. Hier wird außer hunderten HektarApfel­ und Obstanbau (deswegen die herrlicheBaumblüte) sogar Wein angebaut.Sie fahren über die mittelalterliche HerzogstadtSt. Veit nach St. Paul, wo Sie das Benediktinerklosterbesuchen werden. Anschließendfahren Sie mit dem Mostlandexpress, einemumgebauten Traktorzug, durch die wunderbareLandschaft. Während der Fahrt mit dem „Zug“können Sie Most (Apfelwein) trinken soviel Siewollen. Die Fahrt endet an einem Aussichtsgasthof,wo Sie bereits zu einer herrlichen Jauseerwartet werden. Am Nachmittag besuchen Sienoch das örtliche Mostmuseum, wo Sie an einerMost- und Schnapsverkostung teilnehmenwerden. Nach diesem erlebnis­ und eindrucksreichenTag Rückfahrt zum Hotel. Am Abendwird Ihnen ein schmackhaftes Menü serviert.5. Tag: Villach – Erholung am SeeDas Frühstück können Sie bei schönem Wetterwieder auf der herrlichen Frühstücksterrasse mitSeeblick einnehmen. Kurze Fahrt nach Villach.Sie haben die Möglichkeit bei einem Spaziergangdie wichtigsten Sehenswürdigkeiten wiedas Relief von Kärnten, Europas größte Geoplastikim Schillerpark, den Pranger und dieDreifaltigkeitskirche individuell kennen zu lernen.Außerdem können Sie den Paracelsushofbesuchen, einen der schönsten Renaissancehöfe(hier hat der berühmte Arzt und Forscher Paracelsusseine Jugend verbracht). Der Nachmittagsteht Ihnen im Hotel zur Erholung zur Verfügung.Zum Abschluss Ihres Aufenthalts erwartetSie nochmals ein wohlschmeckendes 4­Gang­Abendessen.6. Tag: HeimreiseNach einem ausgiebigen Frühstück heißt es Abschiednehmen.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Seehotel Hoffmann am Ossiacher See• 4 x 4­Gang­Abendessen mit Salatbuffet• 1 x Schmankerlbuffetabend• Begrüßungscocktail• Stimmungsabend mit Live­Musik• Freie Benutzung der 10.000 m² großen StrandundGartenanlage inkl. der Seesauna, derSonnenliegen, Tretboote und Fahrräder• Alle Ausflüge wie beschrieben• Mautgebühr Nockalmstraße• Jause und Schnaps auf der Glocken Hütte• Fahrt mit dem Mostlandexpress inklusiveGetränken und Jause in einem Gasthof• Besuch des Mostmuseums mit Most­ undSchnapsverkostung• Örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis21.05. ­ 26.05.14 6 Tage 649,— 699,—23.09. ­ 28.09.14 6 Tage 649,— 699,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 80,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen120Weinlese in der schönen Wachauniederösterreich feiert seine eigene Jahreszeit, den Weinherbst!Bei dieser Reise dreht sich alles um den Wein.Genießen Sie ein paar erholsame Tage in derschönen Wachau, helfen Sie selber bei einerWeinlese mit und probieren Sie die guten undedlen Tropfen heimischer Weinsorten bei verschiedenenWeinproben.1. Tag: Anreise Wachau – Senftenberg7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – München – Salzburg – Linz nach Senftenbergins Hotel Zierlinger. Das familiär geführteHaus befindet sich im romantischenKremstal, eingebettet in Weinberge, ca. 7 kmvon der Stadt Krems entfernt. Alle Zimmer verfügenüber Bad oder Dusche/WC, Radio, Telefonund TV. Das Haus verfügt neben einem gemütlichenStüberl über eine Terrasse mit anschließendemGarten und großem Schwimmbecken.Die Familie betreibt seit Generationen eigenenWeinbau und bietet ein vielfältiges Angebotvon Weiß­ und Rotweinen. Nach der Ankunftwerden Sie von der Gastgeberfamilie mit einem„Stamperl“ Traubenbrand vom Grünen Veltlinerbegrüßt. Sie erhalten erste Informationen zurWeinlese und danach erwartet Sie ein 3­gängigesAbendessen.2. Tag: Schifffahrt – Melk – DürnsteinNach dem „Wachauer Frühstück“ (Marillenmarmelade,Wachauer Schinken, Wachauer Laberl,Streichkäse u.v.m.) bringt Sie der Bus nachKrems. Von hier aus geht die Fahrt mit demSchiff Donau aufwärts durch den wohl schönstenTeil der Donau – die Wachau – nach Melk.Nach der Ankunft besichtigen Sie das gleichnamigebarocke Benediktinerstift. Rückfahrt durchdie Wein­ und Marillengärten sowie durch dieWeinorte Spitz, Weißenkirchen und Dürnstein.In einem Weingarten verkosten Sie zusammenmit dem Winzer den Wein direkt aus demFass. Bei einem Heurigenabend mit zünftigemAbendessen, Weinprobe und Ziehharmonikamusikkönnen Sie diesen Tag gemütlich ausklingenlassen.3. Tag: Ausflug WienMit einem „Wiener Frühstück“ (Wiener Kaffee,Kipferl, Guglhupf, Eier, Schinken u.v.m.) stimmenSie sich heute für die Fahrt in die Bundeshauptstadtein. Bei einer kundig geführtenStadtrundfahrt lernen Sie die Sehenswürdigkeitender einstigen österreichisch­ungarischenMonarchie kennen: Schönbrunn, Belvédère unddie Ringstraßen­Prachtbauten. Sie besuchen denWiener Prater und bummeln durch die Kärntner­Straße,wo Sie ein echtes Wiener Kaffeehausbesuchen können. Ein Wiener Abend im Hotelmit speziellem Wiener Abendessen beschließtdiesen Tag.4. Tag: Weinlese – Göttwig – KremsNach dem ausgiebigen Frühstück wird jederGast, der möchte, mit Winzerschurz, Lesekübelund Schere ausgerüstet und auf geht’s zur Weinlese,wo die süßen Trauben genascht und geerntetwerden. Nach getaner Arbeit gibt es einereichhaltige Jause im Weingarten. Am Nachmittagerwartet Sie dann ein Ausflug zum BenediktinerstiftGöttweig, welches weithin sichtbar aufeiner bewaldeten Anhöhe – 260 Meter über derDonau – liegt und das zu den eindrucksvollstenKlosterbauten Österreichs gehört. Genießen Sieden herrlichen Blick über das Donautal. AnschließendRückfahrt nach Krems, der ältestenStadt Niederösterreichs. Zeit für einen Bummeldurch die Altstadt von Krems. Rückfahrt zumHotel. Aus den am Morgen gelesenen Traubenwurde in der Zwischenzeit Saft gepresst, welchenSie beim Abendessen probieren können.5. Tag: Ausflug Waldviertel – KutschenfahrtNach der Stärkung mit einem zünftigen „WaldviertlerFrühstück“ (Landbrot und ­butter, WaldviertlerSpeck, Eier und Käse u.v.m.) fahren Siedurch das wildromantische Kamptal zur Rosenburg,wo Sie bei einer Freiflugvorstellung Falkenund Adler beobachten können. Falkner inhistorischen Kostümen erinnern an die Zeit derRenaissance. Weiter geht die Fahrt nach Langelois,der größten Weinstadt Niederösterreichs,wo Sie sich an einer Kutschenfahrt durch dieWeingärten erfreuen. Gemeinsames Abendessenim Hotel.6. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück heißt es leider Abschiednehmen von der schönen Wachau. Rückfahrtüber Linz nach Passau (Aufenthalt und Mittagspause).Weiterfahrt über Regensburg – Nürnberg– Heilbronn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet (davon3 x Spezialfrühstück) im Hotel Zierlinger• 3 x 3­Gang­Abendessen• 1 x Heurigenabend mit Weinprobe undZiehharmonikamusik• 1 x Wiener Abend mit Tanz• Teilnahme an der Weinlese• 1 x Jause im Weingarten (mittags)• Kutschenfahrt• Trauben und 1 Flasche Traubensaft zummitnehmen• Begrüßungstrunk• Schifffahrt auf der Donau von Kremsnach Melk• Eintritt Stift Melk• Stadtführung in Wien mit örtlichem Reiseleiter• Eintritt Rosenburg für Burgbesichtigungund Vogelflugschau• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis16.09. ­ 21.09.14 6 Tage 649,— 699,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 45,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


121 erLebnIsreIsenverwöhntage in Ischgl4-sterne-hotel salnerhofScharfkalkuliertAbschalten, dem Alltagstrott entfliehen, einigeTage abseits von Stress und Hektik erleben.Früher, als man Ischgl noch „Yscla“ nannte undBergbauern hier ihr Dasein praktisch abgeschnittenvon der Außenwelt führten, wusste nochniemand, dass der Ort eine der erlebnisreichstenUrlaubsdestinationen werden würde. Heute istIschgl ein touristisches Zentrum mit internationalemRenommee. Mittlerweile hat sich Ischglzu einer äußerst beliebten Ganzjahresdestinationentwickelt – denn auch der Sommer birgtgroßes Potential an herrlichen Möglichkeitenfür Ihren Urlaub. Egal zu welcher Jahreszeit,Ischgl ist und bleibt ein besonderes Erlebnis.1. Tag: Anreise Ischgl7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – Kempten – Reutte – Fernpass – Imst –Landeck ins Paznauntal. Die Straße führt durchlandschaftlich faszinierendes Gebiet nach Ischgl.Zimmerbezug im 4-Sterne-Wellness und VerwöhnhotelSalnerhof. Die Komfortzimmer sindmit Dusche/Bad, WC, Föhn, Radio, Telefon,Fernseher, Balkon und Minibar ausgestattet. FürIhre sportliche Entspannung dient Ihnen das Erlebnisbadmit Massagedüsen, Gegenstromanlagesowie Wasserfall. Der Wellnessbereich lässtkeine Wünsche offen, Heubad und Solarium gegenGebühr. Sie werden mit einem Begrüßungs­Schnapserl willkommen geheißen. 3­Gänge­Menü mit frischen Salatbuffet zum Abendessen.2. Tag: Kaunertaler GletscherstraßeNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet startenSie zum heutigen Tagesauflug. Fahrt überLandeck ins Kaunertal. Ein besonderes Erlebnisist die Fahrt auf der Kaunertaler Gletscherstraßehinauf bis ins ewige Eis auf 2.750 m Seehöhe.Sie überwindet auf 26 Kilometern insgesamt29 Kehren und einen Höhenunterschiedvon rund 1.500 m. Allein die Fahrt entlang desStausees, vorbei an der Gepatschalm hinaufbis zum „Schnapsloch“ und der Blick hinüberzum Gepatschgletscher und den gigantischenEisbrüchen ist ein Erlebnis. Am frühen NachmittagRückkehr ins Hotel und Möglichkeit dieWellnesseinrichtungen zu nutzen. Bei entsprechenderWitterung findet heute ein Grillabendim Rahmen der Halbpension statt.3. Tag: Ischgl DorfführungDer Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung.Möglichkeit zur Nutzung des großenWellnessbereiches. Am frühen Nachmittag werdenSie bereits zu einer Dorfführung erwartet.Anschließend werden Sie im Hotel mit Kaffeeund Kuchen verwöhnt. Am Abend erwartet Siewieder ein köstliches 3­Gang­Menü. Danachkönnen Sie einen interessanten Film- und Diaabendüber das Paznauntal genießen.4. Tag: Silvretta-HochalpenstraßeHeute fahren Sie zunächst nach Landeck.Anschließend Weiterfahrt durch den Arlbergnach Schruns und ins bezaubernde Montafonbis Partenen. Ab hier fahren Sie über dieberühm te Silvretta-Hochalpenstraße zur Bielerhöhe(2.032 m). Selten findet sich eine Gebirgsstraße,die ihre Kurven so elegant durchschwieriges Gelände zieht, wie die Silvretta­Hochalpenstraße. Ein grandioses Bergerlebniserwartet Sie. Längere Pause am großartigenSilvretta­Stausee. Mit ca. 2,5 km Länge und750 m Breite kann der See gut umwandert werden.Die gewaltige Staumauer von 430 m Länge,52 m Breite und 80 m Tiefe dämmt die Wassermassenein. Am Abschiedsabend werden Sie miteinem leckeren Überraschungsmenü verwöhnt.5. Tag: Lindau – HeimreiseNach dem Frühstück geht die Fahrt über Feldkirchnach Lindau zur Mittagspause. AnschließendRückfahrt nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Wellnesshotel Salnerhof in Ischgl• 4 x Abendessen (2 x 3­Gang­Menü,1 x Grillabend und 1 x Überraschungsmenü)• Begrüßungsschnapserl• Dorfführung mit anschließendem Kaffeeund Kuchen• Dia­Abend über das Paznauntal• Alle Ausflüge inklusive Maut­ und Straßengebührenfür die Kaunertaler Gletscherstraßeund die Silvretta­Hochalpenstraße• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.07. ­ 27.07.14 5 Tage 449,— 499,—27.08. ­ 31.08.14 5 Tage 449,— 499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 30,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen122tiroler bergsommer4-sterne-schlosshotel rosenegg in fieberbrunn1. Tag: Anreise Fieberbrunn7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnUlm – Augsburg – München – Rosenheim –Kufstein nach Fieberbrunn. Zimmerbezug im4-Sterne Schlosshotel Rosenegg. Durch diedicken Mauern, verwunschenen Winkel undNischen, unterirdischen Gänge kann man denCharme und den mittelalterlichen Zauber derehemaligen Burg (von Baron Rosenberg imJahr 1187 erbaut) spüren. Diese wurde 1938 inein Schlosshotel umgebaut, wobei man daraufachtete, dass das Haus seine Authentizität bewahrt.Kein Zuviel an Luxus, kein romantischesBlendwerk sollten seinen Charakter verbergen.Und so ist das Schlosshotel Rosenegg heutenoch die Burg vergangener Zeiten, auch wennes als moderner Hotelbetrieb mittlerweile allenAnsprüchen gerecht wird. Im Hotel befindet sichein großzügiger Wohlfühlbereich mit Hallenbad,Sauna, Dampfbad und Sprudelbad. Begrüßungdurch die Gastgeber mit Prosecco und interessantenGeschichten zur Burg im Schloss. AmAbend wird Ihnen ein 3­gängiges Menü mit Salatbuffetserviert.2. Tag: KramsachGenießen Sie das reichhaltige Frühstück vomBuffet. Heute unternehmen Sie einen Ausflugnach Schwaz. Ein Bummel durch die Altstadtmit der größten gotischen Hallenkirche Tirolssteht auf dem Programm. Weiterfahrt nachKramsach, wo Sie das Freilichtmuseum besichtigen.Historische Bauernhöfe aus ganz Tirolwurden abgetragen und in Kramsach in wunderschönerLage wieder aufgebaut. Sie erlebeneinen Einblick in die verschiedenen Epochender Tiroler Bauernschaft. Rückfahrt nach Fieberbrunn.Abends findet im Hotel ein Österreich-Abend mit typisch österreichischem Abendmenüund einer Vorführung von traditionellemTiroler Brauchtum statt.3. Tag: Innsbruck – FackelwanderungAm Vormittag besuchen Sie die Tiroler LandeshauptstadtInnsbruck. Bei einer Stadtführungdurch die malerische Altstadt lernen Sie diezahlreichen Sehenswürdigkeiten kennen – soauch das mittelalterliche „Goldene Dachl“, dasWahrzeichen von Innsbruck. Anschließend Zeitzur freien Verfügung und am Nachmittag Rückfahrtnach Fieberbrunn. Heute werden Sie miteinem schmackhaften „Schlossherrenbuffet“verwöhnt. Im Anschluss unternehmen Sie nochnach Einbruch der Dunkelheit eine romantischeFackelwanderung durch den Ort.4. Tag: KitzbühelHeute unternehmen Sie einen gemütlichen Ausflugüber St. Johann in den weltbekannten SkiortKitzbühel. Nehmen Sie sich etwas Zeit underkunden Sie die vielen bezaubernden Ecken,Gebäude und Plätze. Rückfahrt entlang desWalchsees und weiter über Waidring – entlangdes Pillersees nach Fieberbrunn. Im Hotel werdenSie bereits zu einer gemütlichen Nachmittagsjausebei Kaffee/Tee und Kuchen vom Buffeterwartet. Anschließend haben Sie nochmalsGelegenheit die Hoteleinrichtungen zu nutzenbevor Ihnen am Abend wieder ein 3­Gang­Abendessen serviert wird.5. Tag: Deutsche Alpenstraße – HeimreiseNach dem Frühstück heißt es „Servus“. Amspäten Vormittag treten Sie die Heimfahrt an.Die Strecke führt über Reit im Winkl – weiterauf der Deutschen Alpenstrasse – Unterwössen –Grassau an den Chiemsee zur Mittagspause. Vondort über die Autobahn München – Augsburg –Ulm nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Schlosshotel Rosenegg• 2 x 3­gängiges Abendmenü mit Salatbuffet• 1 x Österreich­Abend mit typisch österreichischemAbendmenü und anschließenderVorführung von Tiroler Brauchtum• 1 x Schlossherrenbuffet• Begrüßung mit Prosecco• Nachmittagsjause mit Kaffee/Tee und Kuchen• Alle Ausflüge wie beschrieben• Geführte Fackelwanderung rund umFieberbrunn• Eintritt und Führung Bauernhofmuseum inKramsach• Stadtführung in Innsbruck• Kostenlose Benutzung von Hallenbad, Sauna,Dampfbad und Sprudelbad• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis25.06. ­ 29.06.14 5 Tage 529,— 589,—06.08. ­ 10.08.14 5 Tage 529,— 589,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 70,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


123 erLebnIsreIsenerholsame tage im schönen Zillertal1. Tag: Mittenwald – Anreise Ried im Zillertal7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Ulm – Augsburg nach Mittenwaldzur Mittagspause. Anschließend Fahrt überSeefeld i. Tirol, weiter durch das Inntal vorbeian Innsbruck – Hall – Jenbach ins Zillertal.In Ried im Zillertal befindet sich IhrUrlaubsquartier für die nächsten Tage. Zimmerbezugim 4-Sterne-Ferienhotel Platzlhof.Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC,Föhn, Kosmetikspiegel, Fernsehermit Radio, Telefon, Schranksafe und Balkonmit herrlicher Aussicht. Für die Dauer IhresAufenthaltes stehen Ihnen eine Badetasche mitSau na tüchern und ein kuscheliger Bademantelkostenlos zur Verfügung. Freie Benutzung desErlebnispools mit drei verschiedenen WandundBodensprudlern, dem Dampfbadmit Farblicht therapie, dem Sole­Dampfbad unterm Ster nen himmel, derBiosauna, der finnischen Sauna undden Ruhebereichen. Am Abend werden Sie mit ei ­nem 4­Gang­Menü inklusive Salatbuffet verwöhnt.2. Tag: Hall in TirolNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet mitvielen hausgebackenen Brotsorten, Vitalecke,warmen Speisen uvm. starten Sie zu Ihremheutigen Ausflug nach Hall in Tirol, dem lebendigenKulturstädtchen in der Nähe vonInns bruck. Die liebevoll restaurierte Haller Altstadtund das Areal der Burg Hasegg mit demMünzerturm und angeschlossenen Münzmuseumziehen jedes Jahr Besucher aus aller HerrenLänder in ihren Bann. Bei einer Stadtführungsehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.Anschließend bleibt Ihnen noch Zeit zum individuellenBesuch der Münze Hall. Am frühenNachmittag Rückfahrt ins Hotel. Genießen Siedie Annehmlichkeiten des Hotels und anschließenddas schmackhafte 4­Gang­Wahlmenü.3. Tag: Zillertalbahn – MayrhofenHeute wird es nostalgisch. Nach dem Frühstückfahren Sie mit dem Reisebus nach Jenbach. Hierbesteigen Sie den Dampfzug der Zillertalbahn.Beschaulich und ohne Hektik und Stress durchfahrenSie das Zillertal von Jenbach bis nachMayrhofen. Der Dampfzug benötigt für die 37Kilometer lange Strecke 1 ½ Stunden. Mittagspausein Mayrhofen zur freien Verfügung. Anschließendbesuchen Sie die Erlebnis-SennereiMayrhofen. Sie sind eingeladen, den Arbeitsalltageiner Sennerei auf völlig neue und noch niedagewesene Art zu erleben. Sie sehen dem Käsemeisterbei seiner Arbeit über die Schultern underfahren, wie melkfrische Milch zu Qualitätsproduktenverarbeitet wird. Die Käsekessel sindkaum eine Armlänge entfernt; nur eine Glasscheibetrennt die Besucher von den Käsemeistern.Am Abend genießen Sie wieder die ausgezeichneteTiroler Küche. Den Tag lassen Siebei einem Unterhaltungsabend im Haus ausklingen– für Musik und beste Stimmung ist gesorgt.4. Tag: Dorfrundgang RiedAm heutigen letzten Tag Ihres Aufenthaltsim Zillertal unternehmen Sie einen geführtenDorfrundgang mit dem Seniorchef des Hotels,der über Land und Leute erzählt. Anschließendsind Sie zu Kaffee und Kuchen im Hotel eingeladen.Am Abend werden Sie nochmals vomKüchenchef mit einem Buffet kulinarisch verwöhnt.5. Tag: Kufstein – HeimreiseHeute heißt es leider Abschied nehmen. Nachdem Frühstück Fahrt nach Kufstein, hier längererAufenthalt. Anschließend Heimfahrt überdie Autobahn München nach Stuttgart. Rückkehram AbendLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffetim 4­Sterne­Hotel Platzlhof inRied im Zillertal• 3 x Abendessen in Form von 4­Gang­Wahlmenüsund 1 x Buffet, jeweils mit reichhaltigemSalatbuffet• Begrüßungsschnaps• Unterhaltungsabend im Hotel• Geführter Dorfrundgang• 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel• Freie Benutzung der neuen Vitalwelt mitvier Saunen und großem Erlebnispool• Alle Ausflüge wie beschrieben• Stadtführung in Hall• Fahrt mit dem Zillertal­Dampfzug vonJenbach nach Mayrhofen• Besichtigung der Erlebnis­Sennerei Mayrhofen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis11.06. ­ 15.06.14 5 Tage 499,— 549,—30.07. ­ 03.08.14 5 Tage 499,— 549,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 50,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen124naturgenuss und komfort in ramsau am dachsteinerlebniswelt der berge1. Tag: Wolfgangsee – Ramsau7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnMünchen – Salzburg – dann bezaubernde Fahrtdurch das Salzkammergut nach St. Wolfgangam Wolfgangsee (Mittagspause) – Bad Ischl –Bad Aussee – Bad Mitterndorf nach Ramsauam Dachstein. Die malerische Naturkulisse vordem imposanten Dachsteinmassiv verschafft einFerienerlebnis der besonderen Art. Das familiengeführte4-Sterne Hotel Matschner bietet nebeneiner gepflegten Einrichtung mit modernstemKomfort, eine menschlich sehr angenehmeAtmosphäre, während das Badeparadies mit derSauna­Oase zur aktiven Erholung einlädt. Besondershervorzuheben ist die hervorragendeKüche des mit viel Liebe geführten Hotels. ZumAbendessen gibt es jeweils ein hervorragendes4­Gang Wahl Menü.2. Tag: Schladming – Gondelfahrt PlanaiFreuen Sie sich auf ein sehr gutes gesundesFrühstücksbuffet. Anschließend fahren Sie mitdem Bus zur Ramsauer Lodenwalke, einem derältesten Gewerbebetriebe der Steiermark. Bereits1434 wurde die Lodenwalke urkundlich erwähnt.Die alten Werkstätten bestehen zum Teilnoch heute und sollen auch so lange als möglichals Zeugen der Vergangenheit erhalten bleiben.Heute werden in der Lodenwalke nicht nur Lodenstoffesondern auch feine Stoffe in großerAuswahl erzeugt. Bei einer Führung durch dieLodenwalke sehen Sie bei der Erzeugung destraditionellen Stoffes zu. Nach einer kurzenBusfahrt erreichen Sie die Ramsauer Bauernmühle.Es handelt sich um die letzte noch intakteWassermühle der Ramsau. Danach geht esweiter nach Schladming, Austragungsort derAlpinen Ski­WM 2013. Von hier aus fahren Siemit der Gondel auf die Planai, dem Hausbergvon Schladming. Gelegenheit zum gemütlichenMittagessen auf der Schafalm mit herrlicherAussicht auf das Emstal und das Dachsteinmassiv.Anschließend Gelegenheit zu einem aussichtsreichenSpaziergang auf dem Rundwanderweg.Nach der Talfahrt mit der Gondel gehtes zurück zum Hotel. Abendessen.3. Tag: DachsteingletscherHeute steht ein grandioses Bergerlebnis auf demProgramm, die Fahrt auf den Dachsteingletscherwird Ihnen unvergleichliche Ausblicke bescheren.Die Gondel bringt Sie auf den 2.700 mhoch gelegenen Gletscher. Herzlich willkommenauf dem Dachstein Sky Walk, der spektakulärstenAussichtsplattform der Alpen. Der Aussichtsbalkonwurde 2005 konstruiert und ragtetwa 15 m über die 250 m senkrecht abfallendeFelswand des Hunerkogels hinaus. Die Plattformhat eine Gesamtlänge von 17 m und ist für 150Personen konstruiert, der Boden ist teilweise ausGlas. Genießen Sie das unvergleichliche Bergpanoramamit hunderten Berggipfeln und Ausblickenauf das gesamte Ennstal.Danach besuchen Sie den Dachstein Eispalast.Tauchen Sie ein in das Innere des Dachsteingletschers.Treten Sie ein in den „Thronsaal“,den „Kristalldom“ und den „blauen Salon“. Eis,Licht, geheimnisvolle Klänge und interessantegeschnitzte Eisfiguren werden Sie begeistern.Später haben Sie die Möglichkeit in ca. 50 Minutenzur Dachsteinwarte zu wandern, Sie könnensich aber auch in einem der Strandkörbeentspannen. Gelegenheit zum Mittagessen imGletscherrestaurant. Anschließend geht es zurücknach Ramsau. Abendessen im Hotel. Danacherwartet Sie ein gemütlicher Hüttenabendin der urigen Waldschenke nur 200 m vomHotel entfernt. Zur Unterhaltung gibt es Live-Musik.4. Tag: Rittisberg – PferdekutschenfahrtNach dem Frühstücksbuffet fahren Sie mit demSessellift auf den Rittisberg. Von hier aus habenSie wieder traumhafte Ausblicke auf dasDachsteinmassiv, Ramsau, das Ennstal und dieSchaldminger Tauern. Von der Bergstation spazierenSie rund 15 Minuten zum Gipfelkreuz desRittisberges.Am Nachmittag geht es dann mit der Pferdekutschezur urigen Halseralm, einem rund 500Jahre alten Bauernhaus, noch ohne Elektrizität.In der Bauernstube können Sie dabei zusehenwie der köstlich flambierte Kaiserschmarrn aufdem alten Bauernofen gemacht wird. Nach dergemütlichen Rast geht es mit den Pferdekutschenzurück und weiter zum Hotel. Abschiedsabendessenim Hotel.5. Tag: Salzburg – HeimreiseFrühstücksbuffet. Zum Abschluss der Reise besuchenSie noch die Mozartstadt Salzburg. ZuFüßen der mächtigen Festung Hohensalzburgliegt der historische Stadtkern. Aufenthalt füreigene Besichtigungen. Gegen Mittag dannHeimreise auf der Autobahn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Reisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Hotel Matschner• Freie Nutzung des Badeparadies und derSaunaoase• 4 x Abendessen (4­Gang Wahlmenü) im Hotel• Ausflüge wie beschrieben• Führung Ramsauer Lodenwalke• Führung Bauernmühle• Gondelfahrt auf die Planai• Gondelfahrt auf den Dachsteingletscher• Eintritt Dachstein Sky Walk• Eintritt Dachstein Eispalast• Hüttenabend mit Live­Musik• Liftfahrt auf den Rittisberg• Pferdekutschenfahrt• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis02.07. ­ 06.07.14 5 Tage 579,— 629,—27.08. ­ 31.08.14 5 Tage 579,— 629,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 45,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


125 erLebnIsreIsensaalbach–hinterglemm – ein Paradies für naturliebhaber1. Tag: Anreise Saalbach-Hinterglemm7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnMünchen nach Kufstein (Mittagspause).Weiterfahrt über Kitzbühel – Pass Thurn(1.274 m) nach Saalbach­Hinterglemm. Siewohnen im 4-Sterne-Hotel Zur Dorfschmiede,im Zentrum von Hinterglemm. Die Zimmer sindmit Bad oder Dusche/WC, Radio, Telefon, Fernseherund Föhn ausgestattet. Zur Entspannungsteht Ihnen das Almbad mit Römischem Dampfbad,Biosauna, Finnischer Sauna zur Verfügung.Gemeinsames Abendessen. Bier, offener WeinLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Zur Dorfschmiede• 2 x 3­Gang­Abendessen• 1 x Pinzgauer Bauernbuffet• Kostenlose Getränke (Bier, offener Weinund alkoholfreie Getränke) zum Abendessen1 x Kaffee & Kuchen• Fahrt mit dem „Alpin Paradies Express“• Wanderung zur Käserei mit Besichtigungund Kostprobe• Schifffahrt auf dem Zeller See• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis25.06. ­ 28.06.14 4 Tage 415,— 445,—28.08. ­ 31.08.14 4 Tage 415,— 445,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 40,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgartund alkoholfreie Getränke sind während desAbendessens kostenlos.2. Tag: Alpin Express – Zell am SeeNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet fahrenSie mit dem „Alpin Paradies Express“ in denTalschluss. Leichte Wanderung zu einer altenKäserei. Nach der Besichtigung darf eine Käseverkostungnicht fehlen. Rückfahrt zum Hotel.Nachmittags bringt Sie unser Bus nach Zell amSee. Hier heißt es Anker lichten, Leinen los undmit Volldampf genießen! Stechen Sie mit uns inSee zu einer Panorama­Rundfahrt auf dem ZellerSee. Erleben Sie Zell am See und die darüberliegende Schmittenhöhe einmal vom Wasseraus. Am Abend 3­Gang­Menü im Hotel.3. Tag: Tag zur freien VerfügungNutzen Sie die zahlreichen Wanderwege oderfahren Sie mit einer der Seilbahnen in die Bergwelt.Stärken können Sie sich am Nachmittagim Hotel mit Kaffee und Kuchen. Zum AbschlussIhrer Reise werden Sie heute mit einemPinzgauer Bauernbuffet verwöhnt.4. Tag: HeimreiseRückfahrt über Inzell nach Stuttgart.1. Tag: Anreise Niklasdorf/Steiermark7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber München – Salzburg – Schladming – nachNiklasdorf. Zimmerbezug im 4-Sterne-HotelBrücklwirt. Die Zimmer verfügen alle über Bad,WC, Radio, Telefon, Fernseher und Minibar. Hallenbad,Sauna, Dampfbad, Solarium, Kneippanlageund Liegewiese gehören ebenso zum Standard.Am Abend erwartet Sie ein romantischesCandlelight-Dinner.2. Tag: Stift Rein – GrazAm Morgen fahren Sie der Mur entlang nachMixnitz. Ihren ersten Aufenthalt legen Sie beimStift Rein, dem ältesten Zisterzienserkloster ein.Weiterfahrt in die steirische LandeshauptstadtGraz. Stadtführung. Anschließend bleibt Ihnennoch genügend Zeit, um die Stadt auf eigeneFaust zu erkunden. Im Hotel erwartet Sie eineGartenparty im Park mit frisch geräuchertenForellen und Musikunterhaltung.3. Tag: Schloss Seggauberg – WeinprobeDie „steirische Toskana“ steht heute auf demProgramm. Ihr erstes Ziel ist Schloss Seggauberg,das Steirische Castel Gandolfo, die Sommerresidenzdes Steirischen Bischofs. Besuchsteiermark – das grüne herz ÖsterreichsGrillfest auf der über 500jährigen brücklwirt-alm – Grazbeim Weingut Schneeberger und Mittagspauseim „Buschenschank“. Die Südsteirische Weinstraßebesticht durch die Schönheit der liebreizendenHügellandschaft. Sehenswert auch dieSausaler Weinstrasse mit dem höchstgelegenenWeinbauort Kitzeck. Im Hotel stehen Spezialitätenaus dem Weinland auf dem Speiseplan.4. Tag: LeobenFahrt nach Leoben, weltweit bekannt durch dieMontan­Universität und das Gösser Bier. Dergroße Hauptplatz zählt zu den schönsten Europas.Am frühen Nachmittag geht es auf die Alm!Die über 500 Jahre alte Brücklwirt­Alm liegtetwa auf 800 Meter Seehöhe und bietet einenherrlichen Ausblick auf das obere Murtal. Es erwartetSie ein Grillfest inmitten der steirischenWälder. Ihre Geschicklichkeit können Sie, wennSie möchten, bei zahlreichen Spielen wie Nägelschlagen,Scheibenschießen, Dosenwerfen etc.unter Beweis stellen.5. Tag: MariazellDie Fahrt führt Sie vorbei an Schloss Oberkapfenbergnach Thörl, einem mittelalterlichenWaffenschmiedezentrum. Weiter geht es überden Seebergsattel zu dem österreichischen WallfahrtsortMariazell. Weiter auf der SteirischenWasserstraße und über den Lahnsattel zum ehemaligenZisterzienserstift Neuberg und durchdas Mürztal zurück zum Hotel. Am Abschlussabendsteirisches Buffet mit heiterem Quiz.6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel Brücklwirt• Benutzung aller Freizeiteinrichtungen• Reisebegleitung vom dritten bis fünften Tag• Stadtführung Graz• Besichtigung Stift Rein• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.07. ­ 14.07.14 6 Tage 629,— 679,—26.08. ­ 31.08.14 6 Tage 629,— 679,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—Kein EZ­ZuschlagVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen126Mit dem Glacier express von st. Moritz nach Zermattseit mehr als 75 Jahren ein erlebnis1. Tag: Anreise St. Moritz7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnUlm – Fernpass – Imst – Landeck – Scoul – Unterengadinnach St. Moritz.In schöner Lage, mit Sicht auf den See und dieBerge, liegt das 4-Sterne-Hotel Schweizerhofim Zentrum von St. Moritz. Alle Zimmer mitBad/WC, Farbfernseher, Telefon, Minibar undSafe. Piano­Bar, Multi­Bar mit Live­Musik,Stübli. Abendessen mit 3­Gang­Menü.2. Tag: Ausflug PässefahrtAusflugsfahrt Silvaplana See – Silser See – Malojabis zum Malojapass (1.815 m) und wiederzurück nach St. Moritz.3. Tag: Gletscherwelten mit dem Glacier ExpressFahrt mit dem Glacier Express von St. Moritznach Zermatt im 2. Klasse­Panoramawagen.Glacier Express – dieser klangvolle Name gehörtzu einem der großen europäischen Reisezüge,der auf seiner Strecke eine Panoramafahrt durchdie Hochalpen der Schweiz macht. Der Zug bestichtnicht durch atemberaubende Geschwindigkeit– er bringt es im Durchschnitt lediglichauf 37 km in der Stunde ­ atemberaubend istseine Route durch eine grandiose Natur mitBergwäldern, stillen Alpenweiden, rauschendenBergbächen, gleißenden Gletschern und immerwieder überraschenden Ausblicken.Der langsamste Schnellzug der Welt benötigtfür diese 270 km lange Strecke ca. 8 Stundenund fährt auf den Schienen der zwei Privatgesellschaften:Rhätische Bahn und Matterhorn­Gotthard­Bahn. Der Glacier­Express, der zwischenEngadin und Wallis 291 Brücken und91 Tunnels über­ bzw. durchfährt, ist wohl dieeinzigartigste Ost­West­Verbindung der Alpen.Eisenbahnfahrt über Filisur – Tiefencastel – Reichenau– Disentis – Oberalppass (2.033 m) – Andermatt– Brig nach Zermatt. Auf Wunsch wirdIhnen ein Tellergericht am Platz serviert.Nach Ankunft in Zermatt Hotelbezug. Sie wohnenim hervorragenden 4-Sterne-superior-Hotel Mirabeau. Alle komfortablen Zimmerim Landhausstil verfügen über Bad/WC, Minibar,Radio, Fernseher, Safe, Telefon, Haarföhnund Bademantel. Die Benutzung von Hallenbad,Wellness­Anlage und Sauna ist im Preisinbegriffen. Zum Abendessen erwartet Sie ein5­Gang­Gourmet Menü mit Salatbuffet.4. Tag: Zur freien VerfügungDer weltberühmte, autofreie Kurort Zermatt erfreutsich einer unvergleichlich schönen Lageam Fuße des Matterhorns. Ein besonders beeindruckendesErlebnis ist die Bahnfahrt auf denGornergrat (3.089 m). Von diesem klassischenAussichtsberg haben Sie einen grandiosen Blickauf die ganze silberprangende Front der DreiundViertausender. Wer ganz hoch hinauf will,kann mit der Seilbahn aufs Kleine Matterhornmit seinen fast 4.000 m Höhe hinaufschweben.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Fahrt mit der Bahn vonZermatt nach Täsch und weiter mit dem Busüber Visp – Sion – Martigny – Montreux – GenferSee – Fribourg – Bern – Solothurn – Basel –Freiburg – Karlsruhe nach Stuttgart. Rückkehram Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel Schweizerhof in St. Moritz• 2 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­superior­Hotel Mirabeau in Zermatt• Bahnfahrt 2. Klasse mit dem Glacier Expressim Panoramawagen von St. Moritz nachZermatt• Zugfahrt Zermatt – Täsch• Ausflug am 2. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis11.06. ­ 15.06.14 5 Tage 945,— 995,—16.07. ­ 20.07.14 5 Tage 985,— 1.035,—20.08. ­ 24.08.14 5 Tage 985,— 1.035,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 70,—Zuschlag fürFahrt Glacier Express 1. Klasse 110,—Tellergericht im Zug 30,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


127 erLebnIsreIsenbernina expressvon den Gletschern zu den PalmenScharfkalkuliertDie schönste Erfahrung der Alpen: Hoch hinaufzum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab insPalmenparadies Italiens. Der Bernina Expressverbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpenden Norden Europas mit dem Süden. Unddies auf wundervolle Weise:Die Bahnstrecke fügt sich vollkommen harmonischin die grandiose Gebirgswelt ein. 55 Tunnels,196 Brücken und Steigungen von bis zu70 Promille meistert der Zug mit Leichtigkeit.Auf 2.253 Metern über Meer thront das Dach derRhätischen Bahn, das Ospizio Bernina. Hier werdenNaturgenuss und Kulturerlebnis eins, hierwerden sie zur schönsten Erfahrung der Alpen!Die Strecke von Thusis bis Tirano gehört zumUNESCO Welterbe. Ein Markenzeichen.1. Tag: Anreise Lenzerheide7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Reutlingen –Schwäbische Alb – Zwiefalten – Saulgau – Ravensburg– Lindau – Bregenz – durch das FürstentumLiechtenstein – Vaduz – Sargans – Chur(Aufenthalt) – Churwalden nach Lenzerheide.Übernachtung im 4-Sterne-Sunstar-Hotel.Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche und WC,Radio, Farbfernseher, Haarföhn, Minibar, Telefon,Safe und Balkon ausgestattet. Den Hotelgästenstehen ein großes Hallenbad (28°C) sowiedie Sauna zur freien Verfügung. Lenzerheidebietet großartige Möglichkeiten zu Spaziergängenund Wanderungen auf markierten Wegen.Nach einem Begrüßungsdrink wird Ihnen ein4­Gang­Abendessen serviert.2. Tag: Bernina ExpressNach dem Frühstücksbuffet erlebnisreiche Fahrtmit der Rhätischen Bahn. Der Bus bringt Sie bisTiefencastel. Von dort aus fahren Sie im Panoramawagendes Bernina Expresses durch den AlbulaTunnel über den Berninapass ins Puschlav.Die Strecke führt durch eine höchst sehenswerteGebirgslandschaft und weist einige architektonischeBesonderheiten des Eisenbahnbaus auf:das Landwasserviadukt, welches sich mit einemKurvenradius von 100 m, 130 m lang und 65 mhoch zwischen Alvaneu und Filisur erstrecktsowie den höchsten Alpendurchstich, den Sieim fast 6 km langen Albula­Tunnel auf 1.823 mHöhe durchfahren.Weiter nach Samedan ins Engadin – Pontresinazum Berninapass (2.253 m). Über die Alp Grümmit ihrer Aussichtsterrasse und dem vielbesuchtenAlpengarten, wo die Welt aus ewigemEis und Schnee dem Menschen seine Grenzenzeigt, ins Puschlav nach Poschiavo (1.019 m).In Brusio weist die Bahnstrecke nochmals einGlanzstück auf, einen Kehrtunnel im Freien. Danachgeht es auf 429 m hinunter nach Tirano.Aufenthalt und individuelle Mittagspause. Vondort Rückfahrt mit dem Bus nach Tiefencastelund weiter nach Lenzerheide (Ausflug kannauch in umgekehrter Reihenfolge stattfinden).3. Tag: Ausflug nach PontresinaÜber Tiefencastel – Savognin – Julierpass(2.284 m) – St. Moritz geht es heute nach Pontresina(Aufenthalt). Sie können entweder eineWanderung durch das Rosegtal machen oder Siefahren mit der Standseilbahn auf die MuottasMuragl (2.453 m). Hier werden Sie mit einemtollen Rundblick über die Bergwelt belohnt. Aufder Rückfahrt Kaffeepause in St. Moritz.4. Tag: Ausflug ins TessinHerrliche Ausflugsfahrt über Thusis – Via Maladurch den San Bernardinotunnel – Bellinzona indie südliche Landschaft des Tessins nach Lucarno.Rückfahrt über Biasca und über den Lukmanierpass(1.916 m) nach Disentis, am Fuße desOberalppasses. Hier hat um 720 der hl. Sigisberteine Benediktinerabtei gegründet. Die Fahrtgeht durchs Bündneroberland über Laax – Flimszurück nach Lenzerheide.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückfahrt über Chur –Buchs – Konstanz nach Stuttgart. Rückkehr amAbend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Halbpension mit Frühstücksbuffetund 4­Gang­Abendessen imHotel Sunstar• Begrüßungstrunk• Freie Benutzung von Hallenbad, Dampfbadund Sauna• Alle Ausflüge• Fahrt im Panoramawagen 2. Klasse mit derRhätischen Bahn von Tiefencastel nachTirano oder umgekehrt• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis07.06. ­ 11.06.14 5 Tage 679,— 729,—13.08. ­ 17.08.14 5 Tage 679,— 729,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—Kein EZ­ZuschlagVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen128berner Oberland – eiger – Mönch – Jungfrauthuner see - brienzer see - bahnfahrt Lauterbrunnen - kl. scheidegg - Grindelwald und bahnfahrt Interlaken - harder kulmDas Berner Oberland ­ das Eldorado für neugierigeMenschen mit Weitblick, für Gipfelstürmerund Wellenreiter.Sei es zu Fuß oder auf dem See, in der Gondelüber einer einzigartigen Landschaft schwebendoder mit der steilsten Standseilbahn auf derFahrt nach oben – die Ausflugsziele und Wanderungeninmitten einer einmaligen Landschaftsind unvergesslich – und Eiger, Mönch undJungfrau zum Greifen nah.1. Tag: Anreise Sarnen7.30 Uhr ab Stuttgart. Über die Autobahn Singen– Schaffhausen – Zürich – Zug – Luzern –Vierwaldstätter See – nach Sarnen. Sie wohnenim Hotel Krone Sarnen. Alle Zimmer sind mitBad oder Dusche/WC, Telefon, Fernseher Radio,Wecker und Föhn ausgestattet.2. Tag: Kleine Scheidegg – GrindelwaldNach dem Frühstück bringt Sie der Bus nachLauterbrunnen. Hier besteigen Sie die Bahnund fahren über Wengen zur Kleinen Scheidegg(2.061 m). Mittagspause. Sie haben Gelegenheitmit der höchsten Bahn Europas auf das Jungfraujochbis 3.454 m zu fahren. Von der KleinenScheidegg Weiterfahrt mit der Bahn nach Grindelwald(1.034 m), dem Gletscherdorf am Fußedes 3.970 m hohen Eigers (Kaffeepause). UnserBus bringt Sie wieder zurück nach Sarnen.3. Tag: Vierwaldstätter See – EngelbergDer heutige Ausflug führt zuerst ein Stück amVierwaldstätter See entlang und dann zu dembekannten Luftkurort Engelberg. Sie könnenmit der Bergbahn zum Trübsee fahren und dannweiter mit der Luftseilbahn zum Titlis (3.020 m),der seinen Besuchern ein hochalpines Erlebnisbietet. Rückfahrt nach Sarnen.4. Tag: Bahnfahrt zur Harder KulmAm Vormittag Busfahrt nach Interlaken (Aufenthalt).11.30 Uhr Bahnfahrt von Interlaken zurHarder Kulm (1.322 m) (Zeit zur individuellenMittagspause). Mit einem einzigartigen Panoramaentfaltet sich von der Harder Kulm ausdie Jungfrau­Region mit dem Dreigestirn Eiger,Mönch und Jungfrau. Die Bahn bringt Sie zurücknach Interlaken, wo schon der Bus wartet.Rundfahrt um den Thuner See über Spiez – Merligenzurück nach Sarnen.5. Tag: Einsiedeln – HeimreiseRückfahrt über Luzern – Brunnen – Einsiedeln(Aufenthalt und Mittagspause). Gelegenheitzum Besuch der berühmtesten und größtenWallfahrtskirche der Schweiz, der Benediktinerabtei„Maria Einsiedeln“, mit 1000jährigerGeschichte. Weiter am Zürich See entlang – Zürich– Autobahn – Singen – Stuttgart. Rückkehram Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imHotel Krone Sarnen• 4 x 3­Gang­Abendessen• Alle Busausflüge• Bahnfahrt Lauterbrunnen ­ Kleine Scheidegg –Grindelwald• Bahnfahrt Interlaken ­ Harder Kulm undzurück• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis03.06. ­ 07.06.14 5 Tage 685,— 735,—01.08. ­ 05.08.14 5 Tage 685,— 735,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 90,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


129 erLebnIsreIsenDie alte Strecke des legendären Glacier Expressüber die Furka­Bergstrecke wurde 1981 stillgelegt.Diese damals einmalige Trasse, eine derschönsten Bahnstrecken der Alpen, wird nundurch einen Verein restauriert. Seit Sommer2010 ist es so weit: Die historische Eisenbahnstreckeüber die Furka ist wieder durchgehendbefahrbar. Mit der Wiedereröffnung des letztenAbschnitts zwischen Gletsch und Oberwaldam 12. August 2010 rollen die Reisezüge derDampfbahn Furka­Bergstrecke (DFB) erstmalsseit mehr als einem Vierteljahrhundert wiederüber die gesamte klassische Route des „Glacier­Express“ vom Urserental ins Goms.1. Tag: Anreise Andermatt7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die Bodenseeautobahnin die Schweiz und weiter über Zürichfurka-dampfbahnOriginalstrecke des Glacier express über den furka-PassLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension (reichhaltigesFrühstücksbuffet und 3­Gang­Menü)im Hotel Monopol Metropol• Fahrt mit dem Nostalgiezug der Furka­Dampfbahn von Realp über Furka nachOberwald (2. Kl.)• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis11.07. ­ 13.07.14 3 Tage 375,— 405,—05.09. ­ 07.09.14 3 Tage 375,— 405,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 35,—Veranstalter: SSB Reisen, StuttgartDie Super­Bahn­Kombination – genießen Siedie „Klassiker der Schweizer Bahnen“ bei dieserherrlichen Reise: Den Original Glacier­ undBernina­Express erleben Sie jeweils vom Panoramawagen.1. Tag: Anreise7.00 Uhr Abfahrt Leonberg und Anreise in dieSchweiz, durch das Prättigau nach Davos. Siewohnen im 4­Sterne­Hotel Sunstar Park.2. Tag: Bernina ExpressÜber den fast 2.400 m hohen Flüelapass erreichenSie das Unterengadin, weiter geht die Fahrtentlang des noch jungen Inn nach Samedan.Über den Bernina­Pass erreichen Sie das Veltlinund bald darauf sind Sie in Tirano.Am frühen Nachmittag Bahnfahrt mit demBernina­Express zunächst durch das Veltlin,dann hinauf zur Alp Grüm und zur Bernina­Passhöhe (2.253 m). Vorbei an der Diavolezzaerreichen Sie dann wieder das Engadin. In Samedanwartet der Bus zur Rückfahrt nach Davoszum Hotel.zum Vierwaldstätter See nach Luzern. Weiterfahrtüber den Brünigpass und Sustenpass nachAndermatt, unterhalb des Gotthard­Massivs.Sie wohnen im Hotel Monopol Metropol. AlleZimmer haben Bad oder Dusche/WC, TV, Radio,Telefon, Minibar und Safe.2. Tag: Furka-DampfbahnfahrtNach dem Frühstück bringt Sie der Bus nachRealp. Dort wartet bereits der Nostalgie­Zugder Furka-Dampfbahn und fährt auf zur StationFurka in 2.160 m Höhe und wieder hinunternach Oberwald. Die Bahnfahrt auf dieser Streckewird Ihnen in unvergesslicher Erinnerungbleiben. Der Zug benötigt ca. 2 ¼ Stunden fürschweizer bahnenbernina- und Glacier-express – begleitet von sonja Lutz3. Tag: Glacier-ExpressHeute genießen Sie die Reise mit dem „langsamstenSchnellzug der Welt“: Im Panoramawagenreisen Sie von Davos durch das Prättigaunach Chur, entlang der wildromantischenRheinschlucht nach Disentis und zum Oberalppass.Dann hinunter zum Bergsteigerdorf Andermatt,durch den Furka­Basis­Tunnel insWallis. An Bord des Zuges wird Ihnen zur Mittagszeitder „Älpler­Teller“ serviert. Durch das„Goms“, das Tal der jungen Rhone, erreichen Sieam Nachmittag Brig. Weiter geht es durch dasWallis nach Visp, von hier das Mattertal aufwärtsbis zum „Bergsteigerdorf“ Zermatt zum4­Sterne­Hotel Ambassador.4. Tag: ZermattTag zur freien Verfügung mit Gelegenheit zurFahrt mit der Zahnradbahn auf den Gornergratund/oder zu schönen Wanderungen. Das Abendessennehmen Sie heute im urigen RestaurantSchwyzer Stübli ein.5. Tag: HeimreiseSie reisen durch das Wallis zum Genfer See überBern zurück nach Deutschland.die 17,8 km lange Strecke. In Oberwald erwartetSie bereits unser Bus. Fahrt durch dieSchweizer Bergwelt über Ulrichen – Nufenenpass(2.478 m) – Airolo zur Gotthard­Passhöhe(2.109 m) nach Andermatt.3. Tag: Luzern – HeimreiseFahrt durch den Seelisbergtunnel nach Luzern.Aufenthalt in der bekannten Stadt am VierwaldstätterSee. Möglichkeit zum Besuch des berühmtenVerkehrshauses. Nach der individuellenMittagspause können Sie einen Stadtbummeldurch die liebenswerte Altstadt unternehmen.Rückreise über Zürich zur Bodenseeautobahnnach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus „VIP­Liner“• 1 x Bordfrühstück• 4 x Übernachtung/Frühstück in 4­Sterne­Hotels• 3 x Abendessen im Hotel• 1 x typisch­Schweizer Abendessen im„Schwyzerstübli“ in Zermatt• Bahnfahrt im 2.Klasse­Panoramawagen mitdem Bernina­Express Tirano – St.Moritz• Bahnfahrt im 2.Klasse­Panoramawagen mitdem Glacier­Express Davos­Zermatt inkl.Älplerteller im Glacier­Express• Bahnfahrt 2.Klasse von Zermatt nach Täsch• Gepäcktransfer Zermatt­Täsch• Reiseleitung Sonja Lutz• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis22.08. ­ 26.08.14 5 Tage 1.026,— 1.126,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 100,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


erLebnIsreIsen130val di sole – dolomiten und seen im trentinoseptember-termin mit Möglichkeit zum konzertbesuch " La Montanara"Das Val di Sole liegt im Nordwesten des Trentino,im äußersten Norden der italienischen Halbinsel.Auf der Sonnenseite der Zentralalpen gelegen,an der Grenze zu Österreich und der Schweiz,ist es von überall aus problemlos zu erreichen.Das Val di Sole ist zwar mit seinen beiden SeitentälernVal di Peio und Val di Rabbi zu einemeinzigen touristischen Verband zusammengeschlossen,doch verfügt es über unterschiedlichsteLandschaftsbilder und eine Vielzahlvon wirtschaftlich­touristischen Strukturen.Der große Respekt vor der Umwelt und ihrerPflege vereinen diese drei Täler, und von seinervorrangigen Wichtigkeit zeugen die zwei Naturschutzgebietedes Stilfserjoch Nationalparks,dem größten der Alpen und dem NaturparkAdamello­Brenta. Diese drei so unterschiedlichenTäler haben eines gemeinsam: Sie bietenihre Gastfreundschaft an für einen erholsamen,ruhigen Urlaub in der Natur.1. Tag: Anreise Val di Sole7.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die AutobahnKempten – Fernpass – Brennerpass – Bozen– Cles ins Val di Sole. Zimmerbezug im4-Sterne-Hotel Ravelli. Ankommen und sichwohlfühlen in einem Ambiente, das keine Wünscheoffen lässt. Das Hotel Ravelli, eingebettetzwischen markanten Bergmassiven und saftigenAlmwiesen, liegt in Mezzana, im Herzen des Valdi Sole. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattetund verfügen über Bad oder Dusche/WC, Radio,Föhn, Telefon, Fernseher und Safe. Außerdemstehen Ihnen das große Wellness Zentrummit Hallenbad, Whirlpool, Biosauna, FinnischerSauna und Dampfbad zur Verfügung. Empfangmit einem Willkommenscocktail. Am Abendwird Ihnen ein 3­Gang­Wahlmenü mit großenVorspeisen­ und Salatbuffet serviert.2. Tag: Ausflug TrientNach dem Frühstück Fahrt nach Male. Hier steigenSie in den Zug nach Trient um. Die ruhigeund interessante Reise durch das untere Val diSole und das ganze Val di Non, wobei Dutzendevon Dörfern und alte Burgen ein schönes Panoramabieten, dauert etwa achtzig Minuten. Diezwanzig Kilometer im Etschtal sind von herrlichenWeingärten (Piana Rotaliana) und demBlick auf die Paganella (2.125 m) umrahmt. InTrient werden Sie bereits zur Stadtführungerwartet. Die alte, einst stark befestigte Stadt,zeigt mit ihren vielen Türmen und Palästenschon ganz italienischen Charakter. Fast alle historischenGebäude befinden sich innerhalb deralten Stadtmauer und können zu Fuß besichtigtwerden. Besonders sehenswert sind der Domund die Kirche Santa Maria Maggiore, sowie dieFassadenmalereien an den Palästen. Das Schlossist das Wahrzeichen der Stadt. Es enthält wertvolleSammlungen sowohl mittelalterlicher alsauch moderner Kunst. Am Nachmittag Rückfahrtmit dem Bus ins Hotel.3. Tag: DolomitenrundfahrtHeute steht eine interessante Dolomitenrundfahrtauf dem Programm. Fahrt nach Bozenund weiter nördlich bis Karneid. Hier verlassenSie die Brenner­Staatsstraße und fahrenins Eggental, ein anfangs enges, vom Wildbachdurchfurchtes Tal. Nach einer Fahrt durch dichteTannenwälder erreichen Sie den Karersee, eingebettetin den Wald, mit Blick auf die Latemargruppe.Weiter geht es durch die herrlicheLandschaft mit Blick auf den Rosengarten undüber den Karerpass ins Fassatal nach Canazei.Über das Sellajoch fahren Sie ins schöne Grödnertalmit dem dominierenden Langkofel undden weltbekannten Holzskulpturen und Schnitzereien.Die Fahrt führt zurück nach Bozen undweiter über S. Michele durch das Val di Non insVal di Sole. Am Abend werden Sie mit einemGaladinner mit landestypischen Gerichten verwöhnt.Anschließend können Sie beim Unterhaltungsabendmit Live­Musik das Tanzbeinschwingen. Im September besteht die Möglichkeit,ein Live Konzert von „La Montanara – DerKlang der Berge“ zu buchen. In diesem Fall entfälltfür Sie der Unterhaltungsabend.4. Tag: Ausflug GardaseeNach dem Frühstück beginnt die herrliche Rundfahrtzu den schönsten Seen der Umgebung. Dieerste Station ist der berühmte Skiort Madonnadi Campiglio, der Ihnen einen herrlichen Ausblickauf die gewaltige Brenta­Gruppe bietet.Weiterfahrt vorbei an dem in einer Talmuldegelegenen, türkisblauen Tennosee nach Riva amNordufer des Gardasees (Aufenthalt). Über Arcoerreichen Sie den Toblinosee und das auf einerHalbinsel gelegene Schloss. Durch die wildromantischeSarca­Schlucht fahren Sie nach Molveno,bevor es wieder zurück ins Hotel geht.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückfahrt über Bozen –Brennerpass – Zirlerbergpass – Mittenwald –Ulm nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Ravelli• 3 x 3­Gang­Wahlmenü mit zusätzlichemVorspeisen­ und Salatbuffet• 1 x Galadinner mit landestypischen Gerichtenund Live Musik mit anschließendem Tanz• Begrüßungscocktail• Kostenlose Benutzung des Hallenbades,Whirlpool, Sauna und Dampfbad• Ausflüge wie beschrieben• Fahrt mit dem Zug von Male nach Trient• Stadtführung in Trient• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.07. ­ 14.07.14 5 Tage 515,— 565,—10.09. ­ 14.09.14 5 Tage 515,— 565,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 85,—Zusätzlich buchbar:Konzert „La Montanara“ am 12.09.14 15,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


131 erLebnIsreIsensüdtirol – dolomiten - kronplatzseptember und Oktober mit törggelenScharfkalkuliert1. Tag: Anreise Südtirol/Reischach7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnSchongau – Oberammergau – Mittenwald (Mittagspause)– Brennerpass – durch das Pustertalnach Reischach. Sie wohnen im 3-Sterne superiorHotel Reipertinger Hof, welches am Fußedes Kronplatzes liegt. Das Hotel verfügt über einHallenbad, Saunalandschaft, einen großen Gartenmit 2.000 m² Fläche uvm. Die Zimmer sindmit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Balkon, Telefon,Safe und Fernseher ausgestattet. Nach demBegrüßungstrunk gemeinsames Abendessen imRahmen der Halbpension.2. Tag: Ausflug Bruneck – BrixenAm Vormittag Fahrt nach Bruneck. Auf einemleicht zugänglichen Hügel liegt über der Stadtdas Schloss, von wo aus man einen herrlichenBlick auf die Häuser der Altstadt hinab hat.Außerdem können Sie das VolkskundemuseumDietenheim besuchen. Es verwahrt auf einem2,5 ha großen Areal eine große Zahl an bäuerlichenGeräten, Möbeln und Fahrzeugen sowieHausrat aller Art, wodurch ein guter Einblick indas Leben der Bauern gewährt wird, wie es sichnoch bis zum Beginn des letzten Jahrhundertsabgespielt hat. Anschließend Weiterfahrt nachBrixen. Möglichkeit zur Besichtigung des Domssowie der Pfarrkirche. Außerdem werden Sie dasKloster Neustift besuchen, welches bereits 1142als Augustiner­Chorherrenstift gegründet wurde.Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.An einem Abend je nach Wetterlage Grillabendim Garten des Hotels oder Tiroler Abend.Im September und Oktober haben wir einenTörggelen-Abend im Hotel vorgesehen. FreuenSie sich auf eine unterhaltsame Abwechslungmit Tradition. Es ist die große Zeit des „Törggelen“,die Zeit der Jausenpartien, bei denenman nach gutem alten Brauch bei Speck, Käse,Kastanien und einem köstlichen Tropfen sitzt.Übrigens: das Wort „Törggelen“ kommt aus demLateinischen: „torquere“ bedeutet Wein pressen.3. Tag: Ausflug Meran – Kalterer See – WeinprobeAusflug über Brixen durch das Eisacktal abwärts– Klausen – Waidbruck – Bozen – an derEtsch entlang – Terlan nach Meran. Möglichkeitzum Besuch des Botanischen Gartens beiSchloss Trauttmansdorff. Anschließend Weiterfahrtauf der Südtiroler Weinstraße zu einem derbekanntesten Weinanbaugebiete Südtirols – derGegend um den Kalterer See. Eine Kellereibesichtigungmit anschließender Weinprobedarf natürlich nicht fehlen. Rückfahrt zum Hotel.4. Tag: Rundfahrt durch das Herz der DolomitenFahrt über Toblach zum wunderschönen Misurinaseemit einmaligem Ausblick auf die DreiZinnen. Weiterfahrt über den Tre­Croci­Passnach Cortina d’Ampezzo, der weltbekanntenOlympiastadt. Weiter geht es über den Falzaregopassauf der großen Dolomitenstraße nachArabba. Über den Campolongo (1.875 m) geht eshinunter nach Corvara (1.511 m). Weiter geht esüber Sankt Leonhard durch das wunderschöneGadertal zurück ins Pustertal.5. Tag: Karer SeeFahrt über Bozen – Welschnofen zum Karer See.Von dort hat man einen wunderschönen Blickzum Latemar und Rosengarten. Weiter über denKarer Pass (1.753 m) – Vigo di Fassa nach Canazei(1.463 m). Weiterfahrt von Canazei über dasSella Joch, mit herrlichem Blick zum Langkofel(3.181 m), hinunter ins Grödner Tal. Fahrt überWolkenstein – St. Christina – St. Ulrich – zurücknach Reischach.6. Tag: HeimreiseRückfahrt über Franzensfeste – Sterzing – Brennerautobahn– Brennerpass (1.375 m) nachInnsbruck. Weiterfahrt über Telfs – Fernpass(1.209 m) – Lermoos – Reutte – Memmingen –Autobahn Ulm – Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imHotel Reipertinger Hof• 5 x Abendessen (Menüwahl mit Salatbuffet),davon 1 x Grillabend/Tiroler Abend oder imSeptember/Oktober Törggelenabend• Begrüßungscocktail• Hallenbadbenutzung• Alle Ausflüge• Dolomitenrundfahrt mit örtl. Reiseleitung• Weinprobe mit Kellereibesichtigung in Kaltern• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.06. ­ 29.06.14 6 Tage 585,— 635,—16.09. ­ 21.09.14 6 Tage 585,— 635,—14.10. ­ 19.10.14 6 Tage 585,— 635,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 65,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen132Mediterranes Klima, klare Luft, helles, sanftesLicht wirken beruhigend und steigern das Wohlbefindenderer, die im Land der Alpen verweilen.Bewundern Sie die funkelnden Dolomitenund die herrlichen Naturparks, tauchen Sie inSüdtirols Badeseen oder lassen Sie sich vonmarkanten Naturdenkmälern verzaubern.1. Tag: Anreise Prad7.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über den Reschenpassnach Prad am Stilfserjoch. Eingebettetin die breite Talsole des Oberen Vinschgauszählt Prad zu den sonnigsten Gegenden desTales. Zimmerbezug im 4-Sterne Aktiv- undWellnesshotel Garden Park der Familie Karner.Die Komfortzimmer sind mit Dusche/WC, Föhn,Telefon, Fernseher, Safe, Sitzecke, Minibar undBalkon ausgestattet. Die großzügige Bade­ undSaunalandschaft mit Hallenbad lässt keineWünsche offen. Nach einem Begrüßungsaperitifgemeinsames 4­Gang­Abendessen.2. Tag: Meran – Schloss TrautmannsdorffTagesausflug durch die blühenden Obstwiesennach Meran. Besichtigung der BotanischenGärten von Schloss Trauttmansdorff. Es werdendie Zusammenhänge zwischen natürlicherVegetation, Klima, Standort und menschlichenEingriffen berücksichtigt. Am Nachmittag Aufenthaltin Meran, dem Herzstück Südtirols mitseinen herrlichen Promenaden und seiner zauberhaftenUmgebung. 4­Gang­Menü im Hotel.südtirol individuelltraumurlaub zwischen himmel und erdeWählen Sie aus den folgenden 3­Sterne superiorHotels Ihr Urlaubsdomizil:Das Alpotel Teutschhaus in Kurtinig Hotel ander Südtiroler Weinstraße verbindet SüdtirolerTradition mit südlichem Charakter. Nur 30 Kilometersüdlich Bozen und nahe am Kalterer See.Folgende Einrichtungen stehen zur Verfügung:Restaurant mit Gartenterrasse, Wintergarten,Gemütliche Tiroler Gaststube, Lift, großes Freischwimmbadmit Whirlpool, Liegewiese undSonnenterrasse, Eigenes Obst­ und Weingut,historischer Weinkeller, Vinothek, Boccia undTischtennis, kostenloser Radverleih. Zudem gibtes wöchentlich die Möglichkeit mit einem Busnach Verona, an den Gardasee, nach Venedigund in die Dolomiten zu fahren.Das Alpotel Jörgenwirt liegt in Feldthurns,oberhalb von Brixen in traumhafter Lage in einerLandschaft, die zum Wandern einlädt. AlleZimmer und Räume sind geschmackvoll undhell eingerichtet. Genießen Sie im Sommer interessanteEvents, z. B. Konzerte, Freilichtaufführungen,geführte Wanderungen, Bauernmärkteund Spezialitätenwochen. Das Hotel verfügt überCafé und Restaurant, große Sonnenterrasse, Liegewiese,finnische Sauna, Dampfbad, Whirlpool.Zur apfelblüte im vinschgau4-sterne aktiv- und Wellnesshotel Garden Park3. Tag: Bozen – Südtiroler WeinstraßeNach dem Frühstück Fahrt nach Bozen (Aufenthalt).Anschließend Weiterfahrt über die SüdtirolerWeinstraße durch so bekannte Orte wieEppan – Kaltern und Tramin. Weiterfahrt überMargreid nach Mezzocorona und weiter nachCles am Lago di Santa Giustina. Fahrt auf landschaftlichreizvoller Strecke entlang des Seesund weiter über Fondo – Unsere Liebe Frau imWalde – Gampen­Joch – Tisens zurück ins Hotel.4. Tag: Vinschgau – GlurnsDer heutige Ausflug führt Sie durch den Vinschgau.Besichtigung von Glurns, der kleinstenStadt der Alpen mit den bekannten Stadtmauern,mit seinen gewaltigen Tor­ und Wehrtürmen,den malerischen Gassen und Winkeln. DerNachmittag steht Ihnen in Prad zur freien Verfügung.Freuen Sie sich am Abend wieder aufein leckeres 4­Gang­Menü.5. Tag:HeimreiseNach dem Frühstück Rückfahrt über Brennerpass– Garmisch – Ulm nach Stuttgart.Das Alpotel Zum Löwen liegt im beliebten ErholungsortMölten, einem der schönsten Hochplateauszwischen Bozen und Meran. Angebotenwird ein hauseigener Taxidienst mit Genehmigungzur Fahrt zu den Almen. Genießen Sie diemit Liebe zubereiteten Spezialitäten des Hausesund die guten Tropfen aus dem Weinkeller. DasHotel hält folgendes für Sie bereit: Lift, Restaurant,Hausbar, rustikale Zirmstube, Café, großeSonnenterrasse, Liegewiese, Kegelbahn, eigeneAlmhütte, Sauna, Dampfbad und Whirlpool.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Transfer im modernen Reisebus• 7 x Übernachtung im Hotel nach Wahl• 7 x Halbpension• Kurtaxe• Nutzung der Hoteleinrichtungen lt. Ausschreibungund nach Verfügbarkeit• TaxiserviceSchnellbucherpreis ReisepreisHotel Teutschhaus18.05. ­ 25.05.14 8 Tage 575,— 605,—06.07. ­ 13.07.14 8 Tage 575,— 605,—17.08. ­ 24.08.14 8 Tage 615,— 645,—EZ-Zuschlag 130,—Hotel Jörgenwirt18.05. ­ 25.05.14 8 Tage 575,— 605,—06.07. ­ 13.07.14 8 Tage 575,— 605,—17.08. ­ 24.08.14 8 Tage 625,— 655,—EZ-Zuschlag 111,—Hotel Zum Löwen18.05. ­ 25.05.14 8 Tage 565,— 595,—06.07. ­ 13.07.14 8 Tage 575,— 605,—17.08. ­ 24.08.14 8 Tage 615,— 645,—EZ-Zuschlag 111,—*Schnellbucherpreis mind. 50% der Plätzestehen zur VerfügungVeranstalter: Schlienz Reisen, KernenLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt mit komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Aktiv­ und Wellnesshotel in Prad• 4 x 4­Gang­Abendessen mit Salatbuffet,davon 1 x Gala Dinner bei Kerzenscheinund 1 x Italienischer Abend• Begrüßungsaperitif• Freie Benutzung der Wellness­Oase mitHallenbad, Whirlpool und Saunalandschaft• Alle Ausflüge wie beschrieben• Eintrittsgebühren Botanische GärtenSchloss Trauttmansdorff• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.04. ­ 27.04.14 5 Tage 489,— 529,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 70,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


133 erLebnIsreIsenemilia romagna und bolognadas ursprüngliche Italien entdeckenZwischen Apennin und Adria locken in derEmilia Romagna kleine Städte mit prachtvollenKirchen und stolzen Burgen. Geschichte hat dasLand geprägt, kulturell hat es viel zu bieten undkulinarisch lassen sich hier zahlreiche Schätzeentdecken.1. Tag: Anreise BolognaAm Morgen reisen Sie quer durch Südtirol undvorbei am Gardasee nach Bologna zur Zwischenübernachtungin einem guten Mittelklassehotel.2. Tag: Stadtführung – Weiterreise nach RiccioneNach dem Frühstück werden Sie zur Führungdurch die Stadt der unerschöpflichen Lebensfreudeerwartet. Sie sehen die zahlreichen Sehenswürdigkeitenund die vielen Delikatessenläden.Anschließend Weiterfahrt nach Riccione,wo Sie im kürzlich renovierten 4-Sterne HotelAmbasciatori wohnen. Das Haus ist direkt ander neuen Strandpromenade Ricciones gelegenund verfügt über Restaurant mit Blick auf diePromenade, Cocktail­Bar, Außenpool und Wellnesscentermit Hallenbad, Salzwasserbecken,Sauna und Dampfbad.3. Tag: Santarcangelo und Sogliano al RubiconeNach dem Frühstück Fahrt nach Santarcangelo,ein faszinierender mittelalterlicher Ort mit Gassenund Freitreppen. Sie besichtigen die einzigartigeunterirdische Grottenwelt und besucheneine Tuchdruckerei. In Sogliano lernen Sie denFürsten unter den Lokalspezialitäten kennen:den Grubenkäse.4. Tag: San Marino und San LeoAm Vormittag entführen wir Sie nach San Marino,die kleinste und zugleich älteste noch bestehendeRepublik der Welt. Von den drei Türmen,dem Symbol San Marinos, können Sie einewirklich unglaubliche Aussicht genießen, diesich vom Meer bis zu den Hügeln von Montefeltroerstreckt. Am Nachmittag besuchen Sie dasin der Nähe liegende verträumte Dorf San Leonmit seiner beeindruckenden Festung.5. Tag: Comaccio, Abtei von Pomposa undPo-DeltaLassen Sie sich von Comacchio verzaubern. Vielenennen den Ort Klein-Venedig, aufgrund derKanäle, die kreuz und quer durch die Altstadtführen und eine jahrhundertalte Geschichte erzählen.Im Po­Delta zwischen Flamingos undGraureihern beeindruckt die Abtei von Pomposa.6. Tag: RückreiseMit vielen neuen Eindrücken verlassen Sie „BellaItalia“. Rückkunft am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Reise im modernen Reisebus• 4 x Ü/Halbpension im 4­Sterne­Hotel• 1 x Ü/Halbpension im Mittelklassehotel imRaum Bologna• 1 x 4­Gang Candle­Light Diner inkl. ½ l Wasserund ¼ l Wein im Rahmen der Halbpension• Stadtführung Bologna• Ausflüge vom 3. ­ 5. Tag wie beschreibenmit örtl. Reiseleitung• TaxiserviceSchnellbucherpreis Reisepreis06.05. ­ 11.05.14 6 Tage 595,— 645,—23.09. ­ 28.09.14 6 Tage 595,— 645,—EZ-Zuschlag 89,—*Schnellbucherpreis mind. 50% der Plätzestehen zur VerfügungVeranstalter: Schlienz Reisen, Kernen


erLebnIsreIsen134Gardasee - verona - venedigEine Landschaft mit südlicher Vegetation, reichan Naturschönheiten, ausgedehnten Wäldern,Olivenhainen und Weinbergen, das ist der Gardaseemit seinem von Frühling bis Herbst mildenKlima. Seit Jahren ist er eines unserer beliebtestenReiseziele. An seinen Ufern liegen vielereizvolle und malerische Orte mit alten Scaliger­Burgen, engen pittoresken Gassen, hübschenGeschäften, guten Restaurants, venezianischenPalästen und schönen Strandpromenaden.Palmen, Olivenbäume, Orangen­ und Zitronenbäume,die schon sehr früh im Jahr zu blühenbeginnen, säumen die Uferstraße. Im Nordenbeherrschen steil aus dem See herausragendeFelsen und über 1000 m hohe Berge das Bild,während im Süden lange, flache Strände und diePo­Ebene für Abwechslung sorgen.1. Tag: Anreise Riva del Garda7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn –Ulm – Kempten – Fernpass – Imst – Reschenpass– Meran – Bozen nach Riva del Garda. Siewohnen im 4-Sterne-Hotel Oasi in Riva delGarda, welches sich direkt am See befindet. DasOrtszentrum lässt sich bequem bei einem Spaziergangzu Fuß erreichen. Die Zimmer sind modernausgestattet und verfügen über Bad oderDusche/WC, Föhn, Telefon, Fernseher, Balkonund Safe. Das Hotel verfügt außerdem über einHallenbad.2. Tag: Ausflug Gardasee – Sirmione – MalcesineDer heutige Tagesausflug zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeitendes Gardasees. Der Gardaseeist der größte See Italiens und bedeckt eine Gesamtflächevon 370 km², seine Länge beträgt51,6 km. Der ganze Küstenstrich, der insgesamt162 km lang ist, hat ein wundervolles, sehrmildes Klima. Es gibt hier eine Vegetation vonsolcher Üppigkeit und Vielfalt, wie man sie nurin südlichen Ländern findet. Nach dem FrühstückFahrt nach Sirmione. Der Ort mit seinerSkaligerburg liegt auf einer kleinen Halbinsel,die sich fast 3 Kilometer weit in den blauen Gardaseehinauszieht. Sirmione wird auch gerne alsSchwefelbad besucht (Mittagspause). Weiterfahrtnach Malcesine, einem malerischen Städtchenin großartiger Lage unter den zerklüfteten Steilhängendes Monte Baldo. Rückfahrt zum Hotel.3. Tag: Ausflug VenedigFahrt auf der Autostrada über Verona nach Venedig.Die Lagunenstadt im Norden des AdriatischenMeeres ist auf 118 kleinen Inseln erbautund wird von ca. 100 Kanälen durchzogen.Lernen Sie die unvergleichliche Schönheit derPaläste und Kirchen sowie die der Stadt eigeneAtmosphäre bei einem Stadtrundgang kennen.Sie haben Gelegenheit die schönsten Baudenkmälerzu besichtigen oder eine Gondelfahrt zumachen. Rückfahrt nach Riva.4. Tag: Zeit zur freien VerfügungGelegenheit zu einer Schifffahrt auf dem Gardasee.5. Tag: Ausflug VeronaVerona, die Stadt von Romeo und Julia, verzaubertjeden Besucher. Während des geführtenStadtrundgangs bummeln Sie durch malerischeAltstadtgassen zur Piazza Erbe, dem ehemaligenForum, das jetzt als Obst­ und Gemüsemarktdient.6. Tag: Ausflug TrientNach dem Frühstück Fahrt über Rovereto undentlang der Etsch nach Trient (Aufenthalt). Diealte, einst stark befestigte Stadt, zeigt mit ihrenvielen Türmen und Palästen italienischen Charakter.Fast alle historischen Gebäude befindensich innerhalb der alten Stadtmauer und könnenzu Fuß besichtigt werden. Besonders sehenswertsind der Dom und die Kirche Santa Maria Maggiore,sowie die Fassadenmalereien an den Palästen.Das Schloss ist das Wahrzeichen der Stadt.Es enthält wertvolle Sammlungen sowohl mittelalterlicherals auch moderner Kunst. Weiterfahrtentlang des Toblinosees vorbei am CastelToblino nach Torbole und weiter nach Riva. Restdes Tages zur freien Verfügung.7. Tag: HeimreiseRückfahrt über Bozen – Brixen – Brennerpass –Innsbruck – Zirlerbergpass – Mittenwald – Ulmnach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im Luxus­Reisebus• 6 x Übernachtung/Halbpension(6 x Frühstücksbuffet und 6 x Abendessen)im Hotel Oasi• Alle Ausflüge• Stadtführung in Verona und Venedig• Fahrt im Linienboot vom Parkplatz nachVenedig und zurück• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis16.04. ­ 22.04.14 7 Tage 649,— 699,—19.05. ­ 25.05.14 7 Tage 649,— 699,—17.06. ­ 23.06.14 7 Tage 679,— 729,—24.08. ­ 30.08.14 7 Tage 695,— 745,—06.10. ­ 12.10.14 7 Tage 645,— 695,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 155,—Je nach Termin kann das Programm der einzelnenTage gewechselt werden.Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


135 erLebnIsreIsenLago Maggiore, comer see und Luganer seeborromäische Inseln - Lago d’Orta - ascona - Locarno - Mailand - bahnfahrt ins val di cento valliScharfkalkuliert1. Tag: Anreise Lago Maggiore/Baveno7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnSchaffhausen – Zürich – durch den Gotthardtunnel– Bellinzona – Locarno und weiter entlangdes Lago Maggiore nach Ascona. Nacheinem kurzen Aufenthalt Weiterfahrt nach Baveno.Sie wohnen im 3-Sterne Hotel Alpi inBaveno, welches nur wenige Schritte vom Seeentfernt liegt. Das Hotel befindet sich etwa450 Meter vom fußläufigen Ortskern entfernt,wo die Boote zu den Borromäischen Inselnabfahren – Isola Bella, Isola Madre und IsolaPescatori. Gegenüber des Hotels liegt der Parkder Villa Fedora, der den Komponisten UmbertoGiordano bei Komposition der lyrischen OperFedora inspirierte. Gemeinsames Abendessen imHotel.2. Tag: Ausflug Borromäische InselnErleben Sie heute den Lago Maggiore in seinervielfältigen Schönheit. Besuch der BorromäischenInseln. Die bekannte Isola Bella wurdevom Fürsten Borromeo in einen Paradiesgartenverwandelt (Schloss­ und Parkbesichtigung).Anschließend geht es über den See zur IsolaMadre, die für ihren sehenswerten Park berühmtist. Die Überfahrt erfolgt von Baveno mit eigensgecharterten Privatbooten. Nach der Rückkehrvon diesem interessanten Ausflug steht Ihnender Nachmittag an Ihrem Übernachtungsort zurfreien Verfügung.3. Tag: MailandFahrt auf der Autobahn nach Mailand. Aufenthaltund Stadtbesichtigung mit Führer. Sehenswert:Mailänder Dom, einer der größten undprächtigsten Sakralbauten der Erde, Palazzo Reale,die Galleria Vittorio Emanuele, das Castellsowie die Scala. Nach dem Mittagessen Rückfahrtins Hotel.4. Tag: Ortasee – CentovallibahnFahrt zum Lago d‘Orta. Längerer Aufenthalt inOrta, einem malerischen, direkt am See gelegenStädtchen. Zahlreiche kunsthistorische Gebäudesind hier zu besichtigen und auch die Isola S.Giulio mit der Basilika aus dem 9. Jh. AnschließendWeiterfahrt nach Domodossola. Hier startenSie zu einer Erlebnisfahrt mit der schweizerischenPrivatbahn „FART“ ins reizvolle Valdi Cento Valli (Tal der hundert Täler). Von hierentführt Sie die Bahn in eine Gegend mit unzähligenengen Tälern, an deren Hängen sich dietypischen Tessiner Dörfer und Weiler angesiedelthaben. Das Val di Cento Valli hat bis heuteseine raue und großartige Ursprünglichkeit mitseinen vielen Schluchten bewahrt. Fahrt mit derCentovallibahn bis Locarno. Hier können Sieentweder an der Seepromenade des Lago Maggioreentlang bummeln oder im Schatten vonPinien dem „Dolce Farniente“ des Südens zuschauen.Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.5. Tag: Ausflug Comer- und Luganer SeeNach dem Frühstück geht es an den ComerSee nach Como. Aufenthalt und Gelegenheitzu einer Seerundfahrt. Nach der MittagspauseWeiterfahrt an den Luganer See nach Lugano.Aufenthalt. Am späten Nachmittag Rückfahrtins Hotel.6. Tag: Luzern – HeimreiseNach dem Frühstück geht es auf die Heimreise.Fahrt nach Luzern am Vierwaldstätter See.Die bekannten Holzbrücken über die Reuss, dieKapellbrücke als Wahrzeichen Luzerns und dieSpreuerbrücke sind ebenso sehenswert wie dieJesuitenkirche, das Rathaus und die autofreieAltstadt mit ihren teils sehr schön bemaltenHausfassaden. Nach der Mittagspause Rückfahrtüber die Autobahn nach Stuttgart. Rückkehr amAbend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel Alpi in Baveno• Fahrt zu den Borromäischen Inseln mitEintrittsgeldern• Alle Ausflüge wie beschrieben• Bahnfahrt durchs Val di Cento Valli vonDomodossola nach Locarno• Stadtrundgang in Mailand mit Eintrittsgeldern• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis02.04. ­ 07.04.14 6 Tage 599,— 659,—27.05. ­ 01.06.14 6 Tage 649,— 709,—07.07. ­ 12.07.14 6 Tage 615,— 675,—06.08. ­ 11.08.14 6 Tage 625,— 685,—30.09. ­ 05.10.14 6 Tage 625,— 685,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 110,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen136Ligurien und blumenriviera – triumph der farben und LichterGenua – Portofino – Cinque Terre – Blumenriviera – MonacoErleben Sie reizende Küstenorte mit romantischenWinkeln, unversehrte Kulturlandschaften.Die bergige Halbinsel Portofino mit ihremmondänen Charakter, aber auch mit viel Natur,ist in der ganzen Welt bekannt. Genua warschon im Mittelalter eine mächtige Seestadt undHeimat des großen Seefahrers Christoph Kolumbus.Die Blumenriviera mit San Remo und dasglanzvolle Fürstentum Monaco, Ziel der „Reichenund Schönen“, sind weitere Höhepunkte.1. Tag: Anreise Spotorno6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahndurch die Schweiz und das Tessin, an Mailandvorbei nach Spotorno an der Riviera di Ponente.Das 4-Sterne Hotel Acqua Novella liegt aufeinem grünen Hügel über dem Meer in einemruhigen Ortsteil von Spotorno. Es ist komplettrenoviert und zeichnet sich durch Ruhe, Komfortund Eleganz aus. Der private Strand ist mitLiegestühlen, Sonnenschirmen, Strandhütten,einer Bar und einem Strand­Restaurant ausgestattet.Die Zimmer sind komfortabel eingerichtetmit Klimaanlage, Sat­TV und Safe. Sie werdenmit einem Willkommensdrink empfangen.Abendessen mit Menüwahl und Gemüsebuffet.2. Tag: Genua und PortofinoNach dem Frühstücksbuffet starten Sie zu IhrerEntdeckungsreise, die Sie zuerst nach Genuaführt. Bei einer Stadtführung bewundern Sie interessanteSehenswürdigkeiten wie den Palazzodel Principe, den Palazzo Reale, die Stadtmauerim Hafenviertel, das Denkmal des Christoph Kolumbus,das auf dem Vorplatz des Bahnhofs StazionePrincipe vom hohen Sockel die Besuchergrüßt, sowie die Laterna, Wahrzeichen Genuas.Danach sind Sie zum Mittagessen mit Wein eingeladen.Es geht weiter nach Rapallo, bekanntdurch den 1922 geschlossenen „Vertrag von Rapallo“zwischen Deutschland und Russland. Vonhier aus fahren Sie mit dem Schiff nach Portofino.In diesem exklusiven Ort drängen sichhohe, bunte Häuser malerisch um die Bucht mitluxuriösen Yachten.Aufenthalt zu einem beschaulichen Spaziergang.Mit dem Schiff weiter in das reizendeStädtchen Santa Margherita. Danach Rückfahrtnach Spotorno.3. Tag: Cinque TerreFrühstücksbuffet. Heute erwartet Sie ein unvergesslichesErlebnis beim Ausflug in die CinqueTerre. Dies sind fünf malerische, verträumteDörfer im äußersten Südosten der ligurischenRiviera, die sich auf einem Küstenstreifen vonnur 9 km Länge verteilen. Farbige Häuser ansteilen Hängen, kleine Plätze mit bunten Booten,winklige Gassen, Treppenwege und Torbögen.Lassen Sie sich von einer der schönstenLandschaften der Welt verzaubern. Sie fahrenzunächst mit dem Bus nach Levanto und vondort mit dem Zug weiter nach Riomaggiore.Von hier aus spazieren Sie auf der berühmten„Via dell´Amore“, einen Fußweg, der in die steilaus dem Meer aufragenden Felsen gehauen istund nach Manarola führt (bei einer Sperrungdes Wanderweges entfällt der Spaziergang). Eineinteressante Schifffahrt an der Küste entlanggeht nach Monterosso. Am Nachmittag fahrenSie dann mit dem Zug zurück nach Levanto undmit dem Bus nach Spotorno.4. Tag: Blumenriviera – MonacoNach dem Frühstücksbuffet geht es nach SanRemo, dem bekanntesten Ort an der Blumenriviera.Prächtige Parkanlagen, mit Palmen gesäumtePromenaden und elegante Geschäftsstraßenkennzeichnen den ältesten Winterkurortder Blumenriviera. Sie entdecken die Allee derEngländer und die Villa von Alfred Nobel. AmNachmittag besuchen Sie das Fürstentum Monaco,das auf einem Felsen über dem Meer liegt,überragt vom Palast der Fürstenfamilie und derKathedrale. Der Place du Casino stellt in mehrfacherHinsicht ein touristisches Zentrum Monacosdar. Hier befinden sich das bekannte Hôtelde Paris, das weltberühmte Casino von Monacound daneben die prunkvolle Oper. Wir habeneinen Besuch des Spielcasinos eingeplant. Einweiterer Anziehungspunkt ist die Altstadt Monaco­Ville,sie ist auf dem so genannten Fürstenfelsengelegen, wo sich auch der Fürstenpalast,die politische und private Residenz derFürstenfamilie befindet.5. Tag: HeimreiseNach dem Frühstücksbuffet heißt es Abschiednehmen. Rückfahrt über Mailand – San BernadinoTunnel – Chur – Konstanz nach Stuttgart.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel Acqua Novella• 1 x Mittagessen mit 1 Glas Wein in Genua• Ganztägige Führung Genua – Portofino• Schifffahrt Rapallo – Portofino – SantaMargherita• Ganztägige Führung Cinque Terre• Zugfahrt Levanto – Riomaggiore• Eintritt Via dell´Amore• Schifffahrt Manarola – Monterosso• Zugfahrt Monterosso – Levanto• Ganztägige Reiseleitung San Remo undMonaco• Eintritt Casino von Monaco• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis07.05. ­ 11.05.14 5 Tage 559,— 609,—17.09. – 21.09.14 5 Tage 575,— 625,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 110,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


137 erLebnIsreIsenMediterranes flair par excellence – blumenrivieraDie Riviera di Ponente erstreckt sich von Genuabis zur französischen Grenze. Berge und Meerprallen auf engstem Raum fast zusammen. DasKlima im Schutz der Berghänge ist sehr mild –kein Zufall, dass sich vor über 100 Jahren dieNoblesse aus ganz Europa diesen Küstenstrichzum Winterquartier erkor.1. Tag: Anreise Blumenriviera/Loano6.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise durch die Schweizund weiter über Mailand – Genua – Savonanach Loano. Übernachtung im 4-Sterne-HotelLoano 2 Village. Das Hotel befindet sich in grünerund ruhiger Lage, ca. 1.200 m vom Meer undStadtzentrum entfernt. Ein kostenloser Shuttlebusverbindet es mit dem Meer. Alle Zimmersind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, Fernseherund Safe ausgestattet. Gemeinsames Abendessenim Hotel.2. Tag: Ausflug Hinterland und AlassioNach dem Frühstücksbuffet Fahrt nach Cervo,einem richtigen Schmuckstück unter den Ortender Riviera, dessen ligurische Gässchen und mediterraneSteinhäuser sich direkt über dem Meerden Hügel entlang hinaufziehen. Hier unternehmenSie einen gemeinsamen Spaziergang. DerWeg hoch zum Kirchplatz der Korallenkirchelohnt sich alleine schon wegen der herrlichenAussicht. Anschließend Fahrt ins Hinterlandnach Sarola – hier werden Sie bereits zur „Pastaparty“erwartet. Es wird Ihnen Pasta in verschiedenenVarianten serviert. Ein Dessert sowie¼ Wein und Wasser runden das Essen ab. Gutgestärkt fahren Sie in die „zweigeteilte“ StadtImperia. Die Sehenswürdigkeiten konzentrierensich fast ausschließlich in Porto Maurizio, dasrund um den klassizistischen Duomo San Mauriziomit einer attraktiven Altstadt aufwartenkann. Entlang der Küstenstraße fahren Sie weiternach Alassio. Rückfahrt zum Hotel über Albenga,eine der bedeutendsten Städte der Riviera.3. Tag: Ausflug Genua – CasellaDer heutige Ausflug führt Sie zunächst in die ligurischeMetropole Genua. Genua erstreckt sichauf einem unregelmäßigen, zum Meer hin abfallendenHang. Die Straßen und Gassen sind steil,Treppen, Aufzüge und Zahnradbahnen prägenihr Bild. Anschließend wartet ein weiterer Höhepunktdieser Reise. Mit der Schmalspurbahngeht es von Genua aus ins Gebirge, zum StädtchenCasella. Die 1929 eröffnete Bahn benötigtfür die ca. 25 Kilometer knapp eine Stunde. Gemächlichkämpft sich die Schmalspurbahn dieHügel hinauf, bis sie mit 458 m ihren höchstenPunkt erreicht hat. Casella selbst ist ein beschaulicherBergort, in den seit einigen Jahrenimmer mehr großstadtmüde Genueser ziehen.Nachmittags Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.4. Tag: San Remo – Ligurisches HinterlandHeute statten Sie zuerst San Remo einen Besuchab. San Remo ist die unumstrittene Tourismusmetropoleder Blumenriviera. Noch immer zehrtSan Remo vom Flair der Belle Epoque, als sichwohlhabende Aristokraten und Industrielle ander vom Klima verwöhnten Riviera tummelten.Mit der Reiseleitung unternehmen Sie einenSpaziergang durch den romantischen Altstadtteilmit zahlreichen eleganten Läden und derKathedrale San Siro aus dem 13. Jahrhundert.An den Weinbergen des „Rossese“­Weins vorbeifahren Sie ins ligurische Hinterland durchdas idyllische Nervia­Tal nach Dolceacqua, einhübsches Dörfchen aus dem 12. Jahrhundert.Dank seiner grazil geschwungenen Brücke undder dahinter emporragenden Burgruine gehörtder Ort zu den meistfotografierten Orten in Lugurien.In den winkeligen Gassen haben sichKünstlerwerkstätten und Galerien eingenistet.In Isolabona besichtigen Sie auch noch eine Ölmühle,hier wird Ihnen auch ein kleiner Imbissgereicht. Anschließend Rückfahrt ins Hotel.5. Tag: HeimreiseRückfahrt auf nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneHotel Loano 2 Village• Zugfahrt von Genua nach Casella mit demApennin­Express• Pastaparty am 2. Tag inkl. Wasser und Wein• Besichtigung einer Ölmühle mit Imbiss• Örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.04. ­ 13.04.14 5 Tage 525,— 575,—01.10. ­ 05.10.14 5 Tage 525,— 575,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 130,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen138toskana zum kennenlernenkunst, kultur und dolce vita – begleitet von heike heinenScharfkalkuliertEin Besuch der wunderschönen Toskana mit dersanften Hügellandschaft, den dunklen, schlankenZypressen, den silbrig­grün glänzendenOlivenbäumen und den Weingärten des Chianti­Gebietes lohnt zu jeder Jahreszeit.1. Tag: Anreise Montecatini Terme6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Schaffhausen– Zürich – durch den Gotthardtunnel ­ Bellinzona– Chiasso – Mailand nach MontecatiniTerme. Sie wohnen im 3-Sterne Hotel San Marco,einem familiengeführten Haus. Das Hotel istnur wenige Gehminuten vom Kurpark gelegen.Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC,Föhn, Fernseher, Klimaanlage, Minibar und Telefonausgestattet. Das Abendessen nehmen Sieim benachbarten Restaurant des Grand Hotel &La Pace ein. 200 m Fußweg.2. Tag: Pisa – LuccaMorgens geht die Fahrt in die ehemalige SeerepublikPisa, heute vor allem durch den SchiefenTurm bekannt. Führung über den „Platz derWunder”. Anschließend geht es weiter in dasnahegelegene Lucca, einer typisch toskanischenStadt deren mittelalterliche Stadtmauern nochsehr gut erhalten sind. Nach einer ausgiebigenStadtführung bleibt noch Zeit für individuelleBesichtigungen. Verbringen Sie nach diesemerlebnisreichen Tag einen typisch toskanischenAbend in wunderschönem Ambiente! In derUmgebung von Lucca befindet sich ein ehemaligerBauernhof, wo Ihnen das Essen serviertwird.3. Tag: Montecatini AltoDen heutigen Tag widmen Sie Ihrem AufenthaltsortMontecatini. Der von Gärten und Kurparksumschlossene Kurort zählt wegen seinerreinen Luft, seines milden Klimas und seinertouristischen Einrichtungen zu den bekanntestenHeilbädern Europas. Am Vormittag Möglichkeitzum Besuch des Marktes von Montecatinioder zum Spaziergang in dem über einehalbe Million Quadratmetern großen Park­ undGartenflächen. Am Nachmittag besuchen Sie dieOberstadt Montecatini Alto.4. Tag: San Gimignano – SienaHeute führt Sie eine panoramische Fahrt in dasHerz der Toskana, das Chiantigebiet. Rundgangdurch das pittoreske San Gimignano, bekanntund weithin sichtbar durch die zahlreichenTürme aus dem Mittelalter. Was wäre das Chiantigebietohne Weinprobe! Um die Mittagszeitdürfen Sie in einem idyllischen Weingut den Rebensaftprobieren, dazu wird Ihnen ein kleiner,landestypischer Imbiss gereicht. Fröhlich geht esweiter bis Siena. In der Stadt des Palio, diesemalljährlich in farbenprächtiger, historischer Ausstattungstattfindenden Pferderennen der einzelnenStadtteile, machen Sie eine ausführlicheStadtführung mit Besuch des Doms. Er ist eineder glänzendsten Schöpfungen der italienischenGotik mit Plastiken von Bernini, Michelangelound Donatello. Rückkehr nach Montecatini amAbend.5. Tag: FlorenzNach dem Frühstück fahren Sie mit dem Zugnach Florenz. Bei einer Stadtführung lernenSie diese an kulturellen Schätzen reiche Stadtkennen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeitenerreichen Sie zu Fuß: Dom mit Taufkapelle,Piazza della Signoria, Palazzo Vecchio u.v.m.Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Siekönnen den am Arno liegenden Uffizien einenBesuch abstatten oder, wenn Sie den Fluss aufder Ponte Vecchio überquert haben, dem PalazzoPitti und den Boboli­Gärten.6. Tag: HeirmeiseNach dem Frühstück Rückfahrt über dieselbeStrecke nach Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im3­Sterne Hotel San Marco in Montecatini Terme• 4 x 3­Gang­Abendessen im Grand HotelLa Pace• Weinprobe und Imbiss im Chiantigebiet• Abendessen mit Musik in einem ehemaligenBauernhof• Zugfahrt Montecatini – Florenz – Montecatini• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis29.04. ­ 04.05.14 6 Tage 595,— 655,—07.10. ­ 12.10.14 6 Tage 595,— 655,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 65,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


139 erLebnIsreIsenMalerische südtoskana im Landhotel– begleitet von heike heinen –Entdecken Sie die andere, ursprüngliche Seiteder Toskana. Die längste Zypressenallee, romantischeEtruskerstädtchen, Besichtigung einerÖlpresse und eine kulinarische Weinprobevermitteln italienisches Flair jenseits der Touristenströme.1. Tag: Anreise nach Casino di Terra (bei Volterra)6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Zürich – Bellinzona – vorbei an Mailand –Viareggio – Livorno nach Casino di Terra.Zimmerbezug im 4-Sterne-Landhotel FattoriaBelvedere. Das Hotel ist durch die Renovierungeines toskanischen Bauernhauses entstandenund befindet sich in panoramischer Lage aufeinem Hügel, mit Blick ins Tal und auf den FlussCecina, im südlichen Teil der Provinz Pisa. DieZimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Mini­Bar, Telefon, Safe undSat­TV. Teilweise konnte das alte Gewölbe erhaltenbleiben. Das Hotel besteht aus 3 toskanischenBauernhäusern: der Mühle, der Ölpresseund der Kornkammer. Die Außenanlage ist üppigbepflanzt. Vom 300 m² großen Swimmingpoolgenießt man das Panorama der toskanischenLandschaft. Nach einem Begrüßungsdrink gemeinsamesAbendessen im Hotel.2. Tag: BolgheriGenießen Sie das reichhaltige Frühstücksbuffet.Der Vormittag steht Ihnen im Hotel zur freienVerfügung – nutzen Sie die Annehmlichkeiten.Am Mittag Ausflug ins romantische Bolgheri.Hier können Sie auf dem Weg zur Burg derGherardesca die berühmteste und längste Zypressenalleebewundern. Rechts und links desWeges befinden sich Olivenhaine und Weinberge,in denen der derzeit berühmteste (undteuerste) Wein Italiens, der Sassicaia, wächst.Gemütliche Trattorien laden zum Kosten derkulinarischen Köstlichkeiten – vor allem Wildschweinschinken– und der vorzüglichen Weineein. Rückfahrt nach Casino di Terra und Abendessenim Hotel.3. Tag: ElbaGleich nach dem frühen Frühstück bringt Sieder Bus zur Hafenstadt Piombino. Von hier erfolgtdie Überfahrt auf die Insel Elba. Lassen Siesich bei einer Inselrundfahrt von den Reizen dergrößten Insel des toskanischen Archipels beeindrucken.Eine üppige Vegetation, zauberhafteBuchten und romantische Fischerdörfer werdenSie in ihren Bann ziehen. Sie besuchen die VillaSan Martino, die Sommerresidenz Napoleons.Am späten Nachmittag treten Sie die Rückreisean. Freuen Sie sich noch einmal auf dieetwa einstündige Überfahrt von der Insel zumFestland bei Sonnenuntergang. Abendessen imHotel.4. Tag: Massa MarittimaNach dem Frühstück Ausflug durch wunderschöneLandschaften der Toskana und gegenMittag Einkehr einem Weingut. Hier genießenSie eine Weinprobe mit Imbiss. Anschließendfahren Sie zur alten Bergbaustadt Massa Marittima.Sie gilt als eines der malerischsten Städtchender mittelalterlichen Toskana. Sie erkundendie zwei Teile der von den Etruskern gegründetenStadt. In den malerischen Gässchen werdenSie Handwerksläden und Mineraliengeschäfteentdecken. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel.5. Tag: Volterra und San GimignanoNach dem Frühstück fahren Sie durch die Toskananach Volterra. Volterra ist eine von den Etruskerngegründete Siedlung und, wegen seinererhöhten Lage, schon von weitem zu erkennen.Bedeutend für die Stadt ist vor allem der Alabaster.Mit der Stadtführung werden Sie neben denwichtigsten Plätzen auch das etruskische Museumder Stadt besuchen. Anschließend fahren Siezu einer Ölmühle und haben die Gelegenheit das„Gold der Toskana“ zu verkosten. Der Ausfluggeht weiter nach San Gimignano – die Stadtder Türme – fort. Bummeln Sie durch die Gassenund lassen Sie sich zu einem Glas guten Weinesverführen. Abendessen im Hotel.6. Tag: HeimreiseJede Reise geht einmal zu Ende. Nach demFrühstück treten Sie die Heimreise auf derselbenStrecke wie bei der Hinfahrt an. Rückkehrin Stuttgart am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im4­Sterne Landhotel Fattoria Belvedere• 4 x Abendessen mit toskanischem Buffet(Vorspeisenbuffet, 2­Gang­Abendessen,Salatbuffet, Dessertbuffet)• Begrüßungsdrink• Besichtigung einer Ölmühle mit Verkostung• Besichtigung eines Weingutes mit Verkostung• Fährüberfahrt zur Insel Elba und zurück• Treibstoffzuschläge, Sicherheitsgebühren undHafensteuer für die Überfahrten nach/von Elba• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis25.03. ­ 30.03.14 6 Tage 610,— 670,—21.10. ­ 26.10.14 6 Tage 610,— 670,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 130,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen140naturschönheiten Italiensversiliaküste – cinque terre – Insel elba – begleitet von heike heinenNicht nur die Kulturgüter und Landschaften derToskana hinterlassen unvergessliche Eindrücke.Eine Rundfahrt auf der charmanten Insel Elbaund ein Besuch der kleinen und malerischenOrtschaften der Cinque Terre üben einen ganzbesonderen Reiz aus.1. Tag: Anreise Verdemare6.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnan die Versiliaküste. Weiterfahrt an die Rivieradi Levante nach Marina di Pietrasanta. Zimmerbezugim 4-Sterne-Hotel Verdemare. Das Hotelverfügt über 40 komfortable Zimmer mit schönemBlick auf den Garten und befindet sich ca.200 Meter vom Meer entfernt in einer ruhigenSeitenstraße. Die Zimmer im Haupthaus, der historischenVilla und in der kleinen Villa sindausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage/Heizung,Föhn, Fernseher, Telefon undMinibar. Gemeinsames Abendessen.2. Tag: Ausflug PisaNach dem Frühstücksbuffet starten Sie zumheutigen Ausflug nach Pisa. Ihre Reiseleiterinzeigt Ihnen den „Platz der Wunder“ – eineeinzigartige Komposition von Dom, SchiefemTurm, Baptisterium und Monumentalfriedhof.Ein kleiner Stadtrundgang rundet die Führungab. Anschließend bleibt Ihnen noch genügendZeit zur freien Verfügung. Genießen Sie einenEspresso auf der Piazza. Abendessen im Hotel.3. Tag: Ausflug Cinque TerreFahrt vom Hotel mit dem Bus zum Bahnhof vonLa Spezia und dann mit der Bahn in die „CinqueTerre“ – 5 malerische Fischerdörfer, die wieaufgereiht an einer Perlenschnur über dem Meerliegen. Bezaubernd wirkt diese Kulturregion mitihren farbenfrohen Häusern, malerischen Plätzenund abenteuerlichen Gassen. Die Streckeführt über La Spezia nach Manarola und Vernazza.Abendessen im Hotel.4. Tag: Ausflug Insel ElbaGleich nach dem frühen Frühstück bringt Sieder Bus zur Hafenstadt Piombino. Von hier erfolgtdie Überfahrt auf die Insel Elba. Lassen Siesich bei einer Inselrundfahrt von den Reizen dergrößten Insel des toskanischen Archipels beeindrucken.Eine üppige Vegetation, zauberhafteBuchten und romantische Fischerdörfer werdenSie in ihren Bann ziehen. Sie besuchen die VillaSan Martino, die Sommerresidenz Napoleons.Am späten Nachmittag treten Sie die Rückreisean. Freuen Sie sich noch einmal auf dieetwa einstündige Überfahrt von der Insel zumFestland bei Sonnenuntergang. Abendessen imHotel.5. Tag: Ausflug LuccaStärken Sie sich beim Frühstücksbuffet. GemütlicheBusfahrt nach Lucca, eine sympathischeAltstadt mit beschaulicher Atmosphäre. Sie sehendie mittelalterliche Ansiedlung, die nochheute komplett mit einer Stadtmauer umgebenist sowie Puccinis Geburtshaus, San Michele,Piazza del Mercato, den Dom San Martino undmachen noch einen kleinen Spaziergang auf deralten Stadtmauer. Natürlich haben Sie auch Zeitfür Einkäufe und zum Bummeln. Abendessen imHotel.6. Tag: HeimreiseSchnell vergingen die erlebnisreichen Tage inder Toskana. Ihr Bus steht wieder für die Heimfahrtbereit. Rückfahrt auf derselben Strecke wiebei der Hinfahrt. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Halbpension im HotelVerdemare in Marina di Pietrasanta• Fährüberfahrt von Piombino nach Elba undzurück• Treibstoffzuschläge, Sicherheitsgebühren undHafensteuer für die Überfahrten nach/von Elba• Zugticket von La Spezia in die Cinque Terreund zurück• Reiseleitung Heike Heinen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.04. ­ 28.04.14 6 Tage 610,— 670,—01.10. ­ 06.10.14 6 Tage 610,— 670,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 85,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


141 erLebnIsreIsenvenedig: romantik auf dem WasserGeschichten zwischen canale Grande, Lagunen und rialtobrückeKeine Stadt der Welt hat die Phantasie der Menschenmehr beschäftigt als Venedig. Die „Königinder Adria“ gilt als Ort der Liebe und derDekadenz, der strahlenden Schönheit und derrauschenden Feste. Seit nunmehr 1.000 Jahrenkommen die Fremden in die Lagunenstadt, undsie sind traditionell herzlich willkommen.1. Tag: Anreise Sottomarina7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Innsbruck –Brennerautobahn – Bozen – Verona – Padovanach Sottomarina, dem berühmten Touristenhafenan der Adria. Der Ort ist neben seinerBilderbuchkulisse für seine gesunde, jodhaltigeLuft und den sehr feinsandigen Strand bekannt.Unterbringung im 4-Sterne-Hotel Le Tegnue,welches sich nur wenige Meter vom Strand undvom Ortszentrum entfernt befindet. Das Hotelbietet seinen Gästen neben dem Empfangsbereichmit Rezeption, mehrere Speise­ und Kongresssäle,eine Bar sowie zwei Schwimmbäder(saisonal geöffnet) mit Unterwassermassage sowieSonnenterrasse mit Bar­Service. Zum sehrgepflegten Außenbereich gehört ein großer Gartenmit einer bemerkenswerten Pflanzenvielfalt.Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Fernseher, Minibar, Safe undTelefon. Gemeinsames Abendessen im Rahmender Halbpension.2. Tag: VenedigHeute erwartet Sie ein erster Überblick über dieStadt Venedig. Am Morgen bringt Sie ein Bootvon Sottomarina bis zum Markusplatz, wo Siebereits von Ihrem örtlichen Stadtführer erwartetwerden. Bei einer Stadtführung lernen Sie Venedigkennen. Venedig war immer eine kosmopolitischeund tolerante Stadt. Schon vor vielenJahrhunderten bewegten sich wie heute Menschenaus aller Welt auf dem Markusplatz undder Rialtobrücke. Die Venezianer griffen Anregungenvon überall her auf. Orientalische Kuppelnwölben sich über romanische Skulpturen,griechische Kunstwerke stehen neben syrischenund byzantinischen. Eine unglaublich farbige,vielfältige Welt tut sich auf. Die Allgegenwartdes Wassers und das Fehlen des Autoverkehrsbringen den Besucher in eine „irreale“ Welt, einemärchenhafte Atmosphäre. Wo sonst hört mansolche Geräusche? Das Glucksen der Wellen, dienachhallenden Schritte der Fußgänger, Stimmenaus einer Wohnung – alle diese Töne, ungestörtdurch Motorenlärm. Und auch die Palazzi, dieHäuser, Brücken und Kirchen scheinen aus einerTraumwelt zu stammen. Sie sehen unteranderem die Markusbasilika, den Dogenpalastund die Seufzerbrücke. Danach Zeit zur freienVerfügung. Möglichkeit zu einer Gondelfahrt.Rückfahrt mit dem Boot nach Sottomarina.3. Tag: Schifffahrt Burano und MuranoBei Ihrem heutigen Tagesausflug lernen Sie dieLagune von Venedig kennen. Zunächst besuchenSie die Insel Burano: buntbemalte Häusermit hölzernen Fensterläden, hier stellen flinkeHände feinste Spitzenware her. Danach auf Torcello:gegründet zwischen dem 5. und 6. Jahrhundert– seine Bedeutung verschwand durchden Aufschwung Venedigs. An diese Zeit derSpätantike erinnert die prächtige byzantinischeKirche Santa Fosca. Und schließlich Murano:Muranoglas ist weltberühmt. Sie besuchen eineGlasbläserei mit Vorführung. Anschließend fahrenSie mit dem Boot zurück nach Sottomarina.4. Tag: Ausflug PaduaNach dem Frühstück starten Sie zu Ihrem Ganztagesausflugnach Padua und die Brenta Riviera.Fahrt nach Padua, der Stadt des heiligenAntonius und lebendigen Universitätsstadt. DieFresken Giottos in der Arena Kapelle sind voneinzigartiger Schönheit und kündigen schon dieRenaissance an. Auf der Kuppel der Antoniusbasilika„il Santo“ thront das erste Reiterdenkmalder Neuzeit. Weiterfahrt entlang des Brentakanals.An seinem Ufer liegen prächtige Villen,die als Sommerpaläste für die reichen Patrizererrichtet wurden. Am späten Nachmittag Rückkehrnach Sottomarina.5. Tag: Heimreise„Arrivederci“. Eine romantische Reise geht zuEnde. Rückfahrt über Verona – Trento – Bozen –Brenner nach Stuttgart. Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Le Tegnue in Sottomarina• 1 x 3­Gang­Abendessen• 2 x Abenessen mit Menüwahl• 1 x typisches Abschieds­Abendessen beiKerzenlicht• Schifffahrt Sottomarina – San Marco –Sottomarina• 2­stündige Stadtführung in Venedig• Ganztägige Laguneninselschifffahrt (Murano –Burano – Torcello) mit örtlicher Reiseleitungund Besuch einer Glasbläserei• Ganztägige Reiseleitung für den AusflugPadua und Brentariviera• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.04. ­ 21.04.14 5 Tage 569,— 629,—04.06. ­ 08.06.14 5 Tage 569,— 629,—24.09. ­ 28.09.14 5 Tage 555,— 615,—Frühbucher sparen (s.S 5) 60,—EZ-Zuschlag 95,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen142Neudie auvergne – eine Landschaft zum träumeneuropas schönste naturlandschaft – begleitet von harald reinDie Auvergne, bietet mit ihrer ursprünglichenGebirgslandschaft und intakten Natur ein überausreizvolles Reiseziel. Seen, Vulkane, Täler,Wälder, Teichlandschaften und eine üppige Faunaund Flora bieten eine besonders abwechslungsreicheLandschaft. 109 Quellen (darunterdie von Volvic), mehr als 100 Vulkane und rund20.000 Kilometer Wasserläufe bilden eine derschönsten Naturlandschaften Europas.1. Tag: Anreise Issoire7.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnKarlsruhe – Belfort – Beaune – Lyon – Clermont­Ferrand nach Issoire. Sie wohnen im 3-Sterne-Hotel Le Pariou, direkt im Stadtzentrum gelegen.Das Hotel verfügt über einen großenGarten, Terrassen und ein beheiztes Schwimmbad.Das Restaurant „Le Jardin“ verwöhnt Siemit Leckereien. Abendessen und Übernachtung.2. Tag: Vulkanpark – Orcival – St. SaturninAusflug nach Saint­Saturnin, wo sich diekleinste und wohl bezauberndste romanischeKirche befindet. Dann geht es weiter nach Orcival,Wallfahrtsort seit dem 11. Jahrhundert –ein unvergesslicher Abstecher in die verblüffendschöne Landschaft zwischen den Bergen MontDore und Mont Dôme! Sie fahren weiter in denNaturpark „Parc des Volcans“. 80 Vulkane, diesich über 30 Kilometer erstrecken, bieten einüberwältigendes Panorama. Sie erleben mit demTouristenzug eine Entdeckungstour in die Tiefendes Vulkans Lemptégy, in dem Sie vulkanischesGestein ganz aus der Nähe betrachten und sogarberühren können. Am Nachmittag Rückfahrt insHotel. Lassen Sie sich wieder zu Abend von derHotelküche verwöhnen.3. Tag: La Chaise Dieu – Le Puy en VelayEine Symphonie der Farben erwartet Sie amheutigen Tag. Sie fahren nach La Chaise Dieu,im Herzen der Bergketten Monts Livradois undForez. Sie besichtigen das berühmte Benediktinerkloster.Es ist das größte Bergkloster Europasund wurde im Jahr 1043 gegründet. Nach derBesichtigung fahren Sie nach Le Puy­en­Velay,Wallfahrtsort mit einem bedeutenden religiösenKulturerbe und Ausgangspunkt des JakobswegsVia Podiensis nach Santiago de Compostela. Siebesuchen eine Spitzenstickerei sowie Verveinede Velay. Abendessen im Hotel.4. Tag: Billom – Clermont-Ferrand – GergovieZunächst fahren Sie nach Billom. Diese Regionwird auch Toskana der Auvergne genannt. Einewunderschöne Altstadt lädt zum Bummeln ein.Sie wird auch „Hauptstadt des rosa Knoblauchs“genannt. Weiterfahrt und Besichtigung vonClermont­Ferrand, der Stadt auf dem Vulkanhügel.Den historischen Stadtkern entdecken Siebei einem geführten Rundgang. Elegante Villenund Springbrunnen säumen den Weg. WeitereSehenswürdigkeiten: die im gotischen Stil ausLavastein erbaute Kathedrale mit ihren bemerkenswertenKirchenfenstern und die KircheNotre­Dame­du­Port, die zum UNESCO­Weltkulturerbegehört. Am Nachmittag fahren Sieauf das Plateau von Gergovie. Im Hotel erwartetSie ein typisches auvergnetisches Abendessen.5. Tag: Issoire – Sancy Massiv – St NectaireAusflug nach Usson. Dieser an einen Vulkanhügelgeschmiegte Ort mit seinen Winzerhäusernaus schwarzem Stein wurde zu einem derschönsten Dörfer Frankreichs gekürt. Margaretevon Valois erlebte Usson allerdings als Gefängnisund verbrachte hier neunzehn Jahre langin der Verbannung. Auf der Rückfahrt Besichtigungvon Issoire, einer Stadt mit südlichemFlair: enge Gässchen und kleine Plätze, die sichum eine der schönsten romanischen Kirchen derAuvergne, die Abteikirche Saint­Austremoine,scharen. Und weiter geht die Reise zum Sancy­Massiv, zwischen markanten Felsreliefs undSeen vulkanischen Ursprungs. Spaziergangdurch Besse, ein auf einem Lavastrom erbautesBergdorf und ehemals Hochburg der Medicis.Weiterfahrt nach Saint­Nectaire mit seiner Kathedrale,die das ganze Tal überragt. Abendessenim Hotel.6. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückreise über Lyon – Belfort– Karlsruhe nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstück im 3­Sterne­Hotel Le Pariou in Issoire• 4 x Abendessen im Hotel• 1 x Spezialitäten­Abendessen im Hotel• Ausflug „Parc des Volcans“• Besichtigung des Vulkans Lemptégy• Stadtrundfahrt im Touristenzug in Le Puyen Velay• Stadtführung Clermont­Ferrand• Ausflug Sancy Massiv• Reiseleitung Harald Rein• Kurtaxe• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis29.07. ­ 03.08.14 6 Tage 825,— 895,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—EZ-Zuschlag 225,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


143 erLebnIsreIsenburgund – schätze aus küche und kellerLeben wie Gott in frankreichNeuBurgund, schon der Name steht für Genuss. Obdas reiche Kulturerbe, malerische Dörfer undStädte, berühmte Bauten oder aber die Schätzeaus Küche und Keller – eine Reise ins Burgundspricht alle Sinne an. Wir führen Sie durchsLand und zu Leuten, für die Gastfreundschafteinen hohen Stellenwert hat. Kommen und genießenSie!1. Tag: Anreise Beaune7.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnKarlsruhe – Freiburg – Belfort vorbei an Besanconnach Beaune.Das 3-Sterne-Hotel Mercure Beaune Centreliegt am Rand des Stadtzentrums. Der historischeAltstadtkern ist in 5 Gehminuten bequemzu erreichen. Das Frühstücksbuffet unddie regio nale Küche zeichnen das Hotel aus.Im Sommer können Sie sich am Pool und aufder Sonnenterasse des Hotels erholen. Das ersteAbendessen nehmen Sie im Hotel ein.2. Tag: Wo Bacchus das Zepter schwingtParadies der goldenen Tropfen, dieser Titelpasst zum Burgund. Auftakt mit Beaune. Gelb,schwarz, grün und ocker, das sind die Farbender prunkvollen Dächer von Beaune, die imburgundisch­flämischen Stil des Hôtel-Dieu ihrenHöhepunkt finden. Eine Besichtigung diesesnoch bis 1971 genutzten Hospitals bietet sichan. Felix Kir, einst Bürgermeister von Dijon,machte einen Aperitif weltberühmt. Grundlagedafür ist Cassis, dessen Herstellung Sie in Nuits­Saint­Georges im Cassissium erleben.Weiter entlang der Weinstraße nach Dijon.Prunkvolle Bauten und Fassaden zeugen vonblühenden Epochen. An jeder Ecke hält sich dieVergangenheit des einst mächtigen Burgunderreichsversteckt. Gourmets kommen an Maillenicht vorbei: hier residieren die Könige desSenfs, des Moutarde de Dijon. Leckeres Abendessenim Restaurant La Toute Petite Auberge inVosne­Romanée an der Weinstraße.3. Tag: Kirchen, Klöster, kühne KeltenIn einem bewaldeten Tal führt die Abbaye deFontenay ein abgeschiedenes Dasein. Prachtstückder fast neunhundertjährigen Abtei ist derKreuzgang. Genießen Sie die Ruhe und Stille.Die Häuser von Vézelay drängen sich auf einemschmalen Felsrücken aneinander. An der höchstenStelle steht die Basilika Ste Madeleine,angeblich dort, wo die Reliquien der Hl. MariaMagdalena gefunden wurden. Der Tympanonam Hauptportal und die Kapitelle mit Szenenaus dem Alten und Neuen Testament begeisternjeden Freund der Romanik. Abends Besuch ineiner Auberge in Bligny­sur­Ouche. Mit hausgemachtenLeckereien werden Sie verwöhnt. Dazusteht Kir und reichlich Wein auf dem Tisch.4. Tag: Glanzlichter der RomanikAuftakt in Cluny mit den Überresten der imJahre 910 gegründeten Benediktinerabtei. Nochimmer beeindrucken ein Teil des südlichenQuerschiffes und einige wunderschön skulptierteKapitelle. Im hügeligen Südburgund gehtes hinauf auf den “Col des Enceints”. Hier, in derAuberge de la Pierre Sauvage, nehmen Sie einenleckeren Imbiss ein. Nur ein paar Meter vomberühmten Felsen Roche von Solutre entfernt,einer prähistorischen Fundstätte, lernen Sie dieWeine des Mâconnais und insbesondere denPouilly­Fuissé im Château de Pierreclos kennen.Die Geburtsstunde der Romanik stellt die ehemaligeAbteikirche Saint-Philibert in Tournusdar, die trutzig wie eine Wehrburg und dochlichtdurchflutet in diesem netten Städtchenam Ufer der Saône liegt. Weinselig ist auch dasAbendessen in der Auberge du Vieux Vigneronsüdlich von Beaune.5. Tag: HeimreiseEtwas Wein haben Sie sicher im Reisegepäck.Für Sie selbst oder für die Lieben daheim. Die­Rückreise führt wieder vorbei an Besancon –Mulhouse nach Deutschland – Karlsruhe nachStuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffetim 3­Sterne­Hotel Mercure Beaune• 1 x Abendessen im Hotel• 1 x 4­Gang­Menü im RestaurantLa Toute Petite Auberge• 1 x 4­Gang­Menü inkl. Aperitiv, Wein undKaffee in der Ferme Auberge• 1 x 4­Gang­Menü in der Aubergedu Vieux Vigneron• 1 x Mittagsimbiss in der Auberge de laPierre Sauvage inkl. ¼ l Wein• Geführte Besichtigung in deutscher Spracheim Cassissium in Nuits Saint Georges mitKostprobe und Filmvorführung• Stadtführung Dijon• Stadtführung Beaune inkl. Eintritt Hôtel Dieu• Eintritt Abtei Cluny• Eintritt und Führung Abtei von Fontenay• Geführte Besichtigung inkl. Degustationim Weingut Château de Pierreclos(in fanz. Sprache)• Führung Basilika Sainte Marie von Vézelay• Führung Abtei von Fontenay• Reiseleitung vom 2. bis 4. Tag• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis16.07. ­ 20.07.14 5 Tage 875,— 945,—10.09. ­ 14.09.14 5 Tage 875,— 945,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 70,—EZ-Zuschlag 175,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen144Weinland elsass – vogesenBallon, mit 1.424 m die höchste Erhebung derVogesen (kleiner Aufenthalt). Auf der Route desCrêtes wird der Hartmannsweiler Kopf erreicht(Aufenthalt und Kaffeepause). Über UffholtzRückfahrt nach Colmar.3. Tag: Colmar StadtführungAm Vormittag zeigt Ihnen ein Stadtführer diewichtigsten Sehenswürdigkeiten Colmars, wiez. B. das Unterlindenmuseum mit dem berühmtenIsenheimer Altar und die Dominikanerkirchemit Martin Schongauers „Madonna imRosenhag“. Am frühen Nachmittag Fahrt überdie Rheintalautobahn in Richtung Baden­Badenund durch den Nordschwarzwald über Gernsbach– Bad Herrenalb nach Stuttgart.1. Tag: Straßburg – Anreise Colmar7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnüber Karlsruhe nach Straßburg. Zeit zur freienVerfügung und zur individuellen Besichtigungdes Münsters. Anschließend geht es weiter nachObernai, einem wunderschönen alten Weinstädtchenmit mittelalterlichem Stadtbild. DerMarktplatz wird von Kennern als einer derschönsten im Elsass bezeichnet. Aufenthalt undMittagspause. Weiterfahrt über Sélestat – Kintzheimzur Elsässischen Weinstraße. Wie fürden Betrachter geschaffen, schlängelt sie sichdurch das Vorhügelland der Vogesen. Weinberge,wohin das Auge schaut und dazwischendie schmucken Dörfer. Über Ribeauvillé geht esweiter nach Kaysersberg, dem Geburtsort vonAlbert Schweitzer. Aufenthalt und Kaffeepause.Anschließend Weiterfahrt nach Colmar zumzentral gelegenen 4-Sterne-Hotel Mercure ColmarChamp de Mars.2. Tag: Ausflug VogesenFahrt in die herrliche Vogesenlandschaft. Durchdas Fechttal nach Münster, dem Hauptort desMünstertales mit weitbekannter Käsefabrikation(Aufenthalt). Durch das Münstertal Fahrtnach Sondernach zum Mittagessen. Weiter gehtes nun am Kleinen Belchen vorbei zum GrandLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Mercure Champ de Mars inColmar• Ausflüge lt. Beschreibung ohne Eintritte1 x Mittagessen in Sondernach• Stadtführung in Colmar• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis23.05. - 25.05.14 3 Tage 315,— 345,—19.09. - 21.09.14 3 Tage 325,— 355,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 90,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgartreisen wie Gott in frankreicheine Genießerreise nach Lyon und ins burgund – begleitet von Monika castanDas Motto „leben wie Gott in Frankreich“ isteine feste Redensart. Bei der Novemberreise genießenSie dabei noch etwas ganz Besonderes:Le Beaujolais Primeur est arrivé!1. Tag: SchlossromantikAnreise nach Frankeich nach Pierre de Bresse.Besichtigung des Schlosses, das aus dem 17. Jh.stammt. Zuvor stärken Sie sich im „VIP­Liner“bei einem Mittagsgericht. Am Nachmittag Weiterreisedurch das Gebiet der Bresse nach Lyonzum guten 4-Sterne-Best Western-Hotel Charlemagne.2. Tag: Im BeaujolaisNördlich von Lyon liegt die Weinregion desBeaujolais. Der Ausflug führt Sie nach Pérouges.In der gotischen „Hostellerie“ wird dasberühmte Bressehuhn aus der Region noch ganzim Ofen gegart. Mittagessen inkl. Wein mit derberühmten „Galette de Pérouges“, einem Pfannkuchen,wie Sie ihn noch nie gesehen haben.Am Nachmittag Rundfahrt durch die Weinbergedes Beaujolais, hier werden Sie bereits zu einerWeinprobe erwartet.3. Tag: Genießen in LyonNach einem reichhaltigen Frühstücksbüffetbesuchen Sie den „Marché Paul Bocuse“. Hierkaufen die Spitzenköche von Lyon ein. FreuenSie sich auf eine Kostprobe von Lyoner Spezialitätenan den Marktständen. Am NachmittagAltstadtführung in Lyon. Zum Abendessenwerden Sie in einem typischen Lyoner Bouchonerwartet. Reichliche Vorspeisen, 4­6 Hauptgerichtezur Wahl, eine Käseplatte, die man kaumtragen kann und verschiedene Desserts, dazugibt es den süffigen Beaujolais­Wein aus demtypischen „Pot Beaujolais“, der Halbliterflaschemit dem dicken Glasboden – und einen Schnaps,wenn der „Patron“ guter Laune ist, was eigentlichimmer der Fall ist.4. Tag: Weinreben im BurgundNördlich von Lyon besuchen Sie in Romanechedas Weinmuseum „Hameau du Vin“ des berühmtenWeinhändlers Duboeuf. Er hat in einemehemaligen Bahnhof eine wahre Wein­Erlebnisweltgeschaffen. Natürlich werden auch ein paarder edlen Tropfen verkostet! Anschließend tretenSie die Heimreise vorbei an Besancon an.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 1 x Bordfrühstück nach französischer Art• 1 x Mittagessen im VIP­Liner• 3 x Übernachtung/ Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel in Lyon• Eintritt Schloss „Pierre de Bresse“• 2 x Abendessen im Hotel• Ausflug Beaujolais inkl. Mittagessen/Wein• „Marche Paul Bocuse“ inkl. Kostproben• 1 x Abendessen in einem Bouchon• Altstadtführung in Lyon• Besuch des Weinmuseum „Hameau du Vin“inkl. Führung und Verkostung• Reiseleitung Monika Castan• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis11.04. ­ 14.04.14 4 Tage 775,— 815,—20.11. ­ 23.11.14 4 Tage 775,— 815,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 86,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


145 erLebnIsreIsenDie französischen Alpen sind eine Welt derGegensätze. Über fruchtbaren Flusstälern undSeeufern, an denen Wein und Obst gedeihen,liegt eine raue Gipfellandschaft, die vom hartenKampf der Menschen mit einer unbarmherzigenNatur erzählt. Das lange Zeit dem italienischenKulturraum zugehörige Savoyen ist jedoch auchdas Land der Zwiebeltürme und prunkvollen Barockkirchen.alpenglühen zwischen Genfer see und Mont blancLausanne – Montreux – Genf – annecy1. Tag: Anreise Evian-les-Bains7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Zürich nachLuzern zur Mittagspause. Danach geht die Fahrtweiter durch herrliche Landschaft über den Brünigpass– Brienzer See – am Thuner See entlang– Spiez – durch das Simmental – Zweisimmen– Gstaad – über den Col du Pillon – LesDiablerets – Aigle nach Evian-les-Bains, Kurortmit gleichnamigem Mineralwasser. Sie wohnendirekt am Genfer See im 3-Sterne-HotelLes Cygnes mit schönem Blick auf die gegenüberliegendeSchweiz und das Juragebirge. Die38 Zimmer verfügen alle über Bad (Dusche oderBadewanne/WC, Haartrockner), Fernseher, Safe,sowie WLAN­Internetzugang auf allen Zimmern.Im hoteleigenen Restaurant können Sieauf der Terrasse mit Blick auf den Genfersee dietraditionelle Küche genießen. Das erste Abendessennehmen Sie im Hotel ein.2. Tag: Ausflug Genf und YvoireMit den Savoyer Alpen im Süden und dengrünen Ausläufern des Jura im Norden bietetder Genfer See ein einzigartiges Panorama.Beginnen Sie den Tag in Évian­les­Bains miteinem Spaziergang an der Uferpromenade desGenfer Sees und vorbei am berühmten Casino.Weiter geht es dann über Thonon­les­Bainsin die internationale Stadt Genf. Das Stadtbildimponiert durch ausladende Plätze, breiteStraßen und ausgedehnte Grünflächen. GroßzügigeQuais säumen den See und beide Uferder Rhône. Wahrzeichen der Stadt: der „Jet d’eau“, die mäch tige Fontäne im Hafen. VomQuai Montblanc, am rechten Seeufer, öffnetsich bei klarer Sicht ein faszinierender Blick aufdie schnee bedeckte Montblanc­Kette. Bei einerStadtführung sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.Weiter geht es nun nach Yvoire,ein mittelalterliches Dörfchen, das internationalfür seinen beeindruckenden Blumenschmuckbekannt ist und außerdem als einesder schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnetwurde. Das Abendessen genießen Sie hier direktam See. Danach Rückfahrt ins Hotel.3. Tag: Annecy – Schifffahrt Lac d´AnnecyAnnecy gilt als die schönste Stadt im Seengebietder Haute­Savoie. Elegante Villen erstreckensich bis an die Ufer des gleichnamigen Seesund die mit Blumen geschmückten Brücken undGärten machen Annecy das ganze Jahr über zueinem farbenprächtigen Ort. Die wichtigsten Sehenswürdigkeitensehen Sie bei einer Stadtführung.Erleben Sie diese atemberaubende Kulisseauch bei einer Schifffahrt auf dem berühmtenLac d’Annecy. In Thônes, gleich nach dem Lacd’Annecy, verköstigen Sie den traditionellenBergkäse, eine lokale Spezialität der Region imAravis­Massiv. Über die Bergdörfern La Clusazund Le Grand Bornand und den Col de la Colombièrefahren Sie zurück nach Evian. Abendessenim Hotel.4. Tag: Genfer SeeSie beginnen den Tag mit einer Schifffahrtüber den Genfer See in die Schweiz. Ankunftin Lausanne, Sitz des Olympischen Komitees.Stadtbesichtigung. Steil am Hang klebt dieAltstadt. Unzählige Brücken und Wege führenbergauf und bergab. Beeindruckend: die GrandPont, eine Brücke über dem Nichts. Sehenswertist auch die Kathedrale Notre Dame, ein riesigerKirchenbau in reinstem gotischen Stil. VomGlockenturm aus bietet sich ein herrlicher Blicküber die ganze Stadt und die umliegende Hügellandschaft.Unten am Seeufer liegt das sehenswerteMusée Olympique, wo die Geschichte derOlympiaden von den Griechen bis in die heutigeZeit dokumentiert ist. Möglichkeit zur individuellenBesichtigung. Weiterfahrt nach Montreux.Elegant, luxuriös, weltoffen – so präsentiertsich die Stadt. Strawinsky und Chaplin wusstenschon die Vorzüge zu schätzen. Weiterfahrtzum Château de Chillon. Erleben Sie hautnahbei einer Führung die Geschichte vom zwölftenbis ins sechzehnte Jahrhundert. Seine strategischeinzigartige Schlüsselposition an derNord­Süd­Achse der ehemaligen Handelsstrassenach Italien machte das Schloss Chillon zueinem einzigartigen Bauwerk. Zurück im Hotelgenießen Sie Ihr Abendessen – ein traditionellesKäsefondue. Bon Appétit!5. Tag: Ausflug ChamonixEin Alpinisten­Traum ist die einzigartige Berglandschaftrund um Chamonix. Die höchstenGipfel Europas ragen knapp 5.000 m auf. Bekanntwurde die Stadt zu Fuße des Mont Blancdurch die ersten Olympischen Winterspiele.Mit einer der schnellsten Seilbahnen der Weltbringen wir Sie auf den 3.843 Meter hohen Aiguillede Midi, den Vorgipfel des Mont Blanc(fakultativ, vor Ort zu bezahlen). Genießen Siedie atemberaubende und einzigartige Aussichtauf die höchsten Gipfel Europas. Entdecken SieBergsteiger auf dem Weg durch Schnee und Eiszum Dach Europas. Aber auch im Tal kommenSie auf Ihr Vergnügen. Der Alpinistenort lädtzum Bummel ein. Die Rückfahrt führt mittendurch die Berglandschaft via Argentière, überdie Schweizer Grenze zum Col de la Forclaz bisnach Martigny, von dort aus wieder nach Evian.Abendessen im Hotel.6. Tag: Bern – HeimreiseRückfahrt über Fribourg in die Schweizer BundeshauptstadtBern zur Mittagspause. AnschließendRückfahrt nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im3­Sterne­Hotel Les Cygnes• 3 x 3­Gang­Abendessen im Hotel• 3­Gang Menü im Restaurant des HôtelRestaurant le Jules Verne in Yvoire• Käsefondue­Abendessen im Restaurant desHotels Les Cygnes• Schifffahrt auf dem Lac d‘Annecy• Besichtigung der Bergkäserei mit Videofilmund Kostprobe• Schifffahrt über den Genfer See von Eviannach Lausanne• Stadtführungen in Annecy, Genf und Lausanne• Eintritt und Führung im Château de Chillon• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis27.05. ­ 01.06.14 6 Tage 875,— 955,—02.09. ­ 07.09.14 6 Tage 875,— 955,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 80,—EZ-Zuschlag 199,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen146Mont-blanc-expressmit chamonix und Zermatt – begleitet von Monika castan4. Tag: Mont Blanc ExpressDie „Bahn­Erlebnis­Reise“ bringt Sie heute inalpine Bergregionen: mit dem Mont­Blanc­Expressfahren Sie von Martigny über die französischeGrenze nach Chamonix. Gelegenheit zurFahrt mit der Zahnradbahn zum „Mer du Glace“oder zur Fahrt mit der höchsten KabinenseilbahnEuropas zur Aiguille du Midi (3.842 m).5. Tag: Heimreise1. Tag: Anreise Genfer See7.00 Uhr Abfahrt Leonberg und durch dasschweizer Mittelland an den Genfer See. Hierbesuchen Sie zunächst die Privatkellerei Bovy.Dort werden Sie bereits zu einer Weinprobeerwartet. Anschließend kurze Fahrt zum Hotelnach Chexbres. Sie wohnen im 4-Sterne-HotelPrealpina mit herrlichem Blick auf den See unddie Bergwelt.2. Tag: Lausanne und Rochers de NayeAm Vormittag besuchen Sie die Stadt Lausanne.Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erlebenSie bei der geführten Stadtbesichtigung. AnschließendFahrt zum Schloss Chillon. Nach dergeführten Besichtigung haben Sie Freizeit zumBummeln in Montreux. Am späten NachmittagNeu1. Tag: Salzburg – Anreise Abtenau7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnnach Salzburg. Stadtführung durch die Mozartstadtund Freizeit. Anschließend reisen Sie aufdirektem Weg nach Abtenau im Salzburger Land.Die Familie Moisl empfängt Sie im 4-SterneGenuss- und Vitalhotel. Zimmerbezug. GenießenSie die herrliche Moisl­Badelandschaftmit Hallenbad, Gegenstromanlage, Wasserfall,Steinsauna, finnischer Sauna uvm. Gegen Gebührkönnen Sie eine große Auswahl von Wellnessbehandlungengenießen. Verwöhnt werdenSie mit einem kulinarischen Abendmenü.2. Tag: Ramsau am Dachstein – SchladmingPanoramafahrt über Filzmoss nach Ramsau amDachstein. Besuch der Lodenwalkerei, das Originalseit 1434. Sie erhalten einen Einblick indie traditionelle Produktion. Anschließend Fahrtnach Pichl­Kainisch zur Knödl­Alm. Mittagessenund anschließend Verkostung der selbsthergestellten Schnäpse in der Schnaps­ und Zirbeschule.Rückfahrt nach Abtenau. Nach demköstlichen Abendessen Musik und Tanz.fahren Sie mit der Zahnradbahn auf den Rocher­des­Naye(2.042 m). Von hier haben Sie beischönem Wetter eine fantastische Aussicht überden ganzen Genfer See! Im Panoramarestaurantgenießen Sie heute das Abendessen.3. Tag: Schokolade und KäseSie besuchen die Käserei von Gruyers und dieSchokoladenfabrik Cailler in Broc. Bei einerFührung durch die Käserei erfahren Sie so Einigesüber die Herstellung des berühmten „LeGruyere“. Im „VIP­Liner“ erwarten Sie dann einpaar Köstlichkeiten zur Mittagszeit. Quasi zumDessert steht der Besuch der SchokoladenfabrikCallier auf dem Programm. Es erwartet Sie eineinteressante Führung und Kostproben.Muttertag im salzburger seenland4-sterne Genuss- und vitalhotel Moisl3. Tag: Seenlandschaft SalzkammergutDer heutige Ausflug führt Sie zu den Seen desSalzkammerguts. Eine Rundfahrt mit örtlicherReiseleitung führt Sie an den Hallstätter See,über Bad Ischl an den Attersee. Hier erleben Sieeine besondere Schifffahrt. Die Route führt vonAttersee nach Weyregg. In Richtung Nordengeht es vorbei am Schloss Kammer nach Seewalchen.Vorbei an der Villa Paulick, in welcherGustav Klimt häufig zu Gast war, geht es zurücknach Attersee. Hier entstand der überwiegendeTeil seiner über 50 bekannten Landschaftsbilder.Ein Gustav Klimt­Experte begleitet Sieauf dem Rundkurs Nord, erzählt aus dem Lebendes Künstlers und zeigt Ihnen seine Motiveund Domizile am Attersee. Rückfahrt vorbeiam Mondsee nach Abtenau. 5­Gang­Verwöhn­Abendessen zum Muttertag im Hotel.4. Tag: Abtenau – Chiemsee – HeimreiseOrtsrundgang durch Abtenau. Weierfahrt an denChiemsee. Heimreise.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 1 x Bordfrühstück• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel in Chexbres• 3 x Abendessen im Hotel• 1 x Weinprobe• Bahnfahrt mit dem Mont­Blanc­Expressvon Martigny nach Chamonix• Stadtführung in Lausanne• Eintritt und Führung Schloss Chillon• Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Rochersde Naye• 1 x Abendessen im Panoramarestaurant• Eintritt, Führung und Kostproben in der KäsereiGruyere und Schokoladenfabrik Cailler• Reiseleitung Monika Castan• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.08. – 21.08.14 5 Tage 895,— 995,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 95,—Veranstalter: Wöhr Tours, WeissachLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel Moisl• 1 x Knödlessen und Schnaps­ und Zirbelschulemit Verkostung• Stadtführung Salzburg• Besuch der Lodenwalkerei• Schifffahrt Attersee mit Führung „Auf denSpuren von Gustav Klimt“• Ortsführung Abtenau• Ausflüge lt. Programm• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.05. ­ 12.05.14 4 Tage 469,— 499,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 40,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


147 ERLEBNISREISENSlowenische Adria4-Sterne-LifeClass Hotel in PortorozHerzlich willkommen in Portoroz – ein zauberhafterOrt, wo man in einer anderen Welt lebt,der Körper in einen anderen Rhythmus gerät.Mediterran im Herzen Europas. Portoroz stehtfür Erholung, Genuss und Vergnügen! DasStadtbild besticht durch prächtige Bauten ausder K.u.K-Zeit sowie durch Parkanlagen vollerRosen, die der Stadt ihren Namen gaben. InPortoroz reichen sich Natur und Gesundheit dieHand. Seit Jahrhunderten locken Meeresluft undwohltuende Fango Menschen nach Portoroz, dieihrem Körper etwas Gutes gönnen möchten.1. Tag: Anreise Protoroz6.30 Uhr ab Stuttgart. Landschaftlich interessanteAnreise über München – Salzburg – Tauernautobahn– durch Kärnten – Karawankentunnel– Ljubljana nach Portoroz. Freuen Siesich auf ein 4-Sterne-Haus in der Hotel- undThermenanlage „Life Class“, zentral in Portorozund nahe der Uferpromenade gelegen. Siegenießen freien Eintritt in den großartigenBade- und Wellnessbereich mit Thermal- undMeerwasserschwimmbädern (Saunapark gegenGebühr) sowie in das Casino Portoroz (Ausweiserforderlich). Alle Zimmer sind mit Bad oderDU/WC, Telefon, Sat-TV, Minibar und Klimaanlageausgestattet. Nach der Ankunft gemeinsamesAbendessen.2. Tag: Ausflug Piran, das slowenische VenedigVormittag zur freien Verfügung. Erkunden SieIhren Urlaubsort bei einem Spaziergang odermachen Sie sich ein paar schöne Stunden in denThermalschwimmbädern der Hotelanlage. AmNachmittag unternehmen wir einen gemeinsamenAusflug nach Piran. Das alte Städtchenim mediterranen Stil erinnert mit seinen Palästenund dem Campanile stark an Venedig. Einlebendiges Museum, sehr sehenswert! Abendessenim Hotel.3. Tag: Tagesausflug IstrienrundfahrtHeute steht eine ganztägige Istrienrundfahrt aufdem Programm. Fahrt über die slowenisch-kroatischeGrenze an der Stadt Umag vorbei bis nachPorec. Sie lernen Porec, einen der interessantestenOrte der Halbinsel Istrien, kennen. Besonderssehenswert ist die Basilika aus dem 6. Jh. mitihrem wunderschönen Mosaik. Weiterfahrt entlangdes beeindruckenden Limski-Fjordes, einerder bezauberndsten Naturschönheiten Istriens,nach Rovinj. Diese mittelalterliche Stadt wirdvon 13 kleinen Inseln umgeben und erinnertmit ihrer Architektur, den Stadtmauerresten undeinem Labyrinth aus Gassen und Plätzen anlängst vergangene Zeiten. Am Nachmittag gehtdie Fahrt durchs Landesinnere bis nach Motovun,einer typischen istrischen Festungsstadt,weiter. Kurze Pause zur Besichtigung und anschließendRückkehr nach Portoroz, Abendessenund Übernachtung.4. Tag: Trieste/Region MarkenNach dem Frühstück Fahrt ins italienische Trieste.Hier kurze Stadtbesichtigung und etwas Freizeit.Anschließend Fahrt zum Schloss Miramare.Zeit zur Besichtigung des Schlossparks und desSchlosses von Maximilian dem Habsburger. Amfrühen Nachmittag Rückfahrt ins Hotel.5. Tag: HeimreiseHeute heißt es wieder Abschied nehmen. Rückfahrtauf derselben Strecke wie bei der Hinfahrt.Rückkehr am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4-Sterne-LifeClass Hotel in Portoroz• 4 x Abendessen (Buffet bzw. thematischeAbende im Rahmen der Halbpension lautHotelprogramm)• Freie Benutzung der hoteleigenen ThermalundMeerwasserbäder• Strandeintritt• Alle Ausflüge wie beschrieben• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung amdritten und vierten Tag• Kurtaxe• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis02.04. - 06.04.14 5 Tage 429,— 469,—15.10. - 19.10.14 5 Tage 429,— 469,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 75,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen148kuren, Wellness und erlebnis in slowenien4-sterne-hotel vita in der terme dobrnaJause auf einem Bauernhof. Rückfahrt vorbeian Slovenske Konjice, Stadt des Weines und derBlumen, zum Hotel.6. Tag: HeimreiseHeute heißt es Abschied nehmen. Die Heimreiseführt Sie über Villach – Salzburg nach Stuttgart.Slowenien ist ein kleines aber feines Land, halbso groß wie die Schweiz, zwischen Österreich,Italien, Ungarn und der Adria gelegen: ein grünerSchatz im Herzen Europas. Das ThermalbadDobrna ist ein Teil des gleichnamigen kleinenund unberührten Ortes. Seit dem Jahre 1542 giltdas Thermalwasser als ideales Mittel zur Besserungvon gynäkologischen und urologischenErkrankungen, rheumatischen und verwandtenBeschwerden sowie zur Behandlung des Bewegungssystems.Das Thermalbad Dobrna hilftauch bei peripheren Erkrankungen der Blutgefäße,erhöhtem Blutdruck sowie Erkrankung derAtmungsorgane. Unsere interessanten Ausflügenach Ljubljana, Hauptstadt Sloweniens, Maribor,der Kulturstadt Europas 2012 und nachPtuj, der ältesten slowenischen Stadt bieten architektonischeSchätze und Attraktionen.1. Tag: Anreise Slowenien/Terme Dobrna7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – Augsburg – München nach Salzburg undweiter über Villach nach Dobrna. Zimmerbezugim 4-Sterne-Hotel Vita, am Zugang zu denKuranlagen gelegen. Hier finden Sie alles untereinem Dach: Badekomplex mit Innen­ undAußenbecken, Thermalbecken mit heilendemThermalwasser, Whirlpool, Saunaland, ein Spitzenzentrumfür das Verwöhnen des Körpers,Therapien unter Verwendung von Naturheilkräften,Beautysalon, Kurzentrum, Café mitKonditorei.Die Zimmer sind modern eingerichtet mit Badoder Dusche/WC, Haartrockner, Minibar, Fernseher,Klimaanlage und Bademantel. Sie werdenmit einem Begrüßungsgetränk erwartet. Danachnehmen Sie am reichhaltigen Abendbuffet teil.2. Tag: Ausflug MariborNach dem Frühstücksbuffet lernen Sie bei einemgeführten Spaziergang die Kuranlagen vonDobrna kennen. Danach haben Sie Zeit zum Baden,Saunieren usw. oder Sie besuchen das Massage­und Schönheitszentrum im „Haus auf derWiese“. Am Nachmittag unternehmen Sie einengeführten Ausflug nach Maribor, der KulturstadtEuropas 2012. Die mittelalterliche Weinstadtmit der ältesten Rebe weltweit, ist heutedie zweitgrößte Stadt Sloweniens. Abendessenmit slowenischen Nationalspezialitäten.3. Tag: Ausflug Logarska Tal (nur Juni/Juli)Wenn Sie zum Ostertermin reisen, steht Ihnendieser Tag für eigene Unternehmungen zur freienVerfügung. Im Juni und Juli unternehmenSie mit der örtlichen Reiseleitung eine Ausflugins Logarska Tal. Das von Gletschern geformteTal zählt zu den schönsten Alpentälern Europas.Über den Randlinien der tiefgrünen Wäldererheben sich die Gipfel der Savinje­Alpen.Sie unternehmen einen Spaziergang zum RinkaWasserfall und besuchen den Blumenpark Mozirjemit seinen der Jahreszeit entsprechendenAusstellungen. Abendessen im Hotel.4. Tag: Ausflug LjubljanaAm Vormittag wieder Gelegenheit zum Relaxen.Danach besuchen Sie das liebenswerte undcharmante Ljubljana, das zu den kleinsten aberdoch eindrucksvollsten Hauptstädten Europaszählt. Die Altstadt, in der die meisten Gebäudeim Barockstil erbaut sind, liegt zwischenden Berghügeln und dem Fluss Ljubljana. DerSchlossberg und die mittelalterliche Burg sinddie bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. MitIhrem Stadtführer fahren Sie auch mit der Seilbahnhoch zum Schloss. Danach haben Sie nochetwas Aufenthalt für eigene Besichtigungen.Rückfahrt zum Hotel und wieder Abendessenvom Buffet.5. Tag: Ausflug Ptuj und WeinprobeNach dem Frühstücksbuffet gemütlicher Ausflugnach Ostslowenien. Zuerst besuchen Siedie älteste und zugleich schönste Stadt Sloweniens– Ptuj. Sie entpuppt sich als wahreSchatzkammer jahrtausende alter Kultur mit derfast vollständig erhaltenen Altstadt. Bei einemSpaziergang lernen Sie die Stadt kennen undsehen u.a. auch das Schloss. Weiterfahrt aufder Weinstraße nach Jeruzalem. Weinprobe mitLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Vita in Dobrna• 5 x Abendessen (reichhaltiges Buffet)• Begrüßungsgetränk• Vorstellung der Terme Dobrna• Benutzung der Thermalbadelandschaft• Bademantel im Zimmer• 2 x Saunaeintritt• 1 x Unterhaltung mit Live­Musik am Abend• 1 x halbtägiger geführter Ausflug nach Maribor• 1 x ganztägiger geführter Ausflug in dasLogarska Tal mit Eintritt Blumenpark• 1 x halbtägiger geführter Ausflug nachLjubljana• 1 x ganztägiger Ausflug nach Ptuj mitWeinprobe und Jause• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceOstern geänderter Reiseverlauf und Leistungen:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imgebuchten 4­Sterne­Hotel Vita in Dobrna• 5 x Abendessen (reichhaltiges Buffet)• Begrüßungsgetränk• Vorstellung der Terme und geführter Spaziergangdurch die Kur­ und Parkanlagen• unbegrenztes Baden – Bademantel im Zimmer• 2 x Saunaeintritt• 1 x Teilmassage im Wellnesszentrum• Osteranimation (Live – Musik im Hotelcafe,Sonntagabend im Weinkeller• Osterfrühstück und Besuch der heiligenMesse in der Pfarrkirche in Dobrna)• Morgengymnastik, Wasseraerobic• Ausflug nach Ptuj mit Weinprobe• Halbtägiger Ausflug nach Ljubljana• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.04. ­ 22.04.14 6 Tage 575,— 625,—10.06. ­ 15.06.14 6 Tage 595,— 645,—15.07. ­ 20.07.14 6 Tage 595,— 645,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 25,—Ermäßigung bei Unterbringung imkleineren DZmit französischem Bett (150 x 200) 20,—Ermäßigung bei Unterbringung im DZim 4­Sterne­Hotel Villa Higiea, 50 Metervom Hotel Vita entfernt, alle Leistungenfinden im Hotel Vita statt 25,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


149 erLebnIsreIsenIstrische riviera4-sterne-hotel excelsior in LovranScharfkalkuliert80 km Küste mit romantischen Buchten und malerischenOrten, das ist die „Istrische Riviera“.Der Reichtum der Flora und Fauna dieser Regionist eindrucksvoll und Städte wie Opatija, Pula,Porec und Rovinj spiegeln die bedeutende Kulturund Geschichte des Landes wider.1. Tag: Anreise Opatija Riviera nach Lovran6.30 Uhr ab Stuttgart. Landschaftlich interessanteAnreise über München – Salzburg – Tauernautobahn– durch Kärnten – Karawankentunnel– Ljubljana nach Lovran. Zimmerbezugim 4-Sterne-Hotel Excelsior in Lovran odergleichwertig. Das Hotel liegt direkt am Meer,nur 200 Meter vom Zentrum des malerischenStädtchens Lovran entfernt. Es verfügt über einRestaurant, zwei Pools und ein Hallenbad. AlleZimmer sind mit Dusche oder Bad/WC, Telefon,Fernseher, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.2. Tag: Ausflug Insel KrkDer heutige Ausflug führt Sie auf die InselKrk – der „Perle der Adria“, welche Sie entlangder Kvarner Bucht und über ein imposantesBrückenbauwerk erreichen. Malerische Buchtenund Macchia überwucherte Felder prägendie Insel. Die Hauptstadt Krk und ihre von einermächtigen Stadtmauer umgebenen Altstadt lädtmit Ihren malerischen Gassen und Winkeln zumBummeln ein.3. Tag: IstrienrundfahrtHeute steht eine interessante Istrienrundfahrtauf dem Programm. Die gesamte Palette Istriensvom kleinen Fischerdorf und einsamenStränden bis zu touristischen Hochburgen wiePorec, Pula und Rovinj liegt heute vor Ihnen.Das Karstgebirge im Landesinneren, dichte Wälderund fruchtbare Täler, Pinienhaine und Olivenkulturen,Halbinseln, Felsplateaus im Meer,feinkiesige Buchten und steile Felsen wechselnsich ab und bilden eine unvergleichliche Vielfalt.Auch kulturell ist einiges geboten: In Pulasehen Sie u.a. die riesige Arena, bedeutendstesRömerbauwerk des Landes und eine der größtenihrer Art. Der malerische Hafenort Rovinj ist einbeliebter Künstlertreffpunkt, der Dom zu Porec,eine aus dem 6. Jh. stammende byzantinischeBasilika, beheimatet wertvolle Mosaiken.4. Tag: OpatjiaNach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet kurzeFahrt ins benachbarte Opatija. Bei einer Stadtbesichtigungmit Ihrem örtlichen Reiseleiterlernen Sie dieses international bekannte Seebadnäher kennen. Die beispiellose Fülle an architektonischenBauwerken aus der Gründerzeitverleiht diesem mondänen Kurort ein speziellesFlair. Mit seinem prachtvollen Boulevard, denexotischen Parkanlagen und den farbenfrohenBlumengärten verströmt Opatija heute noch dienostalgische Atmosphäre eines auf vornehmesPublikum eingestellten K. u. K­Seebades. DerNachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.Wir empfehlen Ihnen einen Spaziergang vonOpatija über einen in die Felsen gemauertenUferweg unmittelbar am Meer entlang zurücknach Lovran. An den Felsufern reihen sich stattlicheVillen und Hotels aneinander.5. Tag: HeimreiseHeute heißt es wieder Abschied nehmen. Rückfahrtauf derselben Strecke wie bei der Hinfahrt.Rückkehr nach Stuttgart am Abend.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne­Hotel Excelsior in Lovran o.ä.• 4 x Abendessen (davon 1 x thematischesAbendessen)• Begrüßungsdrink• Kostenlose Hallenbadbenutzung• Alle Ausflüge mit örtlicher, deutschsprachigerReiseleitung• Kurtaxe• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis19.03. ­ 23.03.14 5 Tage 385,— 415,—22.10. ­ 26.10.14 5 Tage 385,— 415,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 80,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


erLebnIsreIsen150Scharfkalkuliertholland – Meeresluft und blumenduftamsterdam - rotterdam - den haag3. Tag: Ausflug Amsterdam und KeukenhofFahrt nach Amsterdam. Sie lernen die wichtigstenSehenswürdigkeiten der Stadt bei einerStadtrundfahrt kennen. Anschließend Grachtenrundfahrt. Am Nachmittag Fahrt durch dasTulpen anbaugebiet nach Lisse zum Keukenhof,einem 28 Hektar großen Park mit der größten Blumenschauder Niederlande. Rückfahrt zum Hotel.Termin II: Heute findet der bekannte Blumencorsoim Keukenhof statt. Leicht geänderterReiseablauf.4. Tag: Heimreise1. Tag: Anreise Den Haag7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnHeilbronn – Heidelberg – Köln – Eindhoven nachDen Haag, dem niederländischen Regierungssitz.Unterkunft im 4-Sterne-Parkhotel. DasHotel liegt in einer malerischen Einkaufsstraßeim Zentrum der Stadt. Nicht nur das Mauritshuis,sondern auch viele andere Sehenswürdigkeitenbefinden sich nur wenige Gehminuten vom Hotelentfernt. Zudem bieten zahlreiche Restaurantsin der Umgebung eine reiche Auswahl aninternationalen kulinarischen Delikatessen. DasHotel verfügt über geschmackvoll eingerichteteZimmer, die alle mit Bad oder Dusche/WC,Telefon, Radio und Fernseher ausgestattet sind.2. Tag: Rotterdam – Den Haag – ScheveningenNach dem Frühstück Fahrt nach Rotterdam,dem größten Seehafen der Welt. Stadtrundfahrt.Die Größe des Hafens wird Ihnen bei derHafenrundfahrt verdeutlicht. AnschließendFahrt nach Den Haag, dem niederländischenRegierungssitz. Hier besichtigen Sie die Miniaturstadt„Madurodam“. Am späten Nachmittagmachen Sie noch einen Stop in Scheveningen.Die bekannte Pier, das Wahrzeichen von Scheveningen,ist eine 381 m lange Seebrücke mitder Turminsel, deren 45 m hoher Aussichtsturmschon von weitem zu sehen ist. AnschließendRückfahrt ins Hotel.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Parkhotel Den Haag• Stadtführungen in Amsterdam und Rotterdam• Grachtenrundfahrt Amsterdam• Hafenrundfahrt Rotterdam• Eintritt Keukenhof und Madurodam• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.04. ­ 13.04.14 4 Tage 489,— 529,—01.05. ­ 04.05.14** 4 Tage 489,— 529,—08.05. ­ 11.05.14 4 Tage 489,— 529,—Frühbucher sparen (s.S 5) 40,—EZ-Zuschlag 130,—**Bei Termin II (Blumenkorso) geänderterProgrammablaufVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgartflandern – ein Land für Genießerbrüssel – Gent – brügge – antwerpen – begleitet von Monika castan1. Tag: Anreise7.00 Uhr Abfahrt Leonberg. Fahrt nach Mechelen.Sie wohnen im 3-Sterne-Hotel Novotel im Stadtzentrum.Abendessen in einem netten Restaurant.2. Tag: BrüggeVormittags Besuch in Brügge. Die „Perle Flanderns“besichtigen Sie mit einem örtlichen Führer.Danach Besuch des „Pommes Frites Museums“.Ein kleiner Imbiss darf nicht fehlen! AnschließendGrachtenfahrt durch die Kanäle der Stadt.3. Tag: Mechelen und Schloss GaasbeekDie Stadt Mechelen mit ihren vielen denkmalgeschütztenGebäuden, u.a. das imposante Rathausund die gotische Sint­Rombouts­Kathedrale, erlebenSie am Vormittag während einer Stadtführung.Nachmittags besuchen Sie das SchlossGaasbeek. Bevor Sie die imposante, kastellartigeAnlage aus dem 13. Jh. besichtigen, erwartet Siedas Mittagessen an Bord des VIP­Liners.4. Tag: Antwerpen und GentFahrt nach Antwerpen und Stadtbesichtigungauf den Spuren des Peter Paul Rubens: GrooteMarkt mit Rathaus, Rubenshaus und Liebfrauenkathedrale.Mittags weiter nach Gent,der alten Hauptstadt der Grafschaft Flandern.Stadtführung durch die von Patrizierhäuserngeprägte malerische Altstadt mit Freitagsmarkt,Gravensteen und Graslei mit schönen altenZunfthäusern. Den Abschluss der Führung bildetder weltberühmte Genter Altar van Eycks inder St. Bavo­Kathedrale. In der Genter Brauereierwartet Sie dann ein gutes Abendessen.5. Tag: BrüsselHeute präsentiert sich Ihnen das „Zentrum Europas“:Moderne Verwaltungsbauten und barockePaläste, Atomium und Grand Place prägendas Stadtbild der belgischen Hauptstadt. VieleSehenswürdigkeiten wie Justizpalast, MännekenPis, Expo­Gelände, Museum der SchönenKünste, Kathedrale u.v.m. sehen Sie bei dergeführten Stadtbesichtigung. Nachmittags besuchenSie die Chocolaterie Zaabär mit Vorführungund Kostproben. Danach Freizeit in Brüsselund dann Rückfahrt zum Hotel.6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in Mechelen• 1 x Abendessen in Mechelen• 1 x Abendessen in Gent• Stadtführungen in Mechelen, Brügge,Antwerpen, Gent und Brüssel• 1 x Mittagessen im VIP­Liner• Eintritt und Führung Schloss Gaasbeek• Besichtigung Pommes Frites Museum• Grachtenfahrt Brügge• Besichtigung Chocolaterie Zaabär• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reisebegleitung Monika Castan• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.08. ­ 29.08.14 6 Tage 788,— 878,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 90,—EZ-Zuschlag 170,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


151fLuGreIsenSafaris – Lodges – Nationalparks – Metropolen.Sie erkunden Kapstadt und das Kap der GutenHoffnung und erleben die Garden Route. Sie gehenauf Pirsch in Südafrikas berühmtesten Nationalparks.Sie tauchen ein in die Lebensweise &Kultur der stolzen Zulu­Krieger und entdeckenspektakuläre Natur im Blyde­River­Canyon.traumreise südafrikabegleitet von heide und Werner Langenecker1. Tag: FernwehTaxiservice ab Ihrer Haustür und Transfer zumFlughafen Frankfurt oder München. Abflug.2. Tag: Willkommen in KapstadtAnkunft in Kapstadt und Begrüßung durch dieörtliche Reiseleitung. Erste Orientierungsfahrtdurch Kapstadt. Zimmerbezug in Ihrem Hotel,nahe der V&A Waterfront. Abendessen an derWaterfront.3. Tag: Kap der Guten HoffnungImmer der Küste entlang, über die noblen BadeorteClifton und Camps Bay, geht die Fahrtnach Hout Bay. Nicht weit entfernt liegt „DuikerIsland”, eine kleine Insel, auf der sich Tausendevon Robben tummeln. Bootsfahrt. Busfahrt zumKap der Guten Hoffnung.4. Tag: Garden RouteSwellendam ist heute Ihr erstes Ziel. Ein Besuchin der Drostdy, der ehemaligen Landvogtei, versetztSie zurück in alte Siedlerzeiten. Die weitereStrecke bietet fantastische Ausblicke auf die Küste,Wälder und die Seenplatte des WildernessNational Parks. Am Nachmittag erreichen Siedas Traumziel am Indischen Ozean: Knysna.5. Tag: Tsitsikamma Nationalpark – Garden RouteEin einmaliges Naturparadies, das sich entlangdes Indischen Ozeans und bis zur Kleinen Karooerstreckt, entdecken Sie heute, die Garten Routevoller Vielfalt!6. Tag: OudtshoornNach Überquerung der Outeniqua­Berge erreichenSie Oudtshoorn. Führung auf einer Straußenfarm.Anschließend Besuch der „CangoCaves“, das größte, zusammenhängende Tropfsteinhöhlensystemim südlichen Afrika. Ein traditionellesAbendessen, serviert in rustikalemAmbiente am Lagerfeuer, wird Ihnen unter demSternenhimmel Afrikas sicherlich schmecken!7. Tag: WeinlandGrandiose Ausblicke bietet der FranschhoekPass. Mittagessen mit Weinprobe auf einemWeingut. Wirtschaftliches Zentrum des Weinlandesbildet inzwischen Stellenbosch.8. Tag: Szenenwechsel – ZululandTransfer zum Flughafen Kapstadt. Von hier ausfliegen Sie nach Durban. Sie erleben heute dasZululand. Vervollständigt wird dieses Erlebnisdurch ein traditionelles Abendessen und eine‚stilgerechte‘ Übernachtung – in ‚Beehive’­Rondavels,aber mit allem Komfort!9. Tag: Krokodile und Mzinene RivierGemütlich verlassen wir unser Hotel und fahrenRichtung Falaza Game Park zum Croc & SnakeExperience. Schlangen­ und Krokodilvorführung.Am Nachmittag erlebnisreiche Bootsfahrtauf dem Mzinene Rivir. Anschließend kurzeBusfahrt zur Ihrer Lodge, die mitten im tierreichenZulu Nyala Private Game Reserve liegt.10. Tag: Hluhluwe-Umfolozi Game ReserveHeute erwartet Sie eine ca. 8­stündige spannendeSafari durch den Park im offenen Jeep.11. Tag: Safari und SwazilandDer Tag beginnt mit einer Jeep­Safari durch dasZulu Nyala Reserve. In dieser schönen Landschaftwurde im Jahre 2000 der Film ‚Ich träumtevon Afrika‘ gedreht. Über den GrenzpostenGolela/Lavumisa geht es heute ins Königreichder Swasi. Übernachtung in Swaziland.12. Tag: Mthethomusha Game ReserveSie reisen weiter über den Pigg‘s Peak Pass zurGrenzstation Jeppe‘s Reef. Via Malelane erreichenSie das Mthethomusha Game Reserve.Willkommen auf der Bongani Mountain Lodge.Am Nachmittag spannende Jeep­Safari.13. Tag: Krüger NationalparkHeute starten Sie zu einer spannenden Frühsafariim Jeep ab Bongani! Anschließend fahrenSie mit dem Bus an den Südrand des Krüger Nationalparks.Nachmittags Ausfahrt am PhabeniGate und weiter nach Hazyview wo Sie zweimalübernachten.14. Tag: Die Panorama RouteSie gehört zu den schönsten und beliebtestenReisezielen in Südafrika und ist gespickt mitbeeindruckenden Aussichtspunkten auf das teilweise1.000 Meter tiefer gelegene Lowveld.15. Tag: Abschied vom Krüger NationalparkEin letztes Mal auf Safari. Nachmittags Fahrtzum Flughafen Nelspruit. Über Johannesburgfliegen Sie am Abend zurück nach Deutschland.16. Tag: Heimkommen und weiterträumenAnkunft in Deutschland und Rückreise mit demBus nach Leonberg.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Transfer zum/vom Flughafen Frankfurtoder München• Linienflüge mit Lufthansa/South AfricanAirways oder einer anderen Fluggesellschaftin der Economy­Klasse von Deutschlandnach Kapstadt und von Nelspruit viaJohannesburg nach Deutschland (inkl.Steuern und Gebühren sowie 1 Freigepäckstückmit max. 20 kg)• Teilnahme an der Rundreise wie beschrieben• 13 x Übernachtung/Frühstück in gutenMittelklassehotels/Lodges• 10 x Abendessen• 3 x Mittagessen• 2 x Bootsfahrt (3. und 10. Tag)• 1 x Weinprobe• Kulturelles Programm in Shakaland• Führung bei Zulu Croc• Jeep­Safari im Hluhluwe Game Reserve• Jeep­Safari im Zulu Nyala Game Reserve• 2 x Jeep­Safari im Mthethomusha Reserve• 2 x Bussafari im Krüger National Park• Ausflug zum Blyde River Canyon• Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebührenlaut Programm• Deutschsprechende örtl. Reiseleitung• Reisebegleitung Heide und Werner Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis13.11. ­ 28.11.14 16 Tage 4.195,— 4.495,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 300,—EZ-Zuschlag 450,—Wichtige Hinweise:Es ist ein gültiger Reisepass erforderlich dernach Reiseende noch mindestens 6 Monategültig ist und 2 freie Seiten für Ein­ undAusreisestempel hat. Änderungen imProgrammablauf sind vorbehalten.Mindestteilnehmerzahl 15 PersonenVeranstalter: Wöhr Tours, Weissach


fLuGreIsen 152NeuIndian summer in Ost-kanada– begleitet von alexander steinkrug –Eine Reise durch die Provinzen Ontario undQuebec ist besonders im Herbst ein ganz besonderesReiseerlebnis: das berühmte Naturschauspieldes „Indian Summer“ – die Wäldererstrahlen in einer einzigartigen bunten Farbenpracht– erwartet Sie! Dazu kommen dieMetropolen Ottawa, Montreal und Toronto unddie wohl „französischste Stadt“ Nordamerikas,Quebec City. Die imposanten Niagara­Fälle, dergroßartige Algonquin Provinzpark und die Weltder 1000 Inseln – all dies werden Sie bei diesertollen Reise sehen!1. Tag: Anreise nach TorontoBustransfer am Morgen nach Frankfurt/Main.Linienflug mit Air Canada oder einer anderenSTAR­ALLIANCE­Fluggesellschaft in der Economy­Klassemach Toronto. Nach Ankunft Begrüßungdurch den deutschsprechenden Reiseleiterund Transfer zum Hotel in Flughafennähe.2. Tag: Toronto – HuntsvilleNach dem Frühstück Fahrt an die Georgian Bay,einem Teil des Huron Sees. Hier besuchen Siedie historische Stätte „St. Marie­among­the­Hurons“ und erfahren so Einiges über das Lebender Ursprungsbevölkerung und der ersteneuropäischen Siedler. Nachmittags weiter in dasMuskoka­Gebiet nach Huntsville.3. Tag: Huntsville – OttawaAm Vormittag steht der größte Provinzpark Ontarios,der Algonquin­Park auf dem Programm:unzählige Seen und die erste Anzeichen des„Indianer­Sommers“ warten auf Sie. Bei einerkleinen Wanderung und beim Besuch des Park­Info­Zentrums lernen Sie diese herrliche Gegendkennen. Außerdem Besuch des Holzfäller­Museums. Anschl. Weiterfahrt Richtung Ostenin die kanadische Hauptstadt, Ottawa.4. Tag: Ottawa – MontréalNach dem Frühstück geführte Rundfahrt durchdie kanadische Hauptstadt: Parlament, Rideau­Kanal, Byward­Markt und zahlreiche Botschafts­und Regierungsgebäude, Rideau Hallusw. Gegen Mittag Fahrt in die Provinz Quebecund entlang des Ottawa­Rivers Richtung Montréal.Gegründet 1642 von französischen Kolonialisten,ist Montréal heute die zweitgrößte StadtKanadas und mit 1,65 Millionen Einwohnern diegrößte Stadt der Provinz Québec. Im GroßraumMontréal leben etwa 3,8 Millionen Menschen.Die Stadt ist damit auch die zweitgrößte französischsprachigeStadt der Welt. Auch wenn dieoffizielle Sprache in ganz Québec französischist, gibt es einige englischsprachig dominierteStadtviertel. Montréal liegt am Sankt­Lorenz­Strom. Das Erscheinungsbild der Stadt wird voneiner für nordamerikanische Städte typischenVielzahl von Hochhäusern geprägt, weist jedochauch europäische Einflüsse auf.5. Tag: Montréal – Quebec CityDie ehemalige Olympiastadt erleben Sie währendeiner Stadtrundfahrt: Alt­Montreal mitJacques Cartier Platz und Kathedrale NotreDame, das „neue“ Montreal mit unterirdischerStadt usw. Gegen Mittag Weiterfahrt entlang desSt.Lorenz­Stromes nach Quebec City. Am Nachmittagnehmen Sie Kontakt mit der Kultur derindianischen Ursprungsbevölkerung auf!6. Tag: Quebec CityDie wohl romantischste Stadt Kanadas erwartetSie! Bei der geführten Stadtbesichtigung erlebenSie ein Stück Frankreich in Nordamerika:unzählige gut erhaltene historische Gebäudeund viele Sehenswürdigkeiten wie das ChateauFrontenac, Dufferin Terrasse, die Unterstadt,Parlamentsgebäude, Stadtmauer und Zitadelleusw. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.7. Tag: Quebec City – Laurentian MountainsAm Vormittag kurzer Besuch auf der imSt.Lorenz­Strom vor den Toren der Stadt gelegenenIle d’Orleans. Dann weiter zur imposantenWallfahrtskirche von St. Anne­des­Beauprés.Gegen Mittag Weiterfahrt in die LaurentianMountains zu einem herrlich gelegenen Resort­Hotel.8. Tag: Indian Summer...Genießen Sie heute einen Tag zur freien Verfügunginmitten der bunten kanadischen Wälder!9. Tag: Laurentian Mountains – BrockvilleNach dem Frühstück verlassen Sie die LaurentianMountains und fahren durch die weiteEbene des St.Lorenz­Stromes, vorbei an Montrealin die Provinz Ontario. Am frühen Nachmittagerreichen Sie das großartige Freilichtmuseum„Upper Canada Village“. Tagesziel ist danndas nur wenige Kilometer entfernte Brockville.10. Tag: Brockville – TorontoDie herrliche Welt der „1.000 Inseln“ im St. Lorenz­Stromerleben Sie bei einer netten Schifffahrt,dabei sehen Sie u.a. auch das „Boldt­Castle“ und die berühmte „Zavikon­Insel“. DannWeiterfahrt nach Kingston, am Ontariosee gelegen.Nachmittags weiter nach Toronto.11. Tag: TorontoToronto gliedert sich in die Innenstadt (das eigentlicheToronto) und die Bezirke North York,York, und Etobicoke im Westen, so wie EastYork und Scarborough im Osten. Toronto ist aufeinem Schachbrettmuster aufgebaut. Die zentraleAchse der Stadt ist die Yonge Street, die sichvom Ontario­See aus Richtung Norden erstreckt


153fLuGreIsenund dann nordwestlich quer durch die gesamteProvinz Ontario verläuft. In ost­westlicher Richtungist eine der wesentlichen Querstraßen dieBloor Steet. Die Kreuzung der beiden Straßenmarkiert das obere Ende der eigentlichen Innenstadt.Vormittags geführte Stadtbesichtigung inToronto: St. Lawrence Markt, Rathaus, RogersCenter, Yorkville, Yonge Street usw. Dabei darfnatürlich der Besuch des CN­Towers nicht fehlen!Der zwischen 1972 und 1976 errichtetet CanadianNational Tower ist mit einer Höhe von553,33 Meter das höchste freistehende GebäudeAmerikas und eines der „Sieben Wunder der ModernenWelt“. Der ursprünglich nur zu Telekommunikationszweckenerrichtete Funkturm hatsich mittlerweile zum Wahrzeichen und einer dermeistbesuchten Attraktionen Torontos entwickelt,dient aber trotzdem noch der Verbreitungvon 30 Rundfunk­ und Fernsehprogrammen.Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.12. Tag: Toronto – Niagara FälleEntlang des Ontariosees geht die Fahrt vorbeian Hamilton in die Niagara­Region. Nach einemBesuch im Welland­Kanal­Informationszentrumweiter nach Niagara Falls. Vier Millionen LiterWasser stürzen pro Sekunde etwa 60 Meterin die Tiefe, und das über eine Länge vonfast einem Kilometer. Nicht ohne Grund trägtdieses Naturwunder in Ontario den Namen Niagarafälle,denn Niagara bedeutet „donnerndesWasser“. Während das Wasser des Niagarariversim Sommer mit ohrenbetäubendem Getöse indie Tiefe stürzt und eine unendliche Wolke ausGicht und traumhaften Regenbögen entstehenlässt, gefriert es im Winter und aus der aufsteigendenGicht bilden sich beeindruckende, bis zu30 Meter hohe Eisberge. Die beste Möglichkeit,die weltberühmten Niagara­Fälle zu erleben istnatürlich bei einer Bootsfahrt mit der „Maid ofthe Mist“. Außerdem sehen Sie z.B. die beeindruckendenFälle am Table Rock, erleben densog. „Whirlpool“ usw. Am Abend steht das„Abschieds­Dinner“ auf dem Skylon­Tower mitherrlicher Aussicht auf die Niagara­Fälle aufdem Programm.13. Tag: Niagara Fälle – Beginn der RückreiseVormittags Fahrt entlang des Niagara­Parkwayin das romantische Städtchen „Niagara­on­the­Lake“. Auf dem Weg zum Flughafen von Torontounterwegs noch Möglichkeit zu einer Weinprobe!Im Lauf des Nachmittags/am frühen AbendBeginn der Rückfluges nach Deutschland.14. Tag: Ankunft in Deutschland – HeimreiseSie landen am Morgen in Frankfurt. AnschließendBusfahrt zurück nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus zumFlughafen Frankfurt/Main und zurück• Linienflug mit Air Canada oder eine anderenFluggesellschaft der STAR ALLIANCEvon Frankfurt nach Toronto und zurück inder Economy­Klasse• Flughafensteuern und Gebühren sowieKerosinzuschlag (Stand Nov. 2013)• Rundreise im modernen Reisebus vor Ort• Deutschsprechende Reiseleitung ab/bisFlughafen Toronto durch Matthias Haussknecht• 12 x Übernachtung in guten Mittelklasse­Hotels /­Motels bzw. Resort­Hotel• 12 x Frühstück (teils kontinentales, teilskanadisches Frühstück)• 4 x Abendessen (am 5., 6., 7. und 8. Tag)• 1 x Abschiedsabendessen auf dem Skylon­Tower• Eintrittsgelder für „St.Marie­among­the­Hurons“, Kathedrale Notre Dame, „UpperCanada Village“ und CN­Tower• Bootsfahrten „1000 Islands“ und „Maid ofthe Mist“• Trinkgelder für Busfahrer und Reiseleiter• Reisebegleitung Alexander Steinkrug• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.09. ­ 06.10.14 14 Tage 3.950,— 4.250,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 300,—EZ-Zuschlag 630,—Wichtige Hinweise:Für die Einreise nach Kanada ist ein maschinenlesbarer,nach Reiseende noch mindestens6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.Nicht im Preis enthalten sind:Weitere Mahlzeiten, persönliche Ausgaben,Eintritte soweit nicht gesondert erwähnt.Mindestteilnehmerzahl 15 PersonenVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


fLuGreIsen 154andalusienMálaga – ronda – Jérez – cádiz – sevilla – córdoba – GranadaDie Sonne ist afrikanisch, die Flora exotisch,das Gepräge arabisch­orientalisch. Doch esgibt keine Region, die spanischer ist, als dieAndalusiens, mit den berühmten Städten undseinen „weißen“ Bergdörfern. Hier liegt diemit ihren Reizen und Kontrasten extremstespanische Landschaft: Baumwoll­ und Zuckerrohrfelder,Palmen, die Weinberge von Jerez,die Musik und die Menschen – alles sehr, sehrspanisch in Carmens Land. Sie sehen die großartigenZeugnisse der Maurenzeit, pulsierendeStädte und verschlafene Dörfer, Kunstwerkevon unschätzbarem Wert, Paläste und gewaltigeKathedralen, Moscheen und Orangenhöfe.1. Tag: Flug Stuttgart – MálagaFlug von Stuttgart nach Malaga. Transfer zu IhremHotel an der Costa del Sol.2. Tag: Ronda – Jérez de la FronteraFahrt durch die beeindruckende Landschaft derSerrania de Ronda nach Ronda. Besichtigungder historischen Altstadt. Nachmittags Weiterfahrtzum berühmten britischen Affenfelsen vonGibraltar. Grenzübergang und Stadtrundfahrt inMinibussen. Anschließend weiter in die Hauptstadtdes Sherrys, Jérez de la Frontera zur Übernachtung.3. Tag: Jérez – Cádiz – SevillaHeute besichtigen Sie eine bekannte Sherryweinkellerei.Nach einem Spaziergang durchden Fässerwald der Bodega Gelegenheit zurKostprobe verschiedener Sherrysorten. Fahrt zurKöniglichen Andalusischen Hofreitschule, wodie weltberühmten Karthäuserpferde gezüchtetwerden. Weiter nach Cádiz und Stadtrundfahrtdurch die dreitausend Jahre alte Provinzhauptstadt.Anschließend Weiterfahrt nach Sevilla.Zwei Übernachtungen.4. Tag: SevillaBesichtigung der Hauptstadt Andalusiens. Siesehen die verschiedenen Brücken über den Guadalquivir,den „Parque de Maria Luisa“, dasStadtviertel Sta. Cruz, die Kathedrale sowie denAlcázar. Wunderschöne Patios (Innenhöfe), blumengeschmückteund unvorstellbar enge Gassensind auch ein Teil der Pracht dieser Stadt.Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung.5. Tag: Sevilla – Córdoba – GranadaDurch die wunderschöne olivenbaumreicheLandschaft Andalusiens geht es nach Córdoba.Höhepunkt der Besichtigung ist die Mezquita(Moscheenkathedrale), eines der Wahrzeichender islamischen Architektur. Rundgang durchdas jüdische Viertel und Besichtigung der mittelalterlichenSynagoge. Weiterfahrt nach Granada,am Fuße der Sierra Nevada gelegen. ZweiÜbernachtungen.6. Tag: GranadaMorgens Stadtbesichtigung inklusive der weltberühmtenAlhambra, ein Palastkomplex, bestehendaus den Nasridischen Palästen, dembesterhaltenen islamischen Schloss aus demMittelalter, dem Palast von König Karl V., sowieden Gärten des Generalife und dem Sommerpalast.Am Nachmittag Spaziergang durch dasalte arabische Viertel Albayzin, wo man einenschönen Blick auf die Alhambra mit der SierraNevada im Hintergrund hat. Am Abend fakultativFlamenco­Show.7. Tag: Granada – Nerja – MálagaFahrt durch die Berglandschaft der Alpujarrabis nach Almunecar an die Costa Tropical. Zwischenhaltbeim weißen Dorf Nerja. Gelegenheitzum Besuch der beeindruckenden Tropfsteinhöhle.Weiterfahrt nach Malaga. Am NachmittagPanoramarundfahrt. Dann Zeit zur freienVerfügung. Bummeln Sie durch die Altstadtoder besuchen Sie das neue Picasso Museum.Übernachtung in Málaga oder Umgebung.8. Tag: Málaga – StuttgartTransfer zum Flughafen von Málaga und Rückflugnach Stuttgart.Leistungen und Preise pro Person in €:• Flug Stuttgart – Málaga – Stuttgart• Transfer zum/vom Flughafen Málaga• 7 x Übernachtung in 4­Sterne Hotels• 7 x Abendessen in 4­Sterne­Hotels• 6 x Frühstücksbuffet• 1 x kleines Frühstück am letzten Tag• Busreise wie beschrieben in einem komfortablen,vollklimatisierten spanischen Reisebus(ohne Toilette und Küche)• qualifizierte deutschsprachige Reiseleitungab/bis Málaga• Stadtrundfahrt in Gibraltar• Besichtigung einer Sherrykellerei mitSherry probe• Besuch der Königlichen AndalusischenHofreitschule• Stadtführungen in Ronda, Granada, Córdobaund Sevilla• Besichtigungen und Eintritte lt. Programm• Eintrittskarte für die Alhambra in Granada• handlicher Reiseführer• Reise­Rücktrittskosten­Versicherung• Taxiservice zum/vom Flughafen Stuttgartbei Unterbringung im DZ EZ16.03. - 23.03.14 8 Tage 1.195,— 1.375,—27.04. - 04.05.14 8 Tage 1.270,— 1.470,—11.05. - 18.05.14 8 Tage 1.270,— 1.470,—28.09. - 05.10.14 8 Tage 1.350,— 1.550,—Keine Sitzplatzreservierung im Bus möglich!Veranstalter: Heideker Reisen, Münsingen


155fLuGreIsenPortugals schwimmender Garten, die Blumeninsel,die Perle im Atlantik sind nur drei vonvielen Titeln für ein ganzjährig blühendes Eiland.Zwischen Funchal und dem oft in Wolkengehüllten Pico Ruivo liegt eine ganze Welt:Atemberaubende Steilküsten, karge Hochebenenund ein wild zerklüftetes, üppig­grünes Berglandmit rauschenden Wasserfällen und jenemeinmaligen, mehrere Tausend Kilometer langenNetz von Bewässerungskanälen, den „Levadas“.blumeninsel Madeirabegleitet von frau erika Göller1. Tag: Flug von Stuttgart nach Funchal. Transferzu Ihrem Hotel. Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Calheta Beach, direkt am goldenen Sandstrandvon Calheta. Das klimatisierte Hotel dergehobenen Mittelklasse verfügt über Zimmermit Bad/WC, Föhn, Telefon, Sat­TV, Mietsafe,Minibar, Klimaanlage und Balkon mit Meerblick.Außerdem finden Sie im Hotel ein Hallenbad,Sauna, Fitnessraum, Wellnessabteilung,Sonnenterrasse mit Pool. Abendessen im Hotel.2. Tag: Ganztägige Inseltour in den Südwestender InselZunächst fahren Sie über das Hochmoor Paul daSerra bis zum Bica da Cana und weiter zum EncumeadaPass (1.007 m). Von hier oben aus hatman einen fantastischen Ausblick auf die Nordundgleichzeitig auf die Südküste, da die Inselhier sehr schmal ist. Weiter geht es nach SaoVicente an der Nordküste. In São Vicente Besuchder Pfarrkirche, die Deckenmalerei stammtvon Max Römer, einem deutschen Maler, derca. 6 Monate auf Madeira gelebt hat. Nacheinem Spaziergang durch die kleinen Gässchenin diesem pittoresken Ort geht die Fahrt entlangder wildromantischen Nordküste zum WasserfallVeu da Noiva (Brautschleier) und weiter nachPorto Moniz mit seinen natürlichen Meeresschwimmbeckenan der nordwestlichsten SpitzeMadeiras. Aufenthalt und Gelegenheit zumImbiss. Am Nachmittag fahren Sie entlang derWestküste über Achadas da Cruz nach Ponta doPargo (Besuch des Aussichtspunktes am Leuchtturmmit fantastischen Ausblicken auf die Westküste)und machen einen Abstecher zum malerischenKüstenort Jardim do Mar.3. Tag: Stadtbesichtigung FunchalNach dem Frühstück Fahrt vom Hotel aus zunächstzu den Markthallen Funchals. Besuchdes Gemüse­, Obst­, Blumen­ und Fischmarktes.Fußweg zur Stickereimanufaktur Patricio &Gouveia, wo Sie heute Gelegenheit haben, dieberühmten Madeirastickereien vom Design biszum fertigen Produkt kennen zu lernen. Gelegenheitzum Imbiss und zur freien Verfügung(z.B. Mittagessen in der Altstadt Funchals oderam Yachthafen Funchals). Für Interessierte empfehlenwir in der Mittagspause den Besuch derältesten Weinkellerei der Insel, den Adegas deSão Francisco, ein ehemaliges Franziskanerklosteraus dem 17. Jahrhundert. Am NachmittagFahrt zum Botanischen Garten Funchals inklusivebotanischer Führung (Dauer ca. 1,5 h).4. Tag: Schnupperwanderung „Die Levadas –Madeiras Bewässerungskanäle“Fahrt vom Hotel aus zur Südküste bis BoaMorte. Beginn der Wanderung entlang einerder breitesten und längsten Wasserkanäle derInsel – der Levada do Norte. Wanderung vorbeian den Ortschaften Campanario und QuintaGrande. Durch das größte Weinanbaugebietder Insel, Estreito Camara de Lobos, geht eszum Abschluss nach Camara de Lobos. Besuchdes pittoresken Fischerdorfes mit seiner malerischenBucht, die Sir Winston Churchills Hobbymalkunstdes öfteren herausforderte. Von hierstammt auch der Poncha, Madeiras Nationalgetränkund Allheilmittel.5. Tag: Ganztägige Inseltour in den NordostenFahrt über den Poiso­Pass (1.412 m) bis zumdritthöchsten Gipfel der Insel, dem Pico doArieiro (1.810 m). Durch das Naturschutzgebietvon Ribeiro Frio mit Laurazeenwäldern (Mahagoni,Lorbeer, Wacholder, Baumheide) führt Siedie Fahrt zur Nordküste nach Faial und Santana.In Santana stehen noch heute die strohgedeckten„Dachhäuschen“ in einst typischer Bauweise.Weiter geht es entlang der Nordküste bisPorto da Cruz – Gelegenheit zum Imbiss – undüber den Portela­Pass bis hinaus auf das vorgelagerteOstkap: die Ponta Sao Lourenco mit fantastischenAusblicken am Aussichtspunkt Pontado Rosto – bunt schillerndes Tuffgestein undBasaltfelsen in azurfarbigen Buchten. Über Machicogeht es zurück in den Südwesten der Insel.6. Tag: Cabo Girao/MonteZunächst geht die Fahrt zum Cabo Girao, derhöchsten Steilküste Europas (580 m). Weiter gehtes zum Pico dos Barcelos (350 m), einem Aussichtspunktmit wundervollem Panoramablickauf die Stadt Funchal. Anschließend führt dieFahrt nach Monte, dem Wallfahrtsort der Insel.Monte ist auf einer Höhe von 550 m oberhalbFunchals gelegen und ist aufgrund seines angenehmenKlimas als Sommerresidenz von vielenportugiesischen Adelsfamilien gewählt worden.Noch heute erinnern viele herrschaftliche Quintasan diese Zeiten, wie z.B. die Quinta do Imperador,ehemaliger Wohnort Kaiser Karls. ZumAbschluss des Tages besuchen Sie noch eine Bananenplantagein Lugar de Baixo.7. Tag: Zur freien VerfügungAbendessen im Rahmen der Halbpension.8. Tag: HeimreiseHeute heißt es Abschied nehmen von der BlumeninselMadeira. Transfer zum Flughafen Funchalund Rückflug nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Flug mit TUIFly oder gleichwertige Fluggesellschaft ab/bis Stuttgart nach Funchalin der Economy Class• Sämtliche Flughafengebühren• Transfers Flughafen Funchal – Hotel –Flughafen• 7 x Übernachtung im 4­Sterne­Hotel CalhetaBeach in Zimmern mit Meerblick• 7 x Halbpension: Frühstücks­ und Abendbuffet• Reiseleitung Erika Göller• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis06.05. ­ 13.05.14 8 Tage 1.075,— 1.175,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 75,—Zuschlag für:Schnupperwanderung 30,—Ausflugspaket: 155,—bestehend aus Funchal, InseltourSüdwesten, Inseltour Nordosten und CaboGirao jeweils mit örtlicher ReiseleitungMindestbeteiligung: 15 PersonenVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


fLuGreIsen 156Inselwelt kykladensantorin – naxos – Mykonos – delosDie Kykladen gelten als die attraktivste InselgruppeGriechenlands. Die „Perlen des GriechischenMeeres“ bieten verwinkelte Orte mit engenGassen und schönen Plätzen, stille Buchten undlandschaftliche Vielfalt. Entdecken Sie diese bezauberndeInselwelt mit ihren landschaftlichenSchönheiten und kulturellen Schätzen. Die beeindruckendeKraterlandschaft auf Santorin, dieungewöhnlich grüne und üppige Landschaft aufNaxos ist nur eine kleine Auswahl von Sehenswürdigkeiten,die Ihnen auf dieser Reise begegnenwerden.1. Tag: Anreise nach SantorinFlug von Stuttgart nach Santorin. Empfangdurch Ihren Reiseleiter Evangelos am Flughafenin Santorin. Transfer zum Strandhotel in Kamari.Hier drei Übernachtungen.2. Tag: Bootsausflug – OiaBootsausflug zu den Vulkaninseln Nea Kammeniund Palea Kammeni. Auf Nea Kammeni Aufstieg(ca. 1 Std.) zum dampfenden Krater. Nachmittagsnach Oia, dem schönsten Ort der Insel am steilenAbhang der Kaldera. Gelegenheit für eineWanderung (ca. 1,5 Std., leicht) am Kraterrand.3. Tag: Alt-Thera – FreizeitEindrucksvolle Fahrt auf den Berg Messa Vouno.Hier Besichtigung der ausgedehnten Ausgrabungenvon Alt­Thera, die vom deutschenBaron Hiller von Gertringen durchgeführt wurden.Nachmittags Zeit zum Baden im Meer oderim Hotelpool.4. Tag: Akrotiri – NaxosBesuch von Akrotiri. Diese blühende Siedlungwurde im 17. Jh. nach einer Vulkanexplosionvon der Lawa vollständig zugeschüttet. So habensich Bauten und Wandmalereien fast vollständigerhalten und durch die Ausgrabungenans Licht gekommen. Aufenthalt in dem HauptortFira mit Besuch des archäologischen Museums,in dem die Funde von Akrotiri ausgestelltsind. Anschließend Fahrt zum Hafen von Athiniosund Überfahrt mit der Fähre nach Naxos.Hier zwei Übernachtungen im Strandhotel vonProkopios Naxos. Die Insel ist die größte unddie fruchtbarste Insel der Kykladen. Noch heutebildet die Landwirtschaft und die Viehzucht einewichtige Beschäftigung der Naxioten.5. Tag: Gyroulas – Kirche Drossiani – MelanesFahrt zur fruchtbaren Ebene von Iria für den Besuchdes Dionysos­Tempels, ein später Fund der80er Jahre. Weiterfahrt ins Zentrum der Inselzum Heiligtum der Demeter in Gyroulas. Besichtigungdes Museums. Anschließend Wanderung(ca. 1,5 Std., leicht) zur unvollendeten Kouros­Statue im antiken Steinbruch von Melanes. Aufenthaltim wasserreichen Dorf Potamia.6. Tag NaxosSpaziergang durch Naxos und zum eindrucksvollenerhaltenen Tor des Apollotempels ausdem 6. Jh. v. Chr. Mittags Fahrt mit dem Schnellbootnach Mykonos. Spaziergang durch denmalerischen Hauptort der Insel, eines der bestenBeispiele der charakteristischen kykladischenArchitektur. Weißgetünchte Häuser mit blaubemaltenTüren und Fenstern und schmal angelegten,malerischen Gassen haben das kleineInselchen in der ganzen Welt berühmt gemacht.Zwei Übernachtungen in Mykonos.7. Tag: Insel DelosGanztägiger Bootsausflug zur benachbarten InselDelos, dem Geburtsort von Apollo und einesder wichtigsten religiösen und politischen Zentrender antiken griechischen Welt. Das ganzeInselchen bildet heute eine ausgedehnte archäologischeStätte: Heiligtum von Apollo, HeiligerSee, archäologisches Museum, Theater mit demeindrucksvollen Theaterviertel lassen die Bedeutungder Insel in der Antike erkennen.8. Tag: HeimreiseTransfer zum Flughafen von Mykonos undRückflug nach München. Transfer zu den Ausgangsorten.Leistungen und Preise pro Person in €:• Flug Stuttgart – Santorin und Mykonos –München• örtlicher Reisebus• 7 x Übernachtung/Frühstückbuffet in3­Sterne­Hotels• 7 x Abendessen in Tavernen• Ausflüge, Eintritte, Transfers und Bootsfahrtenlt. Programm• handlicher Reiseführer• Reise­Rücktrittskosten­Versicherung• Taxiservice zum/vom Flughafen Stuttgartbei Unterbringung im DZ EZ10.09. - 17.09.14 8 Tage 1.445,— 1.565,—Frühbuchervorteil bis 31.03.2014: 50,—Ihre Heideker­Reiseleitung:Evangelos PlexidasVeranstalter: Heideker Reisen, Münsingen


157fLuGreIsenIsrael, Land im Schatten der Vergangenheit,Wiege der Weltreligionen, im stetigen Wandelder Gegenwart und auf der Suche nach derZukunft, zieht jeden Besucher in seinen Bann.Sie besuchen antike biblische Stätten am SeeGenezareth und in Jerusalem. In allen heiligenSchriften steht geschrieben, dass das Schicksalder Welt von Jerusalem gelenkt wird, Stadt, dieauf sieben Hügeln errichtet wurde. Das moderneTel Aviv und die Hafenstadt Jaffa erstaunen.Dies ist es, was Israel wirklich zu einem Reisezielmacht, das für jeden etwas bereithält.Ein Hauch von Paris in der judäischen Wüste!Eine neue und spektakuläre Open­Air­Produktionvon Verdis beliebtester Oper vor der Kulissevon Masada. Masada befindet sich auf einemeinsamen Plateau in der judäischen Wüste,dessen zerklüftete Flanken sich bis zu einerHöhe von über 400 Metern über dem Toten Meererheben. Die Kombination aus steilen Klippenund Wüstenumgebung lieferten die perfektenatürliche Verteidigung, von der König Herodessich angezogen fühlte. Masada war jedoch nichtnur eine Festung mit starken Wällen, sie wareine königliche Festung, mit großen und kleinenPalästen und einem hochentwickelten Badehaus.Vor dieser eindrucksvollen Kulisse bauenArchitekten und Ingenieure ein einzigartiges„Opernhaus“ unter dem Sternenhimmel auf. Einunvergessliches Erlebnis erwartet Sie!1. Tag: Anreise Tel AvivFrühmorgens Fahrt mit dem Bus zum FlughafenFrankfurt. Flug mit EL AL oder gleichwertigerFluggesellschaft nach Tel Aviv. Empfang durchden deutschsprachigen Reiseleiter und Transferzum Hotel. Je nach Ankunftszeit unternehmenSie einen kleinen Spaziergang durch die Altstadtvon Jaffa. Abendessen und Übernachtungin Tel Aviv im Hotel Deborah.2. Tag: Tel Aviv – Jaffa – Cäsarea – TiberiasHeute beginnen Sie den Tag mit einer Stadtrundfahrtdurch Tel Aviv. Tel Aviv ist bekanntals „Weiße Stadt“ und noch immer sind Gebäudeim Bauhaus­Stil zu sehen. Im Anschluss Fahrtentlang der Küstenstraße nach Cäsarea zur Besichtigungdes römischen Theaters und desAquädukts. Entlang der Mittelmeerküste fahrenSie nach Tiberias. Abendessen und Übernachtungam See Genezareth im Hotel Golan.3. Tag: Tiberias – See Genezareth – NazarethAm See Genezareth besichtigen Sie heute die HeiligenStätten Tabgha, den Ort der wundersamenBrotvermehrung sowie Kapernaum und genießenden herrlichen Blick vom Berg der Seligpreisung.Am Nachmittag Fahrt nach Nazareth, dortbesuchen Sie die Verkündigungskirche mit denberühmten Marienmosaiken. Rückfahrt zu IhremHotel am See Genezareth und Abendessen.4. Tag: Tiberias – JerusalemVon Tiberias fahren Sie durch das Jordantalzur traditionellen Taufstelle Jesu El Maqtas amJordan bei Jericho. An Jericho vorbei durch dieWüste Juda hinauf nach Jerusalem. Hier genießenSie einen ersten herrlichen Blick auf dieHeilige Stadt vom Skopusberg aus. In Jerusalemwohnen Sie im Hotel Yehuda für 4 Nächte.Abendessen im Hotel.Israel, das heilige Landerlebnis „La traviata“ am fuße von MasadaNeu5. Tag: JerusalemDer Tag beginnt mit einer Altstadtbesichtigung.Weiter geht es auf den Ölberg, wo Sie einenschönen Blick auf die Altstadt Jerusalems genießen.Sie sehen die Kirche der Nationen imGarten Gethsemane. Danach Eintritt durch einesder mächtigen Altstadttore. Sie besuchen dieGrabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der ViaDolorosa und sehen den arabischen Bazar, dasjüdische Viertel und die Klagemauer. Oberhalbder Klagemauer haben Sie von einer Aussichtsplattformkönnen Sie einen fantastischen Blickauf die Al­Aqsa­Moschee und den Felsendom.Abendessen im Hot el.6. Tag: Totes Meer oder Oper (fakultativ)Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Sie könnenbei Anmeldung einen Tagesausflug ans ToteMeer buchen. Fahrt nach Masada und Besichtigungder Felsenfestung. Sie fahren mit der Seilbahnauf das Bergplateau und besichtigen dieAusgrabungen Palast des Herodes, Synagoge,Badehäuser etc. Anschließend besteht die Möglichkeitim Toten Meer zu baden. Abendessenim Hotel.Oder Sie besuchen die Aufführung „La Traviata“.Am Nachmittag Fahrt mit Reiseleitung nachMasada. Abendessen in einem Restaurant undanschließend erwartet Sie ein ganz besondererHöhepunkt. Die Oper La Traviata am TotenMeer am Fuße des Berges Masada.Hinweis: Die Ausflüge lassen sich nicht miteinanderkombinieren.7. Tag: Jerusalemer Neustadt – Bethlehem –JerusalemAm heutigen Morgen besuchen Sie die JerusalemerNeustadt. Sie fahren vorbei an der Knesset,dem Israelischen Parlament und Menorahund besuchen Yad Vashem, die Holocaust Gedenkstätte.Am Nachmittag fahren Sie nachBethlehem, der Geburtsort Jesus, und besuchendie Geburtskirche sowie die Grotten. Abendessenund Übernachtung in Jerusalem.8. Tag: AbreiseFahrt zum Flughafen in Tel Aviv und Rückflugnach Frankfurt. Mit dem Bus Rückfahrt auf derAutobahn nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus zumFlughafen Frankfurt und zurück• Linienflug mit EL AL (oder gleichwertigeFluggesellschaft) von Frankfurt/M. nach TelAviv und zurück in der Economy Class• Alle Steuern und Gebühren inklusive(Stand: Nov. 2013)• Gepäckträgerservice am Flughafen Tel Aviv,Basis 1 Gepäckstück pro Person• Transfers Flughafen – Hotel – Flughafeninkl. Flughafenassistenz• 1 x Übernachtung/Halbpension in Tel AvivHotel Deborah oder gleichwertiges Hotel• 2 x Übernachtung/Halbpension in TiberiasHotel Golan oder gleichwertiges Hotel• 4 x Übernachtung/Halbpension in JerusalemHotel Yehuda oder gleichwertiges Hotel• Gepäckträgerservice in den Hotels, Basis1 Gepäckstück pro Person• Rundreise im landestypischen Reisebus• Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitungvor Ort während der Rundreise• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis11.06. ­ 18.06.14 8 Tage 1.785,— 1.935,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 150,—EZ-Zuschlag 470,—Zuschlag fürAusflug Totes Meer am 6. Tag 90,—oderAusflug Oper La Traviata am 6. Tag 375,—Mindestteilnehmerzahl 15 PersonenVeranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


kuLturreIsen 158Opernfestspiele in veronaImmer wieder ein einzigartiges erlebnis3. Tag: Ausflug Vicenza – OpernfestspieleAm Vormittag Fahrt nach Vicenza. Vicenzawird wegen seiner prächtigen Kirchen und Palästeoft als das „Venedig des Festlands“ bezeichnet.Im 16. Jahrhundert, damals gehörte Vicenzazur Republik Venedig, hatte die Stadt einengroßen kulturellen Aufschwung. Es entstandenherrliche Renaissance­Gebäude, die fast ausnahmslosvon dem berühmten Baumeister AndreaPalladio stammen. Nach der MittagspauseRückfahrt nach Verona.Am Abend Besuch der für diesen Tag vorgegebenenOpernaufführung in der Arena. Nach VeranstaltungsendeRückfahrt mit örtlichen Bussenzum Hotel.4. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückfahrt auf der gleichenStrecke wie bei der Hinfahrt. Rückkehr amAbend.Die Arena von Verona ist eines der größten undam besten erhaltenen römischen AmphitheaterItaliens. 152 m lang, 128 m breit und 32 m hoch.Sie wurde im 1. Jahrhundert nach Christus erbautund diente während der römischen Kaiserzeitzur Aufführung von Gladiatorenkämpfen.Seit 1913 finden in der „Arena di Verona“Opernfestspiele statt. Bei den aufwändigen Inszenierungenwirken ca. 2.000 Akteure und ein140­Mann­Orchester mit; hier wird Ihnen einvöllig anderes Theater­ bzw. Opernerlebnis geboten:22.000 Sitzplätze, italienische Begeisterungsstürme,die schönsten Stimmen der Zeit.Die Stadt Romeos und Julias bietet neben ihrenFestspielen viele andere Sehenswürdigkeitenund ist immer eine Reise wert.Erleben Sie das größte Musikspektakel Italiensin der traumhaften Kulisse der Arena di Verona.Auf dem Spielplan stehen folgende Werke:Termin IMaskenball von Giuseppe Verdi am 27.06.14Aida (Inszenierung 2013)von Giuseppe Verdi am 28.06.14Termin IICarmen von Georges Bizet am 25.07.14Turandot von Giacomo Puccini am 26.07.14Termin IIIMaskenball von Giuseppe Verdi am 08.08.14Gala Carmina Burana von Carl Orff am 09.08.14Termin IVMadame Butterflyvon Giacomo Puccini am 30.08.14Aida von Giuseppe Verdi(in einer Version von 1913) am 31.08.14(Änderungen der Aufführungen seitens desFestspielveranstalters vorbehalten)1. Tag: Anreise Verona7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnUlm – Kempten – Reutte – Fernpass – Innsbruck– Brennerpass – Brixen – Bozen – Trientnach Verona. Unterkunft im 4-Sterne-HotelFiera in Verona. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC,Telefon und Fernseher. Bar, Speisesaal.Klimaanlage. Abendessen und Übernachtung.2. Tag: Stadtrundgang Verona – OpernfestspieleAm Vormittag geführter Stadtrundgang in Verona.Sie bummeln durch die malerischen Gassenzur Piazza Erbe, dem alten Forum, das jetzt alsObst­ und Gemüsemarkt dient. Lassen Sie sichvon der hier herrschenden Atmosphäre bezaubernund schauen Sie bei dieser Gelegenheit nochbei den in der Nähe liegenden Skaliergräbernvorbei und natürlich auch bei Romeo und Julia.Besuch der für diesen Tag angegebenen Opernaufführungin der Arena. Zur Einstimmung wirdIhnen im Hotel ein Glas Prosecco gereicht. NachVeranstaltungsende Rückfahrt mit örtlichenBussen zum Hotel.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisbus• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet• 1 x Abendessen im 4­Sterne­Hotel Fierain Verona• Stadtführung in Verona und Vicenza• 2 Eintrittskarten der Stufenplätze(Gradinata Sektor C und F) in der Arena• 1 Glas Prosecco• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis26.06. ­ 29.06.14 4 Tage 479,— 529,—24.07. ­ 27.07.14 4 Tage 479,— 529,—07.08. ­ 10.08.14 4 Tage 479,— 529,—29.08. ­ 01.09.14 4 Tage 479,— 529,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zuschlag 95,—Wichtige Hinweise:Auf den Stufenrängen in der Arena empfiehltsich sportliche Kleidung, keinesfalls Abendgarderobe.Sitzkissen können mitgebrachtoder in der Arena gegen Gebühr gemietetwerden.Bei Stornierung der Reise muss auf jeden Fallder Eintrittskartenpreis zuzüglich der Stornokostenbezahlt werden.Arena: Fällt eine Aufführung wegenschlechten Wetters aus (es gilt hierfür nur dieoffizielle Durchsage der Arena di Verona), soerfolgt die Rückerstattung der Eintrittskartenabzüglich der Vorverkaufsgebühr (d.h. derauf der Karte ausgedruckte Preis) direkt ander Abendkasse am gleichen Abend oder amdarauffolgenden Tag bis spätestens 12.00 Uhr.Eine spätere Erstattung über SSB Reisen istnicht möglich.Zuschlag für 1 EintrittskarteKategorie Gradinata Sektor D und E 7,—Kategorie Poltroncine centrale 98,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


159kuLturreIsenbregenzer seefestspiele und Opernfestspiele veronaDas besondere Kulturerlebnis – Zauberflöte versus Aida 1913 – begleitet von Andreas BenzKomfortplusZwei der schönsten Open­Air­Festspielorte Europasin einer Reise, das ist etwas Einzigartiges.Die Inszenierung der Zauberflöte in Bregenz hatschon 2013 die Kritikerherzen höher schlagenlassen und die Aufführung von Verdis Aida imOriginal von 1913 hat zum 200. Geburtstag desKomponisten für wahre Begeisterungsstürmegesorgt. Diese beiden kulturellen Höhepunktemöchten wir Ihnen auf dieser Komfort plus Reisebieten.Die ZauberflöteWas wie ein Märchen beginnt wird zum phantastischenSpiel zwischen Zauberposse undFreimaurer­Mystik. Die Bregenzer Festspielezeigen Wolfgang Amadeus Mozarts 1791 uraufgeführtesWerk auch im Sommer 2014. Regieführt Festspielintendant David Pountney,das Bühnenbild stammt von Johan Engels, dieKostüme und das Puppendesign entwarf Marie­Jeanne Lecca. Begleitet vom Vogelfänger Papageno,von drei rätselhaften Damen und dreiwissenden Knaben macht sich Prinz Tamino aufden Weg Pamina, die Tochter der Königin derNacht, aus den Fängen Sarastros‘ zu befreien.Aida 1913Schauplatz der Oper ist Ägypten zur Zeit derPharaonen. Die Titelfigur Aida ist eine nubischePrinzessin, die nach Ägypten als Geiselverschleppt wurde. Der ägyptische HeerführerRadames muss sich entscheiden zwischen seinerLiebe zu Aida und seiner Loyalität dem Pharaogegenüber bzw. der Hochzeit mit Amneris, derTochter des Pharaos. Sie sehen die Inszenierungaus dem Jahre 1913.1. Tag: Anreise Bodensee – Seefestspiele10.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnnach Konstanz. Mit der Spielmannsfrau gehenSie durch die Altstadt auf Entdeckungstour. ErgötzlicheKurzweil ist angesagt, wenn die Spielmannsfraumit ihren Geschichten, Liedern undAnekdoten durch das mittelalterliche Konstanzführt. Wie lebten, feierten und starben sie, dieKonstanzer Bürgersleut. Deftig, poetisch, sinnlichund humorvoll ist die Sprache in einer Zeit,in der sich der Mensch am Duft des Lebens berauschenkonnte, nur um sich im nächsten Momentauf der breiten Straße wiederzufinden, dieins Verderben führt. Anschließend haben Sienoch Zeit zur freien Verfügung. Mit der Fährefahren Sie von Konstanz über den Bodenseenach Meersburg und weiter mit dem Bus nachFriedrichshafen.Zimmerbezug im 4-Sterne-SEEhotel Friedrichshafen,zentral an der Uferstraße zwischenStadtbahnhof und Promenade gelegen. Abendessenim Hotel gegen 17.30 Uhr. AnschließendFahrt mit dem Bus nach Bregenz zu den Seefestspielen.21.00 Uhr Beginn der Aufführung Zauberflöte.Rückfahrt zum Hotel gegen 23.30 Uhr.2. Tag: Friedrichshafen – VeronaFahrt auf der Autobahn über Landeck – Innsbruck– Bozen nach Verona. Zimmerbezug im4-Sterne-Hotel Grand Verona in Verona, nur500 m von der berühmten Arena die Veronaentfernt. Abendessen im Restaurant San Matteo.3. Tag: Verona – Aida 1913Nach dem Frühstück erwartete Sie bereits IhrStadtführer zum Rundgang durch die Altstadtvon Verona. Die Stadt ist reich an Sehenswürdigkeitenund zieht seine Besucher dank seinermittelalterlichen Altstadt und dem unvergleichlichemFlair sofort in seinen Bann. Ob in derveronesischen Altstadt an der Piazza Brà oder inder römischen Arena, auf den Spuren der Skaligerim Castelvecchio oder lieber romantischunter Julias Balkon – mit herrlichen Plätzenund attraktiven Sehenswürdigkeiten geizt Veronawahrlich nicht.Sie folgen der Geschichte der Skalieger undbegegnen der Literaturgeschichte von Romeound Julia. Ihr örtlicher Stadtführer zeigt Ihnendie wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie: denPiazza dei Signori, den Dom, das Stadttor, Piazzadelle Erbe mit prächtigen Bürgerhäusern,Palästen und Türmen. Zudem werden Sie dieArena di Verona besichtigen (nur möglich, wennkeine Spielproben angesetzt sind). Anschließendhaben Sie Zeit zur freien Verfügung. Abendessenin einem Restaurant. Im Anschluss gehenSie zur Arena und erleben die Inszenierung vonVerdis Aida in der Fassung von 1913.4. Tag: HeimreiseNach dem Frühstück Rückreise über die Brennerautobahnmit einem Stopp in Innsbruck nachStuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im 4­SterneSEEhotel• 2 x Übernachtung/Frühstück im 4­Sterne­Hotel Grand Verona• 2 x Abendessen im einem Restaurant in Verona• Stadtführung Verona• Innenbesichtigung der Arena di Verona(wenn möglich)• Karten PK1 bzw. Hauskarten SeefestspieleBregenz• Karte Poltroncine Aida 1913 Arena di Verona• Reiseführer• Frühstück und Tageszeitung am Abreisetag• 3 alkoholfreie Getränke pro Tag im Bus• Reisebegleitung Andreas Benz• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.08. ­ 27.08.14 4 Tage 995,— 1.095,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 190,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


kuLturreIsen 160bregenzer festspiele 2014Spiel auf dem See - Die ZauberflöteWas wie ein Märchen beginnt wird zum phantastischenSpiel zwischen Posse, Drama undMysterium: Die Bregenzer Festspiele zeigen2014 Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte“,eine der weltweit am häufigsten gespieltenOpern, als Spiel auf dem See.Aufgrund der großen Nachfrage der Aufführung„Die Zauberflöte“ im letzten Jahr empfehlen wirIhnen eine frühzeitige Buchung.1. Tag: Anreise Feldkirch - Bregenz10.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnUlm – Memmingen – Wangen im Allgäu nachFeldkirch. Sie wohnen im 3-Sterne Central HotelLöwen, das sich im Herzen der Altstadt vonFeldkirch befindet. Die Zimmer sind mit Badoder Dusche/WC, Telefon und Fernseher ausgestattet.Nach dem Abendessen Abfahrt nachBregenz zur Seebühne bzw. zum Festspielhaus.Beginn der Aufführung um 21.00 Uhr.(Bei Schlechtwetter für Besitzer von Hauskartenszenische Version im Festspielhaus.)2. Tag: Bodensee – HeimreiseNach einem ausgedehnten Frühstück vom BuffetAbreise am späten Morgen nach Lindau.Weiterfahrt entlang des Bodensees über Friedrichshafenzurück nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Frühstücksbuffet undAbendessen im Central Hotel Löwen EintrittskarteKat. 3 (Seekarte)• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis27.07. ­ 28.07.14 **) 2 Tage 299,— 329,—02.08. ­ 03.08.14 2 Tage 299,— 329,—16.08. ­ 17.08.14 2 Tage 299,— 329,­­Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 25,—Zuschläge fürEintrittskarte Kat. 2 (Seekarte) 25,—Eintrittskarte Kat. 1 (Hauskarte) 50,—Die Hauskarten haben auch Gültigkeit im Festspielhaus,falls die Aufführung wegenschlechten Wetters nicht auf der Seebühnestattfinden kann. Fällt eine Aufführung wegenschlechten Wetters aus (es gilt hierfür nur dieoffizielle Durchsage der Festspielleitung), erfolgtdie Rückerstattung der Seekarten abzüglich derVorverkaufsgebühr (d.h. der auf der Karte ausgedrucktePreis). Bei unsicherer Wetterlagesollten Sie warmer bzw. regenfester Kleidungden Vorzug geben.**) an diesem Termin Veranstalter = WöhrTours, Weissach – Unterbringung direkt inBregenz im Hotel­Gasthof LammVeranstalter: SSB Reisen, StuttgartOper in zwei Aufzügen von Wolfgang AmadeusMozart, Libretto von Emanuel Schikaneder. Inbregenzer festspieleSpiel auf dem See – „Die Zauberflöte“deutscher Sprache. Was wie ein Märchen beginntwird zum phantastischen Spiel zwischenZauberposse und Freimaurer­Mystik: Die Zauberflöteverbindet eine Liebesgeschichte mit dengroßen Fragen der Aufklärung, stellt fidelen Vogelfänger­Charmeneben königliche Rachsuchtund bezaubert mit einer Musik zwischen munterenMelodien und verliebten Arien, zwischenhalsbrecherischen Koloraturen und geheimnisvollenChorälen.Prinz Tamino ist auf der Jagd und sieht sichplötzlich einer riesigen Schlange gegenüber.Anstatt das Untier zu bekämpfen, fällt der Prinzin Ohnmacht. Die Königin der Nacht lässt ihndurch ihre Damen retten – nur um ihn vor einenoch viel größere Aufgabe zu stellen: ihre TochterPamina sei von Sarastro entführt worden;wenn Tamino sie befreie, werde er sie zur Fraubekommen. Als die Königin ein Bild ihrer Tochterzeigt verliebt sich Tamino augenblicklich underklärt sich bereit, den Auftrag zu übernehmen.Begleitet vom Vogelfänger Papageno, von dreirätselhaften Damen und drei wissenden Knabenmacht sich Tamino auf den Weg – ausgestattetmit Zauberinstrumenten, die wilde Bestien bezähmenund die Liebenden schließlich vor demVerbrennen und Ertrinken bewahren.1. Tag: Bregenz – Die Zauberflöte14.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über Ulm nachBregenz zur Seebühne. Spiel auf dem See – „DieZauberflöte“. Rückfahrt nach der Veranstaltung.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 Seekarte für „Die Zauberflöte“ – Kategorie 5• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis26.07.14 145,— 165,—09.08.14 145,— 165,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 20,—Zuschläge fürEintrittskarte Kat. 4 (Seekarte) 30,—Eintrittskarte Kat. 3 (Seekarte) 55,—Eintrittskarte Kat. 2 (Seekarte) 80,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


161kuLturreIsen1. Tag: Anreise Mörbisch6.30 Uhr Fahrt ab Leonberg nach Mörbisch zumNeusiedler See. Sie wohnen im Mörbisch imHotel Drescher. Es verfügt über Restaurant, Bar,Hallenbad und Sauna.2. Tag: Neusiedler SeeHeute besuchen Sie Rust. Die wohl bekanntesteWeinbaugemeinde des Burgenlandes erleben Siebei einem geführten Rundgang. Anschließenderwarten Sie kleine Schmankerl im VIP Liner!seefestspiele Mörbisch – Opernfestspiele st. Margarethen„anatevka“ und „aida“ – begleitet von sonja LutzLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet imHotel Drescher• Teilnahme am Ausflugsprogramm wie beschrieben• Eintritt + Führung Schloss Fertöd• Stadtführungen in Rust, Sopron und Eisenstadt• Eintritt Dorfmuseum und Pferdekutschfahrt• Schifffahrt mit Grill­Abendessen inkl.Weiß­ und Rotwein• 1 x Abendessen in der „Alten Schmide“• 1 x Schmankerl im VIP­Liner• 1 x Weinprobe und Abendessen in Rust• 2 x Eintrittskarte mittlerer Kategorie fürSee­ und Opernfestspiele• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Sonja Lutz• TaxiserviceSparpreis Reisepreis13.08. ­ 18.08.14 6 Tage 920,— 980,—Frühbucher sparen (s.S 5) 60,—EZ-Zuschlag 140,—Veranstalter: Wöhr Tours, WeissachAm Nachmittag besuchen Sie das DorfmuseumMönchhof. Hier gewinnen Sie einen Einblickin die dörfliche Alltagszeit und das bäuerlicheLeben im Heideboden. Pferdekutschenfahrt abIllmitz durch das Weinbaugebiet. Nach einerkurzen Schifffahrt über den See, Grillabend mitKoteletts und Würstel frisch von Holzkohlengrill.Dazu gibt es Rot­ und Weißwein.3. Tag: Esterhazy-Schloss und OperetteAm Vormittag besuchen Sie Sopron. Stadtbesichtigung.Anschließend Fahrt zum Esterhazy­Schloss Fertöd mit Führung. Nachmittags sindSie zurück im Hotel. Nach dem Abendessen besuchenSie die Seebühne und lassen sich begeisternvon den Seefestspielen.4. Tag: Eisenstadt und OpernfestspieleVormittags geführte Stadtbesichtigung in Eisenstadt.Anschließend Zeit zur freien Verfügung.Nachmittags Rückfahrt zum Hotel. DasAbendessen nehmen Sie heute im romantischenRestaurant „Alte Schmiede“ in Rust ein. Anschließendbesuchen Sie die Opernfestspiele imRömersteinbruch von St. Margarethen.5. Tag: Baden bei WienAusflug nach Baden bei Wien. Aufenthalt undBummel durch die einstige kaiserliche Sommerresidenz.Am Nachmittag besuchen Sie dieWeinbaugemeinde Rust. Weinprobe mit Abendessen.6. Tag: HeimreiseDie weltbekannten „Kastelruther Spatzen“ begeisternihre Fans jedes Jahr bei verschiedenenVeranstaltungen. Einer der Höhepunkte ist sicherdas „Spatzenfest“. Ein weiterer Höhepunktist der musikalische Advent mit den „Spatzen“.Die herrliche Welt der Südtiroler Berge, Tälerund Städte und dazu die Gemütlichkeit einesSüdtiroler Hotels. All dies macht das Besonderedieser Reise aus!1. Tag: AnreiseÜber die Autobahn ins Allgäu und durchÖsterreich zum Reschenpass. Sie reisen weiterdurch das Vinschgau. Vorbei an Schlanders undMeran fahren Sie dann Richtung Bozen zumHotel. Hier werden Sie mit einem Welcome­Drink empfangen.Zu den Musikanten nach südtirolkastelruther spatzenfest und adventkonzert – begleitet von heide Langenecker2. und 3. Tag: Bozen, die Weinstraße und dieMusikantenSie unternehmen einen schönen Ausflug auf derSüdtiroler Weinstraße. Die bekannten Weinortewie Kaltern am See und Tramin, der Kalterer Seeund das Etschtal mit seinen Obst­ und Weingärtenwerden bei einer netten Rundfahrt gezeigt.Natürlich darf der Besuch eines Weingutes mitWeinprobe nicht fehlen!Außerdem besuchen Sie die Südtiroler LandeshauptstadtBozen. Bei einer Stadtführung sehenSie die romantische Innenstadt mit ihren zahlreichenGassen, Laubengängen, Bürgerhäusernund den Waltherplatz.An einem der beiden Tage fahren Sie nach Kastelruth.Dort werden Sie schon zum Konzertder Kastelruther Spatzen erwartet. Nach KonzertendeRückfahrt zum Hotel.4. Tag: HeimreiseSie stärken sich noch einmal am Frühstücksbuffetund beginnen dann die Heimreise über denBrennerpass nach Österreich. Weiter über denFernpass und dann zur deutschen Grenze zurückzum Ausgangsort.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 1 x Bordfrühstück• 3 x Übernachtung mit Halbpension ineinem guten Mittelklassehotel• Welcome­Drink• Teilnahme am Ausflugsprogramm wie beschrieben• Weinprobe• Stadtführung in Bozen• Eintritt zum Konzert der Kastelruther Spatzen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis10.10. ­ 13.10.14 4 Tage 544,— 584,—04.12. ­ 07.12.14 4 Tage 499,— 539,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 120,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


kuLturreIsen 162Operettensommer kufstein 2014„My fair Lady“ Musik von frederick Loewe, text von alan J. LernerOrten Ellmau, St. Johann, Kössen und Walchsee.Später gibt es dann ein leckeres Abendessen mitMenüwahl, Salaten und kalten Vorspeisen vomBuffet. Danach geht es zum Höhepunkt der Reiseauf die Festung Kufstein, wo um 20.30 Uhrdie Operette My Fair Lady beginnt. Nach Endeder Vorstellung Rückfahrt in Ihr Hotel.3. Tag: Innsbruck – HeimreiseFrühstücksbuffet im Hotel. Danach fahren Sienach Innsbruck, der Tiroler Landeshauptstadt,wo Sie einen längeren Aufenthalt zur Stadtbesichtigungund zum Mittagessen haben. AmNachmittag Rückreise nach Stuttgart.Humor­ und temperamentvoll, originell undtanzlustig hat sich der OperettenSommer Kufsteineinen Weg in die Herzen der Zuschauergebahnt und zählt zu den ersten Adressen imTiroler Kulturgeschehen. Der erfolgreiche Wegwird 2014 mit „My Fair Lady“ fortgesetzt. Bereitszum achten Mal liefert die Festung Kufsteinmit ihrem historischen Ambiente eine eindrucksvolleKulisse für den Musical­Klassiker.Zusammen mit namhaften Solisten, einem herausragendenChor und Ballet und einem exzellentenOrchester werden die Aufführungen zurunvergesslichen Erfahrung. Melodien wie „Esgrünt so grün“, „Ich hätt´ getanzt heut´ Nacht“oder „Wart´s nur ab!“ gingen um die Welt.1. Tag: München – Anreise Ebbs in Tirol7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahnnach München. Bei einer Stadtrundfahrt zeigenwir Ihnen viele interessante Sehenswürdigkeiten.Danach haben Sie noch Aufenthalt zumBummeln und Mittagessen. Anschließend weiterauf der Autobahn nach Ebbs in Tirol. Hier wohnenSie im gemütlichen 4-Sternehotel Sattlerwirt.Gelobt wird die gute Küche. Im schönenGarten mit Blick auf den Zahmen Kaiser werdenSie mit einem Begrüßungsdrink erwartet. ZumAbendessen wird ein 4­Gang Menü serviert.2. Tag: Kufstein – OperettensommerFahrt in das nahe gelegene Kufstein. Bei einemgeführten Stadtrundgang lernen Sie die Altstadtkennen. Eine Besonderheit ist die Römerhofgassemit ihren traditionellen Häusern. Anschließendzeigen wir Ihnen dann die Landschaft„Rund um den Wilden Kaiser“ mit den schönenLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Hotel Sattlerwirt in Ebbs• 1 x 4­Gang Abendessen• 1 x 4­Gang Abendessen mit Menüwahl,Salate und kalten Vorspeisen vom Buffet• Stadtrundfahrt in München• geführter Stadtrundgang in Kufstein• Fahrt „Rund um den Wilden Kaiser“• Operettenkarte Kategorie 5• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis01.08. ­ 03.08.14 3 Tage 319,— 349,—Frühbucher sparen (s.S 5) 30—EZ-Zuschlag 45,—Zuschlag fürEintrittskarte Kat. 4 20,—Eintrittskarte Kat. 3 31,—Eintrittskarte Kat. 2 42,—Eintrittskarte Kat. 1 55,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgartseefestspiele Mörbisch – „anatevka“mit Ausflügen nach Wien und ins BurgenlandDieses einzigartige Operettenfestival findet jedenSommer auf einer der schönsten FreilichtbühnenEuropas statt. Den passenden Rahmenfür diese Seefestspiele bilden der malerische OrtMörbisch und die eindrucksvolle Naturkulissedes Neusiedlersees im nördlichen Burgenland.Dieses Jahr steht Anatevka auf dem Programm:Die Geschichte spielt im Russischen Kaiserreichim ukrainischen Schtetl Anatevka in der vorrevolutionärenZeit um 1905. Im Dorf lebt einejüdische Gemeinschaft, die großen Wert aufTradition legt. Der Milchmann Tevje lebt mitseiner Frau Golde und seinen Töchtern in Armut.Trotz drohender Pogrome im zaristischenRussland bewahrt Tevje seinen Lebensmut undseinen Humor.1. Tag: Anreise Eisenstadt7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnMünchen – Salzburg nach Eisenstadt. Sie wohnenim 4-Sterne Hotel Burgenland, das sichim Zentrum der Stadt befindet. Das bekannteSchloss Esterhazy ist nur wenige Gehminutenentfernt. Außerdem verfügt das Hotel über einenFreizeitbereich mit Hallenbad mit Sonnenbalkonüber den Dächern der Stadt und FinnischerSauna. Abendessen im Hotel.2. Tag: Ausflug Wien – MörbischAm Morgen Ausflug nach Wien. Während einerStadtrundfahrt werden Ihnen von einem ortskundigenReiseführer die Sehenswürdigkeiten Wiensgezeigt. Sie haben noch Zeit zum Bummeln undFlanieren bevor Sie am Nachmittag ins Hotelzurückfahren. Nach dem Abendessen Busfahrtnach Mörbisch. Um 20.30 Uhr beginnt „Anatevka“Rückfahrt ins Hotel nach Vorstellungsende.3. Tag: Eisenstadt – BadenNach dem Frühstück Besichtigung von Eisenstadt,der Hauptstadt des Burgenlandes. Beieiner Stadtführung sehen Sie die wichtigstenSehenswürdigkeiten wie das Schloss Eszterhazysowie der Haydnkirche mit Haydnmausoleum.Nach der Mittagspause Fahrt nach Baden beiWien. Abendessen im Hotel.4. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 3 x Übernachtung Halbpension im 4­SterneHotel Burgenland in Eisenstadt• Stadtrundfahrt Wien und Eisenstadt• Ausflug nach Baden bei Wien• Eintrittskarte mittlerer Kategorie für dieSeefestspiele in Mörbisch „Der Bettelstudent”• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis24.07. ­ 27.07.14 4 Tage 525,— 585,—21.08. ­ 24.08.14 4 Tage 525,— 585,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 60,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


163kuLturreIsenMusik liegt in der Luft Bochums seit das rasanteMusical des Erfolgsduos Webber und Stilgoerollt. Nach den Triumphen in London und NewYork können auch Sie das Rollschuhmusical imeigens dafür gebauten Theater, der Ruhrlandhalleam Stadionring in Bochum bewundern.Die Story: Andrew Lloyd Webbers Starlight Expressist ein modernes Eisenbahnmärchen undein atemberaubendes Rollschuhspektakel. Ineinem hochdramatischen Wettbewerb wird dieschnellste Lok der Welt ermittelt. RollschuhlaufendeSänger und Tänzer rasen als LokomotiveLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt mit komfortablen Reisebus• 1 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im4­Sterne Courtyard by Marriott Hotel inBochum• Eintrittskarte Starlight­Express, Kat. 3• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Taxiservicestarlight expressdas erfolgsmusical in bochum – karte Pk 3 bereits inklusive!Sparpreis Reisepreis15.03. ­ 16.03.14 2 Tage 249,— 269,—05.04. ­ 06.04.14 2 Tage 249,— 269,—07.06. ­ 08.06.14 2 Tage 249,— 269,—05.07. ­ 06.07.14 2 Tage 249,— 269,—11.10. ­ 12.10.14 2 Tage 249,— 269,—01.11. ­ 02.11.14 2 Tage 249,— 269,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 20,—EZ-Zuschlag 25,—Zuschläge für:Musicalkarte PK 2 12,—Musicalkarte PK 1 25,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgartverkleidet zu mitreißender Musik bis 60 km/hschnell über Bühne und Bahnen, die auf zweiEbenen durch den Zuschauerraum verlaufen,durchs Publikum. Andrew Lloyd Webber hat beidiesem mitreißenden Musical Blues und Rockand Roll, Disco­Sound, traditionelle und moderneRhythmen ideal verknüpft. All das machtStarlight Express zu einer einzigartigen undsensationellen Bühnenshow, die Sie nicht versäumendürfen!1. Tag: Anreise Bochum – Musicalbesuch9.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die AutobahnHeilbronn – Frankfurt – Wetzlar – Siegennach Bochum. Ankunft am Nachmittagim 4-Sterne-Hotel Courtyard by MarriottBochum Stadtpark. Um 20.00 Uhr beginnt dieVorführung von Starlight Express – viel Spaß!Nach der Vorstellung empfehlen wir Ihnen denBesuch des sogenannten Bochumer „Bermuda­Dreiecks“ – 3 Kneipenstraßen, die sich an einemPunkt im Zentrum Bochums treffen.2. Tag: Köln – HeimreiseNach einem ausgiebigen Frühstück führt SieIhre Reise dann weiter nach Köln. Zeit zur freienVerfügung. Rückreise nach Stuttgart am Nachmittag.Ihr Weg führt Sie in die Musikstadt Leipzig. EntdeckenSie die Einzigartigkeit der hiesigen Sehenswürdigkeiten.Anschließend besuchen Siedie Barockstadt Dresden.1. Tag: Leipzig – Abendkonzert im Gewandhaus8.00 Uhr Abfahrt Leonberg und Fahrt nachLeipzig. Sie wohnen im 4­Sterne­Hotel RadissonBlu. Abendessen. Anschließend Spaziergangzum Gewandhaus. Konzertveranstaltung.2. Tag: LeipzigNach dem Frühstück treffen Sie sich mit IhremStadtführer, der Sie mit den schönsten Ecken derStadt bekannt machen wird. Nach einer individuellenMittagspause haben Sie Zeit, Leipzigauf eigene Faust zu entdecken. Das Abendessenwerden Sie in der 29. Etage des Panoramatowerseinnehmen, von wo aus Sie einen atemberaubendenWeitblick über Leipzig genießen können.schnelle autos und MusikgenussLuxuriöse städtetour Leipzig und dresden – begleitet von sonja Lutz3. Tag: Werksbesichtigung PorscheBei der Besichtigung des Porsche­Werks bekommenSie einen Einblick in die Fertigung der Luxuskarosseund erfahren Wissenswertes über dieaktuelle und historische Fahrzeugausstellung.Anschließend speisen Sie im einzigartigen Porsche­Restaurantmit Blick auf den werkseigenenRundkurs. Am Nachmittag Fahrt nach Dresdenzum Hilton Hotel. Nach dem ZimmerbezugRundgang durch die historische Altstadt miteinem Reiseführer. Um 18.00 Uhr Orgelandachtin der Frauenkirche. Abendessen in einem derhistorischen Gewölberestaurants Dresdens.4. Tag: Sächsische Schweiz und SemperoperNach dem Frühstück besuchen Sie den PillnitzerSchlosspark und können die älteste KamelieEuropas und das stilvolle Pillnitzer Schloss(Außenbesichtigung) bewundern. Weiterfahrtin die Sächsische Schweiz. Ein geführter Spaziergangauf der Bastei bietet einen atemberaubendenBlick über die Elbe. Weiterfahrt nachKönigstein. Besichtigung der Festungsanlage.Rückfahrt nach Dresden und Abendessen imHotel. Am Abend Besuch der Semperoper.5. Tag: HeimreiseMöglichkeit zur Auffahrt mit der Standseilbahnzum Luisenhof (Extrakosten). Hier können Siedie Aussicht und einen Kaffee genießen, bevorSie die Heimreise antreten.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 2 x Übernachtung/Frühstück im 4­SterneHotel Radisson Blu Leipzig• 2 x Übernachtung/Frühstück im HotelHilton Dresden• Stadtrundgänge in Leipzig und Dresden• 4 x laut Programm• Werksbesichtigung Porsche mit Mittagessen• örtliche Reiseleitung am 4. Tag• Schifffahrt von Dresden nach Pillnitz• Eintritt Königstein und Schlosspark Pillnitz• Eintrittskarten für das Gewandhaus, für dieSemperoper und zur Abend andacht in derFrauenkirche• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Reiseleitung Sonja Lutz• TaxiserviceSparpreis Reisepreis30.03. ­ 03.04.14 5 Tage 899,— 949,—19.10. ­ 23.10.14 5 Tage 899,— 949,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 50,—EZ-Zu schlag 155,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


kuLturreIsen 164schottische Impressionen mit tattoo in edinburghbegleitet von Monika castanEs gibt kaum ein anderes Land in Europa, dasso mit Klischees behaftet ist wie Schottland. FürIhre Unterkunft haben wir etwas ganz besonderesausgewählt: In der ländlichen Umgebungvon Falkirk begrüßt Sie das Airth Castle Hotelaus dem 14. Jahrhundert.Das Anwesen war einst in Besitz der Familie vonRobert the Bruce (Robert I.). Freuen Sie sichheute auf ein luxuriöses Spa, ein elegantes Restaurantund stilvolle Zimmer. In den ehemaligenStallun gen des Schlosses erwarten Sie nunmoderne Zimmer. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Flachbild­Sat­TV und Telefon ausgestattet.Erholsame Momente verspricht daspreisgekrönte Spa mit einem Pool, einer Sauna,einem Whirlpool und einem Dampfbad.1. Tag: Anreise nach Amsterdam/Ijmuiden5.00 Uhr Abfahrt Leonberg und Anreise nachHolland an die Nordseeküste und weiter nachIjmuiden. Nachmittags gehen Sie an Bord des modernenDFDS Seaways­Fährschiffes und nehmenKurs auf den nordenglischen Hafen Newcastle.2. Tag: HeiratsparadiesMorgens Ankunft in Newcastle. Fahrt durchdas nördliche England zur schottischen Grenze,kurz danach besuchen Sie das ehemalige„Heiratsparadies“ Gretna Green (Mittagspause).Dann Weiterfahrt vorbei an Glasgow zum Hotel.3. Tag: Schottisches HochlandFahrt durch die eindrucksvolle Berglandschaftder Highlands nach Braemar, einem hübschenOrt in den Grampians. Danach Weiterfahrt nachPitlochry, das zu den ältesten und bekanntestenKurorten Großbritanniens zählt. Weiter zumSchloss der Herzöge von Atholl. Auf dem Wegdorthin passieren Sie den Pass von Killicrankie.Hier fand 1789 eine besonders raue Schlachtstatt. Das Blair Castle steht in einem prächtigenPark mit uralten Bäumen und einer verwunschenenKirchenruine. Anschließend weiter zueiner traditionellen Whisky Destillerie. Hier erfahrenSie alles über Herstellung, Abfüllung undLagerung dieses traditionellen Getränks. EinProbeschluck ist selbstverständlich inklusive.4. Tag: Edinburgh und Military TattooNatürlich gehört zu jeder Schottlandreise auchein Besuch Edinburghs, denn nur dort lerntman die Geschichte und Kultur dieses Landeskennen und schätzen. Gegen Mittag fahren Sievom Hotel in die schottische Hauptstadt. Bei dergeführten Stadtbesichtigung lernen Sie u.a. dieAltstadt mit dem Grassmarket, das Schloss, dieKathedrale St. Giles, The Royal Mile, die historischeStraße vom Burgfelsen zum Holyrood­Palast, das Haus des Reformators John Knox,White Horse Close und Calton Hill kennen. Amspäten Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt aufeinem individuellen Bummel auf der beliebtenEinkaufsstraße Princes Street zu erkunden. Gegen21.00 Uhr beginnt das weltberühmte MilitaryTattoo in der Edinburgh Castle. Erleben Sievor der eindrucksvollen Kulisse des Schlosseseine Mischung aus schottischer Musik, militärischemZeremoniell und grandiosem Entertainment.Anschließend Rückfahrt zum Hotel.5. Tag: Schiffe und NaturparkAm späten Vormittag besuchen Sie zunächstdas „Falkirk Wheel“ – ein imposantes, modernesSchiffshebewerk, das in Form eines Radeskonstruiert wurde! Weiter zum Hopetoun Estate,einem prachtvollen Palast aus dem 17. Jh. Danachfahren Sie auf einer landschaftlich reizvollenRoute durch den „Northumberland NationalPark” und erreichen am Nachmittag dieHafenstadt Newcastle. Hier erfolgt die Einschiffungauf die Nachtfähre zurück zum Festland.6. Tag: RückreiseFrühstücksbuffet an Bord. Gegen 9.30 Uhr erreichtdas Schiff den Hafen von Amsterdam/IJmuiden und Sie treten die Heimreise an.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 5­Sterne­Luxus­Class­Bus “VIP­Liner”• 1 x Bordfrühstück• Fährüberfahrten Amsterdam­Newcastle undzurück• 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet undAbendessen an Bord in Doppel­Innen­Kabine DU/WC• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet imAirth Castle Hotel• 2 x Abendessen im Hotel• Besuch Whisky­Destillerie inkl. Whisky­Probe• Ausflug ins Hochland inkl. Besuch Blair Castle• Stadtführung Edinburgh• Eintritt Military Tattoo• Besichtigung Hopetoun Estate• Reiseleitung Monika Castan• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.08. ­ 14.08.14 6 Tage 1.199,— 1.259,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag (inkl. Einzelkabine Innen) 280,—Zuschlag für Unterbringung inDoppel-Außen-Kabine 40,—Einzel-Außen-Kabine 40,—Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


165cLub-reIsenDie Mosel, unverwechselbar durch Weinbergeund den Wein, durch reizvolle Flusslandschaftenund historisch geprägte Orte, durch kulturelleVielfalt und ein vielseitiges touristischesAngebot.Mosel – trier – LuxemburgWeinseligkeit und kultur in der römerstadtScharfkalkuliert1. Tag: Weinprobe in Ürzig – Anreise Trier7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der AutobahnSpeyer – Alzey – Rheinböllen – über den Hunsrück– Simmern – Kirchberg – Zell/Mosel (Aufenthalt),entlang der Mosel über Traben­Trarbachnach Ürzig zur Weinprobe. AnschließendWeiterfahrt über Bernkastel nach Trier. Sie wohnenim sehr guten 3-Sterne-Hotel DeutscherHof. Das Hotel verfügt über Restaurant, Bierstubeund Sauna mit Dampfbad und Whirlpool.3­Gang­Abendessen im Restaurant.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im3­Sterne Hotel Deutscher Hof• 2 x 3­Gang­Abendessen• Weinprobe• Stadtrundfahrten in Trier und Luxemburg• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis12.09. ­ 14.09.14 3 Tage 339,— 369,—10.10. ­ 12.10.14 3 Tage 339,— 369,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 30,—EZ-Zuschlag 55,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart2. Tag: Trier – LuxemburgNach dem Frühstücksbuffet Stadtrundfahrtmit Führung. Die 2.000­jährige Stadt hat Ihnenviel Schönes und Interessantes zu bieten. EntdeckenSie mit 2.000 Schritten die Porta Nigra,den Hauptmarkt, den Dom, die Konstaninbasilikaund den Palastgarten mit kurfürstlichemPalais. Anschließend Fahrt nach Luxemburg,der Hauptstadt des kleinen Herzogtums (Stadtrundfahrt).Am Abend wird Ihnen wieder ein3­Gang­Menü serviert.3. Tag: Bernkastel – Annweiler – HeimreiseNach dem Frühstück fahren Sie der Mosel entlangnach Bernkastel (Aufenthalt und Mittagspause).Machen Sie einen Bummel durch die Altstadtmit den hübschen Fachwerkhäusern; vielleichtlädt auch eine der vielen urigen Weinstuben zueinem Gläschen Wein ein. Danach Weiterfahrtüber Birkenfeld – Nohfelden – Kaiserslautern –durch den Pfälzer Wald nach Annweiler (Aufenthalt).Anschließend zurück nach Stuttgart.rhein in flammentermin I: von braubach bis koblenz mit schifffahrt – termin II: In st. Goar/st. Goarshausen mit schifffahrt1. Tag: Rüdesheim/Weinprobe – Anreise7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnHeilbronn – Sinsheim – vorbei am Hockenheimringüber die Rheinbrücke bei Speyer –Alzey zum Niederwald­Denkmal (Aufenthalt).Danach Weiterfahrt nach Rüdesheim mit Zeitzur freien Verfügung. Bummeln Sie durch diesesnette Winzerstädtchen und die bekannte„Drosselgasse“ mit ihren Weinlokalen. Amfrühen Nachmittag Weiterfahrt in Ihr Hotel.Gegen Abend bringt Sie dann unser Bus zur Abfahrtdes Schiffes:Termin I: ab/bis KoblenzNach dem Ablegen der Schiffe beginnt die Großbeleuchtung„Der Rhein in Flammen“. In einembeeindruckenden Schiffskonvoi fahren Sie vorbeian Burgen, Schlössern und Rheinorten, dieauf Signale hin nacheinander mit rotem Magnesiumlichtangestrahlt werden. Der Rhein wird ineine Märchenlandschaft verwandelt, wenn dasbunte Feuerwerk von den Burgen eröffnet wirdund alles sprichwörtlich „in Flammen“ steht.Ende gegen Mitternacht.Termin II: ab/bis Assmannshausen/Bingen/Oberwesel/KoblenzIm Schiffskonvoi fahren Sie einige Kilometerüber den Rhein und erleben dann das Großfeuerwerkin St. Goar/St. Goarshausen. Das Abendessen(2­Gang­Menü) wird an Bord serviert.Nach der nächtlichen Rückkehr des Schiffes zurjeweiligen Anlegestelle bringt Sie der Bus zurückzum Hotel.2. Tag: Heidelberg/Stadtführung – HeimreiseNach dem späten Frühstücksbuffet fahren Sienach Mainz. Weiter geht es nach Heidelberg zurStadtführung und zurück nach Stuttgart.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Frühstück in einem gutenMittelklassehotel• Besuch der Großveranstaltung „Rhein inFlammen“ mit Schifffahrt• 1 x Abendessen auf dem Schiff (2­Gang­Menü)• 1 x Weinprobe in Rüdesheim• Stadtführung Heidelberg• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.08. ­ 10.08.14 2 Tage 285,— 310,—20.09. ­ 21.09.14 2 Tage 265,— 290,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 25,—EZ-Zuschlag 30,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


cLub-reIsen 166fränkisches Wochenende im altmühltal2. Tag: Brauereimuseum – Schifffahrt – HeimreiseNach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sienach Beilngries. Dort lernen Sie im Brauereimuseuminteressante Details aus der 500­jährigenGeschichte des Bieres kennen und werden imgemütlichen Bräustüberl mit Bier, Weißwurstund Brezeln verwöhnt. Weiterfahrt in die HerzogstadtKelheim. Als Eingangspforte zumlieblichen Altmühl und wildromantischen Donautalist Kelheim für Sie der Zustiegsort füreine interessante Schifffahrt durch den Donaudurchbruch.Wenn Sie Lust haben, können Siejetzt noch das Benediktinerkloster Weltenburgmit seiner spannenden Geschichte besichtigen,bevor Sie unser Bus wieder zurück nach Hausebringt.Es windet sich die Altmühl in unendlichenSchleifen und Bögen durch breite Täler, vorbeian bizarren Felswänden, durch blühende Wiesen,während urige Burgen von waldigen Höhengrüßen. Schöne Orte, zum Beispiel das barockeEichstätt, laden zur Besichtigung ein.1. Tag: Fränkisches SeenlandFahrt in das Erholungs­ und Feriengebiet desNeuen Fränkischen Seenlandes. Hier erwartetSie bereits Ihr Reiseleiter, der Ihnen die wunderschöneLandschaft zeigt. Nach der Mittagspausegeht es weiter nach Eichstätt, wo Sie zusammenmit Ihrem Stadtführer in das barocke Flairder ehemaligen fürstbischöflichen Residenzstadteintauchen.Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr komfortables4-Sterne Park Hotel Heidehof inGaimersheim. Hier haben Sie Zeit sich auszuruhenund den Wellnessbereich (Sauna, Dampfbad,Whirlpool, Innen­ und Außenpool) mitBeautyfarm zu nutzen. Am Abend wird Ihnenein 3­Gänge­Menü serviert. Ausklingen lassenkönnen Sie den Tag in der gemütlichen Hotelbar„Max“ im amerikanischen Stil.Leistungen und Preise pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 1 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­Hotel• Führung Fränkisches Seenland• Führung Eichstätt• Besichtigung des Brauereimuseums• Weißwurst, Brezel und Bier• Schifffahrt Donaudurchbruch• Reisebegleitung• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ24.05. - 25.05.14 2 Tage 199,— 209,—23.08. - 24.08.14 2 Tage 199,— 209,—Veranstalter: Spillmann Reisen, Bietigheim­BissingenWeinparadies an saale und unstrutMalerische Weinberge und Steilterrassen, reizvolleFlusstäler, historische Burgen und Schlösser:Das Weinanbaugebiet Saale­Unstrut locktmit einer über tausend Jahre alten Geschichteder Weinkultur und verspricht ein Fest für dieSinne.1. Tag: Anreise MerseburgAm Morgen brechen Sie mit unserem Komfortreisebuszur wunderschönen Schlossstadt Merseburgan der berühmten „Straße der Romanik“auf. Das spätromanische Schloss und der MerseburgerDom überragen mit ihren vielen Türmenmalerisch die Stadt.Flanieren Sie durch den Schlosspark und lauschenSie den spannenden Erläuterungen IhresReiseführers. Anschließend fahren Sie in Ihrschön gelegenes 4-Sterne-Hotel in Merseburg.Genießen Sie hier ein 3­Gänge­Menü oder einDinnerbuffet.2. Tag: Freyburg – SektkellereiVorbei an malerischen Weinterrassen, bewaldetenHügellandschaften und dem Flusstal derUnstrut, fahren Sie in das bezaubernde WinzerstädtchenFreyburg. Lassen Sie sich bei einemBummel durch die historische Altstadtbeeindruckende Sehenswürdigkeiten wie dencharmanten Marktplatz, das Rathaus und diewunderschöne Stadtkirche St. Marien zeigen.Anschließend besuchen Sie die historische undberühmte Sektkellerei Rotkäppchen. Währendeiner Führung entdecken Sie den denkmalgeschütztenLichthof, den großen Weinsaal unddas historische Kellergewölbe. Hier steht dasgrößte holzgeschnitzte Cuvée­Fass Deutschlands.Genehmigen Sie sich ein Gläschen, bevor Sieanschließend nach Naumburg fahren. PrächtigeBürgerhäuser schmücken den Marktplatzund zeugen von einer reichen Vergangenheit.Über die eleganten Kurstädte Bad Kösen (KätheKruse fertigte hier bis 1950 ihre beliebten Puppen)und Bad Bibra fahren Sie zurück zu IhremHotel nach Merseburg, wo Sie zum Abendessenerwartet werden.3. Tag: Leipzig – HeimreiseHeute fahren Sie nach Leipzig, das von Goetheals „Klein­Paris“ gepriesen wurde. Spüren Siedas besondere Flair dieser Stadt und entdeckenSie auf eigene Faust die schönsten Plätze wieThomaskirche, Nikolaikirche, den alten Marktund den modernen Hauptbahnhof. Am Nachmittagkehren Sie über Bayreuth und Nürnbergwohlbehalten in Ihre Heimat zurück.Leistungen und Preise pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpesnion im4­Sterne­Hotel• Führung Merseburger Schlosspark• ganztägige Reiseleitung• Stadtführung Freyburg und Naumburg• Führung Sektkellerei Rotkäppchen und1 Glas Sekt• Besuch von Leipzig• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ01.08. - 03.08.14 3 Tage 279,— 309,—24.10. - 26.10.14 3 Tage 279,— 309,—Veranstalter: Spillmann Reisen, Bietigheim­Bissingen


167cLub-reIsenDer Glacier Express ist die berühmteste Bahnder Welt. Sie führt in rund sieben Stundenvon Zermatt nach Chur. Es ist eine Tagesreisedurch unberührte Berglandschaften, mondäneKurorte, tiefe Schluchten, liebliche Täler, 91Tunnels und über 291 imposante Brücken. ImPanoramawagen des langsamsten Schnellzugsder Welt genießen Sie die besten Aussichten: Sierollen bis zu den Wolken, schweben in paradiesischeSphären und erleben Wimpernschläge desGlücks. Auf dieser Sinnesreise erfüllen sich somanche Sommerträume.erlebnis Glacier expressein Zug zum verliebenNeuLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension im4­Sterne­superior­Hotel Mirabeau in Zermatt• Bahnfahrt 2. Klasse mit dem Glacier Expressim Panoramawagen von Zermatt nach Chur• 1 x Älplerteller im Zug• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis20.06. ­ 22.06.14 3 Tage 579,— 599,—19.09. ­ 21.09.14 3 Tage 579,— 599,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 20,—EZ-Zuschlag 25,—Zuschlag für (nur im Voraus buchbar)Fahrt Glacier Express 1. Klasse 110,—Fahrt mit der Gornegratbahn 60,—Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart1. Tag: Anreise Zermatt7.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die AutobahnKarlsruhe – Zürich – Luzern (individuelle Mittagspause)– Andermatt – Brig nach Zermatt. NachAnkunft in Zermatt Hotelbezug. Sie wohnen imhervorragenden 4-Sterne-superior-Hotel Mirabeau.Alle komfortablen Zimmer im Landhausstilverfügen über Bad/WC, Minibar, Radio, TV,Safe, Telefon, Föhn und Bademantel. Die Benutzungvon Hallenbad, Wellness­Anlage und Saunaist im Preis inbegriffen. Zum Abendessen erwartetSie ein 5­Gang­Gourmet Menü mit Salatbuffet.2. Tag: Zermatt – GornegratbahnTag zur freien Verfügung in Zermatt. Es bestehtauch die Möglichkeit eine Fahrt mit derGornergatbahn bei Anmeldung zu buchen. Sieüberwindet auf ihrer Bergfahrt Steigungen bissommererlebnis achenseezu 200 ‰ und die Höhendifferenz von 1.469 m.Bei guter Witterungslage haben Sie eine atemberaubendeSicht auf das Matterhorn.3. Tag: Gletscherwelten mit dem Glacier ExpressHeute erleben Sie die Fahrt mit dem GlacierExpress von Zermatt nach Chur im 2. Klasse-Panoramawagen. Der Zug besticht nicht durchatemberaubende Geschwindigkeit – er bringtes im Durchschnitt lediglich auf 37 km in derStunde – atemberaubend ist seine Route durcheine grandiose Natur. Während der Fahrt serviertman Ihnen am Platz einen Älplerteller. AmNachmittag fahren Sie in Chur ein und mit demReisebus weiter nach Stuttgart.Die Ferienregion Achensee, ein idyllischer FleckErde zwischen hohen Bergen und Tirols größtemSee, legt Ihnen eines der schönsten UrlaubsundAusflugsgebiete in den Alpen zu Füßen.Das Herzstück der Ferienregion ist natürlich derAchensee, der größte See Tirols in einmalig schönerLage, eingerahmt vom Karwendelgebirge.1. Tag: Innsbruck – Anreise MaurachVorbei an Ulm und München bringt Sie unserKomfortreisebus zunächst in die Tiroler LandeshauptstadtInnsbruck. Die malerischen Gassender Innsbrucker Altstadt laden zum Bummelnund Mittagessen ein. Anschließend Weiterfahrtnach Maurach in Ihr 3-Sterne SeehotelMauracher Hof. Nach der Zimmerverteilungim Seehotel Mauracherhof werden Sie zu einemzünftigen Abendessen erwartet. Anschließendlegt das Schiff zu einer Abendrundfahrtauf dem Achensee ab. Felsen leuchten auf,gleißende Feuer am Ufer werden entzündet, inder Gaisbachklamm wird die wildromantischeLandschaft in Szene gesetzt. Für Unterhaltungan Bord sorgt zünftige Musik. Gegen 22.30 UhrRückkehr zum Hotel.2. Tag: Kitzbühl – DampfzugfahrtNach dem Frühstück werden Sie bereits von Ihremörtlichen Reiseleiter erwartet, der Sie aufder Rundfahrt rund um den Wilden Kaiser überHopfengarten nach Kitzbühl begleitet. Hier habenSie Gelegenheit zur Mittagspause, bevor dieFahrt über St. Johann und Wörgl zurück nachJenbach geht. Von hier aus fahren Sie mit derältesten Dampf-Zahnradlokomotive der Welt,den Berg hinauf zur Dampferanlegestelle „Seespitz“am Ende des Achensees.Während der nostalgischen und romantischenFahrt im offenen Wagon, vorbei an duftendenWildblumenwiesen und durch schattige Wälder,bieten sich herrliche Ausblicke auf die umliegendeTiroler Bergwelt und auf das silberneBand des Inns.Nach den Eindrücken des Tages fahren Sie zurücknach Maurach in Ihr Hotel zum Abendessen.3. Tag: Sennerei – HeimreiseZum Abschluss Ihrer Reise statten Sie heute derZillertaler Heumilch Sennerei in Fügen einenBesuch ab. Hier sehen Sie den Käsemeisternüber die Schulter, wie sie die feine Heumilchzu hochwertigen, schmackhaften Produktenverarbeiten. Die vielfältigen Käsesorten dürfenanschließend selbstverständlich auch verkostetwerden. Danach Rückfahrt zu den Ausstiegsorten.Leistungen und Preise pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 2 x Übernachtung/Halbpension im3­Sterne­Hotel• Besichtigung Zillertaler Heumilch Sennereimit Käseverkostung• Schiffsrundfahrt Achensee• Örtlicher Reiseleiter• Fahrt mit der Achenseebahn von Jenbachnach Seespitz• Ausflug Innsbruck• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ11.07. - 13.07.14 3 Tage 349,— 379,—05.09. - 07.09.14 3 Tage 349,— 379,—Veranstalter: Spillmann Reisen, Bietigheim­Bissingen


aktIv-reIsen 168bretagneentspanntes Wandern an einer geheimnisvollen küsteDie bretonische Halbinsel im Nordwesten Frankreichsüberrascht den Besucher mit einerfantastischen Küstenlandschaft. Bizarre Granitfelsen,steile Klippen und endlos weite Sandsträndewerden gesäumt von einer Vegetation,die an die Gestade des Mittelmeeres erinnert.Das ganzjährig milde Klima lässt hier nicht nurfarbenprächtige Blumen gedeihen, sondern sogarFeigen und Palmen. Die gepflegten Städtespiegeln teils einstige Wehrhaftigkeit, teils diemondäne Badekultur des 19. Jh. wider. Besonderseindrucksvoll ist das ewige Spiel der Gezeiten.Auf ausgesuchten Wegen führen wir Sie andie schönsten Stellen dieser zauberhaften Küste!1. Tag: Anreise über Paris nach DinardTGV­Anreise ab Stuttgart nach Paris. Fahrt mitdem Heideker­Bus ins Seebad Dinard.2. Tag: Erquy und Cap FréhelFahrt ins Fischerstädtchen Erquy, das für seineJakobsmuscheln bekannt ist. Von hier Wanderungdurch eine wunderschöne Heidelandschaftbis zum Strand von Guen (ca. 2 Std., einige geringeHöhenunterschiede). Strandspaziergangund Gelegenheit zum Mittagspicknick. Fahrtzum berühmten, von der Brandung umtosten,Cap Fréhel. Spaziergang zu den Vogelfelsen undWanderung hoch über dem Meer bis zur BurganlageFort du Latte (insges. 2 Std., kurze, leichteAuf­ und Abstiege).3. Tag: Dinard – St. MaloAm Vormittag Spaziergang durch Dinard zumStrand von St. Enogat. Von hier über die Küstenpromenaderund um die Landspitze von Dinardzur Anlegestelle. Bootsfahrt nach St. Malo.Rundgang auf der Stadtmauer um die seit demMittelalter befestigte „Ville close“ mit faszinierendenEin­ und Ausblicken. Hier laden wir Siezu einem einfachen, landestypischen Imbiss ein:Crêpe oder Galette nach Wahl mit einem GlasCidre. Rückfahrt nach Dinard und Zeit zur freienVerfügung.4. Tag: Cancale – Mont St. MichelFahrt entlang der Küste zur Halbinsel Pointedu Grouin. Spaziergang zu den Klippen. Wanderungüber den „Zöllnerweg“ durch prächtigeVegetation mit weiten Blicken über die Buchtenin den Fischerort Cancale (ca. 3 Std., mehrereAuf­ und Abstiege von einigen Höhenmetern,teils Treppen. Individuelle Abkürzungsmöglichkeit).Hier befinden sich zahlreiche gemütlicheund sehr preisgünstige Lokale mit einem vielfältigenAngebot an Meeresfrüchten. Nirgendwokönnen Sie die edlen Austern frischer genießen!Fahrt zur mittelalterlichen Klosterburg MontSt. Michel, Besichtigung mit Audiophon.5. Tag: Rosa-Granit-KüsteFahrt über St. Brieuc – Lannion an die Rosa­Granit­Küste, ein landschaftlicher Höhepunktder Reise! Wanderung im Dörfchen Ploumanacham Meer entlang durch die Zauberwelt derFelsen (ca. 1,5 Std., weitgehend eben). Mittagspause.Fahrt ins benachbarte Trégastel Plage.Spaziergang um die Halbinsel Remote mit ihrenbizarren Klippen (nochmals gut eine Stunde).Aufenthalt am Strand.6. Tag: Dinan – TroyesAbstecher in das mittelalterliche StädtchenDinan dann Rückreise zur Zwischenübernachtungin den Raum Troyes.7. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise pro Person in €:• TGV­Fahrt Stuttgart – Paris (2. Klasse)• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 6 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in3­Sterne­Hotels• 6 x Abendessen• Eintritt Mont St. Michel inkl. Audioguide• Schifffahrt nach St. Malo• 1 x typischer Mittagsimbiss• alle Ausflüge lt. Programm• geführte Wanderungen lt. Programm• Reise­Rücktrittskosten­Versicherung• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ26.05. - 01.06.14 7 Tage 995,— 1.165,—30.08. - 05.09.14 7 Tage 995,— 1.165,—Das Wanderprofil Ihrer ReiseAnforderung: etwas Ausdauer und Trittsicherheit,leicht bis mittelschwer.Wegbeschaffenheit: Feld­ u. Heidewege,schmale Küstenpfade, teils steinig, meistkomfortabel.Gehzeiten: 2 ­ 4 Std.Höhenunterschiede: gering, bis zu einigedutzend Höhenmeter.Veranstalter: Heideker Reisen, Münsingen


169aktIv-reIsencinque terreWandern zwischen himmel und MeerVor wenigen Jahren noch waren die fünf malerischenDörfer ein Geheimtipp. Mittlerweile istdiese wundervolle Steilküste als Wandergebietlegendär. Aufgrund der abgeschiedenen Lagekonnten sich die zauberhaften Cinque Terreihre Ursprünglichkeit weitgehend bewahren.Ihre „Eroberung“ ist durchaus mit gewissen Anstrengungenverbunden. Zahlreiche Auf­ undAbstiege z. T. über felsige Treppen erfordern eingewisses Maß an Kondition. Die Wanderungenkönnen je nach Interesse problemlos individuellverkürzt bzw. sogar erweitert werden1. Tag Anreise LevantoFahrt durch die Schweiz und vorbei an Mailandnach Levanto. Sie wohnen im 3-Sterne-HotelDora in Levanto.2. Tag RiomaggioreKurze Bahnfahrt bis Riomaggiore. Besichtigungdes Küstenortes. Weiter nach Manarola. Anschließendkurze Wanderung (ca. 1 Std.) nachCorniglia, hoch über dem Meer gelegen. Mittagspause.Über den aussichtsreichen Höhenwegnach Vernazza, sicher einer der reizvollsten Orteder Region (ca. 1,5 Std.). Aufenthalt. NochmalsAufstieg entlang der Küste, dann hinunter nachMonterosso (Gesamtgehzeit ca. 5 Std., einigeAuf­ und Abstiege, ca. 150 m ↑↓). Bahnfahrtnach Levanto.3. Tag Madonna di SovioreAufstieg über den alten Pilgerweg zur WallfahrtskircheMadonna di Soviore. Aufenthalt,Gelegenheit zur Einkehr. Über einen Panoramawegnach Madonna di Reggio und hinunternach Vernazza (ca. 3,5 Std., ca. 500 m ↑↓). Anschließendkurze Bahnfahrt, dann Aufstieg zurPunta del Mesco. Von dort genießen Sie denwohl schönsten Ausblick auf die Cinque Terre(nochmals ca. 3 Std., ca. 300 m ↑↓). Sie könnenauf die Teilnahme an einer der beiden Wanderungenverzichten, um sich die Zeit individuellzu gestalten.4. Tag Volastra – GroppoFahrt mit der Bahn nach Corniglia. Aufstiegdurch die Weinberge, dann über einen fantastischenPanoramaweg in das oberhalb der Küstegelegene Dorf Volastra. Abstieg am WeindorfGroppo vorbei nach Manarola, Rückfahrt mitder Bahn (ca. 4 Std., ca. 450 m ↑↓). NachmittagsZeit zur freien Verfügung.5. Tag PortofinoFahrt über Recco auf der wunderschönen Panoramastraßevorbei an Camogli nach San Rocco.Vom hoch gelegenen Ortsteil San Rocco Aufstiegnach Portofino Vetta. Abstieg durch wundervolleKastanien­, Pinien­ und Steineichenwälderan die Küste (ca. 2,5­3 Std., gemütlich,ca. 200 m ↑, ca. 400 m ↓). Aufenthalt im malerischenund mondänen Portofino, wo die Yachtender Reichen ankern. Rückfahrt mit dem Linienbus,eventuell bis Sta. Margherita mit demSchiff (nicht inbegriffen).6. Tag PortovenereZugfahrt bis Riomaggiore. Aufstieg zu einerWallfahrtskirche mit Aussichtsterrasse. Dannweiter über einen Höhenweg durch Weinberge,schattige Wälder und über felsige Klippen hochüber dem Meer. Schließlich geht es über einensteinigen Pfad und steile Treppen hinunternach Portovenere. Aufenthalt (Gesamtgehzeitca. 5­6 Std., 500 m ↑↓). Rückfahrt mit dem Linienbusnach La Spezia und mit dem Zug nach Levanto.Gelegenheit, stattdessen mit einem Schiff(ca. € 10­15) entlang der Küste zurückzufahren.7. Tag HeimreiseLeistungen und Preise pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 6 x Übernachtung/Halbpension in einem3­Sterne­Hotel• Geführte Wanderungen lt. Programm• Bahnfahrten• Reise­Rücktrittskosten­Versicherung• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ06.04. - 12.04.14 7 Tage 790,— 895,—27.04. - 03.05.14 7 Tage 790,— 895,—18.05. - 24.05.14 7 Tage 790,— 895,—14.09. - 20.09.14 7 Tage 790,— 895,—06.10. - 12.10.14 7 Tage 740,— 845,—Sonstige Eintritte extraDas Wanderprofil Ihrer Reise:Anforderung: eher hohe Ausdauer u. Trittsicherheit,mittelschwer bis schwer.Wegbeschaffenheit: schmale Küstenpfade,Waldwege, Treppen, Weinterrassen, vielfachsteinig und steil.Gehzeiten: 3­5 Std.Höhenunterschiede: bis zu 500 m.Veranstalter: Heideker Reisen, Münsingen


aktIv-reIsen 170elba – Juwel im tyrrhenischen MeerVersteckte Buchten mit goldgelbem Sand,schroffe Felswände und Steilklippen, einsameBergdörfer zwischen Kastanienwäldern und kultiviertenTerrassenlandschaften – das ist Elba.Unberührtheit und Stille sind hier noch fastüberall zu finden. Auch die Geschichte hat vonden Etruskern über die Römer, Pisaner, Mediceerund Spanier bis schließlich zum FranzosenkaiserNapoléon ihre Spuren hinterlassen.1. Tag: AnreiseFrühe Fahrt durch die Schweiz – Mailand –Pisa ­ nach Piombino zur Einschiffung, einstündigeÜberfahrt nach Elba. Fünf Übernachtungenim 4-Sterne-Hotel Airone in Portoferraio.2. Tag: Monte CalamitaFahrt nach Capoliveri. Ortsrundgang undEinkaufsgelegenheit für ein Mittgaspicknick.Dann Wanderung (ca. 3 Std., 250 m Höhenmeter)zum Monte Calamita, im Frühjahrein Orchideenparadies. Aussichtreicher Weg,herrlicher Blick auf kleine Weiler und Buchten,zum Festland und ins Inselgebirge. Inder Nähe sieht man noch die Spuren der einstigenErzbergwerke. Erholsamer Aufenthaltin Capoliveri zur Kaffeepause. (Herbsttermin:Badegelegenheit in einer schönen Bucht).3. Tag: Portoferraio – Biodola-BuchtRundgang durch die Altstadt von Portoferraio,Stadtrundgang, Einkaufsgelegenheit. DannFahrt in den Golf von Viticcio, Wanderung überdie vorspringende „Peninsula“ in die Biodola­Bucht (ca. 3 Std., 150 m Höhenmeter). Auf diesemeinsamen Weg kommen Sie durch Steineichenwälderund dichte, im Frühjahr üppig blühendeMacchia und sehen einige der schönsten Buchtenund Strände der Insel. Evtl. Badegelegenheitje nach Saison und Witterung.4. Tag: Bergwanderung Monte Capanne –Madonna del MonteFahrt nach Marciana Alta. Wanderung auf denhöchsten Gipfel, den Monte Capanne (1.018 m),teils auf relativ bequemen Waldwegen, teils aufSteinstufen und Geröll (Schwindelfreiheit nichterforderlich). Evtl. kann auch ein Weg individuellmit der Seilbahn zurückgelegt werden(ca. 15 €). Abstieg zu einem schönen Panoramaweg– zur Wallfahrtskirche Madonna del Monteund weiter zu einem fantastischen Granitfelsen­Labyrinth, wo sich Napoleon gerne aufhielt, weilvon hier der Blick nach Korsika besonders schönist (Gehzeit ca. 5 Std., 700 m Höhenmeter). Wernicht ganz auf den Gipfel steigen will, begnügtsich mit dem Aufstieg zur Madonna del Monte.Nachmittags Fahrt über die Küsten­Panoramastraßeum den Inselwesten, vorbei an schroffenFelswänden und pittoresken Dörfchen.5. Tag: HöhenwanderungMorgens Spaziergang zur WallfahrtskircheMadonna di Monserrate, umgeben von rotenFelswänden. Dann Fahrt nach Rio nell´Elba.Wanderung über einen langgestreckten, aussichtsreichenHöhenweg, von dem aus Sie denganzen Ostteil der Insel überblicken.. Gelegenheitzum Mittagspicknick an grandioser Aussichtsstelle.Abstieg nach Porto Azurro, hierNachmittag zur freien Verfügung. (Gehzeit gut3 Stunden, ca. 500 m Höhenmeter).6. Tag: Halbinsel Stella – FestlandWanderung im Süden der Insel über eine weit insMeer ragende, unbewohnte einsame Landzungezum Capo Stella (Rundwanderweg, ca. 2 Std.,teils durch dichte Macchia, ca. 150 m Höhenmeter)mit Ausblicken auf Monte Calamita undMonte Capanne sowie die umliegenden Buchten.Mittags Aufenthalt in Marina di Campo, freieZeit. Dann zur Fährüberfahrt nach Portoferraio,Fahrt ans Festland zur Zwischenübernachtungin Lido di Camaiore/Marina di Bibbona.7. Tag HeimreiseLeistungen und Preise pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 6 x Übernachtung/Halbpension in gutenMittelklassehotels• Fährüberfahrt Piombino – Portoferraio –Piombino• alle Ausflüge lt. Programm• geführte Wanderungen lt. Programm• Reise­Rücktrittskosten­Versicherung• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ18.05. - 24.05.14 7 Tage 795,— 925,—21.09. - 27.09.14 7 Tage 795,— 925,—Das Wanderprofil Ihrer Reise:Anforderung: einige Ausdauer u. Trittsicherheit,mittelschwer.Wegbeschaffenheit: Waldwege, befestigteWege, Küstenpfade, teils steinig, Bergpfade,teils felsig mit Geröll.Gehzeiten: 2 ­ 5 Std.Höhenunterschiede: bis zu 700 Höhenmeter.Veranstalter: Heideker Reisen, Münsingen


171aktIv-reIsenWandern auf dem 66-seen-WegLandschaften um Potsdam und berlinDer „66­Seen­Wanderweg“ ist rund um Berlinangelegt, ein landschaftlicher Höhepunkt naheder Bundeshauptstadt. Das Gebiet erweist sichals Naturpark und Erholungsgebiet. Abseitshektischer Verkehrsadern entdecken Sie immerwieder abwechslungsreiche Landschaften undattraktive Orte. Die Wanderungen sind ca. 12 bis15 km lang.1. Tag Anreise nach CaputhFahrt auf der Autobahn nach Capruth zu IhremFlair-Hotel Müllerhof.2. Tag 6-Seen-TourHeute beginnen wir mit der Wanderung direktam Hotel. Es geht zum Caputher See. Der eindrucksvolleLaubwald überschattet den Wegzum großen Lienewitzsee. Der vom Nadelwaldumgebene Teufelssee müsste eigentlich Engelseeheißen, denn im Sonnenlicht glänzt das silberneund blaue Wasser dieses stillen Waldsees. AmSeddiner See erwartet uns der Bus, der uns zudem größten Spargelhof des Beelitzer Spargelanbaugebietesfährt. Nach der Pause fahren wirzum ehemaligen Kloster Lehnin und weiter zueinem Kleinod märkischer Dörfer: Blankensee.Ein alter Gutspark bildet dort mit einem kurzenRundgang den Abschluss des attraktiven Tages(ca. 15 km).3. Tag Durch das BriesetalEin kleines Bächlein plätschert naturbelassendurch ein abwechslungsreiches Waldgebiet. Unterwegslöst es sich in einem Sumpfgebiet auf,sammelt sich wieder und passiert unterwegs dreimalerische Seen. Eine Steganlage führt in einender malerischsten Bereiche des Bächleins. EinForsthaus im Wald lädt zum Verweilen ein. AmEnde der Wandertour werden wir eine alte Feldsteinkirchevon innen besichtigen und werdenauf der Rückfahrt die Wasserburg­Festungsanlagein Spandau anschauen (ca. 14 km).4. Tag Fünf Seen und die HavelNördlich von Potsdam beginnt ein Uferweg,der entlang von drei aneinander gereihten Havelseendurch eine attraktive Waldlandschaftzu der fotogenen Sacrower Heilandskirche amHavelufer führt. Dem Flussufer folgen wir zurSchiffsanlegestelle in Kladow. Ein Personenschiffüberquert mit uns die Havel und dengesamten Wannsee. Dort wartet unser Bus undfährt uns zur berühmten Glienicker Brücke undweiter zum Schloss Cecilienhof. Am Ufer desJungfernsees bildet eine Einkehr den passendenAbschluss dieser Tour. Ein kurzer Spaziergangzum benachbarten Marmorpalais am HeiligenSee mit Rückkehr zur Gaststätte kann noch alsZugabe gemacht werden. (13 km).5. Tag Potsdam und Havel-SchifffahrtWanderung ab Hotel hinaus durch den attraktivenLaubwald, dann auf einem Uferweg entlangder Havel nach Potsdam. Am Schloss Charlottenhoferreichen wir den Park von Sanssouci,wandern zu diesem Schloss und durch die Altstadtzu der Schiffsanlegestelle. Von dort fahrenwir mit einem Ausflugsschiff über die Havel undihre Seen zurück nach Caputh (ca. 13 km).6. Tag: Rundwanderung um die KöthenerHeideseen(8,5 km), Rast am Ufer des Köthener Sees undKahnfahrt durch den Spreewald stehen heuteauf dem Programm. Kleine Wanderung durchden Spreewald.7. Tag HeimreiseRückreise über Oranienbaum. Eine kleine, sehrsehenswerte alte Stadt in der Nähe von Wörlitzmit einer interessanten Historie. Kurzer Aufenthalt.Leistungen und Preise pro Person in €:• Fahrt im komfortablen Fernreisebus• 6 x Übernachtung/Halbpension im Flair­Hotel Müllerhof, Caputh• geführte Wanderungen lt. Programm• Havel­Schifffahrt• Kahnfahrt Spreewald• bewährter örtlicher Reiseleiter• Reise­Rücktrittskosten­Versicherung• Taxiservicebei Unterbringung im DZ EZ08.09. – 14.09.14 7 Tage 870,— 970,—Eintritte extraDas Wanderprofil Ihrer Reise:Anforderung: etwas Ausdauer, leicht bismittelschwer.Wegbeschaffenheit: befestigte Wald­ undFeldwege.Gehzeiten: 3 ­ 4 Std.Höhenunterschiede: 0 ­ 100 m.Veranstalter: Heideker Reisen, Münsingen


Wöhr Tours spezial 172spanische hofreitschule trifft Wiener sängerknabeneine besondere reise nach Wien! – begleitet von heide langenecker3. Tag: Prater und HeurigenHeute geht es in den Prater zu einem WienerWahrzeichen, dem berühmten Riesenrad. EineFahrt auf diesem eindrucksvollen Bauwerk istein „Muss“ für jeden Wien-Besucher. AnschließendFreizeit im Prater. Nachmittags fahren Siein den bekannten Weinort Gumpoldskirchen,hier werden Sie bereits in einem „Heurigen“zum stimmungsvollen Abendessen erwartet.4. Tag: RückreiseWien – das bedeutet Romantik pur. Die Lageder Stadt an der „blauen Donau“, ihr Charmeund die überall spürbare Gemütlichkeit sorgenfür eine ganz besondere Atmosphäre. Unterdem Motto „A Tribute to Vienna“ veranstaltendie Spanische Hofreitschule und die WienerSängerknaben gemeinsam einige Veranstaltungen.Diese zwei Kulturinstitutionen Österreichspräsentieren sich im barocken Ambienteder Winterreitschule der kaiserlichen Hofburggemeinsam. „A Tribute to Vienna“ wird dabeidie Höhepunkte des Balletts der Weißen Hengsteabwechselnd mit musikalischen Darbietungendes wohl renommiertesten Knabenchores derWelt, den Wiener Sängerknaben zeigen. Es istdie einmalige Gelegenheit, diese beiden weltberühmtenTraditionshäuser gemeinsam zu erleben!Sie wohnen in einem guten 4-Sterne Hotel.Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Fön,Kabel-TV, Telefon, Safe und Minibar.1. Tag: AnreiseAnreise durch Bayern nach Österreich und Wien.2. Tag: Wien, Schloss SchönbrunnVormittags geführte Stadtrundfahrt: Sie erlebendie bekanntesten SehenswürdigkeitenWiens. Am Nachmittag besichtigenSie das kaiserliche Wien. Sie dieses SchlossSchönbrunn während einer Führung. Danachstatten Sie der „K&K Hofbäckerei“einen Besuch ab. Bei der Vorführung in derSchaubackstube erleben Sie, wie der berühmteApfelstrudel hergestellt wird. Natürlich dürfenSie auch probieren! Am Abend nehmen an derVorführung „A Tribute to Vienna“ teil.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im mindestens 4-Sterne-First-Class-Bus• 1 x Bordfrühstück• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet• Unterbringung in einem 4-Sterne-Hotel in Wien• 1 x Abendessen• Stadtrundfahrt in Wien• Führung Schloss Schönbrunn• Besuch der Hofbackstube mit Apfelstrudelvorführunginkl. Kostprobe• Eintrittskarte Kat. „2. Galerie Längsseite“ zu„A Tribute to Vienna“• Fahrt mit dem Riesenrad im Prater• Ausflug Gumpoldskirchen inkl. Heurigenbesuchmit Abendessen• 100 % Klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis* Reisepreis13.03. - 16.03.14 4 Tage 499,— 539,—24.04. - 27.04.14 4 Tage 529,— 569,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 100,—Zuschlag für Eintrittskarte1. Galerie Längsseite 45,—Reiseversicherung ab 25,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissachschlösser – seen – Fußballerlebnisreise München – begleitet von heide langeneckerErleben Sie die bayerische Metropole! Münchenist immer eine Reise wert – nicht nur die zahlreichenSehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeitenmachen diese Stadt so attraktiv. Siewohnen in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel.Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche,WC, TV und Telefon ausgestattet.1. Tag: Allianz Arena und Englischer GartenAbfahrt Leonberg Bhf. um 8.30 Uhr. Anreiseüber die Autobahn zur Allianz Arena in München-Fröttmaning.Sie erleben eine Führungdurch die vielleicht schönste Fußball-Arena derWelt. Bei der etwa 60-minütigen Tour sehen Sie:die Mannschaftskabinen, den Pressekonferenzraum,den Spielertunnel und vieles mehr. AnschließendFahrt zum Englischen Garten. Hierhaben Sie Gelegenheit zum Mittagessen. DerRest des Tages ist zur freien Verfügung.2. Tag: MünchenNach dem Frühstück erleben Sie eine sagenhafteStadtführung. Sie hören die schönsten Legendenaus der Stadtgeschichte. Anschließend steht Ihnender Tag zur freien Verfügung.3. Tag: Schloss Nymphenburg und Starn berger SeeSchloss Nymphenburg, als Lustschloss vonKurfürst Ferdinand ab 1664 erbaut, liegt inmittenweitläufiger Parklandschaften. Die Gärtenkonnten die Hofgesellschaften auf dem Schlosskanalmit Booten durchfahren. Das Schloss gehörtzu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeitenin München. Auf jeden Falllohnt sich ein Spaziergang durch den 200 hagroßen Schlosspark. Weiter geht die Busfahrtzum zweitgrößten See Bayerns. Als wahre Genießererkunden Sie den See bei einer Rundfahrtauf einem der Motorschiffe. Nach der Rückkehrin Starnberg haben Sie Zeit zum Bummeln.Abendessen in einem bayerischen Gasthaus. AnschließendRückfahrt nach München zum Hotel.4. Tag: AmmerseeFahrt zum schönen Ammersee. Nach einemAufenthalt in Herrsching beginnt die Rückreise.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Bus• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet ineinem guten Mittelklassehotel in München• 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotel• 1 x Abendessen im Hofbräuhaus• Führung Allianz Arena• Sagenhafte Stadtführung München• Schifffahrt Starnberger See• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis* Reisepreis29.05. - 01.06.14 4 Tage 489,— 529,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 132,—Reiseversicherung ab 25,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


173Wöhr Tours spezialrömer – Kaiser – heiligeentdeckungsreise Maastal – begleitet von heide langeneckerDer Aachener Dom – UNESCO-Weltkulturerbe,Maastricht – die lebendige Stadt mit internationalemFlair, Lüttich – die Stadt des Feuers,Thorn – die weiße Stadt, das malerische Maastal.Die wallonische Hauptstadt Namur – imHerzen Belgiens. Naturpark Hohes Venn/Eifel– das größte Hochmoor Europas. Bei dieserEntdeckungsreise ins Dreiländereck D/B/NL erleben Sie idyllische Dörfer, bezauberndeStädtchen, wilde Flusslandschaften. Auchdie Belgischen Ardennen und die drei großenStädte Aachen, Maastricht, Lüttich wartendarauf, von Ihnen entdeckt zu werden.Das Hotel Ramada Plaza Lüttich ist in einemwunderschönen umgebauten Kloster aus dem17. Jahrhundert angesiedelt. Es liegt am Uferder Maas und nur einen kurzen Fußweg vomhistorischen Stadtzentrum und allen wichtigenSehenswürdigkeiten entfernt. Alle Zimmer sindmit Bad oder Dusche, WC, Fön, Klimaanlage, Telefonund Fernseher ausgestattet.1. Tag: Anreise und Monschau7.30 Uhr Abfahrt Leonberg und Fahrt nachMonschau. Entdecken Sie den zauberhaften Eifelschatz– das Rothenburg der Eifel- bei einerFührung und erleben Sie den Nationalpark Eifel.Anschließend Weiterfahrt zum Hotel nachLüttich.2. Tag: Aachen und Hohen VennIn Aachen ist 2014 das Karlsjahr (1.200ster Geburtstagvon Kaiser Karl dem Großen). Sie entdeckenAachen beim Stadtrundgang mit ThemaHeiligtumsfahrt und Karlsjahr. Der kleine OrtKornelimünster ist ebenfalls Pilgerstätte, hierhat ein Sohn Karls eine Abtei gegründet. Siebummeln durch den idyllischen und beschaulichenOrt, bevor es raus in die Natur geht. Das„Hohen Venn“ ist eine Hochmoorlandschaftmit einer sehr seltenen Vegetation. Ein kleinerRundgang führt über Holzstege durch diese fasteinzigartige Hochmoorlandschaft.3. Tag: Ardennen, Durbuy und LüttichSie entdecken das wunderschöne Ourthetal undfahren mitten durch die Ardennen bis nachDurbuy, der kleinsten Stadt der Welt (sagen dieBelgier). Nach einer Führung durch Durbuy, istZeit für einen Kaffee oder eine Kleinigkeit zumEssen, bevor es wieder zurück geht nach Lüttich.In Lüttich sehen Sie den Bahnhof, der einabsolutes Muss ist für jeden Lüttich-Besucherist. Sie besuchen die Zitadelle, von wo aus Sieeinen wunderschönen Blick über die Stadt haben.Auch der fürstbischöfliche Palast am PlaceSaint Lambert und das Einkaufsviertel mit derältesten Einkaufsgalerie Belgiens, der „PassageLemonier“, zeigen den Charme Lüttichs.4. Tag: Maastricht* Thorn* MaaseikWussten Sie, dass der berühmte Violinist AndréRieu ein Kind dieser Stadt ist? Oder dasseiner der drei Musketiere, nämlich d´Artagnan,in Maastricht gestorben ist? Die Stadt Maastricht– Europas kleinste Metropole und kulinarischeHauptstadt der Niederlande, bietet Kirchen,historische Gebäude, versteckte Gässchenund große Plätze. Lassen Sie sich bei der Stadtführungvom internationalen Flair mitreißen,welches Moderne mit Historischem verbindet.Anschließend weiter nach Thorn, ein kleinerOrt, in dem Jahrhundertelang Frauen das Sagenhatten. Nach einem kleinen Rundgang könnenSie in einem der vielen Cafés einkehren. Spezialitäthier ist der Panneoeken (Pfannkuchen inallen Variationen). Gestärkt geht es nach Maaseik,die Kunststadt des Maaslands, welche durchihre Gemütlichkeit besticht.5. Tag: Namur und Grotte von HanVom Hotel aus fahren Sie durch das Maastalbis nach Namur, der Hauptstadt der Wallonie.Die Fahrt ist geschmückt mit vielen Geschichtenaus der Vergangenheit, aber auch die Zukunftwird nicht außer Acht gelassen. Sie besichtigendie Zitadelle von außen und genießen den wunderschönenBlick auf die Maas und die Altstadtvon Namur, danach besuchen Sie die Stadt. Dieschönsten Ecken, Winkel und Sehenswürdigkeitenentdecken Sie bei einem Stadtrundgang.Hier beschreibt die Maas einen ihrer schönstenund legendärsten Flussabschnitte mit bizarr abfallendenFelshängen, malerischen Ortschaften,urwüchsigen Tälern und enormen Ausblicken.Vorbei an Dinant, die Stadt, in der AdolpheSax, der Erfinder des Saxophones geboren ist,geht die Fahrt nach Han-sur-Lesse zu einer derbekanntesten Schauhöhlen Europas. Mit einerrund hundert Jahre alten Straßenbahn gelangenSie zunächst zum Eingang der Grotte, wo sichdie filigrane Schönheit der gigantischen Tropfsteingebildeoffenbart.6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Bus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet• Unterbringung im 4-Sterne Ramada PalacHotel Lüttich• 5 x Abendessen• Teilnahme am Ausflugsprogramm wiebeschrieben• Eintritt, Zugfahrt und Führung Grotte von Han• Erlebnisführung Monschau und Eifel• 100 % Klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker• Taxiservice*s. Seite 5Sparpreis* Reisepreis17.04. - 22.04.14 6 Tage 738,— 798,—03.08. - 08.08.14 6 Tage 738,— 798,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 130,—Reiseversicherung ab 29,—Wichtige Hinweise:Gültiger Personalausweis erforderlich.Änderungen im Programmablauf vorbehalten.Mindestteilnehmerzahl 20 PersonenVeranstalter: Wöhr Tours Weissach


Wöhr Tours spezial 174luxusliner – Blumen – Mühlenentdeckungsreise emsland – Reiseleitung Heide LangeneckerPapenburg das „Venedig des Nordens“ – Heimatder Kreuzfahrtschiffe. Wo sonst kannman so hautnah erleben, wie die schönstenLuxusliner der Welt gebaut werden.In der Stadt der Ozeanriesen wohnen Sie imHotel „Park Inn by Radisson Papenburg“. Das4-Sterne-Hotel befindet sich zentral in der Innenstadt,nahe der beschaulichen Einkaufsstraßeund beidseits des malerischen Hauptkanals.Zu den beliebten Annehmlichkeitenzählen neben der Bar und dem Restaurantmit Sommerterrasse am Wasser, der Fitnessbereichmit Sauna und Dampfbad. Die Zimmersind mit ca. 22 m² großzügig bemessenund verfügen über Dusche, WC, Haartrockner,Klimaanlage, Schreibtisch, Sitzecke, Flachbildfernseher,Minibar, Telefon und WLANgratis. Bodentiefe Fenster erhellen den Raum.1. Tag: Anreise und Erlebniswelt Emsblumen7.30 Uhr Abfahrt Leonberg und Fahrt nachEmsbüren. Die Erlebniswelt Emsflower ist einesder größten Gartenbauunternehmen in Europa.Sie erleben bei einer Führung den Betrieb undbesuchen den Tropengarten und das Schaugewächshaus.Natürlich bleibt auch Zeit für eineKaffee-Einkehr. Anschließend Weiterfahrt nachPapenburg zum Hotel.2. Tag: Meyer-Werft und Emsschifffahrt – Aufden Spuren der KreuzfahrtschiffeKreuzfahrtschiffe zum Anfassen und Schiffbauder Superlative erwarten Sie im Besucherzentrum:Ein einmaliger Blick in die Baudockhallenauf die Schiffe von AIDA, Disney und Co., diedie Spezialisten der Meyer Werft gerade erschaffen,kurzweilige Filme, zahlreiche Exponate,Musterkabinen und der Disney-Themen-Bereichgarantieren faszinierende Einblicke in die Weltder Luxusliner. Anschließend gehen Sie an Bordeines Emstraumschiffs und erleben in Gandersumdas imposante Emssperrwerk vom Bootaus. Während der unterhaltsamen Tour informiertSie der Kapitän über das gigantische Bauwerkund seinen Zweck.3. Tag: Papenburg entdeckenReisen Sie in die Vergangenheit Papenburgs: Beider Entdeckertour erfahren Sie mehr über PapenburgsEntstehung und Entwicklung zur südlichstenSeehafenstadt Deutschlands. StärkenSie sich bei einem Stück selbstgebackenen Kuchenim ältesten Gebäude Papenburgs, dem AltenAmtshaus, das gleichzeitig Heimatmuseumund Café ist. In der Von-Velen-Anlage erzählenhistorische Unterkünfte von den Torfpütten biszu den Kapitänshäusern die bewegte Geschichteder Stadt und zeigen deren ursprüngliches Gesicht.Im Papenbörger Hus, dem Prunkstück derAnlage, probieren Sie eine Papenburger Spezialität,den leckeren Buchweizenpfannkuchen!5. Tag: OstfrieslandMit der örtlichen Reiseleitung unternehmen Sieeine schöne Ausflugsfahrt durch die ostfriesischeLandschaft. Dabei besuchen Sie die Stadt Leer,auch „Tor Ostfrieslands“ genannt. Hier sehen Sieeine romantische Altstadt mit historischen Bürgerhäusern.Direkt am Museums hafen liegen mitdem Rathaus und der Waage die beiden Wahrzeichender Stadt. Weiter geht es in die StadtAurich, einst Sitz der ostfriesischen Fürsten. Das„Pingelhus“ und die Lamberti kirche gelten alsWahrzeichen der zweitgrößten Stadt Ostfrieslands.Vorbei am Kollrunger Moor geht es durchdie Fehnlandschaft zurück nach Papenburg.4. Tag: Landesgartenschau PapenburgAhoi für 187 blumige Tage! Auf Kreuzfahrt mitder „MS Blühende Papenburg“ – so das Motto,unter dem das Gelände der Landesgartenschaugestaltet wird. Die Gartenschau zündet ein imposantesBlütenfeuerwerk. Lassen Sie sich vonBlumen, Schiffen, Landschaft, wohltuenderWeite und dem einzigartigen Flair der Stadt mitihren Kanälen verzaubern!6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Bus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit Halbpension• Unterbringung im 4-Sterne Park Inn Hotel• Teilnahme am Ausflugsprogramm wiebeschrieben• Erlebnisführung Emsflower• Eintritt Landesgartenschau Papenburg• Eintritt und Führung Meyer Werft• Schifffahrt auf der Ems• Eintritt und Führung von Velen Anlage mitBuchweizenpfannkuchen• Erlebnistour Papenburg inkl. Kaffee undKuchen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis29.06. - 04.07.14 6 Tage 798,— 898,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 100,—EZ-Zuschlag 180,—Reiseversicherung ab 29,—Wichtige Hinweise:Änderungen im Programmablauf vorbehalten.Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


175Wöhr Tours spezialTecklenburg – der Balkon des Münsterlandes,die Wildpferde des Herzogs von Croÿ und dasSchloss Nordkirchen, auch das westfälischesVersailles genannt, sind nur einige der Höhepunktedieser Reise.Weitere imposante Wasserschlösser und romantischeBurgen begeistern und lassen invergangene Zeiten eintauchen. Die Gärten undParks sind wahre Schätze, mit ihrer Schönheitveredeln Sie jedes Schloss und sorgen für eineEntdeckungsreise der Sinne.Das Mövenpick Hotel Münster, in wunderschönerUmgebung, liegt nur 15 Gehminuten vomStadtzentrum entfernt. Die Lounge Bar ist beiHotelgästen und Münsteranern ein beliebterTreffpunkt für einen harmonischen Tagesausklang,und auch der Sauna- und Fitnessbereichbietet Ihnen die Möglichkeit zu entspannen. DieZimmer sind besonders großzügig ausgelegt undbieten Klimaanlage, Radio, Haartrockner, Telefon,Minibar, Wasserkocher und Safe.schlösser, Burgen und Wildpferdeentdeckungsreise Münsterland – begleitet von heide langenecker1. Tag: Anreise und MünsterAbfahrt Leonberg 7.30 Uhr und Anreise durchdas Sauerland und weiter nach Münster. DieMetropole des Münsterlandes erleben Sie imRahmen einer geführten Stadtbesichtigung: DerPlatz rund um den St. Paulus-Dom erzählt ausder Gründungszeit der Stadt. Am Prinzipalmarktmit seinen Giebelhäusern ist die mittelalterlicheHansestadt noch gut erkennbar.Das Schloss, zahlreiche Kirchen und Stadtpalaisgeben ein spätbarockes Zeugnis vom Wohlstandin Münster. Nach dem Abendessen können Sienoch einen Bummel durch die Altstadt vonMünster mit den zahlreichen Kneipen unternehmen!2. Tag: Wildpferde und Schloss Raesfeld undSchloss LembeckBei Dülmen existiert schon seit frühesten Zeiteneine Herde wilder Pferde. Diese etwa 360 Wildpferdesind heute das einzige verbliebene Wildpferdevorkommenauf dem europäischen Kontinent.Hier erfahren Sie mehr bei einer Führung.Das Schloss Raesfeld liegt malerisch im Südendes Münsterlandes und mitten im NaturparkHohe Mark. Mit dem „Burgkastellan“ erkundenSie das historische Wasserschloss.Am Mittag besuchen Sie eines der bedeutendstenWasserschlösser des Münsterlandes.Sie werden durch die herrlichen Räume vonSchloss Lembeck geführt, die im Stil des 17. und18. Jahrhunderts eingerichtet sind. Auch bietetsich ein Spaziergang durch den eindrucksvollenPark an. Belohnen Sie sich nach Ihrer Schlossbesichtigung,mit einem Kaffee im Schlosscafe.3. Tag: Adels- und HerrensitzeMünster ist eingebettet in eine malerische Parklandschaft,in der es zahlreiche Schlösser undWasserburgen, Herrensitze und Gartenanlagenzu entdecken gibt. Ganz gleich, ob Sie kulturgeschichtlichinteressiert sind oder sich einfachnur von den märchenhaften Kulissen verzaubernlassen wollen – bei diesem Ausflug zu denSchlössern und Burgen, adeln Sie Ihren Münster-Besuch.Für Freunde der Gartenkunst istdas Schloss Nordkirchen ein Muss. Der weitläufige,barocke Schlosspark gehört zu den schönstenGartenanlagen Europas. Nicht zuletzt wegenseines Parks trägt das Schloss Nordkirchen auchden Beinamen „Westfälisches Versailles“.4. Tag: Burgsteinfurt, Schloss Steinfurt undBurg BentheimDas Schloss Steinfurt, das noch heute von derFürstlichen Familie zu Bentheim und Steinfurtbewohnt wird, ist eine der ältesten und mächtigstenWasserburgen des Münsterlandes – undeine der Schönsten! Es steht auf einer Insel,die von der Steinfurter Aa umflossen wird.Begleiten Sie die Kammerfrau durch den OrtBurgsteinfurt. Sie berichtet vom Leben imSchloss und in der Stadt, vom Leben der Handel-und Gewerbetreibenden, der Handwerkerund Ackerbürger.Weiterfahrt nach Bad Bentheim – die Burg Bentheimweist Ihnen schon von Weitem den Weg.Der historisch gekleidete Hausdiener nimmt Siemit auf eine Zeitreise und gibt Ihnen einen Einblickin den Alltag um 1900. Ganz nach demMotto „Vergangenheit zum Anfassen“ werdenAnekdoten erzählt und natürlich darf Klatschund Tratsch nicht fehlen.5. Tag: Tecklenburger EntdeckungstourAuf dem Höhenzug des Teutoburger Waldes,inmitten einer herrlichen Natur, liegt Tecklenburg-Der Balkon des Münsterlandes. Nebenseiner attraktiven Umgebung reizt Tecklenburgdurch einen malerischen Altstadtkern. VerwinkelteGassen mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusernaus dem 16.-18. Jahrhundert, prägendas Stadtbild und versetzen den Besucher ineine längst vergangene Zeit, als noch Grafen zuTecklenburg hier residierten. Erleben Sie spannendeStadtgeschichten und lassen Sie sich Zeitbeim gemütlichen Bummel durch Tecklenburgund seinen Kurpark.6. Tag: HeimreiseLeistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im mind. 4-Sterne-Komfort-Class-Bus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit HP im 4-Sterne Hotel• Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/DU, WC• Stadtführung Münster• Führung Wildpferde• Eintritt Schloss Lembeck und Park• Erlebnisführung Schloss Raesfeld• Erlebnisführung Burgsteinfurt• Eintritt und Erlebnisführung Burg BentheimFührung Tecklenburg• Ausflug Adels- und Herrensitze mit örtlicherReiseleitung• Eintritt und Führung Schloss Nordkirchen• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis17.07. - 22.07.14 6 Tage 828,— 888,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 110,—Reiseversicherung ab 29,—Wichtige Hinweise:Änderungen im Programmablauf vorbehalten.Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


Wöhr Tours spezial 1764 länder und ein Bettösterreich – Deutschland – schweiz – liechtenstein – begleitet von heide langenecker4. Tag: Silvretta Hochalpenstrasse – Bielerhöheund NachtwächtererlebnisDie Silvretta Hochalpenstraße im Montafon giltals eine der schönsten und beliebtesten Panorama-straßender Alpen. Sie ist 22,3 km lang undführt von Partenen im Montafon (1.051 m) ininsgesamt 34 Kehren auf die 2.032 m hohe Bielerhöhe(Mautstraße) bis nach Galtür (1.584 m)im Paznauntal. Die Bielerhöhe am Scheitelpunktder Silvretta Hochalpenstraße zwischendem Montafon und dem Paznauntal bietetmit dem in die herrliche Hochgebirgslandschafteingebetteten Silvrettasee ein traumhaftesPanorama zum Einkehren und Laufen.Ein Zauber liegt in der Stadt, wenn die Dämmerungüber Feldkirchs Dächer hereinbricht.Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinemabendlichen Rundgang und lauschen Sie denGeschichten und Begebenheiten rund um dieAltstadt.5. Tag: Rheinmündungsfahrt und MuseumSie beuchen heute das Museum „Rheinschauen“,hier erleben die Geschichte des Rheins mit seinenHochwassern und Überschwemmungen. Eswird informiert über Kultur, Technik und Naturam Rhein und im Alpenrheintal. Anschließenderwartet Sie eine Fahrt mit dem „Rheinzügle“bis zur Rheinmündung. Die ehemalige Baubahnder Internationalen Rheinregulierung ermöglichtaußergewöhnliche Blicke in die traumhaftschöne Landschaft.Chur ist eine der ältesten Städte der Schweiz.Arosa einer der schönsten Orte der Schweiz. Dazwischenliegen 1.000 Meter Höhenunterschied.Und eine Bahnfahrt der wunderbarsten Art. Dergrößte Wasserfall Europas. Heiden, das Biedermeierdorf.Eine Welt für sich ist das FürstentumLiechtenstein. Der Kleinstaat, zwischen Österreichund der Schweiz gelegen, erstreckt sichvom Rheintal bis in die Berge auf über 2.600 MeterHöhe. Feldkirch, die mittelalterliche Stadtim äußersten Westen Österreichs ist eine Stadtfür Genießer. Faszinierend und vielfältig präsentiertsich Feldkirch, mitten im 4-Ländereck.Sie wohnen im 4-Sterne Best Western Plus CentralHotel Leonhard mit komfortabel eingerichtetenZimmern. Das Hotel befindet sich direktim Zentrum von Feldkirch. Alle Zimmer sindausgestattet mit Bad, Dusche, WC, Haartrockner,Kabel- und Pay TV, Radio, Telefon undSafe. Internetzugang (kostenfrei) erhalten Sieauf Ihrem Zimmer und im öffentlichen Bereichdes Hotels (WLAN). Alle Zimmer im Hotel verfügenüber eine Klimaanlage. Im hoteleigenenSchwimmbad, Sauna und Dampfbad können Sienach einem ereignisreichen Tag abschalten undentspannen. Im Restaurant samt Bar können Sieden Abend genießen.1. Tag: Rheinfall und HeidenAbfahrt Leonberg Bahnhof 8.30 Uhr. Der größteWasserfall Europas, der Rheinfall, bietet ein imponierendesNaturschauspiel. Auf 150 m Breitestürzt der Rhein (vom Bodensee kommend) aus23 m Höhe über die Felsen. Nach dem Besuchgeht die Fahrt vorbei an Winterthur nach Heiden.Heiden liegt eingebettet zwischen Bodenseeund Säntis im Appenzellerland. Die besondereLage des Dorfes, welche mit dem gleichzeitigenBlick in die Appenzeller Hügellandschaft undauf den Bodensee zwei gänzlich unterschiedlicheNatureindrücke ermöglicht, begeistert seitJahren Ausflügler und Feriengäste. Lassen Siesich bei einer Führung verzaubern vom Charmedes einzigartigen Biedermeierdorfes. Weiterfahrtzu Ihrem Hotel.2. Tag: Fürstentum Liechtenstein und HoherKastenNach dem Frühstück fahren Sie nach Liechtenstein.Lernen Sie das Fürstentum bei einerLandesrundfahrt kennen. Sie erfahren Wissenswertesüber die Geschichte des Fürstenhausesund die Politik des kleinen Landes. Ganzoben angekommen erkunden Sie das LiechtensteinerBergdorf Malbun. Im nordöstlichstenZipfel der Schweiz, erhebt sich der Hohe Kasten– der Appenzeller Aussichtsberg. ErlebenSie eine 360° Rundum-Aussicht zum Genießenund Staunen. Spazieren Sie auf dem gut ausgebautenund gemütlichen Gipfelrundweg mitvielen Sitzgelegenheiten zum Alpengarten mitüber 300 verschiedenen Pflanzen. Am Nachmittaggeht es zurück zum Hotel.3. Tag: Chur und ArosaSie besuchen heute die älteste Stadt derSchweiz: Chur. Nach einem gemütlichen Stadtbummelfah ren Sie mit dem Arosa Express vonChur nach Arosa. Über 1.000 m Höhendifferenzüberwindet der Zug und offenbart Ihnen auf der25 km langen Strecke märchenhafte Ausblicke.Trinken Sie doch genüsslich einen Kaffee oderunternehmen Sie einen Spaziergang in der Umgebungvon Arosa. Rückfahrt mit dem ArosaExpress nach Chur. Über das Heidiland und Vaduzfah ren Sie zum Hotel.6. Tag: Radolfzell und HeimreiseAuf der Schweizer Seite fahren Sie entlang desBodensees nach Radolfzell. Im historischenKern von Radolfzell spüren Sie auf Schritt undTritt den Hauch der Geschichte – und werdengleichzeitig verzaubert von einer wunderbarenGelassenheit mit jenem charmanten Flair, dasman hierzulande nur im Süden findet. Die interessanteGeschichte der Stadt, ihre Entwicklungvon der bescheidenen Fischer- und Weinbauernsiedlungzum bekannten Wallfahrtsort undzum heutigen touristischen und wirtschaftlichenMittelpunkt der Region Untersee, erschließt sichIhnen bei einem geführten Stadtrundgang. Mitvielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreisean.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im mind. 4-Sterne-First-Class-Bus• 1 x Bordfrühstück• 5 x Übernachtung mit HP im 4-Sterne Hotel• Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/DU, WC• Rheinfall Eintritt mit Panoramalift• Führung in Heiden• Landesrundfahrt Liechtenstein• Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn HoherKasten• Mautgebühr Silvretta Hochalpenstrasse• Stadtführung Chur• Fahrt mit der Arosa Bahn• Stadtführung in Radolfzell• Nachtwächterführung in Feldkirch• Eintritt Museum „Rheinschauen“ inkl. Fahrtmit dem Rheinbähnle• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker• TaxiserviceSparpreis Reisepreis25.08. - 30.08.14 6 Tage 859,— 919,—Frühbucher spaern (s.S. 5) 60,—EZ-Zuschlag 115,—Reiseversicherung ab 29,—Wichtige Hinweise:Gültiger Personalausweis erforderlich.Änderungen im Programmablauf vorbehalten.Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


177Wöhr Tours spezialWir laden Sie ein, die Schönheit der Rheinmetropolenzu entdecken und zu genießen. Elegantund gastfreundlich präsentiert sich DüsseldorfIhren Besuchern: Einzigartige Museenund Galerien. Entdecken Sie einen der weltweitbekanntesten und exklusivsten Shoppingboulevardsund erfahren Sie, wie die Königsallee zuihrem Namen kam! Sie haben einen Tag, um dieDomstadt am Rhein zu erkunden und in das kölscheLebensgefühl einzutauchen. Lassen Sie sichanstecken vom rheinischen Frohsinn. Sie wohnenin Düsseldorf in einem zentral gelegenenMittelklassehotel. Alle Zimmer sind mit Badoder Dusche, WC, TV und Telefon ausgestattet.1. Tag: Kaffee und Kuchen auf 172 m HöheAbfahrt Leonberg Bhf. um 8.30 Uhr. Anreise nachDüsseldorf. Der Höhepunkt heute, im wahrstenSinne des Wortes, ist der Besuch des Rheinturms,Düsseldorfs höchstem Gebäude. Im Panoramarestaurantbietet sich Ihnen eine fantastischeparfüm – likör – Frohsinnreisebegleitung heide langenecker – rheinmetropolen Köln und Düsseldorf – ein unvergleichliches erlebnis!Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Bus• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet ineinem guten Mittelklassehotel in München• 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotel• Altbierabend inkl. Abendessen, 5 Altbier,1 Killepitsch, Imbiss und Stadtführer• Kaffee und Kuchen auf 172 m inkl. Aufzug• Erlebnisführung Köln inkl. Eintritt• Stadtführung Düsseldorf• Rhein Schifffahrt• Reiseleitung Heide Langenecker• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis04.05. - 07.05.14 4 Tage 498,— 538,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 40,—EZ-Zuschlag 95,—Reiseversicherung ab 25,—Veranstalter: Wöhr Tours WeissachAussicht auf die Stadt. Genießen Sie einen fantastischenBlick auf die rheinische Metropole:Stadt, Land, Fluss aus der Vogelperspektive.Bei klarer Sicht entdecken Sie am Horizont dieTürme des Kölner Doms. Weiterfahrt zum Hotel.2. Tag: Köln und AltbierabendWährend einer amüsanten und kurzweiligenStadtführung in Köln werden Sie viel schmunzelnkönnen. Denn es gibt vieles, worüber dieKölner noch heute lachen und sich immer wiedererzählen. Im Farina-Duftmuseum hören Sie diespannungsreiche Geschichte, wie Johann MariaFarina Eau de Cologne entwickelte und zu einerWeltmarke machte. Danach Freizeit in Köln.In Düsseldorf werden Sie zum Altbierabend erwartet.Dieser beginnt im Herzen der Altstadtmit dem typischen Düsseldorfer Kräuterlikör„Killepitsch“. Danach Abendessen in einer dertypischen Hausbrauereien, dazu wird Ihnen einGlas Altbier serviert. Anschließend gemütlicherBummel durch die Altstadt. Probieren Sie dieKonstanzer seenachtsfestverschiedenen Altbiersorten. Zum Abschlussder Führung stärken Sie sich mit einem kleinenImbiss.3. Tag: Stadtführung und SchifffahrtErleben und genießen Sie die Highlights vonDüsseldorf. Sie erfahren unter anderem, warumdie gotische Kirche St. Lambertus einen schiefenTurm hat, wie das Reiterstandbild des beliebtenKurfürsten Jan Wellem enstand, wo HeinrichHeine geboren wurde und wie der SchneiderWibbel berühmt wurde. Nur wenige Schritteentfernt befindet sich die Rheinuferpromenade,von wo aus man einen herrlichen Blick auf dieSkyline Düsseldorfs und das Oberkasseler Ufergenießt. Bei einer Panoramaschifffahrt sehenSie das spektakuläre Düsseldorf zwischen MedienHafen, Altstadt und Messe. An Bord werdenIhnen die Sehenswürdigkeiten erklärt.4. Tag: HeimreiseDas Konstanzer Seenachtsfest am zweiten August-Wochenendeist das größte Volksfest amBodensee, der Höhepunkt am Samstagabend istdas Feuerwerk, eines der größten SeefeuerwerkeEuropas. Es findet seit 1949 als gemeinsameVeranstaltung der deutschen Stadt Konstanzund der Schweizer Stadt Kreuzlingen statt. ZumSeenachtsfest können die Regionalzüge derBahn im Großraum Konstanz kostenlos benütztwerden: Die Anreise zum Seenachtsfest ist mitallen regulären Zügen möglich. Ausgenommensind die Züge des DB Fernverkehr. Für die Rückreisewerden auf der Strecke Konstanz – Engenelf zusätzliche „seehas“-Sonderzüge eingesetzt,die rund um die Uhr verkehren. Die letzte Fahrtvon Konstanz nach Singen erfolgt um 3.00Uhr. Das Ticket zum Seenachtfest aus dem Vorverkaufgilt als Kombiticket für die Hin- undRückfahrt mit dem „seehas“ und der Schwarzwaldbahnauf der Strecke Singen-Konstanz-Singen (ausgenommen DB-Fernverkehr). Siewoh nen im Best Western Hotel Lamm in Singen.Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche, WC,Föhn, Telefon und Kabel-TV ausgestattet.1. Tag:Abfahrt Leonberg Bahnhof 11.00 Uhr. Anreiseüber die Bodenseeautobahn nach Singen zumHotel und Zimmerverteilung. Gegen 15.30 UhrAbfahrt mit dem Bus nach Konstanz. Dort habenSie Aufenthalt und können dieses tolle Festerleben! Der Bus fährt nach dem großen Feuerwerkgegen 23.30 Uhr zurück zum Hotel – werlänger bleiben möchte, kann mit der Bahn zurücknach Singen fahren!2. Tag: RückreiseAm späten Vormittag beginnen Sie die Rückreiseüber die Bodenseeautobahn. Rückkehr gegen14 Uhr.Leistungen und Preise im DZ pro Person in €:• Fahrt mit mind. 3-Sterne-Komfort-Class-Bus• 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet• Transfer zum Seenachtsfest und zurück• Eintrittskarte zum Seenachtsfest• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 5)• TaxiserviceSparpreis Reisepreis09.08. - 10.08.14 2 Tage 219,— 239,—Frühbucher sparen (s.S. 5) 20,—EZ-Zuschlag 17,—Reiseversicherung ab 17,—Veranstalter: Wöhr Tours Weissach


eIsebedInGunGen 178reisebedingungen für PauschalangeboteSehr geehrte Kunden,die nachfolgenden Bestimmungen werden, soweit wirksamvereinbart, Inhalt des zwischen Ihnen und SSB Reisen GmbH,nachstehend „SSB Reisen“ abgekürzt, im Buchungsfallzustande kommenden Reisevertrages. Sie ergänzen die gesetzlichenVorschriften der §§ 651a – m BGB (BürgerlichesGesetzbuch) und die Informationsvorschriften für Reiseveranstaltergemäß §§ 4 ­ 11 BGB­InfoV (Verordnung über Informations­und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht)und füllen diese aus. Bitte lesen Sie diese Reisebedingungenvor Ihrer Buchung sorgfältig durch.1. Abschluss des Reisevertrages1.1 Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der KundeSSB Reisen den Abschluss des Reisevertrages verbindlichan. An sein Vertragsangebot ist der Kunde 10 Tagegebunden.1.2 Die Buchung kann mündlich, schriftlich, per Telefaxo der auf elektronischem Weg (E­Mail, Internet) erfolgen.1.3 Bei elektronischen Buchungen bestätigt SSB Reisen denEingang der Buchung unverzüglich auf elektroni schemWeg. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Buchungsbestätigungdar und begründet keinen Anspruchauf das Zustandekommen des Reisevertrages.1.4 Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Buchungsbestätigungvon SSB Reisen beim Kunden zustande. Siebedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglichnach Vertragsschluss wird SSB Reisen dem Kunden eineschriftliche Reisebestätigung übermitteln. Hierzu ist SSBReisen nicht verpflichtet, wenn die Buchung durch denKunden weniger als 7 Werktage vor Reisebeginn erfolgt.1.5 Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhaltder Buchung des Kunden ab, so liegt ein neues Angebotvon SSB Reisen vor, an das SSB Reisen für die Dauervon 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf derGrundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn derKunde SSB Reisen innerhalb dieser Frist die Annahmedurch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlungerklärt.1.6 Für telefonische Buchungen gilt:a) Bis 21 Tage vor Reisebeginn nimmt SSB Reisen telefonisch nur den unverbindlichen Buchungswunschdes Kunden entgegen und reserviert für ihn die entsprechendeReiseleistung. SSB Reisen übermittelt demKunden ein Buchungsformular mit diesen Reisebedingungen.Übersendet der Kunde dieses Buchungsformularvollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterzeichnetinnerhalb einer genannten Frist an SSB Reisen,so kommt der Reisevertrag durch die Buchungsbestätigungvon SSB Reisen nach Ziffer 1.4 zustande.b) Telefonische Buchungen, die kürzer als 21 Tage vorReisebeginn erfolgen, sind für den Kunden verbindlichund führen durch die telefonische Bestätigung von SSBReisen zum Abschluss des verbindlichen Reisevertrages.1.7 Der Kunde hat für alle Vertragsverpflichtungen vonMit reisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie fürseine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtungdurch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommenhat.2. Vertragsgrundlagen, Leistungen, Reisevermittler,Fremdprospekte2.1 Die vertragliche Leistungspflicht von SSB Reisen bestimmtsich nach der Reiseausschreibung in Verbindungmit der Buchungsbestätigung und allen ergänzendenInformationen von SSB Reisen für die jeweilige Reise.2.2 Reisevermittler (z. B. Reisebüros) und Leistungsträger(z. B. Hotels, Beförderungsunternehmen) sind von SSBReisen nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen,Auskünfte zu geben oder Zusicherungen zu machen, dieden vereinbarten Inhalt des Reisevertrages abändern,über die vertraglich zugesagten Leistungen von SSBReisen hinausgehen oder im Widerspruch zur Reiseausschreibungstehen.2.3 Orts­ und Hotelprospekte, die nicht von SSB Reisen herausgegebenwerden, sind für SSB Reisen und deren Leistungspflichtnicht verbindlich, soweit sie nicht durchausdrückliche Vereinbarung mit dem Kunden zum Gegenstandder Reiseausschreibung oder zum Inhalt derLeistungspflicht von SSB Reisen gemacht wurden.3. Leistungsänderungen3.1 Änderungen wesentlicher Reiseleistungen von dem vereinbartenInhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschlussnotwendig werden und von SSB Reisen nichtwider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nurgestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sindund den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.3.2 Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt,soweit die geänderten Leistungen mit Mängelnbehaftet sind.3.3 SSB Reisen ist verpflichtet, den Kunden über wesentlicheLeistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnisvon dem Änderungsgrund zu informieren.3.4 Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichenReiseleistung ist der Kunde berechtigt, unentgeltlichvom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahmean einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen,wenn SSB Reisen in der Lage ist, eine solche Reise ohneMehrpreis für den Kunden aus ihrem Angebot anzubieten.Der Kunde hat diese Rechte unverzüglich nach derErklärung von SSB Reisen über die Änderung der Reiseleistungoder die Absage der Reise dieser gegenübergeltend zu machen.4. Bezahlung4.1 Nach Vertragsabschluss und nach Aushändigung desSicherungsscheines gemäß § 651k BGB wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zah lungfällig. Die Restzahlung wird 2 Wochen vor Rei se beginnzur Zahlung fällig, sofern der Sicherungsschein übergebenist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 9genannten Grund abgesagt werden kann.4.2 Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließtkeine Übernachtung ein und übersteigt der Preis proKunden € 75,— nicht, so werden Anzahlung und Restzahlung bis spätestens 2 Tage vor Reisebeginn ohneAushändigung eines Sicherungsscheines zahlungsfällig.4.3 Soweit SSB Reisen zur Erbringung der vertraglichenReiseleistungen bereit und in der Lage ist und kein gesetzlichesoder vertragliches Zurückbehaltungsrecht desKunden gegeben ist, besteht ohne vollständige Bezahlungdes Reisepreises kein Anspruch auf Inanspruchnahmeder Reiseleistungen oder Aushändigung derReiseunterlagen.4.4 Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlungnicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten,so ist SSB Reisen berechtigt, nach Mahnungmit Fristsetzung vom Reisevertrag zurückzutreten undden Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 6 zu belasten.5. Preiserhöhung5.1 SSB Reisen behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbartenPreis im Falle der Erhöhung der Beförderungskostenoder der Abgaben für bestimmte Leistungen wieHafen­ oder Flughafengebühren oder einer Änderungder für die betreffende Reise geltenden Wechselkurseentsprechend den nachfolgenden Bestimmungen zuändern:5.2 Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur zulässig, sofernzwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reiseterminmehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhungführenden Umstände vor Vertragsabschluss nochnicht eingetreten und bei Vertragsabschluss für SSBReisen nicht vorhersehbar waren.5.3 Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehendenBeförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten,so kann SSB Reisen den Reisepreis nachMaßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kannSSB Reisen vom Kunden den Erhöhungsbetragverlangen.b) Anderenfalls werden die vom Beförderungsunternehmenpro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichenBeförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze desvereinbarten Beförderungsmittels geteilt.Den sich soergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kannSSB Reisen vom Kunden verlangen.5.4 Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehendenAbgaben wie Hafen­ oder Flughafengebühren gegenüberSSB Reisen erhöht, so kann der Reisepreis um denentsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden.5.5 Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschlussdes Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfangeerhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für SSBReisen verteuert hat.5.6 Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreiseshat SSB Reisen den Kunden unverzüglich nachKenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren.Preiserhöhungen sind nur bis zum 21. Tag vor Reisebeginneingehend beim Kunden zulässig. Bei Preiserhöhungenvon mehr als 5 % ist der Kunde berechtigt,ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oderdie Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reisezu verlangen, wenn SSB Reisen in der Lage ist, einesolche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus ihremAngebot anzubieten. Der Kunde hat die zuvor genanntenRechte unverzüglich nach der Mitteilung von SSBReisen über die Preiserhöhung gegenüber SSB Reisengeltend zu machen.6. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten6.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reisezurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber SSB Reisenunter der in diesen Bedingungen angegebenen Anschriftzu erklären. Falls die Reise über ein Reisebüro gebuchtwurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärtwerden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktrittschriftlich zu erklären.6.2 Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er dieReise nicht an, so verliert SSB Reisen den Anspruch aufden Reisepreis. Statt dessen kann SSB Reisen, soweit derRücktritt nicht von ihr zu vertreten ist oder ein Fall höhererGewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigungfür die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungenund ihre Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligenReisepreis verlangen.6.3 SSB Reisen hat diesen Entschädigungsanspruch zeitlichgestaffelt, d. h. unter Berücksichtigung der Nähedes Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbartenReisebeginn in einem prozentualen Verhältniszum Reisepreis pauschaliert und bei der Berechnungder Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungenund gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungender Reiseleistungen berücksichtigt. Die Entschädigungwird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärungdes Kunden wie folgt berechnet, wenn beider Reise selbst keine anderen Rücktrittsbedingungenangegeben sind:Bus- und Bahnreisen• bis 30 Tage vor Reiseantritt 20%• vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 25%• vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 35%• vom 14. bis 8. Tag vor Reiseantritt 50%• vom 7. bis 1. Tag vor Reiseantritt 65%• ab dem Reisetag und bei Nichtanreise 80%Flugpauschalreisen oder Schiffsreisen• bis 45 Tage vor Reiseantritt 20%• vom 44. bis 30. Tag vor Reiseantritt 35%• vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 50%• vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 60%• vom 14. bis 1. Tag vor Reiseantritt 80%• bei Rücktritt am Abreisetag oder beiNichtanreise 95%6.4 Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, SSBReisen nachzuweisen, dass dieser überhaupt kein oderein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, alsdie von ihr geforderte Pauschale.6.5 SSB Reisen behält sich vor, an Stelle der vorstehendenPauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zufordern, soweit SSB Reisen nachweist, dass ihr wesentlichhöhere Aufwendungen als die jeweils anwendbarePauschale entstanden sind. Macht SSB Reisen einen solchenAnspruch geltend, so ist SSB Reisen verpflichtet,die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigungetwa ersparter Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigenVerwendung der Reiseleistungen konkret zubeziffern und zu belegen.6.6 Dem Kunden wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherungsowie einer Versicherung zur Deckungder Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit dringendempfohlen.6.7 Das gesetzliche Recht des Kunden, entsprechend der Bestimmungendes § 651 b BGB einen Ersatzteilnehmerzu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bestimmungenunberührt. In diesem Fall ist SSB Reisen berechtigt eineAufwandsentschädigung in Höhe von € 30,— pro Vorgangzu verlangen.7. Umbuchungen7.1 Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss aufÄnderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels,des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, derBeförderungsart oder des Zustieg­ oder Ausstiegsortsbei Busreisen (Umbuchung) besteht nicht. Ist eine Umbuchungmöglich und wird auf Wunsch des Kundendennoch vorgenommen, kann SSB Reisen bis zu dembei den Rücktrittskosten genannten Zeitpunkt der erstenStornierungsstufe ein Umbuchungsentgelt von € 30,-pro Kunden erheben.7.2 Umbuchungswünsche des Kunden, die später erfolgen,können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglichist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag gemäß Ziffer6 zu den dort festgelegten Bedingungen und gleichzeitigerNeuanmeldung durchgeführt werden. Dies giltnicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügigeKosten verursachen.8. Nicht in Anspruch genommene Leistung8.1 Nimmt der Kunde einzelne Reiseleistungen, die ihm ordnungsgemäßangeboten wurden, nicht in Anspruch ausGründen, die ihm zuzurechnen sind (z. B. wegen vorzeitigerRückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen),hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattungdes Reisepreises. SSB Reisen wird sich um Erstattungder ersparten Aufwendungen durch die Leistungsträgerbemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich umvöllig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einerErstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungenentgegenstehen.9. Rücktritt von SSB Reisen wegen Nichterreichens einerMindestteilnehmerzahl9.1 SSB Reisen kann bei Nichterreichen einer Mindestteil­


179reIsebedInGunGennehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunktdes Rücktritts durch SSB Reisen müssen in derkonkreten Reiseausschreibung oder, bei einheitlichenRegelungen für alle Reisen oder bestimmte Arten vonReisen, in einem allgemeinen Kataloghinweis oder ei nerallgemeinen Leistungsbeschreibung angegeben sein.b) SSB Reisen hat die Mindestteilnehmerzahl und diespäteste Rücktrittsfrist in der Buchungsbestätigunganzugeben oder dort auf die entsprechenden Prospektangabenzu verweisen.c) SSB Reisen ist verpflichtet, dem Reisenden gegenüberdie Absage der Reise unverzüglich zu erklären,wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen derMindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird. d) EinRücktritt von SSB Reisen später als 2 Wochen vor Reisebeginnist unzulässig.e) Der Kunde kann bei einer Absage die Teilnahme aneiner mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen,wenn SSB Reisen in der Lage ist, eine solche Reiseohne Mehrpreis für den Kunden aus ihrem Angebotanzubieten. Der Kunde hat dieses Recht unverzüglichnach der Erklärung über die Absage der Reise durch SSBReisen dieser gegenüber geltend zu machen.9.2 Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhältder Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungenunverzüglich zurück.10. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen10.1 SSB Reisen kann den Reisevertrag ohne Einhaltung einerFrist kündigen, wenn der Kunde ungeachtet einerAbmahnung von SSB Reisen nachhaltig stört oder wenner sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass diesofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.10.2 Kündigt SSB Reisen, so behält sie den Anspruch auf denReisepreis; sie muss sich jedoch den Wert der erspartenAufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnenlassen, die sie aus einer anderweitigen Verwendungder nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt,einschließlich der ihr von den Leistungsträgern gut gebrachtenBeträge.11. Obliegenheiten des Kunden11.1 Die sich aus § 651 d Abs. 2 BGB ergebende Verpflichtungzur Mängelanzeige ist bei Reisen mit SSB Reisenwie folgt konkretisiert:a) Der Reisende ist verpflichtet, auftretende Mängelunverzüglich der örtlichen Vertretung von SSB Reisen(Busfahrer, Reiseleitung, Agentur) anzuzeigen und Abhilfezu verlangen.b) Über die Person, die Erreichbarkeit und die Kommunikationsdatender Vertretung von SSB Reisen wird derReisende spätestens mit Übersendung der Reiseunterlageninformiert.c) Ist nach den vertraglichen Vereinbarungen eine örtlicheVertretung oder Reiseleitung nicht geschuldet, soist der Reisende verpflichtet, Mängel unverzüglich direktgegenüber SSB Reisen unter der nachstehend angegebenenAnschrift anzuzeigen.d) Ansprüche des Reisenden entfallen nur dann nicht,wenn die dem Reisenden obliegende Rüge unverschuldetunterbleibt.11.2 Reiseleiter, Fahrer, Agenturen und Mitarbeiter von Leistungsträgernsind nicht befugt und von SSB Reisennicht bevollmächtigt, Mängel zu bestätigen oder Ansprüchegegen SSB Reisen anzuerkennen.11.3 Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblichbeeinträchtigt, so kann der Reisende den Vertrag kündigen.Dasselbe gilt, wenn ihm die Reise infolge einessolchen Mangels aus wichtigem, SSB Reisen erkennbaremGrund, nicht zuzumuten ist. Die Kündigung isterst zulässig, wenn SSB Reisen oder, soweit vorhandenund vertraglich als Ansprechpartner vereinbart, ihre Beauftragten(Reiseleitung, Agentur), eine ihnen vom Reisendenbestimmte angemessene Frist haben verstreichenlassen, ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einerFrist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich istoder von SSB Reisen oder ihren Beauftragten verweigertwird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertragesdurch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigtwird.11.4 Bei Gepäckverlust und Gepäckverspätung sind Schädenoder Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen vomReisenden unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeigeder zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen.Fluggesellschaften können die Erstattungen ablehnen,wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt wordenist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckverlust binnen7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung,zu erstatten. Im Übrigen ist der Verlust, dieBeschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck derReiseleitung oder der örtlichen Vertretung von SSB Reisenanzuzeigen.12. Beschränkung der Haftung12.1 Die vertragliche Haftung von SSB Reisen für Schäden,die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachenReisepreis beschränkt,a) soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlichnoch grob fahrlässig herbeigeführt wird oderb) soweit SSB Reisen für einen dem Kunden entstehendenSchaden allein wegen eines Verschuldens einesLeistungsträgers verantwortlich ist.12.2 Die deliktische Haftung von SSB Reisen für Sachschäden,die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeitberuhen, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.Diese Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Kunden undReise.a) Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüchebei Flugreisen im Zusammenhang mit Reisegepäck nachdem Montrealer Übereinkommen bleiben von der Beschränkungunberührt.b) Bei Pauschalreisen mit Busbeförderung ist die Haftungfür Sachschäden im Zusammenhang mit derBusbeförderung gemäß vorstehender Regelung nur beschränkt,soweit der Schaden € 1000,– pro Person übersteigtund die Haftung nicht auf Vorsatz oder groberFahrlässigkeit beruht.12.3 SSB Reisen haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen­und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen,die als Fremdleistungen lediglich vermitteltwerden (z. B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche,Ausstellungen, Beförderungsleistungen vonund zum ausgeschriebenen Ausgangs­ und Zielort),wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung undder Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabedes vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungenso eindeutig gekennzeichnet werden, dass siefür den Kunden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungenvon SSB Reisen sind. SSB Reisen haftetjedocha) für Leistungen, welche die Beförderung des Kundenvom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenenZielort, Zwischenbeförderungen währendder Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten,b) wenn und insoweit für einen Schaden des Kunden dieVerletzung von Hinweis­, Aufklärungs­ oder Organisationspflichtenvon SSB Reisen ursächlich geworden ist.Eine etwaige Haftung von SSB Reisen wegen der Verletzungvon Pflichten als Reisevermittler bleibt durchdie vorstehenden Regelungen unberührt.13. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung13.1 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringungder Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nachdem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigungder Reise geltend zu machen. Die Geltendmachungkann fristwahrend nur gegenüber SSB Reisen unter dernachstehend angegebenen Anschrift erfolgen.13.2 Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nurgeltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltungder Frist verhindert worden ist. Die Frist aus13.1 gilt auch für die Anmeldung von Gepäckschädenoder Zustellungsverzögerungen beim Gepäck im Zusammenhangmit Flügen, wenn Gewährleistungsrechteaus den §§ 651 c Abs. 3, 651 d, 651 e Abs. 3 und 4 BGBgeltend gemacht werden. Ein Schadensersatzanspruchwegen Gepäckbeschädigung ist binnen 7 Tagen, einSchadensersatzanspruch wegen Gepäckverspätung binnen21 Tagen nach Aushändigung geltend zu machen.13.3 Ansprüche des Kunden nach den §§ 651c bis 651fBGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oderder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigenPflichtverletzung von SSB Reisen oder einesgesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von SSBReisen beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auchfür Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die aufeiner vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungvon SSB Reisen oder eines gesetzlichen Vertretersoder Erfüllungsgehilfen von SSB Reisen beruhen.13.4 Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651c bis f BGBverjähren in einem Jahr.13.5 Die Verjährung nach Ziffer 13.3 und 13.4 beginnt mitdem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt13.6 Schweben zwischen dem Kunden und SSB Reisen Verhandlungenüber den Anspruch oder die den Anspruchbegründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt,bis der Kunde oder SSB Reisen die Fortsetzungder Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.14. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften14.1 SSB Reisen wird Staatsangehörige eines Staates der EuropäischenGemeinschaften, in dem die Reise angebotenwird, über Bestimmungen von Pass­, Visa­ und Gesundheitsvorschriftenvor Vertragsabschluss sowie über derenevtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten. FürAngehörige anderer Staaten gibt das zuständige KonsulatAuskunft. Dabei wird davon ausgegangen, dass keineBesonderheiten in der Person des Kunden und eventuellerMitreisender (z. B. Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit)vorliegen.14.2 Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen undMitführen der notwendigen Reisedokumente, eventuellerforderliche Impfungen sowie das Einhalten vonZoll­ und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus demNichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen, z. B. dieZahlung von Rücktrittskosten, gehen zu seinen Lasten.Dies gilt nicht, wenn SSB Reisen nicht, unzureichendoder falsch informiert hat.14.3 SSB Reisen haftet nicht für die rechtzeitige Erteilungund den Zugang notwendiger Visa durch die jeweiligediplomatische Vertretung, wenn der Kunde ihn mit derBesorgung beauftragt hat, es sei denn, dass SSB Reiseneigene Pflichten schuldhaft verletzt hat.15. Informationen zur Identität ausführender Luftfahrtunternehmen15.1 SSB Reisen informiert den Kunden entsprechend derEU­Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen überdie Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmensvor oder spätestens bei der Buchung über die Identitätder ausführenden Fluggesellschaft(en) bezüglich sämtlicherim Rahmen der gebuchten Reise zu erbringendenFlugbeförderungsleistungen.15.2 Steht/stehen bei der Buchung die ausführende(n) Fluggesellschaft(en)noch nicht fest, so ist SSB Reisen verpflichtet,dem Kunden die Fluggesellschaft(en) zu nennen,die wahrscheinlich den Flug durchführen wird/werden.Sobald SSB Reisen weiß, welche Fluggesellschaft denFlug durchführt, wird er den Kunden informieren.15.3 Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaftgenannte Fluggesellschaft, wird SSB Reisen denKunden unverzüglich und so rasch dies mit angemessenenMitteln möglich ist, über den Wechsel informieren.15.4 Die Mitteilung über die ausführenden Fluggesellschaftenim Rahmen der Informationspflicht von SSB Reisenbegründet keinen vertraglichen Anspruch auf dieDurchführung der Luftbeförderung mit der/ den genanntenFluggesellschaft(en), soweit sich ein solcherAnspruch nicht aus einer vertraglichen oder gesetzlichenLeistungspflicht von SSB Reisen ergibt. Soweitdies demnach vertraglich in zulässiger Weise vereinbartist, bleibt SSB Reisen ein Wechsel der Fluggesellschaftausdrücklich vorbehalten.15.5 Durch die vorstehenden Bestimmungen und die Unterrichtungenvon SSB Reisen über einen Wechsel einerFluggesellschaft bleiben die Ansprüche des Kundennach der in Abs. 1 bezeichneten Verordnung, aus sonstigenanwendbaren EG­Verordnungen sowie sonstigevertragliche oder gesetzliche Rechte unberührt.15.6 Die entsprechend der EG­Verordnung erstellte „BlackList“ (Fluggesellschaften, denen die Nutzung des Luftraumesüber den Mitgliedstaaten untersagt ist), ist aufden Internet­Seiten von SSB Reisen abrufbar und in denGeschäftsräumen von SSB Reisen einzusehen.16. Rechtswahl und Gerichtsstand16.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden undSSB Reisen findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis.16.2 Soweit bei Klagen des Kunden gegen SSB Reisen imAusland für die Haftung von SSB Reisen dem Grundenach nicht deutsches Recht angewendet wird, findet bezüglichder Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich Art,Umfang und Höhe von Ansprüchen des Kunden ausschließlichdeutsches Recht Anwendung.16.3 Der Kunde kann SSB Reisen nur an deren Sitz verklagen.16.4 Für Klagen von SSB Reisen gegen den Kunden ist derWohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegenKunden bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, dieKaufleute, juristische Personen des öffentlichen oderprivaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitzoder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland habenoder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt imZeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird alsGerichtsstand der Sitz von SSB Reisen vereinbart.16.5 16.5 Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht,wenn und insoweit auf den Reisevertrag anwendbare,nicht abdingbare Bestimmungen im Mitgliedstaat derEU, dem der Kunde angehört, für den Kunden günstigersind als die nachfolgenden Bestimmungen oder die entsprechendendeutschen Vorschriften.© Diese Reisebedingungen sind urheberrechtlich geschützt;Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e. V. undRechtsanwalt Rainer Noll, Stuttgart, 2010­2013.Reiseveranstalter ist: SSB Reisen GmbHGeschäftsführer: Alexander SteinkrugHandelsregister: Stuttgart HRB4888Holdermannstr. 48, 70567 Stuttgart, Tel: 0711/7885 209Telefax: 0711/7885 6477, E­Mail: bus@ssbreisen.deIst in der jeweiligen Reiseausschreibung Wöhr Tours, Weissachals Veranstalter genannt, gelten vorstehende Reisebedingungenentsprechend für:Wöhr Tours GmbHGeschäftsführung: Monika Wöhr­KühnemannHandelsregister: Stuttgart HRB250767Grabenstr. 5­7, 71287 Weissach, Tel: 07044/3710Telefax:07044/37124, E­Mail: info@woehr­tours.de


Unsere weiteren Kataloge 2014Buchung und Beratung:Wöhr Tours GmbHGrabenstraße 5 - 771287 Weissachinfo@woehr-tours.deTelefon: (0 70 44) 3 71-0Telefax: (0 70 44) 3 71-24www.woehr-tours.deReisebüro StuttgartSchwabstraße 4970197 Stuttgartreisebuero@woehr-tours.deTelefon: (07 11) 61 09 71Telefax: (07 11) 61 61 40

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine