Rote Liste der gefährdeten Arten der Schweiz: Heuschrecken

sib.admin.ch

Rote Liste der gefährdeten Arten der Schweiz: Heuschrecken

Rote Liste der Heuschrecken der Schweiz BAFU / SZKF 2007 60

> Literatur

Akcayama H.R., Butchard S.H.M., Mace G.M., Stuart S.N., Hilton-Taylor

C. 2006: Use and misuse of the IUCN Red List Criteria in projecting

climate change impacts on biodiversity. Global Change Biology 12:

2037–2043.

Antognoli C., Guggisberg F., Häfelfinger S., Lörtscher M., Stampfli A.

1995: Pratimagri ticinesi tra passata e futuro. Società ticinese di

scienze naturali. Memorie 5: 169 S.

Baillie J., Groomebridge B. (Eds) 1996: IUCN Red List of Threatened

Animals, IUCN, Gland, Switzerland: 312 S.

Baur B., Baur H., Roesti C., Roesti D., Thorens P. 2006: Die

Heuschrecken der Schweiz. Haupt, Bern: 352 S.

Baur B., Coray A., Thorens P. 1996: Die Westliche Dornschrecke, Tetrix

ceperoi (Bolivar 1887) – eine für die Schweiz neue Heuschreckenart

(Saltatoria: Tetrigidae). Mitteilungen der schweizerischen

entomologischen Gesellschaft 69: 457–463.

Baur H., Baur B., Marti U., Roesti D. 2000: Erstnachweis der Gestreiften

Zartschrecke Leptophyes albovittata (Kollar) (Insecta, Orthoptera,

Tettigonidae) für die Schweiz. Jahrbuch des Naturhistorisches Museum

Bern 13: 43–55.

Berg H.-M., Zuna-Kratky T. 1997: Heuschrecken und Fangschrecken

(Insecta: Saltatoria, Mantodea). Eine Rote Liste der in Niederösterreich

gefährdeten Arten. 1. Fassung 1995. NÖ Landesregierung, Abteilung

Naturschutz, Wien: 112 S.

Buschmann H., Becker T. 2004: Höhenverbreitung von Heuschrecken

(Orthoptera) in den Schweizer Alpen. Articulata 19(1): 19–42.

BUWAL et al. 2002: Landschaftskonzept Schweiz. Umsetzung in der

Praxis. Gute Beispiele. Hrsg. Bundesamt für Umwelt, Wald und

Landschaft, Bern: 40 S.

BUWAL, Bundesamt für Raumplanung 1998: Landschaftskonzept

Schweiz. Reihe Vollzug Umwelt. BUWAL, Bern: 133 S.

Carron G. 1999: Les Orthoptères menacés de la zone alluviale de

Finges, VS. Bulletin de la Murithienne 117: 23–30.

Carron G., Fournier J., Marchesi P. 1995: Quelques observations sur

la faune entomologique du Val d’Aoste. Revue valdôtaine d’histoire

naturelle 49: 17–26.

Carron G., Sardet E., Praz C., Wermeille E. 2001: Epacromius

tergestinus (Charpentier 1825) and other interesting Orthoptera in the

foodplains of braided rivers of the Alps. Articulata 16(1/2): 27–40.

Coray A. 1993: Neuere Funde von Platycleis tessellata (Charp.) aus

dem Elsass mit Hinweisen zu Lebensraum und Biologie (Ensifera,

Tettigonidae) Articulata 8(2): 69–81.

Coray A. 2004: Basler Heuschrecken: Mit Sprüngen in die Gegenwart.

ProNatura Sektion Basel 2/04: 16 S.

Coray A., Thorens P. 2001: Orthoptera – Identification. Fauna Helvetica

5: 235 S.

Detzel P. 1998: Die Heuschrecken Baden-Württembergs. Ulmer,

Stuttgart: 580 S.

Fontana P., Buzzetti F.M., Cogo A., Ode B. 2002: Guida al riconoscimento

e allo studio di Cavallette, Grilli, Mantidi e Insetti affini del

Veneto. Blattaria, Mantodea, Isoptera, Orthoptera, Phasmatodea,

Dermaptera, Embiidina. Museo Naturalistico Archeologico di Vicenza.

Guide Natura 1, Vicenza: 592 S.

Franco A.M.A., Hill J.K., Kitschke C., Collingham Y.C., Roy D.B., Fox R.,

Huntley B., Thomas C.D. 2006: Impacts of climate warming and habitat

loss on extinctions at species low-latitude boundaries. Global Change

Biology 12: 1545–1553.

Frey-Gessner E. 1872: Orthopterologisches. Mitteilungen der

schweizerischen entomologischen Gesellschaftt 4(1): 7–25.

Fruhstorfer H. 1921: Die Orthopteren der Schweiz und der Nachbarländer

auf geographischer sowie ökologischer Grundlage mit Berücksichtigung

der fossilen Arten. Archiv für Naturgeschichte 87: 262 S.

Gärdenfors U. 2000: The 2000 Red List of Swedish Species.

ArtDatabanken, SLU, Uppsala: 397 S.

Gärdenfors U. 2001: Classifying threatened species at national versus

global level. Trends in Ecology and Evolution 16: 511–516.

Gärdenfors U., Rodríguez J.P., Hilton-Taylor C., Mace G. 2001: The

application of IUCN Red List Criteria at regional level. Conservation

Biology 15: 1206–1212.

Germann C., Roesti C., Baur H. 2005: Erstnachweis der Höhlenschrecke

Troglophilus cavicola (Kollar 1833) (Ensifera, Stenopelmatoidea,

Raphidophoridae) für die Schweiz. Mitteilungen der schweizerischen

entomologischen Gesellschaft 78: 365–374.

Gonseth Y., Monnerat C. 2002: Rote Liste der gefährdeten Libellen der

Schweiz. Hrsg. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Bern, und

Schweizer Zentrum für die Kartographie der Fauna, Neuenburg. BUWAL-

Reihe Vollzug Umwelt 9011: 46 S.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine