Jahresrückblick 2010 - Stadtsparkasse Wuppertal

sparkasse.wuppertal.de

Jahresrückblick 2010 - Stadtsparkasse Wuppertal

Frage 5: Und Produkte und Konditionen

spielen keine Rolle?

Peter H. Vaupel: Natürlich müssen Preise

und andere Produktmerkmale marktgerecht

gestaltet sein. Aber da sich die

Bankprodukte immer mehr gleichen,

spielen andere Aspekte eine größere Rolle.

Eine aktuelle Studie belegt, dass Kunden

Wert auf Einsatzbereitschaft, Freundlichkeit

und Wertschätzung durch das

Bankpersonal legen.

Wertschätzung und Nachhaltigkeit

Für uns sehr erfreulich ist auch die Tatsache,

dass Nachhaltigkeit in der augenblicklichen

Wertediskussion eine große

Rolle spielt, denn damit können die

Sparkassen ebenfalls punkten.

9

Frage 6: Können Sie uns dafür

Beispiele nennen?

Peter H. Vaupel: Es fängt beispielsweise

damit an, dass es für viele Sparer ein gutes

Gefühl ist, wenn mit ihren Spareinlagen

Arbeitsplätze hier bei uns in Wuppertal

finanziert werden. Die Kunden sind stolz

darauf, dass ihre Sparkasse mit dazu beigetragen

hat, dass die Junior Uni finanziert

werden kann, dass im Kindergarten

ihrer Kinder neue Spielgeräte von der

Sparkasse gespendet wurden oder dass

ein Seniorenzentrum jetzt Ausflüge mit

einem behinderten gerechten Fahrzeug

anbieten kann. Hunderte Wuppertaler

Einrichtungen profitieren auf diese Weise

Jahr für Jahr vom Erfolg ihrer Sparkasse

und das gibt auch unseren Kunden die

Gewissheit, das ihr Geld im doppelten Sinn

gut angelegt ist.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine