Stadtjournal Juli 2012.pdf - Stadtjournal Brüggen

stadtjournal.brueggen.de

Stadtjournal Juli 2012.pdf - Stadtjournal Brüggen

AKTUELLES

Bildung und Teilhabe – auch für Sie?

Schulsozialarbeiterin Vanessa

Ullrich hilft und berät.

Mit dem vom Bund im vergangenen Jahr

beschlossenen Bildungs- und Teilhabepaket

haben in der Gemeinde Brüggen über 500

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

einen Rechtsanspruch auf Bildung und soziale

Integration.

In Abstimmung mit den kreisangehörigen

Städten und Gemeinden und dem Jobcenter

koordiniert und organisiert die Kreisverwaltung

die Umsetzung des Förderpaketes.

Noch haben längst nicht alle Anspruchsberechtigten

die neuen Möglichkeiten genutzt.

Um möglichst vielen Familien und deren

Kindern die Leistungen zugänglich zu machen,

hat die Gemeinde Brüggen jetzt für

zunächst drei Jahre die Schulsozialarbeiterin

Vanessa Ullrich eingestellt. Die Personalkosten

werden ebenfalls durch das Förderprogramm

des Bundes gedeckt.

Vanessa Ullrich ist 33 Jahre jung, verheiratet

und Mutter von zwei Töchtern. Sie lebt mit

ihrer Familie in Schwalmtal. Studium der

Sozialarbeit/Sozialpädagogik sowie die Diplomprüfung

absolvierte sie an der Fachhochschule

Niederrhein.

Für das Stadtjournal Brüggen

sprach Gerd Schwarz mit

Frau Ullrich über ihre

künftigen Aufgaben.

Wie muss man sich Ihre Aufgaben als Schulsozialarbeiterin

vorstellen?

V.U. Aus Gesprächen mit den Schulleitern

weiß ich, dass es eine ganze Reihe von

Kindern gibt, die bislang noch nicht in des

Genuss der Leistungen aus dem Bildungsund

Teilhabepaket kommen. Meine Aufgabe

ist es und auch mein besonderes Anliegen,

Restaurant Zur Kapelle an der Heide

Hallo Ferienkinder,

jeden Dienstag ist „Familientag“!!!

diese Kinder bzw. deren Familien zu motivieren,

ihre Ansprüche zu nutzen und die

entsprechenden Leistungen zu beantragen.

Woher wissen Sie, bei welchen Kindern Bedarf

besteht?

V.U. In der kurzen Zeit, die ich hier bin,

habe ich die Erfahrung machen können, dass

die Schulleiter sehr präzise einschätzen können,

welche Kinder in Frage kommen. Allerdings

haben sie neben ihren eigentlichen

schulischen Aufgaben nicht mehr die Zeit,

sich eingehend dieser Thematik zu widmen.

Und wie wollen Sie die Kontakte knüpfen?

V.U. Während der Sommerferien bin

ich im Rathaus Brüggen erreichbar, entweder

persönlich oder unter der Telefonnummer

02163/5701-0, Mobil 0151/15069104, bzw.

per E-Mail: vanessa.ullrich@brueggen.de.

Ab dem neuen Schuljahrsbeginn werde ich

vor Ort in den Schulen sein; Priorität haben

hier zunächst die Kinder der Grundschulen.

Dort bin ich dann ansprechbar, mache bei

Bedarf aber auch gerne Hausbesuche.

Den Begriff „Bildungs- und Teilhabepaket“

hört und liest man ja recht häufig. Dennoch

kann sich manch einer vermutlich nicht

wirklich vorstellen, was genau sich dahinter

verbirgt. Was gehört denn zu den Leistungen

des Bildungs- und Teilhabepaketes?

V.U. Zu den Komponenten des Bildungs-

und Teilhabepaketes gehören Ausflüge

und Klassenfahrten, Schulbedarf wie

Stifte, Hefte oder der Schulranzen, Schülerbeförderung,

Lernförderung für Kinder,

die das Lernziel nicht erreichen oder deren

Versetzung gefährdet ist, Zuschuss zum Mittagessen

in Schulen oder Kitas, und auch die

Kinder bis zum Alter von 10 Jahren speisen

kostenlos von unserer „Kinderkarte“,

Getränke gibt’s zum halben Preis dazu.

Einzige Voraussetzung: Pro Familie muss

mindestens ein vollwertig speisender Erwachsener

mitkommen.

Gerne erwarten wir Eure Tischreservierung.

Schulsozialarbeiterin Vanessa Ullrich freut sich

auf ihre neue Aufgabe in Brüggen.

soziale und kulturelle Teilhabe in Form von

Vereins-, Kultur- und Freizeitangeboten.

Und wer hat einen Anspruch auf diese

Leistungen?

V.U. Anspruchsberechtigt sind Bezieher

von Hartz IV, Wohngeld, Kinderzuschlag

oder Sozialhilfe, die mindestens ein Kind

haben.

Worauf ist sonst noch zu achten?

V.U. Wichtig ist, dass es diese Leistungen

nicht automatisch gibt; sie müssen beantragt

werden. Deshalb stehe ich nicht nur

für Informationen und Beratung zur Verfügung,

ich leiste auch gern Hilfestellung bei

der Antragstellung.

Wir wünschen Ihnen für ihre sicher nicht

einfache Aufgabe viel Erfolg.

V.U. Vielen Dank; ich freue mich auf die

vor mir liegende Arbeit und die Kontakte mit

Kindern und Eltern. Von den Schulen bin

ich auf jeden Fall sehr herzlich empfangen

worden; ebenso von den beiden Schulsozialarbeitern,

die bereits an der Gesamtschule

tätig sind. Auch hier freue ich mich auf die

Zusammenarbeit und die Projekte, die wir in

der kommenden Zeit gemeinsam verwirklichen

wollen.

Sonntag, 29. Juli und Sonntag, 12. August 2012,

je ab 9.00 h wieder

„GROSSES FRÜHSTÜCKSBUFFET“,

das neben den Klassikern auch Suppen, kalte Braten, Antipasti und kalte

Fischvariationen zu bieten hat. Säfte, Kaffee, Tee oder Kakao, soviel jeder

mag, sind im Preis enthalten. Preis p.P. 13,00 Euro,

Kinder bis 10 Jahre: 5,50 Euro.

Tischreservierung erwünscht.

Hotel Garni Haus Hildegard

An der Heiden 1-3 · Niederkrüchten Overhetfeld · Tel. 0 21 63.8 30 92 · Fax 0 21 63.8 25 20 · www.haus-hildegard.com · info@haus-hildegard.com

Öffnungszeiten: Nov.-März: Mo.-Mi. ab 14.30 Uhr, Fr.-So. ab 10.30 Uhr · Apr.- Okt.: Mo.-So. ab 10.30 Uhr · Donnerstag Ruhetag (ausg. Feiertage)

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine