Nach 19 Jahren „Marsch auf Tripolis“

wochenpostonline

Nach 19 Jahren „Marsch auf Tripolis“

D E R S O N N T A G I M W E S T L I C H E N M Ü N S T E R L A N D

WOCHENPOST

TEL. 0 25 63 / 9 39 00 · WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE AUFLAGE: 40.400

Sonntag, 27. Februar 2011 · Nr. 17, 27. Jahrgang

Tag 6°C

Nacht 1°C

W E T T E R

Dortmund gewinnt

klar in München Seite 13

B U N D E S L I G A

VfL Wolfsburg

Bor. M‘gladbach

FC Schalke 04

1. FC Nürnberg

1899 Hoffenheim

FSV Mainz 05

1. FC Köln

SC Freiburg

1. FC Kaiserslautern

Hamburger SV

FC St. Pauli

Hannover 96

FC Bayern München

Borussia Dortmund

K O N T A K T

2:1

1:1

1:2

1:0

1:1

0:1

1:3

Eintracht Frankfurt

VfB Stuttgart heute

SV Werder Bremen

Bayer 04 Leverkusen heute

Geschäftsstelle

Eschstraße 25, 48703 Stadtlohn

Tel. 0 25 63 / 93 90-0

Fax 0 25 63 / 93 90-20

info@wochenpostonline.de

K O M PA K T

„Marsch auf Tripolis“

Gaddafi s Zeit scheint gezählt

Nach 19 Jahren

Indianer Jones ist wieder da

AUS DEN IM OSTEN DES LANDES gelegenen Städten Libyens, die nicht mehr unter der Kontrolle von Machthaber Muammar

el Gaddafi stehen, wollen Oppositionelle einen Marsch auf Tripolis organisieren, um Gaddafi zu vertreiben und die Hauptstadt zu

befreien. Allerdings sind die Kräfte schlecht ausgerüstet und verfügen kaum über Waffen. SEITEN 2 und 3 Foto: AFP

GOLDANKAUF REICH IN AHAUS

Vertrauen ist gut,

Preisvergleich ist besser.

Überzeugen Sie sich selbst!

Wir zahlen REICHlich für:

Altgold, Zahngold, Bruchgold, Silber,

Tafelsilber, Platin, Luxusuhren, Ketten,

Ringe, alte D-Mark, Perlen u.v.m!

SOFORT

GELD

IN BAR!

Wallstraße 2a (ehemals Quelle) · 48683 Ahaus · ☎ 0 25 41 / 9 68 95 40 · Mobil: 01 73 / 5 32 62 71

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr 9.30 - 17.30 Uhr · Do 10.30 - 18.30 Uhr · Sa 14.00 - 16.00 Uhr


2 WOCHENPOST

Europäische Staatschefs buhlen um Gaddafi: Auch Englands Premierminister

Toni Blair (l-.) und Bundeskanzler Gerhard Schröder besuchten

Gadaffi 2004 in Tripolis.

Innige Umarmung: Silvio Berlusconi trifft Gadaffi 2009 in Sirte, eine

Stadt, die rund 600 Kilometer östlich von Tripolis liegt.

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (l.) empfing Gadaffi im Jahr

2007 im Elysee Palast in Paris. Fotos: AFP

Wir liegen 2x wöchentlich

in über 40.400 Haushalten WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE

A U S A L L E R W E LT

Gunst und Geld

Knapp drei Milliarden Dollar

kostete es Libyen zwischen 2003

und 2004, nach jahrelanger

Ächtung durch die Weltgemeinschaft

wieder salonfähig zu werden

- das unter Terrorverdacht

stehende nordafrikanische Land

entschädigte die Hinterbliebenen

des Bombenanschlags auf ein

französisches Flugzeug in Niger,

des Anschlages von Lockerbie

mit 270 Toten und des Attentats

auf die Berliner Diskothek

„La Belle“ in den 80er Jahren.

Die Vereinten Nationen und

die Europäische Union hoben

das Handelsembargo gegen den

ölreichen Wüstenstaat daraufhin

auf. Fortan buhlten ausländische

Unternehmen um Gaddafis Gunst

und Geld.

ITALIEN hat von allen Europäern

die engsten Bande mit Libyen. Allein

Regierungschef Silvio Berlusconi

traf sich in den vergangenen

Jahren elf Mal mit Gaddafi. Vor

zwei Jahren schloss Rom einen

geschichtsträchtigen Vertrag mit

seiner früheren Kolonie: Als Entschädigung

für die Kolonialzeit

verpflichtete sich Italien zur Zahlung

von fünf Milliarden Dollar

(3,6 Milliarden Euro), die in Form

von Investitionen über die nächsten

25 Jahre fließen sollten. Zudem

bezieht Italien ein Viertel seiner

Öleinfuhren aus Libyen.

Gaddafi wiederum kaufte sich mit

Öldollars in italienische Konzerne

ein. Libyen hält unter anderem

Anteile an der Großbank UniCredit

und am Rüstungskonzern Finmeccanica,

der wiederum Partner des

europäischen Luft- und Raum-

fahrtkonzerns EADS ist.

Auch FRANKREICH rollte bereitwillig

den roten Teppich für

Gaddafi aus. Nachdem der damalige

Staatschef Jacques Chirac im

November 2004 als erster französischer

Präsident in das unabhängige

Libyen gereist war, empfing

sein Nachfolger Nicolas Sarkozy

den libyschen Machthaber 2007

mit großem Pomp in Paris. Die

beiden Länder unterzeichneten

milliardenschwere Verträge - unter

anderem sagte Frankreich dem

Wüstenstaat den Bau eines Atomkraftwerkes

zu und verkaufte ihm

Panzerabwehrraketen im Wert von

168 Millionen Euro.

Das Verhältnis zwischen ÖSTER-

REICH und Libyen lebte durch den

Rechtspolitiker Jörg Haider auf,

der 2008 bei einem Unfall starb.

Haider hatte sich mit Gaddafis

Sohn Seif el Islam angefreundet,

der an einer Privatuniversität in

Wien eingeschrieben war. Noch

bevor die Sanktionen der UNO und

der EU beendet waren, stattete

der österreichische Politiker dem

libyschen Revolutionsführer mehrere

Besuche ab.

GROSSBRITANNIEN setzte im

August 2009 aus humanitären

Gründen den libyschen Attentäter

Abdelbaset el Magrahi auf freien

Fuß. Er sollte in Edinburgh eine lebenslange

Haftstrafe für den Bom-

27. Februar 2011

Auch Deutschland machte gute Geschäfte mit Gaddafi

„Europas Buhlen

um Gaddafis Gunst

und Geld“

benanschlag auf ein US-Flugzeug

über dem schottischen Lockerbie

verbüßen, bei dem 1988 insgesamt

270 Menschen ums Leben gekommen

waren. Abgeordnete aus

den USA warfen Schottland vor,

den Attentäter auf Druck des britischen

Erdölriesen BP freigelassen

zu haben.

Für DEUTSCHLAND ist Libyen einer

der wichtigsten Gas- und Öllieferanten.

Im vergangenen Jahr

importierte die Bundesrepublik Öl

und Gas im Wert von knapp drei

Milliarden Euro aus dem nordafrikanischen

Land. Im Gegenzug führt

sie unter anderem Maschinen für

den Bau, die Landwirtschaft und

die chemische Industrie nach Libyen

aus. Zuletzt waren 30 bis 40

deutsche Firmen vor Ort. Nach der

Entschädigung der „La Belle“-Opfer

reiste im Oktober 2004 Gerhard

Schröder (SPD) als erster deutscher

Bundeskanzler nach Libyen.

Die EUROPÄISCHE UNION nahm

Ende 2008 Verhandlungen mit Libyen

auf und strebte ein Rahmenabkommen

für eine Partnerschaft

mit dem viergrößten afrikanischen

Ölproduzenten an. Die EU verpflichtete

sich, zwischen 2011 und

2013 insgesamt 60 Millionen Euro

an Tripolis zu zahlen, damit das

Land seine Wirtschaft modernisieren

könne. Im Oktober vergangenen

Jahres schloss Brüssel auch

ein Abkommen über den Kampf

gegen illegale Einwanderung, das

Tripolis Millionensummen für die

Bewachung seiner Grenzen zusicherte.

Im November 2010 fand

der letzte EU-Afrika-Gipfel in Tripolis

statt. AFP

���������

�������

������������

����������������

���������������������������

��������������������


27. Februar 2011

A U S A L L E R W E LT

In der algerischen Hauptstadt Algier wurden Proteste durch den Einsatz von hunderten Polizisten abgewehrt.

Die Demonstranten wurden nicht zum zentralen Platz der Stadt durchgelassen. Foto: AFP

Überall Proteste

Arabische Welt kommt nicht zur Ruhe - Vier Tote im Jemen

Im Golfstaat Bahrain haben

am Samstag erneut tausende

Oppositionsanhänger gegen

König Hamad bin Issa el Chalifa

protestiert. Die Demonstranten,

die in der Hauptstadt Manama

vom zentralen Perlenplatz zum

Außenministerium marschierten,

forderten den Sturz des Monarchen.

Kairo Auch in Tunesien, Algerien

und Ägypten gab es erneute Proteste,

während sich in Libyen und

Jemen Aufständische Kämpfe mit

den Sicherheitskräften lieferten. In

Manama versuchten Sicherheitskräfte,

die Demonstranten, die

„Nieder mit Hamad“ und „das Volk

will den Sturz des Regimes“ riefen,

auf ihrem Marsch unter Kontrolle

zu halten. Ein Vertreter der schiitischen

Oppositionspartei Wefak

kritisierte, dass der von der Regie-

rung versprochene „nationale Dialog“

noch nicht begonnen habe.

In der tunesischen Hauptstadt

Tunis setzte die Polizei Tränengas

ein, um eine Kundgebung von rund

300 Menschen vor dem Innenministerium

zu zerstreuen. In Ägypten

riefen Oppositionsanhänger

für Samstag zu erneuten Protesten

auf, nachdem es in der Nacht auf

dem Kairoer Tahrir-Platz zu Zusammenstößen

zwischen Militärpolizisten

und Demonstranten gekommen

war, die den politischen

Wandel in Ägypten feierten. In der

algerischen Hauptstadt Algier verhinderten

Sicherheitskräfte Proteste

von Regierungsgegnern. Wie

ein AFP-Journalist berichtete, wurden

die Demonstranten nicht zum

Märtyrer-Platz durchgelassen, auf

dem sie sich zu einer Kundgebung

versammeln wollten. Hunderte Po-

lizisten versperrten die Zugänge

zum Platz und drängten die Demonstranten

ab.

In Libyen dauerten die Kämpfe

zwischen Aufständischen und regierungstreuen

Sicherheitskräften

an. Der Machthaber Muammar el

Gaddafi war am Freitag vor Anhängern

in der Hauptstadt Tripolis

aufgetreten und hatte sie zum bewaffneten

Kampf aufgerufen. Wie

ein Sprecher des oppositionellen

„Revolutionskoalition des 17. Februar“

sagte, zögen täglich Freiwillige

aus dem Osten des Landes nach

Tripolis zum Kampf gegen Gaddafi.

Im Jemen wurden bei heftigen

Auseinandersetzungen zwischen

Demonstranten und der Polizei in

der Stadt Aden mindestens vier

Menschen getötet. Ein Augenzeuge

sprach von „wahren Kriegsszenen“.

AFP

auch in Deutschland wurde demonstriert: in Berlin gingen Demonstranten

gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg auf die Straßen (Foto) und forderten seinen

rücktritt. in Baden-Württemberg war die deutsche atom-Politik das Thema der Demonstrationen, an

denen sich mehrere tausend Menschen beteiligten. Foto: dapd

WOCHENPOST 3

www.womenline-stadtlohn.vpweb.de

Große Größen & Designerschmuck jetzt aktuelle %

Männer aufgepaßt: Weiberfastnacht

DOM HOTEL

mit dem gemütlichen Restaurant DOMSTUBEN

Italienisches Buffet

jeden Samstag im März

ab 18.30 Uhr

Bunte Anti Pasti Auswahl von Paprika , Zucchini und Pilzen, Gebackene Zucchini mit Oregano,

Parmaschinken mit Melone, Südtiroler Bergziegenkäse- Tomatensalat,

Tomatenscheiben auf Mozzarella und feinem Pesto, Vitello Tonnato,

Blattsalate mit Oliven, Tomaten, Gurken, Paprika & Dressings

***

Minestrone „Toskanische Art“

***

Schweine� letmedaillons in Balsamicosauce mit Gnocchis,

Thun� sch� let auf mediterranem Gemüse und Limettensauce,

Riesengarnelenspieße in feiner Knoblachbutter, Hähnchenkeulen mit Grappa und Kräutern mariniert,

dazu geröstete Kartoffeln, Toskanisches Gemüse, Penne Rigate in Käse- Sahnesauce

mit Hähnchenstreifen

***

Tiramisu, Amarettocrème mit Kirschen & Amarettinis,

Panna Cotta mit Fruchtmark, Frische Grappafrüchte

Kinder bis 9,99 Jahren frei

Kinder von 10 – 13,99 Jahren 8,75 €

Die Angebote

sind gültig bis

zum 12.03.11!

sind die Frauen an der Macht!

Korn/Roter

nur 1,00 Euro

€ 17,50 p.P.

Kirchplatz 6 · Gescher · Tel.: 02542/93010

www.domhotel-gescher.de · info@domhotel-gescher.de

Getränke

Center

Markus Imping . Fuistingstr. 54 - 56 . Ahaus

Tel. 0 25 61 / 96 30 60 . www.getraenke-ahaus.de

Bitburger

Pils oder Radler

2 x 20 x 0.33 Liter

zzgl. 6.36 Pfand

1 Liter = 1.15

15 98

Stiftsquelle

naturell

6 x 1.5 Liter

zzgl. 3.00 Pfand

1 Liter = 0.44

DOPPELPACK

+ 2 FL. RADLER

AKTION

1 Kisten kaufen

1 Kiste gratis dazu **

Donnerstag, 3. März

48683 Ahaus · Domhof 4

Tel. 0 25 61 / 96 32 22 · www.Cafe-Vivendi.de

Heimdienst - Partyservice - Veranstaltungen

Geschenkservice - regionale Spezialitäten

Reservierung erforderlich.

Abgabe solange der Vorrat reicht. Für Druckfehler keine Haftung!

Salvus Classic

oder Medium

12 x 1 Liter

zzgl. 4,50 Pfand

1 Liter = 0.40

4 79

* für die Gratis fällt nur das Pfand von 4.50 € an

Berentzen Mini‘s Gürtel

24 x 0.02 Liter

3 99 11 49

** für die Gratis fällt nur das Pfand von 3.00 € an

AKTION

2 Kisten kaufen

1 Kiste gratis dazu *

100 ml = 2.40


4 WOCHENPOST

K L A T S C H U N D T R A T S C H

L E U T E

Ausführlicher Bericht

David Arquette, US-Schauspieler, hatte sein erstes Bier bereits mit vier

Jahren. Es sei eine seiner frühesten Erinnerungen überhaupt, gestand

der Hollywoodstar laut einem Bericht von „US Weekly“ in der Talkshow

von Oprah Winfrey.

Der Star aus den „Scream“-Filmen und der TV-Serie „Pushing Daisies“

berichtete in der Fernsehsendung sehr ausführlich von seinen

Suchtproblemen. „Mit 12 Jahren habe ich ernsthaft mit dem Trinken

begonnen. Meinen ersten Joint hatte ich mit acht Jahren von meinem

Vater geklaut“, schilderte der 36-jährige Schauspieler den Beginn seiner

Suchtkarriere.

Nach seiner Trennung von Ehefrau Courteney Cox habe er sehr viel Alkohol

getrunken, sich aber inzwischen erfolgreich einer Entziehungskur

im Betty Ford Centre unterzogen. dapd

Ausgesetzte Dreharbeiten

Neuer Eklat um US-Schauspieler Charlie Sheen: Wegen beleidigender

Äußerungen des skandalumwitterten Stars haben die Produzenten der

Erfolgsserie „Two and a Half Men“ die Dreharbeiten für diese Saison

ausgesetzt. CBS und Warner Brothers teilten mit, die Entscheidung sei

auf Grundlage der „Gesamtheit von Charlie Sheens Erklärungen, seines

Verhaltens und Zustands“ gefällt worden. Die Dreharbeiten für „Two and

a Half Men“ waren bereits ausgesetzt worden, als sich Sheen vor vier

Wochen in eine Entziehungsklinik begeben hatte. Damals sollten sie

jedoch wieder fortgesetzt werden, sobald es dem Schauspieler besser

ging. Dieser äußerte sich dann aber negativ über den Produzenten

Chuck Lorre - woraufhin die Verantwortlichen nun das vorläufige Aus

der Erfolgsserie bekanntgaben. Sheen ließ dies nicht lange auf sich

sitzen: In einem auf der Promi-Webseite TMZ veröffentlichten Brief

beschimpfte er Lorre als „verseuchte kleine Made“ und wünschte ihm

„nichts als Schmerz“. AFP

Ausgelotete Künste

Katy Perry, Popsängerin und Pfarrerstochter aus Kalifornien, ist nach

eigenen Angaben gottesfürchtig: „Ich glaube an Gott und daran, dass

da jemand ist, der über uns wacht und vor dem wir alles, was wir tun,

verantworten müssen“, sagte sie dem Magazin „Reader‘s Digest“. Ihr

auffälliges Styling nach dem Vorbild von Pin-up-Models der 50er Jahre

begreift sie als Körperkunst: „Ich bin wie eine Leinwand, die ich selbst

gestalten kann“, sagte die US-Amerikanerin. Sie wolle „die Grenzen in

der Kunst des Verführens“ ausloten. „Ich bin eine junge Frau, ich habe

kein Problem mit meinem Körper. Im Gegenteil: Ich bin stolz darauf.“

Für ihr Album „Teenage Dream“ ließ sich Katy Perry nackt in einem Bett

aus Zuckerwatte fotografieren. „Ich liebe dieses Zeug. Als ich mit dem

Posieren fertig war, habe ich mir eine Maschine dafür gekauft“, erzählte

die Sängerin. Sie hat damit, wie sie sagte, mehrmals ein Bett aus Zuckerwatte

gebaut: „Sie sind wirklich nicht schlecht. Das Problem ist nur,

dass das Zeug irgendwann schmilzt.“ dapd

Aus Lebenslauf streichen

Schauspieler Til Schweiger würde die Zusammenarbeit mit Angelina

Jolie am liebsten aus seinem Lebenslauf streichen. Im Rückblick hätte er

sich gern die Videospielverfilmung „Tomb Raider“ gespart, „weil es ein

Scheißfilm war und ich dafür sechs Monate meines Lebens vergeudet

habe“, schrieb der 47-Jährige auf „Stern.de“. Zur Callboy-Klamotte

„Deuce Bigelow“ steht er jedoch. Der Film „ist zwar auch kein Meisterwerk,

ich hatte aber eine Woche Spaß in Amsterdam“. Der erfolgreiche

Filmemacher wies in seinem ausführlichen Leserbrief an „Stern.de“ den

Vorwurf einer Redakteurin zurück, seine weiblichen Hauptfiguren seien

eine Kampfansage an emanzipatorische Errungenschaften. Er propagiere

vielmehr eine starke unabhängige Frau, „die zwar mit dem Helden

zusammenkommen will, aber zu ihren Konditionen!“ Wenn er überhaupt

etwas propagiere, sei es der Glaube an die Liebe, schrieb der Regisseur.

„Und wenn es in meinen Filmen am Ende im Gegensatz zur Wirklichkeit

immer gut ausgeht, dann ist dies doch was Schönes.“ dapd

I M M O B I L I E N

Vreden

Reihenendhaus in zentraler Lage

Baujahr 1959, 146 m 2 Grundstück,

91 m 2 Wohnfläche, 3 Zimmer, Keller,

Garage, teilw. renoviert

KP: 85.000,00 �

zzgl. 4,88 % Courtage

Nähere Angaben unter

Tel. 0 25 64 - 9 75 53

oder unter

www.schwanekamp-gmbh.de

27. Februar 2011

50 m 2 Wohnung

in Vreden Paterre, 2 ZKB,

Dusche ebenerdig, PKW

Stellplatz, zum 1.04.11

zu vermieten

Tel. 02564/51 31,

ab 18 Uhr

Wir suchen dringend für einen

Arzt ein freist. EFH mit mind.

3 Schlafz. und ab 130 m 2 Wfl. in

Ahaus, Wessum oder Wüllen bis

zu einem KP von 250.000,- E.

Für den Verkäufer Kostenfrei

Rufen Sie uns an unter:

� 0 25 61 - 95 62 80

www.hg-immoservice.de

Königstr. 5 · 48683 Ahaus

Die Stadt Stadtlohn bietet zum Kauf an:

Wohngebäude, Eschstraße 43, 48703 Stadtlohn

Das Gebäude wurde in den vergangenen Jahren zur Unterbringung von Asylbewerbern

und Flüchtlingen genutzt. Für diesen Zweck wird es nicht mehr benötigt

und daher zum Kauf angeboten.

������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������

Für das Gelände besteht kein Bebauungsplan. Daher richtet sich die Zulässig-

�����������������������������������������������������������

Das Gebäude ist zurzeit unbewohnt. Es ist renovierungsbedürftig.

��������������������������������������������������������������������������geben.

�������������� ������� ����� ������ ��� �������� ���� ������ �������� ������� ��

������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������


27. Februar 2011

K L A T S C H U N D T R A T S C H

Einfach golden

US-Schauspieler Jeff Bridges

(„Crazy Heart“) hat für seinen

2010 gewonnenen Oscar keinen

Ehrenplatz zu Hause. „Ach, den

räumt meine Frau immer von da

nach da“, sagte der 61-Jährige der

Zeitschrift „TV Spielfilm“. Derzeit

stehe er auf einem Regal zwischen

Küche und Wohnzimmer „und ist

einfach golden“. 2011 könnte ein

weiterer Oscar zum Hin- und Herräumen

dazukommen: Für seine

Rolle in „True Grit“ ist Bridges in

der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“

nominiert. dapd

Einfach einstudiert

Colin Firth, Oscar-Favorit, ist für

den Fall, dass er die Trophäe heute

nicht mit nach Hause nimmt,

zumindest in einem Punkt gerüstet.

Danach gefragt, ob er auch

ein „Verlierergesicht“ habe, sagte

der 50-Jährige der „Süddeutschen

Zeitung“: „So oft, wie ich

nominiert war und nichts bekam,

hatte ich wirklich Gelegenheit,

dieses Gesicht einzustudieren. Ich

kann es für alle Zeiten.“ Firth ist in

diesem Jahr als bester Hauptdarsteller

für seine Rolle in „The

King‘s Speech“ nominiert. dapd

Einfach affig

Javier Bardem, Schauspieler,

verwundern Komplimente über

sein Äußeres. „Ich sehe doch aus

wie ein Affe“, sagte der 41-jährige

Spanier der Zeitschrift „Brigitte“.

Uneitel zeigt sich Bardem auch in

seiner Oscar-nominierten Rolle im

Drama „Biutiful“, für die er eine

Windel tragen musste. „Das alles

gehört zum Beruf eines Schauspielers

dazu“, sagte Bardem. Er

hatte 2008 für „No Country for

Old Men“ der Coen-Brüder bereits

den Academy Award als bester

Nebendarsteller erhalten. dapd

Einfach verdient

Die Schauspielerin Marion

Cotillard aus „La vie en rose“ ist

Frankreichs bestbezahlter Filmstar.

Cotillard habe im vergangenen

Jahr 2,35 Millionen Euro verdient,

berichtete die Tageszeitung „Le

Figaro“ in ihrer jährlichen Liste der

zehn bestverdienenden Schauspieler.

Die 35-jährige Pariserin war

für ihre Rolle als Edith Piaf 2007

mit dem Oscar geehrt worden.

An zweiter Stelle landete Jean Dujardin

mit 2,3 Millionen Euro, den

dritten Platz belegt Kad Merad mit

2,25 Millionen Euro. AFP

L E U T E

Es dürfte ein glanzvoller Abend

werden, an dem die Kraft der

Worte gefeiert wird. Wenn heute

in Los Angeles zum 83. Mal die

Oscars vergeben werden, stehen

nicht Kampfspektakel und Mordgeschichten

im Mittelpunkt,

sondern schlicht die menschliche

Kommunikation.

LoS ANgeLeS Großer Favorit ist

mit zwölf Nominierungen der britische

Film „The King‘s Speech“,

der einfühlsam die Sprechtherapie

des stotternden Königs George VI.

nachzeichnet. Starker Konkurrent

ist mit acht Nominierungen der

US-Streifen „The Social Network“,

in dem es um moderne Formen der

Kommunikation geht: die Entstehung

des Internetnetzwerks Facebook.

Der Königsfilm des britischen Regisseurs

Tom Hooper basiert auf

einer wahren Geschichte. Er zeigt,

wie der Vater der derzeitigen Königin

Elizabeth II. mit Hilfe eines

unkonventiellen Logopäden sein

quälendes Stotterleiden überwin-

det. Der Streifen ist unter anderem

als bester Film des Jahres nominiert,

Colin Firth gilt als Favorit für

den Preis als bester Hauptdarsteller.

Allein in den USA spielte der

Film seit November mehr als 100

Millionen Dollar ein.

Ebenfalls hoch gesetzt sind mit

zehn Nominierungen der Western

„True Grit“ der Regiebrüder Ethan

und Joel Coen sowie der Hightech-

Thriller „Inception“ mit Leonardo

DiCaprio. In der wichtigsten Preiskategorie

des besten Films des Jahres

sind außerdem nominiert das

Ballett-Drama „Black Swan“, der

Boxer-Film „The Fighter“, der Lesben-Familienfilm

„The Kids Are All

Right“, das Sozialdrama „Winter‘s

Bone“, der Kinderfilm „Toy Story

3“ und der Abenteuerstreifen „127

Hours“.

Der Hauptdarsteller von „127

Hours“, James Franco, wird in einer

Doppelrolle auftreten, denn

er ist erstmals der Moderator der

Oscar-Gala. Hunderte Millionen

Menschen werden weltweit an

den Fernsehgeräten zuschauen,

wenn der 32-jährige Jungstar gemeinsam

mit seiner 28 Jahre alten

Komoderatorin Anne Hathaway einen

Generationenwechsel auf der

Oscar-Bühne vollzieht. Die Produzenten

der Show erhoffen sich von

den beiden aufstrebenden Schauspielern

mehr junge Zuschauer.

WOCHENPOST 5

Jennifer Lawrence, Nicole Kidman und Natalie Portman (v. l.) sind ebenso als beste Hauptdarstellerinnen

nominiert, wie ...

And the Oscar...

„The King‘s Speech“ heute Topfavorit auf Filmtrophäe

Film „Inception“ für einen Oscar

nominiert. Die beiden deutschen

Jungregisseure Jakob Schuh und

Max Lang wurden für ihren Streifen

„Der Grüffelo“ in der Kategorie

bester animierter Kurzfilm nominiert.

Hoffnungen auf einen Preis als

bester Hauptdarsteller können sich

neben Firth auch Vorjahressieger

Jeff Bridges („True Grit“), Jesse

Eisenberg in seiner Rolle als Facebook-Gründer

Mark Zuckerberg in

„The Social Network“, James Franco

(„127 Hours“) und der bereits

oscarprämierte Spanier Javier Bardem

(„Biutiful“) machen. Nominiert

als beste Hauptdarstellerin sind

Natalie Portman als Baletttänzerin

in „Black Swan“, Annette Bening

als lesbische Mutter in „The Kids

Are All Right“ und außerdem Nicole

Kidman („Rabbit Hole“), Jennifer

Lawrence („Winter‘s Bone“) und

Michelle Williams („Blue Valentine“).

Der TV-Sender ProSieben überträgt

die Verleihung der Oscars ab 1.05

Uhr live. AFP

... Annette Benning und...

Die Oscar-Nominierungen für den

besten fremdsprachigen Film gingen

in diesem Jahr nach Mexiko,

Griechenland, Dänemark, Kanada

und Algerien. Anders als in den

Vorjahren wurde kein deutschsprachiger

Film für den Preis

gesetzt. Der mehrfach mit dem

Oscar ausgezeichnete deutsche

Filmkomponist Hans Zimmer ist

aber für seinen Soundtrack zu dem ... Michelle Williams. Fotos: AFP


6 WOCHENPOST

Fitnesstraining zu Hause?

Ausdauer – Kraft – Gesundheit ...

... bei uns finden Sie Crosstrainer, Fahrradergometer, Stepper,

Rudergeräte, Laufbänder und Kraftstationen.

Nutzen Sie unser reichhaltiges Angebot an generalüberholten

Fitness-Therapie- und Ausdauergeräten zu erschwinglichen Preisen.

Auf alle Geräte haben Sie Garantie und einen zusätzlichen

Preisvorteil bei Selbstabholung ab Lager Stadtlohn.

Selbstverständlich sind wir Ihnen auch kompetent bei der

Planung Ihres eigenen, kleinen Fitnessraumes behilflich.

Weitere Infos: Protech GmbH

Tel. 0 25 63/15 74 oder 01 51 15 20 30 24

Altweiber, 3.03.2011

ab 11.00 Uhr geöffnet,

Mittagstisch bis 14.00 Uhr

Altweiberparty!

ab 16.11 Uhr

mit DJ Flüder

Silvester von 17-23 Uhr geöffnet

Staatl. geprüfter Energie-Fachberater

Rudolf Terhörne

Amselstraße 24 • 46354 Südlohn

Tel. 02862/8530 • Fax 02862/303433

Mobil 0179/1087489

Sparen Sie mit dem

Rockwool

Einblasdämmsystem

bis zu 40% Heizkosten!

• Hohlraumfüllend

• Nicht nachsackend

• Thermografie

• Wasserundurchlässig

Volltreffer!

Ihre Anzeige kommt in 40.400 Haushalten an!

W W W. W O C H E n P O S T O n l I n E . D E

WOCHENPOST

A U S A L L E R W E LT

27. Februar 2011

Das Kölner Dreigestirn, die Jungfrau „Reni“, Prinz „Frank“ und Bauer „Günter“, absolviert während der

Session 2010/2011 rund 400 Auftritte. Fotos: dapd

50 Tage, 400 Auftritte

Kölner Dreigestirn ackert für den „Kindheitstraum“

Im bunt geschmückten Saal

erheben sich mehrere Hundert

Menschen von ihren Plätzen.

Passend zur Musik klatschen sie

gleichmäßig im Takt. Ihre Blicke

wandern zum Eingang.

Köln Vor der Tür zupft dort Frank

Steffens sein rot-weißes Kostüm

mit prächtigen Puffärmeln noch

einmal zurecht. Der 46-Jährige

setzt ein breites Lächeln auf und

betritt unter großem Jubel den

Saal. Zahlreiche Digitalkameras

lichten den Mann im Vorbeigehen

ab. Auf den Fotos ist später ein

glücklicher Mensch zu sehen, der

sich in diesen Wochen einen Kindheitstraum

erfüllt. Frank Steffens

steht derzeit im Epizentrum des

Kölner Karnevals. Als Prinz Frank I.

ist er der oberste Repräsentant des

rheinischen Volksfestes und bildet

zusammen mit der Jungfrau Reni -

einem gestandenen Mann im Kostüm

einer Frau - und Bauer Günter

das Kölner Dreigestirn der Karnevalssession

2011. Seitdem die drei

Mitte Januar in ihr Amt eingeführt

wurden, tingeln sie durch die Säle

und Kneipen der Stadt und besuchen

Krankenhäuser, Schulen und

Altersheime. Bis zum Ende der Karnevalszeit

an Aschermittwoch sind

es dann mehr als 410 Auftritte gewesen

- binnen 50 Tagen.

In dieser Zeit lebt das Dreigestirn

in der „Hofburg“ - einem Hotel in

der Kölner Innenstadt. Bereits zwei

Stunden vor dem ersten Auftritt

beginnen dort die Vorbereitungen:

die historischen Ornate werden

übergezogen, die Gesichter geschminkt

und ein letzter Blick auf

den Tagesplan geworfen. Ein jeder

Tag stellt mit seinen bis zu 15 Ter-

minen eine organisatorische Herausforderung

dar. Die Veranstaltungsorte

sind oftmals am anderen

Ende der Stadt und das Zeitfenster

nur sehr eng. In einer Kolonne mit

acht Kleinbussen macht sich der

gesamte Tross inklusive Prinzenwache

auf den Weg.

„Stress ist für mich etwas anderes.

Was wir haben, ist Freude pur“,

bekundet Prinz Frank. Schließlich

sei es das erste und einzige Mal

im Leben, dass man dieses Amt

ausfülle. „Da stört auch kein enger

Zeitplan“, sagt er. Ist der Veranstaltungsort

erreicht, beginnt das

kurze Gastspiel des Dreigestirns.

Jedes Mal sind 15 Minuten auf der

Bühne eingeplant. Bleibt das Trio

länger, gerät der Zeitplan aus den

Fugen. Nach dem Einzug in den

Saal ergreift der Prinz das Wort und

begrüßt die Jecken. Dabei bezeichnet

er die Veranstaltung als „ganz

besonderen Termin“ auf dessen

Besuch sich das Dreigestirn „riesig

gefreut“ habe. Auch die „riesige

Begeisterung“ des Publikums und

die „stimmungsvolle Atmosphäre“

wird ein jedes Mal hervorgehoben.

Ein textsicher vorgetragener Witz

lockert die Stimmung zusätzlich

auf.

Überall, wo die drei Männer in

diesen Tagen auftreten, werden

sie mit Begeisterung empfangen.

Ihre Familien sehen sie hingegen

nur selten. „Wird sind von Anfang

Januar an von der Familie getrennt

und sehen sie dann immer nur

sporadisch zwischen Tür und Angel“,

sagt Jungfrau Reni. Im wahren

Leben heißt er Hans René Sion

und ist Vater von sieben Töchtern.

Bevor er das Amt der Jungfrau annahm,

sprach er mit Frau und Kindern

über seine Pläne. „Man muss

schon Opfer bringen, das ist klar“,

sagt er über seine wochenlange

Abwesenheit von zuhause. Lediglich

montags habe das Dreigestirn

frei und könne für 24 Stunden zurück

in den familiären Alltag.

dapd

Bequem sieht anders aus: Das Beinkleid von „Bauer“ Günter, dass er

während der Auftritte trägt.


Kunstrasen mit Noppen, pp , ca. 200 cm breit.

1. 99 1. 99 1. 99 1. 99 m2 Vliestapete,

gemustert,

mit abgestimmterKombitapete.

Rolle

ca. 10,05x

0,53 m.

16. 65

VORFÜHRUNG:

9. 99

1.-/l

Grundpreis:

Sie sparen 40%

WINTER

RABATT

20% auf Maß-Insektenschutz*

* Nur auf Artikel der Marke Teba.

Kreative

WANDGESTALTUNG

nächsten Samstag

von 11.00 - 16.00 Uhr

„Biozide sicher

verwenden. Vor Gebrauch

stets Kenn zeichnung und

Produktinformation lesen.”

Gültig bis 31.03.2011

T

Besuchen Be Besu su ch chen h en Sie

ie uns

ns

auf unserer

Internetseite

www.hammer-heimtex.de

2

J a h r e

GARANTIE GARA

Gelenkarmmarkise,

Gestellfarbe weiß,

mit Handkurbel,

hochwertiges

Markisentuch in

drei Farbstellungen

und in drei Größen

erhältlich.

Zum Beispiel:

ca. 300 cm breit,

200 cm Ausladung

299.-

239.-

Je tzt hin und richtig

Grünbelagsentferner,

Gr

wirkt w selbsttätig, entfernt

gründlich gr Algen, Moose

und un Grünansätze von

Terrassen, Te Hausfassaden,

Dächern, Dä Holzzäunen

und un Gehwegen,

anwendungsfertig.

an

5 l

3. 99 3. 99 3. 99

0.80/l

Bares sparen!

3. 99Grundpreis:

Bester Service - von Anfang an!

...wir machen das!

Meister Weisslack 2in1, seidenmatt

für innen und außen, Lack und Grundierung

in einem,

,

deck- und

haftstark.

10. 49

750 ml

8. 39

11.19/l

Grundpreis:

Sie sparen 20%

Badteppich,

ca. 50x60 cm

22. 95

www.hammer-heimtex.de

20% MARKISEN

Gültig bis 31.03.2011

WINTER

RABATT

3

J a h r e

GARANTIE

Testsieger

ergebnisgleich mit zwei

anderen Produkten

GUT (1,7)

Witterungsbeständigkeit:

sehr gut (1,3)

Umwelt und Gesundheit:

sehr gut (1,2)

im Test: 15 Weißlacke

11 gut

3 befriedigend

1 ausreichend

Baugleich mit: VECTRA

2in1 Weißlack seidenmatt

Ausgabe 7/2008

Badteppichserie

„Julia“, 100% Acryl.

Deckelbezug,

ca. 47x50 cm

14.95 9.99

WC-Vorleger,

ca. 50x60 cm

19.95 13.95

Badteppich,

ca. 60x90 cm

35.95 24.95

15. 95

Badteppich,

ca. 70x120 cm

48.95 33.95

Sie sparen 30%

���������������������������������

���������������������������������

HS09_11


8 WOCHENPOST

Wir sind ein junges dynamisches Unternehmen im Bereich

Mobilfunk und Telekommunikation. Zur Verstärkung unseres

Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Kundenberater / in

in Vollzeit/ Aushilfe

Unsere Anforderungen sind:

� �������������� ��������������� �������

��������������������� � �����

� ������������ ����������������� ��� ��� �������

� ������������� ��� ������������������

� ������������ ������������� ��������

�� �������� ��� ���� ������������������ ��� ������������������� �������

�� ����� ���������� ������������

���� ��� ���� ������������ ������� ������� ��� ��� ���� ������ �������

������ ��� ������ ����� ���� �������������������� ���

Base Shop Ahaus

z. Hd. Dipl. Ing. Enver Gürbüz

Heekerstr. 5

48683 Ahaus

Telefon: 0 25 61 / 44 96 40

Augenklinik Ahaus

mit OP-Zentren in

Raesfeld und Rheine

Am Schlossgraben 13

48683 Ahaus

Tel. 02561 / 9 55 55

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Dr. Gerl & Kollegen

Am Schlossgraben 13

Dr. Meyer-Schwickerath

Mazen Al Saad

W. Sinn

Dr. Faßbender

Dr. Rählmann

Dr. Dakkak

Dr. Neulken

OP-Mitarbeiter

(m/w) (20 Std.) Erfahrung im Augen-OP erwünscht

Freundliche Servicekraft

(m/w) auf 400 Euro Basis für die Essensausgabe an Patienten

Mo.- Fr. von 06.30 bis 8.30 und/oder 17.30 bis 19.30

Auszubildende Med. Fachangestellte

(m/w) Fachrichtung Augenheilkunde für August 2011

Sie sind ausgesprochen dienstleistungsorientiert und behalten

auch in anspruchsvollen Situationen den Überblick? Sie möchten

gerne in einer freundlichen und teamorienterte Atmosphäre

arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung zu Händen

Marianne Busch. E-Mail: m.busch@augenklinik.de

Qualität, die man sieht,

�������������������������

S T E L L E N M A R K T

Wir suchen zum 1. Mai 2011

jeweils einen zuverlässigen und erfahrenen

Busfahrer

für den Reiseverkehr in Festanstellung

sowie für den regionalen Linienverkehr

auf 400,- € Basis.

Boonk Reisen GmbH

Ahaus-Wüllen · Tel.: 0 25 61 / 8 11 11

Anzeigenblätter sind erfolgreich

WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE

Computer Netzwerke Werkstatt Internet Webdesign

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab sofort einen

Fachinformatiker Systemintegration (m/w)

zur Festanstellung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sprung.de.

Senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung

per Post oder gerne auch per Mail an:

Sprung Systemhaus

Schuckertstraße 22 | 48712 Gescher

Telefon: 02542-9316-0 | info@sprung.de

Kerkemeier GmbH

Von Planung bis Fertigstellung

alles aus einer Hand!

Schlüsselfertig bauen

Umbau

Anbau

Renovierung

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir

zum nächstmöglichen Termin einen erfahrenen,

selbstständig arbeitenden

Maurermeister oder Bautechniker.

Wir bitten um schriftliche Bewerbung an folgende Adresse:

Kerkemeier GmbH, Möllenwegg 14, 48691 Vreden-Lünten

Mobil: 0 170 / 8 51 27 83

Wir suchen zu sofort

ex. Altenpfl eger/in

auf Vollzeit Teilzeit sowie 400,- �-Basis. €-Basis.

Sie sollten teamfähig, motiviert, fl exibel sein.

Voraussetzung: Führerschein Kl. 3

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an:

Ambu Pfl ege • Hofmate 13 · 48683 Ahaus

Telefon: 0 25 61 / 6 91 31

27. Februar 2011

An alle Schulabgänger/innen, die

noch keinen Ausbildungsplatz haben:

Wir suchen für unsere Filiale in Ahaus noch

zum 1.August 2011 motivierte

AUSZUBILDENDE

für den Beruf zur/zum

Fotomedienfachfrau/

Fotomedienfachmann

(vormals Fotokauffrau/-mann)

Die Ausbildung wird mit dem Besuch der

Fotofachschule in Kiel aufgewertet. Dort

lernen Sie alles über Foto- und Videotechnik

und deren unbegrenzte Möglichkeiten.

Und wie man diese Kenntnisse in der

Praxis einsetzt, lernen Sie bei uns!

Wir wünschen uns Bewerbungen von

engagierten jungen Leuten mit

Realschulabschluss und hoher

Motivation zur Bewältigung

vielseitiger Aufgaben in

einem abwechslungsreichen

Tätigkeitsfeld.

Drücken Sie auf den

Auslöser zum

Karrieresprung!

Bitte senden

Sie uns Ihre

schriftliche

Bewerbung.

Markt 23 · 48683 Ahaus

www.Foto-Erhardt.de

����������

����������

��������������������������

531 1548

�������������� �� �� �� �� ��

Inserieren in der

Freie Stelle? W W W. W O C H E N P O S T O N L I N E . D E

WOCHENPOST


27. Februar 2011

K u r Z n o T i e r T

Geänderte

Öffnungszeiten

Kreis BorKen Die Kreisverwaltung

ändert an den Karnevalstagen

ihre Öffnungszeiten.

An Altweiber (3. März) sind die

Büros der Kreisverwaltung Borken

von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Am Rosenmontag (7. März)

sind die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter der Kreisverwaltung

von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Das

Hamaland-Museum in Vreden

bleibt Rosenmontag geschlossen.

An Altweiber hat es aber

geöffnet.

Weiterbildung zum

Administrator

AhAus Vom 29. März bis zum

16. Juli findet an der Technischen

Akademie Ahaus (TAA)

berufsbegleitend eine Seminarreihe

zur Weiterbildung zum

„Microsoft Certified IT Professional“

kurz MCITP - Server

Administrator statt. Interessierte

IT-Fachkräfte und Administratoren

in Unternehmen

sind herzlich eingeladen, sich

über diese neue Microsoft Zertifizierung

zu erkundigen und

für sich selbst ein möglichst optimales

Weiterbildungsangebot

zu schnüren. Berufliche Weiterbildung

ist unter bestimmten

Voraussetzungen durch einen

Bildungsscheck oder durch die

Bildungsprämie bis maximal

500 Euro förderbar. Informationen

und Anmeldung: TAA, Tel.

02561/699-201.

• www.taa-ahaus.de

„AutoCAD-

2D Praxis“

AhAus Ab dem 16. März bietet

die Technischen Akademie

Ahaus (TAA) ein Abendlehrgang

„AutoCAD-2D Praxis“

über 55 Unterrichtsstunden

an. Das Training (montags und

mittwochs von 18 bis 22 Uhr)

richtet sich an alle, die bereits

Kenntnisse „CAD Auto-CAD

2D“ haben und diese vertiefen

wollen. Parallel startet ein

„AutoCAD-3D-Grundlagen und

Praxis“ Seminar. Eine Teilnahme

an diesem Training setzt die

Kenntnisse „CAD mit AutoCAD

2D“ voraus. Berufliche Weiterbildung

ist unter bestimmten

Voraussetzungen durch einen

Bildungsscheck oder durch

die Bildungsprämie förderbar.

Weitere Termine, Informationen

und Anmeldung: TAA, Tel.

02561/699-201.

• www.taa-ahaus.de

AhAus Jede Menge Papierkram

haben Daniela Klein-Harmeyer

und Kirsten Remmers-Boruzki in

den letzten Monaten bewältigt,

um einen gemeinnützigen Verein

für den Pferdehof Ahaus gründen

zu können. Nun ist der Verein gegründet

und die beiden Hauptinitiatorinnen

laden Interessierte

am Mittwoch, 2. März, um 19.30

Uhr zu einer Informationsveran-

A U S D E R R E G I O N

Hilfe ist immer willkommen

Ein Jetzt Angebot bei uns von: verfügbar!

Daniela Klein-Harmeyer (l.) und

Kirsten Remmers-Boruzki sind

auf Spenden angewiesen.

staltung in die Gaststätte Franke

an der Kirchstraße in Alstätte ein.

Auf dem Pferdehof leben in der

Regel Tiere, die eigentlich schon

dem Tod geweiht waren, nun aber

doch noch weiterleben können

und dürfen. Um den Tieren helfen

zu können, benötigen Daniela

Klein-Harmeyer und Kirsten Remmers-Boruzki

Spenden. „Egal ob

Geld- oder Futterspenden, wir sind

Nur für Telekom Kunden:

Netzqualität, Service und innovative Apps.

� langjährige Erfahrung im Service rund um das iPhone

� Telefonieren, E-Mailen und Highspeed-Surfen im

Mobilfunknetz des Testsiegers

� große Auswahl an Apps – innovativ, hilfreich, unterhaltsam

WOCHENPOST 9

für alles dankbar“, so Remmers-

Boruzki. Mit der Gründung des

gemeinnützigen Vereins wollen die

beiden auch Hemmschwellen bei

potenziellen Spendern abbauen.

Auch Hilfe bei der Versorgung der

Tiere ist immer willkommen.

Einen ausführlichen Bericht gibt

es auf der Homepage der Wochenpost.

SAS

• www.wochenpostonline.de

Erfahrung macht den Unterschied!

������ �������� ����� ���������� ����

Bahnhofstraße 102

48683 Ahaus

Tel. 02561/9441

iPhone 4

32 GB

iPhone 4

Handy-Netz des Jahres

Testsieger

Deutsche Telekom

Änderungen an Preisen und Programmverfügbarkeit vorbehalten.© 2010 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten.

1) Monatlicher Grundpreis 99,95 € (mit Handy). Einmaliger Bereitstellungspreis 24,95 €. Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Nach Verbrauch der Inklusiv-SMS werden pro Standard-Inlands-SMS 0,19 € berechnet. Ab

Änderungen

dem Inklusiv-Datenvolumen

an Preisen und

von

Programmverfügbarkeit

1 GB wird die Bandbreite

vorbehalten.©

im jeweiligen

2010

Monat

Apple

auf

Inc.

max.

Alle

64

Rechte

kbit/s (Download)

vorbehalten.

und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. Die HotSpot Flatrate gilt nur für die Nutzung an dt. HotSpots (WLAN)

1)

der

Monatlicher

Deutschen

Grundpreis

Telekom.

99,95 € (mit Handy). Einmaliger Bereitstellungspreis 24,95 €. Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Nach Verbrauch der Inklusiv-SMS werden pro Standard-Inlands-SMS 0,19 € berechnet. Ab

dem Inklusiv-Datenvolumen von 1 GB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. Die HotSpot Flatrate gilt nur für die Nutzung an dt. HotSpots (WLAN)

der Deutschen Telekom.

16 GB

1,–€ 1

39, 95 € 1

im Complete Mobil XL

Sep

2010

Laut Mobilfunk-Netztest von CHIP Online,

September 2010.


10 WOCHENPOST

N A C H G E F R A G T

Im Vorfeld des Internationalen

Frauentages in Ahaus hat Sonja

Reinker (Netzwerk Oase), eine

der Veranstalterinnen, acht Interviews

mit acht Frauen zum

Internationalen Frauentag in

Ahaus geführt. Die Wochenpost

wird alle Interviews in den kommenden

Tagen auf der Homepage

veröffentlichen. Dieses

Interview von Sonja Reinker

ist mit Mesrüre Sanli (Foto),

gelernte Bankkauffrau, Hausfrau,

seit 1973 in

Deutschland, wohnt

seit 36 Jahren in

Stadtlohn, Herkunftsland

Türkei,

Geburtsort Antakya

(östl. Türkei) ausgewählt:

Was fällt Ihnen spontan zum

Internationalen Frauentag

ein?

Sanli: Feier mit vielen Frauen

Im Rückblick: Was hat die Frauenbewegung

für Sie persönlich

erreicht?

Heute haben die Frauen mehr

Rechte und mehr Wissen.

Entstanden sind für mich tolle

Frauenfreundschaften mit

Frauen aus verschiedenen Kulturkreisen.

Sie kommen gebürtig aus der

Türkei. Ist der Internationale

Frauentag dort bekannt? Und

wie wird dieser Tag dort gefeiert?

Bis ich nach Deutschland kam,

kannte ich den Internationalen

Frauentag nicht. Erstmals,

so um 1990, hörte ich aus den

großen Städten der Türkei, z.B in

Istanbul, von Frauen in Künstler-

oder Schauspielerkreisen

vom Gedankenaustausch über

die Stellung der Frau in der Gesellschaft.

Auf dem Lande ist

dieser Tag kaum bekannt.

Was hat Ihre Tochter/Mutter/

Oma noch erlebt in Bezug auf

die Gleichstellung von Frauen?

Als eine sehr starke Frau habe

ich meine Oma erlebt, sie war

damals im Dorf bekannt als

Heilkräutersammlerin und mit

diesem Wissen hat sie aktiv

sozial im Dorf mitgewirkt und

die Frauen gut beraten. Meine

Tochter, 35 Jahre alt, Sozialpädagogin,

besitzt ebenso ein

großes Engagement, sie ist sehr

interessiert an der Frauenbewegung

und hat beruflich in

Köln mit inhaftierten und gefolterten

ausländischen Frauen

gearbeitet.

• www.wochenpostonline.de

I N T E R N AT I O N A L E R F R A U E N TA G

27. Februar 2011

In Kooperation mit Frauenorganisationen und Einrichtungen der Stadt Ahaus lädt das Gleichstellungsbüro zu einer Festveranstaltung im Rahmen

des 100. Internationalen Frauentages in Ahaus ein. Die Organisatorinnen stellten in dieser Woche das Programm für den Internationalen

Frauentag am 19. März vor. Foto: Sandkötter

Zu einer Debatte animieren

Podiumsdiskussion und Kabarett zum Internationalen Frauentag in Ahaus

Gleich zehn Veranstalterinnen

haben sich für den 100.

Internationalen Frauentag in

Ahaus zusammengetan, um am

Samstag, 19. März, ein attraktives

Programm zu präsentieren.

Und sie wollen vor allem eins:

Den Finger in die Wunde legen,

provozieren und zu einer lebhaften

und kontroversen Debatte

animieren.

AHAUS Eine Podiumsdiskussion

und eine Kabarettveranstaltung

gehören zum Programm, das die

Veranstalterinnen in dieser Woche

im Rahmen eines Pressegespräches

vorgestellt haben. Der Titel der

Podiumsdiskussion lautet „Das

bescheidene Geschlecht - weiblich,

schlau, schlecht bezahlt?!“.

Teilnehmerinnen sind hier unter

anderem einige Vertreterinnen

des Bundestages und der Gewerkschaft.

Sie alle werden - gemeinsam

mit dem Publikum - über das

VREdEN Anlässlich des 100. Internationalen

Frauentags, der in

diesem Jahr gefeiert wird, laden

das aktuelle forum, Volkshochschule

und die Gleichstellungsbeauftragte

in Kooperation mit der

Öffentlichen Bücherei am Freitag,

11. März, 20 Uhr, zu einer Veranstaltung

mit dem Titel „Mutige

Frauen und Mädchen im Märchen“

ein. „Märchen können Mut machen,

den eigenen Sehnsüchten zu

folgen und neue Wege zu gehen“,

so die Veranstalterinnen. Die Märchenerzählerin

Mechthild Heilenkötter

wird an diesem Abend ausgewählte

Märchen aus aller Welt

Thema diskutieren.

Nach der Podiumsdiskussion und

einem Buffet gibt es Kabarett

und Chansons mit der iranischen

Künstlerin Paravaneh Hamidi. Ab

19.30 Uhr wird sie im Rahmen des

Frauentages mit ihrem Programm

„Parvaneh - Eine mehr oder weniger

integrierte Hexe“ auftreten.

Die Organisatorinnen Adelheid

Boer (aktuelles forum/Volkshochschule),

Mechthild Harpering (Katholische

Frauengemeinschaft),

Maria Woltering (Frauenunion

Ahaus), Annette Wensker (Landfrauen),

Katja Desgranges (Frauen

für Frauen), Birgit Wies (Sozialdienst

katholischer Frauen), Maria

Revers (Fachdienst Integration und

Migration des Caritasverbandes),

Sonja Reinker (Netzwerk Oase),

Waltraud Knickmann (donum

vitae) und Sybille Großmann

(Gleichstellungsbeauftragte der

Stadt Ahaus) haben erstmals in

dieser Konstellation zusammen-

erzählen, in deren Mittelpunkt

Frauen und Mädchen stehen, die

ihr Leben klug und selbstbewusst

in die Hand nehmen. Das Programm

wird musikalisch ergänzt

durch das Gitarrenensemble „Caminos“,

bestehend aus vier jungen

Musikerinnen aus Vreden.

Karten für diesen „märchenhaften“

Abend sind ab sofort zum Preis von

vier Euro (ermäßigt zwei Euro) in

der Öffentlichen Bücherei, im Vredener

VHS-Haus sowie an der Geschäftsstelle

der VHS in Ahaus (Tel.

02561/95370) erhältlich. An der

Abendkasse beträgt der Eintrittsechs

Euro, ermäßigt drei Euro.

gearbeitet und hoffen auf viele

Diskussionen. Das Thema ist

schließlich aktuell, denn die große

Debatte um Quotenfrauen, unterschiedliche

Bezahlung für Frauen

usw. steht momentan im Fokus der

Öffentlichkeit.

Mit einem Dialog, an dem sich

- geht es nach dem Willen der

Organisatorinnen - auch viele

ausländische Frauen beteiligen,

soll am 19. März im Rahmen des

Internationalen Frauentages auf

die aktuelle Situation aufmerksam

gemacht werden. Denn auch wenn

die Frauen in den vergangenen

100 Jahren in Deutschland viel

in Bezug auf Gleichberechtigung

erreicht haben: Gesetzlicher Anspruch

(2. Gleichberechtigungsgesetz

seit 1994) und Realität klaffen

auch heute noch sehr häufig weit

auseinander.

Das Programm beginnt am Samstag,

19. März um 16.30 Uhr im

Dorothee-Sölle-Haus, Wüllener

Straße 16, in Ahaus mit einem

Stehcafé und der Begrüßung. Um

17 Uhr findet die Podiumsdiskussion

statt, die von Andrea Benstein

(WDR-Studioleiterin Münster) moderiert

wird. Um 18.30 Uhr gibt

es ein italienisches Buffet. Das

Kabarettprogramm mit der iranischen

Künstlerin Paravaneh Hamidi

beginnt um 19.30 Uhr. Da die

Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist,

wird um eine Anmeldung bis zum

10. März gebeten. Der Kostenbeitrag

liegt bei zehn Euro.

• Anmeldung und Informationen

gibt es beim aktuellen forum/

Volkshochschule, Tel. 02561-

95370 oder per E-Mail an info@

vhs-aktuellesforum.de.

Weitere Informationen erteilt auch

Sybille Großmann, Gleichstellungsbeauftragte

der Stadt Ahaus, unter

Tel. 02561/72-160. SIS

„Mutige Mädchen und Frauen im Märchen“

Internationaler Frauentag 2011 auch in Vreden - „Märchenhafter Abend“

Die Märchenerzählerin Mechthild Heilenkötter erzählt ausgewählte

Märchen aus aller Welt.


27. Februar 2011

A U S D E R R E G I O N

WOCHENPOST 11

Vor fünf Jahren haben sich die 78-jährige Ahauserin Waltraud Zuber und der 72-jährige Osterwicker Paul Faroß durch eine Kleinanzeige in der Wochenpost kennengelernt. Für sie

ist es das ganz große Glück. Foto: Sandkötter

„Die glücklichsten Menschen auf der Erde“

Eine wunderbare Liebesgeschichte - ausgelöst durch eine Kleinanzeige in der Wochenpost

Von SILKE SANDKÖTTER

Die Augen von Waltraud Zuber strahlen,

wenn sie ihren Paul anschaut. Für sie ist

er die „Liebe ihres Lebens“. Und auch Paul

Faroß blickt ganz verliebt auf „seine“

Waltraud. Fünf Jahre jung ist die Liebe

der beiden und sie wirken sehr glücklich.

Und wenn man die Geschichte der Beiden

genauer betrachtet, dann verbirgt sich

dahinter eine wunderbare Liebesstory, an

der die Wochenpost nicht ganz unbeteiligt

ist.

Vor fünf Jahren haben sich die 78-jährige

Ahauserin Waltraud Zuber und der 72jährige

Osterwicker Paul Faroß durch eine

Kleinanzeige in der Wochenpost kennengelernt.

Kurz vor Weihnachten war es, als Paul

Faroß eine Kontaktanzeige in unserer Zeitung

veröffentlichte. „Ich war fünf Jahre alleine

und wollte einfach jemanden kennenlernen“,

nennt er seine Beweggründe. Diese

Kontaktanzeige hat Waltraud Zuber gelesen.

„Die Anzeige war so herzlich formuliert, dass

ich sie immer wieder lesen musste“, erzählt

sie. Doch es hat noch etwas gedauert, ehe

sie über ihren Schatten sprang und auf die

Anzeige antwortete. Waltraud Zuber war

zuvor 32 Jahre lang alleine. „Ich hatte immer

wieder Zweifel, ob ich in meinem Alter

noch antworten sollte und was wohl meine

Kinder dazu sagen werden“. Sie gab sich

schließlich einen Ruck, antwortete auf die

Kleinanzeige und erhielt einen wunderbaren

Liebesbrief von einem noch Unbekannten.

Wenige Tage später folgte ein Treffen, bei

dem der Funke zunächst noch nicht direkt

übersprang. Doch nachdem sie sich nach

dem gemeinsamen Cafébesuch voneinander

verabschiedeten , drehte Paul Faroß sich

nach wenigen Metern noch einmal um, kam

„mit Volldampf“ auf seine Waltraud zuge-

laufen und gab ihr einen Kuss. „Da war es

um mich geschehen“, strahlt sie. „Und heute

bin ich der glücklichste Mensch auf Erden,

denn ich liebe meinen Paul über alles!“

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an: Sie

ein Stadtkind, er liebt das Landleben. Sie

wohnt also demzufolge auch in Ahaus. Ihr

Verlobter hingegen genießt das Landleben.

„Ich würde auf dem Land eingehen“, lacht

Waltraud Zuber. „Es ist wunderschön bei

Paul, doch ich brauche meine Stadt um mich

herum.“

Ihre Liebe zur Musik verbindet die Beiden.

Waltraud Zuber singt sehr gerne, war früher

sogar im Chor aktiv. Wie passend, dass ihr

Verlobter Paul Faroß Akkordeon spielt.

Und noch eine Gemeinsamkeit haben sie:

Sie kommen aus Ost- und West-Preußen.

Da gibt es zahlreiche sprachliche Gemeinsamkeiten.

„Das sind mitunter Wörter oder

Redewendungen, die kennt kaum noch je-

mand“, erzählt Waltraud Zuber. „Wir lachen

oft herzhaft darüber“, ergänzt Paul Faroß.

Er mag an ihr besonders ihren Humor, ihre

Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit. Sie schätzt

an ihm ebenfalls seine Aufrichtigkeit, Liebenswürdigkeit

und die Tatsache, dass er

sehr bodenständig ist. Außerdem bezeichnet

Waltraud Zuber ihren Paul als einen Kavalier

der alten Schule. Er grinst fast verschmitzt

dabei und bestätigt „ich versuche, zumindest

einer zu sein“.

Vor einiger Zeit haben sie sich verlobt, doch

zusammenziehen werden sie trotzdem nicht.

„Das ist ja das Prickelende an der Beziehung“,

verrät Waltraud Zuber. Sie war über 30 Jahre

alleine, ehe sie Paul Faroß kennenlernte.

Für beide ist das späte Glück das Schönste,

was ihnen passieren konnte. Sie sehen sich

regelmäßig und verbringen viel Zeit miteinander.

Und wenn er daheim in Osterwick und

sie in Ahaus ist, dann wird telefoniert. „Ich

rufe dreimal täglich an, um zu hören, wie

es Waltraud geht“, erzählt Paul Faroß. Dann

werden Neuigkeiten ausgetauscht und man

freut sich auf das Wiedersehen. „Wir sind

zusammengewachsen“, ist Paul Faroß überzeugt.

Auch die Kinder freuen sich über das

späte Glück der Eltern und verstehen sich

mit den neuen Lebenspartnern prächtig.

Ihr größter Wunsch: Gemeinsam alt werden

und hoffentlich noch einige schöne Jahre

gesund und zusammen verbringen. „Dann

wären wir die glücklichsten Menschen auf

der Erde“, weiß Waltraud Zuber und greift

nach der Hand von ihrem Paul.

N A C H G E F R A G T

Melden Sie sich

doch bei uns

Sie haben ebenfalls das große Glück

durch eine Kleinanzeige in der Wochenpost

gefunden? Dann melden Sie sich

doch einfach bei uns. Geschichten, wie

die von Waltraud Zuber und Paul Faroß

geben vielleicht mehr Menschen Mut,

sich auf eine Kontaktanzeige zu melden

oder einfach mal etwas ganz Neues zu

wagen.

Wir freuen uns und sind gespannt auf

Ihre Kleinanzeigen-Geschichten. Es

muss auch nicht unbedingt eine Partnerschaftsanzeige

sein. Wenn Sie mit einer

Kleinanzeige etwas Ungewöhnliches erlebt

bzw. gefunden haben, dann teilen

Sie uns das doch einfach mit. Wir freuen

uns auf die Zuschriften an Redaktion

@wochenpostonline.de oder per Tel.

02563-939040. SIS


12 WOCHENPOST

Raumgestaltung

Heike Musiolik

Öffnungszeiten Mo.-Do. 9.30 - 12.30 + 14.30 - 18.00 Uhr

Fr. 9.30 - 12.00 + 14.30 - 18.00 Uhr

Sa. 10.30 - 12.30 Uhr

Beratungstermine gerne nach Absprache

48691 Vreden Wassermühlenstraße 3

Telefon + Fax 0 25 64/39 01 33

Polsterei

Frank Brüning Raumausstattermeister

�����������������������������������

� �����������������������

���������������������������

Heiligenkamp 11

48619 Heek

• Raumausstattungen

• Sonnenschutzanlagen

• Polstermöbelaufarbeitung

• Markisen • Insektenschutz

Tel.: 02568/933339

Mobil: 0151/21249510

info@polsterei-bruening.de

Inh.: Andreas Pohlschröder

Raumausstatter

Handwerk

48683 Ahaus-Alstätte • Müggenbergstraße 22

Telefon 0 25 67 / 90 73 49 • Fax 0 25 67 / 7 07

Neue Frühlingsdeko

ist eingetroffen

Entdecken Sie

geschmackvolle Ideen

und schöne Geschenke.

SCHÖNER WOHNEN

®

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Markt 2 · 48683 Ahaus · Tel.: 0 25 61 / 42 97 83 · Fax 444 089

arkt 2 48683 Aha

Zu jeder Jahreszeit lässt sich die

Natur etwas Buntes einfallen:

Vom zarten Grün im Frühjahr bis

hin zum schimmernden Weiß der

Schneedecke.

Vieles der Farbenfreude kann die

Inneneinrichtung von der Natur

abgucken. „Mut zur Farbe“ bedeutet

jedoch nicht, dass es so bunt

wie möglich sein sollte. Die Basis

bildet eine Lieblingsfarbe, wie zum

Fliesen in Holzoptik

Fliesen gelten längst nicht mehr

nur als unscheinbar, funktional

und kalt. Beschränkte sich ihr Einsatz

früher meist nur auf Bad und

Küche, so dient ein Keramikboden

heutzutage nicht mehr nur der

reinen Zweckmäßigkeit, sondern

auch zur attraktiven Gestaltung

des eigenen Heims.

Fliesen haben ihr Image als langweilige

Tonplatten abgelegt. Keramik

löst häufi g verwendete Bodenbeläge

wie Parkett, Laminat

und Teppich ab. Mit „Holz-Fliesen“

in Holzdekor bieten Hersteller

eine optimale und ebenso gute

Alternative zum Echtholzboden.

Täuschend echt lassen sie sich in

jedem Raum verlegen und zeigen

sich dabei als unempfi ndlich.

Beispiel ein warmes Bordeauxrot.

Als deckende Wandfarbe oder

Farbton für die geraffte Portiere

an den Fenstern setzt es einen

dominanten Akzent. Die Bezüge

der Polstermöbel sollten dann innerhalb

des Farbspektrums, also

in abgestuften Rottönen gewählt

werden. Bei gemusterten Stoffen

fi ndet sich das Rot zum Beispiel in

einem Blumen- oder Streifenmuster

wieder. Damit der Raum nicht

27. Februar 2011

Eine Farbe sollte die Basis bilden. Dann lassen sich mit anderen Farben gezielt dominante Akzente in der

Inneneinrichtung setzen.

Mut zur Farbe

Inneneinrichtung kann sich an der Natur orientieren

zu dunkel wird, sollte ein helles

Creme oder Weiß einen Kontrast

bilden, durch einen Teppich oder

Lampenschirm.

Wichtig erscheint die abgestimmte

Linie: Mit Farben einzurichten setzt

immer ein sicheres Auge voraus,

ein gutes Möbel-Einrichtungshaus

mit einer breiten Kollektion wird

weitere gute Tipps geben können -

auch bei der Auswahl der richtigen

Polstermöbel.

Gute Alternative zu Echtholzböden - Verschiedene Dekore

Wer Angebote nutzen will liest die

WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE

Fliesen in Holzoptik sind im Gegensatz zu Echtholzböden weitgehend

unempfi ndlich gegen Kratzer.

Alle Ledermöbel wie neu!

Neufärbung und Umfärbung.

die POLSTEREI

Ralf Serkowsky

Polsterarbeiten aller Art

& sämtliche Flechtarbeiten

www.polsterei-serkowsky.de

Telefon (0 25 61) 95 63 88


27. Februar 2011

SPORT PORT

WOCHENPOST 13

1 . B U N D E S L I G A

24. Spieltag Punkte

1 Borussia Dortmund 58

2 Leverkusen 45

3 Hannover 96 44

4 FC Bayern 42

5 Mainz 05 40

6 Hambuger SV 37

7 SC Freiburg 37

8 1. FC Nürnberg 36

9 Hoffenheim 33

10 FC Schake 04 30

11 1. FC Köln 29

12 FC St. Pauli 28

13 Eintr. Frankfurt 27

14 VfL Wolfsburg 29

15 Kaiserslautern 24

16 Werder Bremen 24

17 VfB Stuttgart 19

18 Bor. Mönchengladbach 19

K U R Z N O T I E R T

Mainz wieder

in der Spur

SINSHEIM Der FSV Mainz 05 ist

auf den Erfolgspfad zurückgekehrt:

Die Überraschungsmannschaft

der Hinserie gewann mit

2:1 (1:0) bei 1899 Hoffenheim

und untermauerte ihre Ambitionen

auf einen Europacupplatz.

Mittelfeldspieler Andreas

Ivanschitz (23.) und Elkin Soto

(86.) besiegelten den erst zweiten

Sieg nach der Winterpause,

dem vier Niederlagen (ein Unentschieden)

gegenüberstehen.

Der Ex-Münchner David Alaba

(83.) hatte zwischenzeitlich für

das 1:1 der Kraichgauer gesorgt.

Vor 30.000 Zuschauern fanden

die Hoffenheimer kein Mittel

gegen die aggressiv agierende

Deckung der Gäste. Die Mainzer

hielten eine Woche nach der

1:3-Heimpleite gegen Bayern

München an ihrem offensiven

Stil fest und waren spielerisch

überlegen. Zunächst traf Eugen

Polanski (21.) den Pfosten.

Doch nur zwei Minuten später

sorgte Spielmacher Ivanschitz

für die verdiente Führung. In

der Abwehr konnte sich der FSV

auf seinen Keeper Heinz Müller

verlassen. Der 32-Jährige reagierte

bei einer Doppelchance

von Ryan Babel und Boris Vukcevic

glänzend (29.). Nach der

Pause agierten die Hausherren

noch mehr mit langen Bällen.

Die zwingenderen Möglichkeiten

hatten die jetzt vermehrt

auf Konter lauernden Mainzer.

sid

Der Feldherr und sein Schüler: Dortmunds Nuri Sahin (links) führte in München brillant Regie, sein Mannschaftskamerad Mario Götze wirbelte

durch die Bayern-Defensive. Die Bayern mit Luiz Gustavo liefen häufi g hinterher. Foto: dapd

Überragender Nuri Sahin führt den BVB zu einem deutlichen 3:1-Erfolg in München

Titelverteidiger FC Bayern München

hat in Borussia Dortmund

seinen Meister gefunden. Der

deutsche Fußball-Rekordmeister

unterlag dem souveränen

Tabellenführer und designierten

neuen Champion in einem

hochklassigen Prestigeduell

mit 1:3 (1:2) und hat bei nun

16 Punkten Rückstand auf den

BVB keine Chance mehr auf die

Meisterschaft.

MÜNCHEN Nur drei Tage nach

seinem spektakulären Sieg in

der Champions League bei Inter

Mailand (1:0) erlitt der FC Bayern

darüber hinaus einen herben

Rückschlag in seinem Bestreben,

zumindest den zweiten Platz in der

Bundesliga zu sichern. Vor 69.000

Zuschauern in der Arena war es

die erste Münchner Heimniederlage

nach zuvor sieben Siegen.

Unbekümmert, unbeschwert und

erstaunlich abgeklärt zeigte die

jüngste Dortmunder Mannschaft

in der Bundesliga-Geschichte dem

vor dem Spiel noch so selbstbewussten

FC Bayern die Grenzen

auf. Lucas Barrios brachte die Auswahl

von Trainer Jürgen Klopp in

einer turbulenten ersten Halbzeit

zunächst in Führung (8.). Nach

dem Ausgleich durch Luiz Gustavo

(16.) konterte der BVB mit einem

Traumtor von Nuri Sahin (22.). Und

nach der Pause nahm Mats Hummels

nach einem Eckball von Mario

Götze seinem ehemaligen Verein

per Kopf endgültig den Wind

aus den Segeln (60.). Mit dem elften

Auswärtssieg stellte der BVB

einen Liga-Rekord ein, den bislang

gemeinsam Werder Bremen

(2003/2004) und der Hamburger

SV (2005/2006) hielten.

Beide Mannschaften gingen von

Beginn an ein hohes Tempo. Ge-

Klare Sache

schickt nahmen die Dortmunder

Arjen Robben aus dem Spiel,

auch der unkonzentrierte Bastian

Schweinsteiger, dessen Ballverlust

an Kevin Großkreutz den ersten

Dortmunder Treffer einleitete, kam

kaum zur Geltung. Allerdings hatten

die auch gedanklich zumeist

schnelleren Gäste auch zweimal

großes Glück: Einen Treffer

von Mario Gomez (26.) erkannte

Schiedsrichter Manuel Gräfe wegen

Abseits nicht an, ein Handspiel

von Neven Subotic im Strafraum

blieb ungeahndet (29.).

Der FC Bayern hatte über weite

Strecken erhebliche Mühe, Druck

auf das von Ersatztorhüter Mitchell

Langerak bewachte BVB-Tor

auszuüben. Ohne die Einzelaktionen

des geschickt abgeschirmten

Robben fehlte den Münchnern

der Elan im Angriff, nur gelegentlich

ging von Franck Ribery oder

Thomas Müller Gefahr aus. Die

besseren Chancen besaßen durchweg

die Dortmunder, die schnell,

schnörkellos und scheinbar auch

mühelos ihre Angriffe ausführten.

Robert Lewandowski hatte nach

einer Flanke von Marcel Schmelzer

frei vor dem Tor von Thomas Kraft

bereits in der vierten Minute die

Chance zur Führung besessen, nach

dem 2:1 war die Borussia noch in

der ersten Halbzeit dem dritten

Treffer näher als die Münchner

einem Ausgleichstor.

Hummels und Barrios (33.) vergaben

allerdings eine Doppel-Chance.

Kurz nach der Pause (53.) klärte

Schweinsteiger mit seiner besten

Tat auf der Linie bei einem Kopfball

von Großkreutz. Insgesamt

fehlten den Münchner, die vor dem

Spiel sehr großspurig einen Sieg

versprochen hatten, Elan, Entschlossenheit

und Ideen. sid


14 WOCHENPOST

K U R Z N O T I E R T

Lautern fi ndet

keine Bremse

KAISERSLAUTERN Der 1. FC

Kaiserslautern kann seine Talfahrt

Richtung 2. Liga nicht

entscheidend bremsen. Der

Aufsteiger kam am 24. Spieltag

der Fußball-Bundesliga trotz

einer Führung nicht über ein

1:1 (1:0) gegen den Hamburger

SV hinaus und wartet damit

weiter auf den ersten Sieg

in der Rückrunde. Das Remis

versetzte gleichzeitig den Europapokal-Ambitionen

der Hamburger

einen kleinen Dämpfer.

Der tschechische Neuzugang

Adam Hlousek brachte den FCK

mit seinem ersten Treffer in der

Eliteklasse in Führung (18.).

Nationalspieler Marcell Jansen

erzielte den Ausgleich (54.).

Die 45.682 Zuschauer im Fritz-

Walter-Stadion sahen in den

ersten Minuten eine Partie

ohne nennenswerte Höhepunkte.

Das Geschehen wurde

Hamburgs Gojko Kacar ist

Kopfballsieger gegen Srdjan

Lakic. Foto: dapd

von Kampf und langen Pässen

bestimmt. Dabei erarbeiteten

sich die Gastgeber aufgrund

ihres großen Engagements ein

Übergewicht. Die Roten Teufel

wurden für ihren Einsatz mit

der Führung belohnt.

Die Hamburger kamen in der

24. Minute zum ersten Mal gefährlich

vor das FCK-Tor. Paulo

Guerrero, der derzeit Stürmerstar

Ruud van Nistelrooy aus

der Stammelf verdrängt hat,

scheiterte aber per Kopf an

Lauterns Torwart Tobias Sippel.

Nach dem Seitenwechsel wurden

die Lauterer zunächst in die

Defensive gedrängt. Der HSV

nutzte die Passivität der Pfälzer,

die in dieser Phase nur auf

Konter lauerten, zum Ausgleich.

Nach tollem Zuspiel des brasilianischen

Routiniers Ze Roberto

erzielte Jansen sein erstes Saisontor.

sid

S P O R T

27. Februar 2011

Schalkes Angreifer Edu kommt gegen Nürnbergs Juri Judt einen Schritt zu spät. Die Schalker manövrieren sich nach dem 1:1 gegen den „Club“

immer weiter ins Mittelmaß der Liga. Foto: dapd

Schalke bleibt Mittelmaß

Nürnberg entführt bei 1:1 auf Schalke einen verdienten Zähler

Vizemeister Schalke 04 kommt

in der Fußball-Bundesliga nicht

über das graue Mittelmaß

hinaus. Im Duell der Altmeister

gegen den 1. FC Nürnberg mussten

sich die Königsblauen mit

einem 1:1 (0:1) begnügen, die

Wiedergutmachung für die peinliche

1:2-Pleite beim Schlusslicht

Borussia Mönchengladbach

gelang nicht.

GELSENKIRCHEN Der Club darf

dagegen nach nur einer Niederlage

in den letzten fünf Spielen weiter

Dämpfer für den FC St. Pauli

HAMBURG Nach zuvor zwei Heimsiegen

in Folge hat der FC St. Pauli

im Abstiegskampf der Fußball-

Bundesliga wieder einen Dämpfer

erlitten. Die Hamburger unterlagen

im Nordderby gegen Hannover 96

0:1 (0:0) und verpassten es, sich

im gesicherten Tabellenmittelfeld

zu etablieren. Die Niedersachsen,

für die Christian Schulz in der 89.

Minute den Siegtreffer erzielte,

unterstrichen ihrerseits ihre Ambitionen

auf den Einzug ins internationale

Geschäft.

Beide Teams fanden nur schwer in

die Partie und leisteten sich Ungenauigkeiten

im Aufbau. So konnte

Hannover im ersten Durchgang nur

selten seinen gefürchteten Tempo-Fußball

präsentieren und aus

der Personalnot in der Hamburger

vom Europapokal träumen. Schalke

spielt am Mittwoch (20.30 Uhr) im

DFB-Pokal-Halbfi nale bei Bayern

München um seine letzte Chance

auf einen Platz im internationalen

Geschäft.

In der 37. Minute nutzte Jens Hegeler

die erste Chance der Gäste

zur Führung genutzt. Nachdem

Nationaltorwart Manuel Neuer einen

Schuss von Mehmet Ekici nach

vorne abgewehrt und die gesamte

Schalker Abwehr geschlafen hatte,

staubte der 23-Jährige zum 0:1

ab. Beim Ausgleich profi tierten die

Hannover gewinnt durch späten Treffer 1:0 am Millerntor

Hintermannschaft zunächst kein

Kapital schlagen. St. Paulis Trainer

Holger Stanislawski musste

Königsblauen von einem Aussetzer

der Nürnberger Defensive. Sergio

Escudero war mit seinem Solo eigentlich

schon hängen geblieben,

da kam der Ball doch noch zu Raúl,

der sein elftes Saisontor erzielte

(52.).

61.431 Zuschauer hatten sich in

der ersten Halbzeit bei einem zerfahrenen

Spiel ohne Höhepunkte

gelangweilt. Immerhin musste

Nürnbergs Torhüter Raphael

Schäfer ein paar Mal eingreifen:

Einen Schuss von Raúl (7.) wehrte

auf sechs Abwehrspieler verzichten.

Auf der linken Defensivseite

kam Jan-Philipp Kalla zu seinem

St. Paulis Max Kruse (rechts) ist in dieser Szene schneller am Ball als

sein Hannoveraner Gegenspieler Konstantin Rausch. Foto: dapd

der Keeper aber ebenso sicher ab

wie einen Kopfball von Klaas-Jan

Huntelaar (31.). Die Nürnberger

brachten in der Offensive bis zum

Führungstreffer überhaupt nichts

zustande. Erst nach der Pause

kam Leben ins Spiel. Mit der Einwechselung

von Jungstar Julian

Draxler nach 55 Minuten wurden

die Gastgeber vor allem spielerisch

deutlich stärker. Schäfer musste

zweimal mit Glanzparaden einen

Rückstand verhindern. Doch der

Schalker Angriffsschwung erlahmte

danach wieder. sid

Bundesliga-Debüt. Der 24-Jährige

machte seine Sache zumeist gut

und sorgte vor der Pause für den

einzigen Torschuss der Platzherren.

96-Keeper Ron-Robert Zieler parierte

jedoch ohne Probleme (12.).

Danach zeigten sich die Hanseaten

zwar bemüht, aber wenig durchschlagskräftig.

Auch Hannover

brachte den Ball in den ersten 45

Minuten nur einmal auf das gegnerische

Tor. Der Schuss von Lars

Stindl war zwar platziert, blieb

aber wirkungslos (15.).

Nach dem Seitenwechsel blieb das

Niveau der Begegnung mäßig. Am

gefährlichsten war noch eine Einzelaktion

Schlaudraffs, der aber

an St. Paulis Schlussmann Thomas

Kessler scheiterte (60.). sid


27. Februar 2011

S P O R T

Noch ein Grund zum Feiern

Voller Einsatz für den FC: Lukas Podolski warf sich auch gegen den SC Freiburg in jeder Situation in die

Zweikämpfe. Hier setzt er sich gegen Johannes Flum durch. „Poldi“ erzielte auch das Siegtor. Foto: dapd

WOCHENPOST 15

Köln holt gegen Freiburg fünften Heimsieg in Folge und kann entspannt den Karneval genießen

Mit dem fünften Heimsieg in

Folge hat der 1. FC Köln seinen

Marsch aus dem Tabellenkeller

der Fußball-Bundesliga fortgesetzt.

Beim Wiedersehen von FC-

Sportdirektor Volker Finke mit

seinem alten Klub SC Freiburg

feierte das letzte Aufgebot des

FC dank des Tores von Nationalspieler

Lukas Podolski (89.)

einen 1:0 (0:0)-Sieg gegen das

Überraschungsteam und gab

den Jecken am Rhein für die

anstehenden Karnevalstage einen

weiteren Grund zu feiern. Für

„Prinz Poldi“ war es Saisontor

Nummer zehn.

Köln Freiburg musste im Kampf

um das internationale Geschäft

einen Rückschlag hinnehmen.

Unter Glücksbringer Finke sind

die Kölner ungeschlagen, mit drei

Siegen in vier Spielen. Der neue

Kölner Sportchef Finke hatte in 16

Jahren Tätigkeit Freiburg zu einem

Namen auf Deutschlands Fußball-

Landkarte gemacht und die Breisgauer

auch in den UEFA-Cup geführt.

Trotz der Ausfälle von gleich

neun Spielern aufgrund von Sper-

ren oder Verletzungen zeigte der

FC gegen das Überraschungsteam

eine gute Vorstellung.

Köln dominierte vor allem die erste

Halbzeit eindeutig und hätte

Beratung und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten

BAUFUCHS

PLEWAGmBH

unbedingt führen müssen. Allein

dem zuletzt so treffsichere Milivoje

Novakovic wollte in drei

eigentlich hundertprozentigen

Situationen nichts gelingen. Nach

einer Flanke des Brasilianers And-

rezinho bugsierte der slowenische

WM-Teilnehmer den Ball volley

aus acht Metern über das Tor

(13.). Dann scheiterte er alleinstehend

an Freiburgs Torwart Oliver

Baumann (21.). Und als Novakovic

Baumann schließlich wenig später

auszockte, setzte er den Ball aus

fünf Metern an den Pfosten (27.).

Aus Freiburger Sicht war die erste

Hälfte eher dürftig. Stürmerstar

Papiss Cissé bekam wenig Bälle,

und wenn er mal einen hatte,

war Kevin Pezzoni zur Stelle. Der

spielte in der Innenverteidigung

einen sicheren Vertreter des verletzten

Brasilianers Pedro Geromel.

Die erste Szene im zweiten Durchgang

hatte vor 46.000 Zuschauern

der Gast, als FC-Keeper Michael

Rensing bei einer Flanke von Felix

Bastians eingreifen musste (49.).

Doch die Antwort der Geißböcke

ließ nicht lange auf sich warten,

Podolski prüfte Baumann aus 16

m (50.). Wenig später drosch Prinz

Poldi den Ball aus kurzer Distanz

über das Tor. Das Spiel hatte in

der zweiten Hälfte wenig Höhepunkte,

die waren aber hochkarätig.

Novakovic setzte einen Kopfball

knapp neben das Tor (78.),

und Anton Putsila scheiterte an

Torhüter Rensing (79.). sid

Wollen Sie auch einen sooo schönen Garten?

kommen • sehen • staunen • Unsere Ausstellung ist 24h täglich geöffnet!

Baustoffe • Bauelemente

Wüllener Straße 89-91 · Vreden · Telefon (0 25 64) 93 65 10

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 7-18 Uhr · Samstag 7-13 Uhr

Sonntag Schautag 14.30-17.30 Uhr


16 WOCHENPOST

k U R Z n o T i e R T

Neureuther

überrascht

Bansko Mit einem zweiten

Rang im Weltcup hat Felix

Neureuther (Foto) knapp eine

Woche nach seinem völlig

misslungenen Auftritt beim

WM-Slalom in Garmisch-

Partenkirchen für eine große

Überraschung gesorgt. Bei der

Super-Kombination im bulgarischen

Bansko stand der Partenkirchner

zum ersten Mal in

diesem Winter auf dem Siegertreppchen

- zum dritten

Weltcup-Sieg seiner Karriere

fehlte ihm nur eine Hundertstelsekunde.

Nach einem Slalom

und einem Super-G war nur der

Südtiroler Christof Innerhofer

schneller als Neureuther. sid

Machata vor

„Königs-Titel“

königsee Shootingstar Manuel

Machata greift gleich bei

seiner ersten Bob-WM nach

Gold in der „Königsdisziplin“.

Der 26-Jährige aus Potsdam

fuhr auf der ältesten Kunsteisbahn

der Welt in Königssee zur

Halbzeit des Vierer-Rennens

einen beruhigenden Vorsprung

von 22 Hundertstelsekunden

auf Lokalmatador Karl Angerer

heraus. Dritter ist Alexander

Subkow aus Russland (+0,34).

Sollten Machata in den finalen

Durchgängen heute keine größeren

Fehler unterlaufen, dürfte

ihm der WM-Titel kaum noch

zu nehmen sein. Zuvor muss er

allerdings mit dem Druck klarkommen,

der Führende in einem

großen Rennen zu sein. sid

S P O R T

27. Februar 2011

Komm in meine Arme: Goldmedaillen-Gewinner Eric Frenzel (Nummer 1) empfängt im Ziel nach dem WM-Einzelwettbewerb der Nordischen

Kombinierer in Oslo seinen Mannschaftskameraden Tino Edelmann, der sich die Silbermedaille sicherte. Foto: AFP

Doppelsieg der Kombinierer

Frenzel siegt vor Edelmann - Freund als bester Springer auf Platz sieben

Eric Frenzel hatte schon Meter

vor dem Zielstrich ein Lächeln

im Gesicht, Tino Edelmann schrie

direkt hinter ihm seine Freude in

den Nebel am Holmenkollen: Die

deutschen Kombinierer haben

bei der Ski-WM erstmals seit

sechs Jahren einen Doppelerfolg

gefeiert und mit Gold und Silber

etwas überraschend die ersten

Medaillen für den Deutschen

Skiverband (DSV) bei den Titelkämpfen

an der Wiege ihres

Sports gewonnen.

oslo „Ich bin Weltmeister!“,

sagte Frenzel ungläubig, „etwas

Größeres, als das hier in Oslo zu

schaffen, gibt es nicht. Mein Herz

hüpft.“ Edelmann sprach von einem

„Wahnsinnstag“ für die in diesem

Winter zuvor sieglosen DSV-Kom-

binierer: „Das hätte uns vor ein

paar Wochen niemand zugetraut.“

Frenzel setzte sich im Einzelwettbewerb

von der Normalschanze

als erster Deutscher seit Ronny

Ackermann 2007 die Krone in der

Königsdiziplin auf, während Edelmann

im Schlusspurt den starken

Österreicher Felix Gottwald abkochte

und wie vor zwei Jahren

auf Platz zwei sprintete. „Das ist

für uns ein super Start, jetzt können

wir befreit aufkämpfen. Wir

haben noch einiges im Köcher“,

sagte Bundestrainer Hermann

Weinbuch - zumal auch Junioren-

Weltmeister Johannes Rydzek als

Vierter seine guten Anlagen unter

Beweis stellte.

Norwegens langlauf-Königin

Marit Björgen hat ihre Rekord-

����������������������������������

����������������

�������������������������

������������ �

jagd bei der nordischen Ski-WM

in Oslo fortgesetzt. Die dreimalige

Olympiasiegerin gewann zwei

Tage nach ihrem Sprintsieg auch

das Jagdrennen über 15 Kilometer

und holte damit die zweite von

sechs möglichen Goldmedaillen.

Nicole Fessel lief als starke Siebte

zu ihrem bislang besten WM-

Ergebnis. Die übrigen deutschen

Starterinnen hatten wie erwartet

nichts mit der Entscheidung zu

tun, zeigten aber ebenfalls eine

achtbare Vorstellung. Evi Sachenbacher-Stehle

wurde mit 1:57 Minuten

Rückstand 13., Katrin Zeller

und Stefanie Böhler landeten auf

den Rängen 16 und 40.

Die deutschen „Adler“ um Severin

Freund haben beim ersten WMspringen

in Oslo die erhoffte

�������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������ ���������������������������������������������������������


��������

������

���������������

��������������������

��������������������

����������������

�������������������

���������������������

�����������������

����������������

��������������������

����������������

���������������

����������������������

������������������������

�������������������������

������������� �

�����������������������

���������������������

����������������������

��������������

������������������

Medaille verpasst. Während der

Österreicher Thomas Morgenstern

auf der Normalschanze zum ersten

Mal Einzel-Gold bei einer WM gewann,

musste sich Freund mit Platz

sieben begnügen. Für Sprünge auf

95,5 und 100 Meter erhielt er

239,2 Punkte - 13 Zähler oder 6,5

Meter zu wenig für eine Medaille.

Morgenstern stand mit 101,5 und

107 Metern (269,2 Punkte) jeweils

die beste Weite und sicherte sich

überlegen seinen insgesamt fünften

WM-Titel. Silber ging an Andreas

Kofler (Österreich/260,1) vor

dem Polen Adam Malysz (252,2).

Michael Uhrmann (231,2) und

Martin Schmitt (229,4) steigerten

sich im Finale und belegten die

Plätze elf bzw. 14. Pascal Bodmer

hatte den zweiten Durchgang als

44. verpasst. sid

��������������������

���������������������

�����������������������������������������


27. februar 2010

L O K A L S P O R T

Nach Sieg in Gütersloh: SuS Stadtlohn kann in Lippstadt abermals nachlegen

Nach der Hälfte der zu absolvierenden

Saisonspiele ist der

SuS Stadtlohn endgültig in der

Spielzeit angekommen. Mit dem

doch ein wenig überraschenden

3:2-Auswärtserfolg in Gütersloh

wurde nicht nur der fünfte Sieg

in Folge gefeiert, sondern auch

die Bilanz ausgeglichen. Sieben

Niederlagen stehen nun auch

sieben Siege gegenüber.

stadtloHn Von einem echten

Befreiungsschlag in Richtung

Klassenerhalt zu sprechen wäre

womöglich noch zu früh. Doch: Bei

nunmehr fünf Punkten Vorsprung

auf der ersten Abstiegsplatz wurde

ein großer Schritt in die richtige

Richtung gemacht. Dies sieht Trainer

Frank Bajorath genauso. „Nach

den Pflichtsiegen hat die Mannschaft

in Gütersloh gezeigt, dass

sie beißen kann. Und gerade diese

Tugenden sind im Tabellenkeller,

von dem wir uns nun Schritt für

Schritt langsam aber sicher verabschieden

wollen, primär gefragt“,

so Bajorath. Fürwahr: Über 90

Minuten übte die junge und laufstarke

Mannschaft Druck auf den

Gegner aus, zwang ihn so zu entscheidenden

Fehlern und ließ sich

auch durch frühe Gegentreffer zu

Beginn beider Spielhälften nicht

beeindrucken. Ganz im Gegenteil:

Nachdem dem Team in der ein

oder anderen Situation das Glück

(verdientermaßen) zur Seite gestanden

hatte, suchte es selbst in

der Schlussphase die Entscheidung

- und wurde dafür belohnt. Dass

mit Hendrik Vennemann, Niklas

Hilgemann und Dominik Steiner

ausgerechnet drei Nachwuchsspieler

für die Tore sorgten, die in der

vergangenen Saison noch zusammen

in der eigenen A-jugend von

Vorbild Hinserie

Mit seinem Kopfballtreffer sorgte Hendrik Vennemann (M.) in Gütersloh für den raschen Ausgleich. Er

eröffnete damit den Torreigen der U20-Nachwuchsakteure in Reihen des SuS an diesem Tag.

Peter Löschner vor den Ball traten,

rundet das positive Gesamtbild aktuell

ab. „Jetzt zeigt sich, dass es

sich auszahlt, Geduld und Ruhe

zu bewahren. Nun zahlen gerade

die Youngster das in sie gesetzte

Vertrauen mit Leistung zurück“,

weiß Bajorath, wie wichtig ein erfolgreiches

Umfeld gerade für den

Nachwuchs ist.

Auf einen ähnlich starken Gastgeber

trifft der SuS heute (15 Uhr)

mit dem SV Lippstadt 08. Dieser

steckt selbst noch hinter seinen

Erwartungen zurück und hat im

ersten Spiel des Jahres eine unglückliche

0:1-Pleite in Neuenkirchen

hinnehmen müssen. „Im

Grunde kann ich meine Prognose

aus dem Gütersloh-Spiel wiederholen.

Lippstadt ist ähnlich ausgeglichen

stark besetzt, besitzt

Stärken bei Standardsituationen

und hat gerade mit Viktor Meier

eine Offensivkraft an Bord, die

jeder Defensive das Leben schwer

machen kann. Zudem hatten wir

im Hinspiel ähnlich viel Glück wie

gegen Gütersloh, um am Ende

noch zu gewinnen“, zeigt Bajorath

die Parallelen auf. Dabei hofft er

natürlich, dass - wie in der ersten

Serie - der Erfolg gegen Lippstadts

Erzrivalen Gütersloh eine ähnlich

positive Wirkung auf das ohnehin

schon gestärkte Selbstvertrauen

seiner Mannen hat - wohl wissend,

dass für den SuS „die Trauben am

Waldschlösschen traditionell hoch

hängen“. Bajorath erinnert dabei

an die 2:5-Niederlage im Vorjahr

sowie an den verspielten 3:0-Vorsprung

vor zwei Jahren (3:3).

„Irgendwann hat jede Serie ein

Ende. Wir wissen, dass Lippstadt

selbst verdammt ist zum Siegen.

Darauf richten wir uns ein, werden

aber auch unsere eigene Chance

suchen“, kündigt Bajorath einen

spannenden Vergleich an, an dem

der zuletzt angeschlagene Marcel

Terhaar wieder mitwirken könnte.

Fraglich sind die Einsätze von Markus

Krüchting, Niklas Hilgemann

und Mario Beeke. Das Trio hatte

das Mittwoch-Training abbrechen

müssen.

Rehabilitation misslingt gründlich

FSV Gescher findet bei 1:2-Niederlage bei Arminia Gronau keine Mittel

gesCHer Das war kein schönes

Wochenende für Bendikt Herold,

Trainer des FSV Gescher. Zunächst

unterlag am Freitag Borussia

Mönchengladbach, deren bekennender

Anhänger Herold ist, in der

Bundesliga beim VfL Wolfsburg,

dann musste sich seine Mannschaft

in der vorgezogenen Partie

bei Arminia Gronau 1:2 geschlagen

geben. Die Rehabilitation nach

der 1:4-Klatsche vom letzten Wochenende

gegen die DJK Billerbeck

gelang demnach nicht. „Ich habe

keine Steigerung erkennen können.

Unsere Hintermannschaft war

ein Torso“, war Herold nach dem

Spiel frustriert. Seine Mannschaft

geriet zwei Mal nach einer Ecke in

Rückstand, beide Male bedankte

Für Timon Paß (r.) und den FSV Gescher gab es auch im Gastspiel bei

Arminia Gronau nichts zu holen.

sich Gronaus Maik Meyer für den

Geleitschutz. Immerhin gelang

Marco Rotaru der zwischenzeitliche

Ausgleich (37.). „Mit diesem

Treffer haben wir den Spielverlauf

völlig auf den Kopf gestellt. Eigentlich

müssen wir uns bei unserem

Torhüter Andre Schmeing

bedanken, dass er uns bis dahin im

Spiel gehalten hat“, legte Herold in

Sachen Frust noch nach.

Allerdings musste der Trainer erneut

mit dem letzten Aufgebot

antreten. Zahlreiche verletzte und

angeschlagene Spieler machen es

ihm derzeit nicht leicht. „Trotzdem

müssen wir langsam mal wach

werden“, befürchtet Herold sogar

noch Schlimmeres. SAS

WOCHENPOST 17

H e U t e a M B a l l

Westfalenliga 1 (15.00)

FC Gievenbeck : Hövelhofer SV

Eintr. Rheine : Neuenkirchen

Delbrücker SC : SV Spexard

SC Paderborn : Fichte Bielefeld

Pr. Münster II : Hammer SpVg

Emsdetten 05 : Recklinghausen

FC Gütersloh : Dorsten-Hardt

SV Lippstadt : SuS Stadtlohn

spielfrei TuS Dornberg

landesliga 4 (15.00)

B. Emsdetten : Eintr. Ahaus 3:3

DJK Coesfeld : SV Burgsteinfurt

SV Mesum : TuS Hiltrup

SpVgg Vreden : TuS Haltern

GW Nottuln : BSV Roxel

VfL Wolbeck : TSG Dülmen

SC Münster 08 : SV Zweckel

Vikt. Heiden : Westfalia Gemen

Bezirksliga 11 (15.00)

Arm. Gronau : FSV Gescher 2:1

SW Havixbeck : DJK Dülmen

W. Osterwick : TuS Ascheberg

SuS Legden : SG Gronau

Borken-Hoxfeld : Adler Buldern

Fort. Seppenrade : SG Borken

Brukt. Rorup : Vorwärts Epe

VfL Billerbeck : Lüdinghausen

kreisliga a (15.00)

FC Ottenstein : SF Graes Mi

SuS Stadtlohn II : U. Wessum

FC Epe : VfB Alstätte

SC Südlohn : ASV Ellewick

DJK Stadtlohn : FC Oeding

SF Ammeloe : GW Lünten

TuS Wüllen : RW Nienborg

Vorw. Gronau : SpVgg Vreden II

kreisliga B (13.00)

SG Gronau II : SV Vreden III 12.30

E. Stadtlohn II : SC Ahle 12.30

Vorw. Epe II : Eintr. Ahaus II

SC Südlohn II : ASV Ellewick II

SuS Stadtlohn III : SV Heek

U. Wessum II : FC Ottenstein II

FC Vreden : FC Oeding II 15.00

TSV Ahaus : FC Epe II 15.00

kreisliga C (13.00)

FC Ottenstein III : FC Epe III

TG Almsick : SuS Legden II

E. Ahaus III : Vorw. Gronau II

SF Graes II : GW Lünten II

TuS Wüllen II : Germ. Asbeck

Arm. Gronau II : E. Stadtlohn III

SV Vreden IV : VfB Alstätte II

SG Gronau III : Oldenburg

kreisliga d1 (13.00)

Legden III : FC Vreden II 12.00

Ottenstein IV : Wüllen IV 12.30

Nienborg II : SV Heek II 12.30

TSV Ahaus II : SC Ahle II

SF Graes III : Vorw. Gronau III

spielfrei VfB Alstätte III

kreisliga d2 (13.00)

FC Vreden III : Wüllen III 3:2

ASV Ellewick III : Ammeloe II

E. Ahaus IV : FC Oldenburg II

SV Heek III : Vorwärts Epe III

U. Wessum III : SC Südlohn III

G. Asbeck II : SuS Legden IV

Ergebnisse: • www.fussball.de


18 WOCHENPOST

K R E I S L I G A A

Derby-Fieber

in Vreden

KREIS BoRKEn Gleich mehrere

Lokalvergleiche prägen den

20. Spieltag in der Kreisliga A

Ahaus. Den Auftakt hätte am

Mittwoch bereits das Derby Ottenstein

gegen Graes machen

sollen. Diese Partie fiel allerdings

aus und soll am kommenden

Mittwoch, 2. März, nachgeholt

werden. Sämtliche weitere

Spiele werden heute um 15 Uhr

angepfiffen.

SF Ammeloe : GW Lünten

Das Interesse des Vredener Fußballpublikums

sollte heute der

Vergleich auf dem Sportplatz in

Ammeloe auf sich ziehen. Mit

dem Remis in Nienborg haben

die Sportfreunde zumindest den

Abstand zum Tabellenende halten

können. Noch befindet sich

der Aufsteiger in sicheren Gefilden

- zu sorglos wird die Mannschaft

die Situation aber sicher

nicht einschätzen. Der Gast

aus Lünten hat bei Schlusslicht

Alstätte Federn gelassen. Die

Chance, in der absoluten Spitze

noch mitzumischen, ist aber

noch intakt.

FC Epe : VfB Alstätte

Mit dem Erfolg gegen Lünten

hat Schlusslicht Alstätte aufhorchen

lassen. Epe als Aufstiegskandidat

Nummer eins

hat dagegen mit der Pleite

gegen Ottenstein einen Rückschlag

erlitten. Die Voraussetzungen

für einen interessanten

Nachbarn-Vergleich könnten

kaum besser sein.

TuS Wüllen : RW nienborg

Der TuS Wüllen ist im Spieljahr

2011 noch nicht so richtig angekommen.

Dem Remis gegen

Ellewick folgte eine Niederlage

bei der SpVgg Vreden II. Dennoch

hat das Team noch alle

Optionen, die Spitzengruppe

aufzumischen. Mit dem Vorletzten

aus Nienborg reist heute

eine Gegner an, der quasi in

jedem Spiel mit dem Rücken zur

Wand steht und entsprechende

Tugenden in die Waagschale

werfen wird.

V. Gronau : SpVgg Vreden II

Einen wichigen Schritt in die

richtige Richtung hat die Vredener

Reserve gegen Wüllen

gemacht. Heute kann die Elf

von Coach Ludger Wüpping

nicht nur den Anschluss an das

Tabellenmittelfeld herstellen,

sondern gleichzeitig dafür sorgen,

dass sich der Gastgeber

fest im Tabellenkeller einnistet.

Mit 37 Gegentreffer verfügt

Gronau über die schwächste

Defensive der Liga.

L O K A L S P O R T

Tagesziel erreicht

27. Februar 2010

Eintracht Ahaus bleibt nach verdientem 3:3-Remis vor Gastgeber Borussia Emsdetten

Der SV Eintracht Ahaus hat sein

Tagesziel am gestrigen Nachmittag

im vorgezogenen Spiel des

20. Spieltags der Landesliga erreicht.

„Wir wollten nach diesem

Spiel noch vor unserem Gastgeber

aus Emsdetten platziert sein.

Das ist uns mit dem 3:3-Remis

gelungen“, zeigte sich Spielertrainer

Stefan Bennink zufrieden.

AhAuS Insgeheim hatte der

Übungsleiter aber nach „überragener

erster Spielhälfte“ und „verdienter

2:1-Pausenführung“ mit

mehr spekuliert. Bereits in der 9.

Spielminute hatte Marc Brink mit

seinem Führungstreffer den gewünschten

Offensivakzent gesetzt.

„Danach haben wir die Partie komplett

kontrolliert, kassieren dann

aber durch eine Standardsituation

unnötig den Ausgleich“, fasste

Bennink den weiteren Spielverlauf

zusammen. Stefan Herting war es

vorbehalten, für diesen zu sorgen

(28.). Die Eintracht steckte allerdings

nicht auf und kam noch vor

dem Seitenwechsel zur erneuten

Führung. Dominik Kalitzki rückte

die Kräfteverhältnisse in den ersten

45 Minuten wieder zurecht

(42.). Gleichsam zielstrebig ging

der SV die zweite Spielhälfte an.

„Dann haben wir uns aber eine 20minütige

Phase erlaubt, in der wir

uns zu weit zurückgezogen haben.

Das nutzt eine Mannschaft von der

Klasse Emsdettens natürlich aus“,

machte Bennink den Makel am

ansonsten „forschen Auftritt“ aus.

Und die Borussia ließ sich nicht

zweimal bitten: Zunächst besorgte

Marcus Meinigmann den Ausgleichstreffer

(58.), dann schürte

Nico Niemeier die Hoffnung bei

Alex Edel (l.) wurde eine Viertelstunde vor Spielende eingewechselt und war somit maßgeblich an der

Ahauser Schlussoffensive beteiligt, die Rainer Hackenfort mit dem Tor zum 3:3-Endstand krönte.

den heimischen Fans, dass es doch

noch mit einem Sieg in den „Borussen-Karneval“

am Abend gehen

sollte (70.). Diese Rechnung hatten

die „Narren“ allerdings ohne Ein-

tracht-Torjäger Rainer Hackenfort

gemacht, der zehn Minuten vor

Spielende für den verdienten Ausgleich

und Endstand sorgte. „Legt

man allein das Chancenverhältnis

zu Grunde, wäre heute mehr drin

gewesen. Aber: Ein Unentschieden

in Emsdetten muss man erst einmal

holen“, fand Bennink letztendlich

Lob für seine Mannen.

Trio will Spitze verteidigen

Gleich drei Mannschaften führen die Kreisliga A Ahaus punktgleich an

KREIS BoRKEn Gleich drei Teams

zieren derzeit punktgleich die Tabellenspitze

der Kreisliga A Ahaus.

Der aktuelle Spitzenreiter SuS

Stadtlohn II, der wohlgemerkt bereits

ein Spiel mehr ausgetragen

hat als die beiden Konkurrenten,

hat sich diesen Platz dank eines

2:1-Auswärtserfolges bei den

SF Graes zurückerkämpfen können.

Die Mannschaft von Trainer

Tim Probst profitierte dabei vom

Umstand, dass der FC Oeding im

Derby gegen den SC Südlohn über

eine 1:1-Remis nicht hinaus kam.

Ellewick hingegen ist mit dem 3:2

über Vorwärts Gronau auf Kurs

geblieben. Heute nun stehen dem

Führungstrio echte Herausforderungen

ins Haus. Die Stadtlohner

Reserve wird sich des Ansturms

des SV Union Wessum erwehren

Maik Willemsen (l.) und die DJK Eintracht Stadtlohn sollten durch

den Sieg in Wessum Selbstvertrauen für das Heimspiel gegen Oeding

getankt haben. Niklas Kreß empfängt mit Südlohn den ASV Ellewick

zum Duell der Bezirksligaabsteiger.

müssen. Die Mannschaft von Ralph

Ahler hat es am vergangenen

Spieltag versäumt, mit einem Sieg

über die DJK Eintracht Stadtlohn in

die absolute Kreisliga-Spitze vorzudringen.

Angesichts zweier mehr

nachzuholender Spiele gegenüber

dem SuS könnte die Union dieses

Vorhaben gegen diesen nachholen.

Die DJK Stadtlohn dürfte mit gehörig

Rückenwind aus dem Spiel in

Wessum den ehemaligen Spitzenreiter

aus Oeding empfangen. Mit

einem weiteren Erfolg könnten

sich die Mannen von Jens Niehues

weiter vom Tabellenende absetzen.

Mit ähnlicher Zielsetzung wird sich

der SC Südlohn dem ASV Ellewick

entgegenstellen. Der Gast gehört

nach den jüngsten Auftritten sicher

zu den heißen Kandidat auf

die Bezirksliga-Rückkehr.


27. Februar 2011

L O K A L S P O R T

TuS auf Distanz halten

SpVgg Vreden will mit Sieg über Haltern Tabellenplatz drei absichern

Nein: Ernsthafte Gedanken,

noch in das Aufstiegsrennen

eingreifen zu können, macht sich

Michael Kämer derzeit nicht. Zu

dürftig waren die Leistungen

seiner SpVgg Vreden zum Auftakt

des Fußballjahres 2011.

VREdEN Die Fakten: Spitzenreiter

TuS Hiltrup ist auf dem besten

Wege, sich seiner Favoritenstellung

gemäß vom Feld abzusetzen.

Verfolger Viktoria Heiden hat mit

dem 7:3 in Burgsteinfurt eindrucksvoll

unter Beweis gestellt,

dass er die Heimpleite eben gegen

Hiltrup gut verkraftet hat und sich

nicht kampflos geschlagen geben

möchte. Mit einem vollen Erfolg

in Roxel hätte die SpVgg durchaus

Ambitionen anmelden können, aus

dem Führungsduo ein Trio zu machen.

Doch reichte es bekanntlich

„nur“ zu einem 1:1-Remis.

Auf dieser Basis setzt sich Kämer

kurzfristig andere Ziele: „Wir müssen

realistisch bleiben. Auch wenn

wir in Roxel ganz gut gegen den

Ball gearbeitet haben - wir müssen

bei unserer Qualität einfach

cleverer agieren und eine harmlose

Mannschaft wie Roxel in die Knie

zwingen.“ Die aktuell fehlende

Kreativität im Offensivbereich allein

am Fehlen eines Mike Holtheuer

(Grippe) festzumachen, das

lässt Kämer nicht zu. „Sicher brechen

uns immer wieder wichtige

Stützen im Kader weg. Dennoch

schicken wir immer eine absolut

wettbewerbstaugliche Mannschaft

ins Rennen, um diese Spiele zu gewinnen.

Es gelingt nach dem Win-

ter einfach nicht, die vorhandene

Qualität auf den Platz zu bringen“,

sieht Kämer die in der ersten Serie

oft gezeigte „Leichtigkeit“ ein

wenig abhanden gekommen. Angemessener

sei es nun, an der Absicherung

des Tabellenrangs drei

zu arbeiten.

Ein wichtiger Baustein wird das

heutige Heimspiel (15 Uhr) gegen

Verfolger TuS Haltern sein. Die Ausgangslage

ist klar: Mit einem Sieg

legte die SpVgg weiter „Strecke“

zwischen sich und der Konkurrenz.

Bei einer Niederlage nimmt sie

weitere Mannschaft mit ins Boot,

Uwe Lanvermann (r.) und der SuS Legden erwarten heute mit der SG

Gronau einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Gerade die Überraschungsmomente in der Offensive, wie sie ein Mike Holtheuer (r.) herbeiführen kann,

gehen der SpVgg im Moment ein wenig ab. Gegen Haltern soll ein Heimsieg her - egal wie.

wenn es am Ende um die ersten

Ränge hinter dem Führungsduo

geht. „Damit ist im Grunde alles

gesagt. Heute muss ein Heimsieg

her - egal wie“, hofft Kämer, dass

seine Mannen angesichts dieser

Zielstellung nicht verkrampfen.

„Es wird sicher kein schönes Fußballspiel.

Das kann man von der

Mannschaft in der aktuellen Lage

auch nicht erwarten. Was ich aber

immer erwarten kann, ist, dass sie

mit dem einhundertprozentigen

Willen in die Partie geht, diese

gewinnen zu wollen.“ In welcher

Besetzung die SpVgg die Begeg-

nung bestreiten wird, dazu kann

Kämer eine konkrete Aussage erst

kurz vor dem Anstoß machen. Neben

Holtheuer werden wohl auch

die Brüder Sven (Bronchitis) und

Patrick Elsbeck (Rücken) nicht zur

Verfügung stehen. Hinter einem

weiteren Trio (Bengfort, Bone,

Okuyama) steht ein Fragezeichen.

Haltern hat sich als Aufsteiger

große Ziele gesetzt. Die Landesliga

soll nicht Endstation sein. „Wir

werden schon das richtige Konzept

gegen diesen Gegner finden“, kündigt

Kämer möglicherweise eine

taktische Umstellung an.

Gegen Konkurrent

ist Sieg angepeilt

SuS Legden empfängt heute die SG Gronau

lEGdEN Lange Zeit mussten die

Bezirksliga-Fußabbler des SuS

Legden tatenlos zuschauen. Erst

am vergangenen Sonntag gab es

bei Adler Buldern das erste Pflichtspiel

nach fast dreimonatiger Pause.

Und dieses Spiel hatte es in

sich: 4:4 hieß es nach 90 Minuten.

Den Ausgleich setzte es kurz vor

Schluss durch einen Foulelfmeter.

„Wir hatten aber auch schon zwei

Mal zurückgelegen“, konnte SuS-

Spielertrainer Olaf Oing mit dem

Resultat gut leben.

Heute (15 Uhr) im Spiel gegen

die SG Gronau wäre ihm ein Sieg

schon deutlich lieber. „Die Gronauer

sind ein direkter Konkurrent

im Abstiegskampf. Da wäre ein Erfolg

eminent wichtig“, so Oing, der

aber auch den Sieg der Gronauer

in der Vorwoche gegen Osterwick

auf dem Schirm hat und davon

ausgeht, „dass dieser Sieg viel

Selbstvertrauen gebracht hat.“

Personell hat sich beim SuS nur

wenig geändert. Oing selbst lief

am letzten Sonntag erstmals in

dieser Saison auf, hatte aber unter

der Woche auch wieder Probleme.

„Mal sehen, ob es reicht“, will er

noch nicht garantieren, dass er

heute wieder eingreifen kann.

Bernd Schwieters steht den Legdenern

wieder zur Verfügung, dafür

fällt nun Daniel Wübken aus. Zudem

ist mit Houssein Khanafer der

Doppeltorschütze aus der Vorwoche

angeschlagen. „Ich hoffe, dass

er grünes Licht gibt. Ansonsten

wäre das schon ein herber Verlust“,

so Olaf Oing. Das Hinspiel gewann

der SuS 4:2, musste aber nach 3:0-

Pausenführung noch zittern. SAS

WOCHENPOST 19

K U R Z N O T I E R T

Heimsieg ist

fest eingeplant

GEschER Auch am heutigen

Sonntag um 15 Uhr im Sportzentrum

Borkener Damm gilt

für die Schützlinge von Trainer

Helmut Höing, dass allein

ein Sieg gegen Adler Buldern

II hilft, um an den führenden

Teams in der Tabelle dran zu

bleiben. Im Hinspiel gewann

der SV Gescher 08 in einem

teilweise hitzig geführten und

emotionsgeladenen Spiel durch

einen „Last Minute-Treffer“ mit

3:2-Toren. Im Heimspiel heute

will man an die guten Leistungen

aus den vergangenen

beiden Meisterschaftsspielen

anknüpfen, bei dem man den

Gegner beherrschte und verdiente

Siege einfuhr.

SpVgg will

ins Halbfinale

VREdEN Bereits am kommenden

Dienstag, 1. März, 19.30

Uhr, trägt die SpVgg Vreden ihr

Kreispokal-Viertelfinalspiel aus.

Der Landesligist steht dabei

die Aufgabe ins Haus, mit dem

Gastgeber TSG Dülmen einen

Klassenkonkurrenten auszuschalten.

Im Vorjahr konnte die

TSG ins Finale einziehen, unterlag

dort allerdings dem Westfalenligisten

SuS Stadtlohn. Die

drei weiteren Spiele der Runde

der letzten Acht werden am

Mittwoch durchgeführt.

Hobbytruppe

sucht Verstärkung

AhAUs Die Hobby-Volleyballerinnen

des VfL Ahaus suchen

Verstärkung. Wer schon einmal

gespielt hat oder den Sport aus

Schul- oder Freizeit kennt, ist

herzlich willkommen, immer

montags von 19.30 bis 21.30

Uhr in der Sporthalle der Realschule

im Vestert in Ahaus mit

den Damen zu trainieren und

spielen. Weitere Informationen

gibt es bei Ruth Laiing unter

Tel. 02561/67322.

FRAUEN-BEZIRKslIGA 6

U. Wessum : A. Ochtrup 11.00

FRAUEN-KREIslIGA 18

TuS Wüllen : SuS Legden 0:6

Oldenburg : Osterwick 11.00

SV Gescher : Billerbeck II 11.00

SC Ahle : Turo Darfeld II 11.00

E. Stadtlohn : Oeding III 12.30

Buldern : FC Ottenstein 13.00

GW Nottuln II : SF Graes 15.00

SV Vreden : FC Vreden 17.00

FRAUEN-KREIslIGA 19

SV Heek : Schöppingen II 13.00


20 WOCHENPOST

ROOTINCK ANTIEK

Winterswijk · Weurden 17b

0031-543-534 610

Der schräge

Bauernhof

Kostümverleih

vom indianer

bis zum showgirl

leihen sie bei uns das passende Kostüm

zu Karneval

Jeden tag von 11.00 -

21.00 Uhr geöffnet!

nOtrUF

Auch sa.

Götte 2 · 48683 Ahaus-Graes

tel. 0 25 61 / 44 43 53

Abverkauf:

Jalousetten, Rollos

und Gardinenzubehör

./. 50% Rabatt

W+B

Wehling-Busert GmbH

Holz - Baustoffe - Baumarkt

Südlohn, Gewerbegebiet

Telefon: 02862/9802-0, Fax: 9802-20

Internet: www.w-b.de

Feuer: 112 / Überfall, polizei: 110

KinderärztlicHer nOtdienstahaus/coesfeld/gescher/gronau/Heek/Heiden/legden/Ottenstein/reken/schöppingen/südlohn/stadtlohn/velen/vreden:

Notdienstpraxis im St. Vincenz-

Krankenhaus, Südring 41, 48653

Coesfeld; werktags 19-21 Uhr,

samstags, sonntags und feiertags

10-13 und 16-19 Uhr, Mittwochund

Freitagnachmittag 16-19 Uhr;

dienstbereiter Arzt außerhalb der

Sprechstunden:

Tel. (0180) 50 44 100

ärztlicHer nOtdienst

ahaus/alstätte/Heek/legden/Ottenstein/vreden/Wessum/schöppingen/stadtlohn:

Notdienstpraxis

im St. Marien-Krankenhaus, Wüllener

Straße 101, 48683 Ahaus;

werktags 19-21 Uhr, samstags,

sonntags und feiertags 10-13 und

16-19 Uhr, Mittwoch- und Freitag-

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

partnerscHaFten

partnerscHaFtsanzeigen für das

Ruhrgebiet geben Sie über die Wochenpost

auf. Tel. 02563/93900

KraFtFaHrzeUgMarKt

1a aUtO expOrt, Tel. 0201/20601134

kauft PKW/LKW/Busse/Motorsch./

Unfall. Zahle ü. Restwert, Sof.-Abho..

Barz., a. So.

anFängeraUtO Skoda Felicia Kombi,

1,6 l, 75 PS, 166tkm, TÜV/AU

bis 07/2012, mit 2. Satz Reifen,

VB 700 € . Tel. 02561/7559876 o.

0151/25912331

aUdi a6 avant 2.5 TDI, 178tkm,

Bj.2002, 155 PS, 6-Gang-Automatik,

grün-met., Klima, Navi, Tempomat,

Xenon, Bordcomputer, 7.500 € . Tel.

0176/24984927

aUtO city 2! Kaufen - Verkaufen -

Export. TÜV/Kat., Motor-/Unfallsch.,

hohe KM . Tel. 0201/38416979 o.

0163/8348888

cOrsa B 1,2 L, BJ. 10/93, HU/AU

01/13, VB 650 € . Tel. 0171/7005022

FaHrradträger für AHK, für 2 Räder,

gut erh., für 75 € zu verk. Tel.

02561/963753

FOrd Ka, EZ 9/98, TÜV 2/13, Farbe:

blau, 99.000 km zu verkaufen. 950 €

. Tel. 0170/2739225

HyUndai cOUpe´, 2,0 FX, Bj.

97, schwarz, 189tkm, Top-Zustand,

Automatik, VB 1.850 € . Tel.

02564/390550

Jetzt neU!!! Schauen Sie doch einmal

in die Bildergalerie unter: www.

wochenpostonline.de

nachmittag 16-19 Uhr; dienstbereiter

Arzt außerhalb der Sprechstunden:

Tel. (0180) 50 44 100

Sollte ein Hausbesuch erforderlich

sein, werden die medizinisch geschulten

Mitarbeiter der Rufzentrale

den Fahrdienst (Arzt + Fahrer),

der dem Patienten am nächsten ist,

zum Einsatzort leiten.

Tel. (0180) 50 44 100

gescher/velen: Bereitschaften

notfallpraxis, am St.-Vincenz-

Hospital in Coesfeld, Südring 41:

allgemeine sprechstunde: werktags

19-21 Uhr, samstags, sonntags

und feiertags 10-13 und 16-19

Uhr, Mittwoch- und Freitagnachmittag

16-19 Uhr; dienstbereiter

Arzt außerhalb der Sprechstunden:

Tel. (0180) 50 44 100

Der ärztliche Notdienst besucht

Patienten auch zu Hause, wenn

diese aus gesundheitlichen Gründen

die Notfallpraxis nicht aufsuchen

können. Die zentrale Nummer

gilt auch hier:

Tel. (0180) 50 44 100

Mercedes sprinter zu verkaufen,

Pritschenwagen, Model 313 CDI, Bj.

2000, TÜV bis 17.06.2012, VB 5.800

€ .Tel. 0171/1238825.

Opel cOrsa B, Bj. 1994, zum

Ausschlachten für 200 € . Tel.

02542/956631

www.peuntner.de

Schinkenbraten

.................................. 1 kg 4. 29

Schinkenschnitzel

aus der Oberschale .... 1 kg 4. 49

Schinkengulasch

.................................. 1 kg 3. 99

Steakhüfte

.................................. 1 kg 9. 99

frische Bratwurst

.................................. 1 kg 2. 99

Schweinelachse

.................................. 1 kg 4. 49

Schweineleber

................................... 1 kg 1. 49

Vordereisbein

................................... 1 kg 1. 69

n O t F a l l d i e n s t e

& W i c H t i g e r U F n U M M e r n

aUgenärztlicHer nOtdienst

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

Hals-, nasen-, OHrenarzt

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

Kinder- Und JUdendMediziniscHer

nOtdienst

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

gynäKOlOgiscHer nOtdienst

stadtlohn/gescher/vreden:

27.02.: Dr. J. Bauer, nach tel. Voranmeldung

Fr 20 Uhr-Mo 8 Uhr

Tel. (02563) 91 20

02.03.: Dr. Horstmann, nach tel.

Voranmeldung Fr 20 Uhr-Mo 8 Uhr

Tel. (02563) 91 20

ahaus: Tel. (0180) 50 44 100

zaHnärztlicHer nOtdienst

ahaus/Heek/legden/schöppingen:

27.02.: Ulrich Pauls, Markt

22, 48683 Ahaus, 10-11 und 17-

18 Uhr

Peuntner

„am Kiwitt“

��������������������� 48703 Stadtlohn

Telefon: 0 25 63/9 75 76 · Fax: 0 25 63/9 75 77

Angebote vom 28.02. bis zum 05.03.2011

Opel cOrsa B, EZ 94, 1,2i, 45 PS, ca

165tkm, HU 11/2011, technisch OK,

VB 350 € . Tel. 0175/5609690, Ahaus

Opel OMega B, mit LPG-Gasanlage,

Bj. 03/2002, 147tkm, Automatik, SD,

AHK, und viele Extras, VB 4.200 € .

Tel. 05482/97144

pKW-anHänger, geschl. Kasten,

Bj. 98, guter Zustand, Kastenmaß

105x80x125. Preis 280 € . Mob.

0170/2043610

vW Jetta, 1,9 TDI, Bj. 5/07, 53tkm,

Scheckheft gepfl., unfallfrei, VB

12.700 € . Tel. 02568/1547

Hähnchenkeulen

................................... 1 kg 1. 99

Hähnchenflügel

.................................. 1 kg 2. 69

Nackenbraten

.................................. 1 kg 2. 99

Nackenkotelett

.................................. 1 kg 3. 49

Kernschinken

geräuchert................ 100 g 1. 29

Leberwurst

grob & fein ............... 100 g -. 69

Mettenden

geräuchert + lufttrocken ..... 100 g -. 69

vW pOlO 1,2 (9n), schwarz, Bj

11/2001, Preis VB 3.500 € , Abgaswarnleuchte

leuchtet. HU/AU

12.2012. Mobil 0175/5963141.

Bilder im Web unter Oddx

xsara picassO, 1,8 Exlusiv, Bj. 2000,

silber, 139tkm, VB 1.950 € . Tel.

02564/390550

Tel. (02561) 1577

stadtlohn/gescher/vreden/südlohn:

27.02.: Dr. Dieter Sibbing,

Drosselstiege 5, 48703 Stadtlohn,

10-11 und 17-18 Uhr

Tel. (02563) 7607

alle Bezirke:

28.02. - 04.03.: Dr. Katrin Voellmer,

Haaksbergener Str. 27, 48683

Ahaus-Alstätte

Tel. (02567) 1819

apOtHeKen

stadtlohn 24 stunden: 27.02.:

10-12 und 17-18 Uhr; außerhalb

der Zeiten, nur in Notfällen: Sonnen-Apotheke,

Eschstr. 10

Tel. (02563) 3132

zusatzdienst: 27.02.: 10-12 und

17-18 Uhr: Widukind-Apotheke,

48691 Vreden, Königstr. 7

Tel. (02564) 93410

zusatzdienst: 27.02.: 10-12 Uhr:

Marien-Apotheke, 48712 Gescher,

Hofstr. 71

Tel. (0 2542) 1250

vreden 24 stunden: 02.03.: Widu-

27. Februar 2011

zeigen sie iHreM Kleinen doch mal

die große Stadt. Inserieren Sie Ihren

Gebrauchtwagen doch mal im Ruhrgebiet.

Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

cOMpUter

25 cOMpUter gebraucht, mit Garantie

ab 99 € zu verk. www.sprung.de

Tel. 02542/93160

cOMpUterprOBleMe??? Wir helfen:

schnell, preiswert und kompetent,

www.sprung.de Tel. 02542/93160

datenrettUng kostenfreie Diagnose:

USB-Stick, Festplatten usw. www.

sprung.de Tel. 02542/93160

Mit deM laptOp aUs vreden wird

jetzt in Essen gearbeitet. Kleinanzeigen

für das Ruhrgebiet! Info: Die Wochenpost.

Tel. 02563/93900

nOteBOOKs gebraucht/Vorführgeräte

mit Garantie ab 249 € . www.sprung.

de Tel. 02542/93160

WindOWs 7: Wir helfen bei der Installation

inkl. Datenübernahme

ab 49,90 € www.sprung.de Tel.

02542/93160

Wir MacHen iHren Computer wieder

flott, preiswert, mit Garantie,

www.sprung.de Tel. 02542/93160

zaHlreicHe MOnitOre, mit Garantie

ab 20 € zu verk. www.sprung.de

Tel. 02542/93160

dienstleistUngen

HÜpFBUrgenverleiH Seggewiß gratuliert

den beiden Freundinnen Dana

Musholt und Hannah Terhechte aus

Stadtlohn zu ihrem Gewinn aus dem

Malwettwerb.

kind-Apotheke, Königstr. 7

Tel. (02564) 93410

zusatzdienst: 02.03.: Mi abends

bis 19.30 Uhr: Johannes-Apotheke,

48403 Stadtlohn, Dufkampstr. 25

Tel. (02563) 8494

zusatzdienst: 02.03.: Mi abends bis

19.00 Uhr: Post-Apotheke, 48712

Gescher, Katharinenstr. 14

Tel. (02542) 6644

vreden, stadtlohn, gescher,

südlohn: Der Apotheken-

Notdienst ist kostenlos unter

Tel. 0800 / 228 228 0 oder

0800 / 002 28 33 rund

um die Uhr erreichbar

internet: www.akwl.de/notdienst

oder www.aponet.de

ahaus: Tel. (0 25 61) 8 60 61 12

Änderungen nach Redaktionsschluss

sind möglich; Angaben

ohne Gewähr.


27. Februar 2011

GRüSSE

GLaDBEck: Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen in 38.100 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

ImmOBILIENaNkaUF

aHaUS/WüLLEN Haus/Wohnung mit

Garten, mind. 3 Schlafz. zu sofort

oder später gesucht. Zuschriften:

WPA 807

BaUGRUNDStück in Stadtlohn, gute

Lage zu kaufen gesucht. Zuschriften:

WPA 811

FüR NIEDERLäNDIScHE Kunden suchen

wir im Raum Ahaus/Umgebung

Immobilien in allen Preisklassen!

Angebote an www.europa-makler.de

oder Tel. 05921/784430

OBERHaUSEN: Anzeigenschluß für diese

Ausgabe ist montags, 15.30 Uhr.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

SUcHE WEIDE ODER Ackerfläche,

ca. 3 ha zu kaufen, im Kreis Borken,

bevorzugt Raum Ahaus. Tel.

0151/59007854

WIR SUcHEN in Stadtlohn o. Vreden

ETW im EG zu kaufen. Ca. 60-70 m²

mit Kellerraum, Garage o. Pkw-Stellplatz.

Zuschriften: WPA 802

ImmOBILIENVERkaUF

aHaUS, Baugebiet Hoher Kamp West,

2 Baugrundstücke, Gr. ca. 568 m² u.

587 m² auf Erbpachtbasis abzugeben.

Tel. 02561/2919

EFH IN aHaUS, Nähe Bahnhof, Bj.

56/69,2008 Dach, Fenster, Haustüren

renoviert, Ölheizung neu, EBK neu,

Wfl.-120-m², Grd.-850-m², 165.000

€ . Tel. 0179/4719646

FREIStEHENDES EFH in Ahaus-Wüllen,

100-m²-Wfl., 845-m²-Eigen-

Grd., mit Teichanlage, Sackgasse, für

KP 109.000 € . Tel. 0160/4649588

GRUNDStück 1.435 m², auch

teilbar, in Stadtlohn zu verk. Tel.

0171/8352054

IRGENDWO GIBt ES JEmaNDEN, der

genau das sucht, was Sie nicht mehr

wollen. Vielleicht sogar im Ruhrgebiet.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

kREIS BORkEN: vermietetes Wohn-

und Geschäftshaus in der Fußgängerzone

mit 219-m²-Wfl./Nfl. Kaltmiete

9.000 € pro Jahr, KP 99.000 € . Tel.

0172/2874348

makLERFREI! HaUS IN Ahaus zu verk.,

ca. 130-m²-Wohnfläche, mit ausgebautem

Dachgeschoß, Grd.-750-m²,

VB 170.000 € . Mob. 0178/6963909

ScHNäPPcHEN! Nähe Coesfeld, ländlich

gelegenes EFH oder 2-FH mit

200-m²-Wfl., neue Heizung, inkl.

Grundstück nur 149.000 € . Tel.

0172/2874348

StaDtLOHN: 1-A-Lage, freistehendes

1-2-EFH, 1.018-m²-Grd., ca. 285-m²

Wfl.-/Nutzfläche, Vollkeller, Doppelgarage,

weisser Klinker, Top-Ausstattung,

von Privat. Tel. 02054/83070

WESSUm, gepfl. EFH, Bj. 83, auf 680m²-Erbpacht-Grd.

zu verkaufen. Mobil

0170/9467981

kaUFGESUcHE

aLtES kENNzEIcHEN AH (Ahaus) von

Sammler gesucht. Tel. 07741/7194

FaHRRaD-aNHäNGER für Kinder gesucht.

Tel. 0170/1704699

GaRtEN- ODER Gerätehaus, ca. 2 x

3 m, gebraucht, preiswert zu kaufen

gesucht. Tel. 02561/5669

mIELE WaScHmaScHINE gesucht,

Alter max. 5 Jahre, Preis VS. Mobil

0172/4441898

ScHüLER SUcHt gut erh. 28“ Herrenrad,

RH 58 cm. Tel. 02564/1037

StaDtLOHNER kaRNEVaLSORDEN

zu kaufen gesucht. Tel. 02563/905753

od. Mobil 0163/1479205

www.carnavalsland.nl

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

Riesenauswahl für Karnevalisten

Heute geöffnet von 11.00-17.00 Uhr

Nieuwe Kerkstraat 16 Borne (nähe IKEA)

SUcHE 2-3 St. 100-200 L öL- oder

Benzinfässer. Tel. 02568/2656 od.

Mobil 0175/6504384

mIEtGESUcHE

aHaUS/WüLLEN Haus/Wohnung mit

Garten, mind. 3 Schlafz. zu sofort

oder später gesucht. Zuschriften:

WPA 806

aHaUS: 3-Zi-Whg./ DHH zum 01.05.

o. früher zu mieten gesucht, bevorzugt

im EG, mit Terrasse und kleinem

Garten. Tel. 02561/865027

ESSEN: Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige

stehen in 321.800 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

FamILIE SUcHt HaUS o. EG Wohnung

(mind.4 Zimmer) in Alstätte zur

Miete, gerne auch im Aussenbereich.

Mob. 01577/1318924

GaRaGE BzW. abschließbare Unterstellmöglichkeit

für Motorrad in

Stadtlohn zum 01.04.2011 zu mieten

gesucht, Nähe Krankenhaus. Tel.

02862/415241

JUNGE äRztIN (28 J.) sucht 2-3 Zimmer

Whg zum 01.04. in Ahaus ab 60

m². Tel. 0175/8155259

StaDtLOHN: 4-köpfige Familie sucht

ein Haus zur Miete, 3 Schlafz., ab 110

m² Wohnfläche, bis 630 € KM. Tel.

02563/205425 o. 0174/8215917

StaDtLOHN: junge Familie sucht

dringend zum 01.05./01.06 3-Zim.-

Whg. Tel. 01578/5225663

StaDtLOHN: Wohnung, 3-4 Zimmer

(egal zu wann) zu mieten gesucht, 2

Erw. + 1 Kind, beide berufstätig. Tel.

0151/17217171

SUcHE kleine Halle oder Scheune zur

Miete. Tel. 0178/6941416

StaDtLOHN: Wohnung, Haus oder

DHH zum 01.07.2011 oder später zu

mieten gesucht. Familie mit Kind und

Border-Collie. Mob. 0152/28406135

SUcHE kLEINES Haus mit Stall und

Grunstück ab 5.000 m² für Tierhaltung

zu mieten oder pachten, evt.

Hausgemeinschaft, bitte alles anbieten.

Tel. 0157/73164580

SUcHE zUm 01.08. eine 4-5-Zi.-Whg.

oder EFH/DHH in Stadtlohn zur Miete.

Tel. 02863/382350

mOtORRäDER

DER mOtORROLLER aus Ahaus fährt

jetzt in Dortmund. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

PEGaSUS R 50 X, ca. 18tkm, 50 ccm,

EZ 18.11.2006 für VB 450 € . Tel.

0157/77057629

PIaGGIO X9, schwarz, 125ccm, Bj.

Nov. 2001, 27500 km, Scheckheftgepflegt,

Top Reiseroller, 1.380 € . Tel.

02542/2718

ROLLER OVEttO, Kleinkraftrad,

Top-Zustand zu verk., Bj. 2004. Tel.

02542/4468

ROLLER PIaGGIO, Tph, 50 ccm, Bj.

2000, Drosselsatz vorhanden, 500 € .

Tel. 02566/972403

REISE UND ERHOLUNG

NUtzEN SIE DIE Kleinanzeige im

Ruhrgebiet, um gute Geschäfte zu

machen. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

ScHöNE FEWO aUF Mallorca, Santa

Ponsa von Privat günstig zu verm., 2

SZ, 1 Bad, 2 Terrassen, ruhige Lage,

Strandnähe. Mobil 0034/676319520,

Spanien

StELLENaNGEBOtE

10 PRODUktIONSHELFER/INNEN für

eine Tätigkeit in Gescher für jeden

Samstag von 7.00 - ca. 14.00 Uhr gesucht.

Rufen Sie an: Montag ab 08.00

Uhr. Tel. 02561/978650

EDELStaHL ScHWEISSER (m/w)

zur Festanstellung gesucht. Rufen

Sie an: Montag ab 08.00 Uhr, Tel.

02561/978650

EHRENamtLIcHE HILFE für den

täglichen Mensabetrieb an unserer

Grundschule gesucht. Kommen

Sie bei Interesse am Dienstag, den

01.03.11 um 15.30 Uhr zur Helene-

Helming-Schule, Wessumer Strasse

59 in Ahaus. Wir freuen uns auf Sie!

GaStStättE IN Stadtlohn sucht eine

flexible Spülhilfe, die evtl. auch für

Küchentätigkeiten eingesetzt werden

kann. Arbeitszeiten vorwiegend in

den Abendstunden., auf 400 € /Basis.

Mobil: 0157/72454187

JUNGES VERtRIEBStEam aus Stadtlohn

sucht Verstärkung für den Außendienst

(kein Verkauf!) Vorabinfo:

02563/9499960

kURIERFaHRER BORkEN (m/w)

gesucht. Eigener PKW/Navi, PC/

Mail, Handy erforderlich. Arbeitszeit

nur sonntags v. 0-8 Uhr. Tel.

0172/2123741 von Mo.-Fr. 10-17 Uhr

oder nachtkurier@googlemail.com

maLER/HELFER (m/W) zur Festanstellung

gesucht. Rufen Sie an: Montag

ab 08.00 Uhr, Tel. 02561/978650

PRODUktIONSmItaRBEItER (m/w)

in Vollzeit zu sofort gesucht. Tel.

02561/962220

PUtzHILFE, 1 x wöchentlich in Ahaus

gesucht, auf 400 € ./Basis. Tel.

02561/8667558, ab 18 Uhr

tIScHLER /m/W) in Vollzeit zu sofort

gesucht. Tel. 02561/962220

VIDEOtHEk IN aHaUS sucht flexible,

weibliche Aushilfe auf 150 € /Basis.

Tel. 02561/43587

WIR ScHaLtEN IHRE Kleinanzeige

auch gerne nach Gelsenkirchen,

in 136.000 Haushalte. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

Weitere

Anzeigen

dieser Rubrik

finden Sie auf der

nächsten Seite!

W W W. W O c H E N P O S t O N L I N E . D E

WOCHENPOST

WOCHENPOST 21

SonntagS 14-18 Uhr

aUSStELLUng*

Dieker & Voss gmbh

Fachunternehmen für Baustoffe

Porschestr. 2-4 · 48712 Gescher

Telefon 0 25 42 / 7 05-0

*keine Beratung, kein Verkauf

Die WOCHENPOST

erscheint wöchentlich

mittwochs und sonntags

mit 40.400 Exemplaren

in den Orten:

· Ahaus

· Ahaus-Alstätte

· Ahaus-Graes

· Ahaus-Ottenstein

· Ahaus-Wessum

· Ahaus-Wüllen

· Gescher

· Gescher-Hochmoor

· Heek

· Heek-Nienborg

· Legden

· Legden-Asbeck

· Stadtlohn

· Vreden

· Vreden-Ammeloe

· Vreden-Ellewick

· Vreden-Lünten

��Ahaus-Alstätte

��Ahaus-Graes

��Heek-Nienborg

��Vreden-Lünten

��Heek

��Ahaus-Wessum

��Vreden-Ammeloe

��Ahaus

��Vreden-Ellewick

��Ahaus-Ottenstein

��Ahaus-Wüllen

��Vreden

��Legden

��Legden-Asbeck

WOCHENPOST

(02871) 2 94 28 68

(02561) 96 33 63

(02861) 90 80 68

��Stadtlohn

��Gescher

��Gescher-Hochmoor

www.dieker-voss.de


22 WOCHENPOST

„Deutschsprachige Frauen gesucht!”

C L U B S

täglich v. Fr./Sa.

12-2 Uhr Open End

Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen:

Aufl agenzahlen:

10-16

Frauen –

küssen,

schmusen,

alles geht!!!

Einmal bezahlen – nur € 20,–

Hans-Böckler-Str. 48

Tel. 0049.2591.940516

Lüdinghausen

Wir lassen sie

nicht links liegen:

Wir kümmern uns

und sind

24 stunden

online!

WWW.WOCHENPOSTONLINE.DE

Ruhrgebiet

Sauerland und

Niederrhein

Dorsten/Haltern 55.000

Bottrop 59.000

Gladbeck 38.100

Oberhausen 110.600

Essen 321.800

Mühlheim 90.700

D‘Dorf/Langenfeld/

Hilden/Monh. 370.100

Dinslaken 54.800

Wesel/Xanten 55.600

Kleve/Emmerich/Goch 84.800

Kamp-Lintfort/Moers/

Neunkirchen-Vlyn 90.300

Gelsenkirchen 136.200

Marl/Herten/Datteln/

Recklinghausen 173.500

Herne/Wanne-Eickel 86.600

Castrop-Rauxel 38.600

Bochum/Wattenscheid 193.300

Witten 51.000

Lünen 66.100

Dortmund 284.000

Kamen/Unna 87.400

Schwerte 28.000

Fröndenberg/Wickede/

Iserlohn 113.100

Duisburg 243.000

Werne 20.600

Anzeigenschluß für diese

Ausgaben ist immer

montags, 15.30 Uhr.

Rufen Sie uns an:

0 25 63 / 93 900

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

steLLenanGebote

zuverLässiGe putz- und Bügelhilfe

zum 01.06.11, für 8-10 Std. wöchentl.

in Heek gesucht. Zuschriften: WPA

804

steLLenGesucHe

bürofacHfrau, 46 J. sucht Nebentätigkeit

auf 400 € /Basis, im Altkreis

Ahaus. Mehrj. Berufserfahrung,

Kenntnisse im Sekretariat, Internet

und gängigen MS-Office-Programmen

vorhanden. Flexibel und mobil.

Tel. 0173/5762513

marL, reckLinGHausen: Anzeigenschluß

für diese Ausgaben ist

immer montags, 15.30 Uhr. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

mascHinenfüHrer- Bauarbeiter, 18

J. Betriebszugehörigkeit (Insolvenz),

LKW + Tieflader (nur alte Kl. 3) überstunden-

u. montageerprobt, sucht

zu sofort o. später neuen Arbeitsplatz

(Ahaus). Tel. 0177/4471488

tücHtiGe arbeitskraft, 49 J. sucht

Vollzeitstelle als Helfer in Pflege/

Verkäufer o.d Kommissionsbereich.

Gronau/Epe + 20 km Umkreis. Tel.

0177/1447474

tiermarkt

2 pferDeanHänGer, Poly-Haube,

Fa. Meiners, Boden neu, Bj. 2000 zu

verk. Tel. 0170/2283616

8 Wo. alte Stallhasen zu verkaufen.

Tel. 0160/93847897

biete reitbeteiLiGunG in Vreden.

Für mein Freizeitpferd, 9jähriger

Wallach, Stm. 1,70 m., suche ich

kurzfr. eine Reitbeteilung (kein Anfänger)

für Geländeausritte/Platzarbeit.

Interessenten melden sich unter

Tel. 0173/8932983, ab 20 Uhr

DortmunD: Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen, in 284.000 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

maLaWi buntbarscHe, große

Auswahl, auch Jungfische, zu v. Tel.

02563/905753, 0163/1479205

miscHLinGsWeLpen zu verkaufen.

Tel. 02561/1827

nieDLicHer,- kleiner Mix-Rüde,

dunkel-braun, mit gestromten Beinchen,

5 Mon. alt, aus Hausaufzucht,

in gute Hände zu verk., Preis VS. Tel.

0179/4888479

passGespann WeGen Aufgabe

zu verkaufen, Stute, 17 Jahre, db-

Wallach, 14 Jahre db, Preis VS. Tel.

02568/793

scHöne Jack-russeL- Welpen,

reinrassig, 8 Wo. alt, zu verkaufen,

Preis VS. Tel. 02563/7153

zWerGWiDDer Kaninchen, rhön,

zu verk. Mob. 0163/1479205, Tel.

02563/905753

treffs

bauerncafe Lanskemann. Ab

sofort sind wir auch in der Woche

wieder für Sie da. Öffnungszeiten wie

gewohnt. Tel. 02561/1731

sie, 52 J., normaLe Figur sucht Ihn

für die schönen Stunden zu zweit....

Zuschriften: WPA 803

sucHe anscHLuss an netten,

lustigen Frauenstammtisch. Alter

von 27-35 J. in Ahaus. Mobil

0176/61567333

unterricHt

aHaus, 10. kLasse Realschule, suche

Nachhilfe in Englisch u. Deutsch.

Tel. 0170/9235196

fit für Die scHuLe - Schnupperstunde

„Lernkartei“ am 01.03. Schnell anmelden

bei Die Lernbegleiter, Marktstr.

10, Ahaus. Tel. 02561/687818,

www.lernbegleiter-ahaus.de

matHe-LeHramt- Student gibt

Nachhilfe in Mathematik bis Kl. 10, für

bessere Noten, in Ahaus+Umgebung.

Tel. 0176/24984927

scHLaGzeuG-LeHrer für meinen

Sohn (10) gesucht. Wer kommt zu

uns und lehrt ihn günstig zu spielen?

Tel. 02563/207151

auf unseren Internetseiten www.

wochenpostonline.de finden Sie die

aktuellsten Polizeimeldungen.

fit zu fuss? meD. Fußpflege! Nadine

Blömer-Rose, Mob. 0174/9106994

(www.fitzufuss.de.tl/)

fussbaLL-fansHop: S 04, FCB,

BVB, BMG, Werder u.a. - auch in

Ahaus bei G. Könning, Berufskleidung

(neben Expert). Die Fankurve

Hornhues, Stadtlohn, Hagenstr. 4. Tel.

02563/98236

HanDkarre mit Deckel, z.B. zum

Austragen von Zeitungen, guter Zustand

zu verk. Tel. 02561/5101

scHöne biLDer, Einrahmungen von

einfach bis anspruchsvoll. Gisela Janzen,

Tel. 02862/89068

Stadtlohner-Treppenbau GmbH

Meisterbetrieb für

Treppen - Türen - Innenausbau

Schautag*

sonntags

von

10-12

Uhr

48703 Stadtlohn · Boschstraße 15

Tel. 0 25 63 /57 56 · Fax 0 25 63 / 20 76 63

www.stadtlohner-treppenbau.de

info@stadtlohner-treppenbau.de

NEU 500 m2 NEU 500 m Ausstellung

2 Ausstellung

Öffnungszeiten: Mo-Fr Mo-Fr 8-18, 8-18, Sa/So Sa 10-12

WeLcHer tiscHLerGeseLLe gibt

Nachhilfe in Mathe, für Tischlerlehrling

I. Lehrjahr, in Ahaus ab sof. Mobil

0177/1447491

Wir (2) sucHen Nachilfe in technischer

Mathematik für die Industriemeister-Prüfung.

Raum Vreden.

Interesse unter: 0178/6170010 oder

cnc57@web.de.

zeuGnissorGen? Die Profis im Studienkreis

Ahaus helfen gezielt, systematisch,

kompetent; alle Fächer, alle

Schulformen. Abschlussprüfungs- u.

Abiturvorb. (10 x 90 min); Neuer

Konzentrationskurs (Kl. 2 -5; 10 x 90

Min); Schloßstr. 13, 02561/19441,

Mo. - Fr. 13 - 18 Uhr. Jetzt informieren!!

verscHieDenes

anHänGer, WoHnW., Trailerverleih

ab 3 € ; Gasprüf., Fische, Reptilien,

Nager, Vögel. Terraristik Stadtlohn,

Bessemerstr., Tel. 02563/20233

Bilder im Web unter 5WLb

ascHermittWocH großes Fischbuffet

von 12-14 Uhr bei Ritter in Büren.

Um Reservierung wird gebeten. Tel.

02563/8405

* keine Beratung, kein Verkauf

im ruHrpott Gibt es koHLe....

auch für Ihr altes Auto. Inserieren

Sie doch mal im Ruhrgebiet. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

karnevaLskostüme: 6 Kutten, 9

Zigeuner, 23 verschiedene Fußb.-

Trikots, 5 Schafe, 10 Waldgeister,

6 Hippies uvm. zu verleihen Tel.

02542/2161

sucHe mitfaHrGeLeGenHeit von

Stadtlohn nach Ahaus. Arbeitszeit von

8,00h - 17,00h. Tel. 0157/88165206

terrassenüberDacHunG, Flachdach,

13 x 4 m, Holzständerwerk,

kpl. m. 2 großen Scheiben u. Halogenbeleuchtung

zum sofortigen

Selbstabbau zu verk., VB 650 € . Tel.

02563/5907

verkäufe

!!! ab 95 € : Waschmaschinen, Trockner,

Kühl/Gefriergeräte, Herde, Spüler,

TV ab 10 € . Ver- u. Ankauf, Lieferung,

Ersatzteile. Fohs, Fabianus-Kirchplatz

15, Rosendahl-Osterwick. 15-18.30

h, Sa. 10-12.30. Tel. (0 25 47) 93 45

93www.gebrauchteWaschmaschinen.de

27. februar 2011

1 HocHbett; 2-trg. Schrank und

Schreibtisch u. 1 Regal, alles von

Ikea, gut erh., kpl. zus. Preis VS. Mobil

0173/8064233

2 Lattenroste, 100x200 cm, Fuß-

und Kopfteil verstellbar, zus. 100 € .

Mobil 0176/83256418

aeG GefrierscHrank, 5 Fächer/Schubladen,

150 € . Mobil

0176/83256418

aLufarbiGer Kleiderschrank mit

Milchglastüren 2x2,20 m für 120 €

zu verkaufen. Tel. 02567/937444

coucHGarnitur Laauser, 3-2-1, +

Hocker, Belleseime blau, gut erh. Tel.

02561/860268

coucHtiscH, Buche, Höhenverstellbar,

90 € . Tel. 0175/4031919

DacHboDentreppe L 1,18 x B 0,68,

neu, Fehlkauf, Preis 50 € ; Sommerreifen,

Mercedes Benz, 2,9 L, Bj. 96,

Leichtmetallräder, alte E-Klasse,

Stück 50 € . Tel. 02561/82657

DamenfaHrraD, guter Zustand, 100

€ . Tel. 0175/8727555

DamenfaHrraD Spartamet mit

Sachsmotor, sehr guter Zustand zu

verk., VB 250 € . Tel. 02561/4491927

o. 0170/55285173

DamenraD, Marke Vedra, guter

Zustand zu verk., VB 100 € . Tel.

0151/18947200

eHescHLafzimmer, Doppelbett,

großer Kleiderschrank zu verk., VB

250 € . Tel. 02542/879477 od. Mobil

0160/4540222

eicHenmöbeL abzugeben. Ca. 40

Jahre alte, massive Möbel (Highboard,

Truhe und Anrichte, 3 m lang)

handgeschnitzte Bilder in den Türen,

Preis VS. Tel. 02561/6079326

einbauküHLscHrank, ohne Eisfach,

1 Jahr alt, voll funktionsfähig,

sehr guter Zustand, VB 170 € .Tel.

0151/22678096

eLeGantes Gold-Hochzeitskleid, Gr.

44, preiswert zu verk., schwarz, lang,

Oberteil mit Spitze und Jäckchen, 1 x

getragen. Tel. 02561/82498

esszimmertiscH, sechseckig, mit 6

Stühlen, ausziehbar, Eiche natur und

Esszimmerschrank, Eiche natur massiv

zu verk., Preis VS nach Besichtigung.

Tel. 0172/4219504, Ahaus

etW Hinter Dem Schlossgarten von

Ahaus im 2-Parteienwohnhaus, 130

m², Bj. 1993, gehobene Ausstattung,

mit 2 Bädern, Garage, Keller, Kamin

und großem Balkon, VB 165.000 € .

Tel. 0170/ 9046658

faHrraDträGer, 3 Stck., f. Autodachmontage,

30 € . Tel. 02561/81419

GazeLLe- Herrenfahrräder, Gelria,

140 € , Grenoble, 160 € ; Gloria-Gartenhäcksler,

Natura 2800 L, 230 V,

VB 220 € ; Rennrad MBK, 35 € . Tel.

0160/91605030

GescHWister- Kinderwagen zu verkaufen,

Marke Rotalis, gut erhalten,

blau/orange, Regenverdeck, 40,- € .

Tel. 02563/209285

HausHaLtsaufLösunG: diverse

Möbelstücke, komplettes Jugendzimmer

und Wohnzimmereinrichtung

(2 Vitrinen, Barfach, Hochschrank,

Sideboard, Tisch + 6 Stühle) alles im

guten Zustand, auf VB zu verk. Tel

.01577/4253928, Heek

Herren-GarDerobe, festl./hochw.,

Gr. 54/56, Smoking + Hose, schwarz,

Anzug, gr./schw., kaum getragen, 2

Smoking-Hemden, blau + weiss zu

verk. Tel. 0171/8455866


27. februar 2011

Verkäufe

herrenrad, Top-Zustand, VB 190 €

zu verk. Tel. 0151/18947200

hochdruckreiniGer, Top-Craft, mit

Zubehör, 70 € . Tel. 02561/81419

hochstuhl der Marke Storchenmühle

zu verkaufen, guter Zustand,

40 € ; Laufstall Marke Herlag zu

verkaufen, guter Zustand, 50 € . Tel.

02564/395935

ikea hochBett, mit Unterbau-

Schreibtisch, für 90 € zu verk. Mobil

0173/8172003

kaMinholZ zu verkaufen. Tel.

0160/93847897

kinderBett, weiss-Ahorn, inkl. Lattenrost,

Matratze, 50 € ; Jugendbett,

weiss-Ahorn, mit 3 Schubladen,

30 € ; Treppengitter, 15 € . Tel.

02563/209643, ab 19 Uhr

klarinette, schreiBer D 26, mit

Koffer zu verk. Tel. 02542/4468

kleiderschrank, Wohnzimmerschrank,

verschiedene Möbel zu verk.

Mobil 0171/9024836

küchentisch, 80x120 cM, mit

4 Stühlen und Vitrine aus Kiefer,

blau abgesetzt, billig abzugeben.

Tel. 0157/77260323

Bilder im Web unter uM5x

Man ölBrenner RE 1,22 H Blaubrenner,

B & W Diesel AG, Öldurchsatz

1,5 - 2,0 kg/h, Bj. 2.000. Tel.

0160/7415680

MineralWoll-däMMplatten, 4

cm dick, 225 m², sehr günstig abzugeben.

Tel. 02563/939512

neuWertiGer rollstuhl Marke

Schulte Derne zu verk., Preis VS. Mobil

0152/26498579

nistkästen u. Vogelvillen f. alle

Höhlenbrüter. Johannes-Lädchen,

Dufkampstraße 16, 48703 Stadtlohn.

Mo.-Fr. 14.30-18 Uhr, Sa. 9.30-13

Uhr

playstation ii, m. 2 Controllern, ca.

30 Spiele, Preis VS. Tel. 02561/971432,

ab 15 Uhr

polsterecke, beige meliert, mit Ottomane

links und Schlafsofa rechts,

neuwertig, knapp 2 Jahre alt, kaum

benutzt, NP 700 € , für VB 400 € zu

verk. Tel. 02561/1455

rollBett-MatratZe, 140 x 200 cm,

günstig zu verk. Tel. 0171/3838735

rundGarnitur, blau, Leder, + Sessel,

VB 680 € . Tel. 0175/4031919

schlafZiMMer, Fitnessgeräte und

viele Angel-Utensilien zu verk. Tel.

02564/950149 o. 0151/56115087, ab

18 Uhr

schöffel reGenjacke, hell-blau,

Gr. 42, kaum getragen zu verk. Tel.

02568/2324, ab 18 Uhr

schWarZer BlaZer, Gr. 164/176 und

1 sportliche Anzugjacke, Gr. 46 (evtl.

zur Konfirmation oder Kommunion)

günstig zu verk. Tel. 02563/6831

sektionaltor, Weiss der Marke

Novoferm mit Acryl-Doppelscheiben,

5x2,25 m, dazu Torantrieb Novomatik,

mit Funkfernsteuerung, Innendrucktaster,

Torkonsole, sehr gut erh.,

VB 2.000 € . Mobil 0175/6185835

staBile Kraftstation f. wenig Platz

mit Bank u. div. Griffen zu verk, kaum

benutzt. Ansehen lohnt! In Ahaus, VB

500 € . Mob. 0162/7443050

tisch Mit 3 Stühlen; franz. Bett u.

Waschmaschine gebr. günstig zu verk.

Tel. 0170/1630688, ab 17.30 Uhr

K L E I N A N Z E I G E N M A R K T

unsere kinder sind Gross, wir

verkaufen deshalb 2 sehr gut erh.

Jugendschlafzimmer (Kiefer). Nähere

Info unter Tel. 02561/5555

Verkaufe aus Privatsammlung Flipper,

Slotmaschinen, Darts, Kicker,

40 Maschinen müssen weg. www.

pinballking.net Tel. 02561/44970 o.

0031/618513602

Vitrinenschrank, Eiche rustikal

und ovaler Glastisch zu verk. Tel.

02561/5973

Küchen-Aktion

... über 80 Küchen in der Ausstellung!

Heute,

Sonntag geöffnet!

über 25 Jahre

ViessMann Öl-Hz., 27 kW, Bj. 1994,

Vitola-biferral-RN Unit mit Viessmann

Unit Öl-Gebläsebrenner - VR,

VEA, HoriCell-HG, 160 l, Edelstahlspeicher

u. Trimatik-MC/B Steuerung.

Tel. 0160/7415680

WeBpelZ-rollstuhl- Winter-

Schlupfsack, Gr. 5, 1 Saison benutzt,

für 80 € zu verk., NP 180 € . Tel.

02561/5212

Wipp-kreissäGe, Dolmar, Zapfwellenantrieb,

neu, zu verk. Tel.

02542/4468

WWW.Wochenpostonline.de

Hier finden Sie die komplette Wochenpostausgabe.

VerMietunGen

ahaus, fast stadtMitte, wunderschöne

3-Zi.-Whg., 97 m², Bad,

Küche, Keller, Stellplatz, Balkon, mit

großer Terrasse ab sofort langfristig

zu verm. Tel. 02542/4353

ahaus, Zentrale Lage, gr. 2 ZKB, ca.

72 m², voll renoviert, 300 € zzgl. NK.

Tel. 0177/6458377

ahaus, 2-Zi.-Whg., 70 m², Küche,

Bad, Balkon, DG, KM 300 € + NK,

sofort zu verm. Tel. 0174/8240644,

ab 18 Uhr

ahaus, sehr schöne, zentr. gel. kl.

DHH, Bj. 94, Wfl. 92 m², ruh. Toplage,

an mögl. alleinst. Pers. ab sofort

zu verm. PKW-Stellpl., off. Wintergarten,

teilw. Fußbodenheizg., vollst.

Möbel/Waschm. u. Trocknerübern./

Nutzg. mögl. KM 525 € + NK. Tel.

02561/69202

von 13.00 - 18.00 Uhr *

50 50%

46342 Ramsdorf • Borkener Str. 40-46 (B67) • Tel. 0 28 63 / 95 84 - 0

BochuM-Wattenscheid: Auch

hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen,

in 193.300 Zeitungen. Info:

Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

Gescher, 79 M², 3 ZKDBB, G-WC,

Keller, I.OG im 6-Fam.-Haus, zentr.,

ruh. Lage. Tel. 02542/4883 od. Mobil

0170/5984778

Gescher, Schützenstr. 2, 3-Zim.-

Whg., 94-m², auf einer Ebene, gr.

Süd-Balkon, gehobene Ausstg., G-

WC, Hausw.-Raum, Dachboden, ab

01.04. frei. Tel. 0175/2211477

Gescher, seniorengerechte EG-

Whg., 60 m², mit Terrasse, zu sofort

zu verm., KM 262,50 € + NK. Tel.

02563/4868, von 8-13 Uhr

nachMieter ahaus-WessuM,

Martinistr. 23, 78 m², 3 Zi., DG, KM

365 € , 2 Schlafzi., 1 Wohnzi., Loggia,

gr. Abstellr., Küche, Bad, mit

Dusche u. WC, 3 MM Kaution. Mobil

0163/4975654

* Keine Beratung, kein Verkauf

Gescher: OG-Whg,. mit Balkon

(überdacht), gr. Wohn-/Esszi., EBK,

Einbaugarderobe, Abstellr., Bad mit

Wanne u. Dusche,1 Schlafzi., 1 Kellerr.,

Kfz-Stellpl., Gartennutzung,

in bevorzugter, stadtnaher Lage zu

vermieten (sowie noch 1 Zimmer mit

Kochgelegenheit und Bad dazu) insgesamt

95 m², KM 445 € + NK. Tel.

0152/21638948

Gelsenkirchener Barock? Inserieren

Sie Ihre alten Möbel doch mal

im Ruhrgebiet. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

heek/ahaus: EFH/2FH, ca. 162-m²-

Wfl., 400-m²-Grdst., 6-8 ZKDB, Mietkauf

400 € mtl. + NK, KP 169.000

€ , provisionsfrei! hmt Immob. Tel.

02452/967360

leGden. neue dhh 120-m²-Wfl.

+ Studio, im OG 3 Schlafzimmer,

Carport, Erstbezug für 620 € KM

am 01.06.2011zu verm. Mobil

0170/8084744

MöBliertes Zi. an Monteure, Praktikanten,

Azubis, in Scheidung lebende

Pers., Singles ab sofort zu

verm. Pension, Vreden-Zentrum. Tel.

02564/396428

nachMieter Gesucht: 190-m²-

Verkaufs - oder Ausstellungsfläche

an Hauptausfahrststraße (B70) in

Stadtlohn günstig zu vermieten. Infos:

0172/9119493

schöne WhG., 61 m², Lüderritzstr. in

Ahaus, Wohnzi., Esszi., Küche, Bad,

Schlafzi., Diele, Balkon, Südlage, Kellerraum,

PKW-Stellpl., von Privat zu

verm. Tel.02562/98096

stadtlohn, eG, 3 ZKDB, Garage, Garten,

KM 450 € . Mob. 0157/74307476,

ab 18 Uhr

stadtlohn Nachmieter gesucht:

190-m²-Verkaufs - oder Ausstellungsfläche

an Hauptausfahrststraße

(B70) günstig zu vermieten. Infos:

0172/9119493

WWW.ZiMMer-fuer- monteureheek.de

Tel. 0178/8089153

WohnWaGen

fiat ducato, 2,5 l, Diesel, Alkoven

Detlefs, 5 Schlafplätze, viele

Extras zu verk., VB 6.300 € . Tel.

02561/4491927 o. 0170/55285173

kaMen - unna: Anzeigenschluß für

diese Ausgabe ist immer montags,

15.30 Uhr. Info: Ihre Wochenpost

Stadtlohn, Tel. 02563/93900

in letZter Minute

altWeiBer, Grosses Frühstücksbuffet

ab 11.11 Uhr incl. Shuttleserivce

zum Dorf Münsterland. Ritter, Büren.

Um Reservierung wird gebeten.

Tel. 02563/8405

fasZination kaMinofen. xeoos®

TwinFire®: exklusiv bei uns. www.HE-

RICK.de Tel. 02561/2559

GladBeck: Auch hier könnte Ihre

Kleinanzeige stehen in 38.100 Zeitungen.

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn,

Tel. 02563/93900

schalke trikot zu verkaufen? Inserieren

Sie doch mal in Dortmund....

Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel.

02563/93900

WOCHENPOST 23

Hausmeisterservice

Peter Behnke

flexibel · zuverlässig · seriös

Haus,Hof und Garten, Winterdienst

Tele./Fax 0 25 67 / 93 71 52

Mob.01 71 /3 15 96 27

www.behnke-peter@web.de

Ankauf von Altgold,

Schmuck, Zahngold und

hochwertigen Uhren

Juwelier Kloster

Schüppenstr. 9 • Coesfeld

Tel.: (0 25 41) 31 85

Impressum

Herausgeber:

Antonia Verlagsges. mbH + Co. KG

Eschstraße 25

48703 Stadtlohn

Telefon: 02563/93 900

Telefax: 02563/9390-20

Info@Wochenpostonline.de

www.Wochenpostonline.de

Kleinanzeigen@Wochenpostonline.de

Conny Duryn 02563/9390-10

Marietraud Löschner 02563/9390-11

Alfreda Erning 02563/9390-12

Anzeigen@Wochenpostonline.de

Reinhard Thering 02563/9390-60

Renate Buschhausen 02563/9390-61

Frank Neufeld 02563/9390-62

Udo Medding 02563/9390-63

Redaktion@Wochenpostonline.de

Silke Sandkötter 02563/9390-40

Sven Asmuß 02563/9390-43

Vertrieb@Wochenpostonline.de

Gabriele Möllers 02563/9390-50

Natalie Heming 02563/9390-51

Vertrieb:

Antonia Vertriebsges. mbH + Co. KG

Eschstraße 25

48703 Stadtlohn

Verantwortlich für Redaktion (V.i.S.d.P),

Verlag, Anzeigen und Vertrieb:

Urban Welsing 02563/9390-30

Urban.Welsing@Wochenpostonline.de

Eschstraße 25 • 48703 Stadtlohn

Anzeigensatz:

Druckhaus Kruse

Im Pinntal 64

46244 Bottrop-Kirchhellen

Druck:

LW-Druck GmbH + Co. KG

Harkortstraße 6 • 48163 Münster

Erscheinungsweise:

wöchentlich mittwochs, sonntags und bei

Bedarf. Preisliste vom 1. Oktober 2010

Kostenlose Verteilung an Haushalte und

Betriebe mit einer geprüften Trägerauflage

von 39.970 Exemplaren (III/2010).

Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer

nach den Richtlinien v. BDZV u. BVDA.

Copyright für alle Textbeiträge und von

uns gestalteten Anzeigen beim Verlag.

Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung

des Verlages. Gerichtsstand

ist Sitz des Verlages. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Bilder wird

keine Gewähr übernommen. Beiträge,

die mit Namen oder Initialen des Autors

gekennzeichnet sind, geben nicht immer

die Meinung der Herausgeber wieder. Für

die Richtigkeit telefonisch aufgegebener

Anzeigen oder Änderungen übernimmt

der Verlag keine Gewähr.

WOCHENPOST


Jetzt

NEU

in

Stadtlohn!

Stadtlohn. Seit Wochen

erreichen die Goldpreise

ständig neue Rekordhöhen.

Das bringt immer mehr

Menschen dazu, in ihren

Schmuckschatullen zu kramen.

Viele von ihnen entdecken

dabei wahre Schätze,

die sie schnell in Geld

umwandeln können und zu

den Juwelieren tragen. Al-

lein in den letzten Monaten

stieg der Goldverkauf um 40

Prozent, so Willi Fischel, Geschäftsführer

des Bundesverbandes

der Juweliere. Ob

Ringe, Broschen oder Zahnkronen

- Gold zu versilbern

liegt voll im Trend, Irene S.

entdeckte beim Aufräumen

in der Wohnung Goldketten,

die sie von ihrer Großtante

geerbt hatte. „Weil sie damals

für mich zu altmodisch

wirkten, habe ich sie schnell

vergessen“, erzählt sie. „Da

ich in den letzten Tagen immer

wieder von Rekordpreisen

für Gold gelesen habe,

entschied ich zu handeln.“

Wert des Goldschatzes:

rund 2500 Euro. Auch bei

der

Goldmann

®

GoldanKaUF ist da!

Stadtlohn

im GoldrauSch

Das Team GolDmAnn

vor ihrem Geschäft in

der Stegerstr. 11 in Stadtlohn

Selbst der weiteste Weg lohnt sich

einer der elf Goldmann

Filialen in Stadtlohn,

Stegerstr. 11, Tel.:

02563/9059718, wird das

Goldgeschäft blühen.

„Ich glaube, die Marke

von 30.000 Euro pro Kilo

Feingold war für viele die

magische Grenze“, sagt

Herr Gergin, Chef des

GOLDMANN‘s in Stadtlohn,

Stegerstr. 11, während ein

Kunde bei ihm anfragt, wie

viel er für die Goldzahnkronen

bekommen würde. „Ich

gebe Ihnen 15 Euro pro

Gramm dafür“, antwortet er.

Ihr Spezialist für Goldankauf

1.800 Euro blättert er für

Armband, Kette und Brosche

hin. „Das ist alter Familienschmuck,

der im Schrank

versauerte. Meine Frau trug

ihn nicht - also verkaufen“,

sagt Hans K. Gold habe in

den letzten Jahren einen

rasanten Preisanstieg hingelegt.

Schon seit Wochen

erreichen die Goldpreise

einen Rekordstand, der bisher

für unrealistisch gehalten

wurde.

Derzeit steht der Preis bei

mehr als 930 Euro je Feinunze

(31,1 Gramm). „Wer im

Ihr Altgold ist bares Geld wert

Jahr 1970 ein breites italienisches

Armband für 500 Mark

gekauft hat, bekommt heute

dafür möglicherweise 600

Euro angerechnet“, sagt Herr

Gergin, der sich auf einen

großen Ansturm vorbereitet.

Denn für viele Menschen ist

es die schnellste Möglichkeit,

wieder ß ssig zu werden.

Die Firma GOLDMANN hat

sich mit ihren vielen Standorten

in Deutschland auf

den Altgoldankauf spezialisiert!

Wählen Sie den sicheren

Weg und lassen Sie

sich von unseren Fachleuten

beim Kauf Ihres Edelmetalls

freundlich und seriös

beraten. ProÞtieren Sie von

unserer Erfahrung. Weitere

Fragen beantworten wir Ihnen

gerne vor Ort bei einer

Tasse Kaffee und einem

netten Gespräch.

Diese junge Frau bekommt

für ihren geerbten omaschmuck

1.763,- €

Wir kaufen

an:

Sofort bargeld

Schmuck-

Verkauf

neuware

trauring-

Studio

Silber &

goldSchmuck

brillanten

markenuhren

altgold,

Zahngold

(mit ZÄhnen)

der goldmann in der Stegerstr. 11 in Stadtlohn

telefon 02563/9059718 oder 0163/7948516

nach

Absprache

auch

Hausbesuche

möglich!

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO.-FR. 10 - 18 UHR,

SA. 9 - 13 UHR

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine