Anleitung Brokerage

allgaeuer.volksbank.de
  • Keine Tags gefunden...

Anleitung Brokerage

So funktioniertVR-NetWorld Brokerage.Ihr direkter Weg zur Börse.Online.


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungSie wissen, was Sie wollen!Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbstund brauchen dafür keine Beratung. Was Siebrauchen sind aktuelle Informationen, professionelleAnalyseinstrumente und eine zuverlässigePlattform für die schnelle Aktion im Internet. MitVR-NetWorld Brokerage haben Sie alle Vorteileauf Ihrer Seite:• Hohe FlexibilitätSie können Wertpapieraufträge an siebenTagen in der Woche unabhängig von unserenÖffnungszeiten erteilen.• Hohe TransparenzÜber Orderbuch, Einzeldepotübersicht undDepotbestandsanzeige sind Sie jederzeit aktuellinformiert. Sie sehen alle Transaktionen,den Orderstatus und die Depotbestände– ganz gleich, auf welchem Weg uns IhreAufträge erreicht haben.• Hoher SicherheitsstandardDas bewährte PIN-/TAN-Verfahren und die128 Bit SSL-Verschlüsselung sorgen für diesichere Datenübertragung und den SchutzIhrer persönlichen Daten.• Hohe AktualitätSie können stets aktuelle Informationenrund um die nationalen und internationalenFinanzmärkte abrufen. Außerdem haben Sieschnellen Zugriff auf mehr als 1.000 Unternehmensporträts.• Professionelle AnalyseSie sind Ihr eigener Wertpapier-Analyst undkönnen die Anlagerisiken selbst steuern:Musterdepot und Chartanalyse helfen Ihnendabei.Stand 27.05.2011 2


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungImmer auf dem neuesten StandDie professionelle Informationsplattform zeigtIhnen alles, was für Ihre Börsengeschäfte wichtigist:• Kursinformationen – für Xetra und die BörsenFrankfurt und Stuttgart auch realtime(maximal 1.000 verfügbare Realtimekurseim Monat)• Übersicht über das Marktgeschehen an nationalenund internationalen Finanzplätzen• Aufbereitungen der wichtigsten Indizes• Kurslisten zu deutschen und internationalenAktienindizes sowie für Anleihen, Devisenund Fonds• Top/Flop-Übersicht• Fondssuche, mit der Sie Fonds nach eigenenKriterien auswählen können• Hochaktuelle Nachrichten und Informationenaus Wirtschaft, Banken- und Börsenwelt,Politik – gezielt abrufbar• Firmenporträts• Ökonomische Daten• Börsenlexikon• Fondslexikon• Informationen zu Zertifikaten• Informationen zu Neuemissionen• Durchschnitts- und Trendlinien zur technischenAnalyse der Kursverläufe sind Basiseiner professionellen Chartanalyse• Musterdepot zur Beobachtung eigener Anlagestrategien• DAX30-TickerlaufbandSie können außerdem von den Einzelkursübersichtendirekt in die Ordermaske verzweigen.Dabei werden die Informationen des gewähltenPapiers mit in die Ordermaske übernommen.Hinweis: Um aktuelle Kursinformationen zu erhalten,ist es notwendig, die jeweilige Informationneu aufzurufen oder mit einem Klick auf dasIcon [ ] zu aktualisieren.Stand 27.05.2011 3


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungIhr persönliches MusterdepotMit dem Musterdepot können Sie Ihre persönlichenAnlagestrategien abbilden, verfolgen undoptimieren. Die von Ihnen eingepflegten Beständekönnen Sie hinsichtlich ihrer Performanceverfolgen und so besser begründete Entscheidungentreffen. Wir unterstützen Sie dabei mitumfangreichen Marktdaten und Analysetools.Wenn Sie sich noch kein Musterdepot eingerichtethaben, klicken Sie auf die Schaltfläche und füllen das angezeigteFormular aus.Um Wertpapiere zu Ihrem Musterdepot hinzuzufügen,steht Ihnen eine Wertpapiersuchfunktionzur Verfügung. Nachdem Sie die Einträge markierthaben, klicken Sie abschließend auf dieSchaltfläche .Wenn die von Ihnen gesetzten Limiteüber- bzw. unterschritten werden, werden Sie,sofern gewünscht, per E-Mail benachrichtigt.Über entsprechende Schaltflächen können Siesich die Depotstruktur, Gewinn- und Verlustrechnung(GuV) und Charts der im Musterdepotvorhandenen Werte anzeigen lassen.Nutzen Sie Realtimekurse inVR-NetWorld BrokerageÜber die Rubriken Aktien und Musterdepot bietenwir Ihnen kostenlos 1.000 Realtimekurse proMonat für alle an den Börsen Xetra, Frankfurtund Stuttgart gehandelten Werte. Bei Überschreitendieses Kontingents erhalten Sie einenHinweis. In diesem Fall werden Neartimedatenangezeigt (i. d. R. 15 Minuten zeitverzögert).Um Realtimekurse nutzen zu können, müssenSie sich für diesen Service unter folgendem Pfadregistrieren: „Marktinformationen“ – „Aktien“– Auswahl eines Wertes – „Realtime“. Nachdem Klick auf sehenSie die „Realtime-Nutzungsbedingungen“, dievon Ihnen durch Anklicken des Buttons einmalig zu bestätigen sind. In derfolgenden Maske erfassen Sie Ihre persönlichenDaten und klicken auf . SolltenSie die Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren,werden Ihnen Neartimekurse zur Verfügung gestellt.Nach der Anmeldung zu Realtimekursen habenSie in Ihrem Musterdepot über den Button [RT]in der Spalte „Aktion“ Zugriff auf Realtimekurseder Börsen Xetra, Frankfurt und Stuttgart. Beider Einzelkursübersicht wählen Sie den Reiter„Realtime“.Stand 27.05.2011 4


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungDer direkte Weg zu Ihrem DepotUnabhängig von unseren Öffnungszeiten könnenSie nahezu an allen wichtigen nationalenund internationalen Börsenplätzen Wertpapierekaufen und verkaufen – mit hoher Transparenzund Sicherheit. Dazu dienen:• Praktische Einzeldepotübersichten mit Ausweisdes bewerteten Bestandes• Ausführungsstatus der aktuellen Kauf- undVerkaufaufträge im Orderbuch• Interaktive Ordereingabe mit nachträglicherLimit-, Gültigkeitsänderung und Streichung(nach den üblichen Usancen)• Komfortable WertpapiersucheFolgende Wertpapiere können online geordertwerden:• Aktien und Optionsscheine (alle an einer inländischenBörse einschl. der an Xetra zugelassenenWertpapiere und an den wichtigstenausländischen Börsenplätzen)• Papiere aus dem Handelsangebot derDZ BANK (inkl. Zertifikate) und unseresHauses• börsliche und außerbörsliche Renten• Fonds (alle in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen)• NeuemissionenDas brauchen Sie, bevor Sie loslegenkönnenSie erhalten von uns Ihre fünfstellige PersönlicheIdentifikationsnummer (PIN), den bis zu elfstelligenVR-NetKey und einen Bogen mit sechsstelligenTransaktionsnummern (TAN), mit denen SieIhre Orders freigeben. Eine ausführliche Anleitungzur Erstanmeldung erhalten Sie auf dernächsten Seite.Auf jeden Fall schließen Sie vor Nutzung vonVR-NetWorld Brokerage mit uns die notwendigenvertraglichen Vereinbarungen ab. WendenSie sich an Ihren Kundenberater und Sie erhaltendie Vertragsunterlagen.Systemvoraussetzungen:Für unsere VR-NetWorld Brokerage Anwendungverwenden wir ausschließlich die 128 Bit SSL-Verschlüsselung und das bewährte PIN/TAN Verfahren.Alle aktuellen Browser unterstützenmittlerweile die 128 Bit SSL-Verschlüsselung. Fürältere Browser-Versionen gibt es Updates.Bitte setzen Sie nur eine vom jeweiligen Herstellerfreigegebene Version eines Internet-Browsersein, z.B. Mozilla Firefox oder Internet Explorer.Weitere nützliche Tipps zum Thema ‚Sicherheitim Internet’ finden Sie auch unterhttp://www.bsi-fuer-buerger.deDas Design ist für eine Bildschirmauflösung von1024 x 768 Pixel optimiert.Stand 27.05.2011 5


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungDer Einstieg –So werden Sie online aktivAuf der Startseite geben Sie den VR-NetKeybzw. den Alias und Ihre PIN ein.ACHTUNG: Wenn die PIN falsch eingegebenwurde, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Nachdreimaliger Eingabe einer falschen PIN erhaltenSie eine weitere Fehlermeldung und die PIN wirdgesperrt. Die Sperre kann durch Eingabe desVR-NetKeys, der richtigen PIN und einer gültigenTAN wieder aufgehoben werden.Nach erfolgreicher Legitimation gelangen Sie aufdie Seite „Aktuelles“. Hier erhalten Sie wichtigeHinweise zur Nutzung von VR-NetWorld Brokerage(z. B. Marktänderungen, geplante Systemausfälle,Störungen/Fehler zu Einzelfunktionenetc.) und Informationen über neue Produkte undEmissionen.Danach gelangen Sie auf die Seite „Personen-/Kontenübersicht“ im Bereich Banking. Mit einemKlick auf den Reiter „Brokerage“ wechselnSie zur Personen-/Depotübersicht.Möchten Sie nach der Anmeldung immer direktIhre Personen-/Depotübersicht sehen, könnenSie dies über den Reiter „Verwaltung –My eBanking“ einstellen.Personen-/DepotübersichtDurch Auswahl einer Person auf der Personen-/Depotübersicht erhalten Sie einen Überblicküber alle Depots, für die Sie frei geschaltet sind:• Bezeichnung• Depotnummer• Depotwert• AktionenDurch einen Klick auf die Lupe öffnet sich dieÜbersicht „Depotbestand“. Über das Pulldown-Menü unter „Aktionen“ und anschließendemKlick auf verzweigen Sie direkt in die gewählteMaske:Dabei wird das gewählte Depot in die Maskeübernommen.Selbstverständlich können Sie die Funktionen jederzeitauch über die linke Navigation steuern.Stand 27.05.2011 6


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungHinweis:DepotwechselAuf den folgenden Seiten werden einzelne Funktionsmaskenbeschrieben. Überall haben Sie die Möglichkeit,das Depot zu wechseln:Wählen Sie das gewünschte Depot im Pulldownmenüaus und klicken Sie auf .DepotbestandHier erhalten Sie aktuelle Informationen über alleWertpapiere in Ihrem Depot. Sie wählen zwischeneinfacher und detaillierter Übersicht. DieseAnzeigekriterien können Sie dauerhaft speichern.• Wertpapierbezeichnung• Zinssatz• Wertpapierkennnummer (WKN)• Stück/Nominal• Fälligkeit• Durchschnittlicher Einstandskurs in (% oderEUR)• Aktueller Kurs in (% oder EUR)• Kursdatum / Zeit• Einstandswert in Euro• Kurswert in Euro• Kursgewinn/-verlust in EuroMit einem Klick auf den Button können Sie die Kursanzeige aktualisieren.Die Depotbestände werden am Ende eines jedenHandelstages aktualisiert.Mithilfe der kleinen Pfeile in den Spaltenköpfenkönnen Sie die angezeigten Werte in der Tabellesortieren.Bei der Detailanzeige eines einzelnen Postenssehen Sie zusätzlich:• ISIN• Verwahrung (Lagerstelle, Verwahrart,Stückeart)• Bestandssperren (Sperreart, -datum,Sonderheit)Über die Dreiecke können Sie die Anzeige aufbzw.absteigend sortieren.Aus dem Depotbestand heraus können Sie eineOrder erfassen. Nach dem Klick auf das Icon [K]für Nachkaufen oder [V] für Verkaufen wählenSie die Ausführungsart: ‚Bestmögliche Ausführung’(nach den Ausführungsgrundsätzen unseresHauses) oder ‚Ausführung mit individuellerWeisung’ (börslich oder ggf. außerbörslich).Die Geschäftsart (Nachkauf oder Verkauf),Wertpapierkennnummer, Wertpapierbezeichnungsowie der aktuelle Depotbestand werdenautomatisch in das Orderfenster übernommen.Stand 27.05.2011 7


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungÜber das Icon [U] können Sie direkt in die Depotumsatzanzeigezu dieser Depotposition verzweigenoder sich über das Icon [I] Einzelkursinformationenund Charts zu dem entsprechendenPapier anzeigen lassen.Die Daten aus der Maske „Depotbestand” könnenSie über den Button auf einenDatenträger speichern. Den Namen der Exportdatei(CSV-Format) können Sie beliebig ändernund in Tabellenkalkulationsprogrammenund in Datenbanken weiterverarbeiten.Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Einstiegsmaske.DepotumsatzanzeigeFalls Ihre Bank diese Funktion anbietet, erreichenSie die Depotumsatzanzeige über den Menüpunkt„Depotumsätze“ oder über das Icon[U], das im Depotbestand hinter einem Wertpapierangezeigt wird.Durch Eingabe bestimmter Parameter könnenSie sich die im gewählten Zeitraum vorhandenenUmsätze Ihrer Depots chronologisch nach unterschiedlichenKriterien anzeigen lassen.Bei der einfachen Suche wählen Sie• Zeitraum (1 Woche, Aktueller Monat, seitJahresbeginn)• Wertpapierart (Alle, Aktien, Partizipationsschein/Zertifikate,Renten, Sonstige Zinsprodukte,Genussscheine/-rechte, Fonds)• oder eine WKNBei der detaillierten Suche können Sie zusätzlicheKriterien angeben:• Zeitraum von .. bis• Geschäftsarten (Käufe, Verkäufe, Fälligkeiten,Einlieferungen, Auslieferungen, Tilgungen,Zinsen, Dividenden, Ausschüttungen)Diese Suchkriterien können Sie für die Zukunftspeichern. Sie stehen auch nach neuer Anmeldungzur Verfügung.Betätigen Sie den Button , erhaltenSie folgende Informationen:• Zeitraum von ... bis ....• Datum, Geschäftsart, Auftrags-Nr.• Wertpapierbezeichnung, Wertpapierart,WKN• Stück/Nominal, Ausführungskurs• Abrechnungsbetrag in EuroDie Daten aus der Maske „Depotumsätze” könnenSie über den Button auf einenDatenträger speichern. Den Namen der Exportdatei(CSV-Format) können Sie beliebig ändernund in Tabellenkalkulationsprogrammenund in Datenbanken weiterverarbeiten.Bitte beachten Sie die Hinweise auf derEinstiegsmaske.Möchten Sie die Depotumsatzanzeige drucken,beachten Sie bitte bei den Druckereinstellungenunter „Eigenschaften“, dass das Papierformatauf „Querformat“ eingestellt ist.Stand 27.05.2011 8


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungPerformanceanzeigeFalls Ihre Bank diese Funktion anbietet, erhaltenSie durch die Performanceanzeige einen Überblicküber die individuelle Wertentwicklung IhrerDepots.Sie können sich den Gewinn oder Verlust IhresDepotbestandes an einem gewählten Stichtagbzw. die Wertentwicklung eines bestimmten,zuvor eingegebenen Zeitraumes ausweisen lassen.Übersichten können sowohl auf Einzeltitelalsauch auf Ebene der Anlagemedien und derGesamtdepotebene erstellt werden. Der Portfolioerfolgkann sowohl grafisch als auch in Tabellenformabgebildet werden.Auf der Seite „Übersicht Performance“ erhaltenSie folgende Informationen:• Depotbestandswert in Euro• Anzahl der Einzeltitel• Kursgewinne/-verluste in Euro• Erträge aus Zinsen, Dividenden, Ausschüttungen• Performance des aktuellen Depotbestandsseit dem Kauf in Euro• Enthaltene Steuern in EuroÜber die Schaltfläche wird diePerformance pro Einzeltitel und Einzeltranchenin Listform angezeigt.Nach Klicken auf den Button wählen Sie auf der Seite „Auswahl Performance“die Darstellungsart und den Zeitraum derErmittlung der Performance:• Performance aller Papiere seit deren Kauf,die an dem von Ihnen gewählten Stichtagim Depot vorhanden waren• Performance des Gesamtdepots in einembestimmten Zeitraum.Sie können verschiedene Darstellungenwählen:- Kapitalentwicklung (summiert)- Performance nach Ertragsarten (summiert)- Performance nach Wertpapierarten(summiert)- Performance nach Einzeltitel und Wertpapierart(Ergebnis pro Wertpapier)Die Daten aus den erstellten „Performanceanzeigen“können Sie durch Betätigen des Buttons auf einen Datenträger speichern.Den Namen der Exportdatei (CSV-Format) könnenSie beliebig ändern und in Tabellenkalkulationsprogrammenund in Datenbanken weiterverarbeiten.Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Einstiegsmaske.Stand 27.05.2011 9


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungDepotstrukturanalyseFalls Ihre Bank diese Funktion anbietet, erreichenSie die Depotstrukturanalyse über den Menüpunkt„Depotanalyse - Depotstruktur“ in derSekundärnavigation. Sie gelangen zunächst aufdie Maske „Übersicht Depotstruktur“. Dort sehenSie die Struktur des Gesamtdepots und derGesamtkurswert zu einem Stichtag nach Wertpapierartengrafisch dargestellt.Durch Betätigen des Buttons können Sie zu weiteren Auswertungen auf derSeite „Auswahl Depotstruktur“ gelangen. Hiergibt es die Möglichkeit, sich einen detailliertenÜberblick über die Struktur des Depots zu verschaffen.• Depotstruktur des Gesamtdepots im Zeitraumvon.../bis...:Hier kann die Darstellung der Struktur desDepots über einen vorgegebenen Zeitraumangefordert werden. Sie können unterschiedlicheDarstellungsarten wählen.Die Daten aus den Detailanzeigen können Sieüber den Button auf einen Datenträgerspeichern. Den Namen der Exportdatei(CSV-Format) können Sie beliebig ändern und inTabellenkalkulationsprogrammen und in Datenbankenweiterverarbeiten.Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Einstiegsmaske.Sie können die Darstellungsart der Depotstrukturwählen:• Depotstruktur nach Einzeltiteln zum letztenBewertungstag:Hier wird Ihnen eine grafische Zusammenfassungder gewählten Wertpapierart (z.B.Aktien) pro Einzeltitel in Form eines Balkendiagrammsangezeigt. Über die Schaltfläche kann die Struktur proEinzeltitel in Listenform angezeigt werden.Stand 27.05.2011 10


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungOrderIm Fenster „Ordereingabe“ geben Sie die deutscheWertpapierkennnummer (WKN, 6-stelligalphanumerisch) oder die internationale Wertpapierkennnummer(ISIN, 12-stellig alphanumerisch)ein.Bestandsauswahl bei VerkaufsorderWenn Bestandspositionen Ihres Depots unterschiedlicheMerkmale haben, wie z. B. Lagerstellen(z. B. Inland und Ausland), Verwahrarten,Stückearten, etc., werden Sie bei einer Verkaufsorderaufgefordert, den Teilbestand auszuwählen,den Sie verkaufen wollen. Dazu klickenSie in der Maske „Ordereingabe – Bestandsauswahl“auf den [V]-Button bei der gewünschtenPosition.Wenn Sie die WKN oder ISIN nicht kennen, istsie über die Funktion schnell gefunden: Einfach die Wertpapierbezeichnungeingeben, eine Wertpapierart auswählenund klicken. Mit zusätzlichenSuchparametern können Sie die Suche weitereinschränken.Stand 27.05.2011 11


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungFestlegung AusführungsartNach Auswahl der Geschäftsart (Kaufen/ Verkaufen)und ggf. Auswahl des Teilbestandes gelangenSie zur Seite „Festlegung Ausführungsart“.Dort wählen Sie zwischen ‚BestmöglicheAusführung’ bzw. ‚Ausführung mit individuellerWeisung’. Je nach Wahl öffnet sich die Maske„Börsenorder“, „Handelsangebotsorder (außerbörslich)“,„Fondsorder (außerbörslich)“.Bestmögliche AusführungHaben Sie die ‚Bestmögliche Ausführung’ gewählt,müssen Sie in der folgenden OrdermaskeStückzahl / Nominalbetrag ergänzen und ggf.Limit, Limitzusatz, Aktivierungslimit und Gültigkeitsdatumerfassen. Der angezeigte Börsenplatzwurde nach unseren Ausführungsgrundsätzenermittelt und kann nicht mehr geändert werden.Bei ‚Ausführung mit individueller Weisung’bestimmen Sie den Ausführungsplatz selbst.Wählen Sie z.B. die Börsliche Ausführung, könnenSie in der folgenden Maske „Börsenorder“den Börsenplatz wählen.Stand 27.05.2011 12


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungBörsenplätze und HandelszeitenSie können sowohl an inländischen als auch anausländischen Börsenplätzen ordern.Achtung: Grundsätzlich ist die Auftragserteilungnahezu rund um die Uhr möglich. Aufträge fürinländische Börsen/ Handelsplätze ­ auch Fonds­ werden in Abhängigkeit von den Annahmeschlusszeitenfür den jeweiligen Handelsplatz direktweitergeleitet. Nach Annahmeschluss werdendie Aufträge für den folgenden Börsentagangenommen.Aufträge für ausländische Börsen/ Handelsplätze,insbesondere Handelsplätze anderer Zeitzonen,werden zurzeit grundsätzlich von 08:00 bis19:50 Uhr MEZ/MESZ für den jeweiligen Handelstagin Abhängigkeit von den Annahmeschlusszeitenfür den jeweiligen Handelsplatzangenommen. Nach Annahmeschluss werdendie Aufträge für den folgenden Börsentag angenommen(Beispiel: Kauforder um 21:00 Uhr erteiltfür New York wird am folgenden Handelstagweitergeleitet.).Die nachfolgende Tabelle zeigt eine Übersichtder Annahmeschlusszeiten für inländische undausgewählte ausländische Börsen-/Handelsplätze:BörseBerlinDüsseldorfFrankfurtHamburgHannoverMünchenStuttgartTradegateXetraAustralienBelgienDänemarkEstlandFinnlandFrankreichGriechenlandGroßbritannienAnnahmeschlusszeit(MEZ)*19:58 Uhr19:58 Uhr19:58 Uhr19:58 Uhr19:58 Uhr19:58 Uhr19:58 Uhr21:58 Uhr17:28 Uhr19:50 Uhr17:25 Uhr16:55 Uhr14:55 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr15:55 Uhr17:25 UhrBörseIndonesienIrlandItalienJapanLuxemburgMalaysiaNASDAQ, USANeuseelandNew York Stock Exchange -NYSE, USANiederlandeNorwegenÖsterreichPortugalSchwedenSchweizSingapurSlowenienSpanienSüdafrikaThailandTSX-Venture, CANTSX-Kanada, CANTürkeiAnnahmeschlusszeit(MEZ)*19:50 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr19:50 Uhr15:55 Uhr19:50 Uhr19:55 Uhr19:50 Uhr19:55 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr17:25 Uhr19:50 Uhr12:55 Uhr17:25 Uhr16:55 Uhr19:50 Uhr19:55 Uhr19:55 Uhr15:25 Uhr*) Hinweis: Die Handelszeit des Börsenplatzes Xetra istgegenüber den Parkettbörsen verkürzt. Orders, die bis17:30 Uhr nicht ausgeführt wurden, werden nicht an eineParkettbörse weitergeleitet. Das gleiche gilt für Orders, dieSie nach Handelsschluss Xetra für diesen Börsenplatz erteilen.Die Orders verbleiben im Xetra-Orderbuch und werdenim Rahmen ihrer Gültigkeitsdauer am nächsten Handelstagwieder im Handel an Xetra berücksichtigt.Möchten Sie eine Stop-Order an einem ausländischenBörsenplatz aufgeben, wird diese nur anfolgenden ausländischen Handelsplätzen akzeptiert:BörseÖsterreichBelgienFrankreichNiederlandePortugalNASDAQ, USANew York Stock Exchange - NYSE, USATSX-Kanada, CANStand 27.05.2011 13


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungBitte beachten Sie, dass eine Aufgabe von Ordersmit den Limitzusätzen Opening, Closing,Only Auction, Immediate-or-Cancel oder Fill-or-Kill nur am Börsenplatz Xetra möglich ist.In der Ordermaske finden Sie in einer Auswahllistezum jeweiligen Wertpapier passend die zulässigeninländischen und ausländischen Börsenplätze.BörsenorderWenn Sie sich für den börslichen Kauf oder Verkaufeines Wertpapiers entschieden haben, gelangenSie zum Fenster „Börsenorder“. Hier erhaltenSie folgende Informationen:• Geschäftsart (Kauf/Verkauf)• Wertpapierbezeichnung• Wertpapierkennnummer und ISIN• Währung• Börsenplatz• Börsenplatzwechsel• Depotbestand bzw. Gesamtbestand (beiIntraday-Berechtigung)• ggf. Verwahrung (Lagerstelle, Verwahrart,Stückeart)Möchten Sie Ihre Order an einem anderen Börsenplatzals dem vorgeschlagenen aufgeben,wählen Sie im Pulldownmenü den Börsenplatzund klicken auf .Zur Aufgabe der Order benötigt das System folgendeAngaben:• Stückzahl/Nominalwert• Limit und Limitzusatz (je nach gewähltemBörsenplatz Stop Buy/Stop Loss, Stop BuyLimit/Stop Loss Limit, Opening Auction,Opening, Closing, Only Auction, Immediateor-Cancel,Fill or Kill, All or None, keinZusatz)• ggf. Aktivierungslimit Stop-Order• ggf. GültigkeitZur Bestimmung Ihres Limits sehen Sie auf dieserSeite aktuelle Kursspannen und den letztenKurs dieses Papiers an der gewählten BörseBitte beachten Sie, dass sich Ihre Limitangabeauf die Handelswährung am gewählten Börsenplatzbezieht. Außerdem entstehen Ihnen durchden Kauf von Wertpapieren an ausländischenBörsenplätzen erhöhte Transaktionskosten.Stand 27.05.2011 14


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungLimitierungsmöglichkeiten einer Wertpapierorder• Limitzusatz Stop Buy (SB)Bei Erreichen oder Überschreiten des Aktivierungslimitswird ein „billigst“-Kaufauftrag andie Börse gegeben und der Auftrag zum nächstenvorliegenden Kurs ausgeführt. Dazu klickenSie das Limit „billigst“ an, wählen den Limitzusatz„Stop Buy (SB)“ aus und erfassen das „AktivierungslimitStoporder“. Das Aktivierungslimitmuss bei Orderaufgabe über dem aktuellen Kursdes jeweiligen Wertpapiers liegen.• Limitzusatz Stop Buy Limit (SBL)Bei Erreichen oder Überschreiten des festgesetztenAktivierungslimits wird ein limitierter Kaufauftragan die Börse weitergeleitet.Dazu erfassen Sie im Feld „Limit“ das Limit derKauforder, wählen den Limitzusatz „Stop BuyLimit (SBL)“ und erfassen im Feld „Aktivierungslimit“den Kurs, bei dessen Erreichen oder Überschreitendie limitierte Kauforder weitergeleitetwerden soll.Das Aktivierungslimit muss bei Orderaufgabeüber dem aktuellen Kurs des jeweiligen Wertpapiersliegen. Eine nachträgliche Limitänderungist über die Funktion: „Orderbuch“ möglich.Stop Loss / Stop Loss LimitBei Verkaufsorders mit dem Limitzusatz StopLoss (SL) bzw. Stop Loss Limit (SLL) erfolgt dieEingabe analog zu Stop Buy / Stop Buy Limit.Das Aktivierungslimit muss hierbei jeweils unterdem aktuellen Kurs des gewählten Wertpapiersliegen.ACHTUNG: Orders mit „Stop Buy Limit“- oder„Stop Loss Limit“-Zusatz können nur an denBörsenplätzen Frankfurt, München, Tradegateund Xetra erteilt werden.HandelsangebotsorderMöchten Sie außerbörslich eine Rente oder einZertifikat kaufen, erhalten Sie die Möglichkeitdurch Eingabe verschiedener Kriterien in demFenster „Auswahl Handelsangebot (außerbörslich)“eine Auswahl aus dem Handelsangebotder DZ BANK und unseres Hauses zu treffen.Sie erreichen das Fenster über den Navigationspunkt„Handel und Depot“ oder „Marktinformationen“.Folgende Parameter können Sie dorteingeben bzw. auswählen:• Wertpapierkennnummer (WKN) oder ISIN• Wertpapierart• Währung,bei der „Erweiterten Suche“ zusätzlich• Zinssatz % (Minimumund/oder Maximum)• Rendite % (Minimumund/oder Maximum)• Fälligkeit (Minimumund/oder Maximum)Stand 27.05.2011 15


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungNach Klick auf den Button erhaltenSie eine Auswahl von Papieren, die den angegebenenKriterien entsprechen. Hier können Sie einbestimmtes Papier auswählen und gelangendann zur Seite „Handelsangebotsorder (außerbörslich)“.Bitte beachten Sie, dass bei einem außerbörslichenKauf kein Limit angegeben werden kann,da die Order auf Basis des angegebenen Kursesausgeführt wird. Sie erhalten folgende Informationen:• Geschäftsart (Kauf)• Wertpapierbezeichnung• Zinssatz in % / Fälligkeit• Währung• Börsenplatz (außerbörslich)• Rendite (in %) – falls vorhanden• Stückelung• Mindestmenge• Kurs• bei Nachkauf Depotbestand bzw. Gesamtbestand(bei Intraday-Berechtigung)Wenn Sie eine Order aufgeben wollen, müssenSie den Nominalwert in der Währung des jeweiligenPapiers oder die Stückzahl eingeben.FondsorderHaben Sie einen Fonds in der Depotübersichtausgewählt oder die Wertpapierkennnummerauf der Seite „Ordereingabe“ eingegeben, gelangenSie zunächst in das Fenster „FestlegungAusführungsart“.Verkaufsunterlagen eines FondsVor der Order eines Fonds sind wir verpflichtet,Ihnen die Verkaufsunterlagen des Fonds anzubieten.Verzichten Sie ausdrücklich auf die Zusendungvor Abgabe der Order durch Markierender Checkbox, können Sie die Ausführungsartwählen (‚bestmögliche Ausführung’ oder ‚Ausführungmit individueller Weisung’).Über den Button können Sie sichüber die Adresse der Kapitalanlagegesellschaftdes jeweiligen Fonds informieren.Haben Sie sich für eine außerbörsliche Ausführungentschieden (oder sehen unsere Ausführungsgrundsätzebei der ‚bestmöglichen Ausführung’dies vor), gelangen Sie in das Fenster„Fondsorder (außerbörslich)“. Hier sehen Siefolgende Angaben:• Geschäftsart (Kauf/Verkauf)• Wertpapierkennnummer und ISIN• Wertpapierbezeichnung• Gültig bis• bei Nachkauf Depotbestand bzw. Gesamtbestand(bei Intraday-Berechtigung)Zur Aufgabe der Fondsorder erfassen Sie dieStückzahl und klicken auf .Stand 27.05.2011 16


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungHinweis zur Gültigkeitsdauer von Aufträgen:Geben Sie bei Aufgabe Ihrer Order billigst/ bestensund kein Gültigkeitsdatum ein, ist einebörslich aufgegebene Order tagesgültig. BeiEingang nach Annahmeschluss für den jeweiligenBörsenplatz wird der Auftrag für den folgendenHandelstag vorgemerktLimitierte Börsenorders sind bis zum letztenHandelstag des laufenden Monats gültig. NachBörsenschluss des vorletzten Handelstages einesKalendermonats eingegebene, limitierte börslicheOrders gelten jedoch automatisch bis zumletzten Handelstag des Folgemonats.Maximal manuell erfassbare Gültigkeit:- Frankfurt und Xetra max. gültig für 90 Tage- an anderen deutschen Börsen gültig max.bis zum letzten Handelstag des Jahres- ausländische Börsen: gültig für 1 Jahr.Außerbörsliche Fondsorders gelten bis zum Ausführungstagdurch die Fondsgesellschaft.Zeichnen von NeuemissionenUm Neuemissionen zu zeichnen, wählen Sie dieSeite „Zeichnung“.Dort wird Ihnen zunächst ein Zeichnungsdisclaimerangezeigt, der Sie aus rechtlichen Gründenzu einigen Angaben auffordert und Sie aufdie Voraussetzungen bzw. Rahmenbedingungenfür die Anzeige der emissionsrelevanten Informationenhinweist. Nachdem der Disclaimerbestätigt wurde, wird Ihnen eine Liste mitEmissionen angezeigt, die folgende Angabenenthält:• Bezeichnung (Unternehmen / Wertpapier)• Wertpapierkennnummer (WKN) und ISIN• Beginn und Ende der Zeichnungsfrist• Preisspanne von bis (untere/obere Bookbuilding-Spanne)• Optionale Hinweise zur EmissionIn der rechten Spalte können Sie direkt Aktionenwählen:• Info• Prospekt• ZeichnungAußerbörsliche Käufe aus dem Handelsangebotder DZ BANK und unseres Hauses werden in derRegel unverzüglich ausgeführt.Stand 27.05.2011 17


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungKlicken Sie nun auf das Icon [Z], erscheint dasFenster „Zeichnungsorder“. In diesem Fenstererhalten Sie folgende Angaben:• Geschäftsart (Zeichnung)• Wertpapierbezeichnung• Wertpapierkennnummer/ISIN• Währung• Preisspanne von... bis...• Mindeststückzahl• Zeichnungsgruppe (optional)• Hinweis zur Zeichnungsgruppe (optional)• Allgemeiner Hinweis (optional)• Mindeststückzahl• MaximalstückzahlIm Fenster „Zeichnungsorder“ werden Sie umdie Eingabe bzw. Auswahl verschiedener Angabengebeten. Diese Angaben können in Abhängigkeitvon der Ausgestaltung der jeweiligenEmission variieren, beschränken sich aber zumeistauf:• Stückzahl/Nominalwert• LimitFolgende Ausführung gilt für alle dargestelltenArten von Wertpapier- bzw.Zeichnungsaufträgen (Börsenorder, Handelsangebotsorder,Fondsorder, Zeichnung):Nach dem Anklicken von indem jeweiligen Ordereingabefenster bzw. Zeichnungsfensterwerden die eingegebenen bzw.ausgewählten Daten geprüft. Sind alle Prüfungenerfolgreich, wird eine Seite angezeigt, aufder Sie die zuvor eingegebenen bzw. ausgewähltenDaten noch einmal überprüfen bzw.korrigieren können. Nach Eingabe einer TANund deren erfolgreichen Prüfung erscheint dieAuftrags- oder Ausführungsbestätigung.Stand 27.05.2011 18


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungOrderbuchIm Orderbuch können Sie das gewünschte Depotauswählen und sich alternativ alle Orders diesesDepots anzeigen lassen oder nur diejenigen, dieeinen bestimmten Status haben(Ausgeführt, Offen, Sonstige).Die gewählten Anzeigekriterien können Sie speichern.Mithilfe der kleinen Pfeile in den Spaltenköpfenkönnen Sie die angezeigten Werte in der Tabellesortieren.Das „Orderbuch“ gliedert sich in drei Bereiche:• Status AusgeführtHier finden sich alle Orders mit dem Status"ausgeführt" und "zugeteilt" (nur bei Zeichnungen)zusammen mit ihrem jeweiligen Ausführungskurs.Für eine Order wählen Sie bei der gewünschtenPosition den entsprechenden Buchstaben [K]oder, wenn Sie für den Intraday-Handel freigeschaltetsind, [V]. Es wird dann automatisch unterMitnahme der Wertpapierkennnummer(WKN) und ISIN auf die der Geschäftsart/ Wertpapierartentsprechende Ordermaske verzweigt.Über die Auswahl des Buchstabens [I] könnenSie sich aktuelle Kursinformationen zu demWertpapier anzeigen lassen. Durch Klick auf denBuchstaben [B] wird Ihnen die Ausführungsbestätigungangezeigt.Wird bei einzelnen Positionen die Auswahl [K]oder, trotz Ihrer Freischaltung für Intraday-Geschäfte, [V] nicht angezeigt, ist ein Nachkaufbzw. Verkauf über VR-NetWorld Brokerage nichtmöglich.Bei der Detailansicht eines einzelnen Auftragswerden zusätzlich Auftragsnummer, ggf. Fälligkeit,Ausführungsort, Ausführungsdatum, Ausführungsuhrzeit,ggf. Währung und Devisenkurs,Verwahrung (Lagerstelle, Verwahrart, Stückeart)und ggf. Bestandssperren (Sperreart, -datum,Sonderheit, -datum) angezeigt.Stand 27.05.2011 19


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitung• Status OffenIn diesem Bereich der Orderbuchanzeige findenSie alle Orders mit dem Status "offen", "schwebendgeändert" oder "schwebend erfasst".Möchten Sie eine Order ändern oder streichen,klicken Sie bei der gewünschten Position aufden Buchstaben [M] für Ordermanagement.Über die Auswahl des Buchstabens [I] könnenSie sich aktuelle Kursinformationen zu demWertpapier anzeigen lassen.Durch Klick auf den Buchstaben [B] wird Ihnendie Auftragsbestätigung angezeigt. Wird beieinzelnen Positionen die Auswahl [M] nicht angezeigt,ist eine Änderung oder Streichung überVR-NetWorld Brokerage nicht möglich.• Sonstiger StatusHier werden alle Orders mit dem Status „abgelaufen“,„gestrichen“, „storniert“, „schwebendgestrichen“, „gelöscht“ oder „schwebend gelöscht"angezeigt. Orders in diesem Status könnenüber VR-NetWorld Brokerage nicht bearbeitetwerden.Sie können sich die entsprechende Auftragsbestätigungdurch Anklicken des Buchstabens [B]anzeigen lassen. Darüber hinaus können Sie ü-ber die Auswahl des Buchstabens [I] aktuelleKursinformationen zu dem Wertpapier aufrufen.Ordermanagement –Order ändern und streichenEine aufgegebene Order kann gestrichen odergeändert werden, wenn der Orderstatus „offen"oder „schwebend geändert" lautet. Dabei spieltes keine Rolle, über welchen Vertriebsweg Siedie Order erteilt haben. Allerdings gilt das nurfür Wertpapierarten, die auch über VR-NetWorldBrokerage orderbar sind.ACHTUNG: Zeichnungsaufträge können gestrichen,aber nicht geändert werden. Zur Änderungeines Zeichnungsauftrages müssen Sie diesenzunächst über das Orderbuch streichen undanschließend über die Funktion „Zeichnung“einen neuen Zeichnungsauftrag erfassen.Bei außerbörslichen Orders (aus dem Handelsangebot)sind Orderänderungen und -streichungenaufgrund ihrer sehr zeitnahen Ausführungnicht möglich.Order ändernSie wollen Ihre Order ändern? Wählen Sie dieOrder im Eigenen Orderbuch aus und klicken Sieauf das Icon [M]. In der folgenden Maske werdenalle Orderdaten angezeigt. Hier können Siedas Limit und die Gültigkeit des Auftrags verändern.Möchten Sie andere Daten des Auftrags ändern,z. B. die Stückzahl, müssen Sie die Order streichenund eine neue Order erfassen.Stand 27.05.2011 20


VR- NetWorld BrokerageBedienungsanleitungHinweis: Limitzusatz Stop Buy/Stop Lossbei OrderänderungenBitte berücksichtigen Sie bei Limitänderungen,dass bei einer Order mit dem Limitzusatz StopBuy/Stop Loss nur der Limitbetrag geändertwerden kann. Es ist in diesem Fall weder dieAuswahl von billigst/bestens noch die Eingabeeines Limits ohne Limitzusatz möglich. Bei Billigst-/Bestens-Orderskann ein neues Limit eingegebenwerden, jedoch kein Limitzusatz hinzugefügtwerden.Nach dem Klicken des Buttons und erfolgreicher Prüfung kann die Orderänderungmit einer gültigen TAN aufgegebenwerden. Sie erhalten eine Auftragsbestätigungmit dem Hinweis, dass die Änderung nur berücksichtigtwerden kann, wenn der ursprünglicheAuftrag nicht zwischenzeitlich an der Börseausgeführt wurde.Jetzt sind Sie am Zug.Hat Sie unser Angebot überzeugt?Dann vereinbaren Sie doch gleich die Freischaltungfür VR-NetWorld Brokerage mit uns. SprechenSie mit Ihrem persönlichen Anlageberaterin unserer Bank. Dann können auch Sie IhreWertpapiergeschäfte schon bald online abwickeln.Möchten Sie unser Angebot zuerst noch besserkennen lernen? Dann besuchen Sie unserenDemozugang von VR-NetWorld Brokerage im Internet.Und bei weiteren Fragen rufen Sie uns einfachan. Wir helfen Ihnen gerne weiter.Nach Annahmeschluss für den jeweiligen Börsenplatzverbleibt die Order zunächst im Status„unbestätigt" und kann bis zur Börseneröffnungnicht nochmals geändert werden.Order streichenUm eine Order zu streichen, wählen Sie eine Orderim Eigenen Orderbuch aus und klicken aufdas Icon [M]. In der folgenden Maske werdenalle Orderdaten einschließlich der Auftragsnummerangezeigt. Durch Klick auf den Button, Eingabe einer TAN und Klicken aufden Button wird die Kauf-, VerkaufsoderZeichnungsorder gestrichen. Sie erhalteneine Auftragsbestätigung mit dem Hinweis, dassdie Streichung nur berücksichtigt werden kann,wenn der ursprüngliche Auftrag nicht schon zwischenzeitlichan der Börse ausgeführt wurde.Stand 27.05.2011 21