SSV Wurmannsquick - SV Schönau

sv.schoenau.de

SSV Wurmannsquick - SV Schönau

S

V

S

Stadionzeitung

Schönau

1950

SV Schönau 1950 e.V.

Kreisliga Passau

24. Spieltag: 06.05.2012

SV Schönau

gegen

Ausgabe: 04/2012

SSV Wurmannsquick


Liebe Sportfreunde,

Vorschau

heutiger Spieltag

Kreisliga Passau/A-Klasse Pfarrkirchen

24. Spieltag der Saison 2011/12

SV SchönauSSV Wurmannsquick

S

V

S

Schönau

zum heutigen Landkreisderby gegen den SSV Wurmannsquick heißt Sie der SV

Schönau recht herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß gilt dem Gast aus

Wurmannsquick samt ihrem Anhang und dem Schiedsrichtergespann. Spielleiter der

heutigen Begegnung ist Konrad Freilinger, der assistiert wird von Rexhep Pepsi und

Jonas Schwimmbeck.

Bei der Elf von Trainer Günther Hahn scheinen nach 2 Jahren die Kreisligalichter wieder

auszugehen, schließlich liegt man am drittletzten Spieltag mit 17 Punkten fast

aussichtslos am Tabellenende. Konnte man in der vergangenen Saison mit einem

furiosen Endspurt die Klasse noch halten, hoffte man diesmal umsonst auf ein entsprechendes

Aufbäumen. Lediglich 2 Punkte konnte man in der Frühjahrsrunde ergattern,

seit dem 5:2-Heimsieg am 16. Spieltag gegen den TSV Karpfham warten

nun Spielführer Manfred Aigner und seine Mitspieler auf einen „Dreier“, 7 Punkte

zum Relegationsplatz aufzuholen erscheint fast unmöglich.

Im Gegensatz dazu konnte die einheimische Elf mit einem tollen Start in die Frühjahrsrunde

den Abstand zur gefährdeten Zone deutlich vergrößern, benötigt jedoch

zur endgültigen Sicherung der Liga noch einen Sieg. Wenn man jedoch weiß, wie hart

sich der SV Schönau gerade gegen Mannschaften aus den hinteren Regionen tut,

wagt man nicht, heute auf ein leichtes Spiel zu hoffen. Unsere Offensivabteilung um

Thomas Schilcher und Konrad Eigner müssen sich erst einmal gegen die robuste Abwehr

um Neuzugang Andreas Pointmayer, der in der Winterpause vom Bezirksligisten

SV Hebertsfelden kam, durchsetzen. Mit Stefan Hopper kann der SSV zudem auf

einen konterstarken Stürmer bauen, der z. B. der Abwehr von Tabellenführer Pfarrkirchen

schwer zu schaffen machte und dort zumindest die Führung erzielte, auch

wenn das Endergebnis schließlich doch zu Gunsten der Kreisstädter ausfiel. Achim

Gratz und seine Mitstreiter sind also gut beraten, sich an das glückliche Hinspiel-

Unentschieden zu erinnern.

1950

Josef Gschneidner, Trainer

3


S

V

S

4

Schönau

1950

1. Mannschaft

Aufgebot SV Schönau:

Kripner Karel, März Franz

Sporrer Stefan, Gratz Achim, Merk Jakob, Gratz Tobias, Hupf Markus,

Steinbrunner Andreas, Niederreiter Sebastian, Eigner Josef, Gratz Markus,

Kryeziu Fatos

Schilcher Thomas, Eigner Konrad, Thanner Thorsten

Unsere Spieler haben sich im Frühjahr eindrucksvoll für die schwachen

Leistungen in der Vorrunde rehabilitiert, nun jedoch gilt es in den letzten 3

Spielen gegen vermeintlich „schwache Gegner“ dieses positive Bild zu bewahren

und mit der gleichen Einstellung aufzutreten wie in den Spielen gegen

die Spitzenmannschaften. Unabhängig von der Tatsache, dass man noch den

ein oder anderen Sicherungspunkt benötigt, um gegen alle Eventualitäten

vorzusorgen, gilt es den neu erworbenen Respekt und die Anerkennung durch

unsere Fans zu bestätigen und auszubauen.

In dieser Situation sind vor allem die erfahrenen Spieler gefordert, keinen

Schlendrian zu dulden und selbst mit gutem Beispiel voranzugehen. Wenn der

SV Schönau in der Kreisliga Erfolg hat, dann nicht, weil er die besten Spieler in

seinen Reihen hat, sondern weil seine Spieler die beste Einstellung an den Tag

legen. Dies muss auch heute zum Tragen kommen, ansonsten lassen FC

Eging, TSV Griesbach oder Passau/West grüßen. Insider wissen, was damit

gemeint ist.

Unsere Spieler sind also gut beraten, unseren heutigen Gegner nicht nach

seinem Tabellenplatz, sondern nach den Problemen, die er uns im Hinspiel

bereitete, einzuschätzen. Gerade in den letzten Spielen beim Tabellenführer

in Pfarrkirchen und beim Vize FC Alkofen zeigte das Team von Trainer Hahn,

dass es in der KL durchaus mithalten kann, sich aber immer wieder durch Konzentrationsfehler

selbst um den Erfolg bringt. Also gilt es heute für Schilcher,

Eigner und Co. gegen einen defensiven Gegner Gas zu geben und für unsere

Defensivabteilung, gegen Stefan Hopper und Alex Wiesmeier mit der gleichen

Aufmerksamkeit und Konzentration aufzutreten wie gegen Dietfurt,

Pfarrkirchen oder Alkofen.

Josef Gschneidner, Trainer


Dr. med. vet.

Hans Kotter

Fachtierarzt für Chirurgie

Tierärztliche Klinik

Holzkellerweg 2, 84337 Schönau

Telefon: 08726- 313

Sprechzeiten:

Mo, Di, Mi, Fr 15- 17 Uhr

Do 16- 18 Uhr, Sa 10- 11 Uhr

20 Mitarbeiter, davon 9 Tierärzte, sind im Rahmen des Notdienstes rund um die Uhr für Sie da


ZIELGENAUES

MARKETING

Werbeagentur|Werbetechnik|Webdesign|Textildruck|Vereinsbedarf

Kängoo Mediendesign GbR

Obere Dorfstr. 39

Ottmaring

94533 Buchhofen

Tel. 0 99 38 / 919 36 93

Fax 0 99 38 / 919 36 97

info@kaengoo.com

www.kaengoo.com

KangooR

MEDIENDESIGN


Zu Gast im Stadion

SSV Wurmannsquick

S

V

S

Aufgebot des SSV Wurmannsquick:

Tor: Trieflinger Peter, Deiml Florian

Abwehr: Lohr Alexander, Brandl Thomas, Pointmayer Andreas,

Thaler Stefan

Mittelfeld: Zaglauer Dominik, Heidt Matthias, Aigner Manfred, Stadler

Andreas, Stadler Georg

Angriff: Hopper Stephan, Wiesmeier Alexander

Schönau

3 Spieltage vor dem Saisonende hat sich das Team um Spielführer Manfred

Aigner mit dem Abstieg abgefunden. Ähnlich wie der SV Schönau setzt der

SSV Wurmannsquick überwiegend auf eigene Spieler und ist froh, den ein

oder anderen auswärtigen Akteur verpflichten zu können, ohne große

Summen auszugeben.

Leider vergessen Zuschauer und Fans gelegentlich, dass Mannschaften wie

die beiden heutigen Kontrahenten und wie Ulbering, gegen Teams anzutreten

haben, die jedes Jahr Akteure aus höheren Ligen verpflichten. Wenn man die

Aufstellung dieser Vereine vergleicht mit Pfarrkirchen, Bad Füssing oder auch

SC Kirchberg, erscheint es nahezu logisch, dass man immer wieder in den

Abstiegskampf verwickelt wird und diesen in guten Jahren erfolgreich besteht,

in schlechten dagegen nicht.

Die Verantwortlichen des SSV Wurmannsquick um Abteilungsleiter Stefan

Buchner kennen dieses Dilemma und versuchen, wieder mit Günther Hahn

als Trainer, die Mannschaft beisammen zu halten und in der KK erneut

anzugreifen. Dies soll nicht bedeuten, dass die sportliche Leistung zweitrangig

ist. Ein Blick auf das Torverhältnis deckt auch die Schwäche vor allem in der

Offensive auf. Zusammen mit DJK Passau West und SV Pocking erzielte

Wurmannsquick die wenigsten Tore, nämlich 26, die sich wie folgt aufteilen:

1950

Fortsetzung auf Seite 10

9


S

V

S

Schönau

1950

Fortsetzung von Seite 9: SSV Wurmannsquick

Zu Gast im Stadion

Torschützenliste des SSV Wurmannsquick:

10

Torschütze Tore

Hopper Stefan 8 / davon 2 Elfmeter

Wiesmeier Alexander 7

Andreas Stadler 2

Manfred Aigner 2

Zaglauer Dominik 2

Heidt Matthias 1

Ries Alexander 1

Stadler Georg 1

Sommerstorfer Ludwig 1

Mit diesen 26 Toren konnten bisher lediglich 17 Punkte erreicht werden, für

den Klassenerhalt zu wenig.

Josef Gschneidner, Trainer


Ihr zuverlässiger Partner

Thomas

Grasberger e.K.

M

Vilshofener Str. 2 84337 Schönau

M

Telefon 08726 - 1466 Fax 08726 - 94 10 81

Handy 0163 18 35 108

�Genaue

Prüfung Ihrer

Vorsorge-Situation

�Persönliche

Beratung

�Individuelle

Betreuung

�Schnelle,

unbürokratische

Hilfe im Schadenfall

Aigner GmbH

Götzing 2

84337 Schönau

Tel. 0 87 26 / 2 03

Sportreisen Vereinsfahrt Betriebsausflug

Studienreise Theaterfahrt Pilgerreise


Wir bitten unsere Zuschauer

und die Anhänger unserer

Gastmannschaft

um Fairness gegenüber

den Schiedsrichtern und

Spielern.

Unsportliche Eingriffe

aller Art von außen

sind zu unterlassen.

SV Schönau

S

V

S

Schönau

1950

Peterskirchen 6

84337 Schönau

Tel. 0 87 26 / 15 44

Fax 0 87 26 / 91 07 37

hauslbauer-solartechnik@t-online.de

Hot'ts Deutschland

Pfarrkirchner Straße 14

D-84359 Simbach am Inn

Tel. +49 (0) 85 71 / 602 357

www.holzpellets.com


Geburtsdatum:

02.08.1988

Beruf:

Kfz- und

Landmaschinenmechaniker

Familie:

vergeben

Vereinszugehörigkeit:

seit 2012

Position:

linkes Mittelfeld

Größte Erfolge:

Wechsel zum SV Schönau

Hobbys:

Fußball

Spielerportrait

Ecker Christoph

S

V

S

Schönau

1950

Achim Gratz

15


Graber

F A C H M A R K T

Graber Fachmarkt

Bachhamer Str. 13

84337 Schönau

Tel. 0 87 26 - 91 02 84

Fax 0 87 26 - 91 02 83

Graber

HEIM - DESIGN

Schreinermeister | Möbel | Innenausstattung

Graber

BAUELEMENTE

Fenster | Türen | Tore | Sonnenschutz

Graber

TOOLS

Werkzeuge | Maschinen | Befestigungstechnik


� Lasuren

� Fassadenfarben

� Wetterschutzfarben

� Lotusfarben

BIOSOL-

SIGLA

FARBEN

� Industrielacke

� Fahrzeuglacke

� Bodenbesichtigungen

� und vieles mehr

84378 Nöham, Ölingerstr. 4

Tel. 08726 / 294 Fax 1714


18

S

V

S

Schönau

1950

Voranzeige

VORANZEIGE

Kleinfeldturnier 2012

Kleinfeldturnier 2012

Am

30.06.2012

ist es wieder so weit –

das Schönauer Kleinfeldturnier geht in seine nächste

Runde!

S Schönau

Und für dieses Jahr hat sich der SVS etwas Besonderes

1950

V

S

einfallen lassen.

Nach der Siegerehrung ist noch lange nicht Schluss –

denn dieses Jahr wird weiter gefeiert!

Mit Live-DJ, Cocktailbar und einer hoffentlich lauen

Sommernacht feiern wir bis tief in die Nacht!

Also, bitte weitersagen und selbst mit feiern – beim

Schönauer Kleinfeldturnier 2012!


Unfall

und

Gebrauchtwagen

Tannenstrasse 9

84337 Schönau

Tel. 0 87 26 / 18 77

Mobil 0170 / 1 52 41 27


Massagepraxis

Schneider

Krankengymnastik

Massage Lymphdrainage

Höhenberger Feld 37 Nöham

84378 Dietersburg

Tel. 0 87 26 / 96 98 12

Alle Kassen � Termine nach Vereinbarung

� Massage

� Fango

� Lymphdrainage � Heißluft (Rotlicht)

� Bindegewebsmassage � Eispackung

� Aromamassage

� Bürstenmassage

� Colonmassage

� Elektrotherapie

Fußreflex

Dorn-Therapie

Akupunktmassage

Atemtherapie

Manipulativmassage


Nöham M Ringstrasse 15

84378 Dietersburg

Tel. 0 87 26 / 15 68

Fax 0 87 26 / 91 08 12

hauslbauer-noeham@t-online.de

Wir fertigen und vertreiben:

alles verzinkt u. pulverbeschichtet

außerdem:

für den Gemüsegarten

Hochbeete

Metallzäune,

Türen u. Tore,

Balkongeländer,

Rosenbögen

weniger bücken und bessere Erträge

gerne beraten wir Sie unverbindlich!

Ihr zuverlässiger Partner am Bau

Bauunternehmen

Hofstetten 5

84326 Falkenberg

Tel.: 08727/1768

Fax: 08727/7385


Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister

MHeizungsbau

M Sanitärinstallation

M Solaranlagen

M Brennerwartung

Am Binderholz 17

84337 Schönau

MKundendienst

MKesselhaussanierung

MKühldecken

MBrennernotdienst 24h

Telefon 0 87 26 / 5 65

Telefax 0 87 26 / 96 93 83

peter.pinnau.schoenau@t-online.de


Tabellen

A-Klasse Pfarrkirchen

S

V

S

Schönau

Quelle: http://www.fupa.net/liga/a-klasse-pfarrkirchen576/tabelle.html/tabelle.html

1950

23


24

S

V

S

Schönau

1950

Tabellen

Kreisliga

Quelle: http://www.fupa.net/liga/kreisliga-passau-570/tabelle.html


Tel. 0 87 26 / 4 06

Mit unseren vorhandenen Räumlichkeiten

bieten wir für jede Art von Feier den richtigen

Ort - und wenn nicht, liefern

wir auch gern zu Ihnen nach Hause!


im real,- Markt

1000 Brillenfassungen unter 100,00 €

Brille und Sport ?

Wir bieten Ihnen

Probetragen von Kontaktlinsen

� 1 Paar Probelinsen in Ihrer Stärke

� geeignete Pflegemittel

� Einweisung in Handling und Pflege

� Verträglichkeitskontrolle

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

84347 Pfarrkirchen Franz Stelzenberger Str. 1

Telefon 08561 / 6006 Fax 08561 / 6005

e-mail: topoptik.pan@t-online.de

Internet: www. topoptik.de


Freie Tankstelle - Tankshop

Autogas

tägl. frisch: Brot- & Wurstwaren

Lebensmittel

Haselbacher Str.1

84378 Dietersburg

Telefon: 0 85 64 / 9 60 40

Unsere Öffnungszeiten:

Tankstelle & Shop

Mo - So: 6.30 - 21.00 Uhr

Brot- & Wurstverkauf

Mo - Fr: 6.30 - 18.00 Uhr

Sa: 6.30 - 15.00 Uhr

So: 7.30 - 12.00 Uhr

Eintritt frei!

Sa., 09.06.2012

Mi., 13.06.2012

So., 17.06.2012

Voranzeige

Wo? Sportheim Schönau

Übertragung aller deutschen EM-Spiele

Deutschland - Portugal

(davor Niederlande - Dänemark)

Niederlande - Deutschland

Dänemark - Deutschland

Der SV Schönau

S

V

S

Schönau

1950

bedankt sich bei allen

Firmen, die mitgewirkt

haben, dass diese

Stadionzeitung zustande

gekommen ist.

Berücksichtigen Sie bitte

unsere Inserenten bei

Ihrem Einkauf.

S

V

S

Schönau

1950

Mit EM-Tipp-Spiel!

geöffnet ab Spielbeginn

18:00 Uhr 20:45 Uhr

20:00 Uhr 20:45 Uhr

20:00 Uhr 20:45 Uhr


28

S

V

S

Schönau

1950

Rückblick

FC Alkofen – SV Schönau 1 : 2

Aufstellung

Tor: Karel Kripner

Abwehr: Achim Gratz, Jakob Merk, Stefan Sporrer, Gratz Tobias

Mittelfeld: Sebastian Niederreiter, Markus Gratz, Markus Hupf, Josef Eigner

Angriff: Thomas Schilcher, Konrad Eigner

Ersatzspieler: Thorsten Thanner, Thomas Heubelhuber, Fatos Kryeziu

Alkofen hatte zu Beginn des Spiels mit ihren schnellen und technisch gut

veranlagten Spielern Druck auf unser Tor ausgeübt.

Zur Mitte der ersten Hälfte hatte der SVS das Spiel immer mehr unter

Kontrolle, erarbeitete sich aber keine zwingenden Chancen. In der 34. Spielminute

kam der Gastgeber über die rechte Außenbahn zu einer Flanke auf

den quirligen Mittelstürmer der per Kopf das Leder unter die Latte unhaltbar

zum 1:0 versenkte.

In der 51. Minute wurde Konrad Eigner gefoult als er in der Hälfte des

Gegners den Ball führte. Der anschließende Freistoß wurde in den Strafraum

der Alkofener geschlagen. Gratz Achim nutze einen Abpraller der Gegner

und glich zum 1:1 Ausgleichsstand aus.

Die Gäste aus Schönau waren anschließend auch wieder aggressiv in den

Zweikämpfen und die Pässe aus dem Mittelfeld kamen wieder besser bei den

Stürmern an.

So auch beim 1:2 Führungstreffer, als Gratz Markus mit einem Pass aus dem

Mittelfeld Thanner Thorsten bediente und dieser mit einem Flachschuss ins

lange Torwarteck den Siegtreffer perfekt machte.

Fazit: Aufgrund der besseren kämpferischen Leistung war der Sieg für den SV

Schönau verdient.

Fotos auf Seite 29


Fortsetzung von Seite 28: Fotos vom Spiel FC Alkofen - SV Schönau 1 : 2

Ecke für Alkofen

Eigner Kone gegen Alkofen

weitere Bilder auf Seite 30

Rückblick

Eigner Kone beim Schuss

Heubelhuber Tom nimmt Verfolgung auf

S

V

S

Schönau

1950

29


S

V

S

30

Schönau

1950

Steckbrief Rückblick

Fortsetzung von Seite 29: Fotos vom Spiel FC Alkofen - SV Schönau 1 : 2

Schönauer Fans

Thanner Thorsten

Thanner Thorsten und Schilcher Tom gg. Alkofen

Die Trainer von Alkofen und Schönau


Aus Sicht des Zuschauers........

Kolumne

S

V

S

Schönau

Was haben wir für einen "Lauf" - derzeit klappt alles: Gegen Pfarrkirchen 2:2 unentschieden

gespielt, und damit die Serie nach dem Winter noch besser aussieht, auch

noch in Alkofen 2:1 gewonnen.

Jetzt stehen wir auf dem 5.Tabellenplatz mit der Möglichkeit noch 4. werden zu

können - aber es geht oft schnell auch wieder nach hinten, besonders dann, wenn

"unsere" Mannschaften kommen, wo wir das Heft in die Hand nehmen müssen. Mit

den nächsten Gegnern haben wir zumindest zwei dieser Art dabei: Wurmannsquick

und Ruderting. Ich erinnere an die Vorrunde - in Wurmannsquick 1:1 gespielt und

daheim tatsächlich gegen Ruderting 0:1 verloren. Also sind wir gespannt wie die

Sache ausgeht - haben wir uns tatsächlich weiterentwickelt?

In Sachen Weiterentwicklung sehe ich mit Karel Kripner natürlich ein gewaltiges Vorbild

in Sachen Chancenauswertung in der Mannschaft. Was haben wir nicht schon

alles versiebt - was haben wir nicht schon übers Tor geschossen? Muss alles nicht sein

- Karel hat`s allen gezeigt -eine Torchance bekommen und ein Tor geschossen, mehr

geht nicht, Torausbeute 100%! Was haben wir nicht schon alles erlebt, wenn wir in

Rückstand waren? Mit aller Gewalt wollten wir teilweise bei Standardsituationen den

Torerfolg - 9 Mann von uns im Strafraum, dazu 11 Mann des Gegners (auch im

Strafraum) - da kannst du eigentlich die Tore abbauen, weil da keiner durchkommt,

zudem waren dann auch Leute dabei, man möge mir den Ausdruck verzeihen, die

normalerweise gar kein Tor erzielen können.

Wie Tore erzielt werden sahen wir auch im Spiel gegen Alkofen. Da hat doch tatsächlich

unser Thorsten nach langer Zeit wieder zugeschlagen. Nach langer Zeit

deshalb, weil er endlich wieder einmal so angespielt wurde, wie er angespielt werden

muss. Rein in den freien Raum - ihn in ein Laufduell über 30 und mehr Metern mit

seinem Gegenspieler schicken und Thorsten gewinnt dieses Laufduell. Jetzt muss ich

mich aber wieder zügeln, weil ich mir soeben geistig vorgestellt habe, was wohl

passieren könnte, wenn ein weiterer Spieler von uns diesen Sprint auch mitmachen

würde und Thorsten würde den Ball rechtzeitig vor der Torauslinie so ca. 6 bis 7 Meter

quer vor´s Tor legen.

Wir haben uns nach dem Winter gesteigert, das zeigt auch die Rückrundentabelle,

die den SV Schönau nach Pfarrkirchen auf Platz 2 ausweist. Jetzt gilt es in den letzten

drei Spielen weitere Fortschritte zu machen- evtl. auch taktische Fortschritte in

Sachen Angriffsspiel, die Gelegenheiten werden wir sicher bekommen.

Euer Oberzuschauer Alois

1950

31


S

V

S

Schönau

1950

Schlo c

ß afé Asbeck

Bäckerei

Konditorei

Schloßcafè

Schloßstraße 3

84337 Schönau

Tel. 0 87 26 / 91 02 64

Kontakt:

SV Schönau 1950 e.V.

Frank Christiane (Schriftführerin)

Bergham 5

84337 Schönau

Tel.: 08726/752

eMail: christiane_frank@freenet.de

www.sv-schoenau.de

Kängoo Mediendesign M Tel. 0 99 38 - 919 36 93 M www.kaengoo.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine