grand cru - Reader's Digest

readersdigest.ch
  • Keine Tags gefunden...

grand cru - Reader's Digest

GRAND CRUExtrateilfür Weinund KäseAnzeigenrubrik


GRAND CRUWein: der Herbst derEntdeckungenAnzeigenrubrikIn der Schweiz wächst die Auswahl anhochqualitativen Weinen. Neue Regionenüberraschen mit Spitzenprodukten.Unterhalten sich Kenner über den Weinherbst2010, kommen sie gern auf die grossenVeränderungender jüngstenVergangenheitzu reden. Schweizer Spitzenweine stammenheute nicht nur aus dem Genferseegebiet,aus dem Wallis oder aus der Regionder Juraseen. Das Tessin etwa erzeugt Produkte,von denen Eingeweihte schwärmen.Zum eigentlichen Geheimtipp hat sich dieBündner Herrschaft mit ihren GemeindenFläsch, Maienfeld, Jenins und Malans entwickelt.Und im Kanton Schaffhausenschafft der Hallauer Berg Bedingungen fürpreisgekrönte Weine.Qualität zu guten PreisenErst recht im Ausland machen Regionen,die früher nicht im Zentrum des Interessesstanden, mit hochqualitativen Weinen vonsich reden. „Setzten Bordeaux und das Burgundbeim Wein einst weltweit das Mass, sohaben heute andere Regionen aufgeholt. InFrankreich ist der Süden jetzt das dynamischsteGebiet“, erläutert WeinspezialistChristoph Bürki von Coop, dem grösstenWeinhändler der Schweiz.Der Bordeaux hataber nach wie vor seine treuen Käufer –gerade dann, wenn die Weingüter bei denSo wird die kleine Einladung zum ErfolgBei ungezwungenen Einladungen oder demAbend zu zweit sorgt eine kleine Käseplatte füreinen stimmungsvollen Auftakt.Ein Fernsehabend, zu dem Freunde erwartetwerden,wird nochschöner,wennvorhereinigegute Häppchen angeboten werden.Käse kann auf die unterschiedlichsten Artenserviert werden. Aus Extrahartkäse wiedem Sbrinz AOC oder dem Berner Alpkäselassen sich mit dem Hobel kleine Rollenherstellen. Kenner wissen natürlich, dassaus dem Halbhartkäse Tête de Moine AOCmit einem besonderen Rundhobel, der patentiertenGirolle, attraktive Rosetten entstehen.Ein gut gereifter Extrahartkäse wie der SbrinzAOC wird auch in kleinen Würfeln serviert.Einladend sehen Platten aus, wenn Scheibenaus Hartkäse wie zum Beispiel dem EmmentalerAOC oder dem Gruyère AOC mit Nüssenbelegt oder mit Traubenbeeren verziertsind. Natürlich eignen sich auch Weichkäsesortenwie der Brie suisse, der Camembertsuisse oder die Tomme vaudoise für dieseArt der Präsentation.110


GRAND CRUAnzeigenrubrikist der Fortschritt gerade beim heiklenWeisswein, bei dem sich Herstellungsfehlernachträglich nicht mehr korrigieren lassen.Weissweine stossen auf eine überdurchschnittlichwachsende Vorliebe der Kundenund sind in der Liste der 850 verkauftenCoop-Weine deutlich nach oben gerückt.“Auch Otto’s vermerkt ein gewandeltesKundenverhalten. „Die Nachfrage hat sichvon den massenweise hergestellten WeinenNeue Dimensionen für KochbegeisterteAls erste Küchenmaschine vereinigt die CookingChef KM070 von Kenwood die FunktionenRühren und Kochen.Wer Gäste zum Essen einlädt, möchte mit ihnengemütlich am Tisch sitzen. Nur allzu oftist es aber nicht möglich, das Essen zuzubereitenund sich gleichzeitig zu unterhalten.Die Cooking Chef KM070 von Kenwood hilftnun mit, einen alten Problempunkt aus derWelt zu schaffen. Mit seinem kräftigen 1500-Watt-Motor übernimmt das Gerät selbst daslangwierigsteRühren.DieCookingChef kannaber weit mehr: Sie ermöglicht mit ihrer Induktionsplatte,gleichin der mitgelieferten 6,7Liter grossen Chromstahlschüssel zu kochen.Die Zubereitung der verschiedensten Speisenwird mühelos: Zuverlässig rührt die CookingChef einen cremigen Risotto, eine körnige Polentaund selbst ein Käsefondue. Gleichzeitigwird dievorgewählteTemperaturkonstantgehalten.Der Parmesan, der ein fertiges Risottoabrundet, wird natürlich auch von der CookingChef geraffelt.Während die Maschine arbeitet,können die Gastgeber ausgiebig vonden kulinarischen Entdeckungen in denHerbstferien erzählen.Frisches Apérogebäck aus der eigenen KücheIm herkömmlichen Bereich zeigt die CookingChef erst recht ihre Stärken. Was gibt es Schöneres,als einen Apéro mit selbst gemachtemKäsegebäck einzuleiten? In der Cooking Chefsind im Nu in der Schüssel Mehl, Butter undgeriebener Käse mit dem Knethaken zu einemTeig verarbeitet.Damit sind die Pluspunkte der Cooking Chefnoch lange nicht alle aufgezählt. Hefeteige fürKuchen oder Brot können direkt in der Rührschüsselaufgehen. Auch das Schmelzen vonSchokolade ist dank der präzisen Temperaturregulierungeinfach.Die Skala reicht von 20 °Cbis 140 °C und erlaubt alle Vorgänge vomleichten Erwärmen bis zum sprudelnden Kochen.Eigens für die Cooking Chef wurde einDampfkorb entwickelt, der in die Rührschüsseleingesetzt werden kann. Zusammen mitdem ebenfalls neuen Wärmeschutzdeckel gestatteter,in der geräumigen Schüssel Gemüse,Fleisch oder Fisch wie in einem herkömmlichenDampfgarer zuzubereiten.Und somit macht es unendliche Freude, neueRezepte auszuprobieren und Zutaten oderGerichte selbst herzustellen, die früher eingekauftwerden mussten: die Sauce béarnaisezum Beispiel oder der Tomatensugo. Besondersgut,bemerkendieNutzerbald,werdenimCooking Chef auch Süssspeisen – von der Vanillecrèmeüber die Panna cotta bis zur Zabaione.114


Sbrinz Käse GmbH - Merkurstrasse 2 -


Jahrhundertelange Erfahrung und ein hochstehenderRohstoff bürgen für die Qualität des Sbrinz AOC.Die Wurzeln des Sbrinz AOC gehen weit ins 16. Jahrhundert zurück.Damals wurde in Brienz Käse zum Saumtransport nach Italien gesammelt.Darunter auch der Käse, der später basierend auf der Benennungder Italiener „lo sbrinzo“ Sbrinz genannt werden sollte. Die Transportwegemögen geändert haben, der Käse hingegen wird noch immergemäss überlieferter Tradition hergestellt.Gemäss Pflichtenheft wird nur erstklassige Rohmilch verwendet.Konstante Kontrollen während des gesamten Produktionsprozessesgarantieren, dass der Konsument in den Genuss eines 100% natürlichen,qualitativ hochstehenden Produkts kommt.Die Sbrinz-Käsereien, 32 ausgesuchte Tal- und Alpkäsereien in derInnerschweiz, arbeiten nach strengen Richtlinien. Die Verwendungirgendwelcher Zusatzstoffe oder gentechnisch veränderter Organismenist verboten.Für die Reifung braucht der Sbrinz AOC Zeit – sehr viel Zeit. DasMindestalter für den Konsum beträgt idealerweise 24 Monate. Je längerdie Reifedauer, desto aromatischer und würziger wird das Bouquet.Sbrinz schmeckt als Möckli (brechen, nicht schneiden!), als Hobelrolleoder aber auch als Reibkäse.Möchten Sie mehr wissen? Mehr Informationen und auch Rezepteerhalten Sie direkt bei uns:6210 Sursee - www.sbrinz.ch3 4Spezialitäten mit Ursprungsgarantie


GRAND CRUAnzeigenrubrikzu Qualitätsprodukten verlagert“, erklärtDirektionsassistentin Angela Schnyder.„Wirsind heute in der Lage, hochwertige Weineim mittleren Preissegment anzubieten. DerKonsument verlangt zwar Qualität, ist jedochnicht bereit, beliebige Preise zu akzeptieren.“AuchbeiOtto’ssindneueWeinregionenimVormarsch.Angela Schnyder:„In unserenfast 100 Filialen fällt auf, dass berühmteWeingebiete Frankreichs, Italiens, Spaniensund Portugals nach wie vor eine grosseZugkraft aufweisen.Produkte aus früher wenigbeachteten Gebieten – zum BeispielWeissweine aus dem Südtirol oder Rotweineaus dem österreichischen Burgenland – findenaber einen überraschend guten Absatz.“Schweizer Käse –ein Inbegriff von Tradition,Echtheit und NatürlichkeitDie Schweiz ist weltberühmt für ihreKäsesorten. Nun bürgt die BezeichnungAOC für die Qualitättraditionsreicher Produkte.Männer mit weissen Hemden,schwarzenGilets und mächtigen Schlapphüten schreitenvoran, führen auf schmalen Pfadenhochbepackte Pferde hinter sich her. Seit2003 machen sich wieder Säumerkolonnenauf den Weg,wie sie seit dem Mittelalter denSbrinz AOC, eine der ältesten KäsesortenEuropas, von der Innerschweiz nach Oberitalienschafften. Der Zug über den GrimselundGriespassnachDomodossola,derinderRegel einmal jeden Sommer stattfindet undmit dem auch ein Säumerfest und eine Wanderwocheverbunden sind, erinnert an eine118lange Tradition der SchweizerAlpwirtschaft.Der Extrahartkäse Sbrinz AOC vereinigtnoch heute viele Eigenschaften seiner Anfangszeit:In Handarbeit wird er vor allem inden Kantonen Luzern,Obwalden und Nidwaldenvon 34 Käsereien nach alter VäterSitte in Kupferkesseln hergestellt. 16 bis 24Monate dauert es, bis der Sbrinz AOC seineReife entwickelt und in den Verkauf gelangt.Besondersgutentwickeltsichderwürzig-intensiveGeschmack, wenn der Sbrinz AOCeineAffinage von drei oder sogar fünf Jahrendurchläuft. Und so wird der Sbrinz AOCnicht nur als Apérokäse und als Begleitereiner kräftigen Zwischenmahlzeit geschätzt,sondern auch als Reibkäse zum Risotto, zurPolenta oder zu vielen Teigwarengerichten.


567


GRAND CRUAnzeigenrubrikFür den vollen KäsegenussWenn Sie einige Anhaltspunkte beachten, erhöhtsich die Freude an Käse.Wein ist der schönste Begleiter zu gutemKäse. Die generelle Regel ist einfach: je härterderKäse,destogerbstoffreicherderWein.Ein kräftiger junger Roter aus dem Bordelaisoder aus der Ostschweiz ergänzt einenSbrinz AOC oder einen Emmentaler AOCauf allerbeste Weise. Zu einem Weichkäse,zum Beispiel einem Vacherin Mont-d’OrAOC, passt aber ein Wein mit gut entwickelterSäure, zum Beispiel ein fruchtiger Weisseraus dem Waadtland.Werden verschiedene Käsesorten serviert,lässt sich die Reihenfolge leicht merken, inder sie zu geniessen sind. Die Eindrückesollten von mild zu kräftig verlaufen: EineTomme oder ein Tête de Moine AOC bildenalso den Anfang.Kräftigere Sorten wieder Gruyère AOC gehören dagegen an denSchluss.120Eine QualitätsgarantieWas bedeutet die Bezeichnung AOC beieinem Käse? Ist sie nicht berühmten Weinenvorbehalten? Der Begriff AOC (ausgeschriebenAppellation d’Origine Contrôlée) wirdals Ursprungs- und Qualitätsgarantie in derSchweiz auch für Käse verwendet: StrengeKommissionenwachendarüber,dassdieanspruchsvollenVorgaben bei der Herstellungeingehalten werden.Wie für alle anderen derüber 450 Schweizer Käsesorten dürfen nurMilch, Lab, Salz und gegebenenfalls Kulturenvon Milchsäurebakterien als Ausgangsproduktedienen. Zusatzstoffe sind ausgeschlossen.AlleSchweizerKäsesortenwerdendamit auf rein natürliche Art hergestellt.Auch die Haltung der Kühe, deren Milch zuHart- und Halbhartkäse verarbeitet wird,istgenau geregelt: Im Sommer fressen sie vorallem Gras und im Winter Heu. Silofutterdarf nicht verwendet werden.Die AOC-Produkte, für die eine Registrierungdurch das Bundesamt für Landwirtschaftvorgeschrieben ist, müssen abernoch zusätzliche Bedingungen erfüllen. Zuihnen gehört die regionale Verwurzelung.Jeder AOC-Käse ist daher im Ursprungsgebieterzeugt, verarbeitet und veredeltworden.Jahrhundertelange ErfahrungZehnSchweizerKäsesortentrageninzwischendie Bezeichnung AOC. Darunter befindensich der international bekannte LeGruyère AOC und der Emmentaler AOC.Auch bei diesen beiden Sorten reicht die Traditionweit in die Vergangenheit zurück. DieWurzeln des fruchtigen Gruyère AOC mitseiner salzigen Grundnote sind im tiefenMittelalter zu finden, Historiker sprechenvom 12. Jahrhundert. Auch der mildere undaromatische Emmentaler AOC mit seinencharakteristischen Löchern wird seit urdenklichenZeiten hergestellt.Weltweit ist erso beliebt,dass Feinschmecker bei seiner Beschreibunggern enthusiastisch werden: Fürsie ist der Emmentaler nichts anderes als der„König der Käse“.Realisation: Georg Weber


GRAND CRUMachen Sie mit und gewinnen Siebei unseremWettbewerbmit attraktiven Preisen1. Preis Kenwood Cooking Chef KM070Cooking Chef: eine konsequenteWeiterentwicklungder einzigartigen Kenwood Chef Serie– immer bereit zum Kneten, Mischen, Hacken,Mixen und jetzt auch Kochen. Die CookingChef ist ein komplettes System für die Zubereitungund das Kochen von Speisen aller Art undbesticht durch den 1500 Watt Motor, die 1100Watt Induktionskochplatte inklusive exakterTemperatureinstellung von 20°C bis 140°C, mitder 6,7 Liter Kochschüssel, 8 Geschwindigkeits- und3 Rührintervallstufen und vielem mehr ...Im Wert von CHF 2100.–2.–10. Preis Teegenuss für jeden Moment des TagesAllein der Duft und die Wärme einer TasseTee sorgen für Wohlfühl-Momente. Je nachStimmung wählen Sie Ihren Twinings-Tee –etwa einen der neuen Mischungen:„GutenMorgen“,„Nach der Mahlzeit“,„LeichterTag“ oder „Gute Nacht“.Damit Sie vollesTeearoma erleben, verwenden Sie BRITAgefiltertes Teewasser.BRITA Wasserfilterreduzieren die Karbonathärte (Kalk), Chlor und hausinstallationsbedingtvorkommende Metalle wie zum Beispiel Blei. So entfaltet sichvolles Aroma, unschöne Schlieren verschwinden und Haushaltsgerätesind vor Verkalkung geschützt.Das Set im Wert von CHF 69.9011.–15. Preis Je eine CD, eine DVD oder ein Buch aus demVerlagsprogramm von Reader’s Digest.TeilnahmebedingungenTeilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz wohnhaften Personen, ausgenommen dasPersonal der Das Beste aus Reader’s Digest AG.Einsendeschluss: 29. November 2010.Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Über den Wettbewerb wird keineKorrespondenz geführt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine