Spezifikationsbericht XPlanung

tic.magazin.de

Spezifikationsbericht XPlanung

3 BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS „XPLANUNG“

NAS) des Vorhabens ALKIS (das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem

der Vermessungsverwaltungen in Deutschland) aufbaut.

Dieser neue Standard der Vermessungsverwaltungen der Länder und Kommunen in

der Bundesrepublik Deutschland befindet sich gerade in der Implementierung. Für

eine Implementierung bzw. einer Bedienung der von der Arbeitsgruppe definierten

Schnittstellen durch Softwarehersteller müssen keine vollkommen neuen Konverter

entwickelt werden. Vielmehr lassen sich durch die zeitnahe Entwicklung von Schnittstellen

für das ALKIS-Vorhaben Synergien erzielen. Die Investitionen, die seitens der

Firmen für ALKIS aufgewendet werden, lassen sich für weitere Fachspezifikationen

nutzen.

3.6 Berücksichtigung sonstiger Standardisierungsaktivitäten

Das Projekt XPlanung ist in die beiden E-Government-Initiativen MEDIA@Komm-

Transfer und Deutschland-Online des Bundes, der Länder und der Kommunen eingebettet.

Für die E-Government-Initiative Deutschland-Online wird die Projektleitung

vom Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen wahrgenommen. XPlanung ist

zudem Leitprojekt der Geodateninfrastruktur der Bundesrepublik Deutschland. Die

Begleitung des Leitprojektes XPlanung erfolgt durch die Geschäfts- und Koordinierungsstelle

GDI-DE.

Abbildung 5: Projektbeteiligte

Deutschland-Online

Bund, Länder und Kommunen

Das Projekt XPlanung wird im Rahmen der Deutschland-Online-Initiative als Vorhaben

in der „Säule I: Dienstleistungen, Vorhaben 6. Geodaten, Teil 2: Standardisierung“

geführt. Die Initiative Deutschland-Online verfolgt das Ziel, staatliche Zusammenarbeit

auf Basis der Informationstechnologie neu zu ordnen und damit gezielt Bü-

34 von 89

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine