Taschenbuch - Wochenschau Verlag

wochenschauverlag

Taschenbuch - Wochenschau Verlag

KONTAKT

UND SERVICE

16

INFORMATIONS- UND BESTELLSERVICE

Komfortabler Service

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich

zur Verfügung und beraten Sie inividuell

06196/860-65

Persönliche Beratung Mo.-Fr. von

9-16.30 Uhr

Sprechen Sie zu den übrigen Zeiten

bitte auf unser Band.

06196/860-60

Senden Sie uns Ihre Bestellung

einfach per Fax zu.

www.wochenschau-verlag.de

Im Internet erhalten Sie einen

detaillierten Überblick über unsere

Publikationen mit Inhaltsverzeichnis,

Beschreibungen und mehr. Bequeme

Online-Bestellung rund um die Uhr!

Bestellung und Information:

bestellservice@wochenschau-verlag.de

Wochenschau Verlag

Bestellservice

Adolf-Damaschke-Str. 10

65824 Schwalbach/Ts.

Bitte geben Sie Ihre Kundennummer an,

falls zur Hand. Garantiert schnelle Bearbeitung.

Katalogservice

Wie informieren Sie regelmäßig über Ihr

Fachgebiet. Bestellen Sie unseren Service einfach

per Telefon, Fax oder Mail.

WOCHEN

SCHAU

VERLAG

WTB

TB12008

Fax 0 6196 · 8 60 60

Tel. 0 6196 · 8 60 65

bestellservice@wochenschau-verlag.de

Taschenbuch

2008

WOCHEN

SCHAU

TASCHENBUCH

POLITIK I GESCHICHTE

SOZIOLOGIE I SOZIALE ARBEIT

WTB


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

2

DIE NPD WELTANSCHAUUNG, STRATEGIE, AUFTRETEN

NEU!

Christian Dornbusch, Fabian Virchow (Hrsg.)

88 Fragen und Antworten

zur NPD

Weltanschauung, Strategie und Auftreten einer

Rechtspartei – und was Demokraten dagegen tun können

Bürgernah und verbindlich tritt die NPD den Bürgern in Wahlkämpfen

und an Infoständen gegenüber, doch hinter der Selbstdarstellung

als seriöse politische Kraft verbergen sich Rassismus,

Antisemitismus und die Verharmlosung der NS-Verbrechen. Nach

dem Einzug in die Landtage von Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern

will die NPD diesen Schritt nun auch im Westen vollziehen.

Da das Verbotsverfahren gegen die NPD einstweilig gescheitert

ist, ist die Zivilgesellschaft gefordert, die NPD und ihre Ideologie

zurückzudrängen. In diesem Sinne bietet der Sammelband eine

rasche Orientierung zu wichtigen Aspekten der organisatorischen

Entwicklung und des politischen Auftretens, zu Programmatik und

Personal der NPD. Er versammelt Beiträge zahlreicher ausgewiesener

Experten und Expertinnen und gibt den aktuellen Forschungsstand

allgemeinverständlich wieder. Das Buch schließt

mit zahlreichen Anregungen, wie der NPD in verschiedenen gesellschaftlichen

Bereichen begegnet werden kann.

Inhalt:

I . Entwicklung

II. Weltanschauung

III. Strategie

IV. „Kampf um die Straße“

V. „Kampf um die Parlamente“

VI. Positionierungen

VII. Das Führungspersonal der NPD

VIII. Geschlechterverhältnis

IX. Infrastruktur und Ressourcen

X. Bündnispartner

XI. Verbotsdebatte

XII. Der NPD entgegentreten

Autorinnen und Autoren:

Robert Andreasch, Reiner Becker, David Begrich,

Gideon Botsch, Friedemann Bringt, Roland Brust,

Friedrich C. Burschel, Henning Buse, Christian

Dornbusch, Uta Döring, Martin Dulig, Gabi Elverich,

Michael Fichter, Hajo Funke, Wolfgang Gessenharter,

Claudia Globisch, Benno Hafeneger, Alexander Häusler,

Cordelia Heß, Alexander Hoffmann, Hans-Gerd Jaschke,

Ulli Jentsch, Helmut Kellershohn, Rena Kenzo,

Hans-Peter Killguss, Andreas Klärner, Bianca Klose,

Christoph Kopke, Felix Krebs, Ralf Ptak, Jan Raabe,

Peter Reif-Spirek, Katrin Reimer, Birgit Rommelspacher,

Andrea Röpke, Albert Scherr, Christoph Schulze,

Andreas Speit, Michael Sturm, Fabian Virchow,

Thomas Weber, Michael Weiss, Volker Weiß,

Paul Wellsow, Volkmar Wölk

WTB, ISBN 978-3-89974365-4, 336 S., € 24,80

WTB

3


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

4 MIGRATION INTEGRATION 5

Sabine Liebig (Hrsg.)

Migration und

Weltgeschichte

Der Band erläutert an Beispielen Formen von Migration

aus historischer und soziologischer Sicht. Migrationsprozesse

werden beleuchtet und neue Perspektiven

der Forschung dargelegt. Darüber hinaus regen

Artikel zu didaktischen und methodischen Ansätzen

zum Nachdenken und zum Umgang mit dem Thema

im Unterricht an. Dieser Band richtet sich an Lehrkräfte

aller Schularten, aber auch an Studierende und Lernende,

die sich mit dem Thema befassen möchten.

Autorinnen und Autoren: Sabine Liebig, Annette

Treibel-Illian, Karl Heinz Schneider, Hans-Heinrich

Nolte, Klaus Kremb und Christiane Nolte.

WTB, Studien zur Weltgeschichte,

ISBN 978-3-89974240-4, 128 S., ¤ 9,80

Integration und Einwanderung

Mit dem Zuwanderungsgesetz wurde die Grundlage für die

systematische Integrationsförderung von Migranten geschaffen.

Das Buch zieht eine Bilanz der bisherigen Integrationspolitik

und untersucht neue Integrationskonzepte.

Autorinnen und Autoren: Dirk Halm, Ines Michalowski,

Ayca Polat, Bernhard Santel, Martina Sauer,

Dietrich Thränhardt, Karin Weiss

WTB, uni studien politik,

978-3-89974307-4, 144 S., € 9,80

Der Islam in der Politik

Muslime sind die zweitgrößte Religionsgemeinschaft in

Deutschland. Das Buch beschäftigt sich mit ihrer Migration

in die Bundesrepublik, mit der Option der Gewalt im Islam

sowie mit islamischen Wirtschaftskonzepten.

Autoren: Volker Nienhaus, Stefan Reichmuth,

Johannes Reissner, Faruk Sen

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974076-9, 104 S., ¤ 9,80

Die offene Gesellschaft

Zuwanderung und Integration

Zuwanderung und Integration, einschließlich der Frage nach Struktur und

Umfang des Zuwanderungsbedarfs, sind immer noch aktuelle Topoi. Hinzu

kommt, dass der öffentliche Diskurs nach wie vor polarisierend geführt wird,

dass sich die Berichterstattung von Medien zumeist auf negative Aspekte

des Themas konzentriert und der „politische Zündstoff“, der von emotional

geführten Auseinandersetzungen herrührt, nicht von der Hand zu weisen ist.

Der längst überfällige Blick über den „nationalen Tellerrand“ könnte hierbei

zu einer notwendigen Versachlichung des Diskurses beitragen.

Inhalt: Der lange Weg ins Einwanderungsland Deutschland Integrationspolitik

aus bundespolitischer Sicht: Herausforderungen und Leitlinien

Einwanderungsland Deutschland: Worüber reden wir eigentlich?

Mangelt es an „Parallelgesellschaften“? Mehrsprachigkeit und Migration

Wahlverhalten und politische Repräsentation von Migranten Wirtschaftliche

Folgen der Zuwanderung Wirtschaftliche Effekte der Migration

in alternden Gesellschaften Medienberichterstattung – Abbau oder Verstärkung

von Vorurteilen? Weltweite Migration und die Rolle der Vereinten

Nationen

Autorinnen und Autoren: Maria Böhmer, Herbert Brücker, Christoph

Butterwege, Inken Keim, Karl-Heinz Meier-Braun, Matthias Micus,

Dieter Oberndörfer, Thomas Straubhaar, Rosemarie Tracy, Franz Walter,

Andreas Wüst

WTB, Basisthemen Politik, ISBN 978-3-89974326-5, 256 S., € 16,80


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

6 STAAT UND GESELLSCHAFT VERGANGENHEIT BEGREIFEN 7

NEU!

NEU!

Klaus Ahlheim, Bardo Heger

Nation und Exklusion

„Ich bin stolz, Deutscher zu sein“, lange Jahre gehörte

dieser Satz zum exklusiven Repertoire rechtsextremen

Denkens. Inzwischen aber ist er mehrheits- und

mittefähig, nicht erst seit der schwarz-rot-goldenen

Euphorie des WM-Sommers 2006.

Aber der Stolz der Deutschen, Deutsche zu sein, ist

von Nebenwirkungen nicht frei. Fremdenfeindliche

Vorurteile, Schlussstrichmentalität und Antisemitismus

sind mit dem Stolz auf das Vaterland verbunden.

Die Studie von Klaus Ahlheim und Bardo Heger arbeitet

mit verschiedenen aktuellen und repräsentativen Daten

und fordert zur Nachdenklichkeit auf angesichts

einer allgegenwärtigen nationalenstolzen Stimmung

hierzulande und, auch darauf gehen die Autoren ein,

in Europa.

WTB, ISBN 978-3-89974391-1, ca. 140 S., ca. € 12,80

Hans-Heinrich Nolte (Hrsg.)

Transformationen in

Osteuropa und Zentralasien

Polen, die Ukraine, Russland und Kirgisien

Der Band vereint knappe Darstellungen der Entwicklungen

nach dem Ende des Kommunismus in Polen,

der Ukraine, Russland und Kirgisien mit Einordnungen

in übergreifende Vorgänge – das Scheitern der Planwirtschaft,

autoritäre Lösungsversuche und globale

Demokratisierungsprozesse, Kontinuität oder Neuentwicklung

klientelistisch und/oder gewaltbereit geprägter

Strukturen in den behandelten Ländern sowie

deren Positionen im internationalen System. Quellen

und Statistiken sowie eine auswählende Bibliographie

erhöhen den Studiencharakter des Bandes.

Autorinnen und Autoren: Carsten Goehrke,

Gerhard Simon, Christoph v. Werdt, Beate Eschment,

Hannes Hofbauer, Dariusz Adamczyk, Burkhard

Breslauer, Klaus Kremb und Hans-Heinrich Nolte

WTB, Studien zur Weltgeschichte

ISBN 978-3-89974322-7, 144 S., ¤ 9,80

Angela Borgstedt, Siegfried Frech, Michael Stolle (Hrsg.)

Lange Schatten

Bewältigung von Diktaturen

Viele Gesellschaften sind tief geprägt von diktatorischen

Erfahrungen des 20. Jahrhunderts, werfen Diktaturen

doch auch nach ihrem Untergang noch lange Schatten.

Der Band befasst sich mit verschiedenen Formen der

Vergangenheitsbewältigung. Von der Bewältigung der NS-

Vergangenheit, über den Umgang mit Diktaturerfahrungen

in der DDR und im östlichen Europa bis zur Auseinandersetzung

mit Argentiniens Militärdiktatur eröffnet der Band

einen breiten Zugang zur Thematik der Bewältigung von

Diktaturen.

Diktaturen im 20. Jahrhundert Bewältigung von Diktaturen

im Vergleich Umgang mit mehrfachen Diktaturerfahrungen

im östlichen Europa Auseinandersetzung mit

der NS-Diktatur in BRD, DDR und Österreich Ziele und

Prioritäten strafrechtlicher Vergangenheitsbewältigung

Der Fragebogen – Wahrnehmung eines Symbols politischer

Säuberung nach 1945 Umgang mit dem architektonischen

Erbe der NS-Diktatur Darstellung der DDR in aktuellen

Schulbüchern Auseinandersetzung mit Argentiniens

Militärdiktatur

Autorinnen und Autoren: Angela Borgstedt,

Siegfried Frech, Claudia Kraft, Heike Christina Mätzing,

Harald Schmid, Elisabeth Schmidle, Wolfgang Schuller,

Peter Steinbach, Michael Stolle, Peter I. Trummer

WTB, Basisthemen Politik,

ISBN 978-3-89974335-7, 240 S., ¤ 16,80

WTB


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

8 DAS POLITISCHE SYSTEM DER BUNDESREPUBLIK 9

Parteien und Parteiensystem in Deutschland

Die Stabilität der Bundesrepublik beruht nicht zuletzt auf der

Stabilität des Parteiensystems. Der Leser gewinnt Einblick in

das Parteienspektrum nach der Wiedervereinigung. Das Buch

hilft, Aufgaben und Rolle der Parteien besser einzuschätzen.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974069-1, 128 S., ¤ 9,80

Politische Kultur in Deutschland

Deutschland hat nach 1945 eine Wandlung durchlaufen, die

auch die „politische Kultur“ prägt. Das Buch beleuchtet die

Einstellungen zur Demokratie und zur internationalen Politik,

sowie die Vergangenheitsprägung der politischen Kultur.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974078-3, 92 S., ¤ 9,80

Direkte Demokratie

Auf Länder- und Kommunalebene ist seit 1989 ein Aufschwung

direktdemokratischer Verfahren zu verzeichnen. Dieser Band

stellt theoretische Grundlagen, Praxiserfah run gen und praktische

Probleme direktdemokratischer Verfahren zur Diskussion.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974213-8, 128 S., ¤ 9,80

Mediendemokratie

Medien und Politik befi nden sich in einer wechselseitigen Abhängigkeit.

Das Buch liefert einen Überblick über das Thema

Mediendemokratie. Dabei behandelt es die Mediatisierung und

Inszenierung von Politik und die Rolle der „Neuen Medien“.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974079-0, 120 S., ¤ 9,80

Verbände

Verbände spielen in der Demokratie eine bedeutende Rolle:

Sie versuchen, die Interessen gesellschaftlicher Gruppen im

politischen System durchzusetzen. In diesem Band wird ein

Überblick über den Stand der Forschung gegeben.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974151-3, 144 S., ¤ 9,80

Der Deutsche Bundestag

Namhafte Autoren diskutieren in diesem Band aus

verschiedenen Perspektiven die Anforderungen an den

Deutschen Bundestag in der Gegenwart.

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Ismayr bietet zunächst

einen Gesamtüberblick zum Einstieg in die

Thematik, Bundestagspräsident Norbert Lammert setzt

sich in seinem Beitrag mit Kritik am Bundestag auseinander.

Auch verfassungsrechtliche Fragen werden durch einen

sachkundigen Autor erläutert. Ein weiterer Beitrag

beleuchtet einen häufi g vernachlässigten Bereich: die

Arbeit der wissenschaftlichen Dienste im Bundestag.

Der junge Bundestagsabgeordnete Kai Gehring erzählt von seiner Praxiserfahrung

als Neuling im Bundestag. Ein abschließender Beitrag widmet sich

der „politics“-Dimension, die auch im Politikunterricht häufi g zu kurz kommt.

Inhalt:

1. Der Deutsche Bundestag im politischen System

der Bundesrepublik Deutschland

2. Reputation und Relevanz des Parlaments: Der Bundestag

3. Verfassungsrechtliche und politische Organisation

des Deutschen Bundestages

4. Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages

5. Der Praxisschock – Erfahrungen eines neu gewählten, jungen

Bundestagsabgeordneten

Autoren:

Kai Gehring

Mitglied des Bundestages und Dipl.-Sozialwissenschaftler

Dr. Wolfgang Ismayr

Professor für Politikwissenschaft an der Philosophischen Fakultät

der Technischen Universität Dresden

Dr. Norbert Lammert

Präsident des Deutschen Bundestages

Dr. Uli Schöler

Leiter der Abteilung Wissenschaft und Außenbeziehungen im Deutschen

Bundestag und Privatdozent am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität

Berlin

Dr. Thomas von Winter

Referent im Sekretariat des Ausschusses für Gesundheit des

Deutschen Bundestages und außerplanmäßiger Professor für

Politikwissenschaft an der Universität Potsdam

Dr. Wolfgang Zeh

Direktor beim Deutschen Bundestag a.D., apl. Professor für

Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft an der Deutschen

Hochschule für Verwaltungswissenschaften

WTB, uni studien politik, ISBN 978-3-89974383-0, 160 S., € 9,80

NEU!


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

10 DAS POLITISCHE SYSTEM DER BUNDESREPUBLIK 11

Einführung in die politische Theorie

Wer den Band liest, gewinnt einen Überblick über Theorieentwürfe

und aktuelle Debatten über Krieg und Frieden,

Demokratie und Menschenrechte, Ökonomie und Ökologie.

Das Buch ist ein Leitfaden für Erschließung und Handhabung

politischer Theorien.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974066-0, 114 S., ¤ 9,80

Recht und Politik

Demokratie ist ohne funktionierende rechtsstaatliche Ordnung

nicht denkbar. Der Band hat die Aufgaben des Rechts

zum Thema: Völkerrecht, Menschenrechte als Kern einer

europäischen Verfassung und das Verfassungsgericht als

„Nebenregierung“.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974215-2, 144 S., ¤ 9,80

Sport und Politik

Sport ist für den Einzelnen, aber auch für Staat, Wirtschaft und

Gesellschaft zu einem wichtigen Faktor geworden. Namhafte

Autoren nehmen in diesem Band Stellung zu den unterschiedlichen

Facetten des Sports und seiner politischen Bedeutung.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974250-3, 144 S., ¤ 9,80

Die alternde Gesellschaft

In Deutschland werden die Menschen immer älter. Immer

mehr nicht mehr im Beruf stehende Bürger stehen immer

weniger Erwerbstätigen gegenüber. In diesem Band wird die

Lage analysiert und es werden Maßnahmen zur Lösung der

Probleme diskutiert.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974201-5, 128 S., ¤ 9,80

Gentechnologie

Knappe, kritische Einführung: Molekulare Medizin, Gentests,

neue Eugenik, Gehirnforschung, Nanotechnologie, Gentechnik

in der Landwirtschaft, Patente, ethische Beurteilung. Die politische

Dimension: Bürgerbeteiligung, politische Entscheidungsprozesse.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974251-0, 160 S., ¤ 9,80

Föderalismusreform

Im Zentrum der Beiträge dieses Taschenbuches

steht der aktuelle Reformprozess des Föderalismus

in Deutschland.

Namhafte Autoren skizzieren zunächst die Entwicklung

des föderalen Systems der Bundesrepublik

Deutschland und verdeutlichen Reformphasen und

-ansätze, um so den Hintergrund für die aktuelle

Debatte zu bereiten.

Die Föderalismusreform I und die derzeit noch nicht

entschiedene Föderalismusreform II werden vorgestellt,

diskutiert und beurteilt.

Auch ein internationaler Vergleich wird eingebracht,

so werden Reformen in Kanada, Polen sowie der Schweiz näher unter

die Lupe genommen.

Letztlich werden Lehrenden konkrete Methodenvorschläge an die Hand

gegeben, die die Auseinandersetzung mit dem Thema Föderalismus im

Unterricht erleichtern sollen.

Aus dem Inhalt:

Entwicklung und Reformversuche des Föderalismus in Deutschland

Die Föderalismuskontroverse bei der Entstehung des Grundgesetzes

Entwicklungen und die Reform Ende der 60er-Jahre Krisentendenzen

und die doppelte Herausforderung von deutscher Einheit und europäischer

Integration Ausblick: Neue Reformphase

Die Föderalismusreform I: Erfolgreiche Verfassungspolitik?

Anforderungen an eine Reform des deutschen Föderalismus Zielvorgabe:

Entfl echtung Zielvorgabe: Transparenz Zielvorgabe: Stärkung

der Landesparlamente Zielvorgabe: Fiskalische Äquivalenz Zielvorgabe:

Entblockierung des Bundesrates Zielvorgabe: Europafähigkeit

Was wurde erreicht, und warum nicht mehr?

Die Föderalismusreform II: Gründe, Ziele, Probleme

Über die Notwendigkeit einer Finanzverfassungsreform oder: Warum

die Bildung das Sparschwein der Nation ist Ziel der zweiten Stufe der

Föderalismusreform Rahmenbedingungen einer Reform Welche

Probleme sind zu lösen?

Föderalismus und Föderalismusreform heute: Australien, Kanada,

Schweiz, Deutschland im Vergleich

Föderalismusmodelle und Föderalismusreform Föderalismus im Vergleich:

Die vier Fallbeispiele im Überblick Föderalismusreform im interstaatlichen

Föderalismus: Australien und Kanada Föderalismusreform

im intrastaatlichen Föderalismus: Schweiz und Deutschland Resümee

Autorinnen und Autoren:

Uwe Andersen, Gotthard Breit, Jörg Broschek, Markus Gloe,

Wolfgang Renzsch, Rainer-Olaf Schultze, Roland Sturm

WTB, ISBN 978-3-89974253-2, ca. 120 S., € 9,80

NEU!


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

12 SOZIALE MARKTWIRSCHAFT

GLOBALISIERUNG 13

Politische Ökonomie

Unter dem Sammelbegriff „Politische Ökonomie“ verbirgt

sich ein Pluralismus von Konzepten und Methoden.

Der Band macht den Versuch einer konzeptionellen

Profi lbildung, die sich für die Perspektive der politischen

Ökonomie besonders anbietet.

Autoren: Uwe Andersen, Gerhard Himmelmann,

Stefan A. Schirm, Ulrich Walwei

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974216-9, 128 S., € 9,80

Uwe Andersen (Hrsg.)

Soziale Marktwirtschaft

Stagnation, Umbau oder Neubeginn?

Das Buch untersucht die zentralen Problemfelder der Sozialen

Marktwirtschaft aus der Sicht unterschiedlicher wissenschaftlicher

Positionen.

Autorinnen und Autoren: Ronald Clapham,

Hans-Jürgen Friedrichs, Michael von Hauff, Helmut

Leipold, Sandra Ludwig, Lenore Sauer, Christian Wey,

Horst Friedrich Wünsche

WTB, uni studien politik, ISBN 978-3-89974150-6, 120 S., € 9,80

Siegfried Frech, Josef Schmid (Hrsg.)

Sozialstaat

Reform, Umbau, Abbau?

Tiefgreifende soziale, wirtschaftliche und politische Veränderungen

stellen die Sozialpolitik in einen neuen Handlungsrahmen.

Das Buch liefert einen gründlichen Überblick über

die neue Situation.

Autorin und Autoren: Diether Döring, Martina Eckardt,

Lutz Leisering, Wolfgang Merkel, Frank Nullmeier,

Klaus-Bernhard Roy, Josef Schmid, Manfred G. Schmidt,

Werner Sesselmeier

WTB, Basisthemen Politik, ISBN 978-3-89974120-9, 192 S., € 16,80

Egmont Hass

Globalisierung – das Ende der

sozialen Marktwirtschaft?

Eine ökonomische Einführung

Ist die soziale Marktwirtschaft ein Erfolgsmodell der Vergangenheit?

Zwingt der globale Standortwettbewerb zu einer radikalen Beschränkung

des Sozialstaats, weil Deutschland andernfalls nicht konkurrieren

kann mit Ländern, die billigere Löhne, geringere Kosten des Sozialstaats

und niedrigere Unternehmenssteuern haben wie z.B. China und Indien?

Das sind die Leitfragen des Buches.

Um Antworten auf diese Fragen zu ermöglichen, werden zunächst in

verständlicher Sprache theoretische Grundlagen für die Erörterung weltwirtschaftlicher

Zusammenhänge erläutert: Zahlungsbilanz, binnenwirtschaftliche

und weltwirtschaftliche Kreisläufe, Wechselkursmechanismen.

Bei der Behandlung aktueller Themen werden die kontroversen

Denkmuster herausgearbeitet, mit denen man zu jeweils unterschiedlichen

politischen Empfehlungen kommt.

Aus dem Inhalt:

1. Globalisierung der Wirtschaft

Globalisierung Gründe für Außenhandel Außenwirtschaftliche

Verflechtung – die Zahlungsbilanzen

2. Freihandel und Protektionismus

Wechselkurse – marktwirtschaftliche Lenkung der Weltwirtschaft

Protektionismus und Freihandel Struktur und Entwicklung der

Weltwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg Entwicklungsländer in

der Weltwirtschaft

3. Wirtschaftsstandort Deutschland

Globalisierung und Standortwettbewerb

Wie wettbewerbsfähig ist

die deutsche Wirtschaft? Mobiles

Kapital und globaler Standortwettbewerb

Gefährdet die

Globalisierung die Arbeitsplätze in

Deutschland? Ist nationale

Wirtschafts- und Sozialpolitik bei

den Sachzwängen der Globalisierung

noch möglich?

4. Die Zukunft der sozialen

Marktwirtschaft

Soziale Marktwirtschaft in

Deutschland Marktversagen und

Staatsversagen – ökonomische

Gründe für eine soziale Marktwirtschaft

Probleme der Altersversorgung

Sozialstaat und Arbeitsmarkt

Zukunft der sozialen

Marktwirtschaft – Fazit

WTB, ISBN 978-3-89974354-8, 128 S., € 9,80


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

14 WOCHENSCHAU POCKET

LÄNDERANALYSE

15

Arnd Bauerkämper, Eike Hennig, Franz Neumann

Demokratiegeschichte

der Bundesrepublik im

20. Jahrhundert

Ein Lese- und Arbeitsbuch mit Quellen. Die Autoren

begreifen Demokratie nicht nur als Regierungsform,

sondern auch als eine gesellschaftliche Lebensform,

die besondere Ansprüche an die Gestaltung und die

Qualität der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen

Beziehungen stellt. Deshalb zeigen die einzelnen

Kapitel auch Spannungsfelder, Tendenzen und Argumente

auf, die in anderen Lehrwerken häufi g fehlen.

Aus dem Inhalt: Rechtsstaat Außenpolitik Teilung

und Einheit Deutschlands Ökonomische Grundlagen

des Sozialstaats Demokratie und Partizipation

Ökologie und Umwelt Chancengleichheit

Bildung in der Informationsgesellschaft

WTB, Wochenschau Pocket

ISBN 978-3-89974212-1, 160 S., € 9,80

Arnd Bauerkämper

Gemeinsam getrennt

Deutschland 1945-1990 in Quellen

Ein Lesebuch auch für den Einsatz im Klassensatz.

Dieses Wochenschau-Pocket-Buch zum Thema des

Trennenden und des Gemeinsamen der beiden deutschen

Staaten 1945-1990 demonstriert an authentischen,

kontroversen und lebensnahen Quellen das,

was der bekannte Historiker Kleßmann „asynchrone

Parallelität der Geschichte der beiden deutschen

Staaten“ genannt hat.

Aus dem Inhalt: Einführung Geteiltes Gedächtnis –

gemeinsame Erinnerung Kriegsende Nachkriegszeit

Staatsgründungen Kalter Krieg und deutsche

Teilung Wiederaufbau Herrschaftsfestigung in der

DDR Mauerbau Entspannung Reformhoffnungen

„Normalisierung“ und Verfall Umbruch

(Wieder-)Vereinigung Rückblicke Literatur Bildquellen

WTB, Wochenschau Pocket

ISBN 978-3-89974142-1, 144 S., € 9,80

Jörn Böhme, Tobias Kriener, Christian Sterzing

Kleine Geschichte des

israelisch-palästinensischen

Konfl ikts

Der israelisch-palästinensische Konfl ikt zieht die Auf -

merksamkeit der Weltöffentlichkeit und die Bemühungen

der Weltpolitik auf sich wie kaum ein anderer.

Immer noch sind zentrale Streitpunkte – wie die israelischen

Siedlungen, die Verwaltung der Heiligen

Stätten oder die Flüchtlingsfrage – von einer einvernehmlichen

Lösung weit entfernt.

Dieses Buch bietet einen kurzen und leicht lesbaren

Überblick über die Geschichte des Konfl ikts, über die

Kernpunkte der Auseinandersetzung, wichtige Wendepunkte

und Bemühungen um eine Lösung. Karten,

eine Chronologie und Hinweise auf weiterführende

Literatur und Internetadressen runden die Darstellung

ab. Besonders geeignet als erste Orientierung in

diesem sehr kompliziert gelagerten Konfl ikt.

Aus dem Inhalt:

Die Entstehung des modernen politischen

Zionismus

Jüdische Besiedlung Palästinas

Arabischer Nationalismus

Gründungsphase des Staates Israel

Die Sinai-Aktion (1956)

Der Sechs-Tage-Krieg (1967)

Die palästinensische Befreiungsbewegung

Der Oktober-Krieg (1973)

Das Abkommen von Camp David

Der Libanon-Krieg (1982)

Der zweite Golfkrieg

Der Durchbruch in Oslo

Die Ermordung Jitzchak Rabins

Die Verhandlungen in Camp David

Eskalation der Gewalt

Die „Trennungsmauer“

Unilateraler Rückzug aus dem Gaza-Streifen

Friedensinitiativen

Auf einen fairen Umgang mit der Sichtweise beider

Seiten wird ausdrücklich Wert gelegt. Mit dieser

Schrift erhält der Leser eine übersichtliche Darstel -

lung und einen konzentrierten Überblick über wichtige

Wendepunkte und Entwicklungslinien.

WTB, Länderanalysen,

ISBN 978-3-89974207-7, 128 S., ¤ 9,80

„... komprimiert und dennoch

anschaulich und

verständlich ... für die

schnelle Information sehr

gut geeignet.“

Forum Politikunterricht

1/2006

Vollständig überarbeitete

Neuauflage ab April 2008


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

16 EUROPÄISCHE UNION

DAS NEUE EUROPA 17

Uta Klein

Gleichstellungspolitik

in der EU

Die Gleichstellungspolitik der EU gilt als Erfolgsmodell

europäischer Sozialpolitik. In der deutschen Diskussion

sind die Informationen über das „Gendergemeinschaftsrecht“

jedoch gering. Diese Lücke füllt das

vorliegende Buch, indem es kritisch in die politik- und

rechtswissenschaftlichen Grundlagen sowie in die soziologischen

Fragestellungen dieses Themas einführt.

Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende

sowie an alle, die im Bereich der Frauen- und Gleichstellungspolitik

arbeiten.

WTB, uni studien politik, ISBN 978-3-89974256-5, 160 S., ¤ 9,80

Siegfried Frech, Mehmet Öcal (Hrsg.)

Europa und die Türkei

Das Buch führt in die Debatte um einen EU-Beitritt der

Türkei ein und macht die Hintergründe der Diskussion

transparent.

Konsequenzen eines möglichen EU-Beitritts der Türkei

Das Verfassungssystem der Türkei Die deutsch-türkische

Debatte über den EU-Beitritt der Türkei Ist die türkische

Wirtschaft reif für die EU? „Kulturelle Überdehnung“?

– Kulturelle Unterschiede zwischen der EU und der Türkei

Das Deutschland- und Deutschenbild der Türken Das

Türkeibild der deutschen Presse Die Furcht vor der Türkei

Menschen- und Minderheitenrechte in der Türkei auf dem

Weg in die EU Die Türkei ist schon längst ein Teil Europas

Die Außen- und Sicherheitspolitik der Türkei

WTB, Basisthemen Politik, ISBN 978-3-89974254-1, 290 S., ¤ 16,80

Matthias Chardon, Siegfried Frech, Martin Große Hüttmann (Hrsg.)

EU-Osterweiterung

Chancen und Perspektiven

Gezeigt wird, welche historische Chance und politische

Herausforderung die EU-Osterweiterung bietet. Welche

Handlungsmöglichkeiten und Restriktionen entstehen durch

die Erweiterung?

Sicht der neuen Mitgliedsstaaten Ökonomische Perspektiven

Finanzielle Handlungsfähigkeit Die Innen- und

Justizpolitik Arbeitsmarktperspektiven Regierbarkeit

EU-Erweiterung Das große Europa Die erweiterte EU

als internationaler Akteur

WTB, Basisthemen Politik,ISBN 978-3-89974121-6, 256 S., € 16,80

Matthias Chardon, Siegfried Frech, Martin Große Hüttmann (Hrsg.)

Das neue Europa

Nach der Erweiterung um zwölf neue Mitgliedsstaaten und der gescheiterten

europäischen Verfassung steht die EU vor dem Problem, in

angemessener Weise mit dem Beitrittswunsch weiterer Staaten umzugehen.

Zudem sind Staaten an die Grenzen der EU gerückt, mit denen

sich zahlreiche außen- und sicherheitspolitische Probleme verbinden.

Das vorliegende Buch geht dieser Entwicklung nach und beschreibt die

verschiedenen Politikansätze der EU gegenüber ihren zahlreichen

Nachbarländern.

Aus dem Inhalt:

Die Länder Ostmitteleuropas – zwischen Beitrittskrise und

Mitgliedschaftsbegeisterung

Der Beitritt Rumäniens und Bulgariens zur Europäischen Union

Die EU-Beitrittsperspektiven der Türkei

Die Ukraine als Testfall für die Europäische Nachbarschaftspolitik

Perspektiven der EU-Nachbarschaftspolitik und neue Ideen

Der Stabilitätspakt für Südosteuropa

Euro-Mediterrane Partnerschaftspolitik – ein Überblick

Die EU und Russland – eine „strategische Partnerschaft“?

Die Schweiz und die EU: Das Modell der bilateralen Verträge

Norwegen und Europa: Die Grenzen der Autonomie

Marginalisierung oder Neubestimmung? Zur Handlungsfähigkeit

einer immer größer werdenden EU

Das Europa der Projekte

Autorinnen und Autoren:

Franco Algieri, Annegret Bendiek,

Matthias Chardon, Jürgen Dieringer,

Janis E. Emmanouilidis, Sabine

Fischer, Siegfried Frech, Martin Große

Hüttmann, Annette Jünemann,

Iris Kempe, Kai-Olaf Lang, Barbara

Lippert, Almut Möller, Burkard

Steppacher, Ulf Sverdrup,

Hans-Jörg Trenz

WTB, Basisthemen Politik,

ISBN 978-3-89974355-4, 304 S., € 16,80

NEU!


WOCHENSCHAU

TASCHENBUCH

WTB

18 KLIMA

INDIEN / CHINA 19

NEU!

Klima

Das Klima wird von Menschen beeinfl usst – mit gefährlichen

Folgen. Regierungen aus beinahe 200 Ländern versuchen mit

Gegenmaßnahmen diese Entwicklung zu stoppen. Viel Zeit

bleibt nicht. Dennoch verhindern wirtschaftliche Interessen

bis heute einen wirksamen Klimaschutz. Dieses politische

Problem und der politische Prozess zur Herbeiführung bzw.

Verhinderung einer Lösung werden das Leben der Schülerinnen

und Schüler beeinfl ussen.

WTB, uni studien politik, ISBN 978-389974411-8, ca. 128 S., € 9,80

Siegfried Frech, Michael Haspel (Hrsg.)

Menschenrechte

Die Autoren – ausgewiesene Kenner dieser Materie – legen

hier eine Grundlageninformation zum Thema Menschenrechte

vor. Das Buch vermittelt solides Grundwissen über Menschenrechte,

gibt aber auch einen Überblick über die aktuellen

Diskurse.

Autorinnen und Autoren: Michael Haspel, Michael

Edinger, Barbara Lochbihler, Jakob Schissler, Florian C.

Knab, Anna Würth, Sonja Tillmann, Wolfgang S. Heinz,

Anja Mihr, Gert Sommer, Jost Stellmacher, Elmar Brähler,

K. Peter Fritzsche, Frauke Weber

WTB, Basisthemen Politik,

ISBN 978-3-89974218-3, 288 S., € 16,80

Siegfried Frech, Peter I. Trummer (Hrsg.)

Neue Kriege

Akteure, Gewaltmärkte, Ökonomie

Das Buch gibt einen Überblick über die neuen For men der

Kriegsführung. Gemeinsamkeiten der „neuen Kriege“ werden

aufgezeigt. Dazu gehört die Tatsache, dass die Gewaltakte in

den Kriegen der letzten Jahre eher ökonomische als ideologische

Interessen verfolgten.

Autorinnen und Autoren: Christian Büttner, Sven

Choj nacki, Siegfried Frech, Catherine Götze, Magdalena

Kladzinski, Peter Lock, Paul Russmann, Volker Matthies,

Herfried Münkler, Peter I. Trummer

WTB, Basisthemen Politik,

ISBN 978-3-89974202-2, 192 S., ¤ 16,80

Indien

Nicht nur der Aufstieg Chinas, sondern auch der Aufbruch Indiens

verändern gegenwärtig die Welt. Von den wirtschaftlichen

Erfolgen bleibt das Leben der meisten Inder unberührt. Noch

immer leben 70 Prozent auf dem Land in großer Armut. Die

Lebensbedingungen in den Slums der indischen Großstädte

sind menschenunwürdig. Europäer bewundern und fürchten

die Dynamik Indiens. Dabei übersehen sie die außen- und

innenpolitischen Herausforderungen, denen sich die indische

Demokratie in Zukunft stellen muss.

WTB, uni studien politik, ISBN 978-389974410-1, ca. 128 S., € 9,80

Hans-Heinrich Nolte (Hrsg.)

Geschichte der USA

Von der Entstehung bis zum Ausgang

des 19. Jahrhunderts

Die USA sind seit Anfang des 20. Jahrhunderts die führende

Macht der Welt. Quellen und ausgewählte Literatur in diesem

Band laden zum eigenständigen Analysieren der Entstehungsgeschichte

der Weltmacht ein. Wer die Welt heute verstehen

will, muss den Weg der USA in die Moderne verstehen.

Der Weg zur Staatsgründung Die Herausbildung des

amerikanischen Selbstverständnisses Die USA und Lateinamerika

bis zum Ersten Weltkrieg Auf zwei Wegen zur

Großmacht: Russland und die USA bis 1917

Autorinnen und Autoren: Hans-Heinrich Nolte, Adelheid

von Saldern, Ulrike Schmieder, Karl-Heinz Schneider

WTB, Studien Weltgeschichte, ISBN 978-3-89974219-0, 128 S., € 9,80

China – eine Weltmacht

im Aufbruch?

Namhafte Autoren diskutieren in diesem Band die Perspektiven

Chinas und die weltpolitische und -wirtschaftliche

Herausforderung, die seine Entwicklung darstellt.

China auf dem Weg zur neuen Weltmacht Vom Boom zur

Nachhaltigkeit: Trendwende in der chinesischen Wirtschaftspolitik

Die Kommunistische Partei Chinas zwischen Reform

und Beharrung China im Spannungsfeld zwischen Traditionalismus

und Verwestlichung Das multiple China: VR

China, Taiwan und Hongkong

Autorinnen und Autoren: Sven Bernhard Gareis,

Xuewu Gu, Michael Lackner, Christoph Müller-Hofstede

und Margot Schüller.

WTB, uni studien politik,

ISBN 978-3-89974214-5, 128 S., € 9,80

NEU!


HANDBUCH HANDBUCH

20 LOBBYARBEIT

DEMOKRATIETRAINING 21

Thorben Prenzel

Handbuch

Lobbyarbeit konkret

Jede Einrichtung, die auf öffentliche Unterstützung angewiesen ist, kennt

die Probleme: Politik und Verwaltung sind nur schwer oder gar nicht zu

erreichen, die Öffentlichkeit ist desinteressiert, in der Presse erscheinen nur

Randnotizen und das eigene Team ist frustriert. Um das zu ändern, ist gute

Lobbyarbeit gefragt – nur: Wie funktioniert das? Und wie kann eine effektive

Lobbyarbeit neben den täglichen Verpfl ichtungen aussehen?

Gute Lobbyarbeit erfordert ein koordiniertes Vorgehen auf mehreren

Ebenen:

Entscheider in Politik und Verwaltung müssen bearbeitet werden.

Veranstaltungen und Aktion müssen organisiert werden, um in der

Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.

Die Presse muss mit Artikeln versorgt werden.

Geld und Sachmittel müssen aufgetrieben werden.

Und nicht zuletzt muss der eigene Verband mit einbezogen werden.

Dieses Buch bietet Ihnen Tipps und Tricks, Hintergründe und Basiswissen

für effektive Lobbyarbeit. Es ist für diejenigen gedacht, die als Teil ihres

Berufslebens oder ehrenamtlich ihren Verband oder ihren Verein, ihre Initiative

oder Gruppe in der Öffentlichkeit platzieren müssen.

Klappern gehört zum Handwerkszeug des Lobbyisten – hier können Sie

den richtigen Ton erlernen.

ISBN 978-3-89974304-3, 192 S., € 14,80

Für

Verbandsarbeit,

Vereinsarbeit

und öffentliche

Institutionen

Christa Kaletsch

Handbuch

Demokratietraining

in der

Einwanderungsgesellschaft

Aktive Schülervertretung

Für Schüler, Lehrer und Eltern

Kindern und Jugendlichen Lust auf eine kritische Auseinandersetzung

mit demokratischen Prozessen zu machen, ist das Hauptanliegen des

Handbuchs zum Demokratietraining in der Einwanderungsgesellschaft. Es

zeigt Wege auf, wie Heranwachsenden – und zwar möglichst allen in einer

Kommune lebenden – deutlich werden kann, wie viele Gestaltungsmöglichkeiten

sie haben.

Ein sensibler Blick auf Entscheidungsfi ndungsprozesse und ein deutliches

Votum für die Universalität der Menschenrechte bilden den Kern des Trainingskonzepts,

das einen Beitrag zur Demokratisierung von Schule leisten

will. Es ist ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Ausführliche Moderationshinweise

geben Multiplikatoren in Schule und außerschulischer Bildung

Anregungen, wie sie Interessen wecken und eine stärkere Beteiligung

bewirken können.

ISBN 978-3-89974305-0, 240 S., ¤ 14,80


LEITFADEN LEITFADEN

22 KONFLIKTBEARBEITUNG

GEWALTPRÄVENTION 23

Helmolt Rademacher (Hrsg.)

Leitfaden

Konstruktive

Konfl iktbearbeitung

und Mediation

Für eine veränderte Schulkultur

Über die Chancen, die konstruktive Konfl iktbearbeitung eröffnet, wird hier

sehr praxisnah aufgrund von langjähriger Erfahrung mit der Umsetzung

von Mediation in Schulen berichtet.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Konfl iktlösungskultur unter den

Bedingungen der Ganztagsschule. Das Buch stellt den Peer-Mediationsansatz

und das Demokratietraining vor, außerdem zwei gelungene

Beispiele von Schulentwicklung zur Verankerung einer konstruktiven

Konfl iktbearbeitung in der Schulkultur.

Aus dem Inhalt:

Warum konstruktive Konfl iktbearbeitung in Schulen?

Streitschlichtung und Persönlichkeitsstärkung –

Die Bedeutung des Peer-Mediationsansatzes

Demokratietraining zur Persönlichkeitsstärkung

Chancen für konstruktive Konfl iktbearbeitung in einer Ganztagsschule

Soziales Lernen als integraler

Bestandteil einer Ganztagsschule

Mediation, Schulentwicklung,

Konfl iktmanagement

ISBN 978-3-89974229-9, 144 S., ¤ 12,80

Achim Schröder, Angela Merkle

Leitfaden

Konfl iktbewältigung

und

Gewaltprävention

Pädagogische Konzepte für Schule

und Jugendhilfe

Der konstruktive Umgang mit Konfl ikten und Gewalt ist vor dem Hintergrund

von Individualisierung und neuen Gefährdungen zu einem Kernthema

von jugendpädagogischer Arbeit geworden. Der Leitfaden gibt Lehrern,

Sozialpädagogen, Erziehern und Eltern einen detaillierten Überblick über

die derzeit gängigen Konzepte und Verfahren, wie soziale Kompetenztrainings,

erlebnispädagogische Aktivitäten, Szenisches Spiel, Mediation

und Anti-Aggressivitätstrainings. Berücksichtigt werden alle Zielgruppen

von Schulklassen bis hin zu gewaltbereiten und besonders gefährdeten

Jugendlichen. Die beschriebenen Verfahren vermitteln Jugendlichen, wie

sie Konfl ikte lösen können. Neben der theoretischen Einordnung der

Methoden und Ansätze, der Beschreibung des Ablaufs, der Effekte und

der Kritik werden Praxisbeispiele, Adressen und Fortbildungsmöglichkeiten

exemplarisch aufgeführt. Alle Verfahren und Methoden werden zielgruppenspezifi

sch eingeordnet.

Aus dem Inhalt:

Konfrontative Pädagogik

Mediative Verfahren

Körperorientierte und erlebnispädagogische Ansätze

Training sozialer Kompetenzen

Szenische Verfahren

Training für Kinder und Jugendliche zum Umgang mit

Gewalt- und Bedrohungssituationen / Zivilcouragetraining

Medienpädagogische Angebote

Opferhilfe

Training von Pädagogen

ISBN 978-3-89974303-6, 224 S., ¤ 14,80

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine