Anzeige aufrufen. - Utax

utax.it

Anzeige aufrufen. - Utax

Bedienungs-AnleitungFaxsystem (U)256i/306i/206ci/256ciKopieren/Drucken/Scannen/FaxenDIN A3


Sicherheits-Konventionen in dieser BedienungsanleitungIn dieser Bedienungsanleitung lernen Sie, wie Sie das Gerät in Betrieb nehmen, die Routinewartung durchführen underforderlichenfalls einfache Maßnahmen zur Behebung von Störungen vornehmen, damit das Gerät immer in gutemBetriebszustand bleibt.Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor der Benutzung des Faxgeräts. Legen Sie die Anleitung in der Nähe des Gerätsab.Am Faxgerät befinden sich Warnungen und Symbole, die auf Gefahren hinweisen und zur Gewährleistung des sicherenBetriebs des Faxgeräts beachtet werden müssen.WARNUNG: Dieses Symbol weist darauf hin, dass ein Abweichen von denAnweisungen höchstwahrscheinlich Gefahren für Leib und Leben zur Folge habenkönnen.ACHTUNG: Dieses Symbol weist darauf hin, dass ein Abweichen von denAnweisungen zu Verletzungen des Bedienungspersonals oder Beschädigungen desGeräts führen kann.SymboleDas Symbol weist auf eine Sicherheits-Warnung hin. Die verwendeten Gefahrensymbole haben folgende Bedeutung:... [Allgemeine Warnung]... [Verbrennungsgefahr]Das Symbol weist auf eine Warnung vor nicht erlaubten Handlungen hin. Die verwendeten Verbotssymbole habenfolgende Bedeutung:... [Unzulässige Aktion]... [Demontage untersagt]Die mit dem • Symbol gekennzeichneten Abschnitte enthalten Informationen zu Maßnahmen, die unbedingtdurchgeführt werden müssen. Die verwendeten Verbotssymbole haben folgende Bedeutung:... [Erforderliche Maßnahme]... [Netzstecker ziehen]... [Gerät grundsätzlich an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose anschließen]Wenden Sie sich unverzüglich an den Kundendienst, um eine neue Anleitung zu bestellen, wenn dieSicherheitshinweise in dieser Anleitung nicht lesbar sind oder Sie die Anleitung nicht im Internet herunterladen können(Die Bestellung einer neuen Anleitung ist kostenpflichtig).HINWEISAufgrund von Aktualisierungen können die Informationen in dieser Einführung ohne Ankündigung geändert werden.


InhaltInhalt ..........................................................................................................................................iSicherheitsinformationen ..........................................................................................................vÜber diese Anleitung ......................................................................................................vGenerelle Hinweise .................................................................................................................viRechtliche Hinweise ......................................................................................................viZu den Markennamen ...................................................................................................viWICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE .........................................................................viIMPORTANTES MESURES DE SECURITE ................................................................viErklärungen zu EU-Richtlinien ..................................................................................... viiTechnische Regelungen für Endgeräte ....................................................................... viiiNetzwerkkompatibilitäts-Erklärung .............................................................................. viiiEinleitung .................................................................................................................................ixÜber diese Anleitung .....................................................................................................ixKonventionen in dieser Anleitung ...................................................................................xOriginal- und Papierformate ..........................................................................................xi1 Vorbereitung zum Betrieb als Fax ....................................... 1-1Geräteübersicht .................................................................................................................... 1-2Geräteansicht ............................................................................................................. 1-2Bedienfeld .................................................................................................................. 1-4Berührungsanzeige .................................................................................................... 1-5Taste Eingabe und Kurzwahlsuche ............................................................................ 1-5Schnelleinstieg Assistent zur Fax-Einstellung ...................................................................... 1-7Fax Einstellungen ....................................................................................................... 1-7Vorgehensweise zur Fax-Einstellung ......................................................................... 1-8Eingabe von Datum und Uhrzeit ........................................................................................ 1-10Nebenstellenanlagen-Einstellungen ................................................................................... 1-122 Ziele speichern ..................................................................... 2-1Speichern von Zielen im Adressbuch ................................................................................... 2-2Kontakt hinzufügen .................................................................................................... 2-2Gruppe hinzufügen ..................................................................................................... 2-6Adressbucheinträge bearbeiten oder löschen ............................................................ 2-9Adressliste drucken .................................................................................................. 2-11Ziel auf einer Zielwahltaste speichern ................................................................................ 2-12Ziel hinzufügen ......................................................................................................... 2-12Zielwahltasten bearbeiten und löschen .................................................................... 2-143 Direkte Eingabe von Zielen .................................................. 3-1Ziel mit den Zifferntasten eingeben ...................................................................................... 3-2Ziel aus dem Adressbuch wählen ........................................................................................ 3-4Wahl mit Zielwahltaste .........................................................................................................3-6Kurzwahltaste verwenden .................................................................................................... 3-7Rundsendung ....................................................................................................................... 3-8Wahlwiederholung .............................................................................................................. 3-10Kettenwahl .......................................................................................................................... 3-11Favoriten verwenden .......................................................................................................... 3-134 Faxe versenden .................................................................... 4-1Grundsätzliche Vorgehensweise .......................................................................................... 4-2Sendestatus prüfen .................................................................................................... 4-3i


Wichtige Sendung vorziehen ..................................................................................... 4-4Übertragung abbrechen ............................................................................................. 4-5Einstellmöglichkeiten für Fax-Übertragungen ...................................................................... 4-7Scaneinstellungen für Originale ........................................................................................... 4-8Originalformat ............................................................................................................. 4-8Originalausrichtung .................................................................................................... 4-9Unterschiedlich große Originale ................................................................................. 4-92-seitig/Buchoriginal ................................................................................................. 4-10Sendeformat ............................................................................................................. 4-11FAX-Auflösung ......................................................................................................... 4-12Helligkeit ................................................................................................................... 4-13Originalvorlage ......................................................................................................... 4-13Zoom ........................................................................................................................ 4-14Mehrfach-Scan ......................................................................................................... 4-14FAX Direktübertragung ....................................................................................................... 4-15Abbruch einer Direktübertragung ............................................................................. 4-16Manuelles Senden .............................................................................................................. 4-17Zeitversetzte Faxübertragung ............................................................................................ 4-18Abbruch einer zeitversetzten Übertragung ............................................................... 4-20Nächste Sendung vorbereiten ............................................................................................ 4-21Sendeunterbrechung .......................................................................................................... 4-22Auftragsabschluss-Hinweis ................................................................................................ 4-23Dateinameneingabe ........................................................................................................... 4-245 Faxe empfangen ................................................................... 5-1Faxempfang ......................................................................................................................... 5-2Empfangsmethode ..................................................................................................... 5-2Empfangsmethode prüfen und ändern ....................................................................... 5-3Automatischer Faxempfang ................................................................................................. 5-4Ablauf des Empfangs ................................................................................................. 5-4Abbruch des Empfangs .............................................................................................. 5-6Manuelles Empfangen .......................................................................................................... 5-7Ablauf des Empfangs ................................................................................................. 5-7Funktionen für den Faxempfang .......................................................................................... 5-8Einstellmöglichkeiten für den Faxempfang ........................................................................... 5-9Duplexdruck ............................................................................................................... 5-92-auf-1-Druck ............................................................................................................. 5-9Stapeldruck ................................................................................................................ 5-9Empfang mit Verkleinerung ........................................................................................ 5-9Empfangsdatum/-uhrzeit ............................................................................................ 5-9Medientyp für den Ausdruck .................................................................................... 5-106 Komfortfunktionen ............................................................... 6-1Speicherweiterleitung ........................................................................................................... 6-2Art des Weiterleitungsziels ......................................................................................... 6-2Weiterleitung einstellen .............................................................................................. 6-2Weiterleitungsziel speichern ...................................................................................... 6-3Weiterleitungsziel ändern oder löschen ..................................................................... 6-4Zeitpunkt der Weiterleitung ........................................................................................ 6-5Einstellung des Dateiformats ..................................................................................... 6-6Seiten einzeln speichern ............................................................................................ 6-7E-Mail-Betreff Einstellung ........................................................................................... 6-8Verschlüsselte Sendung FTP Einstellung .................................................................. 6-9Druckeinstellungen ................................................................................................... 6-10Dateinameneingabe ................................................................................................. 6-10Empfangs-/Weiterleitungsanforderungen im Embedded Web Server RX einstellen 6-12Subadressen-Boxen ........................................................................................................... 6-13Subadressen-Box ..................................................................................................... 6-13Kommunikation über Subadresse ............................................................................ 6-13ii


Subadressen-Box anlegen ....................................................................................... 6-14Subadressen-Box löschen/Ändern ........................................................................... 6-16Faxdokumente aus der Subadressen-Box ausdrucken ........................................... 6-18Details prüfen ........................................................................................................... 6-19Löschen von Dokumenten aus Subadressen-Boxen nach dem Ausdruck .............. 6-21Faxdokumente aus der Subadressen-Box löschen ................................................. 6-21Subadressen-Box-Liste drucken .............................................................................. 6-22Subadressen-Übertragung ....................................................................................... 6-23Faxabruf ............................................................................................................................. 6-26Faxabruf beim Senden ............................................................................................. 6-26Faxabruf beim Empfangen ....................................................................................... 6-30Aus Abrufbox ausdrucken ........................................................................................ 6-33Details prüfen ........................................................................................................... 6-34Dokumente aus einer Abrufbox löschen .................................................................. 6-35Verschlüsselung ................................................................................................................. 6-36Verschlüsselungscode speichern ............................................................................. 6-37Inhalt eines gespeicherten Verschlüsselungscodes ändern oder löschen ............... 6-38Verschlüsselte Übertragung verwenden .................................................................. 6-39Verschlüsselten Empfang einstellen ........................................................................ 6-43Netzwerkfax ........................................................................................................................ 6-45Ablauf beim Senden eines Netzwerkfaxes ............................................................... 6-45Ablauf beim Empfangen eines Netzwerkfaxes ......................................................... 6-45Einrichtung ............................................................................................................... 6-46Netzwerkfaxtreiber installieren ................................................................................. 6-47Normale Übertragung ............................................................................................... 6-49Grundeinstellungen des Treibers ............................................................................. 6-52Sendeeinstellungen ändern ..................................................................................... 6-56Arbeiten mit Deckblättern ......................................................................................... 6-60Standard Deckblatt festlegen ................................................................................... 6-65Übertragungssteuerung ........................................................................................... 6-707 Verwendung eines angeschlossenen Telefons ................... 7-1Automatisches Umschalten Fax/Telefon .............................................................................. 7-2Automatisches Umschalten Fax und Anrufbeantworter ....................................................... 7-4Manuelles Senden ................................................................................................................ 7-6Manuelles Empfangen .......................................................................................................... 7-7Fernumschaltung .................................................................................................................. 7-88 Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen ................. 8-1Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen ................................................................... 8-2Historie der Faxaufträge prüfen ............................................................................................ 8-3Anzeige des Auftragslogbuchs ................................................................................... 8-3Administrationsberichte drucken .......................................................................................... 8-4Sendeergebnisbericht ................................................................................................ 8-4Bericht für vor der Sendung gelöschte Aufträge ........................................................ 8-5Fax-Empfangsergebnisbericht ................................................................................... 8-6Aktivitätsbericht .................................................................................................................... 8-7Aktivitätsbericht drucken ............................................................................................ 8-7Automatischer Druck .................................................................................................. 8-8Statusseite ............................................................................................................................ 8-9Bericht des Fax-Empfangsergebnisses per E-Mail ............................................................ 8-10Bestätigungsanzeige für Ziele ............................................................................................ 8-129 Fax Einstellungen ................................................................. 9-1Fax Grundeinstelllungen ...................................................................................................... 9-2Grundlegende Bedienung .......................................................................................... 9-2Einstellungen im Systemmenü ................................................................................... 9-3iii


Listenausdruck ........................................................................................................... 9-4Kassette/Universalzufuhr Einstellungen ..................................................................... 9-5Allgemeine Einstellungen ........................................................................................... 9-5FAX ............................................................................................................................9-6Einstellungen/Wartung ............................................................................................... 9-9Sendebeschränkungen ...................................................................................................... 9-10Zulässige Faxnummern speichern ........................................................................... 9-11Zulässige Faxnummern ändern und löschen ........................................................... 9-12Abzuweisende Faxnummern speichern ................................................................... 9-14Abzuweisende Faxnummern ändern und löschen ................................................... 9-15ID Freie Liste speichern ........................................................................................... 9-16Freie ID-Nummern ändern und löschen ................................................................... 9-17Sendebeschränkungen einstellen ............................................................................ 9-19Empfangsbeschränkungen einstellen ...................................................................... 9-20Unbekannte Empfangsnummer ............................................................................... 9-21Ausdruck zu bestimmten Zeiten ......................................................................................... 9-22Zugangsverwaltung ............................................................................................................ 9-24Anmelden, wenn die Benutzerverwaltung aktiviert ist .............................................. 9-25Anmelden, wenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist ....................................... 9-2710 Störungsbeseitigung .......................................................... 10-1Anzeigen während des Sende- und Empfangsvorgangs ................................................... 10-2Maßnahmen bei blinkender Leuchte Warnung .................................................................. 10-2Vorsichtsmaßnahmen beim Ausschalten des Geräts ........................................................ 10-3Fehlermeldungen ............................................................................................................... 10-4Fehlercodetabellen .............................................................................................................10-6Störungsbeseitigung ........................................................................................................... 10-911 Anhang ................................................................................ 11-1Zeicheneingabe .................................................................................................................. 11-2Anzeige für die Zeicheneingabe ............................................................................... 11-2Zeicheneingabe ........................................................................................................ 11-4Technische Daten .............................................................................................................. 11-5Menüplan ............................................................................................................................ 11-7Papierformat und Prioritätsfolge für empfangene Faxe (Europäisches Modell) ............... 11-12Index ...............................................................................................................................Index-1iv


SicherheitsinformationenÜber diese AnleitungDie Bedienungsanleitung enthält Informationen zur Verwendung der Faxfunktionen dieses Geräts. Lesen Sie dieBedienungsanleitung vor der Benutzung des Faxgeräts.Während der Verwendung können der Anleitung für das Gerät folgende Informationen entnommen werden.UmgebungSicherheitshinweise zum BetriebPapier einlegenTonerbehälter ersetzenResttonerbehälter wechselnGerät reinigenFehlerbeseitigungMaßnahmen bei FehlermeldungenPapierstaus beseitigenv


Generelle HinweiseRechtliche HinweiseWIR SIND NICHT HAFTBAR FÜR VOLLSTÄNDIGE ODER TEILWEISE VERLUSTE VONEMPFANGSDOKUMENTEN, WENN DERARTIGE VERLUSTE DURCH BESCHÄDIGUNGEN DES FAXSYSTEMS,FUNKTIONSSTÖRUNGEN, MISSBRAUCH ODER EXTERNE FAKTOREN WIE BEISPIELSWEISESTROMAUSFÄLLE VERURSACHT WERDEN. DIES GILT GLEICHERMASSEN FÜR WIRTSCHAFTLICHEVERLUSTE ODER ENTGANGENE GEWINNE, DIE DURCH VERPASSTE GESCHÄFTSCHANCEN BEDINGT SIND,DIE WIEDERUM AUF ENTGANGENE ANRUFE ODER DARAUS RESULTIERENDE, AUFGEZEICHNETENACHRICHTEN ZURÜCKZUFÜHREN SIND.Zu den Markennamen• Microsoft, MS-DOS und Windows sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.• Ethernet ist ein eingetragenes Warenzeichen von Xerox Corporation.• IBM und IBM PC-AT sind Marken der International Business Machines Corporation.• Adobe und Acrobat sind Marken von Adobe Systems Incorporated.Alle anderen in dieser Anleitung erwähnten Hersteller- und Produktnamen sind Marken der jeweiligen Unternehmen.Die Symbole und ® werden in dieser Anleitung nicht verwendet.WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISEBei Benutzung von Telekommunikationseinrichtungen sollten grundlegende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, umdas Risiko von Feuer, Stromschlägen oder Verletzung von Personen weitgehend auszuschließen:ACHTUNG: Um das Risiko von Feuer zu reduzieren, benutzen Sie nur folgende freigegebenen Telefonanschlusskabel:Nr.26 AWG oder höher, UL gelistete oder CSA zertifizierte Kabel.1 Benutzen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser, z. B. einer Badewanne, Waschbecken, Spüle, in nassenRäumen oder am Swimming Pool.2 Benutzen Sie kein Telefon, auch kein drahtloses, während eines Gewitters. Es besteht die Gefahr einesBlitzschlags.3 Benutzen Sie kein Telefon, um eine undichte Gasleitung zu melden oder telefonieren Sie nicht in der Nähe einesGaslecks.4 Benutzen Sie nur die in dieser Bedienungsanleitung empfohlenen Netzkabel oder Batterien. Werfen Sie keineBatterien ins Feuer. Sie könnten explodieren. Befolgen Sie die lokalen Entsorgungsvorschriften.HALTEN SIE DIESE ANWEISUNGEN BEREITIMPORTANTES MESURES DE SECURITECertaines mesures de sécurité doivent être prises pendant l'utilisation de matériel téléphonique afin de réduire les risquesd'incendie, de choc électrique et de blessures. En voici quelques unes:1 Ne pas utiliser l'appareil près de l'eau, p. ex., près d'une baignoire, d'un lavabo, d'un évier de cuisine, d'un bac àlaver, dans un sous-sol humide ou près d'une piscine.2 Eviter d'utiliser le téléphone (sauf s'il s'agit d'un appareil sans fil) pendant un orage électrique. Ceci peut présenter unrisque de choc électrique causé par la foudre.3 Ne pas utiliser l'appareil téléphonique pour signaler une fuite de gaz s'il est situé près de la fuite.4 Utiliser seulement le cordon d'alimentation et le type de piles indiqués dans ce manuel. Ne pas jeter les piles dans lefeu: elles peuvent exploser. Se conformer aux règlements pertinents quant à l'élimination des piles.CONSERVER CES INSTRUCTIONSvi


Erklärungen zu EU-RichtlinienERKLÄRUNG DER KONFORMITÄT MIT 2004/108/EC, 2006/95/EEC, 93/68/EEC, 1999/5/EC and 2009/125/ECWir erklären hiermit in Eigendeklaration, dass das Gerät den nachfolgenden Normen entspricht:Einrichtungen der Informationstechnik –Störfestigkeitseigenschaften – Grenzwerte undPrüfverfahrenEinrichtungen der Informationstechnik –Funkstöreigenschaften – Grenzwerte und MessverfahrenGrenzwerte für Oberschwingungsströme für Geräte-Eingangsstrom 16 A pro PhaseGrenzwerte für Spannungsschwankungen und Flicker inNiederspannungsnetzen für Geräte mit einemEingangsstrom 16 ASicherheit von Einrichtungen der Informationstechnikeinschließlich elektrischer BüromaschinenTelefonendgeräte (TE);Die allgemeinen technischen europäischen Forderungenfür den Anschluss von Endgeräten (mit Ausnahme vonEndgeräten für Sprachtelefonie) an das analogeöffentliche Telefonnetz mit Netzwerkadressierung (sofernvorhanden) sind DTMF-Signale.EN55024EN55022 Klasse BEN61000-3-2EN61000-3-3EN60950-1TBR 21vii


Technische Regelungen für EndgeräteDieses Endgerät erfüllt• TBR21 • DE 08R00 Nationale AN für D• AN 01R00 AN für P • DE 09R00 Nationale AN für D• AN 02R01 AN für CH und N • DE 12R00 Nationale AN für D• AN 05R01 AN für D, E, GR, P und N • DE 14R00 Nationale AN für D• AN 06R00 AN für D, GR und P • ES 01R01 Nationale AN für E• AN 07R01 AN für D, E, P und N • GR 01R00 Nationale AN für GR• AN 09R00 AN für D • GR 03R00 Nationale AN für GR• AN 10R00 AN für D • GR 04R00 Nationale AN für GR• AN 11R00 AN für P • NO 01R00 Nationale AN für N• AN 12R00 AN für E • NO 02R00 Nationale AN für N• AN 16R00 AllgemeinerBeratungshinweis• P 03R00 Nationale AN für P• DE 03R00 Nationale AN für D • P 04R00 Nationale AN für P• DE 04R00 Nationale AN für D • P 08R00 Nationale AN für P• DE 05R00 Nationale AN für DNetzwerkkompatibilitäts-ErklärungDer Hersteller erklärt, dass das Gerät für den Betrieb in den öffentlichen Telefonnetzen der folgenden Länder geeignetist:•Österreich •Frankreich •Liechtenstein •Slowakei•Belgien •Deutschland •Litauen •Slowenien•Bulgarien •Griechenland •Luxemburg •Spanien•Zypern •Ungarn •Malta •Schweden•Tschechien •Island •Norwegen •Schweiz•Dänemark •Irland •Polen •Niederlande•Estland •Italien •Portugal •Großbritannien•Finnland •Litauen •Rumänienviii


EinleitungÜber diese AnleitungDie vorliegende Bedienungsanleitung ist in folgende Kapitel unterteilt:KapitelInhalt1 Vorbereitung zum Betrieb als Fax Beschreibt die Teile und den SchnelleinstiellungAssistenten.2 Ziele speichern Beschreibt das Speichern von Zielen im Adressbuch undauf Zielwahltasten.3 Direkte Eingabe von Zielen Beschreibt auf welche Art Faxempfänger direkteingegeben werden.4 Faxe versenden Beschreibt die Vorgehensweise zum Versenden von Faxenund Sendeeinstellungen.5 Faxe empfangen Beschreibt die Vorgehensweise zum Empfang von Faxenund Empfangseinstellungen.6 Komfortfunktionen Beschreibt Komfortfunktionen wie das Speichernempfangener Faxe in Boxen, Weiterleitung empfangenerFaxe und Abrufübertragungen (eine Funktion, mit der sichein Anrufer ein Dokument vom Fax abholen kann).7 Verwendung von einemangeschlossenen Telefon8 Übertragungsergebnis undSendestatus prüfenBeschreibt den Betrieb mit einem angeschlossenenTelefon.Beschreibt die Überprüfung der stattgefundenen Sende-/Empfangvorgänge über das Bedienfeld. Erklärt auch denDruck von Administrationsberichten zur Prüfung derSende- und Empfangsvorgänge sowie die gespeichertenFunktionen und Einstellungen des Geräts.9 Fax Einstellungen Beschreibt die Einstellungen der Faxfunktionen, wieBeschränkung von Sendungen, Sperrung desFaxempfangs oder Nutzung nur zu bestimmten Zeiten.10 Störungsbeseitigung Beschreibt wie auf Fehlermeldungen und Störungenreagiert werden sollte.11 Anhang Erläutert die Zeicheneingabe und die technischen Datendes Geräts.ix


Konventionen in dieser AnleitungDie verwendeten Konventionen sind von der jeweils beschriebenen Situation abhängig.Konvention Beschreibung BeispielFettZeigt die Tasten auf dem Bedienfeld, sowiedie Meldungen auf dem Bildschirm des PCs.Drücken Sie die TasteStart.[Standard] Hebt Tasten auf dem Bedienfeld hervor. Tippen Sie auf [OK].KursivHINWEISZeigt eine Meldung auf derBerührungsanzeige.Kennzeichnet ein Schlüsselwort, zusätzlicheInformationen oder Referenzabläufe.Kennzeichnet zusätzliche Informationenoder Referenzabläufe.Kopierbereit wirdangezeigt.Für weitere Informationensiehe Ruhemodus undautomatischer Ruhemodusauf Seite 2-9.HINWEISWICHTIGKennzeichnet notwendige oder untersagteElemente, um Probleme zu vermeiden.WICHTIGACHTUNGZeigt an, welche Punkte beachtet werdenmüssen, um Verletzungen zu vermeidenoder Fehlfunktionen des Geräts zuverhindern. Gibt Anweisungen zurVermeidung dieser Punkte.ACHTUNGIn der Bedienungsanleitung werden die zur Bedienung notwendigen Tasten auf der Berührungsanzeige mit einem rotenRahmen markiert.Zum Beispiel: Wählen Sie eine [Zielwahltaste].Sendebereit.FAXZiel:10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Notwendige Bedienfolgen auf der Tastatur und/oder der Berührungsanzeige werden wie nachfolgend dargestelltnummeriert:Zum Beispiel: Wählen Sie [Funktionen] und dann [Originalformat].Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:Prüfen2Sendebereit.FunktionenOriginalformatAutomatisch10:101AdressbuchFunktionenNeuaufrufExt. AdressbuchZielhinzuZielwahltasteFavoritenGB0669_00OriginalausrichtungUngleich große Originale2-seitig/BuchoriginalSchließenOberkante obenAus1-seitig1/4Dazu/Änd.Schnellw.GB0673_00x


Original- und PapierformateDieser Abschnitt beschreibt die in diesem Handbuch verwendeten Bezeichnungen für Original- oder Papierformate.Bei A4, B5 und Letter, die sowohl horizontal als auch vertikal ausgerichtet sein können, wird die Ausrichtung desOriginals/Papiers bei der horizontalen Ausrichtung durch ein zusätzliches "R" angezeigt.AngelegtesOriginalVertikaleAusrichtungAngezeigtes Format *A4, B5, A5, Letter,StatementOriginalPapierBei Originalen/Papier, bei denen die Länge Y größer alsdie Länge X ist.HorizontaleAusrichtungA4-R, B5-R, A5-R,Letter-R, Statement-ROriginalPapierBei Originalen/Papier, bei denen die Länge Y kleiner alsdie Länge X ist.* Das Format des Originals bzw. Papiers, das verwendet werden kann, hängt von der Funktion und derPapierquelle ab. Weitere Angaben befinden sich in den Abschnitten, in denen die jeweilige Funktionoder Papierquelle beschrieben werden.Symbole auf der BerührungsanzeigeDie folgenden Symbole werden benutzt, um Original- und Papierausrichtungen auf der Berührungsanzeige anzuzeigen.AngelegtesOriginalVertikaleAusrichtungOriginalePapierHorizontaleAusrichtungxi


xii


1 Vorbereitung zumBetrieb als FaxIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Geräteübersicht ................................................................................................................................................. 1-2Geräteansicht .......................................................................................................................................... 1-2Bedienfeld ................................................................................................................................................ 1-4Berührungsanzeige .................................................................................................................................. 1-5Taste Eingabe und Kurzwahlsuche .......................................................................................................... 1-5Schnelleinstieg Assistent zur Fax-Einstellung ................................................................................................... 1-7Fax Einstellungen .................................................................................................................................... 1-7Vorgehensweise zur Fax-Einstellung ....................................................................................................... 1-8Eingabe von Datum und Uhrzeit ...................................................................................................................... 1-10Nebenstellenanlagen-Einstellungen ................................................................................................................ 1-121-1


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > GeräteübersichtGeräteübersichtGeräteansichtDieser Abschnitt beschreibt die Namen der Bauteile, wenn das Gerät als Fax betrieben wird. Hinweise zu denBestandteilen, die für andere als die Faxfunktionen benötigt werden, finden Sie in der Bedienungsanleitung des Geräts.2341* Je nach verwendetem Modell kann das Bedienfeldgeringfügig abweichen.1 Bedienfeld Hiermit bedienen Sie den Faxteil.2 Hauptschalter Nur wenn dieser Schalter auf ON (I) steht, kann das GerätFaxe versenden oder empfangen. Die Berührungs-Anzeigezeigt zur Bedienung Knöpfe an.3 Anschluss Leitung 1 (L1) Verbinden Sie diesen Anschluss mit der Telefondose.4 Telefonanschluss (T1) Hier kann ein Telefon angeschlossen werden.WICHTIGEin automatischer Faxempfang ist nicht möglich, wenn der Hauptschalterausgeschaltet ist. Um Faxe bei abgeschaltetem Gerät zu empfangen, drücken Sie dieTaste Power auf dem Bedienfeld.1-2


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > GeräteübersichtVorlageneinzug5 671089* Je nach verwendetem Modell kann dasBedienfeld geringfügig abweichen.5 Anzeige für eingelegte Originale Zeigt den Status der Originale im Vorlageneinzug an. Dieobere Anzeige leuchtet grün, wenn die Originale korrekteingelegt sind.6 Abdeckung des Vorlageneinzugs Öffnen Sie diese Abdeckung, wenn es zum Papierstau imOriginaleinzug kommt.7 Dokumentenführungen Justieren Sie die Führungen entsprechend der Breite derOriginale.8 Dokumentenablage Legen Sie den Originalstapel auf dieser Ablage ab.9 Auswurfablage für Dokumente Eingescannte Originale werden hier abgelegt.10 Griff zum Öffnen und Schließendes VorlageneinzugsFassen Sie zum Öffnen oder Schließen desVorlageneinzuges hier an.HINWEISDie Anzeige für eingelegte Originale zeigt den Status für die ordnungsgemäße Anlage derOriginale an.Obere Anzeige leuchtet grün: Die Originale sind korrekt angelegt.1-3


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > GeräteübersichtBedienfeldZeigt den Bildschirm Systemmenü/Zähler.Anzeige desUnterbrechungsmenüs.Zeigt den BildschirmStatus / Druckabbr..Taste/Anzeige Kopieren.Taste Abmelden verlässt dieAdmin-Anzeige.Zeigt den BildschirmFavoriten.Taste/AnzeigeDokumentenbox.Zeigt den BildschirmSenden. Faxe könnenauch über den BildschirmSenden versendetwerden.Zeigt den Bildschirm FAX.Versetzt das Gerät in denEnergiesparmodus.Versetzt das System in denRuhemodus. Aktiviert dasGerät aus demRuhemodus.Leuchtet, wenn das Geräteingeschaltet ist.Sendebereit.FAX10:10Ziel:AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Leuchtet, wenn sich Papier inder Job Separator-Ablagebefindet.Berührungsanzeige. Zeigt dieKnöpfe für das Auswählen vonEinstellungen an.* Je nach verwendetem Modell kann das Bedienfeldgeringfügig abweichen.Verarbeitung: Blinkt während einer Fax-Sendungoder beim Empfang.Speicher: Blinkt bei Zugriff auf den Fax-/USB-Speicher.Warnung: Leuchtet oder blinkt, wenn ein Fehlerauftritt oder ein Auftrag abgebrochen wird.Zifferntasten.Zur Eingabe vonZahlen und Symbolen.Löscht Zahlen undBuchstaben.Taste Zurücks. zumHerstellen derGrundeinstellungenRuft gespeicherteInformationen wieAdressnummern oderKurzwahlen anhand derNummer auf.Bestätigt Zahleneingaben undschließt Funktionseinstellungenab. GleicheFunktion wie die [OK] Tasteauf der Berührungsanzeige.Löscht oder hält laufendeAusdrucke an.Bestätigt Eingaben undlöst Faxübertragungenaus. Führt Einstellungenfort.1-4


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > GeräteübersichtBerührungsanzeigeZeigt den aktuellen Status desGeräts sowie die zur Bedienungnotwendigen Meldungen an.Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:PrüfenZeigt die Uhrzeit und die Anzahl derZiele an.Tasten zur Eingabe von Zielen.NeuaufrufZielhinzuVerändert Funktionseinstellungen.Adressbuch Ext. Adressbuch ZielwahltasteFunktionen Schnellwahl1 Schnellwahl2 FavoritenGB0669_03Zeigt Schnellwahltasten an.Zeigt den aktuellen Status desGeräts sowie die zur Bedienungnotwendigen Meldungen an.Zeigt die verfügbaren Funktionenund Einstellungen.Sendebereit.FunktionenOriginalformatOriginalausrichtungUngleich große Originale2-seitig/BuchoriginalSchließenAutomatischOberkante obenAus1-seitig10:101/4Dazu/Änd.Schnellw.GB0673_00Rollt die Anzeige aufwärts oderabwärts, wenn zusätzlicheMenüpunkte auf einer weiterenAnzeige zur Verfügung stehen.Speichert Funktionen alsSchnellwahl.Taste Eingabe und KurzwahlsucheDieser Abschnitt erklärt den Gebrauch der Eingabe Taste und der Kurzwahlsuche Taste auf dem Bedienfeld.Funktionsweise der Eingabe TasteDie Eingabe Taste arbeitet wie die Tasten [OK] und [Schließen] auf der Berührungsanzeige.Das Symbol Eingabe () wird in der Nähe der Tasten eingeblendet, die mit der EingabeTaste betätigt werden (z.B. [OK ], [Schließen ]).Sendebereit.HelligkeitHellerNormal10:10Dunkler GB0008_01Die Eingabe Taste arbeitet wie die Taste [OK] auf der Berührungsanzeige.Funktionsweise der Kurzwahlsuche TasteDie Kurzwahlsuche Taste ermöglicht die Eingabe eines Zieles über die Kurzwahlnummeroder indem die Faxnummer mit der Zifferntastatur eingegeben wird.1-5


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > GeräteübersichtZielwahltaste10:10Eingabe Zielwahltastennummer10:10001 123456002 Keine003 Keine(001 - 100)004 Keine005 Keine006 Keine007 Keine008 Keine009 Keine1/9010 Keine011 Keine012 KeineAbbrechenOKGB0095_01AbbrechenOKGB0718_00Durch Drücken der Kurzwahlsuche Taste auf der Berührungsanzeige wird eine Anzeige zurEingabe der Faxnummer geöffnet.1-6


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > Schnelleinstieg Assistent zur Fax-EinstellungSchnelleinstieg Assistent zur Fax-EinstellungIm Schnelleinstiegs-Modus besteht die Möglichkeit, einen Assistenten für die folgenden Einstellungen zu benutzen.Stellen Sie sicher, dass Sie erst alle Einstellungen vornehmen, bevor Sie das Fax benutzen.Fax EinstellungenSchritt Einstellung Beschreibung SieheSeite1. Wählen/EmpfangsartWählmethode Wählen Sie die Wählmethode, je nach Telefonleitung. ―Empfangsart Wählen Sie die Empfangsart, je nach Verwendung. 9-82. Lokale Fax Info Lokaler Faxname Speichern Sie den lokalen Faxnamen und denFirmennamen, damit dieser beim Empfänger auf demAusdruck erscheint.9-6Lok. FAX-KennungLokale Fax-IDSendekopfzeile (TTI)Speichern Sie Ihre Faxnummer, damit diese beimEmpfänger auf dem Ausdruck erscheint.Die lokale Fax-ID wird nur in Ausnahmefällen benötigt.Diese beschränkt die Kommunikation. Daher nur beiBedarf eingeben.Aktivieren Sie den Druck der Sendekopfzeile auf derGegenseite als Standard.9-69-69-63. Lautstärke Lautstärke Lautspr. Wählen Sie die Lautstärke bei Aktivierung der Funktion[Aufgelegt].Lautstärke Lautspr: Lautstärke des eingebautenLautsprechers, wenn die Verbindung mit [Aufgelegt]hergestellt wird.9-5Lautstärke MonitorGeben Sie die Mithörlautstärke an.Lautstärke Monitor: Lautstärke des eingebautenLautsprechers, wenn die Verbindung ohne [Aufgelegt]hergestellt wird, z. B. bem Speicherübertragung.9-54. Ruftöne Normal Legen Sie die Anzahl der Klingelzeichen fest, bevor derRuf beantwortet wird.9-8AnrufbeantworterFax/Tel SchalterLegen Sie die Anzahl der Klingelzeichen fest, bevor derAnrufbeantworter den Ruf übernimmt.Legen Sie die Anzahl der Klingelzeichen fest, bevorvon Telefon auf Fax umgeschaltet wird.9-89-85. Ausgabe Ablagefach Wählen Sie das Ablagefach für empfangene Faxe. 9-6ReduzierteEmpfangsgrößeVerkleinert empfangene Faxe, falls diese zu groß fürdas zu druckende Papierformat sind.9-76. Wiederwahl Wiederholversuche Legen Sie die Anzahl der Wahlwiederholungsversuchefest.9-7HINWEISDie Einstellungen können im Systemmenü geändert werden.Siehe unter Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2 oder in der Bedienungsanleitung des Geräts.1-7


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > Schnelleinstieg Assistent zur Fax-EinstellungVorgehensweise zur Fax-Einstellung1Anzeige aufrufen.2Systemmenü/Zähler.SystemmenüSchnelleinstellung AssistentSpracheListendruck10:101/51ZählerGB0054_002Funktion wählen.Systemmenü/Zähler.Schnelleinstellung Assistent10:10Fax EinstellungEnergie sparen EinstellungNetzwerk-Einstellungen1/1< ZurückGB0840_003Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Fax Einstellung10:101.Wahl-/Empfangart2. Lokale Fax Info3. Tonlautsärke4. Ruftöne5. Ausgabe6. WiederwahlGB0841_00Assistenten starten. Befolgen Sie die Anweisungen, um die Einstellungen vorzunehmen.Systemmenü/Zähler.Lokale Fax Info10:101.Wahl-/Empfangart2. Lokale Fax Info3. Tonlautsärke4. Ruftöne5. Ausgabe6. WiederwahlGeben Sie die lokale FAX Informationein.VorherigerGB0846_00EndeVorherigerAuslassen>>Weiter >Beendet den Assistenten.Kehrt zur vorherigen Anzeige zurück.Überspringt die Position ohne Änderung der Einstellung.Geht zur nächsten Position.< Zurück Kehrt zur vorherigen Position zurück.1-8


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > Schnelleinstieg Assistent zur Fax-Einstellung4 ErgebnisSystemmenü/Zähler.Fertig10:101.Wahl-/Empfangart2. Lokale Fax Info3. Tonlautsärke4. Ruftöne5. Ausgabe6. WiederwahlZum Schließen des Assistentendrücken Sie [Beenden]. DieseEinstellung erfordert einen Neustart desSystems. * Alle Einstellungen können imSystemmenü geändert werden.VorherigerBeendenGB0866_00Sobald alle Einstellungen gemacht worden sind, tippen Sie auf [Beenden].1-9


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > Eingabe von Datum und Uhrzeit4Zeit eingeben.Systemmenü/Zähler.Datum/Zeit - UhrzeitStunde1MinuteSekunde10:10: : :Abbrechen2< Zurück OKGB0612_00Tippen Sie auf [+] oder [-], um jeweils Stunde, Minute und Sekunde einzugeben.1-11


Vorbereitung zum Betrieb als Fax > Nebenstellenanlagen-EinstellungenNebenstellenanlagen-EinstellungenWenn diese Maschine in einer Umgebung verwendet wird, in der eine Nebenstellenanlage zum Anschluss mehrererTelefone für den Geschäftseinsatz installiert ist, führen Sie für den Nebenstellenanschluss folgende Einstellung durch.HINWEISBevor diese Maschine an eine Nebenstellenanlage angeschlossen wird, ist esempfehlenswert, die Firma zu kontaktieren, die die Nebenstellenanlage installiert hat, umden Anschluss dieser Maschine vornehmen zu lassen. Beachten Sie, dass in einerUmgebung, in der diese Maschine an eine Nebenstellenanlage angeschlossen wird, keinkorrekter Betrieb garantiert werden kann, weil die Funktionen dieser Maschineeingeschränkt sein können.Einstellung Menüpunkt BeschreibungAuswahlaustauschen(Anschlussart)Ziffer zurAmtsholungHauptanschlussNebenstelle0-900-99Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie dieseMaschine an ein öffentliches Telefonnetz (Hauptanschluss)anschließen.Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie dieseMaschine an eine Nebenstellenanlage anschließen.Stellen Sie eine Nummer für den Zugang zu einerAmtsleitung ein. Wenden Sie sich bezüglich der Nummeran den Betreiber der Nebenstellenanlage.Für mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.1-12


2 Ziele speichernIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Speichern von Zielen im Adressbuch ................................................................................................................. 2-2Kontakt hinzufügen .................................................................................................................................. 2-2Gruppe hinzufügen .................................................................................................................................. 2-6Adressbucheinträge bearbeiten oder löschen ......................................................................................... 2-9Adressliste drucken ................................................................................................................................ 2-11Ziel auf einer Zielwahltaste speichern .............................................................................................................. 2-12Ziel hinzufügen ...................................................................................................................................... 2-12Zielwahltasten bearbeiten und löschen .................................................................................................. 2-142-1


Ziele speichern > Speichern von Zielen im AdressbuchSpeichern von Zielen im AdressbuchSie können ein neues Ziel im Adressbuch speichern. Zwei Arten stehen zur Verfügung: Kontakte und Gruppen. WennSie eine Gruppe hinzufügen, geben Sie den Gruppennamen ein und wählen Gruppenmitglieder aus dem Adressbuch.Kontakt hinzufügenMaximal 200 Kontakte können gespeichert werden. Zielname, Faxnummer, Kommunikation über Subadresse,Verschlüsselung, Anfangsgeschwindigkeit für die Übertragung und ECM-Kommunikation können für jedes Zielgespeichert werden.HINWEISWenn Benutzer-Logins aktiviert sind, können Sie Ziele im Adressbuch nur ändern, nachdem Sie sich als Administratorangemeldet haben.Kontakte können auch über das Systemmenü gespeichert werden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:1012AufgelegtAdressbuchFunktionenPrüfenKettenwahl DirektNeuaufrufExt. Adressbuch Adressbuch(Alle)ZielhinzuZielwahltasteFavoriten001 123456 123456GB0669_0010:10002003789012 789012ABCDEF 5678901/13004GHIJKL 111111Menü Abbrechen < ZurückOKGB0426_032Ziel hinzufügen.MenüSortieren(Nr.)Hinzufügen10:10Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Bearbeit2/2LöschenSchließenGB0396_013Speicherart wählen.Wählen Sie den Adresstyp.Hinzufügen - AdresstypKontakt10:10Gruppe1/1AbbrechenWeiter >GB0419_012-2


Ziele speichern > Speichern von Zielen im Adressbuch4Zielnamen eingeben.Hinzufügen - NameSales department 1AÄB1A/aEingabe:Limit:1832Löscqwertyuiopasdfghjkl@ z x c v b n m .Abbrechen2< Zurück Weiter >Bis zu 32 Zeichen können eingegeben werden.Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.GB0057_115Adressnummer eingeben.Auswahl der zu ändernden Funktion.Hinzufüg - BestätigungFTP110:10Adressnummer(000 - 250)10:10AdressnummerAutomatisch2/2Abbrechen< ZurückSpeichernGB0078_032Abbrechen3OKGB0217_01Tippen Sie auf [+], [-] oder die Zifferntasten, um eine bestimmte Adressnummer (1-250)einzugeben.Die Adressnummer ist eine Kennung für ein Ziel. Sie können jede verfügbare Zahl aus 200Zahlen für Kontakte und aus 50 Zahlen für Gruppen wählen.Bei Eingabe von "000" als Adressnummer, wird die jeweils kleinste verfügbare Nummerausgewählt.6Faxnummer eingeben.Auswahl der zu ändernden Funktion.Hinzufüg - BestätigungName1Sales department 1FAXE-Mail-AdresseSMBAbbrechen < Zurück10:101/2SpeichernGB0078_022FAXSubadresseAbbrechenDetailEinstellungenPause Leer Rücktaste3OK10:10GB0075_02PauseLeerTasteBeschreibungWenn Sie auf diese Taste tippen, wird beim Wählen eine Pause von rund dreiSekunden eingefügt. Beispiel: Wenn Sie die Gegenstelle über eineTelefonzentrale anwählen, können Sie diese Pause einfügen, nachdem Sie miteiner Vorwahl eine Amtsleitung geholt haben.Fügt ein Leerzeichen ein.< > Bewegt den Cursor.RücktasteUm die Faxnummer zu korrigieren, tippen Sie auf die [Rücktaste] auf derBerührungsanzeige und löschen die Zeichen nacheinander. Danach geben Siedie richtige Faxnummer ein. Um die Nummer komplett zu löschen, drücken Siedie Taste Löschen auf dem Bedienfeld.Geben Sie die Faxnummer der Gegenstelle über die Zifferntasten ein.Bis zu 32 Ziffern können als Faxnummer der Gegenstelle eingegeben werden.2-3


Ziele speichern > Speichern von Zielen im Adressbuch7Übertragungseinstellungen festlegen.Die Anfangs-Übertragungsgeschwindigkeit, ECM (Fehlerkorrekturverfahren) oderverschlüsselte Übertragung kann gewählt werden.1 Tippen Sie auf [Detail Einstellungen].FAX0123456789SubadresseDetailEinstellungen10:10Pause Leer RücktasteAbbrechenOKGB0075_032 Anfangsgeschwindigkeit eingeben.FAX - Detaileinstellungen10:10Detaileinstellungen - Send.-Startgeschwindig.10:10Send.-Startgeschwindig.ECMVerschlüss.Übertragung133600Bit/sEinAus1/129600Bit/s14400Bit/s33600Bit/s1/1AbbrechenOKGB0168_01AbbrechenOKGB0172_01HINWEISIm Normalfall wählen Sie die Standardwerte.3 ECM einschalten.FAX - Detaileinstellungen10:10Detaileinstellungen - ECM10:10Send.-Startgeschwindig.ECMVerschlüss.Übertragung133600Bit/sEinAus1/12AusEin1/1AbbrechenOKGB0168_01AbbrechenOKGB0173_01ECM ist eine Kommunikationsart die von der ITU-T (International Telecommunication Union)festgelegt wurde und die erneute Übertragung fehlerhafter Daten ermöglicht. Faxgeräte, diemit ECM ausgerüstet sind, überprüfen während der Kommunikation, ob Fehler aufgrund vonLeitungsgeräuschen aufgetreten sind, und verhindern die fehlerhafte Darstellung des Bildes.2-4


Ziele speichern > Speichern von Zielen im Adressbuch4 Verschlüsselte Übertragung einschalten.FAX - Detaileinstellungen10:10Detaileinstellungen - Verschlüss.ÜbertragungSend.-Startgeschwindig.Verschlüsseln33600Bit/sAusECM1Ein1/11/1Verschlüss.ÜbertragungAusAbbrechen OKAbbrechen OKFalls das Gegengerät verschlüsselte Übertragung zulässt, kann diese ausnahmsweiseeingeschaltet werden.Zum Einschalten der verschlüsselten Übertragung siehe Verschlüsselung auf Seite 6-36.5 Tippen Sie auf [OK].10:10FAX - DetaileinstellungenSend.-Startgeschwindig.33600Bit/sECMEin1/1Verschlüss.ÜbertragungAusAbbrechen OK8Subadresse eingeben.10:1010:10FAXFAX - SubadresseSubadresseDetailSubadresseEinstellungen20123456789Passwort1**********1/1Pause Leer RücktasteAbbrechen OKAbbrechen OKUm die Subadressen-Kommunikation zu nutzen, muss eine Subadresse oder ein Passwortgespeichert werden.Zur Eingabe einer Subadresse siehe Subadressen-Übertragung auf Seite 6-23.9 Ziel speichern.FAXSubadresseDetailEinstellungen10:10GB0168_01GB0168_01GB0075_032Auswahl der zu ändernden Funktion.Hinzufüg - BestätigungNameSales department 110:1010:10GB0174_00GB0169_010123456789FAX1/2Pause Leer RücktasteE-Mail-Adresse1 2SMBAbbrechen OKGB0075_03Abbrechen < Zurück SpeichernGB0078_022-5


Ziele speichern > Speichern von Zielen im AdressbuchGruppe hinzufügenSie können Kontakte in Gruppen zusammenfassen. Die in einer Gruppe zusammengefassten Ziele können auf einmalhinzugefügt werden. Sie können maximal 50 Gruppen in das Adressbuch einfügen.Sie können eine Gruppe für Kontakte erst dann erstellen, wenn die Kontakte selbst in das Adressbuch eingegebenwurden.HINWEISWenn Benutzer-Logins aktiviert sind, können Sie Ziele im Adressbuch nur ändern, nachdem Sie sich als Administratorangemeldet haben.Mitglieder einer Gruppe können auch über das Systemmenü gespeichert werden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:101Aufgelegt2AdressbuchFunktionenPrüfenKettenwahl DirektNeuaufrufExt. Adressbuch Adressbuch(Alle)ZielhinzuZielwahltasteFavoriten001 123456 123456GB0669_0010:10002003789012 789012ABCDEF 5678901/13004GHIJKL 111111Menü Abbrechen < ZurückOKGB0426_032Ziel hinzufügen.MenüSortieren(Nr.)Hinzufügen10:10Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Bearbeit2/2LöschenSchließenGB0396_013Speicherart wählen.Wählen Sie den Adresstyp.Hinzufügen - AdresstypKontakt10:10Gruppe1/1AbbrechenWeiter >GB0419_012-6


Ziele speichern > Speichern von Zielen im Adressbuch4Gruppennamen eingeben.Hinzufügen - NameSupport departmentAÄB1A/aEingabe:Limit:1832Q W E R T Y U I O PLöscA S D F G H J K L_ Z X C V B N M ~Abbrechen< Zurück Weiter >Bis zu 32 Zeichen können eingegeben werden.2GB0057_16Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.5Adressnummer eingeben.Auswahl der zu ändernden Funktion.Hinzufüg - Bestätigung10:10Adressnummer10:10NameSupport departmentMitglied Mitglied: 01AdressnummerAutomatischAbbrechen< ZurückSpeichern1/1GB0420_022(000 - 250)Abbrechen3OKGB0217_01Tippen Sie auf [+] oder [-], um eine bestimmte Adressnummer (1-250) einzugeben.Die Adressnummer ist eine Kennung für ein Ziel. Sie können jede verfügbare Zahl aus 200Zahlen für Kontakte und aus 50 Zahlen für Gruppen wählen.Bei Eingabe von "000" als Adressnummer, wird die jeweils kleinste verfügbare Nummerausgewählt.6Gruppenmitglieder auswählen.1 Anzeige aufrufen.Auswahl der zu ändernden Funktion.Hinzufüg - BestätigungName1Support department10:10Mitglied10:102Mitglied Mitglied: 0AdressnummerAutomatisch1/11/1Abbrechen< ZurückSpeichernGB0420_02MenüEndeGB0114_032 Markieren Sie das Kontrollkästchen, um das gewünschte Ziel aus der Liste zu wählen. Dieausgewählten Ziele werden durch ein markiertes Kontrollkästchen gekennzeichnet.Adressbuch (Alle)001 Sales department 1 0123456001 Sales department 1 abc002 Support department 023456710:101/2Suche per Zielname.Erweiterte Suche nach Art des gespeicherten Ziels(E-Mail, Verzeichnis (SMP/FTP) oder FAX).002 Support department .BOXMenüAbbrechenOKGB0428_01Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Zeigt Details der Ziele an.Die Ziele können auch durch die Taste Kurzwahlsuche angegeben werden.2-7


Ziele speichern > Speichern von Zielen im AdressbuchEine detailliertere Suche ist über die Taste [Menü] möglich.10:1010:10Adressbuch (Alle)Menü001 Sales department 1 0123456Begrenzung001 Sales department 1 abcSuchen(Name)002 Support department 02345671/2Suchen (Nr.)1/2002 Support department .BOXMenüAbbrechenOKGB0428_01Sortieren (Name)SchließenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Begrenzung: Erweiterte Suche nach Art des Ziels (E-Mail, Verzeichnis (SMB/FTP) oder FAX).Suchen(Name) und Suchen (Nr.): Sucht ein Ziel per Name oder gespeicherter Nummer.Sortieren (Name) und Sortieren (Nr.): Ordnet die Liste nach Name oder gespeicherterNummer.HINWEISUm eine Auswahl aufzuheben, tippen Sie auf das entsprechende Kontrollkästchen, um denHaken zu löschen.GB0396_007Mitglieder bestätigen.10:1010:10Adressbuch (Alle)Mitglied001 Sales department 1 0123456Sales department 10123456001 Sales department 1 abcSupport department 02345671/21/1002 Support department 0234567002 Support department .BOX1MenüAbbrechenOKGB0428_01Menü2EndeGB0114_048Gruppe speichern.Auswahl der zu ändernden Funktion.Hinzufüg - Bestätigung10:10NameSupport departmentMitglied Mitglied: 2AdressnummerAutomatisch1/1Abbrechen< ZurückSpeichernGB0420_032-8


Ziele speichern > Speichern von Zielen im AdressbuchAdressbucheinträge bearbeiten oder löschenIm Adressbuch gespeicherte Ziele (Kontakte) können bearbeitet oder gelöscht werden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:101Aufgelegt2AdressbuchFunktionenPrüfenKettenwahl DirektNeuaufrufExt. Adressbuch Adressbuch(Alle)ZielhinzuZielwahltasteFavoriten001 123456 123456GB0669_0010:10002003789012 789012ABCDEF 5678901/13004GHIJKL 111111Menü Abbrechen < ZurückOKGB0426_032Ziel löschen oder bearbeiten.Zur Bearbeitung1MenüSortieren(Nr.)HinzufügenBearbeit110:102/22Adressbuch (Alle)019 Sales department 1002 Support department001 SYSTEM DEP.10:101/2LöschenSchließenGB0396_01003 Sales department 1 Mitglied: 2MenüAbbrechenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Weiter >GB0785_00Wählen Sie das Ziel oder die Gruppe zum Bearbeiten.Die Ziele können auch durch die Taste Kurzwahlsuche angegeben werden.2Adresse: Sales department 1NameSales department 1FAXE-Mail-Adresse10:101/2Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeigeaufwärts oder abwärts.SMBAbbrechen< ZurückSpeichernGB0786_00Bei Bedarf ändern Sie die Eingaben, indem Sie auf den jeweiligen Punkt tippen.2-9


Ziele speichern > Speichern von Zielen im Adressbuch3Adresse: Sales department 110:10NameSales department 1FAXE-Mail-Adresse1/2SMBAbbrechen< ZurückSpeichernGB0786_00Zum Löschen eines GruppenmitgliedsUm ein Gruppenmitglied zu löschen, wählen Sie ein Ziel aus und tippen Sie auf [Löschen](das Papierkorbsymbol).Adresse: Support departmentNameMitgliedAdressnummer1Support departmentMitglied: 2Automatisch10:101/12MitgliedSales department 10123456Support department 0234567310:101/1Abbrechen< ZurückSpeichernGB0787_00MenüEndeGB0114_044Mitglied10:10Adresse: Support department10:10Support department 0234567NameSupport departmentMenüEndeMitgliedMitglied: 11/11/1Adressnummer Automatisch5 6GB0114_05Abbrechen < Zurück SpeichernGB0787_017Zum LöschenMenüSortieren(Nr.)10:102Adressbuch (Alle)019 Sales department 110:10HinzufügenBearbeit12/2002001Support departmentSYSTEM DEP.1/2Löschen003Sales department 1Mitglied: 2SchließenGB0396_01MenüAbbrechenLöschenGB0788_00Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.3Wählen Sie das Ziel oder die Gruppe zum Bearbeiten.2-10


Ziele speichern > Speichern von Zielen im AdressbuchAdressliste druckenDie im Adressbuch gespeicherten Daten können ausgedruckt werden.Die Liste kann nach Namen (Index) oder Adressnummern sortiert werden.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüInternet210:10Adressbuch/ZielwahlBenutzer-Login/Kostenstellen4/51DruckerSystemmenü/Zähler.Adressbuch/ZielwahlAdressbuchGB0054_0310:10ZielwahltasteAdressbuch Grundstellung31/1ListendruckGB0411_002 AusdruckSystemmenü/Zähler.Adressbuch/Zielwahl - ListendruckListe FAX (Index)Liste FAX (Nr.)10:101/112< ZurückGB0421_00Wählen Sie zwischen [Liste FAX (Index)] oder [Liste FAX (Nr.)].2-11


Ziele speichern > Ziel auf einer Zielwahltaste speichernZiel auf einer Zielwahltaste speichernZiele, egal ob Kontakte oder Gruppen, können auf einer Zielwahltaste gespeichert werden.Ziel hinzufügenSie können ein neues Ziel (Kontakt oder Gruppe) hinzufügen. Bis zu 100 Ziele können gespeichert werden.Zum Speichern auf einer Zielwahltaste muss sich das Ziel im Adressbuch befinden. Daher speichern Sie zuerst ein Zielab.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüInternet210:10Adressbuch/ZielwahlBenutzer-Login/Kostenstellen4/51DruckerSystemmenü/Zähler.Adressbuch/ZielwahlGB0054_0310:10AdressbuchZielwahltasteAdressbuch GrundstellungListendruck31/1GB0411_002Zielwahl hinzufügen.Systemmenü/Zähler.Adressbuch/Zielwahl - Zielwahltaste001 Keine002 Keine003 Keine10:1021004 Keine007 Keine005 Keine008 Keine006 Keine009 Keine1/9010 Keine011 Keine012 KeineMenüEndeGB0422_00Wählen Sie eine Zielwahltaste aus und tippen Sie auf [+].3Wählen Sie das Ziel.Wählen Sie die Adresse.Adressbuch (Alle)10:10Suche per Zielname.001002003Sales department 1 0123456Sales department 1 abcSupport department 02345671/2Erweiterte Suche nach Art des gespeicherten Ziels(E-Mail, Verzeichnis (SMP/FTP) oder FAX).004Support department .BOXMenü Abbrechen< ZurückWeiter >GB0429_00Zeigt Details für individuelle Ziele an.Wählen Sie ein Ziel, egal ob Kontakt oder Gruppe, aus dem Adressbuch.Die Ziele können auch durch die Taste Kurzwahlsuche angegeben werden.2-12


Ziele speichern > Ziel auf einer Zielwahltaste speichernEine detailliertere Suche ist über die Taste [Menü] möglich.Wählen Sie die Adresse.Adressbuch (Alle)10:10Menü10:10001Sales department 10123456Begrenzung002003Sales department 1abcSupport department 02345671/2Suchen(Name)Suchen (Nr.)1/2004Support department .BOXMenü Abbrechen < Zurück Weiter >GB0429_00Sortieren (Name)SchließenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0396_00Begrenzung: Erweiterte Suche nach Art des gespeicherten Ziels (E-Mail, Verzeichnis (SMP/FTP) oder FAX).Suchen(Name) und Suchen (Nr.): Sucht ein Ziel per Name oder gespeicherter Nummer.Sortieren (Name) und Sortieren (Nr.): Ordnet die Liste nach Name oder gespeicherterNummer.4Zielwahlnamen eingeben.Wählen Sie die Adresse.Adressbuch (Alle)001 Sales department 1012345610:10Hinzufüg - NameSales department 12AÄBA/aEingabe:Limit:1824Lösc002003Sales department 1 abcSupport department 02345671/2Q W E R T Y U I O PA S D F G H J K L004 Support department .BOXMenü Abbrechen < Zurück Weiter >Bis zu 24 Zeichen können eingegeben werden.GB0429_00_ Z X C V B N M ~Abbrechen3< Zurück Weiter >GB0057_18Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.5Ziel speichern.Auswahl der zu ändernden Funktion.Zufügen - Bestätigung10:10NameSales department 1FAX-Nr.Subadresse01234561/2Send.-Startgeschw.33600Bit/sAbbrechen< ZurückSpeichernGB0754_002-13


Ziele speichern > Ziel auf einer Zielwahltaste speichernZielwahltasten bearbeiten und löschenGespeicherte Zielwahlen können bearbeitet oder gelöscht werden.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüInternet210:10Adressbuch/Zielwahl1Benutzer-Login/KostenstellenDruckerSystemmenü/Zähler.Adressbuch/Zielwahl4/5GB0754_0310:10Adressbuch3ZielwahltasteAdressbuch Grundstellung1/1ListendruckGB0411_002Ziel bearbeiten oder löschen.Zur BearbeitungSystemmenü/Zähler.Adressbuch/Zielwahl - Zielwahltaste001 Salesdepartment 1004 002 005 1003 006 10:10MenüBearbeit10:10007 008 009 1/9Löschen1/1010 011 012 2GB0422_01GB0430_00Wählen Sie die zu bearbeitende Zielwahl aus und tippen Sie auf [Menü] und dann auf[Bearbeit].Zum LöschenSystemmenü/Zähler.Adressbuch/Zielwahl - Zielwahltaste001 Salesdepartment 1004 002 005 1003 006 10:1023007 008 009 1/9010 011 012 GB0422_01Um eine Zielwahl zu löschen, wählen Sie eine Zielwahl aus und tippen Sie auf [Löschen] (dasPapierkorbsymbol).2-14


3 Direkte Eingabe vonZielenIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Ziel mit den Zifferntasten eingeben .................................................................................................................... 3-2Ziel aus dem Adressbuch wählen ...................................................................................................................... 3-4Wahl mit Zielwahltaste ....................................................................................................................................... 3-6Kurzwahltaste verwenden .................................................................................................................................. 3-7Rundsendung ..................................................................................................................................................... 3-8Wahlwiederholung ............................................................................................................................................ 3-10Kettenwahl ........................................................................................................................................................ 3-11Favoriten verwenden ....................................................................................................................................... 3-133-1


Direkte Eingabe von Zielen > Ziel mit den Zifferntasten eingebenZiel mit den Zifferntasten eingebenZiele können schnell und einfach mit der Zifferntastatur eingegeben werden.1Anzeige für Faxnummerneingabe aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Durch Betätigen einer Ziffer in der Zifferntastatur wechselt die Anzeige zurFaxnummerneingabe.2Geben Sie die Nummer das Faxziels ein.Sendebereit.FAXAufgelegtSubadresseDetailEinstellungen10:101234567890Pause Leer RücktasteMenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_00PauseLeerTasteBeschreibungWenn Sie auf diese Taste tippen, wird beim Wählen eine Pause von rund dreiSekunden eingefügt. Beispiel: Wenn Sie die Gegenstelle über eineTelefonzentrale anwählen, können Sie diese Pause einfügen, nachdem Sie miteiner Vorwahl eine Amtsleitung geholt haben.Fügt ein Leerzeichen ein.< > Bewegt den Cursor.RücktasteUm die Faxnummer zu korrigieren, tippen Sie auf die [Rücktaste] auf derBerührungsanzeige und löschen die Zeichen nacheinander. Danach geben Siedie richtige Faxnummer ein. Um die Nummer komplett zu löschen, drücken Siedie Taste Löschen auf dem Bedienfeld.Geben Sie die Faxnummer der Gegenstelle über die Zifferntasten ein.Bis zu 64 Ziffern können als Faxnummer der Gegenstelle eingegeben werden.3Übertragungseinstellungen festlegen.Sendebereit.FAXAufgelegtSubadresseDetailEinstellungen10:101234567890Pause Leer RücktasteMenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_003-2


Direkte Eingabe von Zielen > Ziel mit den Zifferntasten eingebenTasteBeschreibungAufgelegtSubadresseDetailEinstellungenSend.-Startgeschwindig.ECMVerschlüsselteÜbertragungTippen Sie auf [Aufgelegt], wenn sofort die Verbindung zurTelefonleitung hergestellt werden soll.Wurde eine Faxnummer eingegeben, wird die Gegenstelleangewählt.Nachdem Sie auf diese Taste getippt haben, können Sie dieGegenstelle über die Zifferntasten anwählen. Details findenSie unter Manuelles Senden auf Seite 4-17.Wenn Sie eine Kommunikation über eine Subadressevornehmen möchten, tippen Sie auf diese Taste. Detailsfinden Sie unter Subadressen-Übertragung auf Seite 6-23.Tippen Sie auf diese Taste, um die Anfangsgeschwindigkeitfür die Übertragung festzulegen. Sie können eineGeschwindigkeit von 33.600Bit/s, 14.400 Bit/s und 9.600 Bit/swählen.HINWEISIm Normalfall sollten die Standard Einstellungenbenutzt werden.ECM ist eine Kommunikationsart die von der ITU-T(International Telecommunication Union) festgelegt wurdeund die erneute Übertragung fehlerhafter Daten ermöglicht.Faxgeräte, die mit ECM ausgerüstet sind, überprüfenwährend der Kommunikation, ob Fehler aufgrund vonLeitungsgeräuschen aufgetreten sind, und verhindern diefehlerhafte Darstellung des Bildes.Wenn Sie ein Fax mit Verschlüsselung übertragen möchten,tippen Sie auf diese Taste. Details finden Sie unterVerschlüsselung auf Seite 6-36.4Tippen Sie auf [OK].Sendebereit.FAXAufgelegtSubadresseDetailEinstellungen10:101234567890Pause Leer RücktasteMenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_00Zieleingabe abschließen.HINWEISWurde Ein in der Einstellung Eingabe prüfen neues Ziel eingegeben, erscheint eineBestätigungsanzeige nach Eingabe der Faxnummer. Geben Sie die Faxnummer nochmalsein und bestätigen Sie mit [OK]. Weitere Details siehe unter Eingabe prüfen neues Ziel inder Bedienungsanleitung des Geräts.Tippen Sie auf [Nächst. Ziel], um die nächste Faxnummer einzugeben.Details finden Sie unter Rundsendung auf Seite 3-8.Zusätzlich zur Faxsendung können Sie eine E-Mailübertragung und eineOrdnerübertragung (SMB/FTP) in einen Arbeitsgang übertragen. Siehe hierzu in derBedienungsanleitung des Geräts.3-3


Direkte Eingabe von Zielen > Ziel aus dem Adressbuch wählenZiel aus dem Adressbuch wählenWählen Sie aus dem Adressbuch ein Ziel aus.HINWEISWeitere Informationen zur Speicherung eines Ziels im Adressbuch siehe Speichern von Zielen im Adressbuch aufSeite 2-2.Für Informationen über externe Adressbücher, siehe Embedded Web Server RX User Guide.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegt Kettenwahl Direkt10:10Ziel:PrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_002Wählen Sie das Ziel.Adressbuch (Alle)001 123456 12345610:10002003789012 789012ABCDEF 5678901/1004GHIJKL 111111MenüAbbrechen< ZurückOKGB0426_03Markieren Sie das Kontrollkästchen, um das gewünschte Ziel aus der Liste zu wählen. Dieausgewählten Ziele werden durch ein markiertes Kontrollkästchen gekennzeichnet.Ziele suchenAdressbuch (Alle)001 123456 123456002 789012 789012003 ABCDEF 56789010:101/1Suche per Zielname.Erweiterte Suche nach Art des gespeicherten Ziels (Alle,FAX oder Gruppen).004GHIJKL 111111MenüAbbrechen< ZurückOKGB0426_03Zeigt Details für individuelle Ziele an.Die Ziele können auch durch die Taste Kurzwahlsuche angegeben werden.3-4


Direkte Eingabe von Zielen > Ziel aus dem Adressbuch wählenEine detailliertere Suche ist über die Taste [Menü] möglich.Adressbuch (Alle)10:10Menü10:10001 123456 123456Begrenzung002003789012 789012ABCDEF 5678901/1Suchen(Name)Suchen (Nr.)1/2004GHIJKL 111111Sortieren (Name)MenüAbbrechen< ZurückOKGB0426_03SchließenGB0396_00Begrenzung: Erweiterte Suche nach Art des gespeicherten Ziels (Alle, FAX oder Gruppen).Suchen(Name) und Suchen (Nr.): Sucht ein Ziel per Name oder gespeicherter Nummer.Sortieren (Name) und Sortieren (Nr.): Ordnet die Liste nach Name oder gespeicherterNummer.HINWEISSie können mehrere Ziele auswählen.Um eine Auswahl aufzuheben, tippen Sie auf das entsprechende Kontrollkästchen, um denHaken zu löschen.3Ziel bestätigen.Adressbuch (Alle)001 123456 12345610:10002003789012 789012ABCDEF 5678901/1004GHIJKL 111111MenüAbbrechen< ZurückOKGB0426_033-5


Direkte Eingabe von Zielen > Wahl mit ZielwahltasteWahl mit ZielwahltasteSie können das Ziel auch über die Zielwahltaste wählen.HINWEISFür weitere Informationen zum Speichern von Zielwahltasten siehe Ziel auf einer Zielwahltaste speichern auf Seite 2-12.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegt Kettenwahl Direkt10:10Ziel:PrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_002Wählen Sie das Ziel.Zielwahltaste1001 123456002 Keine003 Keine004 Keine005 Keine006 Keine10:10007 Keine008 Keine010 Keine011 Keine009 Keine012 KeineAbbrechenOK1/9GB0095_002Tippen Sie auf die Zielwahltaste mit dem gewünschten Ziel.Die Zielwahltasten können auch durch die Taste Kurzwahlsuche ausgewählt werden.3-6


Direkte Eingabe von Zielen > Kurzwahltaste verwendenKurzwahltaste verwendenSie können eine dreistellige Nummer (001 bis 100) als Kurzwahl festlegen, um ein Ziel anzuwählen.HINWEISFür weitere Informationen zum Speichern von Zielwahltasten siehe Ziel auf einer Zielwahltaste speichern auf Seite 2-12.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegt Kettenwahl Direkt10:10Ziel:PrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_002Geben Sie die Kurzwahlnummer ein.Zielwahltaste001 123456004 Keine002 Keine005 Keine003 Keine006 Keine10:101Eingabe Zielwahltastennummer2(001 - 100)10:10007 Keine008 Keine010 Keine011 Keine009 Keine012 Keine1/93AbbrechenOKGB0095_01AbbrechenOKGB0718_00Geben Sie die Zielwahlnummer/Kurzwahlnummer mit den Zifferntasten ein. Das angegebeneZiel wird gewählt.3Ziel bestätigen.Zielwahltaste10:10001 123456002 Keine003 Keine004 Keine005 Keine006 Keine007 Keine008 Keine009 Keine1/9010 Keine011 Keine012 KeineAbbrechenOKGB0095_023-7


Direkte Eingabe von Zielen > RundsendungRundsendungMit dieser Funktion werden dieselben Dokumente in einem Vorgang an mehrere Ziele versendet. Das Gerät legtdie Originale temporär im Speicher ab, wählt die Ziele hintereinander an und überträgt die Vorlage.HINWEISWenn als Ziel eine Gruppe verwendet wird, können Sie Originale in einem Vorgang an bis zu 100 Ziele versenden.Sie können diese Funktion gemeinsam mit der Kommunikation über Subadressen und mit der späteren Übertragungverwenden.Wenn die Direktübertragung gewählt wurde, wird der Modus beim Übertragungszeitpunkt auf Speicherübertragunggeändert.Faxnummer eingeben1Ziel hinzufügen.Sendebereit.FAXAufgelegt Kettenwahl DirektNeuaufrufAdressbuch Ext. AdressbuchFunktionen1Zielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzuFavoritenGB0669_002Sendebereit.FAXAufgelegt1234567890SubadressePause Leer RücktasteMenü3Nächst. ZielAbbrechenDetailEinstellungenOK10:10GB0703_00Tippen Sie auf [Zielhinzu] und geben Sie das Ziel mit den Zifferntasten ein. Zur Eingabe einesweiteren Ziels tippen Sie auf [Nächst. Ziel].2Tippen Sie auf [OK].Sendebereit.FAX 11111111110:10 RücktasteGB0703_02Sobald alle Ziele eingegeben sind, tippen Sie auf [OK].HINWEISWurde Ein in der Einstellung Eingabe prüfen neues Ziel eingegeben, erscheint eineBestätigungsanzeige nach Eingabe der Faxnummer. Geben Sie die Faxnummer nochmalsein und bestätigen Sie mit [OK]. Weitere Details siehe unter Eingabe prüfen neues Ziel inder Bedienungsanleitung des Geräts.3-8


Direkte Eingabe von Zielen > RundsendungZiel aus dem Adressbuch wählen1Wählen Sie das Ziel.Sendebereit.FAXAufgelegt1Kettenwahl DirektNeuaufrufAdressbuch Ext. AdressbuchFunktionen10:10Ziel:PrüfenZielhinzuZielwahltasteFavoritenGB0669_002Adressbuch (Alle)001 123456 123456002 789012 789012003 ABCDEF 567890004 GHIJKL 111111Menü Abbrechen < Zurück3OK10:101/1GB0426_03Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für jedes Ziel und tippen Sie auf [OK].Ziel mit den Zielwahltasten wählen1Wählen Sie das Ziel.Sendebereit.FAXAufgelegt Kettenwahl DirektNeuaufrufAdressbuch Ext. AdressbuchFunktionenZielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzu1FavoritenGB0669_002Zielwahltaste001 123456002 Keine004 Keine005 Keine007 Keine008 Keine010 Keine011 Keine003 Keine006 Keine009 Keine012 KeineAbbrechenOK10:101/9GB0095_023Wählen Sie alle Ziele aus und tippen Sie auf [OK].3-9


Direkte Eingabe von Zielen > WahlwiederholungWahlwiederholungBei der Wahlwiederholung wird die zuletzt gewählte Nummer nochmals gewählt.Benutzen Sie diese Funktion, wenn die Gegenstelle beim Faxversand nicht antwortet. Wenn Sie ein Fax an dieselbeGegenstelle senden möchten, tippen Sie auf [Neuaufruf], um die Gegenstelle anzurufen, die Sie zum letzten Mal ausder Zielliste angerufen haben.1Tippen Sie auf [Neuaufruf].Sendebereit.10:10FAXZiel:PrüfenAufgelegt Kettenwahl DirektNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_002Drücken Sie die Taste Start.Die Übertragung beginnt.HINWEISDie manuelle Wahlwiederholung wird unter folgenden Bedingungen gelöscht.• Wenn Sie das Gerät ausschalten.• Wenn Sie den nächsten Sendevorgang durchführen.• Wenn Sie sich am System abmelden.3-10


Direkte Eingabe von Zielen > KettenwahlKettenwahlBei der Kettenwahl werden Faxnummern von Gegenstellen einer Kettennummer hinzugefügt. Diese Kettennummerenthält eine Ziffernfolge, die von mehreren Zielen verwendet wird.Durch die Kombimation einer Telefonanbietervorwahl mit einer normalen Rufnummer können beim Versand an andereoder internationale Rufnummern Kosten gespart werden.HINWEISSie können die Kettennummer vor der Faxnummer der Gegenstelle benutzen.Häufig benutzte Kettennummern sollten der Einfachheit halber im Adressbuch eingetragen oder als Zielwahltastebelegt werden.Hinweise zur Speicherung im Adressbuch finden Sie unter Speichern von Zielen im Adressbuch auf Seite 2-2.Hinweise zur Speicherung von Zielwahlen finden Sie unter Ziel auf einer Zielwahltaste speichern auf Seite 2-12.Als Beispiel soll '212' als Kettenwahlnummer verwendet werden.1Auswahl der Kettenwahlnummer.Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:Prüfen2Zielwahltaste001 212002 Keine003 Keine10:101NeuaufrufZielhinzu004 Keine007 Keine005 Keine008 Keine006 Keine009 Keine1/9AdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00010 Keine011 Keine012 KeineAbbrechen3OKGB0095_04Im Beispiel wird eine Zielwahltaste verwendet, die mit "212" belegt ist.HINWEISZur Auswahl aus dem Adressbuch, in dem "212" gespeichert ist, siehe Ziel aus demAdressbuch wählen auf Seite 3-4.Zur Eingabe über die Zifferntasten tippen Sie [Zielhinzu], geben "212" ein und tippen auf[OK].2Tippen Sie auf [Kettenwahl].Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:Prüfen212212ZielhinzuAdressbuchExt. AdressbuchZielwahltasteGB0669_023-11


Direkte Eingabe von Zielen > Kettenwahl3Eingabe der Faxnummer zur Verknüpfung mit der Kettennummer.Faxnummer aus dem Adressbuch wählenSendebereit.KettenwahlAdressbuchExt. AdressbuchZielwahlAdresseingabe110:101/12001 123456 123456002 123456789 123456789003 123456 123456004 123456789 1234567890310:101/1GB0676_00MenüAbbrechen< ZurückOKGB0426_02Es können mehrere Ziele eingegeben werden. Bei Eingabe von [OK] wird "212" automatischallen Zielen hinzugefügt.Zur Auswahl von Zielen aus dem Adressbuch siehe Ziel aus dem Adressbuch wählen aufSeite 3-4.Faxnummer mit den Zielwahltasten wählenSendebereit.KettenwahlAdressbuchExt. AdressbuchZielwahl110:101/12Zielwahltaste001 123456004 Keine007 Keine002 Keine005 Keine008 Keine003 Keine006 Keine009 Keine10:101/9Adresseingabe010 Keine011 Keine012 KeineGB0676_00Abbrechen3< ZurückOKGB0095_03Es können mehrere Ziele eingegeben werden. Bei Eingabe von [OK] wird "212" automatischallen Zielen hinzugefügt.Verwenden Sie die Zifferntasten zur Eingabe der Faxnummer.Sendebereit.Kettenwahl10:10Sendebereit.FAX10:10AdressbuchExt. AdressbuchZielwahlAdresseingabe11/1GB0676_002212Rücktaste3GB0703_01"212" wurde bereits eingetragen. Geben Sie jetzt die Faxnummer ein. Zur Eingabe einesweiteren Ziels tippen Sie auf [Menü] und [Nächstes Ziel]. Sobald alle Ziele eingegeben sind,tippen Sie auf [OK].HINWEISWurde Ein in der Einstellung Eingabe prüfen neues Ziel eingegeben, erscheint eineBestätigungsanzeige nach Eingabe der Faxnummer. Geben Sie die Faxnummer nochmalsein und bestätigen Sie mit [OK]. Weitere Details siehe unter Eingabe prüfen neues Ziel inder Bedienungsanleitung des Geräts.3-12


Direkte Eingabe von Zielen > Favoriten verwendenFavoriten verwendenEin Ziel, die Übertragungszeit oder andere Übertragungseinstellungen können als Favoriten gespeichert werden. Wurdeein Favorit gespeichert, kann dieser einfach über den Favoriten Bildschirm ausgewählt werden. Wird ein Favorit mit denSchnelleinstieg Assistenten gespeichert, kann vor der Übertragung die Einstellung überprüft werden.Zur Vorgehensweise zum Speichern von Favoriten siehe in der Bedienungsanleitung des Geräts.1Anzeige aufrufen.2Auswahl des Favoriten.Funktionen auswählen.Favoriten10:10ID Card Copy Paper Saving Copy Scan to PC(Addreess Entry)1/1Scan to PC(Address Book)MenüScan to E-mail(Address Entry)Scan to E-mail(Address Book)AnwendungGB0056_00Über den Schnelleinstieg Assistenten1 Die gespeicherten Anzeigen werden sortiert angezeigt. Die gewünschten Einstellungenwählen.Kombinieren festlegen.Kombi-nieren10:10Helligkeit einstellen.Aus 2 auf 1Helligkeit4 auf 1HellerNormal10:10DunklerDateinameneingabeAndereAbbrechenGB0016_99-3 -2 -1 0 +1 +2 +3< Zurück Weiter >q wAÄBe rA/atyuEingabe:Limit:i0128oLöscpAbbrechenas< Zurück Weiter >dfghjklGB0008_99@zxcvbnm.Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_993-13


Direkte Eingabe von Zielen > Favoriten verwenden2 Bestätigen Sie die Einstellungen und starten den Auftrag.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.[Start] drücken, um Kopieren zu beginnen.Bestätigung10:10Kopien1KopienPapierauswahlZoomAutomatisch100%1/6HelligkeitNormal 0Abbrechen< ZurückStartenGB0820_00HINWEISZum Bearbeiten der Einstellungen, tippen Sie auf [< Zurück] und ändern Sie dieEinstellungen.Über den ProgrammmodusWählen Sie einen Favoriten zum Aufruf der gespeicherten Einstellungen.3-14


4 Faxe versendenIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Grundsätzliche Vorgehensweise ........................................................................................................................ 4-2Sendestatus prüfen .................................................................................................................................. 4-3Wichtige Sendung vorziehen ................................................................................................................... 4-4Übertragung abbrechen ........................................................................................................................... 4-5Einstellmöglichkeiten für Fax-Übertragungen .................................................................................................... 4-7Scaneinstellungen für Originale ......................................................................................................................... 4-8Originalformat .......................................................................................................................................... 4-8Originalausrichtung .................................................................................................................................. 4-9Unterschiedlich große Originale .............................................................................................................. 4-92-seitig/Buchoriginal .............................................................................................................................. 4-10Sendeformat ........................................................................................................................................... 4-11FAX-Auflösung ....................................................................................................................................... 4-12Helligkeit ................................................................................................................................................ 4-13Originalvorlage ....................................................................................................................................... 4-13Zoom ...................................................................................................................................................... 4-14Mehrfach-Scan ...................................................................................................................................... 4-14FAX Direktübertragung .................................................................................................................................... 4-15Abbruch einer Direktübertragung ........................................................................................................... 4-16Manuelles Senden ........................................................................................................................................... 4-17Zeitversetzte Faxübertragung .......................................................................................................................... 4-18Abbruch einer zeitversetzten Übertragung ............................................................................................ 4-20Nächste Sendung vorbereiten ......................................................................................................................... 4-21Sendeunterbrechung ....................................................................................................................................... 4-22Auftragsabschluss-Hinweis .............................................................................................................................. 4-23Dateinameneingabe ......................................................................................................................................... 4-244-1


Faxe versenden > Grundsätzliche VorgehensweiseGrundsätzliche VorgehensweiseNachstehend wird die grundsätzliche Bedienung des Faxsystems erklärt.1 FAX-Taste drückenDie Grundanzeige zum Senden von Faxen erscheint.HINWEISIst die Berührungsanzeige aus, drücken Sie die Energiespar Tasteoder Power Taste und warten Sie bis das System betriebsbereit ist.2 Originale anlegenZum korrekten Anlegen von Originalen siehe in der Bedienungsanleitungdes Geräts.3 Ziel auswählenSendebereit.FAXZiel:10:10Wählen Sie ein Ziel aus.AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Details finden Sie unter Direkte Eingabe von Zielen auf Seite 3-1.4 Übertragungsmethode wählenSendebereit.FAXAufgelegt212AdressbuchFunktionenKettenwahl212Ext. AdressbuchDirekt10:10Ziel:PrüfenZielhinzuZielwahltasteFavoritenGB0669_05Zwei Übertragungsmethoden stehen zur Verfügung:Speicherübertragung und Direktübertragung.Speicherübertragung: Die Originale werden vor der Übertragung inden Speicher eingelesen. Standardmäßig wird die Speicherübertragunggewählt.Direktübertragung: Das Ziel wird angewählt und die Kommunikationstartet bevor das Original eingelesen wird.Tippen Sie auf [Direkt], um auf die direkte Übertragung umzuschalten.Die Taste wird dann auf der Berührungsanzeige unterlegt angezeigt.Wird [Direkt] betätigt, wenn die Taste hinterlegt dargestelt wird, wirdwieder auf Speicherübertragung umgeschaltet.Details finden Sie unter FAX Direktübertragung auf Seite 4-15.4-2


Faxe versenden > Grundsätzliche Vorgehensweise5 Zusatzfunktionen auswählenSendebereit.FAXZiel:10:10Wählen Sie weitere Funktionen wie Scanhelligkeit oder Faxauflösung.AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenFalls Sie auf [Funktionen] tippen, werden alle Funktionen angezeigt.212212ZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_05Details finden Sie unter Einstellmöglichkeiten für Fax-Übertragungen aufSeite 4-7.6 Sendevorgang startenSobald die Vorlage eingelesen ist, startet die Übertragung.Bei Verwendung des VorlageneinzugsNachdem die Originale in den Vorlageneinzug gelegt und in denSpeicher eingelesen wurden, wird die Gegenstelle angewählt.Bei Verwendung des VorlagenglasesNachdem die Originale auf das Vorlagenglas gelegt und in den Speichereingelesen wurden, wird die Gegenstelle angewählt.HINWEISWenn "Mehrfach-Scan" eingestellt ist, können Sie die nächstenOriginale ohne Unterbrechnung einlesen, nachdem ein Original vomVorlagenglas in den Speicher eingelesen wurde. Wenn eine Seiteeingescannt wurde, setzen Sie den Scan fort und nachdem alleOriginale in den Speicher eingelesen wurden, wird die Gegenstelleangewählt.Details finden Sie unter Mehrfach-Scan auf Seite 4-14.Sendestatus prüfen1Drücken Sie die Taste Status / Druckabbr..2Anzeige des Sende-Bildschirms.Status/Druck abbrechen.StatusDR Auftragsstat.10:101 2Status/Druck abbrechen.Sendestatus0005 0123456Verarb.10:10Sendestatus1/41/1Status speichernGeplanter AuftragAlle DruckeanhaltenGB0052_02GB0183_00Die Liste mit Eingabezeit, Ziel und Status für jeden Auftrag wird angezeigt.4-3


Faxe versenden > Grundsätzliche VorgehensweiseWichtige Sendung vorziehenEin auf Versand wartender Faxauftrag kann vorgezogen werden.1Drücken Sie die Taste Status / Druckabbr..2Vorzuziehenden Auftrag auswählen.Status/Druck abbrechen.Status10:10Status/Druck abbrechen.Sendestatus10:10DR Auftragsstat.SendestatusStatus speichern1/412000500060007012345678901235678901SendenWartenWarten1/1Geplanter AuftragAlle DruckeanhaltenGB0052-003GB0183-01Status/Druck abbrechen.MenüAutragspriorität ändern10:1041/15GB0203-00Wählen Sie den Auftrag aus, der vorgezogen werden soll und tippen Sie auf [Menü] und dannauf [Autragspriorität ändern].Tippen Sie auf [Ja]. Der gewählte Faxauftrag wird vorgezogen und die anderen Faxaufträgewerden in der Warteschlange nach hinten geschoben.HINWEISWird gerade ein anderer Faxauftrag versendet, wird der vorgezogene Faxauftrag nachBeenden des aktuellen Auftrags versendet.Falls gerade eine Rundsendung abgewickelt wird...Wird gerade eine Rundsendung abgewickelt, wird der vorgezogene Auftrag gesendet, sobalddie aktuell stattfindende Übertragung beendet ist. Ist der vorgezogene Auftrag abgewickelt,werden die anderen Aufträge normal abgearbeitet.Handelt es sich bei dem vorgezogenen Auftrag ebenfalls um eine Rundsendung, wird dieaktuelle Rundsendung zuerst abgewickelt.4-4


Faxe versenden > Grundsätzliche VorgehensweiseÜbertragung abbrechenWie die Verbindung abgebrochen wird, richtet sich nach der Übertragungsmethode (Speicherübertragung oderDirektübertragung) und der Kommunikationsart. Die Abbruchmethoden in den einzelnen Fällen werden hier erklärt.Abbruch der Speicherübertragung während des Einlesens1Drücken Sie die Taste Stopp.Bei der Direktübertragung können Sie die Übertragung, während die Originale eingelesenwerden, über die Stopp-Taste auf dem Bedienfeld oder mit [Abbrechen] auf derBerührungsanzeige abbrechen.Das Einlesen der Originale wird abgebrochen und die Originale werden ausgeworfen. WennOriginale im Vorlageneinzug verbleiben, entnehmen Sie sie dem Ausgabefach.Abbruch einer Speicherübertragung während der Übertragung1Drücken Sie die Taste Status / Druckabbr.2Übertragung abbrechenStatus/Druck abbrechen.Status1DR Auftragsstat.10:102Status/Druck abbrechen.Sendestatus0005 0123456Verarb.10:10SendestatusStatus speichernGeplanter Auftrag1/431/1Alle DruckeanhaltenGB0052_00GB0183_004Wählen Sie den Auftrag, den Sie abbrechen möchten und tippen Sie auf [Abbrechen]. Bestätigen Sie mit [Ja], um dieÜbertragung abzubrechen.HINWEISMöglicherweise findet die Übertragung statt, obwohl die Tasten Stopp oder [Abbrechen] gedrückt wurden.4-5


Faxe versenden > Grundsätzliche VorgehensweiseAbbruch einer Speicherübertragung während der ÜbertragungGehen Sie wie folgt vor, um eine Sende- oder Empfangs-Übertragung abzubrechen.1Drücken Sie die Taste Status / Druckabbr..2Unterbrechen der Kommunikation.Status/Druck abbrechen.Status1DruckerLäuft10:10Status/Druck abbrechen.FAXEmpfang...10:10FAXWartenTonerstatusOK3/41/1PapierstatusPap. ausAlle DruckeanhaltenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0052_02MenüLeitung aus2EndeGB0191_00Sobald die Kommunikation unterbrochen ist, stoppt die Übertragung.HINWEISZur Unterbrechung einer direkten Übertragung oder eines Abrufs, schlagen Sie imjeweiligen Kapitel nach.Unter Abbruch einer Direktübertragung auf Seite 4-16 können Sie weitere Hinweise zum Abbrucheiner direkten Übertragung nachlesen.Zum Abbruch einer zeitversetzten Sendung oder zum sofortigen Versenden eines Faxes sieheAbbruch einer zeitversetzten Übertragung auf Seite 4-20.Unter Faxabruf auf Seite 6-26 können Sie weitere Hinweise zum Abbruch eines Abrufs nachlesen.4-6


Faxe versenden > Einstellmöglichkeiten für Fax-ÜbertragungenEinstellmöglichkeiten für Fax-ÜbertragungenHäufig verwendete Funktionen für die Übertragung werden im unteren Teil der Berührungsanzeige gezeigt.Um weitere Funktionen auszuwählen, tippen Sie auf [Funktion]. Mit [] oder [] wählen Sie eine Funktion aus.Wählen Sie aus den folgenden Punkten aus.Siehe SeiteOriginalformat einstellen. Originalformat Seite 4-8Ändern der Vorlagenausrichtung. Originalausrichtung Seite 4-9Unterschiedliche große Originale senden.Unterschiedlich große Originale Seite4-9Doppelseitig bedruckte Vorlagen einscannen. 2-seitig/Buchoriginal Seite 4-10Größe des zu versendenden Bilds ändern. Sendeformat Seite 4-11Auflösung wählen. FAX-Auflösung Seite 4-12Helligkeit verändern. Helligkeit Seite 4-13Originalvorlage für optimale Ergebnisse wählen. Originalvorlage Seite 4-13Größe des zu versendenden Bilds ändern. Zoom Seite 4-14Mehrere Scans zu einer Übertragung zusammenfassen. Mehrfach-Scan Seite 4-14Einen Dateinamen zur einfachen Überprüfung vergeben. Dateinameneingabe Seite 4-24E-Mail nach erfolgreichem Versand verschicken. Auftragsabschluss-Hinweis Seite 4-23Zeitversetzt Senden. Zeitversetzte Faxübertragung Seite 4-18Direkte Sendung. FAX Direktübertragung Seite 4-15Sendung vorbereiten. Nächste Sendung vorbereiten Seite 4-21Sendung für einen anderen Versand unterbrechen. Sendeunterbrechung Seite 4-22Übertragung mit Subadresse. Subadressen-Übertragung Seite 6-23Abruf von einem anderen Faxsystem. Faxabruf Seite 6-26Verschlüsselt Senden. Verschlüsselung Seite 6-364-7


Faxe versenden > Scaneinstellungen für OriginaleScaneinstellungen für OriginaleOriginalformatDas Format des Originals kann festgelegt werden.Autom.MetrischDas Originalformat wird automatisch erkannt.A3, A4, A4-R, A5, A5-R, A6-R, B4, B5, B5-R, B6, B6-R, 216 × 340 oder Folio.Zoll (USA)Ledger, Letter, Letter-R, Legal, Statement, Statement-R, 11×15" oder Oficio II.Andere 8K, 16K, 16K-R, Hagaki, Oufuku Hagaki oder Anwender *FormateingabeGeben Sie die Größe ein.Inch Modelle — Horizontal: 2 bis 17“ (in 0,01“-Stufen), vertikal: 2 bis 11,69“ (in 0,01“-Stufen)Europäische Modelle — Horizontal: 50 bis 432 mm (in 1 mm-Stufen), vertikal: 50 bis 297 mm (in 1 mm-Stufen)* Für weitere Informationen zur Bestimmung der Originalgröße siehe in der Bedienungsanleitung des Geräts.HINWEISBei benutzerdefinierten Originalen achten Sie besonders auf die richtige Auswahl der Originalgröße.12Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegt1Wählen Sie [Funktionen] und dann [Originalformat].Originalformat einstellen.Autom.AdressbuchFunktionenKettenwahlExt. AdressbuchDirektNeuaufrufZielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzuFavoritenGB0669_002Sendebereit.FunktionenOriginalformatOriginalausrichtungUngleich große Originale2-seitig/BuchoriginalSchließenAutomatischOberkante obenAus1-seitig10:101/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_00Sendebereit.Originalformat10:10 GB0025_01Metrisch, Zoll oder AndereSendebereit.Originalformat 1Originalformat einstellen.10:10GB0025_01Sendebereit.Originalformat - MetrischA3A4A4A5Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.210:101/4GB0026_014-8


Faxe versenden > Scaneinstellungen für OriginaleFormateingabeSendebereit.Originalformat10:10Sendebereit.Originalformat - Format-eingabe10:10 1X(50 - 432)mmY(50 - 297)mmGB0025_012GB0029_013Tippen Sie auf den zu ändernden Wert und ändern ihn mit [-] oder [+].OriginalausrichtungUm das Original in der korrekten Ausrichtung zu scannen, muss die Oberkante bestimmt werden. Bei Verwendung einer2-seitigen Vorlage oder einem Buch muss die Ausrichtung angegeben werden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAX1AufgelegtAdressbuchFunktionenKettenwahlExt. AdressbuchDirektNeuaufrufZielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzuFavoritenGB0669_002Sendebereit.FunktionenOriginalformatOriginalausrichtungUngleich große Originale2-seitig/BuchoriginalSchließenAutomatischOberkante obenAus1-seitig10:101/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_00Siehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.Unterschiedlich große OriginaleEs ist möglich, über den Vorlageneinzug unterschiedlich große Originale zu scannen. Die maximale Menge beiunterschiedlich großen Vorlagen beträgt 30 Blatt.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.10:10FAXZiel:Aufgelegt Kettenwahl DirektPrüfenNeuaufrufZielhinzu1Adressbuch Ext. AdressbuchFunktionenZielwahltasteFavoritenSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.GB0669_002Sendebereit.FunktionenOriginalformatOriginalausrichtungUngleich große Originale2-seitig/BuchoriginalSchließenAutomatischOberkante obenAus1-seitig10:101/4Dazu/Änd.Schnellw.GB0673_004-9


Faxe versenden > Scaneinstellungen für Originale2-seitig/BuchoriginalWählen Sie Art und Ausrichtung des verwendeten Originals.1-seitigBei Verwendung von 1-seitigen Originalen.2-seitig *Bei Verwendung eines 2-seitigen Originals, das wie ein Buch von linksnach rechts gedreht wird.BuchBei Verwendung eines Buchs, das gebunden ist wie ein Heft.AndereEinstellungen2-seitig/Buchoriginal1-seitig2-seitig (Bindung Links/Rechts)*Bei Verwendung von 1-seitigen Originalen.Bei Verwendung eines 2-seitigen Originals, das wie ein Buch von linksnach rechts gedreht wird.2-seitig (Bindung Oben)*Bei Verwendung eines 2-seitigen Originals, das wie ein Block von obennach unten gedreht wird.Buch (Bindung Links)Bei Verwendung eines Buchs, das gebunden ist wie ein Heft.Buch (Bindung Rechts)Bei Verwendung eines Buchs, das gebunden ist wie ein Heft, aber dieerste Seite rechts, also hinten, beginnt.Originalausrichtung **Wählen Sie die Ausrichtung des Originals und die Bezugskante, um diekorrekte Scanart festzulegen.* Es wird ein Vorlageneinzug benötigt.** Diese Funktion wird bei Auswahl von 1-seitig nicht angezeigt.HINWEISBei der Direktübertragung können Sie [2-seitig] und [Buch] nicht verwenden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:10Sendebereit.Funktionen10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenOriginalformatAutomatischNeuaufrufZielhinzu1 Adressbuch Ext. Adressbuch Zielwahltaste 2FunktionenFavoritenGB0669_00OriginalausrichtungUngleich große Originale2-seitig/BuchoriginalSchließenOberkante obenAus1-seitig1/4Dazu/Änd.Schnellw.GB0673_00Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Siehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.4-10


Faxe versenden > Scaneinstellungen für OriginaleSendeformatWählen Sie das Format des zu sendenden Bilds.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.10:10Sendebereit.10:10FAXAufgelegtKettenwahlDirektZiel:Prüfen2FunktionenSendeformatWie Originalformat1AdressbuchFunktionenExt. AdressbuchNeuaufrufZielwahltasteZielhinzuFavoritenSchließenSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.GB0669_00Auflösung FaxsendungHelligkeitOriginalvorlage200x100dpi NormalNormal 0Text+Foto2/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_014-11


Faxe versenden > Scaneinstellungen für OriginaleFAX-AuflösungDie Detailschärfe für das Versenden von Faxen kann gewählt werden. Je höher der Wert, desto besser ist dieAuflösung. Bei einer höheren Auflösung verlängert sich aber auch die Sendedauer.AuflösungBeschreibung200 × 100 dpi Normal Wenn Sie Originale mitBuchstaben in Standardgrößeversenden200 × 200 dpi Fein Wenn Sie Originale mitrelativ kleinen Buchstaben unddünnen Linien senden200 × 400 dpi Super Wenn Sie Originale mit winzigenBuchstaben und Linienversenden400 × 400 dpi Ultra Wenn Sie Originale mit winzigenBuchstaben und Linien gutlesbar versenden wollenÜbliche Buchstabengröße: 10,5 Punkt(Beispiel: AuflösungAuflösung)Übliche Buchstabengröße: 8 Punkt(Beispiel: AuflösungAuflösung)Übliche Buchstabengröße: 6 Punkt(Beispiel: AuflösungAuflösung)Übliche Buchstabengröße: 6 Punkt(Beispiel: AuflösungAuflösung)HINWEISDie Standardeinstellung ist auf die Auflösung 200 × 100 dpi (Normal) eingestellt. Bei einerhöheren Auflösung ist die Bildqualität besser, aber es verlängert sich die Sendedauer.Die Scan-Auflösung sollte gleich oder höher als die Fax-Auflösung sein. Ist die gewählteFax-Auflösung höher als die Scan-Auflösung, wird die Scan-Auflösung automatisch auf denWert der Fax-Auflösung gesetzt.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.10:10Sendebereit.10:10FAXZiel:Funktionen1AufgelegtAdressbuchFunktionenKettenwahlExt. AdressbuchDirektNeuaufrufZielwahltastePrüfenZielhinzuFavoritenGB0669_002SendeformatAuflösung FaxsendungHelligkeitOriginalvorlageSchließenWie Originalformat200x100dpi NormalNormal 0Text+Foto2/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_012Wählen Sie die Auflösung.Sendebereit.Auflösung Faxsendung10:10400x400dpi Ultra 200x400dpi Super 200x200dpi Fein200x100dpi NormalAbbrechenOKGB0086_004-12


Faxe versenden > Scaneinstellungen für OriginaleHelligkeitDie Helligkeit kann automatisch oder manuell bestimmt werden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.10:10Sendebereit.10:10FAXZiel:FunktionenAufgelegtKettenwahlDirektPrüfenSendeformatWie Originalformat1AdressbuchFunktionenExt. AdressbuchNeuaufrufZielwahltasteZielhinzuFavoritenGB0669_002Auflösung FaxsendungHelligkeitOriginalvorlageSchließen200x100dpi NormalNormal 0Text+Foto2/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_01Siehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.OriginalvorlageDie Originalvorlage kann für optimale Ergebnisse gewählt werden.Text+FotoFür Originale, die eine Mischung aus Text und Fotos enthalten.FotoFür Fotografien.TextSchärft handschriftlichen Text und feine Linien.Text (für OCR)Für OCR-lesbare Dokumente.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.10:10Sendebereit.10:10FAXZiel:FunktionenAufgelegtKettenwahlDirektPrüfenSendeformatWie Originalformat1 Adressbuch Ext. Adressbuch Zielwahltaste2FunktionenNeuaufrufZielhinzuFavoritenSchließenSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.GB0669_00Auflösung FaxsendungHelligkeitOriginalvorlage200x100dpi NormalNormal 0Text+Foto2/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_014-13


Faxe versenden > Scaneinstellungen für OriginaleZoomDas Originalbild wird in aktueller Größe erstellt. Das Bild wird dem Sendeformat angepasst.100% Das Originalbild wird in aktueller Größe erstellt.AutomatischDas Originalbild wird dem Papierformat angepasst.HINWEISSendeformat ( Seite 4-11) und Zoom stehen in einem Verhältnis.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:Prüfen2Sendebereit.FunktionenZoom100%10:101AdressbuchFunktionenExt. AdressbuchNeuaufrufZielwahltasteZielhinzuFavoritenGB0669_00Mehrfach-ScanDateinameneingabeAuftragsende NachrichtAusdocAus3/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_022Einstellungen vornehmen.Sendebereit.Zoom10:10GB0087_00Mehrfach-ScanViele Originale in verschiedenen Stapeln können trotz mehrerer Scans zu einer Übertragung zusammengefasst werden.Die Originale werden so lange gescannt, bis [Scanende] gedrückt wird.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAX1AufgelegtAdressbuchFunktionenKettenwahlExt. AdressbuchDirektNeuaufrufZielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzuFavoritenSendebereit.FunktionenZoomSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.GB0669_002Mehrfach-ScanDateinameneingabeAuftragsende Nachricht100%AusdocAus10:103/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_024-14


Faxe versenden > FAX DirektübertragungFAX DirektübertragungScannt alle Originale in den Speicher, wählt und versendet das Fax. Das Einscannen der Originale beginnt nachdem dieVerbindung mit dem Empfangssystem hergestellt worden ist. Dies ermöglicht die einfache Kontrolle, ob jede Seiteordnungsgemäß gesendet wurde.Einstellung fürDirektübertragungBeschreibungEinAusStartet die Direktübertragung.Wählt die Gegenstelle an. Nachdem die Kommunikation eingeleitetwurde, werden die Originale eingelesen.Startet die Speicherübertragung.Nachdem die Originale in den Speicher eingelesen wurden, beginntdie Kommunikation.HINWEISBei der Direktübertragung können Sie nur ein Ziel für eine Übertragung angeben.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAX1AufgelegtAdressbuchFunktionenKettenwahlExt. AdressbuchDirektNeuaufrufZielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzuFavoritenGB0669_002Sendebereit.FunktionenFAX spätere ÜbertragungFAX DirektübertragungFAX-AbrufempfangAusAusAus10:104/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_044-15


Faxe versenden > FAX Direktübertragung2Einstellungen vornehmen.Sendebereit.FAX Direktübertragung10:10AusEinGB0093_00HINWEISTippen Sie in der Anzeige Sendebereit auf[Direkt]. Die direkte Übertragung ist nunaktiviert und die Taste auf derBerührungsanzeige leuchtet.Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirektNeuaufruf10:10Ziel:PrüfenZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Abbruch einer DirektübertragungBei der Direktübertragung können Sie die Übertragung abbrechen, indem Sie die Stopp Taste auf dem Bedienfelddrücken oder auf [Abbrechen] auf der Berührungsanzeige tippen. Die bereits eingelesenen Originale werdenausgeworfen und die Berührungsanzeige zeigt die Standard-Sendeanzeige. Wenn Originale im Vorlageneinzugverbleiben, entnehmen Sie sie.HINWEISMöglicherweise findet die Übertragung statt, obwohl die Tasten Stopp oder [Abbrechen] gedrückt wurden.4-16


Faxe versenden > Manuelles SendenManuelles SendenSenden Sie die Originale, indem Sie erst prüfen, ob eine Telefonverbindung mit der Gegenstelle hergestellt werdenkonnte und drücken dann die Start-Taste.HINWEISWenn Sie ein (herstellerunabhängiges) Telefon an dieses Gerät anschließen, können Siemit der Gegenstelle sprechen, bevor Sie Ihr Faxdokument senden.123FAX-Taste drücken.Originale einlegen.Tippen Sie auf [Aufgelegt].Sendebereit.FAXZiel:10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_004Wählen Sie das Ziel an.Sendebereit.Aufgelegt10:100123456GB0694_00Geben Sie über die Zifferntasten die Faxnummer der Gegenstelle ein.HINWEISTippen Sie auf [Leitung aus], um diesen Vorgang abzubrechen.5Drücken Sie die Taste Start.Wenn Sie den Faxton hören, ist die Telefonverbindung mit der Gegenstelle hergestellt.Drücken Sie die Taste Start. Die Übertragung beginnt.4-17


Faxe versenden > Zeitversetzte FaxübertragungZeitversetzte FaxübertragungStellt die Sendezeit ein. Sie können die spätere Übertragung mit der Rundsendefunktion etc. kombinieren.Die Methode zum Versenden von Dokumenten an ein Ziel nach Eingabe der Startzeit wird hier erklärt.WICHTIGWenn die auf der Berührungsanzeige angezeigte Uhrzeit nicht korrekt ist, erfolgt dieVersendung der Dokumente nicht zum richtigen Zeitpunkt. In diesem Fall müssen Siedie Uhrzeit einstellen. Details finden Sie unter Eingabe von Datum und Uhrzeit aufSeite 1-10.HINWEISSie können die Direktübertragung nicht verwenden.Stellen Sie die Zeit von 00:00 bis 23:59 in Intervallen von einer Minute ein.Sie können bis zu 30 Faxdokumente für die zeitversetzte Übertragung speichern.Wenn zwei oder mehr spätere Übertragungen für denselben Zeitpunkt angesetzt sind,werden die Sendungen in der Reihenfolge abgewickelt, in der sie eingegeben wurden.Wenn die späteren Übertragungen in umgekehrter Reihenfolge eingegeben wurden,werden die Dokumente, die an dasselbe Ziel versendet werden sollen, vor den Dokumentengesendet, die an verschiedene Ziele gesendet werden sollen.Sie können die zeitversetzte Übertragung vor der geplanten Sendezeit jederzeit löschen.Sie können eine zeitversetzte Sendung auch vor dem geplanten Zeitpunkt senden. (SieheAbbruch einer zeitversetzten Übertragung auf Seite 4-20.)StapelübertragungWenn Faxdokumente, die an dasselbe Ziel geschickt werden sollen, bei der späterenÜbertragung auf denselben Termin gesetzt wurden, können Sie bis zu 10 Dokumentensätze ineiner Stapelübertragung versenden. Mit dieser Funktion vermeiden Sie mehrmaligesAnwählen desselben Ziels und sparen Übertragungskosten.HINWEISSie können bei der Direktübertragung keine Stapelübertragung vornehmen.Wenn Sie bei einer Rundsendung zwei oder mehr Dokumentensätze auf dieselbeÜbertragungszeit gesetzt haben und jeder Dokumentensatz dieselbe Empfänger-Faxnummer enthält, können Sie die Dokumente nicht als Stapelübertragung versenden.Wenn der Startzeitpunkt für die Übertragung gekommen ist und Faxvorlagen auf eineWahlwiederholung zu derselben Gegenstelle warten, werden die wartenden Dokumente indie Stapelübertragung aufgenommen.Wenn die Auftragsabrechnung aktiviert ist, werden nur die Originale, die bei derProgrammierung der späteren Sendung mit derselben Konto-ID eingegeben wurden, alsStapelübertragung versendet.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAX1AufgelegtAdressbuchFunktionenKettenwahlExt. AdressbuchDirektNeuaufrufZielwahltaste10:10Ziel:PrüfenZielhinzuFavoritenGB0669_002Sendebereit.FunktionenFAX spätere ÜbertragungFAX DirektübertragungFAX-AbrufempfangAusAusAus10:104/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_044-18


Faxe versenden > Zeitversetzte Faxübertragung2Einstellungen vornehmen.Sendebereit.FAX spätere Übertragung110:102Sendebereit.FAX spätere Übertragung - Startzeit(00 - 23)(00 - 59)10:10:GB0092_003GB0218_00Benutzen Sie [+], [-] oder die Zifferntasten, um die Übertragungszeit einzugeben.4-19


Faxe versenden > Zeitversetzte FaxübertragungAbbruch einer zeitversetzten ÜbertragungUm einen Auftrag abzubrechen, der sich bei einer zeitversetzten Übertragung im Wartestatus befindet oder umSendungen sofort einzuleiten, ohne die geplante Zeitspanne abzuwarten, gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor.1Anzeige aufrufen.1Status/Druck abbrechen.StatusDR Auftragsstat.10:10Sendestatus1/42Status speichernGeplanter AuftragAlle DruckeanhaltenGB0052_002Auftrag abbrechen und sofort senden.Auftrag abbrechen1Status/Druck abbrechen.Geplanter Auftrag10:100014123304:00Menü2 3AbbrechenSchließen1/1GB0185_00Wählen Sie den Auftrag, den Sie abbrechen möchten und tippen Sie auf [Abbrechen].Sofortige Übertragung1Status/Druck abbrechen.Geplanter Auftrag0014 123304:0010:103MenüJetzt starten10:101/11/12MenüAbbrechenSchließenGB0185_00SchließenGB0219_004Wählen Sie den Auftrag, der sofort gesendet werden soll und tippen Sie auf [Jetzt starten] inder Anzeige [Menü].4-20


Faxe versenden > Nächste Sendung vorbereitenNächste Sendung vorbereitenWährend einer Übertragung können Sie weitere Originale einlesen und die nächste Sendung festlegen. Wenn die ersteÜbertragung abgeschlossen ist, beginnt das Gerät automatisch mit der geplanten nächsten Übertragung. Bei dervorbereiteten Übertragung müssen Sie das Ende einer langen vorhergehenden Übertragung aufgrund einerRundsendung nicht abwarten.HINWEISMit der späteren Übertragung und der Sendeunterbrechung können bis zu 35Übertragungen geplant werden.Sie können auch Zusatzfunktionen wie die Rundsendung verwenden.1234FAX-Taste drücken.Originale einlegen.Wählen Sie das Ziel und die Sendefunktionen, die Sie verwendenmöchten.Drücken Sie die Taste Start.Das Scannen der Originale beginnt und die nächste Übertragung wird geplant.HINWEISWurde Ein in Ziel vor Sendung prüfen gewählt, erscheint eine Anzeige zur nochmaligenBestätigung nach Drücken der Start Taste. Details finden Sie unter Bestätigungsanzeige fürZiele auf Seite 8-12.5Wenn die Übertragung abgeschlossen ist, beginnt die nächste geplanteÜbertragung.4-21


Faxe versenden > SendeunterbrechungSendeunterbrechungWenn Sie Originale durch Direktübertragung senden, können Sie eine laufende Sendung unterbrechen. Auch wenn dieÜbertragung aufgrund einer Rundsendung länger dauert oder die nächste Übertragung geplant wurde, sendet dasGerät erst die Originale, für die die Sendeunterbrechung aktiviert wurde.HINWEISWenn die Anzahl von vorbereiteten Übertragungen und späteren Übertragungen bereits 35erreicht hat, können Sie keine Sendeunterbrechung mehr aktivieren.12FAX-Taste drücken.Legen Sie die zu sendenden Originale ein, die Sie während derSendeunterbrechung versenden möchten.3Tippen Sie auf [Direkt].Sendebereit.FAXAufgelegt Kettenwahl Direkt10:10Ziel:PrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Hinweise zur Direktübertragung finden Sie unter FAX Direktübertragung auf Seite 4-15.4Geben Sie das Ziel ein und drücken Sie die Start-Taste.Die Originale werden in den Wartezustand versetzt. Sobald die Übertragungswege freiwerden, beginnt die Übertragung.HINWEISWurde Ein in Ziel vor Sendung prüfen gewählt, erscheint eine Anzeige zur nochmaligenBestätigung nach Drücken der Start Taste. Details finden Sie unter Bestätigungsanzeige fürZiele auf Seite 8-12.Beim Warten auf die Sendeunterbrechung können Sie die Übertragung abbrechen, indemSie die Stopp Taste auf dem Bedienfeld drücken oder auf [Abbrechen] auf derBerührungsanzeige tippen. Details finden Sie unter Abbruch einer Direktübertragung aufSeite 4-16.5Wenn die Übertragung per Sendeunterbrechung abgeschlossen ist,werden die unterbrochene Sendung und die vorbereitete Übertragungwieder aufgenommen.4-22


Faxe versenden > Auftragsabschluss-HinweisAuftragsabschluss-HinweisSendet ein E-Mail nach erfolgreichem Versand.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:10Sendebereit.Funktionen10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenZoom100%1 Adressbuch Ext. Adressbuch Zielwahltaste 2FunktionenNeuaufrufZielhinzuFavoritenSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.GB0669_00Mehrfach-ScanDateinameneingabeAuftragsende NachrichtAusdocAus3/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_024-23


Faxe versenden > DateinameneingabeDateinameneingabeFügt einen Dateinamen hinzu. Zusätzliche Informationen wie Datum und Uhrzeit oder Auftragsnummer könnenebenfalls festgelegt werden.1Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXZiel:10:10Sendebereit.Funktionen10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenZoom100%1AdressbuchFunktionenExt. AdressbuchNeuaufrufZielwahltasteZielhinzuFavoritenGB0669_002Mehrfach-ScanDateinameneingabeAuftragsende NachrichtAusdocAus3/4Dazu/Änd.Schnellw.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0673_02Siehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.4-24


5 Faxe empfangenIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Faxempfang ....................................................................................................................................................... 5-2Empfangsmethode ................................................................................................................................... 5-2Empfangsmethode prüfen und ändern .................................................................................................... 5-3Automatischer Faxempfang ............................................................................................................................... 5-4Ablauf des Empfangs ............................................................................................................................... 5-4Abbruch des Empfangs ............................................................................................................................ 5-6Manuelles Empfangen ....................................................................................................................................... 5-7Ablauf des Empfangs ............................................................................................................................... 5-7Funktionen für den Faxempfang ........................................................................................................................ 5-8Einstellmöglichkeiten für den Faxempfang ........................................................................................................ 5-9Duplexdruck ............................................................................................................................................. 5-92-auf-1-Druck ........................................................................................................................................... 5-9Stapeldruck .............................................................................................................................................. 5-9Empfang mit Verkleinerung ...................................................................................................................... 5-9Empfangsdatum/-uhrzeit .......................................................................................................................... 5-9Medientyp für den Ausdruck .................................................................................................................. 5-105-1


Faxe empfangen > FaxempfangFaxempfangWenn Sie den Anschluss nur als Fax und nicht zum Telefonieren verwenden, stellen Sie das Gerät auf reinenFaxempfang um. Es sind danach keinerlei Benutzereingaben nötig, um ein Fax zu empfangen.EmpfangsmethodeDie verschiedenen Empfangsmethoden werden im folgenden Abschnitt erklärt.EmpfangsmethodeAutomatischerFaxempfangMenüpunkt Beschreibung SieheAutom. (Normal) Faxe werden automatisch empfangen. 5-4AutomatischesUmschalten Fax/Telefon (Autom. (FAX/TEL))Autom. (FAX/TEL)Dieser Empfangsmodus ist dann sinnvoll, wenn Sie Fax undTelefon auf derselben Telefonleitung betreiben. Wenn eineFaxsendung eintrifft, wird sie vom Gerät automatisch als Faxempfangen und wenn der andere Teilnehmer anruft, klingeltdas Gerät wie ein Telefon und wartet, dass der angerufeneTeilnehmer abhebt.7-2AutomatischesUmschalten Fax undAnrufbeantworterAuto(Anrufbeantworter)Dieser Empfangsmodus ist sinnvoll, wenn ein separaterworbenes Telefon mit Anrufbeantworterfunktionenzusammen mit diesem Faxgerät verwendet wird. Wenn einAnruf von einem Faxgerät eingeht, wird der Faxempfangautomatisch gestartet. Wenn der Anruf von einem Telefoneingeht, werden die Funktionen des Anrufbeantwortersaktiviert. Selbst wenn der Anruf nicht entgegengenommenwerden kann, kann der Anrufer eine Nachricht hinterlassen.7-4Manuelles Empfangen Manuell Hiermit empfangen Sie die Faxdokumente, indem Sie erstprüfen, ob eine Telefonverbindung mit der Gegenstellehergestellt wurde, und dann auf [Man. Empfang] tippen. WennSie ein (herstellerunabhängiges) Telefon an dieses Gerätanschließen, können Sie mit der Gegenstelle sprechen, bevorSie Ihr Faxdokument empfangen.5-75-2


Faxe empfangen > FaxempfangEmpfangsmethode prüfen und ändern1Anzeige aufrufen.1Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:10Dokumentenbox2FAXFavoriten/Anwendungen3/5Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Systemmenü/Zähler.FAX - Empfang10:10Senden/EmpfangenÜbertragungEmpfang31/24Rufton (FAX/TEL)EmpfangsartEinw.per FernschRuftton/-töneAutom. (Normal)553/3Sende-/Empf.-Beschr.GB0316_00Verschlüsselter Empfang< ZurückAusGB0327_022Empfangsart wählen.Systemmenü/Zähler.Empfang - Empfangsart10:10Autom. (Normal)Autom. (FAX/TEL)1/1Autom. (Anrufbeantworter)ManuellGB0337_00Für automatischen Faxempfang wählen Sie [Autom. (Normal)].5-3


Faxe empfangen > Automatischer FaxempfangAutomatischer FaxempfangWenn Sie den Anschluss nur als Fax und nicht zum Telefonieren verwenden, stellen Sie das Gerät auf reinenFaxempfang um. Es sind danach keinerlei Benutzereingaben nötig, um ein Fax zu empfangen.Ablauf des Empfangs1Empfang eines FaxesWenn eine Faxsendung eintrifft, klingelt das Fax so oft, wie dies vorher eingestellt wurde undbeginnt dann mit dem Faxempfang.Nachdem der Empfang gestartet wurde, blinkt die Anzeige Verarbeitung.HINWEISSie können einstellen, wie oft das Klingelzeichen ertönt. (Siehe FAX auf Seite 9-6.)2Druck nach EmpfangEmpfangene Faxe werden in der inneren Ablage oder dem Job Separator Fach mit demDruckbild nach unten abgelegt. Die Kapazität beträgt 250 Blatt (80 g/m²). Die Kapazität desJob Separator Fachs beträgt 100 Blatt (80 g/m²). Die Blattanzahl variiert aber mit demverwendeten Papier.WICHTIGDie Blattanzahl ist je nach Ablage verschieden. Siehe in der Bedienungsanleitung desGeräts. Wenn die Anzahl der zu druckenden Seiten die Anzahl überschreitet, die inder Ablage abgelegt werden kann, müssen Sie das Papier aus der inneren Ablageoder dem Job Separator Fach entfernen.Auch wenn das Gerät aufgrund eines Papiermangels oder eines Papierstaus nichtdrucken kann, ist der Faxempfang möglich (Speicherempfang).HINWEISDas Ausgabefach für empfangene Faxe kann gewählt werden. Details finden Sie unter FaxGrundeinstelllungen auf Seite 9-2.5-4


Faxe empfangen > Automatischer FaxempfangSpeicherempfangWenn das Gerät Faxe aufgrund von Papiermangel oder Papierstau nicht ausdrucken kann,werden die empfangenen Faxdokumente im Bildspeicher gespeichert. Sobald das Gerätwieder druckbereit ist, druckt es die Dokumente aus.Während des Speicherempfangs werden die Aufträge in der Anzeige "Aufträge drucken" derStatusanzeige aufgelistet. Um die empfangenen Dokumente auszudrucken, müssen Sieneues Papier einlegen oder den Papierstau beseitigen.Siehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.5-5


Faxe empfangen > Automatischer FaxempfangAbbruch des EmpfangsWenn Sie einen laufenden Empfangsvorgang durch Unterbrechung der Telefonleitung abbrechen möchten, gehen Siewie nachstehend beschrieben vor.1Drücken Sie die Taste Status / Druckabbr..2Unterbrechen der Kommunikation.Status/Druck abbrechen.StatusDrucker1Läuft10:10Status/Druck abbrechen.FAXEmpfang...10:10FAXWarten3/41/1TonerstatusOKPapierstatusPap. ausAlle DruckeanhaltenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0052_02MenüLeitung aus2EndeGB0191_00Sobald die Kommunikation unterbrochen ist, stoppt der Empfang.5-6


Faxe empfangen > Manuelles EmpfangenManuelles EmpfangenHiermit empfangen Sie die Faxdokumente, indem Sie erst prüfen, ob eine Telefonverbindung mit der Gegenstellehergestellt wurde, und dann auf [Man. Empfang] tippen.HINWEISWenn Sie einen manuellen Empfang vornehmen möchten, müssen Sie denEmpfangsmodus auf manuellen Empfang umstellen. Wie Sie auf den manuellen Modusumschalten können, entnehmen Sie Empfang auf Seite 9-8.Wenn Sie ein (herstellerunabhängiges) Telefon an dieses Gerät anschließen, können Siemit der Gegenstelle sprechen, bevor Sie Ihr Faxdokument empfangen.Ablauf des Empfangs1Das Gerät wird angerufen.Wird ein Anruf erkannt, klingelt es.2Tippen Sie auf [Aufgelegt].Sendebereit.FAXZiel:10:10AufgelegtKettenwahlDirektPrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00Tippen Sie auf [Aufgelegt], um die Verbindung herzustellen.3Tippen Sie auf [Manueller Empfang].Sendebereit.Aufgelegt10:10ManuellerEmpfangLeitung ausGB0694_01Wenn der Sender die Übertragung beginnt, empfängt das Gerät die Faxdokumente.5-7


Faxe empfangen > Funktionen für den FaxempfangFunktionen für den FaxempfangDie Empfangsart und die Art des Ausdrucks können gewählt werden.Wählen Sie aus den folgenden Punkten aus.SieheEmpfangene Faxe duplex drucken. Duplexdruck Seite 5-9Zwei empfangene Seiten verkleinert auf eine Seite drucken. 2-auf-1-Druck Seite 5-9Empfangene Faxe sammeln und im Stapel ausdrucken. Stapeldruck Seite 5-9Empfangene Faxe bei Bedarf verkleinern. Empfang mit Verkleinerung Seite 5-9Datum/Uhrzeit des Empfangs eindrucken. Empfangsdatum/-uhrzeit Seite 5-9Medientypen für Faxe festlegen. Medientyp für den Ausdruck Seite 5-10Anschluss an eine Nebenstellenanlage.Nebenstellenanlagen-Einstellungen Seite 1-12Empfangene Faxe an einen Computer weiterleiten. Speicherweiterleitung Seite 6-2Empfangene Faxe im Gerät ohne Ausdruck speichern. Subadressen-Boxen Seite 6-13Abruf von einem anderen Faxsystem. Faxabruf Seite 6-26Verschlüsselt Senden. Verschlüsselung Seite 6-365-8


Faxe empfangen > Einstellmöglichkeiten für den FaxempfangEinstellmöglichkeiten für den FaxempfangDuplexdruckWenn die empfangenen Seiten gleich breit sind, werden sie auf beiden Seiten des Blatts ausgedruckt.EinAusAuf beiden Seiten drucken.Nur auf einer Seite ausdrucken.2-auf-1-DruckFür mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.Wenn Sie ein mehrseitiges Dokument in den Formaten Statement oder A5 empfangen, können Sie mit dieser Funktion2 Seiten des Faxdokuments auf ein Blatt Letter oder A4 drucken.EinAusAusdruck in 2-auf-1.Kein Ausdruck in 2-auf-1.StapeldruckFür mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.Wird ein Fax mit mehreren Seiten empfangen, wird der Ausdruck erst nach dem Empfang aller Seiten gestartet.EinAusAusdruck als Stapel, wenn alle Seiten empfangen worden sind.Jede Seite wird einzeln ausgedruckt.Empfang mit VerkleinerungFür mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.Wenn das empfangene Dokument größer ist als das verfügbare Papier, können Sie die Druckgröße reduzieren.EinAusDas empfangene Dokument auf Größe des Druckpapiers verkleinern.Empfangenes Dokument in einer Größe von 100% der Originalgrößedrucken, indem es auf mehrere Blatt Papier aufgeteilt wird.Empfangsdatum/-uhrzeitFür mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.Die Funktion Empfangsdatum/Uhrzeit fügt das Datum und die Uhrzeit des Empfangs, Senderinformationen und die Anzahlder Seiten am oberen Seitenrand ein, wenn das Fax ausgedruckt wird. Dies ist eine sinnvolle Bestätigung derEmpfangszeit, wenn das Fax in einer anderen Zeitzone abgesendet wurde.HINWEISWenn die empfangenen Daten auf mehreren Seiten ausgedruckt werden, werden dasDatum und die Uhrzeit des Empfangs nur auf der ersten Seite aufgedruckt. Auf denfolgenden Seiten erfolgt der Ausdruck nicht. Wenn eine Weiterleitung des empfangenenFaxdokuments aus dem Speicher erfolgt, wird die Information über Datum und Uhrzeit demweitergeleiteten Dokument nicht hinzugefügt.EinAusAusdruck von Empfangsdatum/-uhrzeit.Kein Ausdruck von Empfangsdatum/-uhrzeit.Für mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.5-9


Faxe empfangen > Einstellmöglichkeiten für den FaxempfangMedientyp für den AusdruckGeben Sie den Medientyp ein, der für den Ausdruck des empfangenen Faxes verwendet wird.Unterstützte MedientypenAlle Medientypen, Normalpapier, Pergament, Grobes, Recycling, Fein,Farbiges, Dickes, Hohe Qual., Anwender 1-8Für mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.Kassette für Fax-Empfang festlegenMit der Festlegung des Medientyps kann eine Kassette für den Fax-Empfang festgelegt werden. Faxewerden automatisch auf das festgelegte Papierformat verkleinert.1Anzeige aufrufen.1Systemmenü/Zähler.SystemmenüBenutzereigenschaften210:103Systemmenü/Zähler.Kassette/Universalzufuhr EinstellungenKassette 110:10Kassette/Universalzufuhr EinstellungenAllgemeine Einstellungen2/5Kassette 2Kassette 31/1KopierenGB0054_01UniversalzufuhrÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0136_00Wählen Sie die Kassette, die für den Fax-Empfang benutzt werden soll.2Papierformat wählen.Systemmenü/Zähler.Kassette/Universalzufuhr Einste... - Kassette 1PapierformatAutom.(Metrisch)10:102Systemmenü/Zähler.Kassette 1 - PapierformatAutom.10:10Medientyp1Normalpapier1/1Metrisch1/1ZollAndereGB0137_00GB0140_00WICHTIGWählen Sie einer der verfügbaren Papierformate für die Kassette, die für denFaxempfang benutzt werden soll.US-Modelle: Tippen Sie auf [Autom.] und dann auf [Zoll].Europäisches Modell: Tippen Sie auf [Autom.] und dann auf [Metrisch].5-10


Faxe empfangen > Einstellmöglichkeiten für den Faxempfang3Medientyp wählen.PapierformatMedientypÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.10:10Kassette/Universalzufuhr Einste... - Kassette 11 2Autom.(Metrisch)Normalpapier1/1Systemmenü/Zähler.10:10Kassette 1 - MedientypNormalpapierPergament1/5RecyclingVorgedrucktGB0137_003GB0221_004Medientyp speichern.Nehmen Sie die Einstellungen für den Fax-Empfang vor. Wenn Sie einen Medientyp festlegen, wählenSie den gleichen Typ wie in Schritt 3.Für mehr Informationen zu den Einstellungen, siehe Fax Grundeinstelllungen auf Seite 9-2.5-11


6 KomfortfunktionenIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Speicherweiterleitung ......................................................................................................................................... 6-2Art des Weiterleitungsziels ....................................................................................................................... 6-2Weiterleitung einstellen ............................................................................................................................ 6-2Weiterleitungsziel speichern .................................................................................................................... 6-3Weiterleitungsziel ändern oder löschen ................................................................................................... 6-4Zeitpunkt der Weiterleitung ...................................................................................................................... 6-5Einstellung des Dateiformats ................................................................................................................... 6-6Seiten einzeln speichern .......................................................................................................................... 6-7E-Mail-Betreff Einstellung ........................................................................................................................ 6-8Verschlüsselte Sendung FTP Einstellung ................................................................................................ 6-9Druckeinstellungen ................................................................................................................................ 6-10Dateinameneingabe ............................................................................................................................... 6-10Empfangs-/Weiterleitungsanforderungen im Embedded Web Server RX einstellen ............................. 6-12Subadressen-Boxen ........................................................................................................................................ 6-13Subadressen-Box .................................................................................................................................. 6-13Kommunikation über Subadresse .......................................................................................................... 6-13Subadressen-Box anlegen .................................................................................................................... 6-14Subadressen-Box löschen/Ändern ........................................................................................................ 6-16Faxdokumente aus der Subadressen-Box ausdrucken ......................................................................... 6-18Details prüfen ......................................................................................................................................... 6-19Löschen von Dokumenten aus Subadressen-Boxen nach dem Ausdruck ............................................ 6-21Faxdokumente aus der Subadressen-Box löschen ............................................................................... 6-21Subadressen-Box-Liste drucken ............................................................................................................ 6-22Subadressen-Übertragung .................................................................................................................... 6-23Faxabruf ........................................................................................................................................................... 6-26Faxabruf beim Senden .......................................................................................................................... 6-26Faxabruf beim Empfangen ..................................................................................................................... 6-30Verschlüsselung ............................................................................................................................................... 6-36Verschlüsselungscode speichern .......................................................................................................... 6-37Inhalt eines gespeicherten Verschlüsselungscodes ändern oder löschen ............................................ 6-38Verschlüsselte Übertragung verwenden ................................................................................................ 6-39Verschlüsselten Empfang einstellen ...................................................................................................... 6-43Netzwerkfax ..................................................................................................................................................... 6-45Ablauf beim Senden eines Netzwerkfaxes ............................................................................................ 6-45Ablauf beim Empfangen eines Netzwerkfaxes ...................................................................................... 6-45Einrichtung ............................................................................................................................................. 6-46Netzwerkfaxtreiber installieren ............................................................................................................... 6-47Normale Übertragung ............................................................................................................................ 6-49Grundeinstellungen des Treibers ........................................................................................................... 6-52Sendeeinstellungen ändern ................................................................................................................... 6-56Arbeiten mit Deckblättern ...................................................................................................................... 6-60Standard Deckblatt festlegen ................................................................................................................. 6-65Übertragungssteuerung ......................................................................................................................... 6-706-1


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungSpeicherweiterleitungEin empfangenes Fax kann an ein anderes Fax oder an einen Computer weitergeleitet werden.Art des WeiterleitungszielsNur ein Weiterleitungsziel kann bestimmt werden. Sobald die Weiterleitung auf [Ein] steht, werden alle Dokumente andas festgelegte Ziel weitergeleitet.Von anderen Faxgeräten empfangene Dokumente können an andere Faxgeräte, Subadressen-Boxen, E-Mail-Adressenoder Verzeichnisse (SMB/FTP) weitergeleitet werden.Weiterleitung einstellenGehen Sie wie folgt vor, um die Weiterleitung einzustellen.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox1 2FAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.10:103FAXWeiterleitungs-Einst.2/2< ZurückGB0316_012Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.10:10Systemmenü/Zähler.10:10FAX - Weiterleitungs-Einst.WeiterleitungAus1 2Weiterleitungs-Einst. - WeiterleitungAusWeiterleitungszielEinDateiformatTIFF1/31/1Dateitrennung< ZurückAusGB0377_00AbbrechenOKGB0378_00Wählen Sie [Ein] oder [Aus], um Faxe weiterzuleiten oder direkt auszudrucken.6-2


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungWeiterleitungsziel speichernGehen Sie wie folgt vor, um das Weiterleitungziel einzustellen.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox1 2FAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.10:103FAXWeiterleitungs-Einst.2/2< ZurückGB0316_012Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.WeiterleitungAus10:10Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - Weiterleitungszieltetest210:10WeiterleitungszielDateiformatDateitrennung1< ZurückTIFFAus1/3GB0377_00MenüEnde1/1GB0392_003Systemmenü/Zähler.Hinzufügen - AdresstypAdressbuch10:10Ext. AdressbuchAdresseintrag (Fax)1/2Adresseintrag (E-Mail)GB0393_00Die Anzeige zum Hinzufügen eines Weiterleitungsziels erscheint. Gehen Sie wie nachstehenderklärt vor, um ein Weiterleitungsziel zu speichern. Nur ein Weiterleitungsziel kanngespeichert werden.Weiterleitungsziel aus dem Adressbuch wählen1 Tippen Sie auf [Adressbuch] oder [Ext. Adressbuch].2 Wählen Sie ein einzelnes Ziel zur Weiterleitung aus.Weiterleitungsziel direkt eingeben1 Tippen Sie auf [Adresseintrag (Fax)], [Adresseintrag (E-Mail)] oder [Adresseintrag(Ordner)].2 Geben Sie das Weiterleitungsziel ein.6-3


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungFalls Sie [Adresseintrag (E-Mail)] oder [Adresseintrag (Ordner)] gewählt haben, finden Sie in derBedienungsanleitung des Geräts Hinweise zur Adresseingabe.HINWEISHinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.3Tippen Sie auf [Ende].Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - Weiterleitungsziel10:10Sales department 11234567891/1MenüEndeGB0392_01Weiterleitungsziel ändern oder löschenGehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um ein Weiterleitungsziel zu ändern oder zu löschen.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox1 2FAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.10:103FAXWeiterleitungs-Einst.2/2< ZurückGB0316_012Ziel bearbeiten oder löschen.Zur BearbeitungSystemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.10:10Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - Weiterleitungsziel10:10WeiterleitungAusSales department 1123456789WeiterleitungszielDateiformatDateitrennung1< ZurückTIFFAus1/3GB0377_00Menü2Ende1/1GB0392_01Tippen Sie auf [...] und ändern Sie das Ziel.6-4


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungZum LöschenSystemmenü/Zähler.10:10Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.Weiterleitungs-Einst. - WeiterleitungszielWeiterleitungAus 2Sales department 1Weiterleitungsziel1/3Dateiformat1TIFFDateitrennungAus< ZurückMenü3Tippen Sie auf [Ende].Systemmenü/Zähler.10:10Weiterleitungs-Einst. - Weiterleitungszieltetest1/1MenüEndeWählen Sie ein Ziel aus und tippen Sie auf [Löschen] (das Papierkorbsymbol).Zeitpunkt der WeiterleitungSie können die Anfangs- und Endzeit der Weiterleitung festlegen.GB0377_00GB0392_00123456789Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Ende310:101/1GB0392_01Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox1 2FAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_023Systemmenü/Zähler.FAXWeiterleitungs-Einst.10:102/2< ZurückGB0316_016-5


Komfortfunktionen > Speicherweiterleitung2Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.E-Mail-Betr. ZusatzinfoAus10:102Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - Zeit planenGanzer Tag10:10Verschlüsselte FTP SendungDrucken1AusAus2/3Voreingest. Zeit1/1Zeit planen< ZurückGanzer TagGB0377_01AbbrechenOKGB0385_00Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Zeit planen - Startzeit3(00 - 23):(00 - 59)10:10Systemmenü/Zähler.Zeit planen - Endzeit5(00 - 23):(00 - 59)10:104GB0386_006GB0387_00Wählen Sie [Ganzer Tag] oder [Voreingest. Zeit]. Bei Auswahl von "Voreingest. Zeit", gebenSie [Startzeit] und [Endzeit] ein.HINWEISDie Zeiteingabe erfolgt im 24-Stunden-Format.Einstellung des DateiformatsWenn Sie die Datei als E-Mailanhang senden oder in einen Ordner (SMB oder FTP) übertragen, wählen Sie PDF, TIFFoder XPS als Dateiformat.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Senden1 2DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_023Systemmenü/Zähler.FAXWeiterleitungs-Einst.10:102/2< ZurückGB0316_016-6


Komfortfunktionen > Speicherweiterleitung2Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.WeiterleitungWeiterleitungszielDateiformat1AusTIFF10:101/32Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - DateiformatPDFTIFFXPS10:101/1Dateitrennung< ZurückAusGB0377_00AbbrechenOKGB0379_00Wählen Sie [PDF], [TIFF] oder [XPS].Bei Auswahl von PDF wählen Sie zwischen [Aus], [PDF/A-1a] oder [PDF/A-1b].Seiten einzeln speichernBei Auswahl von E-Mail Weiterleitung oder Verzeichnis (SMB/FTP) entscheiden Sie, ob die Seiten einzeln gespeichertwerden sollen.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox1 2FAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.10:103FAXWeiterleitungs-Einst.2/2< ZurückGB0316_012Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.WeiterleitungAus10:102Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - DateitrennungAus10:10WeiterleitungszielDateiformat1TIFF1/3Jede Seite1/1Dateitrennung< ZurückAusGB0377_00AbbrechenOKGB0380_00Zur Erstellung einer Datei pro Seite wählen Sie [Jede Seite].6-7


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungE-Mail-Betreff EinstellungGeben Sie an, welche E-Mail-Betreff-Einstellung hinzugefügt werden soll. Wählen Sie zwischen Absendername oderSender.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden1 2FAXFAX3Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.E-Mail-Betr. ZusatzinfoVerschlüsselte FTP SendungDruckenZeit planen1AusAusAusGanzer Tag< Zurück10:102/3GB0377_01DokumentenboxFavoriten/AnwendungenSystemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst.10:103/5< ZurückSystemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - E-Mail-Betr. ZusatzinfoAusAbsendernameFaxnr./AdresseAbbrechen OKÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.2GB0054_0210:102/210:101/1GB0381_00GB0316_016-8


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungVerschlüsselte Sendung FTP EinstellungWählen Sie, ob zur Weiterleitung FTP Verschlüsselung benutzt werden soll.HINWEISUm die FTP-Verschlüsselung zu nutzen, muss die Einstellung SSL in denSicherheitsprotokoll-Einstellungen auf [Ein] stehen. Weitere Details siehe in derBedienungsanleitung des Geräts.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox1 2FAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.10:103FAXWeiterleitungs-Einst.2/2< ZurückGB0316_012Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.E-Mail-Betr. ZusatzinfoAus10:102Systemmenü/Zähler.Weiterleitung... - Verschlüsselte FTP SendungAus10:10Verschlüsselte FTP SendungDruckenZeit planen1Aus2/3AusGanzer Tag< ZurückGB0377_01EinAbbrechenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.OK1/1GB0382_006-9


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungDruckeinstellungenSie können festlegen, ob das Gerät beim Weiterleiten von Faxdokumenten diese auch ausdrucken soll.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden1 2FAXFAX32Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.10:10FAX - Weiterleitungs-Einst.E-Mail-Betr. ZusatzinfoAus 2 AusVerschlüsselte FTP Sendung 1AusEin2/3DruckenAusZeit planenGanzer Tag< ZurückÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenDateinameneingabeDokumentenboxFavoriten/AnwendungenSystemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst.Systemmenü/Zähler.Weiterleitungs-Einst. - DruckenSie können den Dateinamen festlegen, der beim Weiterleiten erstellt wird. Sie können Informationen wie Datum oderUhrzeit und die Auftragsnummer oder Faxnummer anhängen.GB0377_01Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden< ZurückAbbrechen10:103/510:10GB0054_02OK10:102/210:101/1GB0316_01GB0383_001 2DokumentenboxFAXFavoriten/AnwendungenSystemmenü/Zähler.FAX3Weiterleitungs-Einst.3/5GB0054_0210:102/2< ZurückGB0316_016-10


Komfortfunktionen > Speicherweiterleitung2Einstellungen vornehmen.1 Dateinamen eingeben.Systemmenü/Zähler.FAX - Weiterleitungs-Einst.Dateiname1< Zurückdoc10:103/3GB0377_02Weiterleitungs-Einst. - DateinameÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.2docqa@wszedxAÄBrfcA/atgvyhbujnEingabe:Limit:ikm364ol3.Abbrechen Weiter >LöscpGB0057_45HINWEISHinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.Beachten Sie: Wenn Sie keine zusätzlichen Informationen eingegeben haben, werdenimmer die gleichen Dateinamen verwendet und die Dateien werden daher überschrieben,wenn empfangene Faxdokumente in SMB- oder FTP-Ordner übertragen werden.2 Weitere Informationen eingeben.Systemmenü/Zähler.Dateiname - ZusatzinfoKeineDatum/ZeitJob-Nr.10:101/212Systemmenü/Zähler.Dateiname - ZusatzsenderinfoKeineNr. hinzufügen/Adresse nach vorneNr. hinzufügen/Adresse nach hinten10:101/1Job-Nr. & Datum/ZeitGB0388_00Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Wenn Sie keine zusäztlichen Informationen eingeben wollen, wählen Sie [Keine]. Zusätzlich können Sieden Sendernamen zwischen [Keine] oder [FAX-Nr.] bestimmen.Um eine Information zuzufügen, wählen Sie [Datum/Zeit], [Job-Nr.], [Job-Nr. & Datum/Zeit], [Datum/Zeit& Job-Nr.], Zusätzlich wählen Sie den Sendernamen zwischen [Nr. hinzufügen/Adresse nach vorne], [Nr.hinzufügen/Adresse nach hinten] oder [Keine].Beispiel für einen DateinamenBeispiel: doc00352720100826181723.pdfdoc (Dateiname) + 6-stellige Auftragsnummer + Jahr/Monat/Tag/Stunde/Minute/Sekunde +Dateiformat(Standard ist .PDF)GB0390_006-11


Komfortfunktionen > SpeicherweiterleitungEmpfangs-/Weiterleitungsanforderungen im Embedded WebServer RX einstellenSie können den Embedded Web Server RX auf einem Computer im Netzwerk verwenden, um die Einstellungen für dieSpeicherweiterleitung auf diesem Gerät einzugeben.Zu den Netzwerkeinstellungen finden Sie weitere Informationen in der Bedienungsanleitung des Geräts.Embedded Web Server RX öffnen1Embedded Web Server RX anzeigen1 Öffnen Sie Ihren Webbrowser.2 In der Adresszeile geben Sie die IP-Adresse des Geräts wie eine Internetadresse (URL)ein, z. B. http://192.168.48.21/.Die Einstiegsseite zeigt Basisinformationen über das Gerät und den Embedded WebServer RX sowie den aktuellen Status des Geräts.2Einstellungen im Embedded Web Server RX wählen.Wählen Sie eine Kategorie aus der Navigationsleiste auf der linken Seite und geben Sie diegewünschten Werte für diese Kategorie ein.Wenn für den Embedded Web Server RX Administratorrechte definiert wurden, müssen Sieden richtigen Benutzernamen und das richtige Passwort eingeben, um auf die gewünschtenSeiten zugreifen zu können.Weitere Informationen siehe im Embedded Web Server RX User Guide..6-12


Komfortfunktionen > Subadressen-BoxenSubadressen-BoxenSubadressen-BoxDie Subadressen-Box ist die Box, in der empfangene Faxdokumente gespeichert werden. Im Gerät wird diese Box unterdem Namen "Eigene Faxbox" angezeigt. Mithilfe der Subadressen-Empfangsfunktion können Sie die empfangenenOriginale in der persönlichen Subadress-Box speichern.Weitere Informationen zur Benutzung der Subadressen-Box im nächsten Abschnitt.• Subadressen-Box anlegen Seite 6-14• Subadressen-Box löschen/Ändern Seite 6-16Weitere Informationen zur Veränderung der in der Subadressen-Box gespeicherten Faxe im nächsten Abschnitt.• Faxdokumente aus der Subadressen-Box ausdrucken Seite 6-18• Details prüfen Seite 6-19• Löschen von Dokumenten aus Subadressen-Boxen nach dem Ausdruck Seite 6-21• Faxdokumente aus der Subadressen-Box löschen Seite 6-21• Subadressen-Box-Liste drucken Seite 6-22Weitere Informationen zum Senden in eine Subadressen-Box im nächsten Abschnitt.• Subadressen-Übertragung Seite 6-23Kommunikation über SubadresseDie Kommunikation über Subadressen beinhaltet das Senden und Empfangen von Daten mit Zusatzinformationen überSubadressen und Kennwörter in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der ITU-T (International TelecommunicationUnion). Über Subadresse können Sie Kommunikationsfunktionen, die ursprünglich nur zwischen unseren Systemenmöglich waren, auch mit Systemen anderer Hersteller verwenden. Zu diesen Funktionen gehören etwa die vertraulicheZustellung (Senden von Faxdokumenten an die für die Zustellung von Faxdokumenten festgelegte Box imempfangenden System) und Faxabrufe (Empfang von Dokumenten von einem Gerät, das vom empfangenden Gerätgesteuert wird). Die Benutzung der Subadressen-Kommunikation dieses Geräts erlaubt erweiterte Funktionen wie dasSpeichern von empfangenen Originalen in Subadressen-Boxen.HINWEISUm die Kommunikation über Subadresse durchführen zu können, muss das System der Gegenstelle ebenfalls mitKommunikationsfunktionen über Subadresse desselben Typs ausgestattet sein.Die Kommunikation über Subadresse kann gemeinsam mit verschiedenen anderen Kommunikationsfunktionen benutztwerden. Wenn Sie die Subadresse und das Passwort für die Subadresse im Adressbuch und in den Zielwahltastenregistrieren, brauchen Sie sie vor dem Senden nicht einzugeben. Weitere Hinweise finden Sie bei der Erklärung dereinzelnen Kommunikationsmethoden und Speicherungsmethoden.SubadresseAuf diesem Gerät werden Subadressen und Subadressen-Passwörter mit dem Sammelbegriff Subadresse bezeichnet.SubadresseBenutzen Sie die Ziffern von 0 bis 9, Leerschritt und die Zeichen'#' sowie '*', um Subadressen mit bis zu 20 Stelleneinzugeben. Empfängt das Gerät Faxe, bestimmt die Subadressse die Auswahl der Subadressen-Box.Subadresse-PasswortBenutzen Sie die Ziffern von 0 bis 9, Leerschritt und die Zeichen'#' sowie '*', um ein Subadressenpasswort mit bis zu 20Stellen einzugeben. Wenn dieses Gerät Faxdokumente erhält, wird das Subadressen-Passwort nicht verwendet.Zur Eingabe einer Subadresse siehe Subadressen-Übertragung auf Seite 6-23.6-13


Komfortfunktionen > Subadressen-BoxenSubadressen-Box anlegenBis zu 20 Subadressen-Boxen können gespeichert werden.HINWEISWenn Benutzer-Logins aktiviert sind, können Sie Ziele im Adressbuch nur ändern, nachdem Sie sich als Administratorangemeldet haben.Subadress-Boxen können auch über das Systemmenü gespeichert werden.1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:102AuftragsboxExterner Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_002Einstellungen vornehmen.1 Boxname und Subadresse eingeben.Dokumentenbox.Eigene FaxboxBox10:102MenüHinzufügen10:10Bearbeit1/1Löschen2/2OKMenü1AbbrechenWeiter >GB0656-00SchließenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0662-02Hinzufüg - NameBOXAÄB3A/aEingabe:Limit:332LöscDokumentenbox.Hinzufüg - Subadresse510:10qwertyuiop1111a@szdxfcgvh j kb nm4Abbrechen Weiter >l.GB0057-41Rücktaste6GB0373-00HINWEISBenutzen Sie die Ziffern von 0 bis 9, Leerschritt und die Zeichen'#' sowie '*', umSubadressen mit bis zu 20 Stellen einzugeben.Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.6-14


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen2 Benutzer festlegen.Dokumentenbox.Hinzufüg - BestätigungBox-NameBox10:102Dokumentenbox.BenutzerLokaler Benutzer10:10Box-Nr.SubadresseBenutzerAutomatisch1111User A11/2GB0374_00NetzwerkbenutzerKein Eigentümer31/1GB0296_00Benutzer der Box auswählen.HINWEIS[Benutzer] erscheint bei eingeschalteter Benutzerverwaltung.3 Freigabe wählen.Dokumentenbox.10:10Hinzufüg - BestätigungBerechtigung FreigegebenBox-PasswortLöschen n. Druck Aus1 2Dokumentenbox.BerechtigungPrivatFreigegeben2/2GB0374_01Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Abbrechen3OK10:101/1GB0305_01Soll die Box nur von einer Person benutzt werden, wählen Sie [Privat]. Sollen mehrereBenutzer die Box teilen, wählen Sie [Freigegeben].HINWEIS[Berechtigung] erscheint falls die Benutzerverwaltung aktiviert ist und [Benutzer] gewähltwurde.4 Box-Passwort setzen.Dokumentenbox.Hinzufüg - BestätigungBerechtigungFreigegeben10:102Box-Passwort**AÄBA/aEingabe:Limit:216LöscBox-PasswortLöschen n. DruckAus1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.2/2GB0374_01qa@wszedxrfctgvyhbujnik3moAbbrechen Weiter >l.pGB0057_434Passwort bestätigen**AÄBA/aEingabe:Limit:216Löscqwertyuiopa@szdxf gc vAbbrechenh jb n< Zurückkml5.OKGB0057_446-15


Komfortfunktionen > Subadressen-BoxenBis zu 16 Zeichen können für das Box Passwort verwendet werden. Ziffern von 0 bis 9,Buchstaben, Leerzeichen, "#" und "*" können verwendet werden. Das Passwort wird benötigtfalls Dateien aus der Box gedruckt werden sollen.HINWEISIst die Benutzerverwaltung aktiv, aber [Benutzer] nicht gewählt, oder ist dieBenutzerverwaltung nicht aktiv, aber [Benutzer] gewählt, jedoch keine [Berechtigung]eingestellt, erscheint das Box Passwort nicht.5 Löschen nach Druck.Dokumentenbox.10:10Hinzufüg - BestätigungBerechtigung FreigegebenBox-Passwort2/2Löschen n. Druck Aus1 GB0374_01Dokumentenbox.Löschen n. DruckAusEinÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.2310:101/1GB0306_01Soll das Dokument nach dem Druck gelöscht werden, wählen Sie [Ein]. Um das Dokument inder Box zu belassen, wählen Sie [Aus].3 SpeichernDokumentenbox.Hinzufüg - Bestätigung10:10Box-NameBoxBox-Nr.SubadresseAutomatisch11111/2BenutzerUser AGB0374_00Subadressen-Box löschen/ÄndernHINWEISSubadressen-Boxen können auch über das Systemmenü geändert oder gelöscht werden.1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:102AuftragsboxExterner Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_006-16


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen2 Ändern/LöschenÄndern1 Box wählen.Dokumentenbox.Eigene Faxbox10:10Menü10:10Box1/12HinzufügenBearbeitLöschen2/21GB0656-01SchließenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0662-013Dokumentenbox.BearbeitenBox10:101/1GB0829-00Tippen Sie auf die Box, deren Einstellungen geändert werden soll.2 Box-Name ändern.Dokumentenbox.Box:Box-NameBox10:1012Box-NameBOXAÄBA/aEingabe:Limit:332LöscBox-Nr.SubadresseBenutzer011111User AAbbrechen< Zurück1/2SpeichernGB0830_00qa@wszedxrfctgvyhbujnAbbrechenik3mol.OKpGB0057_42Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.3 Box-Nummer ändern.Dokumentenbox.Box:10:10Dokumentenbox.Box-Nr.10:10Box-NameBox-Nr.SubadresseBenutzerBox011111User AAbbrechen< ZurückSpeichern11/2GB0830_002(00 - 20)Abbrechen3OKGB0294_00Ändern Sie die Boxnummer mit [+], [-] oder den Zifferntasten.HINWEISBei Eingabe von "00" als Boxnummer, wird die jeweils kleinste verfügbare Nummerausgewählt.6-17


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen4 Subadresse ändern.Dokumentenbox.Box:10:10Dokumentenbox.Subadresse10:10Box-NameBox-Nr.SubadresseBenutzerBox011111User A1/2121111Rücktaste3Abbrechen< ZurückSpeichernGB0830_00GB0295_00Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.LöschenDokumentenbox.Eigene Faxbox10:10Menü10:10BoxHinzufügen1/12BearbeitLöschen2/21GB0656-01SchließenÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0662-01Dokumentenbox.Löschen10:10Box31/14GB0832-00Tippen Sie auf die Box, die Sie löschen wollen.Faxdokumente aus der Subadressen-Box ausdruckenUm die in die Subadressen-Box gesendeten Faxdokumente auszudrucken, gehen Sie wie nachstehend beschriebenvor.1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:102AuftragsboxExterner Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_006-18


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen2Dokument auswählen.Dokumentenbox.Eigene FaxboxBox10:102Dokumentenbox.Box:doc0000642010090814460410:1011/11/13GB0656_01GB0657_00HINWEISVerfügt die Box über ein Passwort, muss das Passwort unter folgenden Umständeneingegeben werden:Wenn der Benutzer-Login deaktiviert ist.Wenn der Benutzer-Login aktiviert ist und die Fax-Box von einem anderen Benutzergewählt wurde, während Sie sich mit Benutzerberechtigungen anmelden.3 DruckenBereit zum Drucken aus der Box.DruckenLöschennach DruckEingabeDateinameAus doc AusAuftr.endeNachricht10:101PrioritätändernAusGB0659_00Wählen Sie Löschen nach Druck, geben den Dateinamen ein und bestätigen mit der TasteStart. Der Druck beginnt.Details prüfenMit der nachstehend beschriebenen Vorgehensweise können Sie die Details von Dokumenten prüfen, die an eineSubadressen-Box weitergeleitet wurden.1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:102AuftragsboxExterner Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_006-19


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen2Dokument auswählen.Dokumentenbox.Eigene FaxboxBox10:1011/1GB0656_01Dokumentenbox.Box:10:10Dokumentenbox.Datei-: doc0000642010090814460410:10doc00006420100908144604Dateinamedoc0000642010090814460421/1Seitenzahl1Seite1/1Auflösung200x100dpi NormalGB0657_00Datum/Zeit10/10/2010 10:10EndeGB0111_00Tippen Sie [...], um das Dokument zu wählen, das geprüft werden soll. Die Details für dasausgewählte Dokument werden angezeigt.6-20


Komfortfunktionen > Subadressen-BoxenLöschen von Dokumenten aus Subadressen-Boxen nach demAusdruckUm die aus der Subadressen-Box gedruckten Dokumente automatisch zu löschen, gehen Sie wie folgt vor.1Anzeige aufrufen.Dokumentenbox.1BoxAuftragsbox2Eigene Faxbox2Einstellungen vornehmen.Dokumentenbox.10:10Dokumentenbox.Eigene FaxboxBox:Box211/1 Bereit zum Drucken aus der Box.10:10DruckenLöschen n. DruckAusLöschenEingabeAuftr.endenach Druck 4DateinameNachrichtAus doc Aus5 EinPrioritätändernAusDas Dokument wird nach dem Ausdruck gelöscht.1 Anzeige aufrufen.doc00006420100908144604Systemmenü/Zähler.Faxdokumente aus der Subadressen-Box löschenExterner SpeicherGehen Sie wie nachstehend beschrieben vor, um ein Faxdokument zu löschen, das Sie an eine Subadressen-Boxweitergeleitet haben.1GB0656_01GB0659_00Dokumentenbox.BoxAbrufbox3610:101/110:101/110:101/110:10GB0051_00GB0657_00GB0306_002AuftragsboxExterner Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_006-21


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen2 LöschenDokumentenbox.Eigene FaxboxBox10:102Dokumentenbox.Box:doc00006420100908144604310:1011/11/1GB0656_01GB0657_00Subadressen-Box-Liste druckenSie können die Subadressen-Box-Liste mit dem Verzeichnis der Box-Nummer und des Box-Namens der gespeichertenSubadressen-Boxen ausdrucken. Befinden Sich Dokumente in einer Subadressen-Box, wird die Seitenzahl angezeigt.HINWEISDie Liste kann nicht gedruckt werden, wenn das Benutzer-Login aktiviert wurde und derAdministrator angemeldet ist.41Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.1Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden210:10DokumentenboxFAXFavoriten/AnwendungenSystemmenü/Zähler.Dokumentenbox3/5GB0054_0210:10Eigene FaxboxAuftragsboxAbrufbox31/1GB0290_002 DruckenSystemmenü/Zähler.Dokumentenbox - Eigene FaxboxHinzufüg/BearbeitListendruck110:101/12< ZurückGB0291_006-22


Komfortfunktionen > Subadressen-BoxenSubadressen-ÜbertragungUm eine Subadressen-Box beim Versand anzugeben, gehen Sie wie folgt vor.HINWEISUm die Übertragung an eine Subadresse zu verwenden, prüfen Sie, ob die Subadresse und das Passwort imempfangenden System vorher gespeichert wurden.Die verschlüsselte Übertragung kann mit der Subadressen-Box nicht verwendet werden.Wie die Einstellung auf diesem Gerät für den Empfang von Faxdokumenten vorgenommen wird, finden Sie unter Subadressen-Boxen auf Seite 6-13.123FAX-Taste drücken.Originale einlegen.Ziel angeben.Sendebereit.10:10Sendebereit.10:10FAXAufgelegtKettenwahlDirektNeuaufruf1Ziel:PrüfenZielhinzu2FAXAufgelegt1234567890SubadresseDetailEinstellungenPause Leer RücktasteAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00MenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_00Tippen Sie auf [Zielhinzu] und geben Sie das Ziel mit den Zifferntasten ein.HINWEISWenn die Subadresse im Adressbuch gespeichert wurde, können Sie das Ziel verwenden.Wenn das als Subadresse gespeicherte Ziel im Adressbuch mit einer Zielwahltasteabgelegt wurde, können Sie auch die Zielwahl verwenden.6-23


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen4Einstellungen vornehmen.1 Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegt11234567890SubadresseDetailEinstellungen10:10Pause Leer RücktasteMenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_002 Subadresse eingeben.FAX - SubadresseSubadressePasswort1111**********Abbrechen OK10:1011/1GB0169_022Sendebereit.Subadresse - Subadresse111110:10Rücktaste3GB0170_00Benutzen Sie die Ziffern von 0 bis 9, Leerschritt und die Zeichen'#' sowie '*', um Subadressenmit bis zu 20 Stellen einzugeben.3 Subadressen Passwort eingeben.FAX - SubadresseSubadressePasswort1111**********Abbrechen OK10:101 21/1GB0169_01Sendebereit.Subadresse - Passwort****Rücktaste310:10GB0171_00Benutzen Sie die Ziffern von 0 bis 9, Leerschritt und die Zeichen'#' sowie '*', um Subadressenmit bis zu 20 Stellen einzugeben.4 Subadressen Eingabe beenden.FAX - SubadresseSubadresse10:10Passwort**********1/1AbbrechenOKGB0169_01Tippen Sie auf [OK].6-24


Komfortfunktionen > Subadressen-Boxen5Sendevorgang starten.Sendebereit.FAXAufgelegt1234567890SubadresseDetailEinstellungen10:102Pause Leer Rücktaste1MenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_00Prüfen Sie das Ziel und drücken Sie die Taste Start.HINWEISWurde Ein in der Einstellung Eingabe prüfen neues Ziel eingegeben, erscheint eineBestätigungsanzeige nach Eingabe der Faxnummer. Geben Sie die Faxnummer nochmalsein und bestätigen Sie mit [OK]. Weitere Details siehe unter Eingabe prüfen neues Ziel inder Bedienungsanleitung des Geräts.6-25


Komfortfunktionen > FaxabrufFaxabrufBeim Faxabrufmodus wird die Übertragung der Faxdokumente auf dem sendenden Gerät durch das empfangendeGerät gesteuert. Damit kann das empfangende Gerät den Empfang der Faxdokumente nach den eigenenAnforderungen steuern. Dieses Gerät unterstützt sowohl Faxabruf als sendendes Gerät als auch als empfangendesGerät.WICHTIGDa beim Faxabruf das empfangende Gerät das sendende Gerät anruft, werden Gebühren vom empfangendenGerät getragen.Faxabruf beim SendenDie Faxdokumente, die per Faxabruf übertragen werden sollen, müssen in einer Abrufbox gespeichert werden. Wenndas Zielgerät eine Faxabrufanforderung aussendet, werden die gespeicherten Faxdokumente automatisch gesendet.Wenn die für den Faxabruf bereitgestellten Faxdokumente an das Ziel übermittelt wurden, werden sie automatischgelöscht. Wenn Sie hingegen die Einstellung "Übertragene Datei löschen" auf [Aus] gesetzt haben, bleiben die Originalein der Faxabrufbox gespeichert, bis Sie sie löschen. Sie können den Faxabruf dann mit denselben Faxdokumentenbeliebig oft durchführen. (Siehe Originale nach dem Faxabruf löschen auf Seite 6-26.)HINWEISSie können bis zu 10 Faxdokumente für den Faxabruf speichern.Sie können Faxdokumente so lange speichern oder überschreiben, bis eine Faxabrufanforderung eintrifft. SieheDaten überschreiben auf Seite 6-27.Originale nach dem Faxabruf löschenWenn die für den Faxabruf bereitgestellten Faxdokumente an das Ziel übermittelt wurden, werden sie automatischgelöscht. Wenn Sie dasselbe Faxdokument an mehrere Ziele versenden möchten, setzen sie diese Option auf [Aus].1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.1Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:102SendenDokumentenboxFAXFavoriten/AnwendungenSystemmenü/Zähler.DokumentenboxEigene Faxbox3/5GB0054_0210:103AuftragsboxAbrufbox1/1GB0290_006-26


Komfortfunktionen > Faxabruf2Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Dokumentenbox - Abrufbox10:10Systemmenü/Zähler.Abrufbox - Übertragene Datei löschen10:10Übertragene Datei löschenÜberschreibeneinstellung1EinZulassen1/12AusEin1/1GB0313_00GB0314_00Daten überschreibenUm das Überschreiben zu ermöglichen, setzen Sie die Option auf [Zulassen].Um gespeicherte Dokumente mit gleichem Dateinamen durch neue Dateien zu ersetzen, gehen Sie wie folgt vor.Wurde als Einstellung [Abweisen] gewählt, wird das Dokument nicht überschrieben, wenn der gleiche Dateinamevergeben wurde.1Anzeige aufrufen.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.12Systemmenü/Zähler.SystemmenüSendenDokumentenboxFAXFavoriten/AnwendungenSystemmenü/Zähler.DokumentenboxEigene Faxbox10:103/5GB0054_0210:103AuftragsboxAbrufbox1/1GB0290_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Dokumentenbox - Abrufbox10:10Systemmenü/Zähler.Abrufbox - Überschreibeneinstellung10:10Übertragene Datei löschenÜberschreibeneinstellungEinZulassen11/12ZulassenAbweisen1/1GB0313_00GB0315_006-27


Komfortfunktionen > FaxabrufFaxabruf verwenden.1Taste Dokumentenbox drücken.12Originale einlegen.3Anzeige aufrufen.Dokumentenbox.Box10:10Dokumentenbox.Abrufbox10:10testAuftragsboxEigene Faxbox1Externer SpeicherAbrufbox1/1GB0051_00MenüAbbrechen2OKDateispeich.1/1GB0663_014Zusatzfunktionen auswählen.Bereit zum Speichern in die Box.Datei speich.10:102seit/BuchOriginalScanAuflösung1-seitig 200x200dpi Fein Normal 0docEingabeDateinameGB0665_00Funktion2seit/Buch OriginalScan AuflösungHelligkeitEingabe DateinameBeschreibungWählen Sie den Typ und die Bindung der Originale.Bestimmt die Detailgenauigkeit für das Scannen vonOriginalen.Stellt die Helligkeit für das Scannen der Originale ein.Sie können die Dateien umbenennen, die aus gescanntenOriginalen erstellt werden. Sie können diese Funktion auchverwenden, um die Auftragsnummer bzw. das Datumeinzugeben.6-28


Komfortfunktionen > FaxabrufFunktionBeschreibungFunktionen Originalformat Wählen Sie die Größe der einzulesenden Originale. Beibenutzerdefinierten Originalen achten Sie besonders aufdie richtige Auswahl des Originalformats.OriginalausrichtungUnterschiedlich großeOriginaleSpeicherformatOriginalvorlageZoomMehrfach-ScanAuftragsende NachrichtUm sicherzustellen, dass die Originale in der richtigenAusrichtung gespeichert werden, geben Sie an, welcheSeite des Originals die Oberkante ist. Wenn Sie dienachstehenden Funktionen verwenden möchten, müssenSie die Orientierung der Originale auswählen.1-seitig/2-seitig auswählenOriginale unterschiedlicher Größe können in einemArbeitsgang eingescannt werden.Wählen Sie das Sendeformat (Format des zu sendendenBildes).Wählen Sie die Bildqualität aus.Bestimmt den Zoomfaktor, um das Papierformat oder dasSendeformat nach Auflegen des Originals zu ändern.Sie können Originale, die nicht in den Vorlageneinzugeingelegt werden können, in mehrere Scanvorgängeaufteilen und das Ergebnis als einzelne Datei speichern.Bei dieser Funktion werden Originale so lange eingelesen,bis Sie auf [Scan beenden] tippen.Versendet eine E-Mail, sobald die Übertragung beendet ist.Weitere Informationen zu den Funktionen siehe unter Faxe versenden auf Seite 4-1 oder in derBedienungsanleitung des Geräts.5Speichern starten.Abrufübertragung abbrechenDrücken Sie die Taste Start. Die Originale werden gescannt und in der Abrufbox gespeichert.Um eine Abruf-Übertragung abzubrechen, löschen Sie das in der Abrufbox gespeicherteOriginal für den Faxabruf. Informationen über das Löschen des gespeicherten Originals findenSie unter Dokumente aus einer Abrufbox löschen auf Seite 6-35.6-29


Komfortfunktionen > FaxabrufFaxabruf beim EmpfangenBei dieser Funktion wird automatisch die Sendung von auf dem sendenden Gerät gespeicherten Faxdokumenteneingeleitet, wenn das empfangende Gerät die Nummer des sendenden Geräts anwählt.HINWEISEs kann nur ein Ziel für den Abrufempfang ausgewählt werden. Wenn Sie ein Ziel eingegeben haben, für dasverschlüsselte Kommunikation festgelegt wurde, wird die verschlüsselte Kommunikation für den Empfang imFaxabrufverfahren deaktiviert.Um den Faxabruf bei Empfang zu verwenden, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass das sendende Gerät für denFaxabruf eingerichtet ist.Wenn Sie beim Faxabruf Subadressen verwenden, können Sie die nachstehend beschriebenenKommunikationsvorgänge verwenden.Übertragungen über Subadresse oder per Bulletin BoardVerfügt die Gegenstelle über ein Subadressen-Bulletin Board, kann über Subadresse mit dem Gerät kommuniziertwerden, auch wenn es sich um ein Fremdgerät handelt. (Auf diesem Gerät, die Subadresse und das Passwort für dieSubadresse.)Subadresse:3333Externes FAXWICHTIGDas Empfangsgerät muss die Bulletin-Board-Kommunikationsfunktion überSubadressen ebenfalls unterstützen. Manche Faxgeräte können keine Originalespeichern und andere unterstützen keine Faxabruffunktion. Prüfen Sie dieFunktionen des sendenden und des empfangenden Geräts, um sicherzustellen, dassalle Geräte die erforderlichen Anforderungen erfüllen.Fragen Sie die Gegenstelle nach der Subadresse und dem Passwort, das in derGegenstelle gespeichert ist.HINWEISWeitere Hinweise zu Subadressen finden Sie unter Kommunikation über Subadresse aufSeite 6-13.Über den Empfang von Dateien mit der Bulletin-Board-Funktion über Subadresse finden Sieweitere Hinweise unter Faxabrufempfang mit Subadressen verwenden auf Seite 6-32.6-30


Komfortfunktionen > FaxabrufFaxabruf beim Empfangen verwendenHINWEISVerwendet die Gegenstelle Subadressen, siehe Faxabrufempfang mit Subadressenverwenden im folgendenAbschnitt.12FAX-Taste drücken.Abrufempfang aktivieren.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:PrüfenSendebereit.FunktionenFAX spätere ÜbertragungAus10:101AdressbuchFunktionenNeuaufrufExt. AdressbuchZielhinzuZielwahltasteFavoritenGB0669_002FAX DirektübertragungFAX-AbrufempfangAusAus4/4Dazu/Änd.Schnellw.GB0673_04Sendebereit.FAX-Abrufempfang310:10AusEin4GB0094_003Ziel angeben.Details finden Sie unter Direkte Eingabe von Zielen auf Seite 3-1.4Drücken Sie die Taste Start.Drücken Sie die Taste Start. Der Vorgang für den Empfang beginnt.HINWEISWurde Ein in der Einstellung Eingabe prüfen neues Ziel eingegeben, erscheint eineBestätigungsanzeige nach Eingabe der Faxnummer. Geben Sie die Faxnummer nochmalsein und bestätigen Sie mit [OK]. Weitere Details siehe unter Eingabe prüfen neues Ziel inder Bedienungsanleitung des Geräts.6-31


Komfortfunktionen > FaxabrufFaxabrufempfang mit Subadressen verwendenFür den Faxabrufempfang geben Sie die Subadresse (auf diesem Gerät die Subadresse unddas Subadressenkennwort) ein, die auf der Gegenstelle eingestellt wurde. DieseKommunikation ist auch möglich, wenn die Gegenstelle ein Gerät eines Drittherstellersverwendet, sofern dieses mit demselben Typ der Kommunikation über Subadressenausgestattet ist.WICHTIGPrüfen Sie vorher die vom Sender eingestellte Subadresse.123FAX-Taste drücken.Abrufempfang aktivieren.Zum Aktivieren des Faxempfangs siehe Faxabruf beim Empfangen auf Seite 6-30.Ziel wählen und Subadresse eingeben.Zur Eingabe einer Subadresse siehe Subadressen-Übertragung auf Seite 6-23.Zur Vorgehensweise zur Auswahl eines Ziels siehe Direkte Eingabe von Zielen auf Seite 3-1.HINWEISSie können bei der Zielauswahl eine Kombination aus Eingabe über Zifferntasten,Direktwahltasten und Adressbucheinträgen mit gespeicherten Subadressen verwenden.4Drücken Sie die Taste Start.Drücken Sie die Taste Start. Der Vorgang für den Empfang beginnt.HINWEISWurde Ein in der Einstellung Eingabe prüfen neues Ziel eingegeben, erscheint eineBestätigungsanzeige nach Eingabe der Faxnummer. Geben Sie die Faxnummer nochmalsein und bestätigen Sie mit [OK]. Weitere Details siehe unter Eingabe prüfen neues Ziel inder Bedienungsanleitung des Geräts.6-32


Komfortfunktionen > FaxabrufAus Abrufbox ausdruckenBenutzen Sie diese Vorgehensweise, um ein in einer Abrufbox gespeichertes Dokument auszudrucken.1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:10Auftragsbox2Externer Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_002Dokument auswählen.Dokumentenbox.Abrufboxdoc00006520100908150414doc00006620100908151210210:1011/13MenüDatei speich.DruckenLöschenAlle wählen10:101/2GB0663_02GB0664_003 DruckenBereit zum Drucken aus der Box.DruckendocEingabeDateinameAusAuftr.endeNachrichtAusPrioritätändernGB0667_00Geben Sie den Dateinamen an, wählen Sie eventuell die Auftragsende Nachricht und drückenSie die Taste Start. Der Druck beginnt.6-33


Komfortfunktionen > FaxabrufDetails prüfenBenutzen Sie diese Vorgehensweise, um die Details eines in einer Abrufbox gespeicherten Dokuments zu prüfen.1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:10Auftragsbox2Externer Speicher1/1Eigene FaxboxAbrufboxGB0051_002Dokument auswählen.Dokumentenbox.Abrufbox10:10Dokumentenbox.Datei-: doc0000642010090814460410:10doc00006520100908150414Dateinamedoc00006420100908144604doc00006620100908151210Seitenzahl1Seite1/11/1Auflösung200x100dpi NormalDatum/Zeit10/10/2010 10:10GB0663_02EndeGB0111_00Tippen Sie [...], um das Dokument zu wählen, das geprüft werden soll. Die Details für dasausgewählte Dokument werden angezeigt.6-34


Komfortfunktionen > FaxabrufDokumente aus einer Abrufbox löschenBenutzen Sie diese Vorgehensweise, um ein in einer Abrufbox gespeichertes Dokument zu löschen.HINWEISWenn Übertragene Datei löschen auf [Ein] gesetzt ist, werden die Dokumente nach derAbrufübertragung automatisch gelöscht. (Siehe 6-26.)1Anzeige aufrufen.1Dokumentenbox.Box10:10AuftragsboxEigene Faxbox2Externer SpeicherAbrufbox1/1GB0051_002Zum LöschenDokumentenbox.Abrufboxdoc00006520100908150414210:101doc000066201009081512101/13GB0663_02Um ein Dokument zu löschen, wählen Sie es aus und tippen Sie auf [Löschen] (dasPapierkorbsymbol).6-35


Komfortfunktionen > VerschlüsselungVerschlüsselungDies ist eine Methode, bei der die Kommunikation mit Faxdokumenten erfolgt, die am Sendergerät verschlüsseltwerden. Dabei gilt: Auch wenn die Gegenstelle versucht, die Faxdokumente während einer laufenden Übertragungeinzusehen, wird der wirkliche Inhalt nicht angezeigt. Die empfangenen Dokumente werden vom empfangendenSystem in den Originalzustand zurückverwandelt, in dem sie sich vor der Übertragung befunden haben, undausgedruckt. Dies ist eine besonders effiziente Kommunikationsmethode, wenn vertrauliche Dokumente versendetwerden, die von der Gegenstelle nie geöffnet werden sollen.WICHTIGUm die verschlüsselte Kommunikation durchzuführen, muss das Faxgerät derGegenstelle ein von uns hergestelltes Gerät sein, das denselben Typ derVerschlüsselung benutzt.Bei der verschlüsselten Kommunikation verwenden das sendende und das empfangendeSystem denselben 16-stelligen Chiffriercode für die Verschlüsselung und die Entschlüsselungder Faxdokumente. Wenn die Verschlüsselungscodes im sendenden und empfangendenSystem nicht übereinstimmen, wird die Verschlüsselung nicht durchgeführt. Das sendendeund das empfangende System müssen daher vorher denselben Verschlüsselungscode undeine zweistellige Codenummer registrieren.Sendendes SystemVerschlüsselnEmpfangendes SystemEntschlüsselnEingeleseneOriginaleVerschlüsselungAusgegebeneDokumenteBeschreibung der Einstellungen am sendenden und empfangenden SystemEinstellungenSendendesSystemEmpfangendesSystemSieheSeiteVerschlüs.-Code-Nr. (A) 2-stellig (B) 2-stellig 6-37Verschlüsselungscode (C) 16 Zeichen (C) 16 Zeichen 6-37Verschlüs.-Code-Nr. im Adressbuch (oder wenndie Nummer direkt gewählt wird)Verschlüsselungs-Boxnummer imempfangenden System *(A) 2-stellig ― 6-39(D) 4-stellig ― 6-39Verschlüsselung Box Nr.* ― (D) 4-stellig ―Einstellung der Empfangs Verschlüs.-Code-Nr. ― (B) 2-stellig 6-43* Wenn das Gerät Faxdokumente empfängt, wird die Verschlüsselungs-Box nicht verwendet.HINWEISStellen Sie dieselben Zeichen für die Nummern ein, die mit demselben Buchstaben inKlammern gekennzeichnet sind. Beispiel: Für den Verschlüsselungscode (C) müssen imsendenden und im empfangenden System dieselben Zeichen verwendet werden.6-36


Komfortfunktionen > VerschlüsselungVerschlüsselungscode speichernDer Verschlüsselungscode (Chiffriercode) ist erforderlich, wenn das Adressbuch fürdie verschlüsselte Kommunikation (die Gegenstelle wird direkt mit den Zifferntasteneingegeben) im sendenden System gespeichert wird oder im empfangenden Systemdie Verschlüsselung eingestellt wird.Für die Generierung des Verschlüsselungscodes werden die Ziffern von 0 bis 9 und dieBuchstaben von A bis F verwendet, um willkürlich 16 Ziffern oder Buchstabenzusammenzustellen.HINWEISBis zu 20 Verschlüsselungs-Boxen können gespeichert werden.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.FAXSenden/EmpfangenÜbertragungEmpfang310:101/24Systemmenü/Zähler.FAX - Senden/EmpfangenVerschl.-Code-speichern.FAX-FerndiagnoseEin10:101/1Sende-/Empf.-Beschr.GB0316_00GB0317_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Senden/Empfan... - Verschl.-Code-speichern.Taste 0110:1012Verschlüsselungscode1234567890ABCDEFAÄBA/aEingabe:Limit:1616LöscTaste 02Taste 03Taste 041/5GB0318_00Q W E R T Y U I O PA S D F G H J K L_ Z X C V B N M ~Abbrechen3OKGB0057_50Tippen Sie [...] zur Eingabe eines Verschlüsselungscodes, geben den 16-stelligen Schlüsselein und tippen auf [OK].Wenn Sie weitere Verschlüsselungscodes speichern wollen, wiederholen Sie die Schritte 2.HINWEISFür den Schlüssel vewenden Sie die Ziffern 0 bis 9 und die Buchstaben A bis F.6-37


Komfortfunktionen > Verschlüsselung3Speicherung abschließen.Systemmenü/Zähler.Senden/Empfan... - Verschl.-Code-speichern.Taste 0110:10Taste 02Taste 031/5Taste 04GB0318_00Tippen Sie auf [Ende].Inhalt eines gespeicherten Verschlüsselungscodes ändernoder löschen1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAX3/5Favoriten/AnwendungenGB0054_02Systemmenü/Zähler.FAXSenden/Empfangen10:104Systemmenü/Zähler.FAX - Senden/EmpfangenVerschl.-Code-speichern.10:10ÜbertragungEmpfang31/2FAX-FerndiagnoseEin1/1Sende-/Empf.-Beschr.GB0316_00GB0317_002 Ändern/Löschen.ÄndernSystemmenü/Zähler.Senden/Empfan... - Verschl.-Code-speichern.Taste 0110:1012Verschlüsselungscode1234567890ABCDEFAÄBA/aEingabe:Limit:1616LöscTaste 02Taste 03Taste 041/5GB0318_00Q W E R T Y U I O PA S D F G H J K L_ Z X C V B N M ~Abbrechen3OKGB0057_50Tippen Sie [...] zur Änderung eines Verschlüsselungscodes, geben einen neuen Schlüssel einund tippen auf [OK].6-38


Komfortfunktionen > VerschlüsselungLöschenSystemmenü/Zähler.Senden/Empfan... - Verschl.-Code-speichern.Taste 01Taste 02Taste 031210:101/53Taste 04GB0318_00Um einen Schlüssel zu löschen, wählen Sie ihn aus und tippen Sie auf [Löschen] (dasPapierkorbsymbol).3Löschen/Ändern abschließen.Systemmenü/Zähler.10:10Senden/Empfan... - Verschl.-Code-speichern.Taste 01Taste 02Taste 031/5Taste 04GB0318_00Tippen Sie auf [Ende].Verschlüsselte Übertragung verwendenWenn Sie Faxdokumente verschlüsselt übertragen, benutzen Sie das für die verschlüsselte Übertragung registrierteAdressbuch oder stellen die Verschlüsselungsfunktion ein, wenn Sie direkt über die Zifferntasten den Anruf aufbauen.HINWEISDie verschlüsselte Übertragung kann auch in Rundsendungen verwendet werden. Bei derverschlüsselten Kommunikation können Sie keine Kommunikation über Subadressendurchführen.1Speichern Sie vorher einen Verschlüsselungscode.Speichern Sie den Verschlüsselungscode, den Sie mit der Gegenstelle vereinbart haben.Zum Einschalten der verschlüsselten Übertragung siehe Verschlüsselungscode speichern aufSeite 6-37.6-39


Komfortfunktionen > Verschlüsselung234FAX-Taste drücken.Originale einlegen.Ziel angeben.Sendebereit.10:10Sendebereit.10:10FAXAufgelegtKettenwahlDirektNeuaufruf1Ziel:PrüfenZielhinzu2FAXAufgelegt1234567890SubadresseDetailEinstellungenPause Leer RücktasteAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_00MenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_00Tippen Sie auf [Zielhinzu] und geben Sie das Ziel mit den Zifferntasten ein.HINWEISWenn für das Ziel im Adressbuch oder in der Zielwahltaste die verschlüsselte Übertragungeingestellt wurde, können Sie das Ziel verwenden.5Verschlüsselte Übertragung einschalten.1 Anzeige aufrufen.Sendebereit.FAXAufgelegtSubadresse1DetailEinstellungen10:10FAX - DetaileinstellungenSend.-Startgeschwindig.33600Bit/s10:101234567890Pause Leer Rücktaste2ECMVerschlüss.ÜbertragungEinAus1/1MenüNächst. ZielAbbrechenOKGB0703_00AbbrechenOKGB0168_002 Wählen Sie [Ein] für Verschlüsselung.Detaileinstellungen - Verschlüss.ÜbertragungVerschlüsselnAus10:101Verschlüss.Übertragung - VerschlüsselnAus10:101/12Ein1/1AbbrechenOKGB0174_00AbbrechenOKGB0175_006-40


Komfortfunktionen > Verschlüsselung3 Verschlüsselungsnummer wählen.Detaileinstellungen - Verschlüss.ÜbertragungVerschlüsselnVerschlüs.-Code-Nr.Verschlüss.Box1EinVerschlüsselungscode: 01Aus10:101/12Verschlüss.Übertragu... - Verschlüs.-Code-Nr.Taste 0110:101/1AbbrechenOKGB0174_01AbbrechenOKGB0176_00Wählen Sie die Verschlüsselungnummer, die Sie zum Speichern desVerschlüsselungsschlüssels verwendet haben. Dieser muss auch auf der Gegenseitevorhanden sein.Zum Speichern des Verschlüsselungsschlüssels siehe Verschlüsselungscode speichern auf Seite6-37.4 Verschlüsselungsbox wählen.Detaileinstellungen - Verschlüss.Übertragung10:10Verschlüss.Übertragung - Verschlüss.Box10:10VerschlüsselnVerschlüs.-Code-Nr.Verschlüss.BoxEinVerschlüsselungscode: 01Aus1/112AusEin1/1AbbrechenOKGB0174_01AbbrechenOKGB0177_00Detaileinstellungen - Verschlüss.Übertragung10:10Verschlüss.Übertr... - Verschlüsselung Box Nr.10:10VerschlüsselnVerschlüs.-Code-Nr.Verschlüss.BoxVerschlüsselung Box Nr.Verschlüsselungscode:AbbrechenEin01Ein0000OK1/13GB0174_024(0000 - 9999)Abbrechen5OKGB0178_00Falls Sie aufgefordert werden eine Box auszuwählen, geben Sie eine Box ein.Zur Eingabe einer Verschlüsselungsboxnummer geben Sie eine Nummer (0000 bis 9.999) mitden Zifferntasten ein und bestätigen Sie mit [OK].5 Beenden der Einstellungen.Detaileinstellungen - Verschlüss.Übertragung10:10FAX - Detaileinstellungen10:10VerschlüsselnEinSend.-Startgeschwindig.33600Bit/sVerschlüs.-Code-Nr.Verschlüss.BoxVerschlüsselung Box Nr.Verschlüsselungscode:1Abbrechen01Ein0000OK1/1GB0174_02ECMEinVerschlüss.ÜbertragungVerschlüsselungscode: 01 Box: 0000Abbrechen OK1/12GB0168_02Tippen Sie auf [OK].6-41


Komfortfunktionen > Verschlüsselung6Sendevorgang startenSendebereit.FAX:123456789010:102 Rücktaste1GB703_03Drücken Sie die Taste Start. Die Übertragung beginnt.HINWEISWurde Ein in Ziel vor Sendung prüfen gewählt, erscheint eine Anzeige zur nochmaligenBestätigung nach Drücken der Start-Taste. Details finden Sie unter Bestätigungsanzeige fürZiele auf Seite 8-12.6-42


Komfortfunktionen > VerschlüsselungVerschlüsselten Empfang einstellenUm eine verschlüsselte Kommunikation durchzuführen, stellen Sie das empfangende System ein wie nachstehendbeschrieben.1Speichern Sie vorher einen Verschlüsselungscode.Speichern Sie den Verschlüsselungscode, den Sie mit der Gegenstelle vereinbart haben.Zum Speichern des Verschlüsselungsschlüssels siehe Verschlüsselungscode speichern auf Seite6-37.2 Anzeige aufrufen. Systemmenü/Zähler.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.1SystemmenüSenden10:10Dokumentenbox2FAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/Empfangen3ÜbertragungEmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_006-43


Komfortfunktionen > Verschlüsselung3Verschlüsselten Empfang aktivieren.Systemmenü/Zähler.FAX - Empfang10:10Systemmenü/Zähler.Empfang - Verschlüsselter Empfang10:10Rufton (FAX/TEL)EmpfangsartEinw.per FernschRuftton/-töneAutom. (Normal)551 23/3AusEin1/1Verschlüsselter Empfang< ZurückAusÜber die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0327_02AbbrechenOKGB0343_003Systemmenü/Zähler.Verschlüsselter Empf... - Verschlüs.-Code-Nr.Taste 0110:101/14Abbrechen< ZurückOKGB0344_00Zum Aktivieren des verschlüsselten Empfangs wählen Sie [Ein] und bestimmen Sie eineVerschlüsselungsnummer.Wählen Sie die Verschlüsselungnummer, die Sie zum Speichern desVerschlüsselungsschlüssels verwendet haben. Dieser muss auch auf der Gegenseitevorhanden sein.Das Gerät empfängt die verschlüsselten Dokumente vom Sender mit dem vereinbartenSchlüssel.6-44


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxNetzwerkfaxMit der Netzwerkfaxfunktion kann jeder PC, der mit diesem Gerät vernetzt ist, zum Senden und Empfangen von Faxenverwendet werden. Die nachstehenden Hauptfunktionen werden angeboten.• Ein auf dem PC geschriebenes Dokument kann per Fax gesendet werden, ohne vorherausgedruckt werden zu müssen.• Das Adressbuch (im Gerät oder auf dem PC) kann für die Eingabe des Faxziels verwendetwerden.• Ein Deckblatt kann hinzugefügt werden.• Die Übertragung und der Druck können gleichzeitig erfolgen.• Das Übertragungsergebnis kann per E-Mail gemeldet werden.• Die Übertragung per Subadresse ist verfügbar.• Der Vorgang ist so einfach wie ein Druckvorgang.Ablauf beim Senden eines NetzwerkfaxesDer Sendevorgang läuft beim Netzwerkfax wie nachstehend beschrieben ab.Erstellen Sie ein Dokument auf einem PC, der mit diesem Gerät vernetzt ist.Ablauf beim Empfangen eines NetzwerkfaxesDer Empfangsvorgang läuft beim Netzwerkfax wie nachstehend beschrieben ab.▼Senden Sie das Dokument vom PC auf dieses Gerät als würden Sie es alsDrucker verwenden.▼Das Gerät sendet das Dokument an ein anderes Faxgerät.▼Das andere Faxgerät empfängt die Daten.Ein anderes Faxgerät sendet ein Fax an dieses Gerät.▼Das Gerät empfängt das Fax.▼Das Gerät sendet das Faxdokument an einen vernetzten PC mithilfe derSpeicherweiterleitungsfunktion.▼Der mit diesem Gerät vernetzte PC empfängt die Daten.HINWEISDie Speicherweiterleitungsfunktion ermöglicht nicht nur den Empfang auf dem vernetztenPC, sondern auch die Weiterleitung des empfangenen Faxes per E-Mail oder dieWeiterleitung an ein anderes Faxgerät.6-45


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxEinrichtungEinige Vorbereitungen sind erforderlich, um das Netzwerkfax benutzen zu können.Einstellungen vornehmenVerbindung mit einem PCVernetzen Sie das Gerät mit einem PC über das Netzwerkkabel. Siehe hierzu in derBedienungsanleitung des Geräts.Registrierung des GerätsMit der Speicherübertragungsfunktion wählen Sie den empfangenden PC oder dasDateiformat.HINWEISMit der Speicherübertragungsfunktion leiten Sie das empfangene Fax an den PC weiteroder versenden es als Dateianhang per E-Mail. Details finden Sie unterSpeicherweiterleitung auf Seite 6-2.Software auf dem PC installierenInstallieren Sie auf dem PC die für die Nutzung der Netzwerkfaxfunktion erforderliche Software (auf derDVD mitgeliefert). Hinweise dazu finden Sie unter Netzwerkfaxtreiber installieren auf Seite 6-47.6-46


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxNetzwerkfaxtreiber installierenInstallieren Sie den Netzwerkfaxtreiber wie nachfolgend beschrieben. Als Beispiel dientWindows 7.HINWEISIm Ruhemodus ist Plug-and-Play auf diesem Gerät deaktiviert. Sie müssen daher das Gerätaus dem Energiesparmodus oder Ruhemodus aufwecken, bevor Sie fortfahren.Die Installation unter Windows muss mit Administrator-Rechten erfolgen.Falls das Neue Hardware gefunden Fenster von Windows erscheint, klicken Sie aufAbbrechen.Erscheint ein Fenster zum automatischen Ausführen eines Programms, bestätigen Sie mitSetup.exe ausführen.Falls die Benutzerkonto Kontrollanzeige vom Windows erscheint, klicken Sie auf Erlauben.1DVD einlegen.2Bildschirm aufrufen.123Klicken Sie auf Lizenzvereinbarung anzeigen, um diese zu lesen.3Benutzerdefinierten Modus wählen.1 Wählen Sie den zu installierenden Drucker. Ist das Gerät so eingestellt, dass eine IP-Adresse automatisch bezogen wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Hostnamen alsPortnamen verwenden].12346-47


Komfortfunktionen > Netzwerkfax4Fax-Treiber wählen.1Kontrollkästchen deaktivieren.32Deaktivieren Sie das [Printing System Driver] Kontrollkästchen und aktivieren Sie das [FAXTreiber] Kontrollkästchen und klicken Sie [Weiter >].HINWEISIst das Gerät ausgeschaltet, wird es nicht gefunden. Wird das Gerät nicht gefunden, stellenSie sicher, dass das Gerät und der PC ordnungsgemäß mit dem Netzwerk vebunden sind.Das Gerät muss eingeschaltet sein. Klicken Sie auf [Aktualisieren].Falls ein Warnfenster mit Windows Sicherheitshinweisen erscheint, drücken Sie auf[Treibersoftware installieren].5Folgen Sie den weiteren Anweisungen zur Treiber-Installation.1236Beenden der Installation.Falls nötig, starten Sie Ihren PC neu und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. DieInstallation des Druckertreibers ist nun beendet.6-48


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxNormale Übertragung1Dokument zum Senden vorbereiten1 Erstellen Sie mit einer Anwendung auf Ihrem Computer ein Dokument zum Versenden.2 Wählen Sie Originalformat und Ausrichtung.3 Wählen Sie [Drucken] aus dem Dateimenü. Das Fenster zum Druck aus einer Anwendungwird geöffnet.2Eigenschaften im Druckerfenster wählen.1 Wählen Sie das Gerätemodell (XXX XXX NW-FAX) aus der Liste aus.2 Wählen Sie alle gewünschten Druckeinstellungen.HINWEISWählen Sie als Kopienzahl 1. Das folgende Fenster ist ein Beispiel. Das Druckerfensterkann je nach gewählter Anwendung abweichen.1323 Klicken Sie auf [Eigenschaften], um das Eigenschaften Fenster zu öffnen.6-49


Komfortfunktionen > Netzwerkfax3Einstellungen in der Karteikarte FAX-Einstellungen wählen.1 Wählen Sie alle gewünschten Einstellungen in der Karteikarte FAX-Einstellungen undbestätigen Sie mit [OK].12Hinweise zu den Einstellungen dieser Karteikarte siehe Grundeinstellungen des Treibersauf Seite 6-52.2 Schließen Sie das Druckerfenster wieder. Klicken Sie auf [OK]. Das Fenster zur Eingabeder Sendeeinstellungen erscheint.45Einstellungen im Fenster Sendeeinstellungen wählen.Es können Einstellungen wie Übertragungszeit oder Subadressen gewählt werden.Hinweise zu den Einstellungen siehe Sendeeinstellungen ändern auf Seite 6-56.Deckblatt wählen.Wollen Sie mit Deckblatt versenden, nehmen Sie Einstellungen in der Karteikarte [Deckblatt]vor.Hinweise zu den Einstellungen siehe Arbeiten mit Deckblättern auf Seite 6-60.6-50


Komfortfunktionen > Netzwerkfax6Geben Sie das Ziel an.1 Geben Sie in der Karteikarte [Adressen Einstellung] über die Tastatur die Zieladresse ein.2 Klicken Sie [Zur Senderliste hinzufügen]. Die Zielinformation wird in die Adresslisteübernommen. Zur Versendung an mehrere Ziele wiederholen Sie die Schritte.3 Um das Adressbuch zu benutzen, klicken Sie auf [Auswählen vom Adressbuch] undwählen Sie das Ziel.7 SendenKlicken Sie auf [Senden]. Die Übertragung beginnt.6-51


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxGrundeinstellungen des TreibersÜber die Karteikarte FAX-Einstellungen in den Druckereinstellungen können Sie das Originalformat undandere Einstellungen bestimmen.1Anzeige aufrufen.1 Klicken Sie auf dem PC in Windows auf die Schaltfläche Start. Dann [Systemsteuerung]und [Geräte und Drucker].2 Rechtsklicken Sie auf den Produktnamen des Geräts und wählen Sie[Druckereigenschaften] aus dem Drop-Down Menü. Die Druckereigenschaften werdengeöffnet.2Einstellungen wählen.Folgende Einstellungen sind möglich.EinstellungOriginalformatAusrichtungAuflösungFAX SendeeinstellungBeschreibungFormat des zu sendenden Dokuments aus der Drop-Down Listewählen.Mögliche Einstellungen: Letter, Legal, Ledger (11 × 17“), Statement,A3, A4, A5, Folio, B4 und B5(JIS)Wählen Sie die Ausrichtung des Dokuments.Mögliche Einstellungen: Hochformat, QuerformatAuflösung des zu sendenden Dokuments aus der Drop-Down Listewählen.Mögliche Einstellungen: Normal, Fein, UltrafeinKlicken Sie auf [FAX Sendeeinstellung], um die Grundwerte zurVersendung zu ändern. Das Fenster zur Eingabe derGrundeinstellungen erscheint.6-52


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxFenster der Standard EinstellungenDurch Eingabe der am häufig verwendeten Einstellungen kann der Aufwand zur Änderung derEinstellungen minimiert werden.So wird das Fenster der Grundeinstellungen geöffnet:1 Klicken Sie auf Start in der Taskleiste. Dann klicken Sie auf Systemsteuerung und dannauf Geräte und Drucker.2 Rechtsklicken Sie auf den als Netzwerkfax verwendeten Gerätenamen und wählen SieDruckeinstellungen aus der Drop-Down Liste. Im Fenster der Druckeinstellungenklicken Sie auf FAX Sendeeinstellung.(1) Karteikarte Sender OptionenEinstellungKontrollkästchen FAX -Verzögerte ÜbertragungBeschreibungWollen Sie Dokumente zeitversetzt übertragen, aktivieren Sie dasKontrollkästchen, um die Zeiteingabe zu ermöglichen. Die Sendezeitkann direkt über die Tastatur oder über die und Pfeileeingegeben werden.WICHTIGWeicht die in der Anzeige des Geräts angezeigte Uhrzeitvon der tatsächlichen Uhrzeit ab, wird die Übertragungnicht zum gewünschten Zeitpunkt durchgeführt. StellenSie gegebenenfalls die Uhrzeit korrekt ein.HINWEISFalls Sie einen Sendezeitpunkt wählen, der vor dertatsächlichen Uhrzeit liegt, wird die Übertragung amfolgenden Tag am gewählten Zeitpunkt durchgeführt. StellenSie sicher, dass die Uhrzeit korrekt eingegeben ist, bevor Siezeitversetzt übertragen.Mögliche Werte: 00:00 - 23:59KontrollkästchenÜbertragen und DruckenKontrollkästchenBestätigungsdialogfeldanzeigenAktivieren Sie diese Einstellung, wenn das gesendete Dokumentgleichzeitig zum Sendezeitpunkt ausgedruckt werden soll.Aktivieren Sie diese Einstellung, falls vor der Sendung einBestätigungsfenster mit der zu wählenden Faxnummer angezeigtwerden soll.6-53


Komfortfunktionen > Netzwerkfax(2) Karteikarte DeckblattEinstellungKontrollkästchenDeckblatt hinzufügenBeschreibungAktivieren Sie diese Einstellung, wenn ein Deckblatt zurÜbertragung hinzugefügt werden soll.(3) Karteikarte EchtheitsbestätigungEinstellungKontrollkästchenAnwenderanmeldungKontrollkästchenEingeschränk.ZugangBeschreibungFalls die Benutzeranmeldung am Gerät aktiviert ist, wählenSie Einen bestimmten Login-Benutzernamen verwendenoder Eingabeaufforderung für Login-Benutzername aus.Einen bestimmten Login-Benutzernamen verwenden:Geben Sie Login-Benutzernamen und Passwort ein. DieÜbertragung wird mit dem eingegebenen Login-Benutzernamen und Passwort durchgeführt.Eingabeaufforderung für Login-Benutzername: Vor derÜbertragung wird ein Fenster zur Eingabe von Login-Benutzernamen und Passwort eingeblendet. Der Login-Benutzernamen und das Passwort müssen vor jederÜbertragung eingegeben werden.Falls die Benutzeranmeldung am Gerät aktiviert ist, wählenSie Bestimmte Kostenstelle verwenden oder ZurKostenstelleneingabe auffordern aus.Bestimmte Kostenstelle verwenden: Geben Sie dieKostenstelle ein. Die Übertragung wird mit der eingegebenenKostenstelle durchgeführt.Zur Kostenstelleneingabe auffordern: Vor der Übertragungwird ein Fenster zur Eingabe der Kostenstelle eingeblendet.Die Kostenstelle muss vor jeder Übertragung eingegebenwerden.6-54


Komfortfunktionen > Netzwerkfax(4) Karteikarte Sender InformationenGegen Sie die eigenen Informationen wie nachstehend erklärt ein, damit diese auf demDeckblatt eingeblendet werden.EinstellungFirmaAbteilungNameTelephonnummerFAXnummerE-Mail-AdresseBeschreibungEs können bis zu 64 Zeichen gespeichert werden.Es können bis zu 64 Zeichen gespeichert werden.Es können bis zu 32 Zeichen gespeichert werden.Es können bis zu 20 Zeichen (0 bis 9, #, *, -, (, ), + undLeerzeichen) gespeichert werden.Es können bis zu 20 Zeichen (0 bis 9, #, *, -, (, ), + undLeerzeichen) gespeichert werden.Es können bis zu 128 Zeichen gespeichert werden.Mögliche Zeichen:Symbole ( !, #, $, %, &, ’, *, +, -, ., /, =, @, [, ], ^, _, `, { und })Alphanumerische Zeichen (0 – 9, A – Z und a – z)HINWEISDie Eingabe einer E-Mailadresse ermöglicht, den Sendebereicht per E-Mail zu erhalten.Dafür muss im Gerät der Versand von E-Mails aktiviert sein. Weitere Details siehe in derBedienungsanleitung des Geräts.6-55


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxSendeeinstellungen ändernDie Übertragungseinstellungen können für jede Sendung angepasst werden.(1) Ziel aus dem Adressbuch wählenHINWEISEs stehen drei Arten von Adressbüchern zur Auswahl von Zielen zur Verfügung. DasAdressbuch des Geräts, das Windows Adressbuch und das Adressbuch fürNetzwerkfax Dateien (.fdt). Soll ein Empfänger aus dem Adressbuch des Gerätsgewählt werden, muss dieser vorab im Adressbuch des Geräts gespeichert wordensein. Siehe Speichern von Zielen im Adressbuch auf Seite 2-2.1Zur Rufnummerneingabe oder zur Auswahl eines Empfängers aus demAdressbuch [Auswählen vom Adressbuch] klicken.1 Rufnummer des Empfängers über die Tastatur eingeben.2 Das Fenster zur Auswahl aus dem Adressbuch öffnet sich.12Folgende Zeichen können maximal eingegeben werden: 64 ZeichenFolgende Zeichen können gewählt werden: 0 bis 9, #, *, -, Leerzeichen. An erster Stelledarf kein Leezeichen oder “-“ stehen.2Adressbuch wählen.Um das Adressbuch des Geräts zu benutzen, wählen Sie Adressbuch/XXXX (Modellname)aus der Drop-Down Liste.HINWEISUm das Windows Adressbuch zu benutzen, wählen Sie WindowsAdressbuch.Um ein Adressbuch für Netzwerkfax (.fdt) zu wählen, wählen Sie In Adressbuchnachschlagen und klicken Sie auf Hinzufügen> und wählen eine Adressbuch Dateiaus.6-56


Komfortfunktionen > Netzwerkfax3Ziel wählen.Die im Adressbuch gespeicherten Ziele werden auf der linken Seite des Fensters angezeigt.Um an eine Gruppe zu versenden, wählen Sie Gruppe in der Drop-Down Liste Filter.Wählen Sie das gewünschte Ziel aus und klicken Sie auf Hinzufügen >. Der gewählteEmpfänger wird der Senderliste auf der rechten Seite des Fensters hinzugefügt.HINWEIS• Die Liste kann sortiert werden. Klicken Sie auf den Listenpunkt nach dem Siesortieren wollen (Nr., Empfänger, FAXnummer, Adresse). Die Reihenfolge kannüber oder geändert werden. Zusätzlich kann ein entsprechendes Zielangewählt werden, indem eine Zeichenfolge im Feld Suche eingegeben wird.• Nachdem ein Ziel ausgewählt ist, werden die jeweiligen Details am unteren Ende derListe angezeigt. Falls eine Gruppe ausgewählt ist, werden die jeweiligen Details derGruppe am unteren Ende der Liste angezeigt. Enthält die Gruppe einen Empfängerfür den unterschiedliche Faxnummern gespeichert sind, wird ein Fenster zurRufnummernauswahl geöffnet.Zum Löschen eines Ziels aus der Sendeliste wählen Sie das gewünschte Ziel aus und klickenSie auf Löschen. Zum Löschen aller Ziele aus der Sendeliste klicken Sie auf Alles löschen.4Klicken Sie auf OK.Das Fenster der Übertragungseinstellungen öffnet sich erneut.6-57


Komfortfunktionen > Netzwerkfax(2) Subadressen KommunikationHINWEISUm die Kommunikation über Subadresse durchführen zu können, muss das System derGegenstelle ebenfalls mit Kommunikationsfunktionen über Subadresse desselben Typsausgestattet sein.1Fenster der optionalen Einstellungen öffnen.In der Karteikarte Adressen Einstellung des Fensters Übertragungseinstellungen klickenSie auf Optionseinstellungen.2Eingabe der gleichen Subadresse und des Passworts wie im Zielgerät.• Es können maximal 20 Zeichen (0 bis 9, #, *, -, Leerzeichen) eingegeben werden. Anerster Stelle darf kein Leezeichen oder “-“ stehen.3Klicken Sie auf OK.Das Fenster der Übertragungseinstellungen öffnet sich erneut.6-58


Komfortfunktionen > Netzwerkfax(3) Deckblatt EinstellungenDer Übertragung kann ein Deckblatt als erste Faxseite hinzugefügt werden. Zusätzlich zu denwerksseitig hinterlegten Vorlagen für Deckblätter können eigene Deckblätter angelegt werden.Um der Übertragung ein Deckblatt hinzuzufügen, aktivieren Sie in der Karteikarte Deckblattdas Kontrollkästchen Deckblatt hinzufügen.(4) Optionale EinstellungenDie unter (1) Karteikarte Sender Optionen auf Seite 6-53 hinterlegten Einstellungen können inder Karteikarte Optionen geändert werden.Weitere Hinweise, siehe (1) Karteikarte Sender Optionen auf Seite 6-53.6-59


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxArbeiten mit DeckblätternDeckblatt in Übertragungseinstellungen auswählenDas Deckblatt wird der Faxsendung als erste Seite hinzugefügt.Über DeckblätterEin Deckblatt kann aus werksseitig hinterlegten Vorlagen für Deckblätter ausgewählt werden.Das Deckblatt enthält Informationen über Empfänger und Absender wie im Beispiel gezeigt.Beispiel der Vorlage 0181012345 679Nr.Menüpunkt1 Empfängername2 Firmenname des Empfängers3 Abteilung des Empfängers4 Faxnummer des Empfängers5 Sendername6 Firmenname des Senders7 Abteilung des Senders8 Faxnummer des Senders9 Telefonnummer des Senders10 Mitteilung6-60


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxDeckblatt hinzuzufügen und übertragenDer folgende Abschnitt erklärt das Hinzufügen und Übertragen eines Deckblatts.12Fenster der Übertragungseinstellungen öffnen.Führen Sie die Schritte 1 bis 7 wie in Normale Übertragung auf Seite 6-49 aus, um dasFenster der Übertragungseinstellungen zu öffnen.Falls ein Ziel aus dem Adressbuch ausgewählt werden soll, siehe (1) Ziel aus demAdressbuch wählen auf Seite 6-56, wählen Sie ein Ziel aus und gehen Sie zu Schritt 5.Faxnummer eingeben.In der Karteikarte Adressen Einstellung geben Sie die Empfängernummer ein und klickenSie auf Optionseinstellungen.12MenüpunktFAXnummerBeschreibungEs können bis zu 64 Zeichen eingegeben werden.3Empfängerinformationen eingeben.Um die Eingabe zu beenden, [OK] klicken.MenüpunktFirmaAbteilungEmpfängerBeschreibungEs können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.HINWEISWurde in der Karteikarte Deckblatt die Einstellung Deckblatt hinzufügen nicht aktiviert,erscheint ein Fenster zur Bestätigung des Deckblatts.Um ein Deckblatt hinzuzufügen, klicken Sie auf Deckblatt hinzufügen.6-61


Komfortfunktionen > Netzwerkfax4Ziel zur Sendeliste hinzugügen1 Fügen Sie das Ziel der Sendeliste hinzu, indem Sie auf Zur Sendeliste hinzufügenklicken.2 Sollen die Informationen über den Empfänger in der Sendeliste geändert werden, wählenSie das Ziel aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Ändern Sie die Information über denEmpfänger und klicken Sie auf OK.MenüpunktFAXnummerFirmaAbteilungEmpfängerBeschreibungDie Faxnummer kann nicht geändert werden.Es können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.3 Wurde im Fenster der Standard Einstellungen keine Senderinformation hinterlegt, klickenSie auf Sender Informationen und geben diese ein. Siehe (4) Karteikarte SenderInformationen auf Seite 6-55.MenüpunktFirmaAbteilungNameTelephonnummerFaxnummerE-Mail AdresseBeschreibungEs können bis zu 64 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 64 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden.Es können bis zu 20 Zeichen (0 bis 9, #, *, -, (, ), + undLeerzeichen) gespeichert werden.Es können bis zu 20 Zeichen (0 bis 9, #, *, -, (, ), + undLeerzeichen) gespeichert werden.Es können bis zu 128 Zeichen eingegeben werden.Mögliche Zeichen:Symbole ( !, #, $, %, &, ’, *, +, -, ., /, =, @, [, ], ^, _, `, { und })Alphanumerische Zeichen (0 – 9, A – Z und a – z)6-62


Komfortfunktionen > Netzwerkfax5Deckblatt hinzufügen.Klicken Sie auf die Karteikarte Deckblatt und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Deckblatthinzufügen.6Deckblatt auswählen.Wählen Sie ein Deckblatt aus der Liste der Deckblattvorlagen aus.HINWEISWurde in den Standard Einstellungen ein Deckblatt festgelegt, kann dieser Schrittübersprungen werden. Siehe Standard Deckblatt festlegen auf Seite 6-65.Es können eigene Deckblätter angelegt werden. Siehe Neue Deckblätter anlegen auf Seite6-67.7Inhalt des Deckblatts prüfen.1 Klicken Sie auf Vorschau. Es wird eine Vorschau des gewählten Deckblatts angezeigt.Um eine andere Vorlage anzuzeigen, benutzen Sie die Drop-Down Liste und wählen Siemit oder eine andere Vorlage aus. Der Zoomfaktor der Vorlage kann zwischen 25 und250% in der Drop-Down Liste geändert werden.WICHTIGBevor Sie das Fax verschicken, sollten Sie die Vorschau Funktion verwenden umsicherzustellen, dass alle Angaben wie Empfänger oder Firmenname korrekt sind.Wird eine große Menge von Zeichen verwendet die automatisch zugefügt wurde,werden diese möglicherweise nicht korrekt angezeigt oder gedruckt. Werdeneinige Zeichen nicht korrekt angezeigt, verringern Sie die Anzahl der Zeichen fürSender oder Empfänger. Eventuell bearbeiten Sie die verwendete Vorlage.2 Klicken Sie auf Schließen.6-63


Komfortfunktionen > Netzwerkfax8Mitteilung bearbeiten.1 Klicken Sie auf Mitteilung bearbeiten.2 Geben Sie die Mitteilung für den Empfänger im Deckblatt ein und klicken Sie auf OK.MeldungMenüpunktBeschreibungEs können bis zu 1.000 Zeichen eingegeben werden.9 ÜbertragungUm die Übertragung zu starten, klicken Sie auf Senden.6-64


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxStandard Deckblatt festlegenWird in den Standard Einstellungen ein Deckblatt festgelegt, kann der Schritt zur Auswahl eines Deckblattsübersprungen werden.Vorlage auswählenWählen Sie ein Standard Deckblatt aus. Gehen Sie wie folgt vor.12Fenster der Standard Einstellungen öffnen.Führen Sie die Schritte in Fenster der Standard Einstellungen auf Seite 6-53 aus und öffnenSie das Fenster der Standard Einstellungen.Deckblatt hinzufügen.Klicken Sie auf die Karteikarte Deckblatt und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Deckblatthinzufügen.3Deckblatt auswählen.Wählen Sie ein Deckblatt aus der Liste der Deckblattvorlagen aus.HINWEISEs können eigene Deckblätter angelegt werden. Siehe Neue Deckblätter anlegen auf Seite6-67.6-65


Komfortfunktionen > Netzwerkfax4Inhalt des Deckblatts prüfen.1 Klicken Sie auf Vorschau. Es wird eine Vorschau des gewählten Deckblatts angezeigt.Um eine andere Vorlage anzuzeigen, benutzen Sie die Drop-Down Liste und wählen Siemit oder eine andere Vorlage aus. Der Zoomfaktor der Vorlage kann zwischen 25 und250% in der Drop-Down Liste geändert werden.2 Klicken Sie auf Schließen.5Mitteilung bearbeiten.1 Klicken Sie auf Mitteilung bearbeiten.2 Geben Sie die Mitteilung für den Empfänger im Deckblatt ein und klicken Sie auf OK. Eskönnen bis zu 1.000 Zeichen eingegeben werden.6Klicken Sie auf OK.6-66


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxInformationen über den AbsenderSpeichern Sie die Informationen über den Absender im Deckblatt ab.HINWEISWeitere Informationen hierzu siehe (4) Karteikarte Sender Informationen auf Seite 6-55.Neue Deckblätter anlegenGehen Sie wie folgt vor, um eigene Deckblätter anzulegen.12Fenster der Standard Einstellungen öffnen.Führen Sie die Schritte im Fenster der Standard Einstellungen auf Seite 6-53 aus undöffnen Sie das Fenster der Standard Einstellungen.Deckblattvorlagen bearbeiten1 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Deckblatt hinzufügen und klicken Sie auf Neu.... DieAnzeige Deckblatt bearbeiten erscheint.6-67


Komfortfunktionen > Netzwerkfax2 Geben Sie die Zeichen ein.In der Menüleiste klicken Sie auf Einfügen und dann auf Textfeld. Danach schieben Siedas Textfeld mit der Maus in die gewünschte Position und geben den Text ein.3 Textfeld verschieben.Im Menü Einfügen der Menüleiste wählen Sie das zu verschiebende Textfeld aus.WICHTIGWerden zu viele Zeichen eingegeben, geht die Information über das Textfeldhinaus und einige Zeichen werden abgeschnitten. Wählen Sie daher die Größedes Textfelds ausreichend groß und verringern Sie die Schriftgröße, so dass dieInformation in das Textfeld passt.HINWEISBei einer Faxübertragung werden die Informationen der Standard Einstellungen und derEmpfänger Einstellungen automatisch in die betreffenden Felder eingetragen.Folgende Textfelder können benutzt werden. Benutzen Sie diese, wenn nötig.MenüpunktAnzeige in derVorlageEingegebene InformationEmpfänger Firma Empfänger - Firma Firmenname des EmpfängersAbteilung Empfänger - Abteilung Abteilungsname des EmpfängersName Empfänger - Name Name des EmpfängersAdresse Empfänger - Adresse Faxnummer des Empfängers6-68


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxMenüpunktAnzeige in derVorlageEingegebene InformationSender Firma Sender - Firma Firmenname des SendersAbteilung Sender - Abteilung Abteilungsname des SendersName Sender - Name Name des SendersFaxnummer Sender - FAXnummer Faxnummer des SendersTelephonnummerSender -TelephonnummerTelefonnummer des SendersKommentar Kommentar Mitteilung im Deckblatt4 Verteilen Sie die Werte, Textfelder oder ähnliches auf dem Deckblatt wie gewünscht.HINWEISWeitere Informationen hierzu siehe in der Hilfe Funktion.5 In der Menüleiste klicken Sie auf Datei und dann auf Sichern unter. Geben Sie denDateinamen ein und klicken Sie auf Speichern.6 Anzeige Deckblatt bearbeiten schließen.7 Die neue Vorlage wird als erstes in der Liste angezeigt und kann nun verwendet werden.6-69


Komfortfunktionen > NetzwerkfaxÜbertragungssteuerungGehen Sie wie folgt vor, wenn Sie über den Computer den Status der aktuellenFaxübertragung feststellen oder die Übertragung unterbrechen wollen.Sobald die Übertragung eingeleitet wird, wird in der Windows Taskleiste ein kleinesÜbertragungs Symbol angezeigt.1Doppelklicken auf das Symbol öffnet die Übertragungssteuerung undder Status aller Übertragungen wird angezeigt.Übertragungssteuerung beendenUm eine Übertragung abzubrechen, wählen Sie eine Übertragung aus und wählen SieAbbrechen im Dokument Menü.Rechtsklicken Sie auf das Symbol der Übertragungssteuerung und wählen Sie Beenden.6-70


7 Verwendung einesangeschlossenenTelefonsIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Automatisches Umschalten Fax/Telefon ............................................................................................................ 7-2Automatisches Umschalten Fax und Anrufbeantworter ..................................................................................... 7-4Manuelles Senden ............................................................................................................................................. 7-6Manuelles Empfangen ....................................................................................................................................... 7-7Fernumschaltung ............................................................................................................................................... 7-87-1


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > Automatisches Umschalten Fax/TelefonAutomatisches Umschalten Fax/TelefonDieser Empfangsmodus ist dann sinnvoll, wenn Sie Fax und Telefon auf derselben Telefonleitung betreiben. Wenn eineFaxsendung eintrifft, wird sie vom Gerät automatisch als Fax empfangen und wenn der andere Teilnehmer anruft,klingelt das Gerät wie ein Telefon und wartet, dass der angerufene Teilnehmer abhebt.WICHTIGWenn Sie die Funktion der automatischen Umschaltung zwischen Fax und Telefon(FAX/TEL) nutzen möchten, müssen Sie einen Telefonapparat (herstellerunabhängig)an diesem Gerät anschließen.Wenn das Telefon die vorher eingestellte Anzahl von Klingeltönen abgegeben hat,muss der empfangende Teilnehmer die Telefonanrufkosten bezahlen, auch wenn dasEmpfangssystem nicht antwortet.Ablauf eines eingehenden AnrufsFAX FAX TelefonWenn der Teilnehmer derGegenstelle Dokumente überden automatischenFaxübertragungsmodus sendetWenn der Teilnehmer derGegenstelle Dokumente überden manuellenFaxübertragungsmodus sendetWenn der Teilnehmer derGegenstelle von einem TelefonanruftDer Anruf wird angenommen, aber weder das Fax noch das Telefon läuten.(Ab diesem Punkt entstehen für den Teilnehmer der Gegenstelle Gesprächsgebühren.)Das Fax läutet zweimal.(Nur der Anrufer hört dieses Läuten.)Die Dokumente desTeilnehmers der Gegenstellewerden automatischempfangen (AutomatischerFaxempfang).Das Fax und das Telefon läuten. (Die Gegenstelle und dasEmpfangsgerät können das Klingelsignal hören.)Wenn das Telefon abgenommen wird, ist ein Gespräch mit demTeilnehmer der Gegenstelle möglich.Wenn das Gespräch beendetist, können Sie ein Faxempfangen.HINWEISAm Ende des Gesprächs können Sie die Dokumente auch manuell empfangen. (SieheManuelles Empfangen auf Seite 7-7.)7-2


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > Automatisches Umschalten Fax/TelefonVorbereitung:Siehe unter Empfang auf Seite 9-8 wie [Autom. (FAX/TEL)] ausgewählt wird.1Das Telefon klingelt.Der angeschlossene Telefonapparat klingelt. Beachten Sie: Wenn [0] (Null) als Anzahl derKlingelzeichen (für Autoumschaltung Fax/Telefon) eingestellt ist, läutet das angeschlosseneTelefon nicht.HINWEISSie können einstellen, wie oft das Klingelzeichen ertönt. (Siehe Empfang auf Seite 9-7.)2Ruf annehmen.Eingehender Anruf von einem Telefon1 Das Fax läutet und fordert damit auf, den Anruf entgegenzunehmen. Sie müssen denTelefonhörer innerhalb von 30 Sekunden nach dem ersten Klingelzeichen abheben.HINWEISWenn der Telefonhörer nicht innerhalb von 30 Sekunden abgenommen wird, schaltet dasFaxgerät zum Faxempfang um.2 Sprechen Sie mit der Gegenstelle.HINWEISAm Ende des Gesprächs können Sie die Dokumente auch manuell empfangen. (SieheManuelles Empfangen auf Seite 7-7.)Eingehender Anruf von einem FaxDie Maschine beginnt Faxe zu empfangen.7-3


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > Automatisches Umschalten Fax und AnrufbeantworterAutomatisches Umschalten Fax undAnrufbeantworterDieser Empfangsmodus ist sinnvoll, wenn ein separat erworbenes Telefon mit Anrufbeantworterfunktionen zusammenmit diesem Faxgerät verwendet wird. Wenn ein Anruf von einem Faxgerät eingeht, wird der Faxempfang automatischgestartet. Wenn der Anruf von einem Telefon eingeht, werden die Funktionen des Anrufbeantworters aktiviert. Selbstwenn der Anruf nicht entgegengenommen werden kann, kann der Anrufer eine Nachricht hinterlassen.WICHTIGWenn die automatische Umschaltung zwischen Fax und Anrufbeantworter aktiviertist, dürfen in der ersten Minute, nachdem das Telefon den eingehenden Anrufannimmt, keine längeren Pausen von mehr als 30 Sekunden in der Ansage oder dererhaltenen Nachricht auftreten. Andernfalls wird die Pausenerkennungsfunktion desFaxgeräts aktiviert und das Faxgerät wechselt in den Faxempfang.HINWEISWenn Sie die Funktion der automatischen Umschaltung zwischen Fax undAnrufbeantworter nutzen möchten, müssen Sie ein Telefon mit Anrufbeantworterfunktion(herstellerunabhängig) an diesem Gerät anschließen.Hinweise zum Abhören von Nachrichten finden Sie in der Bedienungsanleitung desjeweiligen Anrufbeantworters.Die Anzahl der Klingelzeichen, die auf dem Anrufbeantworter eingestellt wird, muss kleinersein als die Anzahl der Klingelzeichen, die für das Faxgerät eingestellt wird. (SieheEmpfang auf Seite 9-7.)Ablauf eines eingehenden AnrufsFAX FAX TelefonWenn der Teilnehmer derGegenstelle Dokumente überden automatischenFaxübertragungsmodus sendetWenn der Teilnehmer derGegenstelle Dokumente überden manuellenFaxübertragungsmodus sendetWenn der Teilnehmer derGegenstelle von einem TelefonanruftDie Faxdokumente desTeilnehmers der Gegenstellewerden automatischempfangen (AutomatischerFaxempfang)Der Anrufbeantworter spielt die Ansage ab, in der dem Anrufermitgeteilt wird, dass der Angerufene derzeit nicht erreichbar ist.Der Anrufbeantworter zeichnet eine Nachricht des Anrufers auf.Wenn die Gegenstelle eineFaxsendung einleitet, empfängtdas Gerät die gesendetenOriginale.Vorbereitung:Siehe unter Empfang auf Seite 9-8, wie [Autom. (Anrufbeantworter)] ausgewählt wird.7-4


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > Automatisches Umschalten Fax und Anrufbeantworter1Das Telefon klingelt.Das Telefon gibt eine bestimmte Anzahl von Klingelzeichen aus.HINWEISWenn der Telefonhörer während des Läutens abgenommen wird, wird der Anruf wie beimstandardmäßigen manuellen Faxempfang behandelt. (Siehe Manuelles Empfangen aufSeite 7-7.)2Der Anrufbeantworter nimmt Anrufe wie folgt entgegen.Eingehender Anruf von einem Telefon, der nicht beantwortet wirdDie Funktionen des Anrufbeantworters werden aktiviert, die Ansage wird abgespielt und derAnrufer kann eine Nachricht hinterlassen.HINWEISWenn eine Pause von mehr als 30 Sekunden eintritt, schaltet das Faxgerät in denFaxempfang um.Eingehender Anruf von einem FaxDie Maschine beginnt Faxe zu empfangen.7-5


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > Manuelles SendenManuelles SendenWenn Sie mit der Gegenstelle sprechen möchten oder das empfangende Gerät auf Faxempfang umgeschaltet werdenmuss, verwenden Sie diese Methode zum Senden der Faxdokumente.123Originale einlegen.Wählen Sie das Ziel an.Heben Sie den Hörer ab und wählen Sie die Nummer der Gegenstelle.Prüfen Sie, ob die Telefonverbindung zum Fax der Gegenstelle steht.Handelt es sich auf der Gegenseite um ein Fax, hören Sie einen langen Pfeifton. Ist einePerson an der Gegenstelle, können Sie sich unterhalten.4Tippen Sie auf [Aufgelegt].12Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:PrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_005Drücken Sie die Taste Start.Die Übertragung beginnt.6Hörer wieder auflegen.Sobald die Sendung beginnt, können Sie den Telefonhörer wieder auflegen.7-6


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > Manuelles EmpfangenManuelles EmpfangenWenn Sie die Faxdokumente erst nach einem Gespräch mit der Gegenstelle empfangen möchten, verwenden Sie dieseMethode.HINWEISAuf diesem Gerät wurde der automatische Faxempfang voreingestellt. Wenn Sie einenmanuellen Empfang vornehmen möchten, müssen Sie den Empfangsmodus auf manuellenEmpfang umstellen. Wie Sie auf den manuellen Modus umschalten können, siehe Empfangauf Seite 9-8.123Das Telefon klingelt.Wenn ein Anruf ankommt, klingelt das Telefon, das am Gerät angeschlossen ist.Hörer abnehmen.Heben Sie den Telefonhörer ab.Prüfen Sie, ob die Telefonverbindung zum Fax der Gegenstelle steht.Handelt es sich auf der Gegenseite um ein Fax, hören Sie einen leisen unterbrochenenPfeifton. Ist eine Person an der Gegenstelle, können Sie sich unterhalten.4Tippen Sie auf [Aufgelegt].12Sendebereit.FAXAufgelegtKettenwahlDirekt10:10Ziel:PrüfenNeuaufrufZielhinzuAdressbuchFunktionenExt. AdressbuchZielwahltasteFavoritenGB0669_005Tippen Sie auf [Manueller Empfang].Sendebereit.Aufgelegt10:10ManuellerEmpfangLeitung ausGB0694_01Der Empfang beginnt.HINWEISWenn Sie einen Telefonapparat benutzen, der Tonsignale senden kann, benutzen Sie dasTelefon, um den Empfang der Faxdokumente über die Fernumschaltung zu starten. (SieheFernumschaltung auf Seite 7-8.)6Hörer wieder auflegen.Sobald die Sendung beginnt, können Sie den Telefonhörer wieder auflegen.7-7


Verwendung eines angeschlossenen Telefons > FernumschaltungFernumschaltungSie können den Faxempfang von einem angeschlossenen Telefon aus starten. Diese Funktion ist sinnvoll, wenn Siedieses Gerät und einen Telefonapparat (Produkte von Drittherstellern) nicht an demselben Standort installiert haben.HINWEISDie Fernumschaltung ist nur möglich, wenn ein (separat erworbenes) Telefon mitTonwahlfunktionen an dieses Faxgerät angeschlossen ist. Selbst wenn das verwendeteTelefon Tonwahlfunktionen enthält, kann diese Funktion, abhängig vom Telefonmodell,möglicherweise nicht wie erwartet verwendet werden. Weitere Informationen sind beimKundendienst, beim autorisierten Kundendienstpartner oder beim Verkäufer erhältlich.Die werkseitige Standardeinstellung der Fernumschaltnummer lautet 55.Die Fernumschaltnummer kann geändert werden. Siehe Empfang auf Seite 9-7.Einwahl per Fernschaltung verwendenUm den Faxempfang von einem Telefon aus zu starten, gehen Sie wie nachstehendbeschrieben vor.1Der angeschlossene Telefonapparat klingelt.Heben Sie den Telefonhörer ab.HINWEISSie können einstellen, wie oft das Klingelzeichen ertönt. (Siehe Empfang auf Seite 9-7.)2Zweistellige Fernumschaltnummer wählen.Wenn Sie im Hörer einen Faxton hören, geben Sie mithilfe der Tonsignalfunktionen desTelefons die zweistellige Fernumschaltnummer ein. Die Verbindung wird zum Faxgerätumgeschaltet und der Faxempfang wird automatisch gestartet.7-8


8 Übertragungsergebnisund SendestatusprüfenIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen ................................................................................................ 8-2Historie der Faxaufträge prüfen ......................................................................................................................... 8-3Anzeige des Auftragslogbuchs ................................................................................................................ 8-3Administrationsberichte drucken ........................................................................................................................ 8-4Sendeergebnisbericht .............................................................................................................................. 8-4Bericht für vor der Sendung gelöschte Aufträge ...................................................................................... 8-5Fax-Empfangsergebnisbericht ................................................................................................................. 8-6Aktivitätsbericht .................................................................................................................................................. 8-7Aktivitätsbericht drucken .......................................................................................................................... 8-7Automatischer Druck ............................................................................................................................... 8-8Statusseite ......................................................................................................................................................... 8-9Bericht des Fax-Empfangsergebnisses per E-Mail .......................................................................................... 8-10Bestätigungsanzeige für Ziele .......................................................................................................................... 8-128-1


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfenÜbertragungsergebnis und Sendestatus prüfenSie können folgende Hilfsmittel verwenden, um die Ergebnisse von Faxübertragungen und den Status von Sendungenzu prüfen.Hilfsmittel Anzeigeort InhaltPrüfungZeitpunkt der PrüfungSieheSeitePrüfung des Verlaufs vonFaxaufträgenBerührungsanzeigeProtokoll der letzten 100Sende- undEmpfangsergebnisseJederzeit 8-3Sendeergebnis-Bericht/Empfangsergebnis-BerichtGedruckter BerichtDie letzten Sende- oderEmpfangsergebnisseAutomatischer Druck nachjedem Sende- oderEmpfangsvorgang ("KeinDruck" oder "Nur Fehler"wahlweise verfügbar.)8-4Aktivitätenbericht Gedruckter Bericht Die letzten 50 Sende- oderEmpfangsergebnisseJederzeit und automatischerDruck nach jeweils 50 Sende-/Empfangsvorgängen8-7Statusseite Gedruckter Bericht Gespeicherte Daten derlokalen Faxnummer, deslokalen Faxnamens, der Fax-Leitungseinstellungen, etc.Jederzeit 8-9Bericht des Fax-Empfangsergebnisses perE-MailPC Faxempfang Faxempfang wird per E-Mailgemeldet.8-108-2


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Historie der Faxaufträge prüfenHistorie der Faxaufträge prüfenSie können das Protokoll der letzten 100 Sende- und Empfangsergebnisse zur Durchsicht anzeigen.NOTEAuch wenn die Kostenstellenabrechnung aktiviert ist, werden die letzten 100 Sende- undEmpfangsergebnisse unabhängig von der Konto-ID angezeigt.Hinweise zur Prüfung der Auftragsjournale finden Sie in der Bedienungsanleitung desGeräts.Anzeige des Auftragslogbuchs1Anzeige aufrufen.12Status/Druck abbrechen.StatusAuftragspr. druc10:10Auftragspr. send2/4Logbuch SpeicherScannerAlle DruckeanhaltenGB0052_01Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Tippen Sie auf [Auftragspr. send], um die Sendeergebnisse anzuzeigen, auf [Auftragspr. druc],um die Empfangsergebnisse anzuzeigen und auf [Logbuch Speicher], um die Ergebnisssedes Speicherns in Fax-Boxen und der Abrufbox anzuzeigen.2 PrüfungStatus/Druck abbrechen.10:10Status/Druck abbrechen.10:10Auftragspr. sendJob-Nr.: Job-Nr.:001511Fertig.Ergebnis/ZielFertig.00140123456 Abgebr.AuftragstypSendeauftrag - FAX1/31/30013Rundsenden : 2Abgebr.Auftragsnamedoc000031201011121402330012Rundsenden : 2Abgebr.BenutzernameUser AGB0187_00EndeGB0207_00Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Tippen Sie auf [...], um einen Auftrag in der Liste zu prüfen. Eine Anzeige mit allen Detailserscheint.Tippen Sie auf [Schließen], um das Auftragsjournal zu verlassen.8-3


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Administrationsberichte druckenAdministrationsberichte druckenSie können diverse Administrationsberichte drucken, um die Ergebnisse der Faxübertragung oder den Status dereingerichteten Funktionen zu prüfen.SendeergebnisberichtWenn Sie ein Fax senden, können Sie als Sendebestätigung einen Bericht ausdrucken. Sie können in demSendebericht auch ein Bild des Faxes ausdrucken.1Anzeige aufrufen.1Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Systemmenü/Zähler.Listendruck10:10Schnelleinstellung AssistentSpracheListendruck21/53Bericht druckenAdminbericht-Einstell.Ergebnisbericht-Einstell.1/1ZählerSende AuftragshistorieGB0054_00< ZurückGB0560_00Systemmenü/Zähler.Listendruck - Ergebnisbericht-Einstell.Sendeergebnis-Bericht4FAX-Empf.-Erg.-BerichtEinst. Meld. AuftragsendeBild anhängen10:101/1Systemmenü/Zähler.Listendruck - Sendeergebnis-BerichtE-Mai/OrdnerFAXVor Sendung abgebrochen5Nur bei FehlerNur bei FehlerAus10:101/1GB0565_00GB0566_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Sendeergebnis-Bericht - FAXAus10:102Systemmenü/Zähler.FAX - Bild anhängenAus10:10EinNur bei Fehler1/1TeilbildGesamtes Bild1/11GB0568_00GB0569_00Tippen Sie auf [Aus] (kein Druck) oder [Ein] (Druck) oder [Nur bei Fehler].Haben Sie [Ein] oder [Nur bei Fehler] gewählt, entscheiden Sie, ob ein Bild der übertragenenSeite eingedruckt werden soll, indem Sie [Aus] (Bild nicht drucken), [Teilbild] (Nur einenBildausschitt drucken) oder [Gesamtes Bild] (Komplettes Bild verkleinert) wählen.8-4


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Administrationsberichte druckenMit Bild des gesendeten FaxesOhne Bild des gesendeten FaxesSendeberichtSendeberichtBericht für vor der Sendung gelöschte AufträgeEs kann ein Bericht gedruckt werden, wenn ein Auftrag vor der Sendung gelöscht wird.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Systemmenü/Zähler.Listendruck10:10Schnelleinstellung AssistentSpracheListendruck21/53Bericht druckenAdminbericht-Einstell.Ergebnisbericht-Einstell.1/1ZählerSende AuftragshistorieGB0054_00< ZurückGB0560_00Systemmenü/Zähler.Listendruck - Ergebnisbericht-Einstell.Sendeergebnis-Bericht4FAX-Empf.-Erg.-BerichtEinst. Meld. AuftragsendeBild anhängen10:101/1Systemmenü/Zähler.Listendruck - Sendeergebnis-BerichtE-Mai/OrdnerFAXVor Sendung abgebrochen5Nur bei FehlerNur bei FehlerAus10:101/1GB0565_00GB0566_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Sendeergebnis-... - Vor Sendung abgebrochenAus10:10Ein1/1GB0570_00Wählen Sie [Ein] oder [Aus].8-5


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Administrationsberichte druckenFax-EmpfangsergebnisberichtWenn Sie ein Fax empfangen, können Sie als Empfangsbestätigung einen Bericht ausdrucken.NOTESie können sich anstatt der Prüfung des Empfangsergebnisberichts den Faxempfang auchper E-Mail melden lassen. (Siehe Bericht des Fax-Empfangsergebnisses per E-Mail aufSeite 8-10.)1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Systemmenü/Zähler.Listendruck10:10Schnelleinstellung AssistentSpracheListendruck21/53Bericht druckenAdminbericht-Einstell.Ergebnisbericht-Einstell.1/1ZählerSende AuftragshistorieGB0054_00< ZurückGB0560_00Systemmenü/Zähler.Listendruck - Ergebnisbericht-Einstell.Sendeergebnis-BerichtFAX-Empf.-Erg.-BerichtEinst. Meld. Auftragsende4Bild anhängen10:101/1Systemmenü/Zähler.Listendruck - FAX-Empf.-Erg.-BerichtFAXTyp Empf.ergebnisbericht5AusBericht drucken10:101/1GB0565_00GB0571_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX-Empf.-Erg.-Bericht - FAXAus10:10EinFehler/Subadr.1/1AbbrechenOKGB0572_00Tippen Sie auf [Aus] (kein Druck) oder [Ein] (Druck) oder [Nur bei Fehler und nur Weiterleiten].Empfangsbericht8-6


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > AktivitätsberichtAktivitätsberichtDer Aktivitätsbericht besteht aus den Fax-Empfangs- und Sendejournalen. In jedem Bericht werden die letzten 50gesendeten oder empfangenen Faxdokumente aufgelistet. Wenn der automatische Druck ausgewählt ist, wird derBericht automatisch ausgedruckt, nachdem 50 Faxe gesendet oder empfangen wurden.Aktivitätsbericht druckenDie Daten über die letzten 50 gesendeten oder empfangenen Faxe werden ausgedruckt.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Status/Druck abbrechen.StatusFAXDrucker 2LäuftFAXWarten3/4TonerstatusOKPapierstatusPap. ausAlle Drucke3anhalten2 Drucken10:10GB0052_02Status/Druck abbrechen.Empfang...MenüLeitung ausEnde10:101/1GB0191_00Menü10:10FAX-Sendeprot.FAX-Empf.prot.1/2FAX-Bericht AusgangGB0210_00MenüFAX-Bericht Eingang10:102/2GB0210_01Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.8-7


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > AktivitätsberichtTippen Sie auf [FAX-Bericht Ausgang], um den Faxsendebericht auszudrucken und auf [FAX-Bericht Eingang], um den Faxempfangsbericht auszudrucken.SendejournalEmpfangsjournalAutomatischer DruckDer Aktivitätsbericht wird nach 50 gesendeten oder empfangenen Faxen automatisch ausgedruckt.1Anzeige aufrufen.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Schnelleinstellung AssistentSprache12Listendruck1/5ZählerGB0054_00Systemmenü/Zähler.ListendruckBericht druckenAdminbericht-Einstell.Ergebnisbericht-Einstell.310:101/14Systemmenü/Zähler.Listendruck - Adminbericht-Einstell.FAX-Bericht AusgangFAX-Bericht EingangEinEin10:101/1Sende Auftragshistorie< ZurückGB0560_00GB0562_00Tippen Sie auf [FAX-Bericht Ausgang] oder [FAX-Bericht Eingang].2Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.Adminbericht-Einstell. - FAX-Bericht Ausgang10:10Systemmenü/Zähler.Adminbericht-Einstell. - FAX-Bericht Eingang10:10AusAusEinEin1/11/1GB0563_00GB0564_00Tippen Sie auf [Aus] (kein Druck) oder [Ein] (Druck).8-8


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > StatusseiteStatusseiteEine Statusseite enthält eine Reihe von Informationen über Einstellungen des Benutzers. Faxbezogene Informationenumfassen die lokale Faxnummer, den lokalen Faxnamen, die Faxleitungseinstellungen, usw.. Sie können dieseInformationen ausdrucken.1Anzeige aufrufen.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Schnelleinstellung Assistent12SpracheListendruckZähler1/5GB0054_00Systemmenü/Zähler.10:10Listendruck3Bericht druckenAdminbericht-Einstell.Ergebnisbericht-Einstell.1/1Sende Auftragshistorie< ZurückGB0560_002 DruckenSystemmenü/Zähler.Listendruck - Bericht drucken10:10StatusseiteSchriftartlisteNetzwerkstatus1/3Servicestatus< ZurückGB0561_00Eine Statusseite wird ausgedruckt.Statusseite8-9


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Bericht des Fax-Empfangsergebnisses per E-MailBericht des Fax-Empfangsergebnisses per E-MailSie können sich anstatt der Prüfung des Empfangsergebnisberichts den Faxempfang auch per E-Mail melden lassen.NOTEDiese Einstellung wird angezeigt, wenn die Einstellung für Faxempfangsergebnis-Berichtauf [Ein] oder [Fehler u. weiterleiten] gesetzt ist. Details finden Sie unter Fax-Empfangsergebnisbericht auf Seite 8-6.Der Bericht mit Faxempfangsergebnissen wird per E-Mail entsprechend den Einstellungenfür den Fax-Empfangsbericht versandt. Wenn die Einstellung für Faxempfangsergebnis-Bericht auf [Ein] gesetzt ist, wird die E-Mailbenachrichtigung bei jedem Fax durchgeführt.Wenn die Einstellung auf [Fehler u. weiterleiten] gesetzt ist, wird die Benachrichtigung perE-Mail nur durchgeführt, wenn ein Fehler aufgetreten ist oder das empfangene Dokumentzu anderen Faxgeräten, Computern oder Fax-Boxen weitergeleitet wird.1Anzeige aufrufen.1Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10Systemmenü/Zähler.Listendruck10:10Schnelleinstellung AssistentSpracheListendruck21/53Bericht druckenAdminbericht-Einstell.Ergebnisbericht-Einstell.1/1ZählerSende AuftragshistorieGB0054_00< ZurückGB0560_00Systemmenü/Zähler.Listendruck - Ergebnisbericht-Einstell.Sendeergebnis-BerichtFAX-Empf.-Erg.-BerichtEinst. Meld. Auftragsende4Bild anhängen10:101/15Systemmenü/Zähler.Listendruck - FAX-Empf.-Erg.-BerichtFAXTyp Empf.ergebnisberichtAusBericht drucken10:101/1GB0565_00GB0571_008-10


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Bericht des Fax-Empfangsergebnisses per E-Mail2Wählen Sie das Ziel.Auswahl aus dem AdressbuchSystemmenü/Zähler.FAX-Empf.-Erg.-... - Typ Empf.ergebnisberichtBericht drucken10:10Systemmenü/Zähler.Typ Empf.ergebnisbericht - E-Mail210:10E-Mail11/11/1GB0573_00MenüAbbrechen< ZurückOKGB0574_00Systemmenü/Zähler.Zufügen10:10Systemmenü/Zähler.Hinzufügen - Adressbuch10:10AdressbuchAAAaaa@abc.comExt. AdressbuchAdresseingabe31/14BBBCCCbbb@abc.comccc@abc.com1/1GB0583_00DDDddd@abc.comGB0398_01E-Mail Adresse eingebenSystemmenü/Zähler.FAX-Empf.-Erg.-... - Typ Empf.ergebnisberichtBericht drucken10:10Systemmenü/Zähler.Typ Empf.ergebnisbericht - E-Mail210:10E-Mail11/11/1GB0573_00MenüAbbrechen< ZurückOKGB0574_00Systemmenü/Zähler.ZufügenAdressbuchExt. Adressbuch310:101/14Hinzufügen - Adresseingabeabc@def.comAÄBq w e rA/atyuEingabe:Limit:i11128oLöscpAdresseingabeGB0583_00a@szdxf gc vAbbrechenhbjnkm5< Zurück Weiter >l.GB0057_46Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie unter Zeicheneingabe auf Seite 11-2.8-11


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Bestätigungsanzeige für ZieleBestätigungsanzeige für ZieleBei Auswahl von [Ein] für Eingabe prüfen neues Ziel, erscheint eine Bestätigungsanzeige nachdem Sie auf Startgedrückt haben. Details finden Sie unter Eingabe prüfen neues Ziel in der Bedienungsanleitung des Geräts. Gehen Siewie folgt vor, um die Ziele zu bestätigen.1Alle Ziele prüfen.Ziele prüfen und [Prüfen] drücken.Zielprüfung10:101231233333444443333444441/29999999999GB0803_00Tippen Sie [] oder [], um jedes Ziel zu prüfen. Tippen Sie auf [...], um die Details desgewählten Zieles anzuzeigen.NOTEStellen Sie sicher, dass jedes Ziel auf der Berührungsanzeige geprüft wird. Die Taste[Prüfen] kann ohne eine Prüfung des Ziels nicht gedrückt werden.2Ziel ändern.Ziel löschenZiele prüfen und [Prüfen] drücken.Zielprüfung123123210:1013333444443333444441/239999999999GB0803_00Um ein Ziel zu löschen, wählen Sie das betreffende Ziel aus und tippen Sie auf [Löschen].Tippen Sie auf [Ja] in der Bestätigungsaufforderung. Das Ziel wird gelöscht.Ziel hinzufügenZiele prüfen und [Prüfen] drücken.Zielprüfung10:101231233333444443333444441/29999999999GB0803_00Um ein Ziel hinzuzufügen, tippen Sie auf [Abbrechen] und kehren damit zurBestätigungsanzeige zurück.8-12


Übertragungsergebnis und Sendestatus prüfen > Bestätigungsanzeige für Ziele3[Prüfen] wählenZiele prüfen und [Prüfen] drücken.Zielprüfung10:101231233333444443333444441/29999999999GB0803_00Wenn Sie die Überprüfung abgeschlossen haben, tippen Sie auf [Prüfen].4Drücken Sie die Taste Start.Sendung starten.8-13


9 Fax EinstellungenIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Fax Grundeinstelllungen .................................................................................................................................... 9-2Grundlegende Bedienung ........................................................................................................................ 9-2Einstellungen im Systemmenü ................................................................................................................ 9-3Listenausdruck ......................................................................................................................................... 9-4Kassette/Universalzufuhr Einstellungen .................................................................................................. 9-5Allgemeine Einstellungen ........................................................................................................................ 9-5FAX .......................................................................................................................................................... 9-6Einstellungen/Wartung ............................................................................................................................. 9-9Sendebeschränkungen .................................................................................................................................... 9-10Zulässige Faxnummern speichern .......................................................................................................... 9-11Zulässige Faxnummern ändern und löschen ......................................................................................... 9-12Abzuweisende Faxnummern speichern ................................................................................................. 9-14Abzuweisende Faxnummern ändern und löschen ................................................................................. 9-15ID Freie Liste speichern ......................................................................................................................... 9-16Freie ID-Nummern ändern und löschen ................................................................................................ 9-17Sendebeschränkungen einstellen .......................................................................................................... 9-19Empfangsbeschränkungen einstellen .................................................................................................... 9-20Unbekannte Empfangsnummer ............................................................................................................. 9-21Ausdruck zu bestimmten Zeiten ....................................................................................................................... 9-22Zugangsverwaltung .......................................................................................................................................... 9-24Anmelden, wenn die Benutzerverwaltung aktiviert ist ........................................................................... 9-25Anmelden, wenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist .................................................................... 9-279-1


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenFax GrundeinstelllungenDieser Abschnitt erklärt die Fax-Einstellungen im Systemmenü.Grundlegende BedienungDie Bedienung des Systemmenüs wird im Folgenden beschrieben.1Anzeige aufrufen.HINWEISIst die Benutzerverwaltung aktiviert, sind Änderungen der Einstellungen nur mitAdministratorrechten möglich. Siehe auch Hinzufügen eines Benutzers in derBedienungsanleitung des Geräts, um den Standard Login-Benutzernamen und dasPasswort zu erfahren.Login-Benutzernamen u. Passwort eingeben.10:10Login-BenutzernameTastaturLogin-PasswortTastaturMenüLoginGB0723_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSystem10:10Zeigt die verfügbarenFunktionen an.Datum/ZeitEinstellungen/WartungSystemmenü/Zähler.Datum/Zeit5/510:10GB0054_04Rollt die Anzeigeaufwärts oder abwärts,wenn zusätzlicheMenüpunkte auf einerweiteren Anzeige zurVerfügung stehen.Datum/Zeit10/10/2012 10:10Zeigt die verfügbarenFunktionen an.DatumsformatZeitzone einstellen.Auto Bedienrück.Systemmenü/Zähler.Datum/Zeit - Zeitzone einstellen.TT/MM/JJJJ+09:00 Osaka, Sapporo, Tokio< ZurückEin1/410:10GB0610_00Kehrt zur vorherigenAnzeige zurück.-12:00 Internationale Datumsgrenze WestAuswahl einesMenüpunkts, derbestätigt werden muss.-11:00 Samoa-11:00 Universelle koordinierte Uhrzeit-11-10:00 Hawaii1/24AbbrechenOKGB0614_00Kehrt zur Grundanzeige des Menüszurück, ohne Änderungen vorzunehmen.Die folgenden Seiten der Einstellungen im Systemmenü können entsprechend derEinsatzbedingungen konfiguriert werden.9-2Bestätigt die Einstellungen undverlässt die Anzeige.


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenEinstellungen im SystemmenüDie Einstellungen der Faxfunktionen im Systemmenü werden im Folgenden erklärt.HINWEISAndere Einstellungen als Fax-Einstellungen werden in der Bedienungsanleitung des Geräts erklärt.Menüpunkt Beschreibung SieheSeiteListenausdruckKassette/UniversalzufuhrEinstellungenSie können Berichte ausdrucken, um die Einstellungen und den Statusdes Geräts zu überprüfen. Die Standardeinstellungen für den Druck derErgebnisberichte können ebenfalls konfiguriert werden.Auswahl von Papierformat und Medientyp für die Kassetten 1 bis 3 unddie Universalzufuhr.9-49-5Allgemeine Einstellungen Einstellungen für allgemeingültige Funktionen des Geräts. 9-5DokumentenboxEinstellmöglichkeit für Subadressenboxen und Abrufbox. WeitereInformationen zu Subadressenboxen siehe Subadressen-Boxen aufSeite 6-13. Informationen zur Abrufbox siehe Faxabruf auf Seite 6-26.—FAX Einstellmöglichkeit für die Fax-Funktionen. 9-6Adressbuch/ZielwahlDatum/ZeitEinstellungen/WartungEinstellmöglichkeit für das Adressbuch und die Zielwahltasten. WeitereInformationen zum Adressbuch siehe Speichern von Zielen imAdressbuch auf Seite 2-2. Informationen zu Zielwahltasten siehe Zielauf einer Zielwahltaste speichern auf Seite 2-12.Hier stellen Sie das Datum und die Uhrzeit des Standorts des Gerätsein. Details finden Sie unter Eingabe von Datum und Uhrzeit auf Seite1-10.Mit dieser Einstellung legen Sie eine Zeitspanne fest, in der keine Faxeausgedruckt werden. Details finden Sie unter Ausdruck zu bestimmtenZeiten auf Seite 9-22.Sie können die Druckqualität einstellen und Wartungsarbeiten am Gerätdurchführen.——9-99-3


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenListenausdruckSie können Berichte ausdrucken, um die Einstellungen und den Status des Geräts zu überprüfen. DieStandardeinstellungen für den Druck der Ergebnisberichte können ebenfalls konfiguriert werden.Bericht druckenStatusseiteMenüpunktBeschreibungEine Statusseite enthält eine Reihe von Informationen über Einstellungen des Benutzers.Faxbezogene Informationen umfassen die lokale Faxnummer, den lokalen Faxnamen, dieFaxleitungseinstellungen, usw.. Sie können diese Informationen ausdrucken.Siehe Statusseite auf Seite 8-9.Subadressenbox ListeSie können die Subadressenbox Liste mit dem Verzeichnis der Box-Nummer und des Box-Namens der gespeicherten Subadressenboxen ausdrucken.Siehe Aus Abrufbox ausdrucken auf Seite 6-33.Liste FAX (Index)Die im Adressbuch gespeicherten Daten können ausgedruckt werden.Die Liste kann nach Namen oder Einträgen sortiert werden.Siehe Adressliste drucken auf Seite 2-11.Liste FAX (Nr.)Die im Adressbuch gespeicherten Daten können ausgedruckt werden.Die Liste kann nach Namen oder Einträgen sortiert werden.Siehe Adressliste drucken auf Seite 2-11.FAX-Bericht AusgangFAX-Bericht EingangDie Daten über die letzten 50 gesendeten Faxe werden ausgedruckt.Die Daten über die letzten 50 empfangenen Faxe werden ausgedruckt.Adminbericht-Einstell.MenüpunktFAX-Bericht AusgangBeschreibungDer Aktivitätsbericht wird nach 50 gesendeten Faxen automatisch ausgedruckt.Siehe Aktivitätsbericht auf Seite 8-7.FAX-Bericht EingangDer Aktivitätsbericht wird nach 50 empfangenen Faxen automatisch ausgedruckt.Siehe Aktivitätsbericht auf Seite 8-7.Ergebnisbericht-Einstell.MenüpunktSendeergebnis-BerichtBeschreibungWenn Sie ein Fax senden, können Sie als Sendebestätigung einen Bericht ausdrucken.Siehe Sendeergebnisbericht auf Seite 8-4.FAX-Empf.-Erg.-BerichtWenn ein Fax empfangen wird, kann ein Ergebnisbericht gedruckt oder als E-Mail versendetwerden.Siehe Fax-Empfangsergebnisbericht auf Seite 8-6.9-4


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenKassette/Universalzufuhr EinstellungenAuswahl von Papierformat und Medientyp für Kassette 1 bis 3.Kassette1 (bis 3)PapierformatMenüpunktBeschreibungGeben Sie das Papierformat für Kassette 1 und die optionalen Papierzufuhren (Kassette 2 und3) an.WICHTIG: Wählen Sie einer der verfügbaren Papierformate für die Kassette, die für denFaxempfang benutzt werden soll.US-Modelle: Tippen Sie auf [Autom.] und dann auf [Zoll].Europäisches Modell: Tippen Sie auf [Autom.] und dann auf [Metrisch].Medientyp Geben Sie den Medientyp für Kassette 1 und die optionalen Papierzufuhren (Kassette 2 und 3)an.Mögliche Werte: Normalpapier (105 g/m² oder weniger), Grobes, Pergament (59 g/m² oderweniger), Recycling, Vorgedruckt, Fein, Farbiges, Gelochtes, Briefpapier, Dickes (106 g/m² undmehr), Hohe Qual. und Anwender 1 bis 8UniversalzufuhrDer Ausdruck von empfangenen Faxen über die Universalzufuhr ist nicht möglich.Allgemeine EinstellungenEinstellungen für allgemeingültige Funktionen des Geräts.TonMenüpunktBeschreibungWarntonAuftragsendeFAX-Lautsprecherlautst.FAX-MithörlautstärkeMit dieser Funktion können Sie Signaltöne während des Gerätebetriebs festlegen.Erfolgreiche Aufträge mit Ton bestätigen.Mögliche Werte: Aus, Ein, Nur FaxempfangStellt die Lautstärke der Lautsprecher und akustischen Signale ein.Lautstärke Lautspr: Lautstärke des eingebauten Lautsprechers, wenn die Verbindung mit derAufgelegt Taste hergestellt wird.Mögliche Werte: [1] (Minimum), [2], [3] (Mittel), [4], [5] (Maximum), [0] (Aus).Stellt die Lautstärke der Lautsprecher beim Mithören ein.Lautstärke Monitor: Lautstärke des eingebauten Lautsprechers, wenn die Verbindung ohne dieAufgelegt Taste hergestellt wird, z. B. beim Speicherempfang.Mögliche Werte: [1] (Minimum), [2], [3] (Mittel), [4], [5] (Maximum), [0] (Aus).FunktionsstandardwerteMenüpunktAuflösung FaxsendungBeschreibungWählen Sie die Standardauflösung für das Scannen.Mögliche Werte: 400×400dpi Ultrafein, 200×400dpi Superfein, 200×200dpi Fein, 200×100dpiNormal9-5


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenAblagefachAblagefachMenüpunktBeschreibungWählt das Ablagefach für Kopieraufträge und Druckaufträge aus Anwenderboxen oder vonComputern sowie beim Faxempfang.Mögliche Werte: Innere Ablage, Finisher Fach, Job Separator FachHINWEIS: Ist der optionale Dokumentenfinisher installiert, ändert sich die Anzeige [InnereAblage] in [Finisher Fach].FAXDie Einstellungen für die Fax-Funktionen können konfiguriert werden.Senden/EmpfangenMenüpunktVerschl.-Code-speichern.BeschreibungSpeichert einen Verschlüsselungscode für die verschlüsselte Übertragung.Siehe Verschlüsselung auf Seite 6-36.Fax-FerndiagnoseFerndiagnose-IDWenn ein Problem am Gerät auftritt und Sie den Kundendienst anrufen, kann der Rechner imService Center direkt auf das Gerät zugreifen und den Status des Geräts prüfen.HINWEIS:Um die Ferndiagnose verwenden zu können, benötigen Sie einenWartungsvertrag und eine spezielle ID im Gerät. Weitere Hinweise finden Sie bei unseremKundendienst oder bei unseren Vertretungen.Mögliche Werte: Ein, AusBei aktivierter Ferndiagnose muss ein Zugangscode eingegeben werden.Mögliche Werte: 0000 - 9.999ÜbertragungMenüpunktLokaler FaxnameLokale Fax-IDLok. FAX-KennungSendekopfzeile (TTI)BeschreibungGeben Sie den Namen des Faxgeräts für die Sendekopfzeile ein.Diese Einstellung ist Teil des Schnelleinstieg Assistenten. Siehe SchnelleinstiegAssistent zur Fax-Einstellung auf Seite 1-7.Speicherung einer lokalen Fax-ID nur im Bedarfsfall.Diese Einstellung ist Teil des Schnelleinstellung Assistenten. Siehe SchnelleinstiegAssistent zur Fax-Einstellung auf Seite 1-7.HINWEIS: Die lokale Fax-ID wird für die Übertragungsbeschränkung verwendet. GebenSie im Normalfall nichts ein. Siehe Sendebeschränkungen auf Seite 9-10.Geben Sie den Namen des Faxgeräts für die Sendekopfzeile ein.Diese Einstellung ist Teil des Schnelleinstellung Assistenten. Siehe SchnelleinstiegAssistent zur Fax-Einstellung auf Seite 1-7.Die Sendekopfzeile (Transmit Terminal Identification oder TTI) enthält Daten zu Ihrem Faxgerät(Transmit Terminal = Sendegerät), die auf dem Fax des empfangenden Systems ausgedrucktwerden. Die Daten enthalten: Sendezeitpunkt, Sendedatum, Anzahl der gesendeten Seitenund Faxnummer. Auf diesem Gerät können Sie selbst entscheiden, ob die TTI auf demEmpfangssystem ausgedruckt wird oder nicht. Als Position der Senderkennung können Siewählen, ob die Daten innerhalb oder außerhalb des übertragenden Faxinhalts ausgegebenwerden.Mögliche Werte: Aus, Innen, AußenHINWEIS:Normalerweise wird der Name des lokalen Geräts in der Sendekopfzeileausgedruckt. Wenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist und Sie nach der Eingabe derKonto-ID ein Faxdokument versenden, wird der Kontoname ausgegeben.Diese Einstellung ist Teil des Schnelleinstellung Assistenten. Siehe SchnelleinstiegAssistent zur Fax-Einstellung auf Seite 1-7.9-6


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenWiederholversucheECM SendenMenüpunktBeschreibungDie Anzahl der Wahlwiederholungen kann geändert werden.Mögliche Werte: 0 - 14Diese Einstellung ist Teil des Schnelleinstellung Assistenten. Siehe SchnelleinstiegAssistent zur Fax-Einstellung auf Seite 1-7.Legt fest, ob ECM bei Sendungen benutzt wird.ECM ist eine Kommunikationsart die von der ITU-T (International Telecommunication Union)festgelegt wurde und die erneute Übertragung fehlerhafter Daten ermöglicht. Faxgeräte, diemit ECM ausgerüstet sind, überprüfen während der Kommunikation, ob Fehler aufgrund vonLeitungsgeräuschen aufgetreten sind, und verhindern die fehlerhafte Darstellung des Bilds.Mögliche Werte: Ein, AusHINWEISWird eine Leitung mit hohen Störgeräuschen verwendet, kann die Übertragung einwenig länger als bei der Auswahl [Aus] sein.Send.-Startgeschwindig.Legt die Anfangsgeschwindigkeit der Übertragung fest.Bei schlechten Übertragungsbedingungen, kann die korrekte Übertragung erschwert sein. Indiesem Fall ist die Wahl einer geringeren Anfangsgeschwindigkeit zu empfehlen.Mögliche Werte: 9.600bps, 14.400bps, 33.600bpsHINWEISIm Normalfall sollten die Standard Einstellungen benutzt werden.EmpfangMedientypMenüpunktBeschreibungGeben Sie den Medientyp ein, der für den Ausdruck des empfangenen Faxes verwendet wird.Mögliche Werte: Alle Medientypen, Normalpapier, Pergament, Grobes, Recycling, Fein,Farbiges, Dickes, Hohe Qual., Anwender 1-8Siehe Medientyp für den Ausdruck auf Seite 5-10.Reduz. Empf.größeWenn das empfangene Dokument größer ist als das verfügbare Papier, können Sie dieDruckgröße reduzieren.Mögliche Werte: Ein, AusSiehe Empfang mit Verkleinerung auf Seite 5-9.Empfangsdatum/-uhrzeitDie Funktion Empfangsdatum/-uhrzeit fügt das Datum und die Uhrzeit des Empfangs,Senderinformationen und die Anzahl der Seiten am oberen Seitenrand ein, wenn das Faxausgedruckt wird. Dies ist eine sinnvolle Bestätigung der Empfangszeit, wenn das Fax in eineranderen Zeitzone abgesendet wurde.Mögliche Werte: Ein, AusDetails finden Sie unter Empfangsdatum/-uhrzeit auf Seite 5-9.DuplexWenn die empfangenen Seiten gleich breit sind, werden sie auf beiden Seiten des Blattsausgedruckt.Mögliche Werte: Ein, AusDetails finden Sie unter Duplexdruck auf Seite 5-9.9-7


Fax Einstellungen > Fax Grundeinstelllungen2-auf-1-DruckMenüpunktBeschreibungWenn Sie ein mehrseitiges Dokument in den Formaten Statement oder A5 empfangen, könnenSie mit dieser Funktion 2 Seiten des Faxdokuments auf ein Blatt Letter oder A4 drucken.Mögliche Werte: Ein, AusDetails finden Sie unter 2-auf-1-Druck auf Seite 5-9.StapeldruckWird ein Fax mit mehreren Seiten empfangen, wird der Ausdruck erst nach dem Empfang allerSeiten gestartet. Bei der Einstellung [Aus] wird jede Seite nach dem Empfang einzelnausgedruckt.Mögliche Werte: Ein, AusDetails finden Sie unter Stapeldruck auf Seite 5-9.Ruftöne (Normal)Rufanzahl (Anrufbeantworter)Rufton FAX/TELEmpfangEinw.per FernschIn der Betriebsart automatischer Empfang kann die Anzahl der Klingelzeichen, bis das Fax sichmeldet, eingestellt werden.Mögliche Werte: 1 - 15In der Betriebsart FAX/Anrufbeantworter kann die Anzahl der Klingelzeichen, bis das Fax sichmeldet, eingestellt werden.Mögliche Werte: 1 - 15In der Betriebsart FAX/TEL kann die Anzahl der Klingelzeichen, bis das Fax sich meldet,eingestellt werden.Mögliche Werte: 0 - 15Für Rufton (FAX/TEL) ist diese Änderung in einigen Ländern nicht verfügbar.Wählen Sie die Empfangsart, je nach Verwendung.Mögliche Werte: Autom. (Normal), Autom. (FAX/TEL), Auto (Anrufbeantworter), ManuellUm den Faxempfang von einem Telefon aus zu starten, gehen Sie wie nachstehend beschriebenvor.Mögliche Werte: 00 - 99Details finden Sie unter Fernumschaltung auf Seite 7-8.Verschlüsselter EmpfangAktiviert den verschlüsselten Empfang.Mögliche Werte: Ein, AusBier aktivierter Funktion geben Sie einen Verschlüsselungscode ein.Details finden Sie unter Verschlüsselung auf Seite 6-36.ECM EmpfangenLegt fest, ob ECM beim Empfang benutzt wird.ECM ist eine Kommunikationsart die von der ITU-T (International Telecommunication Union)festgelegt wurde und die erneute Übertragung fehlerhafter Daten ermöglicht. Faxgeräte, diemit ECM ausgerüstet sind, überprüfen während der Kommunikation, ob Fehler aufgrund vonLeitungsgeräuschen aufgetreten sind, und verhindern die fehlerhafte Darstellung des Bilds.Mögliche Werte: Ein, AusHINWEISWird eine Leitung mit hohen Störgeräuschen verwendet, kann die Übertragung einwenig länger als bei der Auswahl [Aus] sein.Empfangs-AnfangsgeschwindigkeitLegt die Anfangsgeschwindigkeit des Empfangs fest.Bei schlechten Übertragungsbedingungen, kann die korrekte Übertragung erschwert sein. Indiesem Fall ist die Wahl einer geringeren Anfangsgeschwindigkeit zu empfehlen.Mögliche Werte: 9.600bps, 14.400bps, 33.600bpsHINWEISIm Normalfall sollten die Standard Einstellungen benutzt werden.Sende-/Empf.-Beschr.Mit dieser Funktion werden Faxdokumente nur gesendet oder empfangen, wenn die Kommunikationsbedingungeneingehalten werden.Details finden Sie unter Sendebeschränkungen auf Seite 9-10.9-8


Fax Einstellungen > Fax GrundeinstelllungenWeiterleitungseinstellungenEin empfangenes Fax kann an ein anderes Fax oder einen Computer weitergeleitet werden.Details finden Sie unter Speicherweiterleitung auf Seite 6-2.Einstellungen/WartungSie können die Druckqualität einstellen und Wartungsarbeiten am Gerät durchführen.Service EinstellungenMenüpunktFaxruf EinstellungenAuswahl austauschen(Anschlussart)Ziffer AmtsholungBeschreibungWenn diese Maschine in einer Umgebung verwendet wird, in der eine Nebenstellenanlage zumAnschluss mehrerer Telefone für den Geschäftseinsatz installiert ist, führen Sie für denNebenstellenanschluss folgende Einstellung durch.Wird das Gerät an einer Nebenstelle betrieben, wählen Sie [Nebenstelle].Mögliche Werte: Nebenstelle, HauptanschlussStellen Sie eine Nummer für den Zugang zu einer Amtsleitung ein. Wenden Sie sich bezüglichder Nummer an den Betreiber der Nebenstellenanlage.Mögliche Werte: 0-9, 00-999-9


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenSendebeschränkungenMit dieser Funktion werden Faxdokumente nur gesendet oder empfangen, wenn die Kommunikationsbedingungeneingehalten werden. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, schränken Sie die Gegenstellen ein, mit denen Siekommunizieren können.Die Funktion besteht darin, dass Sie Kommunikationsbedingungen (Faxnr. freie Liste/Fax ID Freie Liste) festlegen unddie Übertragungsbeschränkungen vorher einstellen. Wenn das Gerät Faxdokumente sendet oder empfängt, müssenSie für diese spezielle Funktion keine eigenen Vorgänge durchführen, sondern können das Gerät normal betreiben.Wenn der Sende- oder Empfangsvorgang bereits begonnen hat, führt das Gerät die Übertragung durch, die denKommunikationsbedingungen entspricht. Wenn die Übertragung die Bedingungen nicht erfüllt, meldet das Gerät einenFehler. In diesem Modus können Sie auch eine [Abweisungsliste] für Empfangsbeschränkungen einstellen, damit derEmpfang von Sendern auf der Liste der abzuweisenden Faxnummern oder von Sendern, deren lokale Faxnummer nichtgespeichert ist, abgewiesen wird. (Sie können bestimmen, ob von einer Faxnummer, die nicht gespeichert ist, Faxeempfangen werden dürfen. Siehe Unbekannte Empfangsnummer auf Seite 9-21.)HINWEISBevor Sie die Beschränkungen verwenden, lesen Sie die nachstehenden Hinweise zu denVoraussetzungen und zur Einrichtung der Kommunikation und der Empfangsabweisunggenau durch und stimmen Sie sich mit den Gegenstellen ab, mit denen Sie kommunizieren.SendenBeschränkungenEmpfangBeschränkungenVoraussetzungen• Speichern Sie die zulässigenFaxnummern oder die zulässigenFax-IDs.* (Siehe ZulässigeFaxnummern speichern auf Seite9-11 oder ID Freie Liste speichernauf Seite 9-16.)• Die Sendebeschränkungenwerden unter [Freie Liste +Adressbuch] unter den Sendebeschränkungeneingestellt.(Siehe Sendebeschränkungeneinstellen auf Seite 9-19.)• Speichern Sie die Informationenüber die Faxnummer oder FAX-IDder anderen Seite.• Speichern Sie die zulässigenFaxnummern oder die zulässigenFax-IDs.** (Siehe ZulässigeFaxnummern speichern auf Seite9-11 oder ID Freie Liste speichernauf Seite 9-16.)• Die Empfangsbeschränkungenwerden unter [Freie Liste +Adressbuch] unter denEmpfangsbeschränkungeneingestellt. (SieheEmpfangsbeschränkungeneinstellen auf Seite 9-20.)• Speichern Sie die Informationenüber die Faxnummer oder FAX-IDder anderen Seite.Voraussetzung fürKommunikationWeiterleitungsbedingung• Die lokale Faxnummer desEmpfängers passt zurzulässigen Faxnummer auf demGerät.• Die lokale Faxkennung desEmpfängers passt zurzulässigen Faxkennung auf demGerät.• Wenn die Nummer mit demAdressbuch oder mit Zielwahlgewählt wurde, müssen dieletzten 4 Stellen der Nummer zuden letzten 4 Stellen der lokalenFaxnummer des Empfängerspassen. (Ausgenommenmanuelles Senden.)• Die lokale Faxnummer desEmpfängers passt zurzulässigen Faxnummer auf demGerät.• Die lokale Faxkennung desSenders passt zur zulässigenFaxkennung auf dem Gerät.• Eine Faxnummer, die zu denletzten 4 Stellen der lokalenFaxnummer des Senders passt,ist im Adressbuch auf diesemGerät registriert.9-10


Fax Einstellungen > Sendebeschränkungen* Wenn für den Empfänger keine zulässige Faxnummer oder Fax-ID vorhanden ist, wird die Sendungnicht abgewiesen.** Wenn für den Sender keine zulässige Faxnummer oder Fax-ID vorhanden ist, wird der Empfangnicht abgewiesen.EmpfangabweisenVoraussetzungen• Abzuweisende Faxnummernspeichern.* (SieheAbzuweisende Faxnummernspeichern auf Seite 9-14.)• Die Empfangsbeschränkungenwerden unter [Abweisungsliste]unter denEmpfangsbeschränkungeneingestellt. (SieheEmpfangsbeschränkungeneinstellen auf Seite 9-20.)EmpfangsabweisungWeiterleitungsbedingung• Die lokale Faxnummer desSenders ist nicht registriert.• Die lokale Faxnummer desEmpfängers passt zu einerregistrierten unzulässigenFaxnummer auf dem Gerät.* Wenn keine Faxnummern für die Abweisung gespeichert sind, werden nur Faxe von Sendernabgewiesen, deren lokale Faxnummern nicht gespeichert sind.Zulässige Faxnummern speichernHINWEISBis zu 25 zulässige Faxnummern können gespeichert werden.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox2FAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragungEmpfang1/23Sende-/Empf.-Beschr.GB0316_009-11


Fax Einstellungen > Sendebeschränkungen2Zulässige Faxnr. eingeben.Systemmenü/Zähler.10:10Systemmenü/Zähler.10:10FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Sende-/Empf.-Beschr. - Freie Nr. ListeSendebeschränk.Aus6764Empf.beschränk.1Aus2Freie Nr. Liste1/21/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0348_00Systemmenü/Zähler.Hinzufüg - FAX-Nr.10:103676483Rücktaste4Geben Sie die zulässige Faxnummer mit den Zifferntasten ein und bestätigen Sie mit [OK]. Biszu 20 Zeichen können eingegeben werden.HINWEISTippen Sie auf [Pause], um eine Pause (-) zwischen den Ziffern einzugeben.Tippen Sie auf die [Leer], um einen Leerschritt einzugeben.Benutzen Sie oder , um den Cursor zu bewegen.Mit der [Rücktaste] löschen Sie ein Zeichen links vom Cursor.GB0351_003Um eine weitere zulässige Nummer zu speichern, wiederholen Sie Schritt2.Zulässige Faxnummern ändern und löschen1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragung3EmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_009-12


Fax Einstellungen > Sendebeschränkungen2 Ändern/Löschen.ÄndernSystemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Sendebeschränk.Empf.beschränk.Freie Nr. Liste1AusAus10:101/2Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - Freie Nr. Liste6764210:101/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0348_00Systemmenü/Zähler.TEL-Nummer: 00110:1036764831Pause Leer Rücktaste4Abbrechen OKGB0349_005Tippen Sie auf [...], um die zulässige Nummer zu wählen und geben Sie eine neue Nummerein.HINWEISZur Vorgehensweise für die Eingabe siehe Zulässige Faxnummern speichern auf Seite 9-11.LöschenSystemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Sendebeschränk.Empf.beschränk.Freie Nr. Liste1AusAus10:101/22Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - Freie Nr. Liste6764310:101/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0348_00Um ein zulässige Nummer zu löschen, wählen Sie sie aus und tippen Sie auf [Löschen] (dasPapierkorbsymbol).49-13


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenAbzuweisende Faxnummern speichernHINWEISBis zu 25 abzuweisende Faxnummern können gespeichert werden.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragung3EmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_002Abzuweisende Nummer hinzufügen.Systemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Abweisungsliste1Unbekannte EmpfangsnummerAbweisen10:102/2Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - Abweisungsliste654310:1021/1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0345_01GB0356_80Systemmenü/Zähler.Hinzufüg - FAX-Nr.10:1036543Rücktaste4GB0359_00Geben Sie die abzuweisende Faxnummer mit den Zifferntasten ein und bestätigen Sie mit[OK]. Bis zu 20 Zeichen können eingegeben werden.HINWEISTippen Sie auf [Pause], um eine Pause (-) zwischen den Ziffern einzugeben.Tippen Sie auf die [Leer], um einen Leerschritt einzugeben.Benutzen Sie oder , um den Cursor zu bewegen.Mit der [Rücktaste] löschen Sie ein Zeichen links vom Cursor.3Um eine weitere abzuweisende Nummer zu speichern, wiederholen SieSchritt 2.9-14


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenAbzuweisende Faxnummern ändern und löschen1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragung3EmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_002 Ändern/Löschen.ÄndernSystemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Abweisungsliste10:10Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - Abweisungsliste654310:101Unbekannte EmpfangsnummerAbweisen2/221/1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0345_01GB0356_80Systemmenü/Zähler.FAX:123456789010:1031234Pause Leer Rücktaste4Abbrechen OKGB0357_805Tippen Sie auf [...], um die abzuweisende Nummer zu wählen und geben Sie eine neueNummer ein.HINWEISZur Vorgehensweise für die Eingabe siehe Abzuweisende Faxnummern speichern auf Seite9-14.9-15


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenLöschenSystemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Abweisungsliste10:102Systemmenü/Zähler.10:10Sende-/Empf.-Beschr. - Abweisungsliste654331Unbekannte EmpfangsnummerAbweisen2/21/1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegenSie die Anzeige aufwärts oder abwärts.GB0345_01GB0356_80ID Freie Liste speichernUm eine abzuweisende Nummer zu löschen, wählen Sie sie aus und tippen Sie auf [Löschen](das Papierkorbsymbol).HINWEISBis zu 10 freie ID-Nummern können gespeichert werden.41Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragung3EmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_009-16


Fax Einstellungen > Sendebeschränkungen2ID Freie Liste hinzufügen.Systemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Sendebeschränk.Empf.beschränk.Freie Nr. Liste1AusAus10:101/2Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - ID-Freie Liste111110:1021/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0352_00Hinzufüg - FAX-ID(0000 - 9999)34 3Um eine weitere freie ID-Nr. zu speichern, wiederholen Sie Schritt 2.1 Anzeige aufrufen.Tippen Sie auf [+]/[-] oder benutzen Sie die Zifferntasten, um die freie ID-Nr. einzugeben (0000bis 9.999). Bestätigen Sie mit [OK].Freie ID-Nummern ändern und löschen1Systemmenü/Zähler.SystemmenüSendenSystemmenü/Zähler.Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.10:1010:10GB0355_002DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragung3EmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_009-17


Fax Einstellungen > Sendebeschränkungen2 Ändern/Löschen.ÄndernSystemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.10:10Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - ID-Freie Liste10:10Sendebeschränk.Aus1111Empf.beschränk.Freie Nr. Liste1Aus1/221/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0352_00Systemmenü/Zähler.ID: 11110:103(0000 - 9999)4GB0353_00Tippen Sie auf [...], um die zulässige ID-Nr. zu wählen und geben Sie eine neue Nummer ein.HINWEISZur Vorgehensweise für die Eingabe siehe ID Freie Liste speichern auf Seite 9-16.5LöschenSystemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.Sendebeschränk.Aus10:102Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - ID-Freie Liste1111310:10Empf.beschränk.Freie Nr. Liste1Aus1/21/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0352_00Um ein zulässige ID-Nr. zu löschen, wählen Sie sie aus und tippen Sie auf [Löschen] (dasPapierkorbsymbol).49-18


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenSendebeschränkungen einstellenSie können die Gegenstellen, an die Faxdokumente gesendet werden dürfen, auf jene beschränken, die in den freienFaxnummern und freien ID-Nummern bzw. im Adressbuch gespeichert sind. Wenn Sie die Sendebeschränkungenändern, gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox2FAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragungEmpfang1/23Sende-/Empf.-Beschr.GB0316_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.10:10Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - Sendebeschränk.10:10Sendebeschränk.Empf.beschränk.Freie Nr. Liste1AusAus1/22AusFreie-Liste + Adressbuch1/1ID-Freie ListeGB0345_00GB0346_00Wenn Sie die Sendebeschränkungen nicht verwenden wollen, tippen Sie auf [Aus]. Wenn Siedie Gegenstellen, an die Faxdokumente gesendet werden dürfen, auf jene beschränkenwollen, die in den freien Faxnummern und freien ID-Nummern bzw. im Adressbuchgespeichert sind, tippen Sie auf [Freie-Liste + Adressbuch].9-19


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenEmpfangsbeschränkungen einstellenSie können die Gegenstellen, von denen Faxdokumente empfangen werden dürfen, auf jene beschränken, die in denfreien Faxnummern und freien ID-Nummern bzw. im Adressbuch gespeichert sind. In diesem Modus können Sie aucheine [Abweisungsliste] für Empfangsbeschränkungen einstellen, damit der Empfang von Sendern auf der Liste derabzuweisenden Faxnummern oder von Sendern, deren lokale Faxnummer nicht gespeichert ist, abgewiesen wird. (Siekönnen bestimmen, ob von einer Faxnummer, die nicht gespeichert ist, Faxe empfangen werden dürfen. SieheUnbekannte Empfangsnummer auf Seite 9-21.) Wenn Sie die Empfangsbeschränkungen ändern möchten, gehen Siewie nachstehend beschrieben vor.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.Systemmenü10:10SendenDokumentenbox2FAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.10:10FAXSenden/EmpfangenÜbertragungEmpfang1/23Sende-/Empf.-Beschr.GB0316_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.10:10Systemmenü/Zähler.Sende-/Empf.-Beschr. - Empf.beschränk.10:10Sendebeschränk.AusAusEmpf.beschränk.Freie Nr. ListeID-Freie Liste1Aus1/22Freie-Liste + AdressbuchAbweisungsliste1/1GB0345_00GB0347_00Wenn Sie die Empfangsbeschränkungen nicht verwenden wollen, tippen Sie auf [Aus]. WennSie die Gegenstellen, von denen Faxdokumente empfangen werden dürfen, auf jenebeschränken wollen, die in den freien Faxnummern und freien ID-Nummern bzw. imAdressbuch gespeichert sind, tippen Sie auf [Freie-Liste + Adressbuch]. Um ankommendeFaxe von Absendern zu blockieren, die als abzuweisende Faxnummern gespeichert sind,tippen Sie auf [Abweisungsliste].9-20


Fax Einstellungen > SendebeschränkungenUnbekannte EmpfangsnummerWählen Sie, ob Faxe von unbekannten Faxnummern empfangen werden sollen, falls die [Abweisungsliste] alsEmpfangsbeschränkung aktiviert ist. Wenn Sie die Empfangsbeschränkungen ändern möchten, gehen Sie wienachstehend beschrieben vor.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Systemmenü/Zähler.SystemmenüSenden10:102DokumentenboxFAXFavoriten/Anwendungen3/5GB0054_02Systemmenü/Zähler.FAX10:10Senden/EmpfangenÜbertragung3EmpfangSende-/Empf.-Beschr.1/2GB0316_002Einstellungen vornehmen.Systemmenü/Zähler.FAX - Sende-/Empf.-Beschr.10:10Systemmenü/Zähler.Sende-/Em... - Unbekannte Empfangsnummer10:10AbweisungslisteUnbekannte EmpfangsnummerAbweisen1 22/2AbweisenZulassen1/1GB0345_01Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.Um Faxe von unbekannten Rufnummern zu empfangen, tippen Sie auf [Zulassen]. Um Faxevon unbekannten Rufnummern abzuweisen, tippen Sie auf [Abweisen].GB0360_009-21


Fax Einstellungen > Ausdruck zu bestimmten ZeitenAusdruck zu bestimmten ZeitenMit dieser Einstellung legen Sie eine Zeitspanne fest, in der keine Faxe ausgedruckt werden.WICHTIGWenn die Zeitspanne definiert wurde, wird nicht nur der Fax-Ausdruck unmöglich,sondern alle Ausdrucke wie Kopien, Druckaufträge oder Benutzung des USB-Speichers sind nicht erlaubt.Empfangene Faxe oder Druckaufträge werden ausgedruckt, sobald der Timer für die"Unzulässige Zeit" beendet ist oder der Timer temporär abgeschaltet wird.HINWEISDie Anmelde-Anzeige erscheint. Geben Sie den Login-Benutzernamen und das Passwortein und tippen Sie auf [Login]. Siehe auch Hinzufügen eines Benutzers in derBedienungsanleitung des Geräts, um den Standard Login-Benutzernamen und dasPasswort zu erfahren.1Anzeige aufrufen.1Über die Tasten [ ] oder [ ] bewegen Sie die Anzeige aufwärts oder abwärts.2Systemmenü/Zähler.SystemmenüSystemDatum/ZeitEinstellungen/Wartung10:105/5GB0054_04Systemmenü/Zähler.Datum/Zeit10:10Rücksetz-Timer Bedienfeld120Sek.3Lösch-Timer Unterbr.modusUnzulässige Zeit60Sek.Aus3/3GB0610_039-22


Fax Einstellungen > Ausdruck zu bestimmten Zeiten2Einstellungen vornehmen.Zeit eingebenSystemmenü/Zähler.Datum/Zeit - Unzulässige ZeitAus10:102Systemmenü/Zähler.Unzulässige Zeit - EinstellUnzulässige Zeit00:00 - 00:0010:10Ein11/1Freigabecode00001/1GB0624_00GB0625_00Systemmenü/Zähler.Einstell - Unzulässige Zeit(Startzeit)10:10Systemmenü/Zähler.Einstell - Unzulässige Zeit(Endzeit)10:103(00 - 23):(00 - 59)5(00 - 23):(00 - 59)4GB0626_006GB0627_00Tippen Sie auf [+]/[-] oder die Zifferntasten, um die Start- und Endzeit einzugeben. Danntippen Sie auf [OK].HINWEISStimmen Startzeit und Endzeit überein, ist der Betrieb die ganze Zeit eingeschränkt.Löschcode festlegenGeben Sie einen Code ein, um die unzulässige Zeit temporär abzuschalten.Systemmenü/Zähler.Datum/Zeit - Unzulässige ZeitAus10:101 2Systemmenü/Zähler.Unzulässige Zeit - EinstellUnzulässige Zeit00:00 - 00:0010:10Ein1/1Freigabecode00001/1GB0624_00GB0625_00Systemmenü/Zähler.Einstell - Freigabecode10:103(0000 - 9999)4GB0628_00Tippen Sie auf [+] oder [-], um einen Entriegelungscode einzugeben (0000 bis 9.999).Bestätigen Sie mit [OK].HINWEISUm das System während der unzulässigen Zeit zu benutzen, geben Sie den Code zumEntsperren ein und tippen Sie auf [Login].9-23


Fax Einstellungen > ZugangsverwaltungZugangsverwaltungDie Zugangsverwaltung besteht aus der Benutzerverwaltung, in der festgelegt wird, welche Benutzer dieses Gerätbenutzen dürfen, sowie aus der Kostenstellenverwaltung, die die Systemnutzung nach Konto protokolliert. In derZugangskontoverwaltung können bis zu 100 Benutzer mit Benutzer-ID und Passwort verwaltet werden. In derKostenstellenverwaltung kann der Status der Faxnutzung nach Konto bis zu 100 Konten enthalten, indem der Versandvon Faxdokumenten und die Reservierung von Kommunikationsvorgängen mit Eingabe der Konto-ID vorgenommenwerden. Siehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.Inhalt der BenutzerkontoverwaltungMenüpunktSpeichern der BenutzerBenutzerkontoverwaltungaktivieren/deaktivierenBeschreibungDie Berechtigungen, die ID und das Passwort des Benutzers werdengespeichert.Aktiviert die Benutzerkontoverwaltung.HINWEISSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.KostenstellenverwaltungMenüpunktSpeichern eines KontosAuftragsabrechnungaktivieren/deaktivierenFax-SendebeschränkungZählung der Anzahl derbenutzten SeitenDruck einesKostenstellenberichtsBeschreibungSpeichert den Kontonamen und die Konto-ID. Bis zu 8 Zeichen könneneingegeben werden.Aktiviert die Kostenstellenabrechnung.Beschränkt die Anzahl der Faxblätter, die gesendet werden können. Siekönnen die Nutzung der Sendefunktion sperren oder dieSendebeschränkung aufheben.Sie können den Zähler in Bezug auf die Anzahl der zu versendendenFaxblätter und die erforderliche Zeit für die Versendung der Faxe für alleKonten oder ein bestimmtes Konto zurücksetzen.Sie können die Anzahl der gedruckten und gesendeten Seiten, die füralle Konten gezählt wurden, in einem Bericht ausdrucken.HINWEISSiehe hierzu in der Bedienungsanleitung des Geräts.Von der Kostenstellenabrechnung erfasste Kommunikationsarten• Normale Übertragung• Zeitversetzte Übertragung• Rundsendung• Subadressen-Übertragung• Verschlüsselte Übertragung• Manuelles Senden bei Wahl von diesem Gerät zum empfangenden System• Faxabruf beim Empfangen• Netzwerkfaxübertragung9-24


Fax Einstellungen > ZugangsverwaltungNutzungsbeschränkungsfunktionWenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist, müssen Sie für folgende Vorgänge die Konto-ID eingeben.• Normale Übertragung• Zeitversetzte Übertragung• Rundsendung• Subadressen-Übertragung• Ausgabe aus einer Subadressen-Box• Verschlüsselte Übertragung• Manuelles Senden bei Wahl von diesem Gerät zum empfangenden System• Faxabruf beim Senden• NetzwerkfaxübertragungWenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist, erfolgt die Zusammenfassung von Aufträgenzu einer Sendung nur für die Kommunikation, die von derselben Konto-ID durchgeführt wird.Die von einer anderen Konto-ID durchzuführende Kommunikation wird nichtzusammengefasst durchgeführt.Normalerweise wird der Name des lokalen Geräts auf den Sendeberichten ausgedruckt.Wenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist und Sie nach der Eingabe der Konto-ID einFaxdokument versenden, wird der Kontoname ausgegeben.Anmelden, wenn die Benutzerverwaltung aktiviert istWenn die Benutzerkontoverwaltung aktiviert ist, müssen Sie die Benutzer-ID und das Passwort eingeben, um diesesGerät benutzen zu können.Normales Anmelden1Login-Benutzernamen eingeben.Login-Benutzernamen u. Passwort eingeben.10:10Login-Benutzername1Tastatur2Login-Benutzern.2500AÄBq w e rA/atyuEingabe:Limit:i464oLöscpLogin-PasswortMenüTastaturLoginGB0723_00a@szdxf g h j k lc v b n m .Abbrechen Passwort OKGB0057_00Erscheint diese Anzeige während der Bedienung, tippen Sie auf [Tastatur], um den Login-Benutzernamen einzugeben.Siehe auch Zeicheneingabe auf Seite 11-2 für die Beschreibung der Zeicheneingabe.9-25


Fax Einstellungen > Zugangsverwaltung2Login-Passwort eingeben.Login-Benutzern.2500AÄBA/aEingabe:Limit:464Lösc2Login-Passwort****AÄBA/aEingabe:Limit:464Löscqwertyuiopqwertyuiopa@szdxf g h j k lc v b1nm .Abbrechen Passwort OKGB0057_00a@szdxf g h j k lc v b n m .Abbrechen Nutzername OKGB0057_013Tippen Sie auf [Passwort], um dieses einzugeben.3 Anmelden.Login-Benutzernamen u. Passwort eingeben.10:10Login-Benutzername2500Login-Passwort****GB0723_01HINWEISFalls Netzwerkauthentifizierung als Authentifikationsmethode gewählt ist, kann dieAnmeldung lokal oder im Netzwerk erfolgen.Einfacher LoginDen Benutzer zum Login auswählen.10:1001A02B03C04 05 06 1/307 08 09 GB0023_00Erscheint diese Anzeige während der Bedienung, wählen Sie einen Benutzer zur Anmeldungaus.HINWEISFalls ein Passwort benötigt wird, erscheint ein Fenster zur Eingabe.Siehe auch Einfacher Login in der Bedienungsanleitung des Geräts.HINWEISWenn der Vorgang abgeschlossen ist, drücken Sie die Taste Abmelden.9-26


Fax Einstellungen > ZugangsverwaltungAnmelden, wenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert istWenn die Kostenstellenverwaltung aktiviert ist, müssen Sie die Konto-ID eingeben, um dieses Gerät benutzen zukönnen.Login1Kostenstellen-ID eingeben.Konto-ID eingeben.10:10Konto-ID eingeben.ZählerprüfenGB0725_00Erscheint diese Anzeige während der Bedienung, geben Sie die Kostenstellen-ID ein.HINWEISWenn Sie ein falsches Zeichen eingegeben haben, drücken Sie die Taste Löschen undgeben die Konto-ID nochmals ein.Wenn die eingegebene Konto-ID nicht zu einer gespeicherten ID passt, ertönt ein Warntonund der Login schlägt fehl. Geben Sie die Konto-ID richtig ein.Mit [Zähler prüfen] können Sie die Anzahl der gedruckten und gescannten Seiten anzeigen.2 Anmelden.Konto-ID eingeben.10:10Konto-ID eingeben.********ZählerprüfenGB0725_01HINWEISWenn der Vorgang abgeschlossen ist, drücken Sie die Taste Abmelden.9-27


10 StörungsbeseitigungIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Anzeigen während des Sende- und Empfangsvorgangs ................................................................................. 10-2Maßnahmen bei blinkender Leuchte Warnung ................................................................................................ 10-2Vorsichtsmaßnahmen beim Ausschalten des Geräts ...................................................................................... 10-3Fehlermeldungen ............................................................................................................................................. 10-4Fehlercodetabellen ........................................................................................................................................... 10-6Störungsbeseitigung ........................................................................................................................................ 10-910-1


Störungsbeseitigung > Anzeigen während des Sende- und EmpfangsvorgangsAnzeigen während des Sende- undEmpfangsvorgangsDie Anzeigen Verarbeitung und Speicher zeigen den Status der Faxübertragung.• Die Anzeige Verarbeitung blinkt, wenn das Gerät ein Fax sendet oder empfängt.• Die Anzeige Speicher blinkt, wenn die Quelldaten für die Speicherübertragung in den Speicher eingelesen werden.• Die Anzeige Speicher leuchtet, wenn Quelldaten für die spätere Übertragung im Speicher vorhanden sind.Maßnahmen bei blinkender Leuchte WarnungBlinkt die Warnungs-Anzeige drücken Sie die [Status / Druckabbr.] Taste, um die Meldung zu prüfen. Wird nach Drückender [Status / Druckabbr.] Taste in der Anzeige keine Mitteilung angezeigt oder die Warnungs-Anzeige blinkt für mehr als1,5 Sekunden, prüfen Sie die folgenden Punkte.Symptom Überprüfung Korrekturmaßnahmen SieheSenden von Faxen nichtmöglich.Ist das Telefonkabel richtigangeschlossen?Telefonkabel richtig anschließen. —Ist eine freie Fax-Nr. oder einefreie Fax-ID korrekt gespeichert?Gab es einenÜbertragungsfehler?Prüfen Sie die Liste der freien Fax-Nr.und IDs.Prüfen Sie die Fehlercodes imSendebericht und im Aktivitätsbericht.Falls der angezeigte Fehlercode mit "U"oder "E" beginnt, führen Sie dieentsprechende Gegenmaßnahmedurch.9-1010-6Ist die Gegenseite besetzt? Wiederholen Sie den Sendevorgang. —Antwortet das andere Faxgerät? Wiederholen Sie den Sendevorgang. —Gibt es einen anderen Fehler alsoben beschriebenen?Verständigen Sie den Kundendienst. —10-2


Störungsbeseitigung > Vorsichtsmaßnahmen beim Ausschalten des GerätsVorsichtsmaßnahmen beim Ausschalten desGerätsUm Faxe bei abgeschaltetem Gerät zu empfangen, drücken Sie die Taste Power auf dem Bedienfeld. Einautomatischer Faxempfang ist nicht möglich, wenn der Hauptschalter ausgeschaltet ist.Wenn Sie das Gerät ausschalten möchten, drücken Sie zuerst die Taste Power auf dem Bedienfeld. Achten Sie darauf,dass die Anzeige Verarbeitung und die Anzeige Speicher erloschen sind, bevor Sie den Hauptschalter ausschalten.Prüfen Sie, ob die Anzeigen erloschen sind.HINWEISFalls die Kontrollleuchten für Verarbeitung und Speicher noch leuchten, verarbeitet dasGerät noch Daten. Schalten Sie daher das Gerät in diesem Fall nicht aus. Fehlfunktionenkönnten die Folge sein.10-3


Störungsbeseitigung > FehlermeldungenFehlermeldungenWenn eine Störung auftritt, kann auf der Bildschirmanzeige eine der nachstehenden Fehlermeldungen angezeigtwerden. Sie finden darin Hinweise zur Erkennung und Behebung des Problems.HINWEISWenn ein Übertragungsfehler auftritt, wird ein Sende-/Empfangsergebnisbericht ausgegeben.Suchen Sie den Fehlercode in diesem Bericht und entnehmen Sie dem Abschnitt Fehlercodetabellen auf Seite 10-6weitere Details zu dem Fehler. Wie Sie einen Sende-/Empfangsergebnisbericht ausdrucken können, entnehmen Siedem Abschnitt Sendeergebnisbericht auf Seite 8-4 und Fax-Empfangsergebnisbericht auf Seite 8-6.Sie können die Fehlercodes auch dem Aktivitätsbericht entnehmen. (Siehe Aktivitätsbericht auf Seite 8-7.)Meldung Überprüfung Korrekturmaßnahmen SieheSeiteLegen Sie folgendes Papier inKassette 1 (~3) ein.Ist die angezeigte Kassette leer?Papier einlegen. Wurde ein Medientyp fürden Faxempfang festgelegt, wird dieserangezeigt.Zur Auswahl einer anderen Papierquelletippen Sie [Papier Auswahl]. Zum Druckauf dem gewählten Papier tippen Sie auf[Weiter].―Ist der Medientyp angegeben?Die Kassette für den angegebenenMedientyp ist nicht verfügbar. Wählen Sieeine andere Papierquelle aus und tippenSie auf [Weiter].―Ist die Kassette richtig befüllt?Ziehen Sie die Kassette einmal herausund befüllen Sie sie neu.―Box-Limit überschritten. ― • Die Kapazität der Subadressen-Box isterschöpft. Tippen Sie auf [Ende]. DerAuftrag wird gelöscht. Versuchen Sie,den Auftrag nochmals durchzuführen,nachdem Sie Dokumente in derSubadressen-Box gedruckt odergelöscht haben.• Die Abrufbox ist voll. Tippen Sie auf[Ende]. Der Auftrag wird abgebrochen.Löschen Sie Dokumente aus derAbrufbox und wiederholen Sie denVorgang.6-13FAX-Verbindung konnte nichthergestellt werden. MöglicheGründe:Ist das Gerät eingeschaltet? Schalten Sie das Gerät ein. 1-2Wird eine Fehlermeldung amGerät angezeigt?Löschen Sie den Fehler und führen Siedie Übertragung erneut durch.10-4Ist die im Netzwerkfax Treiberhinterlegte IP-Adresse desGeräts korrekt?Überprüfen Sie die Port Einstellungen inden Eigenschaften desNetzwerkfaxtreibers.―Kostenstellenlimitüberschritten.―Die Anzahl der benutzten Seitenüberschreitet den von derKostenstellenabrechnungvoreingestellten Grenzwert.Ein weiterer Betrieb ist nicht möglich.Tippen Sie auf [Ende]. Der Auftrag wirdgelöscht.Versuchen Sie, den Auftrag nochmalsdurchzuführen, nachdem Sie denGrenzwert für die zulässige Anzahl vonSeiten neu eingestellt haben.Siehe in derBedienungsanleitungdesGeräts.10-4


Störungsbeseitigung > FehlermeldungenMeldung Überprüfung Korrekturmaßnahmen SieheSeiteGerätefehler. ― Schalten Sie den Hauptschalter aus undein oder ziehen Sie den Netzstecker undstecken Sie ihn wieder an. Wenn dieMeldung weiterhin erscheint, notieren Sieden Fehlercode. Schalten Sie denHauptschalter aus und ziehen Sie denNetzstecker. Rufen Sie IhrenKundendienstbetreuer.―Für den Faxabruf Empfangsteht nur ein Ziel zurVerfügung. Geben Sie das Zielerneut ein.Haben Sie mehrere Kontakte fürden Faxabruf angegeben?Nur ein Kontakt kann für den Faxabrufangegeben werden. Geben Sie denKontakt neu ein.6-30Beschränkt durchKostenstellen. Es kann nichtgedruckt werden.―Die Faxübertragung wird durch dieKostenstellenabrechnung nichtzugelassen. Ein weiterer Betrieb ist nichtmöglich. Tippen Sie auf [Ende]. DerAuftrag wird gelöscht.Überprüfen Sie die Einstellung in derKostenstellenabrechnung.Siehe in derBedienungsanleitungFunktionGeräts.Sendeaufträge überschritten. ― Die Anzahl der Aufträge ist größer als derGrenzwert für die spätere Übertragung.Tippen Sie auf [Ende]. Der Auftrag wirdgelöscht.Warten Sie bis die spätere Übertragungdurchgeführt ist oder brechen Sie diespätere Sendung ab und führen Sie denAuftrag nochmals durch.4-18Keine FAX-Karte installiert.Ist im Gerät ein FAX-Kitinstalliert?Zur Nutzung der Netzwerkfaxesinstallieren Sie ein FAX-Kit.―Telefonhörer nicht aufgelegt.Ist der Hörer des(herstellerunabhängigen) amGerät angeschlossenen Telefonsabgehoben?Legen Sie den Hörer auf.―Das angeschlossene Modellwird von diesem Treiber nichtunterstützt.Wird der Netzwerkfaxtreiber fürdieses Modell benutzt?Überprüfen Sie den Produktnamen desGeräts und installieren Sie denNetzwerkfaxtreiber erneut. Details findenSie unter Netzwerkfaxtreiber installierenauf Seite 6-47.6-4510-5


Störungsbeseitigung > FehlercodetabellenFehlercodetabellenWenn ein Übertragungsfehler auftritt, wird einer der folgenden Fehlercodes im Sendejournal, Empfangsjournal oderAktivitätsbericht gespeichert.HINWEISDie Fehlercodes enthalten das Kürzel "U" oder "E", abhängig davon welche Geschwindigkeit verwendet wurde.FehlercodeLeitung ist belegt.Abgebr.U00300U00430 - U00462U00601 - U00690U00700U00800 - U00811Ursache und mögliche GegenmaßnahmeDie Verbindung mit der Empfangsstation kann auch nach Durchführung der vorher festgesetztenWahlwiederholungen nicht hergestellt werden.Wiederholen Sie den Sendevorgang.Die Übertragung wurde durch den Abbruch des Sendevorgangs abgebrochen.Der Empfang wurde durch den Abbruch des Empfangsvorgangs abgebrochen.Im Faxgerät des Empfängers ist kein Papier mehr vorhanden. Kontaktieren Sie den Empfänger.Die Verbindung wurde für einen eingehenden Anruf hergestellt, aber die Übertragung wurdeunterbrochen, da der Absender nicht über die erforderlichen Kommunikationsfunktionen verfügt.Die Kommunikation wurde aufgrund einer Störung am Gerät unterbrochen. Führen Sie den SendeoderEmpfangsvorgang erneut durch.Die Kommunikation wurde aufgrund einer Störung am Faxgerät des Sende-/Empfangsgerätsunterbrochen.Einige Seiten wurden nicht richtig übertragen. Wiederholen Sie den Sendevorgang.Sollte das Problem erneut auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit inden Standard Einstellungen des Systemmenüs.U00900 - U00910Einige Seiten wurden nicht richtig empfangen. Bitten Sie den Sender, die Seiten nochmals zu senden.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Empfangsgeschwindigkeitin den Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01000 - U01097Kommunikationsfehler während eines Sendevorgangs. Wiederholen Sie den Sendevorgang.Sollte das Problem erneut auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Empfangsgeschwindigkeitin den Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01100 - U01196Kommunikationsfehler während eines Empfangsvorgangs. Bitten Sie den Sender, die Seitennochmals zu senden.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Empfangsgeschwindigkeitin den Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01400Die Kommunikation mit der Gegenstelle war nicht möglich, da die Leitungsart "Tonleitung" für dieLeitungsart "Pulsleitung" gewählt wurde.10-6


Störungsbeseitigung > FehlercodetabellenU01500FehlercodeUrsache und mögliche GegenmaßnahmeKommunikationsfehler während eines Sendevorgangs mit hoher Geschwindigkeit. Wiederholen Sieden Sendevorgang.Sollte das Problem erneut auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit und senden Siedie Seite erneut.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit inden Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01600Kommunikationsfehler während eines Empfangsvorgangs mit hoher Geschwindigkeit. Führen Sie denEmpfangsvorgang erneut durch, nachdem Sie die Gegenstelle gebeten haben, dieÜbertragungsgeschwindigkeit zu verringern.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Empfangsgeschwindigkeitin den Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01700 - U01720Kommunikationsfehler während eines Sendevorgangs mit hoher Geschwindigkeit. Wiederholen Sieden Sendevorgang.Sollte das Problem erneut auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit und senden Siedie Seite erneut.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Sendegeschwindigkeit inden Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01721U01800 - U01820Kommunikationsfehler während eines Sendevorgangs mit hoher Geschwindigkeit. Das Faxgerät derGegenstelle unterstützt möglicherweise die definierte Geschwindigkeit nicht.Reduzieren Sie die Anfangsgeschwindigkeit für die Übertragung und wiederholen Sie denSendevorgang.Kommunikationsfehler während eines Empfangsvorgangs mit hoher Geschwindigkeit. Führen Sie denEmpfangsvorgang erneut durch, nachdem Sie die Gegenstelle gebeten haben, dieÜbertragungsgeschwindigkeit zu verringern.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Empfangsgeschwindigkeitin den Standard Einstellungen des Systemmenüs.U01821Kommunikationsfehler während eines Empfangsvorgangs mit hoher Geschwindigkeit. DiesesFaxgerät unterstützt möglicherweise die definierte Geschwindigkeit nicht. Führen Sie denEmpfangsvorgang erneut durch, nachdem Sie die Gegenstelle gebeten haben, dieÜbertragungsgeschwindigkeit zu verringern.HINWEISSollte das Problem häufiger auftauchen, reduzieren Sie die Start Empfangsgeschwindigkeitin den Standard Einstellungen des Systemmenüs.U03000U03200U03300Während eines Faxabrufs konnte das Fax nicht empfangen werden, weil in der Gegenstelle keineOriginale versandbereit waren. Sprechen Sie mit der Gegenstelle.Der Bulletin-Board-Empfang über Subadresse wurde eingeleitet, die Gegenstelle ist auch ein Modellaus unserer Geräteserie, aber die Subadressenbox enthält keine Daten. Sprechen Sie mit derGegenstelle.Ein Fehler ist aufgetreten, der auf einen der folgenden Gründe zurückzuführen ist.Sprechen Sie mit der Gegenstelle.1 Das Gerät der Gegenstelle ist ein Modell aus unserer Geräteserie, aber beim Faxabruf wurdeermittelt, dass die Gegenstelle Sendebeschränkungen aktiviert hat. Die Verbindung wurdeaufgrund eines falschen Kennworts unterbrochen.2 Das Gerät der Gegenstelle ist ein Modell aus unserer Geräteserie, aber beim Bulletin-Board-Faxabruf über Subadresse wurde ermittelt, dass die Gegenstelle Sendebeschränkungen aktivierthat.Die Verbindung wurde aufgrund eines falschen Kennworts unterbrochen.10-7


Störungsbeseitigung > FehlercodetabellenFehlercodeU03400U03500U03600U03700U04000U04100U04200U04300U04400U04500U05100U05200U05300U14000U14100U19000U19100U19300Ursache und mögliche GegenmaßnahmeDer Empfang per Faxabruf wurde unterbrochen, weil das von der Gegenstelle eingegebene Kennwortnicht zur lokalen Fax-ID des Empfangsgeräts passte. Sprechen Sie mit der Gegenstelle.Der Bulletin-Board-Empfang über Subadresse wurde eingeleitet, die Gegenstelle ist auch ein Modellaus unserer Geräteserie, aber die angegebene Subadressenbox war auf der Gegenstelle nichtgespeichert.Kontaktieren Sie den Empfänger.Die Gegenstelle ist ein Modell aus unserer Geräteserie, aber der Bulletin-Board-Faxempfang überSubadressenbox wurde unterbrochen, weil das angegebene Kennwort für die Subadresse falsch war.Sprechen Sie mit der Gegenstelle.Der Bulletin-Board-Empfang über Subadresse wurde eingeleitet, aber die Gegenstelle ist entwedernicht mit einer Bulletin-Board-Kommunikationsfunktion über Subadresse ausgestattet oder esbefanden sich keine Originale in einer der Sendeboxen (Subadressenboxen).Die angegebene Subadressen-Box ist in dem von uns hergestellten Empfangsgerät nicht gespeichertoder die Subadressen stimmen nicht überein.Das Empfangsgerät ist nicht mit der Subadressenfunktion ausgestattet oder die Subadressenstimmen nicht überein.Eine verschlüsselte Übertragung wurde nicht erfolgreich ausgeführt, da die angegebene Box nichtregistriert ist.Eine verschlüsselte Übertragung wurde nicht erfolgreich ausgeführt, da das Gegenstellenfaxgerät dieverschlüsselte Kommunikation nicht unterstützt.Eine verschlüsselte Übertragung wurde nicht erfolgreich ausgeführt, da die Verschlüsselungscodesnicht übereinstimmten.Ein verschlüsselter Empfang wurde nicht erfolgreich ausgeführt, da die Verschlüsselungscodes nichtübereinstimmten.Eine Übertragung war nicht erfolgreich, da aufgrund der aktivierten Sendebeschränkung auf diesemGerät die Erfordernisse für eine erfolgreiche Kommunikation nicht erfüllt waren. Kontaktieren Sie denEmpfänger.Ein Empfang war nicht erfolgreich, da aufgrund der aktivierten Empfangsbeschränkung auf diesemGerät die Erfordernisse für eine erfolgreiche Kommunikation nicht erfüllt waren.Ein Empfang wurde vom Empfänger abgelehnt, da aufgrund der aktivierten Empfangsbeschränkungauf dem Empfängergerät die Erfordernisse für eine erfolgreiche Kommunikation nicht erfüllt waren.Kontaktieren Sie den Empfänger.Ein Empfang von einer Subadressen-Box wurde gestoppt, da der Speicher in diesem Faxgerät voll ist.Sie können Daten aus dem Speicher ausdrucken und den Vorgang erneut durchführen. Alternativkönnen Sie den Subadressen-Box-Empfang abbrechen.Die Übertragung in eine Subadressen-Box oder Subadresse des von uns hergestelltenEmpfangsgeräts wurde gestoppt, da der Speicher des Gegenstellenfaxgeräts voll ist. Kontaktieren Sieden Empfänger.Ein Speicherempfang wurde gestoppt, da der Speicher in diesem Faxgerät voll ist. Geben SieSpeicher frei, indem Sie die Daten ausdrucken und bitten Sie den Sender, die Dokumente erneut zusenden.Eine Übertragung wurde gestoppt, da der Speicher im Faxgerät des Empfängers voll ist. KontaktierenSie den Empfänger.Die Übertragung wurde gestoppt, da während der Übertragung ein Datenfehler aufgetreten ist.Wiederholen Sie den Sendevorgang.10-8


Störungsbeseitigung > StörungsbeseitigungStörungsbeseitigungWenn ein Problem auftritt, führen Sie zunächst die nachstehenden Schritte durch. Wenn die Störung weiterhin besteht,verständigen Sie den Kundendienst.Symptom Überprüfung Korrekturmaßnahmen SieheSeiteAusgabe aus derSubadressen-Box ist nichtmöglich.Wurde das Passwort der Boxeingegeben?Geben Sie das richtige Passwort ein. 6-13Bulletin-Board-Kommunikation überSubadressen kann nichtverwendet werden.Ist beim anderen Faxgerätdieselbe Art der Bulletin-Board-Kommunikation überSubadressen eingerichtet?Wenn das Faxgerät der Gegenstelle nichtdieselbe Bulletin-Board-Funktion überSubadressen eingerichtet hat, kann esBulletin-Board-Faxe nicht empfangen.Kontaktieren Sie den Empfänger.―Haben Sie die richtigeSubadresse und das richtigePasswort für die Subadresseeingegeben?Wenn Ihre Eingabe richtig ist, überprüfenSie die Übereinstimmung mit demEmpfänger.―Das Dokument kann nichtempfangen werden.Ist das Telefonkabel richtigangeschlossen?Telefonkabel richtig anschließen.―Wird Übertragungsfehler.angezeigt?Beseitigen Sie die Störungsursache undbitten Sie den Sender, den Sendevorgangzu wiederholen.10-6Ist eine Empfangsbeschränkungaktiviert?Deaktivieren Sie dieEmpfangsbeschränkung.9-10Der Speicherempfang kannnicht durchgeführt werden.Ist noch genügend Speicherplatzvorhanden?Geben Sie Speicher frei und führen Sieden Empfang danach nochmals durch.―Die Fernumschaltung kannnicht verwendet werden.Wird ein Anschluss mitImpulswahl benutzt?Bei bestimmten Telefonen könnenTonsignale über Tastendruck übertragenwerden. Ziehen Sie dieGebrauchsanleitung Ihres Telefons zuRate.―Ist dieFernumschaltungsnummerrichtig?Prüfen Sie die gespeicherten Werte.(Standard: 55)7-8Die Speicherweiterleitungkann nicht durchgeführtwerden.Ist die Speicherweiterleitung auf[Ein] gesetzt?Überprüfen Sie die Einstellungen derSpeicherweiterleitung.6-2Die Speicherweiterleitungkann nicht über Subadresseerfolgen.Ist die Fax-Gegenstelle mit derFunktion der Übertragung überSubadresse ausgestattet?Die Übertragung über Subadresse kannnur durchgeführt werden, wenn die Fax-Gegenstelle über eine ähnlicheSubadressen-Übertragungsfunktionverfügt.―Ist die eingegebene Subadressemit der im Gegenstellen-Faxgespeicherten Subadresseidentisch?Wenn Ihre Eingabe richtig ist, überprüfenSie die Übereinstimmung mit demEmpfänger. Dieses Gerät benutzt keinSubadressen-Passwort für den Empfang.6-210-9


Störungsbeseitigung > StörungsbeseitigungSymptom Überprüfung Korrekturmaßnahmen SieheSeiteDie Übertragung überSubadresse kann nichtdurchgeführt werden.Ist die Fax-Gegenstelle mit derFunktion der Übertragung überSubadresse ausgestattet?Die Übertragung über Subadresse kannnur durchgeführt werden, wenn die Fax-Gegenstelle über eine ähnlicheSubadressen-Übertragungsfunktionverfügt.―Ist die eingegebene Subadresseoder das Subadressen-Passwortmit der Subadresse oder demSubadressen-Passwort auf demGegenstellen-Fax identisch?Wenn Ihre Eingabe richtig ist, überprüfenSie die Übereinstimmung mit demEmpfänger. Dieses Gerät benutzt keinSubadressen-Passwort für den Empfang.6-23Ist im Speicher der Fax-Gegenstelle genügend Speicherfrei?Kontaktieren Sie den Empfänger.―Die verschlüsselteÜbertragung kann nichtdurchgeführt werden.Sind die Daten beim Sender undEmpfänger korrekt gespeichert?Überprüfen Sie die Registrierungen beimSender und beim Empfänger.6-36Dokument kann nichtgesendet werden.Ist das Telefonkabel richtigangeschlossen?Telefonkabel richtig anschließen.―Wird Sendfehler angezeigt?Beseitigen Sie die Störungsursache undführen Sie die Sendung nochmals durch.10-6Ist eine Sendebeschränkungaktiviert?Deaktivieren Sie dieSendebeschränkung.9-10Faxabrufempfang nichtmöglich.Ist die Faxabruffunktion auf demSendegerät richtig eingeleitetworden?Kontaktieren Sie den Empfänger.―Nach dem Empfang wird nichtausgedruckt.Wurde eineSpeicherweiterleitung aktiviert?Überprüfen Sie das Weiterleitungsziel. 6-210-10


11 AnhangIn diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt:Zeicheneingabe ................................................................................................................................................ 11-2Technische Daten ............................................................................................................................................. 11-5Menüplan .......................................................................................................................................................... 11-7Papierformat und Prioritätsfolge für empfangene Faxe (Europäisches Modell) .............................................. 11-1211-1


Anhang > ZeicheneingabeZeicheneingabeWenn Sie Zeichen für eine Station oder einen Empfänger eingeben möchten, verwenden Sie die Tastatur derBerührungsanzeige wie nachstehend beschrieben.HINWEISAls Tastaturlayouts stehen QWERTY, QWERTZ und AZERTY sowie die PC-Tastatur zur Verfügung. Sie können dasLayout erforderlichenfalls ändern. Hinweise zum Ändern des Layouts finden Sie in der Bedienungsanleitung desGeräts.Die QWERTY-Tastatur wird nachstehend als Beispiel herangezogen. Sie können mit anderen Tastaturlayouts arbeitenund befolgen dabei ähnliche Vorgehensweisen.Anzeige für die ZeicheneingabeAnzeige für die Eingabe von Kleinbuchstaben34 5 6 71Hinzufüg - NameAbcAÄBA/aEingabe:Limit:332Lösc2qa@wszedxrfctgvyhbujnikmol.p89Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E0110 11 12Nr. Anzeige/Taste Beschreibung1 Anzeige Zeigt die eingegebenen Zeichen an.2 Tastatur Tippen Sie auf das Zeichen, das Sie eingeben möchten.3 [AÄB] / Symbol] Wählen Sie die Zeichen zur Eingabe. Zur Eingabe von Symbolenoder Ziffern, wählen Sie [Symbol].4 [A/a] / [a/A] Schaltet zwischen Groß- und Kleinschreibung um.5 Cursortasten Bewegt den Cursor in der Anzeige.6 [Eingabe] / [Limit]AnzeigeZeigt die maximale und aktuell eingegebene Zeichenzahl an.7 Löschen Taste Löscht ein Zeichen links vom Cursor.8 Leertaste Gibt einen Leerschritt ein.9 Eingabe Taste Beginnt einen neue Zeile.10 [Abbrechen] Bricht die Zeicheneingabe ab und kehrt zur Anzeige vor der Eingabezurück.11 [< Zurück] Kehrt zur vorherigen Anzeige zurück.12 [OK] / [Weiter >] Speichert die eingegebenen Zeichen und öffnet die nächste Anzeige.11-2


Anhang > ZeicheneingabeAnzeige für die Eingabe von GroßbuchstabenHinzufüg - NameABAÄBA/aEingabe:Limit:232Q W E R T Y U I O PA S D F G H J K L_ Z X C V B N M ~LöscAbbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E02Anzeige für die Eingabe von Ziffern und SymbolenHinzufügen - Name123SymbolEingabe:Limit:3321 2 3 4 5 6 7 8 9 0! " # $ % & ' ( ) *Lösc13+ , - . /Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E03Nr. Anzeige/Taste Beschreibung13 ]/[] Um eine Ziffer oder ein Symbol einzugeben, die auf der Tastatur nichtangezeigt werden, tippen Sie auf die Cursortaste und rollen dieAnzeige ab, um andere Ziffern oder Symbole in den Anzeigebereichzu holen.11-3


Anhang > ZeicheneingabeZeicheneingabeGehen Sie wie nachstehend beschrieben vor, um beispielsweise 'List A-1' einzugeben.1Eingaben von "List", Leerzeichen ein.Hinzufüg - NameLAÄB1, 3A/aEingabe:Limit:132Q W E R T Y U I O P2A S D F G H J K LLöscHinzufüg - NameListAÄBqwe5 6asdrf8A/atgyh4ujEingabe:Limit:ik532ol7Löscp_ Z X C V B N M ~Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E11@zxcvAbbrechenb n m .< Zurück Weiter >GB0057_E12Zur Umschaltung von Klein- auf Großbuchstaben tippen Sie auf [a/A]. Zur Umschaltung vonGroß- auf Kleinbuchstaben tippen Sie auf [a/A].2Eingabe von "A-1".Hinzufüg - NameList A12AÄBA/aEingabe:Limit:632Q W E R T Y U I O PLösc4Hinzufügen - NameList A-1SymbolEingabe:Limit:8321 2 3 4 5 6 7 8 9 0LöscA S D F G H J K L_ Z X C V B N M ~Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E13! " # $ % & ' ( ) *3+ , - . /Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E14Zur Eingabe von Ziffern und Symbolen, drücken Sie [AÄB] oder [Symbol].3Speichern der eingegebenen Zeichen.Hinzufügen - NameList A-1SymbolEingabe:Limit:8321 2 3 4 5 6 7 8 9 0Lösc! " # $ % & ' ( ) *+ , - . /Abbrechen< Zurück Weiter >GB0057_E14Tippen Sie auf [Weiter >]. Die Zeichen werden gespeichert.11-4


Anhang > Technische DatenTechnische DatenHINWEISÄnderungen der technischen Daten vorbehalten.FAX-FunktionenEigenschaftBeschreibungTypKompatibilitätÜbertragungsleitungÜbertragungszeitOptionales FAX-KitG3TelefonanschlussBinnen max. 3 Sekunden (33.600 Bit/s, JBIG, ITU-T- A4-R TestvorlageNr. 1)Übertragungsgeschwindigkeit 33.600/31.200/28.800/26.400/24.000/21.600/19.200/16.800/14.400/12.000/9.600/7.200/4.800/2.400 Bit/sCodierungsschemaFehlerkorrekturOriginalformatVorlageneinzugScanner-AuflösungDruckauflösungGraustufenZielwahltastenÜbertragung an mehrere StationenJBIG/MMR/MR/MHECMMax. Breite: 297 mm, Max. Länge: 432 mmMax. 50 Blatt (mit Vorlageneinzug)Horizontal × Vertikal200 × 100 dpi Normal (8 Punkte/mm × 3,85 Zeilen/mm)200 × 200 dpi Fein (8 Punkte/mm × 7,7 Zeilen/mm)200 × 400 dpi Superfein (8 Punkte/mm × 15,4 Zeilen/mm)400 × 400 dpi Ultrafein (16 Punkte/mm × 15,4 Zeilen/mm)600 × 600 dpi256 Graustufen (Differenzielle Wertverteilung)100 TastenMax. 100 ZieleErsatz-Speicherempfang 700 Blatt oder mehr (mit ITU-T A4 Nr. 1)Bildspeicher, KapazitätAusgabe von Berichten9,5 MB (Standard) (für Sendung und Empfang)Sendejournal, Empfangsjournal, Aktivitätsbericht, Statusseite11-5


Anhang > Technische DatenNetzwerk-FAX TreiberEigenschaftBeschreibungHardwareSchnittstelleBetriebssystemSende-AuflösungDokumentenformatZeitversetztes SendenSenden und DruckenRundsendungKostenstellenverwaltungDeckblattMaximale Anzahl Fax-SeitenIBM PC-AT kompatibler Computer10BASE-T oder 100BASE-TXWindows XP, Windows Server 2003, Windows Vista,Windows Server 2008 und Windows 7Ultrafein (400 × 400dpi), Fein (200 × 200dpi),Normal (100 × 200dpi)Ledger(11 × 17"), Letter, Legal, Statement, A3, B4, A4, A5, Folio,B5(JIS)Basierend auf den Einstellungen des Netzwerkfaxtreibers(24-Stunden in 1 Minuten Schritten)Faxversand und Faxausdruck sind möglichBis zu 100 ZieleAnmeldung mit Login-Benutzername und Passwort imNetzwerkfaxtreiber, wenn die Benutzerverwaltung im Gerätaktiviert ist.Anmeldung mit Kostenstelle im Netzwerkfaxtreiber, wenn dieKostenstellenverwaltung im Gerät aktiviert ist.Kann über den Netzwerkfaxtreiber gewählt oder als Vorlagehinterlegt werden.Bis zu 1.000 Seiten** Die maximale Anzahl kann je nach Gerätezustand nicht erreicht werden.11-6


Anhang > MenüplanMenüplanZielwahltaste (Seite 3-6)Adressbuch (Seite 3-4)Ext. Adressbuch (siehe im Embedded Web Server RX User Guide)Zielhinzu (Seite 3-2)Funktionen Originalformat (Seite 4-8)Originalausrichtung (Seite 4-9)Ungleich große Originale (Seite 4-9)2-seitig/Buchoriginal (Seite 4-10)Sendeformat (Seite 4-11)Auflösung Faxsendung (Seite 4-12)Helligkeit (Seite 4-13)Originalvorlage (Seite 4-13)Zoom (Seite 4-14)Mehrfach-Scan (Seite 4-14)Dateinameneingabe (Seite 4-24)Auftragsende Nachricht (Seite 4-23)FAX spätere Übertragung (Seite 4-18)FAX Direktübertragung (Seite 4-15)FAX-Abrufempfang (Seite 6-26)Dazu/Änd. Schnellw. (Siehe Bedienungsanleitung desGeräts)Auftragsbox (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Externer Speicher (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Eigene Faxbox (Seite 6-13)Abrufbox (Seite 6-26)DR Auftragsstat. (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Sendestatus (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Status speichern (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Geplanter Auftrag (Seite 4-20)Auftragspr. druc (Seite 8-3)Auftragspr. send (Seite 8-3)Logbuch Speicher (Seite 8-3)Scanner (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Drucker (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)11-7


Anhang > MenüplanFAX Menü Man. Empfang (Seite 5-7)FAX-Sendeprot. (Seite 8-7)FAX-Empf.prot. (Seite 8-7)FAX-Bericht Ausgang (Seite 8-7)FAX-Bericht Eingang (Seite 8-7)Toner Status (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Papierstatus (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Externer Speicher (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)USB Tastatur (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Heften (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts.)SchnelleinstellungAssistentFax Einstellung (Seite 1-7)Energie sparen Einstellung (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Sprache (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Netzwerk-Einstellungen (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)11-8


Anhang > MenüplanListendruck (Seite 9-4)Bericht drucken(Seite 9-4)Adminbericht-Einstell.(Seite 8-7)Statusseite (Seite 8-9)Schriftartliste (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Netzwerkstatus (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Servicestatus (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Kostenstellenliste (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Subadressenbox Liste (Seite 6-22)Liste FAX (Index) (Seite 2-11)Liste FAX (Nr.) (Seite 2-11)FAX-Bericht Ausgang (Seite 9-4)FAX-Bericht Eingang (Seite 9-4)FAX-Bericht Ausgang (Seite 8-7)FAX-Bericht Eingang (Seite 8-7)Ergebnisbericht-Einstell.Sendeergebnis-BerichtE-Mai/Ordner (Siehe Bedienungsanleitung desGeräts)FAX (Seite 8-4)Vor Sendung abgebrochen (Seite 8-5)FAX-Empf.-Erg.-Bericht FAX (Seite 8-6)Typ Empf.ergebnisbericht (Seite 8-10)Einst. Meld. Auftragsende (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Sende Auftragshistorie (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Zähler (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Benutzereigenschaften (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Kassette/UniversalzufuhrEinstellungen(Seite 9-5)AllgemeineEinstellungenKassette 1 (bis 3) (Seite 9-5)Universalzufuhr (Seite 9-5)Standardanzeige (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Ton (Seite 9-5)Warnton (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)FAX-Lautsprecherlautst. (Seite 9-5)FAX-Mithörlautstärke (Seite 9-5)Originaleinstellungen (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Papiereinstell. (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)FunktionsstandardwerteAuflösung Faxsendung (Seite 9-5)Ablagefach (Seite 9-6)Vorab Limit (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Fehlerbehandlung (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Maßeinheit (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Tastaturbelegung (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Typ USB Tastatur (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Einseitige Dokum. Versetzen (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)11-9


Anhang > MenüplanKopieren (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Senden (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Dokumentenbox Eigene Faxbox (Seite 6-13)Auftragsbox (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Abrufbox (Seite 6-26)FAX (Seite 9-6)Senden undEmpfangen(Seite 9-6)Übertragung(Seite 9-6)Verschl.-Code-speichern. (Seite 6-36)FAX-Ferndiagnose (Seite 9-6)Lokaler Faxname (Seite 9-6)Lokale FAX-ID (Seite 9-6)Lok. FAX-Kennung (Seite 9-6)TTI (Seite 9-6)Wählmethode (Nur US-Modelle) (Seite 9-6)Wiederholversuche (Seite 9-6)ECM Senden (Seite 9-6)Send.-Startgeschwindig. (Seite 9-6)Empfang (Seite 9-7) Medientyp (Seite 9-7)Reduz. Empfgröße (Seite 9-7)Empfangsdatum/-uhrzeit (Seite 9-7)Duplex (Seite 9-7)2-auf-1-Druck (Seite 9-7)Stapeldruck (Seite 9-7)Ruftöne (Normal) (Seite 9-7)Rufanzahl (Anrufbeantworter) (Seite 9-7)Rufton (FAX/TEL) (Seite 9-7)Empfang (Seite 9-7)Einw.per Fernsch (Seite 9-7)Verschlüsselter Empfang (Seite 6-36)ECM Empfang (Seite 9-7)Empfangs-Anfangsgeschwindigkeit (Seite 9-7)Sende-/Empf.-Beschr. (Seite 9-10)Weiterleiten (Seite 6-2)Favoriten/Anwendungen (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Internet (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Adressbuch/Zielwahl Adressbuch (Seite 2-2)Zielwahltaste (Seite 2-12)AdressbuchGrundstellungSortierenListendruck (Seite 2-11)Benutzer-Login/Kostenstellen (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)11-10


Anhang > MenüplanDrucker (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)System (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Datum/Zeit Datum/Zeit (Seite 1-10)Datumsformat (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Zeitzone einstellen (Seite 1-10)Auto Bedienrück. (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Rücksetz-Timer Bedienfeld (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Energiesparzeit (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Ruhemodus (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts.Ruhemodusstufe (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Ruhe-Timer (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Betriebsauf. n. Fehler (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Timer für Fehlerlöschung (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Lösch-Timer Unterbr.modus (Siehe Bedienungsanleitung des Geräts)Unzulässige Zeit (Seite 9-22)Einstellungen/Wartung Service Einst. Faxruf Einstellungen Auswahl austauschen (Anschlussart wählen)(Seite 9-9)Ziffer Amtsholung (Seite 9-9)11-11


Anhang > Papierformat und Prioritätsfolge für empfangene Faxe (Europäisches Modell)Papierformat und Prioritätsfolge für empfangeneFaxe (Europäisches Modell)Wenn das Papier in den vorhandenen Kassetten in Größe und Ausrichtung nicht zum empfangenen Fax passt, wähltdas Gerät automatisch das Druckpapier und hält dabei die nachstehend angeführten Prioritäten ein.Gleiches Format ignorierenGröße des empfangenen FaxesPrioritätA5B5A4-RA4FL B4 A31 *A5-RB5A4-RA4FL B4 A32 * * * **A4-RB5-RA4A4-R A4-R A3A4A43 * *,** *FL B4 FL FLA4B5:A4 A4-R4 * * *A4A4A3 A3 A3 B5-R FL5 * * *PapierformatB5A4A4-R B4 B4 B4 A46 * * * *B5-R FL A5-R A4-R A4-RB47 * *B5A3 A3 A4A4A4FL8 * *B4 B5-R A5-R9B5A410 *B5-R11-12


Anhang > Papierformat und Prioritätsfolge für empfangene Faxe (Europäisches Modell)* Papierausrichtung unterscheidet sich vom empfangenen Dokument. Das Bild wird nach automatischerDrehung um 90° gedruckt.** Ein Original im Format Folio wird verkleinert, damit es auf Papier der Größe A4 gedruckt werden kann.: Zeigt an, dass auf zwei Blättern ausgedruckt wird.HINWEISDie Abkürzungen bezeichnen folgende Papiergrößen:FL: FolioWenn der Papiertyp in der Funktion Medientyp gewählt wird, werden empfangene Faxe mit der passendenPapierquelle gedruckt. (Siehe 5-10.)Wurde [Alle Medientypen] eingestellt, kann kein Papiertyp für Faxausdrucke benutzt werden.11-13


Anhang > Papierformat und Prioritätsfolge für empfangene Faxe (Europäisches Modell)Reduzierte EmpfangsgrößeGröße des empfangenen FaxesPrioritätA5B5A4-RA4FL B4 A31 *A5-RB5A4-RA4FL B4 A32 * * * ** **A4-RB5-RA4A4-R A4-R A3 B43 * *,** ** **FL B4 FL FLA4A4-RA4-R4 * *,** **PapierformatA4A4A3 A3 A3A4A45 * * ** **B5A4-R B4 B4 B4 FL FL6 * * **** ** ** **B5-R FL B5-RB5B5-R B5-R B5-R7 *,** *,** *,** *,** *,**A3A3B5B5-RB5 B5 B5:8 ** *,** *B4 A5-R A5-RA5-R* Papierausrichtung unterscheidet sich vom empfangenen Dokument. Das Bild wird nach automatischerDrehung um 90° gedruckt.: Zeigt an, dass auf drei Blättern ausgedruckt wird.** Das empfangene Dokument auf Größe des Druckpapiers verkleinern und ausdrucken.HINWEISDie Abkürzungen bezeichnen folgende Papiergrößen:FL: FolioWenn der Papiertyp in der Funktion Medientyp gewählt wird, werden empfangene Faxe mit der passendenPapierquelle gedruckt. (Siehe 5-10.)Wurde [Alle Medientypen] eingestellt, kann kein Papiertyp für Faxausdrucke benutzt werden.11-14


IndexNummerisch2-auf-1-Druck 5-9AAbbrechenAbbruch Direktübertragung 4-16Abbruch einer Abruf-Übertragung 6-29Abbruch einer Übertragung 4-6Abbruch Speicherübertragung 4-5Zeitversetzte Übertragung 4-20Abzuweisende FaxnummernÄndern/Löschen 9-15Speichern 9-14Adressbuch 2-2, 3-4Adressliste drucken 2-11Ändern/Löschen 2-9Gruppe hinzufügen 2-6Kontakt hinzufügen 2-2Suchen 3-4Ziel auswählen 3-4Anzeigen 10-2Ausführen von Übertragung mit Subadresse nichtmöglich. 10-10Automatischer Faxempfang 5-2, 9-8BBedienfeld 1-4Benutzerkontoverwaltung 9-24Inhalte 9-24BenutzerverwaltungAnmelden 9-25BerichtAktivitätenbericht 8-7Fax-Empfangsergebnisbericht 8-6Subadressen-Box Liste 6-22BerichteBericht für vor der Sendung gelöschte Aufträge 8-5Sendeergebnisbericht 8-4Berührungsanzeige 1-5Bestätigungsanzeige für Ziele 8-12Bestimmte Zeiten 9-22Bezeichnungen der Bauteile 1-2DDateinameneingabe 4-24Datum 1-10, 9-3Direkte ÜbertragungAbbrechen 4-16Duplexdruck 5-9EECM 2-4, 3-3ECM Empfangen 9-8ECM Senden 9-7E-Mail NachrichtBericht des Faxempfangsergebnisses 8-10E-Mail-NachrichtAuftragsabschluss-Hinweis 4-23Empfang mit Verkleinerung 5-9Empfang nicht möglich. 10-9Empfang über Subadress-Bulletin Board 6-30Empfangs-Anfangsgeschwindigkeit 9-8Empfangsdatum/-uhrzeit 5-9Empfangsmodus 5-2, 9-8FFax Grundeinstelllungen 9-2Faxabruf 6-26Aus Abrufbox ausdrucken 6-33Dokumente aus Abrufbox löschen 6-35Empfang über Subadress-Bulletin Board 6-30Empfangsabruf 6-30Sendeabruf 6-26Überprüfen 6-34FAX-Auflösung 4-12Fax-Direktübertragung 4-15Faxnummern zulassenÄndern/Löschen 9-12Speichern 9-11Fehlercodetabellen 10-6Fehlermeldungen 10-4Ferndiagnose 9-6Fernumschaltung 7-8, 9-8Anwendung 7-8Speichern 9-8GGeräteübersicht 1-2HHelligkeit 4-13Historie der Faxaufträge 8-3Auftragslogbuch 8-3IID Freie ListeÄndern/Löschen 9-17Speichern 9-16KKeine Druckausgabe 10-10Kettenwahl 3-11Kommunikation über Subadresse 6-13Subadresse 6-13Subadressen Passwort 6-13Subadressen Übertragung 6-23Kostenstellenverwaltung 9-24Anmelden 9-27Beschränken 9-25Erfasste Kommunikationsarten 9-24Inhalte 9-24KurzwahltasteZiel auswählen 3-7Index-1


LLautstärkeLautsprecher 1-7, 9-5Mithören 1-7Mithörlautstärke 9-5Lok. FAX-Kennung 1-7, 9-6Lokale Fax-ID 1-7, 9-6Lokaler Faxname 1-7, 9-6MManuelles Empfangen 5-7, 7-7Manuelles Senden 4-17, 7-6Medientyp für den Ausdruck 5-10Menüplan 11-7NNächste Sendung vorbereiten 4-21Nebenstellenanlagen-Einstellungen 1-12Netzwerkfax 6-45Ablauf Empfang 6-45Ablauf Sendung 6-45Einrichtung 6-46Grundeinstellungen des Treibers 6-52Netzwerkfaxtreiber installieren 6-47Normale Übertragung 6-49OOriginal2-seitig/Buchoriginal 4-10Mehrfach-Scan 4-14Originalausrichtung 4-9Originalvorlage 4-13Unterschiedlich große Originale 4-9Zoom 4-14OriginaleOriginalformat 4-8Sendeformat 4-11PPapierformat und Prioritätsfolge für empfangene Faxe11-12RRuftonFAX/TEL 9-8RuftöneAnrufbeantworter 9-8Normalbetrieb 9-8Rundsendung 3-8SSchnelleinstieg Assistent 1-7Send.-Startgeschwindig. 2-4, 3-3, 9-7SendebeschränkungAbzuweisende Faxnummern 9-14Einstellen 9-19Empfangsbeschränkung 9-20Faxnummern zulassen 9-11ID Freie Liste 9-16Unbekannte Empfangsnummer 9-21Sendebeschränkungen 9-10Voraussetzung für Empfang 9-11Voraussetzung für Kommunikation 9-10Voraussetzungen 9-10Sendekopfzeile (TTI) aktivieren 1-7, 9-6Senden nicht möglich 10-10Sendestatus 4-3Sendeunterbrechung 4-22Speicherempfang 5-5Speicherübertragung 4-2Abbrechen 4-5Speicherweiterleitung 6-2Stapeldruck 5-9Stapelübertragung 4-18Störungsbeseitigung 10-9Subadressen-BoxÄndern 6-16Ausdrucken 6-18Boxliste 6-22Löschen 6-16Löschen nach Ausdruck 6-21Löschen von Originalen 6-21Prüfen 6-19Speichern 6-14Subadressen-Boxen 6-13TTechnische Daten 11-5Telefonleitung 1-7UÜbertragungsergebnis und Sendestatus prüfen 8-2Uhrzeit 1-10, 9-3VVerschlüsselte Kommunikation 6-36VerschlüsselungInhalt des Verschlüsselungscodes ändern oderlöschen 6-38Verschlüs.-Code-Nr. 6-36Verschlüsselte Übertragung verwenden 6-39Verschlüsselten Empfang einstellen 6-43Verschlüsselung Box Nr. 6-36Verschlüsselungscode 6-37Verschlüsselungscode speichern 6-37Vorlageneinzug 1-3Vorsichtsmaßnahmen beim Ausschalten des Geräts10-3WWahlwiederholung 3-10WeiterleitungArt des Weiterleitungsziels 6-2Embedded Web Server RX 6-12Wichtige Sendung vorziehen 4-4WiederwahlWiederholversuche 9-7Index-2


ZZeicheneingabe 11-2Zeitversetzte Faxübertragung 4-18Zeitversetzte ÜbertragungUnmittelbare Übertragung 4-20ZielwahlenBearbeiten/Löschen 2-14Ziel auswählen 3-6Ziel hinzufügen 2-12Zielwahltasten 2-12Zugangsverwaltung 9-24Index-3


TA Triumph-Adler GmbH, Ohechaussee 235, 22848 Norderstedt, Germany

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine