Chinakohl IP Gemüse, Freiland - holzweg

holzweg.com

Chinakohl IP Gemüse, Freiland - holzweg

Mitarbeiternummer: 400222Stand: 21.01.2014IP Liste 2014Datenbankstand: 16.01.2014ChinakohlIP Gemüse, FreilandLBG - PMISReg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkungFungizid041616-00 Aatiram 65 Auflaufkrankheiten;ausgenommen:Pythium-Arten(Pythium spp.)ThiramSaatgutbehandlung, vorder Saat,maximalerMittelaufwand5 ml/ha(entsprechend maximal0,6 kgSaatgut proha bzw.100.000 Kornpro ha)0,05ml/1000Korn1 1 31.12.2013024521-00 Acrobat Plus WG Auflaufkrankheiten,PilzlicheBlattfleckenerreger,Falsche Mehltaupilze(Peronosporaceae)Dimethomorph,MancozebJungpflanzen,beiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome2 kg/ha2 2 31.12.2013Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 1


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung3077 Askon Kohlschwärze[Alternariabrassicae, Alternariabrassicicola],Weißer Rost[Albugo candida]2752 Contans WG Sclerotiniasclerotiorum ,Sclerotinia minor024657-00 Flint Echter Mehltau(Erysiphecruciferarum),PilzlicheBlattfleckenerregerAzoxystrobin,DifenoconazolConiothyriumminitansTrifloxystrobinJuni bisOktober,Vom Stadium41(beginnendeKopfbildung)bis Stadium49 (Art- bzw.sortentypische Größe,Form undFestigkeiterreicht) derKulturNach derErntebeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome14 =Chinakohl,Grünkohl; 21=Kopfkohle,Kohlsprossen1,0 l/ha2 kg/ha2 ---1 ---14 0,4 kg/ha1 1 31.12.2013034315-00 Forum Falscher Mehltau DimethomorphBeiInfektionsgefahr bzw. abWarndiensthinweis14 2 l/ha2 2 31.12.20132711 Ortiva Falscher Mehltau ,Alternaria024560-00 Ortiva MycosphaerellabrassicicolaAzoxystrobinAzoxystrobinBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome14 1 l/ha2 2 31.12.2013Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 2


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung024560-00 Ortiva Weißer Rost AzoxystrobinBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome14 1 l/ha2 2 31.12.2013024560-00 Ortiva Kohlschwärze(Alternariabrassicicola)024560-00 Ortiva Kohlschwärze(Alternariabrassicae)004508-60 Promess Phytophthora-Arten(Phytophthoraspecies),Pythium-Arten(Pythium spp.)004508-60 Promess Phytophthora-Arten(Phytophthoraspecies),Pythium-Arten(Pythium spp.)AzoxystrobinAzoxystrobinPropamocarbPropamocarbBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptomeBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptomeJungpflanzenanzucht, beiInfektionsgefahr, nach derSaat und vordem Pflanzen3 l Brühe /m²Jungpflanzenanzucht, beiInfektionsgefahr, nach derSaat und vordem Pflanzen3 l Brühe /m²14 1 l/ha2 2 31.12.201314 1 l/ha2 2 31.12.20132760 Ridomil Gold MZ Falscher Mehltau Mancozeb,Metalaxyl MBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome21 2,5 kg/ha2 ---0,15%0,15%2 2 31.12.20132 2 31.12.2013Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 3


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung033401-00 Butisan EinjährigesRispengras,EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuter;ausgenommen:Kletten-Labkraut033401-00 Butisan EinjährigeeinkeimblättrigeUnkräuter,EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuter033401-00 Butisan EinjährigesRispengras,EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuter;ausgenommen:Kletten-Labkraut005036-00 Dominator NeoTec EinjährigeeinkeimblättrigeUnkräuter005036-00 Dominator NeoTec EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuterMetazachlor vor demAuflaufenMetazachlor 6-8 Tagenach demPflanzenMetazachlor vor demAuflaufenGlyphosate bis 2 Tagevor der SaatGlyphosate bis 2 Tagevor der SaataufleichtenBöden 1,5l/ha1,5 l/haaufmittlerenoderschwerenBöden 2l/ha3 l/ha3 l/ha1 1 31.12.20131 1 31.12.20131 1 31.12.20131 1 31.12.20131 1 31.12.20132771 Dual Gold Hirse-Arten S-Metolachlor Vor dem60 1,25 l/ha1 --- 31.12.2015Auflaufen derKulturWirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: Glufosinateoder GlyphosateWirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: Glufosinateoder GlyphosateDruckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 5


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung2509 Focus Ultra EinjährigeSchadgräser ,AusfallgetreideCycloxydim Ab dem 2 -Blattstadiumbis zum EndederBestockungder Gräser,Nachauflauf14Salat;28Buschbohne,Karotte,Kohlgemüse,Porree;56Gemüseerbse,Zwiebel2,5 l/ha1 ---Wirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: dim und fop2509 Focus Ultra Quecke Cycloxydim Bei ca. 15 cmWuchshöheder Quecke(3 - 5Blattstadium), Nachauflauf14Salat;28Buschbohne,Karotte,Kohlgemüse,Porree;56Gemüseerbse,Zwiebel5 l/ha1 ---Wirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: dim und fop2651 Glyfos Ein- undzweikeimblättrigeUnkräuter (dieKultur überragend)GlyphosateZurSpätanwendung, abStadium 89(Vollreife,Kornfeuchte


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung033401-60 Rapsan 500 SC EinjährigesRispengras,EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuter,ausgenommen:Kletten-LabkrautMetazachlor vor demAuflaufenaufleichtenBöden 1,5l/ha1 1 31.12.2013033401-60 Rapsan 500 SC EinjährigeeinkeimblättrigeUnkräuter,EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuterMetazachlor 6-8 Tagenach demPflanzen1,5 l/ha1 1 31.12.2013033401-60 Rapsan 500 SC EinjährigesRispengras,EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuter,ausgenommen:Kletten-LabkrautMetazachlor vor demAuflaufenaufmittlerenoderschwerenBöden 2l/ha1 1 31.12.2013005191-00 Roundup UltraMax einkeimblättrigeundzweikeimblättrigeUnkräuterGlyphosate nach derErnte odernach demWiederergrünen4 l/ha1 1 31.12.2013Wirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: Glufosinateoder Glyphosate005191-00 Roundup UltraMax Ungräser- undUnkräuterGlyphosate nach derErnte odernach demWiederergrünen4 l/ha1 1 31.12.2013Wirkstoff bzw. WirkstoffgruppeGlyphosate und Glufosinate005958-00 Stomp Aqua EinjährigezweikeimblättrigeUnkräuter;ausgenommen:Acker-Hundskamille, Kletten-Labkraut,Kamille-Arten,GemeinesKreuzkraut,Franzosenkraut-ArtenPendimethalin vor demPflanzen60 3,5 l/ha1 1 31.12.2013Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 7


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung3126 Thunderbolt Abtötung vonPflanzen zurKulturvorbereitungPyraflufen-ethyl,GlyphosateWährend derVegetationsperiode, Vorder Saat bzw.PflanzungvonFolgekulturen, Vor einerBodenbearbeitung--- 1,5 - 5,01 --- 25.05.2015l/haWirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: Glufosinateoder Glyphosate2809 Touchdown Quattro Unkräuter Glyphosate Während derVegetationsperiode, Vorder Saat bzw.Pflanzung derFolgekultur,Vor einerBodenbearbeitung4 l/ha1 ---Wirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: Glufosinateoder GlyphosateInsektizid / Akarizid1797 Agritox Engerlinge Chlorpyrifos Vor der Saatbzw.Pflanzung3 - 4 l/haJungengerlinge 5 - 6l/haAltengerlinge1 ---1797 Agritox Blattläuse [Aphidae] Chlorpyrifos ---21 0,1 %--- ---bzw, 0,6l/ha1797 Agritox Blattläuse Chlorpyrifos --- 21 0,1 %--- ---max. 2 Behandlungen pro Jahrbzw, 0,6und Kulturl/ha023977-00 Bulldock Beißende Insekten Beta-CyfluthrinbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen7 0,3 l/ha3 3 31.12.2013max. 2 Behandlungen pro Jahrund KulturDruckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 8


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung2812 Calypso Blattläuse ThiaclopridAb7 0,2 l/ha2 2Befallsbeginn024714-00 Calypso MehligeKohlblattlausThiaclopridbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen7 0,2 l/ha2 2 31.12.2013024714-00 Calypso Beißende Insekten;ausgenommen:FreifressendeSchmetterlingsraupenThiaclopridbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen7 200 ml/ha2 2 31.12.20132468 Celaflor Blattlausfrei AF Blattläuse,ausgenommenMehligeKohlblattlausKali-Seife --------- --- 31.08.20152468 Celaflor Blattlausfrei AF Spinnmilben Kali-Seife --------- --- 31.08.2015238 Cosan-SuperKolloid-NetzschwefelSpinnmilben Schwefel --- 7 0,4 %--- ---max. 2 Behandlungen pro Jahrund Kultur2210 Cymbigon Kohlweißling Cypermethrin --- 14 0,0125 %--- ---max. 2 Behandlungen pro Jahrbzw,und Kultur0,075 l/ha2210 Cymbigon Kohleule Cypermethrin --- 14 0,0125 %--- ---max. 2 Behandlungen pro Jahrbzw,und Kultur0,075 l/ha1769 Dipel Kohlweißling Bacillus th. var.------ 0,3 kg/ha--- --- 30.04.2014Kurstaki2822 Epanem "C" Kohlfliege Entomopathogene NematodenZu Beginnder Eiablage125,000Nematoden (L3) /PflanzenachBedarf--- 30.09.2012 30.09.20142429 Etisso PflanzenschutzAFSpinnmilben Kali-Seife --------- --- 09.10.2013 09.04.2015Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 9


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung2429 Etisso PflanzenschutzAFBlattläuse,ausgenommenMehligeKohlblattlausKali-Seife --------- --- 09.10.2013 09.04.2015024675-00 Karate Zeon Beißende Insekten lambda-CyhalothrinbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen14 0,075 l/ha1 1 31.12.2013024675-00 Karate Zeon Saugende Insekten lambda-CyhalothrinbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen14 0,075 l/ha1 1 31.12.20133061 Karate Zeon Saugende Insekten,Beißende InsektenLambda-CyhalothrinBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen, Stadium12(2-Laubblattentfaltet)14 0,075 l/ha1 --- 31.12.2022Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 10


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung3061 Karate Zeon Saugende Insekten,Beißende InsektenLambda-CyhalothrinBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen, Stadium11(1-Laubblattbzw.BlattpaaroderBlattquirlentfaltet)7 0,075 l/ha1 --- 31.12.20223061 Karate Zeon Saugende Insekten,Beißende InsektenLambda-CyhalothrinBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen, Stadium11(1-Laubblattbzw.BlattpaaroderBlattquirlentfaltet)7 0,075 l/ha1 --- 31.12.2022Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 11


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung3061 Karate Zeon Saugende Insekten,Beißende Insekten033743-00 Micula MehligeKohlblattlaus3021 Movento 100 SC Kohlmottenschildlaus [Aleyrodesproletella]Lambda-CyhalothrinRapsölSpirotetramatBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen, Stadium11(1-Laubblattbzw.BlattpaaroderBlattquirlentfaltet)beiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/SchadorganismenBeiBefallsbeginn,bis Stadium79 (FrüchtehabenartspezifischeGrößeerreicht)7 0,075 l/ha1 --- 31.12.2022Pflanzengröße bis 50cm 12l/ha, 50bis 125cm 18l/ha3 0,75 l/ha2 ---3021 Movento 100 SC Blattläuse SpirotetramatBeiBefallsbeginn,bis Stadium79 (FrüchtehabenartspezifischeGrößeerreicht)3 0,75 l/ha2 ---3 3 31.12.2013Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 12


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung2963 Movento 150 OD Blattläuse SpirotetramatBeiBefallsbeginnbis Stadium793 0,5 l/ha2 ---2568 Naturen BioSchädlingsfrei Obstund GemüseKonzentrat2568 Naturen BioSchädlingsfrei Obstund GemüseKonzentratWeiße Fliege Rapsöl Bei Auftreten--- 2 %3UnterGlasSpinnmilben Rapsöl Bei Auftreten--- 2 %3UnterGlas------1941 Netzschwefel Kwizda Spinnmilben SchwefelAb7 0,4 %2 ---Befallsbeginn2396 Neudosan Spinnmilben Kali-Seife ---2 %--- --- 09.10.2013 09.04.20152396 Neudosan Blattläuse,ausgenommenMehligeKohlblattlausKali-Seife ---2 %--- --- 09.10.2013 09.04.20152397 Neudosan AF Blattläuse,ausgenommenMehligeKohlblattlausKali-Seife --------- --- 09.10.2013 09.04.20152397 Neudosan AF Spinnmilben Kali-Seife --------- --- 09.10.2013 09.04.2015024207-60 Neudosan Neu Saugende Insekten Kali-SeifebeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/SchadorganismenPflanzengröße bis 50cm 18l/ha, 50bis 125cm 27l/ha5 5 31.12.20132622 Neudosan NeuBlattlausfreiSaugende Insekten,ausgenommenThripseKali-SeifeBeiBefallsbeginnoder abWarndienstaufruf2%5 --- 31.12.2017Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 13


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung024207-00 Neudosan NeuBlattlausfreiSaugende Insekten Kali-SeifebeiBefallsbeginnbzw. beiPflanzengröße bis 50cm 185 5 31.12.2013Sichtbarwerdl/ha, 50en der erstenSymptome/Schadorganismbis 125cm 27l/haen052470-00 Pirimor Granulat Blattläuse PirimicarbNachErreichen vonSchwellenwerten oder nachWarndienstaufruf7 250 g/ha2 2 31.12.2013Wirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: Pirimicarb3238 Pirimor Granulat Blattläuse PirimicarbBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen7 0,25kg/ha2 --- 31.12.2014005223-00 Plenum 50 WG Blattläuse PymetrozinebeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome7 0,4 kg/ha2 2 31.12.2013max. 2 Behandlungen pro Jahrund Kultur005223-00 Plenum 50 WG Rapsglanzkäfer PymetrozinBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptomeBlattkohle : 7TageRosenkohl : 21Tage0,4 kg/ha2 2 31.12.20133075 Plenum 50 WG Blattläuse PymetrozineBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen7 400 g/ha2 --- 31.12.2014Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 14


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung3075 Plenum 50 WG Rapsglanzkäfer PymetrozineBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen, Ab dem3. Laubblattentfaltet7 400 g/ha2 --- 31.12.2014004780-60 Spruzit Neu Saugende Insekten Pyrethrine,Jungpflanzen,3 6 l/ha bis2 2 31.12.2013Rapsölbei50 cmBefallsbeginn004780-60 Spruzit Neu Saugende Insekten Pyrethrine,bei3 6 l/ha2 2 31.12.2013RapsölBefallsbeginn004780-60 Spruzit Neu beißende Insekten Pyrethrine,bei3 6 l/ha2 2 31.12.2013RapsölBefallsbeginn004780-60 Spruzit Neu Beißende Insekten Pyrethrine,Jungpflanzen,6 l/ha2 2 31.12.2013RapsölbeiBefallsbeginn004780-00 Spruzit Schädlingsfrei Saugende Insekten,Beißende InsektenPyrethrine,RapsölJungpflanzen,beiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen3141 Spruzit Schädlingsfrei Beißende Insekten Pyrethrine,RapsölJungpflanzen,BeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen--- 6 l/ha2 ---6 l/ha4 4 31.12.2013Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 15


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung3141 Spruzit Schädlingsfrei Saugende Insekten Pyrethrine,RapsölBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen3 6 l/ha2 ---3141 Spruzit Schädlingsfrei SaugendeSchädlingePyrethrine,RapsölJungpflanzen,BeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen--- 6 l/ha2 ---3141 Spruzit Schädlingsfrei Beißende Insekten Pyrethrine,RapsölBeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen3 6 l/ha2 ---2838 Spruzit SchädlingsfreiKonzentratBeißende Insekten ,Saugende InsektenPiperonylbutoxid,PyrethrineJungpflanzen,BeiBefallsbeginn60unterGlas0,6 l/ha4 4 31.08.2015024629-00 Steward freifressendeSchmetterlingsraupenIndoxacarbbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen14 85g/ha in400 bis600 l/haWasser3 3 31.12.2013Wirkstoff bzw.Wirkstoffgruppe: IndoxacarbDruckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 16


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung033704-00 Vertimec Minierfliegen AbamectinbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen7 0,5 l/ha3 3 31.12.2013024426-00 Xen Tari FreifressendeSchmetterlingsraupenBacillusthuringiensisaizawaibei Befall,unterBeachtungderSchadensschwelle0,6 kg6 6 31.12.2013024426-00 Xen Tari Eulenarten BacillusthuringiensisaizawainachBefallsbeginn,ab Schlüpfender erstenLarven1 kg6 6 31.12.2013max. 1 Behandlungen pro Jahrund KulturEinschränkung in der IP: nureine Anwendung pro SaisonMolluskizid033274-74 Arinex Nacktschnecken MetaldehydbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome0,6 g/m²2 2 31.12.2013005323-00 DeliciaSchnecken-Linsen3134 DeliciaSchnecken-Linsen2605 FerramolSchneckenkornNacktschnecken Metaldehydnach0,6 g/m²2 2 31.12.2013BefallsbeginnNacktschnecken MetaldehydNachBefallsbeginnoder abWarndienstaufruf--- 6 kg/ha2 --- 31.12.2014Nacktschnecken Eisen-III-PhosphaBei5 g/m²4 ---teBefallsbeginnDruckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 17


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkung024496-00 FerramolSchneckenkorn024496-00 FerramolSchneckenkorn1440 LimatoxSchneckenkornNacktschnecken Eisen-III-PhosphatebeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen50 kg/ha4 4 31.12.2013Nacktschnecken Eisen-III-phosphatbeiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome/Schadorganismen5 g/m²4 4 31.12.2013Schnecken Metaldehyd ---3 - 5--- --- 31.05.2015kg/ha033431-60 Pro Limax Nacktschnecken MetaldehydnachBefallsbeginnoder abWarndienstaufruf0,8 g/m²2 2 31.12.20132164 Schneckenkorn Limex Schnecken Metaldehyd Bei Auftreten20Körner/m² bzw, 6kg/ha--- --- 31.05.2015006683-00 Sluxx Nacktschnecken Eisen-III-PhosphatKöderverfahren, beiBefallsbeginnbzw. beiSichtbarwerden der erstenSymptome ,nachErreichen vonSchwellenwerten oder nachWarndienstaufruf7 kg/ha4 4 31.12.2013RodentizidDruckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 18


Reg Nr.HandelsbezeichnungSchadfaktorenWirkstoffelt. Registerlt. ÖPULWartefristTagemax. AnzahlAnzahl proKulturEnde derZulassungHektaraufwandAnwendungszeitpunktAufbrauchsfristEinschränkungWirkstoff bzw. Wirkstoffgruppe: dim und fopMaximal eine Anwendung eines Graminizids mit Endung des Wirkstoffnamens „-dim“ oder“-fop“ pro Jahr.Wirkstoff bzw. Wirkstoffgruppe: Glufosinate oder GlyphosateIn Summe maximal 1 Anwendung eines glyphosate- oder glufosinatehältigen Pflanzenschutzmittels pro JahrWirkstoff bzw. Wirkstoffgruppe: PirimicarbMit Pirimicarb-hältigen Pflanzenschutzmitteln dürfen in Summe nur maximal 2 Behandlungen pro Jahr pro Kultur durchgeführt werden.Wirkstoff bzw. Wirkstoffgruppe: IndoxacarbNur 2 Anwendungen Indoxacarb-hältiger Mittel je Saison bei Kohlrabi, 3 bei restlichen KohlgemüseartenDie gegenständlichen Erläuterungen stellen einen Auszug aus der jeweils geltenden Fassung der ÖPUL-IP-Pflanzenschutzmittelliste des BMLFUW dar.www.landnet.at/article/archive/5197.Trotz sorgfältiger Prüfung sämtlicher Angaben sind Fehler nicht ausgeschlossen. Die Richtigkeit des Inhaltes ist daher ohne Gewähr.Im Falle von Unklarheiten nehmen Sie bitte mit Ihrem zuständigen Berater der Landwirtschaftskammer Kontakt auf.Nutzung nur für Landwirte. Gewerbliche Nutzung ist untersagt.Druckdatum: 21.01.2014 10:15:45Seite: 21

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine