C 64F4A146418 4C 7>ABC :0=34 - Verbandsgemeinde Kandel

vg.kandel.de

C 64F4A146418 4C 7>ABC :0=34 - Verbandsgemeinde Kandel

41. Jahrgang (132) Freitag, den 24. August 2012 Nr. 34/2012

�����������������������������������������

������������


Kandel - 2 - Ausgabe 34/2012

Tagesfahrt nach Bonn und Schifffahrt durch

das romantische Mittelrheintal, Dienstag, 18.09.2012

Nach der Sommerpause, in welcher wir uns hoffentlich alle gut erholt haben, ist eine etwas längere

Tagesfahrt geplant, und zwar nach Bonn, anschließend eine 2-stündige Schifffahrt durch das romantische

Mittelrheintal.

Die Fahrt geht zunächst nach Bonn zum

„Haus der Geschichte der Bundesrepublik

Deutschland“ einem Museum

zur deutschen Zeitgeschichte seit 1945.

Originale, anschaulich in Szene gesetzt,

erzählen deutsche Geschichte vom

Ende des Zweiten Weltkrieges bis in die

unmittelbare Gegenwart. Erinnern Sie

sich an Ihre eigenen Erlebnisse, entdecken

Sie Zusammenhänge! Um 10.30

Uhr bis 11.30 Uhr ist Zeit, das Museum

auf eigene Faust zu erkunden. Von

11.30 Uhr bis 12.30 Uhr wird eine Führung

angeboten, die Teilnahme daran ist

jedem Teilnehmer freigestellt.

Von 13.00 - 14.45 Uhr ist ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus „Zum Stiefel“, welches direkt

in der Fußgängerzone und gegenüber dem Beethovenhaus gelegen ist. Die Teilnahme daran oder die

Nichtteilnahme bei Anmeldung mitteilen. Bei Nichtteilnahme steht die Zeit von 13.00 Uhr - 14.45 Uhr

zur freien Verfügung.

Abfahrt am Gasthaus „Zum Stiefel“ 14.45 Uhr zur Schifffahrtsanlegestelle.

Die 2-stündige Schifffahrt führt durch das Mittelrheintal, dem schönsten und romantischsten Abschnitt

auf Deutschlands größtem Strom von Bonn nach Linz.

Sie führt vorbei am „alten Plenarsaal“, dem ehemaligen Bundestag, Palais Schaumburg und der Villa

Hammerschmidt. Der Weg führt weiter vorbei am Siebengebirge und dem sagenumwobenen Drachenfels

gegenüber dem eindrucksvollen Rolandsbogen.

Die Reisekosten betragen einschließlich Busfahrt , Besuch „Haus der Geschichte“, Schifffahrt

incl. einem Stück Blechkuchen und einer großen Tasse Kaffee, je nach Teilnehmerzahl zwischen

EUR 46,— bzw. EUR 42,— pro Person.

Abfahrt Kandel Marktplatz: ca. 07.00 Uhr, Rückkehr gegen 20.00 Uhr.

Anmeldeschluss: Dienstag, 11. September 2012

Anmeldungen erbeten an: Verbandsgemeindeverwaltung Kandel, Tel.: 07275/960100; am

Wochenende nimmt der Anrufbeantworter Ihre Anmeldung entgegen.

Es grüßt

Ihre

Waltraud Köhler, Seniorenbeauftragte

Senioren-Info


Kandel - 3 - Ausgabe 34/2012


����������������������

�����������������������


Wer neu in einer Stadt oder ein gemütlicher Ausklang Eingeladen sind alle Neu-

������������������������������������������������������������������������

in einer Ortsgemeinde lebt, am dortigen Kiosk vorgebürgerinnen und Neubür-

���������������������������������������������������������������������������

muss sich auch neu orgasehen ist.

ger aus dem Bereich der

������������������������������������������������������������������������������

nisieren.

Verbandsgemeinde Kan-

��������������������������������������������������������������������������

Die Mitglieder des adfc del, aber auch alle anderen

Dabei spielt gerade bei uns geben dabei Tipps zu Rad- interessierten Einwohnerin-

�����������������������������������������������������������������������������

in der Südpfalz das Fahrverkehrstrecken und zu nen und Einwohner.

�����������������������������������������������������������������

rad eine wichtige Rolle. Schleichwegen in und um


Kandel und stehen für alle

Der adfc freut sich gemein-

��������������������������������������������������������������������������������

sam mit Bürgermeister

Nach dem guten Zuspruch Fragen zum Thema „Fahr-

Volker Poß auf eine rege

������������������������������������������������������������������������������

im vergangenen Jahr orgaradfahren“ gerne zur Verfü-

Beteiligung.

����������������

nisiert die Ortsgruppe Kangung.del des adfc deshalb in

������������������������������������������������������������������������������������

Zusammenarbeit mit der

�����������������������������������������������������������������������������������

Termin:

Verbandsgemeinde Kandel

��������������������������������������������

Samstag, 01.09.2012, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

wieder eine „Neubürger-

��������������������������������������������������������������������������������

Radtour“ quer durch die

Stadt Kandel.

Treffpunkt und Start:

����������������������������������������������������������������������������

Haupteingang der Verbandsgemeindeverwaltung

����������������������

Dabei soll es Ziel sein, Kan- Gartenstraße 8, Kandel

����������������������������������������������������������������������

del vom Fahrrad aus ken-

�������������������������������������������������������������������������������

nenzulernen.

Tourenlänge: ca. 5 km

����������������

�������������������������������������������������������������������������

Unter der Leitung von Ralf Dauer: ca. 2 Stunden

Stöhr und in Begleitung

��������������

von Bürgermeister Volker


Anmeldung: bei

Poß sollen Neubürgerin-

�������� nen und Neubürger mit den�������������������������������������������

Michaela und Ralf Stöhr, Tel.: 07275//1069,

���������������������� Örtlichkeiten von Kandel ��������������������������������������������

Mail: mrstoehr@freenet.de

� vertraut gemacht werden. �����������������������


Vorbei geht es an allen

�����������������������

wichtigen öffentlichen Ein-

�������� richtungen und ���������������

Sehenswür-

� digkeiten der Stadt Kandel

����������� bis hin zum Schwanenwei-

�����������������������������

her, wo die Tour endet und

�����������������������������������������������


Kandel - 4 - Ausgabe 34/2012

Die Verbandsgemeinde Kandel und die jeweilige

Wohngemeinde gratuliert allen Altersjubilaren/

innen, die in den nächsten Tagen 70 Jahre und älter

werden, recht herzlich!

Erlenbach

31.08.2012 Blöding Lutz, Waldstraße 13 73 Jahre

Freckenfeld

27.08.2012 Huck Gertrud,

Hauptstraße 17 83 Jahre

01.09.2012 Thürwächter Walter,

Gänsried 28 74 Jahre

Kandel

27.08.2012 Becker Claus,

Marktstraße 34 76 Jahre

28.08.2012 Salfeld-Holzhauer Anneliese,

Guttenbergstraße 2 88 Jahre

29.08.2012 Poß Brigitte,

Landauer Straße 35 84 Jahre

31.08.2012 Gölz Franz,

Elsässer Straße 42 77 Jahre

31.08.2012 Reuter Werner,

Birkenstraße 2 77 Jahre

31.08.2012 Stauder Fritz,

Hans-Thoma-Straße 1 a 76 Jahre

Schwanenweiher Konzert

75 Jahre Stadt Kandel

01.09.2012 Binschedler Elisabeth,

Im Mirabellengarten 17 76 Jahre

01.09.2012 Meigel Bernhard,

Röntgenstraße 10 72 Jahre

02.09.2012 Moser Christa-Karin,

Im Kirschgarten 5 70 Jahre

02.09.2012 Wirth Arthur,

Guttenbergstraße 2 80 Jahre

Minfeld

28.08.2012 Dorst Otto, Hauptstraße 41 89 Jahre

28.08.2012 Köhn Konrad,

Am Flachsbach 12 75 Jahre

02.09.2012 Klein Karl, Holzgasse 26 79 Jahre

Steinweiler

30.08.2012 Bohlender Lieselotte,

Rosenhof 6 77 Jahre

30.08.2012 Rapp Anna,

Hauptstraße 33 80 Jahre

01.09.2012 Philipp Hildetraud,

Gartenstraße 8 76 Jahre

01.09.2012 Ratzinger Inge,

Haynaer Straße 4 76 Jahre

Wir gratulieren folgenden Eheleuten, die das Fest

der Goldenen Hochzeit feiern:

31.08.2012 Anslinger Walter und Paula, wohnhaft in

Freckenfeld, Friedrich-Müller-Straße 1

31.08.2012 Weiß Aloys und Anna, wohnhaft in

Minfeld, Holzgasse 47

Bühne am Schwanenweiher

Im Rahmen der Feierlichkeiten „75 Jahre Stadt Kandel“ findet am Samstag, 25.8.2012 um 19.00 Uhr auf der Bühne am

Schwanenweiher ein Open Air Konzert mit der bekannten Rock´n´Roll Band „Krüger Rockt!“ statt.

Erleben Sie, wie der bekannte Heidelberger Boogie Woogie Pianist Harald „Lee“ Krüger das Piano mit Händen, Füßen und

anderen Körperteilen malträtiert. Zu hören gibt es alles, was die Fünfziger zu bieten hatten, ob Schnulze, Doo-Wop, Boogie

und Rockabilly. Chuck Berry, Little Richard, Bill Haley, Everly Brothers, Jerry Lee Lewis, Elvis, Gene Vincent, Buddy Holly

und viele mehr zählen zu den Musikern, die den Stoff für Harald Krügers Rock´n´Roll-Show lieferten.

Der Eintritt zu diesem außergewöhnlichen Konzert ist frei.

_________________________________________________________________________________________________________________

Am Sonntag, 26.8.2012, 16.30 Uhr, finden die Feierlichkeiten „75 Jahre Stadt Kandel“ einen weiteren Höhepunkt. Der

Elsässer Humorist, Kabarettist, Poet, Liedermacher und „Bewahrer und Erneuerer elsässischer Kultur“

Roger Siffer

betritt die Bühne am Schwanenweiher. Berühmt geworden ist er mit französischen Versionen US-amerikanischer Rockmusik,

den Chansons „Anne-Marie“ oder der Interpretation des Liedes „Die Gedanken sind frei“.

Freuen Sie sich mit uns auf Roger Siffer mit Chansons, Liedern, Sketchen und Varieté-Einlagen auf der Bühne am

Schwanenweiher.

Der Eintritt ist frei.


Kandel - 5 - Ausgabe 34/2012

Kulturelles aus der Verbandsgemeinde

Veranstaltungen

Samstag, 01.09.2012, 19.00 Uhr

Open-Air-Konzert, Musikschule Kandel e.V.,

Am Plätzel Kandel

Sonntag, 02.09.2012, 10.00 - 20.00 Uhr

Tag der offenen Höfe

Sonntag, 02.09.2012, 18.00 Uhr

Inuria „Theater der Träume“,

Musikschule Kandel e.V., Stadthalle Kandel

Notfalldienste

Ärzte

Praxisbereich Kandel, Minfeld, Erlenbach, Winden,

Steinweiler sowie Freckenfeld und Vollmersweiler

Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale in der Asklepios-Klinik,

Luitpoldstr. 14, Kandel

Öffnungszeiten

Montag, 19.00 Uhr bis Dienstag, 08.00 Uhr

Dienstag, 19.00 Uhr bis Mittwoch, 08.00 Uhr

Mittwoch, 12.00 Uhr bis Donnerstag, 08.00 Uhr

Donnerstag, 19.00 Uhr bis Freitag, 08.00 Uhr

Freitag, 15.00 Uhr bis Samstag, 08.00 Uhr

Samstag, 08.00 Uhr bis Sonntag, 08.00 Uhr

Sonntag, 08.00 Uhr bis Montag, 08.00 Uhr

Tel.: 07275/19292

Augenärzte

Am Samstag, dem 25.08.2012, in der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr,

am Sonntag, dem 26.08.2012 in der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr ,

Mittwoch 29.08.2012, in der Zeit von 14.00 bis Donnerstag

30.08.2012, 07.00 Uhr

Dr. Stein, Hauptstraße 23, Germersheim, Tel.: 07274/76482

Montags bis freitags: Dienstbereiter Augenarzt außerhalb der

Sprechzeiten über Anrufbeantworter jeder Augenarztpraxis zu

erfahren.

Zahnärzte

Am Samstag, dem 25.08.2012, in der Zeit von 09.00 bis 12.00

Uhr und am Sonntag, dem 26.08.2012, in der Zeit von 11.00 bis

12.00 Uhr.

Dr. Jörg Dähne, Untere Hauptstraße 107a, Herxheim,

Tel.: 07276/919289

Tierärzte

Unter der Ruf-Nr. von Frau Dr. Dagmar Schlegel, Kandel, Tel.:

07275/2500, können Sie über den Anrufbeantworter den jeweiligen

Notdienst am Wochenende bzw. unter der Woche abfragen.

DRK-Rettungs- und Notarztdienst

Rund um die Uhr erreichbar, Notruf: 112

Polizeiinspektion Wörth

Tel.: 07271/9221-0, Notruf: 110

DRK-Ambulante Dienste

Hausnotruf und Mobiler Mittagstisch

Tel.: 07274/2460, Kreisgeschäftsstelle Germersheim

Hans Graf Sponeck Straße 33, 76726 Germersheim

Apotheken

Die Notdienstapotheken sind an den genannten Tagen von 08.30

Uhr bis zum folgenden Tag 08.30 Uhr dienstbereit. Gesetzlicher

Zuschlag außerhalb der normalen Apothekenöffnungszeiten: 2,50

€. Der Notdienst der Apotheken wurde eingerichtet, damit jederzeit

für dringende Notfälle Arzneimittel zur Verfügung stehen.

Seit 1. April 2008 ist die Telefonansage des Apothekennotdienstes

sowohl aus dem Festnetz, als auch aus dem Mobilfunknetz

über die landesweit gültige Rufnummer

01805/258825 plus Postleitzahl des Standortes

zu erreichen.

Ein Anruf dieser Nummer aus dem Festnetz kostet 0,14 € pro

Minute; die Gebühren für Anrufe aus dem Mobilfunknetz sind

(max. 0,42 € pro Minute).

Auch auf der Website der Landesapothekerkammer (www.lakrlp.de)

steht der aktuelle Notdienstplan allen Interessierten zur

Verfügung. Nach Eingabe der Postleitzahl des Standortes werden

alle dienstbereiten Apotheken im Umkreis auf einer Karte

angezeigt.

Nach Anklicken des Apothekensymbols werden die Adressdaten

der Apotheken eingeblendet und können direkt über einen

Routenplaner im Ortsplan angezeigt werden.

Samstag, 25.08.2012

Alte Apotheke von 1837, Obere Hauptstraße 1, Herxheim,

Tel.: 07276/8578

Sonntag, 26.08.2012

Bienwald-Apotheke, Hauptstraße 59, Kandel, Tel.: 07275/1204

Montag, 27.08.2012

Marien-Apotheke, Marienstraße 2, Hagenbach, Tel.: 07273/1224

und Wendelin Apotheke, Luitpoldstraße 98, Hatzenbühl,

Tel.: 07275/8621

Dienstag, 28.08.2012

Apotheke im Maximilianscenter, Maximilianstraße 1,

Maximiliansau, Tel.: 07271/979780

Mittwoch, 29.08.2012

Fröschel Apotheke, Siemensstraße 31, Jockgrim,

Tel.: 07271/52524

Donnerstag, 30.08.2012

Tulla-Apotheke, Tullastraße 3a, Wörth-Maximiliansau,

Tel.: 07271/41448

Freitag, 31.08.2012

St. Georgsapotheke, Hauptstraße 95, Kandel, Tel.: 07275/1350

Malteser

Mobiler Sozialer Pflegedienst/Fahrdienste/Hausnotruf/24-Stunden-

Fahrdienste, Tel.: 07275/9886 0

Bereitschaft, Tel.: 07275/9886 450 oder 0176/117677 10

Essen auf Rädern: Tel.: 07275/9886 100

Ökumenische Sozialstation/Häusliche Pflegedienste,

Bienwaldresidenz, Arthur-Nisio-Str. 23, Wörth

Tel.: 07271/76080. Die diensthabende Schwester ist rund um die

Uhr unter dieser Rufnummer zu erreichen. Fax.: 07271/760827

Mobiler Pflege Service

Marktstraße 5, 76870 Kandel, Tel.: 07275/61691

Alten- und Krankenpflege

24-Stunden Bereitschaftsdienst

Amb. Pflegedienst ALT und JUNG, Lindenstr. 29, Kandel

24 h Bereitschaftsdienst von Montag bis Sonntag. Die diensthabende

Schwester Christine Furchheim ist unter der Tel.-Nr.

07275/919998 oder 0172/4745 309 zu erreichen.

Bereitschaftsdienst bei Störungen im Abwasserbereich

Bei Störungen können Sie unter der Handy-Nr. 0172/6973 571

anrufen.

Bereitschaftsdienst bei Störungen in der Wasserversorgung (Kandel,

Erlenbach, Minfeld, Steinweiler, Vollmersweiler und Winden)

Tel.: 07275/960256. Unter dieser Rufnummer ist ein Anrufbeantworter

geschaltet, der den zuständigen Mitarbeiter über Funk

verständigt. Zusätzlich bitte auch die Ruf-Nr. 01722018337

anrufen.

Bereitschaftsdienst bei Störungen in der Wasserversorgung

(Freckenfeld)

Herr Frech, Tel.: 0170/8158 194


Kandel - 6 - Ausgabe 34/2012

Störungsdienst Erdgas -Thüga Energienetze GmbH

Tel.: 0800/0837 111.

Stromversorgung der Pfalzwerke AG

Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Netzteam Kandel, Landauer

Straße 28, 76870 Kandel Tel.: 07275/955410.

Bei Störungen im Stromnetz: 0800/7977 777 (außer Winden)

Stromversorgung der Ortsgemeinde Winden

Bereitschaftsdienst bei Störungen in der Stromversorgung der

Ortsgemeinde Winden, Tel.: 0171/7506 502 (Stadtwerke Bad

Bergzabern).

Verbandsgemeinde

Amtlicher Teil

Öffnungszeiten der

Verbandsgemeindeverwaltung Kandel

· Montags bis freitags von 08.30 bis 12.00 Uhr;

· dienstags von 13.30 bis 18.00 Uhr

· sowie donnerstags von 13.30 bis 18.00 Uhr;

Sprechzeiten Fachbereich 2: Natürliche Lebensgrundlagen u.

Bauen

Di und Do, 8.30 - 12.00 Uhr und nachmittags 13.30 - 18.00 Uhr

Tel.-Nr. Bürgerbüro und Zentrale: 07275/960100, Fax-Nr.

07275/960101

Öffnungszeiten der KFZ-Zulassungsstelle

· Montags bis freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr;

· dienstags von 13.30 bis 16.00 Uhr;

· donnerstags von 13.30 bis 18.00 Uhr

Anmeldeschluss jeweils eine halbe Stunde vor Ende der Öffnungszeiten!

Tel.-Nrn. der KFZ-Zulassungsstelle: 07275/960141 bis 146, Fax-

Nr.: 07275/960140

Sprechtage und Sprechzeiten

Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Kandel,

Frau Melanie Löhle, Sprechstunden nach Vereinbarung. Tel.:

07275/9600. E-Mail: Melanie.Loehle@VG-Kandel.de

Seniorenbeauftragte

Die Seniorenbeauftragte der Verbandsgemeinde Kandel, Frau

Waltraud Köhler, hat ihr Büro in der Verbandsgemeindeverwaltung,

Gartenstr. 8, Zimmer Nr. 128, Erdgeschoss. Waltraud

Köhler ist unter der Tel.-Nr. 07275/960314 dienstags von 14.00

- 17.00 Uhr und mittwochs von 10.00 - 12.30 Uhr und von 14.00 -

17.00 Uhr - in Ausnahmefällen auch unter der Tel.-Nr. 07275/5232,

zu erreichen. E-Mail: Waltraud.Koehler@vg-kandel.de.

Verbandsgemeindejugendpfleger

Der Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Kandel, Herr

Schendekehl, hat sein Büro im Zimmer 126 (Erdgeschoss) der

Verbandsgemeindeverwaltung Kandel, Gartenstr. 8. Holger

Schendekehl ist unter der Tel.-Nr. 07275/960129 montags von

10.00 bis 12.00 Uhr und donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr

zu erreichen. E-Mail: jugendpflege@vg-kandel.de. Aktuelle Veranstaltungen

finden Sie hier im Amtsblatt oder unter www.vgkandel.de

http://www.vg-kandel.de/ /veranstaltungen.

Öffnungszeiten des Tourismusbüros und

des Fahrkartenverkaufes am Bahnhof

Montags bis freitags von 09.00 - 13.00 Uhr,

Samstag 09.00 - 12.00 Uhr, nachmittags geschlossen!

Verbandsgemeinderat tagt

Einladung zur 15. öffentlichen Sitzung

des Verbandsgemeinderates Kandel am 29.08.2012

Die Mitglieder und die Beigeordneten werden hiermit zu der

am Mittwoch, dem 29.08.2012, 19.00 Uhr, stattfindenden 15.

öffentlichen Sitzung des Verbandsgemeinderates Kandel

eingeladen. Sitzungsort: Sitzungssaal Feuerwehrgerätehaus

Kandel, Landauer Str. 32, Kandel. Der Zeitpunkt und die Tagesordnung

wurden mit den Beigeordneten festgesetzt.

Die Ortsbürgermeister/innen werden von dieser Sitzung unter

Hinweis auf § 69 Abs. 3 GemO unterrichtet.

Tagesordnung:

Öffentlicher Sitzungsteil:

1. Jahresabschluss 2011 der Verbandsgemeinde Kandel;

1.1 Feststellung des Jahresabschlusses

1.2 Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten

2. Sanierung/Instandsetzung des Feuerwehrgerätehauses

Kandel;

Vergabe der Abgasabsaugeanlage

3. 10. Änderung des Flächennutzungsplanes;

Gemarkungsbereich Erlenbach;

Beratung und Beschlussfassung über den Planentwurf

4. Aufstellung des Einheitlichen Regionalplanes Rhein-Neckar;

Stellungnahme der Verbandsgemeinde Kandel

5. Anfragen/Mitteilungen

6. Einwohnerfragestunde

Volker Poß

Bürgermeister

Zu der öffentlichen Sitzung des Verbandsgemeinderates Kandel

ergeht an die Bevölkerung recht herzliche Einladung.

Tiere entlaufen, entflogen, vermisst...

Am 17.08.2012 ist in der Badallee Kandel eine junge Rote

Katze zugelaufen. Der Besitzer kann sich melden beim Tierschutzverein

Sonnenschein in Wörth, Tel. 07271/2785

Roter/beiger Kater, 1 Jahr alt, in Kandel vermisst. Er trägt ein

schwarzes Halsband.

Nicht kastriert. Tel: 07275 9487771

Feuerwehrinformation

Jugendfeuerwehr Steinweiler

Gruppe 1 Übung Do., den 30.08.12, 19.30 Uhr

Gruppe 2 Übung Do., den 30.08.12, 18.15 Uhr

Jugendfeuerwehr Freckenfeld

Übung Mo., den 27.08.12, 18.30 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Kandel

Gefahrstoffübung Di., den 28.08.12, 19.30 Uhr

Sperrmüllbörse

Folgende Gegenstände sind kostenlos abzugeben:

- 1 Herrenfahrrad (Licht defekt), 1 Damenfahrrad,

Tel. 07275/8154

- 1 Bügelmaschine, Eckbankgruppe aus Buche,

Ausziehtisch + 2 Stühle, Tel.: 06340/508733

- Philipps Fernseher, 16 Jahre alt, funktionsfähig,

37 Zoll Bild 16 : 9 mit passendem Glasunterschrank

(anthrazitgrau), Tel.: 07275/617560

- funktionsfähiges Herrenfahrrad, Marke: Wheeler

Luxus 5400 (Batterielampen abnehmbar)

mit Trinkflasche-Fahrradschloss etc., Tel.:

07275/1524

- Waschbetonplatten, Format 60 x 40, ca. 90 m 2

an Selbstabholer, Tel.: 0151/40002644

Der/die Interessent/in kann sich unter der jeweils

angegebenen Telefonnummer direkt mit dem/der

Anbieter/in in Verbindung setzen.

Wenn auch Sie Gegenstände haben, für die

Sie keine Verwendung mehr finden, die aber zu

schade zum Wegwerfen sind, rufen Sie kurz bei

der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel unter

der Tel.-Nr. 07275/960114 an oder per E-Mail

an amtsblatt@vg-kandel.de, um Ihr kostenloses

Inserat aufzugeben.

Da Ihre Anzeige immer 3 Wochen hintereinander

veröffentlicht wird, bitten wir Sie, unter der

genannten Rufnummer Bescheid zu sagen, wenn

der Gegenstand abgeholt wurde.


Kandel - 7 - Ausgabe 34/2012

Kleiderkammer

Die Kleiderkammer in Kandel Elsässer Straße 33 Erdgeschoss

hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstag vormittags von 9 Uhr bis 12 Uhr und Donnerstag

nachmittags von 14 bis 17 Uhr

Telefonisch erreichbar unter 07275 957847.

Hilfebedürftige können dort gegen Berechtigungsscheine,

die vom Job Center oder von den Sozialämtern ausgestellt

werden, Kleidung erhalten.

Gut erhaltene Kleidung kann zu den angegebenen Öffnungszeiten

abgegeben werden. Eine vorherige telefonische

Anfrage, ob die abzugebenden Kleidungsstücke gebraucht

werden, wäre wünschenswert, da die Bevorratungsmöglichkeiten

begrenzt sind.

Insbesondere werden nun neben Kinderbekleidung sowie

Babyausstattung und Schwangerschaftsbekleidung auch

Herrenbekleidung jeglicher Größe benötigt.

Wohnungsbedarf

Die Verbandsgemeinde Kandel sucht zur Unterbringung von

Asylbewerbern und von Obdachlosigkeit bedrohten Familien

Häuser und Wohnungen zur baldigen Anmietung.

Pro qm können bis zu 4,50 € gezahlt werden.

Wohnungsangebote sind zu richten an Herrn Seiler Verbandsgemeindeverwaltung

Kandel Gartenstraße 8 76870

Kandel Tel. Nr. 07275 960126 Fax Nr. 9605126.

SGD Süd

Beratungssprechtag für

Gründungsinteressierte aus

Kandel und Umgebung

„Start in die Selbständigkeit - erste behördliche Schritte“

Der Schritt in die Selbständigkeit bringt eine Vielzahl von Fragen

mit sich. Brauche ich eine Genehmigung? Wo muss ich mich

überall anmelden? Wer sind meine Ansprechpartner?

Um diese und andere Fragen geht es am nächsten Beratungssprechtag

für Gründungsinteressierte des Einheitlichen

Ansprechpartners. Er findet am Dienstag, den 4. September

2012 in der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Friedrich-Ebert-Straße

14, 67433 Neustadt statt. Zwischen 8 bis 16

Uhr stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ca. 30-minütige

individuelle Gespräche zur Verfügung. Um vorherige Anmeldung

wird gebeten.

Kontakt und Anmeldung: Einheitlicher Ansprechpartner der

SGD Süd, Telefon 06321 99-2233 oder E-Mail eap-sgdsued@

poststelle.rlp.de.

ADD verfügt sofortiges Sammlungsverbot

gegen Babynotfallhilfe Dortmund e.V. in

Rheinland-Pfalz

Wegen erheblicher Zweifel an ordnungsgemäßen Sammlungen

und einer zweckentsprechenden Verwendung des Sammlungsertrages

hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)

Sammlungen der Babynotfallhilfe Dortmund e.V. in Rheinland-

Pfalz sofort vollziehbar untersagt. Der Verein kann noch Rechtsmittel

gegen das Sammlungsverbot einlegen.

Trotz Verpflichtungen der Babynotfallhilfe Dortmund e.V. keine

Sammlungen mehr in Rheinland-Pfalz durchzuführen, werden

weiterhin Altkleidercontainer im Namen der „Babynotfallhilfe

„BNH e.V. - Familienhilfe“ in Rheinland-Pfalz durchgeführt,

beziehungsweise wird hierzu aufgerufen, zuletzt in St. Goars-

hausen und Hahnstätten. Auch in Bitburg wurde der Versuch

unternommen, einen Altkleidercontainer im Namen der „Babynotfallhilfe

„BNH e.V. - Familienhilfe“ ohne Erlaubnis des Grundstückseigentümers

aufzustellen, was jedoch misslang.

Verstöße gegen die landesweite Ordnungsverfügung der ADD

haben Zwangsgelder zur Folge.

Sollten weiterhin in Rheinland-Pfalz Altkleidersammlungen der

Babynotfallhilfe Dortmund „BNH e.V. - Familienhilfe“ erfolgen

(zum Beispiel durch Aufstellen von Altkleidercontainern), bittet

die ADD um sofortige Mitteilung.

Um Verwechselungen mit Organisationen ähnlichen Namens

zu vermeiden, bittet die ADD um eine genaue Beachtung und

Benennung der Organisation inklusive der Ortsbezeichnung.

Forstamt Bienwald

Motorsägenkurse

Das Forstamt Bienwald bietet im September 2012 Motorsägenkurse

für private Brennholz-Selbstwerber an. Die Kurse vermitteln

folgende Inhalte:

· Persönliche Schutzausrüstung, Unfallverhütung, Rettungskette

Forst

· Aufbau, Arbeitsweise, Instandsetzung, Wartung und Pflege

der Motorsäge

· Werkzeuge, Geräte, Maschinen, Kraft- und Schmierstoffe

· Sägeübungen, Heben und Tragen von Lasten.

Teilnahmevoraussetzungen:

- Mindestalter: 18 Jahre

- Persönliche Schutzausrüstung bestehend aus Helm (mit Gesichts-

und Gehörschutz), Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe

mit Schnittschutz (Stahlkappe reicht nicht aus!), Arbeitshandschuhe.

- Bitte eigene Motorsäge mit geschärfter Kette und Betriebsstoffen

(Sonderkraftstoff und Biokettenöl) mitbringen!

Der Kurs ist eintägig (9.00 bis ca. 16.30 Uhr). Das Teilnahmeentgelt

beträgt 90,— EUR/ Person. Die Teilnehmerzahl ist auf 12

Personen je Termin begrenzt.

Kurstermine:

Samstag, den 22.09.2012

Donnerstag, den 27.09.2012

Eine verbindliche Anmeldung ist montags bis freitags von 08.00

bis 12.00 Uhr direkt beim Forstamt Bienwald, Bahnhofstr. 28,

76870 Kandel möglich. Mit Ihrer Anmeldung unterzeichnen Sie

eine Haftungserklärung. Gleichzeitig ist das Teilnahmeentgelt in

Höhe von 90 EUR (bitte passend) zu entrichten.

Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil:

Bürgermeister Volker Poß, Verbandsgemeinde Kandel, Postfach 1128, 76866 Kandel

Redaktion: Frau Seiler, Tel.: 07275/960114, Fax: 07275/960101, E-Mail: Amtsblatt@VG-Kandel.de.

Internetadresse: http://www.VG-Kandel.de

Druck, Verlag und Zustellung: Verlag + Druck LInuS WITTIcH KG, 54343 Föhren, Europaallee 2, Tel. 06502/9147-0 oder -240

Verantwortlich für den Anzeigenteil: Klaus Wirth, Föhren.

Anzeigenannahme: ullmer & Brüggemann OHG, norbert ullmer, Alexander Brüggemann, Spanierstr. 70, 76879 Essingen,

Telefon: 06347/972080, Fax: 06347/9720810, Mobil 0170/1862290, E-Mail: info@u-b-werbung.de

Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar Kaupp, Föhren. E-Mail: redaktion@wittich-foehren.de, Internet: www.wittich.de.

Erscheint wöchentlich freitags. Bezugspreis: 1 Exemplar pro Haushalt kostenlos. Exemplare 0,50 Euro.


Kandel - 8 - Ausgabe 34/2012

Informationen für Brennholz-Selbstwerber

Die Waldflächen des Staatswaldes in Rheinland-Pfalz sowie

einiger Kommunen sind nach PEFC zertifiziert. Die Zertifizierungsorganisation

überwacht die Einhaltung der vorgegebenen

Standards in der Waldbewirtschaftung und passt diese fortlaufend

an. Nach den aktualisierten Richtlinien des PEFC-Zertifikates

wird ab 01.01.2013 in zertifizierten Waldflächen für jeden

privaten Brennholz-Selbstwerber der Nachweis der Sachkunde

im Umgang mit der Motorsäge verpflichtend. Eine Vergabe von

Brennholz zur Aufarbeitung durch den Selbstwerber ist daher ab

01.01.2013 nur noch gegen Nachweis der Sachkunde möglich.

Die Sachkunde kann nachgewiesen werden durch:

- berufliche Aus- oder Fortbildung in der Waldarbeit (Waldarbeiter/

Forstwirt oder vergleichbar) oder

- Teilnahmebescheinigung über den Besuch eines Motorsägenkurses

„MS Basis“ oder

- Teilnahmebescheinigung eines vergleichbaren Kurses, z.

B. des Landesfeuerwehrverbandes, der Unfallkasse Rheinland-Pfalz

oder anderer Anbieter, sofern nachweislich die

Mindestinhalte der GUV I 8624, Modul 1 und 2 oder vergleichbare

Empfehlungen eines gesetzlichen Unfallversicherungsträgers

geschult wurden.

Neben anderen Anbietern finden auch beim Forstamt Bienwald

wieder Motorsägenkurse „MS Basis“ zum Erwerb des Sachkundenachweises

für private Brennholz-Selbstwerber statt; die

jeweiligen Termine und Anmeldevoraussetzungen veröffentlicht

das Forstamt in den Amtsblättern.

Des Weiteren sehen die PEFC-Standards vor, dass auf zertifizierten

Waldflächen bereits ab 01.01.2012 auch von privaten

Selbstwerbern nur noch benzolfreier Sonderkraftstoff sowie

Biokettenöl mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ zur Befüllung

der Motorsägen verwendet werden darf.

Bei Fragen stehen wir gerne unter Tel. 07275/ 9893-0 zur Verfügung.

Nichtamtlicher Teil

Beratungen zur Rentenversicherung

in der AOK Kundencenter Wörth

Die nächste Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung

Bund findet am Donnerstag, 30.08.2012, statt.

Die Beratungen führt der Versichertenälteste Herbert Zölch bei

der AOK Kundencenter Wörth durch.

Beratungszeiten sind von 16.00 bis 18.00 Uhr. Terminvereinbarung

ist erforderlich. Interessenten können sich einen Beratungstermin

beim Leiter des AOK Kundencenter Wörth, Bodo

Kauter, Telefon: (0 72 71)92 28-1 55 reservieren.

Malteser

Hilfsdienst e.V.

Pflegediensthelfer/in werden -

Malteser bieten Kurs an

Immer mehr ältere Menschen sind auf professionelle Hilfe angewiesen.

Als ausgebildete Kraft im Pflegedienst stehen Ihnen

daher vielseitige berufliche und ehrenamtliche Einsatzmöglichkeiten

offen. Die Malteser im Ort bieten Ihnen eine 120-stündige

Ausbildung zur Schwesternhelferin / zum Pflegediensthelfer

an, nach der Sie die Sorgen und Nöte von Pflegebedürftigen

kennen. Die Inhalte sind vielfältig: Von grundlegenden Erste

Hilfe - Maßnahmen über Aktivierung und Mobilisation von Pflegebedürftigen,

Hilfe bei der Körperpflege und Hygiene bis zur

Hilfestellungen bei der Ernährung und Beobachtung von Pflegebedürftigen

bearbeiten Sie während des Seminars die verschiedensten

Themen, die Sie optimal auf Ihre Aufgabe vorbereiten.

Einen Schwerpunkt setzen die Malteser auf die Vermittlung

praktischer Fähigkeiten. Um die Kenntnisse zu vertiefen und

anzuwenden schließt sich an die Ausbildung ein 80-stündiges

Praktikum in einer Pflegeeinrichtung an.

Die Ausbildung wird - je nach Vorraussetzungen der Teilnehmer/

innen - von der Agentur für Arbeit und den Job Centern über

einen Bildungsgutschein gefördert. Außerdem fördert das Ministerium

für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen die

berufliche Weiterbildung für Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer

ab 45 Jahren unter bestimmten Vorraussetzungen

über den „Quali-Scheck“. ,

Auch eine Förderung über das Bundesministerium für Bildung

und Forschung ist für einen bestimmten Personenkreis möglich.

Zu den Fördermöglichkeiten in Ihrer individuellen Situation beraten

Sie die Malteser gerne.

Der nächste Kurs der Malteser findet vom 15. Oktober 2012 bis

16. November 2012, immer montags bis freitags von 08.30 bis

13.00 Uhr beim Malteser Hilfsdienst in Hatzenbühl, Luitpoldstr.

81 statt.

Für weitere Informationen oder die Anmeldung zum Kurs

steht Ihnen Sabine Wüst von den Maltesern in Speyer unter

06232/6778-14 oder Sabine.Wuest@malteser.org gerne zur Verfügung.

Kinderschutzbund

Kreisverband Germersheim e.V.

Kinder - Kleiderladen

Wir haben neue Öffnungszeiten:

montags: 10:00 bis 12:00 Uhr

mittwochs: 15:00 bis 18:00 Uhr

Gerne nehmen wir Ihre Spenden an.

Wir suchen immer Kinderbücher, Spielsachen und gut erhaltene

Baby- und Kinderkleidung in den Größen 56 - 176.

Der gesamte Erlös kommt dem Kinderschutzbund in Germersheim

zugute.

Ihr Kinder - Kleiderladen-Team

Unser neues Kursangebot:

1. Babymassage:

(für Babys im Alter ab 6 - 8 Wochen)

Freitags : von 10 - 11:30 Uhr über 10 Wochen/Termine

bis max. 10 Kinder, Eigenanteil: 55,- EUR

Start: Termine nach Absprache

Schon die Kleinsten genießen eine entspannende Massage -

eine liebevolle Berührung macht stark, zufrieden und fröhlich.

Das ist schon bei Babys zu beobachten. In vielen Kulturen wird

seit jeher die Babymassage praktiziert. Es wird eine intensive

Bindung zwischen Mutter und Kind aufgebaut.

2. Krabbelgruppe:

(für Kinder im Alter von 3 - 12 Monate)

Montags: von 10 - 11:30 Uhr über 15 Wochen/Termine

bis max. 10 Kinder, Eigenanteil 45,- EUR

Start: 20.08.2012, Einstieg in die laufende Gruppe noch möglich!

Kinder lernen ihre Umwelt und andere Kinder kennen. Wir spielen,

singen und reden. Die Gruppe wird von einer ausgebildeten

Kinderkrankenschwester mit jahrelanger pädagogischer Erfahrung

angeleitet. Sie ist selbst Mutter von 2 kleinen Kindern.

3. Kinder kommen zur Ruhe:

(für Kinder im Alter von 4 - 8 Jahren)

Montags: von 17 - 18 Uhr über 15 Wochen/Termine

bis max. 10 Kinder, Eigenanteil: 45,- EUR

Start: Termine nach Absprache

Zappelig, unkonzentriert, aufgedreht - immer mehr Kinder scheinen

heute schon gestresst zu sein. Manche Kinder klagen auch

häufig über Bauch- oder Kopfschmerzen. Was lässt sich dagegen

tun? Es wichtig, dass Kinder genügend Zeit zum Träumen

haben. In diesem Kurs lernen die Kinder zur Ruhe zu kommen

und ihre Gedanken und Gefühle wahrzunehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Deutscher Kinderschutzbund - Kreisverband Germersheim

Waldstr. 5 , 76726 Germersheim

Telefon: 07274-8847

info@kinderschutzbund-germersheim.de

Stammtisch für Menschen

mit psychischen Problemen

Unter dem Motto: „Miteinander reden ist besser, als gegeneinander

zu schweigen“ bietet ein monatlicher Stammtisch für

Menschen mit psychischen Problemen, deren Angehörige und

Freunde, sowie für alle Interessierten die Möglichkeit des gegenseitigen

Austauschs. In gemütlicher Runde können Betroffene,

Angehörige und Interessierte einander kennen lernen, Gespräche

führen und Erfahrungen und Informationen austauschen.

Begleitet wird das Treffen von Frau Streit vom Zentrum für seelische

Gesundheit Kandel.

Der Stammtisch trifft sich immer am letzten Mittwoch im Monat

ab 17 Uhr.


Kandel - 9 - Ausgabe 34/2012

Die nächste Stammtischrunde findet am Mittwoch, den 29. August

in der Gaststätte Amadeus, Am Bienwald 3 in Wörth statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Weitere Infos bei: Sozialtherapeutische Kette gGmbH, Zentrum

für seelische Gesundheit Kandel, Tel.: 07275/913063.

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum

Sortengespräche

Die Versuchs- und Beratungseinheit Neustadt / Weinstraße des

Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-

Hunsrück lädt alle interessierten Landwirte der Region herzlich

ein für die

Sortengespräche Winterungen

Termine:

Donnerstag, den 30.08.12 um 19.00 Uhr in Kandel (Gasthaus

„Pfälzer Hof“)

Mittwoch, den 05.09.12 um 19.00 Uhr in Römerberg-Berghausen

(Vereinsheim des Angelsportvereins)

Donnerstag, den 06.09.12 um 19.00 Uhr in Ebertsheim-

Rodenbach (Aussiedlung Hoffmann)

Bei der Veranstaltung werden die neuesten Ergebnisse der

Versuche mit Wintergetreide der VBE Neustadt und weiterer

Versuchsstandorte in Rheinland-Pfalz vorgestellt. Außerdem

werden die Sortenempfehlungen der Offizialberatung erläutert

und Hinweise zum Pflanzenschutz für die Herbstmonate gegeben.

Über eine rege Teilnahme an der Veranstaltung wird sich

das Team der VBE Neustadt freuen.

Pfalzklinikum

Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität

Informationsveranstaltung zu AD(H)S bei Kindern

Im Pfalzinstitut - Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik

und Psychotherapie in Klingenmünster finden wieder

Informationsabende zur Aufmerksamkeitsdefizitstörung mit

und ohne Hyperaktivität bei Kindern und Jugendlichen statt.

Die nächste zweiteilige Veranstaltung findet am Dienstag, den

28.08.2012 um 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr im Pfalzinstitut statt

(Ausschilderung beachten). Der zweite Teil folgt am Dienstag,

den 04.09.2012 um 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Familien von Kindern

mit AD(H)S. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

Für Eltern, bei deren Kindern bereits die Diagnose einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung

mit oder ohne Hyperaktivität

gestellt wurde, wird das Pfalzinstitut ab Mitte Oktober 2012

erneut Elterntrainings in Seminarform anbieten. Auch hierzu wird

am zweiten Infoabend ausführlich informiert.

Weitere Auskünfte über das Sekretariat der Institutsambulanz im

Pfalzinstitut - Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR

Weinstraße 100, 76889 Klingenmünster

Tel. 06349 900-3003 oder -3800

Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz

Hydraulischer Abgleich -

entscheidend für die Effizienz

Oftmals wird bei einer Heizungsmodernisierung dem Fabrikat

des Kessels viel Bedeutung beigemessen. Tatsächlich ist aber

die Qualität von Installation und Regelung mindestens genauso

wichtig für die Effizienz des Heizungssystems. Nach Untersuchungen

der Verbraucherzentrale sind zwei Drittel der Brennwertheizungen

nicht richtig eingestellt: Sie verbrauchen mehr

Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf

Brennwerttechnik der „hydraulische Abgleich“ vernachlässigt

- das ist die optimale Einstellung der Durchflussmenge durch

jeden einzelnen Heizkörper. Sie muss jeweils auf das Rohrnetz,

den Heizkörper und die Pumpe abgestimmt sein, sonst können

Strömungsgeräusche auftreten oder die Heizkörper werden

ungleichmäßig warm.

Durch die Umstellung auf Brennwerttechnik verändert sich die

Temperatur des Heizwassers und damit der Wasserdruck im

gesamten System. Hier müssen die Durchflussmengen neu

angepasst werden. Deshalb setzen Programme zur finanziellen

Förderung der Heizungsmodernisierung auch einen hydraulischen

Abgleich voraus. Besonders in besser gedämmten

Häusern kann durch einen hydraulischen Abgleich viel Energie

gespart werden: im Schnitt sind es 2 l Heizöl bzw. 20 kWh Gas

pro Quadratmeter und Jahr.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. bietet die Möglichkeit

eines ausführlichen Beratungsgesprächs zu den Themen

Heiztechnik und Heizungsoptimierung nach telefonischer Voranmeldung.

Die Beratung ist persönlich und kostenlos und findet

nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der

Verbraucherzentrale statt (keine Vor-Ort Beratung!).

Der Energieberater hat am Mittwoch, den 12.09.12 von 16 - 18

Uhr Sprechstunde in Kandel, Verbandsgemeindeverwaltung,

Gartenstr. 8. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung

unter 0 72 75 / 96 00.

Und es hat Klick gemacht! - Verträge im Internet

Informationsveranstaltung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

e.V. zur Button-Lösung

Seit 1. August 2012 gibt es die von Verbraucherschützern seit

langem geforderte Button-Lösung für Verträge im Internet. Mit

ihr soll verhindert werden, dass Verbraucher bei Online-Verträgen

über entstehende Kosten getäuscht werden, so die Verbraucherzentrale

Rheinland-Pfalz. Die Neuregelung verpflichtet

Unternehmen, die Schaltfläche mit nichts anderem als den Wörtern

„zahlungspflichtig bestellen“ oder mit einer entsprechenden

eindeutigen Formulierung zu beschriften. Die genauen Kosten

sind in unmittelbarer Nähe der Schaltfläche zu nennen.

Anbieter, die einem Verbraucher Kosten für einen angeblich im

Internet abgeschlossenen Vertrag in Rechnung stellen, müssen

künftig beweisen, dass der Besteller ausdrücklich seine Zahlungsbereitschaft

erklärt hat. “Fehlt es an der Bestätigung des

Verbrauchers oder einer korrekt beschrifteten Schaltfläche auf

der Internetseite, kommt kein Vertrag zustande”, darauf weist

Heike Rosmann, Beraterin der Verbraucherzentrale hin.

Wie solche Schaltflächen gestaltet werden können, erläutert sie

bei einer kostenfreien Infoveranstaltung in Germersheim. Außerdem

zeigt sie typische Tricks der Internetabzocker auf.

Die Veranstaltung findet am 30.08. in der Zeit von 9 bis 10 Uhr

im Raum 1.06 der Kreisverwaltung Germersheim, Luitpoldplatz

1 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist

unbedingt erforderlich, da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen

zur Verfügung steht.

Eine Anmeldung ist telefonisch unter (07274) 53172 (Do 10 - 15

Uhr) sowie (0631) 92881 (Mo - Do von 9 bis 17 Uhr, Fr von 9 bis

13 Uhr), per Fax an (0631) 92845 oder per Email an vb-germersheim@vz-rlp.de

möglich.

Wer in der Vergangenheit Opfer einer Internetabzocke wurde

und Beratung oder Unterstützung benötigt, hat im Anschluss

die Möglichkeit sich persönlich beraten zu lassen. Die Beratung

kostet 18.-EUR.

VZ-RLP

Pflegestützpunkt

Kandel und Wörth

Der Pflegestützpunkt informiert und berät

hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder

behinderte Menschen und ihre Angehörigen über alle Unterstützungs-

und Finanzierungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie

unabhängig, unverbindlich, kostenlos und unter Wahrung der

Schweigepflicht. Bitte vereinbaren Sie einen perönlichen Termin

im Pflegestützpunkt oder bei Ihnen zu Hause.

Für die Stadt Kandel

Pflegestützpunkt Kandel, Zimmer 128

Gartenstraße 8, 76870 Kandel, Tel. 07275 / 94 87 774 und 94 87

775, Fax: 07275/ 94 89 170 (Fr. Scheib, Frau Adling, Hr. Kurz)

E-Mail: pflegestuetzpunkt-kandel@kreis-germersheim.de

Für die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Kandel

Pflegestützpunkt Wörth

Arthur-Nisio-Straße 23, 76744 Wörth,

Tel. 07271/1320335 od. 1320336 (Fr. Schwind, Fr. Tremmel-

Kempf)

E-Mail: pflegestuetzpunkt-woerth@kreis-germersheim.de

Pflegebroschüre

Hilfe- und Pflegeangebote im Landkreis Germersheim

Die Pflegebroschüre enthält umfassende Informationen rund

um das Thema „Hilfe und Pflege“. Sie richtet sich an betroffene

Menschen und ihre Angehörigen ebenso wie an Fachleute und

am Thema Interessierte.

Kontakt: Kreisverwaltung Germersheim: Tel. 07274/ 53279 oder

07274/53265,

Internet: www.kreis-germersheim.de


Kandel - 10 - Ausgabe 34/2012

Lebenshilfe feiert 25-jähriges Bestehen

vom „Heim am Heilbach“

Mit dem Ziel der Betreuung von 32 behinderten Menschen fand

im Mai 1985 die Grundsteinlegung für die Errichtung vom „Heim

am Heilbach“ in Wörth statt, das dann im Herbst 1987 seiner

Bestimmung übergeben wurde. Anlässlich des 25-jährigen

Heimjubiläums lädt die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen

- Kreisvereinigung Germersheim - zum diesjährigen

Sommersfest am 2. September 2012 ins Heim am Heilbach,

Wörth, Hagenbacherstr. 24 ein.

Das Fest beginnt um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst.

Danach findet ein abwechslungsreiches Programm mit

Vorführungen von Heimbewohnern, Musikgruppen „Bläsier in

Dur“ und „About 7“, Jugend-Männer-Chor-Berg, Spiele für Jung

und Alt, Bilderversteigerung der Mal-Gruppe „Augenschmaus“

und Besichtigungen des Heimes statt. Für reichhaltige Speisen

und Getränke ist gesorgt.

Heimbewohner, Betreuer, Geschäftsleitung und Vorstand freuen

sich über Ihr Kommen.

Stellenausschreibung

Die Stadtwerke Bad Bergzabern GmbH ist ein wachsender

kommunaler Versorger mit den Geschäftsfeldern Strom-,

Wasserversorgung, Wärme- und Stromerzeugung sowie

Energiedienstleistungen.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen

Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w)

in Teilzeit (50%) zunächst befristet bis 15.02.2013, mit der

Option der Verlängerung bis zu zwei weiteren Jahren (Elternzeitvertretung).

Ihre Aufgaben:

- Erfassung, Kontierung und Buchung von Belegen

- Bearbeitung von Bank- und Kontoauszügen

- Mithilfe bei den Monatsabschlussarbeiten

Ihre persönliche Voraussetzungen:

- abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder

eine

Ausbildung als Steuerfachkraft

- praktische Erfahrungen in der Finanzbuchhaltung

- selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise und Eigeninitiative

- Team- Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

- MS-Office Kenntnisse

Wir bieten Ihnen:

- einen interessanten und sicheren Arbeitsplatz

- ein sympathisches und motiviertes Team

- leistungsgerechte Vergütung nach TV-V mit Zusatzversorgung

und den üblichen Sozialleistungen

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis 14. September

2012 an die

Stadtwerke Bad Bergzabern GmbH

Herrn Müller, Geschäftsführer

Landauer Straße 23

76887 Bad Bergzabern

IFB

Business-English - Sprachkurse

Das Institut für Bildungsförderung (IFB)

bietet Englischkurse für den beruflichen

Sprachgebrauch (Business-English) an.

Mit der 3-teiligen Kursreihe „Fit for English“ werden Menschen,

die im Beruf Kompetenzen in der englischen Sprache (in Wort

und Schrift) benötigen, gezielt - und den Vorkenntnissen entsprechend

- „fit“ gemacht. Die Kurse bereiten auch auf das

Cambridge-Certificate BEC vor.

Vor Kursbeginn findet am 07.02.2013 ein Einstufungstest

statt. Die Teilnehmenden werden im Bereich der vorhandenen

Sprachkompetenz „abgeholt“ und in der entsprechenden Kompetenzstufe

gezielt weiterentwickelt. Auch Quereinstiege in das

zweite oder dritte Kursmodul sind möglich.

Inhalte der Kurse, die am 21.02.2013 beginnen, sind die gezielte

Unterrichtung zum Wortschatzaufbau, zu Konversation und

Grammatik. Praktische Sprachanwendungen in Rollenspielen,

bei Präsentationen, Verhandlungsübungen, Small Talk.

Die Kurse werden ausschließlich von muttersprachlichen

Trainer/-innen geleitet.

Die Kurse finden einmal wöchentlich, am Donnerstag, abends,

von 17.00 bis 19.15 Uhr, in Wörth-Maximiliansau, statt.

Es gibt Frühbucher-Rabatte.

Weitere Infos sind erhältlich beim Institut für Bildungsförderung

(IFB), gemeinnützige Bildungseinrichtung, Tel: 07275

- 91 30 35,

E-Mail: mail@ifb-woerth.de, IFB-Homepage: www.ifbwoerth.de

Bienwaldschule Wörth

Bundesfreiwilligendienst

Ein dickes Plus im Lebenslauf!

Rotes Kreuz bietet in Kooperation mit der Bienwaldschule

(Förderschule) in Wörth attraktive Stellen im Freiwilligendienst

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bietet ab September 2012

noch Stellen im Freiwilligendienst an der Bienwaldschule in

Wörth an. „Bei uns bekommen engagierte Menschen die Möglichkeit

in ein pädagogisches Umfeld reinzuschnuppern und

erste berufliche Erfahrungen zu sammeln“, informiert die Schulleiterin

Doris Knöll. Das Angebot richtet sich an junge Menschen

ab 18 Jahren, die als Freiwillige Lehrer/innen in ihrer pädagogischen

Arbeit unterstützen, den Bereich der Ganztagsschule

umfassend kennen lernen und erste Erfahrungen in einem pädagogischen

Berufsfeld sammeln möchten.

Voraussetzungen sind das Interesse daran, Schulkindern zu

begleiten und zu fördern, eine positive Einstellung zur Schule

sowie Freude an der Zusammenarbeit im Team.

Das Team Freiwilligendienste des DRK-Landesverbandes

Rheinland-Pfalz e.V. hat mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)

und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) zwei Dienste. Beide

sind als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Frauen

und Männer im Alter von 16 bis 26 bzw. 27 Jahren offen. Die Einsatzgebiete

liegen in der Alten-, Kranken- und Familienpflege,

der Kinder- und Jugendarbeit sowie im Rettungsdienst. Während

ihres Dienstes sind die Freiwilligen sozial- und krankenversichert,

sie erhalten Taschen- und Verpflegungsfeld, einen

Wohnzuschuss und haben Anspruch auf Urlaub.

In Bildungsseminaren tauschen sie sich über ihre Erfahrungen in

den Einsatzstellen aus und besprechen für sie wichtige Themen.

Interessiert?

Bewerbungen nehmen die Freiwilligendienste, DRK-Landesverband

Rheinland-Pfalz e.V., Mitternachtsgasse 4, 55116 Mainz

per Post oder online unter www.freiwilligendienste-rlp.de entgegen.

Weitere Informationen gibt es über die Servicenummer 0180

- 36 50 180. Oder bewerben Sie sich direkt: Bienwaldschule,

Richard-Wagner-Str. 29, 76744 Wörth, Tel. 07271-8991.

Mehrgenerationenhaus

Wörth

Besondere Aktionen:

Beachten Sie die Ankündigung unserer

Herbstferienfreizeit.

Regelmäßige Angebote:

Treffpunkt Café: Montag bis Donnerstag: 9:30 - 12:00 Uhr

Donnerstagnachmittag: Kaffee und Kuchen - 14:30 bis 17:00 Uhr

Mittwoch: Elterncafé - „rundum“ 9:30 - 12:00 Uhr

Flohmarktcafè: jeden 1. und 3. Mittwoch von 14:30 bis

17:00 Uhr

Die Kreativ-Runde: Montag und Mittwoch ab 18 Uhr

Das Kinder- und Jugendzentrum im Mehrgenerationenhaus

Wörth

Öffnungszeiten:

Dienstag: 14:30 - 17:00 Uhr (6-13 Jahre)

17:30 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Mittwoch: 14:30 - 17:00 Uhr (6-13 Jahre)

17:30 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Donnerstag: 14:30 - 17:00 Uhr (6-13 Jahre)

17:30 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Freitag: 14:00 - 17:00 Uhr (6-13 Jahre)

17:30 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Samstag: 18:00 - 22:00 Uhr (ab 14 Jahren)


Kandel - 11 - Ausgabe 34/2012

Der Kinder und Jugendtreff Maximiliansau - Königsberger Str. 2

Öffnungszeiten:

Mi: 15:00 - 17:30 Uhr (6-13 Jahre) -

17:45 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Do: 15:00 - 17:30 Uhr (6-13 Jahre) -

17:45 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Fr: 14:00 - 17:30 Uhr (6-13 Jahre) -

17:45 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Sa: 15:00 - 17:30 Uhr (6-13 Jahre) -

17:45 - 21:00 Uhr (ab 14 Jahren)

Weitere Informationen im Mehrgenerationenhaus.

Mehrgenerationenhaus Wörth - Internationaler Bund

Tel. 07271 - 8622, Ahornstraße 5, 76744 Wörth am Rhein

http://www.mgh-woerth.de

����������������������������������


������������������������������


��������������� ������������������������������

����������������������������������


�����������������������������������������������������������




��

��� �

�����������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������������������������������������

���������������� � � ����������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������������������������



�������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������


���������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������


�������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������������������������� ��������

�������������������������������������

��������������������������������

��������������

������������

�����������������

����������������������������������������

�������������������������


�������������������������������������������������������������������������������������

���������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������

Tag der offenen Höfe

„Gudes vun do“

Schlemmen und Staunen beim Tag der

offenen Höfe entlang der Bauerntheke

in der Verbandsgemeinde Kandel

Sonntag, 2. September 2012, 10 bis 20 Uhr

Den ganzen Tag „Gudes vun do“ in der

Verbandsgemeinde Kandel: Apfelkistenexpress - Maislabyrinth

- Offener Kräutergarten - Strohhüpfburg - Musik -

Essen und Trinken - kostenloser Pendelbusverkehr

Die Bauerntheke verbindet Winzer und landwirtschaftliche

Betriebe der Bienwaldregion Kandel, die ihre Erzeugnisse stets

erntefrisch vom Feld ab Hof verkaufen, miteinander. An diesem

Sonntag warten zahlreiche Aktionen und ein attraktives Gewinnspiel

auf die Besucher.

Auch kulinarisch wird in allen Höfen entlang der Bauerntheke

wieder viel geboten. So locken unter anderem deftiger Rebknorzenspieß,

hausgemachte Fläschknepp mit Meerrettich, pikanter

Flammkuchen, bunte Nudelpfanne aus hausgemachten Nudeln

oder Pfälzer Burger und zum Dessert hat man die Qual der Wahl

zwischen herrlichen selbst gebackenen Kuchen und Torten,

Apfelküchle oder Eis.

Rot- und Weißwein, Sekt und Secco, Trauben- und Apfelsaft

sind die idealen Begleiter. Dazu gibt es allerhand zum Sehen

und Erleben:

In Steinweiler betreibt das Wein- und Sektgut Rosenhof die

hofeigene Sektbereitung im klassischen Flaschengärverfahren

- das prickelnde Ergebnis kann um 12:30 Uhr bei einer besprochenen

Probe verkostet werden. Kennen Sie Mohn-, Lein- oder

Rapsöl? Am Stand der Ölmühle Agriluna haben Sie Gelegenheit,

diese zu probieren. Vergnüglich wird es für Groß und Klein im

großen Maislabyrinth.

Auf eine Reise in die Vergangenheit begibt man sich auf der

Tenne im Weingut und Gästehaus Bohlender. Historische Gerätschaften

aus Weinbau, Landwirtschaft und dem täglichen Leben

sind hier ausgestellt. Sollte man das Ein oder Andere nicht kennen,

steht fachkundige Beratung zur Auskunft bereit. Ins Reich

der Düfte lädt die Steinweilerer Seifenmanufaktur mit ihren

handgemachten Naturseifen ein.


Kandel - 12 - Ausgabe 34/2012

Schnuppern Sie an frischer Lemonseife, duftender Orangenseife

oder würziger Rosmarin-Lavendel-Haarseife, um nur einige zu

nennen. Einen besonderen Hörgenuss verspricht der Auftritt der

Stadtkapelle Bad Wurzach.

In Erlenbach erwartet Sie der Marktstand Runck/Schönung

mit kleinen Kostproben, wie Marmelade-, Wurst- und Schinkenspezialitäten

und für prickelnden Genuss sorgen „Hugo“ und

Himbeerbrause. Kinder dürfen auf der Hüpfburg toben und sich

auf einem großen Sandhaufen mit jeder Menge Spielzeug vergnügen.

Auf dem Bauernhof von Familie Kerth in Kandel / Minderslachen

erlebt man in diesem Jahr ein besonderes Vergnügen:

von 10 - 14 Uhr wird man beim Segway fahren viel Spaß haben.

Eine Strohhüpfburg lädt die Kleinen zum Herumtollen ein, und

eine große Tierschar wird die Kinder erfreuen. Die Naturführer

Südpfalz bringen an ihrem Stand auf spielerische Art und Weise

die Schönheiten der umliegenden Natur nahe.

In Kandel geht es beim Obst- und Spargelhof Zapf im Apfelkistenexpress

durch die umliegenden Felder.

Auch hier gibt es eine Strohhüpfburg für die Kinder. Bei einer

Betriebsführung erfährt man allerlei Interessantes über den

Spargel- und Obstanbau, ein kleiner Handwerkermarkt lädt zum

Bummeln ein.

In Minfeld dürfen auf dem Schoßberghof die Kräfte beim

Riesenkürbis-Gewichtschätzen gemessen werden. Drei ökologische

Projekte laden zur Besichtigung ein: der Kräutergarten,

die Hügelbeete mit Obstanlage und das natürliche Gemüsefeld

mit Insektenhotel. Auf Minischleppertouren wird der Betrieb

erkundet und im Kinderbastelzimmer kann der Kreativität freien

Lauf gelassen werden. Das Naturschutzgroßprojekt Bienwald

informiert über die Besonderheiten des Bienwaldes.

Eine Aromameile lädt beim Weingut Heintz zum Testen der

Sinne ein. Nach einem Einblick in den hofeigenen Keller stehen

Wein, Sekt, Secco und die Grundlage dieser Köstlichkeiten, die

Trauben, zum Probieren bereit. Kinderschminken und Ponyreiten

ergänzen das Programm.

In Winden können im Weingut Kehrt feine Weine probiert werden,

musikalisch umrahmt vom Duo „Evergreen“. Interessant

wird es beim Fassschlubbe oder bei der Ausstellung zur Weinerzeugung.

Kinder können sich beim Basteln verweilen.

Ein kostenloser Pendelbusverkehr ist eingerichtet. Er fährt regelmäßig

die Bahnstationen Kandel, Winden und Steinweiler sowie

alle beteiligten Höfe an. Auch mit dem Fahrrad sind alle Höfe

bequem zu erreichen: die Strecke ist mit dem Logo der Bauerntheke

ausgeschildert. Ein Besuch der Höfe kann sich auch

anderweitig lohnen: wer die ausliegenden Teilnehmerkarten auf

mindestens 4 Höfen abstempeln lässt, hat die Chance, einen

Einkaufsgutschein im Wert von 25,— EUR zu gewinnen.

Nähere Informationen:

Südpfalz Tourismus Kandel e.V., Georg-Todt-Str. 2a

76870 Kandel, Tel.07275-619945

info@suedpfalz-tourismus-kandel.de

www.suedpfalz-tourismus-kandel.de

Südpfalz Tourismus e.V.

Knackige Äpfel, buntes Laub,

kühle Quellen am 22. September 2012

Auf einer Streuobstwiese gibt es gerade im

Herbst einiges zu entdecken. Zahlreiche

Pflanzen blühen und fruchten, aber auch viele

Tiere haben sich noch lange nicht zurückgezogen. Mit Becherlupen

und Kescher ausgestattet ziehen die Teilnehmer(innen)

gemeinsam mit den zertifizierten Natur- und Landschaftsführerinnen

für Bienwald und Südpfälzer Rheinauen, Dr. Astrid Schnakenberg

und Gaby Schöning, los, um die Natur zu erforschen.

Abwechslungsreiche Spiele rund um das Thema Herbst runden

die Exkursion ab.

Die (ent)spannende Tour führt über Wiesen, vorbei an reifenden

Obstbäumen und einer Wildbienen-Nistwand bis in den Wald

hinein zu einer alten Quelle. Dort werden Früchte des Waldes

gesammelt und kennen gelernt. Die Teilnehmer gehen der Frage

auf den Grund, wie die Waldbewohner Rehe, Wildschweine,

Eichhörnchen und Co. durch den Winter kommen.

Gegen Ende der Führung wartet noch eine leckere Überraschung.

Die etwa dreistündige Führung ist besonders gut geeignet für

Familien mit Kindern (ab 6 Jahren). Eine Einkehr im Anschluss

ist möglich.

Mit festem Schuhwerk, wetterfester Kleidung und etwas Rucksackverpflegung

ausgerüstet ist Treffpunkt um 13 Uhr am

Büchelberger Wasserturm (Grillhütte, Parkplätze vor Ort).

Wer dabei sein möchte, sollte sich bis spätestens Mittwoch,

19.09., im Tourismusbüro in Kandel anmelden (Tel:

07275/619945, Mail: info@suedpfalz-tourismus-kandel.de). Die

Kosten betragen 10 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche

bis 17 Jahre: 5 Euro).

Informationen/Anmeldung:

Südpfalz Tourismus Kandel e.V.

Tourismusbüro am Bahnhof, Georg-Todt-Str. 2a,

76870 Kandel

Telefon: 07275/619945; Fax: 07275/618462

www.suedpfalz-tourismus-kandel.de, info@suedpfalz-tourismus-kandel.de

Herr der Höcker und Gräben - früher Panzersperren,

heute artenreiche Lebensräume

am 16.09.2012 ab 10 Uhr

Einst beherrschten die steinernen

Zeugen des Westwalls die Landschaft

im Wiesental. Heute ist sie

Heimat für zahlreiche Pflanzen, die

diese steinernen Zeugen inzwischen

auch vereinnahmen und überwuchern.

Auf ganz unterschiedlichen Böden -

auf trockenen, wärmespeichernden

Höckern und feuchten Gräben - finden

die Teilnehmer(innen) auf dieser

Tour die unterschiedlichsten Wildpflanzen

und -kräuter. Auch schillernde

Libellen und bunte Schmetterlinge fühlen sich hier sehr

wohl.

Sie lernen auf einem kurzen Rundgang zuerst die Ausstellung im

Bienwald-Informationszentrum Viehstrich kennen und erfahren

anschließend auf der Natur- und Geschichtsführung Erstaunliches

über die Überreste des Westwalls, viel Spannendes über

unsere heimischen Pflanzen und wie man diese noch zu Großmutters

Zeiten genutzt hat.

Treffpunkt für die etwa vierstündige Tour mit der zertifizierten

Natur- und Landschaftsführerin Heidrun Knoch ist um 10 Uhr

am Rathaus in Steinfeld.

Die Teilnehmer(innen) sollten mit festem Schuhwerk, Sonnen-,

Regen- und Insektenschutz sowie Getränken ausgerüstet sein.

Wer dabei sein möchte, sollte sich bis spätestens Mittwoch vor

dem Veranstaltungstermin im Tourismusbüro in Kandel anmelden

(Tel: 07275/619945, Mail: info@suedpfalz-tourismus-kandel.

de, mindestens 5. maximal 20 Personen). Die Kosten betragen

15 Euro pro Person.

Informationen/Anmeldung:

Südpfalz Tourismus Kandel e.V.

Tourismusbüro am Bahnhof, Georg-Todt-Str. 2a,

76870 Kandel

Telefon: 07275/619945;

Fax: 07275/618462

www.suedpfalz-tourismus-kandel.de,

info@suedpfalz-tourismus-kandel.de


Kandel - 13 - Ausgabe 34/2012

Mitteilungen der

Kreisverwaltung

Beginn der Sperrmüllabfuhr

im Kreis Germersheim

Auch Abholservice für kleine Elektrogeräte

Ab Dienstag, 28. August, wird im Kreis Germersheim wieder der

Sperrmüll abgefahren. Die Termine findet man im Abfallkalender.

Sperrige Grünabfälle werden zu gesonderten Terminen abgefahren.

Auch sperrige Abfälle aus Büros, Werkstätten, Geschäften

etc. werden nicht im Rahmen der Sperrmüllabfuhr abgeholt.

Zum Sperrmüll zählen sperrige Abfälle aus privaten Haushalten,

die wegen ihrer Größe oder Beschaffenheit nicht über die

Restmülltonne entsorgt werden können. Auch sämtliche Klein-

Elektrogeräte wie beispielsweise Bügeleisen, Rasierapparat,

Küchengeräte, Staubsauger, elektrische Zahnbürsten, Elektrowerkzeuge

allgemein, aber auch viele Unterhaltungselektronik-

und Bürokommunikationsgeräte wie PCs, Gameboys,

Videogeräte, Radios oder CD-Player können ebenfalls im Rahmen

des Sperrmülls am Straßenrand zur Abholung bereitgestellt

werden. Sie werden dem Recycling zugeführt. Eine Ausnahme

gilt für Kühlschränke und Fernseher. Ihre Einsammlung erfolgt,

wie bisher, in den ungeraden Wochen. Dafür ist eine schriftliche

Mitteilung an den Entsorgungspartner Fa. SITA in Rülzheim

erforderlich. Da Sperrmüll in die 3 Fraktionen Altholz einschließlich

Altfenster und -türen, Altmetall einschließlich Elektroschrott

sowie den eigentlichen Sperrmüll eingeteilt wird sollte er auch

entsprechend getrennt zur Abholung bereitgestellt werden.

In Wohngebieten muss der Sperrmüll am Abfuhrtag bis 7.00

Uhr bereitgestellt sein. In Misch- und Gewerbegebieten kann

sogar bereits ab 6.00 Uhr Sperrmüll abgefahren werden.

Es ist zu beachten, dass die einzelnen Teile eine Länge von 1,70

m und ein Gewicht von 50 kg nicht überschreiten dürfen.

Abfälle, die nicht bei der Sperrmüllabfuhr zugelassen sind müssen

über die Abfallbehälter entsorgt oder je nach Abfallart zu

einem der Wertstoffhöfe gebracht werden.

Weitere Informationen bezüglich der Entsorgung des Sperrmülls

sind telefonisch bei der Kreisverwaltung Germersheim unter

07274/53-342, bei der Firma SITA Süd GmbH unter 07272/700-

50 oder beim kostenlosen Infotelefon der Firma SITA unter

0800/2 67 62 66 erhältlich.

Zur Fraktion Altholz, Altfenster u. -türen zählen:

- Mobiliar und sonstige Einrichtungsgegenstände wie Tische,

Stühle, Bänke, Regale,

- Schränke ohne Glasteile, Holzlattenroste, Holzbettgestelle,

Weinsteigen, Paneelen, Decken- oder Fußleisten.

- Fenster mit Holz-, Kunststoff- oder Metallrahmen einschl. Glas

- Türen aus Holz, Kunststoff oder Metall einschl. Rahmen

- Außen-Holz, d.h. Holz das mit Holzschutzmitteln behandelt

oder Kesseldruck imprägniert ist. (Holzpfosten, Holzpergola,

Sandkastenumrandungen, Gartenzäune, Klappläden aus

Holz, Rollläden aus Holz)

- Spiegel (Spiegelglas inkl. Rahmen)

Altfenster dabei unbedingt separat lagern und gegebenenfalls

gegen Umstürzen sichern. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt

die Verwaltung die Altfenster selbst zu den Wertstoffhöfen zu

bringen. Die Annahme dort ist kostenlos.

nicht mitgenommen werden:

- Hölzer aus Bau- und Abrissmaßnahmen wie Bauabfälle aus

Holz (z.B. Dachlatten, Baudielen, Schaltafeln, Paletten). Diese

Abfälle können gebührenpflichtig beim Wertstoffhof Berg

bzw. den Wertstoffhöfen Rülzheim (bei Fa. SITA) und Westheim

abgegeben werden.

Zur Fraktion Altmetall zählen:

- Elektro-Altgeräte wie Haushaltsgeräte, Computer (außer

Fernseher und Kühlgeräte)

- Elektroherde, Gasherde, Kohleherde (Schamottsteine müssen

ausgebaut sein).

- Waschmaschinen, Trockner, Spülmaschinen, Fahrräder, Wäscheständer,

Gestelle von Kinderwagen, Rasenmäher, Geschirrteile

wie Töpfe und Pfannen

- Badewannen, Boiler, Ofenrohre, Regale, Drahtzäune und

Dachrinnen aus Metall,

- vollständig entleerte Ölöfen, gereinigte und entleerte Metalltanks

bis 1000 Liter

nicht mitgenommen werden:

- Autoteile wie Autotüren, Autoreifen, Autositze, Autobatterien,

Stoßstangen, Felgen, etc. Entsorgung erfolgt über die

Altmetall-Händler und Autoverwerter oder Wertstoffhof Berg,

Wertstoffhof Westheim, Wertstoffhof Rülzheim (gebührenpflichtig).

Zur Fraktion Sperrmüll zählen:

- Matratzen, Deckbetten, Kissen,

- Taschen, Koffer, Sessel, Sofa, Polstergarnituren, Lampen,

Waschbecken aus Porzellan,

- entleerte und gereinigte Kunststofftanks bis 1000 Liter,

- große Spielzeuge, Teppiche, Teppichböden, Linoleum.

nicht mitgenommen werden:

- Baustellenabfälle wie z.B. Fliesen, Kacheln, Zementsäcke,

Folien, Befestigungsbänder,

- Kartonagen, Kleidungsstücke,

- Problemabfälle

- Leere Farbeimer aus Kunststoff (Entsorgung über den gelben

Sack).

- Kühlschränke, Fernsehgeräte

Anmeldung per Postkarte, Fax oder E- Mail an: Firma SITA Süd

GmbH, Mozartstr. 27,76761 Rülzheim, Fax 07272/7005 50.

E-Mail: auftrag.ruelzheim@sita-deutschland.de

Alle Informationen zum Thema Abfall sind auch im Internet

unter www.kreis-germersheim.de/abfallwirtschaft nachzulesen.

Erlenbach

Amtlicher Teil

Sprechtage und Sprechzeiten

des Ortsbürgermeisters: dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr

im Gemeindehaus, Hauptstraße 31, Tel.: 07275/1304

Problemmüllfahrzeug

kommt nach Erlenbach

Am Montag, 10.09.2012 kommt das Problemmüllfahrzeug

in der Zeit von 09.00 bis 14.00 Uhr, nach Erlenbach an den

Sportplatz

Nichtamtlicher Teil

Prot. Kirchengemeinde

Freitag, 24.08.2012

19:30 Uhr Singkreis im Jugendheim

Samstag, 25.08.2012

14 Uhr Hochzeit und Taufe von Familie Lauth

15 Uhr Bücherei

Sonntag, 26.08.2012

10 Uhr Gottesdienst Einführung der neuen Präparanden

Predigtreihe »Berg-Predigten« mit Pfr. Borchers: »Vom Loser

zum Gipfelstürmer«

10 Uhr Kindergottesdienst

Montag, 27.08.2012

10:00 Uhr Krabbelgruppe im Jugendheim

Dienstag, 28.08.2012

15:30 Uhr Präparandenunterricht in Rheinzabern

Mittwoch, 29.08.2012

20:00 Uhr Hauskreis: Bibelgespräch in Rheinzabern

Donnerstag, 30.08.2012

16:00 Uhr Konfirmandenunterricht in Rheinzabern

20:00 Uhr Presbyteriums-Ausschusssitzung in Rheinzabern

Kontakt:

Pfarrer Borchers ist immer zu den üblichen Geschäftszeiten zu

sprechen; am besten nach telefonischer Absprache. Bürostunde

Pfarramtssekretärin Kerstin Mathes donnerstags 08:30-12:30 Uhr.

Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 32, 76872 Erlenbach,

Tel. 07275/3448, Fax 07275/914107,

Email: pfarramt.erlenbach@evkirchepfalz.de,

Internet: www.prot-kirche-erlenbach.de


Kandel - 14 - Ausgabe 34/2012

Senioren

Der Musikverein Hatzenbühl lädt anlässlich seines

Sommernachtsfestes traditionsgemäß die

„Aktiven Südpfälzer Senioren zum Alten- und

Rentnertreffen der Südpfalz“ ein.

Dieses Jahr ist dieser Nachmittag am Montag,

den 27. August ab 14.00 bis 18.30 Uhr. Natürlich

nehmen wir daran gerne wieder teil.

Wer gemeinsam und mit dem Fahrrad nach Hatzenbühl fahren

möchte, kommt bitte bis 13.30 Uhr zum Treffpunkt an der Bienwaldbank

am Herrenmühlweg.

Zu unserem Ausflug in den Luisenpark am 19. September 2012

melden sich bitte alle, die mitfahren möchten und bisher noch

nicht eingetragen sind, umgehend bei Gerlind Tel. 1764, Edi,

Tel. 2253 oder bei Klaus Wolff, Tel. 5613 an.

Ihr Erlenbacher, ob Männlein, Weiblein, älter, mittel oder jung,

seid selbstverständlich herzlich eingeladen mitzufahren.

Bei der Anmeldung sind 10,00 Euro für die Busfahrt sowie der

Luisenparkeintritt von 4,00 Euro zu entrichten.

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer.

Die Fahrt dürfte auch für Mütter mit Kindern sehr interessant

sein. Falls bis Donnerstag, 6. September, noch Plätze im Bus frei

sein sollten, wollen wir auch Interessenten aus den Nachbargemeinden

annehmen.

Alla, man sieht sich, vielleicht sogar am Dienstag auf dem Bouleplatz!!!

TC Erlenbach

Jugendmeisterschaften

am 7. und 8. September

Anmeldungen sind ab sofort durch Eintrag

in die Liste im Clubhaus oder bei Carolin Obermeier (Tel:

07275/989385, E-Mail:carolin.obermeier@tc-erlenbach.de)

möglich.

Beginn ist Freitag ab 15 Uhr und Samstag ab 10 Uhr.

Wir spielen, wie auch im letzten Jahr, in verschiedenen Gruppen

im Klein- oder Großfeld.

Über viele Anmeldungen und tolle Spiele freut sich der TC Erlenbach.

Gymnastikgruppe

Erlenbach

Es ist wieder so weit. Am Montag den 3. September 2012 wollen

wir wieder mit den Gymnastikstunden beginnen.

Nach den Sommerferien ist die beste Zeit um einzusteigen, wir

würden uns sehr freuen, wenn wir neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen

in unserer Runde begrüßen könnten.

Jederzeit können Interessenten zu einer Schnupperstunde reinschauen

und mitmachen.

Wir treffen uns immer montags im Bürgerhaus zur gemeinsamen

Gymnastik von Frauen und Männern von 19:00 bis 20:00 Uhr.

Information bei Detlef u. Marianne Fleischmann, Tel. 1397 oder

Susanne Schweitzer, Tel. 95370

Sportverein Erlenbach

Aktuell

TSV Freckenfeld - SV Erlenbach 2:2

Nach der Auftaktniederlage galt es vor dem schweren Auswärtsspiel

in Freckenfeld den Ausfall von insgesamt elf Spielern zu

kompensieren.

Trotz eines 0:2 Rückstandes und der extremen Hitze zeigte

unser Team die Tugenden, die den SV Erlenbach ausmachen

und kämpfte als Team und zeigte als Einheit eine gute Leistung.

Nach dem Anschlusstreffer von Ferhat Soylu konnte Frank

Wenner in der letzten Minute per Foulelfmeter den Ausgleich

erzielen und die kämpferische Leistung des gesamten Teams

belohnen.

Tore SVE: Ferhat Soylu, Frank Wenner (FE)

Die nächsten Spiele

Am kommenden Sonntag hat der SVE ein Heimspiel. Um 16 Uhr

ist der SV Dammheim in Erlenbach zu Gast.

Im Vorfeld der Partie wird das Spiel des 1. FC Kaiserslautern

gegen den TSV 1860 München im Clubhaus live auf Großbildleinwand

gezeigt. Anstoß dieser Partie ist um 13:30 Uhr.

Freckenfeld

Amtlicher Teil

Sprechtage und Sprechzeiten

der Ortsbürgermeisterin: montags von 16.00 bis 17.00 Uhr

Ruf-Nummer der Ortsbürgermeisterin: 06340/8242 sowie der

Ortsgemeinde: 06340/92666 während der Bürostunde.

Gemeindewald-Info!

Da sich die Brennholz-Saison so langsam dem Ende zu neigt,

findet montags keine Sprechstunde mehr im Rathaus statt.

Die Sprechstunde wird voraussichtlich wieder im Oktober beginnen.

Immer am 1. Montag im Monat von 16.00-16.30 Uhr.

Die wöchentliche Sprechstunde in Kandel donnerstags von

17.00-18.00 Uhr findet durchgehend statt.

Förderung der Vereinsjugendarbeit durch

die Ortsgemeinde Freckenfeld

für das Rechnungsjahr 2012

Nach den Förderrichtlinien für die Jugendarbeit, gewährt die

Ortsgemeinde Freckenfeld jedes Jahr einen Zuschuss von 8,00

EUR für alle Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, die in Freckenfeld

wohnhaft und aktives Vereinsmitglied sind. Alle Freckenfelder

Vereine sind aufgerufen bis zum

31.08.2012

entsprechende Anträge bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Kandel, Gartenstraße 8, einzureichen. Dabei sind Namen, Alter

und Wohnort auf einer Liste mitzuteilen.

Problemmüllfahrzeug

kommt nach Freckenfeld

Am Montag, 10.09.2012 kommt das Problemmüllfahrzeug in

der Zeit von 12.30 bis 13.30 Uhr, nach Freckenfeld

(Gräfenberghalle, Raiffeisenstraße)

Nichtamtlicher Teil

Prot. Pfarramt Freckenfeld

mit Schaidt und Vollmersweiler

12. Sonntag nach Trinitatis

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und

den glimmendne Docht wird er nicht auslöschen

(Jesaja 42,3)

Gottesdienst 26.08.2012

10.15 Uhr Freckenfeld, Pfr.Kleppel

Sonntag 26.08.2012

Ökumenischer Familientag Niederotterbach:

Beginn um 11.00 Uhr zwischen den beiden Kirchen in Niederotterbach.

Anschließend Brunch (bitte mitbringen);

danach Spiel und Spaß wie es euch gefällt, bis ca 15.00 Uhr

Donnerstag 30. August

Kinderchor Freckenfeld ab sofort in zwei Gruppen

erste Gruppe: Kinder bis Grundschulalter

16.00 Uhr bis 16.25 Uhr

zweite Gruppe: Kinder ab 5. Klasse

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Neue Präparanden- Konfirmation 2014

Hiermit ergeht herzliche Einladung an alle diejenigen Jugendlichen,

die im ersten Halbjahr 2014 das 14. Lebensjahr erreichen,

und damit im Frühjahr 2014 konfirmiert werden können.

Es finden 2014 zwei Konfirmationen statt:

- Gruppe Niederotterbach, Sonntag Judica 6. April 2014

- Gruppe Freckenfeld, Palmsonntag 13. April 2014

Im ersten Jahr werden die Jugendlichen Präparanden genannt.

Die Präparandenstunde wird durch den Pfarrer geleitet und findet

jeweils dienstags, 14-tägig statt; Dauer 45 Minuten

Gruppe 1 in Niederotterbach (Bürgerhaus)

Gruppe 2 in Freckenfeld im Prot. Gemeindehaus (Hauptstraße 41)


Kandel - 15 - Ausgabe 34/2012

Das jeweils ersten Treffen ist :

Niederotterbach Bürgerhaus

Dienstag, 4. Sept 2012, 16.00 Uhr

Freckenfeld Prot. Gemeindehaus

Dienstag 11. Sept 2012, 16.00 Uhr

Eine Liste mit den Terminen wird beim ersten Treffen ausgeteilt.

Die Anmeldung erfolgt in der ersten Präparandenstunde.

Sprechstunden im Pfarramt jederzeit nach Terminvereinbarung;

Prot. Pfarramt Freckenfeld. Pfr. Kleppel, Tel. 06340 8147

Landeskirchliche Gemeinschaft

Sonntag, 26.08.2012,

20:00 Uhr Gottesdienst

Montag, 27.08.2012,

17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Jungschar für alle Kinder ab der 4. Klasse

Dienstag, 28.08.2012,

19:00 Uhr, T.w.J.

Bad Bergzabern, Schlossgasse 7

Freitag, 31.08.2012

16:00 Uhr - 17:15 Uhr

Kinderstunde für alle Kinder ab 5 Jahren bis zur 3. Klasse

Jeden ersten Dienstag im Monat findet um 09:00 Uhr das Frauenfrühstück

statt. Info: H. Helck, Tel.: 8946.

Der Posaunenchor übt wöchentlich freitags um 20:30 Uhr im

Wechsel in Bad Bergzabern oder Freckenfeld.

Kontaktadresse:

Joachim Stroppel,

Stadtmission Bad Bergzabern,

Schlossgasse 7, Tel.: 06343 8530

Seniorennachmittag

Im August kann leider kein Seniorentreff stattfinden. Der Termin

für September wird noch bekanntgegeben.

Sommer- und Musikfest

Rückblick: Bei herrlichem Wetter fand unser diesjähriges Sommer-

und Musikfest statt. Die Besucher wurden von den Musikkapellen

aus Ottenhöfen, Freckenfeld,Schaidt und Minfeld sowie

von dem Duo „Daniel und Tara“ und dem Chor Singfonia bestens

unterhalten. Der Musikverein Lyra Freckenfeld e.V. möchte sich hiermit

bei allen Mitwirkenden, Helfern und Gästen recht herzlich bedanken.

Gesangverein

Sängerausflug

Am Sonntag, den 26.08.12 findet unser Sängerausflug statt.

Abfahrt ist um 9:00 Uhr am Feuerwehrgeräte-Haus.

DRK Schaidt e. V.

Blutspende beim DRK Schaidt mit

Vereinsmeisterschaft

Blutspenden hilft Leben retten. Deshalb veranstaltet das DRK

Schaidt am Freitag, den 31. August 2012 in der Kulturhalle

Schaidt seinen nächsten Blutspendetermin. Alle gesunden Menschen

im Alter von 18 bis 69 Jahren haben in der Zeit von 17.00

Uhr bis 20.00 Uhr die Möglichkeit, Blut zu spenden und einen

aktiven Beitrag zu ihrer und der Gesundheit anderer zu leisten.

Der Punktestand bei der Blutspendevereinsmeisterschaft nach

zwei Terminen: TuS 08 Schaidt 105, MGV „Liederkranz“ Schaidt

80, Fanfaren- und Spielmannszug Schaidt 75, Kindergarten

Schaidt 50, TSV Freckenfeld 50. Die drei Vereine mit den meisten

Punkten erhalten nach Abschluss der vier Termine ein Präsent.

Für Ihre Bemühungen im Voraus herzlichen Dank.

Walter Nicola, Schriftführer DRK Schaidt

� � �

TSV 1908

TSV I - SV Erlenbach 2-2 (0-0)

Sicher geglaubter Sieg verschenkt

Bei knapp 40 Grad taten sich beide Mannschaften

sichtlich schwer. Beide Teams hatten mit

Personalproblemen zu kämpfen, beim TSV fehlten neben dem

Langzeitverletzten Jochen Butz auch noch Marc Ulm und Tobias

Hirsch. In der ersten Hälfte war Freckenfeld das bessere Team,

ohne jedoch in Führung gehen zu können. Maik Renz vergab

die beste Chance per Kopf. In der zweiten Halbzeit änderte

sich nicht viel, Freckenfeld mit mehr Ballbesitz und den besseren

Chancen. In der 65. Minute fiel dann endlich das erste Tor,

als Benjamin Wolf aus 16 Metern abzog und dem Torwart keine

Chance ließ. Als in der 75. Minute Christian Fast einen Eckball

direkt verwandelte, glaubten alle, das Spiel sei entschieden.

Durch unnötige Fehler und Inkonsequenz vor dem Tor kam

Erlenbach jedoch zunächst zum Anschlusstreffer (85.) und in der

Nachspielzeit durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Somit

wurden 2 Punkte verschenkt.

TSV II - SV Minfeld 0-4 (0-2)

Die zweite Mannschaft des TSV konnte dem spielbestimmenden

SVM leider nie wirklich gefährlich werden.

Kandel

Amtlicher Teil

Sprechtag und Sprechzeiten

von Stadtbürgermeister Günther Tielebörger

Die Sprechstunde von Stadtbürgermeister Tielebörger findet nach

telefonischer Vereinbarung unter der Nr. 07275 960 317 in der Verbandsgemeindeverwaltung,

Gartenstraße 8, 76870 Kandel, statt.

1. Beigeordnete Gudrun Lind

Die 1. Beigeordnete Gudrun Lind hat den Geschäftsbereich

Stadtbücherei sowie Intensivierung und Koordination der Kulturarbeit.

Sie ist wie folgt zu erreichen: Telefon: 07275/3212,

Telefax: 07275/1405.

2. Beigeordneter Norbert Rapp

Der 2. Beigeordnete Norbert Rapp hat den Geschäftsbereich

Landwirtschaft, Forsten und Umwelt einschließlich „Naturschutzgroßprojekt

Bienwald“, Kinderspielplätze, Jugendzentrum

sowie Mitwirkung bei der Unterhaltung der Gewässer 3.

Ordnung. Er ist unter der Ruf-Nr. 07275/4943 zu erreichen.

Sprechstunde von Forstamtmann Müller

Jeden Donnerstag, in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr, im Rathaus,

Hauptstr. 61, Kandel, Tel.: 919813.

Die Sprechstunde entfällt!

Bauausschuss tagt

Einladung zur 14. öffentlichen sowie

34. nichtöffentlichen Sitzung des Bauausschusses

der Stadt Kandel am 30.08.2012

Die Mitglieder und Beigeordneten werden hiermit zu der am

Donnerstag, 30.08.2012, 18.30 Uhr stattfindenden 14. öffentlichen

sowie 34. nichtöffentlichen Sitzung des Bauausschusses

der Stadt Kandel eingeladen.

Sitzungsort: Rathaus Kandel, Ratssaal, 76870 Kandel,

Hauptstraße 61

Der Zeitpunkt und die Tagesordnung wurden mit den Beigeordneten

festgesetzt und mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Kandel abgestimmt (§ 69 Abs. 1 GemO). Die

stellvertretenden Ausschussmitglieder erhielten eine Abschrift

der Tagesordnung zur Kenntnis.

Tagesordnung:

Öffentlicher Sitzungsteil:

1. Kindertagesstätte am Wasserturm;

Auftragsvergaben

2. Anfragen/Mitteilungen

Nichtöffentlicher Sitzungsteil:

Auf der Tagesordnung des nichtöffentlichen Sitzungsteils stehen

Themen, deren endgültige Entscheidung dem Stadtrat vorbehalten

ist und die in obigem Ausschuss lediglich vorberaten werden. Diese

Bekanntmachung ergeht zur Information auch an die Mitglieder des

Stadtrates, die dem obigen Ausschuss nicht angehören.

gez.: Günther Tielebörger

Stadtbürgermeister

An die Bevölkerung ergeht zur öffentlichen Sitzung des Bauausschusses

recht herzliche Einladung.


Kandel - 16 - Ausgabe 34/2012


�����������������������

��������������

������������������������

���������������������������

����������




�������������������������������������


�������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������


�������������������������������������������������


��������������������������������������


����������������������������������� �����������������������������������

���������������������������������������� ������������������������ �

���������������������������


������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������������

�����������������


������������������������������������������������������������������������

��������������������


����

��������������������

�������������������������������

�����������������������������������������������������������������

�� �����������������������


�����������������������������������������������������������������

����������


���������������� � ������������� ��������������


������������ ���������������������������


������������ ��������������������������


Kandel - 17 - Ausgabe 34/2012

����������������

������

������� ���������

���������

������� ���������

��������

������� ���������

�����������

������� ���������

�������

������� ���������

���������������

������

������������������������������������������

������������������������������������������


Kandel - 18 - Ausgabe 34/2012

75 Jahre Stadt Kandel

Im Jahre 1937 wurde der damaligen Gemeinde Kandel das

Recht erteilt, sich Stadt zu nennen. Der Gemeinderat war der

Meinung, dass sich Kandel als Mittelpunkt des gesamten „südostpfälzischen

Grenzgebietes“ mit rund 4.500 Einwohnern so

positiv entwickelt habe, dass die Voraussetzungen, sich künftig

„Stadt“ zu nennen, gegeben seien. Begründet wurde dies u. a.

mit der Neuschaffung von Bauplätzen, der Anlage von Sportstätten

und der neuen Badeanlage. Darüber hinaus war Kandel

Sitz von Behörden und Gewerbe. Viele Handwerker arbeiteten

in Kandel. Im April 1937 konnte der damalige Bürgermeister

Mulder berichten, dass die Reichsstatthalterei in München der

Gemeinde Kandel am 20. April 1937, dem Geburtstag Adolf Hitlers,

die ehrenvolle Bezeichnung „Stadt“ verliehen wurde.

Eine 50-Jahr-Feier wurde in Kandel nicht begangen. Der damalige

Bürgermeister Oskar Böhm war der Meinung, es sollte der

nachfolgenden Generation überlassen sein, dieses gebührend

bei der 75-Jahr-Feier auszurichten. Dieser Empfehlung kommen

wir in diesem Jahr nach. Mit einem abwechslungsreichen Programm

wollen wir daran erinnern, wie es vor 75 Jahren in Kandel

aussah, wie sich Kandel entwickelt hat und wir wollen feiern,

was daraus heute geworden ist.

Beginnen werden die Festlichkeiten am Sonntag, 19. August

um 11.00 Uhr mit einer Ausstellung „75 Jahre Stadt Kandel“ in

der neu sanierten Stadthalle. Der Arbeitskreis Geschichte der

Volkshochschule sichtete in den letzten Monaten über 24.000

Fotos, sammelte Bilddokumente, die die Bürger und Vereine zur

Verfügung stellten. Der Arbeitskreis durchforstete alte Zeitungen

und befragte Zeitzeugen. Rund 350 Fotos des Zeitraums

1937 - 2012 wurden herausgesucht und mit erklärenden Texten

versehen. Auch sind viele Bilder von den beginnenden Städtepartnerschaften

mit Frankreich und England sowie von Vereinsfesten

und sportlichen Ereignissen vorhanden.

Die IGS wird anlässlich der Stadterhebungsfeier in Zusammenarbeit

mit der AGgegenRECHTS eine Podiumsdiskussion am

Freitag, 24.08.2012 um 9.25 Uhr in der Aula der IGS durchführen.

Mit einem Bilder-Zahlenstrahl soll auch die Vergangenheit

und die Gegenwart dargestellt werden. Teilnehmer an dieser

Podiumsdiskussion werden u. a. sein: Vera Reiß, Staatssekretärin,

Jürgen Burg, Direktor der IGS, Günther Tielebörger, Stadtbürgermeister,

Pierre-Marie Rexer, Beigeordneter der Stadt

Reichshoffen sowie Dr. Esser als Leiter der Volkshochschule.

Die Moderation wird Herr Holzner, Lehrer der IGS Kandel und

Initiator der AGgegenRECHTS übernehmen.

Der offizielle Festakt wird dann am Sonntag, 26.08.2012 um

11.00 Uhr in der Stadthalle sein. Hier wollen wir offiziell auf

die Stadterhebung vor 75 Jahren zurückblicken und mit einer

musikalischen Umrahmung auf unsere heutige Stadt sehen.

Ministerpräsident Kurt Beck hat ebenfalls zugesagt, zu der Veranstaltung

zu kommen und zu uns zu sprechen.

Am Sonntagnachmittag wird das Unterhaltungsprogramm am

„Europäischen Kulturpark am Schwanenweiher“ um 14.00 Uhr

mit der Vale and Healey Brass Band aus Whitworth beginnen.

Um 16.30 Uhr wird der elsässische Chansonnier Roger Siffer auf

der Bühne am Schwanenweiher auftreten.

Im Zusammenhang mit dem Verein für Handel und Gewerbe

Kandel e.V. wird am Samstag, 25.08.2012, in der Zeit von 10.00

- 15.00 Uhr auf der Hauptstraße ein interessantes Programm

ablaufen. Hierzu werden die Straßenlampen neu beflaggt und

auch die von den Bürgern angeschafften Fahnen der Stadt zu

sehen sein.

Am Samstagabend, 25.08.2012, 19.00 Uhr wird auf der Bühne

am Schwanenweiher die Rock´n´Roll-Kapelle „Krüger Rockt“ mit

Boogie und Rockabilly auftreten.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucherinnen und

Besucher, freuen wir uns auf interessante Tage, wieder mal in

Kandel, - hoffen wir auf gutes Wetter und ein gutes Gelingen.

Ihr

Günther Tielebörger

Bürgermeister der Stadt Kandel

���������������������

������������

���������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������

�������������������������

�������������������

��������� ������������������������������������������������������

����������������

����������������������

��������� ���������������������������������������������������������

��������������������������������������������������

�������������������

������� ��������� �������������������������������������������������������

��������������������������������������������� �����

���������� ���������������������������������

����������� �������������������� ������������������������������������

�������������������

������� ��������� ������� ���������������������������������

������� ��������� �������� ���������������������������������������������

������������������� ���������������������������������������������������

��������� ��������������������� ������������ ��������������

�������������������������������

�������������������

��������� �������������������������������������

��������� �������� �����������������������������������

��������� ������������ �������������������������������

����������������������������������������������������

��������������������

��������� �����������������������������������������������

�����������������������������������������������������

���������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������

���������������������

������������������������������������

��������������������������������������������������

75 Jahre Stadt Kandel

���������������������

Liebe Mitbürgerinnen

und Mitbürger, ������������������������������������

liebe Gäste unserer 75-Jahr-Feier

zur Stadterhebung!

����������������������������������������������������

Freuen Sie����������������������������������������������������������������������� sich mit uns auf unsere Gäste aus der englischen

Partnerstadt Whitworth, die aus diesem Anlass bei uns weilen

und uns ��������������������������������������������

ihre weit über die Grenzen von Whitworth hinaus

bekannte Vale ���������������������� and Healey Brass Band mitbringen.

��

��

��


��

��

��

���

��


������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������

Sie wird mit einem eigens für uns einstudierten Programm am

Freitag, 24.8.2012, 20.00 Uhr in der Stadthalle Kandel zu

einem Konzert ������������������� aufspielen.

����������������������������

������������������������

Ich bin überzeugt, dass alle Besucher diesen Abend in guter

Erinnerung behalten werden. Deshalb ein herzliches Willkommen

und herzliche Einladung zu diesem ganz besonderen

Konzert. ����������������������������

Der Eintritt ist frei!

Ihr Günther Tielebörger

����������������������������

���������������������

������������������������

��������������������������

��������������������������

�����������������������

����������������������

������������������������

������������������

�����������

�����������������������������������������������������������

�����������������������������

������������������������

����������������������������

���

������������������

�������������������������������������������������

Stadtbürgermeister

������������������������������������������������


�����������������������

�����������������������������������������������������������

�����������������������

�����������������������

����������������������������

��������������������������������

����������������������������

���������������������������� ������������������������

����������������������������

������������������������

�����������������������

�����������������������

�����������������������

����������������������������

��������������������������������

����������������������������

����������������������������

Kandel - 19 - Ausgabe 34/2012

����������������������������

��������������������������������

����������������������������

����������������������������

„75 �����������������������

�����������������������������������������������������������

�����������������������

����������������������� Jahre Stadt ������������������������

����������������������������

������������������������ � Kandel“ - Musikalische � Highlights

�������������������������������������������� ����������������������������������������������

����������������������������

��������������������������������

����������������������������

���������������������������� �������������������������������������������


������������������


������������������

����������������

� ���������������������������������������������� �������������������������������������������



���������������������������������������������� im ������������������������������������������� Rahmen der ������������������ Jubiläumsfeier

� ������������������

������������������

� ������������������

Freitag, den 24. August 2012 um 20:00 Uhr


�����������������������

�����������������������������������������������������������

�����������������������

����������������������� ������������������������

����������������������������

������������������������


Donnerstag, den 23. August ������������������ 2012 um 19:00 Uhr


am Schwanenweiher

��������������������


�������������������� �


�����������������������������������������

������������������������������������������


����������������������������������������� ��������������������������������

�����������������������������������������

� �������������������������������������������


�������������������������������������

�������������������� ������������������������������������������

������������������

�������������������������������������� �

�������������������� Stadtkapelle Kandel

Vale and Healey Brass Band aus Whitworth �


��������������������������������

�����������������������������������������

�����������������������������������������

�����������������������������������������

�����������������������������������������

�������������������������������������������

Samstag, den 25. August 2012 um 19:00 �������������������������������������

Uhr

������������������������������������������

���������������������������������������


������������������ am Schwanenweiher

��������������������������������������

��������������������������������

Mit �������������������������������������������

�������������������������������������

�����������������������������������������

Krüger Rockt! betritt die Am Sonntag, den 26.

������������������

��������������������������������������

schärfste ���������������������������������������

Rock’n’Roll-Band seit August 2012 um 14:00 Uhr

�����������������������������������������

Einführung der Anschnallpflicht spielt am Schwanenweiher

���������������������������������������

die Bühne. Erleben Sie, wie der nochmals die Vale and Hea-

bekannte Heidelberger Boogie ley Brass Band aus Whit-

�����������������������������������������

Woogie Pianist Harald „Lee“ worth und um 16:30 Uhr

�����������������������������������������

Krüger das Piano mit Händen, tritt������������������������������������������ der Elsässer Humorist,

� Füssen und anderen Körper- Kabarettist, Poet, Lieder-

������������������������������������������

��������������������������������


teilen malträtiert. Die Presse macher und „Bewahrer und

�������������������������������������������

ist sich einig: Krüger Rockt! ��������������������������������

Erneuerer elsässischer Kul-

����������������� ������������������������������������������������������

�������������

������������� �������������������������������������

hat nicht nur hierzulande neue tur“ Roger Siffer auf

����� ����������� ���� ����������������� ���� ������� ��������

������������������ Rock’n’Roll-Maßstäbe ����������������� ������������������������������������������������������

�������������

������������� gesetzt. �������������������������������������

��������������������������������������

����� ����������� ����� ���� ���� ���� ����������������� ���������������������� ���� ������� �������� ������� ������� ��������


����������������� ������������������������������������������������������

�������������

�������������

����� ���� ������� ���� ���������������������� ������ ������� ���� ������� ������ ������� �����������������������������������������

���� �������� �������� ������ ����


��������������������������������������

������� ������ ������� ���� ������ ���� �������� ������ ����

����� ����������� ���� ����������������� ���� ������� ��������

�������� ������������� ������������� ���� ������� ���� ����� �������

�������� ������������� ������������� ���� ������� ���� ����� �������

����� ���� ���� ���������������������� ������� ������� �������� Die Zeitreise ���������������������������������������

���������������������������������������������������������

- ���������������������������������������������������������

Unser klänni � �����������������������������������������

- großi Stadt

������� ������ ������� ���� ������ ���� �������� ������ ����

������������������ ������������������

Des Johr 1937 im Kalenner geschriewe steht,

Liebe kleine Stadt, schließ deine Tore zu,

�������� ������������� ������������� ���� ������� ���� ����� �������

���������������������������������������

���������������������������������������������������������

in Kannel mer me freudiche Ereignis entgeche geht.

alle Menschen schlafen - schlaf nun auch du.

������������������ Dann mer hot in däm Johr mit viel Bedacht,

Die Turnhall in de Luitpoldstroß war in dere Zeit,

aus dem rund 4500 Einwohnerdorf e‘ Städtel gemacht. Mädchen für alles en vielseidicher Ort der Gastlichkeit.

Vier Johr war ich alt in dere Zeit,

Eb beim Festlefeiere, Sport, Tanz, Gesang, Theater oder Spiel,

un bin stolz die 75 Johrfeier zuerläwe heit,

ach in de Narrezeit war se e‘ besonderes Ziel.

Uffgewachse als ächtes Kannler Kraut,

Kannel, wie es singt un lacht,

natur- un heimatverbunne - mit allem vertraut.

früher odder heit - beliebt isch die Fasenacht.

De St. Georgsturm des Wahrzeiche, der sichere Hort

Die Arweitsplätz gude Arweitgeber

die Bürgerinne un Bürger, e‘ offenes Wort,

waren die Schuhfabrik Sommer, Just & Söhne un Deininger & Weber

die Gastfreundschaft, der Frohsinn, der Pälzer Humor Speder David Bader und Eichenauer

öffnet viele Mensche Tür und Tor.

die hänn unserem Städtel de Rücke gekehrt - do war mer sauer!

Unserm Dialekt, unser Pälzer Sproch

Kulturell hot die Bienwaldstadt schun viel gezeicht

des isch Heimat, drum haltens hoch.

die viele Vereine des immer widder steicht.

Wammer die viele Bilder betracht, isch mer verwunnert Sogar e Krottefest, Reitturniere un Grenzlanddache,

Erinnerungen, en Rückblick in e‘ dreiviertel Jahrhunnert. hot mer in dere Sportmetropole schun ausgetrache.

Mer macht sich viel Müh, zeicht gekonnt e‘ offenes Ohr, Die Partnerschaft in England un Frankreich en fester Bestand:

viel gäbt‘s zu sähne un zu berichde in denne 75 Johr.

Mer stellten in de Siedlung zur Verfüchung des RAD Lacher,

sie gründen speder die Banatkapell unvergesse die Schlacher:

Liebe kleine Stadt, es ist jetzt Zeit zum schlafen gehn.

Liebe kleine Stadt, die Sternlein schon am Himmel stehn.

Whitworth - Reichshoffe - Kannel Hand in Hand.

Seit 1958 isch ach des Wahrzeiche de St. Georgsturm nit aläa,

de Bruder, der St. Pius, dut hilfreich hinner ihm stäa.

Aus alt mach neu, aus kläa mach groß,

e Beispiel unser schäa Krankehaus in de Luitpoldstroß.


Die neie Baugebiede, Schule, Halle, Vereine, Kulturkeller

Gemeindezentrum, Alten- un Pflegeheim, alles kann mer nit erwähne.

Wann mer durch des schääne Städtel geht, kammers jo sähne.

Die Hauptstroß, die ideereich Geschäftswelt im Städtel,

immer widder Attraktione un was neues steht in me Bläddel �

Un so viele hots gezoche in unser Bienwaldhort

die fühlen sich wohl - wenn nimi fort.

Das Rad der Zeit dreht sich immer schneller,

in Kannel werds nit dunkel - do werds immer heller,

Liebe Heimatstadt, die 75 Johr sinn sicherlich e Geschenk des

Lebens an dich.

Un ich sach frank un frei: ich bin stolz, e Kannlern zu sei.

������������������������������������������

�����������������

All die �����������������

Borchemäster �������������

������������������������������������������������������

������������� kummen äm in de Sinn

dabei war awer bloß ä Borchemästerin.

����� ����������� ���� ����������������� ���� ������� ��������

Änner kummt un de anner verschwind,

in unserem ����� ���� Städtel ���� ���������������������� weht immer en guder Wind. ������� ������� ��������

����������������

�������������

������������������������������������������������������

�������������

Des Johr 2012 jetzt uffem Kalennerblatt steht

un in ������� Gedanke ������ werd������� zurück gedreht. ���� ������ ���� �������� ������ ����

���� ����������� Mer denkt an

������������ die Kinner-

������������� ����������������� un Juchendzeit,

������������� ���� ���� ������� ������� ���� ��������

entbehrungsreiche Dache, Kummer, Frääd un Leid. ����� �������

���� ����De ���� ���������������������������������������������������������

Kriech, ���������������������� Fliegeralarm, die Sirene uffem ������� Schulhaus, ������� ��������

die Luftschutzkeller, in de Nacht ausem Bett raus

������ Zerstörung, ������ ������������������ ������� Evakuierung, ���� ������ Träne manch ���� trauricher �������� Blick, ������ ����

Hämweh ziecht äm ins vertraude Städtel zurück

�������die ������������� Unruh vun de Mensche ������������� mer spürt ���� ������� ���� ����� �������

dann endlich des erlösende Wort: kapituliert.

��������������������������������������������������������

Die Besatzungstruppe marschieren ei - endlich Friede.

Die Banatflüchtling dut mer 1946 Kannel als neii Heimat abiede

�����������������

�����������������������

�����������������������������������������������������������

�����������������������

����������������������� ������������������������

����������������������������

������������������������

in der Stadthalle

����������������������������

��������������������������������

����������������������������

����������������������������

����������������������������������������������

������������������


��������������������


�����������������������������������������

�����������������������������������������������������������

������������������������

����������������������������

������������������������


�������������������������������������������


�������������������������������������������

������������������ �

�����������������������������������������


Kandel - 20 - Ausgabe 34/2012

Flohmarkt in Kandel

Der nächste Flohmarkt der Stadt Kandel ist am Samstag, den

01.09.2012 und wird am Bahnhofsvorplatz abgehalten. Ein

Standplatz darf frühestens ab 6.00 Uhr belegt werden, Ende des

Flohmarkts ist um 15.00 Uhr. Fahrzeuge dürfen auf diesem Platz

nicht abgestellt werden, hierfür steht ein Parkplatz in unmittelbarer

Nähe zur Verfügung. Jeder Mitwirkende kann einen Standplatz

bis 5 Meter Länge belegen, wenn der Bahnhofsvorplatz

dafür ausreicht. Einer Anmeldung bedarf es nicht. Es wird eine

Standgebühr von 2,50 EUR pro Meter erhoben. Lebensmittel,

Getränke, neue Artikel gleich welcher Art, Modeschmuck, Tiere,

Pflanzen, Blumen, Gewächse, Kriegsspielzeug, Waffen sowie

Autoersatzteile dürfen nicht zum Verkauf angeboten werden.

Mitteilung des Statistischen Landesamtes

Mikrozensus 2012

Interviewerinnen und Interviewer befragen wieder 18.000 Haushalte

Auch in 2012 werden in Rheinland-Pfalz wieder rund 200 mit

Laptops ausgerüstete Interviewerinnen und Interviewer das

ganze Jahr über unterwegs sein, um 18.000 Haushalte zu befragen.

Die Internetseite zum Mikrozensus (www.mikrozensus.rlp.

de) informiert darüber, wann und in welchen Gemeinden des

Landes die Befragung stattfinden wird. Die Interviewerinnen und

Interviewer kündigen ihren Besuch einige Tage vorher schriftlich

an und können sich durch einen Ausweis des Statistischen Landesamtes

legitimieren. Außerdem geben sie den Befragten auch

Informationsmaterial über die Erhebung an die Hand.

Der Präsident des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz,

Jörg Berres, appelliert an alle - insbesondere an die im Jahr

2012 erstmalig befragten Haushalte - bei der Mikrozensusbefragung

mitzumachen. Nur so ist gewährleistet, dass zuverlässige

Ergebnisse zustande kommen, die ein solides Fundament insbesondere

für politische Entscheidungen darstellen.

Fragen per Email an: mikrozensus@statistik.rlp.de

Die Interviewerinnen und Interviewer kommen im Monat September

und Dezember in die Stadt Kandel.

Zuschuss der Stadt Kandel zur Förderung

der Jugendarbeit in den Vereinen

Nach den Förderrichtlinien der Stadt Kandel können Vereine mit

Jugendabteilungen für ihre jugendlichen Mitglieder bis 18 Jahre

einen Zuschuss erhalten. Der Ausschuss für Jugend, Kultur,

Soziales und Sport der Stadt hat in der Regel einen Zuschuss

von 5,00 € pro Jugendlicher/Jugendliche in der Vergangenheit

festgelegt. Die Vereine der Stadt Kandel sind aufgerufen, entsprechende

Anträge bei der Verbandsgemeindeverwaltung,

Gartenstraße 8, einzureichen.

Dem Antrag müssen folgende Unterlagen beigefügt werden:

1. Eine Aufstellung mit den Namen und Vornamen sowie Adressen

der Jugendlichen

2. Eine Bestätigung über die gezahlten Mitgliedsbeiträge

3. Eine kurze Beschreibung über die geplante Jugendarbeit im

laufenden Jahr

4. Eine Erklärung des Vereins, dass die Mitgliederliste vor Ort

überprüft werden darf

5. Eine Fotokopie von der Meldung der Jugendmitgliederzahl

an den jeweiligen Dachverband

Tielebörger

Stadtbürgermeister

Stadtbücherei Kandel

Hauptstr. 61, Tel.: 07275/919816

Öffnungszeiten: montags 14-18 Uhr;

dienstags 9-13 Uhr;

mittwochs 14-18 Uhr; freitags 15-19 Uhr; samstags 9-13 Uhr

Liebe Leseratten! Der Lesesommer ist nun zu Ende. Wir

freuen uns, dass dieses Jahr wieder viele fleißige Leser

an unserer Aktion teilgenommen haben. Hoffentlich hat es

euch genauso viel Spaß gemacht wie uns. Gerne möchten

wir euch beim Lesesommerabschluss wiedersehen!

Am Freitag, den 24. August 2012, um 17.00 Uhr wartet

auf euch im Rathaus, Hauptstr. 61, in Kandel, eine große

Verlosung mit vielen tollen Preisen.

Die Stadtjugendkapelle begleitet uns hierbei musikalisch. Alle

erfolgreichen Leseabenteurer erhalten ihre Urkunde aus der Hand der

1. Beigeordneten der Stadt, Frau Gudrun Lind. Und natürlich haben

wir auch an eine leckere Überraschung für euch gedacht.

Das Stadtbücherei-Team freut sich auf euch!

Auch wenn der Lesesommer endet, Lesespaß könnt ihr

immer haben. In der Bücherei bekommt ihr zu jeder Jahreszeit

Nachschub für weitere tolle Leseabenteuer!

Buchtipps

Ausleihbar ab Freitag, den 24.August 2012

„Christians Origami-Zoo“ von Christian Saile

Christian Saile, Deutschlands jüngster Papierkünstler, faltet

seit seinem sechsten Lebensjahr. Mittlerweile ist er zwölf, und

Origami ist nach wie vor sein größtes Hobby. Mit den 23 Tier-

Modellen werden traditionelle Faltfiguren gezeigt (Marienkäfer,

Taube), aber auch jede Menge Eigenentwicklungen (Kolibri,

Giraffe, Seelöwe, Krokodil …). Dieses Buch enthält grundsätzliche

Infos zu Material und Falttechnik, die Modelle werden mit

den gängigen Falt-Symbolen angeleitet. Beigefügt ist eine DVD,

auf der 12 kniffligere Modelle von Christian in gut nachvollziehbaren

Schritten gezeigt werden. In Sequenzen von 5-9 Minuten

Dauer lässt die Kameraeinstellung alles gut erkennen, ergänzt

durch Christians Kommentare, was genau er gerade macht.

Unverändert gilt, dass Origami gut für Haptik, Konzentration und

räumliches Vorstellungsvermögen ist, und vielleicht lassen sich

auch mit diesem Titel vor allem Jungs zum Papierfalten verführen.

„Filzideen für Kreativkids“ von Katja Bayer

Kreative, farbenfrohe Filzideen laden neugierige Kinder zum Entdecken

und Nacharbeiten ein. Zu Beginn werden auf einer Doppelseite

die zum Filzen benötigten Materialien vorgestellt, bevor das A

und O eines schönen Filzes anhand detaillierter Fotos erläutert wird.

Die Kinder lernen die Technik des Nadel- und einfachen Nassfilzens

kennen. Es entstehen leuchtende Blüten, originelle Jonglierbälle,

coole Täschchen und lustige Fingerpuppen. Spielerisch lernen

junge Filzer, wie Ball, Fläche, Schnur und Hohlkörper angefertigt

werden. Jedes Stück ist ein Unikat: Vom Sprungseil bis zum frechen

Wurm. Verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zahlreiche

Farbfotos erleichtern das Nacharbeiten der vorgestellten Modelle.

Vor jeder Filzidee zeigt die Anzahl der hervorgehobenen Handabdrücke

(ein bis 3) den zu erwartenden Schwierigkeitsgrad an.

„Schmuckideen für Kreativkids“ von Eva Sommer

Das vorliegende Bastelbuch widmet sich der Herstellung besonderer

Schmuckstücke aus unterschiedlichen und preisgünstigen

Materialien wie z. B. Papier, Stoff, Filz und Trinkhalme. Zu

Beginn erfolgt eine kurze bebilderte Einweisung in Fertigkeiten,

die bei manchen Basteleien benötigt werden (z. B. Knöpfe annähen).

Leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie

Detailfotos führen junge Schmuckdesigner zielsicher zu einem

schönen Ergebnis. Dabei kommen Märchen- und Naturliebhaber

ebenso auf ihre Kosten wie trendige Girls oder kleine Prinzessinnen.

So reicht die Modellpalette von gefilzten Kugelketten

über gefaltete Blüten aus Papier bis hin zu Haselnussohrringen

und edlen Perlenarmbändern. Viele Ideen werden durch zusätzliche

Tipps ergänzt; Vorlagen finden sich in der Anlage.

Eine freundliche Empfehlung der Stadtbücherei

Sie finden uns auch im Internet unter www.kandel.de


Kandel - 21 - Ausgabe 34/2012

Problemmüllfahrzeug

kommt nach Kandel

Am Samstag, 01.09.2012 kommt das Problemmüllfahrzeug

in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr, nach Kandel.

(Stadionvorplatz, Bienwaldstadion Jahnstraße)

Nichtamtlicher Teil

Kath. Pfarrgemeinde

St. Pius Kandel

Sa., 25.08. Hl. Ludwig; Hl. Josef von

Calasanz

Diözesan-Messdienertag in Kaiserslautern

So., 26.08. 21. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Amt zum Patronatsfest zu Ehren des Hl. Papstes

Pius X. für alle Lebenden und Verstorbenen der Pfarrei

Kollekte für die Kirchenrenovierung

Di., 28.08. Hl. Augustinus

17.00 Uhr Sprechstunde im Schwesternhaus (PR Jäger)

17.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Schwesternhauskapelle

18.00 Uhr Andacht in der Schwesternhauskapelle

Fr., 31.08. Hl. Paulinus

18.00 Uhr Bürostunde im Pfarrhaus (Pfarrer)

18.30 Uhr Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Amt für Eugen Wingerter

So., 02.09. 22. Sonntag im Jahreskreis

09.00 Uhr Amt für die Pfarrgemeinde

Kollekte für die Kirchenrenovierung

Pfarrfest

Am Sonntag, den 9. September, feiert die Pfarrgemeinde St.

Pius ihr diesjähriges Pfarrfest. Wir beginnen mit einem Familiengottesdienst

um 14.00 Uhr im Hof des Kindergartens in der

Landauer Straße (bei schlechtem Wetter in der Kirche). Anschließend

ist bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim und Kindergartenhof

Gelegenheit zu geselligem Beisammensein. Ebenso wird

ein Imbiss angeboten. Für die kleinen Gäste gibt es ein eigenes

Kinderprogramm. Alle Mitglieder unserer Pfarrei sind herzlich

eingeladen. Wir freuen uns auch über den Besuch unserer evangelischen

Mitchristen und über Besucher aus den Pfarreien Minfeld

und Steinweiler. Für die Durchführung des Pfarrfestes bittet

der Pfarrgemeinderat um Unterstützung in Form einer Kuchenspende

und / oder persönlicher Mithilfe. In der Kirche liegen Listen

aus, in die man sich dafür eintragen sollte. Schon im Voraus

herzlichen Dank für alle Unterstützung!

Asklepiosklinik Kandel

Donnerstag, 30. August

09:00 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

Donnerstag, 13. September

09:00 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

Kirchenchor

Die erste Singstunde nach den Sommerferien findet am Dienstag,

28.08.2012, 19.45 Uhr im Pfarrheim statt. Da der nächste

Singtermin (Pfarrfest) unmittelbar bevorsteht, werden alle Sängerinnen

und Sänger um vollständiges Erscheinen gebeten.

Prot. Kirchengemeinde

Sonntag, 26. August 2012

Predigtreihe: Bergpredigten - »Meine Seele

erhebt sich zum Herrn« (Psalm 121)

8.30 Uhr - Kapelle der Asklepios-Klinik -

Pfarrerin Schank

10.00 Uhr - St. Georgskirche - Pfarrerin Schank

Anschließend findet wieder ein Kirchencafé statt.

Donnerstag, 30. August 2012

15.30 Uhr - Willi-Hussong-Haus - mit Abendmahl - Pfarrerin

Sennhenn-Beckmann

Sonntag, 2. September 2012

Predigtreihe: Bergpredigten - »Zwischen Himmel und Erde«

(Matthäus 28,60-20)

8.30 Uhr - Kapelle der Asklepios-Kliniken - mit Abendmahl -

Pfarrer Kalker

10.00 Uhr - St. Georgskirche - mit Abendmahl - Pfarrer Kalker

Veranstaltungen im Prot. Gemeindezentrum

Dienstag, 28. August 2012

15.00 Uhr - Konfirmandenunterricht - Gruppe von Pfarrerin

Ade-Ihlenfeld

Der Konfirmandenunterricht der Gruppe von Pfarrerin Hock entfällt.

Mittwoch, 29. August 2012

14.00 Uhr - Handarbeitskreis - Eine offene Gemeinschaft freut

sich auf interessierte Frauen, die sich gerne in fröhlicher Runde

austauschen wollen.

20.00 Uhr - Ev. Kirchenchor - Leitung: Martina Kaiser,

Ansprechpartnerin: Gerda Keppel

Donnerstag, 30. August 2012

14.00 Uhr - Diakonisches Werk -

Anmeldung unter Tel. 07274/1248

14.30 Uhr - Freude durch Tanz und Bewegung - In immer

neuen Tänzen werden die Senioren gefordert und in ihrer

Gemeinschaft gefördert. Ein Platz für interessierte Frauen und

Männer im immer frei. Tanzleiterin: Ursula Brunner, Ansprechpartnerin:

Liesel Dewein

Freitag, 31. August 2012

18.00 Uhr - Besuchsdienstkreis - Besprechung der Altersjubilare

für den Monat September

20.00 Uhr - Kreuzbund e.V. - Ein Treffen in guter Gemeinschaft

und im vertrauensvollen Miteinander. Angehörige sind herzlich

willkommen.

Büroöffnungszeiten in der Schulgasse 2 a: Mo/Di/Do/Fr 8.-12.00

Uhr, Tel. 07275/1297, Fax 07275/3204,

E-Mail: prot.kirche.kandel@evkirchepfalz.de, Homepage:

www.prot-kirche-kandel.de

Benefizkonzert für die Restaurierung

der Stiehr-Orgel der St.Georgskirche

Margaret Phillips gilt als eine der bedeutendsten Organistinnen

und Orgelpädagoginnen Großbritanniens. Sie war Schülerin von

Ralph Downes in London und Marie-Claire Alain in Paris.

Seit 1996 ist sie Professorin für Orgel am Royal College of Music

in London und weltweit gefragt als Konzertsolistin, Pädagogin

und Jurorin bei Wettbewerben. Ihre CD-Einspielungen, u. a. mit

dem Gesamtwerk von Mendelssohn, Saint-Saëns und Stanley,

wurden hoch gelobt. Im letzten März beendete sie die Gesamtaufnahme

des Bachschen Orgelwerkes.

1994 gründete Phillips gemeinsam mit ihrem Mann die English

Organ School and Museum in der alten Kapelle in Milborne Port

in Somerset, wo eine kleine Sammlung englischer Orgeln, erbaut

vom 18. Jahrhundert bis heute, präsentiert wird.

Wir laden herzlich ein zum Orgelkonzert am Mittwoch, 5. September

2012, um 19.00 Uhr in der St. Georgskirche. Der Eintritt

ist frei, um Spenden zu Gunsten der Restaurierung der historischen

Stiehr-Orgel wird gebeten.

Kindergottesdienst

Am Samstag, 25. August 2012, sind alle Kinder von 5-12 Jahren

in das Prot. Gemeindezentrum am Marktplatz eingeladen.

Von 10.00 bis 12.00 Uhr wollen wir gemeinsam unter dem

Thema »Taufe, Geschenk Gottes« Gottesdienst feiern, singen,

basteln und spielen. Wir werden in diesen beiden Stunden viel

Interessantes erleben, deshalb kommt recht zahlreich und bringt

auch noch Freunde und Freundinnen mit.

Für Fragen stehen euch folgende Ansprechpartnerinnen zur Verfügung:

Barbara Swiateck, Tel. 07275/61698, Bettina Schneider, Tel.

07275/94126 und Pfarrerin Simone Ade-Ihlenfeld 07275/913190.

CVJM e. V.

Vorsitzende: M. Keppel,

Telefon 07275/913772

Montag

20.00 Uhr Volleyball in der Bienwaldhalle

Info: Klaus Stingl Telefon 07271/2806

Mittwoch 14-tägig

19.00 Uhr Mitarbeitergrundkurs

Info: Marcus Rasig Telefon 07275/8346

Sonntag 14-tägig

18.00 - 21 Uhr - Jugendtreff ab 14 Jahre

Info: Florain Schulz und Markus Rasig Telefon 07275/8346

Terminvorschau 2012:

19.10. - 21.10. Mitarbeiterfreizeit auf dem Hahnenhof


Kandel - 22 - Ausgabe 34/2012

Ev. -methodistische Kirche

Bezirk Kandel/Neustadt/Speyer

Pastorat Gemeinde Kandel, Friedenskirche,

Waldstraße 36a, 76870 Kandel,

Tel. 07275 / 5260. E Mail: pastor@emk-kandel.de

Sonntag 26.08.

09.30 Uhr (geänderte Zeit) Gottesdienst und Kinderkirche

Wir freuen uns auf unsere Gäste aus Whitworth.

Dienstag 28.08.

20 Uhr Chorprobe

Mittwoch, 29.08.

16.30 Uhr Jungschar Bibelgeschichten, Spiele, Singen, Draußensein

Gemeinsam macht das viel Spaß.

Wenn du in die 1. - 6 Klasse gehst, bist du herzlich eingeladen.

Sonntag, 02.09.2012

09.15 Uhr Gebetskreis

10 Uhr Gottesdienst mit Henry Stühn, Kinderkirche

Öffnungszeiten des Fair-Lädchen:

Am Sonntag ab ca. 11 Uhr nach dem Gottesdienst ist unser

Fair Lädchen geöffnet, auch im Internet auf unserer Homepage

www.emk-kandel.de sowie über www.emk.de

Ev. Christusgemeinde

Die Evangelische Christusgemeinde Kandel

ist eine Gemeinde des Südwestdeutschen

Gemeinschaftsverbandes e.V..

Veranstaltungen für die Woche vom

26. August bis 1. September 2012

Sonntag, 26.08.2012

10:00 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst

Thema: »Was haben wir denn zu bieten?« Apostelgeschichte

3,1-10

Die Predigt hält: Reinhard Schumacher

Dienstag, 28.08.2012

19:00 Uhr Gebets- und Bibelgesprächskreis

Wir nehmen uns Zeit für das Gebet, tauschen uns über einen

Bibeltext aus und fragen uns, wie wir ihn in unserer heutigen Zeit

umsetzen können. Jeder ist herzlich eingeladen.

Ansprechpartner: Kurt Rapp, Tel.: 07275/4354

Freitag, 31.08.2012

17:30 bis 19:00 Uhr Jungschar

Nix für Große, nur für Kids

Es erwartet dich ein abwechslungsreiches und spannendes

Programm. Ob Spiele, Bastelaktionen, Stadt- oder Geländespiele

- es ist immer etwas los. Und natürlich gibt es spannende

Geschichten und brandheiße Neuigkeiten über Gott und die

Welt. In der Jungschar kannst du neue Freunde finden, denn zur

Jungschar kommen viele Jungen und Mädchen, die genau wie

du was erleben wollen.

»Wenn du gerne mitmachen willst, dann schau doch einfach mal

rein. Wir freuen uns schon auf dich!« Ansprechpartner: Angela

Simon, Tel.: 06349/927244

19:00 Uhr skyscraper - für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren

Austausch, Gebet, Singen, Lobpreis, spannende Themen - das

und vieles mehr wartet auf dich.

Ansprechpartner: Markus Schulze, Tel.: 07275/2152

Vorschau: Donnerstag, 06.09.2012 um 20:00 Uhr

Herzliche Einladung zur Oase - Der Treffpunkt für die Frau

Thema: »Umgang mit falschen Entscheidungen«

Referentin: Gabriele Nicklis (Diplom-Psychologin)

Wie gehe ich mit falschen Entscheidungen um? Mache ich meine

Lebensumstände oder andere Menschen verantwortlich? Gebe

ich zu, wenn ich mich für den falschen Weg entschieden habe?

Verdränge ich meine falschen Entscheidungen oder suche ich

nach Auswegen?

An diesem Abend möchten wir hören, welche Möglichkeiten wir

haben, mit Fehlentscheidungen umzugehen. Außerdem gibt es

noch ein kleines Verwöhnprogramm.

Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen!

Ansprechpartner: Renate Hartmann, Tel.: 06341/61895

Wenn nichts anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im

Gemeindezentrum der Evangelischen Christusgemeinde, Höfener

Ring 11, Gewerbegebiet Kandel - Minderslachen statt.

Ansprechpartner: Gemeindepastor Markus Schulze,

Tel.: 07275/2152

Email: info@ecg-kandel.de, Homepage:www.ecg-kandel.de

Neuapostolische Kirche

Sonntag, 26. August 2012

9.30 Uhr Gottesdienst

Montag, 2. Juli - 3. Sep.

keine örtliche Chorprobe Sommerpause

Montag, 27. August 2012

20.00 Uhr Konfirmandenunterricht

Mittwoch, 29. August 2012

20.00 Uhr Gottesdienst

Die Veranstaltungen finden - wenn nichts anderes bestimmt ist

- im Kirchengebäude Hauptstr. 75, 76870 Kandel (Treppenaufgang

beim Schlecker-Markt, Eingang Marktstr.) statt.

Weitere Informationen: Tel: 06341 / 96 94 47 oder über die Homepage:

www.nak-rheinland-pfalz.de oder www.nak-neustadt.de

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Freier Hausbibelkreis

Donnerstags 19.30 Uhr

Kontaktadresse: Familie R. Krüger,

Madenburgstr. 1, Tel. 07275/1478

Donnerstag, 30.08.

Bibelgesprächsreihe: Die geistliche Saat und Ernte

Thema: Was der Mensch sät, das wird er ernten

Bibeltext: Galater 6, 7 - 10

Jehovas Zeugen

Versammlung Kandel-West

Königreichssaal Minfelder Straße 4, 76872 Winden

Telefon 06349/3669, Internet: www.jehovaszeugen.de

Sonntag, den 26.08.2012

17.30-18.00 Uhr Biblischer Vortrag mit dem Thema: “Gibt es

vom Standpunkt Gottes aus eine wahre Religion?”

Anschließend Bibel-und Wachtturm-Studium bis 19.15 Uhr.

Donnerstag, den 30.08.2012

19.00-20.45 Uhr Versammlungsbibelstudium, Theokratische

Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft: Besprechung

biblischer Themen und fortlaufender Kurs im Vermitteln der biblischen

Botschaft. Alle Zusammenkünfte sind öffentlich - interessierte

Personen sind jederzeit willkommen.

Blutspendetermin

in der Stadthalle Kandel

Am Mittwoch den 29. August 2012 lädt das DRK Ortsverein

Kandel e.V. alle gesunden Bürgerinnen und Bürger über 18 Jahren

in der Zeit vom 16.00 Uhr und 20.00 Uhr zur Blutspende in

der Stadthalle, Seiteneingang Schulgasse/Marktstraße ein.

Mit Ihrer Blutspende leisten Sie einen wichtigen Beitrag für den

Erhalt unserer medizinischen Versorgung und helfen so Leben

zu retten. Alle Erstspender bitten wir Ihren Personalausweis

zur Blutspende mitzubringen. Nach der Spende sorgen wir mit

einem kleinen Imbiss für Ihr leibliches Wohl. Wir freuen uns auf

Ihren Besuch und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

KuKuK - Verein für Kunst

und Kultur

Gemeinsam mit dem Frauen- und Familienzentrum Kandel präsentieren

wir die Aufführungen des neuen Theaterstücks der

Theatergruppe Überzahl geschrieben von Sabine Daibel-Kaiser

David und Bathseba - Ein Kammerspiel der (Un)Wahrheiten

In einem beschaulichen Kurort treffen vier sehr unterschiedliche

Frauen aufeinander, die einem Vortrag über Chagalls Gemälde

»David und Bathseba« lauschen wollen. Allein - der Referent lässt

auf sich warten. Ein Spiel auf verschiedenen Realitätsebenen

beginnt und am Thema Beziehung zwischen Frau und Mann entwickelt

sich die Problematik um Wahrheit und Lüge, um Fremd und

Selbstbetrug: Wie viel Lüge verträgt der Mensch und wie viel Wahrheit

ist ihm zuzumuten? Wie viel Wahrheit gesteht er sich selbst ein

und wie viel Lüge macht er sich vor? Dabei werden auch männliche

und weibliche Ansichten (oder gar Weltanschauungen) offenbar ...

Datum: 08.09. Premiere,

weitere Termine 14.09. und 15.09.2012

Ort: Kleiner Kultursaal der Stadthalle Kandel

Karten: 9,00 EUR (7,00 EUR Schüler, Studenten, Mitglieder)

Vorverkauf: Apotheke an der Passage bei Jürgen Wax. Telefon:

07275-919891


Kandel - 23 - Ausgabe 34/2012

� � � ��

� � ��

������������������������������������������

Schirmherr:

Stadtbürgermeister Günther Tielebörger

������������������������������������������

���������������������� �� ���������������������

��������������������������������������������

���������������������������

� ������� ��

� �� � � � � � � � � � �������

� � � � � �

����������������

��� ������

�������������

�����


Kandel - 24 - Ausgabe 34/2012

www.kukuk-kandel.de

Theatergruppe

ÜBERZAHL

Volkshochschule e.V.

Englischkurse

nach den Sommerferien

„Harry Potter and friends...“

English for youngsters (Klassenstu-

fen 6, 7, 8, 9)

Du magst die englische Sprache, hast aber nicht oft Gelegenheit,

sie zu sprechen, hören, schreiben oder lesen?

Das wollen wir ändern! Wir reden über Dinge, die euch interessieren,

üben einfache Alltagskonversation und das Schreiben

von Briefen oder e-Mails, lesen Texte aus Jugendzeitschriften,

hören und besprechen beliebte Songs oder spielen Spiele. Auf

Wunsch erhaltet ihr auch Tipps für effektives Vokabellernen und

Hilfe bei Grammatikproblemen. Wir bestimmen selbst und ohne

Lehrbuch, worauf wir Lust haben.

Bringt eure Ideen einfach mit! Wir treffen uns alle 2 Wochen.

Einziges Ziel: Es soll Spaß machen!

Einzige Voraussetzung: Ihr kommt freiwillig!

Beginn: Klasse 6: Mittwoch, 12.09.2012 (14-tägig), 9 Termine

16:00 - 17:30 Uhr

Klasse 7-9: Mittwoch 05.09.2012 (14-tägig), 9 Termine 16:20 - 17:50 Uhr

Ort: vhs-Heim Am Plätzel 1, Raum 2

Leitung: Annette Schoppmann M.A.

Gebühr: 40,00 Euro für 9 Termine

Anmeldung: Volkshochschule Kandel e.V. Hauptstr. 61 Tel.

07275/95273

Folgende Kurse beginnen in der nächsten Woche:

Montag, 27.08.12

08.30 Uhr Natur pur Parkplatz Stadion

10.00 Uhr Qi Gong Kulturzentrum Gymnastikraum

10.00 Uhr Seniorengymnastik Stadthalle, großer Saal

18.00 Uhr Italienisch Vhs-Heim Turmstr. 7

19.30 Uhr Italienisch Vhs-Heim Turmstr. 7

20.00 Uhr Qi Gong Kulturzentrum Gymnastikraum

20.00 Uhr Zumba® Stadthalle Gymnastikraum

Dienstag, 28.08.12

08.30 Uhr Pilates Stadthalle Gymnastikraum

09.30 Uhr Zumba® Kulturzentrum Gymnastikraum

10.15 Uhr Seniorengymnastik Stadthalle Gymnastikraum

„David und Bathseba –

Ein Kammerspiel der (Un)Wahrheiten“

In einem beschaulichen Kurort treffen vier sehr unterschiedliche Frauen

aufeinander, die einem Vortrag über Chagalls Gemälde „David und Bathseba“

lauschen wollen. Allein – der Referent lässt auf sich warten. Ein Spiel auf

verschiedenen Realitätsebenen beginnt und am Thema Beziehung zwischen

Frau und Mann entwickelt sich die Problematik um Wahrheit und Lüge, um

Fremd- und Selbstbetrug: Wie viel Lüge verträgt der Mensch und wie viel

Wahrheit ist ihm zuzumuten? Wie viel Wahrheit gesteht er sich selbst ein

und wie viel Lüge macht er sich vor? Dabei werden auch männliche und weibliche

Ansichten (oder gar Weltanschauungen) offenbar …

3 Vorstellungen

Ein Theaterstück von Sabine Daibel-Kaiser

Sa. 08.09. Premiere Stadthalle

Fr. 14.09. Kandel

Sa. 15.09. Kleiner Kultursaal

20. 00 Uhr / Einlass: 19. 30

am Marktplatz / Schulgasse 3

����������������� 9,- / 7,- € | Apotheke an der Passage | Hauptstraße 79 | Kandel | Tel: 0 72 75-91 98 91

18.00 Uhr Englisch Vhs-Studio Am Plätzel 1

18.45 Uhr Tai Chi Stadthalle großer Saal

19.30 Uhr Italienisch Vhs-Studio Am Plätzel 1

19.30 Uhr Spanisch Vhs-Studio Am Plätzel 1

20.00 Uhr Tai Chi Stadthalle großer Saal

Mittwoch, 29.08.12

08.30 Uhr Natur pur Parkplatz Stadion

18.30 Uhr Spanisch Vhs-Heim Turmstr. 7

Donnerstag, 30.08.12

08.30 Uhr Pilates Stadthalle Gymnastikraum

19.00 Uhr Zandunga® Grundschulturnhalle

Freitag, 31.08.12

15.30 Uhr Italienisch Vhs-Heim Turmstr. 7

Sonntag, 02.09.12

10.00 Uhr Wildkräuter

im Spätsommer Treffpunkt Realschule Kandel

Da wir noch nicht wissen, ob alle obigen Kurse stattfinden,

bitten wir Sie, sich bei Interesse an einem Kurs unbedingt

bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn bei uns anzumelden.

VHS-Geschäftsstelle, 76870 Kandel, Hauptstr. 61

Telefon: 0 72 75 - 95 273 / Fax: 0 72 75 - 95 275

Geschäftszeiten: Mo. 8 - 12 u. 14 - 18 Uhr, Di., Mi., Do., Fr.

jeweils von 8 - 12 Uhr, E-Mail: vhs.kandel@web.de

Neuer Service: Bequem buchen im Internet!

(Info und Anmeldung unter http://www.vhs-kandel.de -unsere

Kurse buchen)

Frauen-

und Familienzentrum e.V.

Im Kulturzentrum

Luitpoldstr. 6, 76870 Kandel

Unsere Veranstaltungen finden Sie auch auf unserer Homepage:

www.ffz-kandel.de

Besondere Veranstaltungen im August:

Unterstützung der Selbstheilungskräfte mit Hilfe der Reflexzonen

Mittwoch, 29. August 2012, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr

Die Reflexzonentherapie am Fuß hat sich als Ordnungs- und

Regulationstherapie bewährt und kann bei verschiedensten

Beschwerden angewendet werden.


Kandel - 25 - Ausgabe 34/2012

Ihre wirkungsvolle Kraft ist ebenso zur Vorbeugung wie auch für

die körperliche und seelische Gesunderhaltung gültig.

Ich zeige Ihnen, wo sich verschiedene Reflexzonen befinden und

wie sie diese Methode zu Hause bei sich selbst, Ihrem Partner

oder Kindern anwenden können. Sie erfahren über Reaktionsmöglichkeiten

und Grenzen dieser Anwendungsmöglichkeit. Im

praktischen Teil erleben Sie, wie sich diese Methode anfühlt und

machen von ihrer wohltuenden Art Gebrauch, indem Sie unter

meiner Anleitung sich gegenseitig die Füße in die Hände legen.

Dieser Abend ersetzt keinen therapeutischen Fachkurs. Er dient

dazu, sich einen Überblick über diese Methode zu verschaffen

und sie im „haushaltsüblichen“ Rahmen anzuwenden.

Bitte mitbringen: Buntstifte, Schreibzeug, Decke, ein kleines

Kissen, bequeme Kleidung

Unkostenbeitrag: 12,-/15,- Euro (Mitgl./Nichtmitgl.), mind. 4,

max. 12 TN

Anmeldung direkt bei der Referentin:

Heidi Knauer, Reflexzonentherapie am Fuß, Kinderkrankenschwester,

07275- 2889, he.knauer@web.de

Literaturgesprächskreis

Montag, 18:30 Uhr im Restaurant Turmstübchen in Kandel

Gemeinsam gute Bücher lesen und darüber sprechen. Neue

Aspekte, Anregungen und Freude am geschriebenen Wort finden,

diskutieren und weitergeben.

Kontakt: Monika Becht, Tel.: 07275 - 4119

Kinder hören Geschichten

Montag, 3. September 2012, 16:30 Uhr in der Stadtbücherei Kandel

Jeden 1. und 3. Montag im Monat, 16:30 bis 17:00 Uhr

Spannenden Geschichten lauschen, die von den kleinen und

großen Erlebnissen aus der alltäglichen Welt der Kinder erzählen.

Hier darf die Phantasie freien Lauf haben und mitreisen

wohin sie will.

Wir laden Kinder im Alter von 4 - 8 Jahren ein, sich eine

Geschichte vorlesen zu lassen, während die Erwachsenen in

Ruhe durch die Reihen der Bücher stöbern oder in der Leseecke

der Bücherei einen Kaffee genießen können.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei

Kandel statt.

Tanz als heilende Kraft

Kursbeginn Dienstag, 4. September 2012, 19:00 bis 20:30 Uhr

Die heilsame Kraft des Tanzes entfaltet sich durch das gleichzeitige

Ansprechen von Körper, Geist und Seele. Erleben Sie, wie

meditative Tänze und internationale Folkloretänze zu innerem

Gleichgewicht, Wohlbefinden und Entspannung führen können.

Da einfache Schrittkombinationen getanzt werden, ist keinerlei

Tanzerfahrung notwendig.

Bitte mitbringen: Lockere und leichte Kleidung, warme Socken

und eine Decke.

Unkostenbeitrag für 4 Abende: 42,-/ 48 Euro (Mitgl./Nichtmitgl.)

im Turnraum

Anmeldung bei der Referentin: Dagmar Bechtold, Heilpraktikerin,

Tel: 0721-62690381 oder TanzderSeele@gmx.de

Beckenbodengymnastik - Neue Kurse!

Beckenbodengymnastik in Kombination mit Wirbelsäulengymnastik

als Präventionsmaßnahme für Frauen jeden Alters.

Kurs 1: Kursbeginn am Mittwoch, 5. September 2012, 20:15 bis

21:15 Uhr, 10 Abende, Unkostenbeitrag: 45,- / 48,- EUR (Mitgl./

Nichtmitgl.), max. 15 TN

Kurs 2: Kursbeginn am Donnerstag, 6. September 2012, 10:00

bis 11:00 Uhr, 10 Termine , Unkostenbeitrag: 45,- / 48,- EUR

(Mitgl./Nichtmitgl.), max. 15 TN

Anfängerinnen können zu jedem Kursbeginn neu hinzu kommen

und werden von der Kursleiterin speziell eingewiesen. (Gebühren

für Anfängerinnen: 50,- / 55,- Euro)

Teilnahmebescheinigungen stellen wir gerne aus, weisen jedoch

darauf hin, dass eine Erstattung der Krankenkassen nach §20

SGB V nicht möglich ist.

Näheres hierzu erläutert Ihnen gerne Ihre Kursleiterin oder das

FFZ Büro.

Leitung und Anmeldung: Christel Helminski, Sporttherapeutin,

Tel.: 07272 - 4630

Vorschau:

Ehe aus! Was dann? - Vortrag mit Gesprächsrunde für Männer

Mittwoch 12. September 2012, 19:30 Uhr

Am Ende einer Ehe gibt es nicht nur viele Emotionen, es gibt vor

allem viele Fragen. Die meisten Fragen betreffen die Existenz.

Was passiert mit unserer Ehewohnung, unserem Haus, wer darf

darin wohnen bleiben, wer muss die Raten für das Darlehen zahlen?

Wo ist mein Geld das ich eingebracht habe? Was kostet

das überhaupt alles, was davon muss ich zahlen, wie hoch ist

der Unterhalt den ich für meine Kinder oder meine Partnerin zahlen

muss. Gibt es noch Ehegattenunterhalt? Wie lange kann eine

Zahlungspflicht bestehen? Was ändert sich wenn wir geschieden

sind? Können die Kinder wählen wo sie wohnen wollen?

Wie kann ich den Umgang mit meinen Kindern sichern, wenn

diese bei der Mutter bleiben wollen? Was kann ich im Vorfeld

tun, selbst wenn meine Ehe heute noch völlig intakt ist? Diese

und viele andere Fragen die Ihnen auf der Seele brennen, beantwortet

Ihnen an diesem Abend Rechtsanwältin Kerstin Jordan,

Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin.

Ein Infoabend, mal nur für Männer, Unkostenbeitrag 5,- / 8,-

Euro (Mitgl./Nichtmitgl.)

Anmeldungen bitte im FFZ Büro unter: 07275-4316 oder info@

ffz-kandel.de

Bitte beachten Sie:

Wir mussten den Veranstaltungsort wechseln! Die Basare

finden in der Stadthalle statt!

Kinderkleider - Basar in der Stadthalle

Samstag, 15. September 2012, 10:00 bis 13:00 Uhr

Es können gut erhaltene Babykleidung, Kinderwagen, Autositze,

Hochstühle, Kinderkleidung bis Größe 164, Schuhe, Baby- und

Kinderbedarf oder Sportbekleidung zum Verkauf angeboten und

erstanden werden.

Teilnahmegebühr: 8,- Euro für Mitglieder, 9,50 Euro für Nichtmitglieder

pro Tisch

Eine Anmeldung zu diesem Basar ist zwingend erforderlich!

Kontakt und Anmeldung: Martina Daub, Tel.: 07275 - 94149 (ab

13. August 2012)

Spielzeug - Basar in der Stadthalle

Samstag, 15. September 2012, 10:00 bis 13:00 Uhr

Sinn dieses Basars ist es, dass die Kinder selbst Ihre Spielsachen

verkaufen, kaufen und dabei verhandeln lernen können.

Von den Erwachsenen setzen wir einen fairen Umgang mit den

verkaufenden Kindern voraus.

Angeboten werden können Spielsachen (kein Kriegsspielzeug),

Kinder- und Jugendliteratur, Kassetten, CD´s, Videos und DVD´s

für Kinder.

Teilnahmegebühr: Mitglieder frei/ Nichtmitglieder 2,- Euro pro Tisch

Eine Anmeldung zu diesem Basar ist zwingend erforderlich!

Kontakt und Anmeldung: Martina Daub, Tel.: 07275 - 94149 (ab

13. August 2012)

Kinderfahrzeuge und Fahrradbasar vor der Stadthalle

Samstag, 15. September 2012, 10:00 bis 13:00 Uhr

Gebrauchte Kinderfahrzeuge aller Art, Rollschuhe, Skateboards,

Inliner sowie Kinder- und Erwachsenenfahrräder können angeboten

oder gekauft werden.

Teilnahmegebühr: Kinderfahrzeuge sind frei, Fahrräder je 2,- Euro

Bei Nichtverkauf wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte einfach am Basar

Café melden!

In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Dt. Fahrrad Club

ADFC e.V.:

Infostand und Fahrrad Codierung

Der ADFC Kandel wird mit einem Infostand vertreten sein und

über Themen rund um das Rad informieren. Außerdem wird

die Codierung von Fahrrädern angeboten. Die Codierung gilt

als zuverlässiger Schutz gegen Diebstahl und dient ebenso der

Wiederfindung von Fahrrädern. Eine Maßnahme, die auch von

der Polizei empfohlen wird.

Für ADFC-Mitglieder kostet die Codierung 5,- Euro, Nichtmitglieder

zahlen 10,- Euro pro Rad. Bei Vereinsbeitritt in den ADFC

entfällt die Codiergebühr.

Ein Eigentumsnachweis sowie der Personalausweis sind dazu

erforderlich.

Infos bei Familie Stöhr, Tel.: 07275 - 1069 oder www.fahrradcodierung.info

Auch unser Basar Café und der beliebte Bücherflohmarkt

sind wieder für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zum Vormerken:

Chor Konzert der Modern Voices

Samstag, 15. September 2012, 20:00 Uhr, St. Georgs Kirche

Kandel

Freuen Sie sich auf einen Abend voll stimmungsvoller Lieder, die

Ihnen der Chor der „Modern Voices“ präsentieren wird.


Kandel - 26 - Ausgabe 34/2012

Der Eintritt ist frei, Spendenkassen sind aufgestellt. Wir freuen

uns auf Ihren Besuch!

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

herzlichst laden wir euch zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

am Dienstag, 18. September 2012 um 20.00 Uhr in das

Frauen- und Familienzentrum, Luitpoldstraße 6 in Kandel, ein.

Tagesordnungspunkte :

1.) Eröffnung und Begrüßung

2.) Entlastung des Vorstandes

3.) Neuwahl des Vorstandes

4.) Bestellung der Kassenprüfer

5.) Zukunft des FFZ

6.) Sonstiges

Wir würden uns freuen, für diese wichtige Versammlung viele

von euch begrüßen zu dürfen.

Naturfreunde

Die Naturfreunde nehmen am Sonntag, 2. September,

am diesjährigen Naturfreundetreffen

am Bethof teil und verknüpfen diese Veranstaltung

mit einer Wanderung.

Los geht’s mit dem Bus um 8:30 Uhr am Bahnhof

Kandel zur Fahrt zum Weißensteiner Hof als Ausgangspunkt

der Wanderung. Weitere Zusteigemöglichkeiten gibt es an den

üblichen Haltestellen.

Vom Weißensteiner Hof aus wandern die Teilnehmer an der Tour,

die von Erika, Liesel und Fritz geführt wird, zum Naturfreundehaus

Bethof, wo ihnen ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm

angeboten wird.

Nichtwanderer können direkt zum Bethof fahren.

Tauschsonntag für Briefmarken,

Münzen, Ansichtskarten und

Telefonkarten

Zum ersten allgemeinen Tauschsonntag nach

den großen Ferien für Briefmarken, Münzen,

Telefonkarten sowie auch Ansichtskarten lädt der Verein der

Briefmarkenfreunde Kandel e.V. für Sonntag, den 26. August

2012 von 09.00 bis 12.00 Uhr in das Bürgerhaus, Stadtteil Minderslachen

alle interessierten Sammlerfreunde der Südpfalz und

angrenzenden Regionen recht herzlich ein.

Die neue Ausgabe der Vereinszeitschrift „Philatelie 2/2012“ mit

vielen wichtigen Terminen und einigen aktuellen Informationen,

der Briefmarkenspiegel, die neue Südwest Aktuell sowie noch

weitere Fachzeitschriften liegen auch weiterhin für jeden Besucher

kostenlos bereit.

Alle Kataloge und philatelistischen Geräte stehen zur Verfügung.

Die Beschäftigung mit der Briefmarke stellt eine ebenso interessante

wie niveauvolle Freizeitbeschäftiung dar.

Briefmarken sammeln, das ist nicht nur eine der schönsten

Nebensachen der Welt - Briefmarken sammeln entspannt und

bildet.

Vorankündigung von Veranstaltungen

25. August: Schülerinnen und Schüler der Musikschule wirken

beim Kinder- und Jugendfest mit. In der Zeit von 10.30 - 12.30

Uhr sind die „Kandler Straßenmusikanten“ auf der Hauptstr. mit

ihren Darbietungen unterwegs.

Am 1. September findet das „1. Open-Air-Konzert“ der Musikschule

auf dem beschaulichen Plätzel statt.

Ab 18.00 Uhr werden Chansons und Musikstücke aus Rock, Pop

und Musicals dargeboten, die den Zuhörern sicherlich bekannt

sein werden und zum Mitsingen inspirieren. Herzliche Einladung

zu einem kurzweiligen Abend (Bei schlechtem Wetter findet das

Konzert in der Stadthalle statt).

Am 2. September wird das Musical „Inuria“ um 18.00 Uhr in der

Stadthalle Kandel uraufgeführt.

Dieses Musical ist in Eigenproduktion von Schülern und dem

Chorleiter Hans Schulze-Hartung entstanden. Es verspricht eine

spannende Geschichte, die Klein und Groß in den Bann ziehen

wird.

Die 2. Aufführung findet am 15. September um 17.00 Uhr in der

Festhalle in Rheinzabern statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind

erwünscht.

Sängerinnen und Sänger herzlich willkommen

Das Vokalensemble der Musikschule studiert zur Zeit unter der

Leitung von Boris Yoffe die Kantate Nr. 61 von Johann Sebastian

Bach „Nun komm, der Heiden Heiland“ ein. Sie wird am 1.

Advent zu hören sein. Sängerinnen und Sänger, die mitwirken

wollen, sind herzlich willkommen.

Die Proben finden dienstags um 20 Uhr im Kulturzentrum Kandel

im Musiksaal statt.

Besondere Termine und Hinweise:

Musikgarten für Kinder ab 6 Monaten bis zum Alter von 4 Jahren

(mit Bezugsperson):

montags 10.00 Uhr Kulturzentrum Kandel, Leitung Jutta Henschen,

mittwochs 9.00 Uhr Kulturzentrum Kandel, Leitung Jutta Henschen/

Frühaufsteherkurs

mittwochs 17.00 Uhr Grundschule Jockgrim, Leitung Petra

Knößl-Weiß

freitags 9.30 Uhr Kulturzentrum Kandel, Leitung Anja Schwab,

freitags 10.15 Uhr Kulturzentrum Kandel, Leitung Anja Schwab,

freitags 15.30 Uhr Kulturzentrum Kandel, Leitung Anja Schwab

Anmeldungen zum Musikgarten sind jederzeit möglich.

Ensembles

Saxophonensemble: dienstags 18.15 Uhr Kandel, Am Plätzel

2, Leitung Conny Rau

Vokalensemble: dienstags 20.00 Uhr Musiksaal Kulturzentrum,

Leitung Boris Yoffe

Kinder- und Jugendchor: dienstags 17.00 Uhr Musiksaal im

Kulturzentrum

Leitung Hans Schulze-Hartung

Kammerorchester: dienstags, Leitung Boris Yoffe (nach

Absprache)

Gitarrenensemble: mittwochs 17.00 Uhr Grundschule Kandel,

Leitung Philippe Wolter,

Akkordeonorchester: mittwochs 20.00 Uhr Wasgaustr, Kandel,

Leitung Peter Kremer

Schülerband: freitags 17.00 Uhr Leitung Michael Rüber

Flötenensemble: samstags (nach Absprache) Leitung Anne

Fleck

Gesangsunterricht: Termine an verschiedenen Wochentagen

möglich, Individualabsprache

Unterrichtsfächer:

Die Unterrichtstermine in den Fächern darstellendes Spiel, Violine,

Cello, Gitarre, E-Gitarre, Kontrabass, Bass-Gitarre, Klavier,

Saxophon, Querflöte, Blockflöte, Klarinette, Gesang, Korrepetition,

Akkordeon, Harfe, Schlagzeug, Percussion, Keyboard,

Mandoline, Blockflöte, Ukulele Trompete und Horn werden

individuell vergeben. Derzeit können in allen o. g. Fächern noch

Schüler aufgenommen werden. Nähere Infos erfragen Sie bitte

in der Geschäftsstelle.

Kinder- und Jugendchor

Freude an Musik? Lust zu singen

Die Musikschule Kandel e.V. lädt alle interessierten Kinder und

Jugendliche ein, in dem Chor „Die Notenhälse“ mitzu singen.

Die wöchentlichen Proben mit dem Chorleiter Hans Schulze-

Hartung finden dienstags um 17.00 Uhr im Musiksaal des Kulturzentrums

Kandel (Ecke Robert-Koch Str. / Luitpoldstr.) statt.

Bitte mitbringen: Neugier, offene Ohren und vor allem viel Lust

zu singen.

Nähere Infos und Anmeldungen erhalten Sie in der Geschäftsstelle

der Musikschule.

Sonstiges:

Die Geschäftsstelle der Musikschule befindet sich im Gebäude

der Verbandsgemeindeverwaltung in der Gartenstr. 8, 76870

Kandel. Die Geschäftszeiten sind montag- - donnerstagvormittags

von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag

von 14.00 bis 16.00 Uhr. Ansprechpartner: Anita Haubold, Verwaltungsleiterin,

Tel. 07275/960 210 oder Eva Grossmann Tel.

07275-960211,

E-Mail: Anita.Haubold@vg-kandel.de oder Musikschule-Kandel@vg-kandel.de,

Fax: 07275-960101.


Kandel - 27 - Ausgabe 34/2012

Projekt bellA.

Die Anlaufstelle für Eltern in Kandel

Liebe Kandeler Familien,

ich möchte mich hiermit von Ihnen verabschieden.

Ich werde zum 31.08.2012 das Projekt

bellA. verlassen.

Eine Nachfolge ist bisher leider noch nicht bekannt.

Ich danke Ihnen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und wünsche

Ihnen von Herzen alles Gute.

Kerstin Görlitz

- „Halte dir jeden Tag 30 Minuten für deine Sorgen frei und in

dieser Zeit mache ein Nickerchen“- Abraham Lincoln

GV 1876 e.V.

Die Sommerpause endet, wir beginnen wieder mit den Proben

am 24.08.2012 im Bürgerhaus in Minderslachen.

Der AlBa TenSo Chor probt von 19 bis 20:15 Uhr,

der Gem. Chor von 20:15 bis 21:30 Uhr

Falls wir Sie am Bürgertag mit unseren Chor angesprochen

haben, wäre dies ein guter Zeitpunkt um einzusteigen. Neue

Sänger/innen sind uns herzlich willkommen.

nächster Termin: Tag der offenen Höfe

Die Helfer treffen sich hierzu am 02.09.12 um 9:00 Uhr auf dem

Hof der Fam. Kerth. Es werden Gerichte aus ihrer eigenen Herstellung

angeboten sowie Kaffee und Kuchen. Für alle Kuchenspenden

im Voraus ein Dankeschön.

Indostand des GV Minderslachen 1876

Hundefreunde

Die Hundefreunde Kandel bieten ab September einen Anfängerkurs

in der Hundesportart Agility an. Dafür sollten die Teilnehmer,

ob zwei- oder vierbeinig, einigermaßen sportlich und

belastbar sein und die Hunde so viel Grundgehorsam besitzen,

dass sie auch ohne Leine unter der Kontrolle des Hundeführers

stehen. Ein erstes Treffen wird am Mittwoch, 5.9.2012 um 18.30

Uhr stattfinden. Weitere Infos erhalten sie auf unserer Home-

Page (http://vfh-kandel.de/) oder unter folgender Nummer:

0152-33793100.

attac

Regionalgruppe Südpfalz:

Treffen Montag, 3. September, 19.30 Uhr, Luitpoldstr. 6 (Eingang

Robert-Kochstr.)

Vorbereitung: Aktionstag-Vermögenssteuer (29. September).

Kontakt: Volker Röske Tel. 0170-9627 638

Schülerjahrgang 1936/37

Am Mittwoch, 5. Sept., 15 Uhr, wollen wir mit Erich und viel

Musik schöne Stunden im herrlichen Garten bei unserer Schulkameradin

Else Kahdemann-Löwer verbringen. (Eingang Bachweg,

Parkmöglichkeit vorhanden). Um die Essenbestellung

vornehmen zu können, benötigen wir Eure Anmeldung bei Liesel,

Tel. 2531 oder Helmut, Tel. 2498.

Schülerjahrgang 1932/33

Herzliche Einladung zum Babbelnachmittag am Donnerstag,

dem 30. August 2012, 12.30 Uhr, im Pfälzer Hof.

Saunafrauentreff

Die Saunafrauen treffen sich in Wörth am 30.08.2012, 18.00 Uhr

im Amadeus an der Bienwaldhalle.

Obst- und Gartenbauverein

1912 e.V.

Bitte vormerken!

Obst- und Gartenbauverein 1912 e.V.

Kandel

Familie Badinger lädt alle Gartenfreunde und Hobbygärtner am

08.09.2012 zu „einem Tag im Grafenloch“ ein.

Um 11.00 Uhr wird Klaus Badinger eine Anleitung zum „Feldsalat

setzen“ geben, die gleich in die Praxis umgesetzt wird. Es

besteht die Möglichkeit, Feldsalatsetzlinge zu erwerben. Nach

einer Mittagspause wird ein Vortrag über „Honig- und Wildbienen

in der Natur und im Garten“ gehalten, für den wir Frau Alissa

Schick und Herrn Karl Littig gewinnen konnten. Es erfolgt dann

eine erweiterte Kartoffelprobe. Wie jedes Jahr werden wir den

Tag gemütlich ausklingen lassen.

Über ein reges Interesse würden wir uns freuen.

Wann: Am 08.09.2012 um 11.00 Uhr

Wo: Fam. Badinger, Grafenloch, Kandel

Ausschilderung ab Lidl-Parkplatz

Die Vorstandschaft

Schachverein Turm

Der Schachverein Turm Kandel

veranstaltet wöchentlich

ein offenes Training. Beginn ist

jeden Freitag um 18:30 Uhr im

Bürgerhaus in Minderslachen.

Alle Schachfreunde sind herzlich

zum Spielen und Üben

eingeladen! Mehr Informationen

gibt‘s im Internet unter

www.schachverein-kandel.de.

In der heutigen Stellung kann

Schwarz am Zug die Partie

schnell beenden.

Im Schachrätsel der letzten Woche setzt Schwarz schnell matt:

1. Dxf2+ 2.Kh1 Dg1+ 3.Txg1 Sf2

Bienwald-Buben

Skatwochenende

Am 24. und 25.08.2012 findet jeweils um 20.00

Uhr ein Preisskat im Kulturzentrum Kandel statt.

Am Sonntag spielen die Bienwald-Buben ebenfalls

dort um 09.30 Uhr. Gäste sind zu allen Veranstaltungen

gern gesehen. Kontakt: Dietmar Pott (07275) 4270

oder dietmar.pott@t-online.de

Schützenverein 1960 e.V.

Rundenkämpfe

Freie Pistole

Am heißen letzten Wochenende fand die 4.

Runde der Wettkämpfe in der Disziplin „Freie

Pistole“ statt. Unsere Mannschaft konnte sich in

Bezug auf den letzten Wettkampftermin erneut

steigern, trotz der Tatsache, dass einzelne Schützen unter ihrem

Leistungsniveau blieben, konnten unsere Schützen dennoch

das Gesamtergebnis um fast 10 Ringe steigern.

Somit verteidigte die Mannschaft Kandel II den 2. Platz erfolgreich.

Die Einzelergebnisse: Jürgen Marneth (237 Ringe), Christiane

Bummer (256 Ringe), Wilhelm Grampp 252 Ringe), Daniela Kolbenschlag

(231 Ringe) und Monika Schmerbeck (201 Ringe). Wir

wünschen unseren Schützen weiterhin gut Schuss.

Vereinsmeisterschaften

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft beginnt am 01.09.2012 und

endet am 15.12.2012.

Die Schießzeiten sind die offiziellen Öffnungszeiten des Vereinsheimes,

geschossen wird das Kaliber, welches am jeweiligen

Tag und Zeit erlaubt ist. Neu ist, dass die Auswertung direkt und

sofort erfolgt und gegengezeichnet werden muss.


Kandel - 28 - Ausgabe 34/2012

Der berechtigte Personenkreis (für die Scheibenausgabe und

das Bestätigen des Ergebnisses) ist in Form einer Liste beschrieben

und hängt im Schützenhaus aus. Rundenkampfergebnisse

können nach Voranmeldung bei einem der OSM’s als Ergebnis

gewertet werden.

Die Startgebühren werden nach Abschluss der Vereinsmeisterschaften

zum Endtermin abgerechnet und durch die Teilnehmer

bezahlt.

Die Startgebühren betragen je Disziplin für Erwachsene 2,- EUR

und für Jugendliche 1,- EUR

Vorankündigung

Am 06. und 07.10.2012 findet das bundesweite Wochenende

der Schützenvereine statt. Diese Aktion wird vom Deutschen

Schützenbund initiiert und gesteuert.

Auch der SV-Kandel wird sich an dieser Aktion beteiligen. Weitere

generelle Info gibt es auf der Internetseite www.ziel-imvisier.de

Informationen zu den Aktionen in Kandel folgen in den

nächsten Ausgaben.

Öffnungszeiten des Schützenhauses

Montag: 17.30 bis 19.00 Uhr LuPi-GK

Dienstag 17.00 bis 19.00 Uhr freie Pistole

Freitag: 17.00 bis 19.00 Uhr LuPi-GK

Samstag: * 15.00 bis 19.00 Uhr LuPi-Gk

Sonntag: * 09.30 bis 12.30 Uhr KK

Zu den mit * gekennzeichneten Zeiten ist das Vereinsheim

bewirtschaftet. Weitere Info: www.sv-kandel.de

BSV

Schnupperschießen für Kinder und Jugendliche

am 01.09.2012, 11:00 bis 16:30 Uhr

Bist du mindestens 7 Jahre alt?

Könnte Bogenschießen dich interessieren?

Möchtest du verschiedene Bogenarten ausprobieren?

Hast du Spaß am Vereinsleben?

Wenn mindestens einer der obigen Punkte auf dich zutrifft, dann

bist du herzlich zum Schnupperschießen der Jugendabteilung

des BSV Kandel eingeladen.

Auf unserem Bogenschießplatz neben dem FunForest in der

Badallee erwarten dich unser Jugendteam mit Betreuern am

Samstag 01.09.2012 von 11:00 bis 16:30 Uhr, um all deine Fragen

zum Bogensport und unserem Verein beantworten und mit

dir das Bogenschießen auszuprobieren.

Neben einem ersten Eindruck vom Bogenschießen und der

Jugendarbeit beim BSV Kandel gibt es Getränke und einen kleinen

Imbiss, um in aller Ruhe den Bogensport für sich entdecken

zu können.

P.S.: Deine Eltern sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen!

Bogenlotterie beim 6. Bienwaldturnier 2011

7. Bienwaldturnier

Eine Veranstaltung für erklärte Freunde des Bogensports findet

bereits übermorgen statt: das 7. Bienwaldturnier beim BSV

Kandel. Am selben Ort, dem Bogenschießplatz des BSV Kandel

in der Badallee werden wir am 26.08. um 10:00 Uhr knapp 80

Gäste begrüßen. Nach einigen Probepfeilen zum Warmwerden

und zur letzten Feinjustage der Ausrüstung beginnt der Wettkampf

um 10:30 Uhr.

Antreten werden Schützinnen und Schützen der Altersklasse

Schüler C (ab 8 Jahren) bis zur Seniorenklasse. Gemeldet sind

3 Bogendisziplinen: Olympic Recurve, Blankbogen und Compoundbogen.

Geschossen werden 2 Durchgänge à 36 Pfeile.

Nach dem Turnier gibt es noch eine Bogen-Lotterie, bei der

jeder Schütze sich mit einigen markierten Pfeilen anmelden

kann. Diese werden auf eine Auflage mit der Bienwald-Biene

geschossen, auf deren Rückseite für die Schützen unsichtbar

Preispositionen eingezeichnet sind. Die nächststeckenden

Pfeile gewinnen.

Für alle Interessierten und natürlich für die Schützen in den Pausen

werden natürlich Getränke und Speisen angeboten.

Gemeinsames Jugendtraining beim BSV Kandel (siehe letzte

Ausgabe)

ASV

Seniorenfischen

Am Sonntag, den 19.08.2012,

begann das diesjährige Seniorenfischen

des ASV Kandel unter wenig angenehmen Angelvoraussetzungen.

Über dem spiegelglatten Vereinsgewässer

lag bereits in den frühen Morgenstunden eine lähmende Hitze,

was sich sowohl auf das Beißverhalten der Fische als auch die

Angellaune der Vereinsmitglieder auswirkte.

Es waren insgesamt nur 4 Angeloldies zu diesem traditionellen

Wettbewerb angetreten, welcher ausgerechnet für den heißesten

Tag des Jahres terminiert war.

Im Verlauf der Veranstaltung

gelang es

dem späteren Seniorenfischerkönig

Benito

PEKRUL, vielen besser

bekannt als Ben,

eine Brasse von 300

Gramm Gewicht und

einer Länge von 32 cm

zu überlisten, welche

zum Sieg ausreichte.

Bemerkenswert in diesem

Zusammenhang

der Umstand, dass

Ben mit einer Gastangel

erfolgreich war,

die er sich zuvor vom

1. Vorstand geliehen

hatte.

Ebenfalls vom Verein

geliehen waren die

überdimensionalen

Schirme, unter denen

man ein wenig Schutz

vor Hitze und Sonneneinstrahlung suchte. Die Hitzeschlacht

selbst war gegen 11.00 Uhr beendet und als kleine Entschädigung

erhielten Teilnehmer und Besucher ein kräftiges Essen in

Form von Rührei mit Speck.


Kandel - 29 - Ausgabe 34/2012

Trotz der nicht idealen Witterungsverhältnisse gebührt den insgesamt

294 Jahre zählenden Angelveteranen Theo, Markus,

Helmut und Ben ein Riesenkompliment für ihren Idealismus und

das gezeigte Durchhaltevermögen.

Fritz Arnold

Termin-Vorankündigung:

Die nächste Vorstandssitzung wurde für den 20.09.2012, 19.00

Uhr, anberaumt. Bei dieser Gelegenheit werden unter anderem

die anstehenden Fischbesatzmaßnahmen für die Vereinsgewässer

besprochen. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Aktuelles Thema in unserem Verein:

Fischsterben im Dörnig-Graben oder

Ein morsches Brett und seine Folgen

Der zurückliegende Montag (13.08.2012) war nicht nur für die

Schüler in Rheinland-Pfalz ein unerfreuliches Datum. Für sie

endeten die Sommerferien; die Angehörigen des ASV Kandel

wurden von einem Fischsterben im Dörniggraben östlich des

Schwanenweihers, zwischen Waldstraße und Lindenstraße,

aufgeschreckt. Dort fanden nach entsprechender Feststellung

unsere Mitglieder Dieter Schöttinger und Peter Betsch geschätzte

150 tote und sterbende Fische, was auf einen (jahreszeitbedingten)

Wasser- und somit Sauerstoffmangel zurückzuführen war. Es

handelte sich bei den Fischen in der Mehrzahl um Gründlinge (so

genannte „Kressen“), Rotaugen und auch (größere) Barsche, die

zuvor im Graben selbst bzw. dem unterirdischen Zulauf gelebt hatten,

der vom Überlauf des Schwanenweihers in den Dörniggraben

führt. Nachdem mehrere Eimer mit toten Fischen entsorgt waren,

setzte unmittelbar darauf die Ursachenforschung für diese Entwicklung

ein und im gemeinsamen Austausch waren es ins-besondere

die Insiderkenntnisse und naturkundlichen Erfahrungswerte von

Dieter Schöttinger und Fritz Bohlender, die zu einer nachvollziehbaren

Erklärung der Situation und letztendlich zur Beseitigung des

schlimmen Zustandes führten. Man erinnerte sich an Baggerarbeiten

zur Schlammbeseitigung im Bereich des Mühlbachs, einige

hundert Meter vor der Hardtmühle. Hierbei wurde am so genannten

„Bypass“, der direkt am Waldrand etwaiges Hochwasser in den so

genannten Flutgraben ableitet, ein morsches Brett unterhalb der

Wasseroberfläche und somit nicht sichtbar festgestellt, weswegen

der Wasserablauf an dieser Stelle geschätzte 5 cm unterhalb

des Überlaufs an der Hardtmühle (Stromturbine) lag. Somit ging in

der ohnehin wasserarmen Augustzeit eine Menge Wasser in den

Flutgraben (sinnlos) verloren, was letztendlich im Mühlbach fehlte.

Dieser Fehlbestand wirkte sich an der so genannten „Schließe“ des

Kandeler Schwimmbads insofern negativ aus, dass der teilweise

unter- bzw. oberirdische Graben als Zulauf unseres Angelgewässers

und auch des Schwanenweihers nicht mehr gespeist wurde.

Somit stagnierte der Wasserstand auch im Schwanenweiher und

der Überlauf in den Dörniggraben fiel aus. Dies war letztendlich

die Ursache für das dortige Fischsterben, bedingt durch Wasserbzw.

Sauerstoffmangel. Inzwischen wurde die beschriebene

Schwachstelle im Wasserkreislauf durch zwei Rahmenbretter

beseitigt und über einen zunächst zögerlichen Beginn erfolgte

ein kontinuierlicher Wasserzulauf, der natürlich in seiner Komplexheit

und Prognostizierbarkeit von der Niederschlagslage

entscheidend beeinflusst wird. Für den Augenblick ist die Situation

gerettet und den Experten in Sachen „Wasserhaushalt“ und

Naturschutz gebührt ein dickes Kompliment und ein ebensolches

Dankeschön.

ADAC

Besuch im „Land des Lächelns“

Media-Show beim ADAC Ortsclub

Beim Clubabend des ADAC Ortsclubs Kandel und Umgebung

am Montag, 3. September, wird ab 20 Uhr im Clublokal Pfälzer

Hof den Mitgliedern und Freunden ein ganz besonderes Highlight

geboten, nämlich eine virtuelle Reise nach China, ins „Land

des Lächelns“. Bei dieser Media-Show wird Lieselotte Hemberger

die Besucher zunächst durch die Großstadt Shanghai führen,

wo Tradition und Moderne fließend in einander übergeben.

Anschließend geht es zu einer Flusskreuzfahrt über den Jangtse.

Dieser mit 6.380 Kilometer drittlängster Strom der Welt fesselt

mit seiner Kultur und Geschichte, aber auch mit seiner einzigartigen

Landschaft die Menschen schon seit Jahrhunderten. Hinzugekommen

ist in den letzten Jahrzehnten ein Riesenstaudamm,

der einen Teil des Flusses zu einem 600 Kilometer langen See

werden ließ, mit der weltgrößten Talsperre und riesigen Schiffshebe-

und Schleusenanlagen. Wieder auf dem Land geht’s über

Xian weiter zur legendären Terrakottaarmee des ersten Kaisers

von China, die vor kurzem durch weitere Funde und Ausgrabungen

noch vergrößert wurde. Noch beeindruckender ist aber

die Chinesische Mauer, die ebenfalls besucht wird und bevor

man den Rückflug antritt lernt man als krönenden Abschluss der

Abschluss der virtuellen Reise auch noch Peking mit seiner verbotenen

Stadt und den Ming-Gräbern kennen.

Boxclub

Neue Trainingszeiten

www.boxclub-kandel.de

Boxen als Wettkampfsport

Trainingszeit: Montag und Mittwoch 18:00 - 20:00

Uhr, Samstag 16:00 - 18:00 Uhr

Beim Boxen als Wettkampfsport werden Schlagtechniken,

Kampfstrategie und -Kampftechniken trainiert. Besonders wichtig

ist die Beweglichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer, deshalb werden

die Traniningschwerpunkte besonders darauf ausgerichtet.

Voraussetzung bei diesem Sport sind Disziplin und Durchhaltevermögen.

Mindestalter 10 Jahre erreicht.

Boxen als Fitnesssport

Trainingszeit: Dienstag 18:00 - 20:00 Uhr

Der Boxsport bietet den Vorteil, dass alle Muskelgruppen trainiert

werden und zudem die Selbstverteidigung erlernt wird. Es

wird Ganzkörpergymnastik durchgeführt, die Beweglichkeit und

die allgemeine Ausdauer trainiert, sowie das boxspezifischeTranining

angeboten; wie z. B. Sandsacktraning und Schlagtechniken.

Im Vordergrund steht hier Spaß beim Sport.

Teilnehmen kann hier jeder der sich bewegen möchte.

Allgemeine Fitness und Selbstverteidigung

Trainingszeit: Samstag 14:30 - 16:00 Uhr

Dieses Training ist auf Mädchen und Frauen ausgerichtet die

sich rundum fit halten wollen und zudem Boxtechniken zur

Selbstverteidungung oder Schlagtechniken erlernen möchten.

Schwerpunkte des Trainings sind Gymnastik, Beweglichkeit und

Ausdauer. Teilnehmen können hier Mädchen und Frauen die

gerne in der Gruppe trainieren. Der Spaß sollte auch hier nicht

zu kurz kommen. Bei Interesse bitte zehn Minuten vor Trainingsbeginn

in der Stadthalle Kandel einfinden.

TC

Clubmeisterschaften

voller Überraschungen

Ein wirklich »heißes« Tennis-Wochenende

fand beim TCK statt. Bei Temperaturen von über 30 Grad wurde

sowohl bei den Damen wie auch den Herren um den Clubmeistertitel

gekämpft. Den Zuschauern wurden sehr interessante und

spannende Spiele geboten. Schon in der Vorrunde brachte der

Ausgang einiger Matches so manches überraschendes Ergebnis.

Am Sonntagvormittag wurden die Halbfinale der Herren Ü40

durchgeführt und am Nachmittag ab 16.00 Uhr die Finale.

Im Endspiel der Damen standen Larissa Fuchs und Monika Reißig.

Trotz heftiger Gegenwehr konnte Monika Reißig den druckvollen

Vorhandschlägen ihrer jungen Gegnerin nichts entgegensetzen.

Larissa Fuchs verteidigte ihren Vorjahrestitel mit Bravour und

wurde auch in diesem Jahr Clubmeisterin bei den Damen. Den

dritten Platz belegte Simone Heß vor Katharina Hennen.


Kandel - 30 - Ausgabe 34/2012

Das Endspiel der Herren bestritten Florian Meier und Frank Neupert.

Ein sehr eng umkämpftes Finale, wobei der 1. Satz im Tiebreak

an Frank Neupert ging. Im 2. Satz lag Frank Neupert immer ein

Spiel vorne, aber Florian Meier gab alles und holte sich den

2. Satz. Im entscheidenden Champion-Tiebreak behielt Frank

Neupert die Oberhand und gewann das Match und ist damit

Clubmeister der Herren. Nick Kuntz wurde Dritter.

Bei den Herren Ü40 schafften es Thorsten ILL und Thomas

Hahn ohne jeglichen Satzverlust bis ins Finale. Der Vorjahressieger

Thorsten ILL ging im ersten Satz gleich in Führung. Thomas

Hahn holte zwar einige Spiele auf, musste sich aber den

druckvoll gespielten und präzise gesetzten Vorhand- wie auch

Rückhandschlägen seines Gegners beugen. Im 2. Satz zeigte

Thorsten ILL ebenfalls eine Superleistung und gewann das

Endspiel. Er hat seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigt und

ist damit Clubmeister der Herren Ü40. Rolf Burckhart schaffte

mühelos das Spiel um den 3. Platz gegen Peter Rottmann.

In der B-Runde erkämpfte sich im Match-Tiebreak Andreas

Schmerbeck den 1. Platz; Heinz Schreiber wurde Zweiter.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Trotz des »heißesten Tages des Jahres« (38 Grad) kamen doch

viele Zuschauer um die spannenden Endspiele zu verfolgen. Bei

der anschließenden Siegerehrung bedankte sich der Vorstand

Robert Neupert bei allen Spielerinnen und Spielern für die rege

Teilnahme an der diesjährigen Clubmeisterschaft bei diesen

doch recht hochsommerlichen Temperaturen. Weiterhin lobte

er das Küchenteam, das die hungrigen Spieler/innen und Gäste

wieder bestens versorgte.

Vorschau:

1./2. September - Damen- und Herren-Doppelmeisterschaften

Eine Liste hängt schon am Clubhaus, wer mitmachen möchte,

bitte eintragen.

15./16. September - Mixed-Clubmeisterschaften

Hierzu wird noch Näheres bekannt gegeben - wer mitmachen

möchte - Termine schon mal vormerken!

Jugend

Mini Medenrunde U10

Direkt nach den Schulferien begann für unsere Jüngsten, der

Gemischt U10 Mannschaft, die Medenrunde. Im ersten Spiel

musste unsere Mannschaft bei hochsommerlichen Temperaturen

zum Auswärtsspiel nach Wörth fahren. Dabei gelang gleich

bei der Premiere der erste Saisonsieg. Jakob ILL, Lusia Müllich,

Manuel Heß und Dennis Hanß konnten jeweils ihre Einzel für sich

entscheiden. Im anschließenden Doppel legten Luisa Müllich/

Jakob ILL sowie Manuel Heß/Marc Baumann nach, was ein 14:0

Erfolg bedeutet.

Vorschau: Am kommenden Samstag, 25.08.12 findet ab 10 Uhr

das Heimspiel gegen Klingenmünster statt.

TSV

Abt. Gymnastik

www.tsvkandel.de

Mutter/Vater - Kind - Turnen

(Grundschule)

Ab ca. 18 Monaten, mittwochs

Gruppe 1: 15.00 bis ca. 16.00 Uhr,

Gruppe 2: 16.00 bis ca. 17.00 Uhr

Übungsleiterin Simone Schmitt, Tel.: 07275/919315

Kinder turnen (Turnhalle Grundschule)

3 bis 4 Jahre, dienstags,

von 15.00 bis ca. 16.00 Uhr, oder

von 16:00 bis 17:00 Uhr

Übungsleiterin Kathrin Knol,l Tel.: 07275/619548

Kinder turnen (Turnhalle Grundschule)

5 bis 6 Jahre, mittwochs, 17.00 bis 18.00 Uhr

Übungsleiter Nina Ohlert, Tel.: 07275/617371

Kinder turnen (Turnhalle Grundschule)

1. Klasse - 6 bis 7 Jahre, montags, 16:00 bis 17:00 Uhr

2. Klasse - 7 bis 8 Jahre, montags, 17:00 bis 18:00 Uhr

Übungsleiter Janine Volgmann, Tel.: 06349/9089448

Kinder turnen (Turnhalle Grundschule)

ab 8 Jahren, freitags, 16:30 bis 18:00 Uhr

Übungsleiterin Janine Volgmann, Tel.: 06349/9089448

Geräteturnen

Turnen fürs Abitur u.v.m. , montags 20.30 bis 22.00 Uhr (IGS-

Sporthalle)

Übungsleiter Thorsten Peck, Tel.: 06349/7204

Trampolin turnen (Bienwaldhalle)

ab 7 Jahren, mittwochs

Leider ist für beide Gruppen derzeit keine Aufnahme möglich.

Die genannten Übungsleiter geben gern Auskunft.

Übungsleiter Sabine Bohlender, Tel.: 07275/8252, Sabrina

Kukelka, Tel. 07275/4144, Helmut Dietrich, Claudia Bischoff,

Sabine Wojnar

Frauengymnastik, rhythmische Gymnastik für alle Junggebliebenen

montags, 18:00 bis 19:00 Uhr

Übungsleiterin Viola Kalf, Tel.: 07275/5772

Frauenfitness - Aerobic, Stepp-Aerobic und mehr (Turnhalle

Grundschule)

donnerstags, 20:00 bis 21:00 Uhr

Übungsleiterin Heidrun Herp, Tel.: 07275/9487660

Freizeitsport für Männer

Verschiedene Ballsportarten, u.a. Hallenhockey

montags, 20:00 bis 22:00 Uhr

Übungsleiter Thomas Lederer, Tel.: 06349/928007

Rücken-/Wirbelsäulengymnastik

Montags, 19.00 bis 20.00 Uhr (Turnhalle Grundschule)

Kurse mit Helmut Dietrich, Tel.: 07275/5962 und Viola Kalf, Tel.

07275/5772 lizenzierte Übungsleiter für Wirbelsäulengymnastik

in der Prävention. Der Kurs ist ausgezeichnet mit dem PLUS-

PUNKT GESUNDHEIT des Deutschen Turnerbundes sowie dem

Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT.

Weitere Kurse werden jeweils gesondert veröffentlicht.

Sport im Verein macht Spaß! Kommen Sie zu einem Probetraining.

Die Übungsstunden werden mit Ausnahme des Freizeitsports

für Männer, welche in der Realschulturnhalle stattfindet, in der

Grundschulturnhalle bzw. der Bienwaldhalle durchgeführt.

Weitere Informationen stehen im Internet unter www.tsvkandel.

de zur Verfügung.

Abteilung Leichtathletik

Sportabzeichen 2012

Auch in diesem Jahr bietet die Leichtathletik

des TSV Kandel die Möglichkeit, Training

und Prüfungen für den Erwerb des Sportabzeichens

durchzuführen:

Ort: Bienwaldstadion

Termin: 15.09.2012

Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Darüber hinaus ist jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr das Stadion

speziell für Trainingszwecke geöffnet, Ansprechpartner für das

Sportabzeichen ist Klaus Jacobs (mobil: 0163/5787 010).

Abteilung Handball

www.tsvkandel.de/handball

TSV Kandel - Frisch Auf

Göppingen 8:42 (4:22)

Vor vollen Rängen in der IGS-Sporthalle in Kandel durften unsere

Frauen als besonderen Höhepunkt ihrer Vorbereitung gegen

die Bundesliga-Damen von Frisch Auf Göppingen antreten.

Während unsere Mannschaft kämpfte und alles probierte zeigten

die sympathischen Göppinger Damen eindrucksvoll worin

die Unterschiede zu sehen sind. Fast jeder Zweikampf wurde

gewonnen und auch der Umgang mit dem geharzten Ball war für

die Profis alltäglich. Trotzdem wurde munter mitgespielt. Jedes

Tor, jede gute Abwehraktion oder Torwartparade von unseren

Mädels wurde von den Zuschauern gefeiert.

Nachwuchstalent Sophie Scardifield erzielt mit schönen Einsatz

ein Tor, links Nadine Martin, rechts (4) Katharina Geiger

Foto Hendrik Krug


Kandel - 31 - Ausgabe 34/2012

Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und hatten große Freude

an der handballerischen Lehrstunde. Laura Baldauf konnte sich

auf Seiten der TSV-Damen 3 mal gegen die starke Abwehrreihe

der Gäste durchsetzen.

Für Frisch Auf waren Karin Weigelt und Alena Vojtiskova mit

jeweils 7 Treffern am erfolgreichsten.

Im Anschluss an die gelungene Veranstaltung wurde noch mit

beiden Mannschaften und zahlreichen Zuschauern vor der Bienwaldhalle

gegrillt.

Spielverlauf: 1:5 / 2:16 / 4:22 / 6:30 / 8:42

Es spielten: M. Wagner, L. Kudielka - N. Martin (1), S. Scardifield

(1), J. Schwegler, S. Kappes, K. Geiger, L. Baldauf (3), M. Bast,

J. Wagner (1), E. Rührer (1), S. Dohe, A. Heib (1)

Handball-Familientag

Für alle aktiven Handballer mit Familie, Freunde, Gönner und

Sponsoren wird am Samstag, den 25.08. in der Kulturscheune

(KuSchMi) in Minfeld von 12:00-22:00 Uhr ein Handball-Familientag

stattfinden.

Für unsere kleinsten Besucher ist das Spielmobil vor Ort. Dazu

werden verschiedene Spielstationen für Kinder und Jugendliche

aufgebaut.

Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Die Bewirtung

wird vom Musikverein Minfeld übernommen. Die Abteilungsleitung

erhofft sich die zahlreiche Teilnahme aller die dem Handballsport

nahe stehen.

Es soll ein gemütliches Treffen außerhalb der Sporthalle werden

um sich mannschaftsübergreifend näher kennen zu lernen. Der

Veranstaltungsort bietet sich an um mit der Familie eine kleine

Radtour oder Wanderung zu unternehmen und in Minfeld einzukehren.

Unsere Jugend beginnt die neue Saison mit Spielen im

Pfalzgas-Cup

Im Pfalzgas-Cup, einem Pokalwettbewerb auf Pfalzebene, treten

in der 1. Runde auch zwei Mannschaften aus Kandel an.

D-Jugend-Mannschaften die sich für die Pfalzliga qualifiziert

haben dürfen an diesem Wettbewerb, der nur für mB-Jugend

und mC-Jugend ausgeschrieben ist, teilnehmen.

Die mB-Jugend in der Sporthalle Schwegenheim:

Sa. 25.08., 13:00 Uhr, TSV Kandel - HSV Lingenfeld

14:45 Uhr, TSV Kandel - SG Dudenhofen/Schwegenh.

17:15 Uhr, TSV Kandel - SG Nußdorf/L/G

Die mC-Jugend in der Garnerbhalle in Dudenhofen:

So. 26.08., 11:30 Uhr, TSV Kandel - SG Nußdorf/L/G

13:00 Uhr, TSV Kandel - TV Kirrweiler (D)

14:00 Uhr, TSV Kandel - HSV Lingenfeld

15:00 Uhr, TSV Kandel - SG Dudenhofen/Schw. 2

Die mD-Jugend in der Rheinberghalle Kuhardt:

So. 26.08., 12:00 Uhr, TSV Kandel - TSV Kuhardt

13:00 Uhr, TSV Kandel - SG Wernersberg/Annweiler

14:30 Uhr, TSV Kandel - TV Kirrweiler 2

15:30 Uhr, TSV Kandel - TV Offenbach

Vorbereitungsspiel am kommenden Wochenende:

Sa. 25.08., 16:00 Uhr, TSV Kandel Frauen 1 - TG Neureut

Trampolinturnen

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

am 01.09.2012 in Kandel

Am 01.09. finden die diesjährigen

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

im Trampolinturnen in der Bienwaldhalle

in Kandel statt. Aus dem

ganzen Bundesland werden Synchron-

und Einzelspringerinnen

und -springer erwartet, allen voran

Sportlerinnen und Sportler vom

MTV Bad Kreuznach, einer der

Hochburgen des Trampolinsportes

in Deutschland. Weitere Informationen

sind demnächst im Internet

unter www.tsvkandel.de TRAM-

POLIN eingestellt.

Neuer Karate-Anfängerkurs für Kinder

Dieser Kurs für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren findet demnächst

mittwochs von 16.00 - 17.00 Uhr in der Bienwaldhalle

Kandel statt. Er beginnt sobald die Mindestteilnehmerzahl

erreicht ist, deshalb unbedingt anmelden bei B. Keppel, Tel.:

07243 - 1 22 99.

VfR aktuell

VfR - Vikt. Herxheim 2:0 (0:0)

Beim mit Spannung erwarteten Südpfalzderby

gab es bereits vor dem Anpfiff den ersten

Gewinner. Trotz bestem Badewetter freute sich

Kandels Kassierer über fast 400 Besucher im

Bienwaldstadion.

Die erste Halbzeit war geprägt vom gegenseitigen Respekt.

Keine Mannschaft wollte sich eine Blöße geben. Defensiv sicher

stehen hatte für beide höchste Priorität. So gesehen waren

Torchancen dann auch Mangelware. Ein Lattenknaller von

Herxheims Bodenseh und ein vermeintlicher allerdings nicht

gegebener Strafstoß für den VfR waren somit auch die einzigen

Aufreger im ersten Durchgang. Nach dem Seitenwechsel hatten

zunächst die Gäste Oberwasser. Die Heimelf leistete sich einige

leichte Abspielfehler und ließ die Viktoria besser ins Spiel kommen.

Ein Führungstreffer für die Gäste war in dieser Phase durchaus

möglich, so zum Beispiel als in der 63. Minute ein gefährlicher

Heber von Bodenseh das Kandeler Tor nur knapp verfehlte. Mit

dieser Chance hatte die Viktoria dann aber ihr Pulver bereits früh

verschossen. Kandels überragender Abwehrchef Marc Staiger hielt

seinen Abwehrverbund fortan sicher zusammen und der VfR fand

langsam besser ins Spiel. Burghard Schirmers Hammer, den der

starke Gästekeeper gerade noch um den Pfosten drehte und Marc

Staigers vergebene Großchance leiteten dann eine Schlussphase

ein, in der die Heimelf deutlich mehr zu zusetzen hatte. Entscheidend

war aber, wie bereits in der Vorwoche, dass glückliche Händchen

von Kandels Trainergespann Fritz Kern und Christian Slatnek.

Erst wuchtete der eingewechselte Felix Forstner in der 74. Minute

eine perfekt getimte Flanke von Youngster David Wagner per Kopf

in den Winkel, dann ließ der ebenfalls eingewechselte Max Brechtel

den Anhang der Einheimischen erneut jubeln. Er sprintete kurz

vor Spielende in einen fatalen Querpass der Gäste, ließ noch einen

Gegenspieler aussteigen und verwandelte anschließend eiskalt.

2:0 - die Entscheidung in einem sehr fairen Spiel, dass am Ende

mit dem VfR Kandel einen verdienten Sieger sah. Fazit: Mit sechs

Punkten aus zwei Spielen hat der VfR einen tollen Saisonstart hingelegt.

Herxheim enttäuschte trotz der Niederlage nicht und gestaltete

die Begegnung lange Zeit auf Augenhöhe. Das der VfR das

Spiel dann erneut in der Schlussphase für sich entschied ist kein

Zufall. Da wurde in der Vorbereitung sehr gut gearbeitet. Das Team

befindet sich in einem tollen körperlichen Zustand und hat als weiteren

Trumpf in diesem Jahr eine Auswechselbank, die jederzeit in

der Lage ist dem Spiel noch einen Schub oder gar eine Wende

zu geben. Einzig die Verletzung von Stürmer Kevin Dienes warf

einen Schatten auf einen ansonsten perfekten Tag für den VfR.

Kandels Stürmer musste in der 42. Minute mit einer Knieverletzung

das Spielfeld verlassen und wird dem VfR vermutlich einige

Zeit fehlen. Auf diesem Weg schon mal die besten Genesungswünsche

Kevin.

VfR II - SV Scheibenhardt 1:1 (1:0)

Da staunten die Gäste nicht schlecht. Bei tropischen Temperaturen

trotzte der VfR dem Titelfavoriten völlig verdient ein Unentschieden

ab und hätte bei etwas mehr Konzentration sogar die

volle Ernte einfahren können. Tor für den VfR: Furkan Uzuner

Vorschau

So., 26.08. um 15.00 Uhr VfB Bodenheim - VfR

So., 26.08. um 15.00 Uhr TV Hayna - VfR II

C-Jugend

Spielgemeinschaft

FSV Steinweiler/VfR Kandel - SV Steinfeld 5:0

Am Freitag startete die C-Junioren Kreisliga Saison Kreis Südpfalz

2012/2013, mit dem Spiel Spielgemeinschaft FSV Steinweiler/VfR

Kandel - SV FS Steinfeld.

Die Gastgeber um ihrem Kapitän Johannes Fuchs aus Steinweiler,

empfingen die stark ersatzgeschwächt angereisten Steinfelder

Junioren in Kandel, bei 37° Grad Celsius unter glühender

Sonne. In der Hinrunde werden die Heimspiele des Mannschaft

in Kandel ausgetragen, die Kandeler C-Junioren spielen im Rahmen

eines Zweitspielrechts für Steinweiler.

Nach einer 10-minütigen „Schnupperphase“ begann eine

geordnete und offensiv spielenden Gastgeber den Gegner permanent

in die Defensive zu spielen, hierbei wurden Chancen im

Minutentakt produziert, die Steinfelder hatten nichts dagegenzusetzen

und so stand es in der ersten Halbzeit, nach Toren von

Robin Müller und Marc Bohlender, verdient 2:0 für die Jungs aus

Kandel und Steinweiler.


Kandel - 32 - Ausgabe 34/2012

In der zweiten Hälfte kam bei den Steinfelder Spielern, nebst

Resignation noch die brütende Hitze hinzu. Die Heimmannschaft

konnte das Ergebnis deutlicher gestalten, jedoch wurde

eine deutlich höhere Niederlage vom Torwart, dem besten Spieler

der Steinfelder verhindert. In einem überaus fairen Spiel, in

welchem der sehr souverän auftretende Schiedsrichter kaum

Gelegenheit fand das Spiel zu unterbrechen, endete das Ergebnis

deutlich mit 5:0 für die Gastgeber.

Weitere Torschützen: Robin Müller, Alessio Asciutto, Lukas

Bohlender.

Die Mannschaft: 1 Binder Oliver, 2 Nikolaus Marc, 3 Dinies

Luca, 4 Akil Sami, 5 Claus David, 6 Lukas Schmidt, 7 Fuchs

Johannes, 8 Haschka Patrick, 9 Kühn Florian, 10 Lukas Bohlender,

11 Mark Bohlender, 13 Asciutto Alessio, 15 Müller Robin.

Fazit: Sehenswerter Auftakt obwohl die Mannschaft zum ersten

Mal zusammen spielte.

C-Jugend der Spielgemeinschaft Steinweiler und Kandel

Über kurz oder lang werden die Vereine durch mangelndes

Interesse der Jugendlichen aber auch durch die hohe Anzahl

an Freizeitangeboten, nebst Computern und Computerspielen,

Probleme bekommen die Mannschaften ausreichend mit

Spielern zu besetzen. Insbesondere die Jugenden A - B und C

sind von dieser Problematik besonders betroffen. Die Verantwortlichen

von Steinweiler und Kandel waren sich dieser Misere

bewusst und haben rechtzeitig die Weichen auf Zukunft gestellt

und bildeten eine Spielgemeinschaft, bei der die Kandler Spieler

im Rahmen eines Zweitspielrechts für Steinweiler spielen.

Trainiert wird in Kandel und in Steinweiler, gespielt wird in der Hinrunde

ausschließlich in Kandel. Mit Patrizio Corvaglia vom VfR

wurde ein einfühlsamer und hoch engagierter Trainer gefunden, der

es versteht die Jungs zu motivieren und sie nach vorne bringen

kann. Das erste Spiel endete 5 : 0 für Steinweiler/Kandel.

von links stehend: Johannes Fuchs, Hassan Salman, Robin Müller,

Marc Nikolaus, David Claus, Luca Dinies, Mark Bohlender,

Sami Akil, Alessio Asciutto, Trainer: Patrizio Corvaglia

von links kniend: Florian Kühn, Lukas Bohlender, Lukas Schmitt,

Patrick Haschka, Oliver Binder

Frauenfußballmannschaft

Die neu gegründete Frauenfußballmannschaft des VfR Kandel

startet am vergangenen Samstag in die Meisterschaftsrunde der

Bezirksklasse gegen den 1. FFC Ludwigshafen II. Mit einem 2 : 1

Erfolg konnten die erst drei Punkte für Kandel gesichert werden.

Auf dem nachfolgenden Bild ist ein Teil des 30-köpfigen Kaders

der neu formierten Frauenfußballmannschaft.

Auf dem Bild sind: vordere Reihe v. l.: Franziska Baumann, Sandra

Rupprecht, Caro Reich, Tatjana Leusch, Nicole Rall, Simone

Wagner, Birgit Germann, Monika Germann

mittlere Reihe v. l.: Trainer Ralf Wagner, Jessica Messemer,

Manuela Heid, Heike Karl, Janina Averett, Natascha Rödel,

Bianca Jung, Nicole Pfalzgraf

hintere Reihe v. l.: Mirjam Kwintus, Jasmin Gundermann, Mara Werkmüller,

Tamara Justen, Franziska Geis, Co-Trainer Michael Brock

Verein für Gymnastik 1983 e.V.

Kerwe in Minderslachen

2. und 3. September 2012!!!

Eröffnung der Kerwe am Sonntag, den 2. September 2012 um

11:00 Uhr im Bürgerhaus Minderslachen.

Am Montag, den 3. September 2012 ist das Bürgerhaus ab

14:00 Uhr geöffnet.

Es wird nach Hausfrauenart gekocht und für Getränke ist

auch wieder bestens gesorgt.

Die Bevölkerung, Gäste und Radfahrer sind herzlich eingeladen

!

Auf Ihren Besuch freut sich der

Verein für Gymnastik 1983 Minderslachen e.V.

FC Blau-Weiß 1965 e.V.

Ronar Beck - Brehmstraße 8 - 76870 Kandel,

Tel. 07275/4838

Homepage: www.minderslachen.de

Wichtige Informationen !

1.) Öffnungszeiten unseres Clubhauses:

Jeden Sonntag von 10:00 - 12:00 Uhr

Jeden Montag von 18:30 bis 21:00 Uhr

Jeden Dienstag von 18:30 bis 21:00 Uhr

Jeden Mittwoch von 18:30 bis 21:00 Uhr

Jeden Freitag von 18:30 bis 21:00 Uhr

Am Freitag werden wir im Clubhaus an der großen Leinwand das

Bundesliga-Eröffnungsspiel Dortmund - Bremen anbieten.

2.) Aktuelle Trainingsbetriebe in Minderslachen:

Aktive Damen:

Montags und mittwochs um 19.00 Uhr

C-Jugend: Montags, mittwochs und donnerstags um 17:30 Uhr

Aktive Herren: Dienstags und freitags um 19.00 Uhr

Zu jedem Training sind Lauf- und Fußballschuhe mitzubringen.

Am Freitag werden die Aktiven nach dem Training gemeinsam

Essen und das Bundesliga-Eröffnungsspiel Dortmund gegen

Bremen anschauen.

3.) Rückblick vom Wochende:

C- Jugend, Minderslachen - KSC Juniorinen 8:6

Lob an alle Kids, die an diesem heißen Samstagnachmittag im

Training mitgemacht haben.

Die Mädchen des KSC haben unseren Spielern alles abverlangt.

Die Tore fielen immer schön abwechslend, so dass es stets

eine spannende Angelegenheit für die Zuschauer war. Am Ende

waren alle platt und gingen müde nach Hause.

1. Mannschaft, Hatzenbühl 2 - Minderslachen 1 1:10

Torfolge: 0:1, 1:1, 1:2 bis 1:3, Pause, 1:4 bis 1:10

Torschützen: 2x Yannik Berdel, 2x Mehmet Soylu, 1x Spitzfaden

Markus, 1x Beck Ronar,

1x Hofmeister Steven, 1xAdams Mike und 1x Pfalzgraf Torsten

und 1x Selim

Auch das zweite Rundenspiel konnten wir gewinnen. Sehr gut

vorbereitet und hochmotiviert gingen wir in das Spiel auf dem

Neu angelegten Kunstrasen in Hatzenbühl zu Werke. Bei sehr

heißem Wetter waren unsere Jungs erstaunlich fit gegenüber

dem Gastgeber.

Noch ehe Hatzenbühl schauen konnte, wie das Spiel laufen

wird, gingen wir bereits in der 5. Min. mit 0:1 in Führung.

Nach diesem Tor spielten wir uns weitere gute Torchancen heraus,

die jedoch nicht verwertet werden konnten.

Hatzenbühl kam plötzlich über harten Kampf wieder in das Spiel

zurück und konnte verdient zum 1:1 ausgleichen (25. Min.). Bis

dahin war das Spiel offen.

Nach dem Tor allerdings zeigten wir nun endlich wieder unsere

Stärke: Mannschaftliche Geschlossenheit, Spielwitz und Kombinationsfußball

ließen ab diesem Zeitpunkt die Tore für nach und

nach uns fallen.

Bei den Toren wurde alles gezeigt: Elfmeter, Freistoß, Eckball

und Alleingänge aufs Tor.

Belohnt wurde auch „Papa“ Selim, der bei der ersten Mannschaft

aushalf, den Ball mit der Brust angenommen hat und mit

einem überlegten Flachschuss mit Links das Tor zum 1:6 erzielen

konnte.

Es hätten noch mehr Tore fallen können, Hatzenbühl war einfach

platt, aber wir konzentrieren uns wieder lieber auf die nächsten

Spiele.


Kandel - 33 - Ausgabe 34/2012

Immer weiter so Jungs!!!

4.) Spielvorschau: Geplante Spiele unserer Mannschaften:

Bei der zweiten Mannschaft werden wir noch kurzfristig Freundschaftsspiele

einplanen. Termine werden im Training bekanntgegeben.

Spiel - Tag - Wer - Uhrzeit - Spiel

1. Sonntag, 26.08.2012, 1. Mannschaft, 15:00 Uhr Minderslachen

1 - TSV Freckenfeld 2

2. Samstag, 01.09.2012, C-Jugend, 15:00 Uhr, VfL Essingen -

Minderslachen

3. Sonntag, 02.09.2012, 1. Mannschaft, 15:00 Uhr, Viktoria

Herxheim 2 - Minderslachen 1

Minfeld

Amtlicher Teil

Sprechtage und Sprechzeiten

von Ortsbürgermeister Manfred Foos, dem 1. Beigeordneten

Klaus Friedmann und dem 2. Beigeordneten Heinz Liedtke

montags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im neuen Rathaus,

Kirchgasse 2.

Während der Sprechstunden ist gewährleistet, dass Anliegen,

die nur mit dem Ortsbürgermeister oder dem 1. Beigeordneten

oder der 2. Beigeordneten besprochen werden sollen, in einem

seperaten Raum vorgetragen werden können.

Der 1. Beigeordnete Klaus Friedmann hat den Geschäftsbereich

Landwirtschaft und öffentliche Flächen im Außenbereich, Naturund

Umweltschutz, Liegenschaften und Immobilien

Die 2. Beigeordneter Heinz Liedtke hat den Geschäftsbereich

Tourismus, Kultur und Vereine

Internet: www.minfeld.de

Gemeinderat tagt

Einladung zur 28. öffentlichen sowie 22. nichtöffentlichen

Sitzung des Gemeinderates Minfeld

am Montag, dem 27.08.2012

Die Mitglieder des Gemeinderates und die Beigeordneten werden

hiermit zur 28. öffentlichen sowie 22. nichtöffentlichen Sitzung

des Gemeinderates Minfeld am

Montag, dem 27.08.2012, um 20.00 Uhr,

eingeladen.

Sitzungsort: Mundosaal, Herrengasse 7, Minfeld

Der Zeitpunkt und die Tagesordnung wurden mit den Beigeordneten

festgesetzt und mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Kandel abgestimmt (§ 69 Abs. 1 GemO).

Öffentlicher Sitzungsteil:

1. 1. Änderungs- und Erweiterungsplan zum Teilbebauungsplan

Holzgasse-Hauptstraße-Lettenberg

1.1 Beratung und Beschlussfassung über die vorgebrachten

Bedenken der Träger öffentlicher Belange

1.2 Annahme- und Auslegungsbeschluss

2. Vorstellung des Konzepts der Innerortsbebauung „Mittlere Au“

3. Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar;

Gestaltung Ortseingang-Süd;

4. Haus Raiffeisenstraße 24

4.1 Erneuerung zweier Dachfenster

4.2 Abtragen von drei Kaminen

4.3 Innendämmung und Sanierung

4.4 Abtragen des Sockelputzes

5. Schaltschrank - Sanitärtrakt SVM

6. Annahme von Spenden

7. Anfragen/Mitteilungen

8. Einwohnerfragestunde

Nichtöffentlicher Sitzungsteil:

1. Bauanträge - Bauvoranfragen -

Herstellung des Einvernehmens gem. § 36 BauGB

2. Anfragen/Mitteilungen

Manfred Foos, Ortsbürgermeister

An die Bevölkerung ergeht zum öffentlichen Sitzungsteil herzliche

Einladung.

Schadstellenbeseitigungen auf

der Hauptstraße (B 427) in Minfeld

Voraussichtlich am Freitag, den 24.08.2012 werden mehrere

kleine Stellen im Fahrbahnbelag der Hauptstraße in Minfeld

saniert. Am 25.08.2012 wird die Einmündung B 427/L 546

saniert. Hierzu ist eine Vollsperrung für den Verkehr aus Winden

kommend erforderlich. Der Verkehr in der Hauptstraße in Minfeld

wird durch Verkehrsampeln geregelt.

Ihr Fachbereich 3 Bürgerdienste

Verbandsgemeindeverwaltung Kandel

Tel. 07275/960-100

Problemmüllfahrzeug

kommt nach Minfeld

Am Montag, 10.09.2012 kommt das Problemmüllfahrzeug in

der Zeit von 10.30 bis 11.30 Uhr, nach Minfeld

(Grundschulturnhalle, Raiffeisenstraße)

Nichtamtlicher Teil

Kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius

Sa., 25.08. - Hl. Ludwig; Hl. Josef von Calasanz

Diözesan-Messdienertag in Kaiserslautern

So., 26.08. - 21. Sonntag im Jahreskreis

10.30 Uhr Amt für die Pfarrgemeinde (A)

Kollekte für die laufenden Aufgaben der Pfarrei

Di., 28.08. - Hl. Augustinus

18.00 Uhr Bürostunde

18.30 Uhr Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Amt für Hans Burg, Rudi Teichert und Angehörige

Do., 30.08.

9.00 Uhr hl. Messe für verst. Angehörige

anschl. bis 10.30 Uhr eucharistische Anbetung

Fr., 31.08. - Hl. Paulinus

10.00 Uhr Religion im Kindergarten

Sa., 01.09.

18.00 Uhr Eucharistische Anbetung und Beichtgelegenheit

18.30 Uhr Vorabendmesse zum 22. Sonntag im Jahreskreis,

Amt für die Pfarrgemeinde (B)

Kollekte für die laufenden Aufgaben der Pfarrei

Prot. Kirchengemeinde

Minfeld/Büchelberg

Freitag, 24.08.2012

Ab 18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum

Gemeindehaus Minfeld

Samstag, 25.08.2012

10.00 Uhr Traugottesdienst von Christiane und

Achim Stoltz, prot. Kirche Minfeld

Sonntag, 26.08.2012

10.00 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl zur Jubelkonfirmation,

mit Singkreis, prot. Kirche. Jubilare und Presbyterium

treffen sich ab 09.00 Uhr im Gemeindehaus zum gemeinsamen

Einzug in die Kirche

15.00 Uhr Nachfeier der Jubiläumskonfirmanden im Gemeindehaus

Dienstag, 28.08.2012

16.00 Uhr Konfirmandenunterricht, Prot. Gemeindehaus

17.30 Uhr Sprechzeit im Pfarramt Minfeld

20.00 Uhr Treffen des Kigo-Teams zur Vorbereitung des Aktionsnachmittages

am 01.09., Jugendraum Gemeindehaus

Mittwoch, 29.08.2012

16.00 Uhr Kinderchor (Klasse 1-4) im Prot. Gemeinderaum Winden

16.45 Uhr Jugendchor (ab Klasse 5) im Prot. Gemeinderaum

Winden

Freitag, 31.08.2012

10.00 Uhr Ökumenisches Projekt: Religion im Kindergarten Minfeld

Ab 18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus

Minfeld

Kindergottesdienst-Aktionsnachmittag am 01.09.: „Wir feiern

ein cooles Fest!“

Zu einem coolen Fest rund um die Minfelder Kirche lädt das

Kigo-Team alle Kinder aus Minfeld, Winden, Hergersweiler und

Büchelberg von 4 bis 11 Jahren am Samstag, 01.09. herzlich


Kandel - 34 - Ausgabe 34/2012

ein: Wir treffen uns um 16.00 Uhr an der Kirche - das Fest endet

dann um 19.00 Uhr. Natürlich gibt’s auch was zu Essen und zu

Trinken. Komm und feier mit - das Team freut sich auf dich!

Babysitterbörse

Vermittlung von Babysittern und Babysittersuchenden: Tel.

07275-8164

Prot. Pfarramt, Tel. 07275-913080

Mail: pfarramt.minfeld.winden@evkirchepfalz.de

Internet: www.kirche-minfeld-winden.de

PWV

Ausflug

Tagestour nach Freiburg, mit

Halt im Kaiserstuhl am Sonntag,

den 26. August. Wir fahren

mit dem Bus um 8.00 Uhr an

der Schulturnhalle in Minfeld ab.

Pkw-Abstellplätze sind vorhanden.

DRK Ortsverein Schaidt e.V.

Blutspende beim DRK Schaidt mit Vereinsmeisterschaft

Blutspenden hilft Leben retten.

Deshalb veranstaltet das DRK Schaidt am Freitag, den 31.

August 2012 in der Kulturhalle Schaidt seinen nächsten Blutspendetermin.

Alle gesunden Menschen im Alter von 18 bis 69 Jahren haben

in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr die Möglichkeit, Blut zu

spenden und einen aktiven Beitrag zu Ihrer und der Gesundheit

anderer zu leisten.

Der Punktestand bei der Blutspendevereinsmeisterschaft nach

zwei Terminen:

TuS 08 Schaidt 105, MGV „Liederkranz“ Schaidt 80, Fanfarenund

Spielmannszug Schaidt 75, Kindergarten Schaidt 50, TSV

Freckenfeld 50.

Die drei Vereine mit den meisten Punkten erhalten nach

Abschluss der vier Termine ein Präsent.

Walter Nicola, Schriftführer DRK Schaidt

SV 1946 e.V.

Ergebnisse

TSV Freckenfeld II - SV Minfeld I 0:4

Ein hochverdienter Sieg für unsere junge Mannschaft.

Wieder einmal wurden weitere gute Chancen, darunter auch

eine Foulelfmeter, vergeben. Torschützen: Julian Müller (2), Dennis

Laubscher und Jonas Weiss.

SV Minfeld II - FC Berg II 3:2

Die nächsten Spiele

Donnerstag, 23.08.2012, 19:30 Uhr

Kreispokal 3. Runde: SV Minfeld I - SV Landau West

Samstag, 25.08.2012, 18:00 Uhr

Frauen: FC Vikt. Neupotz - SV Minfeld

Sonntag, 26.08.2012, 15:00 Uhr

Herren: SV Minfeld - SV Vikt. Herxheim II

Clubhaus-Öffnungszeiten

- Donnerstag, ab 14:00 Uhr

- Samstag: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Informationen, Tabellen, Spielpläne und Berichte im

Internet unter www.svminfeld.de

Steinweiler

Amtlicher Teil

Sprechtage und Sprechzeiten

des Ortsbürgermeisters: montags von 16.30 bis 17.30 Uhr

Tel.-Nr. des Gemeindebüros (nur während der Sprechzeiten

besetzt): 06349/6383

Tel.-Nr. des Ortsbürgermeisters: 06349/5993

Gemeindewald-Info:

Da sich die Brennholz-Saison so langsam dem Ende zu neigt,

findet Montags keine Sprechstunde mehr im Rathaus statt.

Die Sprechstunde wird voraussichtlich wieder im Oktober beginnen.

Immer am 2. Montag im Monat von 15.30-16.30 Uhr.

Die wöchentliche Sprechstunde in Kandel donnerstags von

17.00-18.00 Uhr findet durchgehend statt.

Einladung

Am Montag, 03.09.2012, 19.00 Uhr, findet die erste Sitzung hinsichtlich

des Dorffestes 2013 im Sitzungssaal im Gemeindehaus statt.

Alle, die am Dorffest teilnehmen wollen, sind herzlich eingeladen.

Norbert Forstner, Ortsbürgermeister

Problemmüllfahrzeug

kommt nach Steinweiler

Am Donnerstag, 06.09.2012 kommt das Problemmüllfahrzeug

in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr, nach Steinweiler

(Kerweplatz Hauptstraße)

Nichtamtlicher Teil

Kath. Pfarrgemeinde St. Martin

Sa. 25.08., - Hl. Ludwig; Hl. Josef von Calasanz

Diözesan-Messdienertag in Kaiserslautern

18.00 Uhr Eucharistische Anbetung und Beichtgelegenheit

18.30 Uhr Vorabendmesse zum 21. Sonntag im

Jahreskreis, Amt für die Pfarrgemeinde

Kollekte für die laufenden Aufgaben der Pfarrei

Mo,. 27.08. - Hl. Monika

18.45 Uhr Rosenkranzgebet

Mi. 29.08. - Enthauptung Johannes des Täufers

17.30 - 18.15 Uhr Bürostunde

18.30 Uhr Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Amt zu Ehren der Muttergottes von der immerwährenden

Hilfe (B.),

Amt für Werner Winstel, Angehörige und Eltern

Fr., 31.08. - Hl. Paulinus

18.30 Uhr Rosenkranzgebet

So., 02.09. - 22. Sonntag im Jahreskreis / Tag des Großes

Gebetes

10.30 Uhr Hochamt für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarrei

Kollekte für die laufenden Aufgaben der Pfarrei

Aussetzung des Allerheiligsten und Betstunden:

11.30 - 12.00 Uhr Kinder- und Jugendbetstunde

12.00 - 13.00 Uhr Stille Anbetung

13.00 - 14.00 Uhr Männer-Betstunde

14.00 - 15.00 Uhr Frauen-Betstunde

15.00 - 16.00 Uhr Stille Anbetung

16.00 Uhr Feierliche Schlussandacht mit eucharistischem

Segen

Kath. Familienkreis

Zu unserem nächsten Treffen, am 28.08.2012 um 20.00 Uhr im

KJG Raum des Pfarrzentrums Steinweiler, laden wir herzlich ein.

Themen: Großes Gebet, Rosenkranz

Neueinsteiger sind immer herzlich willkommen.

Prot. Kirchengemeinde

Sonntag, 26 August 2012 (Zwölfter Sonntag

nach Trinitatis)

Wochenspruch:

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen,

und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen.

Jesaja 42,3

Sonntag, 25. August

15. -17 Uhr (in Rohrbach) Samstagstreff für Kinder von 5 bis 11

Jahren.

Sonntag, 26. August

10.15 Uhr Gottesdienst

Dienstag, 28. August

15.30 Uhr Konfirmanden Gruppe 1

16.15 Uhr Konfirmanden Gruppe 2


Kandel - 35 - Ausgabe 34/2012

Donnerstag, 30. August

16.30 Uhr Präparanden

Evangelischer Kirchenchor

Die Singstunden beginnen erst im Monat September. Erste

Singstunde ist am Montag, 3. September.

Landeskirchliche Gemeinschaft

Bibelstunde

Evangelisches Gemeindehaus

Donnerstag, 23.08.2012, 19:00 Uhr

Info: Prediger Peter Thiessen, Landau, Tel: (06341) 8385

PWV

Grillfest am Sonntag,

dem 26. August 2012

Unser diesjähriges Grillfest musste vom

12.08. auf Sonntag, den 26.08.12, verschoben

werden! Beginn ist um 11.30 Uhr am Gemeindehaus.

Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen!

Nach dem Essen ist eine kleine Wanderung geplant.

Für das Fest werden auch noch Salate und Kuchen benötigt.

Wer einen Salat oder Kuchen mitbringen will, möchte dies

bitte mit Waltraud Drescher, Tel. 06349-1533, absprechen!

Damit wir uns mit Speisen und Getränken entsprechend einrichten

können, bitten wir um Anmeldung bei Waltraud Drescher,

Tel. 06349/1533 oder mittels beigefügtem Abschnitt!!

Wandervorschau:

09.09.12 - Zugfahrt zum Kartoffelbraten nach Wilgartswiesen,

Abfahrt um 08.00 Uhr am Bahnhaltepunkt in Steinweiler!

14.10.12 - Zugfahrt nach Mussbach zum Neuen Wein, Abfahrt

um 09.00 Uhr am Bahnhaltepunkt Steinweiler!

Wandervorschläge:

Um den Wanderplan für das Jahr 2013 gestalten zu können bitten

wir entsprechende Wandervorschläge!


- Bitte hier abtrennen! -

Absender: ...............................................................................

................................................................................................

An den

PWV Steinweiler

z. H. Waltraud Drescher

An dem diesjährigen Grillfest nehme(n) ich/wir mit ................

Person(en) teil!

................................................................................................

Unterschrift


Senioren Gemeinschaft

Am 15. August traf sich die Senioren Gemeinschaft Steinweiler

in der Ölmühle in Mühlhofen. Bei Kaffee und Kuchen wurde viel

erzählt und gelacht.

Irmgard Schwarz, Werner Schwarz und die Mundharmonika-

Spielerin Ingrid Schneider gaben ein Geburtsständchen zum

Besten...., Gedichte und Geschichten wurden vorgelesen und

und...

Später gab es auch noch Hausmacher Wurst und Käse. Ein

schöner Nachmittag mit fast zu warmem Wetter beendete die

Sommerzeit.

Ab September werden wir uns wieder im Vereinsraum des

Gemeindehauses treffen. Der erste Nachmittag findet am 19.

September sein.

Das Motto ist „Neuer Wein“. Unser Gast, E. Loge, bringt entsprechende

Weinlieder mit. Es sind auch noch einige Geburtstage

nachzufeiern.

Bitte tragt euch schon den Termin ein.

Männergesangverein

1860 „Eintracht“

Nächste Chorproben!!

Gem.-Chor: Donnerstag, den 23.08.2012, 20.00 Uhr;

Kinderchor: Freitag, den 24.8.2012, von 16.30 Uhr - 18.00 Uhr

Männerchor: Dienstag, den 28.08.2012, 20.00 Uhr;

Alle bisherigen Sängerinnen und Sänger (ob klein oder groß)

werden um vollzähliges und pünktliches Erscheinen gebeten.

Neue Sängerinnen und Sänger (klein oder groß)

sind willkommen!

Die Chorleiterinnen - Sandra Kammann (Kinderchor) -, -Martina

Kaiser (Gem.Chor) - und der neue Chorleiter -CLemens Kerner

(Männerchor )- wollen auch in Zukunft wieder neben herkömmlicher

auch zeitgemässe Chorliteratur singen. Wir denken, dass

noch einige Kinder sowie Frauen und Männer bei den Singstunden

und Auftritten Spaß und Freude finden würden. Vielleicht seid

ihr/sind Sie neugierig geworden? Wir freuen uns über jeden unverbindlichen

Besuch bei den nächsten Singstunden: (Kinderchor:

freitags von 16.30 - 18.00 Uhr; Gem.-Chor: donnerstags 20.00

- 21.30 Uhr; Männerchor: dienstags 20.00 - 21.30 Uhr)

Tennisclub

Darf man eine Radtour wegen zu gutem Wetter

absagen? „Natürlich nicht“ meinten alle

Teilnehmer an unserer schweißtreibenden

Radtour bei 39 Grad auf den Sonnenberg in

Schweigen. Das Öl tropfte aus der Kette und

der Rahmen verbog sich, aber wir haben es geschafft! Der Lohn

waren herrliche Ausblicke über das Rheintal zum Schwarzwald,

begleitet von für Pfälzer ungewöhnlich „dünnen“ Schorlen und

liebevoll belegten Broten der Wirte auf dem Sonnenberg. Natürlich

durfte auf dem Rückweg der Einkehrschwung in die Eisdiele

in Schaidt nicht fehlen, wo dann die Kräfte für die letzte Etappe

Richtung Heimat gesammelt wurden. Durchschwitzt aber glücklich

kamen wir alle wieder gut in Steinweiler an, der Abend klang

gemeinsam auf der Kerwe aus.

Freie Wählergruppe

Einladung

Am 21.08.2012 findet um 19.00 Uhr im Ratssaal die nächste

öffentliche Sitzung der Freien Wählergruppe Steinweiler / FWS

statt. Hierzu möchten wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger

recht herzlich einladen. Mischen Sie sich ein! Gestalten Sie mit!


Kandel - 36 - Ausgabe 34/2012

TV

Generalversammlung

Den Bericht der Generalversammlung können Sie unter tv-steinweiler.de

im Internet lesen.

Übungsleiter gesucht

Für das Eltern-Kind-Turnen suchen wir einen Übungsleiter. Weitere

Informationen bei Manuela Mertz, Tel. 06349-5000

Familienturnier Tischtennis

Am 3. November 2012 findet in der Turnhalle ein Familienturnier

im Tischtennis statt. Das Training hierzu findet ab 24. August

2012 jeweils 17-19 Uhr statt.

Die Turngruppen des TV Steinweiler

Montags

18:00 - 19:00 Uhr Sanftes Yoga und Pilates für Mann und Frau

19:00 - 20:00 Uhr Yoga und Pilates für Mann und Frau (Fortgeschrittene)

Dienstags

15:00 - 16:30 Uhr Geräteturnen für Buben ab der 1. Klasse

19:00 - 20:00 Uhr Aerobic-/ Steppaerobic

20:00 - 21:00 Uhr Bauch-Beine-Po

Mittwochs

16:00 - 17:00 Uhr 3- bis 4-Jährige

17:00 - 18:00 Uhr 5- bis 6-Jährige

18:00 - 19:00 Uhr Tanz für Kinder ab 8 Jahren

19:00 Uhr Nordic Walking, Treffpunkt Bahnhaltepunkt

19:00 - 20:00 Uhr Frauengymnastik, Senioren 70+

20:00 - 21:00 Uhr Frauengymnastik

Donnerstags

16:30 - 17:30 Uhr Turnen für Mädchen 1. bis 2. Klasse

17:30 - 18:30 Uhr Turnen für Mädchen 3. bis 5. Klasse

18:30 - 19:30 Uhr Turnen für Mädchen ab der 5. Klasse

19:30 Uhr »Fit for ever« Turnen und Gymnastik für jedermann

Freitags

17:00 - 19:00 Uhr Tischtennistraining für jedermann

Samstags

10:00 - 12:00 Uhr Geräteturnen für Kinder ab 8 Jahren

10:00 Uhr Walking Treffpunkt Parkplatz Bahnhaltepunkt

Na, seid ihr interessiert, dann kommt doch einfach zu den angegebenen

Zeiten in die Turnhalle. Weitere Infos gibt es auch bei

Doris Hartmann 06349/7070 oder auf unserer Homepage unter

www.tv-steinweiler.de.

FSV

Dorfturnier

Auch in diesem Jahr veranstaltet der FSV Steinweiler

auf seinem Sportgelände das Dorfturnier

für Freizeitfußballer.

Es stehen sich dieses Jahr erstmals 7 Mannschaften im direkten

Duell Jeder gegen Jeden gegenüber.

Die Spiele beginnen am Samstag den 25.08. ab 13:00 Uhr mit

einem Einlagespiel der Jugend-Mannschaften, anschließend

ist der Sportplatz freigegeben für die Freizeitkicker aus dem

Dorf, unter denen sich erfreulicherweise auch zahlreiche Damen

befinden.

Beschlossen wird der Samstag mit dem Open-Air-Event „Rock

im Rott“, bei dem die Bands „Random-Play“ und „Alive-Rockband“

mit bekannten Coversongs aus Rock und Pop für Stimmung

sorgen.

Die Band „Random-Play“ genießt hierbei praktisch Heimvorteil,

da der Großteil der Musiker aus Steinweiler kommt. Der Eintritt

für »Rock im Rott« ist selbstverständlich frei.

Am Sonntag den 26.08. werden ab 10:30 Uhr die Spiele der Freizeitmannschaften

fortgesetzt.

Zur Mittagszeit verköstigt der FSV seine Gäste mit Schweinebäckchen

und Pommes, so dass die heimische Küche kalt bleiben

kann. Ab 13:15 Uhr bestreiten die aktiven Mannschaften des FSV

ihre Rundenspiele gegen Edesheim und Knittelsheim und ab 17:00

Uhr finden die letzten Spiele des Dorfturniers statt. Zum krönenden

Abschluss wird gegen 19:00 Uhr durch den Ortsbürgermeister der

neu ermittelte Dorfmeister gekürt.

Spielplan Dorfturnier

Samstag 25.08.2012

14:00 Uhr: Niedergasse/Erlenbachstr.

gegen Brotäcker-/Giltwingerstr.

14:25 Uhr: Kreuz-/Obergasse gegen Dorfgraben/Neugärten

14:50 Uhr: Haupt-/Garten-/Kirchstr./ Rappengasse

gegen Brotäcker II

15:15 Uhr: Brotäcker-/Giltwingerstr.

gegen Klingbachstr./Rappengärten

15:40 Uhr: Niedergasse/Erlenbachstr. gegen Kreuz-/Obergasse

16:05 Uhr: Dorfgraben/Neugärten gegen Haupt-/Garten-/Kirchstr./

Rappengasse

16:30 Uhr: Brotäcker II gegen Klingbachstr./Rappengärten

16:55 Uhr: Brotäcker-/Giltwingerstr. gegen Kreuz-/Obergasse

17:20 Uhr: Haupt-/Garten-/Kirchstr./ Rappengasse gegen Niedergasse/Erlenbachstr.

17:45 Uhr: Klingbachstr./Rappengärten

gegen Dorfgraben/Neugärten

18:10 Uhr: Brotäcker II gegen Brotäcker-/Giltwingerstr.

18:35 Uhr: Kreuz-/Obergasse gegen Haupt-/Garten-/Kirchstr./

Rappengasse

19:00 Uhr: Klingbachstr./Rappengärten

gegen Niedergasse/Erlenbachstr.

19:25 Uhr: Dorfgraben/Neugärten gegen Brotäcker II

Sonntag 26.08.2012

10:00 Uhr: Brotäcker-/Giltwingerstr.

gegen Haupt-/Garten-/Kirchstr./ Rappengasse

10:25 Uhr: Kreuz-/Obergasse

gegen Klingbachstr./Rappengärten

10:50 Uhr: Niedergasse/Erlenbachstr. gegen Brotäcker II

11:15 Uhr: Dorfgraben/Neugärten

gegen Brotäcker-/Giltwingerstr.

11:40: Haupt-/Garten-/Kirchstr./ Rappengasse

gegen Klingbachstr./Rappengärten

12:05 Uhr: Brotäcker II gegen Kreuz-/Obergasse

12:30 Uhr: Niedergasse/Erlenbachstr.

gegen Dorfgraben/Neugärten

Meisterschaftsspiele

13:15 Uhr FSV Steinweiler II gegen SG Edesheim II

15:00 Uhr FSV Steinweiler I gegen TUS Knittelsheim I

Platzierungsspiele Dorfturnier

17:00 Uhr: Spiel um Platz 5

17:25 Uhr: Spiel um Platz 3

17:50 Uhr: Spiel um Platz 1


Kandel - 37 - Ausgabe 34/2012

Fußballschule gestartet

Am Freitag 17.08.2012 ist die Fußballschule mit Helmut Hermann

in Steinweiler erfolgreich gestartet. Helmut Hermann und

FSV Trainer Arne Springer konnten 16 Jungs zum 1. Training begrüßen.

Aufgeteilt in zwei Gruppen (Bambini + F-Jugend / E-Jugend

+ D-Jugend) wurden die ersten Übungen absolviert. Bei den heißen

Temperaturen war es zwar anstrengend, aber die Kicker hatten

Ihren Spaß und freuen sich schon auf das nächste Training.

Der Einstieg in die Fußballschule ist immer noch möglich!

Bei Interesse einfach am Freitag um 16.30 Uhr auf den Sportplatz

in Steinweiler kommen oder unter www.helle-hermann.de

anmelden.

FSV II - SV Burrweiler II 9:2 (4:0)

32°C - Die Zwääd ist heiß!

Die Zweite Mannschaft des FSV machte von Beginn an ein

druckvolles und passsicheres Spiel und hatte schon in den

ersten Minuten der Partie hochklassige Chancen in Führung zu

gehen, was nach einer guten Viertelstunde auch gelang. Von da an

ließ man den Gegner bei hochsommerlichen Temperaturen laufen

und nutzte Unsicherheiten in dessen Spielaufbau eiskalt aus, was

zum Halbzeitstand von 4:0 führte. In der zweiten Hälfte nutzte das

Sturmduo Lutz/Mock seine Chancen weiterhin erstklassig aus und

sorgte für 8 der 9 FSV-Tore bei einem weiteren Treffer von Christian

Friedmann. Durch Zuordnungsfehler im defensiven Mittelfeld gelangen

Burrweiler zwar 2 Ehrentreffer, alles in allem geht der Sieg -auch

in dieser Höhe- so in Ordnung. Unglücklich waren zum einen das

Verfehlen eines zweistelligen Ergebnisses, wobei man 4mal Aluminium

traf, und zum anderen eine Verletzung von Nikolas Bourquin,

der in der 20. Minute ausgewechselt werden musste.

Die Tore erzielten: 1:0 Lutz, 2:0 Mock, 3:0 Lutz, 4:0 Lutz, 5:0

Mock, 6:0 Lutz, 7:1 Friedmann, 8:1 Lutz, 9:2 Lutz

Der FSV spielte mit: Adrian Deck, Nikolas Bourquin, Julian Klemens,

Markus Cambeis, Steffen Jilg, Thomas Fichtmüller, Julian

Schneider, Christian Friedmann, Thorsten Lutz, Timo Corfier,

Maximilian Mock. Einwechselspieler: Stephan Lutz, Nikolas

Bourquin, Markus Zellmer, Julian Schneider

FSV schlägt Zeiskamm II mit 4:1

Der FSV schlug den TB Jahn Zeiskam bei 40 ° mit 4:1. Die Mannen

von Uli Geiger begannen stark. Auf der rechten Seite setzte

sich Simon Subat durch. Sein harter Flachpass verfehlte Christopher

Ewe nur um Haaresbreite. Die Gäste kamen nur schwer

ins Spiel. Markus Herrmann und Andreas Runck fanden immer

wieder die Lücken in der Viererkette des Turnerbundes, wo speziell

die beiden Außenspieler, Christopher Huber und Simon

Subat proftierten. So in der 16 Minute als Chris Huber Uli Geiger

einen Ball maßgerecht auf den Fuß legte und dieser nur noch

eindrücken brauchte. Nach einer vom Schiedsrichter angeordneten

Trinkpause hatte Christopher Huber, nach einer Ecke von

Uli Geiger, das 2:0 auf dem Fuß. Sein Schuss verfehlte jedoch

den langen Pfosten knapp. In dieser Phase beherrschte der

FSV den Gast nach belieben, zumal sich dieser über Fehlentscheidungen

des Schiedsrichters dermaßen aufregte, daß deren

Spielertrainer auf der Ersatzbank eine Gelb-Rote Karte bekam.

Auch ein Novum in unserem Bereich.in der 40. Minute spielte Uli

Geiger Christopher Ewe glänzend frei, der brachte allerdings das

Kunsstück fertig, den Ball aus 3 m über das Tor zu bugsieren.

Zwei Minuten später landete ein Rechtsschuß vom starken Andreas

Runck nur knapp neben dem Pfosten. Kurz vor der Pause

fiel dann doch noch das 2:0. Es war Manuel Rau vorbehalten,

mit seinem bereits 4 Saisontor für den Pausenstand zu sorgen.

Nach dem Wechsel kam der Turnerbund besser ins Spiel

und erzielte durch den ausgebufften Dominik Pahler den 1:2

Anschlußtreffer. Die vom wiederum ganz starken Dennis Schneider,

gut organisierte Defensive, in der Fabio Bär sein Pflichtspieldebut

über 90 Minuten gab, verlor jedoch zu keiner Zeit den

Faden oder die Übersicht. Man bekam das Spiel wieder verstärkt

in den Griff und Uli Geiger lies die Fans nach 60 Minuten

erneut jubeln, als er sich nach Zuspiel von Simon Subat, in

Gerd Müller Marnier, um den Gegner drehte und direkt abzog.

Dies war die Vorentscheidung. Manuel Rau erzielte nach Ecke

von Geiger das 4:1. Auf der Gegenseite hatte nochmals Pahler

eine Möglichhkeit, er scheiterte jedoch an Sebastian Metz im Tor

des FSV. Nachdem sich Christopher Ewe auf der rechten Seite

durchgesetzt hatte, konnte Tobias Damm dessen Hereingabe

nicht verwerten. Sein Abschluß wurde geblockt. Alles in allem

ein verdienter Sieg nach einer guten Leistung

SO 15:00 Uhr FSV - Knittelsh

Abt. Jugend

Ergebnisse Jugendabteilung

C: FSV/Kandel - SV SF Steinfeld 5:0

E: TSV Venn./Fischlingen - Rohrbach/FSV 3:13

D: TSV Venn./Fischlingen - FSV/Rohrbach 6:1

F: JFV Südpfalz - FSV/Rohrbach 0:5

Spielbericht C-Jugend

siehe unter VfR Kandel

Spielbericht F Jugend

JFV Südpfalz - SG Steinweiler/Rohrbach

Im ersten Spiel der Saison ging es nach verhaltener 1. Halbzeit

auf beiden Seiten mit 1:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel

fand die neu zusammengestellte Mannschaft gut zusammen,

und obwohl die Kräfte bei starker Hitze nachließen, folgten 3

herausgespielte Tore und ein Tor nach Ecke. Der eigene Kasten

geriet nur selten in Gefahr.

Es spielten: Christoph (1), Collin, Felix (2), Kevin, Lotta, Max,

Mika (1), Olav (im Tor), Paul, Vin Louis (1)

Spieltermine

Donnerstag 23.08.2012

F: 18:00 FSV/Rohrbach - SV Rülzheim 2

Samstag 25.08.2012

E2: 10:30 SV Dammheim - Rohrbach/FSV

E: 11:00 Rohrbach/FSV - VTG Queichhambach

D: 14:00 FSV/Rohrbach - JFV Südpfalz

C: 17:30 JFV Südpfalz - FSV/Kandel

Montag 27.08.2012

C: 18:30 SV Rülzheim - FSV/Kandel (Pokal)

Dienstag 28.08.2012

G: 17:30 FC Insheim - FSV/Rohrbach

D: 18:00 FVP Maximiliansau 2 - FSV/Rohrbach (Pokal)

Vollmersweiler

Amtlicher Teil

Sprechstunde in Vollmersweiler

Jeden ersten Montag im Monat stehen Ortsbürgermeisterin

Sybille Rauch-Toussaint und der Beigeordnete Werner Scheidt

oder ein anderes Gemeinderatsmitglied von 17 bis 18 Uhr im

Milchhäusl zu Gesprächen zur Verfügung. Sollte zu einer anderen

Zeit ein Gespräch gewünscht werden, kann dies per Telefon,

06340/373, mit der Ortsbürgermeisterin vereinbart werden.

Übergabe eines Kleinlöschfahrzeuges

an die Freiw. Feuerwehr Vollmersweiler

Kurzfristig konnte von der Landesfeuerwehrschule in Koblenz ein

Kleinlöschfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr in Vollmersweiler

erstanden werden. Die Übergabe/Indienststellung des Fahrzeuges

in Vollmersweiler findet am 04.09.2012 um 18.00 Uhr am Feuerwehrhaus

in Vollmersweiler statt. Hierzu wird die Bevölkerung recht

herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Ihr Fachbereich 3, Bürgerdienste,

Verbandsgemeindeverwaltung Kandel

Gartenstraße 8

Tel.-Nr.: (0 72 75) 9 60- 1 00.


Kandel - 38 - Ausgabe 34/2012

Problemmüllfahrzeug

Am Montag, 10.09.2012, in der Zeit von 13.00 bis 14.00 Uhr,

an der Sporthalle in Schaidt (Waldstraße).

Nichtamtlicher Teil

Prot. Kirchengemeinde

Freckenfeld mit Schaidt

und Vollmersweiler

12. Sonntag nach Trinitatis:

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen,

und den glimmendne Docht wird er nicht auslöschen

(Jesaja 42,3)

Gottesdienst 26.08.2012: 10.15 Uhr Freckenfeld Pfr.Kleppel

Sonntag 26.08.2012 Ökumenischer Familientag Niederotterbach:

Beginn um 11.00 Uhr zwischen den beiden Kirchen in Niederotterbach.

Anschließend Brunch (bitte mitbringen);

danach Spiel und Spass wie es euch gefällt. Bis ca 15.00 Uhr

Donnerstag 30. August Kinderchor Freckenfeld ab sofort in

zwei Gruppen

erste Gruppe: Kinder bis Grundschulalter

16.00 Uhr bis 16.25 Uhr

zweite Gruppe: Kinder ab 5. Klasse

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr

neue Präparanden- Konfirmation 2014

Hiermit ergeht herzliche Einladung an alle diejenigen Jugendlichen,

die im ersten Halbjahr 2014 das 14. Lebensjahr erreichen, und

damit im Frühjahr 2014 konfirmiert werden können.

Es finden 2014 zwei Konfirmationen statt:

- Gruppe Niederotterbach Sonntag Judica 06. April 2014

- Gruppe Freckenfeld Palmsonntag 13. April 2014

Im ersten Jahr werden die Jugendlichen Präparanden

genannt. Die Präparandenstunde wird durch den Pfarrer

geleitet und findet jeweils dienstags, 14-tägig statt; Dauer

45 Minuten

Gruppe 1 in Niederotterbach (Bürgerhaus)

Gruppe 2 in Freckenfeld im Prot. Gemeindehaus (Hauptstraße

41)

Das jeweils ersten Treffen ist:

Niederotterbach Bürgerhaus Dienstag 04. Sept 2012 16.00 Uhr

Freckenfeld Prot. Gemeindehaus Dienstag 11. Sept 2012

16.00 Uhr

Eine Liste mit den Terminen wird beim ersten Treffen ausgeteilt.

Die Anmeldung erfolgt in der ersten Präparandenstunde.

Sprechstunden im Pfarramt jederzeit nach Terminvereinbarung;

Prot. Pfarramt Freckenfeld. Pfr.Kleppel Tel 06340 8147

DRK Schaidt e.V.

Blutspende mit Vereinsmeisterschaft

Blutspenden hilft Leben retten. Deshalb veranstaltet das DRK

Schaidt am Freitag, den 31. August 2012 in der Kulturhalle

Schaidt seinen nächsten Blutspendetermin. Alle gesunden Menschen

im Alter von 18 bis 69 Jahren haben in der Zeit von 17.00

Uhr bis 20.00 Uhr die Möglichkeit, Blut zu spenden und einen

aktiven Beitrag zu Ihrer und der Gesundheit anderer zu leisten.

Der Punktestand bei der Blutspendevereinsmeisterschaft nach

zwei Terminen:

TuS 08 Schaidt 105, MGV „Liederkranz“ Schaidt 80, Fanfarenund

Spielmannszug Schaidt 75, Kindergarten Schaidt 50, TSV

Freckenfeld 50.

Die drei Vereine mit den meisten Punkten erhalten nach

Abschluss der vier Termine ein Präsent.-

Für Ihre Bemühungen im Voraus herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Walter Nicola, Schriftführer DRK Schaidt

Radrennen des RSC Wörth

am 26. August 2012

Der RSC Wörth veranstaltet am 26. August das 29. Wörther

Radrennen auf dem gegenüber dem Vorjahr unveränderten

Rundkurs Dierbach - Wasserbehälter - L544- Jahnstr. - Dierbach

mit Start und Ziel an der Dierbachhalle. Zur Durchführung der

Veranstaltung werden entsprechend der verkehrspolizeilichen

Anordnung der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße die

L 544 zwischen der B 427 (Kreisel Barbelroth) und Niederotterbach,

Einmündung K 25

K 15 / K 24 zwischen Vollmersweiler und L 544 (Wasserbehälter)

von ca. 9.00 bis 18.30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Umleitung des Durchgangsverkehrs erfolgt in beiden Richtungen

über die L 545 über Bad Bergzabern.

Bitte beachten Sie, dass in dieser Zeit kein Durchgangsverkehr über

die genannten Straßen aus und in Richtung Oberhausen/Barbelroth

möglich ist.

Die An- und Abfahrt nach Vollmersweiler ist ohne Einschränkung

möglich. Die Anfahrt von Vollmersweiler nach Dierbach ist über

die K15/K24 möglich, aber nicht für den Durchgangsverkehr

Richtung Landau. Hierzu bitte die Umleitung über die L545 (Bad

Bergzabern) oder die B427 (Minfeld) nutzen.

Der Veranstalter bittet die Bürger der Gemeinde Vollmersweiler

um Verständnis für die im Sinne der Verkehrssicherheit und der

Sicherheit der Sportler erforderlichen Einschränkungen.

Winden

Amtlicher Teil

Sprechtage und Sprechzeiten

Wegen sehr geringer bis keiner Frequentierung findet keine

Sprechstunde im Rathaus statt.

Ortsbürgermeister Roland Laubach ist für die Anliegen der Bürgerinnen

und Bürger unter der Tel.-Nr. 06349-5154 verfügbar.

Rückrufbitte, wenn nicht erreichbar, auf den Anrufbeantworter

sprechen. Es erfolgt Rückruf.

Notruf

bei Stromausfall oder sonstigen Störungen im Energieversorgungsnetz

des EVU Winden:

0171/7506502 (Stadtwerke BZA)

Einladung zur Versammlung

der Jagdgenossenschaft Winden

Am Freitag, den 07. September 2012 um 19.30 Uhr findet in

Winden im Rathaus eine Versammlung der Jagdgenossenschaft

vom gemeinschaftlichen Jagdbezirk Winden statt. Alle Mitglieder

werden hiermit eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Satzungsänderung

3. Beschluss über das Stimmverhalten bei der Wahl des Kreisjagdmeister

4. Vertragsangelegenheiten

5. Anfragen / Verschiedenes

Wer ist Mitglied der Jagdgenossenschaft Winden?

Der Jagdgenossenschaft Winden gehören alle Grundstückseigentümer

des verpachteten Jagdbezirks nach Maßgabe des

Grundstücksverzeichnisses der Verbandsgemeindeverwaltung

Kandel an.

Eigentümer von Grundstücken, auf denen die Jagd ruht oder

nicht ausgeübt werden darf - befriedete Bezirke -, sind nicht

Mitglied der Genossenschaft.

Die Mitgliedschaft endet mit dem Verlust des Grundeigentums.

Als Nachweis der Mitgliedschaft wird auch der letzte Grundsteuerbescheid

mit Flächennachweis anerkannt.

gez. Roland Laubach, Vorsitzender

Feste Termine

des Seniorenkreises

Jeden Dienstag und Donnerstag ab 14.00 Uhr

Boulenachmittag im Sportzentrum.

Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat ab

15.00 Uhr Spielenachmittag im alten Schulhaus, Raiffeisenstr.

17. Letzter Mittwoch im Monat: Seniorenstammtisch ab 19.00

Uhr im „Lindenstübel“.


Kandel - 39 - Ausgabe 34/2012

Problemmüllfahrzeug

kommt nach Winden

Am Donnerstag, 06.09.2012 kommt das Problemmüllfahrzeug

in der Zeit von 13.00 bis 14.00 Uhr, nach Winden

(Parkplatz vor dem Spielplatz „Am Sportplatzweg“)

Nichtamtlicher Teil

Prot. Kirchengemeinde

Winden/Hergersweiler

Freitag, 24.08.2012

Ab 18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus

Minfeld

Sonntag, 26.08.2012

10.30 Uhr Gottesdienst, prot. Kirche Winden

Dienstag, 28.08.2012

17.30 Uhr Sprechzeit im Pfarramt Minfeld

20.00 Uhr Treffen des Kigo-Teams zur Vorbereitung des Aktionsnachmittages

am 01.09.; Jugendraum Gemeindehaus Minfeld.

Mittwoch, 29.08.2012

16.00 Uhr Kinderchor (Klasse 1-4) im Prot. Gemeinderaum Winden

16.45 Uhr Jugendchor (ab Klasse 5) im Prot. Gemeinderaum Winden

19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Presbyteriums im Prot.

Gemeinderaum Winden. Auf der Tagesordnung u.a. Ehemaliges

Pfarrhaus: Vergabe diverser Mängelbeseitigungen, Kirche Einfriedungsmauer:

Sachstand; Vergabe der Baumfällarbeiten, Vorbereitung

von Veranstaltungen, Terminplanung 2. Halbjahr 2012,

Absprachen für die Vakanzzeit ab 01.10. Zuhörer sind herzlich

willkommen.

Donnerstag, 30.08.2012

16.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Prot. Gemeinderaum

Freitag, 31.08.2012

Ab 18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus

Minfeld

Kindergottesdienst-Aktionsnachmittag am 01.09.: „Wir feiern

ein cooles Fest!“

Zu einem coolen Fest rund um die Mifnelder Kirche lädt das

Kigo-Team alle Kinder aus Minfeld, Winden, Hergersweiler und

Büchelberg von 4 bis 11 Jahren am Samstag, 01.09. herzlich

ein: Wir treffen uns um 16.00 Uhr an der Kirche - das Fest endet

dann um 19.00 Uhr. Natürlich gibt’s auch was zu Essen und zu

Trinken. Komm und feier mit - das Team freut sich auf Dich!

Babysitterbörse

Vermittlung von Babysittern und Babysittersuchenden:

Tel. 07275-8164

Prot. Pfarramt, Tel. 07275-913080, Mail: pfarramt.minfeld.winden@evkirchepfalz.de,

Internet: www.kirche-minfeld-winden.de

Landfrauen

Kerwe-Essen im Bürgerhaus

Am Samstag, den 15.09.2012

veranstalten wir unser traditionelles

Kerwe-Essen im Bürgerhaus. Für die Bewirtung ab 18.30 Uhr

benötigen wir freiwillige Helfer für Küche und Theke. Auch für Hilfe

bei der Reinigung des Bürgerhauses nach der Kerwe am Dienstag,

den 18.09.2012 wären wir unseren Mitgliedern sehr dankbar. Bitte

meldet euch bei Claudia Schneider oder Lotte Göltz.

DPSG -

Stamm Marco Polo

Altpapiersammlung

Die nächste Sammlung findet am Samstag,

den 01.09.12 ab 10 Uhr statt.

LeiterIn gesucht!

Wir suchen weitere engagierte HelferInnen zur Unterstützung in

den Gruppenstunden. Bei über 50 Mitgliedern sind vor allem die

Gruppenstunden der jüngeren Altersstufen sehr gut besucht.

Uns ist es wichtig, auch bei wachsendem Zulauf, den Kindern

und Jugendlichen wöchentlich eine tolle Gruppenstunde bieten

zu können. Deshalb freuen wir uns sehr über euer Interesse, ihr

könnt einfach mal bei einer Gruppenstunde vorbeischauen oder

euch bei Doro Straube weiter informieren. Gut Pfad!

TC 1982 e.V.

Einladung zum 30-jährigen des TC:

Da sich das Bestehen des Tennisclubs zum

30-sten Mal jährt, möchten wir hiermit nochmals

zu folgenden Veranstaltungen einladen:

Familien-Spieltag: Sa. 25.08.2012

Es werden Spiele rund um den Tennis-/Ball

angeboten, bei denen sich Alt und Jung gegen- und miteinander

messen können. Es kann ohne Anmeldung mitgemacht werden.

Beginn 13.00 Uhr ! Da es gilt: „Dabeisein ist Alles‘‘, erhält

abschließend jeder Teilnehmer einen Preis. Für das Leibliche

Wohl der Spielfreudigen ist natürlich bestens gesorgt!

Schleifchen-Turnier: So. 26.08.2012

Wer Lust hat sich -nach einem Frühstück ab 10.00- mit wechselnden

und zugelosten Tennispartnern ins Doppel zu stürzen,

der möge sich zum Schleifchen-Turnier einfinden.

Aber auch diejenigen Gäste, die den Tag als Zuschauer auf

unserer Terrasse bei Kaffee, Kuchen oder einem kühlen Bier

genießen wollen, sind herzlich willkommen.

Mit einem Abendessen wollen wir dann das 30-jährige Wiegenfest

des TC beschließen.

Wer sich bisher nicht in die ausgehängten Liste beim Clubhaus

eingetragen oder angemeldet hat, kann sich noch bis

Freitag, 24.08.12 bei German Meyer oder Ute Jöckle melden.

Wir würden uns über eine rege Beteiligung sehr freuen!

Sportfreunde Germania

Spielergebnisse der

Aktiven Mannschaften / Vorschau

Am vergangenen Sonntag trennten sich die Mannschafter

der SFG I und des SV Gossersweiler-Stein/

Waldhambach I mit 3:0, die Begegnung SFG II gegen SV Gossersweiler-Stein/Waldhambach

II endete mit dem Ergebnis 7:1.

Am kommenden Samstag trifft die SFG in Kapellen auf den SV

Kapellen, Anstoß ist um 15 Uhr; die SFG II trifft in Wernersberg

auf den SV Wernersberg-Spirkelbach II, Anstoß ist um 13.15 Uhr.

Ergebnisse vom Sonntag, den 19.08.2012

SFG II - SV Gossersweiler-Stein / Waldhambach II 7:1

In dieser von Beginn an einseitigen Partie erspielten sich die Gastgeber

Torchancen im Minutentakt. Allerdings wurden diese - gerade

vor der Halbzeitpause - reihenweise teils kläglich vergeben.

Für Winden trafen:

Heiko Lang (2x), Christopher Weiß, Benjamin Glas, Daniel

Szewc, Patrick Wirth und Benjamin Trinquart (je 1x).

SFG I - SV Gossersweiler-Stein / Waldhambach I 3:0

Das Ergebnis hört sich nach einem glatten Sieg an. Dem war

allerdings auf keinen Fall so. Die in weiten Teilen gleichwertige

Mannschaft der Gäste hielt gut mit, so daß das Spiel bis kurz

vor Schluss ein offener Schlagabtausch war. Nur aufgrund der

sauber herausgespielten Torchancen kann der Sieg als verdient

bezeichnet werden. Als Aktivposten darf auch an diesem Tag

der Spielertrainer Steffen Gatting erwähnt werden, der 2 der 3

Treffer vorbereitete.

Für Winden trafen: Michael Meyer (2x) und Oliver Doll.

Jugendabteilung

Aktuelles

Schnuppertraining - Fußball für Kinder bis 6 Jahren (Bambinis)

Unsere Bambinis trainieren jeden Mittwoch von 17:30 - 18:45

Uhr auf dem Sportplatz in Winden. Gerne können auch interessierte

Kinder bis 6 Jahren ihre fußballerischen Fähigkeiten testen

und hoffentlich Spaß am Fußball gewinnen. Unsere Trainer

führen die Kinder spielerisch an den Fußballsport heran, dabei

soll der Spaß am Sport und Bewegung vermittelt werden. Neue

Spieler sind jederzeit herzlich willkommen. Gerne können die

Kinder auch bis zu 3 Mal probeweise am Training teilnehmen.

Einfach mal vorbeikommen.

Jugendförderung

Neu! Nachmittags-Kinderbetreuung läuft in Kürze an

Gemeinsam mit X2e ist geplant, dass eine Nachmittagskinderbetreuung

im Clubhaus der Sportfreunde Germania Winden

eingerichtet wird. Die Kinderbetreuung soll ab dem 4. September

2012 zunächst jeweils am Dienstag und Freitag von 12:00

- 17:00 Uhr angeboten werden. Im Rahmen der Kinderbetreuung

wird um 13:00 Uhr ein Mittagessen angeboten, danach folgen

Bewegungs- und Gesellschaftsspiele, sowie ein Betreuung bei den

Hausaufgaben.


Kandel - 40 - Ausgabe 34/2012

Die Nachmittagsbetreuung wird 8,00 EUR pro Kind und Tag kosten.

Nimmt das Kind bereits am Förderunterricht und/oder Fußballförderung

teil oder es ist ein aktiver Jugendspieler der Sportfreunde

Germania Winden, dann wird der Betreuungsbeitrag von der Fa.

X2e gesponsort. Grundsätzlich ist für die Teilnahme der der Kinderbetreuung,

aus versicherungstechnischen Gründen, die Mitgliedschaft

bei den Sportfreunden Winden erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung bitte an unseren Jugendleiter

Jörn Stelzner (Mail stelznerj@web.de) oder den Ausbildungskoordinator

bei X2e Moritz Walz (Mail moritz.walz@x2e.

de) anfragen.

Fußball-Fördertraining mit Hanjo Schellberg

Die nächsten Fördertrainings mit Hanjo Schellberg finden

am Freitag 24. August und 31. August und 7. September 2012

jeweils um 17:15 Uhr auf dem Sportplatz in Winden statt. Am

Fördertraining mit Hanjo Schellberg können alle interessierten

Fußballer im Alter von 6 bis 14 Jahren teilnehmen. Voraussetzung

ist die Mitgliedschaft bei den Sportfreunden Germania

Winden oder in einem anderen Stammverein des JFV Südpfalz

e.V. Anmeldungen bitte an unseren Jugendleiter Jörn Stelzner

per Mail an stelznerj@web.de .

Schulische Förderung „Hausaufgabenbetreuung / gezielte

Förderung“

Die schulische Förderung und Hausaufgabenbetreuung findet

nach den Ferien wieder regelmäßig am Freitag statt. Es stehen

zwei Lehrkräfte zur Verfügung. Wir bieten hierbei im Rahmen

unseres Jugendförderkonzeptes Hausaufgabenbetreuung und

gezielte Einzelförderung an. Der Förderunterricht und Hausaufgabenbetreuung

findet jeweils am freitags von 14:00 - 17:00

Uhr (1. Gruppe 14:00 - 15:30 (Klassen 1 & 2) und die 2. Gruppe

15:30 - 17:00 Uhr (Klassen 3 & 4) im Clubhaus der Sportfreunde

Germania Winden statt. Der Förderunterricht für die 7. Klasse

findet am Dienstag 15:30 - 17:00 Uhr statt. Der Förderunterricht

ist auch offen für Kinder, die nicht im Verein Fußball spielen oder

auch nicht in Winden wohnen. An dem Förderunterricht kann

man 3 Mal auf Probe teilnehmen, danach ist die Mitgliedschaft

bei den Sportfreunden Germania Winden aus versicherungstechnischen

Gründen erforderlich. Jedes Kind ist herzlich willkommen.

Kommt doch einfach auch zur Probe vorbei.

Wir sind auch weiterhin auf der Suche nach Helfern, die sich

sportlich / organisatorisch / didaktisch einbringen möchten.

Insbesondere suchen wir Freiwillige/Ehrenamtliche/Eltern, die

sich später auch um die Versorgung bzw. Verpflegung der Kinder

kümmern. Für den weiteren Ausbau des Förderkonzeptes

suchen wir noch weitere Lehrkräfte. Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an Moritz Walz unter moritz.walz@x2e.de

oder den Jugendleiter der Sportfreunde Germania Winden Jörn

Stelzner (stelznerj@web.de).

Überblick der aktuellen Trainingszeiten der Jugendmannschaften

des JFV Südpfalz, mit Windener Beteiligung :

G-Jugend (2006 u. jünger) Mittwoch 17:30 Uhr Sportplatz Winden

F-Jugend (2004/2005) Freitag 17:15 Uhr Sportplatz Winden

E-Jugend (2002/2003) Dienstag 17:30 Uhr Sportplatz Winden

E-Jugend (2002/2003) Donnerstag 17:45 Uhr Sportplatz Winden

D-Jugend (2000/2001) Dienstag & Donnerstag 17:30 Uhr Sportplatz

Minfeld

C-Jugend (1998/1999) Montag & Mittwoch 18:00 Uhr Sportplatz

Dierbach

B-Jugend (1995/1996) Montag & Mittwoch 18:30 Uhr Sportplatz

Barbelroth

A-Jugend (1993/1994) Montag & Mittwoch 19:00 Uhr Sportplatz Winden

Fördertraining (2005-1998) Freitag 17:15 Uhr Sportplatz Winden

In Abstimmung mit den Trainern können sich ggf. die Trainingszeiten

ändern.

Was sonst noch interessiert

Abschlepp- und Pannenhilfe

Kandeler Abschleppdienst und Pannenhilfe (KAD) -

Tag und Nacht dienstbereit.

In der Zeit von 07.00 bis 18.00 Uhr, Tel.: 07275/95610

In der Zeit von 18.00 bis 07.00 Uhr, Tel.: 07275/3792

Funktelefon-Nr. 0170/4379889

Abschleppdienst und Pannenhilfe (auch bei Unfällen):

Firma Frey & Söhne, Saarstr. 8, Minfeld, Tel.: 07275/98940,

Tag und Nacht einsatzbereit.

Ortsfeuerwehren: Unverzichtbar

für die Dorfgemeinschaft

Feuerwehren sind das Kernstück der zivilen Gefahrenabwehr

und spielen eine herausragende Rolle bei der Wahrung der inneren

Sicherheit. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum

sicheren Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Das bestehende

dezentrale Netzwerk der flächendeckenden Feuerwehren

basiert nicht zuletzt auf dem hohen ehrenamtlichen Engagement

der Bürgerinnen und Bürger: In den rund 2.400 örtlichen Feuerwehreinheiten

in Rheinland-Pfalz leisten ca. 55.000 Ehrenamtliche

ihren Dienst. Sie sind zumeist tief in den Gemeinden

verwurzelt und prägen einen entscheidenden Teil des dörflichen

Lebens mit. Vor diesem Hintergrund darf die Struktur der örtlichen

Feuerwehren nicht allein mit betriebswirtschaftlichen Maßstäben

beurteilt werden. Eine zwangsweise Zusammenlegung

örtlicher Feuerwehren lehnt der GStB ab.

Herzlichen

Dank!

Anlässlich unserer Hochzeit erhielten wir herzliche

Glückwünsche, wunderschöne Blumen und tolle

Geschenke und möchten uns auf diesem Wege für all

diese Aufmerksamkeiten ganz herzlich bedanken.

Petra & Konrad Weissbart

Kandel, im August 2012


Kandel - 41 - Ausgabe 34/2012

LKW-Fahrer gesucht

Behaglichkeit neu de� niert!

für 7,5 t, auf 400-Euro-Basis.

Fahrer mit PBS-Schein gesucht

Wohlfühlideen

für Flughafenzubringer auf 400-Euro-Basis.

für Ihr Bad

Telefon 01 71 / 3 20 35 27

Bernd Bronnert

Brahmsstrasse 4 · 76768 Berg (Pfalz)

Telefon: 07273 8997340

Mobil: 0172 6548285

Email: berndbronnert@t-online.de

Stellenausschreibung

Für die Kindertagesstätten der Ortsgemeinden im

Verbandsgemeindebereich Jockgrim suchen wir wegen Änderung des

Betreuungsangebotes zum 01.10.2012 und später mehrere

staatlich anerkannte Erzieher/Erzieherinnen

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung.

Wir erWarTen:

- einen abschluss zur/zum staatlich anerkannten erzieher/in

- Freude im Umgang mit Kindern

- eigenverantwortliche arbeitsweise

- Fähigkeit zur Teamarbeit und Bereitschaft zu guter Zusammenarbeit

mit eltern und dem Träger

Wir BieTen:

- Freundliche und aufgeschlossene Teams

- Möglichkeit der Mitgestaltung der pädagogischen arbeit

- Leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD Sue

Wellness wird in

Zukunft eine noch

grössere Bedeutung

in Ihrem

häuslichen Leben

einnehmen.

Wir informieren

Sie gerne!

Installation � Solar � Heizungsbau �� Kundendienst

interessenten bewerben sich bitte mit den üblichen Unterlagen

(Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Zeugnisse, Lichtbild) bei

Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim, Personalverwaltung,

Untere Buchstraße 22, 76751 Jockgrim.

Für telefonische rückfragen stehen ihnen Frau Kohlhepp,

Tel. 07271 599 145, e-Mail g.kohlhepp@vg-jockgrim.de und Frau Zirker,

Tel. 07271 599 146, e-Mail e.zirker@vg-jockgrim.de gerne zur Verfügung.

Suche Hilfe im Haushalt

Mo.-Fr. 9.30 bis 11.30 Uhr in Kandel.

Telefon: 0 72 75 / 9 42 12

DESIGN MIT STEIN

Wir suchen ab sofort:

GaLa Bau

Frank Thurecht

Gartenweg 6

76872 Erlenbach

MITARBEITER auf

400.- € Basis gesucht.

Tel. Bewerbung unter:

0175-16 72 776 oder

07275-61 97 57

Gelernte

- Maler/in

- Schreiner/in

- Trockenbauer/in

im Angestelltenverhältnis oder als selbstständige

Nachunternehmer. Als Erstkontakt genügt ein Telefonat.

Medardt MBM GmbH

In den Birkenwiesen 1 · 76877 Offenbach/Queich

Telefon 06348/610100 · Fax 06348/610101

E-Mail: info@medardt.de

Ausstellungen: Höhenstraße 1 · Schw. - Rechtenbach

und Lindenstraße 54 · H.- Klingen · 06349/7517


Kandel - 42 - Ausgabe 34/2012


Kandel - 44 - Ausgabe 34/2012

G OLD

A NK

A

U F

seit 1993 Münzhandlung Ring

goldiger Ankaufspreis: bis 42,00 € pro Gramm Feingold

zahlen wir für Zahngold, Schmuck, Alt- und Bruchgold

An- und Verkauf von: Münzen, Gold, Silberbesteck,

Silber, Platin, Palladium, Briefmarken und Papiergeld.

Kundenparkplätze

im Hof

76773 Kuhardt • St.-Anna-Str. 8 • Tel. 0 72 72 / 95 59 34

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr

Für Ihren Urlaub zu Hause!

Garten- und Freizeitmöbel

aus Aluminium, Eisen, Holz, Kunststoff

Outdoor-Rattanmöbel

Besuchen Sie eine der größten

und schönsten Gartenmöbel-

Ausstellungen Deutschlands!

GmbH

76726 Germersheim-

Sondernheim

Jungholzstraße 8

Tel. (0 72 74) 7 04 40

Die Private

Sonntags

offen

14-16 Uhr

Klein- anzeige

erscheint für 35,- Euro in über 100.000 pfälzischen Haushalten in

Die Private

Klein- anzeige

Bad-Bergzabern, Rülzheim, Bellheim, Herxheim,

Offenbach, Kandel, Germersheim, Jockgrim, Hagenbach, Wörth,

Landau-Land, Lingenfeld, Maikammer, Edenkoben

Anzeigenschluss: erscheint für 35,- mittwochs Euro in 9.00 über Uhr 100.000 beim pfälzischen Verlag, Tel. 0 Haushalten 65 02 - 91 in

Handwerker erledigt für Sie zuverl.

47 0

Wohnungs-Renovierungen,

Repara-

Handwerker turen, Küchenmontagen erledigt Bad-Bergzabern, für u.v.m. Sie zuverl. a. Rülzheim, An- Hyundai Bellheim, Getz Herxheim, 1.1, KM 7.500, ge-

Wohnungs frage. Franzke, Offenbach,

-Renovierungen,

Winden. Kandel, Mobil: Germersheim,

Repara- 0151/ pflegt,

Jockgrim,

EZ 11/2005,

Hagenbach,

46

Wörth,

kw, WiSoReif.,

turen, 21650400 Küchenmontagen u.v.m. a. An- Klima, JVC Rad/CD/USB, o 3.999. -.

frage. Franzke, Landau-Land, Winden. Mobil: Lingenfeld, 0151/ Maikammer, Tel.: 07273/3954 Edenkoben

21650400

Großer Handwerker Anzeigenschluss: Garagenflohmarkt

erledigt mittwochs für Sie zuverl. 9.00 amUhr

beim 1 ZKB Verlag, -Wohnung

Tel. 0 65 in 02 Jockgrim, - 91 47 0 48

25.08.2012 Wohnungs-Renovierungen,

ab 08.00 Uhr in Repara- GER-

qm, geh. Ausstattung, mit EBK, Fuß-

Handwerker Sondernheim, turen, Küchenmontagen erledigt Jungholzstr. für u.v.m. Sie 6b. zuverl. a. Gar- An- Hyundai bodenhzg., Getz gr. 1.1, Balkon, KM Abstellplatz, 7.500, getengeräte,

frage. Wohnungs Franzke, -Werkzeuge,

Renovierungen, Winden. Textilien, Mobil: Repara- 0151/ Bü- pflegt, Keller, EZ energiesparend 11/2005, 46 kw, ergänzt, WiSoReif., zu

cher, turen, 21650400 Geschirr, Küchenmontagen Spielzeug, u.v.m. Kleinmöbel a. An- Klima, verkaufen, JVC oRad/CD/USB,

75.000, -.

Tel. o 3.999. 07272/ -.

zu frage. verkaufen. Franzke, Winden. Mobil: 0151/ 9731483 Tel.: 07273/3954

21650400

MITFAHRGELEGENHEIT gesucht.

Rheinzabern Großer Garagenflohmarkt

- Offenbach/Queich (In- am 1 Rülzheim. ZKB-Wohnung

Suche ab in Jockgrim, sof. langfr. 48 f.

25.08.2012 terpark-Daimler)

ab 08.00 Arbeitsbeginn: Uhr in GER 6.00-

Mo. qm, geh. u. Ausstattung, Di. Vormittag, mit EBK, zuverl. Fuß-

Uhr. Sondernheim, Ab 03.09.2012, Jungholzstr. Fahrkostenbe- 6b. Gar- deutschspr. bodenhzg., gr. Putzhilfe, Balkon, a. Abstellplatz, f. leichte

teiligung. tengeräte, Mobil: Werkzeuge, 0176/70556443 Textilien, Bü- Gartenarbeit Keller, energiesparend a. Mini-Jobergänzt,

-Basis.

Tel. zu

cher, Geschirr, Spielzeug, Kleinmöbel 07272/71591, verkaufen, o 75.000, ab 19 Uhr -.

Tel. 07272/

zu Antiksammler verkaufen. sucht: hochw. Möbel, 9731483

Orientteppiche, Bilder, Pelze, Münzen Suche dringend Studentenapp., 1

+ MITFAHRGELEGENHEIT Schmuck, Samml. a. Art, gesucht. Militär- Zi. -Whg.,

Privatzi. ab Mitte Sept. für

Rheinzabern sachen. Zahle - Offenbach/Queich bar. Tel. 0157/ (In- Sohn Rülzheim. in Germersheim, Suche ab Uninähe. sof. langfr. 0171/ f.

terpark 82575417 -Daimler)

Arbeitsbeginn: 6.00 7555342 Mo. u. Di. Vormittag, zuverl.

Uhr. Ab 03.09.2012, Fahrkostenbe- deutschspr. Putzhilfe, a. f. leichte

teiligung. Ankauf v. Mobil: gebr. 0176/70556443 Pelzen, Musikin- Gartenarbeit Berg: Suche kleine a. Mini Wohnung -Job-Basis.

bis Tel. 50

strumenten, Uhren, Münzen, Silber, qm. 07272/71591, Tel. 07273/94173 ab 19 Uhr

Haushalts Antiksammler -Auflösungen.

sucht: hochw. Zahle Möbel, gut u.

in Orientteppiche, bar. Tel. 0157/79249356 Bilder, Pelze, Münzen Suche dringend für 2 Pers. Studentenapp., -Haushalt

in 1

+ Schmuck, Samml. a. Art, Militär- Zi. Jockgrim -Whg.,

Privatzi. Putz-

und ab Bügelhilfe, Mitte Sept. ca. für 5-

sachen. Kaufe, suche Zahle Pelze, bar. Möbel, Tel. Porzel- 0157/ Sohn 6 Stunden in Germersheim, pro Woche, Uninähe. Mittwoch 0171/ u.

lan, 82575417 Perserteppiche, Sammlermünzen,

7555342 Freitag. Tel.: 07271-51311(AB)

Haushaltsauflösungen, Armbanduh-

ren, Ankauf Schmuck. v. gebr. Tel.: 0163/6726366

Pelzen, Musikin- Berg: Kinderbetreuer/in Suche kleine und Wohnung Haushalts- bis 50

strumenten, Uhren, Münzen, Silber, qm. hilfe Tel. für 07273/94173

unsere beiden Mädels (1+3),

Suche Haushalts Damenarmband -Auflösungen.

Zahle oder gut Hals- u. in Dierbach, an 1-2

Std. pro Tag gekette,

in bar. Tel. zahle 0157/79249356

bis zu 1.500. - o.

Tel.: Suche sucht. Tel.: für 0162/9247335 2 Pers. -Haushalt

in

0157/82575487

Jockgrim Putz-

und Bügelhilfe, ca. 5-

Kaufe, suche Pelze, Möbel, Porzel- 6 Ganztagsbetreuung Stunden pro Woche, für Mittwoch kleinen u.

lan, Kompetenzzentrum Perserteppiche, Sammlermünzen,

Holz- und Bautenschutz Freitag. Hund einmal Tel.: pro 07271 Woche -51311(AB)

in Jockgrim

Energetische Sanierung im Bereich der Bauwerkserhaltung

Haushaltsauflösungen, Armbanduhgesucht Tel.: 0178 3522262

ren, Schmuck. Tel.: 0163/6726366 Kinderbetreuer/in und Haushalts-

hilfe für unsere beiden Mädels (1+3),

Suche Damenarmband oder Hals- in Dierbach, an 1-2

Std. pro Tag gekette,

zahle bis zu 1.500. - o.

Tel.: sucht. Tel.: 0162/9247335

0157/82575487

Ganztagsbetreuung für kleinen

Kompetenzzentrum Holz- und Bautenschutz Hund einmal pro Woche in Jockgrim

Energetische Sanierung im Bereich der Bauwerkserhaltung

gesucht Tel.: 0178 3522262

Ausbildungsbetrieb

G OLD

A NK

A

U F

Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf

Stress ade

Ruhiger und gelassener werden

ab Mo. 3. Sept. 2012 (19:30Uhr)

Entspannungs- und Meditationskurs

für Anfänger und Fortgeschrittene Teil 1 (6 Abende à 1,5 Std.)

www.groebert-seminare.de / Tel. 06340 / 918598

Gröbert-Seminare / Hauptstr. 28 / 76872 Freckenfeld / info@groebert-seminare.de


Kandel - 45 - Ausgabe 34/2012

- Anzeige -

Gut trainiert in die Zukunft

12 Sparkassen-Auszubildende neu an Bord

12 neue Auszubildende starteten am 1. August bei der Sparkasse Germersheim-Kandel ins Berufsleben. Zweieinhalb spannende

Ausbildungsjahre mit anspruchsvollen Lerninhalten liegen nun vor ihnen. Die 11 angehenden Bankkauffrauen und -männer

sowie ein DH-Student begannen ihre Berufsausbildung mit einem intensiven viertägigen Einführungsseminar. Hier lernten

sie wichtige Bezugspersonen kennen und erhielten einen ersten Überblick über die Ausbildungsinhalte und die einzelnen

Ausbildungsorte.

von links nach rechts:

Sarah Illinger, Nicolas Herr, Nina Fischer, Robin Scherrer, Carina Lehr, Adriane Meyer, Tom Geier, Dominic Schäfer,

Philipp Pantaenius, Fabian Lambrecht, Jennifer Dietz, Johannes Albrecht, Anna Schwöbel (Betreuerin der Auszubildenden)

Damit sie nach so viel Theorie auch gleich am eigenen Leib erfahren konnten wie sich Teamarbeit anfühlt, unternahmen die

neuen Azubis mit ihrer Betreuerin eine abenteuerliche Ausflugsfahrt mit dem Römerschiff „Lusoria Rhenana“ und legten

selbst Hand an die Riemen. Wie im Ausbildungsbetrieb waren hier Koordination und Teamgeist gefragt. Flexibilität und soziale

Kompetenz werden auch später im Umgang mit den Kunden täglich gefordert. Am Ende des Einführungsseminars waren die

„Neuen“ bereits Teil der „Sparkassen-Mannschaft“ und wurden in den verschiedenen Teams ihres ersten Ausbildungsortes

willkommen geheißen.

„Unser Ausbildungsangebot ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Engagements. Dazu gehört es schon immer,

jungen Menschen im Landkreis Germersheim eine gute berufliche Perspektive zu bieten,“ so Vorstandsvorsitzender

Siegmar Müller. „Wir investieren gezielt in eine qualifizierte Ausbildung – zum Wohle unserer Kunden. Wer bei uns erfolgreich

lernt, gute Leistungen zeigt und motiviert ist, hat überdurchschnittliche berufliche Perspektiven“.

Die Sparkasse freut sich auf Bewerbungen von kundenorientierten jungen Menschen für das

Ausbildungsjahr 2013. Über die Adresse www.sparkasse-ger-kandel.de unter der Rubrik

„Ausbildung und Karriere“ können Schülerinnen und Schüler sich einfach und schnell über das

Online-Bewerbungsportal der Sparkasse Germersheim-Kandel bewerben.

Weitere Auskünfte rund um die Themen Ausbildung und Studium bei der Sparkasse Germersheim-

Kandel geben Kerstin Butz (07275 961-201, E-Mail: kerstin.butz@sparkasse-ger-kandel.de) oder

Anna Schwöbel (07275 961-344, E-Mail: anna.schwoebel@sparkasse-ger-kandel.de).


Kandel - 47 - Ausgabe 34/2012

Dachdecker- u. Malerbetrieb + Photovoltaik

Isolierungen, Flachdach-, Spengler- u. Holzarbeiten

Immer günstig: z.B. 100 m 2 Dachabriss, Entsorgung, Folie, Konterlattung,

Lattung und Eindeckung in Braas oder Tonziegel, Kamineinfassung

nur 3.749,- €. Eigener Gerüstbau. Malerarbeiten kompl. pro m 2 nur 13,- €.

Wir arbeiten zurzeit in ihrer nähe!

Classic GmbH • Tel. 06361-458080 • 0172-6975426, Fax 06361-459586

Vorsorgend!

Für Ihre letzte Reise wollen Sie nichts dem Zufall überlassen.

Bestattungsvorsorge schon zu Lebzeiten. Wir helfen.

Landau · Zweibrücker Str. 44

Tel.: 06341 / 9 35 30

Edenkoben · Weinstr. 81

Tel.: 06323 / 9 44 60

www.drangsal.com

info@drangsal.com

schnell

sauber

günstig

Festpreis

Kandel · Hauptstr. 49

Tel.: 07275 / 9 18 50 00


��

AUGEN blick bitte -

AUGEN blick bitte -

Ihre Partner aus der Verbandsgemeinde Kandel

Ihre Partner aus der Verbandsgemeinde Kandel

Gardinen-Studio

Sabine

Inh. Sabine und

Michael Völkel

Hauptstraße 66

76870 Kandel

Tel. 0 72 75 / 6 13 10

Steinweilerer Well

Vera Gräßer

ärztlich geprüfte Fachfußpflegerin,

Ganzheitskosmetikerin und Nageldesignerin

med. Fußpflege, Maniküre, Nagelmodellage, Nagelkorrektur (eingewachsene

Nägel), Kosmetik für Jung bis Alt, div. Make up, Hot-Stone-Massage.

Geschenkgutscheine

Mein Angebot für August: Exkl. Anti-Aging-Gesichts-

Termine und Hausbesuche behandlung anstatt 69,- €

nach Vereinbarung jetzt nur 59,- € (gültig bei Terminreservierung bis 31.08.12)

In den Neugärten 2 • 76872 Steinweiler • Tel. 06349-996758

Don C.

Bistro • Bar • Café • Lounge

Inh. Okan Akartuna (Otsch)

Gartenstraße 5, 76870 Kandel

Tel.: 07275 / 9489486

Alle Spiele des FC Bayern München live auf sky!

Raucherkneipe • Snacks • Täglich ab 10.00 Uhr

www.gaudier.de

Bau-Transporte

Container-Service

Bau - Transporte

Baustoff-Recycling

Container-Service

Baustoff-Recycling

Mo. - - Fr. Fr. von 8 - 17 Uhr geöffnet.

In den Samstag Wintermonaten 8 - 12 Uhr (Dezember geöffnet. bis

Für Februar) Selbstabholer: samstags Rindenmulch, geschlossen. Sand,

Kies, Schotter, Mutterboden etc.

Rindenmulch, Sand, Kies, Schotter, Mutterboden etc.

Kandel (0 72 75) 95 92 -0

Kandel, Werk: Horstring 4, Tel.: 07275/9592-0

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine