VOLKSHOCHSCHULE HIETZING

vhs.at

VOLKSHOCHSCHULE HIETZING

28 t wirtschaft & persönlichkeit

MEDIATION – FÜR EINE NACHHALTIGE LÖSUNG

VON KONFLIKTEN

Die Ursache für einen Konflikt bzw. Streit ist in den meisten Fällen

eine gestörte oder sogar abgebrochene Kommunikation zwischen

den Betroffenen. Die Fronten sind verhärtet und man wird

blind gegenüber den Interessen und Bedürfnissen der anderen Person.

In solchen Situationen kann es nützlich sein, eineN MediatorIn,

eineN DritteN einzuschalten, der/ die allparteilich und gleichzeitig

unparteiisch das Gespräch wieder in eine konstruktive Richtung

lenkt und dabei helfen kann, von einer Streit- zu einer

Verhandlungskultur zu wechseln, mit dem Endziel, dass alle beteiligten

Personen am Ende zu einer Vereinbarung kommen, bei

der jedeR gewinnt. Ziel ist es, die Chancen und Einsatzmöglichkeiten

von Mediation und anhand zahlreicher interaktiver Übungen

Kommunikationsmethoden der Mediation kennen zu lernen.

Mag. a Barbara Unterlerchner,

MES, Juristin, Mediatorin und Trainerin

Wochenendseminar

u 712031 Fr/Sa -25./26.11. 6-15 TN ¤ 100,-

Fr 16:30-20:30, Sa 10:00-16:00 / 10 UE

Anmeldeschluss: 18.11.

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

DAS 1x1 DER ZIELERREICHUNG

Mit mentaler Fitness zu mehr Erfolg

Das Rezept auf dem SpitzensportlerInnen und TopmanagerInnen

ihre Höhenflüge aufbauen ist absolut alltagstauglich! Lernen Sie,

Ihr Unterbewusstsein ab sofort für die Erreichung Ihrer Ziele einzusetzen

und machen Sie aus halbherzigen 08/15-Zielen persönliche

Powerziele. Die typischen inneren Widerstände, die uns an

der Zielerreichung hindern, werden durch spielerische und kreative

Methoden aufgelöst.

Inhalt: Das Ziel-Modell: Visionen erkennen und umsetzen / Stolpersteine

aus dem Weg räumen / persönliche Ressourcen aktivieren

/ Methoden der Mentalen Fitness / Übungen für Stressabbau

und mehr Energie.

Mag. Christian Althoff

Wochenendseminar

u 2011162 Fr/Sa 02./03.12. 6-15TN ¤ 110,-

Fr 17:00-20:00, Sa 09:00-13:00 u. 14:00-18:00 / 11 UE

Anmeldeschluss: 28.11.

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Strasse 146

UMGANG MIT BÖSARTIGEN CHEFINNEN UND KOLLEGINNEN

In der Arbeitswelt sind wir in zunehmendem Maße mit aggressivem,

beleidigendem und unfairem Verhalten von ChefInnen, KellegInnen

oder KundInnen konfrontiert. Ein Patentrezept gegen Intrigen,

Mobbing und Schikane, das die Probleme mit einem Schlag

aus der Welt schaffen würde, gibt es selbstverständlich nicht – sehr

wohl aber einige effiziente Verhaltensstrategien, wie wir darauf reagieren

und uns erfolgreich zur Wehr setzen können!

Mag. Lothar Tschapka

Wochenendseminar

u 2011163 Sa 17.12. / 11:00-17:45 / 6,75 UE 8-16 TN ¤ 100,-

Skriptum beim Kursleiter erhältlich

Anmeldeschluss: 12.12.

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Strasse 146

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing

NEU!

Vortrag

GRUNDTON

Verändere Deine Schwingung und Du veränderst Dein Leben!

(Pythagoras)

Kennen Sie die Aussage: „ich bin heute nicht gut gestimmt, oder

„verstimmt“? Das ist wirklich wörtlich zu nehmen, denn unsere

Zellen produzieren einen Ton! Und wenn Sie „verstimmt“ sind, dann

liegen Sie mit Ihrer Stimmung im wahrsten Sinn des Wortes „daneben“.

Jeder Mensch verfügt über einen individuellen Ton. Dieser

Grundton des Menschen ist zu ermitteln. Die Kombination des

System-Tons mit Mentaltraining ist eine sehr effektive Methode,

alte Glaubensmuster zu verändern. Ihre Zellen programmieren sich

neu und Sie kommen wieder „in Stimmung“.

Romana Kreppel

u 60217V Fr 13.01. 18:00 6-30 TN ¤ 6,-

GENDER MAINSTREAMING

Dieses Seminar ist als Gendertraining zertifizierbar.

Gender und Mainstreaming zusammengenommen bedeutet, soziale

Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in allen Bereichen

und bei allen Planungs- und Entscheidungsschritten immer

bewusst wahrzunehmen und zu berücksichtigen.

Umsetzung in 4 Schritten:

• Analyse der geschlechtsspezifischen Fragestellungen

im jeweiligen Bereich

• Formulierung und Festlegung von Gleichstellungszielen

• Überprüfung der Vorhaben auf mögliche geschlechtsspezifische

Wirkungen

• Überprüfung der Ergebnisse und Fortschritte hinsichtlich

der gesetzten Ziele

FH Prof. in Mag. a Ulrike Alker

u 60603 Fr 20.01.12 13:00-19:00 / 6 UE 6-15 TN ¤ 60,-

Anmeldeschluss: 16.01.

EINSTIEG – UMSTIEG – AUFSTIEG – AUSSTIEG

Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang.

Erkenntnisse und Strategien aus psychoanalytischer Sicht.

Altes wird nahtlos durch Neues ersetzt, jedes Ende ist auch ein

neuer Anfang. Oft eilen wir zu immer neuen Anfängen, ohne das

Ende von Lebensabschnitten und Beziehungen wirklich „beendet“

zu haben. Anhand von Lebens- und vor allem auch Berufserfahrungen

der TeilnehmerInnen wollen wir in der Gruppe die Wahrnehmung

von Veränderung, Abschied und Neubeginn erkennen und

mögliche Wege zum Umgang mit den daraus erwachsenden,

manchmal schmerzlichen Gefühlen, erarbeiten. Ziel ist, durch

die gemeinsame Erforschung des eigenen Erlebens neue Zugänge

zum besseren Verständnis von emotionalen Erfahrungen zu

eröffnen.

Mag. Christian Zabini, MPOS

Wochenendseminar

u 60505 Fr/Sa 20./21.01. / 8 UE

Fr 18:00-21:00, Sa 13:00-18:00 6-12 TN ¤ 80,-

Anmeldeschluss: 13.01.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine