Ausgabe März 2011 - VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG

vrbank.mkb.de

Ausgabe März 2011 - VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG

Ausgabe 91

März 2011

mobileTAN und sm@rtTANplus

Höchste Höchste Sicherheit beim

Online-Banking

Online-Banking

Bilanz 2010 Berufsunfähigkeit

Verabschiedung

Vorstand und Aufsichtsrat stellen

die erfreuliche Bilanz des Jahres

2010 der Presse vor.

Seite 2

Jetzt handeln und Sicherheit

schaffen mit der R+V-BerufsunfähigkeitsPolice-Exklusiv.

Seite 3

Seite 4

Nach über 40 Jahren geht Vorstandsmitglied

Reinhard Hauck

in den Ruhestand.

Seite 5

Info-Veranstaltung

500 Kunden informieren sich

über das neue Vermögensmanagement

der Union Investment.

Seite 6


2

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG stellt Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor

Überaus erfolgreich und nah am Kunden

Ein positives Jahresergebnis 2010 en Euro mehr an Krediten vergeben Zins- und Provisionsergebnis gut und die Vielzahl an Kleingeschäften

konnte die VR Bank Main-Kinzig-

Büdingen eG Ende Januar bei Ihrer

Bilanz-Pressekonferenz präsentieren.

„Wir können auf ein überaus

erfolgreiches Jahr zurückblicken“,

sagte Andreas Hof, der Vorstandsvorsitzende

der Bank. Die Bilanzsumme

stieg um 31,2 Millionen Euro

auf gut 2,2 Milliarden Euro, das

Geschäftsvolumen, bei dem auch

die Umsätze mit den Verbundpartnern

berücksichtigt sind, konnte

um 2,5 Prozent auf 3,4 Milliarden

Euro gesteigert werden.

Regenschirm bleibt geöffnet

„In einem schwierigen wirtschaftlichen

Umfeld haben wir unsere Kunden,

und insbesondere den Mittelstand,

im vergangenen Jahr begleitet“,

so Manfred Bress, der stellverals

2009. Insgesamt wurden rund

3.500 Kreditanträge zum Abschluss

gebracht.

Einlagensicherheit ist gefragt

Bei den Einlagen konnte die Bank

insgesamt 107 Millionen Euro neue

Kundenmittel verzeichnen, die jetzt

zusammen mit den Einlagen im Verbund

auf 2,7 Milliarden Euro gestiegen

sind. Dabei sei festzustellen,

dass die Kunden mehr auf Sicherheit

bedacht sind und deshalb weniger

Aktien und dafür mehr Rentenpapiere

gefragt seien, so Bress.

Anstieg bei Riester-Verträgen

Deutlich angestiegen ist die Zahl der

Altersvorsorge-Verträge. So wuchs

der Bestand auf insgesamt 11.575

Die wichtigste Größe der Gewinnund

Verlustrechnung, das Zinsergebnis,

stieg um 2,3 Prozent auf 58

Millionen Euro. Das Provisionsergeb-

nis legte um 656.000 Euro auf rund

18 Millionen Euro zu.

Der Verwaltungsaufwand, also die

Personal- und Sachkosten, wiesen

einen Rückgang auf. So sanken die

Personalkosten um 2 Millionen Euro

und zwar nicht durch Entlassungen,

wie Hof ausdrücklich betonte, son-

dern durch Entlastung bei den Rückstellungen.

Die Sachkosten gingen

um 2,6 Millionen Euro zurück, was

auf den Wegfall von Fusionskosten

zurückzuführen ist. Um 5,3 Millionen

Euro - das sind mehr als 25 Pro-

zent - stieg das Betriebsergebnis

vor Bewertung.

unterschiedlicher Gewerbe ließen

die Probleme nicht so gravierend

durchschlagen.

5,5 Millionen Euro Überschuss

Nach Bewertung, Abzug der gewinnabhängigen

Steuern und Zu-

führungen bleibt unter dem Strich

ein Jahresüberschuss von 5,5 Mil-

lionen Euro, über dessen Verwen-

dung die Vertreterversammlung im

Juni entscheidet.

Identifikation mit der Region

Auch bei der Zahl der Mitglieder

konnte eine Steigerung um 2,5

Prozent auf 53.987 verzeichnet wer-

den. Ein Zeichen starker Indentifi-

kation mit der Bank und der Region,

bemerkte Bress. Dass sich auch die

Bank stark mit der Region, ihren

tretende Vorstandsvorsitzende der Stück, das waren 1.075 mehr als „Wir sind gut durch die Wirtschafts- Vereinen und Institutionen im kul-

VR Bank. Dazu passt auch die um 2009. Als Grund dafür nannte Hof krise gekommen“, betonte Hof. turellen, sozialen und sportlichen

1,4 Prozent gewachsene Kredit- den Besuch von Walter Riester, der „Wir hätten höhere Kreditausfälle Bereich identifiziert, zeigt sich an

summe. Hauptsächlich im gewerbli- zu einer Mitarbeiterschulung und erwartet.“ Hier zeigte sich das gro- den 400.000 Euro an Fördergeldern,

chen Bereich und im privaten einer Kundenveranstaltung nach ße Plus der VR Bank Main-Kinzig- die in 2010 diesen Einrichtungen zu

Wohnungsbau wurden 20 Million- Langenselbold gekommen war. Büdingen eG. Die ländliche Struktur Gute kamen.

Zahlen in Tsd. €

Bilanzsumme

Kredite

Einlagen

Wertpapiere

Jahresüberschuss nach Steuern

2010 2009

2.205.089

1.458.144

1.749.588

256.340

5.505

2.173.845

1.437.998

1.703.152

219.198

5.016

Bei der Bilanz-Pressekonferenz v. l. n. r.: Der stv. Aufsichtsratsvorsitzende Dr.

Bernd Müller, der Vorstandsvorsitzende Andreas Hof, der stv. Vorstandsvorsitzende

Manfred Bress und der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Wolfgang

Humbroich präsentieren eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.

Vermittlungsgeschäft:

Kredite

Geldanlagen

Mitglieder

2010 2009

238.524

972.371

53.987

247.884

911.514

52.680


Das Risiko ist größer als viele denken

Berufsunfähigkeit: Jetzt handeln

und Sicherheit schaffen

Stellen Sie sich vor, Sie sind eine ten – auch schon in jungen Jahren.

Lokomotive, die viele Wagons zieht. Daran denkt man als junger Mensch

Jeder Wagon steht für einen Wunsch nicht gern.

bzw. ein Ziel in Ihrem Leben, bei-

Das Risiko, berufsunfähig zu werden,

spielsweise für die Familie, für die

ist keine Frage des Alters oder des

eigenen vier Wände, für Reisen, für

Berufs. Jeder fünfte Betroffene ist

Autos usw.

jünger als 50 Jahre. Wenn das eige-

Solange die Lokomotive alle Wa- ne Einkommen aufgrund einer Begons

zuverlässig zieht, ist alles in rufsunfähigkeit ausfällt, reichen die

Ordnung. Was ist aber, wenn die staatlichen Leistungen im Regelfall

Kraft nachlässt, oder etwas kaputt nicht aus, um den Lebensstandard

geht? Müssen dann einzelne zu halten.

Wagons abgehängt werden? Und

wenn ja, welche? Im schlimmsten

Fall fällt die Lokomotive ganz aus.

Schützen Sie sich vor den finanziellen

Folgen

Muss man sich dann von allem ver- Mit der R+V-Berufsunfähigkeitsabschieden?

Police-Exklusiv sorgen Sie optimal

Jeder vierte Arbeitnehmer wird im vor. Je früher Sie starten, desto bes-

Laufe seines Arbeitslebens berufs- ser. Mit der Basisabsicherung geben

unfähig. Die Hauptursachen dafür Sie sich und Ihrer Familie ein Stück

sind nicht etwa Unfälle, wie häufig mehr finanzielle Sicherheit für den

angenommen, sondern Krankhei- Fall der Berufsunfähigkeit.

Berufsunfähigkeit hat viele Ursachen

Skelett/Wirbelsäule 30,3%

Allergie/Haut 2,0%

Durchblutungsstörungen 3,4% Herzerkrankungen 3,1%

Psych. Erkrankungen 19,0%

Quelle: R+V Versicherung 2008

Atemwege 2,5%

Berufsunfähigkeit betrifft alle Berufe

Kaufmännischer Bereich

Handwerker

Arbeiter

Landwirte/Winzer

30%

20%

13%

12%

Unsere starken Partner in der

Genossenschaftlichen FinanzGruppe

Akademiker

Kraftfahrer

Verkäufer

Sonstige

Hypertonie 8,7%

Unfall 10,2%

Innere Organe 3,8%

Sonstige 2,0%

Krebs 12,3%

Augen/Ohren 2,7%

7%

4%

4%

10%

Wie viele Wagons ziehen Sie durchs Leben?

So lange die Lokomotive zuverlässig zieht, ist alles in Ordnung. Doch was ist, wenn

sie Schaden nimmt? Müssen dann Wagons abgehängt werden?

An die Zukunft denken! Berufsunfähigkeit kann jeden treffen.

R+V-BerufsunfähigkeitsPolice-Exklusiv

Die Berufsunfähigkeit verändert die Oder Sie rufen uns an und vereinbafinanzielle

Situation grundlegend, ren telefonisch einen Beratungswenn

man nicht ausreichend vorge- termin unter der Telefonnummer

sorgt hat. Auf den Staat alleine kön- � 06042 888-188.

nen Sie sich in diesem Fall nicht verlassen,

denn mit der Rentenreform

2001 kam es zu erheblichen Leistungsminderungen

in der gesetzli-

chen Absicherung.

Mit der R+V-Berufsunfähigkeits-

Police-Exklusiv können Sie sich entsprechend

Ihres individuellen Vorsorgebedarfs

die notwendige

finanzielle Sicherheit aufbauen.

Sprechen Sie mit Ihrem Kundenberater

und vereinbaren Sie einen

unverbindlichen Beratungstermin.

Mit der Dampflok zum

Feuerwerkspektakel

zum

Gewinnen Sie eine Fahrt

Lichterfestival „Rhein in Flammen“

am 2. Juli 2011 mit 12 Personen

in einer historischen Lokomotive.

Teilnahmekarten gibt es bei uns.

3


4

mobileTAN und sm@rtTANplus

Sicherheit beim Online-Banking

Folgende Sicherheitstipps sollten

Sie sowohl beim Online-Banking

als auch beim Surfen im Internet

beachten:

Bankmitarbeiter

erfragen niemals

Ihre persönliche PIN und TAN

�Führen

Sie das Online-Banking

ausschließlich an einem Computer

aus, an dem nur ein eingeschränkter

Personenkreis Zugriff hat.

�Achten

Sie bei der Anmeldung

im Internetbanking auf das

„Schloss“ und den grünen Hintergrund

in der oberen Adressleiste.

�Melden

Sie sich ausschließlich

über www.vrbank-mkb.de im

Internetbanking an, nicht über

Google.

�Speichern

Sie keine PIN und TAN

auf dem Computer.

�Achten

Sie auf Auffälligkeiten im

Internetbanking (Dinge, die Ihnen

seltsam oder anders als

bisher vorkommen).

�Zur

Autorisierung von Aufträgen

benötigen wir höchstens eine

TAN von Ihnen, niemals mehrere.

�Entscheiden

Sie sich für eines

unserer neuen TAN-Verfahren.

�Öffnen

Sie keine E-Mail-Anhänge

von unbekannten Absendern.

�Surfen

und klicken Sie im Internet

nicht auf vertrauensunwürdige

Seiten oder Ihnen unbekannten

Seiten.

�Gehen

Sie nur mit dem aktuellsten

Browser (Internet Explorer,

Mozilla Firefox, Opera u. a.)

online und installieren Sie aktuelle

Betriebssysteme (Windows

XP, Windows Vista, Windows 7).

�Laden

Sie nur seriöse Programme

auf den PC, damit verhindern Sie

das Herunterladen eines

Trojaners auf den PC.

Für zahlreiche Kunden ist Online-

Banking mittlerweile so selbstverständlich,

wie sie früher ihre Überweisung

am Schalter abgegeben

haben.

Doch das Online-Banking birgt auch

Gefahren, Hacker-Angriffe auf persönliche

Daten nehmen zu. Deshalb

heißt modernes elektronisches

Banking auch, den Kunden optimale

Sicherheit zu bieten.

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen

eG hat zwei Verfahren im Angebot,

die ein Höchstmaß an Sicherheit bieten:

�mobileTAN

�sm@rtTANplus

Wie die beiden Verfahren funktionieren

und was Sie dazu brauchen,

können Sie in der folgenden

Darstellung nachlesen:

Sicherheit

Kosten

Funktionen

mobileTAN sm@rtTANplus

Die mobileTAN bietet Ihnen ein hohes

Maß an Sicherheit für Ihr Online-

Banking. Die Transaktions-Nummer

erhalten Sie per SMS auf Ihr Handy.

Nach dem Erfassen des Auftrages wird dieser bereits

an den Bankrechner übermittelt. Von hier aus wird

automatisch eine SMS mit der erforderlichen TAN

an das zugeschlüsselte Handy übermittelt.

Profitieren Sie von zusätzlicher Sicherheit

im Online-Banking – mit der

sm@rtTAN plus. Ihr Vorteil: einfache

Generierung der einmalig verwendbaren

TAN durch Knopfdruck.

Nach dem Erfassen des Auftrages zeigt Ihnen die

Anwendung eine animierte Grafik. Nach dem Einführen

Ihrer VR-BankCard in den sm@rtTANplus-

Leser halten Sie das Lesegerät mit den Sensorfeldern

an Ihren Monitor.

Durch Eingabe der generierten TAN wird der Vorgang abgeschlossen.

Sie setzen zwei getrennte Kommunikationsmedien ein:

Computer und Handy Computer und VR BankCard

(sm@rtTAN-Leser/TAN Generator)

Sie überprüfen anhand ...

... des SMS-Textes ... ... der Anzeige auf dem Display ...

Betrag

Empfänger-Kontonummer

... die eingegebenen Daten, wie ...

Betrag

Empfänger-Kontonummer

Empfänger-Bankleitzahl (ab Frühjahr 2011)

Die generierte TAN ist technisch gekoppelt an genau einen Vorgang und damit für Betrüger wertlos!

Für die Freischaltung der mobileTAN fallen keine

Kosten an. Sie erhalten pro Monat drei Frei-SMS/

TAN‘s von uns. Für jede weitere SMS berechnen wir

0,09 EUR* und belasten den Gesamtbetrag einmal

im Monat Ihrem Girokonto.

TAN-Generator der neuesten Generation:

10,00 EUR*

Bei Versand berechnen wir zusätzlich 3,00 EUR* für

Porto und Verpackung.

*alle Preise gelten inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Jede Menge Infos rund um das Thema eBanking

finden Sie bei uns im Internet unter

www.vrbank-mkb.de/ebanking

Besuchen Sie unsere

Online-Filiale.


Bilanzzahlen und Votrag über Internetsicherheit

In 9 Mitgliederversammlungen

Informationen über die Bank

Seit fast 150 Jahren steht Ihre Bank

für örtliches und regionales Bankgeschäft.

Die heute im Vordergrund

stehenden Begriffe wie Nachhaltigkeit

und Sicherheit sind und waren

schon immer unser „Programm“.

Die Mitglieder der Bank waren am

15. März zur ersten von insgesamt

neun Mitgliederversammlungen in

die Seementalhalle nach Mittel-

Seemen eingeladen.

VR-Erlebnisreisen

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG

31. Oktober bis 12. November 2011

Gunnar Krug sprach zum Thema „Internetsicherheit

und Online-Banking“.

Nach der Begrüßung durch den

In Live-Präsentationen gab Krug

stellvertretendenVorstandsvorsit- einen Überblick über die verschiedezenden

Manfred Bress beleuchtete

nen Varianten der Internetkriminalier

zunächst die allgemeine wirt-

tät und zeigte, wie man sich wirk-

schaftliche Entwicklung in Deutschsam

dagegen schützen kann.

land, bevor er in das Geschäftsjahr Nach den Vorträgen wurden Mit-

2010 einstieg und die wichtigsten glieder für ihre teilweise bis zu 50-

Bilanzzahlen der Bank erläuterte. jährige Mitgliedschaft bei der

Anschließend übernahm Gunnar

Genossenschaft vom zuständigen

Krug vom Rechenzentrum der Bank,

Regionaldirektor der Bank, Klaus

der FIDUCIA IT AG, das Wort und

Heilmann, geehrt.

referierte über das Thema „Internet- Weitere Mitgliederversammlungen

sicherheit und Online-Banking“. fanden bzw. finden danach noch in

Unterstützt wurde er dabei von Büdingen, Nidderau, Freigericht,

eBanking-Spezialisten aus dem Haus Nidda, Langenselbold, Wächtersder

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen. bach, Altenstadt und Schotten statt.

40 Jahre im Dienst unserer Genossenschaftsbank

Vorstand Reinhard Hauck in

den Ruhestand verabschiedet

Nach über 40 Jahren geht das Vor- Verbandsdirektor Horst Kessel

standsmitglied Reinhard Hauck in schloss sich der Laudatio von Humden

verdienten Ruhestand. In einer broich an und überreichte ihm die

Feierstunde im Bürgerhaus der goldene Ehrennadel mit dem Ehren-

Stadt Wächtersbach ehrte ihn die brief des Genossenschaftsverbandes

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG Frankfurt e.V.

für seine langjährige Mitarbeit.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-

Wolfgang Humbroich begrüßte viele

Ehrengäste, darunter den Verbandsdirektor

des Genossenschaftsverbandes

Frankfurt, Horst Kessel.

In seiner Laudatio blickte Humbroich

zurück auf Haucks Werdegang. Am

30. August 1950 wurde Hauck in

Beleke geboren. Den somit gebürtigen

Sauerländer verschlug es dann

mit seinen Eltern Mitte der 50er

Jahre nach Großauheim. Nach der

Schulzeit begann er 1966 seine

Ausbildung bei der Raiffeisenbank

in Hanau-Großauheim. Von 1969 bis Im Namen der Vorstandskollegen

1977 war er für die Raiffeisen- wünschte Andreas Hof, Vorstandszentralbank

Kurhessen AG bei der vorsitzender der VR Bank Main-

Zweigniederlassung Hanau tätig. Kinzig-Büdingen eG, seinem Kolle-

Anfang 1978 wechselte er zur gen Hauck Glück, Gesundheit sowie

Raiffeisenbank Kinzigtal nach Erfolg für die Umsetzung seiner

Wächtersbach. Im gleichen Jahr wur- künftigen Ziele für den Ruhestand.

de er bereits als hauptamtliches Er bedankte sich bei Hauck für die

Vorstandsmitglied bestellt. Nach stets loyale, fachlich fundierte, auf

den Fusionen mit der Volksbank Ausgleich und Harmonie bedachte

Wächtersbach eG, der Raiffeisen- Zusammenarbeit. Thomas Joffroy,

bank Bad Soden-Salmünster eG, der Regionaldirektor der VR Bank, und

VR Bank Main-Kinzig eG und der der Betriebsratsvorsitzende Dieter

Volksbank eG Büdingen, an denen Marquardt schlossen sich in ihren

er maßgeblich mitwirkte, trug er bis Reden, stellvertretend für die geheute

als Vorstand Verantwortung samte Belegschaft, den Glückwünin

der jetzigen VR Bank Main- schen der Vorredner an und be-

Kinzig-Büdingen eG mit einer dankten sich für langjährige Unter-

Bilanzsumme von 2,2 Milliarden stützung.

Euro.

Alle Laudatoren waren sich einig:

Humbroich lobte besonders das Reinhard Hauck ist ein Mann mit

soziale Engagement von Hauck hoher sozialer Kompetenz, der nicht

unter anderem als Mitglied im nur als Bankvorstand erfolgreich

Stiftungsrat der Stiftung Behin- gewirkt, sondern seine Kraft auch in

derten-Werk Main-Kinzig. die Gesellschaft eingebracht hat.

Kenia & Tansania „Wildnis hautnah“

Folgen Sie mit uns dem Ruf des unverfälschten Afrikas.

Tansania besticht durch die unvergleichliche Serengeti,

das größte Wildschutzgebiet in Afrika, den

vulkanischen Ngorongoro Krater und dem höchsten

afrikanischen Gipfel, dem Kilimandscharo. Erleben Sie

auf der Gewürzinsel Sansibar die kulturelle Vielfalt bei

einer Gewürztour und bei einem Spaziergang durch

die verwinkelten Gassen von Stone Town.

Verbandsdirektor Horst Kessel (l.) würdigte

die Verdienste von Reinhard Hauck.

Reisepreis pro Person im DZ ab 3.995 €

Möglichkeit zur Verlängerung um 4 Tage/

3 Nächte Badeurlaub auf der Insel „Sansibar“

ab 480 €

weitere Infos unter: www.vrbank-mkb.de/reisen

Reiseveranstalter: Schotten

5


6

So vielfältig ist das Berufsbild Bankkauffrau/-kaufmann

VR Banken auf der GeBIT

2011 in Gelnhausen

Mitte Januar fanden die Gelnhäuser Interessenten erhielten am Messe-

Berufs-InformationsTage 2011 statt. stand Infos aus erster Hand direkt

Junge Menschen konnten sich an von aktuellen Auszubildenden und

drei Messetagen in der Stadthalle den Ausbilderinnen bzw. Ausbil-

Gelnhausen über diverse Ausbil- dern der drei Banken. Diese infordungsmöglichkeiten

in heimischen mierten die Messebesucher über

Betrieben informieren. das Berufsbild Bankkauffrau/Bank-

Unter dem Motto „www.ich-werde-

banker.de“ nahmen auch die VR

Banken der Region mit einem gekaufmann

und die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

bei den VR

Banken.

meinsamen Messestand der VR Als besonderes Highlight gab es

Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, der einen Wettbewerb, bei dem die

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen eG Teilnehmer auf ein Plakat schreiben

und der Raiffeisenbank eG Roden- sollten, was sie persönlich antreibt,

bach teil. um dann zusammen mit dem Plakat

Nachwuchsbanker gehen an den Start

fotografiert zu werden. Nach Fotos mit den teilweise sehr origi-

Beendigung der GeBIT 2011 kam nellen Antriebs-Formulierungen

eine Jury zusammen, sichtete die und wählte die Sieger aus.

Fünfzehn junge Banker beenden erfolgreich ihre Ausbildung

Mit sehr guten Ergebnissen haben IHK-Abschlussprüfung bestanden. s en s überreichte Roland Trageser, einen sehr hohen Stellenwert. Als

die Auszubildenden der Main- Da durfte gefeiert werden. Im Vorstandsmitglied, Hartmut Dietz, einer der größten Finanzdienst-

Kinzig- und Oberhessenbank ihre Rahmen eines festlichen Abendes- Bereichsdirektor Personal, Sandra leister im Main-Kinzig-, Wetterau-

Kißner, Ausbilderin, und Petra Berg- und Vogelsbergkreis sieht die Bank

heimer, Mitarbeiterin Personalab- hier eine wichtige gesellschaftliche

teilung, die Zeugnisurkunden. „Die- und soziale Verpflichtung. Jungen

se motivierte junge Mannschaft Menschen werden Arbeitsplätze

wird wieder einen Teil dazu beitra- und damit Perspektiven für die

gen, dass für unsere Kunden auch in Zukunft geboten. Aber auch für die

Zukunft die bekannt hohe Bera- Bank, die ihren Mitarbeiterbedarf

tungsqualität gesichert ist,“ so zu einem großen Teil mit dem

Trageser. Er freute sich ganz beson- Nachwuchs aus dem eigenen Haus

ders über die guten Prüfungser- deckt, bedeutet das Vorteile. Von

gebnisse. Anfang an lernen die Azubis das

Darüber hinaus gratulierten Hendrik

Unternehmen bereits von der Pike

Schmitt, Leiter der Abteilung Berufauf

kennen. Ein Wissen, das sich die

Foto von rechts nach links:

hintere Reihe: Roland Trageser (Vorstand), Hartmut Dietz (Bereichsdirektor

Personal), Hendrik Schmitt (Leiter Abt. Berufliche Bildung, IHK Hanau-Gelnhausen-

Schlüchtern), Petra Bergheimer (Personalabteilung), Sandra Kißner (Ausbilderin),

Christopher Rost, Patrick Müller, Manuel Kerscher, Florian Roth, Timo Sinsel, Stephan

Borst, Michael Fischer

vordere Reihe: Gabriele Heinz (Berufliche Schule des Wetteraukreises in Büdingen),

Petra Klepitko-Dietz (Berufliche Schulen des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen),

Margit Zeul (Kaufmännische Schulen Hanau), Cornelia Weiß-Graßmück (Trainerin),

Annemarie Bernhardt, Michèle Beutel, Antje Kaiser, Stephanie Unger, Sonam Lund

und Selen Bicak (es fehlten Karina Spielmann und Stefanie Brauburger).

VR-Erlebnisreisen

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG

30. April bis 7. Mai 2011

Großes Interesse zeigten die Besucher des Messestandes sowohl am Beruf

Bankkauffrau/Bankkaufmann als auch am Fotowettbewerb, bei dem es als

Hauptpreis einen iPod touch zu gewinnen gab.

VR Bank gerne sichert.

liche Bildung der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern,

die Vertreter- Auch im August 2011 werden wieinnen

der Beruflichen Schulen: Petra der junge Menschen die Ausbil-

Klepitko-Dietz (Gelnhausen), Gabri- dung zur Bankkauffrau bzw. zum

ele Heinz, (Büdingen), Margit Zeul Bankkaufmann bei der VR Bank

(Hanau) sowie die Trainerin Cornelia Main-Kinzig-Büdingen beginnen

Weiß-Graßmück zu den erfolgreich und zuversichtlich in eine erfolgreibestandenen

Prüfungen. che Zukunft blicken.

Bei der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen

hat Ausbildung schon immer

Mehr dazu unter

www.vrbank-mkb.de/ausbildung

Sardinien – smaragdgrünes Juwel im Mittelmeer

Diese Insel überrascht mit vielen Gesichtern. Was

fasziniert mehr – die weißen, einsamen Strände

oder die wilde, schroffe Bergwelt? Die mondäne

Costa Smeralda oder die einfache Welt der Hirten?

Eine ganz eigene Welt, nur ein paar Flugstunden

entfernt, ganz nah und doch anders.

�Flughafentransfer,

Flug ab/bis Frankfurt mit Air Berlin

�7x

Übernachtung / Halbpension im 4*-Hotel

�umfangreiches

Ausflugsprogramm (z. B. Costa Smeralda,

La Maddalena, Schifffahrt zur Neptunsgrotte, Hirten-

picknick und Abschlussabendessen)

�Reiseleitung

und Informationsmaterial

pro Person im Doppelzimmer 899 €

weitere Infos unter: www.vrbank-mkb.de/reisen

Reiseveranstalter: Schotten


Preisverleihung bei Galaveranstaltung in Berlin

Ausgezeichnete Beratung bei

Ihrer VR Bank

Yvonne Zimmermann, Abteilungsleiterin beim Bundesverband der Volksbanken

und Raiffeisenbanken (BVR) überreicht Markus Kariger die Auszeichnung.

Bei einer Gala in Berlin wurden die werb wurde neben der vertriebli-

Sieger der „Beratungsoffensive chen Leistung und der ganzheitli-

2010", einer Initiative des Bundes- chen Beratung auch die nachhaltige

verbands der Volksbanken und Zufriedenheit der Kunden bewer-

Raiffeisenbanken (BVR), ausge- tet. Zu den Festrednern zählten

zeichnet. Für die VR Bank Main- neben BVR-Präsident Uwe Fröhlich

Kinzig-Büdingen eG nahm der VR- und Dr. Andreas Martin, BVR-Vor-

FinanzPlaner Markus Kariger den standsmitglied, auch Ex-Tages-

Preis entgegen. Bei dem Wettbe- themen-Sprecher Ulrich Wickert.

Live auf der 63. Messe Wächtersbach

Kartenvorverkauf: Rathaus Wächtersbach oder Ticket-Hotline:

� 06053 600747, Mo-Fr 8 - 12 Uhr

Präsentiert

von:

Veranstalter: Messe Wächtersbach GmbH

Main-Kinzig-Str. 31, 63607 Wächtersbach

Nähere Informationen: www.messewaechtersbach.de

VR-Gewinnspar-Januar-Jackpot geknackt

15.000 Euro-Hauptgewinn

gingen nach Langenselbold

Da war die Freude groß bei Karl und Natürlich steigern mehrere Lose

Ilse Kniss aus Langenselbold. Eines nicht nur die Gewinnchancen und

ihrer VR-Gewinnsparlose entpupp- das Sparguthaben, sondern es wird

te sich bei der letzten Verlosung als auch eine Menge Gutes getan. Viele

Haupttreffer. Seit vielen Jahren kulturelle, soziale und sportliche

beteiligen sie sich mit 20 Losen am Vereine und Institutionen in der

VR-Gewinnsparen. Jetzt hat sich Region profitieren von den großzüdas

Mitmachen für die Eheleute gigen Unterstützungen aus dem

Kniss richtig gelohnt. Lotterieanteil.

Bei der Übergabe des Hauptpreises (v. l. n. r.): Tobias Bodem, Service-Teamleiter der

VR Bank in Langenselbold, Karl Kniss, Ilse Kniss und Alfred Helbig, Regionaldirektor

der VR Bank.

Informieren & Gewinnen

Bitte informieren Sie mich telefonisch über folgende Themen

aus diesem VR-Magazin:

R+V-BerufsunfähigkeitsPolice-Exklusiv

Sicherheit beim Online-Banking

VR-Erlebnisreisen

VR-Gewinnsparen

Ich möchte am Gewinnspiel

teilnehmen und 2 Tickets für die

Messe-Gala 2011 in Wächtersbach

mit Semino Rossi u. a. gewinnen.

Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist der 29. April 2011. Die Gewinner

werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ, Ort

PrivatFonds Union Investment

Telefon-Nr. E-Mail

Ich willige ein, daß die oben angegebenen Daten durch die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG für

den o.g. Zweck gespeichert und genutzt werden. Ich willige ein, durch die Bank oder durch ein von

ihr beauftragtes Unternehmen zu Finanz- und Versicherungsprodukten (z.B. Einlage-, Anlage-, Kredit-,

Versicherungs- und Bausparprodukte) der Bank oder der Verbund- und Kooperationspartner der

Bank (Bausparkasse Schwäbisch Hall, R+V Allgemeine Versicherung AG, R+V Lebensversicherung AG,

Fondsgesellschaft Union Investment) zu Werbezwecken angesprochen, angerufen oder per E-Mail

kontaktiert zu werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Ort, Datum Unterschrift

Diesen Coupon bitte ausschneiden

und bei einer unserer Geschäftsstellen

abgeben oder per Post schicken an:

Geburtsdatum

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG

Abteilung Marketing

Friedrichstraße 45

63505 Langenselbold


8

600 Kunden in der Willi-Zinnkann-Halle in Büdingen

So managt man Vermögen heute

Flachere Trends, höhere Schwankun- Informationsabend der VR Bank

gen, geringe Renditen – die Finanz- Main-Kinzig-Büdingen in der Büdinmarktkrise

hat die Welt der Kapital- ger Willi-Zinnkann-Halle vor rund

märkte verändert. Alte Werte wie 500 Kunden die Auswirkungen der

stabile Trends und auskömmliche Finanzkrise in einer Marktein-

Erträge zählen nicht mehr. Darauf

müssen sich auch Anleger einstellen.

schätzung zusammenfasste, das

„neue Gleichgewicht“ anhand von

500 Mitglieder und Kunden waren in die Büdinger Willi-Zinnkann-Halle gekommen.

fünf Trends verdeutlichte und auf die höhere Risikoaversion der Für das musikalische wie humorvolle

schließlich das „radikal neu gedach- Anleger, verursacht durch den Fi- Rahmenprogramm als Solist, an der

te“ Vermögensmanagement von nanzcrash 2008. Der Sicherheitsge- Gitarre und am Flügel, sorgte der

Union Investment vorstellte. danke herrsche vor und mehr staat- Musik-Comedian Andy Ost.

Nach einer kurzen Begrüßung durch

liche Regulierung sorge obendrein

Vertriebsdirektor Peter Grüner von der

Union Investment Privatfonds GmbH.

Doch wie lege ich mein Geld an? Das uns“, so der Union Investment-

wusste Peter Grüner, Vertriebs- Fachmann, „die Neue Welt immer

direktor der Union Investment Pri- noch Freude“. Man müsse sich nur

vatfonds GmbH, der bei einem darauf einstellen, wie zum Beispiel

Seit 2005 Kooperation von GNZ und VR Bank

Sportlerwahl-Gala im GNZ-Kultursaal

Im GNZ-Kultursaal herrschte eine Alexander Kunert, der am Tag der

Stimmung wie bei adäquaten Fern- Preisverleihung aus dem Trainingssehereignissen.

Grund dafür war der lager in Los Angeles gekommen war.

Gala-Abend anlässlich der sechsten

Verleger Oliver Naumann begrüßte

Auflage der Sportlerwahl von GNZ

die 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft,

und VR Bank Main-Kinzig-Büdingen

Gesellschaft und natürlich besoneG.

Wie in den vergangenen Jahren

ders aus dem Sport. Auch der

stimmten die GNZ-Leser auch dieses

Vorstandsvorsitzende der VR Bank,

Jahr wieder ab, wer ihr Sportler des

Andreas Hof, hielt eine kurze An-

Jahres 2010 sein soll.

sprache und erklärte dem Publikum,

Gewählt wurde auf den dritten warum die VR Bank sich für die

Kultur-, Sport- und Sozialförderung

einsetzt. „Wir haben auch dieses Jahr

wieder 400.000 Euro in unsere

Region zurückgegeben“, sagte Hof.

Die Bank werde auch im kommenden

Jahr ihr Sponsoring in vollem

Umfang beibehalten.

Impressum

Herausgeber:

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG

Bahnhofstr. 16

63654 Büdingen

Telefon 06042 888-0

Verantwortlich: Carsten Aul

Redaktion und Gestaltung: Peter Bien

Alle Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung. Irrtum vorbehalten. Nachdruck nur mit ausdrücklicher

Zustimmung des Herausgebers.

für eine Nervosität der Investoren.

Andreas Hof, den Vorstandsvorsitzenden

der VR Bank, skizzierte Der Vertriebsdirektor warnte außer-

Vertriebsdirektor Peter Grüner die dem vor einer zunehmenden Rohveränderte

Finanzmarktwelt. Der- stoffknappheit und „lockerer Geldzeit

erwartet den Anleger niedrige- politik des Staates“. Deshalb pochte

res Potenzialwachstum, ein stärke- Peter Grüner auf die richtige

rer Gleichlauf der Konjunktur bei kür- Weichenstellung und warb für den

zeren Wirtschaftszyklen, mehr Staat „radikal neu gedachten“ Privatund

Regulierung, höhere Risiko- Fonds der Union Investment als neuaversion

und eine langfristig stei- estes Produkt. Nach dieser Vorstelgende

Inflation. „Trotzdem bereitet lung riet Peter Grüner den Anwesenden

die Gespräche mit den Beratern

der VR Bank zu suchen, die mit

„herausragender Qualität“ maßge-

schneiderte Lösungen ausarbeiten.

KundenServiceCenter

Die telefonische Geschäftsstelle

06042 888-188

06042 888-288

kontakt@vrbank-mkb.de

www.vrbank-mkb.de

Andy Ost verstand es wieder hervorragend,

zwischen den Vortragsblöcken

die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren.

v. l. n. r.: GNZ-Sportchef Michael Heil, Moritz Martin (Sportler des Jahres 2009),

Andreas Hof, Vorstandsvorsitzender der VR Bank), Alexander Kunert (Sportler des

Jahres 2011), die Drittplatzierte Laura-Sophie Usinger, der Zweitplatzierte Josef

Stadler und GNZ-Verleger Oliver Naumann.

Platz die Deutsche Mehrkampfmeis- GNZ-Sportchef Michael Heil führte Zwölftplatzierten erhielten Urkunterin

Laura-Sophie Usinger vom TV mit viel Wortwitz und Spontanität den und Preise. Die drei Top-Sportler

Lieblos und auf den zweiten Platz durch den Abend und ehrte die konnten sich über Geldpreise freu-

der Wasserspringer Joseph Stadler Sieger, nachdem Redakteurin Esther en. Und auch die Vereine, aus denen

vom SV Gelnhausen. Vom selben Ver- Ruppert-Lämmer die zwölf Sportle- die drei Sieger kommen, bekamen

ein kommt der Sieger der Sportler- rinnen und Sportler des Monats vor- noch einen Geldbetrag für die Nach-

wahl, der Ausnahme-Schwimmer gestellt hatte. Auch die Viert- bis wuchsförderung.

Rund um

die Uhr, an

7 Tagen in

der Woche.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine