„KONTRA SCHIMMEL. PRO GESUNDHEIT!“

mellerud.de

„KONTRA SCHIMMEL. PRO GESUNDHEIT!“

„KONTRA SCHIMMEL.PRO GESUNDHEIT!


Die MELLERUD Initiative gesund wohnenIn einer Welt, die zunehmend komplexer wird, ist ein Zuhause,das Schutz und Sicherheit bietet, wichtiger denn je. Doch geradedie Möglichkeit des modernen Gebäudeschutzes schafft eine neueGefahr: Schimmel. Durch optimale, fast luftdichte Dämmung,durch ungenügendes Lüften und Heizen, oder auch durchBaumängel, findet Schimmel in unseren Wohn- und Lebens räumenimmer häufiger optimale Lebensbedingungen. Grund genug fürMELLERUD, die Schimmel-Initiative gesund wohnen „KontraSchimmel. Pro Gesundheit ins Leben zu rufen.Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass grundsätzlich alleSchimmelsporen in der Lage sind, allergische Reaktionen auszulösen.Mit wirkungsvollen Anti-Schimmel-Produkten gehtMELLERUD gegen diese Gesundheits-Bedrohung vor. Ob mitBaustoff-Zusätzen, die langfristig vorbeugen oder mit Mitteln, dieSchimmel zuverlässig beseitigen. MELLERUD Schimmelproduktesind hart zum Schimmel und sanft zu Mensch und Umwelt. Damitsich die ganze Familie in ihrem Zuhause wohl und sicher fühlen kann.Angela FeuerhermelDipl. ChemikerinSachverständige für Schimmelpilzerkennung,-bewertung und -sanierung (TÜV)„KONTRA SCHIMMEL. PRO GESUNDHEIT!2


„Innerhalb einer Nachtgeben wir bis zU ¼ LiterFeuchtigkeit ab.Schimmel – ein unerwünschter und gefährlicher GastSchimmelpilze haben Hochkonjunktur. Schuld daran ist unteranderem unsere moderne Wärmedämmung. Denn die spart zwar vielHeizenergie, riegelt unsere Innenräume aber fast luftdicht ab. Wofrüher undichte Fensterfugen für permanente Frischluft sorgten, hilftheute nur regelmäßiges Lüften. Bleiben die Fenster aber zu oderwurde falsch gedämmt, entsteht schnell ein Paradies für Schimmelpilze.4


Schimmelpilze lieben FeuchtigkeitUnd davon gibt es in Wohnräumen mehr als genug. Allein in einemDrei-Personen-Haushalt verdunsten beim Duschen, Waschen, Kochen,durch Pflanzen und Haustiere pro Tag etwa 6 bis 12 Liter Wasser.Besonders betroffen ist das Schlafzimmer, da jeder Mensch pro Nachtetwa ¼ Liter Wasser verliert. Den größten Teil dieser Feuchtigkeitnimmt die Raumluft auf. Abhängig von ihrer Temperatur ist das allerdingsmal mehr und mal weniger.Wenn Luft abkühlt, wird es feuchtLuft ist wie ein Schwamm: Erwärmt sie sich, nimmt sie Feuchtigkeitauf. Kühlt sie sich ab, verliert sie Feuchtigkeit. Und warme Raumluftkühlt in der Regel an zu kalten Außenwänden ab. Fällt die Wandtemperaturunter 12,6°C, ist der so genannte Taupunkt erreicht: Dieabgekühlte Luft gibt ihr Wasser ab, das sich als Kondenswasserniederschlägt – ähnlich wie an einer Flasche, die man im Sommer ausdem Kühlschrank holt.TIPPÜberwachen Sie mit einem Hygrometer dieLuftfeuchtigkeit. Sie sollte bei einer Temperaturvon 21°C etwa 55-60% betragen.Von Tapetenkleister bis Silicon:Schimmelpilze sind „AllesfresserTreffen Schimmelpilze auf ideale Feuchtigkeitsbedingungen, gedeihensie auf fast allem, was sich in modernen Wohnungen findet: Sieernähren sich von Holz, Papier und Pappe, von Tapeten und Kunststoffen,von Teppichböden und Fußbodenkleber und selbst auf Farbenund Lacken vermehren sie sich prächtig. Sind die Materialien nichtmit einem Anti-Schimmel-Zusatz vor Pilz befall geschützt, bieten sieSchimmelpilzen einen idealen Nährboden.5


Die versteckte Gefahr für die GesundheitSchimmelsporen sind praktisch überall. In der Luft, im Hausstaub, inder Blumenerde und sogar auf unserer Haut sind sie zu finden.Gefährlich werden sie, wenn sie eine bestimmte Konzentration überschreiten.Und das geschieht schnell, wenn sich im Haus Schimmeleingenistet hat.Für das Auge unsichtbarSchimmel ist tückisch. Meist gedeiht er blickgeschützt hinter Schränkenund Fußleisten – und häufig ist er im Anfangsstadium für das bloßeAuge nicht sichtbar. Das liegt an den farblosen Pilz- oder Zellfäden,mit denen sich Schimmel ausbreitet. Macht er sich dann als schwarzeroder farbiger Fleck bemerkbar, hat sich der ausgewachsene Schimmelorganismusbereits fleißig ausgebreitet. Schimmelpilze vermehrensich durch Sporen und geben ihre Stoffwechselprodukte an dieUmwelt ab, die dann den typischen „muffigen Geruch bewirken.Angriff auf die AtemwegeSchimmelsporen sind mikroskopisch kleine Organismen, die mit derLuft eingeatmet werden. Einmal im Körper, können sie eine Vielzahlvon Allergien und sogar schwere Infektionserkrankungen auslösen.Schon wenige hundert Sporen pro Kubikmeter Luft gelten als gesundheitsgefährdend– besonders bei Kindern und bei älteren Menschen.In der Regel produzieren Schimmelpilze jedoch Milliarden von Sporen,vor denen auch ein intaktes Immunsystem kapituliert. Wer häufig eineverschnupfte Nase hat, hustet und niest und unter gereizter Bindehaut,Kopfschmerzen und Müdigkeit leidet, sollte sich auf Schimmelsuchebegeben. Und sofort handeln, wenn er fündig wird.Schimmelsporen in der Luft und die möglichen Folgen:1. Schlafstörungen2. Müdigkeit3. Schnupfen4. Gelenkschmerzen5. Niesanfälle6. Durchfall7. Augenreizung8. ErbrechenAuch Haut- und Atemallergien können ausgelöst werden; und selbstein Krebsrisiko ist nicht auszuschließen.6


MELLERUD Schimmelpilztest (Sporometer)Zeigt die Anzahl der Schimmelsporen in derRaumluft an. Schimmelsporen lösen auf denTestflächen des Sporometers das Wachstumvon Kolonien aus. Nach 4 Tagen einfach Kolonienzählen, mit der beigefügten Richtwerttabellevergleichen und schon weiß manzuverlässig, ob eine unbedenkliche odererhöhte Belastung vorliegt. Wer darüber hinauseine kostenpflichtige Bestimmung der Schimmelpilzgattungvornehmen lassen möchte, kannden Sporometer mit einem eigens beigefügtenFormular zur Laboruntersuchung einschicken.7


„Bei MÖBELN 5-10 CM ABstandzur wand lassen.TIPPRichtig lüften: kurz und intensivLüften hat vor allem ein Ziel: die warme und feuchte Raumluft durchtrockene, kühle Außenluft zu ersetzen. Je kälter die Luft, desto besser.Deshalb ist es selbst an kühlen Regentagen sinnvoll zu lüften, währendan heißen Sommertagen der Effekt eher gering ist. Ideal ist die Stoßlüftung:Dazu Heizung aus, Fenster komplett öffnen und 5 bis 10Minuten durchlüften. Viel frische Luft ist besonders nach dem Kochenund Duschen wichtig sowie am Morgen im Schlafzimmer, wenn mannachts mit geschlossenen Fenstern schläft.StoßlüftungKipplüftung5–10 Min.*30–60 Min.*Fenster sind ganz offen.QuerlüftungFenster sind gekippt.Querlüftung1–5 Min.*15–30 Min.*Fenster und gegenüberliegendeTür/Fenster sind ganz offen.Fenster sind gekippt und diegegenüberliegende Tür ist ganz offen.* Ungefähre Dauer der Lüftung, um einen Luftwechsel zu erzielen.8


TIPPRichtig heizen: Auskühlen vermeidenHeizen ist teuer. Wer jedoch Kosten sparen will, indem er das Thermostatrunterdreht, schafft ideale Schimmelbedingungen. Kühlt eineWohnung nämlich zu sehr aus, werden auch Wände und Einrichtungsgegenständezu kühl, was die Tauwasserbildung und damit dieSchimmelbildung fördert. Tabu ist auch das Mitheizen: Wird abendsdie warme und feuchte Luft ins kalte Schlafzimmer geleitet, schlägtsich die Feuchtigkeit sofort an den kalten Wänden nieder. Die Folge:Der Schimmel findet ideale Lebensbedingungen.TIPPRichtig einrichten: Abstand haltenSchimmelpilze verstecken sich am liebsten hinter Vorhängen, Schrankwänden,Spiegeln und Betten, die dicht an der Wand stehen. Denn bishier dringt die warme Heizungsluft, die die Wandoberflächen erwärmenkönnte, nicht vor. Deshalb bei Möbeln immer 5 bis 10 cmAbstand zur Wand lassen. Vorhänge sollten nicht bis auf den Bodenreichen und deckenhohe Einbauten immer mit Lüftungsschlitzenversehen sein. Damit die Luft rundum gut zirkulieren kann.TIPPRichtig reagieren: Ursachen suchen und beseitigenHaben sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Schimmelpilze ausgebreitet,heißt es schnell handeln – auch bei geringem Schimmelbefall.Wichtig ist die Suche und nachhaltige Beseitigung der Ursachen:Liegt es an baulichen Mängeln, am falschen Lüften oder wurde einNeubau zu schnell bezogen? Ein Fachmann kann bei der Ursachensucheund Beseitigung wertvolle Hilfe leisten. Ebenso wichtig:Schimmel muss immer vollständig entfernt werden, denn abgetöteteSchimmelpilze und besonders deren Sporen haben die gleicheWirkung wie noch lebende. Sie gefährden die Gesundheit.Wer sich an die Schimmelbeseitigung macht, sollte stets im Hinterkopfbehalten: Schimmelsporen verteilen sich bei der geringstenBerührung in der Luft. Deshalb unbedingt Haut und Atemwege mitHandschuhen und Mundschutz schützen. Um Schimmelsporen nichtunnötig aufzuwirbeln, Schimmel nie vorbehandeln oder trockenabwischen, sondern nach der Behandlung mit einem Schimmelentfernerfeucht nachwischen. Beim Absaugen nur Sauger mit einemgeeigneten Filter verwenden und auf Experimente mit Hausmittelngrundsätzlich verzichten. Ist die Schimmelarbeit beendet, wandert diegetragene Kleidung sofort in die Waschmaschine.9


„10 gute gründe fürMELLERUD Schimmelprodukte.1. Millionenfach bewährte und bewiesene Premiumqualität2. Schimmelbekämpfung mit System: MELLERUD hat alles, umSchimmel wirkungsvoll zu bekämpfen.3. Einfachste Vorbeugung: Der Anti Schimmel Zusatz verwandeltalle wasserverdünnbaren Baustoffe wie Farben, Putze, Spachtelmassenund Tapetenkleister in Anti-Schimmel-Produkte.4. Der MELLERUD Schimmel Entferner wurde von ÖKO TEST mit„sehr gut ausgezeichnet.5. Bei allen Fragen rund um Schimmelprobleme bietet dieMELLERUD Schimmel-Hotline unter Tel. 02163-950 90-999kompetente Beratung.6. Die Beratung erfolgt durch eigenes geschultes Fachpersonal.7. Kindersichere Verschlüsse beugen Gefahren vor.8. MELLERUD ermöglicht die rechtzeitige Gefahrenerkennungmit dem Schimmel-Schnelltest plus anschließenderAnalysemöglichkeit.9. Die Wirksamkeit sämtlicher Produkte ist zertifiziert und vonexternen Prüfern bestätigt.10. MELLERUD Produkte schützen die Gesundheit undgeben Sicherheit.10


Produkte von MELLERUD:Kontra Schimmel. Pro Gesundheit.Ob der Schimmel Siliconfugen schwarz verfärbt, sich großflächighinter Schränken und Betten ausgebreitet hat oder ein vorbeugenderSchutz gefragt ist: MELLERUD bietet perfekt auf unterschiedlichsteSchimmelprobleme abgestimmte Produkte.Schon bei der Entwicklung achtet MELLERUD darauf, dass möglichstunbedenkliche Wirkstoffe zum Einsatz kommen, die auf Basis nachwachsenderRohstoffe gewonnen werden und biologisch abbaubarsind. Zahlreiche MELLERUD Produkte sind daher auch für den Einsatzin hochsensiblen Bereichen wie Kinderzimmern, Vorratskammern undSchlafbereichen geeignet.11


MELLERUD Schimmel EntfernerDas Aktivgel auf Sauerstoffbasis entfernt problemlos Schimmel,Pilzansätze und Stockflecken. Der tief eindringende Entferner wirktselbsttätig und haftet durch die gelartige Struktur extra lange auf derOberfläche. Der chlorfreie und geruchsneutrale Schimmel Entfernereignet sich hervorragend für Schlaf- und Kinderzimmer sowie Küchenund Vorratskammern, da bei der Anwendung keine gefährlichenDämpfe oder Zersetzungsprodukte entstehen. Selbst die Schimmelentfernungin Schränken und Kühlschränken ist bedenkenlos möglich.Das Aktivgel beugt zugleich erneuter Schimmelbildung vor.Dieses Produkt eignet sich ideal für• Mauerwerk• Stein• Putz• Fugen• Holz• Textilien• Leder• Wohn- und Schlafräume• Kinderzimmer• Küche• Vorratsraum• Keller• Gartenhaus• Boot und Camping12


AnwendungMit Schimmelpilz befallene Oberflächen nicht vorbehandeln.MELLERUD Schimmel Entferner gleichmäßig aufsprühen und mindestenseine Stunde einwirken lassen. Ist der Befall stärker, dieEinwirkzeit z.B. über Nacht verlängern. Danach die Fläche mit einerweichen Bürste oder einem Schwamm nacharbeiten und angelösteRückstände entfernen. Abschließend mit einem feuchten Tuch oderSchwamm gründlich nachwischen. Die zu behandelnden Untergründemüssen säurebeständig sein.TIPPMELLERUD Schimmel Entferner hilft auch bei derEntfernung von „Biofilmen— den unansehnlichen Ablagerungenan Armaturen, Abflüssen und an Duschabtrennungen.Keramik- und Chromoberflächen glänzen wie neu.Reichweite:500 ml reichen für 10 m²(abhängig von der Saugfähigkeitder Oberfläche)Schutz- und Desinfektionsmittelsicher verwenden. Vor Gebrauchstets Kennzeichnung und Produktinformationlesen.13


MELLERUD Schimmel VernichterLässt Schimmel keine Chance: Der MELLERUD Schimmel Vernichtersorgt für die gründliche und langfristige Vernichtung von Schimmel,Pilzansätzen, Stockflecken und Bakterien in Haus, Sauna undSchwimmbad. Er wirkt sofort und nachhaltig und entfernt selbsthartnäckigen Schimmel – ob auf Fliesen, Fugen, Wänden, Decken,Mauerwerk, Holz, Kunststoff oder Siliconfugen. MELLERUD SchimmelVernichter ist chlorhaltig und wirkt deshalb bleichend und zugleichdesinfizierend.Dieses Produkt eignet sich ideal für• Mauerwerk• Stein• Putz• Fliesen• Fugen• Siliconfugen• Kunststoff• Holz• Dusche• Bad/WC• Sauna• Schwimmbad14


AnwendungMit Schimmel befallene Oberflächen nicht vorbehandeln. MELLERUDSchimmel Vernichter in einem Abstand von 5 cm einfach aufsprühen.Nach dem Einsprühen rund eine Stunde einwirken lassen. Abschließendmit reichlich Wasser abwaschen. Grundsätzlich für ausreichendeLüftung sorgen. Tritt dennoch der charakteristische Schwimmbadgeruchauf, die Oberflächen nochmals mit einem feuchten Schwammabwaschen und für Durchzug sorgen. Gegebenenfalls die behandelteOberfläche mit einem Fön trocknen.Reichweite:Abhängig von der Intensität derBelagsschicht und der Beschaffenheitdes Untergrundes.Schutz- und Desinfektionsmittelsicher verwenden. Vor Gebrauchstets Kennzeichnung und Produktinformationlesen.15


MELLERUD Schimmel SchutzDie wirksame Schimmelvorbeugung. Der MELLERUD Schimmel Schutzschützt Tapeten, Putz, Beton, Ziegel, Kalksandstein, Gips, Natursteinund Holz nachhaltig vor Schimmelbefall. Besonders wirksam inkritischen Innenbereichen wie Keller, Sanitär, Küche, Schlafräumeund Sauna sowie hinter schlecht belüfteten Möbeln, Schränken,Bildern, Spiegeln und Wandverkleidungen, wo sich schnell Schimmelpilzeansiedeln. MELLERUD Schimmel Schutz ist geruchlos und kannauch in Kinderzimmern sowie Wohn- oder Schlafräumen bedenkenlosangewandt werden.Dieses Produkt eignet sich ideal für• Wände• Decken• Fliesen• Fugen• Mauerwerk• Tapeten• Putz• Beton• Ziegel• Kalksandstein• Gips• Holz16


AnwendungAuf tapezierten oder gestrichenen Flächen eventuell vorhandeneSchimmelpilze und Sporen entfernen. Flächen vollständig durchtrocknenlassen, anschließend MELLERUD Schimmel Schutz satt unddeckend sprühen, rollen oder streichen. Dabei mindestens einenMeter über die gefährdeten Stellen hinaus arbeiten. MineralischeUntergründe wie Putz oder Gips vor der Anwendung ebenfalls vollständigdurchtrocknen lassen. Renovierungsbedürftige Flächen ersttapezieren oder streichen und gut trocknen lassen.Reichweite:500 ml reichen für 5–10 m² jenach Saugfähigkeit des UntergrundesSchutz- und Desinfektionsmittelsicher verwenden. Vor Gebrauchstets Kennzeichnung und Produktinformationlesen.17


MELLERUD Anti Schimmel ZusatzDer intelligente Schutz vor Schimmel: Einfach in Spachtel- undFugenmassen, Mörtel, Putz, Kleber und Tapetenkleister oder Farbeneinrühren und schon wird jeder wasserverdünnbare Baustoff zum AntiSchimmel Produkt. Der MELLERUD Anti Schimmel Zusatz wirkt sofortund langanhaltend gegen Schimmel-, Moos-, Pilz- und Algenbildungin allen kritischen Bereichen. Zugleich ist er insbesondere an Wärmebrückenund Problembereichen mit ungünstigen Luft- und Feuchtigkeitsverhältnissenein dauerhafter Schutz gegen Schimmelneubildung.Dieses Produkt eignet sich ideal für• Putz• Kleister• Spachtelmasse• Fugenmasse• Farben• Mörtel• Kleber• Tapetenkleister18


AnwendungZum Anrühren von Tapetenkleister den Anti Schimmel Zusatz insAnmachwasser gießen und danach wie gewohnt ansetzen. Inwasserverdünnbaren Dispersionsfarben zugeben und gut verrühren.In Mörteln, Putzen und Spachtelmassen zugeben und wie gewohntmischen. Ebenso in Fugenmörtel oder Zement entsprechend derDosiervorgabe ins Anmachwasser geben und Masse wie gewohntaufbereiten.Bei jeder Zugabe streng auf die Dosierungsangaben achten – nichtüberdosieren!TIPP250 ml MELLERUD Anti Schimmel Zusatz mit 3–5 lWasser verdünnen, und die Flächen vor dem Anbringenvon Wand- und Decken-Verkleidungen satt einstreichen.Reichweite:In Tapetenkleister: pro PackungKleister 250 ml Anti-Schimmel-ZusatzIn wasserverdünnbarer Farbe: pro LiterFarbe 25 ml Anti-Schimmel-ZusatzIn wasserverdünnten Baustoffen wiez.B. Mörtel, Putz und Spachtelmassen:pro 10 L Anmachwasser 500 mlAnti-Schimmel-ZusatzSchutz- und Desinfektionsmittelsicher verwenden. Vor Gebrauchstets Kennzeichnung und Produktinformationlesen.19


SAUBERE SACHE.Aus dem Hause MELLERUDBernhard-Röttgen-Waldweg 2041379 Brüggen/Ndrh. DeutschlandTel.: +49 (0) 21 63 – 950 90-0Fax: +49 (0) 21 63 – 950 90-120schimmel-hotline@mellerud.dewww.mellerud.deWeitere Spezialprodukte finden Sie unter www.mellerud.deund hier im MELLERUD-Regal.www.mellerud.deSCHIMMEL-HOTLINE: +49 (0) 21 63 – 950 90-999

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine