und Leseprobe (PDF) - Vandenhoeck & Ruprecht

v.r.de

und Leseprobe (PDF) - Vandenhoeck & Ruprecht

Michael von Aster / Jens Holger Lorenz, Rechenstörungen bei KindernEinleitung 11Die in diesem Buch beschriebenen unterschiedlichen Facetten des PhänomensRechenschwäche sind sicherlich nicht erschöpfend, sie geben aber einenEinblick in den Stand der Forschungs- und der Entwicklungsarbeiten in denkognitiv-neurowissenschaftlichen und psychologisch-pädagogischen Bereichen,die in den letzten Jahren auf diesem Gebiet geleistet wurden. Das Buchmöchte allen an der Behandlung der Dyskalkulie Beteiligten einen differenziertenZugang zum Denken der Kinder und seiner Entwicklung öffnen. Es wirdzwar nicht verhindern können, dass Schwierigkeiten beim Lernen von Zahlenund Rechenoperationen weiterhin auftreten werden, aber es kann helfen, Rechenschwächeals schulisches Problem mit seinen im individuellen Fall gravierendennegativen biographischen Auswirkungen zu mildern. Und damit wärefür das einzelne Kind viel gewonnen.LiteraturAster, M. von; Schweiter, M.; Weinhold Zulauf, M. (2007): Rechenstörungen bei Kindern:Vorläufer, Prävalenz und psychische Symptome. Zeitschrift für Entwicklungspsychologieund Pädagogische Psychologie 39: 85–96.© 2013, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, GöttingenISBN Print: 9783525462584 — ISBN E-Book: 9783647462585

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine