Infrarot-Flächenheizungs- elemente für Saunen

zoechling.holz.at

Infrarot-Flächenheizungs- elemente für Saunen

Infrarot-Flächenheizungselementefür SaunenMachen Sie aus Ihrer Sauna zusätzlich eine InfrarotkabineWir haben ein Infrarot-Flächenheizsystem entwickelt, mit dem es jetzt möglich ist, Infrarot-Elemente zusammen mit einem Saunaofen in einer Kabine zu betreiben. Die überaus einfacheMontage sowie die Benutzung ohne Einschränkungen unterstreichen die Qualität des Produktes.Wir bieten ein vorgefertigtes BASIS-Set für 2 x 2 m Saunen, Einzelelemente sowie Individualanfertigungenan.Regelung der Oberflächentemperaturbis 80˚ CInfrarot-Basis Set Art. Nr.: B3360 - Fichte Art. Nr.: B3335 - AbachiBestehend aus 8 Flächenheiz-Elementen in Holzrahmen (Fichte oder Abachi),Verteilerbox, 2 Kabel, Steuerung inkl. Holzrahmen (siehe Bild).Schnelle Erwärmung der Heizelementeund der Raumtemperatur46


Ihren individuellen Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Wählen Sie aus den Holzarten nordische Fichte,Zeder und Abachi. Bestimmen Sie die Größe Ihrer Heizpaneele selbst.Dabei beachten Sie bitte, dass bei den Flächenstrahlern immer von einer vorgegebenen Höhe ausgegangenwird (siehe Skizze). Die Breite ist von 200 bis 1180 mm variierbar. Alle Abmaße gelten immer inkl. Holzrahmen.Die Leistung der Elemente beträgt 630 bzw. 730 W/m 2 .Sie sollten beachten, dass eine Gesamtleistung von 3000 W nicht überschritten wird, ansonsten müssten diePaneele über ein Leistungsschaltgerät mit Strom versorgt werden. Steuerung, Verteilerbox und Kabel sind ineinem Anschlussset zusammengefasst.• Holzart FichteArt. Nr.: B3361• Holzart AbachiArt. Nr.: B3362• Holzart ZederArt. Nr.: B3364• Anschluss-SetArt. Nr.: B3363PrüfnormenAlle verwendeten elektrischen Bauteile, wie die digitale Steuerung und die Flächenheizelemente, wurden vomTÜV-Bayern geprüft. Die Heizelemente sind in Schutzklasse 1 ausgeführt und wurden nach den sehr strengenRichtlinien für Saunaheizgeräte (EN60335-2-53:2003) geprüft.AufbauDie Flächenheizelemente werden in Kassettenbauweise gefertigt und sind komplett verschlossen. Dadurchist es nun auch möglich, Infrarot-Elemente mit Saunaofen gleichzeitig zu betreiben, ohne auf Dampf undFeuchtigkeit große Rücksicht zu nehmen.Vorteile:Einfache MontageSteckerfertig vorbereitetINFRAROTKABINEN & SAUNEN47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine