11.07.2015 Aufrufe

Programm der Elternschule - St. Marien-Krankenhaus GmbH

Programm der Elternschule - St. Marien-Krankenhaus GmbH

Programm der Elternschule - St. Marien-Krankenhaus GmbH

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

KatholischeFamilienbildungsstätteKatholischeFamilienbildungsstätte RatingenKirchgasse 140878 RatingenTelefon: 02102 - 1538651infos@familienbildungswerk-ratingen.dewww.familienbildungswerk-ratingen.de<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong> <strong>GmbH</strong>Werdener <strong>St</strong>raße 340878 RatingenTelefon: 02102 851-0Telefax: 02102 851-4102


KURSPROGRAMM2014vor und nach <strong>der</strong> GeburtRatingenKatholischeFamilienbildungsstätte


InhaltVorwort.................................................................................................................... 4<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong> Ratingen............................................................................ 6Kath. Familienbildungsstätte Ratingen..................................................................... 8Hebammen: Ihre Begleiterin durch die Schwangerschaft........................................ 10Führung durch die geburtshilfliche Abt. des <strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>es Ratingen... 12Schwangerschaftssprechstunde............................................................................ 13Wichtige Fragen rund um die Geburtsvorbereitungskurse...................................... 13Geburtsvorbereitung.............................................................................................. 14Fitness für Schwangere......................................................................................... 20Schwimmen für Schwangere................................................................................. 20<strong>St</strong>ep & Fit in <strong>der</strong> Schwangerschaft......................................................................... 22Hebammensprechstunde....................................................................................... 23<strong>St</strong>illen ist Nahrung für Körper und Seele................................................................. 24Rückbildungsgymnastik......................................................................................... 26Fitness mit Beckenbodentraining........................................................................... 28Babymassage........................................................................................................ 29Erste Hilfe am Kind / Lebensrettende Sofortmaßnahmen........................................ 30Schreien statt Schlafen / Homöopathische Reiseapotheke..................................... 31Wie man ein Tragetuch bindet................................................................................ 32Babyschwimmen / Säuglings- und Kleinkindschwimmen....................................... 33Das erste Lebensjahr nach Emmi Pikler................................................................. 36Musikgarten.......................................................................................................... 37Prager Eltern-Kind-<strong>Programm</strong> (PEKIP).................................................................... 38Wissenswertes...................................................................................................... 40Geschäftsbedingungen | Anreise............................................................................ 42KONTAKT | INHALT3


6<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>RatingenAbteilung für Frauenheilkundeund GeburtshilfeGeschützt gebären mit Herz und Kompetenz,das ist <strong>der</strong> Leitgedanke unserer geburtshilflichenArbeit. Wir sind ein Team ausHebammen, Beleghebammen, Kin<strong>der</strong>krankenschwesternund Ärzten, das sich einerpsychosomatisch orientierten, ganzheitlichenund individuellen Betreuung in <strong>der</strong>Schwangerschaft, während <strong>der</strong> Geburt undim Wochenbett zum Ziel gesetzt hat. Sie sindauf <strong>der</strong> Suche nach einer familienfreundlichen,sehr persönlichen Atmosphäre fernaballer Anonymität? Dann sind Sie hier im <strong>St</strong>.<strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong> richtig. Wir möchtenje<strong>der</strong> einzelnen Frau die Selbstbestimmungund die Selbstentfaltung bei <strong>der</strong> Geburt ihresKindes ermöglichen.Als schmerzerleichternde Verfahren stehenAkupunktur sowie weitere alternativmedizinischeMethoden wie Aromatherapie undHomöopathie zur Verfügung. MedikamentöseTherapie o<strong>der</strong> eine Periduralanästhesiekommen zum Einsatz, wenn sanfte Methodennicht ausreichen. Unser Team ist offen für alleGebärpositionen, so dass wir auch Entbindungenin Seitenlage, im Vierfüßlerstand, <strong>der</strong>Hocke, auf dem Gebärhocker o<strong>der</strong> Gebärstuhlund Wassergeburten durchführen.Da die Geburt als partnerschaftlichesEreignisanzusehen ist,kommt dem werdendenVater im Kreißsaalmindestens diegleiche Bedeutung zuwie Hebammen und Ärzten. Er wird in dieBegleitung <strong>der</strong> Geburt mit einbezogen undist auch im Falle eines Kaiserschnittes mitim Operationssaal.Für den Fall, dass bei Ihrer Geburt ein Kaiserschnitterfor<strong>der</strong>lich sein sollte, führen wir diemo<strong>der</strong>ne „sanfte“ Kaiserschnitt-Operation(= Misgav-Ladach-Sectio) durch, die eine erheblichkürzere Erholungsphase ermöglicht.


In <strong>der</strong> Regel erfolgt diese Operation nachRücksprache mit <strong>der</strong> Schwangeren in Regionalanästhesie,so dass sie bereits imOperationssaal bei vollem Bewusstsein denso wichtigen ersten Kontakt mit ihrem Kindaufnehmen kann.Die Natürlichkeit <strong>der</strong> Geburt steht in unsererGeburtshilfe aber im Vor<strong>der</strong>grund. Ein aufgeschlossenesTeam von erfahrenen Hebammen,Ärzten und Kin<strong>der</strong>krankenschwesternbietet alle mo<strong>der</strong>nenHilfenbei <strong>der</strong> Entbindungan undsteht rund umdie Uhr zur Verfügung.Nebeneiner durch Individualität geprägten Atmosphäreist die optimale Sicherheit für Mutterund Kind je<strong>der</strong>zeit gegeben.Der frühe Mutter-Kind-Kontakt för<strong>der</strong>t nichtnur den frühen Aufbau <strong>der</strong> Mutter-Vater-Kind-Beziehung, son<strong>der</strong>n ist wegweisend fürdie gesamte Entwicklung Ihres Kindes. Sohält die Mutter bereits vor dem Abnabeln ihrKind im Arm. Diese enge Mutter-Kind-Beziehungsollte während <strong>der</strong> gesamten Zeit <strong>der</strong>stationären Betreuung bestehen bleiben.Aus diesen Gründen bieten wir Ihnen ein24-<strong>St</strong>unden Rooming-In und die Möglichkeitvon Familienzimmern an.Als Mitglied <strong>der</strong> WHO-Initiative „Babyfreundliches<strong>Krankenhaus</strong>“ legen wir einen beson<strong>der</strong>enWert auf die För<strong>der</strong>ung des <strong>St</strong>illens. Umhierbei ganz ungestört zu sein, haben wir imBereich des Kin<strong>der</strong>zimmers ein spezielles <strong>St</strong>illzimmereingerichtet. Auch nach <strong>der</strong> Entlassungstehen Ihnen unsere Kin<strong>der</strong>krankenschwesternrund um die Uhr mit unserer <strong>St</strong>ill-Hotline(Telefon: 02102-851-4309) zur Verfügung.Das Neugeborene wird von einer erfahrenenFachärztin für Kin<strong>der</strong>heilkunde betreut, dieauch die Vorsorgeuntersuchungen durchführt.Die Ultraschalluntersuchung <strong>der</strong> Neugeborenenhüfteerfolgt routinemäßig durch orthopädischeKonsiliarärzte, um mögliche Fehlstellungenfrühzeitig erkennen zu können. EinHörtest und das Screening auf angeborene<strong>St</strong>offwechselerkrankungen vervollständigendie Vorsorgeuntersuchungen des Kindes.Zum MeinungsundErfahrungsaustauschträgtdas gemeinsameFrühstück o<strong>der</strong>Abendessen inunserem Büffetraum bei, <strong>der</strong> Ihnen auchsehr flexible Essenszeiten ermöglicht.Wir freuen uns auf „Sie“Das Geburtshilfe-Team im<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong> RatingenST.MARIEN-KRANKENHAUS7


Familienbildung in <strong>der</strong>KatholischeFamilienbildungsstätteRatingenFamilienbildung dient mit ihrem Weiterbildungsangebotdieser Lebensaufgabe: demLeben mit Kin<strong>der</strong>n. Sie vermittelt vor allemden Eltern das Wissen, das sie brauchen, umihren Kin<strong>der</strong>n in <strong>der</strong> Zeit des Heranwachsensausreichend Fürsorge und Unterstützung zugeben. Familienbildung trägtdazu bei, dass Eltern auchunter den heutigen Lebensbedingungenihre vielfältigenAufgaben in <strong>der</strong> Familie sicher,gelassen und mit Freudeerfüllen können.Familienbildung unterstütztFamilien im Sinne des Weiterbildungsgesetzesund desKin<strong>der</strong>- und Jugendhilfegesetzes.8Sich auf Kin<strong>der</strong> einzulassen und mit ihnendas Leben zu leben, das ihnen zugedacht ist,verän<strong>der</strong>t auch das eigene Leben. Die Geburtvon Kin<strong>der</strong>n macht Menschen zu Mütternund Vätern, zu Brü<strong>der</strong>n und Schwestern, zuGroßeltern und Verwandten. Kin<strong>der</strong> for<strong>der</strong>nheraus, diese neuen Rollen anzunehmenund einzuüben. Elternschaft als einzigartigesZusammenspiel von Mann und Frau ermöglichtnicht zuletzt auch, sich gegenseitigneu zu entdecken als Mutter und Vater <strong>der</strong>gemeinsamen Kin<strong>der</strong>.


Der Schwerpunkt Familienbildung berücksichtigtmit seinen Bildungsangeboten dieverän<strong>der</strong>ten Lebensphasen und biographischenÜbergänge in Familien. Sie reagiertauf verän<strong>der</strong>te Lebenszusammenhänge undstellt sich den aktuellen Problemlagen <strong>der</strong>Gesellschaft. In diesem Rahmen bietet dieFamilienbildung durch qualifizierte AngeboteUnterstützung zur Bewältigung und Annahmedieser Herausfor<strong>der</strong>ungen.Unsere Angebote:• Leben mit Kin<strong>der</strong>n• Spielgruppen• PEKIP• Kleinkin<strong>der</strong>schwimmen• Gesundheit und PflegeKATH. FAMILIENBILDUNGSSTÄTTE RATINGEN9


Hebammen – Ihre kompetenteBegleitung in <strong>der</strong> Schwangerschaft,bei <strong>der</strong> Geburt und in <strong>der</strong> WochenzeitJede werdende Mutter hat Anspruch auf eine Hebamme.Hebammenhilfe umfasst die Beratung, Betreuung, Vorsorgeund Hilfsleistungen in <strong>der</strong> Schwangerschaft, bei <strong>der</strong> Geburtund in <strong>der</strong> Wochenbett- und <strong>St</strong>illzeit, nach <strong>der</strong> Geburt täglichbis zum 10. Tag und bis zu 16 weitere Besuche bis zumEnde <strong>der</strong> 8. Lebenswoche. Die Kosten für Hebammenhilfewerden von den Krankenkassen übernommen.10KreißsaalhebammenKunigunde Seven – Ltd. HebammeTel.: 02104 74952Geburtsvorbereitung, Beckenboden/Bewegungstherapie,Hebammensprechstunde, Akupunktur, Zilgrei,Homöopathie, Nachsorge, spricht polnischPetra Imhof – HebammeTel.: 02102 81805Nachsorge, HomöopathieJacqueline Boix – HebammeTel.: 02102 1470077Nachsorge, Schwimmkurse, Homöopathie,Babymassage, Akupunktur, AromatherapieIsabel Büttner – HebammeTel.: 02173 78540Nachsorge, Schwimmkurse, Homöopathie,Schwangeren-<strong>St</strong>ep, Aerobic, AromatherapieNina Hauler – HebammeTel.: 02152 8941778Nachsorge, Schwimmkurse, Homöopathie,Akupunktur, spricht russischDaniela Kleisinger – HebammeTel.: 0176 62083709Nachsorge, Geburtsvorbereitung, Akupunktur,HomöopathieSandra Zimmermann – HebammeTel.: 02051 980565Nachsorge, Schwimmkurse, Akupunktur,Homöopathie, <strong>St</strong>illcafeCarola Hennig – HebammeTel.: 02102 66342Nachsorge, Schwimmkurse, Aromatherapie,Schwangeren-<strong>St</strong>ep, Aerobic, Zilgrei,Körperarbeit und Massage


Elke Moll-Holtkamp – HebammeTel.: 0212 2592444Geburtsvorbereitung, Akupunktur, Homöopathie,Nachsorge, Aromatherapie, Körperarbeit und Massage,spricht nie<strong>der</strong>ländischAlena Neubauer – HebammeTel.: 02102 8756673Nachsorge, Homöopathie, <strong>St</strong>illcafeFreie Hebammen RatingenMonika Heckermann-Jörgenshaus –HebammeTel.: 02102 7403670Individuelle Vorgespräche, Nachsorge, HeilbadGerti Liesenfeld – HebammeTel.: 02102 67688Nachsorge, HeilbadAndrea Homberg – Hebamme / HeilpraktikerinTel.: 02102 34117, Mobil: 0173 6211413Vorsorge, Nachsorge, Akupunktur,Hilfe bei SchwangerschaftsbeschwerdenMartina Hamann – HebammeTel.: 02102 1066051Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden,Akupunktur, NachsorgeMaisha Morgenroth – HebammeTel.: 02102 154215Vorsorge, Nachsorge, GeburtsvorbereitungKorinna Hannemann – HebammeMobil: 0151 20476385Vorsorge, Nachsorge, Akupunktur,HebammensprechstundeAnnette <strong>St</strong>rässer – HebammeTel.: 02102 474490, Mobil: 0172 2092709Vorsorge, Nachsorge, GeburtsvorbereitungAnna <strong>St</strong>ockebrand – HebammeMobil: 0151 22995216Vorsorge, Nachsorge, Geburtsvorbereitung,Rückbildungsgymnastik, SchwangerschaftspilatesEsther Lopien – HebammeTel.: 0211 20050196, Mobil: 0172 2558725Schwangerschaftsbegleitung, NachsorgeBettina Witting – HebammeMobil: 0177 2778888Vorsorge, Nachsorge, Akupunktur, HomöopathieBeleghebammenHEBAMMENSusanne Schlösser – HebammeTel.: 02102 136886Vorsorge, Nachsorge,Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden<strong>St</strong>ephanie Janus – HebammeMobil: 0176 20685602Vorsorge, Nachsorge, Geburtsvorbereitung,Geburtsbegleitung, Rückbildung11


Informationsveranstaltungfür werdende ElternWir laden Sie herzlich ein zu einerInformationsveranstaltung für werdende Elternmit anschließen<strong>der</strong> Kreißsaalführung 2014Zeit: An jedem 1. Montag im Monat um 19.00 UhrOrt: Seminarzentrum des Ärztehauses an <strong>der</strong> Mülheimer <strong>St</strong>r. 37, 40878 RatingenDr. <strong>St</strong>efan Kniesburges, die Kin<strong>der</strong>ärztin U. Düx-Waniek und eine Hebamme des Geburtshilfeteamsinformieren zu dem geburtshilflichen Konzept und den Leistungsangeboten <strong>der</strong> Klinik fürFrauenheilkunde und Geburtshilfe. U.a. werden die Möglichkeiten <strong>der</strong> Schmerzbehandlung unter<strong>der</strong> Geburt, die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Geburtspositionen und die Versorgung desKindes nach <strong>der</strong> Geburt erklärt. Das Referenten-Team steht nach den Vorträgen für alle Fragenzum Thema Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zur Verfügung. Im Anschluss an die Informationsveranstaltungim Seminarzentrum des Ärztehauses an <strong>der</strong> Mülheimer <strong>St</strong>r. 37 haben Siedie Gelegenheit, die Kreißsäle und Wochenstation des <strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>es zu besichtigen.Dr. <strong>St</strong>efan Kniesburges und sein Team freuen sich auf Ihr Kommen.Eine Anmeldung ist nicht erfor<strong>der</strong>lich.Termine 2014:Montag 06.01.2014Montag 03.02.2014Montag 10.03.2014Montag 07.04.2014Montag 05.05.2014Montag 02.06.2014Montag 07.07.2014Montag 04.08.2014Montag 01.09.2014Montag 06.10.2014Montag 03.11.2014Montag 01.12.201412Weitere Kreißsaalführungen finden statt an jedem 3. Samstag im Monat um 14.00 Uhr.Treffpunkt <strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>krankenhaus Ratingen, Kreißsaal (1.OG)Termine 2014:Samstag 18.01.2014Samstag 15.02.2014Samstag 15.03.2014Samstag 19.04.2014Samstag 17.05.2014Samstag 21.06.2014Samstag 19.07.2014Samstag 16.08.2014Samstag 20.09.2014Samstag 18.10.2014Samstag 15.11.2014Samstag 20.12.2014


SchwangerschaftssprechstundezurGeburtsplanungAllen Frauen, die bei uns entbinden wollen,bieten wir einen Termin zur Geburtsplanungin unserer geburtshilflichen Sprechstunde an.Optimal ist ein Termin etwa in <strong>der</strong> 35./36. SSW.Wir nehmen Ihre Krankengeschichte auf, besprechenmögliche Risiken, erfragen Ihre speziellenWünsche und beantworten Ihnen alleFragen in einem persönlichen Gespräch.Termine: Montag bis Freitag ab 14.00 Uhrnach Vereinbarung.Anmeldung und Terminvereinbarung unterTel.: 851 4206, Email: gynaekologie@smkr.deWichtige Fragen rund um dieGeburtsvorbereitungskurseMit wem? Ein Geburtsvorbereitungskurs machtSpaß, gibt Sicherheit und macht es Ihnen leicht,an<strong>der</strong>e Schwangere kennen zu lernen. Ob Sieallein hingehen wollen, mit Ihrem Partner o<strong>der</strong>einer Freundin, bleibt Ihnen überlassen.Ab wann? Idealer <strong>St</strong>arttermin für den Geburtsvorbereitungskursist die 24. Schwangerschaftswoche,wenn Sie einen klas-sischen Abendkurs über sieben bis zehnAbende wollen. Einen Wochenendkurs könnenSie auch später machen. Bei manchenGeburtsvorbereitungskursen (etwa Yoga)bietet sich auch ein früherer <strong>St</strong>art an. Wichtig:Melden Sie sich rechtzeitig an – alsozwischen <strong>der</strong> 10. und <strong>der</strong> 20. Woche. Dennviele Geburtsvorbereitungskurse sind aufMonate hinaus ausgebucht.Zahlung <strong>der</strong> Gebühr: Sie zahlen die ausgewieseneGebühr an die Familienbildungsstätte.Sie erhalten am Ende des Kurses eineBescheinigung, die Sie bei <strong>der</strong> Krankenkasseeinreichen. Die Krankenkasse erstattet Ihnendie Gebühr.Wer zahlt? Die gesetzlichen Krankenkassenübernehmen <strong>der</strong>zeit bis zu 14 <strong>St</strong>undenfür die Geburtsvorbereitung. Eine Verordnungdes Arztes ist nicht erfor<strong>der</strong>lich. Private Krankenkassenübernehmen die Kosten nur dann,wenn Geburtsvorbereitung und Hebammenhilfeim Vertrag festgeschrieben sind (zurSicherheit nachfragen).Die werdenden Väter o<strong>der</strong> die Begleitpersonnehmen erst ab dem dritten Terminteil und werden konkret in die Geburtsvorbereitungmit einbezogen. Beim Wochenendkursist <strong>der</strong> Partner direkt zu Beginn <strong>der</strong>ersten Kursstunde dabei.INFO-VERANSTALTUNG | SPRECHSTUNDE13


14Geburtsvorbereitungfür werdende Mütter und ElternEntspannung - Atmung - Gespräche -InformationenIn entspannter und angenehmer Atmosphärebereiten sich die werdenden Mütter und Väterauf die Geburt vor. Die Kurse beinhalten Entspannungsübungen,Bewegung und Körperarbeit,Atemwahrnehmung, Massage, Informationenüber den Schwangerschafts- undGeburtsverlauf sowie Gebärpositionen, dasWochenbett und die erste Zeit mit dem Kind.Die werdende Mutter sollte mit dem Kurs zwischen<strong>der</strong> 25. und 30. Schwangerschaftswochebeginnen. Zum Kursangebot gehören 7Abende Geburtsvorbereitung, ein Info-Abenddes <strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>es mit Chefarzt,Kin<strong>der</strong>ärztin, einer Hebamme sowie ein Nachtreffenca. 3 Monate nach Kursende.Wir bieten Wochenendkurse und wöchentlichstattfindende Kurse für werdende Mütter undfür werdende Elternpaare an. Die werdendenVäter o<strong>der</strong> die Begleitperson nehmen ab demersten Termin teil und werden konkret in dieGeburtsvorbereitung mit einbezogen. WerdendeMütter können auch ohne Begleitpersonan dem Kurs teilnehmen.GeburtsvorbereitungWochenendkursFR. 10.01.2014, 19:30-21:45 UHR,SA. 11.01., SO. 12.01.14, 10:00-14:15 UHRKunigunde SevenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(3x = 13 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504001GeburtsvorbereitungDO. 16.01.-27.02.2014, 19:45-21:15 UHRBarbara Degner-Lapus, Elke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504002GeburtsvorbereitungRefresher-KursFür alle, die bereits Kin<strong>der</strong> geboren haben,sich aber trotzdem noch einmal auf die Geburtvorbereiten und einstimmen möchten.Die Atmungs- und Entspannungstechnikenwerden aufgefrischt. Gemeinsam mit an<strong>der</strong>enschwangeren Frauen werden <strong>der</strong> etwasan<strong>der</strong>e Geburtsverlauf besprochen und Erfahrungenausgetauscht. Wie wird die Zeit


nach <strong>der</strong> Geburt mit mehreren Kin<strong>der</strong>n bewältigt?Wie können noch Erholungspausenzum Kraft schöpfen gefunden und gestaltetwerden? Wie lässt sich <strong>der</strong> Alltag mit mehrerenKin<strong>der</strong>n organisieren? Wie geht man aufdie älteren Geschwisterkin<strong>der</strong> ein?MI. 29.01.-19.02.2014, 10:00-11:30 UHRElke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen4x = 8 U<strong>St</strong>d.), 36,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504045Geburtsvorbereitunginklusive SäuglingspflegeThemen:- Atem- und Entspannungsübungen- Gymnastikübungen- Verän<strong>der</strong>ungen in <strong>der</strong> Schwangerschaft- Geburt- Untersuchungen und schmerzlin<strong>der</strong>ndeMöglichkeiten, Gebärpositionen- Bonding, <strong>der</strong> Umgang mit Gefühlen- Verän<strong>der</strong>ungen im Alltag - Ihr Leben als Eltern- Partnerschaft- Umgang mit dem Kind - Tragen, Halten,Säuglingspflege- Ernährungsberatung und <strong>St</strong>illenDI. 18.02.-08.04.2014, 18:00-19:30 UHRKunigunde Seven, Sabine Sarge<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 92,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504003GeburtsvorbereitungDO. 13.03.-24.04.2013, 19:45-21:15 UHRBarbara Degner-Lapus, Elke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504004GeburtsvorbereitungMO. 07.04.-26.05.2014, 19:30-21:00 UHRDaniela KleisingerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504005KURSANGEBOTE 201415


16GeburtsvorbereitungRefresher-KursFür alle, die bereits Kin<strong>der</strong> geboren haben,sich aber trotzdem noch einmal auf die Geburtvorbereiten und einstimmen möchten.Die Atmungs- und Entspannungstechnikenwerden aufgefrischt. Gemeinsam mit an<strong>der</strong>enschwangeren Frauen werden <strong>der</strong> etwasan<strong>der</strong>e Geburtsverlauf besprochen und Erfahrungenausgetauscht. Wie wird die Zeitnach <strong>der</strong> Geburt mit mehreren Kin<strong>der</strong>n bewältigt?Wie können noch Erholungspausenzum Kraft schöpfen gefunden und gestaltetwerden? Wie lässt sich <strong>der</strong> Alltag mit mehrerenKin<strong>der</strong>n organisieren? Wie geht man aufdie älteren Geschwisterkin<strong>der</strong> ein?MI. 30.04.-21.05.2014, 10:00-11:30 UHRElke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 8 U<strong>St</strong>d.), 36,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504046Geburtsvorbereitunginklusive SäuglingspflegeThemen:- Atem- und Entspannungsübungen- Gymnastikübungen- Verän<strong>der</strong>ungen in <strong>der</strong> Schwangerschaft- Geburt- Untersuchungen und schmerzlin<strong>der</strong>ndeMöglichkeiten, Gebärpositionen- Bonding, <strong>der</strong> Umgang mit Gefühlen- Verän<strong>der</strong>ungen im Alltag - Ihr Leben als Eltern- Partnerschaft- Umgang mit dem Kind - Tragen, Halten,Säuglingspflege- Ernährungsberatung und <strong>St</strong>illenDI. 06.05-24.06.2014, 18:00-19:30 UHRKunigunde Seven, Alena Neubauer<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 92,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504006GeburtsvorbereitungRefresher-KursFür alle, die bereits Kin<strong>der</strong> geboren haben,sich aber trotzdem noch einmal auf die Geburtvorbereiten und einstimmen möchten.Die Atmungs- und Entspannungstechnikenwerden aufgefrischt. Gemeinsam mit an<strong>der</strong>enschwangeren Frauen werden <strong>der</strong> etwasan<strong>der</strong>e Geburtsverlauf besprochen und Erfahrungenausgetauscht. Wie wird die Zeitnach <strong>der</strong> Geburt mit mehreren Kin<strong>der</strong>n bewältigt?Wie können noch Erholungspausenzum Kraft schöpfen gefunden und gestaltetwerden? Wie lässt sich <strong>der</strong> Alltag mit mehre-


en Kin<strong>der</strong>n organisieren? Wie geht man aufdie älteren Geschwisterkin<strong>der</strong> ein?MI. 04.06.-25.06.2014, 10:00-11:30 UHRElke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 8 U<strong>St</strong>d.), 36,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504047GeburtsvorbereitungWochenendkursFR. 27.06.2014, 19:30-21:45 UHR,SA. 28.06.-SO. 29.06.14, 10:00-14:15 UHRKunigunde SevenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(3x = 13 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504007Geburtsvorbereitunginklusive SäuglingspflegeThemen:- Atem- und Entspannungsübungen- Gymnastikübungen- Verän<strong>der</strong>ungen in <strong>der</strong> Schwangerschaft- Geburt- Untersuchungen und schmerzlin<strong>der</strong>ndeMöglichkeiten, Gebärpositionen- Bonding, <strong>der</strong> Umgang mit Gefühlen- Verän<strong>der</strong>ungen im Alltag - Ihr Leben als Eltern- Partnerschaft- Umgang mit dem Kind - Tragen, Halten,Säuglingspflege- Ernährungsberatung und <strong>St</strong>illenDI. 12.08.-30.09.2014, 18:00-19:30 UHRKunigunde Seven, Sabine Sarge<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 92,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504008GeburtsvorbereitungRefresher-KursFür alle, die bereits Kin<strong>der</strong> geboren haben,sich aber trotzdem noch einmal auf die Geburtvorbereiten und einstimmen möchten.Die Atmungs- und Entspannungstechnikenwerden aufgefrischt. Gemeinsam mit an<strong>der</strong>enschwangeren Frauen werden <strong>der</strong> etwasan<strong>der</strong>e Geburtsverlauf besprochen und Erfahrungenausgetauscht. Wie wird die Zeitnach <strong>der</strong> Geburt mit mehreren Kin<strong>der</strong>n bewältigt?Wie können noch Erholungspausenzum Kraft schöpfen gefunden und gestaltetwerden? Wie lässt sich <strong>der</strong> Alltag mit mehrerenKin<strong>der</strong>n organisieren? Wie geht man aufdie älteren Geschwisterkin<strong>der</strong> ein?MI. 03.09.-24.09.2014, 10:00-11:30 UHRKURSANGEBOTE 201417


Elke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 8 U<strong>St</strong>d.), 36,00 EVeranstaltungs-Nr.: 650404818GeburtsvorbereitungDO. 04.09.-16.10.2014, 19:45-21:15 UHRBarbara Degner-Lapus, Elke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504009GeburtsvorbereitungMO. 20.10.-01.12.2014, 19:30-21:00 UHRDaniela KleisingerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 16 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504010Geburtsvorbereitunginklusive SäuglingspflegeDI. 28.10.-9.12.2014, 18:00-19:30 UHR,Kunigunde Seven, Sabine Sarge<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 92,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504011GeburtsvorbereitungRefresher-KursFür alle, die bereits Kin<strong>der</strong> geboren haben,sich aber trotzdem noch einmal auf die Geburtvorbereiten und einstimmen möchten.Die Atmungs- und Entspannungstechnikenwerden aufgefrischt. Gemeinsam mit an<strong>der</strong>enschwangeren Frauen werden <strong>der</strong> etwasan<strong>der</strong>e Geburtsverlauf besprochen und Erfahrungenausgetauscht. Wie wird die Zeitnach <strong>der</strong> Geburt mit mehreren Kin<strong>der</strong>n bewältigt?Wie können noch Erholungspausenzum Kraft schöpfen gefunden und gestaltetwerden? Wie lässt sich <strong>der</strong> Alltag mit mehrerenKin<strong>der</strong>n organisieren? Wie geht man aufdie älteren Geschwisterkin<strong>der</strong> ein?MI. 05.11.-26.11.2014, 10:00-11:30 UHRElke Moll-HoltkampKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 8 U<strong>St</strong>d.), 36,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504049


GeburtsvorbereitungWochenendkursFR. 28.11.2014, 19:30-21:45 UHR,SA. 29.11.,SO. 30.11.2014, 10-14:15 UHRKunigunde SevenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(3x = 13 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504012Geburtshilfe für MännerAls Gegengewicht zur großen Zahl an geburtsvorbereitendenAngeboten von und fürFrauen richtet sich diese Veranstaltung ausschließlichan Männer. Nahezu 100% allerwerdenden Väter begleiten ihre Frau heutzutageim Kreißsaal. Die Geburtsarbeit könnenund wollen sie ihrer Partnerin jedoch nichtabnehmen. Wo bleibt Man(n) in dieser Situationwichtig und hilfreich? Was wird er erleben,was kann er einbringen, was darf er erwarten?Mentale Unterstützung für Männerin einer beson<strong>der</strong>en Situation. Der Referentist seit über 20 Jahren in <strong>der</strong> Geburtshilfetätig und selbst Vater von 3 Kin<strong>der</strong>n.DI. 03.06.2014, 19:00-20:30 UHROberarzt Dipl. med. Matthias Weise<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 4,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504063Geburtshilfe für MännerDI. 24.11.2014, 19:00-20:30 UHROberarzt Dipl. med. Matthias Weise<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 4,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504064Hypnomentale GeburtsvorbereitungInfoabendIn diesem Kurs lernen werdende Mütter entspannter,gestärkter und selbstsicherer in dieGeburt zu gehen. Wissenschaftliche <strong>St</strong>udienzeigen, dass mit <strong>der</strong> Hypnomentalen Geburtsvorbereitung® die Angst vor <strong>der</strong> Geburterheblich reduziert und <strong>der</strong> Geburtsschmerzdeutlich verringert werden kann. Bei dieserMethode wird während <strong>der</strong> Schwangerschaft<strong>der</strong> Geburtsvorgang im Zustand tieferEntspannung mental eingeübt. Dieses vonSchauble und Hüsken-Janßen sorgfältig entwickelteund lang erprobte hypnotherapeutischeVerfahren stellt ein zusätzliches Angebotzur herkömmlichen Geburtsvorbereitung dar.MI. 05.02.2014, 19:00-19:45 UHRCorinna KreidtKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(1x = 1 U<strong>St</strong>d.), 10,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504035KURSANGEBOTE 201419


20Hypnomentale GeburtsvorbereitungMI. 19.02.-02.04.2014, 19:00-20:30 UHRCorinna KreidtKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 8 U<strong>St</strong>d.), 100,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504036Fit für die GeburtSchwangerschaftsgymnastikDie Übungen sollen Frauen durch die Schwangerschaftbegleiten, Schwangerschaftsbeschwerdenvorbeugen und lin<strong>der</strong>n. Gymnastikfür die beson<strong>der</strong>e Beanspruchung unter <strong>der</strong>Geburt gehört dazu, mit Belastungsübungen,Becken- und Wirbelsäulenübungen, Atemübungen,Massagen und Entspannungsübungen.DO. 16.01.-27.02.2014, 18:45-19:30 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 21,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504027Fit für die GeburtSchwangerschaftsgymnastikDO. 13.03.-24.04.2014, 18:45-19:30 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 21,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504028Fit für die GeburtSchwangerschaftsgymnastikDO. 04.09.-16.10.2014, 18:45-19:30 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 21,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504029Schwimmen für SchwangereWassergymnastik für Schwangereab <strong>der</strong> 20. SchwangerschaftswocheZur ersten <strong>St</strong>unde mitzubringen:ärztliche UnbedenklichkeitserklärungDO. 16.01.-20.02.2014, 13:30-14:30 UHR


Nina Hauler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 6 U<strong>St</strong>d.), 48,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504030Schwimmen für SchwangereWassergymnastik für Schwangereab <strong>der</strong> 20. SchwangerschaftswocheZur ersten <strong>St</strong>unde mitzubringen:ärztliche UnbedenklichkeitserklärungDO. 06.03.-10.04.2014, 13:30-14:30 UHRNina Hauler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 6 U<strong>St</strong>d.), 48,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504031Schwimmen für SchwangereWassergymnastik für Schwangereab <strong>der</strong> 20. SchwangerschaftswocheZur ersten <strong>St</strong>unde mitzubringen:ärztliche UnbedenklichkeitsbescheinigungDO. 08.05.-26.06.2014, 13:30-14:30 UHRNina Hauler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 6 U<strong>St</strong>d.), 48,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504032Schwimmen für SchwangereWassergymnastik für Schwangereab <strong>der</strong> 20. SchwangerschaftswocheZur ersten <strong>St</strong>unde mitzubringen:ärztliche UnbedenklichkeitsbescheinigungDO. 21.08.-25.09.2014, 13:30-14:30 UHRNina Hauler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 6 U<strong>St</strong>d.), 48,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504033Schwimmen für SchwangereWassergymnastik für Schwangereab <strong>der</strong> 20. SchwangerschaftswocheZur ersten <strong>St</strong>unde mitzubringen:ärztliche UnbedenklichkeitsbescheinigungDO. 23.10.-27.11.2014, 13:30-14:30 UHRNina HaulerKURSANGEBOTE 201421


<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 6 U<strong>St</strong>d.), 48,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504034<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 650405122<strong>St</strong>ep & Fit in <strong>der</strong> SchwangerschaftGeburtsarbeitende KörperarbeitGesunde Bewegung für Mutter und KindFür Schwangere ab <strong>der</strong> 20. SSW (Schwangerschaftswoche)bis zur 41. SSWÜber Balance-<strong>St</strong>ep, Atemübungen, sanfterGymnastik und Entspannungstechniken wirddie Schwangerschaft ganzheitlich begleitetund dient sowohl <strong>der</strong> Gesundheitsför<strong>der</strong>ungals auch <strong>der</strong> körperlichen Vorbereitung auf dieGeburt. Mitzubringen sind: eine Unbedenklichkeitsbescheinigungvom Gynäkologen,bequeme Kleidung, <strong>St</strong>oppersocken, Getränk.DI. 07.01.-11.02.2013, 09:30-11:00 UHRCarola Hennig<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504050<strong>St</strong>ep & Fit in <strong>der</strong> SchwangerschaftDI. 04.03.-08.04.2014, 09:30-11:00 UHRCarola Hennig<strong>St</strong>ep & Fit in <strong>der</strong> SchwangerschaftDI. 29.04.-03.06.2014, 09:30-11:00 UHRCarola Hennig<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504052<strong>St</strong>ep & Fit in <strong>der</strong> SchwangerschaftDI. 26.08.-30.09.2014, 09:30-11:00 UHRCarola Hennig<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504053<strong>St</strong>ep & Fit in <strong>der</strong> SchwangerschaftDI. 21.10.-25.11.2014, 09:30-11:00 UHRCarola Hennig<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504054


HebammensprechstundeWährend <strong>der</strong> Schwangerschaft und nach <strong>der</strong>Geburt ergeben sich immer wie<strong>der</strong> Fragen,die einen beunruhigen, auf die man keineklare o<strong>der</strong> völlig unterschiedliche Antwortenbekommt. In solchen Momenten wünschtman sich eine kompetente, erfahrene Ansprechpartnerin,zu <strong>der</strong> man Vertrauen hat.In unserer Hebammensprechstunde findenSie genug Zeit und Ruhe, um sich mit anstehendenFragen und Problemen auseinan<strong>der</strong>zu setzen. Wir Hebammen betreuen Sie inenger Zusammenarbeit mit den Ärzten undbemühen uns, Ihre Probleme gezielt zu lösen.Unsere Leistungen:· Ernährungsberatung· Betreuung bei Beckenendlage des Kindes· Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden,wie z.B. Erbrechen, Rückenbeschwerden· Akupunktur· Zilgrei· HomöopathieWenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:Tel. Nr.: 02102-851- 4302 o. 02104-74952e-mail: entbindung@smkr.deTermine nach Vereinbarungmittwochs 11:00-12:30 Uhr(auch in polnischer bzw. russischer Sprachemöglich)Leitung: Kunigunde SevenIhre HebammenKURSANGEBOTE 201423


24GeschwisterkursGeschwisterkin<strong>der</strong> haben die Möglichkeit,mit einer Kin<strong>der</strong>krankenschwester das„Wickeln“ eines Säuglings (Babypuppe) zuüben. Eine Überaschung und eine Urkundegibt es für jedes Kind.Termin: Jeden 1. Mittwoch im Monatvon 16:30-17:00 UhrOrt: <strong>St</strong>ation 1B, NeugeborenenabteilungLeitung: Ellen Huber, stellv. <strong>St</strong>ationsleitungGeburtsvorbereitendeAkupunkturDie geburtsvorbereitende Akupunktur sorgtdafür, dass die Frauen physisch und psychischstabiler sind. Der Gebärmutterhalswird kürzer und weicher, dadurch kann sichdie Eröffnungsphase <strong>der</strong> Geburt verkürzen.Der Entbindungstermin wird dadurch nichtbeeinflusst.Begonnen werden sollte mit <strong>der</strong> Behandlungin <strong>der</strong> 37. Schwangerschaftswoche.Termine: Jeden Montag 13:00 - 14:00 UhrOrt: Kreißsaal des <strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>es4 Sitzungen, Gebühr 40,00 EBitte überweisen Sie den Betrag auf dasKonto 0042206060 bei <strong>der</strong> Sparkasse HRV,BLZ 334 500 00 vor Kursbeginn und legenden Einzahlungsbeleg am ersten Kurstag vor.Anmeldung: Tel. 851-4206<strong>St</strong>illcaféTreffen für alle stillenden und nicht stillendenMütter. Bei einem gemeinsamen Frühstücktauschen wir uns aus, Fragen rund um denSäugling werden dabei beantwortet. Geschwisterkin<strong>der</strong>sind herzlich willkommen.Unkostenbeitrag: 3,00 EOrt: Kaminzimmer des <strong>Marien</strong>hofesAngerstr. 2, 40878 RatingenTermin: jeden 1. und 3. Dienstag im MonatZeit: 09:30-11:00 UhrLeitung: Alena Neubauer (Hebamme)Sabine Sarge (Kin<strong>der</strong>krankenschwester)Sandra Zimmermann (Hebamme)<strong>St</strong>illen ist Nahrung für Körperund SeeleMuttermilch ist die optimale Nahrung füreinen Säugling. Darüber hinaus för<strong>der</strong>t das<strong>St</strong>illen die Mutter-Kind-Bindung, die sich aufdie ganze Entwicklung des Kindes auswirkt.An diesem Abend erfahren Sie alles, was Sieüber das <strong>St</strong>illen wissen sollten.Di. 07.01.2014, 18.30-20.00UhrDr. <strong>St</strong>efan Kniesburges, Chefarzt <strong>der</strong>


Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe,und Michaela Salz, <strong>St</strong>ationsleitung <strong>der</strong>Wochenstation und <strong>St</strong>illbeauftragte<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), gebührenfreiVeranstaltungs-Nr.: 6504080<strong>St</strong>illen ist Nahrung für Körperund SeeleDi. 08.04.2014, 18.30-20.00UhrDr. <strong>St</strong>efan Kniesburges, Chefarzt <strong>der</strong>Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe,und Michaela Salz, <strong>St</strong>ationsleitung <strong>der</strong>Wochenstation und <strong>St</strong>illbeauftragte<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), gebührenfreiVeranstaltungs-Nr.: 6504081<strong>St</strong>illen ist Nahrung für Körperund SeeleDi. 08.07.2014, 18.30-20.00UhrDr. <strong>St</strong>efan Kniesburges, Chefarzt <strong>der</strong>Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe,und Michaela Salz, <strong>St</strong>ationsleitung <strong>der</strong>Wochenstation und <strong>St</strong>illbeauftragte<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), gebührenfreiVeranstaltungs-Nr.: 6504082<strong>St</strong>illen ist Nahrung für Körperund SeeleDi. 21.10.2014, 18.30-20.00UhrDr. <strong>St</strong>efan Kniesburges, Chefarzt <strong>der</strong>Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe,und Michaela Salz, <strong>St</strong>ationsleitung <strong>der</strong>Wochenstation und <strong>St</strong>illbeauftragte<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), gebührenfreiVeranstaltungs-Nr.: 6504083KURSANGEBOTE 201425


RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 14.01.-25.02.2014, 10:00-10:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504017RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 04.03.-15.04.2014, 11:00-11:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504020RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 14.01.-25.02.2014, 11:00-11:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504018RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 29.04.-24.06.2014, 10:00-10:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 650402126RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 04.03.-15.04.2014, 10:00-10:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504019RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 29.04.-24.06.2014, 11:00-11:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504022


RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 02.09.-14.10.2014, 10:00-10:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504023RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 04.11.-16.12.2014, 11:00-11:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504026RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 02.09.-14.10.2014, 11:00-11:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504024RückbildungsgymnastikMit Betreuung des SäuglingsDI. 04.11.-16.12.2014, 10:00-10:45 UHRBarbara Degner-Lapus, Heike LechnerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504025Fitness mit Beckenbodentrainingnach Geburt und Schwangerschaftsportliche RückbildungsgymnastikDieser Rückbildungskurs ist mit Hilfe des Balance<strong>St</strong>ep-Kissen und kleinen Geräten ideal auf denganzen Körper abgestimmt. Der Körper wird stabilisiert,die Muskel tonisiert und <strong>der</strong> Beckenbodengestärkt um seine Kraft wie<strong>der</strong> herzustellen.mitzubringen: <strong>St</strong>oppersockenMI. 08.01.-12.02.2014 10:00-11:30 UHRCarola HennigKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504055KURSANGEBOTE 201427


Fitness mit Beckenbodentrainingnach Geburt und Schwangerschaftsportliche Rückbildungsgymnastikmitzubringen: <strong>St</strong>oppersockenMI. 26.02.-02.04.2014 10:00-11:30 UHRCarola HennigKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504056Fitness mit Beckenbodentrainingnach Geburt und Schwangerschaftsportliche Rückbildungsgymnastikmitzubringen: <strong>St</strong>oppersockenMI. 07.05.-11.06.2014 10:00-11:30 UHRCarola HennigKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504057MI. 27.08.-01.10.2014 10:00-11:30 UHRCarola HennigKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504058Fitness mit Beckenbodentrainingnach Geburt und Schwangerschaftsportliche Rückbildungsgymnastikmitzubringen: <strong>St</strong>oppersockenMI. 22.10.-26.11.2014 10:00-11:30 UHRCarola HennigKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(6x = 12 U<strong>St</strong>d.), 70,00 EVeranstaltungs-Nr.: 650405928Fitness mit Beckenbodentrainingnach Geburt und Schwangerschaftsportliche Rückbildungsgymnastikmitzubringen: <strong>St</strong>oppersocken


Babymassage„Berührt, gestreichelt und massiert werden,das ist Nahrung für das Kind... Nahrungdie Liebe ist!“ So formulierte es einst <strong>der</strong>Begrün<strong>der</strong> <strong>der</strong> „Sanften Geburt“ FrédérickLeboyer, <strong>der</strong> die ursprünglich aus dem indischenAyurveda stammende Babymassagein Europa bekannt machte.Die Babymassage entspannt das Baby undschult bereits im Säuglingsalter das Empfindungsvermögen.Innere Unruhe sowie typischeBlähungen können mithilfe <strong>der</strong> Babymassageüberwunden werden.Mitzubringen sind: 2 große Handtücher undEinweg-WickelunterlagenDI. 14.01.-25.02.2014, 09:00-09:45 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504013BabymassageDI. 04.03.-15.04.2014, 09:00-09:45 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504014BabymassageDI. 29.04-24.06.2014, 09:00-09:45 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504015BabymassageDI. 04.11.-16.12.2014, 09:00-09:45 UHRBarbara Degner-LapusKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(7x = 7 U<strong>St</strong>d.), 35,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504016BabymassageMI. 19.02.-12.03.2014, 09:00-09:45 UHRAlena NeubauerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 4 U<strong>St</strong>d.), 20,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504060KURSANGEBOTE 201429


BabymassageMI. 14.05.-04.06.2014, 09:00-09:45 UHRAlena NeubauerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 4 U<strong>St</strong>d.), 20,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504061Kath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(1x = 3 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 650406530BabymassageMI. 03.09.-24.09.2014, 09:00-09:45 UHRAlena NeubauerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 4 U<strong>St</strong>d.), 20,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504062Lebensrettende SofortmaßnahmenUnfälle mit Säuglingen rufen bei Elternschnell Ängste und Hilflosigkeit hervor. Andiesem Abend werden Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmenvorgestellt, die von Eltern beieinem Unfall o<strong>der</strong> einer plötzlichen schwerenErkrankung des Kindes geleistet werdenkönnen.MI. 12.02.2014, 19:30-21:45 UHRAstrid RoßmeierLebensrettende SofortmaßnahmenMI. 05.11.2014, 19:30-21:45 UHRAstrid RoßmeierKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(1x = 3 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504078Erste Hilfe am KindKleine Kin<strong>der</strong> sind ständig in Gefahr zu verunglücken.Was aber können wir Mütter undVäter tun, wenn unser Kind in akuter Gefahrist, wenn es einen Erstickungsanfall be-


Homöopathische Reiseapothekefür Kin<strong>der</strong>Die Homöopathie ist ein Weg <strong>der</strong> ganzheitlichenBehandlung des Menschen bei ganzunterschiedlichen Erkrankungen. Sie siehtKrankheit als eine <strong>St</strong>örung unserer Lebenskraftund behandelt daher nicht -wie in <strong>der</strong>Schulmedizin - einzelne Symptome, son<strong>der</strong>nstärkt die Lebenskraft so, dass unser „innererArzt“ tätig werden kann. Gerade aufReisen ist die Homöopathie ein wertvollerBegleiter. Beschwerden <strong>der</strong> Kin<strong>der</strong> wie Reikommt,sich verbrüht hat o<strong>der</strong> böse gestürztist?In diesem Kurs werden die TeilnehmerInnenauf Gefahren und <strong>der</strong>en Vermeidung im täglichenLeben mit Säuglingen und Kleinkin<strong>der</strong>nebenso hingewiesen wie auf die Risikendurch Infektionen.Ein weiterer Schwerpunkt sind Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der Kurs wendet sich nichtnur an Eltern, son<strong>der</strong>n auch an Großeltern,Verwandte, ErzieherInnen, LehrerInnen undBabysitter.DI. 04.11.-25.11.2014, 19:30-21:45 UHRAstrid RoßmeierKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(4x = 12 U<strong>St</strong>d.), 25,20 EVeranstaltungs-Nr.: 6504097Schreien statt schlafen -Warum weint mein Baby?Die Geburt eines Babys ist ein bedeutendesEreignis. Schon während <strong>der</strong> Schwangerschaftstellen sich die werdenden Eltern dasLeben mit ihrem Kind vor, wie sie es hegenund pflegen, mit ihm spazieren gehen, wiedas gemeinsame Leben zu Haus aussehenwird, wie das Kind sie anlächeln wird, wiesie es in den Arm nehmen. Und dann ist dasBaby zu Hause, es ist satt, sauber, geliebt...und schreit dennoch ohne Unterlass undwill nicht schlafen.Warum weinen Babys? Wie lange mussein Baby eigentlich schlafen? Welche Tippsgibt es, ein Baby in den Schlaf zu bringen?Diese und mehr Fragen wollen wir an zweiAbenden diskutieren. Die eigenen Erfahrungen,aber auch eine Menge an Informationenrund um das Thema Schreien und Schlafensind Inhalt dieser Abende.DO. 27.02.2014, 19:00-21:15 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(1x = 3 U<strong>St</strong>d.), 3,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504037KURSANGEBOTE 201431


32seübelkeit, Insektenstiche, Bauchschmerzendurch fremdes Essen, Erkältungen und vielean<strong>der</strong>e Beschwerden können mit Hilfe <strong>der</strong>Homöopathie schnell behandelt werden.Welche Mittel Sie dabei haben sollten, wennSie mit Ihren Kin<strong>der</strong>n auf Reisen gehen undwie Sie damit umgehen, erfahren Sie in diesemVortragDO. 10.04.2014, 19:45-21:15 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 2,60 EVeranstaltungs-Nr.: 6504038Homöopathische Hausapothekefür Kin<strong>der</strong>Die Homöopathie ist ein Weg <strong>der</strong> ganzheitlichenBehandlung des Menschen bei ganzunterschiedlichen Erkrankungen. Sie siehtKrankheit als eine <strong>St</strong>örung unserer Lebenskraftund behandelt daher nicht einzelneSymptome, son<strong>der</strong>n stärkt die Lebenskraftso, dass unser „innerer Arzt“ tätig werdenkann. Im Alltag mit Säuglingen und Kleinkin<strong>der</strong>nist eine Auswahl verschiedener homöopathischerMedikamente eine große Hilfe z.B. bei einer kleinen Verletzung, Erkältung,Verbrennung, Bauchweh und vielen an<strong>der</strong>enGelegenheiten. Welche Mittel in die homöopathischeHausapotheke für Säuglinge undKleinkin<strong>der</strong> gehören und wie Sie damit umgehen,erfahren Sie in diesem Vortrag.DO. 25.09.2014, 19:45-21:15 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 2,60 EVeranstaltungs-Nr.: 6504039Tragetuchkurs: Ins Leben tragenFür Schwangere mit Partner und Eltern mitBabys bis ca 4 Mon.Sie möchten Ihr Baby ins Leben tragen undihm durch Körperkontakt viel Nähe und Geborgenheitschenken und sich selbst damitden Alltag erleichtern?In diesem Kurs werden altersentsprechendeBindetechniken sowie grundlegende Informationenüber das Tragen vermittelt. DieTragetechniken können entwe<strong>der</strong> mit Tragepuppenund/o<strong>der</strong> dem eigenen Baby geübtwerden.


DI. 25.02.2014, 19:30-21:00 UHRElke Moll-Holtkamp<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504040Tragetuchkurs: Ins Leben tragenDI. 29.04.2014, 19:30-21:00 UHRElke Moll-Holtkamp<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504041Tragetuchkurs: Ins Leben tragenDI. 24.06.2014, 19:30-21:00 UHRElke Moll-Holtkamp<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504042Tragetuchkurs: Ins Leben tragenDI. 30.09.2014, 19:30-21:00 UHRElke Moll-Holtkamp<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504043Tragetuchkurs: Ins Leben tragenDI. 02.12.2014, 19:30-21:00 UHRElke Moll-Holtkamp<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(1x = 2 U<strong>St</strong>d.), 6,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6504044Babyschwimmen11. Woche - 10. MonatMI. 22.01.-26.03.2014, 15:15-16:00 UHRBrigitte RiebeLehrschwimmbecken des Behin<strong>der</strong>tenzentrum,Scheifenkamp 10, 40880 Ratingen-West(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 40,00 E inkl. 18,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504072Babyschwimmen11. Woche - 10. MonatMI. 02.04.-18.06.2014, 15:15-16:00 UHRBrigitte RiebeLehrschwimmbecken des Behin<strong>der</strong>tenzentrum,Scheifenkamp 10, 40880 Ratingen-West(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 40,00 E inkl. 18,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504074KURSANGEBOTE 201433


34Babyschwimmen11. Woche - 10. MonatMI. 03.09.-19.11.2014, 15:15-16:00 UHRBrigitte RiebeLehrschwimmbecken des Behin<strong>der</strong>tenzentrum,Scheifenkamp 10, 40880 Ratingen-West(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 40,00 E inkl. 18,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504076Säuglings- undKleinkindschwimmen11. Monat - 1 ½ JahreMI. 22.01.-26.03.2014, 16:00-16:45 UHRBrigitte RiebeLehrschwimmbecken des Behin<strong>der</strong>tenzentrum,Scheifenkamp 10, 40880 Ratingen-West(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 40,00 E inkl. 18,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504073Säuglings- undKleinkindschwimmen11. Monat - 1 ½ JahreMI. 02.04.-18.06.2014, 16:00-16:45 UHRBrigitte RiebeLehrschwimmbecken des Behin<strong>der</strong>tenzentrum,Scheifenkamp 10, 40880 Ratingen-West(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 40,00 E inkl. 18,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504075Säuglings- undKleinkindschwimmen11. Monat - 1 ½ JahreMI. 03.09.-19.11.2014, 16:00-16:45 UHRBrigitte RiebeLehrschwimmbecken des Behin<strong>der</strong>tenzentrum,Scheifenkamp 10, 40880 Ratingen-West(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 40,00 E inkl. 18,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504077Väter-Babyschwimmen12. Woche bis 7. MonatSA. 25.01.-29.03.2014, 09:30-10:15 UHRSimone Toepler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 63,00 E inkl. 28,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504066Väter-Babyschwimmen7. Monat bis 12. MonatSA. 25.01.-29.03.2014, 10:15-11:00 UHRSimone Toepler


<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 63,00 E inkl. 28,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504067<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 63,00 E inkl. 28,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504070Väter-Babyschwimmen12. Woche bis 7. MonatSA. 05.04.-21.06.2014, 09:30-10:15 UHRSimone Toepler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 63,00 E inkl. 28,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504068Väter-Babyschwimmen7. Monat bis 12. MonatSA. 05.04.-21.06.2014, 10:15-11:00 UHRSimone Toepler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 63,00 E inkl. 28,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504069Väter-Babyschwimmen7. Monat bis 12. MonatSA. 06.09.-29.11.2014, 10:15-11:00 UHRSimone Toepler<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>-<strong>Krankenhaus</strong>Werdener <strong>St</strong>r. 3, 40878 Ratingen(10x = 10 U<strong>St</strong>d.), 63,00 E inkl. 28,00 E UmlagenVeranstaltungs-Nr.: 6504071KURSANGEBOTE 2014Väter-Babyschwimmen12. Woche bis 7. MonatSA. 06.09.-29.11.2014, 09:30-10:15 UHRSimone Toepler35


36„Das erste Lebensjahr“nach Emmi PiklerDie Kurse „Das erste Lebensjahr“ und „Daszweite und dritte Lebensjahr“ greifen die Pädagogik<strong>der</strong> ungarischen Kin<strong>der</strong>ärztin EmmiPikler (1902-1984) auf. Sie verbinden dabeifrühkindliche Bildung und Elternbildung.Pikler heißt:• sich als Person achten und respektieren• das kleine Kind aufmerksam und liebevollversorgen• es wissen lassen, was wir mit ihm tun• uns mit ihm verständigen, von Anfang an• dem Kind eine anregende Umgebung fürSpiel und Bewegung geben• es ungestört aktiv sein lassen• ihm Zeit lassen, damit es sich in seinemRhythmus entwickeln kann• je<strong>der</strong> Schritt, den das Kind selbstständigmacht, erleichtert den nächstenDas erste Lebensjahrnach Emmi PiklerFortsetzungskursFR. 24.01.-20.06.2014, 09:00-10:30 UHRAnjutta ThielKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(20x = 40 U<strong>St</strong>d.), 100,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204005Das erste Lebensjahrnach Emmi PiklerFortsetzungskursFR. 24.01.-20.06.2014, 10:45-12:15 UHRAnjutta ThielKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(20x = 40 U<strong>St</strong>d.), 100,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204006


Das erste Lebensjahrnach Emmi PiklerNeuer KursMO. 27.01.-02.06.2014, 15:00-16:30 UHRMadeleine GossmannKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(16x = 32 U<strong>St</strong>d.), 66,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204003Das erste Lebensjahrnach Emmi PiklerFortsetzungskursMO. 01.09.-01.12.2014, 15:00-16:30 UHRMadeleine GossmannKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(12x = 24 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204004Das erste Lebensjahrnach Emmi PiklerNeuer KursFR. 05.09.-05.12.2014, 09:00-10:30 UHRAnjutta ThielKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(11x = 22 U<strong>St</strong>d.), 30,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204007MusikgartenMusikgarten lädt Kin<strong>der</strong> und ihre Eltern zumgemeinsamen Musizieren ab dem Säuglingsalterein. Durch gemeinsames Singen, Musizieren,Bewegen und Musikhören könnendie Kin<strong>der</strong> die Welt <strong>der</strong> Musik erleben un<strong>der</strong>fahren, wie viel Freude Musik macht.Das Ziel des Musikgartens ist es, Kin<strong>der</strong>spielerisch und ihrem Alter entsprechendan Musik heranzuführen und diese zu einemfesten Bestandteil des Familienlebenszu machen. Einfache Musikinstrumente wiez.B. Rasseln, Glöckchen, Klanghölzer undTrommeln laden zur eigenen Gestaltung vonMusik ein und schaffen ohne spezifischeLeistungserwartungen eine kreative Atmosphäre.Musikgarten für Babys(0-18 Monate)Der Musikgarten für Babys richtet sich anBabys ab <strong>der</strong> Geburt bis zum Alter von 18Monaten und einen Elternteil.KURSANGEBOTE 201437


38Eltern erhalten in diesem Kurs die Gelegenheit,musikalisch mit ihrem Kind zu spielen.Es wird eine Umgebung geschaffen, in <strong>der</strong>durch Musik die musikalische Begabungdes Babys geför<strong>der</strong>t und über Musik das gemeinsameErleben gefestigt wird.Wir singen zusammen, tanzen, schaukeln,wiegen die Kin<strong>der</strong> und beschäftigen unsmit einfachen Musikinstrumenten, wie z.B.Tüchern, Rasseln und Klanghölzern. Aushygienischen Gründen ist die Anschaffungeines Instrumentenpakets bestehend auseiner Rassel, Nylontuch und Klanghölzern fürjedes Baby zum Preis von 13,50 E verpflichtend.Vor jedem Kurs findet ein Elternabend statt.MI. 22.01.-14.05. 2014, 15:30-16:15 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(14x = 174 U<strong>St</strong>d.), 63,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204047Musikgarten für Babys0-18 MonateMI. 03.09.-03.12.2014 , 15:30-16:15 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(11x = 11 U<strong>St</strong>d.), 54,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204048Pekip IFür Kin<strong>der</strong> die zwischen dem 01.11.2013 und15.12.2013 geboren sindDas Prager Eltern-Kind-<strong>Programm</strong> (PEKIP)stellt eine Entwicklungsbegleitung von Elternwährend des 1. Lebensjahres ihres Babys dar.In spielerischem Umgang mit ihrem Kind erfahrenEltern unter fachlicher Anleitung, wie siedie natürlichen Bewegungsabläufe erkennenund wie sie den Bewegungsdrang ihres Kindesgezielt mit Sinnes-, Bewegungs- und Spielanregungenunterstützen können.Die Bedürfnisse und Fähigkeiten <strong>der</strong> Babys stehendabei im Vor<strong>der</strong>grund. Dazu gehört auch,dass das Bedürfnis <strong>der</strong> Babys nach Schlaf undNahrung je<strong>der</strong>zeit - auch während <strong>der</strong> Gruppenstunde- gestillt werden sollte.Darüber hinaus bieten wir Zeit, die zahlreichenFragen junger Eltern aufzugreifen, Erfahrungenauszutauschen und das eigene Handeln zu reflektieren.


Eingeladen sind Mütter und/o<strong>der</strong> Väter mitihren Babys.MI. 22.01.-18.06.2014, 09:00-10:30 UHRIsabell UmierskiKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(20x = 40 U<strong>St</strong>d.), 120,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204009Pekip IFür Kin<strong>der</strong> die zwischen dem 15.11.2013 und31.12.2013 geboren sindMI. 22.01.-18.06.2014, 10:45-12:15 UHRIsabell UmierskiKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(20 = 40 U<strong>St</strong>d.), 120,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204010Pekip IFür Kin<strong>der</strong>, die zwischen dem 15.10.2013 und30.11.2013 geboren sindDO. 23.01.-12.06.2014, 09:15-10:45 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(16x = 32 U<strong>St</strong>d.), 96,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204011Pekip IFür Kin<strong>der</strong>, die zwischen dem 15.10.2013 und30.11.2013 geboren sindDO. 23.01.-12.06.2014, 11:00-12:30 UHRUte SchülerKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(16x = 32 U<strong>St</strong>d.), 96,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204012Pekip IFür Kin<strong>der</strong>, die zwischen dem 15.01.2014und 15.03.2014 geboren sindMO. 28.04.-23.06.2014, 09:00-10:30 UHRUte SchülerMaxi Familienzentrum Hl. GeistMaximilian-Kolbe-Platz 38, 40880 Ratingen(8x = 16 U<strong>St</strong>d.), 48,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204013Pekip IFür Kin<strong>der</strong>, die zwischen dem 01.06.2014und 15.07.2014 geboren sindMO. 01.09.-01.12.2014, 09:00-10:30 UHRAngelika MentzenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(11x = 24 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204014KURSANGEBOTE 201439


40Pekip IFür Kin<strong>der</strong>, die zwischen dem 15.06.2014und 31.07.2014 geboren sindMO. 01.09.-01.12.2014, 11:00-12:30 UHRAngelika MentzenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(11x = 24 U<strong>St</strong>d.), 72,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204015Pekip IFür Kin<strong>der</strong> die zwischen dem 01.03.2013und 15.04.2013 geboren sindFR. 05.09.-05.12.2014, 09:15-10:45 UHRMichaele SchwierenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(11x = 22 U<strong>St</strong>d.), 66,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204016Pekip IFür Kin<strong>der</strong> die zwischen dem 01.03.2013und 15.04.2013 geboren sindFR. 05.09.-05.12.2014, 11:00-12:30 UHRMichaele SchwierenKath. FamilienbildungsstätteKirchgasse 1, 40878 Ratingen(11x = 22 U<strong>St</strong>d.), 66,00 EVeranstaltungs-Nr.: 6204017WissenswertesMutterschutz und ElternzeitBerufstätige Mütter haben ab 6 Wochen vordem errechneten Geburtstermin Anspruchauf Mutterschutz. Dieser endet in <strong>der</strong> Regel8 Wochen nach <strong>der</strong> Entbindung, bei Mehrlings-o<strong>der</strong> medizinischen Frühgeburten 12Wochen danach. Bei einer vorzeitigen Entbindungwerden die Tage, die vor <strong>der</strong> Geburtnicht in Anspruch genommen wurden, hintenangehängt, sodass alle Mütter eine Mutterschutzfristvon mindes-stens 14 Wochenhaben. Mit <strong>der</strong> Geburt beginnt bei entsprechen<strong>der</strong>Beantragung auch die Elternzeit.Diese umfasst max. drei Jahre und kann voneinem o<strong>der</strong> beiden Elternteilen genommenwerden. Bei einer dreijährigen Elternzeitkönnen bis zu 12 Monate von <strong>der</strong> restlichen


Zeit abgekoppelt und bis zum 8. Lebensjahrdes Kindes in Anspruch genommen werden.ElterngeldElterngeld beantragen Sie, falls Sie imKreis Mettmann wohnen, beim Versorgungsverwaltungsamtdes Kreis Mettmann,Schwarzbachstr. 12, 40822 Mettmann, Tel.:02104/99-0. In <strong>der</strong> Regel werden Ihnen dienotwendigen Formulare bei <strong>der</strong> Geburt IhresKindes ausgehändigt. Diese müssen Sie dortzusammen mit Ihrer Einkommenssteuererklärungund Ihrer Verdienstbescheinigungeinreichen. Weitere Informationen zum Elterngeldfinden Sie unter www.http://www.elterngeld.nrw.de/Kin<strong>der</strong>geldKin<strong>der</strong>geld gibt es nur auf Antrag bei <strong>der</strong>zuständigen Familienkasse. Die zuständigeFamilienkasse ist für die allermeisten Eltern bei<strong>der</strong> örtlichen Arbeitsagentur angesiedelt (www.familienkasse.de). Für die ersten drei Kin<strong>der</strong>erhalten Sie 154 E monatlich, ab dem 4. Kin<strong>der</strong>höht sich <strong>der</strong> Betrag auf 179 E monatlich.lassen. Interessant ist dieser Freibetrag vorallem für Familien, die gebaut haben undnach Eintrag des Kin<strong>der</strong>freibetrages dasBaukin<strong>der</strong>geld für das betreffende Jahr inden noch verbleibenden restlichen Monatenkomplett ausgezahlt bekommen.Wenn Sie auf den Eintrag des Freibetragesjetzt verzichten, geht Ihnen nichts verloren:mit dem Lohnsteuerjahresausgleich bzw.<strong>der</strong> Einkommensteuererklärung erhalten Siespäter alle Beträge nachgezahlt.Kin<strong>der</strong>gartenMittlerweile haben Kin<strong>der</strong> ab dem 3. Lebensjahreinen Rechtsanspruch auf einen Kin<strong>der</strong>gartenplatz.Wenn Sie jetzt schon wissen, inwelchen Kin<strong>der</strong>garten Ihr Kind später einmalgehen soll, fragen Sie dort nach, wann SieIhr Kind anmelden sollen.KURSANGEBOTE 2014Kin<strong>der</strong>freibetragBei Ihrem zuständigen Finanzamt könnenSie sich einen Kin<strong>der</strong>freibetrag eintragen41


42Geschäftsbedingungen• Wie und wann melde ich mich an?Eine Anmeldung zur Informationsveranstaltungdes Chefarztes Dr. Kniesburges istnicht notwendig. Zu allen an<strong>der</strong>en Veranstaltungensind schriftliche Anmeldungenerfor<strong>der</strong>lich. Die Anmeldung ist verbindlichund verpflichtet zur Zahlung <strong>der</strong> Teilnehmerbeiträge.Anmeldungen sind abErscheinen des <strong>Programm</strong>heftes möglich.• Erhalte ich eine Bestätigung?Es erfolgt keine Bestätigung Ihrer Anmeldung.Sie werden jedoch benachrichtigt, wenn einKurs ausfällt o<strong>der</strong> bereits ausgebucht ist. AufWunsch stellen wir gerne eine Teilnahmebestätigungaus.• Wie zahle ich die Teilnahmebeiträge?Der einfachste und bequemste Zahlungswegfür Sie ist die Bankabbuchung durch Einzugsermächtigung.Die Ermächtigung gilt nur proVeranstaltung. Die Kursgebühr wird 14 Tagevor Veranstaltungsbeginn abgebucht. Banküberweisungensind nur in Ausnahmefällenmöglich und die Gebühr wird direkt bei <strong>der</strong>Anmeldung fällig. Für Lastschrifteinzüge, diewegen falscher o<strong>der</strong> fehlerhafter Bankverbindung,mangeln<strong>der</strong> Deckung des Kontos o<strong>der</strong>unrechtmäßigem Wi<strong>der</strong>spruchs nicht eingelöstwerden können, berechnen wir die entstandenenBankgebühren.• Wann werden Teilnehmerbeiträgeerstattet?Die Erstattung von Teilnehmerbeiträgen erfolgtnur, wenn ein Kurs nicht zustande kommto<strong>der</strong> <strong>der</strong> Teilnehmer bis 7 Tage vor Kursbeginnschriftlich absagt. Bei Versäumnis einer Veranstaltungo<strong>der</strong> eines Teils einer Veranstaltungerfolgt keine Rückerstattung• Wer erhält Ermäßigung?Beitragsermäßigung für Personen mit geringemEinkommen in Höhe von 25% ist auf Antragmöglich, soweit Landesmittel bereitgestelltwerden.• Haftung und DatenschutzDie Bildungseinrichtung übernimmt keineHaftung bei Beschädigungen, Unglücksfällen,Verlusten, Verspätungen o<strong>der</strong> sonstigen Unregelmäßigkeiten.Ihre persönlichen Datenwerden unter Beachtung <strong>der</strong> geltenden Datenschutzbestimmungenelektronisch gespeichert.Eine Weitergabe <strong>der</strong> Daten an Drittefindet nicht statt. Dies gilt für alle bei <strong>der</strong>Anmeldung aufgenommenen Daten sowie füreventuell erfasste Daten im Zusammenhangmit Befragungen. Die Veranstaltungen sindoffen für alle. <strong>Programm</strong>än<strong>der</strong>ungen bleibenvorbehalten.


Wichtige Telefonnummern<strong>St</strong>. <strong>Marien</strong>krankenhausPforte 02102 851-0Kreißsaal 02102 851-4302Wochenstation 02102 851-4326Sekretariat Geb.hilfe 02102 851-4206<strong>St</strong>illhotline 02102 851-4310So finden Sie unsWerdener <strong>St</strong>r. 340878 RatingenÄrztehausMülheimer <strong>St</strong>r. 3740878 RatingenKatholischeFamilienbildungsstätteKirchgasse 148878 Ratingen<strong>Elternschule</strong> /Kath. FamilienbildungsstätteAnmeldung 02102 15386-51Fax 02102 15386-66Ärztlicher Notdienst 116 117GESCHÄFTSBEDINGUNGEN | ANFAHRT©Open<strong>St</strong>reetMap und Mitwirkende, CC BY-SA43

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!