VERLEGEANLEITUNG und ... - Brachot-Hermant

brachot.com

VERLEGEANLEITUNG und ... - Brachot-Hermant

VERLEGEANLEITUNG und GEBRAUCHSANWEISUNGFÜR NUTZUNG UND PFLEGE04/2013Brachot-Hermant nvE3-laan 86-92 B - 9800 Deinze Fon.: +32 (0)9 381 81 81Fax: +32 (0)9 386 97 25E-mail: info@brachot.comWebsite: www.brachot.com


InhaltMaterialien ............................................................................................................. 4Was ist Unistone ® ? ............................................................................................ 5Technische Eigenschaften ............................................................................... 5Im Allgemeinen gilt zu beachten ................................................................. 6Bei der Verarbeitung des Materials gilt zu beachten .............................. 7Verarbeitung von Unistone ® .......................................................................... 8Reinigung nach der Verlegung bzw. Verarbeitung ............................... 91. Erste Reinigung der Oberfläche .......................................................... 92. Pflege-Behandlung ............................................................................... 10A. Lithofin Protector W ..................................................................... 10B. Lithofin Protector ........................................................................... 103. Regelmässige Reinigung ..................................................................... 11Regelmässige Pflege von Unistone ® Arbeitsflächen imAllgemeinen ....................................................................................................... 131. Erste Pflege ............................................................................................. 132. Pflege-Produkte ..................................................................................... 143. Flecken-Entfernung und regelmässige Reinigung .................... 14


MaterialienUnistone ® Belgian Blue Unistone ® Bianco Extreme Unistone ® Moca CremaUnistone ® Grigio Unistone ® Cemento Unistone ® Sabbia GreigeUnistone ® Bianco Unistone ® Bruno Unistone ® Nero GalacticaUnistone ® Bianco Galactica Unistone ® Nero Assoluto Unistone ® Bianco Assoluto


MaterialienUnistone ® Bianco Carrara Unistone ® Bianco Cristal Unistone ® BotticinoUnistone ® Crema Marfil Unistone ® Alaska White Unistone ® CalacattaUnistone ® Empire BrownUnistone ® Titanium Brown


WAS IST UNISTONE ® ?Unistone ® ist ein mit der bekannten BRETON-Technologie hergestelltesOberflächenmaterial. Unistone ® besteht zu 90% bis 93% aus Quarz und wird mitHarz verbunden, was das Material sehr hart und widerstandsfähig macht.Unistone ® ist besonders für den Einsatz in Küchen geeignet (NSF-zertifiziert)aber auch für Badezimmer und Boden– und Wandbeläge. Durch dieverschiedenen erhältlichen Farbvariationen, bieten sich dem Verbraucher vieleGestaltungsmöglichkeiten. Unistone ® ist nur in Unmassplatten verfügbar.TECHNISCHE EIGENSCHAFTENROHDICHTEWASSER-AUFNAHME(Luftdruck)SCHLAG-FESTIGKEITABRIEB-BESTÄNDIG-KEITT (BOHME)BIEGE-FESTIGKEITCHEMISCHEBESTÄNDIG-KEITBAKTERIEN2380 - 2450kg/m³0,022 - 0,038Masse%3,0 - 5,5 Joule170 - 210 mm³40 - 70 N/mm²beständigbeständigAusländischeProduktinfoAusländischeProduktinfoAusländischeProduktinfoAusländischeProduktinfoAusländischeProduktinfoAusländischeProduktinfoAusländischeProduktinfoEN-14617-1EN-14617-1EN-14617-9EN-14617-4EN-14617-2EN-14617-10ASTM D 6329-985


IM ALLGEMEINEN GILT ZU BEACHTEN: Die Oberflächen müssen möglichst schnell von Flüssigkeiten und/oderNahrung gereinigt werden. Besonders Tee und Kaffee sind aufgrund ihrerfärbenden Eigenschaften sofort zu entfernen. Flecken, die sich nicht mit Wasser abwaschen lassen, können mit CIF Crèmebehandelt werden (am Besten mit einem Schwamm). Nicht polierte Flächenkönnen auch mit VIM gereinigt werden. Die gesäuberten Flächen müssendanach immer mit warmem Wasser abgespült werden. Produkte, die nach dem Trocknen hart werden (Kaugummi, Senf, Fett etc.)müssen erst mit einem weichen Spachtel von der Oberfläche gelöst werden.Danach kann die Oberfläche mit CIF Crème oder mit Essigwasser gereinigtwerden. Stellen Sie NIE heisse Pfannen oder Gegenstände auf eine Unistone ® -Oberfläche! Benutzen Sie NIE Chlorbleiche, Reinigungsmittel auf Salmiakbasis odersolche mit einem pH-Wert über 10. Auch Chemikalien wie z.B. Lösungsmittel,Backofenreiniger oder Abflussreiniger können Unistone ® -Flächenbeschädigen. Benutzen Sie beim Schneiden von Lebensmitteln immer ein Schneidbrett umSchneidspuren auf der Oberfläche zu vermeiden. Da Unistone® sehr hart ist,kann es passieren, dass Messerklingen abbrechen. Metallspuren auf derUnistone®-Oberfläche können mit CIF Crème (auf einen Schwammaufgetragen) gereinigt werden. Für nicht polierte Flächen kann auch VIMbenutzt werden. Achten Sie darauf, dass Sie KEINE Schleifmittel oder stark kratzende Produktewie Stahlwolle etc. zur Reinigung der Unistone®-Oberflächen verwenden. Ein plötzlicher Aufprall von Gegenständen kann Löcher auf einer Unistone®-Oberfläche verursachen. Solche können mit einem speziellen Reparatur-Kitrepariert werden. Benutzen Sie NIE Farbvertiefer oder Imprägnierung, da dies einem Film aufder Oberfläche geben kann, welcher nur schwer zu entfernen ist.6


enutzen Sie NIE Wachs, Öl, fettige Seifen oder Aufheller, da dies ebensoeinem Film auf der Oberfläche geben kann, welcher nur sehr schwer zuentfernen ist. nachdem Sie eine Fläche gereinigt haben, spülen Sie sie IMMER gut mitWasser ab! Selbst Reinigungsmittel können eine Schicht auf der Oberflächebilden. das direkte Sonnenlicht (UV-Strahlen) kann die Farbe von Unistone ® -Flächenbeeinflussen. Benutzen Sie daher Unistone ® nicht im Aussenbereich. Es istkein Problem Unistone ® hinter Glas zu verarbeiten, da Glas einenausreichenden UV‐Schutz hat.BEI DER VERARBEITUNG DES MATERIALS GILT ZUBEACHTEN sorgen Sie für eine stabile, trockene und fettfreie Basis. benutzen Sie immer säurefreies Silikon. Beim Benutzen von Silikon wirdempfohlen, die Ränder der Unistone ® -Flächen mit einem Abdeckband zuschützen, um die Reinigung von verschmutzten Flächen nach der Montagezu erleichtern. benutzen Sie KEINE aggressiven Reinigungsmittel um Silikon zu entfernen.Einige Silikon-Entferner können Unistone ® -Materialien beschädigen. Bitteachten Sie auch darauf, dass Reiniguingstücher nicht lange auf derOberfläche liegen bleiben. bitte beachten Sie bei den Ausschnitten für Kochfelder oder Spülbecken dieDehnungstoleranz von ca. 3 mm. Diese Dehnungstoleranz muss auchzwischen Arbeitsflächen und Mauern etc. eingehalten werden.7


VERARBEITUNG VON UNISTONE ® AUF DEM BODEN, ANDER WAND UND AUF DER TREPPEDank seiner Härte und seines Abnutzung-Widerstandes kann Unistone ® auchals Boden-, Treppen- oder Wandbelag für Privatwohnungen aber auchöffentliche Gebäude mit mäßiger bis intensiver Nutzung verwendet werden.Wichtige Punkte: wie für jeden Innenbelag muss der Raum immer trocken und ohne Frostund Durchzug sein. die Fliesen müssen in einem trockenen Raum bei mindestens + 5 °C gelagertwerden. beachten Sie die Dehnungs- und Randfugen, die bei der Verarbeitung aufeinem trockenen Estrich erforderlich sind. die Basis, d.h. der Estrich muss flach, sauber und trocken sein! es ist wichtig, dass die Verlegung auf einer trockenen Basis (d.h. einem hartgewordenem Estrich) erfolgt und mit einem PASSENDEM KLEBEMÖRTELgeschieht! Es muss zweifach geklebt werden. bei der Verlegung achten Sie bitte auf die Dehnungstoleranz; eineVerlegung wie bei Marmor (+/- 1 mm) ist nicht zu empfehlen. benutzen Sie immer Mörtel, der für Composite-Materialien geeignet ist(schnell härtender Mörtel mit niedrigem Wasser-Gehalt).* OMNICOL z.B. empfiehlt als Mörtel Omnicem E flex oder Omnicem PL85Prof R oder für dicke Schichten Omnicem DBflex R. Für eine bessereHaftung kann eine Vorbehandlung benutzt werden (Omnibind TP). Fürdie Fugen wird Omnifill B102 empfohlen.* MAPEI z.B. empfiehlt Granirapid oder Elastorapid. nach der Verlegung wird empfohlen, den Boden mit Lithofin WEXA zureinigen; eventuelle Rückstände können mit Lithofin MN ZementschleierundRost-Entferner entfernt werden. Die nächste Reinigung des Unistone ® -Belages kann mit einem neutralem, nicht fetthaltigem Reinigungsproduktoder Lithofin MN Wash & Clean geschehen (nur eine kleine MengeReinigungsmittel in einen Eimer Wasser geben, bitte vorsichtig dosieren).8


DIE REINIGUNG NACH DEM VERLEGUNG BZW.VERARBEITUNG:1. Erste Reinigung der OberflächeDie Oberfläche muss sofort nach Verarbeitung gereinigt werden.Entfernen Sie das Wasser mit einem Wischer von der Oberfläche, tragenLithofin PRO Composite Reiniger und verteilen den Reiniger gleichmäßig aufder Oberfläche.Bearbeiten Sie die Fläche ca. 10 Minuten.Spülen Sie dann die Oberfläche mit viel Wasser ab und wischen die Flächemit einem Tuch trocken.Prüfen Sie, ob die Oberfläche gleichmäßig trocken ist.Nach dem Trocknen ist die Oberfläche zur Pflege-Behandlung bereit.9


2. Pflegende BehandlungAnmerkung: Quarz-Komposit kann abhängig vom Fabrikat, derOberflächenbearbeitung und der Farbe unterschiedlich auf Pflegeproduktereagieren. Testen Sie das Pflegebehandlungs-Mittel immer erst auf einemReststück aus, um die Art der Behandlung zu bestimmen.Es gibt zwei Behandlungsmöglichkeiten:A. Lithofin Protector ‘W’ Imprägniermittel auf Wasserbasis (lösemittelfrei) verändert das Erscheinungsbild nicht ist einfach zu verarbeiten kann auf allen Oberflächen angewandt werdenFür feingeschliffene und feingeschliffene + gebürstete Oberflächenbenutzen Sie nur Lithofin Protector W.Gebrauchsanweisung:Geben Sie das Imprägniermittel auf die saubere und trockeneOberfläche und verteilen es sofort gleichmäßig. Behandeln Sie immerdie ganze Oberfläche und reiben Sie die Fläche mehrmals aus, um eingleichmäßiges Erscheinungsbild zu erhalten.Entfernen Sie nach ca. 5 bis 10 Minuten das übriggebliebeneImprägniermittel mit einem trockenen Papiertuch.Trocknen Sie die Oberfläche und reiben dann mit einemMikrofasertuch über die Oberfläche.Verbrauch: ca. 30 m² Oberfläche pro Liter.B. Lithofin Protector Imprägniermittel (lösemittelhaltig) verstärkt die Farbe ist geeignet für poliert und rauhe OberflächenGebrauchsanweisung:Bringen Sie das Produkt auf der Oberfläche auf und verteilen Sie essofort gleichmäßig mit einem Roller (nicht auf die Rolle drücken!)Behandeln Sie die ganze Oberfläche und rollen mehrmals darüber,um ein gleichmäßiges Resultat zu erzielen. Entfernen Sie sie nach ca. 5bis 10 Minuten das übriggebliebene Imprägniermittel mit einemtrockenen Papiertuch. Trocknen Sie die Oberfläche und reiben dannmit einem Mikrofasertuch über die Oberfläche.Verbrauch: ca. 20 - 35 m² Oberfläche pro Liter.Wichtig: Behandeln Sie immer die gesamte Oberfläche. Das Produktschützt nicht vor Säure.10


3. Regelmässige PflegeQuarz-Komposit-Oberflächen kann man gut mit Lithofin MN Easy‐Cleanreinigen.Anwendung: Das Produkt täglich nach dem Kochen auf die Arbeitsflächesprühen und eine Minute einwirken lassen. Anschliessend mit einemsauberen Tuch abwischen.Für eine gelegentliche gründliche Reinigung benutzen Sie Lithofin MNVuiloplosser.11


REGELMÄSSIGE PFLEGE VON UNISTONE ®ARBEITSFLÄCHEN IM ALLGEMEINENFür die Arbeitsflächen von Kompositen gelten im Allgemeinen die gleichenPflegevorschriften wie für Naturstein. Da Komposite jedoch sehr kompakt sind,ist es oft sehr schwierig, Imprägnierungen anzubringen. Bei feingeschliffenenund rauhen Oberflächen ist eine besondere Imprägnierung als Präventiv-Behandlung vor Flecken zu empfehlen.Da Komposite aus einer Mischung von Quarz und Harz bestehen, ist es wichtig,dass keine Produkte, die starke Lösungsmittel beinhalten, verwendet werden.1. Erste PflegeNach der Verlegung bzw. dem Einbau muss man die Oberfläche mit einemstarken Reiniger (z.B. Lithofin MN VUILOPLOSSER) behandeln, bevor mandie Imprägnierung auftragen kann. Für Fettflecken und Silikon kann dieOberfläche mit Azeton gereinigt werden.13


2. Pflegende ProdukteImprägniermittel dringen in die Poren des Steines ein und machen dieOberfläche wasser- und ölabweisend. Der Schutz muss auf eine homogeneWeise auf die trockene und saubere Oberfläche angebracht werden. Für polierte Komposit-Oberflächen ist meistens kein gesonderter Schutznötig, da die Oberfläche sehr kompakt ist. Möchte man dennoch eineImprägnierung, kann man Lithofin VLEKSTOP W benutzen. Für feingeschliffene und Oberflächen in Letano®-Ausführungen, kanndas Imprägniermittel Lithofin MN PROTECTOR (für Komposit) oderLithofin VLEKSTOP W verwendet werden.Bei den sehr kompakten Komposit-Oberflächen ist es sehr wichtig, dassüberschüssiges Reinigungsmittel von der Oberfläche entfernt wird. Bittebeachten Sie unbedingt die Gebrauchsanweisungen auf denReinigungsprodukten.Es ist sehr wichtig, dass die Oberfläche vollständig imprägniert wird. Dazumuss man 24 Stunden nach der Imprägnierung einen Wassertropfen auf dieOberfläche geben. Falls diese Fläche nach 15-20 Minuten dunkler wird, istdie Oberfläche noch nicht vollständig imprägniert und der Vorgang musswiederholt werden.3. Fleck-Entfernung und regelmäßige ReinigungFlecken sind am besten mit CIF Crème oder VIM (für nicht polierteOberflächen) oder mit Lithofin MN VUILOPLOSSER zu entfernen.Hartnäckige Flecken können eventuell mit Lithofin WEXA entfernt werden(Achtung: Dieses Produkt max. 5 Minuten auf der Oberfläche einwirkenlassen und dann gut abspülen).Auf polierten und wenig absorbierenden Oberflächen ist es nichtempfehlenswert, fetthaltige Spülmittel zu verwenden. Diese können einenFilm verursachen, welcher Ränder von Gläsern etc. schnell sichtbar macht.Die regelmäßige Reinigung erfolgt am besten mit Lithofin EASY CLEAN.14


BRACHOT-HERMANT GROUPBrachot-Hermant NVE3-laan 86/92B-9800 DeinzeTel.: +32 (0)9 381 81 81Fax: +32 (0)9 386 97 25Email: info@brachot.comWeb: www.brachot.comBrachot-Hermant Deutschland GmbHLager Solms - AlbshausenBahnhofstraße 46DE -35606 Solms-AlbshausenTel.: +49 (0)64 41 92 70-0Fax: +49 (0)64 41 92 70-20Email: Brachot.Solms@brachot.comBrachot-Hermant UK Ltd.Wood LaneErdingtonGB -Birmingham B24 9QJTel.: +44 (0)121 382 8778Fax: +44 (0)121 382 8700Email: Brachot.Birmingham@brachot.comBrachot-Hermant France s.a.s.dépôt St-AméZ.I. Sous le Bois16 Rue du Bois des AbbessesF -88120 Saint-AméTél.: +33 (0)3 29 61 37 38Fax: +33 (0)3 29 61 38 39Email: Brachot.St-Ame@brachot.comBrachot-Hermant France s.a.s.dépôt ValentonZac II du Champ St. Julien9 Rue Alfred KastlerF -94460 ValentonTél.: +33 (0)1 56 32 20 70Fax: +33 (0)1 56 32 20 75Email: Brachot.Valenton@brachot.comBrachot-Hermant France s.a.s.dépôt St. Etienne en CoglèsParc du CoglaisZ.A. St. EustacheF -35460 St. Etienne en CoglèsTél.: +33 (0)2 99 97 72 72Fax: +33 (0)2 99 97 73 83Email: Brachot.St-Etienne@brachot.comBrachot-Hermant France s.a.s.dépôt LacrouzetteN2 -Zone du MalousF -81210 LacrouzetteTél.: +33 (0)5 63 50 62 12Fax: +33 (0)5 63 50 68 37Email: Brachot.Lacrouzette@brachot.comBrachot-Hermant Polska Sp.zo.o.depot Strzegomul. Mostowa 1Pl -58-150 StrzegomTel.: +48 (0)74 855 55 21Fax: +48 (0)74 855 55 20Email: Brachot.Strzegom@brachot.comBrachot-Hermant Polska Sp.zo.o.depot Swarzedz-Jasinul. Poznanska 49Pl -62-020 Swarzedz-Jasin (Poznan)Tel.: +48 (0)61 818 72 90Fax: +48 (0)61 818 19 73Email: Brachot.Swarzedz@brachot.comBrachot-Hermant Polska Sp.zo.o.depot Kartoszynoul. Budowlana 3Pl -84-110 Krokowa(Gdynia-Wejherowo)Tel.: +48 (0)58 670 61 55Fax: +48 (0)58 670 61 57Email: Brachot.Gdynia@brachot.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine