Liebe Mitglieder - Golf Club auf der Wendlohe

wendlohe.de

Liebe Mitglieder - Golf Club auf der Wendlohe

C 52929

Wendloher

Club-Journal

Heft 5, Dezember 2009

Liebe

Mitglieder,

wir können auf ein erfolgreiches

Jahr 2009

zurückblicken.

Die Golfsaison ging nach

der Zeitumstellung und einem trüben November

rasch zu Ende. Die neuen Terrassenmöbel

sind für den Winter in dem von Herrn Peter

Maybohm gestifteten Container auf dem

Betriebshof eingelagert. Vielen Dank für die

spontane Unterstützung.

Unterstützung brauchen auch unsere Kinder

und Jugendlichen. Auf den hervorragenden

Leistungen wollen wir uns nicht ausruhen.

Es gibt viel mehr zu tun. Daher habe ich die

Gründung eines gemeinnützigen Jugendfördervereins

veranlasst. Nicht, um Geld bei

unserer Jugendarbeit zu sparen, sondern

um zusätzlich zu dem jetzigen Engagement

finanzielle Unterstützung für die Kinder- und

Jugendarbeit und auch für die jugendlichen

Mannschaftsspieler gemeinnützig einzuwerben.

Es wäre sehr schön, wenn der eine oder

andere von Ihnen zusammen mit der Zahlung

der Beitragsrechnung einen kleinen Betrag

an den Jugendförderverein überweist. Aus

steuerrechtlichen Gründen lautet der Verein:

Förderverein des Golf-Sports in Hamburg

Sie trinken

auch nicht jeden Wein!

GRUSSWORT

und Umgebung e.V. Er soll sich an Kinder und

Jugendliche in Hamburg und Umgebung, die

entweder bereits auf der Wendlohe spielen, die

wir auf unserer Anlage für das Golfspiel begeistern

wollen und/ oder die zukünftig unsere

Mannschaften verstärken sollen, richten.

Unsere Golfproette Esther Poburski wird uns

ab sofort auch ganzwöchig für Jugend- und

Erwachsenenarbeit zur Verfügung stehen. Zusammen

mit Andy Jolly und Stuart McGregor

haben wir ab 2010 drei hervorragende Trainer,

die dem gesteigerten Trainingsaufkommen

gerecht werden können. Unsere Trainer sind

nunmehr alle selbständig tätig und haben

unbefristete Verträge. Damit können wir

rechtzeitig die Planung des Folgejahrs gewährleisten.

Für ein zeitgemäßes Training nicht nur unserer

Spitzenspieler, sondern auch unserer übrigen

Mitglieder ist eine Scope-Anlage mittlerweile

ein „Muss“. Sowohl Trainer als auch Schüler

können dort das Golftraining erheblich effektiver

gestalten.

Wir planen daher auf unserer DrivingRange

in Verlängerung der Abschlaghütten eine

entsprechende Anlage zu errichten, verbunden

mit einem WC anstelle der jetzigen Dixi-

Lösung. Mehr dazu demnächst bzw. in der

Mitgliederversammlung.

So sehr wir uns in diesem Jahr über unsere

„neuen“ sympathischen Mitarbeiter, Frau

GERHARD KÖPKE

ELEKTROMONTAGEN GmbH

Steilshooper Str. 42 · Hamburg · Tel.: 040/20 94 35 - 0 · Fax 040/20 94 35 - 35

QUALITY MANAGEMENT

S Y ST E M S

ISO 9001

1


BERICHTE BERICHTE

Glaser und Herrn Schlüter, freuen durften, In dieses Jahr fällt auch unsere neu gestaltete

Der Vorstand des Fördervereins (Frau Helgard

so sehr bedauern wir es, dass Frau Neumann Homepage, die es uns ermöglicht, aktuell über

Meckel, Frau Ulrike Kopperschmidt, Frau Gaby

uns frühestens im nächsten Jahr wieder zur das Geschehen im Club zu berichten. Aller-

Reisgen, Frau Beate Mohr) arbeitet eng mit den

Verfügung stehen wird.

dings nur dann, wenn Berichte dem Sekretariat

Trainern der Wendlohe, dem Jugendobmann

Die positiven Erfahrungen mit unserem neuen zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

sowie mit dem Hamburger Golfverband und

Sekretariat und unserem neuen clubeigenem Hier finden Sie auch in kürze unseren vorläu-

den Schulen zusammen.

ProShop haben auch Schwachpunkte auffigen Wettspielkalender sowie den Termin

Spenden, über die wir uns sehr freuen, überweigezeigt:

Die Schränke im Empfangsbereich für unsere nächste Mitgliederversammlung:

sen Sie bitte an: Förderverein des Golf-Sports

benötigen wir „oben“ für die Sekretariatsarbeit, Donnerstag, 29. April 2010.

in Hamburg und Umgebung e.V., Konto–Nr. Falkensteiner hatten sich mit einem 9:3 gegen

der Platz hinter dem Tresen ist zu weitläufig, der Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Weih-

1229 129 992 bei der Hamburger Sparkasse Hittfeld qualifiziert.

Platz vor dem Tresen hingegen zu knapp benachtszeit und einen guten Rutsch ins neue

(BLZ: 200 505 50). Die Spendenbescheinigung Nach schwachen Vierern (1:3), nur Nina und

messen: unsere Mitglieder stehen dort häufig Jahr.

wird Ihnen dann nach Eingang des Betrages Sven konnten gewinnen, schien der fünfte

zu gedrängt. Daher werden wir die Schränke

Ihr Jens-Peter Meckel, Präsident

zugesandt. Helgard Meckel

Erfolg bei der 10. Auflage in weiter Ferne. Als

in den ersten Stock verlagern und den Tresen

dann auch noch Nina nur allsquare spielte

erheblich näher zur Treppe positionieren.

und Sven verlor, war der Titel eigentlich auf-

Unser ProShop hat sich behaupten können.

Jeder Euro, der in die ProShop-Kasse fließt,

kommt (natürlich abzüglich Einkaufspreis) uns

Mitgliedern zu Gute! Denken Sie bitte daran,

auch wenn Sie bei dem einen oder anderen

Artikel das Gefühl haben, einen Euro mehr

Liebe Mitglieder,

der von einigen Mitgliedern der Wendlohe

gegründete gemeinnützige Förderverein

des Golf-Sports in Hamburg und Umgebung

Wendloher

Jungsenioren

sind

Hamburger

grund der starken Falkensteiner Besetzung

verspielt.

Dann aber kam einer dieser großen Momente,

für die man jedes Jahr wieder trainiert. Die

Mannschaft ist der Schlüssel zum Erfolg.

Nicht einer, nur alle gemeinsam können

auszugeben. Wir sind kein Discounter. Unser

Ziel ist es, für unsere Mitglieder und Gäste

e.V. fördert Kinder und Jugendliche, die bereits

Mitglieder der Wendlohe sind oder von

Meister 2009

gewinnen.

Und so kam es dann auch: Robert Perle siegte

den Grundbedarf – und manchmal auch ein denen wir hoffen, dass es der oder die eine

Große

früh. Nachdem auch Marc und Mathias gewan-

bisschen mehr – zu decken. Dabei gibt es einmal wird.

Emotionen gegen Falkenstein – nen, Stefan leider verlor, mussten Brian und

immer wieder das eine oder andere Highlight Der Förderverein möchte interessierten und

Herzschlagfinale in Waldhof

Arne gewinnen. Brian ging auf der 17. Bahn

zu erwerben. Unsere Ausgabenseite werden talentierten Kindern und Jugendlichen Kennt-

in Führung und konnte auch das 18. Loch für

wir erst zum Jahresende abschließend beurnisse über den Golfsport vermitteln und ihnen

In der Besetzung:

sich entscheiden. Als Arne dann dormie 1 auf

teilen können.

damit die Möglichkeit zur Ausübung dieses fas-

Nina Hauptfleisch, Sven Trulsen, Mathias Sten- auf die 18. Bahn ging, war ein Stechen sicher

Aus den Aushängen können Sie ersehen, auf zinierenden Sports geben. Sport im Allgemeider,

Dr. Marc Weidner, Brian Wolinsky, Robert und ein Sieg in greifbarer Nähe. Mit dem

welche Art und Weise wir den Mitgliederbenen fördert die Entwicklung von Kindern und

Perle, Arne Gebhardt, Robert Matzky, Stefan letzten Putt aus 2 Metern entschied dann

schluss: Rückbau des alten Sekretariats – in Jugendlichen. Der Golfsport im Besonderen

Engelbrecht und Markus Matthes.

Arne den Titel.

Angriff nehmen. Der Umbau soll zum Saison- vermittelt Eigenschaften wie Konzentration,

Mit einem glanzvollen 9:3 Sieg (4:0 in den Ein großer Dank gilt unserem Trainer Stuart

beginn 2010 fertig gestellt sein.

Körperkoordination, Verbesserung der Grob-

Vierern) hatte sich die Wendloher Mann- McGregor, der unermüdlich alle Spieler

Wirtschaftlich haben wir auf der Einnahme- und Feinmotorik, Fairness und Disziplin. Diese

schaft am Samstag gegen die gleichstark während der Spiele motivierte und in den

seite unser Ziel erreicht, obwohl wir in ein- Fähigkeiten sollen gefördert werden.

eingestuften Ahrensburger durchgesetzt. Die Pausen noch mal an Schwung, Einstellung

zelnen Positionen – Greenfee, Privatturniere Der gemeinnützige Förderverein unterstützt

Neu-Wendloherin Nina Hauptfleisch (Hdcp 0), und Taktik feilte.

– erhebliche Einbußen verzeichnen mussten. die Kinder- und Jugendarbeit des Clubs und

Mathias Stender (Hdcp 2) und Arne Gebhardt Wir haben für die Wendlohe schon viele Mei-

Die Finanzkrise und die stark frequentierten soll darüber hinaus die bereits bestehende

(Hdcp 5) zeigten schon hier, dass sie eine echte sterschaften gewonnen, aber diese wird allen

Golfnachmittage haben Privatturniere und finanzielle Unterstützung der Mannschaften

Verstärkung sind.

noch lange in Erinnerung bleiben.

Greenfeespieler nicht so zum Zuge kommen ergänzen – jedenfalls hinsichtlich der jugend-

Am Sonntag ging es dann gegen den ewigen

Playing-Captain

2 lassen wie im Vorjahr bzw. geplant.

lichen Mannschaftsmitglieder.

Erzrivalen Hamburger GC um den Titel. Die

Sven Trulsen 3


BERICHTE BERICHTE

Nina Hauptfleisch alte

und neue Hamburger

Jungseniorenmeisterin

und Ranglistensiegerin.

Dr. Marc Weidner wird

Vizemeister.

Herrennachmittag

Neben einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg

unglaublich freundschaftliche Aufnahme dort

von Nina mit 10 Schlägen Vorsprung (74+83

im letzten Jahr zu revanchieren und haben

Schläge) vor Fenja Fehlauer (HGC) konnte Dr.

den Waldhofern unsere besten Wünsche für

Marc Weidner (75+79) bei den Herren einen

eine weiter positive Entwicklung mit auf den

sensationellen Vizemeistertitel hinter Philipp

Man merkt, dass die Sai-

Heimweg gegeben; nur den Pokal haben wir

Dous (Hittfeld 76+75) erkämpfen. Dritter wurson

zu Ende geht! Die

bei uns behalten.

de Mathias Stender (80+75) vor Sven Trulsen

Bälle fliegen nicht mehr

Den Saisonabschluss haben wir dann wieder

(77+79). Abgerundet wurde das Ergebnis mit

so weit und rollen noch

zweigeteilt durchgeführt; zunächst mit Hart-

einem 9. Platz von Arne Gebhardt (81+80)

viel weniger, die meisten Vögel haben sich muts Teamspiel am 7.Oktober. Dieses lustige

Bei den am 13. September in Falkenstein ausge- sowie einem 12. Platz von Brian Wolinsky

schon auf den Weg in ihre Winterquartiere Spiel ist inzwischen ein fester Bestandteil

tragenen Einzelmeisterschaften überzeugten (80+85).

gemacht; nur unsere Gänse sind (leider) immer jeweils am Anfang und Ende unseres Turnier-

die Mannschaftsspieler der Wendloher Jung- In der Rangliste siegte Nina mit maximaler

noch da, und auch die ersten „Zugvögel“ unter kalenders und so saßen auch diesmal wieder

senioren. Deutschlands schönster Golfplatz Punktzahl. Bei den Herren wurde Mathias 2.,

uns Golfern haben sich schon nach Florida und beinahe 40 Herren noch lange bei Zwiebel-

präsentierte sich als perfekte Meisterschafts- Marc 4., Sven 6. und Brian Wolinsky 8. Eine

Südafrika abgesetzt.

kuchen und Federweißem zusammen und

anlage. Bei starkem Wind war bei den zum beeindruckende Saisonleistung, die diesen

Zwar schiebt die Sonne an diesem letzten Tag bestaunten einige nahezu (!) unglaubliche

Teil neuen, aber auch überarbeiteten – sehr Spielern eine Greencard und somit kostenloses

im Oktober, an dem ich diese Zeilen schreibe, Ergebnisse.

tiefen – Bunkern großes strategisches Spiel- Spielen auf allen Hamburger Golfanlagen

allzu negative Gedanken weg, aber beim Auf- Eine Woche darauf bildete dann der Villieraverständnis

angesagt.

ermöglicht.

bruch zu einer herbstlichen Golfrunde gehen Cup das Ende unserer Herrensaison 2009. Wie

Playing-Captain

die meisten doch noch mal ins Haus zurück, üblich benötigten wir wieder einen besonders

Sven Trulsen

um sich einen zusätzlichen Pullover zu holen! großen Tisch für die Wettspiel- und die Jahres-

Das ist die Zeit, sich an die vergangene Saison preise. Ein Teil dieser Preise wurde wiederum

zu erinnern, die es, wie ich glaube, gut mit uns durch den Importeur der Villiera-Weine, Fa.

gemeint hat.

Witt in Bremen, gesponsert, was wie in den

In den Berichtszeitraum fiel zunächst unser letzten 10 Jahren durch unseren Freund, Klaus

Freundschaftsspiel in Ahrensburg, zu dem wir Stachow, in die Wege geleitet wurde, der sich

Beilagenhinweis: Bitte beachten Sie

die Beilagen der Stiftung Bethel und des

Nordsee-Internats in dieser Ausgabe.

mit 21 Herren anreisten. Über diese geringe

Beteiligung waren unsere Gastgeber ziemlich

enttäuscht, denn sie waren im Vorjahr mit weit

über 30 Herren bei uns gewesen. Es ist für mich

auch wieder persönlich für den „1.Schluck“

verantwortlich zeichnete.

Folgende Herren konnten sich über Pokale

schwer verständlich, dass viele unserer Herren und Wein freuen:

die Auswärtsspiele meiden, auch wenn dabei Villiera-Cup

ein „ganzer Tag draufgeht“, wie mir einige als 1. Netto insgesamt Walter Ernsing

Entschuldigung sagten, denn für sehr kleines

Gewinner Villiera-Cup

Geld einen so schönen Platz zu spielen, zum 1. Brutto Sven Trulsen

Abendessen eingeladen zu werden und die 1. Netto Klasse 1 Eckart Neuendorf

Gastfreundschaft der Ahrensburger genießen 2. Netto Klasse 1 Willi Reimann

zu können, sollte Anreiz für jeden sein! 1. Netto Klasse 2 Harald Postel

Mitte September besuchten uns dann 24 Waldhofer

Freunde und konnten uns berichten,

2. Netto Klasse 2 Bernd Majewski

dass es dort nach den Turbulenzen des letzten Jahrewertung

Jahres erfreulicherweise wieder bergauf geht. 1. Brutto Hans Pogadl

4 Wir haben uns redlich bemüht, uns für die

Gewinner Jahreswertung 5


BERICHTE BERICHTE

Seasons Trophy 2009

Liebe Golferinnen &

Golfer

2. Brutto Jürgen Heuer

1. Netto Christoph Deneke

Gewinner Jahreswertung

Für uns als Ausrichter war es sehr erfreulich,

netto und Wednesday-

dass die Disziplin der einzelnen Teilnehmer

Cup

bezüglich der Terminvorgaben für die einzel- Wir sagen „DANKE“, für das schöne vergangene

2. Netto Werner Knopf

nen Runden sich nochmals verbessert hat, so Jahr und freuen wir uns mit Ihnen auf eine

3. Netto Dr. Martin Wilhelmi

dass wir kaum einzugreifen brauchten. schöne Advents- und Weihnachtszeit, zumal

4. Netto Frank Pörsch

Daher konnte das Wettspiel termingerecht die Gänse in diesem Jahr wieder besonders

5. Netto Nicolai Geburek

beendet werden. Leider war es jedoch nicht gut gewachsen sind.

Stablefordpunkte Prof. Virendra Chopra

möglich, die Mehrzahl der Preisträger dazu Sie planen eine Weihnachtsfeier? Ob zu zweit

zu motivieren, für den letzten Monatsbecher oder bis zu 120 Personen, wir richten Ihre Feier

zu melden, an dem die Preisverleihung statt- gerne aus.

Die Herrengolfer scheinen sich auf der Wendfinden

sollte.

Ein guter Anlass uns wieder zu besuchen und

lohe wohl zu fühlen, denn erstmals haben über

So werden wir bei nächster Gelegenheit fol- mit Genuss an gepflegten Tischen zu feiern ist

Gewinner Villiera-Pokal

200 Herren zu den Wertungsspielen gemeldet;

gende Preisträger ehren:

unter anderem die Adventszeit. Gerne bieten

dabei gab es insgesamt mehr als 1.000 An-

Hauptrunde:

wir Ihnen unser spezielles Gänse-Menü an:

meldungen. Somit stieg die durchschnittliche

1. Sven Trulsen

Amuse gueule

Teilnehmerzahl an den 15 Wertungsspielen

2. Jörn Barth

****

(2 mussten witterungsbedingt abgesagt

3. Eva Grein-Enxing und Walter Ulmer

Pilzconsomée

werden) auf 61.

Nebenrunde:

mit geflämmter Currysahne

Wie das nun im nächsten Jahr aussieht, in dem

1. Virendra Chopra

***

einige Änderungen greifen, muss abgewartet

2. Horst Grein

Schmalfelder Knuspergans mit kräftiger

werden. Details darüber werden rechtzeitig

3. Carsten Krammenschneider und Else

Sauce,

bekanntgegeben.

Mundorf

Kirschrotkohl, Rosenkohl

Weiterhin treffen sich interessierte Herren in

Allen Gewinnern herzliche Glückwünsche!!!

Kartoffelklöße, Salzkartoffeln

den Herbst- und Wintermonaten mittwochs

Für 2010 wünschen wir uns, dass wir erstmalig Schmorapfel & glacierte Maronen

zu lockeren Golfrunden.

die maximale Anzahl von 64 Spielern erreichen

*****

Der Adventsgolf findet am 9.12. in Aukrug statt

werden.

Lebkuchennougatparfait auf Zimtschaum

und im neuen Jahr treffen wir uns am 6.1. zum

Birthe und Klaus Murr

***

Fröhliche Runde mit dem Gewinner des Jahrespreises,

Christoph Deneke

Dreikönigsgolf in Holm. Es sind auch Rückspiele

bei uns geplant, deren Termine rechtzeitig per

Mail veröffentlicht werden.

Wer an meinen Rundmails interessiert ist, aber

IMPRESSUM

noch nicht in meiner Adressdatei enthalten

Herausgeber: Golf-Club auf der Wendlohe, Oldesloer Straße 251, 22457 Hamburg

ist, möge sich unter k.b.murr@web.de bei mir

melden.

Allen Herrengolfern, wo sie auch immer über

Tel.: 040/552 89 66, Fax: 040/550 36 68, sekretariat@wendlohe.de

Redaktion: Golf-Club auf der Wendlohe

Verlag: L. A. CH. SCHULZ Gesellschaft für Anzeigen, Werbung und Verlag mbH,

Mattentwiete 5, 20457 Hamburg, Tel.: 040/369 80 40, Fax 040/369 80 444

die Fairways wandeln, wünsche ich friedvolle

und glückliche Festtage und einen guten

Rutsch in ein in jeder Beziehung erfreuliches

www.lachschulz.de, info@lachschulz.de

Druck: Evert-Druck, Haart 224, 24539 Neumünster, Tel.: 04321/97 03-0, Fax: 04321/97 03-97

e-mail: info@evert-druck.de

Der Bezugspreis für die Clubnachrichten ist im Mitgliedsbeitrag enthalten, sie erscheinen fünf mal im

6

Zucht- und Ausbildungsstall Telefon 04762 / 183642

www.lipizzaner-unterdenlinden.de

Golfjahr 2010.

Klaus Murr, Men’s Captain

Jahr inkl. Mitgliederverzeichnis. Verlagsort Hamburg.

Titelfoto: Unsere Clubmeister und Clubmeisterinnen 2009

7


BERICHTE BERICHTE

Dazu servieren wir Ihnen 1 Flasche

Apollinaris Selection und 1 Flasche 2005er

Hamburger Rotspon Bordeaux supérieur AC

aus dem Weinhaus Wehber

zum Preis von € 130,- für 4 Personen.

Oder Sie kommen mit Ihren Lieben am 1.Weihnachtsfeiertag

zu uns. Denn auch am Feiertag

servieren wir Ihnen neben einer interessanten

Menükarte auch das Gänse-Menü. Wir bitten

um Reservierung.

Sie möchten lieber Zuhause feiern – kein Problem.

Wir bereiten Ihnen die Gans mit allem

Drum und Dran so zu, dass Sie keine große

Mühe mehr haben. Sie müssen lediglich die

Speise abholen.

Ansonsten bleibt uns nur noch der Wunsch

auf eine schöne Zeit, bleiben Sie gesund und

munter und uns gewogen.

Ihre Familie Hübner und das Gastronomie-Team

Liebe Kiebitze,

die „Freundschaftsspiel-Saison“ verlief in diesem

Jahr etwas mühsam.

Meistens mangelte es an Beteiligung und erst

nach vielen Telefonaten

konnten genügend Teilnehmerinnen aufgestellt

werden.

Ich wäre dankbar, wenn im kommenden Jahr

wieder etwas mehr Interesse

an den Freundschaftsspielen gezeigt würde.

Drei von sechs Spielen konnten wir für uns

gewinnen.

In der Saison 2010 werden wir 5 mal auswärts

und 2 mal auf der Wendlohe spielen.

Ich wünsche allen Kiebitzen einen gesunden,

guten Jahresausklang sowie einen

frohen Start in das Jahr 2010 und freue mich

auf die neue gemeinsame Saison.

Herzlichst

Ihre Kirsten Bressmer

Fangen wir mit dem Abschluss an:

Am Dienstag, den 20. Oktober, meinte der

Herbst es noch einmal gut mit uns.

Auf den Plätzen C / B spielten 80 Teilnehmer

einen Chapman-Vierer-Stableford.

Da wir im Halfway-House gut versorgt wurden,

hielten es alle Teilnehmer bis 18.30 Uhr aus.

Dann servierte uns das „Hübner Team“ das traditionelle

„Hase und Igel“-Abschluss-Essen. 2. Silke & Walter Ulmer 42 Pkt

Seniorennachmittag

Neben Frau Hoffmann, die ich als Ehrenseniorin

begrüßen durfte, nahmen an unserem

3. Gudrun & Uwe Bannow

Bruttosieger:

41 Pkt

Abschluss-Essen Seniorenmannschaftscap- 1. Jürgen Heuer & Karlheinz Adelhelm 27 Pkt

Nachdem der Sommer - der uns in diesem Jahr

tain, Jürgen Heuer, und der Mens’captain, 2. Rüdiger Pflaumbaum & Ecki Zorn 19 Pkt

In der Zeit vom 26.12.2009 bis einschließlich wirklich verwöhnt hat - sich nun endgültig

Klaus Murr, teil.

2. Gudrun & Uwe Bannow 19 Pkt

05.01.2010 bleibt die Ökonomie geschlossen. verabschiedet hat und auch die schönen

Folgende Sieger unseres Abschluss- 2. Margret Giza & Jörn Barth 19 Pkt

Ansonsten sind wir im Januar und Februar au- Herbsttage vorbei sind, gilt es einen Jahres-

Turniers sind zu vermelden:

Bei den Sonderwertungen siegten:

ßer Montag und Dienstag gerne für Sie da. rückblick auf das vergangene Jahr 2009

Nettosieger:

Nearest to the Pin Damen:

Eine Feierlichkeit steht ins Haus? Sprechen Sie vorzunehmen. Ein Rückblick bedeutet immer

1. Roswitha Weißguth mit

Maren Ritzmann mit 1,80m

bitte mit uns, wir richten sie gerne aus. Selbst- viel Statistik, aber die Statistik zeigt auch, wie

Klaus Schneider 43 Pkt Nearest to the Pin Herren:

8 verständlich auch bei Ihnen Zuhause.

eifrig wir gespielt haben.

2. Margret Giza & Jörn Barth 42 Pkt Rüdiger Pflaumbaum mit 6,03m

9


BERICHTE BERICHTE

Nearest to the Line Damen:

4. Sigi Hilbig 98 Punkte Am 6. Oktober empfingen wir die Breiten-

Bärbel Dankert mit 0,05m

5. Karl-Heinz Beese 94 Punkte burger Seniorengolfer zum Nachholspiel von

Nearest to the Line Herren:

Allen Siegern Herzlichen Glückwunsch!!! 2007. Der Wettergott hatte uns zweimal „Land-

Mike Eichmann mit 0,45m

unter“ beschert, sodass wir zweimal absagen

Allen Siegern herzlichen Glückwunsch!!!

Jetzt ein paar Worte zu unseren Freund- mussten!! Mit den Breitenburgern spielten wir

schaftsspielen:

zum 13. Mal Chapman-Vierer-Lochspiel. Der

Nach dem Hauptgang kam die große Über-

Am 18.Juni spielten wir in Breitenburg unser C / B Platz war ungewohnt für unsere Gäste,

raschung für mich:

12. Freundschaftsspiel, Vier-Ball-Best-Ball- sodass wir wieder gewinnen konnten. Große

Dank sagen möchte ich unserer „Event-

Stableford, auf der schönen aber windigen Anerkennung gab es für den Platz und unsere

managerin“ Hanni Westphalen und unserer

Anlage Schloss Breitenburg aus. Frau Stamer Gastronomie.

„Vorleserin“ Marlies Meier-Focke, die mit dem

hatte alles gut organisiert. An dem großen Kalt- Dank sagen möchte ich den vielen Helfern,

Vorlesen eines sehr langen, launigen Gedich-

Warm-Buffet haben wir uns gütlich getan. Es denn ohne die wäre es kaum möglich, den

tes (für Jörn Barth, unseren Seniorencaptain,)

schmeckte uns besonders gut, weil wir gewon- Seniorennachmittag zu gestalten.

von Hannelore Uhl zur guten Stimmung des

nen haben. Dank an die Breitenburger!! Unser Dank geht an den Vorstand, das Sek-

Abends beitrug. Oft wurde sie durch lautes

Am 14. Juli spielten wir zum ersten Mal mit retariat, das Greenkeeper Team, das Hübner

Lachen oder Beifallklatschen unterbrochen.

dem Golf-Club Gut Kaden. Auch hier war Team, das Caddymaster Team und allen un-

Hanni Westphalen überreichte mir einen Golf-

Seniorenwetter, sodass auch die Kadener gut genannten Helferinnen und Helfern.

schirm mit blinkender Beleuchtungs-Girlande,

spielten. Am Ende zeigten wir uns als gute Der größte Dank geht aber an Sie, liebe Wend-

dekoriert mit allen Golf-Utensilien wie Bällen,

Gastgeber. Wir spielten unentschieden. Nicht loher Seniorinnen und Senioren.

Tees, Marker, Pitchgabeln und am Stiel war ein

nur für unseren Platz, sondern auch für unsere Dank für die Spielfreude und Harmonie und

Rescue-Eisen festgewickelt und das Ganze toll

Gastronomie erhielten wir großes Lob. So die meistens lockere Atmosphäre vor, während

dekoriert von Uschi Bleher.

wurden wir für das nächste Jahr 2010 nach und nach dem Spiel.

Vielen lieben Dank an alle Seniorinnen und

Gut Kaden eingeladen.

Denkt an mein Motto: Sonne im Herzen und

Senioren, ich bin wirklich gerührt.

3. Magda Prahl 235 Punkte

Am 4. August trugen wir unser jährliches Schwung in der Hüfte!!!

4. Astrid Stachow 233 Punkte

Freundschaftsspiel beim Golfclub Hamburg und: Alle Wünsche werden klein gegen den

Jetzt zu den Jahresergebnissen 2009: 5. Margret Giza 201 Punkte

Walddörfer zum 19. Mal aus. Der Club feiert gesund zu sein!!!

Mitgespielt haben insgesamt 168 Teilnehmer, Netto: Herren:

in diesem Jahr sein 50-zig jähriges Bestehen, Der Winter Ball Pool findet 14-tägig um 10.30

davon 87 Seniorinnen und 81 Senioren. 1. Heinrich Vehar 244 Punkte

so bekamen wir ein entzückendes Startge- Uhr statt.

Unser Spielmodus bleibt: vorgabenwirksam, 2. Heinz Roske 225 Punkte

schenk (grüner Beutel mit Logo-Ball, Tees, Kommt gut durch den Winter, bis nächstes

Netto vor Brutto und Doppelpreisausschluss. 3. Bernd Majewski 224 Punkte

Marker und Gabel). Leider mussten wir den Jahr, happy holidays

Gespielt wurden:

4. Gert Krage 210 Punkte

Walddörfern den Sieg überlassen, wurden

Euer Seniorencaptian

1 Eröffnungsturnier

5. Jörg Barm 209 Punkte

aber entschädigt durch die gute Organisation

Jörn Barth

8 Wertungsspiele

Brutto: Damen:

von Frau und Herrn Lindenberg und deren

1 Abschlussturnier

1. Dörte Schilling 155 Punkte

Gastfreundschaft.

5 Freundschaftsspiele

2. Eva Grein-Enxing 123 Punkte

Am 25. August hatten wir die Seniorinnen

1 interner Senioren Pokal.

Das Ergebnis der Jahreswertung 2009 lautet:

(alle addierten Stableford-Punkte übers

Jahr)

Netto: Damen:

1. Marlies Meier-Focke 252 Punkte

3. Ulla Slupik

4. Roswitha Weißguth

5. Evelyn Beese

Brutto: Herren:

1. Jörn Barth

2. Holger Reimer

91 Punkte

89 Punkte

83 Punkte

121 Punkte

111 Punkte

und Senioren des Golfclub Hamburg Holm zu

Gast. Wir spielten das achte Mal ein Chapman-

Vierer-Lochspiel. Wir bekamen viel Lob für

unseren Platz und seinen Zustand, auch für

unsere Gastronomie mit Herrn Hübner. Gab

es das viele Lob, weil wir den Gästen den Sieg

Herzlichen Glückwunsch!

Hole in one

Wolfgang Radau

23.10.2009; Golf-Club Vall d´Or, Mallorca

Loch 15, 164m mit Holz 5

10 2. Maggie Kramer 237 Punkte 3. Manfred Holst 106 Punkte

überlassen mussten?!?!

11


BERICHTE BERICHTE

Liebe

Kiebitze,

Liebe

Mitglieder,

unser Abschlussturnier

am 15.10.09 hat die offizielle

Wettspielzeit beendet.

Ich hoffe, dass die

Freude an unserem Sport allen überwiegend

schöne und erfreuliche Erlebnisse gebracht

hat. Wenn nur eingeschränkt geschehen –

nächstes Jahr wird alles besser!

Ein paar Rückblicke auf die letzte Berichtszeit:

Am 27. 08. 09 war „Dooley`s Ladies Day“ der

Firma Behn, Eckernförde. Vom Tee-Präsent

über Preise bis zum „Ohnmachtshappen“ war

alles bestens ausgestattet. Erwähnenswert

das beste Spielergebnis: Eva Grein-Ernxing

siegte sowohl im Brutto (25 Pkt.) als auch im

Netto (40 Pkt.).

Am 10. 09. 09 leitete Geza Peters das traditionelle

Benefizturnier zu Gunsten der Eppendorfer

Kinderklinik. Wir freuen uns über die

Spende in Höhe von € 3.330,00

Wie im letzten Jahr wurde beim Abschlussturnier

am 15.10.09 ein Vierer-Mix (Scramble,

Chapman, Auswahl Drive) gespielt. Zum Glück

traditionsreich

spielte auch das Wetter mit und wir konnten

die Saison bei bester Stimmung ausklingen

lassen.

Es gewannen:

Brutto:

4. Netto:

Wiebke Voss

Monika Donath & Ursula Radau (32 Punkte)

12

& Roswitha Weißguth (25 Punkte.)

1. Netto:

Marlis Huber

& Florentina Wohlberg (36 Punkte)

2. Netto:

Ilse Wetzling

& Irmgard Gehrmann (33 Punkte)

3. Netto:

Ulrike Sandvoss & Bärbel Ahrens (32 Punkte)

5. Netto:

Sabine Dinse & Uta Schönsee

6. Netto:

Renate Kretz & Christel Vogler

7. Netto:

Ingrid Christel Schuster

& Lola Wagner

8. Netto:

Ingrid Wolbers & Ursula Slupik

(32 Punkte)

(32 Punkte)

(31 Punkte)

(31 Punkte)

13

❋ anspruchsvoll ❋ innovativ

leistungsfreudig ❋ Im Anschluss an die Siegerehrung wurden

die Jahrespreise vergeben:

Brutto: Merle Scholz

Netto Gruppe 1

1. Platz: Marlis Huber

in der letzten Ausgabe

2. Platz: Ulrike Spieker

unseres Clubjournals hat-

3. Platz: Irmgard Gehrmann

te ich ihnen versprochen,

4. Platz: Eva Grein-Ernxing

die vergangene Saison

5. Platz: Rosanna Städing

noch einmal golferisch aufzuarbeiten und

Netto Gruppe 2

von den sportlichen Erfolgen unserer Wend-

1. Platz: Renate Zdralek

loherinnen und Wendlohern zu berichten und

2. Platz: Bärbel Dankert

zwar von ganz jung bis „älter“.

3. Platz: Gabriele Reimers

Vieles haben Sie schon auf unserer Homepage

4. Platz Ingrid-Christel Schuster

lesen können, aber eine Zusammenstellung

5. Platz: Margrit Kramer

zeigt doch eine unglaubliche Erfolgsge-

Netto Gruppe 3

schichte auf.

1. Platz: Magdalena Prahl

Diese Erfolge wären nicht möglich ohne den

2. Platz: Renate Kretz

engagierten Einsatz unseres Trainerteams

3. Platz: Annegret Heinemann

Andy Jolly (auch noch

4. Platz: Astrid Stachow

Jugendkadertrainer des HGV)

5. Platz: Gudrun Klingebiel

Herzliche Glückwünsche an die Gewinnerinnen,

ein Dankeschön allen Mitspielerinnen,

dem Sekretariat für die Unterstützung bei

der Durchführung von 21 Wettspielen (11

davon vorgabenwirksame Einzelspiele) und

der Gastronomie.

wertebewusst

Abschließend wünsche ich allen ein schönes

Weihnachtsfest, alles Gute für das neue Jahr

und eine erfreuliche Golfsaison 2010.

in Hamburg

Großer Eltern-Informationstag

Ihre Ursula Radau, Ladies Captain

am 13. Februar 2010, Steigenberger Hotel

- außerdem: Studien- und Berufsberatung -

Es stellen sich vor:

Herzlichen Glückwunsch!

Hole in one

Ove Kramer

28.09.09, PGA-HH-ProAM GC Ahrensburg

Loch 6, 148m mit Eisen 7

Louisenlund ❋

❋ Hermann-Lietz-Schule Spiekeroog

Schule Marienau ❋ Landschulheim ❋ Landschulheim am am Solling Solling

Landschulheim Grovesmühle ❋ H.-Lietz-Schule ❋ H.-Lietz-Schule

Schloss

Schloss

Hohenwehrda

Hohenwehrd

H.-Lietz-Schule

H.-Lietz-Schule

Schloss

Schloss

Bieberstein

Bieberstein ❋ H.-Lietz-Schule ❋ H.-Lietz-Schule

Haubinda

Haubinda

Landheim Schondorf am Ammersee ❋ Salem

Landheim Schondorf am Ammersee ❋ Salem

Gerne merken wir einen Gesprächstermin für Sie vor.

Und sind natürlich das ganze Jahr über für Sie da.

LEH-Internatsberatung Dr. Hartmut Ferenschild

T. 0 75 54 / 98 67 22

www. Internate .de


BERICHTE BERICHTE

Stuart McGregor

Niveau gespielt werden muss, um 2. Bundesliga

Nina Hauptfleisch wurde Hamburger Meiste- Die Seniorenmannschaft wurde im Juni in

Esther Poburski (ebenfalls seit diesem zu spielen, hier ein paar Zahlen:

rin bei den Jungseniorinnen, bei den Jungs- Buchholz in der Klasse A überlegen Hamburger

Jahr Mädchenkadertrainerin des HGV) 1. Bundesliga 8 Clubs

enioren belegte

Mannschaftsmeister. Noch größer war jedoch

Christine Donath (frischgebackene 2. Bundesliga 16 Clubs (Herren Wendlohe)

den 2. Platz Dr. Marc Weidner,

die Freude, als im Juli in Münster-Wilkinghege

B-Lizenztrainerin des DGV).

Regionalliga 32 Clubs

den 3. Platz Mathias Stender und

bei den DGV DMM Senioren/innen der Aufstieg

Ihnen gilt unser Dank.

Oberliga 64 Clubs

den 4. Platz Sven Trulsen.

in die 1. Bundesliga geschafft wurde.

Nicht vergessen möchte ich an dieser Stelle Landesliga: 128 Clubs

Ein überaus erfolgreiches Team! Es sei nur Damit ist die Wendlohe von allen 22 Ham-

die im Hintergrund arbeitenden, aber emi- Alle weiteren DGV-Mitglieder spielen in der

der Vollständigkeit halber erwähnt, dass Nina burger Golfclubs mit den Damen von Holm

nent wichtigen Kapitäne und Betreuer der LGV-Gruppenliga und können sich von dort

Hauptfleisch die Rangliste gewann und die allein in der höchsten deutschen Spielklasse

Mannschaften, ohne die vieles im sportlichen hocharbeiten.

anderen 3 Wendloher Jungsenioren in der vertreten. Wunderbar.

Mannschaftsbereich gar nicht möglich wäre. In Hamburg gehört die Herrenmannschaft

Rangliste vorne vertreten sind und somit in Aus der Seniorenmannschaft wurde Karlheinz

Obwohl in der Übersicht Namen, Fakten und seit 2001 ununterbrochen der Klasse A an.

den Genuss der begehrten HGV Green Card Noldt im Juni Hamburger Einzelmeister der

Daten tabellarisch zusammengestellt sind, So lange hat bisher noch kein anderer Club

kommen.

Senioren und Ursula Wetzel rundete das erfolg-

möchte ich doch einige herausragende Ereig- (nicht einmal Falkenstein) in der „Königsklasse“

Mit Nina Hauptfleisch haben wir wirklich eine reiche Abschneiden mit einem 3. Platz bei den

nisse oder Personen herausstellen.

gespielt. In Deutschland spielt die Mannschaft

tolle Spielerin bekommen, denn sie spielt nicht Seniorinnen ab. Beide und noch Detlev Altstadt

Unsere ganz Jüngsten (unter 14) spielten von seit 2005 in der 2. Bundesliga.

nur für die Damenmannschaft, sondern auch sind natürlich in den Ranglisten vertreten und

April bis September auf fünf verschiedenen Die Wendloher Herren werden von den ande-

für die Clubmannschaft und für die Jungseni- erhalten ebenfalls die HGV Green Card.

Golfplätzen den Jugendmannschaftspokal ren Mannschaften respektiert und inzwischen

oren. Trotz dieser drei zeitraubenden Verpflich- Fünf Spieler der Wendloher Senioren wurden

aus und gewannen ihn souverän.

sportlich gefürchtet.

tungen ist sie auch noch bei den „Spaßspielen“ als Vertreter Hamburgs vom Seniorenbeauf-

Hier verweise ich gerne auf den Artikel von Die Damenmannschaft spielt auch im näch-

zu finden und hat für jeden ein freundliches tragten des HGV in die Ländermannschaft

Dr. H. Postel auf unserer Internetseite, der den sten Jahr in der Oberliga Nord 1, weil sie den

Lächeln und anspornende Ratschläge. berufen.

Sieg im Jugendmannschaftspokal wunderbar Klassenerhalt schaffte, dass Aufstiegsspiel

würdigt.

leider nicht gewann. Hier befindet sich aus

Die Mitglieder unserer Jugendmannschaft meiner Sicht der größte Nachholbedarf, ich

(AK 18 und jünger) spielen auch schon glaube aber mit der Trainerin Esther Poburski

überwiegend in den Clubmannschaften. Als die richtigen Weichen gestellt zu haben. Nun

diese tolle Truppe im April in Falkenstein ganz benötigen wir nur noch die eine oder andere

überraschend die Silbermedaille bei den Ham- Verstärkung, um auch andere Ziele angehen

burger Jugendmannschaftsmeisterschaften zu können. Unsere Nachwuchsspielerinnen

holte, hatte ich das Gefühl, dass der Wendlohe

ein großes, erfolgreiches sportliches Jahr be-

geben bei weiter guter Entwicklung Anlass

zu weiteren Steigerungen.

Potenzialanalyse

vorsteht. Und so kam es auch.

Unsere Clubmannschaft belegte im Juni bei

den HGV HMM offene Klasse A in St. Dionys

Kommen wir nun zur Jungseniorenmannschaft.

Im Juni wurde sie in Waldhof in der höchsten

Bewerbungstraining

Coaching

nach großem und nervenstarkem Kampf den Klasse Hamburger Mannschaftsmeister und

2. Platz (Vizemeister).

verwies Teams wie Falkenstein, Ahrensburg

Für Schüler, Studenten, Absolventen und Berufswechsler

Sie schaffte im Juli in der 2. Bundesliga Herren und Hitfeld auf die Plätze. Eine grandiose

in Gütersloh sicher den Klassenerhalt und Leistung.

scheiterte knapp am Aufstieg (am späteren Wie überaus erfolgreich die Jungsenioren

Aufsteiger) in die 1. Bundesliga.

waren, lässt sich auch an den Ergebnissen der

www.schoellerpartner.de

Um diese herausragende Leistung einmal zu HGV HEM Jungseniorinnen und Jungsenioren

Elbchaussee 437 I 22609 Hamburg I Tel. 040-85 50 88 82 I FAX 040-85 50 48 50

14 verdeutlichen und zu zeigen, auf welchem im September in Falkenstein ablesen.

15


BERICHTE BERICHTE

Information zur

Lebensrettung:

Aus der Seniorenmannschaft kommt mit

Karlheinz Noldt auch unser z. Zt. einziger Nationalspieler.

Karlheinz Noldt hätte von seinen

Geselligkeitsprogramm 2010

golferischen Fähigkeiten die Voraussetzungen,

sowohl Herren, Jungsenioren und Senioren zu

spielen. Dieses ist terminlich gar nicht möglich

und somit hat sich Karlheinz Noldt ganz den

Senioren gewidmet. Auch national war er

Die RTW- und Ambulanzfahrer haben bemerkt,

dass beim Verkehrsunfall die meisten

Verwundeten ein Mobil-Telefon bei sich haben.

Bei verletzten Personen, die nicht mehr

Wendloher Benefiz-Bridgeturnier am Sonntag, 17. Januar 2010

Das Turnier wird zugunsten der Annemarie-Dose-Stiftung für die Hamburger Tafel

e.V. ausgerichtet. Das Nenngeld beträgt 40,- Euro. Meldeschluss ist der 04. Januar

2010.

mit dem 3. Platz bei den DM der Senioren im

Golfclub Neuhof sehr erfolgreich.

International vertrat er Deutschland bei den

ansprechbar sind, wissen die Einsatzkräfte

aber nicht, wer aus den langen Adresslisten

zu kontaktieren ist.

Jazz-Frühschoppen am Sonntag, 07. Februar 2010

Unser traditioneller Jazz-Frühschoppen findet am 07. Februar 2010 wieder mit den

a) „European Seniors Men`s Team Champion- Ambulanzfahrer und Notärzte haben also

Wood Creadle Babies im Clubhaus statt.

chip“ vom 11. – 15.8. in Ascona (Schweiz)

Das deutsche Team belegte den 7. Platz.

vorgeschlagen, dass jeder in sein Handy-

Adressbuch, die im Notfall zu kontaktierende

Jürgen H. Graessner am Sonntag, 14. März 2010

b) „International European Senior Ladie`s Person unter demselben Pseudo eingibt.

Wie versprochen ist Jürgen H. Graessner am 14. März 2010, um 19:00 Uhr wieder bei

and Men’s Championchip” in Porto Carras Das international anerkannte Pseudo ist: ICE (=

uns zu Gast und trägt witzige und urkomische Gedichte von Robert T. Odeman vor.

(Greece)

In Case of Emergency). Unter diesem Namen

Karlheinz Noldt wurde 11.

Alle hier genannten oder auch nicht namentlich

erwähnten Wendloher Sportler und -innen

sollte man die Rufnummer der Person eintragen,

welche im Notfall durch Polizei, Feuerwehr

oder erste Hilfe anzurufen ist. Sind mehrere

Anmeldungen sind im Sekretariat erbeten.

Ausführliche Informationen am weißen Brett oder ebenfalls im Sekretariat.

haben den Golf-Club auf der Wendlohe be- Personen zu kontaktieren, braucht man ICE1,

stens vertreten. Dafür dankt Ihnen die gesamte ICE2, ICE3, usw. Leicht durchzuführen, kostet

Mitgliedschaft.

nichts, kann aber viel erreichen.

Falls bei dieser Fülle guter Leistungen das ein

oder andere erwähnenswerte Ergebnis untergegangen

ist, bitte ich um Nachsicht.

Liebe Wendloher und Wendloherinnen,

auch wenn dieser Teil den Mannschaftsspielern

galt, möchte ich nicht versäumen, allen, die in

(herausgegeben von der DLRG LV Westfalen)

den unterschiedlichsten Wettspielen auf der

Wendlohe ihre persönlichen Erfolgserlebnisse

hatten, ganz herzlich zu gratulieren.

Erfolge Wendloher

Spieler 2009 bei DGV und

Danken möchte ich an dieser Stelle auch den

Verantwortlichen für die Damen-, Herren-,

HGV Wettspielen

Seniorennachmittage und Freundschafts- Jugendmannschaft

spiele, dem neuen Reisekapitän, ohne deren 25./26. April 2009 / HMM Jugend im Hambur-

Engagement wir alle nicht so entspannt Golf ger Golf-Club

spielen könnten.

2. Platz

Ihnen allen eine fröhliche, aber auch besinn- Spieler: Jonas Granel, Robert Esposito, Dan

liche Weihnachtszeit.

Herzliche Grüße von Ihrem Spielführer

Kopperschmidt, Johannes Viehauser, Gregory

Wiggins, Isabelle Spelthahn, Louisa Burmeister,

Ihr Service der L.A.CH. Schulz GmbH

16 Kurt Vogler Lennart Unterhuber

17


BERICHTE BERICHTE

Seniorenmannschaft

Spieler: Detlev Altstadt, Jürgen Heuer, Karl-

Mathias Stender

Karlheinz Noldt

06./07. Juni 2009 / HMM Seniorinnen u. heinz Noldt, Rolf Schuster, Dr. Hajo Wohlberg,

13. September 2009 / HEM Jungsenioren im 2009 / HGV Rangliste Senioren

Senioren Klasse A im Golfclub Buchholz- Dongsin Kang, Ellen Pogadl, Hans Pogadl,

Hamburger Golf-Club

2. Platz

Nordheide

Ursula Wetzel

3. Platz

Nina Hauptfleisch

1. Platz

Clubmannschaft

Sven Trulsen

2009 / HGV Rangliste Jungseniorinnen

Spieler: Dr. Hajo Wohlberg, Dongsin Kang, 04./05. Juli 2009 / HMM Offene Klasse I im Golf

13. September 2009 / HEM Jungsenioren im 1. Platz

Karlheinz Noldt, Ursula Wetzel, Detlev Altstadt, Club St. Dionys

Hamburger Golf-Club

Mathias Stender

Jürgen Heuer, Rolf Schuster, Hans Pogadl, 2. Platz

4. Platz

2009 / HGV Rangliste Jungsenioren

Ellen Pogadl

Spieler: Rolf Clemens Walter, Mats Jessen, Nina

Jugendmannschaft

2. Platz

Jugendmannschaft

Hauptfleisch, Sven Trulsen, Jonas Granel, Gre-

04. April bis 26. September 2009 / Hambur- Jonas Granel

20./21. Juni 2009 / DMM Jugend Regionalfinale gory Wiggins, Robert Esposito, Sören Jöhnk

ger Jugendmannschaftspokal im Golf-Club 2009 / HGV, GVSH Jungen AK 18 Region Nord

Nord im Golfclub Lohersand

Herrenmannschaft

auf der Wendlohe, Golfclub Holm, Golfclub Rangliste

2. Platz

16. bis 19. Juli 2009 / DMM Herren 2. Bundesliga

Ahrensburg, Hamburger Golf-Club, Golf-Club 2. Platz

Spieler: Nicolai Geburek, Dan Kopperschmidt, Nord im Golf-Club Gütersloh

Hittfeld

Gregory Wiggins

Jonas Granel, Gregory Wiggins, Robert Espo- Klassenerhalt

1. Platz

2009 / HGV, GVSH Jungen AK 16 Region Nord

sito, Lennart Unterhuber

Spieler: Robert Esposito, Jonas Granel, Jens

Spieler: Maximilian Postel, Philipp Esposito, Rangliste

Jensen, Mats Jessen, Sören Jöhnk, Alexander

Julian Kylies, Luke Müller, Cay Marie Müller, 2. Platz

Karlheinz Noldt

Kowalewski, Sven Trulsen, Lennart Unterhuber,

Miles Jolly, Finn Niklas Böger, Lea Lackner

19. bis 21. Juni 2009 / Deutsche Meisterschaft Rolf Clemens Walter, Gregory Wiggins

Ursula Wetzel

Senioren im Golf-Club Neuhof

Damenmannschaft

2009 / HGV Rangliste Seniorinnen

3. Platz

18. Juli 2009 / DMM Damen Oberliga Nord 1

Geteilter 1. Platz

25./26. Juni 2009 / HEM Senioren im G&CC Treu- Aufstiegsspiel im Golfclub Maritim

delberg und Golf-Club auf der Wendlohe Klassenerhalt

1. Platz

Spieler: Isabelle Spelthahn, Nina Hauptfleisch,

Ursula Wetzel

Louisa Burmeister, Merle Scholz, Ulrike Kop-

25./26. Juni 2009 / HEM Seniorinnen im perschmidt, Ursula Wetzel, Christine Donath,

G&CC Treudelberg und Golf-Club auf der Gaby Reisgen

Wendlohe

Jungseniorenmannschaft

3. Platz

29. bis 30. August 2009 / DMM – Clubpokal der

Jungseniorenmannschaft

27./28. Juni 2009 / HMM Jungsenioren Klasse

Jungsenioren im Golfclub Hösel

Platz 12

Wettspielergebnisse

I im Golfclub Gut Waldhof

1. Platz

Spieler: Nina Hauptfleisch, Sven Trulsen, Mathias

Stender, Dr. Marc Weidner, Brian Wolinsky,

Spieler: Karlheinz Noldt, Sven Trulsen, Mathias

Stender, Magnus Christensson, Robert Perle,

Brian Wolinsky, Dr. Marc Weidner

Nina Hauptfleisch

Clubmeisterschaften vom 05./06.09.2009

Herren Brutto

Clubmeister Jonas Granel gesamt 219

Vize-Clubmeister Robert Esposito gesamt 221

3. Platz Gregory Wiggins gesamt 226

Robert Perle, Arne Gebhardt, Robert Matzky, 13. September 2009 / HEM Jungseniorinnen

Damen Brutto

Stefan Engelbrecht, Markus Matthes

im Hamburger Golf-Club

Clubmeisterin Nina Hauptfleisch gesamt 231

Seniorenmannschaft

03. bis 05. Juli 2009 / DMM Senioren/innen

2. Bun-desliga Nord im Golfclub Münster-

Wilkinghege

1. Platz

Dr. Marc Weidner

13. September 2009 / HEM Jungsenioren im

Hamburger Golf-Club

Vize-Clubmeisterin Christine Donath

3. Platz Gaby Reisgen

Senioren

Clubmeister Karlheinz Noldt

Vize-Clubmeister Jürgen Heuer

gesamt 244

gesamt 254

Brutto

gesamt 147

gesamt 166

18 1. Platz

2. Platz

3. Platz Arno J. Kohler gesamt 167

19


BERICHTE BERICHTE

Seniorinnen

Clubmeisterin Ellen Pogadl gesamt 165

Vize-Clubmeisterin Gaby Reisgen gesamt 166

3. Platz Elke Heuer gesamt 178

Jungsenioren Brutto

Clubmeister Dr. Marc Weidner gesamt 233

Vize-Clubmeister Mathias Stender gesamt 236

3. Platz Sven Trulsen gesamt 237

Jungseniorinnen Brutto

Clubmeisterin Nina Hauptfleisch gesamt 231

Vize-Clubmeisterin Christine Donath gesamt 244

3. Platz Wiebke Voss gesamt 274

Junioren Brutto

Clubmeister Jonas Granel gesamt 219

Vize-Clubmeister Robert Esposito gesamt 221

3. Platz Gregory Wiggins gesamt 226

Juniorinnen Brutto

Clubmeisterin Louisa Burmeister gesamt 265

Vize-Clubmeisterin Isabelle Spelthahn gesamt 268

Jugend Netto

1. Platz Philipp Esposito gesamt 147

2. Platz Kelvin Czaja gesamt 153

1. Netto Dr. Wiebke Houcken Netto 39

Philipp Schilling

2. Netto Silke Weirup Netto 38

Mathias Stender

3. Netto Monika Rückert (N/S) Netto 36

Uwe Gerick

4. Netto Jutta Brenken (N/S) Netto 36

Frank D. Sudau

5. Netto Hanna Beyer (N/S) Netto 36

Stephen Chmielewski

Netto HCP 37 bis 54

1. Platz Birgitte Schalda Netto 43

2. Platz Dr. Günter Koch Netto 38

3. Platz Tim-Christian Wüsthoff Netto 34

Jahrespreis 2009/Saisonabschluss vom

01.11.2009

1. Brutto Nicolai Geburek Brutto 33

1. Netto Nicolai Geburek Netto 41

2. Netto Brigitte Schalda Netto 37

3. Netto Alexander Kowalewski Netto 36

Vierer-Clubmeisterschaft vom 11.10.2009

Brutto

1. Platz Jonas Granel/

Martinsgans-Turnier vom 15.11.2009

Johannes Viehauser gesamt 104 1. Brutto: Jens-Christian Jensen Brutto 65

2. Platz Gregory Wiggins/

Sven Trulsen

Nina Hauptfleisch (N/S) gesamt 106

Robert Perle

Generations-Vierer vom 20.09.2009

3. Platz Robert Esposito/

Nina Hauptfleisch

1. Brutto Arndt und Dan Kopperschmidt

Lennart Unterhuber (N/S) gesamt 106 1. Netto: Mike Eichmann Netto 52

Brutto 34

Netto

Jörg-Achim Barm

2. Brutto Nina und Barbara Hauptfleisch

1. Platz Til Nadler/Marlis Huber gesamt 99

Adolf Rickert

(Wentorf-Reinbeker GC) Brutto 32

2. Platz Jonas Granel/

2. Netto: Peter Meyer Netto 54

3. Brutto Dörte und Philipp Schilling

Johannes Viehauser gesamt 100

Dr. Axel Schalda

(GC Wendlohe) Brutto 31

3. Platz Robert Esposito/

Helga Schuster-Meyer

1. Netto Dr. Hajo Wohlberg und Verena Wohlberg

Lennart Unterhuber gesamt 101

Brigitte Schalda

(GC Wümme) Netto 50

3. Netto: Klaus Murr Netto 55

2. Netto Beate und Patrick Christ. Mohr Netto 46

7. Monatspreis u. Wettspiel 37 – 54 vom 18.10.09

Uwe Bannow

Brutto

Heinrich Vehar

1. Platz Hans Pogadl Brutto 82

Gudrun Bannow

6. Monatspreis und Wettspiel 37 – 54

2. Platz Dr. Martin Wilhelmi Brutto 84

Damen Benefiz-Turnier vom 10.09.2009

vom 27.09.2009

3. Platz Lutz Frhr. von Wangenheim Brutto 86

1. Brutto Ellen Pogadl

1. Netto Margret Giza

2. Netto Kirsten Bressmer (N/S)

3. Netto Gabriele Reimers (N/S)

Brutto 26

Netto 38

Netto 37

Netto 37

Brutto

1. Platz Gregory Wiggins

2. Platz Alexander Kowalewski

3. Platz Robert Esposito

Netto HCP Pro bis 11,4

Brutto 70

Brutto 76

Brutto 78

Netto HCP Pro bis 11,4

1. Platz Dr. Martin Wilhelmi

2. Platz Hans Pogadl

3. Platz Lutz Frhr. von Wangenheim

4. Platz Gaby Reisgen

Netto 72

Netto 76

Netto 77

Netto 81

mit einem abendkleid unterstreichen

sie ihre schönheit, mit dem

accessoire ihre persönlichkeit.

Preis der Harmonie vom 12.09.2009

1. Platz Gregory Wiggins Netto 69

Netto 11,5 bis 18,4

1. Brutto Ellen Pogadl Brutto 77 2. Platz Isabelle Spelthahn Netto 71

1. Platz Philipp Schorbach Netto 38

Hans Pogadl

3. Platz Alexander Kowalewski Netto 72

2. Platz Silke Weirup Netto 36

2. Brutto Marlis Huber Brutto 79 4. Platz Nicolai Geburek Netto 73

3. Platz Dr. Thorsten Mohr Netto 34

Arnulf Huber

Netto HCP 11,5 bis 18,4

4. Platz Kil-Keun An Netto 33

1. Netto Angelika Stange Netto 63 1. Platz Louisa Burmeister Netto 39

Netto HCP 18,5 bis 26,4

Klaus Stange

2. Platz Alexander Metelmann Netto 38

1. Platz Bernd Majewski Netto 38

2. Netto Jutta Brenken Netto 65 3. Platz Julia Garten Netto 36

2. Platz Peter Wolbers (N/S) Netto 32

Klaus Brenken

4. Platz Arnulf Huber Netto 35

3. Platz Dr. Claudia Schlesinger (N/S) Netto 32

3. Netto Helgard Meckel Netto 67 Netto HCP 18,5 bis 26,4

4. Platz Dr. Werner Großekämper Netto 31

4. Netto

Jens-Peter Meckel

Eva Grein-Enxing

Horst W. Grein

Netto 68

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Nathalie Nadjmi

Peter Meyer

Dr. Karl Heinz Houcken

Netto 40

Netto 39

Netto 38

Netto HCP 26,5 bis 36,0

1. Platz Brigitte Schalda

2. Platz Miguel Fábrega

Netto 34

Netto 33

eppendorfer baum 18 20249 hamburg

mo. – fr. 10:00 – 19:00 sa. 10:00 –18:00

5. Netto Doris Gerick Netto 69 4. Platz Horst Ropelius Netto 36

3. Platz Anne Großekämper Netto 29

Uwe Gerick

Netto HCP 26,5 bis 36,0

4. Platz Dr. Axel Schalda Netto 26

1. Platz Rolf Diercks Netto 36

Netto HCP 37 – 54

Interner gemischter Vierer vom 19.09.2009 2. Platz Inez Jürgens Netto 36

1. Platz Tim-Christian Wüsthoff Netto 40

1. Brutto Silke Weirup Brutto 29 3. Platz Brigitta Zein Netto 34

2. Platz Christian Voss Netto 29

20 Mathias Stender

4. Platz Kirsten Johanning Netto 33

3. Platz Barbara Wöhst Netto 28

21

Schuh und Tasche: Stuart Weitzman, Foto: Frank Stöckel

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine