Flyer (PDF) - Heinsberg International Guitar Festival and Competition

guitar.festival.com

Flyer (PDF) - Heinsberg International Guitar Festival and Competition

20 Meisterkonzerte21Donnerstag | 20. Juni 2013 | 20 UhrWassenberg | Propsteikirche St. GeorgMASTERS OF SONGSJohn Dowland und Franz SchubertEmma Kirkby (Sopran)Michal Gondko (Laute, romantische Gitarre)Domen Marinčič (Viola da gamba, Cello)Joel Frederiksen (Bass, Laute, musikalISCHE Leitung)John DowlandLieder aus:The First Booke of Songsor AyresThe Second Booke ofSongs or AyresThe Third and Last Bookeof SongsFranz SchubertLieder u. A. aus:Shakespeare SongsMailiederMEISTERKONZERTEEmma Kirkby ist zweifelsohne die Grande Dame der AltenMusik. Ungebrochen ist der Zauber, der von ihrer silberhellenStimme und ihren klugen Interpretationen ausgeht.Für ihre herausragenden Leistungen wurde sie u. A. vonQueen Elisabeth II. in den Ritterstand („Dame Commander ofthe Order of the British Empire“) erhoben und als eine vonnur drei aktuell auftretenden Sängerinnen in die vom BBCMusic Magazine erstellte Liste der besten 20 Sopranistinnender Schallplattengeschichte aufgenommen.Im Wassenberger Konzert ist sie gemeinsam mit preisgekröntenMitgliedern des Münchener Ensembles Phoenix zu hören.Dessen Kopf, der amerikanische Bassist und Lautenist JoelFrederiksen, lebt seit seinem erfolgreichen Debüt 1998 beiden Salzburger Festspielen in Deutschland. Als Solist singt ermit anerkannten Größen der Szene wie Jordi Savall, Paul vanNevel, Stephen Stubbs und Paul O’Dette und den führendenEnsembles für Alte Musik (u. a. Huelgas Ensemble, EnsembleGilles Binchois, Ensemble Unicorn, Freiburger Barockorchester,Hassler Consort, Musica fiata). Daneben widmet sich Joel Frederiksenintensiv und mit eigenen Programmkonzepten seinemSpezialgebiet: dem Lautenlied der Renaissance und desFrühbarock. Hierbei begleitet er sich selbst auf der Laute unddem Arciliuto.Auf seine erste, gleich hoch gelobte CD „The Elfin Knight“folgte schnell der Preis der deutschen Schallplattenkritik für„O felice morire“. Für seine Aufnahme von Zielenskis „Offertoriaet communiones“ mit Emma Kirkby wurde Frederiksenim Mai 2011 mit dem Orphée d’Or, der renommierten Auszeichnungder französischen Academie du Disque Lyrique, fürdie beste Vokalmusikeinspielung ausgezeichnet.Lautenist Michal Gondko und Gambist Domen Marinčič erweiternden Kanon der hochkarätigen Auszeichnungen derEnsemblemitglieder um den „Diapason D’Or“, den „Jahrespreisder deutschen Schallplattenkritik“, den „GramophoneAward“ und den „International Classical Music Award“.Gemeinsam widmen sich die vier Künstler dem faszinierendenAufeinandertreffen von Renaissance und Romantik anhandder Großmeister des Liedschaffens ihrer Epochen, John Dowlandund Franz Schubert.MEISTERKONZERTE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine