wanderroute - Ayuntamiento de Güímar

guimar.es

wanderroute - Ayuntamiento de Güímar

WANDERROUTEund 1500 Höhenmetern erstreckt.Nach insgesamt 1,5Stunden Abstieg (2h10 Minfür jene Wanderer, die vorhinden Umweg über den ChoMarcial gewählt haben)tritt der Weg in den NaturparkCorona Forestal ein, wo uns derdichte Kiefernwald für dienächsten 2 Wanderstunden wohlverdientenSchatten spenden wird. Auf derKreuzung mit der Pista del Valle kommen wir aneinem verlassenen Forsthaus vorbei. Dieses wurdefür die Arbeiter, die an der Wiederaufforstung desNaturparks Corona Forestal beteiligt waren,errichtet.nach rechts. Dies ist eine alternative Route, die im folgendenKapitel beschrieben wird.Die Hauptroute geht über diese Haarnadel-Kurve links weiter und nach ca. 700 Metern findet manam rechten Wegrand zwei Markierungssteine die aufden Weg, der nach Lomo de Los Pelados hinunterführt,hinweisen. Das erste Wegstück führt durch einendichten Kiefernwald und ist teilweise von Kiefernzapfenbedeckt. Trotzdem kann die Kontur dieses Wegesnormalerweise problemlos erkannt werden. Nacheinem Kilometer Abstieg verlässt man den Wald undwird mit einem majestätischen Ausblick über das Güímar-Talbelohnt. Man ist nun am Fuße des Lomo deLos Pelados und muss nur mehr einen schmalen, 200Meter langen Pfad gehen, bis man erneut auf eineWaldstraße trifft, an der man auf die ersten Häuser undWeinberge findet. Ab hier geht es für ca. 2 Stundenetwas steiler bergab (20 Minuten für Mountainbiker)bis man die Calle Trasmuro im Barrio Chacaicaerreicht (siehe das Kapitel La Menora-Chacaica für nähereInformationen über diese Region). Auf diesemletzten Stück legen wir auf ca. 5,5 km Strecke etwa1000 Höhenmeter zurück, was daher die größte Herausforderungdieser Route an ungeübte Wandererdarstellt.ROUTE MAL ABRIGO - LOMO DEL CAMELLOAusgangspunkt: Peñón de Mal Abrigo ( Las Cañadasdel Teide Farhweg)Ankunftspunkt: Plaza de la Hoya. Das Güímar ZentrumLänge:9,40 kmMáximale Höhe: 2200 mMínimale Höhe : 340 mGesamter Höhenunterschied beim Aufstieg : 80 m( es schliesst Rundfahr Treil zum Pico Chomarcial ein)Gesamter Höhenunterschied beim Abstieg: 1940 mDauer der Wanderung: 5h 30 minZeit in Minuten: 8h 30 minSchwierigkeitsgrad: HochRisiko sich zu verirren : HochSturzrisiko: MittelEinsturzrisiko:NiederRisiko für Höhenschwindel : MittelIm Gebirgsfahrrad: NICHT( Lomo del Camello untauglich fürFahrränder)Wichtigste Meilensteine:Verschiedene (im Ankunftspunkt)HÖHENMESSUNG:ALTERNATIVE ROUTE: ABSTIEG ÜBERDEN LOMO DEL CAMELLO BIS ZUMBARRIO DE LA HOYAObwohl diese Route ein wenig länger ist, alsdie Hauptroute (ca. eine zusätzliche Stunde Abstieg)wird der Wanderer mit umso schöneren Ausblickenfür die zusätzliche Anstrengung belohnt.Vom Forsthaus der Pista del Vallegeht man für ca. 40 Minuten weiter bis man zueiner scharfen Linkskurve kommt. Auf dieserKurve finden wir eine Abzweigung auf der rechtenSeite. Es ist ein Waldweg, der in Richtung Südenbis zum Steilhang von Güímar führt. Diese Routeist nicht für Mountainbiker geeignet, da man das153 154Die Pista del Valle führt auf der rechtenSeite nach Anocheza (siehe betreffendes Kapitel)und auf der linken Seite nach Las Dehesas (siehebetreffendes Kapitel). Wir gehen hier nach linksum den Abstieg bis El Lomo de Los Pelados zu beginnen.Während ca. 40 Minuten wandern wirdurch einen Kiefernwald, bis wir schließlich zueiner Haarnadel-Kurve auf der linken Seite kommen.Auf dieser Kurve geht eine WeggabelungMalabrigo-Siete LomasMalabrigo-Siete Lomas

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine