Storage/Virtualisierung (PDF) - L & M Business IT Management

lundm.bit.de
  • Keine Tags gefunden...

Storage/Virtualisierung (PDF) - L & M Business IT Management

Amt AchterwehrInspektor-Weimar Weg 1724239 Achterwehrwww.amt-achterwehr.de8 Gemeindenca. 11.000 EinwohnerLÖSUNGHochflexible zentrale Storagelösung inkl. Datenspiegelungsoption,FTS BX 400 mit 5 x BX920 S5 Blade-Servern,aktuellste Microsoft Produkte sowie MS SQL 2008 R2 –Clusterund MS Exchange 2010, VMware VSphere 4.1 Advanced Edition,über 10 virtuelle Serversysteme Hochredundante FC-Anbindung L und M Protect – optimale Betriebssicherheitdurch Echtzeit-Monitoring in Kooperation mit dem LösungsanbieterL und M.PROJEKTBEGINNQ I 2011


Amt Achterwehr – Zukunftsperspektiven durchintelligente Datenhaltung sichergestelltEigene IT-Infrastruktur jederzeit fest im BlickDie Herausforderung„Offen sein“ für neuerliche Verbindungen,Perspektiven eröffnen für eine jederzeit flexibleDatenhaltung als Fundament für die zukünftigenErfordernisse, welche die Fachapplikationenmit sich bringen. Mit diesem Anspruchsuchte das Amt Achterwehr seit Mitte 2010eine neue IT-Infrastrukturlösung, die abermalsfünf Jahre Planungssicherheit gewährleistensollte. Die technologische Entwicklung ist seitder letzten Einführung dedizierter (einzelner)Serversysteme deutlich vorangeschritten undes war notwendig geworden, die größerenDatenvolumina mit der identischen Personalstärkebei deutlich verringertem Gesamtbudgetauf ein solides Fundament zu stellen.Was lag näher, als mit dem bereits seit Jahrenerprobtem und bewährtem Lösungsanbieter Lund M Business IT GmbH nach geeigneterTechnologie Ausschau zu halten.Die LösungNicht nur das „Blech“, sondern das Gesamtpaketsollte eine schlüssige Lösung bilden –performant, flexibel und vor allem einfach undsicher zu handhaben. Wie ließ sich dasumsetzen?Stichworte geben die Richtung vor: Server-Virtualisierung, energiesparende Blade-Server-Systeme, hochredundanter Storage-Datenpool, FibreChannel-Anbindung zur Sicherstellungschneller Datenanbindung undNutzung für alle Verwaltungsmitarbeiter. Damitman gegenüber den Bürgerinnen undBürgern jederzeit handlungsfähig ist und auskunftsfähigbleibt.Ein wesentlicher Pluspunkt aber ist das besondereSystem-Monitoring, also die systemgestützteEchtzeitüberwachung der gesamtenInfrastruktur, wodurch ein jederzeit sicheresArbeiten gewährleistet wird. Wie aber funktioniertdas - wie muss man sich das vorstellen– welcher Nutzen ergibt sich daraus fürdie Verwaltung? – Ganz einfach: Die verbautenSysteme und Komponenten von FujitsuTechnologie Solutions geben Daten auf, dieden aktuellen Zustand der Systeme wiederspiegeln.Diese Daten werden über L und MProtect verdichtet und führen zu einersicheren Gesamtüberwachung der implementiertenSysteme in Echtzeit.Ein Systemmanagement, das den Systemkoordinatorder Verwaltung entlastet unddas Eskalationsmanagement über den Lösungsanbieterbis hin zum Hersteller deutlichverbessert. Kontinuierliche Nutzung deshochtechnologischen Gesamtsystems ohneKontrollverlust für den Kunden ist dabei dasvorrangige Ziel der L und M. Um diesen hohenAnspruch zu erfüllen, sind herkömmliche Systemhäusermeist überfordert. L und M bietetein fertiges Set an Tools, darauf programmiert,die wesentlichen Details der Gesamtüberwachungzu visualisieren.Dadurch werden Herausforderungen frühzeitigerkannt und es wird leicht, diesen effizientzu begegnen. L und M sieht diesen besonderenTeil der Gesamtlösung als technologischenSchulterschluss zwischen dem Kunden und dereigenen Technikabteilung.„Dieser Ansatz hat sich in den letzten Jahrenbewährt und wird durch L und M Business ITkonsequent weiter verfeinert und ausgebaut“,erläutert Stefan Feldhusen, VertriebsbeauftragterÖA der L und M.„Wir monitoren in Achterwehr bereits kompletteProzesse und könnten theoretischbereits heute eine ausgelagerte Produktionsüberwachunggewährleisten. Damit kannsich die Verwaltung besser auf die Ausrichtuenund Modifikationen der Fachapplikationenausrichten.Das Fazit:Planungssicherheit für weitere 5 Jahre, Flexibilitätim Ausbau und der Nutzung unserer eigenenIT Infrastruktur, die zielgerichtetes Arbeitenzum Nutzen der Bürgerinnen und Bürgerermöglicht, waren unser vorrangiges Ziel. Mitdieser Lösung haben wir es erreicht, sind sichHans-Werner Grewin (Amtsdirektor) und MarcoCarstensen (Kämmerer) sowie Jörg Bracker(Systemkoordinator) als Projektverantwortlicheder Verwaltung Achterwehr einig und gebenden Lesern dieses Referenzberichtes folgendesgern mit auf den Weg:„Wir fühlen uns bei der L und M Business ITsehr gut aufgehoben, und das bereits übereinen Zeitraum von mehr als 5 Jahren. BeeindruckendeTechnik, eine perfekte Lösungund vor allem ein gutes Team, das wirgerne weiterempfehlen!“L und M Business IT GmbHStefan FeldhusenKönigsweg 28-3424114 KielTel: +49 431 6703 – 117Fax: +49 431 6703 – 199stefan.feldhusen@lundm-bit.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine