Akademische Studiengänge - IHK Akademie Ostbayern

ihk.wissen.de

Akademische Studiengänge - IHK Akademie Ostbayern

Die IHK-Akademie in Ostbayern pflegtsehr intensive Kooperationen mit denHochschulen in der Region. Bereits miteinem Abschluss der zweiten Aufstiegsfortbildungsebenewie z. B. GeprüfterWirtschaftsfachwirt (IHK) verfügen unsereTeilnehmerinnen und Teilnehmer übereine Hochschulzugangsberechtigung. DieAbsolventen aus einer IHK Weiterbildung,die zukünftig an der Hochschule studierenwollen, können aufgrund ihres IHK-AbschlussesCredit Points auf das Hochschulstudiumanrechnen lassen.Stephan KammererAkademieleiter der IHK-Akademie in Ostbayern GmbHDipl.-Pädagoge (Univ.)Dipl.-Betriebswirt (Duale Hochschule)


Akademische studiengängeBachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.) 74Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) 76MBA – Master of Business Administration 784Code mit Ihrem Handy scannen und sofort alleAkademischen Studiengänge als PDF downloaden und durchblättern73


Akademische StudiengängeBeratung und Anmeldung:Edith Weigl 0941 630767-174 Stephan Kammerer 0941 280899-110Bachelor of Arts BetriebswirtschaftDuale Studiengänge bieten eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Die Kombination aus wissenschaftlichfundierter Ausbildung und betrieblicher Praxis hat sich bewährt und stellt für die Studierendeneine lohnenswerte Alternative zum Studium an einer Universität oder Fachhochschule dar. Auch Abiturienten,die sich unsicher sind, ob eine Lehre oder ein Studium das Richtige für sie ist, sind im dualen Studiumgut aufgehoben. Sie erwerben in drei Jahren den national und international anerkannten Grad Bachelor und erlernengleichzeitig einen anerkannten Ausbildungsberuf.Davon profitieren die Unternehmen gleichermaßen: Während der dreijährigen Studienzeit lernen die Studierenden das Unternehmenintensiv kennen und entwickeln eine hohe fachliche und soziale Kompetenz. Die Absolventen der dualen Studiengängeverfügen über aktuelles theoretisches Wissen und sind dank ihrer Praxiserfahrung in der Lage es anzuwenden.Für die Unternehmen der Region bietet sich mit diesem Ausbildungsmodell die Chance, Fachkräfte von morgen zu sichern.ManagementKollegin OstbayernEin Unternehmender IHK Regensburgfür Oberpfalz / Kelheim4Das duale Studium der BetriebswirtschaftslehreDie Grundlage bilden die betriebswirtschaftlichen Pflichtmodule wieRechnungswesen, Marketing, Finanzierung, Investition und andere.Daneben werden als Besonderheit weitere Module angeboten, dieauf die Spezifika der jeweiligen Branche ausgerichtet sind.Zusätzliche Wahlmodule vermitteln unter anderem Kenntnisse inWirtschaftsrecht, im Innovationsmanagement, in Fremdsprachensowie in Methoden- und Sozialkompetenz. Im 5. und 6. Semestererfolgt in Absprache mit dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb eineVertiefung der betriebswirtschaftlichen Studieninhalte in Form vonWahlpflichtmodulen. Das duale Studium der Betriebswirtschaftschließt ab mit dem Grad Bachelor of Arts (B.A.).Vorteile des StudiumsFür die Unternehmen• Entwicklung der eigenen Führungskräfte in einem praxisorientiertenStudium• durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bilden Unternehmenin nur drei Jahren handlungsfähige Mitarbeiter aus• Übernahme der Absolventen erfolgt ohne zusätzliche Einarbeitungszeit,da die Absolventen das Unternehmen bereits kennen• Unternehmen können in Abstimmung mit den Studierendenaus den Studieninhalten der Berufsakademie wählen und so dieSchwerpunkte der Lehre mitbestimmen• im Rahmen der Bachelor-Thesis und bei Projektarbeiten kanndas Unternehmen dem Studierenden ein eigenverantwortlichesProjekt mit betrieblich relevanter Fragestellung übertragen undso von dem Erlernten bereits während der Ausbildung profitierenFür die Studierenden• wissenschaftsbezogenes Studium in Abstimmung mit praxisorientierterBerufsausbildung• in drei Jahren zum international anerkannten Bachelor-Abschluss• in der Ausbildung die Option auf einen Abschluss in einem anerkanntenAusbildungsberuf und auf weitere, qualifizierendeZertifikate• aktive Lernmethoden, wie zum Beispiel Planspiel, FallstudienundProjektarbeit• hohe Übernahmequote nach der Ausbildung, da die Absolventenim Gegensatz zu externen Bewerbern die Strukturen im Unternehmenkennen• unmittelbare Anwendung der theoretischen Inhalte aus den Studienphasenan der Akademie in der Praxis• durch die Ausbildungsvergütung erfolgt der erste Schritt in diefinanzielle Unabhängigkeit bereits während des Studiums• Bachelor-Abschluss als Voraussetzung für ein Master-Studiumund eine eventuell sich daran anschließende PromotionAufbauDer Bachelor-Studiengang ist modular aufgebaut. Lehrveranstaltungen,die ein gemeinsames Lernziel verfolgen, sind in einemModul zusammengefasst. Als Basis dienen Module, die Grundlagenvermitteln. Ergänzend dazu sind Wahlpflichtmodule zu belegen,die frei kombiniert werden können. Zusätzlich gibt es IntegrationsundWahlmodule, die fächerübergreifendes Wissen vermitteln undBestandteil des eigenen Schwerpunktes sind. Diese Kombinationsmöglichkeitenerlauben es jedem Studierenden, neben festenStudien vorgaben branchenspezifische oder unternehmensrelevanteInhalte zu erarbeiten.LeistungsnachweiseJedes Modul schließt am Ende des Semesters mit einem Leistungsnachweisab. Dies können eine Klausur, eine Semester- oder Projektarbeit,ein Vortrag oder eine Präsentation sein.Als Nachweis für den erfolgreichen Abschluss eines Moduls erhaltendie Studierenden neben ihrer Note noch Leistungspunkte (Credits).Die Anzahl der Credits richtet sich nach dem jeweiligen Arbeitsaufwand– ein Credit entspricht dabei 25 Stunden. Ebenfalls gibt esfür den Praxisteil im Unternehmen Credits. Dafür müssen die Studierendenin den Praxisphasen 3 Projektthemen (Transferprojekte)bearbeiten, die später bewertet werden.Bachelor-ThesisZiel der Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) ist es, ein aktuellesThema für das ausbildende Unternehmen innerhalb von achtWochen zu bearbeiten und praktikable Lösungsvorschläge zuentwickeln. Insgesamt erwerben die Studierenden bis zu ihremBachelor-Abschluss 180 Credits an der Berufsakademie.KooperationDer Bachelorstudiengang ist eine Kooperation mit der staatlichanerkannten Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, Kiel – www.wak-sh.deAnerkennungDas Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschungund Kunst stellt fest, dass der Abschluss des akkreditierten Ba chelorausbildungsgangder Berufsakademie Schleswig Holstein, derin Kooperation mit der Management Kolleg in Ostbayern GmbHam Standort Regensburg durchgeführt wird, ist den Bachelorabschlüssenvon Hochschulen gleichwertig und gleichgestellt. Art. 86BayHSchG wird analog angewendet.74 Mehr Informationen online auf www.managementkolleg-ostbayern.de


Beratung und Anmeldung:Edith Weigl 0941 630767-174 Stephan Kammerer 0941 280899-110Studienverlauf1. SemesterCredits• Mathematik5• Rechnungswesen I 5• Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 5• Branchen-BWL I** 5• Fachübergreifende Schlüsselkompetenzen• Praxisprojekt I2. Semester• Fachübergreifende Schlüsselkompetenzen 10• Praxisprojekt I 10• Rechnungswesen II 5• Branchen-BWL II** 5• Statistik & Informationswissenschaften 5• Operatives Marketing 53. Semester• Organisation & Qualitätsmanagement 5• Finanzierung5• Strategisches Marketing 5• Branchen-BWL III** 5• Business English 5• Praxisprojekt IIGesamt** Industrie, Handel und Logistik4. SemesterCredits• Praxisprojekt II 10• Personalwirtschaft5• Branchen-BWL IV** 5• Wirtschaftsrecht5• Investition5• Allgemeine Volkswirtschaftslehre5. Semester• Allgemeine Volkswirtschaftslehre 10• Steuern5• Corporate Governance & Management 5• BWL-Wahlpflichtmodul I.1 5• BWL-Wahlpflichtmodul II.1 5• Praxisprojekt III 6. Semester• Praxisprojekt III 10• Controlling5• BWL-Wahlpflichtmodul I.2 5• BWL-Wahlpflichtmodul II.2 5• Bachelor-Thesis101804VoraussetzungenFür Betriebe:Interesse an Aus- und Weiterbildung | Bereitstellung eines geeignetenAusbildungsplatzes | Bereitschaft zur Umsetzung der betrieblichenAusbildungsinhalte innerhalb der Praxisphasen | Bereitstellungeines/r qualifizierten Mitarbeiters/in zur Betreuung des/der Studierendenwährend der Praxisphasen | Abschluss eines Studien- undAusbildungsvertrages mit dem/der Studierenden | Abschluss einesKooperationsvertrages mit der Management Kolleg in OstbayernGmbH ein Unternehmen der IHK Regensburg für Oberpfalz / KelheimFür Studenten:Allgemeine oder Fachhochschulreife | Abschluss eines Studien- undAusbildungsvertrages mit einem Unternehmen* | hohe Leistungsbereitschaft| hohe Belastbarkeit | Eigeninitiative und EngagementKosten14.450 € verteilt auf Raten während der sechs Studiensemester• inklusive Lernmittel und Kosten für das Wahlpflicht- undVertiefungsprogramm• exklusive Unterkunft und Verpflegung während Exkursionenund Aufenthalte an Partnerhochschulen im Ausland* In Ausnahmefällen können auch Studierende, die bereits über einen Berufsabschlussverfügen, ein duales Studium aufnehmen.Ort Termine Nr.Regensburg Di., 01.10.2013 – Fr., 30.09.2016 1361010001Mi., 01.10.2014 – Fr., 30.09.2017 1461010001Dominik Stümpfl, H-Tronic GmbH, Hirschau, Bachelor of Arts (B.A.)„Ich habe mich für ein duales Studium an der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Management Kolleg Regensburg entschiedenund bin davon sehr begeistert. Ein Studium wie dieses bietet mir die Möglichkeit,Theorie aus der Vorlesung direkt im Ausbildungsunternehmen in die Praxisumzusetzen und im Dialog mit kompetenten Dozenten zu reflektieren. EineWeiterbildung wie diese – davon bin ich überzeugt – bietet einen besserenEinstieg in das Berufsleben..“Mehr Informationen online auf www.managementkolleg-ostbayern.de75


Akademische StudiengängeBeratung und Anmeldung:Max Schobert 09621 912035www.eckert-schulen.deBachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)Duale Studiengänge bieten eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Die Kombination aus wissenschaftlich fundierter Ausbildung undbetrieblicher Praxis hat sich bewährt und stellt für die Studierenden eine lohnenswerte Alternative zum Studium an einer Universität oderFachhochschule dar. Auch Abiturienten, die sich unsicher sind, ob eine Lehre oder ein Studium das Richtige für sie ist, sind im dualen Studiumgut aufgehoben. Sie erwerben in drei Jahren den national und international anerkannten Grad Bachelor und erlernen gleichzeitig einen anerkanntenAusbildungsberuf. Davon profitieren die Unternehmen gleichermaßen: Während der dreijährigen Studienzeit lernen die Studierendendas Unternehmen intensiv kennen und entwickeln eine hohe fachliche und soziale Kompetenz. Die Absolventen der dualen Studiengänge verfügenüber aktuelles theoretisches Wissen und sind dank ihrer Praxiserfahrung in der Lage es anzuwenden. Für die Unternehmen der Regionbietet sich mit diesem Ausbildungsmodell die Chance, Fachkräfte von morgen zu sichern.4EinsatzbereicheWirtschaftsingenieure sind dank ihrer technisch-betriebswirtschaftlichenAusbildung in der Lage, Aufgaben an der Schnittstellezwischen Technik und Betriebswirtschaft wahrzunehmen. Ihre Einsatzfelderin Unternehmen liegen beispielsweise in den FeldernLogistik, Materialwirtschaft, Einkauf, Marketing und Vertrieb, Rechnungswesenund Controlling sowie Fertigung und Produktion. DieseAufgabenbereiche zeichnen sich vor allem durch die Analyse undGestaltung von Informationsflüssen und Prozessketten aus. Siefordern daher besonders hohe Kommunikations- und Projektmanagementfähigkeiten.Vorteile des StudiumsFür die Unternehmen• Entwicklung der eigenen Führungskräfte in einem praxisorientiertenStudium• durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bilden Unternehmenin nur drei Jahren handlungsfähige Mitarbeiter aus• Übernahme der Absolventen erfolgt ohne zusätzliche Einarbeitungszeit,da die Absolventen das Unternehmen bereits kennen• Unternehmen können in Abstimmung mit den Studierendenaus den Studienhalten der Berufsakademie wählen und so dieSchwerpunkte der Lehre mitbestimmen• im Rahmen der Bachelor-Thesis und bei Projektarbeiten kanndas Unternehmen dem Studierenden ein eigenverantwortlichesProjekt mit betrieblich relevanter Fragestellung übertragen undso von dem Erlernten bereits während der Ausbildung profitierenFür die Studierenden• wissenschaftsbezogenes Studium in Abstimmung mit praxisorientierterBerufsausbildung• in drei Jahren zum international anerkannten Bachelor-Abschluss• in der Ausbildung die Option auf einen Abschluss in einem anerkanntenAusbildungsberuf und auf weitere, qualifizierendeZertifikate• aktive Lernmethoden, wie zum Beispiel Planspiel, FallstudienundProjektarbeit• hohe Übernahmequote nach der Ausbildung, da die Absolventenim Gegensatz zu externen Bewerbern die Strukturen im Unternehmenkennen• unmittelbare Anwendung der theoretischen Inhalte aus den Studienphasenan der Akademie in der Praxis• durch die Ausbildungsvergütung erfolgt der erste Schritt in diefinanzielle Unabhängigkeit bereits während des Studiums• Bachelor-Abschluss als Voraussetzung für ein Master-Studiumund eine eventuell sich daran anschließende PromotionAufbauDer Bachelor-Studiengang ist modular aufgebaut. Lehrveranstaltungen,die ein gemeinsames Lernziel verfolgen, sind in einemModul zusammengefasst. Als Basis dienen Module, die Grundlagenvermitteln. Ergänzend dazu sind Wahlpflichtmodule zubelegen, die frei kombiniert werden können. Zusätzlich gibt esIntegrations-und Wahlmodule, die fächerübergreifendes Wissenvermitteln und Bestandteil des eigenen Schwerpunktes sind. DieseKombinationsmöglichkeiten erlauben es jedem Studierenden,neben festen Studienvorgaben branchenspezifische oder unternehmensrelevanteInhalte zu erarbeiten.LeistungsnachweiseJedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis ab. Dies könneneine Klausur, eine Semester- oder Projektarbeit, ein Vortragoder eine Präsentation sein. Als Nachweis für den erfolgreichenAbschluss eines Moduls erhalten die Studierenden neben ihrer Notenoch Leistungspunkte (Credits). Die Anzahl der Credits richtet sichnach dem jeweiligen Arbeitsaufwand – ein Credit entspricht dabei25 Stunden. Ebenfalls gibt es für die Praxisteile im UnternehmenCredits. Dafür müssen die Studierenden in den Praxisphasen 3 Projektthemen(Praxisprojekte) bearbeiten.Bachelor-ThesisZiel der Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) ist es, ein aktuellesThema für das ausbildende Unternehmen innerhalb von achtWochen zu bearbeiten und praktikable Lösungsvorschläge zuentwickeln. Insgesamt erwerben die Studierenden bis zu ihremBachelor-Abschluss 180 Credits innerhalb ihres dualen Studiums.KooperationDer Bachelorstudiengang ist eine Kooperation mit der staatlichanerkannten Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, Kiel (www.wak-sh.de) und den Eckert Schulen (www.eckert-schulen.de).AnerkennungDas Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung undKunst stellt fest, dass der Abschluss des akkreditierten Bachelorausbildungsgangder Berufsakademie Schleswig Holstein, derin Kooperation mit den Eckert Schulen am Standort Regenstaufdurchgeführt wird, ist den Bachelorabschlüssen von Hochschulengleichwertig und gleichgestellt. Art. 86 BayHSchG wird analogangewendet.76


Beratung und Anmeldung:Max Schobert 09621 912035www.eckert-schulen.deStudienverlauf1. SemesterCredits• Mathematik für Ingenieure 5• Mechanik5• Technisches Zeichnen/CAD 5• BWL für Wirtschaftsingenieure 5• Fachübergreifende Schlüsselkompetenzen• Praxisprojekt2. Semester• Statistik für Ingenieure 5• Werkstoffkunde5• Elektrotechnik5• Rechnungswesen5• Fachübergreifende Schlüsselkompetenzen 10• Praxisprojekt103. Semester• Marketing5• Investition und Finanzierung 5• Englisch für Ingenieure / factory tour 5• Technische Thermodynamik 5• Mechatronik• Praxisprojekt IIGesamt4. SemesterCredits• Technische Physik 5• Festigkeitslehre / Maschinenelemente 5• Wirtschaftsrecht5• Projektmanagement und Organisation 5• Mechatronik10• Praxisprojekt II 105. Semester• Wirtschaftliche Fertigungsverfahren 5• Produktions- und Materialflusstechnik 5• Personalmanagement5• BWL-Wahlpflichtmodul5• Projekt Automatisierungstechnik• Praxisprojekt III6. Semester• Controlling5• Technik-Wahlpflichtmodul5• Projekt Automatisierungstechnik 10• Praxisprojekt III 10Thesis• Bachelorthesis101804VoraussetzungenFür Betriebe:Interesse an Aus- und Weiterbildung | Bereitstellung eines geeignetenAusbildungsplatzes* | Bereitschaft zur Umsetzung der betrieblichenAusbildungsinhalte innerhalb der Praxisphasen | Bereitstellungeines/r qualifizierten Mitarbeiters zur Betreuung des Studierendenwährend der Praxisphasen | Abschluss eines Ausbildungs- und Studienvertragesmit dem/der Studierenden | Abschluss eines Kooperationsvertragesmit der Dr. Robert Eckert Schulen AGFür Studenten:Fachhochschul -und Hochschulzugangsberechtigung | Abschlusseines Ausbildungs- und Studienvertrages mit einem Unternehmen* |hohe Leistungsbereitschaft | hohe Belastbarkeit | Eigeninitiativeund EngagementKosten14.450 € verteilt auf Raten während der sechs Studiensemester• inklusive Lernmittel und Kosten für das Wahlpflicht- undVertiefungsprogramm• exklusive Unterkunft und Verpflegung während derStudienblöcke sowie während Exkursionen und Aufenthaltean Partnerhochschulen im Ausland* In geeigneten Ausnahmefällen können auch Studierende, die bereits übereinen kaufmännischen Berufsabschluss verfügen, ein Studium an derBerufs-akademie/IHK-Akademie aufnehmen.OrtTerminRegensburg 01.10.2013 - 30.09.201677


Akademische StudiengängeBeratung und Anmeldung:Edith Weigl 0941 630767-174Fachliche Beratung:René Rieder M.A. 0941 943-1472MBA – Master of Business AdministrationSie müssen nicht nach Harvard, London oder Paris fliegen: Die drei magischen Buchstaben „MBA“ können Sie auch in Regensburg erwerben –dank einer exklusiven Kooperation der Management Kolleg in Ostbayern GmbH ein Unternehmen der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheimund der Hochschule Regensburg, University of Applied Sciences. Der Master of Business Administration ist der international anerkannteakademische Abschluss für Manager, die nach einem ersten akademischen Abschluss eine international ausgerichtete betriebswirtschaftlicheWeiterbildung absolvieren wollen. Ein Teilzeit-Weiterbildungsstudium, das mit einer staatlichen Prüfung und dem Titel „Master of BusinessAdministration“ abschließt.www.mba-regensburg.de4Das Studium richtet sich an Ingenieure, Informatiker, NaturundGeisteswissenschaftler, die zusätzlich zu ihrer Qualifikationbetriebswirtschaftliche Kenntnisse und Managementkompetenzenerwerben wollen, die sie in die Lage versetzen, Führungsfunktionenim bisherigen Unternehmen oder in einem anderen Unternehmen zuübernehmen.Profil des StudiengangesDer MBA-Studiengang der Hochschule Regensburg ist „generalistisch“ausgerichtet, das heißt, er ist weder branchen- noch funktionsspezifischauf einzelne Teilgebiete der Betriebswirtschaft wiez.B. Rechnungswesen, Marketing oder Personalführung spezialisiert.Belange von innovativen und wachstumsstarken Unternehmenwerden ebenso berücksichtigt wie solche von kleinen, mittleren undgroßen Unternehmen.Die „General Management“-Ausrichtung zeigt sich auch im Fächerangebot.Die Studierenden erwerben zunächst grundlegendeKenntnisse in betriebswirtschaftlichen Teilgebieten wie Marketing,Finanzen und Rechnungswesen. Darüber hinaus erfolgt inden ersten Semestern der Aufbau interdisziplinärer Kompetenzen(Personal management und Arbeits-/Wirtschaftsrecht), sowie dieVer mittlung des fachübergreifenden, ganzheitlichen Verständnissesfür gesamt- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge. DieTeilnehmer werden so in die Lage versetzt, betriebswirtschaftlicheProbleme im Gesamtzusammenhang zu analysieren und zu lösen.Klassische Managementkompetenzen erwerben die Teilnehmer inneun Management-Modulen, die sich mit praxiserprobten Konzepten,Methoden und Werkzeugen zur operativen, strategischen undinternationalen Unternehmensplanung und –führung beschäftigen.Ein weiteres Merkmal des Studiengangs ist der hohe „Praxisbezug“.Die Lehrinhalte werden praxisnah mit Beispielen aus Unternehmen,Praktikervorträgen und Exkursionen gestaltet. Der praxisorientierteEinsatz der vermittelten Kenntnisse wird in realen Fallstudien,Planspielen (Simulationen) und Studienarbeiten trainiert, in denenauch Fälle des eigenen Unternehmens aufgegriffen werden. Dieabschließende Masterarbeit ist ebenfalls im Hinblick auf das eigeneUnternehmen anzufertigen.Die generalistische und praxisorientierte Ausrichtung des Studiengangszeigt sich auch in der fachlichen Herkunft von Dozenten undStudierenden sowie in der Kooperation mit der IHK Regensburg, diebei der Administration des Studiengangs und mit einschlägigenSymposien und Workshops unterstützt.Inhalt/ModuleBetriebswirtschaftslehre | Buchführung und Bilanzierung | Bilanzpolitikund Internationale Rechnungslegung | Kostenrechnung |Finanz- und Investitionswirtschaft | Wirtschaftsprivatrecht |Arbeitsrecht | Betriebliche Steuern | Marketing | Organisation undProzessmanagement | Personalmanagement | Projektplanung undQualitätsmanagement | IT-Management | Unternehmensführung |Unternehmensplanspiel | Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik| Internationales Management: Internationale Wirtschaftsbeziehungen| Internationales Management: Außenhandelstechnik |Interkulturelle Kommunikation | Fachwissenschaftliches Wahlpflichtfach1 | Fachwissenschaftliches Wahlpflichtfach 2 | FremdspracheI: Wirtschaftsenglisch | Fremdsprache II: English Conversation| MasterarbeitMasterarbeitIm fünften Semester ist die Masterarbeit anzufertigen. Ziel ist es,eine betriebswirtschaftliche Aufgabenstellung wissenschaftlichfundiert und praxisrelevant zu bearbeiten. Abschließend wird dieMasterarbeit der Masterkommission präsentiert.Berufsbegleitend an Abenden und WochenendenDer MBA-Studiengang findet berufsbegleitend statt und dauert5 Semester. Die Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf dieersten vier Semester, in denen pro Semester freitags (15:00 – 20:15Uhr), samstags (08:00 – 15:15 Uhr) und eine Vollzeitwoche unterrichtetwird. Die Sommerferien sind in der Regel unterrichtsfrei. Das5. Semester ist für die Masterarbeit reserviert.Die einzelnen Lehrveranstaltungen finden in den Räumen der HochschuleRegensburg oder des Management Kollegs statt.78 Mehr Informationen online auf www.managementkolleg-ostbayern.de


Beratung und Anmeldung:Edith Weigl 0941 630767-174Fachliche Beratung:René Rieder M.A. 0941 943-1472ManagementKollegin OstbayernEin Unternehmender IHK Regensburgfür Oberpfalz / KelheimVoraussetzung für die Teilnahme1. Erfolgreich abgeschlossenes nicht-wirtschaftswissenschaftlichesHochschulstudium (Bachelor, Diplom, Magister) an einer deutschenHochschule oder ein erfolgreich abgeschlossenes vergleichbaresStudium an einer ausländischen Hochschule.2. Nachweis einer mindestens dreijährigen nicht notwendigerweisebetriebswirtschaftlich geprägten Berufspraxis. Die dreijährigeBerufspraxis muss nach dem ersten erfolgreich abgeschlossenenHochschulstudium liegen und zu Beginn des MBA-Studiumserfüllt sein.3. Nachweis von Grundkenntnissen im kaufmännischen Bereich,erworben durch Fortbildungsmaßnahmen oder in der beruflichenTätigkeit.Die Zulassungsvoraussetzungen sind bei der Bewerbung zu belegen.Zuständiges Entscheidungsgremium in Fragen der Zulassung ist dieMasterkommission für den Studiengang MBA.Mehr Informationen erhalten Sie beiRené Rieder M.A.Hochschule Regensburg, Fakultät BetriebswirtschaftSeybothstr. 293053 RegensburgTel.: 0941 943–1472Fax: 0941 943-1425E-Mail: rene.rieder@hs-regensburg.dewww.mba-regensburg.deGesamtkosten: 11.000 € (pro Semester 2.750 €)Prüfungsgebühr: 800 € (pro Semester 200 €)Master-Thesis: 400 € (Änderungen vorbehalten)4Ort Termine – TEILZEIT Nr.Regensburg Fr., 20.09.2013 – März 2016 1362010001Fr., 19.09.2014 – März 2017 1462010001Mehr Informationen online auf www.managementkolleg-ostbayern.de79

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine