VAF_8seiter_3-9-8:Layout 1 - VAF - Bundesverband ...

vaf.ev.de
  • Keine Tags gefunden...

VAF_8seiter_3-9-8:Layout 1 - VAF - Bundesverband ...

Allgemeine InformationenEntfernungen zum HotelAutobahn A7: 0,3 km – Flughafen Hamburg: 5 km – HBF Hamburg: 14 kmAnfahrtVon der A7 aus Süden kommendNehmen Sie die Ausfahrt Schnelsen Nord und biegen Sie an der Ampel links inRichtung Schnelsen ab. Nach ca. 300 m liegt das Hotel auf der linken Seite.Von der A7 aus Norden kommendNehmen Sie die Ausfahrt Schnelsen Nord und biegen Sie an der Ampel rechtsin Richtung Schnelsen ab. Nach ca. 300 m liegt das Hotel auf der linken Seite.Von der A23 kommendWechseln Sie auf die A7 Kiel/Flensburg und nehmen Sie die Ausfahrt SchnelsenNord und biegen Sie an der Ampel links in Richtung Schnelsen ab. Nach ca.300 m liegt das Hotel auf der linken Seite.Gemeinsamer AbendAm Freitag, 18.10.2008 werden wir einen geselligen Abend imGröninger Braukeller in Hamburg verbringen.(www.groeninger-hamburg.de)Informationen zur VeranstaltungTagungshotelPark Inn Hamburg NordOldesloer Str. 166, 22457 HamburgTel.: 040 180711-0, Fax: 040 180711-111E-Mail: hamburg@eventhotels.com, www.hamburg.parkinn.deZimmerBitte als Selbstzahler direkt beim Hotel buchen. Ein begrenztesKontingent unter dem Stichwort „VAF“ ist bis zum 16.09.2008reserviert:EZ 16.10. – 17.10.2008 inkl. Frühstück € 99,-EZ 17.10. – 18.10.2008 inkl. Frühstück € 99,-VeranstalterVAF Bundesverband Telekommunikation e.V.Otto-Hahn-Str. 16, 40721 HildenTel.: 02103 700-250, Fax: 02103 700-106info@vaf-ev.de, www.vaf-ev.deFragen zur OrganisationAndrea Siebel, 02103 700-253, siebel@vaf-ev.deKosten und LeistungenVAF-Mitglieder: 89,- € zzgl. MwSt.Externe Teilnehmer: 189,- € zzgl. MwSt.Der Preis beinhaltet neben der Teilnahmegebühr, Kaffeepausen, Mittagessen,Tagungsgetränke sowie die Abendveranstaltung am Freitag. Bei zu wenigenAnmeldungen behält sich der Veranstalter eine Stornierung der Tagung vor.Kostenlose Stornierungen sind schriftlich bis eine Woche vor der Tagung einzureichen.Bei Stornie rung nach diesem Zeitpunkt oder Nichterscheinen berechnen wir den vollen Tagungspreis.VAF Fachtagung27. Jahrestagung derTechnik- und Serviceleiter16. Oktober 2008 Workshop17. - 18. Oktober 2008 TagungDer IP-Umbau der NetzeBedeutung für Technik und Serviceim ITK-SystemhausZusatztermin 16.10.2008WORKSHOP MIT MICROSOFTFoto: www.photocase.comwww.vaf-ev.de


✂17:0018:00Donnerstag, 16. Oktober 2008EintreffenTechnik-Workshop:Microsoft Office Communications Server 2007 (OCS)• Einführender Überblick zur Microsoft Unified Communications(UC)-Strategie• Workshop zu den Themen: Architektur, Serverrollen, Funktionsübersichtund Sicherheit mit Live-Demonstrationen von vor Ortinstallierten LösungenReferent: Oliver Schiff, TechnischerBerater Unified Communications, Microsoft• Fragen und AntwortenModeration: Mathias Hein,Fachleiter Netzwerktechnik, VAF21:00 Ausklang des AbendsFreitag, 17. Oktober 200809:30 Empfang und Registrierung10:00 Begrüßung Michael Kopp, Serviceleiter MTG-Kommunikations-Technik,Sprecher des Tagungskreises10:15 Netzumbau der Deutschen Telekom AG• IP-fokussierte Transformation der Produktionsplattformen• Ziele, Hintergründe, Zeitstruktur und Teilprogramme• Veränderungen im Angebot von DatenkommunikationsdienstenNorbert Thorweihe, Leiter ProduktmanagementData Link Services, T-Systems Business Services11:00 IP-Netze in der Sicherheitstechnik• TCP/IP als gewerkeübergreifende Integrationsplattform• Anforderungen und Nutzung verschiedener Netzstrukturen• Absicherung in AusfallszenarienDieter J. Fischer,Bereichsleiter Entwicklung,11:45 PauseTAS Telefonbau A. Schwabe12:15 Fax im IP-Umfeld• Analog, ISDN, IP: Erfahrungen aus Installation und Service• Problematiken in heterogenen Installationssituationen• Lösungsszenarien für „Fax-over-IP“, deren Grenzen und AusblickHans-Eric Seyda, Produktmanager,Konica Minolta Business Solutions Europe13:00 Mittagspause14:00 IT-Security: Eine Übersicht•Bedrohungsszenarien, Kompetenzprofile und Lösungsansätze• Löcher in Sicherheitsarchitekturen: Würmer, Trojaner, Spams undBotnets, zusätzliche Bedrohung bei VoIP/Unified Communications:Peer-to-Peer, Skype, Instant Messaging & Co.Mathias Hein, Fachleiter Netzwerktechnik, VAF14:30 IT-Security: Ein Lösungsansatz• Funktionsweise und Module einer Unified Threat Management(UTM)-Lösung• Einsatzpotenziale und deren Grenzen im KMU-Markt• Mehrwert für den Integrator durch Services Thilo Schmid,Leiter Business Development,15:00 PauseFunkwerk IP-Appliances15:30Herausforderungen als ITK-Integrator• Erfahrungsbericht am Beispiel von Contact-Center-Lösungen• Bedeutung des Verständnisses für IT-Umgebungen,Applikationen und Prozesse• Individualisierung als Herausforderung und ChanceMichael Herwig, Leiter Systemlösungen,Telefonbau Schneider Communications16:00 Private Netze im Kontext von NGN• Ausblick auf Unternehmenslösungen in Next GenerationNetworks (NGN)• Virtualisierung des Unternehmens• SIP-Trunking, der Netzzugang der nächsten GenerationMichael Grün, Leiter Produktmanagement,16:30 Der IP-Umbau der Netze (Plenumsdiskussion)• Bedeutung für Technik und Service im ITK-SystemhausAVAYAReferenten des Tages18:30 Gemeinsamer Bustransfer vom Hotel19:00 Beginn der Abendveranstaltung09:3010:15Samstag, 18. Oktober 2008Bericht aus dem Verband• VAF-WissenswerkstattITK-Fachschulungen für Mitglieder, Auftrag, aktuelle Aufstellungund erste Erfahrungen, Prüfungswesen, Ausblick• VAF-Technik-InfoPotenziale und Nutzen des neuen Fachmediums„von und für ITK-Praktiker“Martin Bürstenbinder,VAFMathias Hein, VAFITK-Netzdokumentation und -verwaltung• Vorstellung der Systemlösung Brain Force Net Organizerfür IT- und TK-Netze• Zentrale Steuerung von Netzdaten, Ressourcen, Fehlerreduzierung,Verfügbarkeiten, Infrastruktursicherheitund weitere Module• Mehrwert für den ITK-Integrator und VermarktungsmöglichkeitenFrank Heilmann, Produktmanager,Brain Force Software10:45 Pause11:15Recht für den PraktikerAktuelles, kurz & bündig• Abkündigung von Produkten und Diensten• Zur rechtlichen Stellung von Fax• IT-Security und HaftungIT-Verträge• Zur Vertragslogik und die wichtigsten Punkte am Beispieldes VAF-Musters „IT-Servicevertrag“• Definition des Leistungsgegenstands, Haftung, Mitwirkung,Rechte an Software Rechtsanwalt Wolfgang Müller, KanzleiSchlüter Graf & Partner, Dortmund12:30 Offene Gesprächsrunde und Empfehlungenzur Facharbeit 200913:00 Abschlussimbiss13:30 TagungsendeAnmeldung (an VAF Fax 02103 700-106)Anmeldung möglichst bis 02.10.2008Hiermit melden wir zur Jahrestagung der Technik- und Serviceleiter folgende Person(-en) an:□ Teilnahme am Workshop 16.10.2008 (bitte ankreuzen)□ Teilnahme an Tagung 17.-18.10.2008 (bitte ankreuzen)Teilnehmer 1NameVornameE-MailTeilnehmer 2NameVornameE-MailFirmaStraßePLZ, OrtTelefonDatum/Unterschrift(bei weiteren Anmeldungen Blatt bitte kopieren)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine