in Flensburg und Glücksburg in Flensburg und Glücksburg - inixmedia

inixshop.de
  • Keine Tags gefunden...

in Flensburg und Glücksburg in Flensburg und Glücksburg - inixmedia

Heiratenin Flensburg und Glücksburg


InhaltsverzeichnisFlensburg –sympathische Hafenstadt mit doppelter Kultur......................................................... 3Ihr Standesamt in Flensburg..................................................................................................... 6Villa Besenbruch............................................................................................................................... 7Lagekarten –hier finden Sie unsere Trauorte.............................................................................................. 9Unsere TrauorteTrausaal im Standesamt........................................................................................................... 10Das Nordertor – das Tor in die Ehe...................................................................................11Die Bergmühle..................................................................................................................................12Auf dem Museumsberg.............................................................................................................13Das Kompagnietor........................................................................................................................ 16Die Walzenmühle...........................................................................................................................17Die Museumswerft........................................................................................................................19Das Museumscafé.........................................................................................................................19Der Salondampfer „Alexandra“......................................................................................... 21Das Fahrgastschiff „Möwe“................................................................................................. 21Traditionssegler oder Segelyachten................................................................................. 21Das Wasserschloss in Glücksburg....................................................................................23Rechtzeitige Planung ist die halbe FeierPapierkram......................................................................................................................................... 24Was gibt es bei der Planung Ihrer Hochzeit zu bedenken?...........................25Leitfaden für „Frischverheiratete“...................................................................................28Ich liebe Dich – in anderen Sprachen.............................................................................29Hochzeitsbräuche und TraditionenHeiraten international: Bräuche & Traditionen mal ganz anders… ......30Hochzeitstage –eine wunderschöne Erinnerung an den gemeinsamen Beginn.................. 35Die Ringe –Symbol der Zusammengehörigkeit und Liebe......................................................... 35Stammbuch.......................................................................................................................................... 37Das Outfit für die TrauungFrisuren, Make-up, Kosmetik, Wellness....................................................................... 37Smoking oder Cut, Zylinder...................................................................................................39Das Hochzeitsauto –Ein unvergessliches Erlebnis...................................................................................................41Der schönste Moment –Einen der schönsten Momente für immer bewahren.........................................43Blütenträume......................................................................................................................................43Inserenten / Impressum...............................................................................................................442


Flensburg – sympathische Hafenstadt mit doppelter KulturUnmittelbar an der deutsch-dänischen Grenze, am Ende derrund 35 km langen Flensburger Förde, liegt die Fördestadt Flensburgmit ihren rund 89.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.Flensburg ist nicht irgendeine Stadt in Schleswig Holstein, sondern„die“ Stadt, die Charme und Atmosphäre einer gepflegtenHafenstadt, einen Hauch skandinavischen Flairs sowie kulturelleund geschichtliche Schönheit miteinander verbindet.Zwei Länder, zwei Küsten, zwei Kulturen haben eine ganz besondereMischung und eine Form von „beschaulicher Weltoffenheit“entstehen lassen. Rund vierhundert Jahre lebte Flensburgunter der dänischen Krone, und das ist nach wie vor allerortenzu spüren.Das Herz der Stadt ist der Hafen mit seinen alten Seglern, klassischenYachten, Fischerbooten und Ausflugsschiffen. Somitverwundert es nicht, dass man in Flensburg neben dem „MoinMoin“ durchaus auch mit einem in der Ferne ertönenden Horneines Dampfers begrüßt werden kann.Durch seine einzigartige Lage prägt der Hafen den Kern derhistorischen Altstadt mit ihren wunderschön sanierten kleinenKapitäns- und Kaufmannshöfen. Um ihn herum staffeln sich dieHäuserzeilen terrassenförmig an den Hängen wie ein Amphitheater.Dabei ist der Hafen zugleich idealer Ausgangspunkt fürmehr oder wenige ausgedehnte Segeltouren – ob nun im eigenenoder im gecharterten Boot.3


„Villa Besenbruch”Das Standesamt Flensburg, in unserer Fördestadtunter dem Namen der vormaligen Besitzer als „VillaBesenbruch“ bekannt, wurde 1886 vom FlensburgerArchitekten Alexander Wilhelm Prale im Stilder Neurenaissance errichtet.Als es 100 Jahre später – von Dr. Arnold Besenbruchund seinem Bruder Max – durch die Stadt Flensburgerworben wurde, bestand erheblicher Instandsetzungsbedarf.Eine fehlende Nutzung und die veranschlagtenhohen Sanierungskosten führten zu Abbruchüberlegungen.Massive Proteste und eine ca. ein Jahr dauerndeBesetzung der Villa durch ein Frauenwohnkollektivtrugen maßgeblich dazu bei, dass es nicht zu dembereits genehmigten Abriss kam.Die Nutzung als Standesamt war das Ergebnis einesArchitektenwettbewerbes, der 1989/90 zur Neugestaltungdes Rathausbereiches stattgefundenhatte. Die Gewinner, eine Hamburger Architektengruppe,erhielten 1991 den Auftrag für die Sanierungund den Umbau der Villa.Um eine der wichtigsten und schönsten Aufgabenim Standesamt – die Eheschließungen – in einemangemessenen und würdevollen Rahmen vornehmenzu können, wurde die Villa um einen eigenständigenFlachbau erweitert; hier wurde ein repräsentativerTrausaal eingerichtet.Das erste Eheversprechen wurde in den neuenRäumlichkeiten am 30. April 1993 abgegeben. Hierschließt sich ein Kreis; die Braut hieß genau wie dieVilla, nämlich Besenbruch. Sie gehört zur Familiedes Arztes Dr. Arnold Besenbruch, einem der Vorbesitzerder Villa.Bis heute haben in diesem Trausaal mehr als 7.000Paare geheiratet. Schließen Sie sich an und startenauch Sie im Standesamt Flensburg in Ihre Ehe!7


.Lagekarten – hier finden Sie unsere TrauorteHarrisleer Str.Eckener StraßeDorotheenstr.NerongsalleeMarienhölzungswegMoltkestraßeMarienalleeNEUSTADTWaldstraßeAm OchsenmarktWrangelstr.Mathildenstr.FRIESISCHERBERG12345678910Mühlenfriedhof6Duburger StraßeNeustadtBurgstr.MühlenstraßeFriesische Str.WerftstraßeFLENSBURGSchloßstraß eToosbystr.StadtparkNordermarktChristiansenparkSurfing5ReepschlägerbahnStuhrsalleeBadestrandMarina„Möwe”Angelrevier„Alexandra”CampingMuseumswerft/-Café, TraditionsseglerNWNordertorWalzenmühleBergmühleKompagnietorGolfplatzMuseumsbergPariser ZimmerKollundFriedrichstädter BürgerzimmerGenner PeselDirektorenzimmerStandesamtSchloss Glücksburg4Norderstr.Bahnhofstr.8Nordic Fitness ParkFördeland-ThermeJugendherbergeGr. StraßeNordergrabenSchiffbrückeSüdergra benHAFEN73NorderhofendenRathausstr.Holm21ALTSTADT9HafendammSüderhofendenstr.Nicolai-Taxi Lange · 04631-30 03www.taxilange.deD Ä N E M A R KSønderhavRønshovedMeierwikBallastbrückeFr.-Ebert-Str.St.-Jürgen-Str.Waitzstr.Am LautrupsbachJohannisstraßeAngelburger Str.BenniksgaardGolf KlubJürgensgaarder StrHeinrichs tr.Flensburger FördeOchseninselnO S T S E ESandwigNWGlücksburgSandbergAm VolksparkVolksparkNordstraßeRinkenæs10SchausendeBockholmRüdeBismarckstraßeMommsenstr.AdelbyerGlücksburger StraßeKanzleistr.Kappelnerstr.Marina GråstenHolnisMürwiker StraßeKirchenwegJÜRGENSBYAd elbyer Str.EgernsundSANDBERGAlterFriedhofFörde-Golf-Club e.V.BockholmwikMarinaMindeRingsberg© GLC Glücksburg Consulting AG, www.gluecksburg.deLangballigholzBrunsnæsLangballigauD Ä N EFlensburge9RichO S T SWeste


Unsere TrauorteTrausaal im StandesamtSie trauen sich? Wir trauen Sie!„Das Team des Flensburger Standesamtes“Der Hochzeitstag soll ein schöner und durchaus auchein etwas aufregender Tag im Leben eines Paaressein. Eine wichtige Entscheidung wird besiegelt undgefeiert. Das Brautpaar blickt voller Zuversicht indie gemeinsame Zukunft.Unser Ziel ist es, dass Ihre Hochzeit zu einem ganzbesonderen, individuellen Erlebnis wird.Sie finden unser Standesamt direkt neben dem Rathaus,in der ehemaligen „Villa Besenbruch“, FriesischeStraße 25.Bei uns können Sie – ganz traditionell – im Trausaaldes Standesamtes heiraten.Von Montag bis Freitag bieten wir hier am Vormittagzwischen 9.00 und 12.00 Uhr Termine fürEheschließungen an.Wenn Sie sich zu anderen Zeiten im Standesamt dasJa-Wort geben möchten, sind wir auch montags bismittwochs ab 16.30 Uhr, freitagnachmittags undvormittags am zweiten Samstag im Monat für Sieda. Für Trauungen im Rahmen unseres erweitertenAngebots fallen zusätzliche Kosten an.Sie möchten nicht im Standesamt heiraten und wünschensich für Ihre Trauung eine andere, ganz besondereAtmosphäre in außergewöhnlicher Umgebung?Für uns kein Problem! Unsere Hochzeitenmit Flensburger Flair bieten wir montags bis mittwochsab 16.30 Uhr, Freitagmittag um 12.30 Uhrsowie freitagnachmittags und jeden Samstag –außer dem zweiten im Monat – nach individuellerTerminabsprache an. Unser Team ist bestrebt, Ihrenindividuellen Termin wunsch zu erfüllen.Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsereauswärtigen Trauorte vor – möchten Sie in einemausgewählten historischen Gebäude oder in maritimerUmgebung in die Ehe starten?10


Unsere TrauorteDie BergmühleIn den Sommermonaten (von Mai bis September)erweitern wir unser Angebot um die Bergmühle.Die Bergmühle ist eine der letzten beiden Windmühlenin Flensburg. 1792 als Gallerieholländer aufeiner Anhöhe im Norden der Stadt erbaut, prägt siedas Stadtbild der Flensburger Neustadt. Bis Mitteder Fünfzigerjahre war die Mühle in Betrieb. Auchheute noch – unter Denkmalschutz stehend – istsie voll funktionsfähig und dreht zu besonderenAnlässen ihre Windmühlenflügel.In dem rustikalen Ambiente – es riecht nach Holzund Getreide – können Sie sich zwischen der Mischmaschine,einer Stövkist und einem Karren mit Getreidedas Ja-Wort geben. Die Niederschrift IhrerEheschließung unterschreiben Sie auf einer altenSackklopfmaschine.12


Auf dem MuseumsbergEine besondere Attraktion auf dem Museumsbergin Flensburg ist die beeindruckende Aula im Hans-Christiansen-Haus, in dem das Pariser Zimmer zufinden ist. Es wurde vom Museumsgründer HeinrichSauermann für die Pariser Weltausstellung im Jahr1900 im Stil der Neorenaissance entworfen. Es sollte,so der Auftrag, bei reichster Ausstattung einenWohnraum „deutschen Charakters“ zeigen. DerRaum erinnert an nordfriesische Bauernstuben,wobei Sauermann jedoch Details dem bürgerlichenRepräsentationsbedürfnis seiner Zeit angepasst hat.Für sein Prunkzimmer wurde Heinrich Sauermannmit drei Goldmedaillen ausgezeichnet. Im PariserZimmer sind Trauungen ganzjährig möglich.13


Unsere TrauorteEbenfalls auf dem Museumsberg, nebenan, imHeinrich-Sauermann-Haus, lädt das „FriedrichstädterBürgerzimmer“ zu repräsentativen Trauungenim kleinen Kreis ein. Die um 1625 entstandeneBürgerstube aus Friedrichstadt ist die einzige Stube,die noch aus der Gründungszeit des Ortes Friedrichstadtin Nordfriesland erhalten ist. Hier legten kapitalkräftigeniederländische Glaubensflüchtlinge1621 einen Ort nach dem Muster holländischerKleinstädte an. Der niederländische Einfluss auf dieStube ist unverkennbar: Die streng gegliedertenholzgetäfelten Wände, der schwarz-weiße Fliesenboden,ein steinerner Kamin, Delfter Fliesen undschwere Ledersessel und -stühle prägen den ernsten,beinahe feierlichen Raumeindruck.Der stimmungsvolle Pesel aus dem Dorf Genner beiApenrade versetzt das Hochzeitspaar und seineGäste in die Zeit eines wohlhabenden nordschleswigschenBauern im 17. Jahrhundert. Jep Jessen undseine Frau Marin haben sich durch ihre Initialen unddas Datum 1637 auf den Türen des Pesels verewigt.Matt schimmernde, im Stil der Renaissance geschnitzteEichenholzpaneele verleihen der Stube,die nur zu besonderen Anlässen benutzt wurde, einewarme Atmosphäre. Typisch für Bauernstuben dieserZeit sind wandfeste Bänke und Wandbetten(Alkoven), bleiverglaste Fenster, große Truhen, ausziehbareTische und Stühle mit gedrechselten Pfosten.Eine Besonderheit des Genner Pesels ist dergroße gemauerte Kamin.14


DirektorenzimmerDas repräsentative Direktorenzimmer befindet sichim obersten Stockwerk in exponierter Lage in derMitte des städtischen Museums. Von hier bietet sichdurch die Panoramafenster ein einmaliger Blick überdie Dächer der Stadt, den Hafen und die Förde bisnach Dänemark.Ab sofort stellt der Museumsdirektor diesen repräsentativen,stilvollen Raum für Brautpaare zur Verfügung,die einen besonderen Rahmen für ihreTrauung suchen.Ausgestattet ist das Direktorenzimmer mit historischenMöbeln, von denen jedes seine eigene Geschichtehat: ein Biedermeier-Sofa mit passendemTisch und Stühlen, ein reich beschnitzter Bücherschrank,der ursprünglich eine vornehme Villa ander Hamburger Elbchaussee zierte, der Doppel-Schreibtisch des Museumsdirektors, der vor 150Jahren für den Bürgermeister von Ahrensburg gebautwurde, eine Standuhr des berühmten FlensburgerUhrmachers H. P. Petersen aus dem Jahr 1820und nicht zuletzt der prachtvolle Kristalllüster. Andem historischen Mahagonitisch trugen sich bereitsKönigin Margarethe II. und Helmut Kohl in das GoldeneBuch der Stadt Flensburg ein.Die Wand über dem Biedermeier-Sofa ziert das Gemälde„Die Ankunft der Braut“, 1924 gemalt vonOtto Heinrich Engel, das eine Hochzeit auf der InselFöhr darstellt. Es unterstreicht das Ambiente einesTrauzimmers. Die Räumlichkeiten bieten darüberhinaus auch Platz für einen Sektempfang mit bis zu20 Personen.15


Unsere TrauorteDas KompagnietorDas Kompagnietor liegt unterhalb der Marienkirchedirekt am Hafen. Es wurde 1602 bis 1604 von DirickLindingk errichtet und diente seit 1851 dem eigenständigenSchiffergelag, Nachfolger der 1420 gegründetenKaufmanns- und Schiffergilde, als Sitz.Im linken Gebäudeteil befand sich bis ins späte 19.Jahrhundert der für den Handel wichtige Stadtweg.Hier wohnte der städtische Waage- und Brückenmeister.Ihm oblag das Wiegen der Waren und,gemeinsam mit dem Schiffergelag, die Einziehungdes „Pfahlgeldes“ der Schiffsliegegebühren.Fragen zum Zusammenleben von Mehrheiten undMinderheiten in ganz Europa. Dazu weitere Informationenauf www.ecmi.deIm Kompagnietor können sie seit Mai 2011 im ehemaligenSeegerichtssaal heiraten. Der historischeRaum bietet sich für Hochzeitsgesellschaften mit biszu 40 Personen an. Trauungen Freitags zwischen14.00 und 18.00 Uhr und Samstags zwischen 10.00und 18.00 Uhr möglich.Das Kompagnietor war seit 1878 Sitz des Seegerichtes,das als Vorgänger des Seeamtes geltenkann. Der große Saal im Kompagnietor diente wieder Rathaussaal viele Jahrzehnte als Festsaal. Außenam Torgebäude befinden sich Hochwassermarken,die an vergangene Flutkatastrophen erinnern.Seit 1997 ist im Flensburger Kompagnietor das EuropäischeZentrum für Minderheitenfragen (ECMI)untergebracht. Das ECMI wurde 1996 von Dänemark,Deutschland und Schleswig-Holstein gegründetund beschäftigt sich mit der Erforschung von16


Die WalzenmühleSeit Juli 2007 können Brautpaare in einem historischenRaum der 1889 erbauten Walzenmühle in derFlensburger Neustadt den Bund fürs Leben schließen.Der ursprüngliche Betrieb der Walzenmühle wurde1997 aufgegeben. Heute steht sie als Medien- undkulturwirtschaftliches Dienstleistungszentrum zurVerfügung. Der Trauraum eignet sich auch gut fürgrößere Hochzeitsgesellschaften.17


Fotodesign SchmelingFotodesign Schmeling ist seit 2008 in Flensburg und Umgebungfür Sie da. Carola Schmeling und Anika Petersen bietenihren Kunden vom Passfoto bis zum aufwendigen Hochzeitsfotoshootingtolle Angebote zu fairen Preisen an.„Mit einer schönen Einladung beginnt bereits das Fest!“Von der eindrucksvollen Einladung bis zur vornehmen Danksagung:zahlreiche Musterkarten stehen Ihnen zur Inspirationzur Verfügung. Ihre Karten werden mit Kreativität und derpersönlichen Note nach Ihren Wünschen gestaltet!Mit Leidenschaft und Ideenreichtum setzt das Fototeam dieHochzeitspaare fotografisch gekonnt in Szene – egal obklassisch, elegant, modern, verspielt oder auch mal verrückt– sie sind Profis für Hochzeitsfotoshoots, die Spaß machen!Gefühle, Impressionen und Erinnerungen lassen sich nichtauf einer CD komprimieren; aus diesem Grund bietet CarolaSchmeling Ihren Kunden tolle, individuelle und ideenreicheProdukte zur Fotopräsentation an. Die Möglichkeiten reichenvom Foto/Poster auf hochwertigem Fotopapier, über Leinwändeund DIA-Show bis hin zu einem professionell arrangiertenFotobuch des schönsten Tages.Selbstverständlich steht man den Brautpaaren gerne in einemunverbindlichen und persönlichen Kennenlerngesprächrund um das Thema Hochzeitsfotografie zur Verfügung.Carola Schmeling & TeamFON: (04 61) 840 57 06 · foto@fotodesign-schmeling.de„Blumen verwelken, Erinnerungen verblassen; wir halten Ihre schönsten Momente für die Ewigkeit fest“18


Maritime TrauorteDer Salondampfer „Alexandra“,das Fahrgastschiff „Möwe“,Traditionssegler oder SegelyachtenFlensburg ist „die“ historische Seefahrer- und Hafenstadtim Norden, mit einer einzigartigen Lage des Hafens.Ein besonderer Blickfang im Flensburger Hafen ist der historische„Salondampfer Alexandra“. Die „Alexandra“ istnicht nur mit der Geschichte Flensburgs eng verbunden,sondern darüber hinaus ein technik- und kulturgeschichtlichesDenkmal besonderer Art: Die 1908 gebaute „ALEX“,wie sie die Flensburger liebevoll nennen, ist das letzte seegehendePassagierdampfschiff Deutschlands.Hochzeit „unter Dampf“ – diesen Traum können Sie sicherfüllen, wenn Sie sich im kleinen historischen Salon dasJa-Wort geben.Rustikal-maritim bietet sich das Fahrgastschiff „Möwe“ alsTrauort an. Die „Möwe“ ist 60 Jahre jung und war früherals Inselversorger in der Nordsee unterwegs. Ihre Trauungfindet auf der Flensburger Förde oder im Hafen an der Pierstatt.Sie als Brautpaar haben nach Ihrem Ja-Wort die Möglichkeit,sich und das Schiff – mit Hilfe des Kapi t äns der „Möwe” – inden Hafen der Ehe zu steuern.Hochzeiten auf Traditionsseglern oder einer klassischenYacht runden unser Angebot ab.Sie möchten beim Ja-Wort eine „handbreit Wasser untermKiel“ haben? Sprechen Sie uns an!21


SLRA N D H OTTEGLÜSUPERIORCKSBURGLiebe beginnt, wenn wir anfangen,zu staunen ... !Das Strandhotel Glücksburgbietet Ihnen mit seiner herrlichenLage am Wasser einenfast mediterranen Ort undmit seinen wunderschönenFesträumen einen königlichenRahmen für Ihre Traumhochzeit.Seien Sie Gast auf IhrerHochzeitsfeier und genießenSie Ihren persönlichenschönsten Tag im Leben! Aufdem nur 5 Min. entferntenSchloss Glücksburg könnenSie sich trauen lassen. Ob mitSektempfang vor dem Schloss,Catering im Roten Saal oderFeier im Strandhotel – so wirdIhre Hochzeit ein wirklichköniglicher Traum!Kirstenstr. 6 · 24960 Glücksburg/Ostsee · Tel. 04631 6141-0 · www.strandhotel-gluecksburg.deHeiners weiße Hochzeitstaubenwww.glücksburger-hochzeitskutsche.deHochzeitskutschfahrtenTel. 0 46 34/15 21 · Mobil 0175/1 96 28 71Weiße Brieftauben als GlücksbringerMachen Sie aus der Hochzeit Ihrer Kinder, Freunde oder Bekannten etwas Besonderes!H. H. HuthoffIm Hufeisen 17 · 25364 Westerhorn · Tel. 0 41 27 / 12 81www.heiners-weissetauben.deHarald ClausenHeiraten auf Schloß Glücksburg„Gott gebe Glück mit Frieden“kann es ein schöneres Omen für Brautpaare geben alsdiesen Wahlspruch seines Erbauers, der über demEingangsportal zu finden ist.Stiftung Schloß GlücksburgSchlossallee • 24960 Glücksburg • Tel. 0 46 31-44 23 30Fax 0 46 31-4 42 33 29 • info@schloss-gluecksburg.de22


Unsere TrauorteDas Wasserschloss in GlücksburgSie können sich im romantischen Ambiente vonSchloss Glücksburg, dem größten WasserschlossDeutschlands, das Ja-Wort geben. Das elegante,achteckige Trauzimmer, ausgestattet mit stilechtemwertvollen Mobiliar, befindet sich im Nordturm desSchlosses und gewährt einen direkten Blick auf denSchlosssee. Der Raum ist für Gesellschaften bis zu25 Personen geeignet.Das Schloss, zeitweise Residenz des dänischen Königs,ist seit über 400 Jahren im Familienbesitz derHerzöge zu Schleswig-Holstein – Sonderburg –Glücksburg.23


Rechtzeitige Planung ist die halbe FeierPapierkramVor dem „Ja“ gibt es einige Formalitäten zu erledigen.Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir esIhnen so einfach wie möglich machen, den notwendigen„Papierkram“ zu regeln. Wir beraten Sie gerne– telefonisch, aber auch im persönlichen Gespräch.Ihre Eheschließung muss beim Standesamt IhresWohnsitzes angemeldet werden (früher hieß es „dasAufgebot bestellen“). Bei mehreren Wohnsitzenhaben Sie die Wahl. Die Anmeldung sollten Sie gemeinsamvornehmen. In besonderen Fällen ist eineAnmeldung per Vollmacht möglich. Den entsprechendenVordruck erhalten Sie bei uns im Standesamtoder Sie können sich ihn über das Internet (Hinterlegung,siehe unten) ausdrucken; eine einfache,selbst geschriebene Vollmacht reicht nicht aus.Die Anmeldung kann frühestens sechs Monate vordem eigentlichen Eheschließungstermin erfolgen.Bitte erkundigen Sie sich – insbesondere wenn Sieein Wunschdatum oder ein allgemein interessantesHochzeitsdatum anvisiert haben – rechtzeitig vorBeginn dieser Frist, welche Unterlagen Sie benötigenbzw. noch beschaffen müssen.Welche Urkunden und Nachweise für die Anmeldungerforderlich sind, hängt vom jeweiligen Einzelfallab.Sind Sie beide volljährig, noch niemals verheiratetgewesen und deutsche Staatsangehörige, reichennormalerweise folgende Papiere aus:Personalausweis oder ReisepassAktuelle Aufenthaltsbescheinigung (zu erhalten beiIhrem Bürgerbüro oder Ihrem Meldeamt); wenn Siein Flensburg gemeldet sind, erhalten Sie die Bescheinigungauch bei uns im StandesamtAktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister,zu erhalten beim Standesamt Ihres Geburtsortes.Wenn Sie• nicht zum ersten Mal heiraten,• als Kind angenommen wurden,• gemeinsame Kinder haben,• unterschiedlicher Nationalität sind,erkundigen Sie sich am bestem persönlich beimStandesamt, welche Unterlagen für die AnmeldungIhrer Eheschließung erforderlich sind.Sie finden das Standesamt Flensburg in der FriesischenStraße 25, gegenüber vom Rathaus.Telefonisch sind wir für Auskünfte und Fragen zumThema „Eheschließungen“ unter den Nummern04 61/85-24 08 und 04 61/85-24 95 zu erreichen.Detaillierte Informationen finden Sie im Internetunter www.flensburg.de in unserem Bürgerinformationssystem(Bürgerservice/Schutz und Ordnung/Standesamt).24


Was gibt es bei der PlanungIhrer Hochzeit zu bedenken?Hier im Folgenden eine Checkliste, die (fast) allemöglichen Anforderungen an eine große Hochzeitsfeierbeinhaltet. Lassen Sie sich nicht abschrecken,ganz im Gegenteil, nur Mut, denn eine rechtzeitigePlanung, die alle Eventualitäten sowie individuellenWünsche berücksichtigt, ist die halbe Feier!Jedes Brautpaar, das sich einen kleineren Rahmenwünscht, wird trotzdem in dieser Aufzählung einzelnePunkte finden, über die es lohnt, sich zeitnahvor dem großen Ereignis Gedanken zu machen.Stellen Sie doch einfach Ihre ganz persönliche Checklistefür Ihre Eheschließung aus den Vorschlägenzusammen.Eines ist sicher: Mit den Vorbereitungen für Ihre Hochzeitkönnen Sie gar nicht früh genug beginnen.Ein halbes Jahr vorher… Überlegungen anstellen, damit auch ausgefalleneWünsche in die Tat umgesetzt werdenkönnen (Restaurant, Kutsche u. ä.) Anfrage beim zuständigen Standesamt, welchePapiere für die Anmeldung zur Eheschließungnötig sind, und wo man evtl. noch fehlende Unterlagenbekommt bei speziellen Terminwünschen für die standesamtlicheTrauung den frühstmöglichen Anmeldetermin– d. h. max. sechs Monate vor demHochzeitstermin – wahrnehmen Hotel oder Restaurant für die Feier auswählenund bestellenDrei Monate vorher… Aussuchen der Kirche, Gespräch mit dem Geistlichenund die damit verbundenen Terminabsprachentreffen „Hochzeitsurlaub“ beantragen, damit Ihnenauch wirklich nichts mehr dazwischen kommenkann Anzahl der Gäste festlegen, damit Sie die Größeder erforderlichen Räumlichkeiten und dieKosten für die Bewirtung abschätzen können Brautkleid, Hochzeitsanzug und Accessoiresauswählen, wenn nötig bestellen; Zeit für eventuellerforderliche Änderungen einplanen Nicht vergessen, zum „Drüber“ gehört auch ein„Drunter“; wenn gewünscht passende Dessouszum Brautkleid auswählen Angebote für das Festmenü von Hotels oderRestaurants einholen oder – falls Sie zu Hauseoder in Räumen ohne Gastronomie feiern – vomPartyservice Hochzeitsfahrzeug auswählen; Kutsche, Oldtimeroder Luxuswagen? Fotografen und evtl. auch einen professionellenDiskjockey auswählen Überlegungen zur Hochzeitsreise anstellen,wenn nötig Impfungen vornehmen und die Gültigkeitdes Reisepasses überprüfen lassen Kostenplan aufstellen und sich über die FinanzierungGedanken machen10 Wochen vorher… Brautjungfern und Blumenkinder auswählen Endgültige Gästeliste zusammenstellen Einladungskarten, Vermählungsanzeigen sowieMenü-, Tisch- und Danksagungskarten druckenlassen. Aus Kostengründen möglichst in einemArbeitsgang und auf ein einheitliches Gesamtbildachten. Termin für Zu- und Absagen setzen, Einladungenverschicken, Antworten auf einer Liste festhalten Namen- und Adressenliste für die Personenzusammenstellen, die eine Vermählungsanzeige– nicht Einladung – erhalten sollen25


Der schönste Tagim Leben...Besser essen,besser leben!Bei Anruf … Köchin !An Ihrem schönstenTag koche ich!VomCandle-light-dinnerbis zum Buffetauf der Wiese ...... feiern Sie ihnin einem der schönstenHöfe Flensburgs!www.roterhof.deSabine Almenritter · Mathildenstraße 13 · 24937 FlensburgTel. 04 61 / 4 93 53 45 · www.bei-anruf-koechin.deRESTAURANTRESTAURANTSpeicherSpeicheraltenalten ImImFLENSBURGFLENSBURGFür eine Gesellschaft bis 12 Personenbieten wir Ihnen einen kleinen Extraraumfür den kulinarischen Teil Ihrer Trauung.Speicherlinie 44 · 24937 FlensburgTel. 04 61 - 1 20 18 · www.speicher-ist.net26


Rechtzeitige Planung ist die halbe Feier Speisenfolge und Getränke mit dem gewähltenHotel oder Restaurant abstimmen Trauringe auswählen und gravieren lassen Bei bereits vorhandenen Verlobungsringenüberprüfen, ob diese auch auf den meist stärkerenRingfinger der rechten Hand passen8 Wochen vorher… Wunschliste für Hochzeitsgeschenke zusammenstellen Geschenklisten in den entsprechenden Einrichtungshäusernoder Haushaltsfachgeschäftenauslegen lassen Übernachtung für auswärtige Gäste organisierenund ihnen Anschriften und Telefonnummernmitteilen Bei Feiern zu Hause für genügend Hilfskräftejeglicher Art sorgen6 Wochen vorher… Vorkehrungen für einen evtl. geplanten Polterabendtreffen Alle Buchungen und Terminabsprachen nocheinmal checken und bestätigen lassen Gästeliste nochmals überprüfen. Falls noch Zusagenfehlen, erinnern oder nachfragen Für die geladenen Gäste Fahrgelegenheiten zurKirche und zum Standesamt organisieren3 Wochen vorher… Brautkleid und Hochzeitsanzug anprobierenHochzeitsschuhe einlaufen Frisur mit Friseur besprechen Gästebuch für Eintragungen am Polterabendund Hochzeitstag, Empfang, Feier etc. kaufen2 Wochen vorher… Hochzeitstorte und Kuchen bestellen Tischordnung nach endgültiger Gästeliste festlegen,Tischkarten beschriften Plan aufstellen, wer mit wem und welchemFahrzeug zum Standesamt bzw. zur Kirchefährt1 Woche vorher… Trauringe abholen Kosmetikbehandlung vorsehen Friseurbesuch planen Hochzeitsanzeige in die Zeitung setzen Liste vorbereiten, in der die Schenkenden unddie Geschenke vermerkt werdenNach der Hochzeit Danksagungen verschicken, für Geschenke mitpersönlichem Brief danken, falls vorhanden,Fotos beilegen4 Wochen vorher… Brautstrauß bestellen Blumenschmuck für die Kirche, Tischblumen,Blumen für die Blumenkinder und Hochzeitsfahrzeugbestimmen27


Rechtzeitige Planung ist die halbe Feier28„Leitfaden für Frischverheiratete“Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Eheschließung!Wir hoffen, dass Sie einen wunderschönen, entspanntenTag verlebt haben, an den Sie sich gernzurückerinnern werden.Nun kehrt der Alltag wieder ein und schon sindviele Dinge zu regeln. Zu Ihrer Unterstützung habenwir für Sie zum Thema „zu erledigender Papierkramnach der Heirat“ einige Informationen zusammengestellt.Selbstverständlich stehen auch wir Ihnen für IhreFragen weiterhin gern zur Verfügung.Sie erreichen uns:Standesamt FlensburgFriesische Straße 2524937 Flensburg 04 61/85-24 08Fax 04 61/85-18 33standesamt@flensburg.de, www.flensburg.deWenn Sie einen Führerschein und/oder ein Kraftfahrzeugbesitzen und Änderungen erforderlichsind, wenden Sie sich bitte an die Kfz-ZulassungsundFührerscheinstelle in der Gutenbergstraße 23.Wenn sich Ihr Name geändert hat, sind Sie verpflichtet,den Namen auch in Ihrem Fahrzeugbrief undFahrzeugschein ändern zu lassen.Hierfür benötigen Sie:• geänderten Personalausweis bzw.Bescheinigung über die Namensführung• Fahrzeugbrief• Fahrzeugscheinbei Erledigung durch Dritte:• Vollmacht und Personalausweis der bevollmächtigtenPersonGebühren: 11,70 €€Im Führerschein muss der Name nicht geändertwerden. Wird der Eintrag des aktuellen Familiennamensjedoch gewünscht, kann jederzeit der EU-Kartenführerschein beantragt werden, da die ausgegebenenDokumente nach bisherigen Musternnicht mehr geändert werden dürfen.Hierfür benötigen Sie:• geänderten Personalausweis• Führerschein• Lichtbild(35 x 45 mm, ohne Kopfbedeckung im Halbprofil)Gebühren: 24,00 €Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen für weitere Fragengern zur Verfügung.Führerscheinstelle: 04 61/81 15-0fuehrerscheinstelle@flensburg.deZulassungsstelle: 04 61/81 15-0zulassungsstelle@flensburg.deAntrag auf Neuausstellung Ihres Personalausweisesund/oder ReisepassesHierfür benötigen Sie:• Bescheinigung des Standesamtes über die Namensführung• aktuellen Personalausweis und/oder Reisepass• je ein Lichtbild für jedes beantragte Dokument(für vorläufige Dokumente zusätzlich 1 Lichtbild(Ausweis) bzw. 2 Lichtbilder (Reisepass)Gebühren:Personalausweis 28,80 €für Personen bis zum 24. Lebensjahr: 22,80 €(vorläufiger Ausweis: 10,00 €)Reisepass 59,00 €für Personen bis zum 24. Lebensjahr: 37,50 €(vorläufiger Reisepass: 26,00 €)Lassen Sie bitte nach Ihrer Heirat ggf. umgehendIhre Lohnsteuerklassen im Finanzamt ändern.Einen entsprechenden Antrag auf Änderung stellenSie bei Ihrem zuständigen Finanzamt.Für weitere Fragen steht Ihnen das Finanzamt gernunter der Telefonnummer 8 13-0 zur Verfügung.Bitte bedenken Sie auch, dass Sie ggf. Ihren Arbeitgeber,Ihre Bank/Sparkasse oder auch Versicherungüber den neuen Familienstand informieren.Wenn Sie einen Ehevertrag oder Lebenspartnerschaftsvertragabschließen möchten, wenden Siesich bitte an einen Notar Ihrer Wahl. Er kann IhnenMusterverträge zeigen und Sie zu Ihrer persönlichenSituation beraten.


Ich liebe Dich – in anderen SprachenJeg elsker digdänischIck heff di leevplattdeutschOhibokaarabischte duaalbanischTe quierospanischSzeretlekungarischAloha i’a ouhawaiianischI ben ferliefd op jeholländischKocham ciepolnischAishiterujapanischEu te amoportugiesischMina rakastan sinuafinnischI love youenglischJe t’aimefranzösischTi amoitalienischLjublju tebjarussischSeni seviyorumtürkisch© Joujou/www.pixelio.de29


Hochzeitsbräuche und Traditionen30Heiraten international:Bräuche & Traditionen mal ganz anders…DänemarkGrundsätzlich gibt es hier viele Parallelen zu deutschenHochzeitstraditionen. Es kann allerdingsschon mal passieren, dass dem Bräutigam auf einmaldie Spitzen von den Socken fehlen. Der Hintergrundhierzu ist, dass damit verhindert werden soll, dasssich eine andere Frau für ihn interessiert; denn werwill schon einen Mann mit Löchern in den Socken?Also wird die Schere gezückt und dem Bräutigamdie wollenen Accessoires gestutzt!Die Braut sollte sich davor hüten, den Raum allzuoft zu verlassen! Denn ihre Abwesenheit ist derFreifahrtschein für alle anderen ledigen Frauen, denBräutigam küssen zu dürfen. Aber keine Angst,liebe Bräute, sobald das Ehepaar wieder in einemRaum vereint ist, hat der Spuk auch wieder ein Ende.Natürlich gilt für die Dame des Abends dasselbe.Folglich sollte auch der Bräutigam öfter ein Auge aufseine Liebste werfen!Türkei© BTOIPS/www.pixelio.de © Bildpixel/www.pixelio.deEin Land, in dem die Hochzeit von vielen Bräuchenbe gleitet wird, wobei aber inzwischen durchauszwi schen traditionsbewussten Familien und modernen,west lich geprägten Paaren unterschieden werdenmuss.Der Abend vor der Hochzeit ist z. B. der so genannte„Henna-Abend“, den das künftige Brautpaargetrennt voneinander feiert. Von der Bedeutung herist dieser Abend am ehesten mit dem Junggesellenabschiedund Junggesellinnenabschied hierzulandevergleichbar. Es geht um das Abschied nehmen,wobei die Hände und/oder Arme der Braut mitHenna-Farbe verziert werden. Oftmals wird übermehrere Tage gefeiert.Bei der eigentlichen Hochzeitsfeier am Abend desletzten Tages steckt man der Braut Geschenke inForm von Geld und Gold ans Kleid. Als Gabe für denHausstand des Ehepaares werden von den Angehörigender Koran (Glaube), Mehl, Brot und Reis(Fruchtbarkeit im Sinne von genug Nahrung für dieFamilie), Eier (Fruchtbarkeit der Frau) und oft auchSalz (Harmonie) beigesteuert.PolenAuf der Hochzeitsfeier wird das Brautpaar von denEltern mit Brot und Salz begrüßt. Dabei wird dasBrot geküsst und der dazu gereichte Vodka ausgetrunken.Die Gläser werden nach hinten geworfen.Die Scherben sollen Glück bringen. Danach werdendie Scherben gemeinsam weggekehrt und die Brautvom Bräutigam ggf. über die Schwelle getragen.Um Mitternacht trennt sich die Braut von ihremSchleier und wirft diesen den anwesenden nichtverheirateten Frauen zu. Der Bräutigam wirft seineFliege oder Krawatte den Junggesellen zu. Denjenigen,die die Hochzeitsutensilien gefangen haben,gehört der nächste Tanz.Griechenland© Bernd Schwarz/www.pixelio.deBei der Hochzeitsfeier bekommt jeder Gast nach derBegrüßung eine so genannte „Mpumpuniera“, dassheißt eine Gabe bestehend aus gebratenen und mit


weißem Zuckerguss überzogenen Mandeln, verpacktin weißen, blauen oder rosa Tüll.© segovax/www.pixelio.deÜber einen Mangel an Geldgeschenken braucht sichein Brautpaar hier keine Gedanken zu machen! Nachder Hochzeitszeremonie geht ein Verwandter derBraut herum und sammelt Scheine aller Größen vonden spendierfreudigen Gästen ein, die der strahlendenBraut dann ans Kleid geheftet werden.Das Geld wird nur vorläufig einbehalten, später wirddie komplette Summe dem frisch verheiratetenBrautpaar übergeben.FrankreichBesonders die männlichen Freunde und Bekanntenkommen am Tag der Trauung auf ihre Kosten! Beider Hochzeitsfeier stellt sich unter lautem Gejohledie Braut in die Mitte des Raumes und beginnt zutanzen.© Roberta M./www.pixelio.deRussische FöderationEiner der bekanntesten russischen Hochzeitsbräucheist das „Freikaufen“ der Braut.In der Regel übernachtet die Braut am Tag vor derHochzeit bei ihren Eltern. Morgens früh am Hochzeitstagkommt der Bräutigam mit seinen Freundenzum Haus der Eltern, um seine Braut abzuholen.Doch hier stößt er dann auf Widerstand: Freundinnenund Verwandte wollen den Bräutigam undseine Begleitung verschiedenen Prüfungen unterziehen.Es geht um Rätsel rund um die Braut. DieFragen betreffen unterschiedliche Bereiche aus demLeben der Braut, ihre Eigenschaften oder Simpleswie Schuhgröße, Augenfarbe oder Lieblingsessen.Beantwortet der Bräutigam die Frage richtig, so darfer einen Schritt nach vorne Richtung Braut machen.Weiß er die Antwort nicht, so muss er zahlen! Meistsind es nur kleine Beträge, für eine besonders peinlicheFrage/Antwort kann es aber durchaus auchmal mehr sein.© TiM Caspary/www.pixelio.deDabei schiebt sie Stück um Stück ganz langsam ihrKleid immer ein bisschen höher. Aber natürlich nichtohne Gegenleistung. Die umstehenden männlichenGäste müssen für jeden Zentimeter mehr Geld bieten,wobei die Damen natürlich dagegen halten!Seinen Höhepunkt findet der Tanz, sobald dasStrumpfband der Braut zu sehen ist. Derjenige, deram meisten geboten hat, bekommt dann dasStrumpfband zugeworfen....und hier noch etwas Exotisches…Brasilien„Heute gehen wir Truthahn essen“ bedeutet in vielenRegionen Brasiliens so viel wie „heute sind wirauf eine Hochzeit eingeladen“. Truthahn ist dortnämlich das traditionelle Hochzeitsgericht.Geheiratet wird hier nachmittags. Die Braut ziehtsich bei Freunden um, weil kein Familienangehörigersie vor der Trauung sehen darf.Und der Junggesellinnen-Abend vor dem großenFest ist für die Frauen ein besonderer Spaß. Es gibtSchnaps in rauen Mengen und jede Frau bringt derBraut ein gut verpacktes Geschenk mit. Errät dieBraut, was in dem Geschenkkarton ist, darf sie sicheinfach über den Inhalt freuen und das nächste31


Hochzeitsbräuche und Traditionen32auspacken. Liegt sie aber dreimal daneben muss sie,unter dem Applaus der Freundinnen versteht sich,für jedes falsch erratene Geschenk ein Kleidungsstückausziehen und einen Schluck Schnaps trinken.Und so passiert es nicht selten, dass private Erinnerungsfotosvon diesem Abend sie komplett nackt,bekleidet nur mit einer Schärpe auf der steht „gut,dass Du morgen heiratest“ und vor dem Hintergrundeiner fröhlichen Frauenschar zeigen!Kenia© Carlosh/www.pixelio.de © Ulla Trampert/www.pixelio.deBegleitet von den Worten: „Möge Gott Dir vieleKinder schenken“, spuckt der Vater der Massai-Brautseinen Segen für das Paar mit Milch auf deren Kopfund Brust. Dann macht sich die junge Frau auf denWeg zu ihrem Zukünftigen. Meist wurde dieser vonden Eltern ausgewählt und ist wesentlich älter alsdie Braut. Umschauen darf sich die Braut auf ihremWeg nicht, denn die Massai glauben, dann werdeman zu Stein. Kommt die Braut dann bei ihrem Bräutigaman, muss sie noch einiges ertragen: Die Verwandtenihres Bräutigams beschimpfen sie undschmieren ihr sogar Kuhdung auf den Kopf.Ganz anders wird das Heiratsritual für die Braut beiden Suaheli vollzogen. Vor der Zeremonie gibt‘s fürdie Braut ein Verwöhnprogramm pur. Sie wird mitKokosnussöl massiert und mit Sandelholz parfümiert.Ihre Haut wird an Armen und Knöcheln mitHenna-Mustern bemalt. Danach weist sie eineSomo, eine ältere Frau des Stammes, in die Gefälligkeiteneiner guten Ehefrau gegenüber ihrem Mannein - im Klartext: sie klärt sie auf.Am Tag der Hochzeit lüftet der Mann in der Brautkammerim Rahmen der Eheschließung den Schleierseiner Braut - und sieht deren Gesicht vielleichtzum ersten Mal. Die besorgte Somo versteckt sichübrigens manchmal unter dem Bett für den Fall, dasses beim Eheschluss Probleme geben sollte. Die eigentlicheHochzeit wird jedoch bei der Zeremoniein einer Moschee besiegelt, an der nur Männer teilnehmendürfen.MarokkoEine traditionelle Hochzeit in Marokko ist vor allemeins: teuer und beeindruckend. Die Mitgift wird voreinem Notar bezahlt und wird für die Aussteuer undden Hausrat verwendet. Der Schmuck, den die Brautbekommt, muss aus Gold gefertigt sein (Ringe, Ketten,Ohrringe, Armschmuck).Während der Verlobungszeit, die normalerweisesechs Monate bis zwei Jahre dauert, schickt derzukünftige Bräutigam seiner Braut in spe an FesttagenGeschenke in Form von Kleidung, Schmuckund Parfum.Auch die Hochzeitsfeierlichkeiten an sich dauernüber eine Woche. Fünf Tage vor der Hochzeit werdeneine Matratze, Decken und andere notwendigeDinge in die Kammer der Braut getragen. Die Brautwird unter strenger Aufsicht einer weiblichen Angehörigen,genannt Negassa, gebadet. Danach wirdsie geschminkt und mit Hennamustern an Händenund Knöcheln bemalt. Sie wird mit einer Pracht ausbestickten weißen Hochzeitsgewändern angekleidetund schließlich hinter einem Vorhang platziert, derden Übertritt ins neue Leben symbolisiert. Nach derZeremonie beginnt dann das Fest. Männer und Frauenfeiern getrennt, nur der Bräutigam darf zu seinerFrau ins Frauenzelt.© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/www.pixelio.de


GOLDSCHMIEDE TRAPEZSchönerSchmuck •GROSSE STR. 35 • 24937 FLENSBURG • Tel. 04 61/ 2 99 39Jedes Brautpaarist einzigartig und das darf auch ihreBlumenauswahl widerspiegeln.Wasserloos 10 · 24943 FlensburgTelefon 04 61 / 3 70 60 · Fax 04 61 / 3 10 73 92Linien-, Schüler- und Gelegenheitsverkehr · Oldtimerfahrten33


Dr.-Todsen-Straße 724937 Flensburg+ 49 (04 61) 5 00 94 25Di.-Fr. 10-18 UhrSa. 10-13 Uhr – nach Vereinbarung34


Hochzeitstage L RingeHochzeitstage – eine wunderschöneErinnerung an den gemeinsamen BeginnMit der grünen Hochzeit beginnt das Eheleben, mitder Kronjuwelenhochzeit nach 75 Ehejahren musses noch nicht zu Ende sein. Es ist ein weiter, manchmalauch nicht ganz ebener, aber schöner Weg.Dazwischen gibt es viele Hochzeitstage und Jubelfeiern,die seit dem 17. Jahrhundert überliefert sind. Esgibt dafür viele – regional auch unterschiedliche –Bezeichnungen. Egal, wie er genannt wird, wesentlichist eigentlich nur, dass der Hochzeitstag nicht vergessenwird!Es ist schön zu sehen, wenn solide Ehen, die schonlang bestehen, so ein Fest begehen!Die bei uns bekanntesten Hochzeitstage sind:nach 10 Jahren Hölzerne Hochzeit oderRosen-Hochzeitnach 12 ½ Jahren Petersilien-Hochzeitnach 15 Jahren Gläserne Hochzeitnach 20 Jahren Porzellanhochzeitnach 25 Jahren Silberhochzeitnach 30 Jahren Perlenhochzeitnach 35 Jahren Leinwandhochzeitnach 40 Jahren Rubinhochzeitnach 50 Jahren Goldene Hochzeitnach 60 Jahren Diamantene Hochzeitnach 65 Jahren Eiserne Hochzeitnach 67 ½ Jahren Steinerne Hochzeitnach 70 Jahren Gnadenhochzeitnach 75 Jahren KronjuwelenhochzeitDie Ringe – Symbol derZusammengehörigkeit und LiebeJede Liebe ist einzigartig und jede Verbindung zweierMenschen lässt Neues entstehen. Soll dies besiegeltwerden, geschieht es mit einem Symbol, dasseit Hunderten von Jahren seine Gültigkeit hat, demRing.Es gibt Ringe mit wertvollen Steinen, Ringe, die einkleines Vermögen kosten. Und doch hat der schlichteEhering eine tiefere Bedeutung als alle anderen.Schon seit ältester Zeit durch seine Form, den Kreis,– ein magisches und mystisches Zeichen – gilt erbis heute für Verliebte als Pfand der Liebe und Treue.Die Dauer und Beständigkeit des gemeinsamenLebens soll auch durch die Verwendung von hochwertigenMaterialien zum Ausdruck kommen.Anders als in der Vergangenheit, sucht das Paar dieRinge heute gemeinsam aus.Was gerade Mode ist, sieht man am besten in denSchaufenstern und Auslagen der Juweliere. Die Modellvielfaltreicht von klassisch bis avantgardistischoder verspielt.Die Wahl der Eheringe ist nicht einfach, gibt es dochRinge aus Gelb-, Weiß-, Rotgold oder auch aus dembesonders wertvollen und teuren Platin. Durch dieKombination von innovativer Technik und traditionellerGoldschmiedearbeit werden die Ringe zuSchmuckstücken von vollendeter Schönheit.Die Farbe, Form und Breite sind Geschmacksache,die Legierung ist es nicht. Da Gold ein sehr weichesMetall ist, kann man es nicht unlegiert, d. h. ungemischtmit anderen Metallen verarbeiten. Bei Ringenbestünde sonst die ständige Gefahr, dass sie sichverbiegen. Deshalb legiert man das Feingold mitanderen Metallen, wie z. B. Kupfer, Mangan, Silberoder Palladium.Die gebräuchlichsten Legierungen sind:900/000 = 22 Karat Gold750/000 = 18 Karat Gold585/000 = 14 Karat Gold333/000 = 8 Karat Gold35


Ihr Fachgeschäft für Braut- und Abendmodenitas BrautstübchenInh.: Renate NemecicNorderhofenden 1824937 FlensburgTelefon: 04 61/8 07 99 39www.anitasbrautmode.de36


Stammbuch L Das Out fi t für die TrauungStammbuchGeben Sie doch den Dokumenten Ihres schönstenTages einen würdigen und dekorativen Rahmen;kaufen Sie sich ein Stammbuch!Stammbücher sind für die Aufbewahrung personenstandsrechtlicherUrkunden gedacht; häufig wirddie Heirat zum Anlass genommen eines zu erwerben.In Ihrem Stammbuch heften Sie Ihre Eheurkunde,Ihre Geburtsurkunden, ggf. den Nachweis über Ihrekirchliche Eheschließung und – falls schon da oderNachwuchs geplant ist – die Geburtsurkunden IhrerKinder sowie alle sonstigen personenstandsrechtlichenUnterlagen ab, die Ihnen wichtig sind. So habenSie – nicht nur für Behördengänge – immeralles beisammen.Unsere Auswahl an Stammbüchern ist umfangreich;sicher ist auch für Ihren Geschmack etwas dabei.Ob in DIN A4- oder DIN A5-Größe, ob in Leder,Samt-Velours oder Kunststoff, ob eine Ausführungmit Emblem (möglich mit Nordertor oder SchlossGlücksburg) – wählen Sie selbst!Unsere Stammbücher können Sie bei uns im Standesamterwerben, sie kosten je nach Art und Ausführungzwischen 15,00 und 45,00 €.Wenn Sie sich für den Kauf eines Stammbuchesentschieden haben, empfiehlt es sich, es gleich beider Anmeldung zur Eheschließung im Standesamtauszusuchen und zu bestellen.Es wird Ihnen dann an Ihrem Hochzeitstag von IhrerStandesbeamtin bzw. Ihrem Standesbeamten – ausgestattetmit den bestellten Eheurkunden – übergeben.Ein Stammbuch kann auch ein besonderes und bleibendesHochzeitspräsent sein. Wir empfehlen: SuchenSie sich bei uns ein Buch aus und lassen Sie essich von einem Ihrer Hochzeitsgäste schenken.Frisuren, Make-up, Kosmetik, WellnessDrei Zehntel der Schönheit sind angeboren, siebenZehntel müssen täglich neu erworben werden.Vergessen Sie doch für einen Augenblick Ihr Hochzeitskleid,die Hochzeitsreise und die Einladungen…Denken Sie stattdessen an Ihre Frisur und Ihr Makeup!Schließlich wollen Sie am Hochzeitstag nichtgestresst aussehen, sondern strahlend schön.Tun Sie etwas für Ihre Schönheit und verwöhnen Siesich oder lassen Sie sich verwöhnen!FrisurenGanz wichtig an einem solchen Tag, die Frisuren.Weich und romantisch oder streng und raffiniert?Haben Sie die Grundsatzfrage in puncto Hochzeitsfrisurnoch nicht gelöst? Ihr Friseur wird Ihnen sichergern mit einer ausführlichen Beratung zur Seite stehen.Sanft gestyltes Haar ist ausgesprochen schmeichelhaftund ideal für romantische Spielereien.Diese Frisuren sollten Sie wählen, wenn Ihr Hochzeitskleidsehr romantisch ausfällt, Ihre Haare sowiesolockig sind und Sie zarte Gesichtszüge haben.Glatte, klare Konturen sind sehr raffiniert und betontelegant. Dafür sollten Sie sich entscheiden, wennIhre Haare sehr fein sind, Sie markante Gesichtszügehaben und sich lieber elegant als niedlich präsentieren.Mit einem extravaganten Hut kann einesolche Frisur eine interessante Optik bekommen.Oder wie wäre es mit einer kunstvollen Hochsteckfrisur?Hierbei sollten Sie sich jedoch unbedingteinem Friseur anvertrauen, denn eine haltbare Kreationwill gekonnt sein. Hochsteckfrisuren undSchleier sind eine unschlagbare Kombination. NehmenSie den Schleier oder Kopfschmuck unbedingtzum Beratungsgespräch beim Friseur mit, denn sokann Ihr Stylist den Look wirklich perfektionieren.Make-upDer Wunsch nach perfektem Aussehen am Hochzeitstagversteht sich von selbst.Leider sind wir nicht alle Künstler im Umgang mitMake-up, dafür gibt es ja schließlich Profis.37


Hochzeit -der schönste Tag im LebenBirgit KamenskeWieshardermarkt 1724983 HandewittFon: 0 46 08/60 99 80www.Blütenklänge.deHauptstraße 12 a24983 HandewittFon: 0 46 08/97 28 80www.momentsofharmonie.deWenn der Beruf zur Leidenschaft wird, können Blumenträumewahr werden. Mit viel Liebe zum Detail entwerfen wir gemeinsamIhren ganz persönlichen Blumenschmuck (ein Unikat fürden schönsten Tag im Leben).„Wir freuen uns auf Sie“Birgit Kamenske und TeamWir bieten Ihnen ein Sorglos-Paket, in dem nur Sie imMittelpunkt stehen für Ihr perfektes Hochzeitsstyling.· perfekt auf Sie abgestimmtes Make-up· Nageldesign· Airbrush Tanning für wunderschöne Sommerbräune· Luxus Lashes für perfekte WimpernHauptstraße 12 c24983 HandewittFon: 01 70/485 00 75info@jessicastotz.dewww.jessicastotz.deInh. Silke KorfHauptstraße 1724983 HandewittFon: 0 46 08/61 44Fotografin Jessica Stotz setzt Sie in der gewünschtenLocation ins perfekte Licht und wird diesen emotionsreichenTag für Sie bildlich festhalten. Sie begleitet Sieauf Wunsch natürlich noch zu Ihrer Festlichkeit, um dortall die schönen Erinnerungen für Sie festzuhalten.Ihre Haare sind unsere Leidenschaft. Überlassen Sie am schönstenTag in Ihrem Leben nichts dem Zufall und kommen Sie zuuns. Ob extravagante Hochsteckfrisur oder glamouröses Stylingfür langes oder kurzes Haar, wir (Silke Korf und ihr Team) findendas individuell Passende heraus. Wir kommen auch gerne zuIhnen nach Hause.Der Gasthof Handewitt hat sichzum Ziel gesetzt, Ihr Fest ganz besonderswerden zu lassen. Wirsind spezialisiert auf Feiern jederArt - von zehn bis 120 Personenrichten wir Ihnen gerne jede Artvon Festivität aus.Hochzeitsfeier · KonfirmationGeburtstagsfeier · JubiläumOsterstraße 224983 HandewittFon: 0 46 08/971 68 00Fax: 0 46 08/971 68 09info@gasthofhandewitt.dewww.gasthofhandewitt.de· All Inclusive-Angebot· 19 Zimmer(12 Zimmer sind mit eigenerPantry-Küche ausgestattet)· Hochzeitssuite· reichlich Parkplätze am Haus· kostenlose Nutzung für WLAN· Frühstück/Halbpension


Das Outfit für die TrauungLassen Sie sich doch mal im Beauty-Studio ausführlichberaten. So können Sie auch gleich herausfinden,ob Ihr Wunsch-Look auch wirklich zu Ihnenpasst, und Sie können alles schon mal testen.Das beste Rezept fürs Hochzeits-Make-up?So klassisch wie möglich, denn so werden Ihnen IhreHochzeitsbilder auch in zehn Jahren noch gefallen!Klassik muss ja nicht unbedingt langweilig ausfallen,Glanz auf den Lidern zum Beispiel lässt die Augentoll leuchten (diesen Trick setzen die Visagisten besondersgerne ein). Auch etwas Gloss auf den Lippenlohnt sich (muss allerdings sehr sparsam aufgetragenwerden). Sie werden sehen, Ihr Make-upwirkt frisch.Smoking oder CutManche Männer tragen ihren Smoking nur einmal imLeben, nämlich zur Hochzeit. Andere, die mehr gesellschaftlicheAmbitionen haben, kaufen sich allepaar Jahre einen neuen. Denn sie wissen, dass sichder Schnitt, die Kragenform, die Revers und einigesmehr immer wieder ändern. Schließlich will die Bekleidungsindustriekein Kleidungsstück fürs Lebenverkaufen, sondern öfter mal etwas Neues. Wer alsoseinen ganz normalen schwarzen Smoking nach derHochzeit einmottet und meint, für alle Zukunft vorgesorgtzu haben, der sieht im Falle eines Falles entweder„alt“ aus oder – was noch schlimmer ist – erpasst am Ende nicht mehr rein in das gute Stück.Warum also nicht einen modischen Smoking oderGesellschaftsanzug kaufen und damit richtig „Staat“machen? Sicher, heute sind Blautöne der Hit derSaison, morgen sind es Metallic oder Pastell. Malmacht man mit Streifen, mal mit Karos Furore.Hauptsache, man führt Smoking oder Tagesanzugund die dazugehörige Dame öfter mal aus. Dannlohnt sich auch die Anschaffung. Und der Ehefriedenist gesichert.Wissen Sie eigentlich, woher er kommt, der Smoking?So ganz genau weiß das vermutlich niemand.Die einen behaupten, ein junger Amerikaner hättees als erster gewagt, im Jahre 1886 zum Herbstballdes vornehmen New Yorker Tuxedo Golf-Clubs nichtim obligatorischen Frack zu erscheinen, sondern ineinem Sakko mit schwarzem Seidenspiegel, weißemHemd mit schwarzer Schleife, roter Weste und einerHose, deren Außennaht eine Borte zierte. Seitdemheißt dieser Anzug in Amerika „tuxedo“. Die Engländerdatieren den schwarzen Abendanzug auf viktorianischeZeiten zurück. Als die Gentlemen sich nachdem Dinner zur Entspannung – auch, um die Damennicht durch den Zigarrendunst zu belästigen – in denRauchsalon ihres Clubs zurückzogen, tauschten siedie Frackjacke gegen ein im Sakkoschnitt gehaltenes,bequemeres Kleidungsstück, das sie späterEvening- oder Dinner-Jacket nannten. Ende des 19.Jahrhunderts wurde dieser Dress mit der festlichenNote unter dem Namen „Smoking“ (abgeleitet von„to smoke“ – Rauchen) als Anzug für den Abendübernommen.Die Etikette schreibt vor, dass der Smoking niemalsam Morgen, sondern erst ab 19.00 Uhr getragenwerden soll.Heute hält man sich nicht mehr ganz so streng andiese Bekleidungsregel. Zur kirchlichen Trauung darfder Bräutigam den Smoking schon am Nachmittaganziehen.Übrigens: In Amerika und England ist der Cut offizielleHochzeitskleidung – für Bräutigam und Gast.Der „Cutaway“, heute einfach nur „Cut“ genannt,ist eigentlich der Nachfolger des Gehrocks. Um dieJahrhundertwende wurde der Gehrock noch überdem Anzug getragen. Die Jacke des Cuts ist entwederanthrazit oder silbergrau und wird von einerschwarz-weiß gestreiften oder schwarzen Hose ergänzt.Der Cut gilt als der Frack des Tages – und dies sindseine traditionellen Details:• Seiden-Plastron• Kläppchen-Hemd• Silberne Weste• Einstecktuch• Rockschöße• StreifenhoseZylinderEin schwarzer oder silbergrauer Zylinder ist zum Cutdie Krönung! Er wird der Etikette zufolge nur außerHaus getragen und in der Kirche abgesetzt.39


Cadillac 6229 Limousine 1961 Rolls Royce Cabriolet Opel P 6 1931Oldtimer mit Chauffeur für Hochzeiten und Jubiläen?Bekommen Sie unter www.oldtimerzentrum-flensburg.de oder Tel. 0461-31 36 477!Just marriedWilliam + Katekonnten es……Sie können auch„very british“heiraten!Weltliche Trauungen– eine romantische Alternative zur kirchlichen TrauungSie möchten stilvoll heiraten auch ohne Kirche?Gerne führe ich Ihre persönlich und authentischgestaltete Hochzeitszeremonie durch, selbstverständlichmit Ringwechsel und Eheversprechen.Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!0162 / 59 77 981 | www.andreariek.deFon: 04 61 / 1 50 50 56 www.royal-gooseberry.com40


Das HochzeitsautoEin unvergessliches Erlebnis…Ob Cadillac, Rolls-Royce oder weiße Hochzeitskutsche,buchen Sie Ihr Transportmittel rechtzeitig vorIhrem großen Tag – vor allem, wenn die Hochzeit ineinem der beliebten Sommermonate stattfinden soll.Je eher Sie buchen, umso besser stehen die Chancen,dass Ihr Traumgefährt zum Hochzeitstermin auchwirklich noch erhältlich ist.Die Fahrt in einer geräumigen klassischen Limousinezum Traualtar ist nicht nur Luxus, sondern erleichtertder Braut auch das Ein- und Aussteigen imvoluminösen langen Kleid.Beachten Sie, dass das Fahrzeug immer eine Viertelstundefrüher als benötigt bestellt werden sollteund planen Sie auch die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeitvon blumengeschmückten Fahrzeugen(40 km/h) mit ein. Kutschen fahren übrigenshöchstens 15-20 km/h.41


Hochzeitsfotos -Perfekte Erinnerungenan den schönsten Tag!Nordermarkt 7 • 24937 Flensburg • 0461/ 840 88 55www.hochzeitsfotos-flensburg.de42


Der schönste Moment L BlütenträumeEinen der schönsten Momentefür immer bewahrenIrgendwann werden Freunde und Bekannte odervielleicht auch Ihre Kinder Sie nach Ihren Hochzeitsbildernfragen. Welche Enttäuschung, wenn Siedann nur ein paar Fotos zeigen können, die TanteGertrud oder Onkel Heinz gemacht haben. Fotos,von denen sich – erst als es zu spät war – herausstellte,dass sie gar nichts geworden bzw. teils unscharfund teils verwackelt waren.Schöne Augenblicke der Eheschließungszeremonieund der Hochzeitsfeier sind bildlich gesehen „verlorengegangen“. Ein Verlust, der sich nicht mehrreparieren lässt! Nur der Ärger, dass es keine oderkeine schönen Bilder von dem großen Ereignis gibt,bleibt.Auch wenn der eine oder andere Hochzeitsgastanbietet, die Fotos zu machen, empfehlenswert istes immer, für den schönsten Tag im Leben einesPaares einen professionellen Fotografen zu engagieren.BlütenträumeRosen, Tulpen, Nelken – Blumen spielen von Anfangan in der Liebe eine ganz besondere Rolle. Ob esdas erste Rendezvous ist, der Antrittsbesuch bei denkünftigen Schwiegereltern, ein Strauß zur Versöhnungoder einfach mal so – man(n) sagt es gern mitBlumen. Das gilt ganz besonders für den Tag derHochzeit – Blumen, wohin das Auge schaut. Autooder Kutsche werden geschmückt, z. B. mit immergrünemBuchsbaum in Kombination mit weißen oderbunten Blüten.Ideal für die Hochzeitstafel sind kleine, verschiedeneBlüten, bunt über das Tischtuch gestreut oder– etwas edler – weiße Lilien, elegant arrangiert.Eine Braut im Hochzeitskleid kann noch so hübschsein – ohne Brautstrauß fehlt etwas. Der Straußsollte in Art und Farbe auf die Kleidung abgestimmtsein. Zu weiß passt natürlich alles. Ist das Brautkleidallerdings nicht oder nicht ausschließlich weiß, sollteder Brautstrauß schon sehr mit Bedacht ausgesuchtwerden. Das obliegt dem Bräutigam. Er wird– hoffentlich – wissen, welche Blumen seine Zukünftigeam liebsten mag. Eine professionelle Beratungvon guten Floristen ist zu empfehlen. DerStrauß sollte nicht zu groß sein. Die Braut muss ihntragen und ggf. eine zukünftige Braut am spätenAbend noch fangen können. Ob der Bräutigam sicheinen kleinen Ministrauß ans Revers heftet odernicht, bleibt ihm überlassen. Manche Männer findendas „unmännlich" – jeder nach seinem Geschmack.Apropos Geschmack……haben Sie schon einmal süße Blüten gekostet?Stiefmütterchen, Sonnenblumen- oder auch Rosenblüten-Blätterwerden mit einer Eiweiß-Zuckermischungbestrichen und zwei Tage lang getrocknet.Mit einem Klecks Sahne befestigt, sind sie das i-Tüpfelchen auf Ihrer Hochzeitstorte.Sprache der BlumenOrchideeRoseSonnenblumeStiefmütterchenTulpeVeilchenLilieVerführungwahre LiebeFreude, StolzAngedenkenLiebeserklärungBescheidenheitReinheit43


Inserentenverzeichnis L ImpressumBitte berücksichtigen Sie die Inserenten aus Ihrer Region, die auch die kostenlose Verteilung dieser Broschüre ermöglicht haben.123 GOLD.DE......................................... 33Blumen Roth Floristik............................. 33Brautmode Anitas Brautstübchen........... 36CateringBei Anruf Köchin Sabine Almenritter.... 26Party complett Schlachter Jepsen........U3Eiszeit-Herzog........................................U3Englische Hochzeit Peer Goos................. 40Feuerwerk PyroXXL...........................4+U3FloristikBlumen Roth Floristik.......................... 33Blütenklänge....................................... 38FotografFOTO RAAKE...................................... 42Foto Remmer....................................... 42Jessica Stotz........................................ 38psc studioF ......................................... 42Trendwerk Fotografie.......................... 26FotostudioFotodesign Schmeling......................... 18GrautonStudio.....................................U4FriseurHaardesign Handewitt......................... 38Hanemann Coiffeur.......................33+36Goldschmiedeandrea hildebrandt.............................. 34GOLDSCHMIEDE TRAPEZ.................... 33Schmuck-Vitrine Schmidtke.................U4GORZELNIASKI Omnibusbetrieb ............ 33Hanemann Coiffeur..........................33+36Heiraten auf Schloß Glücksburg.............. 22Hochzeit Peer Goos................................ 40HochzeitsautoOldtimerzentrum Flensburg................. 40Hochzeitskutsche Harald Clausen........... 22Hochzeitstauben H.H. Huthoff................ 22HotelBest Western Hotel des Nordens............ 8Fakkelgaarden....................................... 8Gasthof Handewitt.............................. 38Strandhotel Glücksburg....................... 22juwelier behrendt...................................U2Kosmetik/WellnessMoments of Harmonie......................... 38Kutsche für Ihre HochzeitHarald Clausen.................................... 22Mäder's Restauration.............................U3Musik Peer Goos.................................... 40Oldtimer Oldtimerzentrum Flensburg...... 40Omnibusbetrieb GORZELNIASKI............. 33Partyservice Bei Anruf KöchinSabine Almenritter.............................. 26Perfect Show Events...... 4+U3Rechtsanwälte/NotareAnwaltskanzleiTHOMS & PETERS......... 44Reisen NOVASOL ................. 8RestaurantCafé ROTER HOF............. 26Im alten Speicher............. 26La Vela............................ 20Restauration Mäder's......... U3Schmeling Fotodesign..............18Schmuck-Vitrine Schmidtke ... U4Trauringejuwelier behrendt............ U2Trauringzentrum123 GOLD.DE.................. 33Trauungen weltlichAndrea Riek.................... 40Visagistin Sarah Johnsen....U4Vitalhotel Alter Meierhof....U4Weiße Hochzeitstauben H.H. Huthoff..... 22Weltliche HochzeitszeremonienAndrea Riek........................................ 40ZahnarztAfrouz, A. D........................................ 42Schultz-Langerhans St......................... 42U=Umschlagsseitewww.markt-flensburg.dewww.heiraten-in-flensburggluecksburg.proaktiv.deAnwaltskanzlei THOMS & PETERSWolfgang PetersRechtsanwalt & NotarRalf HansenRechtsanwalt & Fachanwalt f. VerkehrsrechtNotariat z. B. Ehevertrag, GrundstückskaufvertragMietrecht · Grundstücksrecht · Familienrecht · VertragsrechtArbeitsrecht · Verkehrs- und Verkehrsstrafrecht · ErbrechtNordergraben 60 · 24937 FlensburgFon 0461 90 90 850 · Fax 0461 90 90 85020 · Mobil 0151 2915 23 18www.anwaelte-thoms-peters.de44Herausgeberinixmedia GmbH Marketing & MedienberatungHandelsregister Kiel, HRB 5629Geschäftsführer: Dagmar Monica und Claus Udo MonicaLiesenhörnweg 13, 24222 SchwentinentalTelefon 04 31 / 6 68 48 60, Fax 04 31 / 6 68 48 70info@inixmedia.de, www.inixmedia.deIm Auftrag des Standesamtes Flensburg4. Auflage, Ausgabe 2011Redaktion Verlag: Marion ReineckeLektorat Verlag: Anne ScheelRedaktion Standesamt: Frauke Janssen, Lars ChristiansenAnzeigenberatung: Sigrid PlambeckAnzeigenbearbeitung: Birgit Knifka, Bettina HötzAnzeigengestaltung: Silvia Bestling, Sabrina Kahl,Jennifer Kudzus, Janina ZigelskiLayout, Satz: Jennifer Kudzus, Sabrina KahlKarte: Uwe Stahl, GLC Glücksburg Consulting AGFotos: Standesamt Flensburg, Jochen Schmidt, Eiko Wenzel, Helge Möller,Wolfgang Muth, GLC Glücksburg Consulting AG, Stiftung Schloss Glücksburg,psc studioF, Fotodesign SchmelingDruck: Neue Nieswand Druck GmbH, Kiel (697)Text, Umschlaggestaltung, Art und Anordnung des Inhalts sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck– auch auszugsweise – nicht gestattet. In unserem Verlag erscheinen kommunale Broschüren zur Bürger-,Bau- und Wirtschaftsinformation, Touristikführer. inixdata HolyHat GmbH erstellt Internetlösungen fürKommunen und Wirtschaft/Gewerbebetriebe. Wir bitten um Verständnis, dass weder das Standesamtnoch der Verlag für die Vollständigkeit und korrekte Wiedergabe der zahlreichen Institutionen, Adressenoder Telefonnummern eine Gewähr übernehmen können.Wir sind:Ein erfolgreicher Verlag im Bereich der kommunalen Printmedien mit eingeführtenProdukten – ein Beispiel halten Sie in Ihren Händen.Wir suchen:Selbstständige Außendienstmitarbeiter/innen mit Spaß am Verkauf, gern auch branchenfremd,für die Regionen Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen.Wir bieten:Sorgfältige Einarbeitung, regelmäßiges leistungsgerechtes Einkommen, eine interessanteund lukrative Tätigkeit im Außendienst.


EiszeitKöstlichkeiten,die Sie und Ihre Gäste einfach dahinschmelzen lassen.Ganz nach Ihren traumhaften Wünschen zubereitet.Herzlich werden Sie von uns beraten.Telefon 04 61 - 333 44info@eiszeit-herzog.de | www.eiszeit-herzog.deEiszeit- Anzeige -Genießen Sie unser leckeres EIS. Ob Hochzeits-Torten oder auch Eisbuffet. Schauen Sie selbst!Ihr dynamisches Eiszeit-Team.Telefon 04 61 - 333 44 | www.eiszeit-herzog.deIhr Logenplatz am Flensburger HafenGenießen Sie als Gastgeber das gute Gefühl, dass für Ihre Gäste bestensgesorgt wird und Sie sich um nichts kümmern müssen. Wir arrangierenIhr Fest ganz nach Ihren Wünschen: Vom Empfang bis zumAbtanzen an der Bar mit Festmenu oder Buffet – lassen Sie sich vonunserer Kreativität überraschen und von unserem Service umhegenund Sie können entspannt mit Ihren Gästen feiern.Ballastkai 9 | 24937 Flensburg | Fon 04 61 / 150 79 00 | info@maeders.de | www.maeders.de- Anzeige -Perfect Show EventsGetreu unserem Motto „alles aus einer Hand“, bieten wirunseren Kunden einen umfangreichen und erstklassigenService, der nach Ihren persönlichen Wünschenzusammengestellt werden kann.Unser Komplettangebot umfasst einen speziellenCatering & Cocktailservice, den Verleih und Aufbau desnötigen Technik-Equipments inkl. Dekoration & DJ, sowieeinen Limousinenservice und die Vermittlung einesHochzeitsfotografen.Natürlich sind alle Angebote auch einzeln buchbar.Kurz gesagt, wir kümmern uns um alle Details für Ihreperfekte Hochzeit.04321 8575 00 · www.PSEonline.deHochzeitsfeuerwerke: Die perfekte Krönung für den schönsten Tag imLeben. Hochzeitsfeuerwerke sind als Hochzeitsgeschenk eine tolle Überraschungfür Brautpaar und Gäste. Eine Empfehlung sind die Hochzeitsfeuerwerkevon PyroXXL. Die Großfeuerwerker genießen im Land zwischenden Meeren großes Vertrauen. An vielen Hochzeitslocations sind ausschließlichnur Feuerwerke von PyroXXL erwünscht. Die Fachexpertenberaten ausführlich und übernehmen alle Arbeiten und Behördengänge.Alle Vorbereitungen „von der Idee bis zum Feuerwerk“ werden von Pyro-XXL zuverlässig erledigt.Weitere Informationen zu Hochzeitsfeuerwerken: www.pyro-xxl.dePyroXXL Feuerwerke, Harald Sommermeyer, 24111 Kiel, Tel. 0431 12 279967- Anzeige -


Für den allerschönsten Tag im Leben - Ihre Hochzeit im Alten MeierhofVor einem traumhaften Fördepanorama wird Ihnen eine romantische Kulisse fürIhre Feierlichkeit geboten, die an Eleganz und Flair kaum zu überbieten ist. Mit vielFingerspitzengefühl bietet Ihnen das Meierhof-Team ein Rundum-Sorglospaket mitvielfältigen Möglichkeiten, Ihre Feier zu gestalten! Ganz gleich, ob Sie ein köstlichesEssen im Gourmetrestaurant bevorzugen, ein sommerliches Gartenfest wünschenoder aber eine ausgefallene Location, wie ein Landgut oder gar ein Schiff auserkorenhaben. Auch für das Rahmenprogramm Ihrer Hochzeit bietet Ihnen der Alte Meierhofalles, was Ihr Herz begehrt: vom atemberaubend schönen Styling der Braut durchden hauseigenen Friseur über Verwöhnmomente im orientalischen SPA-Bereich bishin zu exquisiten Unterbringungsmöglichkeiten für Sie und Ihre Gäste. Sie müssennichts anderes machen, als Ihren Tag zu genießen – er wird unvergesslich werden,indem Ihre Feier ein ganz individuelles Gesicht erhält!Telefon 0 46 31 / 61 99-4 02 · E-Mail: bankett@alter-meierhof.de · www.alter-meierhof.deSchmuck-Vitrine SchmidtkeTrauringeGravuren (auch Bilder)BrautschmuckGroßes Angebot an ZuchtperlenkettenJuwelier & GoldschmiedeDr.-Todsen-Straße 7 · 24937 Flensburg · Tel. 04 61 / 2 10 02 · www.schmuck-schmidtke.deIhre Hochzeitsfotos:klassisch oder einfach mal anders?GrautonStudioHochzeitsfotos und Reportagen · HochzeitsalbenSarah JohnsenVisagistin. Hairstylistin. Farb- und Stilberaterin.Individuelles Braut-Make-up & -Stylingauf Wunsch mit professioneller FarbberatungHeiner Seemann · Tel. 0 46 39 / 13 79Mobil 01 62 / 9 85 50 39 · Horsbecker Weg 13 · 24980 Wallsbüllgrautonstudio@online.de · www.grautonstudio.deTelefon 0 46 62 / 57 43www.sarahjohnsen.deMobil 01 78 / 3 59 20 94info@sarahjohnsen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine