Weitere iglidur®- Produkte - Igus

manus.wettbewerb.de

Weitere iglidur®- Produkte - Igus

Weitere iglidur ® -Produkte


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® -Clipslageriglidur ® -Clipslagereinfache Montageunverlierbar durch doppelten Bundgute Abriebfestigkeitwartungsfrei und hohe Lebensdauer berechenbarMaterial: iglidur ® M250Sonderausführungen möglich31.3


iglidur ® | Clipslageriglidur ® -Clipslager1 Bauform> 25 AbmessungenØ 3–25 mmiglidur ® -Clipslager sind speziell für die Wellendurchführung durch Bleche konzipiert.Nach der einfachen Montage durch Einclipsen sind die Gleitlager durch den beidseitigenBund im Blech gesichert.Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334+ 80º– 40ºigus ® GmbH51147 KölnInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deMaterial:iglidur ® M250Kap. 4Vorteile:•einfachste Montage durch seitlichen Schlitz•wartungsfrei und selbstschmierend•gute Anpassungsfähigkeit an Stanzlöcher•gute Abriebfestigkeit•ruhiger Lauf•für rotierende und lineare Bewegungengeeignet•Ausdehnungsfähigkeit durch den Schlitz•unverlierbar durch doppelten Bund•für Blechstärken von 3 mm und 4 mmab Lager•Sonderausführungen möglich31.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips


iglidur ® | ClipslagerDie Clipslager sind seitlich schräg ge schlitzt,wodurch die Montage der Gleitlager voneiner Seite ermöglicht wird. Nach der Montagespreizt sich das Lager und kleidet dieBohrung im Blech aus. Durch die Welle wirdverhindert, dass sich das Clipslager aus derBohrung löst. Selbst bei axialen Bewegungenkann das Gleitlager nicht aus der Bohrungrutschen.Besondere Eigenschaftender iglidur ® -Clipslageriglidur ® -Clipslageriglidur ® -Clipslager werden aus dem abriebfestenMaterial iglidur ® M250 gefertigt. iglidur ®M250 ist ein Gleitlagerwerkstoff für robus -te, verschleißfeste Lagerungen für mittlereBelastungen. Die Gleitlager sind selbstschmierendund können trocken eingesetztwerden. Auf Wunsch können die Gleitlagerauch geschmiert werden. Das Material iglidur ®M250 ist gegen alle gebräuchlichen Schmier -stoffe beständig.Die iglidur ® -Clipslager sind die ideale Lösungfür Lageraufgaben mit geringen Belastungen.Die leichte Montage macht es ideal fürAnwendungen, bei denen die Lagerstelleschlecht zugänglich ist.Bild 31.1: Clipslager sind in Abmessungen von 3 bis 25 mmab Lager lieferbar.p [MPa]2015105Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334020 40 60 80 100 120 140Abb. 31.1: Maximal empfohlene Flächenpressung in Abhängigkeitvon der Betriebstemperatur für Clipslager aus iglidur ® M250Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips31.5


iglidur ® | Clipslageriglidur ® -Clipslagerm/s rotierend oszillierend lineardauerhaft 0,8 0,8 2,5kurzzeitig 2 2 5Tabelle 31.1: Maximale Gleitgeschwindigkeiteniglidur ® M250 Anwendungstemperaturuntere –40 °Cobere, langzeitig +80 °Cobere, kurzzeitig +170 °CTabelle 31.2: Temperaturgrenzen füriglidur ® M250DruckfestigkeitDie zulässige statische Flächenpressungvon iglidur ® M250 beträgt bei Raumtemperatur20 MPa. Durch die gute Anpassungsfähigkeitan unebene Flä chen der Lageraufnahmebleibt auch bei ge stanzten Löcherneine hohe Druckbelast barkeit der Clipslagerbestehen.Bei den meist sehr kleinen Lagerflächensind vor allem die guten schwingungsdämp -fenden Eigenschaften und die Unempfindlichkeitgegen Kantenpressung wichtig.Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnGleitgeschwindigkeitenClipslager sind bei langsam rotierenden,oszillierenden und axialen Bewegungenbesonders verschleißfest. Die maximalenGleitgeschwindigkeiten für die unterschied -lichen Bewegungen sind die für den Werkstoffiglidur ® M250 (Tabelle 31.1).Mit einer Montage- oder Dauerschmierungerhöhen sich die zulässigen Gleitgeschwin -digkeiten.BetriebstemperaturenBei Betriebstemperaturen bis 80°C ist dieVerschleißfestigkeit von iglidur ® -Clipslagernsehr gut.Auch in der Kälte bleiben die Gleitlager elas -tisch und abriebfest.MontageInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deZur Montage werden die Gleitlager an derSeite mit dem großen Bund zusammengedrückt.Der schräge Schlitz formt das Lagerspiralförmig, wodurch es sich leicht in dasBlech einlegen lässt.Der verbleibende Schlitz beim eingebautenClipslager kann Längenausdehnungen desUmfangs ausgleichen. Dadurch sind engeLagerspiele mit Clipslagern möglich. DasLagerspiel ist so bemessen, dass sich beieiner Aufnahmebohrung mit Nennmaß eineebenfalls mit Nennmaß gefertigte Welle leichtdreht. Die Clipslager können in H-toleriertenAufnahmen bis H13 eingesetzt werden.Zulässig ist auch das Mitdrehen der Clipslagerin der Bohrung.31.6Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips


iglidur ® | ClipslagerAngaben in mmd1d4ssb1Aufbau der Bestellnr.:M C M-03-02b1 – 2 x sd1metrischFormWerkstoffiglidur ® -Clipslagermmd2d3Bestellnummer d1 d2 d3 d4 s b1D11* -0,10 +0,20MCM-03-02 3 4,2 4,8 6 0,6 3,2MCM-04-02 4 5,2 5,9 7 0,6 3,2MCM-05-02 5 6,2 6,8 8 0,6 3,2MCM-06-02 6 7,2 7,8 11 0,6 3,2MCM-08-02 8 9,6 10,4 13 0,8 3,6MCM-09-02 9 10,6 11,4 14 0,8 3,6MCM-10-02 10 11,6 12,4 15 0,8 3,6MCM-12-02 12 13,6 14,4 17 0,8 3,6MCM-16-02 16 17,6 18,4 21 0,8 3,6MCM-03-03 3 4,2 4,8 6 0,6 4,2MCM-04-03 4 5,2 5,9 7 0,6 4,2MCM-05-03 5 6,2 6,8 8 0,6 4,2MCM-06-015 6 7,2 7,8 11 0,6 3,2MCM-06-03 6 7,2 7,8 11 0,6 4,2MCM-07-03 7 9 9,8 13 0,8 4,6MCM-08-03 8 9,6 10,4 13 0,8 4,6MCM-10-025 10 11,6 12,4 15 0,8 4,1MCM-10-03 10 11,6 12,4 15 0,8 4,6MCM-10-08 10 11,6 12,4 15 0,8 9,6MCM-12-03 12 13,6 14,4 17 0,8 4,6MCM-12-035 12 13,6 14,4 17 0,8 5,1MCM-14-03 14 15,6 16,4 19 0,8 4,6MCM-16-03 16 17,6 18,4 21 0,8 4,6MCM-18-03 18 20 21 23 1,0 5,0MCM-20-03 20 22 23 25 1,0 5,0MCM-25-03 25 27 28 30 1,0 5,0MCM-06-04 6 7,2 7,8 11 0,6 5,2MCM-12-04 12 13,6 14,4 17 0,8 5,6Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334* d1 wird mit Lehrdorn geprüft, fügbar/nicht fügbar nach dem Einlegen in Prüfaufnahmemit d2 (+0,005).BestellhinweisWir haben unsere Preise nach Bestellmengen gestaffelt:1– 910–2425–4950–99100–199200–499500– 9991000–24992500–4999Entnehmen Sie die Preise der aktuellen Gleitlager-Preisliste, oder besuchen Sie die igus ® -Website unter www.igus.de/iglidurshopKein Mindestbestellwert!Kein Mindermengenzuschlag!Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips31.7


iglidur ® | ClipslagerAngaben in 1/16 InchInchiglidur ® -Clipslagerd1d4ssb1Aufbau der Bestellnr.:M C I -03-01Blechstärked1InchFormWerkstoffd2d3Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Bestellnummer d1 d2 d3 d4 s b1D11* -0,10 +0,20MCI-03-01 3/16 0,2343 1/4 5/16 0,032 0,1380MCI-04-01 1/4 0,3125 11/32 7/16 0,032 0,1380MCI-05-01 5/16 0,3750 13/32 1/2 0,032 0,1380MCI-06-01 3/8 0,4375 15/32 9/16 0,032 0,1380MCI-07-01 7/16 0,5000 17/32 5/8 0,032 0,1380MCI-08-01 1/2 0,5625 19/32 11/16 0,032 0,1380MCI-03-02 3/16 0,2343 1/4 5/16 0,032 0,2000MCI-04-02 1/4 0,3125 11/32 7/16 0,032 0,2000MCI-05-02 5/16 0,3750 13/32 1/2 0,032 0,2000MCI-06-02 3/8 0,4375 15/32 9/16 0,032 0,2000MCI-07-02 7/16 0,5000 17/32 5/8 0,032 0,2000MCI-08-02 1/2 0,5625 19/32 11/16 0,032 0,2000* d1 wird mit Lehrdorn geprüft, fügbar/nicht fügbar nach dem Einlegen in Prüfaufnahmemit d2 (+ 0,005).Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deigus ® GmbH51147 Köln31.8Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® Clips2iglidur ® Clips2 –einfach und präzisegeringes Lagerspiel, sehr präziseeinfache Montage durch schrägen SchlitzMaterial: iglidur ® M250wartungsfrei und Lebensdauer berechenbar32.1


iglidur ® | Clips2 – einfach und präziseLeicht zu montierendes Clips-Gleitlager aus unserem bewährten iglidur ® M250-Werkstoff.Der schräge Schlitz gleicht Toleranzen der Aufnahme aus, ermöglicht geringes Lagerspielund sorgt für einfache Montage.iglidur ® Clips21 Bauform> 10 AbmessungenØ 4–25 mmBesondere Eigenschaften:l geringes Lagerspiel, sehr präzisel einfache Montage durch schrägen Schlitzl Material: iglidur ® M250l wartungsfrei und Lebensdauer berechenbarTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 Köln+ 80º– 40ºMaterial:iglidur ® M250Kap. 4WerkstofftabelleAllgemeine Eigenschaften Einheit iglidur ® M250 PrüfmethodeDichte g/cm 3 1,14Farbeanthrazitmax. Feuchtigkeitsaufnahme bei 23 °C/50 % r. F. Gew.-% 1,4 DIN 53495max. Wasseraufnahme Gew.-% 7,6Gleitreibwert, dynamisch, gegen Stahl μ 0,18–0,40p x v-Wert, max. (trocken) MPa x m/s 0,12Mechanische EigenschaftenBiege-E-Modul MPa 2.700 DIN 53457Biegefestigkeit bei 20 °C MPa 112 DIN 53452Druckfestigkeit MPa 52maximal empfohlene Flächenpressung (20 °C) MPa 20Shore-D-Härte 79 DIN 53505Physikalische und thermische Eigenschaftenobere langzeitige Anwendungstemperatur °C 88obere kurzzeitige Anwendungstemperatur °C 170untere Anwendungstemperatur °C –40Wärmeleitfähigkeit W/m x K 0,24 ASTM C 177Wärmeausdehnungskoeffizient (bei 23 °C) K –1 x 10 –5 10 DIN 53752Elektrische Eigenschaftenspezifischer Durchgangswiderstand Ωcm > 10 13 DIN IEC 93Oberflächenwiderstand Ω > 10 11 DIN 53482Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.de32.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips2


iglidur ® | Clips2-Gleitlager | mmAngaben in mmb1b2 – 0,13 mmd1d3 + 0,04 mm25°30°0,5r = max. 0,5 mmAufbau der Bestellnr.:M Y M-04-04b1d1metrischForm: Clips2Werkstoffiglidur ® Clips2d2Abmessungen [mm]iglidur ® Clips2Bestell- d1 d1*- d2** d3 b1 b2nummer Toleranz ±0,40 –0,40 –0,13MYM-04-04 4 +0,025/+0,075 5,20 7,00 4,00 0,60MYM-05-05 5 +0,025/+0,075 6,20 8,00 5,00 0,60MYM-06-06 6 +0,025/+0,075 7,20 9,50 6,00 0,60MYM-08-08 8 +0,025/+0,075 9,60 12,00 8,00 0,80MYM-10-10 10 +0,025/+0,075 11,60 15,00 10,00 0,80MYM-12-12 12 +0,025/+0,075 13,60 18,00 12,00 0,80MYM-14-14 14 +0,025/+0,075 15,60 21,00 14,00 0,80MYM-16-16 16 +0,025/+0,075 17,60 24,00 16,00 0,80MYM-20-20 20 +0,025/+0,075 21,60 30,00 20,00 0,80MYM-25-25 25 +0,025/+0,075 27,40 37,50 25,00 1,20Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334* d1 wird mit Lehrdorn geprüft, fügbar/nicht fügbar nach dem Einlegen in Prüfaufnahme mit d2 (+0,005).** Empfohlene Toleranz der Aufnahmebohrung: H9BestellhinweisWir haben unsere Preise nach Bestellmengen gestaffelt:1– 910–2425–4950–99100–199200–499500– 9991000–24992500–4999Entnehmen Sie die Preise der aktuellen Gleitlager-Preisliste, oder besuchen Sie die igus ® -Website unter www.igus.de/iglidurshopKein Mindestbestellwert!Kein Mindermengenzuschlag!Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips232.3


iglidur ® | Clips2-Gleitlager | InchAngaben in mmiglidur ® Clips2b1b2 – 0.00525°d1d3 + 0.01630°0,5r = max. 0,5 mmAufbau der Bestellnr.:M Y I-03-03b1d1InchForm: Clips2Werkstoffd2Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnAbmessungen [Inch]iglidur ® Clips2Bestell- d1 Wellen- d2 Aufnahme- d3 b1 b1- b2nummer durchmesser bohrung Toleranzmin. max. min. max.MYI-03-03 3/16 ,1875 ,1865 0,2339 ,2351 ,2339 19/61 3/16 –0,016 0,0252MYI-04-04 1/4 ,0025 ,2490 0,2965 ,2979 ,2965 13/32 1/4 –0,016 0,0252MYI-05-05 5/16 ,3125 ,3115 0,3744 ,3758 ,3744 1/2 5/16 –0,017 0,0299MYI-06-06 3/8 ,3750 ,3740 0,4370 ,4387 ,4370 19/32 3/8 –0,017 0,0299MYI-07-07 7/16 ,4375 ,4365 0,4996 ,5013 ,4996 21/32 7/16 –0,017 0,0299MYI-08-06 1/2 ,5000 ,4990 0,5618 ,5635 ,5618 3/8 3/4 –0,018 0,0299MYI-08-08 1/2 ,5000 ,4990 0,5618 ,5635 ,5618 3/4 1/2 –0,018 0,0299MYI-10-07 5/8 ,6250 ,6240 0,6870 ,6887 ,6870 15/16 7/16 –0,018 0,0299MYI-10-10 5/8 ,6250 ,6240 0,6870 ,6887 ,6870 15/16 5/8 –0,018 0,0299MYI-10-18 5/8 ,6250 ,6240 0,6870 ,6887 ,6870 15/16 1 1/8 –0,018 0,0299MYI-12-12 3/4 ,7500 ,7490 0,8118 ,8139 ,8118 1 1/8 3/4 –0,019 0,0299MYI-12-18 3/4 ,7500 ,7490 0,8118 ,8139 ,8118 1 1/8 1 1/8 –0,019 0,0299MYI-14-7,5 7/8 ,8750 ,8740 0,9370 ,9391 ,9370 1 5/16 15/32 –0,019 0,0299MYI-14-14 7/8 ,8750 ,8740 0,9370 ,9391 ,9370 1 5/16 7/8 –0,019 0,0299MYI-16-14 1 1,0000 ,9985 1,0933 1,0954 1,0933 1 1/2 7/8 –0,020 0,0449MYI-16-16 1 1,0000 ,9985 1,0933 1,0954 1,0933 1 1 –0,020 0,0449Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.de32.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/clips2


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® MKMiglidur ® -MKM-Doppelbundlager:ein pressen – umklappen – fertigPresssitzbeidseitig axial gelagertToleranzausgleich der Blechdickeeinfache Montageaxial vorgespannt32.5


iglidur ® MKM | DoppelbundlagerLeicht zu montierendes Doppelbund-Gleitlager aus unserem bewährten Werkstoff iglidur ® M250. Der schrägeSchlitz gleicht Toleranzen der Aufnahme aus, ermöglicht geringes Lagerspiel und sorgt für einfache Montage.iglidur ® MKMTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Besondere Eigenschaften:l Presssitzl beidseitig axial gelagertl Toleranzausgleich der Blechdickel einfache Montagel axial vorgespanntAbmessungen [mm]iglidur ® MKMAngaben in mmAufbau der Bestellnr.:M K M-1012-10Blechstärked2d1metrischFormWerkstoffMaterialiglidur ® M250Kap. 4igus ® GmbH51147 KölnBestellnummer d1 d2 d3 b1 b2 b3 s[mm] [mm] [mm] [mm] –0,14 ±0,5 ±0,1[mm] [mm]MKM-1012-10 10 12 18 14 1 10 0,4Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deEinpressen, umklappen, fertig: beidseitig axial gelagertGerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eineanwendungs spezifische Variante der Doppelbundlager.Rufen Sie uns an. Tel. 0 22 03/96 49-52932.6Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® MDMiglidur ® -MDM-Doppelbundlager:einclipsen – fertiggroße Bundflächensymmetrischer Bundleicht einzuclipsenunverlierbar nach KTL32.7


iglidur ® MDM | DoppelbundlagerEinclipsbares Doppelbundlager mit symmetrischen Bund. Durch den großen zweiten Bund kann das Lagerhöhere axiale Kräfte aufnehmen und ist auch bei grob tolerierten Aufnahmen axial gesichert.iglidur ® MDMAngaben in mmAufbau der Bestellnr.:M D M-1213-06Blechstärked2d1metrischFormWerkstoffTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Besondere Eigenschaften:l große Bundflächenl symmetrischer Bundl einfache Montagel leicht einzuclipsenl unverlierbar nach KTLAbmessungen [mm]iglidur ® MDMMaterialiglidur ® M250Kap. 4igus ® GmbH51147 KölnBestellnummer d1 d2 d3 b1 s[mm] [mm] [mm] [mm]MDM-1213-06 12 13 16,5 7 0,5Gerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eineanwendungs spezifische Variante der Doppelbundlager.Rufen Sie uns an. Tel. 0 22 03/96 49-529Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deBestellhinweisWir haben unsere Preise nach Bestellmengen gestaffelt:1– 910–2425–4950–99100–199200–499500– 9991000–24992500–4999Entnehmen Sie die Preise der aktuellen Gleitlager-Preisliste, oder besuchen Sie die igus ® -Website unter www.igus.de/iglidurshopKein Mindestbestellwert!Kein Mindermengenzuschlag!32.8Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® -Flanschlageriglidur ® –wartungsfreie Flanschlagersehr gute Abriebfestigkeitwartungsfreier TrockenlaufMaterialien: iglidur ® G, iglidur ® A180, iglidur ® J undiglidur ® Xgeringes Gewicht34.1


iglidur ® | wartungsfreie Flanschlageriglidur ® -Flanschlager1 Bauform> 5 AbmessungenØ 10–35 mmMit dieser Bauform ist es möglich, iglidur ® -Hochleistungs-Gleitlager dort einzusetzen,wo keine exakt tolerierten Aufnahmebohrun gen möglich sind.Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334GFLJFLA180FLXFLigus ® GmbH51147 KölnBild 34.1: iglidur ® -FlanschlagerInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deWann nehme ich iglidur ® -Flanschlager?wartungsfreier Trockenlaufsehr gute AbriebfestigkeitKorrosionsbeständigkeitsehr gute Schwingungsdämpfung•für rotierende, oszillierende und axialeBewegungen geeignetsehr geringes Gewichteinfachste Montage•auch in Bohrungen großer Toleranzeinsetzbar•Innendurchmesser von 10 mm bis35 mm ab LagerWann nehme ich sie nicht?•wenn Toleranz-/Spielausgleichnotwendig istigubal ® -Flanschlager Kap. 54Werkstoffdaten für lieferbareMaterialien:iglidur ® G Kapitel 2iglidur ® A180 Kapitel 7iglidur ® J Kapitel 3iglidur ® X Kapitel 634.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de


iglidur ® Flanschlager | technische DatenMit dieser Bauform ist es möglich, iglidur ® -Hochleistungs-Gleitlager dort einzusetzen,wo keine exakt tolerierten Aufnahmebohrun -gen möglich sind.Standard: iglidur ® GDurch die Konstruktion sind, bei minimalemAnspruch an die Präzision der Gehäuse,hohe Belastungen möglich. iglidur ® -wartungsfreieFlanschlager werden als Standardaus iglidur ® G angeboten, können aufSonderbestellung für besondere Einsatzgebieteauch aus den verschiedenen iglidur ® -Werkstoffen hergestellt werden. Dadurchkönnen alle Vorteile der iglidur ® -Hochleis-tungspolymere genutzt werden.MontageAbhängig von den Beanspruchungen kommenunterschiedliche Befestigungsarten inBetracht. Bei geringen radialen Belastungenreicht es aus, iglidur ® -Flanschlager einfachmit zwei Schrauben an eine Fläche zumontieren. Bei höheren Radialbelastungenempfiehlt es sich, das iglidur ® -Flanschlageran der verstärkten Seite in Lastrichtung ineiner Bohrung zu stützen. Für diese Bohrungsind große Toleranzen zulässig, da esnur darauf ankommt, das iglidur ® -Flansch-lager zusätzlich zu unterstützen. Um nochhöhere Radiallasten zu lagern, kann dasiglidur ® -Flanschlager in einer nach H tolerier -ten Bohrung mit der längeren Seite einge -presst werden. Die zusätzliche Verschrau bungsichert den Sitz des Lagers im Gehäuse.Für die Montage der iglidur ® -wartungsfreienFlanschlager sind keine speziellen Werkzeugeoder Vorrichtungen erforderlich. Auchdas Ausrichten der Lager bei mehrfach gelagertenWellen ist bei der Montage leichtmöglich.Bild 34.2: Die Montage der iglidur ® -Flanschlager: einfach undsicheriglidur ® -FlanschlagerTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de34.3


iglidur ® | Flanschlager | mmmmiglidur ® -FlanschlagerTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deAbmessungen [mm]b2d5iglidur ® -Flanschlager | Werkstoff iglidur ® Gd6GFL-10Bestellnummer d1 * d2 ** d3 d4 d5 d6 d7 b1 b2 b3 R(±0,2)GFL-10 10 12 30 14 15 4,5 22 6 2 1 4GFL-12 12 14 36 16 18 4,5 26 6 2 1 4,5GFL-14 14 16 42 18 21 5,5 30 6 2 1 5GFL-16 16 18 48 20 24 5,5 34 6 2 1 5,5GFL-18 18 20 54 22 27 6,5 39 6 2 1 7GFL-20 20 23 60 26 30 6,5 44 10 3 2 7GFL-25 25 28 75 30 35 6,5 55 10 3 2 8,5GFL-30 30 34 90 36 40 8,5 66 10 3 2 10GFL-35 35 39 95 41 55 8,5 77 10 3 2 12iglidur ® -Flanschlager | Werkstoff iglidur ® A180Bestellnummer d1 * d2 ** d3 d4 d5 d6 d7 b1 b2 b3 R(±0,2)A180FL-10 10 12 30 14 15 4,5 22 6 2 1 4A180FL-12 12 14 36 16 18 4,5 26 6 2 1 4,5A180FL-16 16 18 48 20 24 5,5 34 6 2 1 5,5A180FL-20 20 23 60 26 30 6,5 44 10 3 2 7A180FL-25 25 28 75 30 35 6,5 55 10 3 2 8,5A180FL-30 30 34 90 36 40 8,5 66 10 3 2 10A180FL-35 35 39 95 41 55 8,5 77 10 3 2 12iglidur ® -Flanschlager | Werkstoff iglidur ® JBestellnummer d1 * d2 ** d3 d4 d5 d6 d7 b1 b2 b3 R(±0,2)JFL-10 10 12 30 14 15 4,5 22 6 2 1 4JFL-12 12 14 36 16 18 4,5 26 6 2 1 4,5JFL-16 16 18 48 20 24 5,5 34 6 2 1 5,5JFL-20 20 23 60 26 30 6,5 44 10 3 2 7JFL-25 25 28 75 30 35 6,5 55 10 3 2 8,5JFL-30 30 34 90 36 40 8,5 66 10 3 2 10JFL-35 35 39 95 41 55 8,5 77 10 3 2 12iglidur ® -Flanschlager | Werkstoff iglidur ® XBestellnummer d1 * d2 ** d3 d4 d5 d6 d7 b1 b2 b3 R(±0,2)XFL-10 10 12 30 14 15 4,5 22 6 2 1 4XFL-12 12 14 36 16 18 4,5 26 6 2 1 4,5XFL-16 16 18 48 20 24 5,5 34 6 2 1 5,5XFL-20 20 23 60 26 30 6,5 44 10 3 2 7XFL-25 25 28 75 30 35 6,5 55 10 3 2 8,5XFL-30 30 34 90 36 40 8,5 66 10 3 2 10XFL-35 35 39 95 41 55 8,5 77 10 3 2 12* Toleranzfeld für d1: E10 (Lehrdornmessung) nach dem Einpressen des d2, Messverfahren siehe Seite 1.34 f.** Press-Sitz in H7-tolerierter Aufnahmebohrungd4d7d3d1d2b3Rb1Angaben in mmAufbau der Bestellnr.:d1FormWerkstoffa34.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® JVSM/JVFMiglidur ® JVSM/JVFM – spielfreivorgespannte Gleitlagerradial und axial vorgespannte Gleitlagerim unbelasteten Zustand völlig spielfreiMaterial: iglidur ® Jwartungsfrei und Lebensdauer berechenbar33.1


iglidur ® JVSM/JVFM | spielfrei vorgespannte Gleitlageriglidur ® JVSM/JVFM2 Bauformen> 10 AbmessungenØ 8–20 mmiglidur ® JVSM- und JVFM-Lager sind im unbelasteten Zustand spielfrei aufgrund der axia len bzw.radialen Vorspannung. Der Werkstoff iglidur ® J besitzt extrem geringe Reib werte im Trockenlauf undeine sehr geringe Stick-Slip-Neigung. Ideal für die „Entklapperung“ von Pedalerielagerungen etc.Besondere Eigenschaften:l spielfrei vorgespanntes Lagerl im unbelasteten Zustand völlig spielfreil Material: iglidur ® Jl wartungsfrei und Lebensdauer berechenbarTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 Köln+ 90º– 50ºMaterial:iglidur ® JKap. 3WerkstofftabelleAllgemeine Eigenschaften Einheit iglidur ® J PrüfmethodeDichte g/cm 3 1,49Farbegelbmax. Feuchtigkeitsaufnahme bei 23 °C/50 % r. F. Gew.-% 0,3 DIN 53495max. Wasseraufnahme Gew.-% 1,3Gleitreibwert, dynamisch, gegen Stahl μ 0,06–0,18p x v-Wert, max. (trocken) MPa x m/s 0,34Mechanische EigenschaftenBiege-E-Modul MPa 2.400 DIN 53457Biegefestigkeit bei 20 °C MPa 73 DIN 53452Druckfestigkeit MPa 60maximal empfohlene Flächenpressung (20 °C) MPa 35Shore-D-Härte 74 DIN 53505Physikalische und thermische Eigenschaftenobere langzeitige Anwendungstemperatur °C 90obere kurzzeitige Anwendungstemperatur °C 120untere Anwendungstemperatur °C –50Wärmeleitfähigkeit W/m x K 0,25 ASTM C 177Wärmeausdehnungskoeffizient (bei 23 °C) K –1 x 10 –5 10 DIN 53752Elektrische Eigenschaftenspezifischer Durchgangswiderstand Ωcm > 10 13 DIN IEC 93Oberflächenwiderstand Ω > 10 12 DIN 53482Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deGerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eine anwendungs -spezifische Variante der spielfrei vorgespannten Gleitlager.Rufen Sie uns an. Tel. 0 22 03/96 49-52933.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/jvsm


iglidur ® JVSM/JVFM | Gleitlager | mmAbmessungen [mm]iglidur ® JVSMfd1d26x60°b3b1Angaben in mmAufbau der Bestellnr.:J V S M-0810-08b1d2d1metrischForm S =zylindr.BuchsevorgespanntWerkstoffiglidur ® JVSM/JVFMBestellnummer d1 d1-Toleranz d2 b1 b3 fE10h13JVSM-0608-06 6 +0,083 / +0,025 8 6 2,0 1JVSM-0810-08 8 +0,083 / +0,025 10 8 2,0 1JVSM-1012-10 10 +0,083 / +0,025 12 10 2,0 1JVSM-1214-12 12 +0,102 / +0,032 14 12 2,0 1JVSM-1416-14 14 +0,102 / +0,032 16 14 2,0 1JVSM-1517-15 15 +0,102 / +0,032 17 15 2,5 1JVSM-1820-18 18 +0,102 / +0,032 20 18 2,5 1JVSM-2023-20 20 +0,124 / +0,040 23 20 2,5 1d1 gemessen nach dem Einpressen in Aufnahmebohrung, d2 H7 innerhalb der MessebenenTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Abmessungen [mm]iglidur ® JVFMr = max. 0,5 mmAngaben in mmAufbau der Bestellnr.:J V F M-0810-10b1d2d1metrischForm F =Lager mitBundvorgespanntWerkstoffBestellnummer d1 d1-Toleranz d2 d3 b1 b2 b3 sE10 h13 +/-0,1JVFM-0810-10 8 +0,083 / +0,025 10 15 10 1 2,0 0,44JVFM-1012-10 10 +0,083 / +0,025 12 18 10 1 2,0 0,53JVFM-1214-12 12 +0,102 / +0,032 14 20 12 1 2,0 0,53JVFM-1416-12 14 +0,102 / +0,032 16 22 12 1 2,0 0,53JVFM-1517-15 15 +0,102 / +0,032 17 23 15 1 2,5 0,53JVFM-1820-18 18 +0,102 / +0,032 20 26 18 1 2,5 0,53JVFM-2023-20 20 +0,124 / +0,040 23 30 20 1,5 2,5 0,62Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/jvsm33.3


iglidur ® JVSI | Gleitlager | Inchiglidur ® JVSIAbmessungen [Inch]iglidur ® JVSIfd1d26x60°b3b1Angaben in InchAufbau der Bestellnr.:J V S I-0810-08b1d2d1metrischForm S =zylindr.BuchsevorgespanntWerkstoffTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Bestellnummer d1 d1-Toleranz d2 b1 b1-Toleranzmax. min. h13JVSI-0608-06 3/8 0,3773 0,3750 1/2 3/8 0,075JVSI-0810-08 1/2 0,5040 0,5013 5/8 1/2 0,075JVSI-1012-10 5/8 0,6297 0,6270 3/4 5/8 0,075JVSI-1214-12 3/4 0,7541 0,7505 1 1/8 3/4 0,075JVSI-1618-16 1 1,0041 1,0007 28,58 1 0,100d1 gemessen nach dem Einpressen in Aufnahmebohrung, d2 H7 innerhalb der MessebenenInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deigus ® GmbH51147 KölnBestellhinweisWir haben unsere Preise nach Bestellmengen gestaffelt:1– 910–2425–4950–99100–199200–499500– 9991000–24992500–4999Form SForm FEntnehmen Sie die Preise der aktuellen Gleitlager-Preisliste, oder besuchen Sie die igus ® -Website unter www.igus.de/iglidurshopKein Mindestbestellwert!Kein Mindermengenzuschlag!33.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/jvsm


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® PEPiglidur ® PEPEinsatz unabhängig vonWellenoberfläche und -werkstoffsehr kostengünstigeinfache Montageniedrige Reibwerte35.1


iglidur ® PEPFür den Erfolg einer Gleitlagerlösung ist die Welle im Normalfall genauso maßgebendwie das Gleitlager selbst. igus ® geht mit den iglidur ® -PEP-Lagern, einem in sichgeschlossenen und wartungsfreien Gleitlagerkonzept, einen völlig neuen Weg.iglidur ® PEP1 Bauform> 10 AbmessungenØ 6–20 mmTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnMaterial:iglidur ® JKap. 3Wann nehme ich iglidur ® -PEP-Gleitlager?•wenn ein kostengünstiges Kunststoff-Gleitlagersystem gebraucht wird•wenn Unabhängigkeit von Wellen -werkstoff und von Wellenoberflächegefordert ist•für den Schutz teurer und empfind -licher Wellen•für hervorragende Verschleißfestigkeitbei seltenen und langsamenBewegungen•für gleich bleibend niedrige Reibwerte•wenn Korrosionsfreiheit erwünscht istWann nehme ich sie nicht?•bei hohen Gleitgeschwindigkeiteniglidur ® J (Kap. 3)•bei hohen Belastungeniglidur ® G (Kap. 2),iglidur ® Q (Kap. 18)•bei hohen Temperatureniglidur ® V400 (Kap. 21),iglidur ® X (Kap. 6),iglidur ® Z (Kap. 22)•wenn spielarme Lagerungengewünscht sindiglidur P (Kap. 17),iglidur ® X (Kap. 6)Bild 35.1: iglidur ® -PEP-Lager laufenunabhängig vom Werkstoff der Welle.35.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/pep


iglidur ® PEP | technische DatenWartungsfreie Gleitlager zeichnen sich üblicherweisedadurch aus, dass sie ohne weitereZusatzschicht schmiermittelfrei auf derWelle gleiten. Es liegt nahe, dass bei diesenSystemen Wellenmaterialien genausowichtig sind wie die Lagerbuchse selbst.igus ® geht hier mit einem in sich geschlossenenund wartungsfreien Gleitlagerkonzeptneue Wege.iglidur ® PEP ist ein völlig neuartiges schmiermittelfreiesKunststoff-Gleitlagersystem, miteinem Innen- und Außenring. Das Besondere:Durch den Innenring ist der Laufpartnerfestgelegt und der Wellenwerkstoff unddie Wellenoberfläche zum ersten Mal unerheblich.Selbst Gewinde, Rost oder Kratzerbeeinträchtigen die dauerhaft zuverlässigeFunktion nicht. Durch die Festlegungdes Gleitpartners und umfangreiche Testreihenist das Langzeitverhalten des Lagersystemsso exakt zu prognostizieren. Vergleichbarzu Kugellagern dreht sich beimKunststoffgleitlager PEP der Innenring mitder Welle. Relativbewegungen der Wellezum Lager entfallen. Das schützt die Wellenoberflächevor Verschleiß und spart Kos -ten. Ein weiteres Plus: Selbst empfindlichs -te oder ungewöhnliche Werkstoffe könnenmit diesem neuen Polymergleitlager als drehendeWelle eingesetzt werden. Materialbedingtist das PEP-Kunststofflager dabeiabsolut korrosionsfrei.Bild 35.2: iglidur ® -PEP-Lager bestehen aus einem Innen- undAußenlager.iglidur ® PEPTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/pep35.3


iglidur ® PEP | technische Dateniglidur ® PEPTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnVerschleiß [μm/km]Verschleiß [μm/km]4,03,53,02,52,01,51,00,50,0PEP Komb. 1 Komb. 2 Komb. 3 Komb. 4 Komb. 5 Komb. 6 Komb. 7Belastung [MPa]Verschleiß des AußenlagersVerschleiß des InnenlagersAbb. 35.1: Verschleißuntersuchungen unterschiedlicher Werkstoffkombinationen,p = 0,75 MPa, v = 0,3 m/s0,80,60,40,200,125Belastung [MPa]iglidur ® J0,250 0,500iglidur ® PEPAbb. 35.2: Verschleiß der iglidur ® -PEP-Lager in Abhängigkeitvon der Belastung, v = 0,3 m/s0,750Verschleiß festigkeitBei Belastungen bis 5 N/mm 2 sind die Verschleiß-Testergebnisseabsolut überzeugend.Hierbei erreichen PEP-Kunststoff lagerWerte, die mit den verschleißfestesten Kunst -stoff-Stahl-Lagersystemen nahezu vergleich -bar sind. Ein sehr überzeugendes Ergebnis,berücksichtigt man zusätzlich die reduziertenKosten im Vergleich zur sonst erforderlichenOberflächenbehandlung der Welle.Auch das konstant niedrige Reibwertniveauist ein Anwendervorteil. Da die Laufpartnerdurch das definierte System feststehen, sindauch ihre tribologischen Daten exakt vorhersehbar.Die Reibwerte der schmiermittelfreienLager richten sich also nicht mehrnach den Wellenmaterialien oder Ober flä -chen be schaffen heiten. Bei Bedarf sind durchzusätzliche geringste Schmierungen dieReibwerte weiter zu senken. AusführlicheTestinformationen mit unterschiedlichstenSchmiermitteln liegen vor und können beiigus ® angefordert werden.MontageDie Montage des neuen PEP-Gleitlagers istdenkbar einfach und schnell zu realisieren.Die Lager sind so gefertigt, dass sie in eineH7-tolerierte Bohrung eingepresst werden.Anschließend wird die Welle eingefügt undsitzt fest am Innenring. Das Innenlager istin den Außenring eingeclipst. Damit ist einAbziehen der Welle möglich, ohne den In -nen ring anzuziehen.Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.de35.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/pep


iglidur ® PEP | mmAbmessungen nach ISO 3547-1und Sonderabmessungenb130°d2d1Angaben in mmAufbau der Bestellnr.:PEP S M-0610-10b1d2d1metrischFormTypiglidur ® PEPmmAbmessungen [mm]iglidur ® PEPBestellnummer d1 d2 b1PEPSM-0610-10 6 10 10PEPSM-0812-12 8 12 12PEPSM-1014-12 10 14 12PEPSM-1216-15 12 16 15PEPSM-1620-20 16 20 20PEPSM-2023-20 20 23 20Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334BestellhinweisWir haben unsere Preise nach Bestellmengen gestaffelt:1– 910–2425–4950–99100–199200–499500– 9991000–24992500–4999Entnehmen Sie die Preise der aktuellen Gleitlager-Preisliste, oder besuchen Sie die igus ® -Website unter www.igus.de/iglidurshopKein Mindestbestellwert!Kein Mindermengenzuschlag!Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/pep35.5


iglidur ® PEP | InchInchiglidur ® PEPAbmessungen nach ISO 3547-1und Sonderabmessungenb130°d2d1Angaben in 1/16 InchAufbau der Bestellnr.:P E PS I -0406-06b1d2d1InchFormTypTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Abmessungen [Inch]iglidur ® PEPBestellnummer d1 d2 b1PEPSI-0406-06 1/4 3/8 3/8PEPSI-0608-08 3/8 1/2 1/2PEPSI-0810-08 1/2 5/8 1/2PEPSI-1012-12 5/8 3/4 3/4PEPSI-1214-12 3/4 7/8 3/4PEPSI-1618-16 1 1 1/8 1Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deigus ® GmbH51147 Köln35.6Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/pep


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334PolysorbPolysorb –Tellerfedern aus KunststoffAusgleich von Axialspiel undFertigungstoleranzenSchwingungskompensierungGeräuschdämpfungkorrosionsfreigeringes Gewichtelektrisch und thermisch isolierend36.1


Polysorb | Tellerfedern aus KunststoffTellerfedern sind in Achsrichtung belastbare Kreis ring schei ben, die in axialer Richtung tel ler -för mig ge stülpt sind. Tellerfedern ergeben eine günstigere Raum aus nut zung als andere Fe -der ar ten. Sie eignen sich besonders für Kon struk tio nen, die einen kleinen Federweg verlangen.Polysorb1 Bauform> 5 AbmessungenØ 10–40 mmigus ® GmbH51147 KölnTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Material:iglidur ® JKap. 3Tellerfedern aus KunststoffBild 35.1: Polysorb-Tellerfedernim Dauerversuch36.2Wann nehme ich Polysorb-Tellerfedern?•zur Verwirklichung spezieller flacherFederkennlinien, die bei Metall nurmit er heb li chem Aufwand (geschlitzte•Ausführungen) möglich sindbei Ausgleich von Axialspiel undFertigungstoleranzenbei Schwingungskompensierung•bei Geräuschdämpfungwenn ein antimagnetischer Werkstoff•gewünscht istfür elektrische und wärmetechnische•Isolationwenn keine Korrosionsproblemeentstehen sollenwenn keine Schmierung nötig sein sollfür niedriges Gewichtbei geringem Platzbedarf• wartungsfreiLebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere InformationenWann nehme ich sie nicht?•wenn über weite Temperaturbereichekonstante Federkräfte erforderlich•sindwenn hohe Federkräfte gewünschtwerdenwww.igus.de/de/polysorb


Polysorb | technische DatenTellerfedern sind in Achsrichtung belastbareKreis ring schei ben, die in axialer Richtungtel ler för mig ge stülpt sind. Tellerfedern ergebeneine günstigere Raum aus nut zung alsandere Fe der ar ten. Sie eignen sich besondersfür Kon struk tio nen, die einen kleinenFederweg verlangen.Der Federweg der Tellerfeder ist relativ klein.Des halb kombiniert man in der Praxis eineAn zahl von Tellerfedern. Wechselsinnig ge -schich te te Tellerfedern erhöhen die Ein -federung pro por tio nal zur Anzahl, wobei dieGesamtfe der kraft so groß ist wie die Kraftder ein zel nen Tel ler fe der. Um die Kraft zuerhöhen, können die Tellerfedern parallelals Fe der pa ket ge schich tet werden.ChemikalienbeständigkeitPolysorb-Tellerfedern sind säurebeständigge gen verdünnte Laugen und sehr schwacheSäu ren sowie gegen Kraftstoffe und alleArten von Schmierstoffen. Die geringe Feuch -tigkeitsaufnahme erlaubt den Einsatz in nasseroder feuchter Umgebung.FeuchtigkeitsaufnahmePolysorb-Tellerfedern nehmen Feuchtigkeitauf. Dadurch verändern sich ihre me -chanischen Ei gen schaf ten. Für den denkbarschlechtesten Einsatzfall – sehr langerGe brauch in Wasser – weisen Polysorb-Teller federn immer noch eine maximaleFederkraft von 10 N auf.Erhöhte BetriebstemperaturErhöhte Temperaturen führen dazu, dassdie Steifigkeit von Polymeren abnimmt. Polysorb-Tellerfedernweisen bei der maximalzulässigen Temperatur von 80°C immernoch eine ma xi ma le Federkraft von 8 N auf.Die Abhängigkeit der Federkraft von derUmgebungstemperatur ist in Abb. 35.2 aufgezeigt.Medium2015105020151050BeständigkeitAlkohole +Kohlenwasserstoffe +Fette, Öle,nicht additiviert +Kraftstoffe +verdünnte Säuren 0 bis –starke Säuren –verdünnte Basen +starke Basen + bis 0Tabelle 35.1: Chemikalienbeständigkeitvon PolysorbFederkraft [N]maximale Federkraft [N]0 0,11 0,22 0,33 0,45Federweg [mm]Abb. 35.1: Experimenteller Kennlinienverlauf aus dem KraftverhältnisF/F 1,0 und dem Federwegverhältnis S/h 0 (S 1,0 = H 0 ),gemessen an JTEM-1023 50 80Umgebungstemperatur [°C]Bild 35.2: Polysorb-TellerfedernAbb. 35.2: Einfluss der Umgebungstemperatur auf die Federkraft,gemessen an JTEM-10Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/polysorb36.3


Polysorb | Tellerfedern | mmPolysorbAngaben in mmAufbau der Bestellnr.:J T E M-05d1metrisch„Elasticspring“Tellerscheibeiglidur ® JTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnAbmessungen in Anlehnung an DIN 2093BestellnummerRichtwerte: Federwege und -kräfteD e D i t h 0 S 0,25 F 0,25 S 0,5 F 0,5 S 0,75 F 0,75 F 1,0 M[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [N] [mm] [N] [mm] [N] [N] [g]JTEM-05 10,0 5,2 0,5 0,25 0,06 1 0,13 2,4 0,19 3,6 5 0,04JTEM-06 12,5 6,2 0,7 0,30 0,08 3 0,15 5,1 0,23 8 12 0,11JTEM-08 16,0 8,2 0,9 0,35 0,09 4 o,18 8 0,28 11 12 0,20JTEM-10 20,0 10,2 1,1 0,45 0,11 5 0,22 10 0,33 15 18 0,33JTEM-12 25,0 12,2 1,5 0,55 0,14 9 0,28 18 0,42 27 35 0,85JTEM-16 31,5 16,3 1,75 0,70 0,18 15 0,35 32 0,53 51 70 1,44JTEM-20 40,0 20,4 2,25 0,90 0,23 35 0,45 70 0,68 110 140 3,10Die Richtwerte für die Federwege und -kräfte stellen gerundete Durchschnittswerte dar.Formelzeichen, Benennung undEinheiten:F = KraftS = FederwegD e = Außendurchmesser [mm]D i = Innendurchmesser [mm]t = Dicke des Einzeltellers [mm]h 0 = maximale Einfederung [mm]S 0,25 = 25% des maximalen Einfederungsweges [mm]F 0,25 = Federkraft bei 25% Einfederung [N]S 0,5 = 50% des maximalen Einfederungsweges [mm]F 0,5 = Federkraft bei 50% Einfederung [N]S 0,75 = 75% des maximalen Einfederungsweges [mm]F 0,75 = Federkraft bei 75% Einfederung [N]F 1,0 = Federkraft bei 100% Einfederung [N]M = Gewicht eines Einzeltellers [g]Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deBestellhinweisWir haben unsere Preise nach Bestellmengen gestaffelt:1– 910–2425–4950– 99100–199200–499500– 9991000–24992500–4999Entnehmen Sie die Preise der aktuellen Gleitlager-Preisliste, oderbesuchen Sie die igus ® -Website unter www.igus.de/iglidurshopKein Mindestbestellwert! Kein Mindermengenzuschlag!36.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/polysorb


NotizenTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334PolysorbLebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/polysorb36.5


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® JATM/VATMiglidur ® JATM/VATM –definierte Gleitpaarungwartungsfreies Gleitlagersystemfür hohe Laufleistungendefinierte GleitpaarungLebensdauer berechenbar37.1


iglidur ® JATM/VATM | definierte Gleitpaarungiglidur ® JATM/VATM2 Materialieniglidur ® JATM/VATM-Gleitlager bestehen aus einem Ring aus eloxiertem Aluminium undeinem Lagerring aus iglidur ® J (JATM) oder iglidur ® V400 (VATM). Diese Gleitpaarungenbesitzen nied rige Reibwerte und hohe Verschleißfestigkeit – ohne Schmierung.+150ºTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334JATM–50ºVATMigus ® GmbH51147 KölnMaterial:iglidur ® JKap. 3iglidur ® V400Kap. 21Besondere Eigenschaften:l wartungsfreies Gleitlagersysteml für hohe Laufleistungenl hohe Steifigkeitl einfache Montagel Material: iglidur ® J Kap. 3l Hochtemperaturvariante VATM,iglidur ® V400 Kap. 21Weitere Abmessungen und Lieferungen aufAnfrageAngaben in mmAufbau der Bestellnr.:J A T M-2036-070GesamthöheAußendurchmesser[mm]Innendurchmesser[mm]metrischAxiallagerAluminiumWerkstoffInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deAbmessungen [mm]iglidur ® JATM/VATMBestellnummer d1 d2 b1 d4 d5[mm] [mm] [mm] [mm] [mm]JATM-2036-070 20 36 7 30 3VATM-2036-070 20 36 7 30 337.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/jatm


iglidur ® JATM/VATM | technische DatenErmittelte Verschleißraten der Axiallager JATMVerschleiß [μm/km]32,52,01,51,00,50,0v = 0,5 v = 0,6 v = 0,3 v = 0,5p = 0,35 p = 0,35 p = 0,7 p = 0,7iglidur ® JATM/VATMAbb. 37.1: Das Diagramm zeigt den Einfluss von Belastung (pin MPa) und Geschwindigkeit (v in m/s) auf den Verschleiß derAxiallager.Ermittelte Reibwerte der Axiallager JATM0,30,250,2Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-3340,15Reibwert0,10,050v = 0,5 v = 0,6 v = 0,3 v = 0,5p = 0,35 p = 0,35 p = 0,7 p = 0,7Abb. 37.2: Im Versuch wurden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten(v) und Belastungen (p) die Reibwerte der Lager -systeme ermittelt (v in m/s, p in MPa).Gerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eineanwendungs spezifische Variante der JATM/VATM-Gleitlager.Rufen Sie uns an. Tel. 0 22 03/96 49-529Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de37.3


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® -Dichtlippen -buchseiglidur ® -Dichtlippen buchsePolymerbuchse mit eingeclipstem Radialwellen -dichtringAbdichtung zur rotierenden Wellereduzierter Einbauraum sowie einfache und schnelleMontagemit zahlreichen Dichtungstypen realisierbarHochtemperatur-Variante VDSM möglich


iglidur ® | Dichtlippenbuchse | mmiglidur ® -Dichtlippen -buchse2 MaterialienSchnell und einfach zu montierende Polymerbuchse aus iglidur ® J (JDSM) oder iglidur ®V400 (VDSM) mit eingeclipstem Radialwellendichtring als Abdichtung zur rotierendenWelle. Dichtet ab gegen Schmutz, Staub sowie alle drucklosen Medien.+150ºTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.de–50ºJDSM VDSMMaterial:iglidur ® JKap. 3iglidur ® V400Kap. 21Gerne entwickeln wirmit Ihnen ge meinsameine anwen dungsspezifische Varianteder Dichtlippen buch -se. Rufen Sie uns an.Tel. 0 22 03/96 49-529Besondere Eigenschaften:l Polymerbuchse mit eingeclipstemRadialwellendichtringl Abdichtung zur rotierenden Wellel Temperatureinsatzbereich wie iglidur ® J, V400l Reibwert nur 10% höher als bei iglidur ® J, V400l Verschleißwerte identisch hervorragendwie iglidur ® J, V400l reduzierter Einbauraum sowie einfacheund schnelle Montagel mit zahlreichen Dichtungstypen realisierbarl Hochtemperatur-Variante VDSM möglichl Temperaturen bis 150°Cl Material: iglidur ® J Kap. 3l Hochtemperaturvariante VATM,iglidur ® V400 Kap. 21l Dichtring aus FluorelastomerLager-Dichtungskombinationen für andereEinsatzfälle auf AnfrageAbmessungen [mm]iglidur ® -DichtlippenbuchseAngaben in mmAufbau der Bestellnr.:J D S M-1015-14b1d2d1metrischFormDichtungWerkstoffBestellnummer d1 d2 b1 b3 fE11 Ø h13JDSM-1015-14 10 15 14 10 1VDSM-1015-14 10 15 14 10 137.6Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® PRTiglidur ® PRT –Polymer-Rundtischlagerabsolut wartungsfreieinfache Montage, austauschbare Gleitelementehohe Verschleißfestigkeitfür hohe Belastungen, hohe SteifigkeitEdelstahlversionen lieferbarumfangreiches Zubehör38.1


iglidur ® PRT | Rundtisch-Gleitlageriglidur ® PRT+90º–50º2 Bauformen9 AbmessungenØ 20–300 mmiglidur ® PRT ist ein Rundtischlager mit den bewährten Vorteilen der igus ® -Polymer-Gleitlager.Die Gleitkörper aus iglidur ® -Hochleistungspolymeren laufen absolut wartungs- undschmiermittelfrei. Die Gehäuseteile sind aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt, die Gegenlaufflächender iglidur ® -Gleitkörper sind hartanodisiert. Alle Verbindungsschrauben sindaus rostfreiem Stahl.Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-33411321 2Bauform 01:Aluminium, hartanodisiert,oder Edelstahl V4ABauform 02:iglidur ® J4 Seite 70.72 Bauform 01:iglidur ® J Kap. 33 Bauform 01 und 02:Aluminium, anodisiert,oder Edelstahl V4APolymer-Rundtisch-Gleitlagerigus ® GmbH51147 KölnPreisindexWann nehme ich iglidur ® -PRT-Polymer-Rundtisch-Gleitlager?•wenn eine einbaufertige Lösung•gesucht wirdals robuste, korrosionsbeständigeLagereinheit für hohe Belastungen•bei extremen Kippmomentenfür den Einsatz in wechselnden•Umgebungsmedienwenn ein schmiermittel- undwartungsfreies Rundtischlager•gefordert istfür niedrige bis mittlere GleitgeschwindigkeitenWann nehme ich sie nicht?bei schnellen, dauernden Rotationen•bei Temperaturen über 180°Cwenn bei hohen Lasten nur geringe•Antriebskräfte zur Verfügung stehenbei höchsten Anforderungen anRundheit und PräzisionInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deBezeichnung Einheit PRT-01-30 PRT-01-60 PRT-01-100 PRT-01-150 PRT-01-200 PRT-01-300Gewicht kg 0,4 1,1 1,3 2,2 3,2 7,6ax. Tragzahl, stat. N 27000 50 000 55 000 80 000 100 000 150 000ax. Tragzahl, dyn. N 7 000 15 000 16 000 25 000 30 000 90 000rad. Tragzahl, stat. N 5 000 10 000 16 000 25 000 35 000 45 000rad. Tragzahl, dyn. N 1 500 3 000 5 000 8 000 10 000 27000Grenzdrehzahl,trocken 1/min 250 200 150 100 80 50Steifigkeit, axial N/μm 100 300 400 450 500 500Steifigkeit, radial N/μm 50 65 65 65 65 65max. zulässigesKippmoment Nm 200 800 1 500 2 000 3 800 5 00038.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/prt


iglidur ® PRT | Rundtisch-Gleitlager | Bauform 01R1Detail: XDD1d1T1T2S1HXdd2K1Angaben in mmAufbau der Bestellnr.:PRT-01-30-ESohne: AluminiumES: Edelstahl V4AH1: Gleitelementeaus iglidur ® H1(s. u.)Innen-ØBauformRundtischiglidur ® PRTS2hB BR2Besondere Eigenschaften:Rundtisch mit hoher Steifigkeiteinfache Montage, austauschbare,wartungsfreie Gleitelemente ausiglidur ® J ( Kapitel 3)Abmessungen [mm]iglidur ® -Rundtisch-Gleitlager PRThohe Verschleißfestigkeitals Aluminium- oderEdelstahl-Version V4A lieferbarBestellnr. D* D1 d1 d d2 H h T1 T2 S1 S2 K1 R1 R2 B±0,2 für SchraubePRT-01-30 100 91 42,5 30 82 29 10 8 x 45° 8 x 45° M4 4,5 DIN 7984 M4 41 29 4,5PRT-01-60 160 145 74 60 130 33 10 10 x 36° 20 x 18° M5 5,5 DIN 912 M5 65 51,5 4,5PRT-01-100 185 170 112 100 160 34 12 12 x 30° 16 x 22,5° M5 5,5 DIN 912 M5 80 69 5,5PRT-01-150 250 235 165 150 220 35 12 12 x 30° 16 x 22,5° M5 5,5 DIN 912 M5 110 96,5 5,5PRT-01-200 300 285 215 200 274 38 15 12 x 30° 16 x 22,5° M6 7,0 DIN 912 M6 137 124 7,0PRT-01-300 450 430 320 300 410 42 15 12 x 30° 16 x 22,5° M8 9,0 DIN 7984 M8 205 186,6 7,0Nachsetzzeichen ES für Edelstahlversion; * Toleranz nach DIN ISO 2768 mKOptional als Edelstahl -version erhältlichTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® PRT | Hochtemperatur-Rundtisch-Gleitlager | Bauform 01Besondere Eigenschaften:einsetzbar bis 180°C, hohe Chemikalienbeständigkeitin allen 5 Standardgrößen der Bauform 01 erhältlichGehäuse aus Aluminium oder Edelstahl, Gleitelementeaus iglidur ® H1 ( Kapitel 13)Abmessungen [mm]iglidur ® -Hochtemperatur-Rundtisch-Gleitlager PRT HTBestellnr. D* D1 d1 d d2 H h T1 T2 S1 S2 K1 R1 R2 B±0,2 für SchraubePRT-01-30-H1 100 91 42,5 30 82 29 10 8 x 45° 8 x 45° M4 4,5 DIN 7984 M4 41 29 4,5PRT-01-60-H1 160 145 74 60 130 33 10 10 x 36° 20 x 18° M5 5,5 DIN 912 M5 65 51,5 4,5PRT-01-100-H1 185 170 112 100 160 34 12 12 x 30° 16 x 22,5° M5 5,5 DIN 912 M5 80 69 5,5PRT-01-150-H1 250 235 165 150 220 35 12 12 x 30° 16 x 22,5° M5 5,5 DIN 912 M5 110 96,5 5,5PRT-01-200-H1 300 285 215 200 274 38 15 12 x 30° 16 x 22,5° M6 7,0 DIN 912 M6 137 124 7,0PRT-01-300-H1 450 430 320 300 410 42 15 12 x 30° 16 x 22,5° M8 9,0 DIN 7984 M8 205 186,6 7,0Nachsetzzeichen ES für Edelstahlversion; * Toleranz nach DIN ISO 2768 mK38.3


iglidur ® PRT | Rundtisch-GleitlagerErforderliches Drehmoment bei mittiger Belastung2000iglidur ® PRT 01Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334igus ® GmbH51147 KölnVerkippung [°] Drehmoment [Nm]Drehmoment [Nm]150010005001000,3060050040030020010000,20,1005000 10.000 20.000 30.000 50.000 70.000 90.000Belastung [N]Erforderliches Drehmoment bei Momentenbelastung0Kippmoment [Nm]1000 2000 3000 4000 5000Verkippung abhängig vom Kippmoment500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000Kippmoment [Nm]PRT-01-30PRT-01-60PRT-01-100100502010050200,050,0101000 5000100100 500PRT-01-150 PRT-01-200 PRT-01-300Alle Angaben basieren auf Zusammenbau der PRTs mit In busschrauben der Festigkeitsklasse 8.8 im äußeren Teilkreisdurchmesserdes Kopfrings. Die Befestigung der Rundtischlager erfolgt mit Schrauben der Fes tig keitsklasse 8.8,Einschraubtiefe mindestens 2xd über die Anzahl der Bohrungen im Außenring.Internet: www.igus.deE-Mail: info@igus.dePRT-01-30: M4, min. 8 SchraubenPRT-01-60: M5, min. 10 SchraubenPRT-01-100: M5, min. 12 SchraubenPRT-01-150: M5, min. 12 SchraubenPRT-01-200: M6, min. 12 SchraubenPRT-01-300: M8, min. 12 SchraubenDie Angaben gelten sowohl für vertikalen als auch für horizontalen Einbau (inklusive Überkopfeinbau).38.4Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/prt


iglidur ® PRT | Rundtisch-Gleitlager | Bauform 02HAngaben in mmDD1d1T1T2K2S2hdK1d2Aufbau der Bestellnr.:PRT-02-20-ESAL:AluminiumES:Edelstahl V4AInnen-ØBauformRundtischiglidur ® PRT 02Besondere Eigenschaften:Rundtisch mit besonders geringem GewichtAußenring aus anodisiertem Aluminium oder Edelstahl (V4A)Kopfringe aus iglidur ® J4 – laufen schmiermittelfrei direkt gegen den AußenringkostengünstigAbmessungen [mm]iglidur ® -Rundtisch-Gleitlager PRTAußenring optional inEdelstahl erhältlichKopfringe aus iglidur ® J4Bestellnr. D D1 d1 d d2 H h T1 T2 S2 K1 K2für Schraube für SchraubePRT-02-20-AL/ES 80 70 31 20 60 16 5 6x60° 6x60° 4,5 DIN 6912-A2 M5 DIN 439-A2 M5PRT-02-30-AL/ES 100 91 42,5 30 80 19 6 8x45° 8x45° 4,5 DIN 7984 M5 DIN 439-A2 M5PRT-02-60-AL 160 145 86 60 130 30 10 6x60° 20x18° 5,5 DIN 931 M5X25 DIN 934 M5Nachsetzzeichen ES für Edelstahlversion bzw. AL für Aluminiumversion. Beispiel: PRT-02-30-ALTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® PRT | Rundtisch-Gleitlager | Bauform 02, FDA-konformBesondere Eigenschaften:Abmessungen [mm]iglidur ® -Rundtisch-Gleitlager PRTfür den Einsatz in der Lebensmittelbranche mit Kopfringenaus FDA-konformem iglidur ® A180Der Edelstahl-Außenring und der iglidur ® -WerkstoffA180 ( Kapitel 7) sind für den Kontakt mit LebensoderArzneimitteln sowie Feuchtigkeit geeignet.flach und leichteinbaufertigabsolut schmiermittelfreiBestellnr. D D1 d1 d d2 H h T1 T2 S2 K1 K2für Schraube für SchraubePRT-02-30-ES-A180 100 91 42,5 30 80 19 6 8x45 8x45 4,5 DIN 7984 M5 DIN 439-A2 M5Bezeichnung Einheit PRT-02-20 PRT-02-30 PRT-02-60Gewicht kg 0,1 0,2 0,7axiale Tragzahl, stat. N 13 000 25 000 45 000axiale Tragzahl, dyn. N 4 000 7 000 12 000radiale Tragzahl, stat. N 2 000 2 500 10 000radiale Tragzahl, dyn. N 500 700 2 800Grenzdrehzahl, trocken 1/min 250 200 120max. zulässiges Kippmoment Nm 60 100 20038.5


iglidur ® PRT | Zubehöriglidur ® -PRT-Zubehör≠Handklemmungmit 1 Nm Anziehdreh moment10 Nm Haltemoment realisierbarDT2D1W K1gkeinfach mit Außenringzusammen verschraubenBestell-Nr. D [mm] D1 [mm] T2 [°] K1 h [mm] gk W [°]PRT-HK- 60 160 145 20x18 DIN 7984 M5 10 M6 35PRT-HK-100* 205 185 16x22,5 DIN 7984 M5 12 M6 40PRT-HK-200* 320 300 16x22,5 DIN 7984 M6 15 M6 40hPRT mit montierterHandklemmungTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334* nur in Verbindung mit vergrößertem AußenringT1DD1d1AntriebszapfenT2vergrößerter AußenringBestell-Nr. D [mm] D1 [mm] d1 [mm] T1 [°] T2 [°]PRT-01-100-ARG... 205 185 112 12 x 30 16 x 22,5PRT-01-200-ARG... 320 300 215 12 x 30 16 x 22,5T1D1igus ® GmbH51147 KölndpT2D3D1S2dzzur schnellen und einfachen Befestigungdes Antriebes/der Antriebs kupplungdbhphzPRT mit montiertemAntriebszapfenBestell-Nr. dp [mm] hp [mm] dz [mm] hz [mm] D1 [mm] T1 [°] db [mm]PRT-AZ-60 90 5 14 15 74 10x36 5,5DistanzringeInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deeinfache, flexible MontageDkeine Versenkung des PRTs erforderlichBestell-Nr. D [mm] D1 [mm] T2 [°] S2 [mm] D3 [mm] h1 [mm]PRT-01-30-DR 100 91 8x45 4,5 84 11PRT-01-60-DR 160 145 20x18 5,5 132 13PRT-01-100-DR 185 170 16x22,5 5,5 162 13PRT-01-150-DR 250 235 16x22,5 5,5 222 13PRT-01-200-DR 300 285 16x22,5 7,0 276 13h1PRT mit montiertemDistanzring38.6Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/prt


Telefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334iglidur ® -Halbzeugeiglidur ® -Halbzeugeiglidur ® -Werkstoffe als Rundmaterialwartungsfrei und berechenbarschnell und günstigab Lager39.1


iglidur ® -Halbzeugeiglidur ® -Halbzeuge3 Materialien2 AbmessungenØ 30, 60 mmiglidur ® zur freien Gestaltung – jetzt auch als Rundmaterial oder gleich in mechanischendbearbeiteten Wunschformen – für Prototypen, Testmuster und kleine Serien -bedarfe.+90ºTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334–50ºiglidur ® A180+90º–50º+90º–40ºiglidur ® J iglidur ® W300igus ® GmbH51147 Köln+90º–50ºiglidur ® J4+100ºBesondere Eigenschafteniglidur ® -Werkstoffe als Rundmaterialab Lager oder mechanisch fertig be -arbeitete Wunschformen und -größenschnell und günstigberechenbare Lebensdauer jetzt auchfür mechanisch bearbeitete GleitlagerMaterialWerkstoffdaten zuiglidur ® JKapitel 3, Seite 3.3 ff.iglidur ® W300Kapitel 5, Seite 5.3 ff.iglidur ® A180Kapitel 7, Seite 7.3 ff.iglidur ® J4iglidur ® P210–40ºAngaben in mmInternet: www.igus.deE-Mail: info@igus.deab Lagerlieferbariglidur ®P210Aufbau der Bestellnr.:SFRW-3000-500LängeInnen durchmesser(00 = Vollmaterial)Außen durchmesseriglidur ® -WerkstoffFormiglidur ® -Halbzeug39.2Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/halbzeug


iglidur ® -Halbzeuge | SFR…Abmessungeniglidur ® -HalbzeugeBestell-Nr. Durchmesser WerkstoffSFRW-3000 30 iglidur ® W300SFRW-6000 60 iglidur ® W300Bestell-Nr. Durchmesser WerkstoffSFRJ-3000 30 iglidur ® JSFRJ-4000 40 iglidur ® JSFRJ-5000 50 iglidur ® JSFRJ-6000 60 iglidur ® JSFRJ-8000 80 iglidur ® JBestell-Nr. Durchmesser WerkstoffSFRA180-3000 30 iglidur ® A180SFRA180-4000 40 iglidur ® A180SFRA180-5000 50 iglidur ® A180SFRA180-6000 60 iglidur ® A180Fragen Sie die igus ® -Experten nach IhrenWunschdurchmessern und Längen. Für Aussagenzur Lebensdauer in Ihrer Anwendungnutzen Sie bitte das Beratungsangebot durchigus ® ; Tel.: 0 22 03/96 49-145.iglidur ® -HalbzeugeTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334Bestell-Nr. Durchmesser WerkstoffSFRJ4-3000 30 iglidur ® J4Bestell-Nr. Durchmesser WerkstoffSFRP210-3000 30 iglidur ® P210Bestell-Nr. Durchmesser WerkstoffSFRR-3000 30 iglidur ® ROder bestellen Sie direkt Ihre Wunschlagerabmes sungen online: www.igus.de/de/halbzeugeGewünschte Parameter im Online-Formular eingeben, in den Warenkorbübernehmen und bestellen: www.igus.de/de/halbzeugeLebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/halbzeug39.3


iglidur ® | spezielle MaterialienVerschleiß [μm/km]iglidur ® – spezielleMaterialienBeispiel: RN2222520151050Temperatur [°C]80°C 150°CWir entwickeln spezielle Materialien mitgenau den Anforderungen die Sie für IhreAnwendung wünschen. Fragen Sie uns.Erstmuster sind in 2 bis 4 Wochen möglich.Vorteile:individuelle iglidur ® -Materialienoptimiert durch Werteanalysegetestet im igus ® -Laborkurze LieferzeitenTelefon (0 22 03) 96 49-145Telefax (0 22 03) 96 49-334WerkstofftabelleAllgemeine Eigenschaften Einheit RN222 PrüfmethodeDichte g/cm 3 1,29Farbemintmax. Feuchtigkeitsaufnahme bei 23 °C/50 % r. F. Gew.-% 0,3 DIN 53495max. Wasseraufnahme Gew.-% 0,7Mechanische Eigenschaftenmaximal empfohlene Flächenpressung (20 °C) MPa 23Shore-D-Härte 75 DIN 53505Physikalische und thermische Eigenschaftenobere langzeitige Anwendungstemperatur °C 150obere kurzzeitige Anwendungstemperatur °C 180untere Anwendungstemperatur °C –40Elektrische Eigenschaftenspezifischer Durchgangswiderstand Ωcm > 10 12 DIN IEC 93Oberflächenwiderstand Ω > 10 11 DIN 53482Lebensdauerberechnung, 3-D-CAD-Daten und weitere Informationenwww.igus.de/de/iglidur39.5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine