2010 deutscher alpenverein - DAV Sektion Wasserburg am Inn

alpenverein.wasserburg.de

2010 deutscher alpenverein - DAV Sektion Wasserburg am Inn

DEUTSCHER ALPENVEREIN

SEKTION WASSERBURG AM INN E.V.

Mitteilungen und

Jahresprogramm

mit Familien-,

Kinder- und

Jugendprogramm

2010 2010


Liebe Bergfreunde,

da wir erfreulicherweise nach wie vor einen sehr starken

Mitgliederzuwachs haben, möchte ich für die “Neuen” die

Wasserburger Sektion des Deutschen Alpenvereins e.V. kurz

vorstellen.

In Wasserburg gibt es seit 112 Jahren eine Sektion des Deutschen

Alpenvereins. Neben den bekannten Vorteilen einer Mitgliedschaft

wie z. B. vergünstigste Hüttenübernachtungen und weltweiten

Versicherungsschutz bei Bergunfällen hat die Wasserburger

Sektion noch einige Besonderheiten zu bieten:

Sie ist seit einigen Jahren der größte Wasserburger Verein mit

rund 2600 Mitgliedern. Die Mitgliederstruktur ist bunt gemischt.

Die Palette reicht vom gemütlichen Wanderer über naturverbundene

Familien bis zum ambitionierten Höhenbergsteiger, sportlichen

Kletterern und Mountainbikern.

Entsprechend abwechslungsreich und interessant ist auch das

Jahresprogramm, welches für jeden Geschmack und jeden

Konditionsstand im gesamten Jahreskreis eine große Auswahl

bietet. Es werden Ein- und Mehrtagestouren, Urlaubsaufenthalte

und sogar Fernreisen mit Expeditionscharakter organisiert.

Unsere aktive AV-Jugend bietet dank zahlreicher Jugendleiter

und Helfer ein eigenes Jahresprogramm an!

Eine urgemütliche Selbstversorgerhütte im Wendelsteingebiet

kann jederzeit für einen netten Kurzurlaub gebucht werden.

Drei Schwerpunkte haben sich bei der Sektion Wasserburg herauskristallisiert

und werden sorgsam gepflegt: Die Familienfreundlichkeit,

die umweltfreundlichen Gemeinschaftsfahrten

mit dem Bus und die Eigenverantwortlichkeit bei den Touren.

Es gibt keine Führungstouren, dennoch werden die Unternehmungen

mit großem Engagement organisiert, ehrenamtlich versteht

sich! Jeder kennt jeden, Neue werden schnell integriert,

familiärer Charakter, Freiheit in den Bergen und möglichst wenig

Bürokratismus. Dafür Vertrauen, Toleranz, Hilfsbereitschaft und

Geselligkeit. Ein paar althergebrachte Eigenschaften, die bei uns

auch heute noch gelten!

Ganz aktuell ist nun das Angebot einer neuen Kletterwand an

der Realschule in Wasserburg, nachdem im Vorjahr erst ein

Boulderraum im Sportpark “Fit & Fun” eröffnet wurde!

Die Kletterwand wurde am 16. Oktober 2009 eröffnet.

Die Eintrittskarten können im AV-Büro (Jahreskarten) und die

Tageskarten an der Rezeption des Hotels Fletzinger erworben

werden. Dort ist auch der Schlüssel für das umzäunte Gelände

erhältlich. Es kann somit außerhalb des Schulbetriebs unter

Beachtung der Benutzerordnung immer geklettert werden.

Achtung: Schwarze Schafe ohne gültige Eintrittskarte müssen

jederzeit mit Kontrollen und Hausverbot rechnen!

Und noch etwas hat sich getan: Stets neuwertige und gut

gepflegte Berg- und Kletterausrüstungen können die Vereinsmitglieder

bei Ranger Travel ausleihen!

Nun viel Spaß beim Lesen des neuen Jahresprogramms!

Es wäre schön, wenn wir uns bei der einen oder anderen Tour

bzw. einem Vereinsabend sehen!

Von Herzen wünsche ich uns allen schöne und erlebnisreiche

Bergtouren mit stets gesunder Rückkehr!

Fritz Gottwald, 1. Vorsitzender


Die Sektionshütte auf dem Oberen Arzmoos (1080 m)

eignet sich nicht nur sehr gut für Familienurlaube, sondern auch

als Stützpunkt für Touren und Wanderungen im Wendelsteingebiet.

Ebenso ist sie im Winter eine behagliche Behausung und

zugleich idealer Ausgangspunkt für Skitouren, Skilanglauf und

Pistenskilauf im gesamten Sudelfeldgebiet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, die Hüttenordnung einzuhalten.

Diese liegt in der Hütte als auch in der Geschäftsstelle

auf. Nichtmitgliedern ist der Aufenthalt nur in Begleitung von

Sektionsmitgliedern gestattet. Weitere Auskünfte und der

Hüttenschlüssel sind in der Geschäftsstelle erhältlich.

Die Anmeldung ist frühestens 8 Wochen vor dem Termin möglich.

Kurzfristig nicht wahrgenommene Hüttenbuchungstermine

an Wochenenden und in den Ferien auch unter der Woche müssen

voll bezahlt werden!

Achtung: Die Auffahrt zur Hütte mit Kraftfahrzeugen aller

Art ist nicht gestattet!

Wir haben nur Fahrrecht bis zur Kehre am Unteren Arzmoos!

Leider werden uns von den Almbauern und Jägern seit kurzem

vermehrt Verstöße gemeldet!

Wir müssen dies abstellen!

Bitte helft mit und laßt Euch durch die offene Schranke nicht verleiten,

mit dem Auto zur Hütte zu fahren!

Die Mitnahme von Hunden in die Hütte ist nicht erlaubt!

Der Coro Paganella zu Gast auf der Wasserburger Hütte

Am Sonntag, den 5. Juli 2009, waren unsere Freunde aus Terlago,

der Trientiner Bergsteigerchor Coro Paganella, bei uns zu Gast

auf der Wasserburger Hütte.

Italienische Lieder aus den

Bergen und bayerische Alphorn-

klänge waren die musikalische

Umrahmung bei diesem

gelungenen Freundschaftstreffen,

bei dem wir die uns

schon so lange in Terlago

zuteil gewordene Gastfreundschaft

erwidern konnten.


Die neue Kletterwand an der Realschule

in Wasserburg

Eine harte Zeit waren die letzten beiden Jahre für die

Kletterer im Raum Wasserburg.

Nachdem im Zuge einer Neubaumaßnahme an der Realschule

die alte Kletterwand abgebaut wurde, mußte man

schon Fahrten in andere Orte in Kauf nehmen, um seinem

Sport frönen zu können.

Mit der Eröffnung der neuen Anlage am 16. Oktober 2009

war diese Zeit endlich zu Ende.

Dank der guten Zusammenarbeit von Landratsamt, Schule

und Alpenverein steht nun eine qualitativ hochwertige

12 Meter hohe Kletterwand mit ca. 110 Quadratmetern

Kletterfläche zur Verfügung.

Diese kann im Rahmen der bestehenden Sportarbeitsgemeinschaft

(SAG) zwischen der Realschule Wasserburg

und der Alpenvereinssektion Wasserburg sowohl für den

Schulsportunterricht als auch von den Alpenvereinsmitgliedern

und der Öffentlichkeit genutzt werden.

Durch das große Engagement der beiden Alpenvereins-

Fachübungsleiter und Realschullehrer Hans-Jürgen Heigl

und Christian Schauer hat nun jeder die Möglichkeit, die

vielen Routen mit den verschiedenen Schwierigkeitsgraden

von V bis IX+ zu klettern.

Der Betreiber der Kletterwand ist die Alpenvereinssektion

Wasserburg. Diese ist auch für die Wartung und Sicherheit

der Anlage zuständig.

Die Tageskarten sind im Hotel Fletzinger in Wasserburg

erhältlich, ebenso die Schlüssel für die Anlage.

Jahreskarten gibt es in der AV-Geschäftsstelle.

Karl Schwaninger

Bei der Eröffnung (von links):

Fritz Gottwald, Christian Schauer, Hans-Jürgen Heigl

und Schüler der Realschule


Ausbildungsprogramm 2010

Allgemeine Hinweise

Die Sektion Wasserburg des Deutschen Alpenverein bietet über

ihre Fachübungsleiter und Trainer spezielle Ausbildungskurse

und -touren an. Eine Teilnahme setzt grundsätzlich die Mitgliedschaft

im Deutschen Alpenverein voraus. Die Anmeldung

erfolgt ausschließlich über die Organisatoren selbst.

Bei den Ausbildungskursen und -touren wird ein Ausbildungsbeitrag

von 10,- € (Mitglieder anderer Sektionen 20,- €) je Tag

berechnet. Durch diesen Beitrag sind keine weiteren Kosten wie

Teilnahmebeitrag, Übernachtung, Fahrtkosten usw. abgedeckt

Tiefschneeskikurs Sa/So 23./24. Januar

durch Robert Huber und Reinhard Lohmann

(siehe Hauptprogramm)

Freeride Camp für Jugendliche und Erwachsene

Beschreibung: Ausbildungswochenende zur Risikovermeidung

beim Freeriden (zu deutsch: Variantenfahren) mit Lawinenkunde

in Theorie und Praxis

Voraussetzung: gute Pistenskikenntnisse, Aufstieg mit Skiern bis

2.5 Std.

Kursort: Brechhornhaus, Kitzbüheler Alpen

Termin: Fr-So 19.-21. Februar; Abfahrt Freitag 13 Uhr; Aufstieg

von Kirchberg über Skipiste ca. 2.5 Std., Gepäcktransport mit

Seilbahn möglich. Abends theoretische Ausbildung

Samstag und Sonntag Aufstieg zum Brechhorn und Variantenfahren

im Skigebiet Westendorf

Infoabend: 21. Januar, 19 Uhr in der AV-Geschäftsstelle, oder

telefonisch Robert Huber, Tel. 0170/2107966

Kursleitung und Anmeldung:

Skitechnik: Robert Huber (Instructor Ski Alpin)

Lawinenkunde: Hans Hartl (Instructor Skitouren)

Kinder-Skikurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Beschreibung: Für Anfänger: Kinder ab 6 bis ca. 9 Jahren,

für Fortgeschrittene: Kinder von ca. 7-11 Jahren

Hinweis: Ältere Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene sind

auch herzlich willkommen. Da die Kurse aber für obige Altersgruppen

ausgelegt sind, bitten wir ältere Teilnehmer sich vor

Anmeldung mit den Kursleitern abzustimmen

Ausrüstung: Ski (Carvingski wären gut, sind aber nicht Voraussetzung),

Skistöcke, Helm, 2 Paar Handschuhe, Schlitten oder

Bob für Spiele danach, (Hütten-)Schlafsack, Wechselwäsche

Kursort: Dortmunder Hütte im Skigebiet Kühtai, Sellrain/Tirol

Kosten: Übernachtung im Lager Erw. 10.50 €, Jgdl. 19-25 Jahren

8,- €, Jgdl. 7-18 Jahren 6,- €, Kinder unter 6 Jahren frei

Verpflegung: HP 24,- €, Frühstück 8,- €

2-Tagesskikarte: Erw. 58,- €, Jahrgang 89-92 48,- €, ab Jahrgang

93 29,- €

Termin: Fr 5. (Anreise) - 7. Februar

Kursleitung und Anmeldung: Reinhard und Marille Lohmann,

Tel. 08025/929195

Fahrtechniktraining Mountainbike für Einsteiger

Beschreibung: Damit ihr mit mehr Fahrspaß technische Trails

und Schlüsselstellen fahren könnt, an denen ihr bisher abgestiegen

seid!

Voraussetzung: Erste Erfahrungen mit dem Mtb, funktionstüchtiges

Mtb mit Federgabel, Helm und Handschuhe


Kursort: Wasserburg (unter der Umgehungsbrücke), Treffpunkt:

Parkplatz am Alten Bahnhof

Termin: Sa 10. April, 10 Uhr (ca. 3-4 Std.)

Auskunft und Anmeldung: FÜL-Mtb Robert Huber,

Tel. 0170/2107966, E-Mail r.rausr@gmx.de

Workshop Mtb Technik / Schrauberkurs

Beschreibung: Das Mtb - ein Buch mit sieben Siegeln?

Damit ihr bei einer Panne nicht aufgeben müsst, gibt es an diesem

Abend Tipps mit praktischer Anwendung

Kursinhalt: Wartung, Pflege und Reparatur bei Panne auf Tour

Kursort: Wasserburg, AV-Geschäftsstelle

Termin: Di 22. April, 19 Uhr (ca. 3 Std.)

Auskunft, Anmeldung u. Organisation: FÜL Mtb Robert Huber,

Tel. 0170/2107966, E-Mail r.rausr@gmx.de

Grundkurs Klettern und Sichern für Frauen

“Grundlagen für das selbständige Klettern”

Kursinhalt: Klettern und sichern im Toprope und im Vorstieg

Kursort: Kletterwand Wasserburg oder Kletterhalle Rosenheim

Termine: 2 Vormittage im Mai, jeweils von 10 bis 12 Uhr

Kursleitung und Anmeldung:

Trainer C Petra Wiedemann, Tel. 08071/597986

Sicherungsupdate Sportklettern

Kursinhalt: Es werden die Themen Sicherungsgeräte, Toprope,

Vorstieg und Stürzen behandelt

Kursort: Kletterwand Wasserburg

Termin: Do 20. Mai, 18-20 Uhr

Kursleitung und Anmeldung:

Trainer C Christian Schauer, Tel. 08071/5978272

Grundkurs Klettern für Kinder ab 10 Jahren

“Bouldern und Klettern im Toprope”

Kursinhalt: Grundkenntnisse beim

Bouldern und Klettern im Toprope

Voraussetzung: ggf. Schnupper-

kletterkurs, allg. Sportlichkeit

Kursort: Boulderraum Fit & Fun

und Kletterwand Wasserburg

Termine: 3 Nachmittage im Juni,

jeweils von 15 bis 17 Uhr

Kursleitung und Anmeldung:

Trainer C Petra Wiedemann,

Tel. 08071/597986


Mtb-Wochenende für Einsteiger am Spitzingsee L-WS

Beschreibung: Erste Erfahrungen in den Bergen sammeln, unter

Anleitung die ersten Trails meistern und Schlüsselstellen mit

fachmännischer Unterstützung überwinden. Und dies vor

traumhafter Kulisse im Spitzingseegebiet, wo uns die ganze

Bandbreite des Mtb-Sports zur Verfügung steht

Dauer und Schwierigkeiten der Touren werden vor Ort an die

Teilnehmer angepasst. Fahrtechnikübungen werden wir zusätzlich

bei unserer Unterkunft durchführen, dem für seine kulinarischen

Leckerbissen weithin bekannten Blecksteinhaus

(für AV-Mitglieder ÜF 25,- € in Mehrbettzimmern)

Tourdaten: je Tag ca. 35 km, 800 hm

Termin: Sa/So 26./27. Juni, Anmeldeschluß 25. April

Auskunft, Anmeldung u. Organisation: FÜL Mtb Robert Huber,

Tel. 0170/2107966, E-Mail r.rausr@gmx.de

Kletterkurs am Fels

Von der Halle an den Fels

Voraussetzungen: Grundkenntnisse beim Klettern

Termin: So 11. Juli

Kursort: Kletterfels im Chiemgau

Auskünfte, Anmeldung und Organisation:

Trainer C Kaj Petersen, Tel. 0162/9211151

Trainer C Christian Ramm, Tel. 08071/4788

Eisausbildung

Beschreibung: Für Jugendliche und

Erwachsene

Der Kurs beinhaltet Übungen zur

Spaltenbergung genauso wie die

Möglichkeit, das Klettern im Eis zu üben

Voraussetzung: Ausdauer, Trittsicherheit

und Schwindelfreiheit

Kursort: Taschachhaus, Ötztaler Alpen

Termin: Fr-So 16.-18. Juli

Auskünfte, Anmeldung und Organisation:

FÜL Georg Mühlbauer, Tel. 0160/96264992

Anfänger-Klettersteigkurs

Voraussetzung: allgemeine Fitness, Trittsicherheit, Kondition

Kursort: Klettersteig in den Voralpen

Termin: So 18. Juli

Auskünfte, Anmeldung und Organisation:

Trainer C Christian Ramm, Tel. 08071/4788

Trainer C Kaj Petersen, Tel. 0162/9211151


Jugendkletterwoche für Fortgeschrittene

Voraussetzungen: Beherrschen des 6. Grads im Vorstieg und

das Beherrschen grundlegender Sicherungs- und Kletter-

techniken wird vorausgesetzt

Kursort: wird noch bekannt gegeben

Termin: So-Fr 1.-6. August

Teilnehmer: Jugendliche ab 12 Jahren

Teilnahmebeitrag: 6,- € Jugendliche, 12,- € Erwachsene,

24,- € Nichtmitglieder

Kursleitung und Anmeldung:

Trainer C Christian Schauer, Tel. 08071/5978272

Trainer C Hans-Jürgen Heigl, Tel. 08038/699411

Eisausbildung

Beschreibung: Für Jugendliche und Erwachsene

Der Kurs beinhaltet Übungen zur Spaltenbergung genauso wie

die Möglichkeit, das Klettern im Eis zu üben

Voraussetzung: Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Kursort: Taschachhaus, Ötztaler Alpen

Termin: Sa-Mo 7.-9. August

Auskünfte, Anmeldung und Organisation:

FÜL Georg Mühlbauer, Tel. 0160/96264992

Kletterwoche mit Kletterkurs

Beschreibung: Für selbständige Kletterer oder für Kletterkursteilnehmer

Kursort: wird noch bekannt gegeben

Termin: Sa-So 4.-12. September

Teilnehmer: Grundkenntnisse werden vorausgesetzt

Teilnahmebeitrag und Ausbildungsbeitrag

Auskünfte, Anmeldung und Organisation:

Trainer C Willi Ziegler, Tel. 08071/6055

Trainer C Kaj Petersen, Tel. 0162/9211151


Wichtige Hinweise

für die Teilnehmer an Gemeinschaftsfahrten

1. Gemeinschaftsfahrten werden bis auf einige Ausnahmen bei

genügend Teilnehmern auch künftig mit Bussen durchgeführt.

Diese umweltfreundliche Anreise wird von der Sektion bezuschußt

und ist daher für die Fahrtteilnehmer kostengünstig.

Jugendliche zahlen den halben Fahrkostenbeitrag, Kinder in Begleitung

ihrer Eltern fahren kostenlos.

2. Wir machen keine geführten Touren, sondern wir organisieren

ehrenamtlich Gemeinschaftsfahrten!

3. Bei allen Touren handeln die Teilnehmer eigenverantwortlich.

Bei den Unternehmungen im Winter, insbesondere bei Ski- und

Schneeschuhtouren, besteht auf Grund der Lawinensituation eine

besondere Gefährdung! Daher muß jeder Teilnehmer genügend

Erfahrung im Beurteilen der Lawinengefahr, im Umgang mit dem

Verschüttetensuchgerät und bei der Verschüttetensuche und

-bergung mitbringen! Mit Ausnahme der Eingehskitouren werden

gute Tiefschneekenntnisse und ausreichende Kondition erwartet!

4. Angemeldete Teilnehmer können bei mangelnder Voraussetzung

vom Organisator von der Tour ausgeschlossen werden. Wer ohne

die notwendige Voraussetzung teilnimmt, gefährdet sich und seine

Kameraden/innen! Die angegebenen Zeiten beziehen sich auf gute

Verhältnisse und können sich bei ungünstigen Bedingungen ganz

erheblich ausdehnen.

5. Bei allen Gemeinschaftsfahrten gelten die in der Satzung festgelegten

Bedingungen; insbesondere der Haftungsausschluß für

fahrlässiges Verhalten der Tourenorganisatoren ist darin geregelt.

Die Satzung liegt in der Geschäftsstelle zur Einsichtnahme auf und

ist im Internet in unserer Homepage abrufbar.

6. Wenn Jugendliche unter 18 Jahren bei Fahrten oder Kursen ohne

Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten teilnehmen, benötigen

sie von diesen eine schriftliche Einverständniserklärung.

7. Um einen geordneten Tourenablauf zu ermöglichen, bitten wir

dringendst, keine oder nur unbedenkliche, mit dem Organisator

abgesprochene „Varianten“ vorzunehmen und eine halbe Stunde

vor dem Rückfahrtstermin am vereinbarten Treffpunkt zu sein.

8. Alle Gemeinschaftsfahrten oder Tourenziele können wegen ungünstiger

Wetterbedingungen bzw. Schneeverhältnisse oder bei

zu geringer Teilnehmerzahl vom jeweiligen Organisator geändert

oder auch abgesagt werden.

9. Auf Wunsch erhalten Sie bei der Anmeldung in der Geschäftsstelle

oder vom Organisator Auskunft über Anforderungen, Art und

Schwierigkeit der Tour sowie über die erforderliche Ausrüstung.

Grundsätzlich gilt Helmpflicht bei Radtouren und bei Bergtouren

in steinschlaggefährlichem Gelände. Bei Ski- oder Schneeschuhtouren

müssen VS-Gerät, Schaufel und Sonde dabei sein.

10. Die Anmeldung zu einer normalen Gemeinschaftsfahrt muß

spätestens um 18.30 Uhr am vorausgehenden Donnerstag in der

Geschäftsstelle mit Angabe der telefonischen Erreichbarkeit

erfolgen. Frühzeitige Anmeldung erleichtert uns die Organi-

sation ganz erheblich.

11. Bei Abmeldungen nach 18.30 Uhr am Donnerstag vor der Fahrt

oder bei Nichtteilnahme erheben wir den vollen Fahrkostenbeitrag.

12. Die Abfahrt bezieht sich immer auf den Treffpunkt Alter Bahnhof

in Wasserburg zu den angegebenen Zeiten.


Achtung!

Aus haftungsrechtlichen Gründen wird von allen Teilnehmern die

Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein vorausgesetzt.

Nichtmitglieder können nur ausnahmsweise und unter Vorbehalt

mitgenommen werden!

Bei der Anfahrt im Bus oder vor der Abfahrt mit Privat-Pkws wird

die Tour besprochen.

Angabe von Schwierigkeitsbewertung: leicht = L

wenig schwierig = WS

schwierig = S

extrem schwierig = ES

(Achtung: Diese Bewertungen

sind vereinsintern und entsprechen nicht der UIAA-Norm!)

Gehzeitangaben:

bei Berg- und Wandertouren Gesamtgehzeit pro Tag

bei Skitouren Aufstiegszeiten pro Tag

1. Halbjahr

Die Werktagstouren finden jeweils am Donnerstag statt!

Das jeweilige Ziel oder Änderungen werden am vorhergehenden

Montag in der Wasserburger Zeitung bekannt gegeben

Anmeldung dienstags von 16-18 Uhr

in der AV-Geschäftsstelle, Tel. 08071/40545

Auskünfte erteilen die Organisatoren:

Amalie Freiberger, Tel. 08071/40725

Peter Adolph, Tel. 08071/2538

Max Seitz, Tel. 08071/1414

Sigi Popella, Tel. 08071/903319

Ludwig Traunsteiner, Tel. 08076/1604

Karl Löw, Tel. 08071/9227968

Treffpunkt ist jeweils am Alten Bahnhof in Wasserburg (kostenlose

Parkplätze!)

Fahrt mit dem Bus (ab ca. 20 Teilnehmer) oder Privat-Pkws (über

den Verein automatisch dienstreisekaskoversichert!)

Abfahrtszeiten: Mai - Oktober 7 Uhr, November - April 8 Uhr

Do/Fr 31. Dezember 2009 - 1. Januar 2010 10 Uhr

“Jahreswechsel auf einem Berggipfel” WS

Busfahrt nach Bischofshofen. Aufstieg in ca. 3 Std. (ca. 900 hm)

zum Hochgründeck (1827 m)

Dort Silvesterfeier (friedlich, ohne Schießen!) mit Hermann

Hinterhölzl in seinem Heinrich-Kiener-Haus (Nächtigung)

Anderntags Abstieg zur Klammalm und nach Hüttau. Die Tour

ist eine z.T. steile Winterwanderung auf gespurten Wegen

Grödeln, Stöcke und evtl. Schneeschuhe sind empfehlenswert

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653


Mo-Mi 4.-6. Januar 12 Uhr

“Wintersport auf der Postalm” L

- ideal für Familien mit Kindern: günstiges, familienfreundliches

Skigebiet, Anfängerskikurse für Kinder, Rodelbahn, Erlebnis-

Park

- ideal für Skitouren-Neulinge, einfache Skitouren zum Labenberg

(1642 m) oder Pitschenberg (1720 m)

- ideal auch für routinierte Skitourengeher: Braunedelkogel

(1894 m), Goldenes Schüsserl

- geeignet für Schneeschuhwanderer und Langläufer

(12 km Höhenloipe)

Nächtigung: Jugendgästehaus Postalm (1230 m) bei Strobl am

Wolfgangsee, Salzkammergut

Vollpension mit Getränken für Erwachsene 34,50 €, für

Jugendliche 27,- €, Kinder bis 4 Jahre frei!

Bettwäsche mitbringen, ansonsten Leihgebühr 4,- €

Organisatoren: Marianne Reich, Tel. 08072/1568,

Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Di 12. Januar 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthaus Huber-Wirt, Wasserburg/Kellerberg - Eintritt frei!

Fritz Gottwald, Mittergars:

Vereinstour nach Stromboli

Sa/So 9./10. Januar 7 Uhr

“Leichte Skitouren in den Kitzbüheler Alpen” WS

Zum Skitourenbeginn fahren wir ins Windautal südlich von

Hopfgarten zum Steinberghaus (889 m)

Tourenmöglichkeiten sind direkt vor der Haustür:

Steinbergstein (2215 m), Lodron (1925 m), Gerstingerjoch

Jeweils ca. 3 Std. Aufstiegszeit bei 1000 bis 1300 hm

Organisator: Hermann Hauke, Tel. 08071/8299

So 17. Januar 8 Uhr “Eingehskitour” WS

Je nach Schneelage unternehmen wir eine Skitour in den

Chiemgauer oder Kitzbüheler Alpen mit höchstens 3 Std.

Aufstiegszeit bei max. 1000 hm

Organisator: Ernst Peter, Tel. 08071/920550

Sa/So 23./24. Januar 7 Uhr

“Tiefschneekurs, Skitouren und Schneeschuhwandern in

den Berchtesgadener Alpen” WS-S

Stützpunkt: ÖAV-Hütte Carl-von-Stahl-Haus (1736 m) am

Torrener Joch

Aufstieg zur Hütte vom Jennerlift in ca. 30 Min., vom Königssee

über die Hochbahn in ca. 3-4 Std. (ca. 1100 hm)

1. Tiefschneekurs im Jenner-Skigebiet. Dazu werden zumindest

gute Pistenskikenntnisse erwartet! Skilehrer Reinhard Lohmann,

Robert Huber (Ausbildungsbeitrag!)

2. Skitour oder Schneeschuhtour zum Stahlhaus und anspruchsvoll

weiter auf den Schneibstein (2274 m) oder leichter auf die

Hohen Rossfelder, evtl. Kleine Reib`n

Achtung: Jeder Teilnehmer braucht komplette Skitourenausrüstung

incl. VS-Gerät, Schaufel und Sonde

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Fr 29. Januar 20 Uhr “Jahreshauptversammlung

mit Rechenschaftsberichten und Neuwahlen”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg


Sa 30. Januar 8 Uhr

“Höhlentour durch die Lamprechtshöhle” WS-S

Die Lamprechtshöhle bei Lofer gilt als die derzeit längste

Durchgangshöhle der Welt

Die Tour in der Höhle (Forschungsteil) dauert ca. 4 Std. Platzangst

und Angst in der Dunkelheit darf nicht vorhanden sein!

Temperatur in der Höhle ca. 7° C

Erforderlich sind (Arbeits)Handschuhe, Blaumann bzw.

Kleidung, die dreckig werden darf, Gummistiefel, gute

Stirnlampe mit neuen Batterien, Helm und Sicherungsmaterial

(z.B. Klettersteigset)

Im Höhlensystem muss man durch schmale Gänge, Wasserläufe

und Seen sowie Schluchten auf Drahtseilen überwinden usw.,

und das die ganze Zeit ohne Tageslicht!

Mindestalter: 14 Jahre. Bitte Brotzeit mitnehmen

Teilnahmegebühr 6,- €

Weitere Auskünfte beim Organisator:

Georg Mühlbauer, Tel. 0160/96264992

So 31. Januar 7 Uhr “Skitour auf den Karstein” WS

Aufstieg von Winklmoos bei Fieberbrunn auf den Karstein

(1922 m) in den Kitzbüheler Alpen und evtl. Abfahrt durch den

Pletzergraben

Aufstiegszeit ca. 3 Std., ca. 1200 hm

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Fr-So 5.-7. Februar 16 Uhr

“Wintersportwochenende in Kühtai” L-WS

Ideal für die ganze Familie und alle, die den Wintersport lieben,

bieten Kühtai und die Dortmunder AV-Hütte (2001 m) ein interessantes

Wintersportgebiet zum Rodeln, Pisteln mit Nachtskilauf

und für Skitourengeher schöne Gipfel, z.B. Sulzkogel

(3016 m) oder Pirchkogel (2828 m)

Die Dortmunder Hütte liegt am Ortsrand von Kühtai, 300 m vom

Skilift entfernt (Infos auch unter www.dortmunderhuette.at)

Zusatzinformationen zu den Skikursen im Ausbildungsprogramm

Organisatoren für Skikurse:

Marille und Reinhard Lohmann, Tel. 08025/929195

Organisator für Skitouren: Ernst Peter, Tel. 08071/920550

So 7. Februar 7 Uhr

“Schneeschuhtour auf den Hochfelln” WS

Von Ruhpolding in ca. 3 Std. auf den Hochfelln (1664 m),

ca. 900 hm. Einkehr im Hochfellnhaus. Gleicher Rückweg

Organisator: Horst Zantner, Tel. 08071/51251

Di 9. Februar 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthof Paulaner, Wasserburg - Eintritt frei!

Florian Forster, Holzkirchen:

Brenta extrem - Skidurchquerung

Doldenhorn und Balmhorn: Zwei Skitouren der Extraklasse

So 14. Februar 7 Uhr

“Skitour auf den Kampflbrunn, Gosaukamm” WS

Fahrt mit Privat-Pkw`s von Annaberg Richtung Süden nach

Mauerreit zum Parkplatz auf ca. 1200 m

Aufstieg über die Mahdalmhütte (1539 m) in ca. 3 Std., 940 hm,

zum Kampflbrunn (2050 m). Abfahrt wie Aufstieg, jedoch

Variante mit kurzem Gegenanstieg möglich

Organisator: Pedro Birk, Tel. 08073/3075


Do-So 18.-21. Februar 7 Uhr

“Skitouren im Sarntal” WS-S

Fahrt mit Privat-Pkw`s (Fahrgemeinschaften) nach Südtirol ins

Sarntal nach Durnholz (1560 m) zum Mesnerhof bei der Fam.

Rungger (ÜF 25,- €, Doppelzimmer und Ferienwohnungen)

Von dort aus können verschiedene Skitouren gemacht werden:

Durnholzer Jöchl (2236 m) Karnspitze (2414 m), Jakobspitze

(2741 m) mit Wasserburger Gipfelkreuz, Hörtlaner Spitze

(2658 m), Villandersberg (2509 m) von Reinswald aus

Diese Gemeinschaftstour ist auch als Winterurlaub für Schneeschuhgeher

und Familien mit Kindern geeignet (Wintersport im

Skigebiet von Reinswald)

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Fr-So 5./7. März 6 Uhr “Skitouren im Lungau” WS-S

Quartier: Jugendgästehaus “Die Villa” von Fam. Mauser-

Mühlbacher in Mauterndorf

Geplante Skitouren: Schwarzeck (2635 m), Zechnerkarspitze

(2452 m), Vorderes Weißeneck (2547 m), Lackenspitze (2459 m)

Aufstiegszeiten: jeweils ca. 4-5 Std.

Organisatoren: Ernst Peter, Tel. 08071/920550,

Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Di 9. März 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthof Paulaner, Wasserburg, Eintritt frei!

Richard Wiatrak, Wasserburg:

Kroatische Küste: Erlebnisreise Kultur und Segeln

Sa/So 13./14. März 7 Uhr

“Wintersportwochenende - Für jeden etwas!” WS

im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm, Kitzbüheler Alpen

Stützpunkt: Erich-Sulke-Hütte (1100 m) unmittelbar an der

Schattberg-Westgipfelbahn in Hinterglemm

Selbstversorgerhütte (gemeinsames Abendessen wird

organisiert, Getränke werden von den Wirtsleuten gestellt,

Bettwäsche muß mitgebracht werden!)

Möglichkeiten: Pistenskifahren, Nachtskifahren, Skitouren

(Medalkogel, Hochkogel), Schneeschuhwanderungen,

Schlittenfahren, Langlaufen, Snowboarden . . .

Hinweis: Gut geeignet für Familien mit Kinder!

Organisatoren: Marianne Reich, Tel. 08072/1568,

Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Sa/So 20./21. März 8 Uhr

“Schneeschuhtour Roter Kogel” WS

Im Sellrain ins Fotschertal bis zur Potsdamer Hütte (2012 m),

ca. 4 Std. Aufstiegszeit

Am nächsten Tag in 3 Std. zum Roter Kogel (2834 m, 820 hm)

und auf gleichem Weg zurück

Auch für Skitourengeher geeignet, die bis zum Parkplatz rund

1400 hm auf einer anderen Route abfahren können

Anmeldung beim Organisator Horst Zantner, Tel. 08071/51251

Osterferien: Die Werktagstouren am Donnerstag

sind auch für Familien geeignet!

Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle dienstags 16-18 Uhr


Fr-So 9.-11. April 14 Uhr

“Große Reib`n, Steinernes Meer” S

Am Freitag Aufstieg zum Stahlhaus (1736 m). Am Samstag

übers Hagengebirge ins Steinerne Meer zum Kärlinger Haus

(1630 m), Tourdauer an diesem Tag ca. 10 Std., ca. 2000 hm!

Am Sonntag über die Hundstodscharte und den Loferer Seilergraben

ins Wimbachgries

Hinweis: Nur wenn das Kärlinger Haus bewirtschaftet ist, kann

diese Tour stattfinden; ansonsten Ausweichtour!

Organisator. Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Di 13. April 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg - Eintritt frei!

Wolfgang Bergter, Neubiberg:

Kaukasus - von blumenreichen Tälern zum schneebedeckten

Elbrus

Fr-So 16.-18. April “Saisonauftakt Mountainbike im

sonnigen Südtirol” WS

Wenn bei uns der Schnee auf den Bergen noch vorherrscht,

können wir im sonnigen Südtirol schon angenehm die

Kondition für die kommende Saison aufbauen. Eine Seerunde

um den Montigler See und um den Kalterer See bringt uns

schonend auf Touren. Auf “weichen” Trails bringen wir unsere

Fahrtechnik wieder auf Vordermann und genießen das gemütliche

Ambiente der Südtiroler Lebensart

Tourendaten: jeweils ca. 50 km und ca. 500-1000 hm

Unterkunft: Pension in Tramin

Info und Anmeldung:

FÜL Mtb Robert Huber, Tel. 0170/2107966 (r.rausr@gmx.de)

Sa/So 17./18. April 8 Uhr

“Schneeschuhtour zum Längentaler Weißerkogel” S

Von Lisens (1643 m) im Sellrain mit den Schneeschuhen in ca.

2.5 Std. zum Westfalenhaus (2276 m, 640 hm)

Am nächsten Tag in ca. 3.5 Std. zum Längentaler Weißerkogel

(3217 m, ca. 1000 hm) und in 4 Std. zurück nach Lisens

Auch für Skitourengeher bestens geeignet

Begrenzung auf 15 Teilnehmer

Anmeldung beim Organisator: Horst Zantner, Tel. 08071/51251

So 18. April 8 Uhr

“Schneerosen im Kaisergebirge” L-WS

Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg

Hinweis: Die botanisch-naturkundlichen gemeinschaftlichen

Wanderungen sind stark von der Witterung bzw. im Frühjahr

von der Schneelage abhängig; deshalb werden kurzfristige

Änderungen in der Wasserburger Zeitung und in unserer

Internetseite bekannt gegeben

Gehzeit ca. 4-5 Std., auch für Familien und nicht so schnelle

Geher geeignet

Organisator: Max Seitz, Tel. 08071/1414

Fr-So 23.-25. April 6 Uhr

“Firntouren im Brennergebiet” S

In Obernberg am Brenner werden wir im Gasthaus Waldesruh

übernachten und uns evtl. mit Südtiroler Freunden treffen

Skitourenziele sind: Obernberger Tribulaun (2780 m),

Muttenkopf (2638 m) und Rötenspitze (2481 m)

Aufstiegszeiten ca. 3-5 Std., ca. 1200-1400 hm

Organisator: Pedro Birk, Tel. 08073/3075


So 25. April 8 Uhr

“Frühlingswanderung im Mangfallgebirge” L

Eine Frühlingswanderung von Breitenbach bei Schliersee (900 m)

über den Prinzenweg zur Kreuzbergalm (1225 m) und weiter

zur Gindelbergschneid (1335 m). Abstieg über Gindelalm (evtl.

Einkehr möglich) und Maximiliansweg zum Parkplatz

Diese Tour ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet

Gehzeit ca. 5 Std.

Achtung: Das Tourenziel kann sich aufgrund der Schneebedingungen

ändern. Dies wird kurzfristig im Internet und in

der Wasserburger Zeitung bekannt gegeben

Organisator: Reinhard Lohmann, Tel. 08025/929215

Sa 1. Mai 7 Uhr “Unterwegs mit Freunden -

Schneerosenwanderung bei Salzburg” L

Eine gemeinsame Wanderung mit unserer Patensektion Laufen

Von der Jausenstation “Schöne Aussicht” (960 m) bei Gaißau in

der Osterhorngruppe auf den Ochsenberg (1483 m) und das

Eibleck (1517 m); auch Wieserhörndl (1567 m) und Spielberg

(1428 m) können noch bestiegen werden

Bei der Heimfahrt ist die Einkehr in einem Biergarten geplant

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Sa 1. Mai 8 Uhr “Mountainbiketour Wandbergrunde” L

Technisch leichte Einstiegstour von Sachrang auf die Priener

Hütte und weiter über die Wandbergalm und Rettenschöß

zurück nach Sachrang, ca. 35 km, ca. 800 hm

Je nach Schneelage Ausweichtour in den Chiemgauer Alpen

Organisator: FÜL Mtb Bernhard Oberhuber, Tel. 08055/8610,

bernhard-oberhuber@t-online.de

Alle Hüttengäste sind herzlich eingeladen!

Sa 8. Mai 8 Uhr “Holzaktion und Hüttenputz”

Wasserburger Hütte (1080 m) am Oberen Arzmoos

Hinweis: Verpflegung und Nächtigung sind kostenlos!

Auskünfte: Hüttenreferent Rupert Altermann, Tel. 08039/408714

So-Fr 9.-14. Mai 7 Uhr “Isar-Radweg” WS

Radltour von Wasserburg über Haag ins Ornautal und durchs

tertiäre Hügelland nach Buchbach und weiter ins Vilstal nach

Reisbach. Über Vilshofen wird an der noch unverbauten Donau

flussaufwärts bis zur Isarmündung bei Plattling gefahren

Nun die Isar aufwärts nach Landshut, München, Bad Tölz,

Mittenwald und Scharnitz. Wenn möglich, soll die Isarquelle im

Karwendel besucht werden. Über den Zirler Berg hinab ins

Inntal und Heimfahrt mit dem Zug

Die Tagesetappen betragen ca. 80-90 km

Hinweis: Tüchtige können noch 2 Tage dranhängen und innabwärts

nach Wasserburg heim radeln

Teilnahmebeitrag: 12,- €

Wie gewohnt wird ein Detailprogramm erstellt!

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Di 11. Mai 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg - Eintritt frei!

Peter Behrend, Wasserburg:

Zum Jahreswechsel im Hundeschlittencamp in Schwedisch

Lappland


Mi-So 12.-16. Mai “Mtb-Tourentage in Kobarid

im Socá-Tal, Slowenien” WS-S

Das Socá-Tal ist bedingt durch seine geografische Lage größtenteils

in seinem Ursprung erhalten. Kajakfahrer und Rafter schätzen

die glasklaren und smaragdgrünen Flüsse in den Julischen

Alpen schon lange. Für Mountainbiker ist dieses Gebiet noch

ein Geheimtipp! Viele alte Militärstraßen aus dem 1. Weltkrieg

ermöglichen angenehme Auffahrten und für das Trailerlebnis

vielfältige Singletrail-Abfahrten. Vor Ort werden die Touren der

Kondition und dem Fahrkönnen der Teilnehmer angepaßt

Tourenauswahl und Gebietsinfo sind einzusehen unter

www.mtb-slowenien.de

Tourdaten: 20-50 km, 700-1800 hm, Teilnahmebeitrag: 10,- €

Auskunft und Organisation: FÜL Mtb Robert Huber,

Tel. 0170/2107966, E-Mail r.rausr@gmx.de

So 16. Mai 7 Uhr

“Frühjahrsblüte rund um den Niederkaiser” L-WS

Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg

Hinweis: Die botanisch-naturkundlichen gemeinschaftlichen

Wanderungen sind stark von der Witterung bzw. im Frühjahr

von der Schneelage abhängig; deshalb werden kurzfristige

Änderungen in der Wasserburger Zeitung und in unserer

Internetseite bekannt gegeben

Gehzeit: ca. 4-5 Std., auch für Familien und nicht so schnelle

Geher geeignet

Organisator: Max Seitz, Tel. 08071/1414

Pfingstferien: Die Werktagstouren am Donnerstag

sind auch für Familien geeignet!

Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle dienstags 16-18 Uhr

So-So 23.-30. Mai

“Wandern und Klettern im Velebitgebirge” L

“Unser” Busunternehmen Strahlhuber plant eine Reise nach

Starigrad in Kroatien. Das Hotel Alan ist idealer Ausganspunkt

für Wanderungen und Klettertouren im Paklenica-Nationalpark

Weitere Informationen: Fam. Strahlhuber, Tel. 08039/909970,

info@strahlhuberbus.de

Einladung an alle Sektionsmtglieder, die ihren 60. Geburtstag

schon gefeiert haben!

Sa 5. Juni 9 Uhr “Seniorentag auf Arzmoos”

Gemütliches Beisammensein auf der Wasserburger Hütte

Für das leibliche Wohl ist gesorgt; kostenlose Busfahrt!

Anmeldung frühzeitig in der AV-Geschäftsstelle, Tel. 08071/40545

So 13. Juni 7 Uhr

“Frühsommerblüte im Karwendel” L-WS

Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg

zum Lamsenjoch und Hahnenkampl

Hinweis: Die botanisch-naturkundlichen gemeinschaftlichen

Wanderungen sind stark von der Witterung abhängig; deshalb

werden kurzfristige Änderungen in der Wasserburger Zeitung

und in unserer Internetseite bekannt gegeben

Gehzeit: ca. 5 Std., auch für Familien und nicht so schnelle

Geher geeignet

Organisator: Max Seitz, Tel. 08071/1414


So 13. Juni 6 Uhr

“Grünstein-Klettersteig, Königsee” S-ES

Neuer, schwerer Sportklettersteig im Schwierigkeitsgrad D-E

Zustieg vom Königsee in 45 Min., Kletterzeit 2.5 Std., 410 hm

Die Route führt direkt zum Grünsteingipfel (1304 m)

Nach Einkehr in der Grünsteinhütte in ca. 1.5 Std. wieder zurück

Anmeldung und Auskünfte beim Organisator Horst Zantner,

Tel. 08071/51251

So 13. Juni 8 Uhr

“Mountainbiketour Hochriesrunde” WS-S

Von Frasdorf durch den sog. Eiskeller, Ober- und Unterwiesen

ins Trockenbachtal, von dort über die Feichteck- und Seitenalmen

zur Riesenhütte und zurück nach Frasdorf

Sehr schöne, technisch anspruchsvolle Tour mit kleinem Trail,

ca. 35 km, ca.1400 hm

Organisator: FÜL Mtb Bernhard Oberhuber, Tel. 08055/8610,

bernhard-oberhuber@t-online.de

Sa/So 19./20. Juni

“Sonnwendfeuer bei der Arzmooshütte”

Organisator: Hüttenreferent Rupert Altermann, Tel. 08039/408714

So 20. Juni 7 Uhr “Wanderung auf den Guffert” WS

Es geht auf den dominanten Aussichtsberg Guffert (2196 m) zwischen

Mangfall- und Rofangebirge. Wir starten von der Oberbergalm

(1029 m) und steigen über die Stubaalm von der Nordseite

her auf den Gipfel. Der Abstieg geht südseitig über Steinberg

zurück zur Oberbergalm

Gehzeit: ca. 7 Std., ca. 1200 hm

Organisator: Reinhard Lohmann, Tel. 08025/929215

Sa/So 26./27. Juni 6 Uhr “Überquerung des

Höllengebirges vom Traunsee zum Attersee” WS

Samstag: Von Ebensee mit der Seilbahn auf den Feuerkogel

(1592 m), von dort zur Riederhütte (1765 m) und Übergang zum

Hochleckenhaus (1572 m).

Gehzeit: ca. 7 Std., Gipfel: Großer Höllkogel (1862 m)

Kürzere Alternative für Familien: Aufstieg vom Vorderen Langbathsee

(664 m) über den versicherten Schafluckensteig zum

Hochleckenhaus

Gehzeit ca. 4-5 Std., Gipfel: Brunnkogel (1708 m)

Sonntag: Abstieg über den Salzberg (1607 m) und den Schoberstein

(1031 m) nach Weißenbach am Attersee

Gehzeit: ca. 4. Std.; anschließend Bademöglichkeit!

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

So 27. Juni 6 Uhr

“Klettersteig auf die Ochsenwand, Stubai” S

Klassischer, schöner Klettersteig mit Dolomitencharakter im

Schwierigkeitsgrad C-D auf die Große Ochsenwand (2700 m) im

Stubaital; insg. 1340 hm. Abstieg über einen leichten Klettersteig

zur Einkehr auf der Schlicker Alm (1643 m)

Zustieg 2.5 Std., Klettersteig ca. 3 Std., ca. 700 hm, Abstieg 3 Std.

Achtung: Komplette Klettersteigausrüstung erforderlich!

Anmeldung und Auskünfte beim Organisator Horst Zantner,

Tel. 08071/51251


2. Halbjahr

So 4. Juli 6 Uhr “Klettersteig Postalmklamm” S

Rassiger Schluchtklettersteig im Salzkammergut bei Weißenbach

am Wolfgangsee

Schwierigkeit bis Grad D, Gehzeit ca. 3 Std.

Achtung: Komplette Klettersteigausrüstung erforderlich!

Einkehr in der Strobler Hütte auf der Postalm (ca. 1300 m)

Zum Abschluß Baden im Wolfgangsee

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

So 4. Juli 6 Uhr

“Alpenrosenwanderung auf der Postalm” L

Gemütliche Wanderung zu tollen Aussichtspunkten überm

Wolfgangsee, z.B aufs Wieslerhorn (1603 m) oder zum

Pitschenberg (1720 m). Einkehr in der Strobler Hütte

Zum Abschluß Baden im Wolfgangsee

Organisatorin: Marianne Reich, Tel. 08072/1568

Fr-Di 9.-13. Juli 7 Uhr

“Auf Klettersteigen durch die Brenta” S

Von Madonna di Campiglio aus wollen wir in 5 Tagen in einer

großen Rundtour die Brenta auf leichten bis schwierigen, klassischen

Klettersteigen (bis Schwierigkeitsgrad C) durchqueren

Die täglichen Gehzeiten betragen ca. 7 Std. bei max. 1000 hm

Klettersteigausrüstung und Steigeisen (nur zur Sicherheit) sind

notwendig. Auf den Hütten gibt es Halbpension

Teilnahmegebühr 10,- €

Anmeldung und Auskünfte beim Organisator Horst Zantner,

Tel. 08071/51251

So 11. Juli 7 Uhr

“Höhenwanderung in den Silikatalpen -

Zirbenweg vom Patscherkofel zum Glungezer” L-WS

Gemeinschaftstour mit dem Bund Naturschutz Wasserburg

und mit Seilbahnhilfe

Hinweis: Die botanisch-naturkundlichen gemeinschaftlichen

Wanderungen sind stark von der Witterung abhängig; deshalb

werden kurzfristige Änderungen in der Wasserburger Zeitung

und in unserer Internetseite bekannt gegeben

Gehzeit: ca. 5 Std., auch für Familien und nicht so schnelle

Geher geeignet

Organisator: Max Seitz, Tel. 08071/1414

Sa/So 17./18. Juli 4 Uhr “Vom Königsee übers

Steinerne Meer zum Hochkönig” S

Große Überquerung des Ostteils der Berchtesgadener Alpen

Einsam, teils weglos und sehr anstrengend, aber grandiose

Berglandschaft! Nächtigung im Wildalmkirchl-Biwak (2457 m)

Verpflegung und Biwakausrüstung muss mitgetragen werden!

Gehzeiten: ca. 8-10 Std., Teilnehmerbegrenzung auf 8 Personen

Bei unsicherer Wetterlage Alternative in der Nähe!

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

So 18. Juli 6 Uhr “Mountainbiketour Geiseljochrunde” S

Von Jenbach über Schwaz aufs Geiseljoch (2292 m) und hinunter

nach Mairhofen, von hier evtl. mit dem Bus oder der

Zillertalbahn zurück nach Jenbach

Technisch leichte, jedoch konditionell sehr anspruchsvolle Tour,


ca. 70 km, ca. 1950 hm. Tolles Panorama auf 55 Dreitausender!

Organisator: FÜL Mtb Bernhard Oberhuber, Tel. 08055/8610,

bernhard-oberhuber@t-online.de

Sa/So 24./25. Juli 6 Uhr

“Hochtour auf die Marmolada - Westgrat-Klettersteig” S

Während der Hinfahrt unternehmen wir eine leichte Bergtour

und übernachten auf dem Rifugio Fedaia (2040 m)

Am nächsten Tag fahren wir mit den berühmt-berüchtigten

Korbgondeln zum Rifugio Pian di Fiacconi (2626 m). Mit leichtem

Höhenverlust queren wir einen Gletscher, um zu einem

Klettersteig zu gelangen, der uns über die Marmoladascharte

zum Westgrat-Klettersteig (Schwierigkeitsstufe C) führt

Nach ca. 6 Std. und ca. 1400 hm erreichen wir über das Gipfelschneefeld

die Marmolada, die Königin der Dolomiten (3343 m)

Der Abstieg erfolgt über eine steile Felsrinne und über einen

spaltenreichen Gletscher zur Capanna Ghiaccaio und per

Korbgondel-Seilbahn zurück ins Tal

Kombinierte Hochgebirgstour für erfahrene Alpinisten!

Komplette Klettersteig- und Gletscherausrüstung erforderlich!

Organisatoren: Pedro Birk, Tel. 08073/3075,

Horst Zantner, Tel. 08071/51251

Sommerferien: Die Werktagstouren am Donnerstag

sind auch für Familien geeignet!

Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle dienstags 16-18 Uhr

So-So 1.-15. August “Erkundungsfahrt nach Rumänien” L

Wandern und Bergsteigen in den Karpaten - Heimat der

Siebenbürger Sachsen - Transsilvanien. Bei der An- und

Heimreise mit Privat-Pkws wird bei Györ in Ungarn im Hause

Johannes Gottwald Station gemacht (Donauufer, Lagerfeuer,

Zelten . . .). In Rumänien wird zuerst in der Gegend von Cugir

(Städtepartnerschaft mit Wasserburg) in einer netten Privatpension

genächtigt und Stadt und umliegende Berge erkundet

Über Sibiu (Hermannstadt) reisen wir ins Fagaras-Gebirge, wo

der Moldoveanu (2544 m), Rumäniens höchster Berg steht

Wie gewohnt wird ein Detailprogramm erstellt!

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Um

frühzeitige Anmeldung wird gebeten. Teilnahmebeitrag 30,- €

Die Fahrt ist für Familien mit Kindern gut geignet!

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Fr-So 6.-8. August

“Mtb-Wochenende in den Brennerbergen” S

Mit dem Mtb die “Dynamite”-Trails in den Brennerbergen im

sonnigen Südtirol erkunden. Eine Vielzahl von Forstwegen und

alten Militärstrassen durchziehen diese Berge. Diese nutzen wir

zur Auffahrt von Gossensass bis in hochalpine Regionen und

genießen die grandiose Aussicht auf die Stubaier- und Zillertaler

Alpen. Auf versteckten, aber gut befahrbaren Wegen mit unzähligen

Spitzkehren fahren wir wieder nach Gossensass hinab

Während der Tour bekommt ihr von mir wertvolle Fahrtechniktipps

und ich zeige euch, wie Kehren sicher und mit viel Spaß zu

meistern sind!

Tourdaten: jeweils ca. 50 km, ca.1700 hm

Anreise: Freitag/Spätnachmittag nach Sterzing oder Gossensass

Info und Anmeldung:

FÜL Mtb Robert Huber, Tel. 0170/2107966 (r.rausr@gmx.de)


Sa/So 7./8. August 6 Uhr

“Hochtour Hoher Angelus - Vertainspitz” S

Anspruchsvolle Gipfelrunde gegenüber vom Ortler

Von Sulden in ca. 2 Std. zur Düsseldorfer Hütte (2721 m),

800 hm, und am Nachmittag auf das Schöneck (3128 m)

Am Sonntag in ca. 3 Std. und 800 hm in leichter Kletterei (I) auf

den Hohen Angelus (3521 m), Übergang mit Kletterei (II) in ca.

2 Std. auf die Vertainspitze (3521 m) und Abstieg in ca. 3.5 Std.

nach Sulden. Teilnehmerbegrenzung auf 15 Personen

Anmeldung bei den Organisatoren:

Horst Zantner, Tel. 08071/51251, Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156

Sa/So 14./15. August 7 Uhr

“Wanderung Strassbergklamm und Hohe Munde” WS

Aufstieg von Wildermieming (900 m) zur Neuen Alplhütte

(1504 m). Auf dem Weg zur Hütte besteht die Möglichkeit, die

Judenköpfe (ca. 2000 m) zu besteigen

Tourenmöglichkeiten: Karkopf (2469 m), Hochwand (2719 m)

oder Hohe Munde (2662 m). Abstieg am Alplbach entlang durch

die Strassbergklamm nach Telfs

Hinweis: Auch für Familien mit Kindern gut geeignet!

Organisator: Reinhard Lohmann, Tel. 08025/929215

Ab Mitte August

“Watzmann-Ostwand - nur für Frauen” ES

Ausdauernde, selbständige Alpinistinnen der Sektion (2100 hm

Aufstieg!), die den III. Schwierigkeitsgrad seilfrei beherrschen,

können sich bei Fritz Gottwald, Tel. 08071/2653, melden

Bei passenden, sicheren Verhältnissen wird die Watzmann-

Ostwand nach kurzfristiger tel. Verständigung durchstiegen

Achtung: Keine Führungstour!

Sa/So 21./22. August 6 Uhr

“Hochtour zum Fluchtkogel, Ötztaler Alpen” S

Von Vent zur Vernagthütte (2755 m) und weiter zur Hochvernagtspitze

(3535 m) und zur Hütte zurück

Gehzeit ca. 8 Std., ca. 1650 hm

Am nächsten Tag Überschreitung des Fluchtkogels (3497 m) über

den Nordgrat (Normalweg) und Abstieg nach Vent

Gehzeit ca. 7 Std., ca. 1600 hm

Hinweis: Komplette Gletscheraustüstung erforderlich

Teilnehmerbegrenzung auf 12 Personen

Organisatoren: Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156 (Anmeldung),

Pedro Birk, Tel. 08073/3075

Sa 28. August 7 Uhr “Radltour Steinbergrunde” WS

Einfache Radltour auf meist geteerten Radwegen rund um die

Loferer und Leoganger Steinberge (ca. 70 km, ca. 370 hm)

Auch für Familien mit Kindern ab ca. 10 Jahren geeignet, da die

Kinder ggf. nicht die ganze Runde fahren müssen!

Ein Radlanhänger steht zur Verfügung!

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Sa - So 28. August - 4. September

“Wandern in den Walliser Alpen” L-WS

Das Busunternehmen Strahlhuber bietet eine Fahrt ins Wallis an

Ein Hotel in Sass Almagell wird der Stützpunkt sein

Von dort sind viele gemütliche Wanderungen, zum Teil mit Seilbahnunterstützung,

und Klettersteige möglich

Wenn es die Verhältnisse zulassen, besteht die Möglichkeit zur

Besteigung eines “leichten” 4000ers, dem Alalinhorn (4027 m)

Weitere Informationen bei Georg Strahlhuber,

Tel. 08039/909970 oder info@strahlhuberbus.de


So 29. August 8 Uhr

“Mountainbiketour Wendelsteinrunde” S

Von St. Margareten rund um den Wendelstein, teilweise auf

Wegen, die nur wenige kennen!

Technisch wie konditionell anspruchsvoll, ca. 48 km, ca. 1600 hm

Organisator: FÜL Mtb Bernhard Oberhuber, Tel. 08055/8610,

bernhard-oberhuber@t-online.de

Sa/So 11./12. September 6 Uhr

“Berliner Hütte - für jeden etwas” WS, S

Diese Tour in den Zillertaler Alpen bietet für Familien mit Kindern

aber auch für den anspruchvollen Bergsteiger schöne Ziele

Vom Gasthaus Breitlahner (1257 m) geht es in 2.5-3 Std. durch

den Zemmgrund zur “schönsten Hütte in den Alpen”, der

Berliner Hütte (2042 m). Für den sportlich orientierten Teil der

Gruppe geht es weiter zur Zsigmondyspitze (3089 m, Blockkletterei

mit IIer-Stellen). Der andere Teil erkundet das traumhafte

Umfeld der Hütte wie z.B. den Schwarzsee

Am Sonntag steigen die Hochtourengeher über den

Schwarzensteinsattel auf den Schwarzenstein (3368 m),

Gehzeit von der Hütte und zurück ca. 6-7 Std., ca. 1400 hm

Die andere Gruppe wandert entweder gemütlich zurück zum

Gasthaus Breitlahner oder schwieriger und länger (ca. 6-7 Std.)

über die Mörchenscharte in den Floitengrund zum Wirtshaus

Tristenbachalm und weiter talauswärts nach Ginzling

Achtung: Für Hochtourengeher ist komplette Gletscherausrüstung

erforderlich!

Auskünfte bei den Organisatoren:

Martin Grandl, Tel. 08071/40720 oder 0170/5345448,

Hermann Hauke, Tel. 08071/8299

Di 14. September 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg - Eintritt frei!

Wolfgang Bergter, Neubiberg:

Altai - Trekking bis zum Fuß der Belucha

Sa/So 18./19. September 6 Uhr

“Königsjodler-Klettersteig auf den Hochkönig” ES

Anfahrt über Saalfelden nach Dienten am Hochkönig zum

Dientner Sattel, Parkplatz Erichhütte

Sehr langer und anspruchsvoller Klettersteig (Schwierigkeitsgrad

D, 1700 Klettersteigmeter, 700 hm, Gesamt ca.1650 hm)

Der Steig verläuft meist direkt an der wilden Gratkante und

äußerst spektakulär über Schluchten wie z.B. Jungfrauensprung,

Teufelsschlucht und “Flying Fox”. Gesamtgehzeit ca. 7-8 Std.

Übernachtung im Matrashaus (2941 m) auf dem Hochkönig

Anderntags über die Übergossene Alm zum Hochsailer (2793 m)

und Abstieg über die Teufelslöcher nach Hintertal, alternativ

über das Birgkar oder das Arthurhaus

Hinweis: Nur für sichere und konditionsstarke Klettersteiggeher

mit kompletter Klettersteigausrüstung

Anmeldung bei den Organisatoren:

Martin Grandl, Tel. 08071/40720 oder 0170/5345448,

Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156

Sa/So 25/26. September 6 Uhr

“Mountainbiketouren im Karwendel” S-ES

In wunderschöner Landschaft bei bereits herbstlichen Farben

durchfahren wir den Kleinen Ahornboden auf der klassischen

Karwendelrunde (ca. 75 km, ca.1700 hm). Diese Tour ist

anspruchsvoll, aber ohne technische Schwierigkeiten


Am nächsten Tag durchfahren wir den Großen Ahornboden

und über das Plumsjoch und das Lamsenjoch (ca. 78 km,

ca. 2000 hm). Diese Tour ist äußerst anspruchsvoll; mit einer längeren

Schiebe-/Tragestrecke!

Hinweis: Übernachtung wird organisiert

Organisator: FÜL Mtb Bernhard Oberhuber, Tel. 08055/8610,

bernhard-oberhuber@t-online.de

Sa/So 25./26. September 6 Uhr

“Klettern und Bergsteigen im Tennengebirge” S-ES

Aufstieg von Wengerau in ca. 2-3 Std auf die Werfener Hütte

(1969 m), dort Nächtigung

In Hüttennähe befindet sich ein toller Klettergarten mit Routen

aller Schwierigkeitsgrade

Klassische Kletterrouten am Hochthron (2362 m) und Sportkletterrouten

(z.B. “Fun in the Sun”) können von selbständigen

Seilschaften gemacht werden. Topos gibt es beim Hüttenwirt

oder im Internet! Alpinisten können über die Thronleiter verschiedene

Gipfel der Tennengebirgshochfläche besteigen oder

den Übergang zur Dr.-Heinrich-Hackel-Hütte machen

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Sa/So 2./3. Oktober 7 Uhr

“Herbst in den Hohen Tauern” WS

Aufstieg vom Hopffeldboden zur Berndlalm (1524 m) im Obersulzbachtal,

Gehzeit ca. 1.5 Std., kostenloser Gepäck- und

Kindertransport zur Hütte ist möglich. Nachmittags Aufstieg

zum Seebachsee (2050 m). Gipfel: Foiskarkogel (3029 m)

Anderntags Übergang über die Bettlerscharte (1998 m) ins

Untersulzbachtal und Abstieg zum Untersulzbachfall

Auch der Gletscherweg zur Kürsinger Hütte (2547 m) ist möglich

Tüchtige können auch den Keeskogel (3291 m) besteigen

Die Tour ist für Familien mit Kindern sehr gut geeignet!

Organisatoren: Erika und Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

So 10. Oktober 7 Uhr

“Bike & Hike-Tour zum Scheffauer, Wilder Kaiser” S

Von Kufstein mit dem Bergradl zur Kaindlhütte (1293 m),

ca. 2 Std., ca. 950 hm. Dann zu Fuß in ca. 1 Std. zum schönen

und leichten Widauersteig (Schwierigkeitsgrad A-B, ca. 1.5 Std.)

und weiter zum Gipfel des Scheffauer (2111 m, ca. 800 hm)

Auf gleichem Weg zurück nach Kufstein

Hinweis: Komplette Klettersteigausrüstung ist erforderlich

Auskünfte geben die Organisatoren:

Claus Fredlmeier, Tel. 08071/40156,

Martin Grandl, Tel. 0170/5345448

Di 12. Oktober 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg - Eintritt frei!

Monika Stöckl, Rosenheim / Bolivien:

Südamerika - Eindrücke aus Bolivien und Peru

Sa/So 16./17. Oktober 8 Uhr

“Tourenleiter-Wochenende auf dem Hochgründeck” WS

Die Familie Strahlhuber lädt alle ehrenamtlichen Tourenleiter,

Jugendleiter und Vorstandsmitglieder der DAV-Sektion Wasserburg

zu einer Busfahrt in den Pongau ein! Auf verschiedenen

Wegen kann das Hochgründeck (1827 m) erreicht werden, wo

im Heinrich-Kiener-Haus von Hermann Hinterhölzl genächtigt

wird. Ein gemeinsames Abendessen wird organisiert!

Organisator: Georg Strahlhuber, Tel. 08039/909970


Sa 23. Oktober 9 Uhr “Hüttenhoagarten”

auf der Wasserburger Hütte (1080 m) am Oberen Arzmoos

Hinweis: Kostenlose Busfahrt wird angeboten

Anmeldung in der AV-Geschäftsstelle, Tel. 08071/40545

So 24. Oktober 7 Uhr

“Herbstwanderung auf den Hochstaufen” WS

Vom Staufeneck bei Bad Reichenhall in ca. 4 Std. über den

Vorderstaufen und den “Steinernen Jager” auf den

Hochstaufen (1771 m), ca. 1300 hm, und über die Steiner Alm in

ca. 3 Std. wieder zurück

Organisator: Horst Zantner, Tel. 08071/51251

Sa 30. Oktober 7 Uhr “Königsloge vor dem Dachstein” S

Bergtour von Filzmoos auf den Rötelstein (2247 m), eine großartige

Aussichtskanzel, bei klarem Herbstwetter unvergesslich!

Gehzeit ca. 5-6 Std., steiles, brüchiges Gelände!

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Do-So 4.-7. November 7 Uhr “Wandern im Trentino” WS

Besuch bei unseren Freunden vom Coro Paganella in Monte

Terlago. Spätherbstliche Wanderungen und Törggelen im

Paganella- und Monte Bondone-Gebiet nördlich des Gardasees

Nächtigung im Jugendhaus, sehr preisgünstig

Selbstversorgung: gemeinsame Mahlzeiten werden organisiert!

Organisatoren: Marianne Reich, AV-Büro Tel. 08071/40545,

Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Di 9. November 20 Uhr “Vereinsabend mit Vortrag”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg - Eintritt frei!

Sepp Brandl, Kraiburg:

Naturverträgliche Skitouren

in den Berchtesgadenern und Chiemgauer Alpen

So 14. November 7 Uhr

“Herbstwanderung zwischen Isar und Mangfall” WS

Nach den schönen Herbsttouren auf Fockenstein und Seekarkreuz

in den letzten Jahren geht es heuer von Lenggries/

Hohenreut (780 m) auf Weg 624 nach Mariaeck (1428 m) und

weiter auf den Schönberg (1621 m). Zurück auf Weg 621 über

Mariaeck und Lenggrieser Hütte

Diese Tour ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet!

Gehzeit ca. 5-6 Std., ca. 900 hm

Achtung: Auf Grund der Witterungs- oder Schneebedingungen

kann sich kurzfristig eine Änderung ergeben; diese wird im

Internet und in der Wasserburger Zeitung bekannt gegeben!

Organisator: Reinhard Lohmann, Tel. 08025/929215

Sa 20. November 15 Uhr “Vollmondtour” WS

Das Ziel wird kurzfristig in der Wasserburger Zeitung bekannt

gegeben. Es wird wohl ein Berg zwischen Salzburg und

Schliersee sein, der eine Einkehrmöglichkeit bietet

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

So 28. November 8 Uhr

“Wanderung auf Umwegen zur Kampenwand” L

Leichte Wanderung je nach Witterung

Organisator: Arthur Oberrauch, Tel. 08071/50573


Mit dem neuen “Bergspezl”-Bus von Strahlhuber in die Berge

Sa 4. Dezember 8 Uhr

“Adventwanderung im Salzburger Land” WS

Je nach Schneelage Wanderung zur Erentrudisalm (906 m,

bewirtschaftet) oder auf den Faistenauer Schafberg (1559 m)

oder von Obertrum auf den Buchberg (801 m)

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Fr 10. Dezember 19 Uhr “Adventfeier und Ehrenabend”

Gasthaus Paulaner, Wasserburg

So 12. Dezember 8 Uhr “Rodeltour zur Hochries” L

Vom Parkplatz Lederstube bei Frasdorf in ca. 2 Std. zur

Riesenhütte und weiter in ca. 1 Std. zur Hochries (1568 m)

Von der Riesenhütte mit dem Schlitten zurück

Organisator. Horst Zantner, Tel. 08071/51251

Sa 18. Dezember 8 Uhr

“Winterwanderung oder Skitour im Salzburger Land” WS

Winterwanderung von Glasenbach auf den Gaisberg (1288 m)

und Abstieg nach Salzburg, um die Christkindlmärkte besuchen

zu können. Gehzeit ca. 4-5 Std.

Bei guter Schneelage Skitour auf den Trattberg (1757 m),

Aufstiegszeit ca. 2 Std.

Organisator: Fritz Gottwald, Tel. 08073/2653

Do 30. Dezember 20 Uhr

“Vorsilvester-Feuerwerk-Schauen vom Pendling” WS

Vom Gasthaus Schneeberg/Thiersee geht es gemütlich in

ca. 1.5 Std. auf den Pendling (1563 m)

Um 24 Uhr Vorsilvester-Feuerwerk auf der Burg in Kufstein

Warme Kleidung, Strirnlampe und warmes Getränk mitnehmen,

da die Hütte geschlossen ist! Abstieg über die Kalaalm, dort

evtl. Einkehr möglich, wenn nicht gerade überfüllt!

Organisator: Martin Grandl, Tel. 08071/40720 od. 0170/5345448


Infos + Fotos auf unserer Homepage

www.alpenverein-wasserburg.de/jugend


Familien-,

K i n der- u n d

Jugendprogramm

2010


Anmeldungen für die Touren bitte rechtzeitig bei den

entsprechenden Tourenorganisatoren

(= Jugendleiter, der bei den Organisatoren an erster Stelle steht)

Schwierigkeitsbewertung: L = leicht

WS = wenig schwierig

S = schwierig

ES = extrem schwierig

(Achtung: Diese Bewertungen sind vereinsintern und entsprechen nicht der UIAA-Norm!)

Neue Kindergruppe!

Ab Januar 2010 bieten wir eine Gruppe für Kinder in der

1. und 2. Klasse an. In den Gruppenstunden werden wir je

nach Wetter in der Natur sein oder drinnen basteln und

Spiele machen. Die Treffen finden regelmäßig etwa alle 2

bis 3 Wochen statt. Genauere Infos sind auf unserer Homepage

www.alpenverein-wasserburg.de/jugend zu finden

Weitere Informationen bei Matthias Seibt, Elisabeth Seibt

und Julia Herrmann

Anforderungen: L-WS

Neue Jugendklettergruppe ab 12 Jahren!

An 30. Januar startet unsere neue Jugendklettergruppe

Immer am letzten Samstag im Monat gehen wir zum

Klettern an die Wasserburger Kletterwand oder in eine

Kletterhalle. Andere Aktivitäten, z.B. Felsklettern, vereinbaren

wir bei den Klettertreffen

Weitere Informationen bei Conny Pauly, Andreas Pauly,

Hans Siedesbeck, Tobias Spötzl, Jenny Wagner, Jamie Dyde

Anforderungen: WS-S

Do/Fr 31. Dezember-1. Januar “Jahreswechsel auf dem

Hochgründeck” (siehe Hauptprogramm)

Aufstieg ca. 3 Std. mit Schneeschuhen, Tourenski oder zu Fuß

Anforderungen: WS

Org. Erika Gottwald

Mo-Mi 4.-6. Januar „Wintersportwochenende auf der

Postalm“ (siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald, Marianne Reich

Sa/So 23./24. Januar “Tiefschneekurs am Stahlhaus”

(siehe Hauptprogramm)

Grundkenntnisse im Skifahren sind erforderlich!

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Matthias Seibt, Rudi Seibt, Tobias Spötzl

Fr 29. Januar 20 Uhr “Jahreshauptversammlung”

Gasthaus Paulaner Wasserburg

Sa 30. Januar “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa 6. Februar “Pisteln und Snowboarden”

Grundfertigkeiten im Skifahren und Boarden sind erforderlich!

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Lissi Seibt, Herbert Mohr, Conny Pauly, Andreas Pauly

Sa 13. Februar “Skitour in den bayerischen Voralpen”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Rudi Seibt, Tobias Spötzl, Matthias Seibt


Sa 20. Februar “Nachtrodeln”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: S

Org. Hans Siedesbeck, Herbert Mohr, Christoph Betzl,

Werner Schwalm

Do-So 18.-21. Februar “Sarntal” (siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald, Marianne Reich

Fr-So 19.-21. Februar “Lawinen- und Freeridekurs”

(siehe Ausbildungsprogramm)

Am Do, 21. Januar, findet hierzu ein Infoabend statt!

Ab 14 Jahren

Org. FÜL Robert Huber

Sa 27. Februar “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa 13. März “Skitour in den bayerischen Voralpen”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Tobias Spötzl, Rudi Seibt, Matthias Seibt

Sa/So 13./14. März “Wintersportwochenende - Für

jeden etwas!” (siehe Hauptprogramm)

Pistenskifahren, Nachtskifahren, Erlebnis-Park, Skitouren

Org. Erika Gottwald, Marianne Reich

Fr-So 19.-21. März

“Hüttenwochenende auf der Arzmooshütte”

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Hans Siedesbeck, Conny Pauly, Andreas Pauly

Sa 27. März “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa 10. April “Skihochtour”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: S

Org. Matthias Seibt, Rudi Seibt, Tobias Spötzl

Sa 24. April “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa 1. Mai “Mountainbiketour” (siehe Hautprogramm)

Ab 14 Jahren, Anforderungen: L

Org. FÜL Bernhard Oberhuber


Sa 8. Mai “Holz- und Putzaktion auf der Arzmooshütte”

(siehe Hauptprogramm)

Ab 12 Jahren

Org. Matthias Seibt

Sa 15. Mai “Höhlentour”

Ab 10 Jahren, Anforderungen: S

Org. Tilo Teply, Hans Siedesbeck, Werner Schwalm

Sa 29. Mai “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Juni “Kletterkurs” (siehe Ausbildungsprogramm)

Kletterkurs für Kinder ab 10 Jahren

“Bouldern und Topropeklettern”

Org. Trainer C Petra Wiedemann

Sa/So 12.-13. Juni “Radltour”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Herbert Mohr, Rudi Seibt

Sa 19. Juni “Sonnwendfeuer auf Arzmoos”

(siehe Hauptprogramm)

Familie und Jugend, Anforderungen: L

Org. Matthias Seibt

Sa 26. Juni “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa/So 26./27. Juni “Höllengebirgsüberquerung vom

Traunsee zum Attersee”

(siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald, Marianne Reich

Sa 3. Juli “Klettern am Fels oder in einer Kletterhalle”

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS-S

Org. Christoph Betzl, Hans Siedesbeck, Julia Herrmann

Sa/So 3./4. Juli “Postalm-Klettersteig und Baden im

Wolfgangsee” (siehe Hauptprogramm)

Klettersteig-Schwierigkeit: C-D

Org. Erika Gottwald

So 11. Juli “Kletterkurs am Fels”

Von der Halle an den Fels (siehe Ausbildungsprogramm)

Voraussetzungen: Grundkenntnisse beim Klettern

Kursort: Kletterfels im Chiemgau

Org. FÜL Kai Petersen, FÜL Christian Ramm

So 18. Juli

“Klettersteig - Gamssteig auf die Steinplatte”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: S

Org. Hans Siedesbeck, Andreas Kaiser, Jutta Ringlstetter,

Werner Schwalm

Sa 24. Juli “Bergtour”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Christoph Betzl, Herbert Mohr, Wolfgang Betzl, Max Seitz

Sa 31. Juli “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa/So 7./8. August “Schlauchbootfahren auf der Isar”

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Andreas Kaiser, Lissi Seibt


Sa 21. August “Ferienprogramm Wasserburg

Anmeldung über die Stadt Wasserburg

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS-S

Org. Andreas Pauly, Marlene Seibt, Bettina Slabschi

August/September “Ferienprogramm Gars”

Bouldern im “Fit und Fun”, Wasserburg

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS-S

Org. Erika Gottwald, Petra Wiedemann

Glemmbach-Schlucht bei Thiersee

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Fritz Gottwald

Sa 28. August “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa 28. August “Radltour Steinbergrunde”

(siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald

Sa 4. September “Ferienprogramm Amerang”

Anmeldung über die Gemeinde Amerang

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS-S

Org. Hans Siedesbeck, Tilo Teply, Andreas Kaiser

Fr-So 10.-12. September

“Hüttenwochenende auf der Arzmooshütte”

Ab 10 Jahren, Anforderungen: WS-S

Org. Andreas Pauly, Marlene Seibt, Wolfgang Betzl

Sa 25. September “Klettern am Fels”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS-S

Org. Tobias Spötzl, Hans Siedesbeck, Andreas Pauly

Fr 1. Oktober “Jugendleiter- und Helfer-Treffen”

mit Programmplanung 2011

Wer bei uns in der ehrenamtlichen Jugendarbeit aktiv werden

will, ist hierzu herzlich eingeladen! Beginn 18 Uhr

Bitte beim Jugendreferenten Matthias Seibt melden!

Sa/So 2./3. Oktober “Berndlalm” (siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald, Marianne Reich

Sa 9. Oktober “Wetterstation am Wendelstein”

Ab 12 Jahren, Anforderungen: WS

Org. Rudi Seibt, Andreas Kaiser, Herbert Mohr

Sa 30. Oktober “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Do-So 4.-7. November “Terlago” (siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald, Marianne Reich

Sa 20. November “Vollmondtour” (siehe Hauptprogramm)

Org. Erika Gottwald

Sa 27. November “Monatliches Klettern”

(genaue Infos im eingerahmten Text)

Sa/So 18./19. Dezember

“Jugend-Weihnachtsfeier auf der Arzmooshütte”

Ab 10 Jahren, Anforderung: L

Org. Christoph Betzl, Andreas Pauly, Conny Pauly,

Hans Siedesbeck


Jugendreferent:

Matthias Seibt, Tel. 08039/9012140

Jugendleiter:

Christoph Betzl, Tel. Handy 0179/7596737

Erika Gottwald, Tel. 08073/2653, Handy 0175/5488557

Andreas Kaiser, Tel. 08055/1344, Handy 0175/2027496

Herbert Mohr, Tel. 089/966347, Handy 0172/8470291

Andreas Pauly, Tel. 08071/6758, Handy 01576/96933447

Conny Pauly, Tel. 08071/6758, Handy 0174/7876415

Lissi Seibt, Handy 08031/234029

Marlene Seibt, Tel. 08031/234029

Matthias Seibt, Tel. 08039/9012140

Rudi Seibt, Tel. 08031/234029

Hans Siedesbeck, Tel. 08075/205425, Handy 0151/5613985

Tilo Teply, Tel. 08075/185175

Petra Wiedemann, Tel. 08071/597986, Handy 0172/8334506

Helfer:

Wolfgang Betzl, Tel. Handy 0176/23172649

Jamie Dyde

Julia Herrmann, Tel. 08071/5979458, Handy 0176/23172649

Marianne Reich, Tel. 08072/1568

Jutta Ringlstetter, Tel. 08076/8857237, Handy 0176/96397015

Werner Schwalm, Tel. 08073/9717

Max Seitz, Tel. 08071/1414, Handy 0176/80285352

Bettina Slabschi, Tel. 08071/1371, Handy 0176/22751024

Jenny Wagner

Trainer C:

Eva Schupp, Tel. 08071/103215

Kai Petersen, Handy 0162/9211151

Christian Ramm, Tel. 08071/4788

Petra Wiedemann, Tel. 08071/597986, Handy 0172/8334506

Bei allen Unternehmungen sind die in den offiziellen

Mitteilungen aufgeführten Hinweise zu berücksichtigen!

Weitere Informationen zu den Touren können aus der Wasserburger

Zeitung sowie dem Jugendbereich unserer Homepage

www.alpenverein-wasserburg.de/jugend entnommen werden.

Alle Kurse für Jugendliche und Kinder sind dem

offiziellen Ausbidungsprogramm zu entnehmen!

Klettern

Hierfür steht die neue Kletterwand an der Realschule

in Wasserburg zur Verfügung!

Bouldern

Hierfür steht der Boulderraum im “Fit & Fun”

in Wasserburg (nähe Badria) zur Verfügung!


Infos + Fotos auf unserer Homepage

www.alpenverein-wasserburg.de/jugend


Vereinschronik

Unser Vereinsgeschehen ist in einer sehr schön gestalteten und

reich bebilderten Chronik dokumentiert.

Diese umfangreichen Bände stehen in der Geschäftsstelle und

warten darauf, ausgeliehen und angeschaut zu werden!

Teilnahmegebühr

bei längeren Sektionsfahrten und -touren

Bei Fahrten oder Touren, die länger als 4 Tage dauern, wird vom

1. Tag an eine Teilnahmegebühr von 2,- € pro Tag bei

Erwachsenen bzw. 1,- € bei Jugendlichen erhoben.

Beispiel: Bei einer Fahrt- oder Tourdauer von 5 Tagen 10,- €

bei Erwachsenen bzw. 5,- € bei Jugendlichen

KFZ-Versicherung

Privatfahrzeuge, die für Fahrten für die Sektion benutzt werden,

sind pauschal dienstreisekasko- und rabattverlustversichert.

Diese „Dienstreise“ muß jedoch vor Fahrtbeginn in der

Geschäftsstelle angemeldet werden.

Schlüssel

für Selbstversorger- bzw. Winterräume auf AV-Hütten

Der Schlüssel ist in der Geschäftsstelle gegen eine Kaution von

30,- € erhältlich.

Alpenvereinsführer und -karten

Sämtliche Alpenvereinsführer und -karten können in der

Geschäftsstelle bei Hinterlegung einer Kaution (Führer 10,- €,

Karten 5,- €) kostenlos ausgeliehen werden.

Bergausrüstung

Sämtliche Bergausrüstung kann bei der Fa. Ranger-Travel,

Wasserburg/Burgau, Tel. 08071/9208966, ausgeliehen werden.

Material- und Preisliste liegt in der AV-Geschäftsstelle auf und

kann in unserer Homepage abgerufen werden.

Mitglieder der AV-Sektion Wasserburg zahlen den halben Preis.

Mitgliedsausweis, Beitragseinzug, Kündigung

Den Mitgliedsausweis (gültig nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis),

der jeweils vom 1. Dezember bis zum 31. Januar des

folgenden Jahres gilt, erhalten Sie zusammen mit dem

Jahresprogramm zum Jahresbeginn als Briefpost. Mitte

Dezember erfolgt der Einzug des Beitrages per Lastschrift.

Bei Rücklastschriften, die von Sektionsmitgliedern verschuldet

werden, müssen wir auf Grund der Bankgebühren einen Betrag

von 6,- € erheben.

Änderung der Bankverbindung und Kündigung der Vereins-

mitgliedschaft sind bis spätestens 30. September der

Geschäftsstelle mitzuteilen, da zu einem späteren Zeitpunkt der

Beitragseinzug nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.


Vorstandschaft:

Beirat:

Fritz Gottwald (1. Vorsitzender)

Karl Schwaninger (2. Vorsitzender)

Markus Reheis (Schatzmeister)

Matthias Seibt (Jugendreferent, Internet-Beauftragter)

Rupert Altermann (Hüttenreferent)

Bettina Slabschi (Schriftführerin)

Horst Zantner (Tourenwart)

Petra Wiedemann (stellv. Jugendreferentin)

Amalie Freiberger (Werktagstouren)

Heini Drexl (Chronik)

Peter Adolph (Seniorenreferent)

Max Seitz (Naturschutz)

Peter Behrend (Vorträge)

Georg Mühlbauer (Hochtouren, Ausbildung)

Hans Jürgen Heigl, Christian Schauer,

Simon Königbauer, Willi Ziegler, Kai Petersen,

Christian Ramm (Sportklettern)

Robert Huber, Bernhard Oberhuber, Hermann Späth

(Mountainbike)

Hans Empl, Sebastian Grundl (Hüttenwarte)

Marianne Reich (Leiterin der Geschäftsstelle)

Agnes Altermann (EDV-Mitgliederverwaltung, stellv.

Leiterin der Geschäftsstelle)

Da bei der Jahreshauptversammlung am 29. Januar 2010

Neuwahlen stattfinden, gibt es Änderungen in der

Vorstandschaft und im Beirat!

Geschäftsstelle:

Deutscher Alpenverein

Sektion Wasserburg am Inn e.V.

Bäckerzeile 4, 83512 Wasserburg am Inn

Telefon 08071/40545, Fax 0721-151-584680

Internet: www.alpenverein-wasserburg.de

Internet: www.alpenverein-wasserburg.de/jugend

E-Mail: info@alpenverein-wasserburg.de

E-Mail Jugend: jdav-wasserburg@gmx.d

Öffnungszeiten (nicht an Feiertagen und Faschingsdienstag):

Dienstag 16.00 bis 18.00 Uhr

Donnerstag 17.00 bis 19.00 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine