Neeracher Abfallkalender 2012

neerach.ch

Neeracher Abfallkalender 2012

Nr. 2012 - 9 29. Juni 2012

Inhaltsverzeichnis

Seitenangabe:

� Aus den Verhandlungen des Gemeinderates 2

� Mitteilungen der Gemeindeverwaltung 4

- Sprechstunde des Gemeindepräsidenten 4

- Einwohnerkontrolle 4

- Bestattungsamt 5

- 1. August-Feier 5

- Ruhestörung 6

- Wasserversorgung 6

- Grundbucheinführung 7

- Neeracher Abfallkalender 8

� Ärztlicher Notfalldienst 9

� Soziale Dienste 10

- Spitex Steinmaur-Neerach 10

- Rotkreuz-Fahrdienst Neerach/Riedt 11

- TIXI Zürich 11

- Samariterverein Neerach 11

- Pro Senectute 12

- Jugendsekretariat Dielsdorf 13

- Altersheim Eichi 15

- Wohn- und Pflegeheim Stadel 16

- Diverse Beratungsstellen 16

� Mitteilungen unserer Dorfvereine 17

� Mitteilungen auswärtiger Vereine 23

� Mitteilungen der Kirchgemeinden 24

Redaktionsschluss für das Mitteilungsblatt ist jeweils der 12. des Monats

Redaktion Mitteilungsblatt, Binzmühlestr. 14, 8173 Neerach, Tel. 044 859 16 06,

Fax 044 859 16 17, E-Mail: einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch oder www.neerach.ch


Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Altersbetreuung

Altersheim Eichi, Niederglatt: Betriebsrechnung 2011

Die Betriebsrechnung 2011 des Altersheims Eichi, Niederglatt, die bei Gesamtaufwendungen

von Fr. 2‘912‘494.49 und Erträgen von Fr. 2‘912‘507.93 mit einem Ertragsüberschuss

von Fr. 13.44 abschliesst, wird genehmigt. Der ausgewiesene Ertragsüberschuss

wird dem kumulierten Aufwandüberschuss gutgeschrieben.

Hochbau

Baurechtliche Bewilligungen

Im ordentlichen Verfahren:

Lercher-Kanobel Felix und Gabriela, Juchstr. 29, 8173 Neerach:

- Ausbau Ökonomieteil Bauernhaus Vers.-Nr. 460, Kat.-Nr. 157, Alte Badenerstr. 1, Neerach

(Grundeigentümer: Roland Weiss, Alte Badenerstr. 1, 8173 Neerach)

Prinz Fabian, Sandbuckstr. 27, 8173 Neerach:

- Garagen-Erweiterung beim Wohnhaus Vers.-Nr. 156, Kat.-Nr. 494, Sandbuckstr. 27,

Neerach (bereits erstellt)

Weiss Roland, Alte Badenerstr. 1, 8173 Neerach:

- Garagen-Einbau beim Ökonomiegebäude Vers.-Nr. 460, Kat.-Nr. 157, Alte

Badenerstr. 1, Neerach

Verkehr

Autobetrieb Stadel-Neerach: Jahresrechnung 2011

Die Jahresrechnung 2011 des Zweckverbandes Autobetrieb Stadel-Neerach, die bei einem

Aufwand von Fr. 3‘503‘887.11 und einem Ertrag von Fr. 3‘603‘739.30 mit einem Ertragsüberschuss

von Fr. 99‘852.19 abschliesst, wird genehmigt. Das Eigenkapital erhöht

sich um den eingelegten Ertragsüberschuss auf Fr. 1‘315‘117.81.

2


Allgemeinverbindliche Beschlüsse der Gemeindeversammlungen vom 18.6.2012

Nachfolgend werden die allgemeinverbindlichen Beschlüsse der Gemeindeversammlungen

vom 18. Juni 2012 bekannt gemacht:

Politische Gemeinde Neerach

1. Die Jahresrechnung 2011 des Politischen Gemeindegutes Neerach wird genehmigt,

unter gleichzeitiger Kenntnisnahme des Bilanzanpassungsberichtes per 1.1.2012.

2. Das Projekt für die Erstellung von zwei Unterflur-Glassammelstellen bei der Entsorgungsanlage

und im Bereich des Mehrzweckgebäudes Sandbuck, Neerach, wird

genehmigt und der notwendige Baukredit von Fr. 110‘000.00 wird erteilt.

3. Dem Autobetrieb Stadel-Neerach wird für die Erweiterung des Betriebsgebäudes in

Stadel ein Darlehen von Fr. 1‘297‘000.00 gewährt.

4. Dem Tennisclub Neerach wird für die Erweiterung des Clubhauses im Sandbuck, Neerach,

ein Darlehen von Fr. 80‘000.00 gewährt.

5. Der Einführung des Halbstundentaktes zwischen Hochfelden und Kaiserstuhl während

einer dreijährigen Versuchsphase wird zugestimmt und der dafür anfallende Kostenanteil

der Gemeinde Neerach von insgesamt Fr. 84‘000.00 wird bewilligt.

6. Die revidierten Statuten des Zweckverbandes Spital Bülach werden genehmigt.

Primarschulgemeinde Neerach

1. Die Jahresrechnung 2011 der Primarschulgemeinde Neerach wird genehmigt, unter

gleichzeitiger Kenntnisnahme des Bilanzanpassungsberichtes per 1.1.2012.

2. Die Abrechnung über die Gesamterneuerung der Computeranlage (ICT) wird genehmigt.

Rechtsmittel

Gegen die Beschlüsse der Gemeindeversammlungen kann wegen Verletzung von Vorschriften

über die Politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen ab Veröffentlichung

beim Bezirksrat Dielsdorf, 8157 Dielsdorf, ein Stimmrechtsrekurs eingereicht werden.

Im Übrigen kann gegen die gefassten Beschlüsse gestützt auf § 151 Abs. 1 Gemeindegesetz

(Verstoss gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder

Unbilligkeit) innert 30 Tagen ab Veröffentlichung ebenfalls beim Bezirksrat Dielsdorf schriftlich

Beschwerde erhoben werden. Begehren um Berichtigung der Versammlungsprotokolle,

die bei der Gemeindeverwaltung eingesehen werden können, sind dem Bezirksrat

Dielsdorf innert 30 Tagen ab Publikation der Beschlüsse in Form des Rekurses schriftlich

einzureichen. Die Kosten von Rekurs- und Beschwerdeverfahren hat jeweils die unterliegende

Partei zu tragen.

Neerach, 29. Juni 2012 Gemeinderat und Primarschulpflege

3


Bürgerrechtsaufnahme

Die Gemeindeversammlung Neerach hat mit Beschluss vom 18. Juni 2012, in Anwendung

der kantonalen Bürgerrechtsverordnung sowie gestützt auf § 22 des Gemeindegesetzes

und Art. 12 Ziff. 7 der Gemeindeordnung, in das Bürgerrecht der Gemeinde Neerach

aufgenommen:

Luigi Scorrano, geboren am 25.11.1969, italienischer Staatsangehöriger, wohnhaft in 8173

Riedt-Neerach, Wehntalerstrasse 6.

Neerach, 29. Juni 2012 Der Gemeinderat

Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Sprechstunde des Gemeindepräsidenten

Haben Sie ein Anliegen, eine Kritik oder ganz einfach eine besondere Idee?

Unser Gemeindepräsident, Beat Lienhard, steht Ihnen jeweils einmal im Monat für ein

persönliches Gespräch zur Verfügung:

Nächstes Datum: 3. Juli 2012

Zeit: 17.00 bis 18.00 Uhr

Aus organisatorischen Gründen sind wir auf eine telefonische Voranmeldung unter der

Telefonnummer 044 859 16 16 (Gemeindeverwaltung) angewiesen.

Einwohnerkontrolle / einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch

Vom 15. Mai 2012 bis und mit 16. Juni 2012 gemeldete Zivilstandsfälle in Neerach wohnhafter

Personen, die zur Publikation freigegeben worden sind:

Heiraten

Bodenmann Werner und Moosmann Claudia, beide wohnhaft in Neerach, Hochfelderstrasse

8, getraut in Bülach am 4. Mai 2012.

Gerber Beat und Gerber Claudia, beide wohnhaft in Riedt-Neerach, Riedacherstrasse 1,

getraut in Dielsdorf am 9. Mai 2012.

4


Einbürgerung

Samsoodin Danny, wohnhaft in Riedt-Neerach, Neeracherstrasse 1, eingebürgert in Neerach

am 24. Mai 2012.

Todesfälle

Schmelzbach-Degen Zsuzsanna, geboren 1943, wohnhaft gewesen in Neerach, Alte Badenerstrasse

36, gestorben in Bülach am 18. Mai 2012.

Schreiber-Kläntschi Bertha, geboren 1921, wohnhaft gewesen in Neerach, mit Aufenthalt

im Wohn- und Pflegeheim Stadel, gestorben in Stadel am 10. Juni 2012.

Für zivilstandsamtliche Angelegenheiten ist das Zivilstandsamt Dielsdorf, Mühlestr. 4,

8157 Dielsdorf, Tel. 044 854 71 80, zuständig.

Bei Todesfällen wenden Sie sich weiterhin an unsere Bestattungsbeamtin, Telefon

044 859 16 16 auf der Gemeindeverwaltung.

Bestattungsamt

Todesfall – was nun ?

Dieser Leitfaden kann telefonisch oder via E-Mail bezogen sowie auf der Homepage

www.neerach.ch (Verwaltung/Abteilung/Bestattungsamt) heruntergeladen werden.

Tel. 044 859 16 16, E-Mail: einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch

1. August-Feier

Einladung zur Bundesfeier am 1. August beim Mehrzweckgebäude Sandbuck

Programm: ab 18.30 Uhr Festwirtschaft mit Grill

20.15 Uhr Begrüssung durch den Gemeindepräsidenten, musikalische

Darbietung des Musikvereins Neerach

anschl. Festansprache durch Herrn Hans E. Schweickardt, Neerach,

VR-Präsident und CEO a.i. Alpiq

22.00 Uhr Höhenfeuer

bis 2.00 Uhr Festwirtschaft

Allen Gemeindeeinwohnern werden vom Gemeinderat eine Gratiswurst sowie ein Gratisgetränk

(Mineral oder Bier) abgegeben (Abgabe beschränkt bis 22.00 Uhr).

Aus Rücksicht auf Tiere, Feuerwerkskörper bitte nicht vor dem 1. August abfeuern!

5

Gemeinderat Neerach

Schiess- und Frauenverein


Ruhestörung

Anlässlich der bevorstehenden Sommerzeit machen wir Sie auf folgende Punkte aufmerksam:

Wie lassen sich Lärmkonflikte vermeiden?

Lärmprobleme innerhalb von Gebäuden sind oft komplex. Die Ursache kann sowohl einer

mangelhaften Bauweise als auch dem Verhalten der Bewohner zugeschrieben werden.

Sicher ist jedoch, dass gerichtliche Auseinandersetzungen kostspielig sind und die

nachbarschaftlichen Beziehungen noch mehr belasten. Werden Nachbarn über „Ausnahmesituationen“

informiert, kann ein etwas höherer Lärmpegel viel besser akzeptiert

werden.

Lärmprobleme zwischen Nachbarn beruhen oft auf Missverständnissen und Unkenntnis.

Deshalb soll man immer zuerst den Dialog suchen. Dabei können die Bedürfnisse der

beiden Parteien geklärt und geeignete Massnahmen besprochen werden. Führt dieses

Vorgehen nicht zu einem befriedigenden Ergebnis, so hat die Polizei den Auftrag, übermässigen

Lärm zu unterbinden. Im Fall von Ruhestörung am Tag oder in der Nacht kann

die nächstliegende Polizeiwache kontaktiert werden.

Zu diesem Thema verweisen wir auf Art. 40 der Polizeiverordnung:

Private, nicht gewerbliche Tätigkeiten mit störenden Geräuschen sind wie folgt gestattet:

Montag – Freitag: 07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 20.00 Uhr

Samstag: 07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

Das Arbeiten auf Baustellen und in Gewerbe- und Industriebetrieben mit störenden Einflüssen

auf die Umwelt sind wie folgt gestattet:

Montag – Freitag: 07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 19.00 Uhr

Samstag: 07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

An Sonn- und öffentlichen Ruhetagen sind Lärm verursachende Arbeiten und Tätigkeiten

generell verboten.

Wasserversorgung

Wasserversorgung / Notfallalarmierung

Während den Geschäftszeiten an die Gemeindeverwaltung (Tel. 044 859 16 16) oder den

Brunnenmeister H.J. Köchli (Tel. 079 335 15 58). In Notfällen ausserhalb der Geschäftszeiten

(an Werktagen zwischen 17.00 und 07.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen)

an den Pikettdiensthabenden unter folgender Nummer:

Notfallnummer Wasserversorgung: 079 716 22 66

Bitte beachten Sie, dass diese Nummer nur in Notfällen ausserhalb der ordentlichen Geschäftszeiten

in Betrieb steht.

6


Grundbucheinführung für die Gemeinde Neerach

Aufruf und Fristansetzung

Die Verwaltungskommission des Obergerichtes des Kantons Zürich hat mit Beschluss vom

10. Februar 1986 für die Politische Gemeinde Neerach die Einführung des eidgenössischen

Grundbuches angeordnet.

Die zu diesem Zwecke bereinigten kantonalen Grundprotokolle / Grundregister, die Hilfsbücher,

Verzeichnisse und Belege liegen den Beteiligten während eines Monates (das

heisst bis zum 20. Juli 2012) zur Einsicht auf.

Einwendungen wegen Mangelhaftigkeit oder Unrichtigkeit sind innerhalb der Auflagefrist

beim Grundbuchamt Niederglatt schriftlich zu erheben.

Wer an privaten oder öffentlichen Grundstücken dingliche Rechte beansprucht, die vor

dem 1. Januar 1912 ohne Eintragung entstanden sind, wird aufgefordert, diese Rechte

während der Auflagefrist beim Grundbuchamt schriftlich anzumelden, sofern dies nicht

schon im Bereinigungsverfahren geschehen ist. Dies gilt vor allem für Dienstbarkeiten, die

sich in körperlichen Anstalten darstellen, wie überragende Bauten, ausgelegte Wege,

Quellfassungen, Leitungen usw.

Diejenigen Grundstücke, samt den sie betreffenden beschränkten dinglichen Rechten -

z.B. Servituten-, welche in der Hofbeschreibung und im Grundprotokoll enthalten sind deren

Vorhandensein aber anhand der Grundbuchvermessung nicht festgestellt werden

kann und deren Berechtigte aus den Registereintragungen nicht zu ermitteln sind, werden

nicht in das Grundbuch aufgenommen, sofern sie innerhalb der Auflagefrist nicht

angemeldet werden. Das Verzeichnis der Wegweisungsverfügungen liegt zur Einsicht auf.

Niederglatt, 15. Juni 2012

GRUNDBUCHAMT NIEDERGLATT

Kaiserstuhlstrasse 42

8172 Niederglatt

7


Neeracher

Abfallkalender

2012

Entsorgungsanlage: Dielsdorferstrasse 2, Neerach

Öffnungszeiten: Dienstag, 16.00 - 18.00 Uhr, und Samstag, 08.30 - 11.30 Uhr.

Kehrichtabfuhr: Jeden Mittwoch ab 07.00 Uhr. Hauskehricht in Säcken, Gewerbecontainer,

brennbares Sperrgut bis max. 150 cm/20 kg ist mit einer

Gebührenmarke à Fr. 5.60 zu versehen.

Grüngutabfuhr: Jeden Mittwoch ab 07.00 Uhr (März - November). Kompostierbare

Abfälle im Grüngutcontainer, welcher mit einer Gebührenvignette

versehen ist. Grüngutbündel bis max. 1.50 m/20 kg sind mit einer

Gebührenmarke à Fr. 5.60 zu versehen.

Kompostierung: Hauskompost ist die einfachste und beste Lösung.

Grössere Mengen von Grüngut können direkt gegen Barzahlung

auf die Kompostieranlage, Strässler AG, Eglisau, geführt werden.

Tel. 044 867 06 04

Hochwertiger Kompost bis 1 m 3 pro Person kann bei den Kompogas-Anlagen

in Rümlang, Bachenbülach oder Otelfingen gratis

abgeholt werden von Montag bis Samstag, 07.00 -18.00 Uhr.

Häckselgut kann gratis beim Schützenhaus abgeholt werden.

Tierkadaver- Hans Altenberger, Kaiserstuhlstr. 4, Neerach, Tel. 044 858 27 38.

Annahmestelle: Annahme ausserhalb der Öffnungszeiten der Entsorgungsanlage

nach Voranmeldung.

Altkleider- und Für die Abgabe von Altkleidern und Schuhen steht in der Ent-

Schuhsammlung: sorgungsanlage ein Textilcontainer der Firma Texaid bereit.

Flohmarktartikel- Zivilschutzanlage beim Mehrzweckgebäude

annahmestelle: Jeden letzten Dienstag im Monat von 16.00 - 18.00 Uhr (ausser in

den Ferien). Geschirr, Haushaltgeräte, Spielsachen, Kleinmöbel

etc.

Verbrennungsverbot: Haushaltabfälle wie kunststoffhaltige Verpackungen und Materialien,

die nach kommunaler Verordnung über die Abfallbewirtschaftung

vom 3. Juni 1991 der Kehrichtabfuhr mitzugeben oder

anderweitig vorschriftsgemäss zu entsorgen sind, dürfen weder im

Ofen/Cheminée noch im Freien verbrannt werden.

Leuchten und Leuchten, Leuchtstoffröhren, Leuchtmittel (ohne Glühlampen)

Leuchtmittel: können dank der vorgezogenen Recyclinggebühr vRG kostenlos

abgegeben werden.

8


Ärztlicher Notfalldienst im Juli 2012

Datum: Arzt: Tel.-Nr.:

01. Juli Dr. Winter, Oberglatt 044 850 39 79

05. Juli / Do-na Gemeinschaftspraxis, Rümlang 044 817 60 70

07. Juli Dr. Reinhardt, Niederglatt 044 850 45 45

08. Juli Dr. Fantacci, Niederhasli 044 850 37 77

12. Juli / Do-na Dres. Köppel, Oberweningen 044 857 80 80

14. Juli Dres. Köppel, Oberweningen 044 857 80 80

15. Juli Dr. Jaschko/Strassner, Rümlang 044 817 29 51

19. Juli / Do-na Dr. Jaschko/Strassner, Rümlang 044 817 29 51

21. Juli Dr. Jermann, Oberhasli 044 850 63 24

22. Juli Dres. Köppel, Oberweningen 044 857 80 80

26. Juli / Do-na Dr. Holy, Rümlang 044 818 10 81

28. Juli Dr. Holy, Rümlang 044 818 10 81

29. Juli Dr. Rüdy, Niederhasli 044 850 40 35

Ferienabwesenheiten:

21.07. – 05.08.2012 Dr. M. Holy

28.07. – 19.08.2012 Dr. H. Hugenmatter

28.07. – 12.08.2012 Dr. U. Jermann

28.07. – 18.08.2012 Dr. U. Reinhardt

21.07. – 05.08.2012 Dr. St. Rennhard

29.06. – 16.07.2012 Dr. F. Rüdy

23.07. – 07.08.2012 Dr. P. Steiger

27.07. – 12.08.2012 Dr. Th. Winter

14.07. – 29.07.2012 Dr. P. Spasojevic

Ärztlicher Notfalldienst: Telefonnummer 144

Zahnärztlicher Notfalldienst: Natelnummer 079 819 19 19

Apotheker Notfalldienst

Ausserhalb der Öffnungszeiten, insbesondere auch nachts und sonntags, erreichen Sie

unter Tel. 044 813 30 31 jederzeit einen Apotheker.

9


Hebammendienst

Für Hausgeburten, ambulante Geburten und Wochenbettbetreuungen steht zur Verfügung:

- Frau G. Maier, Bachserstr. 13, 8162 Steinmaur, Tel. 044 853 34 21

Für ambulante Geburten, Wochenbettbetreuungen, Geburtsvorbereitungen:

- Frau V. Vogel, Häldelistr. 16, 8173 Neerach, Tel. 044 858 00 84

- Frau G. Rüdy, Seestr. 70, 8155 Niederhasli, Tel. 044 850 40 37 (Leitung Fachgruppe)

- Frau G. Maier, Bachserstr. 13, 8162 Steinmaur, Tel. 044 853 34 21

- Frau B. Ringgenberg, Dorfstr. 42c, 8175 Windlach, Tel. 044 858 48 89

Soziale Dienste

Spitex Steinmaur – Neerach, Grebweg 8, 8162 Steinmaur

Für Pflege und Betreuung in Ihrer vertrauten Umgebung, nach Spitalaufenthalt oder

wenn Sie pflegerische oder hauswirtschaftliche Hilfe brauchen. Wir beraten Sie gerne.

Gemeinsam finden wir eine Lösung, damit Sie sich daheim weiter wohl fühlen.

Sie erreichen uns Montags bis Freitags von 07.30 – 12.00 Uhr und von 13.30 – 17.00 Uhr.

Medizinische Pflege: Tel. 044 853 44 04

Haushilfe: Tel. 044 853 44 05 (Telefonbeantworter)

Ausserdem jeden Mittwoch von 17.00 – 18.00 Uhr öffentliche Sprechstunde im Spitex-

Stützpunkt, Grebweg 8, 8162 Steinmaur:

• Beratung

• Blutdruck-Messung

• Blutzucker-Messung

• Verbandwechsel

• weitere Dienstleistungen nach Bedarf

Wir sind für Sie da.

Krankenmobilien

Vermietung der Krankenmobilien: Spitex Steinmaur-Neerach, Grebweg 8, 8162 Steinmaur,

Mail: spitex.steinmaur-neerach@bluewin.ch

10


Rotkreuz-Fahrdienst Neerach/Riedt

Der Autodienst des Schweizerischen Roten Kreuzes steht vorwiegend für behandlungsbedingte

Fahrten, z.B. zum Arzt, zur Therapie, zur Fusspflege usw. zur Verfügung. Die

Dienstleistung selber ist unentgeltlich. Im Dorfgebiet wird kein Beitrag verrechnet. Für

auswärtige Fahrten muss ein Unkostenbeitrag von Fr. -.70/km verrechnet werden. Die

Fahrgäste sind versichert.

Anfragen sind zwei Arbeitstage im Voraus an Frau Brigitte Wepfer zu richten, Fahrdienstleiterin

SRK, Neerach, Tel. 044 858 12 02.

Tixi Zürich – Fahrdienst für Menschen mit Behinderung

Leistungsvereinbarung der Gemeinde Neerach mit TIXI Zürich

Nachdem der Gemeinderat mit der Organisation Tixi, Fahrdient für Menschen mit Behinderung,

Zürich, eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen hat, ist unsere Gemeinde ab

Juli 2009 ins von TIXI bediente Kerngebiet aufgenommen worden.

Wer kann TIXI Zürich benutzen

Voraussetzung, um TIXI als Fahrgast zu benutzen, ist eine dauernde Mobilitätsbehinderung

sowie die Vereinsmitgliedschaft. Aufgrund der Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde

Neerach beträgt der jährliche Mitgliederbeitrag für Einwohnerinnen und Einwohner

unserer Gemeinde lediglich Fr. 50.-- (anstatt Fr. 200.--) TIXI ist ausschliesslich für Menschen,

welche den öffentlichen Verkehr nicht ohne Hilfe nutzen können.

Telefonische Bestellung: Telefon 0848 00 20 60

Die Bestelllinie wird von Montag bis Freitag zwischen 08.00 Uhr und 19.00 Uhr bedient, an

Wochenenden und Feiertagen zwischen 11.00 Uhr und 19.00 Uhr.

Auskünfte und Informationen gibt es auch unter www.tixi.ch oder Tel. 044 404 13 80

Samariterverein Neerach

Monatsübungen

Jeden ersten Montag im Monat findet im Türmli die monatliche Vereinsübung statt. Das

nächste Mal wäre somit am 2. Juli 2012 mit dem Thema “Postenarbeit“. Möchten Sie unseren

Verein kennen lernen, so sind Sie herzlich eingeladen, unverbindlich an einer

Übung teilzunehmen. Gerne stellen wir Ihnen unser detailliertes Jahresprogramm zu.

Interessante Informationen finden Sie auch unter: www.abc-samariter.ch

Auskunft: Ruth Meier, Riblistr. 10, 8173 Neerach, Tel. 044 858 18 40

11


Ferien-Nothilfekurs

Der Besuch eines Nothilfekurses ist für angehende Roller- und Autofahrer obligatorisch. Er

vermittelt aber auch für Interessierte jeglichen Alters wichtige Erste-Hilfe-Kenntnisse.

Kursdaten: 9. bis 13. Juli 2012

Kurszeit: jeweils 20.00 bis 22.00 Uhr

(am ersten Abend Beginn 19.45 Uhr)

Ort: Im Türmli Neerach

Kosten: Fr. 140.00

Anmeldung an: Samariterverein Neerach

Lilian Schmid, Müliweg 13, 8173 Neerach

Tel: 044 858 04 63, neerach@abc-samariter.ch

Pro Senectute

Mittagstisch

Wann: Dienstag, 17. Juli 2012, ab 11.30 Uhr

(2. Dienstag infolge Ferien Rest. Wilden Mann)

Wo: Restaurant „Zum Wilden Mann, Neerach“

Anmeldung/Auskunft: Frau M. Albrecht, Tel. 044 858 47 11

Seniorenturnen

Wann: Jeden Mittwoch von 14.00 – 15.00 Uhr

Wo: Turnhalle Sandbuck

Hauptleiterin Beatrice Jakober, Niederweningen, Tel. 044 875 06 33

Stv. Leiterin: Myrta Hiltebrand, Neerach, Tel. 044 858 11 92

Mahlzeitendienst der Pro Senectute

Preise pro Menu: Normalkost (Vollkost) Fr. 9.20

Leichte Vollkost Fr. 9.70

Fleischlos Fr. 7.60

Diabetes, mit Dessert Fr. 9.80

Suppen Fr. 1.70

Salate Fr. 2.60

Desserts Fr. 2.30

Preise verstehen sich exkl. 2.5% MwSt.

Bestellung bei: Frau M. Albrecht, Neerach, Tel. 044 858 47 11

Die Menus werden jeden Dienstag durch Ihre Ortsvertretung der Pro Senectute Neerach/Riedt

frisch zu Ihnen nach Hause geliefert.

12


Fachstelle für Altersfragen / Dienstleistungscenter Unterland und Furttal

Kennen Sie unser Angebot? Für die Region Unterland / Furttal bietet Pro Senectute Kanton

Zürich ein vielfältiges Beratungs- und Dienstleistungsangebot

• Sozialberatung

• Individuelle Finanzhilfe

• Treuhanddienst und Steuererklärungsdienst

• Angehörigengruppe

• Generation im Klassenzimmer

• Ortsvertretungen

• Lern- und Begegnungszentrum

• Bewegung und Sport

Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne. Für Auskünfte oder Anmeldung zu einem unverbindlichen

Gespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Dienstleistungscenter Unterland / Furttal

Lindenhofstrasse 1, 8180 Bülach, Telefon 058 451 53 00, Fax 058 451 53 09

E-Mail: dc.unerland-furttal@zh.pro-senectute.ch / www.zh.pro-senectute.ch

Jugendsekretariat Bezirke Bülach und Dielsdorf, Tel. 043 259 95 00

Jugendsekretariat Bezirke Bülach und Dielsdorf

Geschäftsstelle, Schaffhauserstr. 53, 8180 Bülach

Tel. 043 259 95 00

Unsere Dienstleistungen:

Alimentenhilfe/Kleinkindbetreuungsbeträge

Alimentenbevorschussung, Alimenteninkasso

Schaffhauserstr. 53, 8180 Bülach, Tel. 043 259 95 20

Berufs-Studien- und Laufbahnberatung

Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen

Dörflistr. 120, 8090 Zürich, Tel. 043 259 96 66

Geschäftsstelle Elternbildung

Koordination der Elternbildungsangebote, Elternbildungsprogramm

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 60

Jugend- und Familienberatung

Beratungen mit und ohne gesetzlichen Kindesschutzmassnahmen

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 35

Beratung unverheirateter Eltern

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 07

13


Kleinkindberatung

Gemeinwesenberatung, Erziehungsberatung, Mütter- und Väterberatung

Informationen über Angebote für Vorschulkinder, Kurse für werdende Eltern

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 20

Mütter- und Väterberatung in Neerach und Stadel

Jeden 3. Donnerstag im Monat von 14.00 - 15.00 Uhr auf Voranmeldung

Von 14.00 – 16.30 Uhr mit Voranmeldung im Werkgebäude Zwinghofstr. 2, Neerach

und jeden 1. Donnerstag im Monat von 14.00 – 15.00 Uhr auf Voranmeldung

Von 15.00 – 16.30 Uhr ohne Voranmeldung im Oberstufenschulhaus, Aufenthaltsraum

(Mittagstisch), Kaiserstuhlstr., Stadel

Leitung: Franziska Rüdiger, Mütterberaterin HFD

Telefonische Beratung: 044 855 65 23

Montag – Freitag, 8.00 – 10.00 Uhr

(Mittwoch: Franziska Rüdiger)

Kinderbetreuung durch Tagesmütter

Das Kind in Obhut einer Tagesmutter zu geben, ist eine gute Möglichkeit, dem Kind einen

geregelten und liebevollen Betreuungsplatz anzubieten. Suchen Sie einen Tagespflegeplatz

für Ihr Kind oder möchten Sie gerne als Tagesmutter arbeiten?

Die Tageskinderbetreuerin Ihrer Region hilft Ihnen gerne weiter bei der Vermittlung von

Pflegeplätzen und steht Ihnen für allfällige Fragen gerne zur Verfügung:

Franziska Meier, Raaterstr. 8, 8175 Windlach, Tel. 044 858 40 66

Bitte beachten Sie, dass bereits bestehende Pflegeverhältnisse, die über 2,5 Tage pro

Woche dauern, meldepflichtig sind.

Pubertät ist eine Tatsache, keine Krankheit

„Pubertät – Wenn Erziehen nicht mehr geht“ lautet ein Buchtitel des dänischen Familientherapeuten

Jesper Juul. Er meint damit, dass traditionelle Erziehungsvorstellungen in dieser

Entwicklungsphase in die Irre führen. Dabei ist die Familie für Teenager nach wie vor

von großer Bedeutung. Juul geht es nicht darum, Probleme oder Symptome zu beseitigen,

sondern destruktive Perspektiven und Verhaltensweisen in der Familie in konstruktive

zu verwandeln.

Eltern möchten ihre Wertvorstellungen, Meinungen und Ansichten gern an die Kinder

weitergeben. Und die Kinder machen mit bis zum Beginn der Pubertät: Dann hört es

langsam oder auch ganz plötzlich auf. Heranwachsende können nur beschränkt von

den Erfahrungen der Eltern lernen, sie müssen ihre Entwicklungsaufgaben selber meistern.

Sie müssen lernen, wie man Beziehungen gestaltet und einen Freundeskreis aufbaut. Sie

müssen lernen, ihren sich verändernden Körper zu akzeptieren (eine Auseinandersetzung,

welche auch die ältere Generation herausfordert, die Anti-Aging-Industrie lässt grüssen!).

Sie müssen auf Rollenerwartungen reagieren, mit Sexualität umgehen, berufliche Pläne

schmieden und für sich ein Lebenskonzept entwerfen.

14


Jugendliche wollen ihre Selbständigkeit nicht in dem Rahmen erproben, der von der älteren

Generation vordefiniert wurde. Sie grenzen sich ab, um ihre Selbstständigkeit zu erleben.

Sie haben ihren eigenen Weg im Kopf, wollen eigene Erfahrungen machen, die

Gruppe der Gleichaltrigen kann zur zentralen Autorität werden. Viele Jugendliche sind

aber zugänglich, wenn die Eltern versuchen, ihre Anliegen zu verstehen und sich in echte

Auseinandersetzungen mit ihnen einlassen, statt herumzunörgeln. Jugendliche brauchen

Eltern nicht mehr als Vorbilder, sondern als Gegenspieler. Sie brauchen von Zeit zu Zeit ein

Nein, weil sie Gegenkräfte zu ihrer Faszination für die Welt draussen brauchen. Sie sind

noch nicht selbstsicher genug, um allein eigene Abwehrkräfte zu mobilisieren. Sie fordern

das elterliche Nein heraus, damit sie aufbegehren, sich wehren und sich als Gegensatz zu

ihren Eltern erleben können. Sie drücken so auch ihre emotionale Verbindung zum Elternhaus

aus und wollen spüren, dass sie den Eltern wichtig sind. Ziehen sich Eltern zurück,

so wird Jugendlichen die Möglichkeit genommen, das eigene Verhalten in den Reaktionen

der Eltern zu spiegeln. Jugendliche wollen wissen, wo sie stehen und wer sie sind.

„Die Pubertät meines Sohnes ist ein Prozess der Entfremdung. Ich muss zusehen, wie er

unser Gemeinsames verlässt und sich dort niederlässt, wo ich nicht weiss, was mit ihm geschieht.

Ich muss es aushalten, dass ich nicht länger die Kontrolle über alles habe. Dass

ich nicht weiss, ob ihm das, was er tut, gut tut. Das auszuhalten ist nicht leicht. Sein Abschied

ist auch mein Abschied.“ So schreibt die Journalistin Silke Burmester in der Zeitschrift

Beobachter.

Vielleicht ist das ja die grösste Schwierigkeit, diese grosse Kränkung beim Ablösungsprozess:

Dass der Abschied unserer Kinder auch der Abschied von unserer Elternrolle ist, dass

das Familiennest sich auflöst und die enge Eltern-Kind-Bindung definitiv gestorben ist. Sich

und seine Rolle neu finden müssen deshalb nicht nur die Jugendlichen, auch die Eltern

stehen vor dieser Herausforderung.

Martin Gessler, Leiter Geschäftsstelle Elternbildung

Altersheim Eichi, Niederglatt

Wir laden Sie zu unseren offenen Veranstaltungen im Juli 2012 ein:

Dienstag, 3. Juli 2012, 19.00 Uhr: Offenes Singen mit Frau Marion Mansour

Freitag, 13. Juli 2012, 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit Herr Pfr. R. Hunhevicz, Niederhasli.

Musikalische Begleitung durch Frau Marion Mansour

Donnerstag, 26. Juli 2012, 15.00 - 16.00 Uhr: Duo Heinz & Heinz

Die beiden sympathischen Ostschweizer Musikanten spielen zum Nachmittags-Tee auf.

Schwungvolle Melodien aus der „guten alten Zeit“

Freitag, 27. Juli 2012, 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit Herr Pfr. D. Zehnder, Oberhasli.

Musikalische Begleitung durch Frau Marion Mansour.

Tortenbuffet

Besuchen Sie unser Tortenbuffet mit feinen hausgemachten Torten.

Wann: am 25. Juli 2012 ab 14.00 Uhr

15


Mittagstisch

Geniessen Sie die Vorzüge unserer Küche bei einem Mittagessen zu günstigen Preisen.

Unser Mittagstisch in der Cafeteria steht allen Seniorinnen und Senioren aus den Anschluss-Gemeinden

offen. Nächste Termine: 12. und 26. Juli 2012

Anmeldungen bitte bei Frau R. Schmid, Neerach, Tel. 044 850 45 29

Wohn- und Pflegeheim zur Heimat, Stadel

Offene Veranstaltungen im Mehrzweckraum

Freitag, 13.07.2012 10.30 Uhr Kath. Gottesdienst

Freitag, 13.07.2012 14.30 Uhr Lieder v. Mani Matter im Kafi Olivenbaum

Montag, 16.07.2012 14.00 Uhr Lotto

Spezialitätentage im Kafi Olivenbaum

Öffnungszeiten: täglich von 9.00 – 17.00 Uhr

Freitag, 06.07.2012 11.30 Uhr Pasta-Tag

Freitag, 27.07.2012 11.30 Uhr Wähen-Tag

Tischreservationen unter der Nummer: 044 859 20 59

Diverse Beratungsstellen

Unentgeltliche Rechtsauskunft

Zürcher Anwaltsverband (ZAV)

Die unentgeltliche Rechtsberatung Zürich Unterland steht jedermann für mündliche Auskünfte

in allen Rechtsfragen zur Verfügung. Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Daten: Montag, 2. Juli 2012, von 17.30 – 19.00 Uhr

Beratungsort: Marktgasse 27, 8180 Bülach, 4. Stock (vis-à-vis Rathaus)

Daten: zur Zeit nicht möglich!

Beratungsort: Dorfstrasse 9, 8155 Niederhasli (Lehrer-Keller-Haus)

Gemeinnützige Gesellschaft Bezirk Dielsdorf

Neutrale und unentgeltliche Rechtsauskünfte werden jeweils am 1. Mittwoch im Monat

erteilt.

Nächste Daten: 4. Juli 2012, ab 18.00 Uhr

Beratungsort: Merzweckraum Werkgebäude, Industriestr. 20 in Niederhasli

16


Mitteilungen unserer Dorfvereine

Füürwehrverein Riedt

Statt Neerifäscht - Füürabig-Plausch in Riedt

Ort und Datum: Freitag 13. Juli oder 20. Juli ab 18.00 Uhr im Dorfzentrum Riedt

Anlass: Aus organisatorischen Gründen findet das geplante Neerifäscht in diesem Jahr

nicht statt. Ein guter Grund, den 3. „ Füürabig-Plausch“ unter freiem Himmel im Dorfzentrum

von Riedt zu besuchen. Dabei kommt wieder der legendäre Smokey-Joe zum Einsatz.

Im genialen Barbecue-Smoker wird das marinierte Fleisch nicht direkt über dem

Feuer gegrillt, sondern durch die heisse Luft gegart: Braten und auch die Würste schmecken

so viel besser zu knackigen Salaten. Köstlich ist das Risotto mit Steinpilzen aus dem

Kessel über dem offenen Feuer. Selbstgemacht sind auch die feinen Caramelköpfli!

Der „Füürabig-Plausch“ soll, wie seine Vorgänger, ein Treffpunkt für Jung und Alt, Neuzugezogenen

und Alteingesessene sowie Neerachern und Riedter sein. Dies in ungezwungenem

Rahmen bis zum Sonnenaufgang mit der bewährten Crew des initiativen Riedter

Füürwehrvereins.

Bei zweifelhafter Witterung gibt Regioinfo 1600 am Vortag Auskunft über eine eventuelle

Verschiebung vom 13. auf den 20. Juli 2012.

Feuerwehr Banesto

Einweihung neues Atemschutzfahrzeug

Ende Mai konnten wir unser neues Atemschutzfahrzeug einweihen. Dies ist der Startschuss

für die Erneuerung der Fahrzeugflotte in den nächsten Jahren. Die Fahrzeuge sind seit

dem Zusammenschluss der Feuerwehrorganisation Banesto im Jahr 1995 in Betrieb. Das

neue Fahrzeug ist ein Personentransporter mit 9 Sitzplätzen und hat 6 Atemschutzgeräte

und diverses Zubehör geladen.

17


Verkehrs- und Verschönerungsverein Neerach / www.vvneerach.ch

Samstag, 7. Juli 2012 Neeri-Märt ab 9.00 Uhr im MZG

• Die Damenriege serviert Ihnen einen feinen Märtzmorgen

• Wie immer ist auch der Flohmärt des Frauenvereins geöffnet

• Besuchen Sie unsere Märtstände und kaufen Sie frische Produkte unserer Märtfahrer

• Letzter Märt vor den Sommerferien

Achtung! Wettbewerb: Füllen Sie bei jedem Märtbesuch einen Talon beim Eingang aus

und nehmen Sie damit an unserer Jackpot-Verlosung teil, die an jedem dritten Märt stattfindet.

Wenn Ihnen etwas an einem lebendigen Dorf liegt und Sie ein wenig Zeit erübrigen können,

haben Sie dort auch die Möglichkeit, sich in eine Helferliste einzutragen. Abonnieren

Sie unseren Newsletter oder werden Sie Mitglied des VVN.

Vorschau: Neeracher Fotopreis 2012 Thema: Mein Blick auf das Zürcher Unterland. Einzelheiten

entnehmen sie der Hinterseite unseres Märtblättlis oder ab Anfang Juni unserer

neuen Homepage www.VVNeerach.ch / Einsendeschluss 30.9.2012

Kontakt/Fragen: dirk.buechi@vvneerach.ch

Sportartikelbörse am Samstag, 27. Oktober 2012

Mediothek Neerach

Öffnungszeiten während den Sommerferien:

Samstag, 14.07.2012, 10.00 – 12.00 Uhr

Dienstag, 17.07.2012, 17.00 – 20.00 Uhr

Dienstag, 24.07.2012, 17.00 – 20.00 Uhr

Dienstag, 31.07.2012, 17.00 – 20.00 Uhr

Dienstag, 07.08.2012, 17.00 – 20.00 Uhr

Dienstag, 14.08.2012, 17.00 – 20.00 Uhr

Samstag, 18.08.2012, 10.00 – 12.00 Uhr

Vorankündigung:

Lesung in der Mediothek Neerach mit Dieter Eppler: „Blindflug Abu Dhabi“

Montag, 17. September 2012, 20.00. Näheres auf der Homepage.

Belletristik Erwachsene: „Öl auf Wasser“ Helon Habila, „In den Tiefen der Hölle“ Ruth

Landhoff-Yorck „Hannes“ Rita Falk, „Im Rausch der Freiheit“ Edward Rutherfurd, „Die Komentenjäger“

Marc Deckert, „Der Beste zum Kuss?“ Janet Evanovich.

Belletristik Jugendliche: „Maxie … und ein Fisch mit Fernweh“ Usch Luhn, „Emil und die

Detektive“ Erich Kästner, „Sonnenuntergang (Warrior Cats, Die neue Prophezeihung, 6)“

Erin Hunter.

18


Belletristik Kinder: „Spermittelmässig“ Susie Morgenstern, „Columbus und der malende

Elefant“ Michelle Cuevas, „Mein Leben als Superagent“ Janet Tashjian.

Sachbücher: „Grill-Ueli“ Ueli Bernold, „Tibits at home“, „Grosseltern: Die ersten Jahre mit

dem Enkelkind“ Miriam Stoppard, „Wild Eyes mit dem Wind um die Welt“ Abby Sunderland.

Hörbücher: „Der Goalie bin ig“ Pedro Lenz, „Nachricht von dir“ Guillaume Musso, „Karwoche“

Andreas Föhr, „Der Spieler“ Fjodor Dostojewskij.

Die wichtigsten Infos finden Sie unter www.neerach.ch , Bildung, Mediothek

Homepage der Primarschule Neerach: www.primarschule-neerach.ch

Tel.: 044 858 31 04, mediothek@primarschule-neerach.ch

Treff Neerach-Riedt / www.treffneerach.ch

Zwei Nachfolgerinnen für die Leitung des Chinderträffs gesucht!

Da unsere Kinder langsam aus dem Kleinkindalter herauswachsen, suchen wir zwei Nachfolgerinnen,

die an der Organisation und der Leitung des Mutter-Kind-Treffs interessiert

sind. Der zweiwöchentliche Zeitaufwand beträgt ca. zweieinhalb Stunden und beinhaltet

Einkauf vom Zvieri, Raum einrichten, Teilnahme Chinderträff und aufräumen. Es würde

uns freuen, wenn sich bald schon zwei interessierte Mütter bei uns melden würden!

Nadine Fröhlich: nadine.froehlich@bluewin.ch

Svetlana Jucker: svetlana.jucker@bluewin.ch

Ferienprogramm für Kinder: Flughafen-Besichtigung

Der TREFF organsiert am Dienstag, 17. Juli 2012 für Kinder jeden Alters einen spannenden

Tag am Flughafen Zürich. Wir werden Anflüge und Abflüge bestaunen und dann noch

manche Flugzeuge ganz von der Nähe sehen.

09.00 Uhr Treffpunkt an der Bushaltestelle Neerach Gemeindehaus

10.00 Uhr Staunen und Geniessen auf der Besucherterrasse des Flughafens

11.00 Uhr Busrundfahrt nur für uns auf dem Flughafen-Gelände

12.00 Uhr Mittagsessen beim Mc Donalds

13.37 Uhr Ankunft Gemeindehaus Neerach

Unkostenbeitrag: Fr. 5.00 für das Mittagessen, Bus (voraussichtlich)

Na, wie wär’s? Dann gleich anmelden, die Teilnehmerzahl ist beschränkt!

Bitte anmelden bei Isabella Jung Ewert, 044 858 48 16 oder grigri@hispeed.ch

Anmeldungen bis spätestens 2. Juli 2012

19


Ausdrucksmalen nach Arno Stern / www.arnostern.com

Was: bewertungsfreies, unbeeinflusstes Malen mit

verschiedenen Pinseln, Schwamm, Spachtel

Wo: MALORT, Zwinghofstrasse 8, Neerach

Wie: Gruppen von 3-5 Kindern ab 4 Jahren oder

Gruppen für Erwachsene jeden Alters

Wann: wöchentlich fortlaufende Malergruppen

Kinder: nach Absprache Mo / Di / Fr von 15.15 – 16.45 Uhr

Erwachsene Mo / Di von 9.00 – 10.30 Uhr

Auskunft und Anmeldung laufend möglich bei:

Ursula Jucker-Meierhofer / Malatelierleiterin und Werklehrerin

Zwinghofstrasse 8, 8173 Neerach, Tel: 044 858 22 61 (bitte lange läuten lassen)

Verein Spielgruppe Schnäggenhüsli

Haben Sie ein Kind, welches gerne die Spielgruppe Schnäggehüsli oder die Waldspielgruppe

Tannezäpfli besuchen möchte?

Wer: Kinder im Alter von 3-5 Jahren

Was: werken, malen, spielen, andere Kinder kennenlernen, neue Kontakte

Wo: Pavillon, Oberholzerstrasse 8 in Neerach resp. im Wald am Heitlig

Auskunft J. Sprecher Tel. 044 858 49 68

Spielgruppe M. Fringeli Tel. 044 858 10 95

Auskunft: L. Weber Tel. 044 858 49 45

Waldspielgr. M.Fringeli Tel. 044 858 10 95

Muki / Elki Turnen

Turnen, Spiel und Spass zu verschiedenen Themen ist das Motto des Elki-Turnens für bewegungsfreudige

Kinder und Eltern.

Wann: Jeweils am Montag von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Wo: Turnhalle MZG Sandbuck, Neerach

Wer: Kinder ab 3 Jahren mit Mutter, Vater, Grosi, …

Anmeldung und Informationen bekommt Ihr bei den Leiterinnen:

Monika Balmer: moni.b@gmx.ch oder 079 323 42 66

Susanne Sandhofer: susanne_sandhofer@hotmail.com oder 079 610 75 90

20


Kitu Kinderturnen

Kitu Kinderturnen

Unser Motto ist Spiel, Spass und viel Bewegung!

Wer: Alle Kinder im 1. und 2. Kindergarten

Wann: Jeden Dienstag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Wo: Turnhalle MZG Sandbuck, Neerach

Du kannst ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen!

Auskunft: Reni Furrer, dr.furrer@sunrise.ch , Tel. 044/858 42 24

Claudia Keller, claudia.keller-roth@bluewin.ch, Tel. 044/858 26 66

Frauenverein Neerach-Riedt

Stubenwagenvermietung

Der Frauenverein vermietet zwei frisch renovierte, grosse und hübsche Stubenwagen mit

Bettinhalt. Die Kosten dafür betragen pro Monat Fr. 30.--. Ein Depot von Fr. 50.-- muss geleistet

werden.

Auskünfte erteilt Elsi Huber, Hohmattrainstrasse 16, 8173 Neerach, Tel. 044 858 21 27

Flohmärt

Gerne nehmen wir von Ihnen gut erhaltene Gegenstände (Geschirr, Haushaltsgegenstände,

Lampen, Bilder, Schallplatten usw.) entgegen. Annahme jeweils am letzten

Dienstag im Monat (ausser in den Schulferien) von 16.00 – 18.00 Uhr in der Zivilschutzanlage.

Wanderverein

Datum Dienstag, 3. Juli 2012 (Amdener Höhenweg)

Route Amden – Bergstation Niederschlag – Furgglen – Arvenbüel

Abfahrt Postauto Neerach Post ab 7.11 Uhr nach Bülach (wegen Platzreservation)

nach Zürich, Ziegelbrücke, mit Postauto nach Amden Post, Ankunft 9.25 Uhr,

Kaffeehalt im Restaurant Sonne, anschliessend Fahrt mit Sesselbahn zur

Bergstation

Marschzeit 2 ½ Std. über Hintere Höhe, Letzbüel nach Furgglen, Mittagessen in der

Alpwirtschaft, Höhendifferenz 230 m aufwärts, Wanderstöcke empfohlen

Marschzeit 1 ½ Std. über Hüttlisboden, Altschen, nach Arvenbüel, Höhendifferenz

250 m abwärts

21


Rückfahrt Arvenbüel ab 16.21 Uhr nach Ziegelbrücke, Zürich, Oberglatt, Neerach

Post an 18.38 Uhr

Fahrkarte Kollektivbillett wird durch Hansruedi Signer besorgt

Anmeldung bis Montag, 2. Juli 2012, 16.00 Uhr

Tel. 044 858 29 03

Musikverein Neerach / www.mvneerach.ch

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Neerach und Riedt

Der Musikverein Neerach ist bereits wieder mit intensiver Probearbeit beschäftigt, um Sie,

werte Bevölkerung der Gemeinde Neerach, musikalisch zu unterhalten und zu

beglücken. Unter anderem werden wir am 1. Juli 2012 für die musikalische Umrahmung

des Spielplatzgottesdienstes der reformierten Kirche Steinmaur-Neerach sorgen. Weiter

spielen wir zur Unterhaltung an verschiedenen privaten Ständlis und Dorfanlässen und

lassen uns am Musikfest in Glattfelden, welches während des Dorffestes Glattfelden

stattfindet, bewerten.

Natürlich gibt es im 2012 auch wieder ein Jahreskonzert für Sie, unser Publikum. Dafür

braucht es aber nicht nur den Einsatz jedes einzelnen Musikers die Stücke einzustudieren,

nein, es braucht auch jene, die passende Stücke für den Verein suchen. Unsere

Musikkommission, bestehend aus der Dirigentin und weiteren Aktivmitgliedern, stellt

jeweils in vielen Sitzungen unser Repertoire zusammen. Haben auch Sie vielleicht ein

Lieblingsstück, welches Sie gerne an einem unserer nächsten Auftritte hören möchten?

Ideen sind immer herzlich willkommen. Gerne dürfen Sie uns auch ein Notenstück

spenden. Im Hinblick auf die Jahresunterhaltung haben wir wieder viele neue Stücke, für

die wir einen Sponsor benötigen. Einfach auf unserer Website www.mvneerach.ch das

Kontaktformular ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden.

Wir freuen uns über jeden Beitrag und jede Idee und bedanken uns im Voraus von

Herzen.

Reservieren Sie sich auch schon die Daten unserer Jahreskonzerte in Ihrem Kalender:

- 22. September 2012

Abendunterhaltung im MZG Neerach

- 29. September 2012

Abendunterhaltung im MZS Bachs

Auf Ihr Kommen und Zuhören freut sich der Musikverein Neerach

22


Mitteilungen auswärtiger Vereine

Ludothek Niederglatt

Schon bald stehen die Sommerferien vor der Tür.

Vielleicht bleiben Sie zu Hause und verreisen nicht in die Ferien?

Kommen Sie doch noch vor den Schulsommerferien in unserer Ludothek vorbei: Interessante

Sachen erwarten Sie! Unser Sortiment wird immer wieder erweitert und erneuert!

Sommerferien: Vom Samstag, 14. Juli bis Sonntag, 19. August 2012 bleibt

die Ludothek geschlossen!

Öffnungszeiten: Montag, 15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

Samstagdaten: 7.7.2012 von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

1.9.2012 von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Wo: Im Eichi in Niederglatt

Adresse: Ludothek Niederglatt, Postfach 226, 8172 Niederglatt

ludothek-niederglatt@hotmail.com

www.ludothek-niederglatt.ch

Kontakt S.Galli: 044 845 09 82 oder 079 932 97 92

(Sie können auch ein Sms schreiben.)

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine