Die rituelle Mannifaltigkeit des Hochamtes in den Handschriften des ...

ada.usal.es
  • Keine Tags gefunden...

Die rituelle Mannifaltigkeit des Hochamtes in den Handschriften des ...

12der Feuerlitanei aufgefasst sind. Die zahlreiche Referenzen auf das Feuer im gesamtenBaj-Dharnā deuten auch darauf hin.Die Rezitation des eigentlichen Srōš Drōn fängt mit einer Variante von Y3.1-4 an, inwelcher die Hinweise auf die Speise und Haoma eliminiert worden sind, wie sich zudiesem Punkt der Zeremonie gebührt. Dasselbe geschieht später in der Rezitation derparallelen Version von Y7. Dazu kommt hier, und auch sonst in Baj-Dharnā, dieWidmung des Hochamtes, das man gerade feiert, statt der üblichen Widmung bei derersten Drōn-Zeremonie. Danach wird statt Y22.5-19 Y3.5-19 rezitiert, das zwar an sichidentisch ist, das aber die dem Visperad-eigene erweitete Ratuliste enthält (mitHineinbeziehung der textuellen Ratu der Staota Yesniia). Dasselbe geschieht im Fallevon Y6, wo Y6.1-18 durchY17.1-17 ersetzt wird.Es überrascht uns gar nicht, dass bei dieser Feuerlitenei, durch welche das Feuer, dasdas Fleischopfer aufgenommen hat, entweiht wird, wichtige Momente des Prozessesder Einweihung wiederholt und damit neutralisiert werden. So muss man m. E.verstehen, dass Y5, das ein Zitat von Y37 ist, durch die Einweihung des Feuers in YH(d. h. durch Y36) ersetzt wird.Ein weiterer bedeutender Einschub im Vergleich zur ersten Feier des Srōš-Drōnerscheint nach Y7.24-25. Diese zwei Paragraphen bestehen aus Zitaten aus derEndsektion des YH. In der Visperad-Zeremonie wird der YH bekanntlich ein zweitesMal nach Y51 und vor Y52 rezitiert. Mit dem Einschub von Y52.1-4 nach Y7.24-25schreibt man im Visperad-Hochamt diese Zitate des YH dem zweiten YH zu, und manstellt sie in Verbindung mit dem damit erreichten xšaθrəm, „der Macht für dieÜberwindung des Todes“.Auf Y52.4 folgt ein Paragraph, das ein Zitat aus Y41.5 (das seinerseits Y7.24entspricht) enthält, jedoch aber wenig verständlich ist:vahištąm. aš īm. 2 aogəmadaēca. usmahica.vīsāmadaēcaaməš anąm. spəṇtanąm. yasnāica. vahmāica.xšnaoϑrāica. frasastaiiaēca.raϑβō bərəzatō. yō. a ahe. raϑβąm.aiiaranąmca. asniianąmca. māhiianąmca.yāiriianąmca. sarəδanąmca. yōi həṇti. a ahe.Gāhānbāru. aš īm. aogəmadaēca. usmahica.vīsāmadaēca. aməš anąm. spəṇtanąm.yasnāica. vahmāica. xšnaoϑrāica.frasastaiiaēca raϑβō bərəzatō. yō.a ahe. raϑβąm. aiiaranąmca.asniianąmca. māhiianąmca.yāiriianąmca. sarəδanąmca. yōi həṇti.2 Sonst nicht belegte Fügung

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine