HP Networking 2012

hamcos.de
  • Keine Tags gefunden...

HP Networking 2012

Matti KunnariLähettäjä:Lions Clubs International [lionsupdate@lionsclubs.org]Lähetetty: 9. tammikuuta 2012 20:01Vastaanottaja:matti.kunnari@netikka.fiAihe:Lionsperheesi tulevaisuusHaving trouble viewing this email? Click hereLionsklubien kansainvälinen uutiskirjeWing-Kun Tam, Kansainvälinen presidenttiTammikuu, 2011Hyvä lion,Parhaimmat terveiset ja onnentoivotukset uudelle vuodelle,niin sinulle kuin klubillesikin!Aloittaessamme vuoden 2012 aloitamme myöstoimivuotemme toisen puolikkaan lionjohtajina.Saavutuksemme tähän mennessä ovat olleet merkittäviä.Olette ansainneet kehuni viimeisten kuuden kuukaudenponnistuksista -- puidenistutustavoitteiden saavuttamisestakolmen kuukauden aikana, lukemattomienvapaaehtoistyötuntien tekemisestä Maailmanlaajuisten palvelutyökampanjoidenparissa, ja hymyn tuomisesta lionsperheenne jäsenten kasvoille. Tulevaisuuteenkatsoessani näen "Minä uskon" mottomme toteutuvan yhä tehokkaammin.Uuden kalenterivuoden alku on hyvä aika katsoa ja arvioida klubejamme, miettiäpäättynyttä vuotta ja saavutuksiamme sekä suunnata katse klubientulevaisuuteen.Oletko koskaan miettinyt miltä klubinne tai piirinne tulee näyttämään 10, 20 taijopa 30 vuoden kuluttua? Tuleeko paikkakunnallanne olemaan samoja palvelujatulevaisuudessa, kuin mitä klubinne tuottavat nyt?Olen viettänyt paljon aikaa ajatellen Lionsklubien järjestön tulevaisuutta ja voinkertoa teille, että vastaus löytyy ihmisistä jotka ovat nyt teini-iän loppupuolella taikahden kympin alkupuolella.Nuorten saaminen jäseniksi ei ole ainoastaan elintärkeää tulevaisuutemmekannalta, mutta hyödyttää myös klubeja tänä päivänä. Nuorten tuleminen mukaanklubitoimintaan uudistaa klubin henkeä, tuo uusia ideoita ja ennen kaikkea tekeeklubista enemmän paikkakuntansa näköisen.Nuorten huomion saaminen voi olla hankalaa sillä he ovat usein hyvin kiireisiä jaheillä on monia vaihtoehtoja joista valita vapaa-ajan aktiviteettinsa. Mutta se eikuitenkaan ole niin hankalaa kuin miltä näyttää. Tämän päivän nuoret ovatkiinnostuneempia vapaaehtoistyöstä kuin minkään edellisen sukupolven nuoretaikaisemmin. Jos me lionit aiomme pysyttäytyä palvelutyössämme, emme voiantaa nuorten energian mennä sivu suun, tai heidän palveluintonsa valuahukkaan.1


THE NEW HP NETWORKINGProCurve


Wo steht HP Networkingim Deutschen Markt?7 Footer goes here


HPN Marktposition im ersten Halbjahr 2011Enterasys Blade Allied Telesyn1,9% Networks 0,7%Huawei 1,1%Juniper 0,1% Avaya2,4% 2,1%Alcatel-Lucent2,7%D-Link4,1%Cisco44,7%• Kontinuierlicher Ausbau der globalenMarktposition seit 2008• Jeder vierte an Unternehmenskundenausgelieferte Port ist ein HP-Port• Ausgelieferte HP Ports in Deutschland+19,6% im JahresvergleichNetgear12,6%HP23,1%• Dies entspricht dem 1,8fachendes MarktwachstumsQuelle:Ausgelieferte Managed Ports in Deutschland, Enterprise, IDC8 HP Converged Infrastructure


Markt Trends11 HP CONFIDENTIAL 4/23/2012


70% Gefangen im Tagesgeschäft 30%Strategieplanung gebremst aufIT SchwemmeNetra SUNIBMSolarisSPARCBladeCenterSystem xJAVAVSphereAIXSAP ERPDirectorVirtualBoxEXCHANGE SERVERORACLE DATABASEXenServerMainframeJBOSSCOMVERSEDB2LOTUSVirusScanSONASNETAPP RHELSQL SERVERVeritas FASSASSnapManagerJD EDWARDSSANscreenWEBSPHERENetWareSIEBELWindows ServerSnapVaultHPProliantSnapMirror CISCOIntegrityDELLBladeSystem Matrix MYSQLVmware ESXCatalystIOSEMCPowerEdgeNexusCelleraPowerVaultStorageWorksPEOPLESOFTUCSConnectrixSLESTIVOLIVFrameDocumentumEqualLogicSYBASEFUJITSUIronPortIonixHITACHIScanSafeSymmetrixPowerConnectUSP-VPRIMERGYAMS SMSETERNUSCLARiioNPRIMEQUESTBladeSymphonyUDSSHAREPOINT


ConvergedInfrastructureHP Confidential


Transformation der ITIT wird zum Broker von Diensten und ApplikationenTRANSFORMATIONbestehender Infrastrukturen,Applikationen und ProzesseAUFBAU von Public, Privateund Hybrid Cloud ServicesMANAGEMENT UNDABSICHERUNGbestehender Applikationensowie neuer Cloud-ServicesCONSUMECloud Servicesmit maximalerSicherheitBestehende Designs und Prozesse müssen überprüft werden.


HP CI Reference Architecture Design Guide• Rechenzentrums Vision• Rechenzentrum Prinzipien• CI Säulen Technologie Basis• HP “Core” CI Architektur• HP CI RA Lösungsblöcke:– SAP ERP– Microsoft Exchange– Virtualisierung– Cloud Computing– Weitere….Dieses Dokument ist nicht nur eine technischeRessource sondern auch ein strukturierterAnsatz um über Rechenzentren und Lösungennachzudenken.


Innovation mit HP Converged InfrastructureStorageServersNetworkPower, cooling& facilitiesManagementsoftwareSecurityServicesHPConvergedInfrastructureAUTOMATISIERENVIRTUALISIERENSTANDARDISIERENDREI SCHRITTEHP Converged Infrastructure


FlexNetworkArchitectureHP Confidential


Innovatives KonzeptFlexNetwork ArchitectureFlexFabriczukunftsorientierteNetzwerke für RechenzentrenFlexCampusHochperformantes Switchingfür wired und wireless NetzeFlexBranchAll-In-One Lösungenfür NiederlassungenFlexManagementConvergierendes Netzwerk Management und OrchestrationFlexNetwork ArchitectureOffen • Skalierbar • Konsistente Erfahrung • Sicher • Agil


HP ConfidentialFlexFabric


Datacenter verändern sich –Netzwerke müssen Schritt haltenBis zu75%des DatacenterTraffic ist Server-zu-ServerÜber50%der Workloadswerden bis 2012virtualisiert seinBis zu25%des gesamtenTraffic im LAN istVideoVerteilte Appsund VirtualizationPublic / private cloudCollaboration, Trainingund“Consumerization“Gartner G00207476: Emerging Technology AnalysisGartner G00175764: Key Issues for Communications Strategies, 2010


Bisherige Multi-tier ArchitekturVerteilte Applikationen und Virtualisierung verändern DatenströmeNWBis zu 75% des TrafficOSRack serverBlade server


1. Schritt: Architektur mit Virtual ConnectVerteilte Applikationen und Virtualisierung verändern DatenströmeVirtual Connect


2. Schritt: Architektur mit IRFVerteilte Applikationen und Virtualisierung verändern DatenströmeIFIRFVirtual Connect


Ergebnis: HP Flex FabricIRIRFVirtual Connect


Netzwerk Komplexität im GesamtkontextIRFVirtual ConnectVorhandener CoreKombinierter Core +Aggregation LayerHP12500 + IRFKombinierter Core +Aggregation LayerHP12500 + IRFfederated NetworkingKONVERGIERTNext GenerationHP AggregationHP7500 + IRFHP Server EdgeHP58xx + IRFBlade/Rack serversHP BladeSystemsServers and VirtualConnecteinstufig BladeSystemINTEGRIERTHP Server EdgeHP58xx + IRFzweistufigVEREINFACHTReduzierte KomplexitätOptimiert für VirtualisierungVereinfachungBlade/Rack serversFlexbilitätdreistufig OPTIMIERTInvestitionsschutzKostenreduktion34HP Converged Infrastructure


Virtualisierung bricht mit bisherigen SicherheitskonzeptenWebSecurity in der „physikalischen Welt”WebSecurity in der „virtuellen Welt“?Distributed vSwitchAppAppWeb(Controlling)App(Controlling)Web(F&E)App(F&E)HypervisorDBDBServerF&EControlling


CleanTrafficNetworkThreatsEin Konzept für virtuelle und physikalische UmgebungenSecure Virtualization Framework (SVF)HP TippingPointIPSHypervisorvSwitchTippingPoint vControllerOSAppOSAppVirtual MachinesProtectedVM-to-VM Traffic


Umfassendes Datacenter Networking PortfolioCOREHP 12500 HP 6600/8800TP Core Controller, vController - S5100NIPS, Security Subscription ServicesAGGREGATIONHP 9500 HP 7500 HP 58XX, 59XXACCESSBladeSystemsVirtual ConnectHP 6100Blade SwitchHP58XX, 59XXIntelligent Management Center37 HP Converged Infrastructure


Warum HP Networkingim Rechenzentrum?


HP Datacenter TransformationHP istIn unter 6MonatenMit der”CISCOFREE”6Ohne4fachenin sechs NextGeneration DataCenterswurden alle Non-HP Router UndSwitchesausgetauschtData Center DownTimeBandbreite imVergleich zumAusgangszustandVollständig auf Basis Offener Standards


HP ConfidentialFlexCampus


Herkömmliches 3-stufiges Campus LANGebäude 1 Gebäude 2Gebäude 3Gebäude 499998888777766665555444433332222111142 Switches44 VerbindungenAusfallsicherer 10 GE Core42 HP Confidential


FlexCampus - Transformation zu logischen NetzenWeniger Stufen und GeräteGebäude 1 Gebäude 2 Gebäude 3 Gebäude 4• 85% Reduzierung der ManagementKomplexität• Managed 5 virtuelle Switches mit IRFvs. 42 physikalische Switches43 HP Confidential• Flache Architektur- 2 Stufen ohneDistributionsebene• Integrierter WLAN Controllerreduziert darüberhinaus dieKomplexität und Kosten


FlexCampus revolutioniert Multimedia und CollaborationConverged wired & wireless• Umfassendes, einheitliches Portfolio vonleistungsfähigen wired und wireless Access LösungenConverged Service Orchestration• Einheitliches Management vom Edge zum CoreVereinfachte Architektur• Optimierte 1- und 2-stufige Netzwerke reduzierenLatenz und verbessern die WiederherstellungDurchgehende Sicherheit• Führendes Forschungslabor für den am besten amMarkt verfügbaren Schutz vor Gefahren• Umfassendes Identitätsmanagement und EndpointSecurity44 HP Confidential


Umfassendes Campus Networking PortfolioFlexCampusCoreRoutingSwitchingWirelessSecurityFlexCampusEdgeSwitching Wireless SecurityFlexManagementIntelligent Management Center45 HP Confidential


HP ConfidentialFlexBranch


Komponenten einer ZweigstellenlösungHauptsitz/Regionale ZentraleRechenzentrumIntegrierte SicherheitAnwendungenZweigstelleNetzwerkkernWANWANLANUC&CLANZentrale VerwaltungWLAN48


Portfolio für ZweigstellennetzwerkeRoutingMSR50 MSR30 MSR20 MSR900Zugang5400 5800 3500 5500 2910 MSM430MSM420SicherheitFirewallTMS IPS RF ManagerAnwendungenIntelligent Management Center49


FlexManagementHP Confidential


INTELLIGENT MANAGEMENT CENTEREinheitliches Management virtueller und physikalischer Ressourcen• Single pane-of-glass• Multi-vendor• Access to core• Wired & wireless• User security and policy• Physical & virtual>5700devices supported>150manufacturers>1000Cisco devices


INTELLIGENT MANAGEMENT CENTEREinheitliches Management virtueller und physikalischer RessourcenIRFIRFVirtualConnect• Automatische Erkennung von VMsund vSwitches sowie derenBeziehungen ins physikalische Netz• Virtuelle und physikalische Topology-Views und StatusinformationenIMC Single Pane of GlassITIL, SOA basierte Plattform, volleVisibilität in physikalische/virtuelleUmgebungen mit 3 rd party support• Automatische Rekonfiguration vonNetzwerkparametern / Policies beimUmzug von virtuellen Ressourcen(vMotion)


„FlexMittelstand“HP Confidential


„FLEXMITTELSTAND“Ausgewählte Features für den Mittelstand• IRF ist auf nahezu allen Comware-basierten Switches möglich• Distributed Trunking• Switch Meshing / FlexChassis54 Footer goes here


DISTRIBUTED TRUNKINGHochverfügbarkeit und LastenausgleichDTSDT portDTIPISCportsDTDDistributedTrunk using LACPServer5400zlDT port3500ylDTS• Bietet hohe Verfügbarkeit undLastverteilung• Die zusammengefassten Links tretenals ein Link von einem Switch auf• Alle Verbindungen sind aktiv• Der Server muss lediglich IEEE802.3ad LACP unterstützen


SWITCH MESHINGStets auf dem optimalen Pfad!• Bis zu 5 (fully meshed) bzw. 12 (partiallymeshed) Switches• Dynamische Lastenverteilung über mehrereaktive, redundante Verbindungen• Optimaler Pfad und größtmöglicheaggregierte Bandbreite58 Footer goes here


FLEXCHASSISMeshing weitergedacht Chassisähnliche Zuverlässigkeit Vereinfachtes Management – der gesamteStack ist als eine Entity verwaltbar Eine Forwarding und Routing Plane Einfache Konfiguration “Plug & Play” Bis zu 840Gbps Interconnect-Performance Bis zu 10 Switches im Ring Bis zu 5 Switches im Mesh Verschiedene Kabellängen (0,5/1,0/3,0m)5Mesh1 213 24 13 2124 3Ring109812 bis 10MitgliederKette10981 Bis 480 1G Port + 40 10G Portdichte59 * Chain is supported but will flag an error that it is not a resilient configuration


ZusammenfassungHP Confidential


FlexNetwork ArchitectureFlexibel kombinierbare, optimierte Bausteine auf Basis offener StandardsFlexFabriczukunftsorientierteNetzwerke für RechenzentrenFlexCampusHochperformantes Switchingfür wired und wireless NetzeFlexBranchAll-In-One Lösungenfür NiederlassungenFlexManagementKonvergierendes Netzwerk Management und OrchestrationFlexNetwork ArchitectureOffen • Skalierbar • Konsistente Erfahrung • Sicher • Agil114HP Converged Infrastructure


Enterprise Server, Storage, Netzwerk & Services PortfolioVitualSystemDer schnellste Weg zueiner flexiblen undvirtualisierten InfrastrukturVordefinierte konvergente Systemlandschaften und DatenzentrenCloudSystemIn höchstem Maß entwickelteSystemlösungen zum Aufbauvon eigenenCloudumgebungenAppSystems EcoPOD (POD 240a)Dedizierte,aplikationsoptimierteSysteme mit hohem ROIModulare Systeme/Technologie als Basis für konvergente InfrastrukturenHöchste Effizienzund schnellsteRealisierung eineskompletten RZServer Storage Netzwerk ManagementSuperdome 2BladeSystemIntegrity NonStopUTILITYSTORAGEiSCSI SANEVAInsight SoftwareMatrix OperatingEnvironmentProLiant SL SeriesProLiant G7SCALE OUT NAS DISK BASED BACKUPFlexNetwork ArchitectureBereitstellung von Resourcenauf Knopfdruckeinfache Umsetzung mit HP SERVICESAufbau von Infrastrukturen fürheute und morgenAufrechterhaltung der Verfügbarkeitvon Hardware und Applikationen zujedem Zeitpunkt115 HP CONFIDENTIAL 4/23/2012


116 HP CONFIDENTIAL 4/23/2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine