1. Klavierkonzert b-Moll, op. 23 Edward Elgar: Enigma - Theater Kiel

theater.kiel.de

1. Klavierkonzert b-Moll, op. 23 Edward Elgar: Enigma - Theater Kiel

Eckstein & Hagestedt · Gerstenfeldt, Kiel

Im April 2011 besteht die Niederdeutsche Bühne Kiel 90 Jahre. Das ist für uns ein Grund,

nicht nur nach vorn sondern auch zurück zu schauen und in dieser Spielzeit die beiden Dra-

men, mit denen am 6. April 1921 der Spielbetrieb aufgenommen wurde, erneut zu zeigen.

Freuen Sie sich also mit uns und den Darstellern Inge Deike, Arne Jensen, Markus Laure-

nat, Melanie Riebe und Rolf Wrangel auf unsere Jubiläumsaufführung von Gorch Focks

„Cili Cohrs“ und „Doggerbank“ in der Inszenierung von Christoph Munk am 29. April um

20.00 Uhr.

Lassen Sie sich an folgenden Tagen von diesen beiden Einaktern überraschen und gut un-

terhalten:

THEATER

MUSEUM

KIEL

Szenenfoto aus SALOME von Richard Strauss

1962/63 Salome: Felicia Weathers

Herodes: Herbert Doussant

Musikalische Leitung: Niklaus Aeschbacher

Inszenierung: Andreas Meyer-Hanno

Bühnenbild: Waldemar Mayer-Zick

Kostüme: Annette Busch

Choreographie: Elisabeth Elster

Foto: Erika Haendler-Krah

Kontakt: www.theatermuseum-kiel.de

Telefonischer Vorverkauf: (0431) 901 901 Mo – Fr 10 – 19 Uhr · Sa 10 – 13 Uhr

Schriftlicher Vorverkauf: Fax (0431) 901 62870 • Mail kartenservice@theater-kiel.de

Vorverkauf im Opernhaus:

Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr

Vorverkauf im Schauspielhaus:

Di – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr

Buchen online: www.theater-kiel.de

Abendkasse Opernhaus

Eine Stunde vor Spielbeginn, Tel (0431) 92 10 0

· Werden Sie Mitglied !

Abendkasse Schauspielhaus

· Unterstützen Sie uns mit

Eine Stunde vor Spielbeginn, Tel (0431) 88 66 88

Spenden !

Abendkasse Theater im Werftpark

· Arbeiten Sie mit !

45 Min. vor Spielbeginn, Tel (0431) 901 1200

Gruppenbestellung für das

Opern- und Schauspielhaus

Tel (0431) 901 28 74 | Fax (0431) 901 62 87 4

e-mail: gruppenbestellung@theater-kiel.de

KIEL BRAUCHT

EIN THEATERMUSEUM !

Anlässlich des 300. Geburtstages von Caspar von Saldern, einem der erfolgreichsten Diplo-

maten in der Geschichte Schleswig-Holsteins, findet am Sonntag, 8. Mai in der Klosterkirche

Bordesholm eine außergewöhnliche Feier statt: Um 15 Uhr eröffnet der Kieler Historiker

Prof. Dr. Oliver Auge den Nachmittag mit einem Vortrag über von Saldern, eine Ausstel-

lung zu Leben und Werk des einstigen Herrn von Gut Schierensee kann besichtigt werden

und 17 Uhr versetzt die „Hamburger Ratsmusik“ das Publikum in das 17. Jahrhundert: mit

Werken barocker Komponisten wie Abel, Kellner, Telemann, Golde, Agrell sowie C.P.E.

Bach. Nach dem Konzert, das der Verein zur Förderung der Musik in der Klosterkirche

Bordesholm e.V. zusammen mit den Musikfreunden Kiel möglich gemacht hat, haben alle

Gäste die Möglichkeit, den Abend mit kleinen Speisen und Getränken aus der Zeit von Sal-

derns im Klosterstift ausklingen zu lassen. Wir bieten einen kostenlosen Bustransfer von Kiel

nach Bordesholm und zurück an, Interessierte wenden sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Langenbeckstraße 65, 24116 Kiel | Tel (0431) 149 01 24 | Fax (0431) 149 81 97

Mo und Di 10 – 12 Uhr und Do 16 – 18 Uhr E-Mail musikfreunde.kiel@kielnet.net

www.musikfreunde-kiel.de

05., 06., 12., 13., 19., 20. Mai (jeweils um 20.00 Uhr),

30. April, 01., 07., 08., 14., 15., 21., 22., 28., 29. Mai (jeweils um 18.00 Uhr).

Vorverkauf. Tel (0431) 901 901 und alle üblichen Vorverkaufskassen. Abendkasse. Tel (0431) 177 04

(Restkarten) www.niederdeutsche-buehne-kiel.de

Gruppenbestellung für das

Theater im Werftpark

Tel (0431) 901 1200

Abonnementbüro

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Fr 10 – 15 Uhr | Di und Do 10 – 18 Uhr

Sa 10 – 13 Uhr

Tel (0431) 901 28 79 + 901 28 35

Fax (0431) 901 62 87 4

e-mail: aboservice@theater-kiel.de

Musikfreunde Kiel

Mo und Di 10 – 12 Uhr, Do 16 – 18 Uhr

Tel (0431) 149 01 24

Konzertkasse im Schloss

Eine Stunde vor Spielbeginn, Tel (0431) 99 07 142

Vorverkauf auch an den üblichen externen Vorverkaufskassen in Kiel und der Region gegen eine

Vorverkaufsgebühr von 15 % auf den Eintrittspreis und eine Ticketgebühr von 1 ¤

Verein zur Förderung des Aufbaus und der

Gründung eines Theatermuseums in Kiel e.V.

Kontakt: Silke Reyer · Turkuring 30 · 24 109 Kiel

T 0431 / 52 10 68 · SReyer@t-online.de

www.theatermuseum-kiel.de

theaterpädagogik

Ich stehe auf dem Dach der Schule und ich will springen. Eins. Zwei. Drei.

Titus ist 14 Jahre alt und blickt von oben auf die Baustellen in seinem Leben: Seine Mutter

ist weg, sein Vater total überfordert und seine erste Liebe zerstört.

Der 1979 geborene holländische Theaterautor Jan Sobrie bietet mit seinem vielfach ge-

lobten Monolog Titus einen einfühlsamen und differenzierten Einblick in das Seelenleben

eines Jungen, dem es an Vorbildern und an Halt fehlt. Hier stehen Schönes und Trauriges,

Wahres und Erfundenes, Lustiges und Nachdenkliches nebeneinander – eben die ganze

Bandbreite an Gefühlen, die einen Jugendlichen bewegen. Jugendliche werden sich und ihre

eigenen Baustellen in den Mittelpunkt gerückt finden und die Erwachsenen sich vielleicht

erinnern, wie es damals war … Premiere am 8. Mai 2011 | 18 Uhr | Theater im Werftpark

Ein Tag wie Torte! Nicht wie Graubrot oder Spargel, sondern wie Torte. Süß und sahnig

und mit bunten Streuseln. Was passiert an deinem Tag, der wie Torte ist? In der kom-

menden Spielzeit bieten wir mit dem Kidsclub Werftpark erstmalig Kindern im Alter von

8-11 Jahren die Möglichkeit, Theaterluft zu schnuppern. Die Theaterpädagogin Martina

Vanicek und die Schauspielerin Marie Kienecker wollen mit Euch Theater spielen, suchen,

forschen, ausprobieren und im Sommer 2012 ein Stück auf die Bühne bringen! Wir freuen

uns auf Euch! Anmeldungen bitte bis 26. August an: martina.vanicek@theater-kiel.de

Was für ein Tier ist der Mensch? Was unterscheidet uns von den Tieren? Wie lebe ich artge-

recht? Empfinden Tiere Glück? Sind Tiere die besseren Menschen? Diese und viele weitere

Fragen werden in in der kommenden Spielzeit den Jugendclub zu einer Eigenproduktion in-

spirieren. Spielwütige Jugendliche ab 16 Jahren werden mit ihren individuellen Neigungen,

Erfahrungen und Fähigkeiten und ihrer Lust daran, das Bekannte zu verrücken, die kreative

Arbeit bestimmen. Ob szenisches Spiel, Tanz, Gesang, Instrumentalmusik oder Spoken-

Word-Performance, mit allen möglichen Formen wird experimentiert. Anmeldungen bitte

an: kai.kloss@theater-kiel.de

Bei Interesse an theaterpädagogischen Angeboten zu diesen und anderen Produktionen rufen Sie uns

gerne an: (0431) 901-2830 / -1202 , oder schicken Sie eine E-Mail an theaterpaedagogik@theater-kiel.de

Gesellschaft der Freunde des Theaters in Kiel e.V.

Eine Podiumsdiskussion anlässlich des Theaterfestivals Flächenbrand bietet das Kieler Ka-

napee am Sonntag 8. Mai um 11 Uhr im Schauspielhaus.

Bei der festlichen Operngala am Freitag 20. Mai um 20 Uhr im Opernhaus können wir als

Gastsolisten die Sopranistin Angela Meade und den Tenor Sung Kyu Park begrüßen. Freuen

Sie sich auf Belcanto-Hits der italienischen Oper von Rossini, Bellini, Donizetti, Verdi und

Puccini. Im Anschluss sind die Mitglieder der Theatergesellschaft zu einem Empfang im Fo-

yer eingeladen. Falls Sie am 20. Mai verhindert sein sollten, haben Sie am 5. Juni nochmals

Gelegenheit, die Operngala zu erleben.

Einstimmen auf kommende Premieren können Sie sich beim VorOrt zu Gefährliche Lieb-

schaften nach dem Briefroman von Choderlos de Laclos am Sonntag 15. Mai (11 Uhr,

Bistro Schauspielhaus) und beim Operncafé zu Jacques Offenbachs Hoffmanns Erzählungen

am Sonntag 29. Mai (11 Uhr, Foyer Oper).

Beselerallee 70, 24105 Kiel, Tel (0431) 80 17 58 | Spendenkonto Nr. 900 233 00 bei der Förde

Sparkasse, BLZ 210 501 70 www.theatergesellschaft-kiel.de

Volksbühne Kiel e. V.

Lesung, Gala, „Salome“ und Neumeier-Ballette

Die wegen Krankheit ausgefallene Lesung „Seelandschaft mit Pocahontas“ (Arno Schmidt)

mit Horst Stenzel findet jetzt statt am Mo 23.05.2011, 20 Uhr, im Restaurant „Krause's

Gastspiel“ – Preis: Mitgl. 9 €, Gäste 11 €.

Die Termine für die Volksbühnengala zur Spielzeiteröffnung in der Kieler Oper stehen fest:

Sa 03.09.2011, 20 Uhr, und So 04.09.2011, 16 Uhr.

Im Anschluss an die „Salome“-Vorstellung am 14.05.2011 lädt die Volksbühne zu einem

Treffen mit Startenor Wolfgang Schmidt ein. Kostenlose Einlasskarten gibt es (in Verbin-

dung mit einer regulären Karte) bei der Volksbühne.

Der Theaterbus der Volksbühne fährt im Mai zu den Neumeier-Balletten „Endstation

Sehnsucht“ (16.05.2011) und „Orpheus“ (31.05.2011). Preis jeweils: Mitgl. 65 €, Gäste

70 €.

Rathausstraße 2, 24103 Kiel | Vorverkauf. Tel (0431) 982 789-0,

Fax (0431) 970 471, Mo – Fr 10 – 13 Uhr, Do auch 15 – 18 Uhr

Mail: volksbuehne-kiel@t-online.de www.volksbuehne-kiel.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine