16.08.2012 Aufrufe

Tonträger für Kinder Cds and Mcs for Children

Tonträger für Kinder Cds and Mcs for Children

Tonträger für Kinder Cds and Mcs for Children

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

12_CD_12_CD 18.03.11 14:10 Seite 121<br />

<strong>Tonträger</strong> <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong><br />

CDs <strong>and</strong> MCs <strong>for</strong> <strong>Children</strong><br />

Beethovens Oper „Fidelio“<br />

Erzählt von Kurt Brüggemann, Sprecher: Theo Adam<br />

Beethovens spannende und einzige Oper, <strong>für</strong> Jugendliche<br />

hervorragend geeignet. Die Geschichte beruht auf einer<br />

wahren Begebenheit und erzählt vom Wagemut Leonores,<br />

die sich als Mann verkleidet, um ihren zu Unrecht verurteilten<br />

Mann aus dem Gefängnis zu befreien. Der selbstherrliche<br />

Pizarro hat ihn eingesperrt, weil er sich <strong>für</strong> die<br />

Menschenrechte eingesetzt hatte. Eine auch heute aktuelle<br />

Geschichte um Mut und Macht, die so spannend erzählt<br />

ist, dass sie junge Menschen ab 10 Jahren bestimmt anspricht.<br />

Im Hörspiel wird der Text geschmückt durch zahlreiche Hörproben aus der<br />

Oper. Musikbeispiele mit Christa Ludwig, Jon Vickers, Ingeborg Hallstein u. a.; Philharmonia-Orchester<br />

und Chor London, Leitung: Otto Klemperer.<br />

MH 9007 CD · ISBN 978-3-938223-41-3 13,80<br />

MH 9007 MC · ISBN 978-3-938223-42-0 8,80<br />

Haydns Oratorium „Die Schöpfung“<br />

erzählt von Albrecht Trebies;<br />

Sprecher: Helmut Lohner;<br />

Einrichtung der Musikstücke: Michael Rüggeberg<br />

Eindrucksvolles Hörspiel über die Schöpfungsgeschichte.<br />

Musikbeispiele mit Gundula Janowitz, Christa Ludwig,<br />

Fritz Wunderlich u.a. Es spielen die Berliner Philharmoniker,<br />

Dirigent: Herbert von Karajan.<br />

MH 9012 CD · ISBN 978-3-938223-61-1 13,80<br />

MH 9012 MC · ISBN 978-3-938223-62-8 8,80<br />

Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“<br />

erzählt von Albrecht Trebies; Einrichtung der<br />

Musikstücke Michael Rüggeberg; Erklärung<br />

von Monika Heinrich.<br />

Das Märchen von Hänsel, Gretel und der bösen Knusperhexe<br />

wird aus der Sicht eines Zuschauers erzählt und mit den<br />

bekannten Liedern aus dem Singspiel ergänzt. Bestens geeignet<br />

als Material nicht nur im Musik-Unterricht. Empfohlen<br />

<strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> ab 4 Jahren. Sprecher: Helmut Lohner;<br />

Musik beispiele mit Hermann Prey, Edda Moser u. a.; Gürzenich-Orchester Köln, Leitung:<br />

Heinz Wallberg.<br />

MH 9009 CD · ISBN 978-3-938223-43-7 13,80<br />

MH 9009 MC · ISBN 978-3-938223-44-4 8,80<br />

Mozarts Oper „Die Zauberflöte“<br />

Erzählt von Kurt Brüggemann, Sprecher: Theo Adam<br />

Hier wird die wohl bekannteste Oper von Wolfgang Amadeus<br />

Mozart leicht verständlich erzählt. Durch die klare Erzählweise<br />

ist die CD geradezu prädestiniert, im Musikunterricht<br />

eingesetzt zu werden und so <strong>Kinder</strong> oder<br />

Jugendliche an das Thema Oper heranzuführen und Interesse<br />

zu wecken. Geeignet <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> ab 6 Jahren. Musikbeispiele<br />

mit Kurt Moll, Peter Schreier, Edda Moser u. a.;<br />

Orchester der Bayerischen Staatsoper, Leitung: Wolfgang<br />

Sawallisch.<br />

MH 9003 CD · ISBN 978-3-938223-37-6 13,80<br />

MH 9003 MC · ISBN 978-3-938223-38-3 8,80<br />

Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“<br />

erzählt von Albrecht Trebies;<br />

Einrichtung der Musikstücke Michael Rüggeberg;<br />

Erklärung des Werkes Monika Heinrich.<br />

Eine verzwickte Liebesgeschichte, die sich vom Inhalt mit<br />

jeder Soap Opera messen kann. In diesem Buch wird die<br />

komplizierte H<strong>and</strong>lung entschlüsselt und somit auf wunderbare<br />

Art verständlich. Die H<strong>and</strong>lung des Singspiels<br />

wird von Helmut Lohner gesprochen. Es spielt die Staatskapelle<br />

Dresden unter der Leitung von Karl Böhm.<br />

MH 9006 CD · ISBN 978-3-938223-47-5 13,80<br />

MH 9006 MC · ISBN 978-3-938223-48-2 8,80<br />

Orffs Märchenoper „Der Mond“<br />

Godela Orff, die Tochter des Komponisten Carl Orff erläutert<br />

die phantasievolle Geschichte vom gestohlenen Mond, der<br />

an einen Eichbaum gehängt wird, um den Bewohnern des<br />

Dorfes in der Nacht heimzuleuchten. Und was dann später<br />

in der Unter welt noch alles passiert… Sprecherin: Godela<br />

Orff.<br />

Es singen und spielen der Rundfunkchor Leipzig und das<br />

Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig, unter Herbert Kegel.<br />

MH 9019 CD · ISBN 978-3-938223-63-5 13,80<br />

MH 9019 MC · ISBN 978-3-938223-64-2 8,80<br />

<strong>Tonträger</strong> <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> / CDs <strong>and</strong> MCs <strong>for</strong> <strong>Children</strong><br />

Prokofieffs „Peter und der Wolf“<br />

nach dem Original frei erzählt von Albrecht Trebies;<br />

Notenbeispiele <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> und Jugendliche in<br />

vereinfachter Spielweise von Michael Rüggeberg.<br />

Prokofieffs berühmte sinfonische Erzählung <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> mit<br />

einer lustigen Vorstellung der Musikinstrumente. Die Klarinette<br />

imitiert die weichen Samtpfötchen der Katze, die<br />

Oboe das Quaken der Ente, das Fagott poltert als Großvater<br />

und die Jäger marschieren zum Hörnerklang. Und zum<br />

Schluss wird doch alles gut und der Wolf kommt in den<br />

Zoo. Die originale Musik mit einem aktualisierten Text. Es spielen die Wiener Philharmoniker<br />

unter der Leitung von Karl Böhm. Es sprechen Julia Mewes und Helmut Lohner.<br />

MH 9017 CD · ISBN 978-3-938223-57-4 13,80<br />

MH 9017 MC · ISBN 978-3-938223-58-1 8,80<br />

Saint-Saens’ „Karneval der Tiere“<br />

erzählt und erklärt von Albrecht Trebies, Fassung<br />

der Musikbeispiele von Michael Rüggeberg.<br />

In entzückenden Reimen wird Saint-Saëns’ berühmtes<br />

Werk <strong>Kinder</strong>n näher gebracht. Er hatte es ursprünglich <strong>für</strong><br />

seine zahlreichen Klavier- und Kompositionsschüler geschrieben<br />

und versucht, mit den kleinen, scherzhaften<br />

Stücken den Gesang oder die Bewegungen einzelner Tiere<br />

darzustellen. So tanzen die Schildkröten Can-Can, aber<br />

der eigentlich sehr schnelle französische Tanz wird <strong>für</strong> sie<br />

ganz langsam gespielt. Sprecher: Helmut Lohner; es spielen Güher und Süher Pekinel<br />

(Klavier) und das Orchestre Philharmonique de Radio France, Leitung Marek Janowski.<br />

MH 9011 CD ISBN 978-3-938223-49-9 13,80<br />

MH 9011 MC ISBN 978-3-938223-50-5 8,80<br />

Verdis Oper „Aida“<br />

erzählt von Albrecht Trebies;<br />

Sprecher: Helmut Lohner;<br />

Einrichtung der Musikstücke: Michael Rüggeberg<br />

Lassen Sie sich in die Zeit der Pharaonen entführen und<br />

erleben Sie die Geschichte von der schönen Königstochter<br />

Aida, die als Sklavin bei den Ägyptern lebt. Ein spannendes<br />

Hörspiel <strong>für</strong> die ganze Familie mit ausgewählten Musikbeispielen.<br />

Einfach ein Hörgenuss <strong>für</strong> Zuhause oder bei<br />

einer langen Autofahrt. Auch heute noch lockt diese Oper<br />

Millionen von Zuschauern in die Opernhäuser dieser Welt! Musikbeispiele mit Ruggero<br />

Raimondi, Placido Domingo, Niccolai Ghiaurov, Katia Ricciarelli u. a.; Coro e Orchestra<br />

del Teatro all Scala, Leitung Claudio Abbado.<br />

MH 9010 CD · ISBN 978-3-938223-65-9 13,80<br />

MH 9010 MC · ISBN 978-3-938223-66-6 8,80<br />

Wagners Geschichte vom Fliegenden Holländer<br />

Erzählt von Sonny Kunst,<br />

Sprecher: S<strong>and</strong>ra Russo und Mario Krichbaum<br />

Die Sage vom Fliegenden Holländer h<strong>and</strong>elt von einem<br />

verfluchten Kapitän der mit seinem mysteriösen Geisterschiff<br />

auf ewig über das Meer segeln muss. Es ist gleichzeitig<br />

die Geschichte der herzergreifend-unglücklichen<br />

Liebe zweier Menschen – in Gestalt der jungen Senta und<br />

des fliegenden Holländers – ein Thema, das auch im Hier<br />

und Jetzt nichts an Aktualität und Spannung verloren hat.<br />

Scheinbar nichts kann das Unglück abwenden, das hier<br />

seinen Lauf nimmt. Oder kann es doch noch ein Happy End<br />

geben? Faszinierende Musik umrahmt die H<strong>and</strong>lung und entführt die kleinen und<br />

großen Zuhörer in die Weiten des tobenden Meeres und lässt Sentas Herzschmerz mitfühlen.<br />

Wieder ist hier ein wundervolles Hörbuch entst<strong>and</strong>en, das eine bekannnte Oper<br />

auf sehr verständliche Art <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> ab 6 Jahren erzählt. <strong>Kinder</strong> und Erwachsene werden<br />

gleichermaßen von der H<strong>and</strong>lung und der hinreißenden Musik verzaubert sein.<br />

MH 9027 CD · ISBN 978-3-938223-73-1 15,80<br />

Wagners Geschichte vom Ring des Nibelungen<br />

Erzählt von Sonny Kunst,<br />

Sprecher: Manfred und Franziska Ball<br />

Richard Wagners Zyklus „Der Ring des Nibelungen“<br />

mit den Opern „Rheingold“, „Die Walküre“, „Siegfried“<br />

und „Götterdämmerung“ ist nicht nur das längste<br />

Werk der Opernliteratur, sondern auch in der<br />

H<strong>and</strong>lung eines der kompliziertesten. Selbst Erwachsene<br />

geben zu, dass sie die H<strong>and</strong>lung nicht verstehen.<br />

Der Opernstoff stellt eine Verschmelzung der alten<br />

germanischen Edda mit dem mittelalterlichen Nibelungenlied<br />

dar. Sonny Kunst ist es gelungen, den<br />

wahrhaft aufregenden Stoff in einer <strong>für</strong> alle verständlichen Form zu erzählen. Tauchen<br />

Sie ein in die Welt der Rheintöchter, kämpfen Sie gegen böse Zwerge und befreien Sie<br />

mit Siegfried die schöne Brünhilde aus dem Feuer. Lernen Sie die menschliche Seite<br />

der Götter kennen und entdecken Sie die Parallelen zu unserer heutigen Zeit in den<br />

ewigen Themen Liebe, Diebstahl und Verrat. Von ausgewählten Musikbeispielen untermalt<br />

lesen Manfred und Franziska Ball, es spielt die Badische Staatskapelle unter der<br />

Leitung von Günther Neuhold.<br />

MH 9024 CD 4CDs ISBN 978-3-938223-33-8 19,95<br />

121<br />

<strong>Tonträger</strong><br />

CDs <strong>and</strong> MCs


12_CD_12_CD 18.03.11 14:10 Seite 122<br />

<strong>Tonträger</strong><br />

CDs <strong>and</strong> MCs<br />

<strong>Tonträger</strong> <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> / CDs <strong>and</strong> MCs <strong>for</strong> <strong>Children</strong> · <strong>Tonträger</strong> Literatur / CDs <strong>and</strong> MCs Literature<br />

Webers Oper „Der Freischütz“<br />

Erzählt von Kurt Brüggemann,<br />

Sprecher: Theo Adam<br />

Eine abenteuerliche und auch rätselhafte Geschichte aus<br />

fernen Zeiten. Gespenstische Szenen beim Gießen der<br />

verhexten Kugeln <strong>für</strong> den Jägerburschen Max wechseln<br />

mit bezaubernden Schilderungen des ländlichen Alltags<br />

vor 300 Jahren. Das Hörspiel auf CD oder MC wird untermalt<br />

mit zahlreichen Musikbeispielen aus der romantischen<br />

Oper, die <strong>für</strong> ausreichend Gänsehaut sorgen… Musikbeispiele<br />

mit Hermann Prey, Elisabeth Grümmer u. a.; Chor der Deutschen Oper<br />

Berlin, Berliner Philharmoniker, Leitung: Joseph Keilberth.<br />

MH 9005 CD · ISBN 978-3-938223-39-0 13,80<br />

MH 9005 MC · ISBN 978-3-938223-40-6 8,80<br />

Schlaf gut, kleiner Bär<br />

und <strong>and</strong>ere Gute-Nacht-Geschichten mit Musik<br />

Inhalt: Quint Buchholz: Schlaf gut, kleiner Bär; Gebr.<br />

Grimm: Die Sterntaler; Theodor Storm: Der kleine Häwelmann<br />

gelesen von Quint Buchholz, Musik von Kim Märkl<br />

MH 2116 CD · ISBN 978-3-938223-83-3 12,80<br />

Wir singen <strong>Kinder</strong>lieder<br />

Instrumentalbegleitung zum Mitsingen (Rüggeberg)<br />

Der Tontrräger zur Melodie-Ausgabe MH 2101 in stimmungsvollen<br />

Orchestersätzen zum Mitsingen oder Mitspielen.<br />

Inhalt: Winter ade - Im Märzen der Bauer - Alles<br />

neu macht der Mai - Kuckuck ruft’s aus dem Wald -<br />

Kommt a Vogerl geflogen - Ein Männlein steht im Walde -<br />

Fuchs, du hast die Gans gestohlen - Es klappert die Mühle<br />

- Das W<strong>and</strong>ern ist des Müllers Lust - Suse, liebe Suse -<br />

Ein Vogel wollte Hochzeit machen - O du lieber Augustin -<br />

Wenn ich ein Vöglein wär - Ich bin der Doktor Eisenbart -<br />

Auf der schwäbsche Eisebahne - O wie wohl ist mir am Abend - Wer hat die schönsten<br />

Schäfchen - Guter Mond, du gehst so stille - Weißt du, wieviel Sternlein stehen -<br />

Abends will ich schlafen gehn - Schlaf, Kindlein, schlaf.<br />

MH 2101 CD 10,80<br />

MH 2101MC 5,80<br />

Wir singen Volkslieder<br />

Instrumentalbegleitung zum Mitsingen (Rüggeberg)<br />

Notenausgabe siehe Kapitel Gesang<br />

MH 2102 CD 10,80<br />

MH 2102 MC 5,80<br />

Zirkus der Musikinstrumente<br />

Ein Hörspiel <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> mit Helmut Lohner und<br />

Julia Mewes über die Instrumente des Orchesters.<br />

Ein Hörspiel <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong> mit Helmut Lohner und Julia<br />

Mewes über die Instrumente des Orchesters – mit lustigen<br />

Klang- und Musikbeispielen. Die unterhaltsame Einspielung<br />

dient als gute Anregung <strong>für</strong> <strong>Kinder</strong>, ein Musikinstrument<br />

zu erlernen und ist auch im Musikunterricht ideal<br />

einsetzbar. Es spielen Solisten der Münchner Philharmoniker<br />

und des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.<br />

MH 9013 CD · ISBN 978-3-938223-67-3 13,80<br />

MH 9013 MC · ISBN 978-3-938223-68-0 8,80<br />

Hiller, W.<br />

Christian-Morgenstern-<strong>Kinder</strong>liederbuch<br />

Ein Liederbuch mit bekannten und <strong>and</strong>eren Gedichten von<br />

Christian Morgenstern, vertont von Wilfried Hiller <strong>für</strong> Musikschulen,<br />

den Musikunterricht an Grundschulen, <strong>Kinder</strong>gärten<br />

oder einfach zum Singen und Musizieren zuhause.<br />

Die witzigen zweifarbigen Zeichnungen von Marcel Vanek<br />

laden ein zum Ausmalen und Weitermalen. Damit ist das<br />

Buch geeignet <strong>für</strong> alle Altersstufen von <strong>Kinder</strong>gartenkindern<br />

bis hin zum vierstimmigen Erwachsenen-Chor. Es singen<br />

und spielen der Chor und Instrumentalisten des Pestalozzi-Gymnasiums<br />

München; Leitung Rita Weindauer.<br />

MH 2107 CD · ISBN 978-3-938223-53-6 17,50<br />

MH 2107 MC · ISBN 978-3-938223-54-3 10,80<br />

122<br />

Holz, C.<br />

Eene meene Mäusebein · 16 <strong>Kinder</strong>lieder zum<br />

Munterwerden, Spaßhaben und Träumen<br />

ZM 75008 CD mit 12-seitigem farbigem Booklet<br />

ISBN 978-3-921729-88-5 12,80<br />

Diese 16 Lieder lassen schon die Allerkleinsten aufhorchen<br />

und die größeren <strong>Kinder</strong> singen ganz schnell mit. Auf<br />

wunderbare leichte Weise werden sie nur von einer Gitarre<br />

begleitet. Schlicht, aber nicht simpel - das ist das Erfolgsrezept<br />

<strong>für</strong> gute Musik, die ins Ohr geht. Cathleen Holz<br />

unterrichtet Akkordeon an der Kreismusikschule<br />

Ostvorpommern. Ulrike Müller lebt als Illustratorin und<br />

Mitarbeiterin des Goethe-Institus in Barcelona. Ab ca.<br />

2 Jahren. (Notenheft siehe unter Liederbücher!<br />

Schimmelschmidt, J.<br />

Der Katzenwolf<br />

Ein Musical <strong>für</strong> die ganze Familie<br />

MH 2115 CD · ISBN 978-3-938223-74-1 12,80<br />

Es singen und spielen der Chor der Grundschule Burgholzhausen<br />

und die Dozentenb<strong>and</strong> der Musikschule Oberursel<br />

mit FERRI (Georg Feils) als Nikos Nase. In dem Musical<br />

geht es um Vorurteile und deren Überwindung. Hauptakteure<br />

sind die Katzen und die Wölfe. Eigentlich kennen sie<br />

sich gar nicht - aber jede Gruppe hält die <strong>and</strong>ere <strong>für</strong> stinkig,<br />

dreckig, falsch und fies. Das Stück, das bereits mehrfach<br />

erfolgreich aufgeführt wurde, liegt hier nun auch als<br />

Tonaufnahme vor und kann als Beitrag <strong>für</strong> den engagierten<br />

Grundschul-Unterricht ebenso dienen wie als Diskussionsstoff in der Familie. „Nur<br />

was du nicht kennst, wird zum Gespenst, vor dem du voller Angst wegrennst.“ Geeignet<br />

ab 5 Jahren. (Aufführungsmaterial auf Anfrage)<br />

Vert, I. de; Rüggeberg, M.<br />

Serafin Violin<br />

Eine lustige Erzählung <strong>für</strong> junge Musikanten - oder solche,<br />

die es werden wollen<br />

MH 9008 CD · ISBN 978-3-938223-45-1 13,80<br />

MH 9008 MC · ISBN 978-3-938223-46-8 8,80<br />

Eine Erzählung von Ivana de Vert <strong>für</strong> junge Musikanten<br />

über die Mühsal und Freude am eigenen Musizieren, mit<br />

zahlreichen Farbaquarellen von Frantisek Skála. Der Sohn<br />

der Familie Violin, Serafin und seine kleine Schwester<br />

Violetta treffen die Zauberfee Canzonetta, die Serafin <strong>für</strong><br />

die Musik begeistern kann. Mit Helmut Lohner und André<br />

Heller.<br />

<strong>Tonträger</strong> Literatur<br />

CDs <strong>and</strong> MCs Literature<br />

Weihnachtsgeschichten ohne Rauschgoldengel<br />

Oscar Wilde: Der eigensüchtige Riese; O. Henry: Das Geschenk<br />

der Weisen; Ludwig Thoma: Der Christabend -<br />

eine Familiengeschichte. Gelesen von Anne Georgio, am<br />

Klavier begleitet von Waltraud Bartl . Mal besinnlich, mal<br />

ironisch stimmen diese drei Geschichten auf Weihnachten<br />

ein.<br />

MH 2121CD · ISBN 978-3-938223-84-0 14,95<br />

Andersen, H. C.<br />

Die kleine Meerjungfrau & Die Schneekönigin<br />

Märchen mit Musik mit Ariane Payer (Erzählerin) und David<br />

Stromberg (Musik und Violoncello)<br />

MH 2119 CD · ISBN 978-3-938223-81-9 12,80<br />

Der Dichter Hans Christian Andersen (1805 - 1875) fühlte<br />

sich immer zur Musik hingezogen. Auf der vorliegenden<br />

Aufnahme verbinden sich die Märchen „Die kleine Meerjungfrau“<br />

und „Die Schneekönigin“ mit Musik <strong>für</strong> Violoncello<br />

solo. Diese einfühlsame Interpretation ist sowohl <strong>für</strong><br />

<strong>Kinder</strong> (ab ca. 7 Jahren) als auch Erwachsene ein reizvolles<br />

Hörerlebnis.


12_CD_12_CD 18.03.11 14:10 Seite 123<br />

Busch, W.<br />

Max und Moritz<br />

MH 9018 CD · ISBN 978-3-938223-59-8 10,80<br />

MH 9018 MC · ISBN 978-3-938223-60-4 7,80<br />

Wer kennt sie nicht, diese von dem Dichter, Maler und<br />

Zeichner Wilhelm Busch kreierten Lausbuben, die nichts<br />

als Unfug im Kopf haben. Die berühmteste Geschichte von<br />

Wilhelm Busch! Die Musik von Michael Rüggeberg untermalt<br />

einfühlsam die lustigen Streiche der bösen Buben,<br />

man vernimmt förmlich das „Ritscheratsche“ an der<br />

Brücke <strong>für</strong> den armen Schneider, das Leiden der Hühner<br />

an ihrer Schnur. Welche Streiche haben Sie denn in Ihrer<br />

Kindheit <strong>and</strong>eren gespielt?! Es liest Helmut Lohner.<br />

Märkl, K.<br />

ZM 75002 Die geheimnisvolle Schachtel<br />

Eine Erzählung mit Musik <strong>für</strong> Menschen ab 4 Jahren<br />

Sprecher: Christian Tramitz<br />

ISBN 978-3-921729-90-8 9,50<br />

ZM 75003 The Secret Box (Narrator: David Ingram) 9,50<br />

Die Geschichte h<strong>and</strong>elt von der Leidenschaft des jungen<br />

Rafael, der das Geigenbauer-H<strong>and</strong>werk lernt, damit er seinem<br />

geliebten Instrument so nahe wie möglich sein kann,<br />

weil seine Eltern ihm niemals eine Ausbildung als Geiger<br />

hätten bezahlen können. Wird Rafael die geliebten Geigen<br />

jemals spielen können? Christian Tramitz, die deutsche<br />

Stimme des Clownfisches „Nemo“ aus dem Film „Findet<br />

Nemo“ liest die Geschichte einfühlsam, die Musik wurde<br />

von Kim Märkl selbst komponiert, die Solo-Violine spielt<br />

Key-Thomas Märkl. Das Buch dazu gibt es unter der Rubrik<br />

„<strong>Kinder</strong>bücher“ (Seite 119).<br />

ZM 75004 Im L<strong>and</strong> der Mitternachtssonne<br />

Eine Erzählung mit Musik <strong>für</strong> Menschen ab 8 Jahren<br />

Sprecher: Christian Tramitz 9,50<br />

ZM 75005 L<strong>and</strong> of the Midnight Sun (Narrator: David Ingram) 9,50<br />

Louis gönnt sich eine Auszeit. In einer ganz einfachen<br />

Hütte mitten in der Einsamkeit Lappl<strong>and</strong>s erfährt er die<br />

Freuden des Spätsommers im Norden Europas. Er bewundert<br />

das Nordlicht und musiziert auf seinem Cello gemeinsam<br />

mit einer geheimnisvollen Stimme, die ihm immer<br />

mal einen Krug Milch vor die Tür stellt und der er zum Abschied<br />

eine gepresste Rose schenkt... Eine sehr geheimnisvolle<br />

Geschichte, nicht nur <strong>für</strong> Musikliebhaber, und ein<br />

Stimmungsbild, das in seiner ruhigen Weise die nahezu<br />

unerschlossene L<strong>and</strong>schaft im Norden Europas nahebringt und zum Träumen einlädt.<br />

Christian Tramitz, die deutsche Stimme des Clownfisches Nemo aus dem Film „Findet<br />

Nemo“ liest die Geschichte einfühlsam, die Musik wurde von Kim Märkl selbst komponiert,<br />

das Solo-Cello spielt Wen-Sinn Yang, es singt Claudia Schneider. Das Buch dazu<br />

gibt es unter der Rubrik „<strong>Kinder</strong>bücher“ (Seite 119)<br />

Gerhard Polt liest Ludwig Thoma<br />

Lausbubengeschichten: Der Kindlein; Tante Frieda mit<br />

Musik von Christoph Well (empfohlen ab 8 Jahren)<br />

MH 2110CD · ISBN 978-3-938223-24-6 13,80<br />

MH 2110MC · ISBN 978-3-938223-25-3 10,80<br />

Mit den „Lausbubengeschichten“ hat Ludwig Thoma eines<br />

seiner berühmtesten und humorvollsten Werke auch <strong>für</strong><br />

junge Leser bzw. Hörer geschaffen. Zwei der schönsten<br />

Geschichten „Tante Frieda“ und „Der Kindlein“ werden<br />

hier von Gehard Polt mit unnachahmlicher Stimmkunst<br />

vorgetragen. Polt – Schriftsteller, Schauspieler, Regisseur,<br />

Kabarettist und Sänger – wurde 1942 in München geboren<br />

und ist in Altötting aufgewachsen. Polt studierte in<br />

München und Göteborg sk<strong>and</strong>inavische Sprachen. Er lebt<br />

und arbeitet abwechselnd in München, Schliersee und Terracina. Die Musik von<br />

Christoph Well stimmt die Zuhörer auf eine rundherum bezaubernde Lesung ein.<br />

Ueberhagen, M.<br />

Die Zauberflöte<br />

Nach dem Original-Libretto von Emanuel Schikaneder<br />

Hörspielbearbeitung und Regie: Marc Ueberhagen<br />

MH 9025CD · ISBN 978-3-938223-34-5 14,95<br />

MH 9026DVD · ISBN 978-3-938223-35-2 16,95<br />

Wir alle kennen die Oper „Die Zauberflöte“ mit der wunderbaren<br />

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Doch<br />

wer kennt Emanuel Schikaneder, den Schauspieler, Sänger<br />

und Theaterdirektor, der mit seinem Libretto zur Unsterblichkeit<br />

der Oper beitrug? In der vorliegenden Hörspiel-Version<br />

rücken H<strong>and</strong>lung und Sprache in den<br />

Mittelpunkt. Mit effektvollem Sounddesign hat Regisseur<br />

Marc Ueberhagen aus dem originalen Text des Opern-Li-<br />

<strong>Tonträger</strong> Literatur und Chanson / CDs <strong>and</strong> MCs Literature <strong>and</strong> Chanson<br />

brettos eine lebendige, fantasyartige Klangwelt geschaffen, die die Geschichte von Tamino<br />

und Papageno auf der Suche nach Weisheit und Glück neu erzählt. Das anspruchsvolle<br />

Hörspiel ist weder Kopie noch Konkurrenz zur Oper, sondern bietet einen<br />

neuen, eigenständigen Zugang <strong>für</strong> alle, die „Die Zaubeflöte“ kennenlernen wollen,<br />

sowie <strong>für</strong> diejenigen, die sie bereits schätzen. Das Hörspiel wurde mit dem „VDT Nachwuchspreis<br />

2003“ ausgezeichnet. Die Wiedergabe über Kopfhörer bedeutet ein besonderes<br />

räumliches Hörerlebnis.<br />

<strong>Tonträger</strong> Chanson<br />

CDs <strong>and</strong> MCs Chanson<br />

Mord nach Strich und Faden<br />

Ein Kriminal-Musical nach Agatha Christie<br />

featuring Miss Marple von Susanne Kohnen (Text)<br />

und Markus Neumeyer (Musik).<br />

Interpreten: Sabine Fischmann, Susanne Kohnen, Jens<br />

Weiss, Andreas Nowak und Markus Neumeyer.<br />

MH 2118 CD · ISBN 978-3-938223-80-2 14,95<br />

Sabine Fischmann spricht, singt, trällert und rappt sich als<br />

Miss Marple durch einen „Mord nach Strich und Faden“,<br />

den Susanne Kohnen (Text) und Markus Neumeyer (Musik)<br />

meisterhaft zu einem Kammermusical umfunktioniert<br />

haben. In witzigen Rollenspielen treten die Musiker (Susanne<br />

Kohnen, Jens Weiss, Andreas Nowak, und Markus Neumeyer)<br />

auch als Darsteller auf, die virtuos-schrägen Songs<br />

zitieren alle Stilrichtungen, von der Klassik über Chanson<br />

und Schlager bis hin zur Pop-Ballade. Und am Schluss gibt<br />

es trotz aller Verwirrung tatsächlich einen Mörder, und zwar ...! Ein durchgeknallter Hörspaß<br />

<strong>für</strong> alle KlassikPopMusicalChansonKrimi und Miss Marple Fans.<br />

Fischmann, S.<br />

Liebenslänglich<br />

Neue Chansons von Sabine Fischmann<br />

MH 2114CD · ISBN 978-3-938223-73-4 14,95<br />

Inhalt: Neurosen - Erlkönig - Was <strong>für</strong> ein Tag - Liebelei -<br />

Rap-unzel - Schnee-flittchen - Frau Alko-Holle - Tränen -<br />

Du musst weg - F***Touristen - Heideröslein - Froschkönig<br />

- Gretchen am Spinnrad - Aus - F***Touristen-Ballermann-Mix.<br />

Es singen und spielen: Sabine Fischmann<br />

(Texte, Gesang, Klavier), Ali Ne<strong>and</strong>er (Gitarre, Produzent),<br />

Peter Glaßner (Klavier), Thorsten Larbig (Klavier), Andreas<br />

Neubauer (Schlagzeug), Rudi Engel (Bass), Martin Wagner<br />

(Akkordeon). Eine skurrile Mischung aus „psychologischer<br />

Klassik“, „Pop-Märchen“ und „Beziehungsdramen“, hysterisch-verrockt und durch virtuose<br />

dadaistische Wortspiele mit schwarzem Humor versehen oder auch schräg-melancholisch<br />

und emotional: Sabine Fischmann zeigt in ihrer ersten CD mit eigenen Texten<br />

die ganze Palette ihres sängerischen und musikalischen Könnens. Eine Stimme, die<br />

die gesamte B<strong>and</strong>breite von Maria Callas bis Zarah Le<strong>and</strong>er abdeckt - seit Nina Hagen<br />

hat man so etwas nicht mehr gehört. Sabine Fischmann studierte zunächst Klavier, später<br />

dann das <strong>für</strong> sie geschaffene Aufbaustudium Chansongesang an der Hochschule <strong>für</strong><br />

Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.<br />

Larbig, Th.<br />

Frag alles was du willst<br />

Fischmann singt Larbig. Neue Chansons<br />

MH 2117CD · ISBN 978-3-938223-79-6 14,95<br />

Der vielseitige Pianist und Komponist Thorsten Larbig,<br />

sowohl im Klassik-Bereich als auch in der Jazz- und<br />

Chanson-Szene zu Hause, präsentiert hier eigene Vertonungen<br />

von Texten bekannter Kleinkunst-Autoren, meisterlich<br />

vorgetragen von Sabnie Fischmann, deren stimmliches<br />

Talent wir schon in „Liebenslänglich“ (MH 2114 CD)<br />

bewundern durften. Das eingespielte Team Fischmann -<br />

Larbig bereitet dem deutschen Chanson hier neue Wege.<br />

Zuhören lohnt sich!<br />

123<br />

<strong>Tonträger</strong><br />

CDs <strong>and</strong> MCs


12_CD_12_CD 18.03.11 14:10 Seite 124<br />

<strong>Tonträger</strong><br />

CDs <strong>and</strong> MCs<br />

<strong>Tonträger</strong> Klassik / CDs <strong>and</strong> MCs Classic<br />

<strong>Tonträger</strong> Klassik<br />

CDs <strong>and</strong> MCs Classic<br />

ZM 75006 Step by Step<br />

Alle Titel dieser Zimmermann-Reihe <strong>für</strong> Gitarre<br />

eingespielt von Johannes Tappert und Volker Höh 12,95<br />

Inhalt: Johann Schenk: Sonate Nr. 9 <strong>für</strong> 2 Gitarren (ZM<br />

34210); Johann Pachelbel: Suite d-Moll (ZM 34220); Georg<br />

Philipp Telemann: Sonate C-Dur (ZM 29370); Johann Anton<br />

Logy: Partita a-Moll (ZM 34300); François Campion: Suite D-<br />

Dur (ZM 30000); Wolfgang Amadeus Mozart: Zwölf Duos<br />

KV 487 (ZM 30330). Die Notenreihe STEP BY STEP macht<br />

es sich zur Aufgabe, nicht nur einen sorgfältig edierten Notentext<br />

anzubieten, sondern darüber hinaus auch Anregungen<br />

zur Erarbeitung und Hintergrundin<strong>for</strong>mationen zu Form,<br />

Stilistik und Aufführungspraxis von Werk und Epoche zu geben. Diese Aufnahme legt<br />

mehr Wert auf eine (im wahrsten Sinne des Wortes) vor-bildliche Interpretation als auf<br />

virtuose Ausgestaltung. Volker Höh und Johannes Tappert, beide solistisch und pädagogisch<br />

tätig, spielen auf Instrumenten des bekannten Gitarrenbauers Richard Weißgerber<br />

(1877 - 1960). Dies macht die Aufnahme zu einem besonderen akustischen Erlebnis.<br />

Albireo Querflötenquartett<br />

ACD 6064 Querflötenmusik im 20. Jahrhundert 13,50<br />

Hans-Günther Allers: Divertimento op. 13; Kurt Hessenberg:<br />

Quartettino op. 99; Wolfgang Hofmann: Cantus<br />

Avium; Gerhard Müller-Hornbach: Ritual; Frank Michael:<br />

Quartetto sereno op. 53; Friedgund Göttsche-Niessner:<br />

Just <strong>for</strong> fun (3 Himmlische Ohrwürmer). Alle Werke sind<br />

als Notenausgaben bei Zimmermann erschienen (siehe<br />

Kapitel „4 Flöten“).<br />

ZM 76100 Duo concertante<br />

mit Bernd Holz (Oboe) und Tadashi Sasaki (Gitarre) 12,95<br />

Inhalt: Napoleon Coste: Le Montagnard op. 34; Consolatione,<br />

Romance op. 25; Les Regrets, Cantilène op. 36;<br />

Marche et Scherzo op. 33; Karl Pilss: Sonatine; Francis-<br />

Paul Demillac: Petite Suite Médiévale; Tom Eastwood:<br />

Uirapurú. Die Auswahl der Stücke führt uns von der Klassik<br />

bis in die Moderne und zeigt ein großes Spektrum an<br />

Klangmöglichkeiten der reizvollen Kombination Oboe – Gitarre.<br />

Rendez-vous à Londra<br />

Flötensonaten von Gaetano Pugnani und Johann Christian Bach<br />

ZM 75009 ISBN 978-3-940105-12-7 12,95<br />

Auf der vorliegenden CD sind Werke eingespielt, die bei<br />

Zimmermann bereits als Notenausgaben vorliegen: G. Pugnani:<br />

3 Sonaten <strong>für</strong> Flöte, Violoncello und Klavier (Cembalo<br />

(ZM 34290) und J. C. Bach: Sonaten op. 16 Nr. 1-3 (ZM<br />

27210). Interpreten: Fabio Franco (Querflöte), Gian<strong>and</strong>rea<br />

Pauletta (Cembalo), Nazzareno Balduin (Violoncello). Beide<br />

Komponisten, der Italiener Gaetano Pugnani (1731 - 1798)<br />

und der Deutsche Johann Christian Bach (1735 - 1782), sind<br />

Vertreter des sogenannten „galanten Stils“. Dieser bedeutet<br />

eine Abkehr vom strengen Stil des Barock zu mehr Gefälligkeit, Leichtigkeit, Wohlklang,<br />

mit einem Wort: Empfindsamkeit. Ein verbindendes Element beider Komponisten<br />

ist ihr Wirken in London, wo sie sich vermutlich kennenlernten.<br />

***<br />

Bach, J. S.<br />

Partita d-Moll BWV 1004, Partita E-Dur BWV 1006<br />

Otto Büchner, Violine Solo (Rundbogen)<br />

MH 1040 CD 10,80<br />

124<br />

Holz, B.<br />

ZM 75001 JUMP Pop Oboe<br />

CD 12,95<br />

Mit der vorliegenden CD hat sich der Oboist Bernd Holz über<br />

Spartengrenzen hinweggesetzt. Mit Stücken, die dem Instrument<br />

auf den Leib geschrieben sind, erschließt Bernd<br />

Holz einem popmusikkundigen Publikum die Oboe in ihren<br />

vielseitigen Ausdrucksmöglichkeiten. Die CD „JUMP Pop<br />

Oboe“ besticht durch die Vielseitigkeit der Stücke. Sie sind<br />

faszinierend unterschiedlich komponiert und arrangiert, voll<br />

unerwarteter Harmoniefolgen und interessanter Sprünge<br />

und verschmelzen doch zu einer charakteristischen H<strong>and</strong>schrift<br />

des Komponisten. Die CD „JUMP Pop Oboe“ bietet dem Hörer Unterhaltungsmusik,<br />

mal entspannend, mal anregend, immer fesselnd - eben Unterhaltung auf hohem Niveau.<br />

Die Notenausgabe dazu im Kapitel Oboe: JUMP play along.<br />

UC 99020<br />

Michael, F.<br />

Feuerschrift 16,—<br />

Inhalt: „Feuerschrift“ op.88 (1999) <strong>für</strong> Oboe, Violoncello<br />

und Klavier; Streichquartett Nr. 6 op. 96 (2001/02) „dona<br />

nobis pacem“; Crying Game op. 77 (1996) <strong>für</strong> Saxophonquartett;<br />

Arkadische Musik op. 85 (1999) <strong>für</strong> Bassetthorn<br />

und Streichtrio; Die Straßen singen, die Steine reden op.<br />

76 (1995) „Hommage à Henry Miller“ <strong>für</strong> Flöte, (Bass)Klarinette,<br />

Posaune, Violine, Violoncello, Kontrabass und Klavier;<br />

Nocturnal op. 68 (1994) „Hommage à Anais Nin“ <strong>für</strong><br />

Flöte und Gitarre. In Fachkreisen wird das exzellente<br />

Schaffen von Frank Michael mit weit über 100 dokumentierten Kompositionen hoch geschätzt.<br />

Die enge Verflochtenheit der musikalischen Werke mit der Literatur der letzten<br />

100 Jahre ergibt einen interessanten Spannungsbogen.<br />

Mozart, W. A.<br />

Così fan tutte<br />

Harmoniemusik von<br />

Johann Nepomuk Wendt und Andreas N. Tarkmann<br />

Live-Aufnahme vom 21. 01. 2001 im Funkhaus Köln mit dem<br />

Bläser-Ensemble „Opera Piccola“, Moderation Klaus Geitel<br />

ZM 75007 2CDs ISBN 978-3-921729-86-1 17,95<br />

Unter „Harmoniemusik“ versteht man allgemein Musik <strong>für</strong><br />

Bläserensemble, überwiegend aus Oboen, Klarinetten,<br />

Hörnern und Fagotten bestehend, wobei die paarweise<br />

Verwendung der Instrumente charakteristisch ist. Die<br />

klassische Harmoniemusik hatte von ca. 1780 bis 1800<br />

ihre Blütezeit und wurde an den Adelshöfen als Freiluftmusik<br />

gepflegt im Gegensatz zur Kammermusik. Bearbeitungen<br />

von Opern waren äußerst beliebt und wurden zum<br />

Teil von den Komponisten der Originalwerke selbst vorgenommen.<br />

Es gab aber auch regelrechte Spezialisten, so den Wiener Hof- und Kammermusiker<br />

Johann Nepomuk Wendt (1745 - 1801), Oboist und Verantwortlicher <strong>für</strong> das<br />

Repertoire der Kaiserlich-Königlichen Harmonie in Wien und einer der namhaftesten<br />

Arrangeure <strong>für</strong> diese Besetzung. Andreas N. Tarkmann (* 1956) ist Oboist, Klavierbegleiter,<br />

Komponist und Dirigent. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Ensembles entst<strong>and</strong>en<br />

zahlreiche Arrangements und Harmoniemusiken.<br />

Die Harmoniemusik zu „Cosi fan tutte“ von J. N. Wendt hat Andreas N. Tarkmann um<br />

die fehlenden Nummern ergänzt, so dass hier die Oper fast vollständig vorliegt. Das<br />

Bläser-Ensemble „Opera Piccola“ wurde 1998 gegründet und besteht hauptsächlich aus<br />

Mitgliedern des WDR-Sinfonie-Orchesters Köln. Der bekannte Kultur-Journalist Klaus<br />

Geitel begleitet in<strong>for</strong>mativ und humorvoll durch die Aufführung.<br />

Offermans, W.<br />

ZM 76101 Made in Japan 12,80<br />

In den Liedern, die großenteils traditionellen japanischen<br />

Ursprungs sind, ließ sich Wil Offermans inspirieren von<br />

der L<strong>and</strong>schaft der Insel Kyûshû, fernab von westlicher<br />

Hektik. Gleichzeitig versucht er durch die technische Komponente<br />

(Synthesizer) eine Verbindung herzustellen zwischen<br />

Tradition und Moderne, ein Thema, das in Japan<br />

breiten Raum einnimmt. Allen Stücken eigen ist die<br />

fernöstliche Tonsprache und der meditative Charakter.


12_CD_12_CD 18.03.11 14:10 Seite 125<br />

<strong>Tonträger</strong> Play along / CDs <strong>and</strong> MCs Play along · <strong>Tonträger</strong> Bayrische Musik / CDs <strong>and</strong> MCs Bavarian Music<br />

<strong>Tonträger</strong> Play along<br />

CDs <strong>and</strong> MCs Play along<br />

Ich bin Solist - Harfenkonzerte ohne Solo-Instrument<br />

Händel, Wagenseil, Rüggeberg<br />

Die Notenausgaben zu allen Konzerten siehe Kapitel Orchestermusik.<br />

MH 1037 CD 10,80<br />

MH 1037 MC 5,80<br />

Ich bin Solist - Kammermusik ohne Melodie-Instrument<br />

Händel: 4 Sonaten <strong>für</strong> Altblockflöte und B. c. op.1<br />

Nr. 2 g-Moll, Nr. 4 a-Moll, Nr. 7 C-Dur, Nr.11 F-Dur<br />

Die Notenausgabe siehe Kapitel Blockflöte!<br />

MH 1038 CD 10,80<br />

MH 1038 MC 5,80<br />

<strong>Tonträger</strong> Bayrische Musik<br />

CDs <strong>and</strong> MCs Bavarian Music<br />

Alpenländisches Advent- und<br />

Weihnachtssingen in der Wieskirche<br />

Zu vielen der Lieder und Stücke sind auch die Noten<br />

erhältlich!<br />

MH 2203 CD 15,90<br />

MH 2203 MC 7,80<br />

Bauernballaden, Wirtshauslieder und lustige Gstanzln<br />

Die berühmte Originalaufnahme von 1979 eines lustigen<br />

Wirtshaussingens in Hiensdorf am Chiemsee. Es singen<br />

der Surrer Franz, Bauer in Hiensdorf und die Nieder Christine,<br />

genannt Sederin, Sägewerksbesitzerin in Mühlen.<br />

MH 2205 CD 15,90<br />

Klampfn Toni<br />

Eine Sammlung bairischer Lieder und Gstanzl, Moritaten,<br />

Couplets, Wirtshaus- und Wildschützenlieder (Well)<br />

MH 2108CD 2CDs · ISBN 978-3-938223-55-0 21,50<br />

MH 2108MC 2MCs · ISBN 978-3-938223-56-7 15,90<br />

44 Lieder mit Aufnahmen von: Attwenger, Hugo Baumann,<br />

Biermösl Blosn, Gesangsgruppe Eberwein, Fredl Fesl,<br />

Franz Eimer, Kiem Pauli, Peter Kornprobst, Kraudn Sepp,<br />

Mehlprimeln, Christine Nieder, Gerhard Polt, Pongauer<br />

Viergesang, Georg Ringsw<strong>and</strong>l, Roider Jakl, Geschwister<br />

Simböck, Hans Söllner, Sepp Sontheim, Stoiber Buam,<br />

Franz Surrer, Karl Valentin, Waakirchner Sänger, Weiß<br />

Ferdl, Familie Well und <strong>and</strong>eren.<br />

Vom Fruajahr bis in’ Herbst<br />

Roaner Sängerinnen, Sepp Sontheim, Stoaberg-<br />

Musik (Franzi Schwab), Kreuther Klarinettenmusi,<br />

Duo Winkler-Rehle<br />

MH 2207 CD 15,90<br />

MH 2207 MC 7,80<br />

Von Lumpabuam und Luadamadln<br />

Sauschneidern, Schleifersleit und Schützen<br />

Es singen und spielen die Ickinger Sänger und Musikanten,<br />

die zwoa Petern und Marinus Manhardt.<br />

MH 2206 CD 15,90<br />

MH 2206 MC 7,80<br />

Wildschützenlieder<br />

Pongauer Viergesang, Waakirchner Sänger, Kraudn Sepp,<br />

Waldschmied-Buam, Duo Winkler-Rehle, Ensemble Toni<br />

Reiser, Kohlstatter Musi, Rupertiwinkler Tanzmusik, Musikkapelle<br />

Wössen.<br />

MH 2204 CD 15,90<br />

MH 2204 MC 7,80<br />

Langer, J.<br />

Wössener Weihnachtsmesse<br />

und Alpenländische Weihnachtslieder und festliche<br />

Musiken aus Altbayern<br />

Die Notenausgaben sind ebenfalls erhältlich.<br />

MH 2202 CD 15,90<br />

Thoma, A.<br />

Deutsche Bauernmesse - Erntedank in Unterwössen<br />

Die Notenausgaben sind ebenfalls erhältlich.<br />

MH 2201 CD 15,90<br />

MH 2201 MC 7,80<br />

Well, Gebr.<br />

Grüaß di Gott Christkindl<br />

Ein bayrisches Krippenspiel mit Advents- und<br />

Weihnachtsliedern aus Bayern und Tirol,<br />

ausgesucht und herausgegeben<br />

von der Biermösl Blosn<br />

Es singen <strong>Kinder</strong> der Familie Well,<br />

begleitet von der Biermösl Blosn.<br />

MH 2109 CD · ISBN 978-3-938223-22-2 15,90<br />

MH 2109 MC · ISBN 978-3-938223-23-9 10,80<br />

Sepp Depp Hennadreck<br />

Lustige bayrische <strong>Kinder</strong>lieder ausgesucht von der<br />

Biermösl Blosn<br />

Es singen die <strong>Kinder</strong> der Familie Well, und die Biermösl<br />

Blosn spielt dazu.<br />

MH 2106 CD · ISBN 978-3-938223-51-2 15,90<br />

MH 2106 · MC ISBN 978-3-938223-52-9 10,80<br />

Zing Zang Zing · Sepp Depp Hennadreck II.<br />

Lustige bayrische <strong>Kinder</strong>lieder und Tänze<br />

ausgesucht von der Biermösl Blosn<br />

Die Reise „Back to the roots“ geht weiter. Wieder ist eine<br />

Sammlung deftiger bayrischer <strong>Kinder</strong>lieder, Reime, Gedichte<br />

und Volkstänze entst<strong>and</strong>en, die alle ermutigen soll,<br />

musikalisches Brauchtum zu pflegen. Dabei steht nicht notengetreues<br />

Mitsingen im Vordergrund, sondern gefragt<br />

ist ein kreativer Umgang mit dem Liedgut.<br />

MH 2111 CD · ISBN 978-3-938223-28-4 15,90<br />

MH 2111 MC · ISBN 978-3-938223-29-1 10,80<br />

125<br />

<strong>Tonträger</strong><br />

CDs <strong>and</strong> MCs

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!