Berlin – Moskau – Hamburg

architekturpraxis.tu.berlin.de
  • Keine Tags gefunden...

Berlin – Moskau – Hamburg

BerlinMoskauHamburgStefan ScholzPraxisseminar, 20131


Inhalte✤0. Einführung / zur Person✤1. Positionierung✤ 2. Berlin > Moskau (2000-2005)✤ 3. Moskau (2006-2008)✤4. Planen in Russland✤ 5. Hamburg > Moskau (2009-2013)2


0. Motivation/Einführung3


… etwas Theorie zur Strategie"Leidenschaft zum Inhalt lässt andereAspekte bei der erfolgreichen Führungeines Unternehmens schnell vergessen.Und somit kann, was eigentlich eineStärke ist, schnell zu einer Schwächewerden"Carsten Hokema, 20081. Positionierung4


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19701. Anders, nicht besser!(Was bekommt der Kunde von Ihnen, was er von keinemanderen bekommt?)5


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19702. Außergewöhnlich, nicht exzellent!(Gute Leistung ist kein Ersatz für das Außergewöhnliche. Nurdas Außergewöhnliche prägt sich ein.)6


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19703. Der Erste sein!(Je kleiner die Nische, desto einfacher ist es, Erster zu sein.)7


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19704. Eine neue Kategorie erfinden!(Die Zukunft erfinden… Reparieren Sie, was nicht kaputt ist.)8


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19705. Besser spitz, als breit!(Je größer ein Angebot ist, desto schwieriger ist es,Aufmerksamkeit zu erringen. Und desto weniger glaubwürdigsind Sie. Spitz dringt besser in den Markt ein.)9


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19706. Grundbedürfnis wählen, kein Verfahren!(Wer sich auf Grundbedürfnisse konzentriert, vertritt dieInteressen der Kunden und wirkt unabhängig. Wer sich aufVerfahren verlässt ist nicht objektiv.)10


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19707. Kleine Zielgruppe(Bilden Sie Ihr Geschäft nicht um Kunden herum, die Siebereits haben. Bilden Sie Ihr Geschäft in einer Weise, dass Siedie Kunden anziehen, die Sie haben wollen.)11


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19708. Lösen Sie für andere ein Problem(Je größer das Problem, desto stärker der Wunsch des Kunden,einen Spezialisten zu finden. Überlegen Sie welches BedürfnisSie befriedigen, wenn Sie das Problem lösen.)12


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 19709. Reden Sie darüber(Positionierung bedeutet nicht nur, seine Position zu kennen,sondern auch, Sie klar und deutlich anderen mitzuteilen)13


PositionierungQuelle: Wolgang Mewes, 197010. Bestimmen Sie den Preis(Experten können den Preis bestimmen. Wer nicht anders ist,muss einen gnadenlosen Wettbewerb mitmachen.)14


Kundenziele:ProjektaufgabenEigeneEntwicklungszieleEigeneKompetenzenErfahrungsberichte16


Berlin 2000-200517


2. Berlin 2000-2005ZeichenleistungenWettbewerbeEntwürfeGrafikOrganisationBeispielprojekte BerlinBeispielprojekte Russland18


nietz prasch sigl tchoban voss architekten bda 17.08.200120


Moskau 2006-200839


3. Moskau 2006-2008Planen in RusslandAusländischer EntwurfTechnisches WissenProjekte inRusslandEntwurf/Koordination/DeutschBeispielprojekt Wellton ParkBeispielprojekt Sonderwirtschaftszone Dubna40


4. Planen in Russland52


Hamburg 2009-201363


5. Hamburg 2009-2013Wer braucht das?Büroaufbau undFestigungLP 1-9Entwurf/Organisation/RusslandBeispielprojekt Saransk64


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


PPP-Projekt Hauptschule Velbert, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Architekt: S. Scholz, Landschaftsarchitekt: F. Holzapfel-Herziger


Wohnhaus in Hamburg | Architekt: Stefan Scholz


Bankgebäude in Harrislee | Architekt: Stefan Scholz | Landschaftsarchitekt: Felix Holzapfel-Herziger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine