hoteltipp - Mundo Marketing GmbH

mundo.marketing.de

hoteltipp - Mundo Marketing GmbH

www.flairhotel.com

Die Jahreszeiten-Information der Flair Hotel-Gruppe

Gardasee

Ein See für alle Fälle

Wanderland Thüringen

Wandersommer 2005

Lübeck/Travemünde

Ein Traum in Rot und Blau

Barrierefreies Reisen

Perspektiven und Angebote

Preisrätsel mit

vielen Gewinnen

Stadt, Land, Fluss

4 Deutschland-Ferientipps zum Ausprobieren

Ausgabe 2/05

Frühjahr 2005


Liebe Flair Gäste,

endlich Frühling! Zeit zum Reisen, Neues entdecken und Genießen. Und natürlich Zeit für eine weitere

Ausgabe des Flair Journals.

Nach dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ möchten wir Ihnen einige überaus reizvolle Reiseziele vorstellen: die Drei-Flüsse-Stadt

Passau, eine der schönsten Städte Deutschlands sowie die „Königin der Hanse“ Lübeck mit ihrer „Meeresseite“ Travemünde.

Mitten in Deutschland lohnt die Ferienregion Edersee mit ihren vielseitigen Freizeitangeboten für die ganze Familie ebenso

einen Besuch wie die Schwäbische Albstraße, die neben Burgen und Schlössern auch viele Naturerlebnisse zu bieten hat.

Oder wie wäre es mit einem vorsommerlichen Abstecher in den Norden Italiens, wo der Gardasee mit Sonne und mediterraner

Atmosphäre aufwartet.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Frühlingszeit und würden uns freuen, Sie in

einem unserer Flair Hotels begrüßen zu dürfen.

Übrigens: In dieser Ausgabe gibt es beim Flair Preisrätsel zusätzlich 10 praktische

Flair Rucksäcke zu gewinnen. Machen Sie mit!


Frühlingsgefühle mit viel Flair

INHALT

2 FLAIR Journal 2/05

Herzliche Grüße,

Eugen Frank und Ralph Willig

Geschäftsführer Flair Hotels e.V.

Flair Kurz-Notizen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

Stadt, Land, Fluss

4 Deutschland-Ferientipps zum Ausprobieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

Lübeck/Travemünde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

Edersee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Schwäbische Albstraße. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

Passau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

Flair aktuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Reisen ohne Barrieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

Gardasee

Ein See für alle Fälle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Wanderland Thüringen

Jede Menge los im Wandersommer 2005 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Flair Preisrätsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Vorschau

Das lesen Sie im nächsten Flair Journal. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Flair Hotelführer

Alle Flair Hotels

auf einen Blick

Mit vielen Infos

und Angeboten

Jetzt kostenlos

bestellen!

Ja, ich möchte gerne

den aktuellen Flair

Hotelführer haben.

Bitte senden

Sie mir diesen

kostenfrei an

folgende Anschrift:

Name

Vorname

Straße, Nr.

PLZ, Ort

IMPRESSUM

Impressum:

Flair Journal, Ausgabe 2/2005

Die Jahreszeiten-Information der

Flair Hotelgruppe

Herausgeber:

Flair Hotels e.V.

Tückelhäuser Str. 10

D-97199 Ochsenfurt

Tel. 0700-FLAIRTEL (0700-35 24 78 35)

Fax 0700-FLAIRFAX (0700-35 24 73 29)

info@flairhotel.com

www.flairhotel.com

Redaktion:

Ute Hayit (verantw.), Cornelia Auschra,

Ertay Hayit, Sabine Mattern

Gestaltung:

Britta Wilken, Eva Mieske

Gesamtrealisation:

Mundo Marketing GmbH,

Agentur für Kommunikation

Schreberstraße 2, D-51105 Köln

Tel. 0221/92 16 35-0

Fax 0221/92 16 35-24

info@mundo-marketing.de

www.mundo-marketing.de

Einfach Coupon ausschneiden und abschicken an:

Flair Hotels e.V., Postfach 16 51, 97198 Ochsenfurt


FOTO: © PRIENER TOURISMUS GMBH

TIPPS UND IDEEN RUND UMS REISEN

Seebühne Prien

am Chiemsee

Kunst und Kultur für alle Sinne – das erwartet

die Gäste auch in diesem Jahr in

Prien am Chiemsee. Auf Herrenchiemsee

finden unter freiem Himmel folgende

Veranstaltungen statt. Am 11.06.2005

gibt es das Musical „Evita” von Andrew

Lloyd-Webber zu sehen, am 12.06.2005

Hugo von Hofmannsthals „Jedermann”

mit deutscher Starbesetzung. Als Highlight

wird am 18.06.2005 erstmals vor

der imposanten Kulisse des Steinbruch

Rohrdorf die bekannte Oper „Carmen” in

einer monumentalen Inszenierung zu

sehen sein.

Für Musical Fans gibt es am Südufer des

Chiemsees vom 07.07. bis zum

24.08.2005 auf der ersten Seebühne

Deutschlands wieder ein buntes Programm.

Gespielt werden erstmals das

Musical „Falco”, die „Rocky Horror Show”

sowie das Alpenmusical „Der Watzmann

ruft”.

Frühbucher erhalten bis zum 31.03.2005

auf alle Vorstellungen einen Preisnachlass

von 10 %.

Ticket-Hotline: (+49-80 51) 965 66-4.

Infos unter www.seebuehne.de

Top sehenswert in Leipzig:

die Thomaskirche

Vor allem zwei große Namen verbinden sich mit der Leipziger

Thomaskirche. Johann Sebastian Bach wirkte 27 Jahre als

Thomaskantor und Martin Luther hielt hier anlässlich der Einführung

der Reformation im Jahre 1539 eine Pfingstpredigt. Die

Kirche ist auch die Hauptwirkungsstätte des Thomanerchors,

einem der bekanntesten Kirchenchöre Deutschlands, der im

Jahre 1212 gegründet wurde. Heute ist vor allem das 1908 von

Carl Seffner geschaffene Bach-Denkmal, das sich im Hof der

Thomaskirche befindet, ein Anziehungspunkt der Stadt. Der

Komponist selbst ist in einem Grab im Altarraum der Kirche

beigesetzt. Authentisches aus seinem Leben ist im Bach-Archiv

zu sehen, das sich gegenüber der Kirche befindet.

Infos: www.leipzig.de

Neue Wanderroute: der Frankenweg

Der „Frankenweg – Vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb” ist der jüngste der fränkischen

Fernwanderwege und wurde nach dreijähriger Realisierungsphase eingeweiht.

Er führt auf 520 km von Unterreichenstein über den Frankenwald und das Maintal in

die Fränkische Schweiz, vorbei am Fränkischen Seenland und endet im Naturpark Altmühltal.

Der Frankenweg bietet Natur und Kultur

im Überfluss: beispielsweise die waldreiche

Mittelgebirgslandschaft mit dem

Tal der Wilden Rodach im Frankenwald,

der berühmte Staffelberg und die Basilika

Vierzehnheiligen im Oberen Maintal-Coburger

Land, die Tropfsteinhöhlen

der Fränkischen Schweiz oder die Burgenwelt

der Frankenalb östlich von

Nürnberg. Durch den Naturpark Altmühltal

mit seiner römischen Vergangenheit

und einem Abstecher ins Fränkische

Seenland endet der Frankenweg

in der ehemaligen Reichsstadt Harburg

in der Schwäbischen Alb.

Infos: www.frankenweg.de

FLAIR Journal 2/05 3

LEIPZIG TOURIST SERVICE E.V.

FOTO: ©

ARCHIV TOURISMUSVERBAND FRANKEN

FOTO: ©


STADT, LAND, FLUSS

4 Deutschland-Ferientipps zum Ausprobieren

Die Hansestadt Lübeck und ihr maritimer Stadtteil Travemünde direkt am Meer sowie die Drei-

Flüsse-Stadt Passau, wo bereits Kaiserin Sissi gern unterwegs war. Die zauberhafte Ferienregion

Edersee in Hessen und eine der beliebtesten Ferienstraßen entlang der Schwäbischen Alb: Im

Reiseland Deutschland gibt es noch viel zu entdecken. Wir haben die Tipps für Sie und so manch

wissenswerte Information

1

Lübeck und

Travemünde

Ein Traum in Rot und Blau

Kein mühsames Erklimmen pittoresk

bröckelnder Steinstufen im gruseligen

Halbdunkel, die einen dem Himmel um

50 Meter näher bringen. Nur ein Moment,

und der nüchterne Aufzug spuckt

seine Fahrgäste auf der Turmplattform

der Petrikirche aus. Sekunden der Orientierung,

bis man begreift, welch städtische

Vollkommenheit einem da zu Füßen

liegt, der Blick verschlungen von einer

Backsteinwelt in Rot. Verloren irrt das

Auge über das Dächermeer der Lübecker

Altstadt, um schließlich an den markantesten

Punkten inne zu halten. Am

Holstentor, den Salzspeichern und den

vielen Kirchen der Stadt: dem Dom,

St. Aegidien, St. Katharinen und St. Jakobi,

das fast vollständig verdeckt wird

vom übermächtigen Bau St. Mariens,

einem Glanzstück norddeutscher Backsteingotik.

Imposante Giebelbauten zeugen von der

einstigen Macht der Hansestadt

4 FLAIR Journal 2/05

FOTO: © LÜBECK/TRAVEMÜNDE TOURISMUS

LÜBECK/TRAVEMÜNDE TOURISMUS, HANS-WEDIG MÜLLER

FOTO: ©

Blick auf die von Wasser umgebene Altstadt

Lübecks, der „Königin der Hanse”

Zurück aus luftigen Höhen schwindet das

Gefühl von Erhabenheit beim Eintauchen

ins lebendige Häuserdickicht bald. Schöne

Giebelbauten tragen die Vergangenheit

Lübecks ins Heute, erzählen von der

einstigen Macht der „Königin der Hanse”.

Gegenüber dem berühmten Café Niederegger,

hinter dessen einfacher Fassade

sich ein Zauberreich aus Marzipan verbirgt,

dann die Krönung mittelalterlicher

Pracht: das Rathaus, dessen überwölbte

Arkaden sich einladend zum Markt hin

öffnen. Versteckt hinter unscheinbaren

Eingängen dagegen die idyllische Abgeschiedenheit

der knapp 90 Höfe und

Gänge. Darin putzige Häuser in Pastellfarben

mit Blumenbeeten und Bänken

vor der Tür – bestaunenswerte Inseln der

Stille mitten im Trubel.

20 km bis zum Meer

Als erfrischendes Kontrastprogramm zur

Städtetour werden viele einen Aufenthalt

an Lübecks Meeresküste begrüßen, tren-

Einer der ältesten erhaltenen Leuchttürme

steht in Travemünde

LÜBECK/TRAVEMÜNDE TOURISMUS, HANS-WEDIG MÜLLER

FOTO: ©


Ort im Dornröschenschlummer

Unverbesserliche Romantiker sollten

sich auf der Fahrt von Lübeck nach

Travemünde zu einem kleinen Umweg

entschließen, die Bundesstraße etwa

auf halber Strecke verlassen und dem

Schild „Gothmund” folgen. Hier

präsentiert sich ein historisches

Fischerdorf am zäh fließenden

Strom der Trave als bewohntes

Denkmal aus dem 16. Jahrhundert.

Ein einziges Sträßlein,

an dessen Seiten schmucke Reet

gedeckte Häuser, umgeben von

farbenfrohen Gärten, miteinander

rivalisieren.

Erfrischendes Kontrastprogramm zur Städtetour: ein Aufenthalt an Lübecks Meeresküste

nen doch nur 20 Kilometer die Hanseme-

HOTELTIPP

tropole von ihrem maritimen Stadtteil

Nicht weit von Lübeck entfernt

Travemünde. Seine gepflegte Stadtland-

lässt es sich in folgenden Flair

schaft und die gesunde Mischung aus Alt

Hotels wunderbar erholen:

und Neu heben Travemünde aus dem

Gros der Ostseeorte hervor. Nur wenige

Flair Hotel Strengliner Mühle

Schritte abseits des ruhigen Altstadtvier-

Mühlenstr. 2, 23820 Bad Segeberg

tels aus Backstein und Fachwerk wird’s

Tel. 04556 / 997099, Fax 997016

plötzlich geschäftig. Kleine Läden und

info@strenglinermuehle.de

Cafés säumen dicht an dicht Ostpreußen-

www.flairhotel.com/strengliner

kai und Vorderreihe, die ihrerseits die

Trave auf ihren letzten Metern Richtung

Flair Hotel Zur Mühle am See

Mündung begleiten. Auf der Baum be-

Dorfstr. 47, 24326 Dersau

standenen Promenade gibt’s reichlich

Tel. 04526 / 3050, Fax 305205

Tische und Stühle, wo man unbedingt

jahn@dersau.net

Platz nehmen und die Fähren bei der

www.flairhotel.com/zurmuehle

Einfahrt in den schmalen Hafenarm beobachten

sollte. Die Gegenwart der

Flair Hotel Neeth

Stahlriesen lässt einem schier den Atem

Preetzer Str. 1-3

stocken! Bei warmen Temperaturen zieht

24211 Preetz

es Badewillige dagegen bald an den

Tel. 04342 / 82374, Fax 84749

breiten Sandstrand, auf dem ein ganzes

info@neeth.de

Bataillon an Strandkörben vor der endlos

www.flairhotel.com/neeth

blauen Kulisse der See aufgereiht ist.

FOTO: © LÜBECK/TRAVEMÜNDE TOURISMUS

Das Flair Hotel Werbetal heißt

Sie herzlich willkommen!

In herrlicher Lage

am Edersee im Waldecker Land

finden Sie Erholung und

die liebenswerte Gastfreundschaft

eines familiär geführten Hauses.

Für Wanderer: Neueröffnung Urwaldsteig

Erleben Sie die feierliche Eröffnung des

wohl urigsten Wanderwegs im National- und

Naturpark Kellerwald/Edersee am 23. April.

Unser Angebot für Wanderer:

3 Ü/HP, Kartenmaterial, Bustransfer,

Wanderkarte, Wanderabzeichen und Infoabend

Preis pro Person im DZ: ab 195 Euro

Nordic Walking Paradies

Besuchen Sie Deutschlands größtes Nordic

Walking Center im Waldecker Land. Vor

unserer Haustür gibt es allein 8 Nordic

Walking Paradiese mit je 3 verschiedenen

Strecken.

Unser Angebot: 3 Ü/HP, Nordic Walking

Stöcke, 1 x qualifizierter Unterricht.

Preis pro Person im DZ: ab 170 Euro

Extra für Sie:

Nennen Sie bei der Buchung

„Flair Journal 2/05” und wir

schenken Ihnen 1 Flasche Flair Sekt

zur Begrüßung.

Flair Hotel Werbetal

Uferstraße 28

34513 Waldeck-Niederwerbe am Edersee

Tel. 05634/9796-0, Fax -95

werbetal@aol.com

www.hotel-werbetal.de

FLAIR Journal 2/05 5


FOTOS: © EDERSEE TOURISTIC GMBH

2

Edersee

Kleinod zwischen Natur

und Kultur

Er ist mit 27 Kilometern Länge und bis zu

1 Kilometer Breite nicht nur einer der

größten Stauseen in Europa – auch in

puncto Sauberkeit kommt er im nationalen

Vergleich bestens weg. Unweit von

Kassel erstreckt sich das bis zu 42 Meter

tiefe Gewässer des Edersees zwischen den

idyllischen Wäldern und Bergen des nördlichen

Hessens. Dass hier während der

Sommermonate vor allem Badegäste und

Freizeitkapitäne nach einer Abkühlung

oder sportlicher Aktivität suchen, dürfte

nicht weiter verwundern. Ob Segeln,

Wasserski oder Surfen, Anfänger und

Könner finden hier gleichermaßen ein geeignetes

Terrain für ihre Leidenschaften.

Wer lieber festen Boden unter den Füßen

behält, kann die Gegend mit und ohne

Fahrrad entdecken. Gut 70 Kilometer hat

zu bewältigen, wer sich als Wanderer auf

den „Urwaldsteig”, einen Rundkurs um

den Edersee, begibt. Wundervolle Ausblicke

auf die landschaftlichen Besonderheiten

und Einzigartigkeiten der Region

begleiten die Strecke – die richtige Art

von Belohnung für die körperliche Herausforderung.

Am südlichen Ufer des Stausees dehnt

sich auf über 57 Quadratkilometern der

Anfang 2004 gegründete Nationalpark

Kellerwald-Edersee aus. Im Reich der Buchen

kann man fernab jeglichen touristischen

Rummels absolute Stille und Ruhe

genießen. Hören, Sehen, Fühlen, welch

gute Gelegenheit, die reiche Fauna und

Flora „sinnlich” zu erfahren. Und während

man den Stimmen des Waldes lauscht,

lässt sich nicht nur viel lernen, sondern

auch aller Alltagsballast abwerfen. Beste

Sicht auf See und Naturpark genießt

man übrigens von der Aussichtsterrasse

Schloss Waldecks. Längst haben die Grafen

gleichen Namens die trutzige Burg

und damit das Feld geräumt. Heute sind

die alten Mauern hoch über dem Edersee

mit gastronomischen Weihen gesegnet.

Auch die weitere Umgebung bietet noch

viel Sehenswertes für einen längeren Aufenthalt

am und um den Edersee. Nicht

vorbei kommt man an einer Besichtigung

des Residenzschlosses von Bad Arolsen. In

der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet,

spricht das herrschaftliche Anwesen

gekonnt die Formensprache des Barock.

Auch die Stadt Fritzlar besitzt mit

ihrem Dom St. Peter ein architektonisches

Kleinod. Teils romanisch, teils gotisch beeindruckt

die Basilika nicht zuletzt mit

ihrem kostbaren Interieur (u. a. Heinrichs-

Rund um den Edersee gibt es auch für

Radfahrer viele Tourenmöglichkeiten

kreuz, ein Geschenk Kaiser Heinrich II.;

romanisches Scheibenreliquiar). Im herrlichen

Fachwerkgewand präsentiert sich

die mittelalterliche Altstadt von Korbach.

Von seiner großartigen Vergangenheit

künden noch immer etliche bauliche

Schönheiten: die Kirchen St. Kilian und

St. Nikolai sowie die gut erhaltene Stadtmauer.

HOTELTIPP

Direkt am Edersee gelegen bietet

das Flair Hotel Werbetal traumhafte

Ferienaussichten:

Flair Hotel Werbetal

Uferstr. 28

34513 Waldeck

Tel. 05634 / 9796-0

Fax 05634 / 979695

werbetal@aol.com

www.flairhotel.com/werbetal

Idyllisch gelegen: die Ferienregion Edersee im Waldecker Land

In etwas weiterer Umgebung

laden folgende Flair Hotels zu

einem erlebnisreichen Ferienaufenthalt

ein:

Flair Hotel Sonneneck

Am Stadtpfad 2

34479 Breuna

Tel. 05693 / 293

Fax 05693 / 7144

sonneneck@t-online.de

www.flairhotel.com/sonneneck

Flair Hotel Central

Waldeckerstr. 14

34508 Willingen

Tel. 05632 / 98900

Fax 05632 / 989098

info@flairhotel-central.de

www.flairhotel.com/central

Flair Hotel Goldflair am Rathaus

Stechbahn 8

34497 Korbach

Tel. 05631 / 50090

Fax 05631 / 500959

gast@hotel-am-rathaus.de

www.flairhotel.com/am-rathaus

6 FLAIR Journal 2/05


FOTOS: © SCHWÄBISCHE ALB TOURISMUSVERBAND

Herrlich entspannen lässt es sich in

den Limes-Thermen in Aalen

3

Schwäbische

Albstraße

Im Reich der Schlösser und

Burgen

Sanfte Täler und beachtliche Berge, deren

Kuppen nicht selten märchenhafte Burgen

krönen, Wald, Wiese und Heide prägen

das Mittelgebirge der Schwäbischen

Alb. Auf mehr als 200 Kilometern zieht es

sich in nordöstlicher Richtung vom Hochrhein

etwa bis Nördlingen, wo Württemberg

auf Bayern trifft. Fast über seine gesamte

Länge begleitet eine erlebnisreiche

Ferienroute den Gebirgszug: die Schwäbische

Albstraße. Beginnend in Trossingen

und Tuttlingen, eint sich die Strecke

in Dürbheim, verläuft über Albstadt, Bad

Urach und Geislingen bis Heidenheim, wo

sie sich noch einmal aufspaltet, bevor sie

in Aalen und Nördlingen endet.

Romantikern empfiehlt sich, ihren ersten

Besichtigungsstopp gleich in Tuttlingen

einzulegen. Umgeben vom Grün schöner

Wälder, behauptet sich die Ruine einer

Festung auf dem Honberg. Gegen 1470

gebaut, sind von dem ehemaligen Sitz

württembergischer Landvögte neben

mächtigen Mauerresten noch ein Hauben-

und ein Zinnenturm zu sehen. Wobei

in letzterem, glaubt man der Sage, der

Geist des „Kischtämännles” spukt.

Ob man im Maschenmuseum in Albstadt

sein textiles Wissen erweitert oder auf

der Sommerbobbahn in Sonnenbühl-

Erpfingen dem Vergnügen hinterher jagt

– auf der Schwäbischen Albstraße findet

Natur von ihrer schönsten Seite:

Wasserfall bei Bad Urach

sich für jeden Geschmack die richtige

Freizeitbeschäftigung. Abenteuer erwarten

den, der bei Sonnenbühl in die Unterwelt

„abtaucht”: Bären- und Nebelhöhle

entführen die Besucher in eine grandiose

bizarre Tropfsteinwelt.

Auf diesem ersten Drittel der Schwäbischen

Albstraße sollte man nicht zögern,

die Strecke für einen Abstecher nach Hechingen

zu verlassen. In luftiger Höhe

thronen die pittoresken Mauern und Türme

einer der schönsten Burgen Europas.

Das „schwäbische Neuschwanstein” wird

sie auch genannt, die Burg Hohenzollern,

und in der Tat, vor dem Märchenschloss

König Ludwigs muss sich der Stammsitz

derer von Hohenzollern nicht verstecken.

Ein Blick ins prunkvolle Innere, in Grafensaal

und Bibliothek, Bilderkabinett und

Schatzkammer, weiß nicht nur Kunstfreunde

zu begeistern.

Die wunderschöne Kurstadt Bad Urach,

deren spätmittelalterliche Fachwerkarchitektur

rund um den historischen

Marktplatz ausgiebig bewundert werden

sollte, markiert etwa die Hälfte der Ferienstraße.

Es gibt auf der verbleibenden

Wegstrecke noch unendlich viel zu entdecken,

und während die einen ihren

kunsthistorischen Hunger in Neresheim

stillen, wo die Benediktinerabtei mit der

prächtigen, von Balthasar Neumann erbauten

spätbarocken Abteikirche von

sich reden macht, beschließen die anderen

ihre etwa 200 Kilometer lange Reise

in Aalen. Hier kann man nach einer kleinen

Wanderung zum „aussichtsreichen”

Aalbäumlesturm bei wohlig-warmen 34

Grad im Mineralwasser der Limes-Thermen

entspannen.

Direkt an der Schwäbischen

Albstraße, mitten in der historischen

Altstadt von Bad Urach

liegt das komfortable

HOTELTIPP

Flair Hotel Vier Jahreszeiten

Stuttgarter Str. 5

72574 Bad Urach

Tel. 07125 / 94340

Fax 07125 / 943494

info@flairhotel-vierjahreszeiten.de

www.flairhotel.com/vierjahreszeiten

FLAIR Journal 2/05 7


FOTOS: © TOURISMUSVERBAND OSTBAYERN E.V.

4

Passau

Die Drei-Flüsse-Stadt

Wo die blauen Wasser der Donau, der

grüne Inn und die schwarze Ilz zusammenfließen,

erheben sich die Häuser einer

der schönsten Städte Deutschlands.

Ganz im Südosten unserer Republik,

grenznah zu Österreich und Tschechien,

fügt sich die niederbayerische Metropole

in den Wald- und Wasserreichtum einer

Passau gilt als eine der schönsten Städte

Deutschlands

traumhaften Landschaft. Passau – das

ist eine barocke Stadtsilhouette mit un-

8 FLAIR Journal 2/05

zähligen Sehenswürdigkeiten, über die

der mediterrane Geist Italiens weht. Das

sind fröhliche Feste und eine bemerkenswerte

Kulturszene, das ist ein guter Platz

für gastronomische „Ausschweifungen”

und idealer Ausgangspunkt für Radwanderer.

Prachtvoller Dom

Wie der Bug eines Schiffs schiebt sich

die Altstadt von Passau in den Mündungsbereich

von Donau, Inn und Ilz.

Vorne, an der Spitze der „Insel”, gewährt

das Dreiflüsseeck eine wunderbare Begegnung

mit dieser geographischen Besonderheit.

Hübsche Gassen, großzügige

Plätze und die himmelwärts strebenden

Türme von Kirchen, Rathaus und Kloster

zeichnen das Gesicht der Altstadt. An

ihrer höchsten Stelle ruht der Dom St.

Stephan wie eine Landmarke. Der einst

spätgotische Bau fiel fast vollends den

Flammen eines Brandes im Jahr 1662

zum Opfer, sein heutiges barockes Aussehen

verdankt er u. a. der Baukunst des

Italieners Carlo Lurago. Der prachtvolle

Dom birgt eine musikalische Sensation,

die größte Domorgel der Welt.

Eindrucksvolle Sammlung böhmischer

Glaskunst

Nur einen Katzensprung trennen den

Dom und die Neue Residenz, die im Stil

des 18. Jahrhunderts mit reichem Reliefund

Ornamentschmuck glänzt. Im angrenzenden

Domschatz- und Diözesanmuseum

wird Kunstfreunden die Zeit

Mit Sissi durch Passau

Ganze drei Mal verschlug es die legendäre

Kaiserin Elisabeth von Österreich

in die Drei-Flüsse-Stadt. Eine

spannende Stadtführung folgt den

Spuren Sissis in gut zwei Stunden an

interessanteste Orte.

Informationen über diese und weitere

Führungen in und um Passau erteilt

Passau Tourismus, Tel. 0851 / 955980.

kaum lang. Von einer funkelnden Monstranz

über Tafelbilder bis hin zu liturgi-

Drei-Flüsse-Stadt Passau: hier fließen

Donau, Inn und Ilz zusammen


schen Gewändern gilt es hier so manches

Meisterwerk mittelalterlicher Kunst zu

betrachten. Ein weiterer Hingucker: das

Rokoko-Treppenhaus der Neuen Residenz.

Zum Passauer Glasmuseum führt

anschließend die Aussicht auf den

nächsten Meilenstein genialen Schaffens.

Nirgends sonst auf der Welt findet

die mit 30.000 Exponaten eindrucksvolle

Sammlung böhmischer Glaskunst ein

Pendant. Über die Luitpoldbrücke verlässt

man auf Höhe des Römerplatzes die Altstadt,

überquert die Donau und schlendert

weiter zur hoch gelegenen Veste

Oberhaus. In der ehemaligen Zwingburg

der Fürstbischöfe ist heute das größte

Stadtmuseum der Region Niederbayern

zu Hause. Von hier oben öffnet sich ein

phantastischer Blick ins Tal, wo sich die

Betten dreier Flüsse einen.

HOTELTIPP

Folgende Flair Hotels rund um

Passau laden zum Stadterlebnis

aber auch zum Wohlfühl-Urlaub

in idyllischer Landschaft ein:

Flair Hotel Obermüller

Sonnenweg 12

94107 Untergriesbach

Tel. 08593 / 90050

Fax 08593 / 900544

flairhotel.obermueller@t-online.de

www.flairhotel.com/obermueller

Flair Hotel Mayerhofer

Ritter-Tuschl-Str. 2

94501 Aldersbach

Tel. 08543 / 96390

Fax 08543 / 963939

hotel@mayerhofer.org

www.flairhotel.com/mayerhofer

FLAIR Journal 2/05 9

FOTO: © TOURISMUSVERBAND OSTBAYERN E.V.

Blick auf

St. Stephan,

den prächtigen

Dom der

Stadt


+ + + F L A I R A K T U E L L + + + + + + F L A I R A K T U E L L + + +

FLAIR AKTUELL

Aktivitäten rund um die Flair Hotels

Drei neue Flair Hotels in Schleswig-Holstein, Jubiläen und

Anerkennungen, aber auch so manches neue Angebot für die

Gäste: bei den Flair Hotels ist immer was los

Neu im Flair Hotel

Nieder: Naturbadeteich

im Garten und

Ferienwohnung im

Landhausstil

Das sauerländische Flair Hotel Nieder

ist ab sofort um eine Attraktion reicher:

im Garten des Hotels ist eine traumhafte

Parklandschaft mit Badeteich entstanden.

Ein Ort der Stille mit Sitzecken zum

Entspannen. Und auch ideal zum Baden

geeignet. Bis in den Herbst hinein können

Gäste des Hauses schwimmen inmitten

von Natur und umgeben von einem

Jubiläum im Flair

10

Hotel Reuner / Zossen

10-jähriges Jubiläum feierte das Flair

Hotel Reuner in Zossen, das am 15. Dezember

1994 nach nur einem halben

Jahr Bauzeit eröffnet wurde. Heute bietet

das zentral zwischen Potsdam, Spreewald

und der Hauptstadt Berlin gelegene

familiengeführte Haus 17 Zimmer mit

insgesamt 34 Betten, ein Restaurant mit

saisonalen und heimischen Spezialitäten

aus eigenem Anbau sowie Wild und Fisch

aus märkischen Wäldern und Seen. Neben

Peter (mi) und Christel Reuner sind

auch die Söhne Daniel (Küchen- und Junior-Chef),

Christian und Marcus im Familienunternehmen

tätig.

10 FLAIR Journal 2/05

blühenden Paradies. Ebenfalls neu im

Hotel: komfortable Ferienwohnungen im

Landhausstil von 35 bis 85 qm. Hier können

Feriengäste sich völlig selbstständig

versorgen oder aber auch auf Wunsch

den Service des Hotels nutzen. Besonders

geeignet für Familien: der Individual-

Service mit Menüs nach Wünschen der

Gäste, die in den Ferienwohnungen serviert

werden.

Flair Hotel Nieder

Hauptstr. 19, 59909 Bestwig-Ostwig

Tel. 02904 / 9710-0

Fax 02904 / 9710-70

mail@hotel-nieder.de

www.flairhotel.com/nieder

Flair Park-Hotel

Ilshofen beliebtestes

3 Sterne Hotel in

Baden Württemberg

Platz 1 bei den beliebtesten Hotels 2004

in Baden Württemberg und Platz 4

deutschlandweit in der 3 Sterne Kategorie

– so lautet das Ergebnis der EHF

(Easy Hotel Finder)-Umfrage, die nun

bereits zum 12. Mal durchgeführt wurde

und an der sich über 50.000 Gäste beteiligten.

Bürgermeister Roland Wurmthaler

(re.) aus Ilshofen gratuliert Hoteldirektor

Ronny Mechnich (li.), der sich

nicht nur über den Erfolg seines Teams,

sondern auch über die Erfolge der Kollegen

(Flair Hotel Am Ellinger Tor in

Weißenburg in der gleichen Kategorie

Platz 5 und Flair Parkhotel Weiskirchen

Platz 14 in der 4 Sterne Kategorie) freute

und dies als ein Zeichen für die Qualität

der Flair Hotel Kooperation sieht.

Flair Park-Hotel Ilshofen

Parkstr. 2, 74532 Ilshofen

Tel. 07904 / 7030, Fax 703222

info@parkhotel-ilshofen.de

www.flairhotel.com/ilshofen

Flair Hotel Reuner

Machnower Chaussee 1a

15809 Zossen

Tel. 03377 / 301370, Fax 301371

Hotel-Reuner@t-online.de

www.flairhotel.com/reuner


+ + + F L A I R A K T U E L L + + + + + + F L A I R A K T U E L L + + +

Ältestes Fachwerkhaus

Mittelfrankens:

Flair Hotel Zum

Storchen

Wissenschaftliche Untersuchungen anlässlich

der Gasthäuserausstellung haben

es zutage gebracht: Das Flair Hotel Zum

Flair Hotel Grader

erhält den „Superior”

der deutschen Hotelklassifizierung

Im Januar 2005 erhielt das Flair Hotel

Grader in Neustadt an der Waldnaab zu

den 3 Sternen den Zusatz „Superior” ver-

„Superior” für das

Flair Hotel Grader;

Dr. Otto Wiesheu

(li) und Ludwig

Hagn (re) gratulieren

Manuela

Grader

Flair Hotel Grader

Feyung 39

92660 Neustadt a.d. Waldnaab

Tel. 09602 / 9418-0, Fax 2842

rezeption@hotel-grader.de

www.flairhotel.com/grader

Storchen in Bad Windsheim ist das älteste

bisher bekannte Fachwerkhaus in Mittelfranken

aus der Zeit vor 1300 und damit

ein einzigartiges Zeugnis frühester

bürgerlicher Baukultur der Region. Das

Ergebnis der Laborbefunde ergab eine

Fällzeit des Holzes im Winter 1295/96

und Sommer 1296, woraus sich die Aufrichtung

des Dachstuhls für das Jahr

1296 ableiten lässt. Bemerkenswert ist

auch die ungewöhnliche Größe des Fachwerkbaus.

Sie misst 30 m in der Länge

und 13 m in der Breite.

Flair Hotel Zum Storchen

Weinmarkt 6, 91438 Bad Windsheim

Tel. 09841 / 669890, Fax 6698930

Hotel.Storchen@t-online.de

www.flairhotel.com/storchen

liehen. Der Bayerische Staatsminister

Dr. Otto Wiesheu und der Präsident des

Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes

Ludwig Hagn haben die Klassifizierungsurkunde

persönlich übergeben.

Der Begriff „Superior” wird Spitzenbetrieben

innerhalb der einzelnen Kategorien

vergeben, die sich dadurch auszeichnen,

dass sie ein besonders hohes

Maß an Dienstleistung bieten.

Neue Flair Hotels in

Norddeutschland

Im reizvollen Ostseeheilbad Hohwacht

liegt das Flair Landhotel Walbrecht

zentral und doch nur wenige Schritte

vom Strand entfernt. Ein idyllisches Ferienhotel

im Landhausstil mit freundlichem

Service.

Im Nordseeheilbad Horumersiel freut

sich das Team vom Flair Hotel Bendiks

auf Feriengäste. Direkt am Strand gelegen,

hat das Hotel garni seinen Gästen

maritim eingerichtete Zimmer und

gemütliche Ferienwohnungen zu bieten.

Ein mediterraner Wellnessbereich sorgt

für Entspannung und Erholung.

Im ostfriesischen Aurich liegt das komfortable

Flair Hotel Piqueurhof nur

wenige Schritte von der historischen Altstadt

in ruhiger Umgebung. Das Hotel ist

idealer Ausgangspunkt für zahlreiche

Unternehmungen wie Radtouren und

Wanderungen.

Flair Landhotel

Walbrecht

Bickbeerenbrook 6

24321 Hohwacht

Tel. 04381 / 40020

Fax 04381 / 7967

walbrecht-hohwacht@t-online.de

www.flairhotel.com/walbrecht

Flair Hotel Bendiks

Deichstr. 18

26434 Horumersiel

Tel. 04426 / 18 57

Fax 04426 / 991208

jbendiks@aol.com

www.flairhotel.com/bendiks

In herrlicher Waldlage, umringt von Bergen, am Rande der Stadt Saalfeld gelegen,

bieten wir Tagesgästen, Urlaubern und Gruppen behagliche Gastlichkeit

Flair Bonbon Natur und Erlebnis

• Wanderungen ab Hotel

Stadtbummel durch Saalfeld

Besuch der Feengrotten

Flair Hotel

Piqueurhof

Burgstraße

26603 Aurich

Tel. 04941 / 9552-0

Fax 04941 / 9552-68

„Erlebnisbowling“–

2 Bahnen

mit Gastronomie

Genießen Sie hausgebackenen Kuchen, Thüringer

Wurstbrett, Wildbraten mit Thüringer Klößen, 2 x Verwöhnfrühstück

2 Übernachtungen im DZ pro Person 115 Euro

Waldhotel Mellestollen

Wittmannsgereuther Straße · 07318 Saalfeld

Tel. 03671/820-0 Fax -222 · info@mellestollen.de · www.mellestollen.de

FLAIR Journal 2/05 11


PERSPEKTIVEN UND ANGEBOTE

REISEN OHNE BARRIEREN

Menschen mit körperlichen

Handicaps haben in vielen

Lebenssituationen erfahrungsgemäß

das Nachsehen. Doch

zunehmend trägt die Tourismusbranche

den Ansprüchen

jener Zielgruppe durch altersund

behindertengerechte

Urlaubsangebote Rechnung.

Tapetenwechsel. Einmal raus aus den eigenen

vier Wänden und für eine Weile

den Alltag hinter sich lassen. Warmen

Sand zwischen den Zehen spüren und

dem Rauschen des Meeres lauschen,

durchs Endlosgrün urwüchsiger Wälder

streifen oder die Kulturschätze interessanter

Orte bestaunen.

Was für viele von uns ein Stück Normalität

und längst zur Selbstverständlichkeit

geworden ist, bedeutet für einen Teil

unserer Gesellschaft eine unüberwindbare

Hürde. Denn die Reiselust der Deutschen

erstreckt sich nicht allein auf junge,

agile Menschen. Auch Behinderte,

Senioren und andere Personen, die in

ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind,

verzichten vielfach nur deshalb auf die

12 FLAIR Journal 2/05

Fahrt in den Urlaub, weil für sie keine akzeptablen

Quartiere und Transportmittel

zur Verfügung stehen. Ein Umstand, der

gegenwärtig mehr und mehr ins Blickfeld

der Touristiker rückt.

So bewirbt auch der Deutsche Tourismusverband

(DTV) zunehmend das barrierefreie

Reisen als Chance für den

Deutschlandtourismus. Dabei geht es

nicht allein darum, Menschen mit Behinderung

ihr Recht auf Gleichstellung

durchzusetzen, sondern auch, diese zah-

Immer mehr passgerechte Angebote für

Menschen mit körperlichen Handicaps

lenmäßig wachsende und damit bedeutende

Gruppe für Destinationen hierzulande

zu interessieren.

Frei bewegen in Zimmer und Restaurant

Barrierefreies Reisen ist ein beträchtlicher

Wirtschaftsfaktor – das sieht in Zeiten

hoher Arbeitslosigkeit und schwankender

Übernachtungszahlen mittlerweile auch

die Politik so. Immerhin hängen in

Deutschland nahezu 3 Millionen Arbeitsplätze

direkt oder indirekt vom Fremdenverkehr

ab. Nach Berechnungen des ADAC

verreisen allein rund 55 Prozent der etwa

sieben Millionen schwer behinderten

Menschen in Deutschland mindestens

einmal pro Jahr und geben dabei allein in

Deutschland rund zwei Milliarden Euro

jährlich aus.

Auch ältere Menschen, deren Anteil an

der Gesamtbevölkerung stetig zunimmt,

erwarten eine passgerechte Ausrichtung

der Anbieter auf ihre Bedürfnisse. Dazu

gehören verschiedenste Erleichterungen

für in ihrer Mobilität eingeschränkte

Personen wie Aufzüge, breitere Türen,

geräumige Zimmer oder Duschwannen.

Wirklich barrierefrei ist ein Urlaubsquartier

dann, wenn sich die Gäste, ohne

fremde Hilfe zu bemühen, überall frei bewegen

können. Im Zimmer, im Restaurant,

in Schwimmbad und Sauna, im Park

hinter dem Haus …


Barrierefreien Reisen im

Flair Hotel

Im Flair Hotel Weiss im uckermärkischen

Angermünde ist man auf Menschen mit

Behinderungen bestens eingestellt. Mitinhaberin

Britta Weiss, selbst Rollstuhlfahrerin,

weiß nur zu gut um die kleinen

und großen Sorgen von mobilen Menschen

mit körperlichen Handicaps. Deshalb

findet man im Flair Hotel Weiss

keine Schwellen, so dass Rollstuhlfahrer

alle Räume gut erreichen können. Alle

Ebenen sind darüber hinaus mit einem

Fahrstuhl verbunden. Große Erkerzimmer

stehen zur Verfügung und bieten genügend

Raum wie auch die angeschlossenen

Bäder, die bequem zu erreichen und

behindertengeeignet eingerichtet sind.

Im Restaurantbereich steht eine behindertengerechte

Toilette zur Verfügung.

Auch im Flair Hotel Landsknecht in

St. Goar gehört Barrierefreies Reisen zum

Service des Hauses. Auf Anfrage werden

die Gäste vorab mit den wichtigsten Informationen

zu Anreise, Einrichtungen

und speziellen Angeboten für behinderte

Menschen informiert. Das Haus direkt

am Rhein bietet 5 Doppelzimmer (22 qm)

im Erdgeschoss mit ebenerdigem Zugang

sowie eine 110 qm große Suite, die be-

quem über eine Rampe erreichbar ist. Die

Bäder sind behindertengerecht eingerichtet.

Das Restaurant sowie eine angeschlossene

Terrasse sind ebenfalls über

eine Rampe befahrbar und bieten unterfahrbare

Tische. Eine Behindertentoilette

gehört zum Restaurant. Im Flair Hotel

Landsknecht wird auch, so Hotelchefin

Flair Hotel Weiss

Puschkinallee 11

16278 Angermünde

Tel. 03331 / 21854

Fax 03331 / 23366

rweiss-flairhotel.weiss@t-online.de

www.flairhotel.com/weiss

Martina Lorenz, ein spezieller Service für

Dialyse-Patienten angeboten. Für weitere

Fragen steht das Hotel-Team gerne zur

Verfügung. Viele weitere Flair Hotels mit

Service für Barrierefreies Reisen finden

Sie im aktuellen Flair Hotelführer 2005-

2006. Die jeweiligen Häuser sind mit speziellen

Symbolen gekennzeichnet.

Flair Hotel Landsknecht

Rheinuferstraße

56329 St. Goar

Tel. 06741 / 2011

Fax 06741 / 7499

info@hotel-landsknecht.de

www.flairhotel.com/landsknecht

FLAIR Journal 2/05 13


Urlaubsregionen für jeden Anspruch vereint

der Gardasee im Norden Italiens auf

einer Länge von nur 51 Kilometern mit

maximal 17 Kilometern Breite. Abwechslungsreich

ist die umgebende Landschaft

– Alpen im Norden, Poebene im Süden.

Bis über 2000 Meter überragen die umgebenden

Gipfel den See und bilden ein

fantastisches Panorama, das der Urlauber

Cappuccino schlürfend von einer urigen

Hafenpromenade aus genießen kann.

Wein und Oliven

Besonders ruhige oder gar unberührte

Flecken sollte der Urlauber hier nicht erwarten,

dazu ist der Gardasee ein viel zu

beliebtes Reiseziel. Bereits 1880 wurde

mit dem Bau des Grand Hotel Gardone

am Westufer des Sees der Grundstein für

den Gardaseetourismus gelegt. Der große

Zustrom deutscher Urlauber begann in

den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts und

14 FLAIR Journal 2/05

EIN SEE FÜR ALLE FÄLLE

Der Gardasee, ein beliebtes Reiseziel im Norden Italiens

Sport-, Luxus-, Familienurlaub oder Nightlife? Was auch immer

auf der Wunschliste steht, am Gardasee bietet sich für jede Vorliebe

das passende Fleckchen. Und das bei grandiosem Panorama,

einer ausgereiften Infrastruktur und sonnenverwöhntem Klima

Einer der beliebtesten Orte am Gardasee:

Garda am östlichen Seeufer

konzentrierte sich vor allem auf die Orte

Bardolino und Garda am östlichen Seeufer.

„Olivienriviera” wird sie auch gerne

genannt, doch nicht nur Oliven, auch der

Wein im Hinterland bestimmt die Region.

Wer sich vom abendlichen Hochbetrieb in

den kleinen Altstadtgassen erholen

möchte, macht eine Tour auf der „Strada

del Vino” (Weinstraße), Weinberge und

Kellereien mit Weinverkostungen inklusive.

Die Strände sind familienfreundlich

flach und bieten Belustigungen wie Tretbootverleih.

Unbegrenztes Vergnügen bietet sich im

Süden in vielerlei Hinsicht. Seien es riesige

Vergnügungsparks wie z.B. „Gardaland”,

Italiens größte Disko in der Nähe

von Desenzano oder Nightlife pur in Desenzano

selbst. Hier ist die Landschaft

flach – das macht die Nähe zur Poebene.

Romantisch auf einer schmalen Halbinsel

gelegen ist Sirmione, hier geht es (zumindest

nachts) ruhiger zu als in Desenzano.

Luxus genießen

Ganz anders ist das Bild in den Dörfern

am Westufer des Sees. Luxuriöse Hotels

wie das Grand Hotel Gardone in Gargnano,

herrliche Parks, wo es sich unter alten

Magnolienbäumen flanieren lässt, malerische

Fischerdörfer und exquisite Restaurants

warten auf Reisende, die ihre

Urlaubstage in ruhigerer und gediegener

Atmosphäre verbringen möchten. Der

bergige Norden schließlich bietet alles,

was Sportlerherzen wünschen. In den tiefeingeschnittenen

Tälern und wilden

Das malerische Panorama von Gargnano

(oben) und die regionalen Spezialitäten

unter freiem Himmel genießen (unten)

Bächen des Trentino sind Kajakfahrer,

Rafter, Mountainbiker, Wanderer und

Kletterer gut aufgehoben. Im Gardasee

wird geschwommen, gesurft, gesegelt

und getaucht. Nach so viel sportlicher

Betätigung freut man sich, dass es inzwischen

rund um den See zahlreiche Restaurants

gibt, die wieder regionale Küche

statt Pizza auf der Karte stehen haben.

Mit Blick auf den von der Abendsonne

beschienenen See, eine Gardaseeforelle

vom Grill auf dem Teller zu genießen rundet

einen abwechslungsreichen Urlaubstag

vortrefflich ab.

30 Kilometer nördlich vom

Gardasee mit direktem Kontakt

zur Natur liegt das

Flair Hotel Opinione

Via Prato

I-38078 San Lorenzo in Banale

Tel. 0039 / 0465 / 734039

Fax 0039 / 0465 / 730319

info@hotelopinione.com

www.flairhotel.com/opinione

HOTELTIPP


WANDERLAND THÜRINGEN

Jede Menge los im Wandersommer 2005

Mit 16.000 km gut ausgebauten

Wanderwegen gehört

Thüringen zu den deutschen

Top-Adressen für Wanderer.

Einer der Höhepunkte des

diesjährigen Wandersommers

ist der 105. Deutsche Wandertag

mit zahlreichen Veranstaltungen

Der berühmteste Wanderweg Thüringens,

der Rennsteig, ist bei weitem nicht die

einzige Möglichkeit, Thüringen auf Schusters

Rappen zu erleben. Viele weitere reizvolle

Regionen bieten sich an, auf eigene

Faust erkundet zu werden.

Unter dem Motto „Thüringen wanderbar –

Natur, Wald, Wiesen” steht in diesem Jahr

der 5. Thüringer Wandersommer, der mit

zahlreichen attraktiven Angeboten rund

ums Wandern einlädt. Ca. 80 der schönsten

Wander-Touren führen in die idyl-

lischsten Landschaften des Thüringer

Waldes, an den Rennsteig, in den Südharz

und ins Eichsfeld, ins Saaletal und Schiefergebirge,

in die Naturparks, Biosphärenreservate

und den Nationalpark Hainich.

Besonderer Höhepunkt während des diesjährigen

Thüringer Wandersommers sind

die Veranstaltungen zum 105. Deutschen

Wandertag. Unter dem Motto „Für Herz

und Sinne Wandern” treffen sich vom 21.

bis 25. Juli Wanderbegeisterte aus allen

Teilen Deutschlands im Städtedreieck

Saalfeld – Rudolstadt – Bad Blankenburg.

FOTO: © THÜRINGER TOURISMUS GMBH

Das Wandertagsgebiet erstreckt sich über

eine Fläche von ca. 3.800 qkm, von Weimar

bis Lobenstein und von Gera bis nach

Ilmenau.

Weitere Informationen unter

www.thueringen-tourismus.de sowie unter

www.deutscher-wandertag2005.de

Wanderer und Aktiv-Urlauber

fühlen sich in folgenden Flair

Hotels besonders wohl:

Flair Hotel Mellestollen

Wittmannsgereuther Str. 31

07318 Saalfeld

Tel. 03671 / 8200, Fax 820222

info@mellestollen.de

www.flairhotel.com/mellestollen

HOTELTIPP

Flair Hotel Waldfrieden

Mellenbacher Str. 2

98746 Meuselbach - Schwarzmühle

Tel. 03670 / 561000, Fax 561013

post@thueringenhotels.de

www.flairhotel.com/waldfrieden

Flair Hotel Linzmühle

Im Leubengrund, 07768 Kahla

Tel. 036424 / 840, Fax 84220

info@waldhotel-linzmuehle.de

www.flairhotel.com/linzmuehle

FLAIR Journal 2/05 15


FLAIR PREISRÄTSEL

Viele schöne Flair Preise winken auch in dieser Flair Journal-Ausgabe. Und pünktlich zum Frühling

verlosen wir zusätzlich 10 x 1 praktischen Flair Rucksack. Machen Sie doch einfach mit und senden

Sie uns das korrekte Lösungswort. Dieses finden Sie am bequemsten, wenn Sie das Flair Journal

aufmerksam lesen. Viel Spaß dabei und viel Erfolg. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.

1. Frage: Welche Stadt in Thüringen ist eine der Treffpunkte des 105. Deutschen Wandertags?

2. Frage: Wie heißt eine beliebte Ferienregion in Hessen und einer der größten Stauseen Europas?

3. Wie nennt sich ein Vergnügungspark am Gardasee?

4. Frage: An welchem bayerischen See liegt die Seebühne Prien?

5. Frage: Wie heißt der prächtige Dom in Passau?

6. Frage: Welche Burg wird auch „schwäbisches Neuschwanstein“ genannt?

Die Lösung

Und das können Sie gewinnen:

1. Preis: 1 Flair Geschenkgutschein. Einzulösen in

allen Flair Hotels. Für eine Übernachtung mit Frühstück,

für ein Gourmet-Menü oder ein Flair Bonbon.

Wert: 125 Euro

2. Preis: 1 hochwertiger Flair Bademantel, ideal für

Schwimmbad und Sauna.

3.–4 Preis: je ein flauschiges Flair Duschtuch.

5.–10. Preis: je 1 Flair Handtuch.

11.–20. Preis: je 1 praktischer Flair Rucksack zum

Wandern, Shopping u.v.m.

Das lesen Sie im Flair Journal 3/2005

4 Tipps für Ferien in Deutschland

VORSCHAU

• Märkische Schweiz

• Rheintal

• Oberbayern

• Schwarzwald

Flair-Preisrätsel mit

vielen Gewinnen

3

5

Berge, Wasser und viel Natur:

Urlaub in Graubünden/Schweiz

Flair Radwander-Tipps:

Die schönsten Fluss-Radwege

Mit Tieren auf Reisen

4

6

Bitte senden Sie das richtige Lösungswort per Postkarte, per

Fax oder auch per E-Mail an: Mundo Marketing GmbH, Flair Journal,

Schreberstr. 2, 51105 Köln, Fax 0221/921635-24, E-Mail:

flairgewinn@mundo-marketing.de

Einsendeschluss ist der 30.06.2005. Für alle Einsendungen gilt das

Datum des Poststempels. Inhaber und Mitarbeiter von Flair Hotels

sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier sind die Gewinner der Ausgabe 4/2004: 1. Mona Freytag, Potsdam;

2. Felicitas Herfurth, Großlangheim; 3. Siegbert Jander, Bad Homburg; 4. Hildegard

Fugger, Lörrach; 5. Heinz Hoch, Grande; 6. Karin Schmidt, Frankfurt;

7. Simone Uhlig, Jahnsdorf/Erzgeb.; 8. Ulrike Lösch, Hemhofen; 9. Renate und

Joachim Artschwager, Cottbus, 10. Dieter Mierau, Hannover.

Das Lösungswort lautete: ADVENT. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern,

die schriftlich benachrichtigt wurden.

2

1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine