Seminar: Biogas aktuell - Management Circle AG

managementcircle.de

Seminar: Biogas aktuell - Management Circle AG

management Circle intensiv-seminar

Biogas aktuell

Alle wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fakten

auf den Punkt gebracht

Biogasmarkt in Deutschland

■ Neue Perspektiven der Branche und aktuelle

Rahmenbedingungen

■ Vor-Ort-Nutzung von Biogasanlagen vs. Nutzung

an anderen Orten

rechtlicher rahmen von Biogas

■ Auswirkungen aus dem Zusammenspiel zwischen

dem EEG 2004/2009/2012

■ Förderansätze, Vergütungssystem und Direkt-

vermarktung

Anlagenüberwachung und -optimierung

■ Optimale Gewährleistung von Anlagen-,

Produkt- und Arbeitssicherheit

■ Erweiterung und Neubau von Biogasanlagen

Wirtschaftlichkeit der Anlagen im Fokus

■ Vom Acker bis zur Einspeisung – Erzeugung,

Aufbereitung und Absatz von Biogas

■ Strommonitoring: Den explodierenden

Stromkosten entgegenwirken

Bitte wählen Sie Ihren Termin:

21. und 22. Januar 2013 in Köln | 25. und 26. Februar 2013 in münchen

25. und 26. märz 2013 in Frankfurt/m.

TeilnehmersTimmen

✔ „Gut organisierte Veranstaltung

in angenehmer Atmosphäre und

einer sehr gelungenen Auswahl

an referenten.”

✔ „Diskussionen waren sehr aktuell

und informativ.”

ihre exPerTen

Dr. Martin Altrock

Becker Büttner held

Detlev Dusör

TÜV nord systems

Gmbh & Co. KG

Dr. Stefan Rauh

Fachverband

Biogas e.V.

Sandra Rostek

Deutsche energie-

Agentur Gmbh (dena)

melden sie sich jetzt an! ihre Telefon-hotline: + 49 (0) 61 96/47 22-700


1. Seminartag

Ihr Seminarleiter: Dr. Martin Altrock, Becker Büttner held

Biogas: rahmenbedingungen und wichtige

rechtsfragen auf den Punkt gebracht

Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der

Seminarunterlagen ab 8.45 Uhr

9.30 herzlich willkommen

■ Begrüßung durch den Seminarleiter

■ Überblick über Ziele und Inhalte des Seminars

■ Abstimmung mit Ihren Erwartungen als

Teilnehmer

9.40 Biogasmarkt Deutschland

■ Potenzial der Biogasnutzung in Deutschland

■ Nutzungspfade für Biogas: Verstromung,

Biomethaneinspeisung und Kraftstoff

■ Notwendige Rahmenbedingungen für die

Verstromung

■ Notwendige Rahmenbedingungen für die

Einspeisung von Biomethan

■ Perspektiven der Branche

Dr. Stefan Rauh

Referatsleitung,

Fachverband Biogas e.V., Freising

10.30 Kaffee- und Teepause

10.45 rundumblick Biogas

■ Was steckt dahinter?

■ Zusammenhänge und wichtige Erkenntnisse

■ Prinzip der Vergärung

Dr. Stefan Rauh

11.15 Wichtige Gesetze und

rechtsfragen im hinblick auf Biogas

■ Überblick und Begriffsklärungen

■ Nutzungspfade und Wertschöpfungsketten

■ Gesetzliche Förderansätze

■ Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und

Gasverordnungen

■ Aktueller Stand des EEG

■ Das EEWärmeG

■ Das KWKG

Biogasumlage und Konvertierungsentgelt

■ Aktuelle Änderungen der Gasnetzzugangs-

verordnung (GasNZV)

■ Zusammenlegung der Marktgebiete und

Konversionsentgelte

■ Kooperationsvereinbarung IV/V

■ Herausforderungen im Kapazitätsmanagement

www.managementcircle.de/01-73850

ca.

13.00 Business Lunch

14.15 Vor-Ort-nutzung von Biogas-Anlagen

■ Die Anlage – Die Inbetriebnahme – Das Netz

■ Vergütungssystem für Biomasse

■ Grundvergütung und Boni

■ Bioabfälle und Gülle

■ Der Gasaufbereitungsbonus

■ Vergütung für Strom aus Altanlagen

■ Direktvermarktung

■ Exkurs: EnergiesteuerG

15.15 einspeisung in das Gasnetz

■ Anschluss an das Gasnetz

■ Transport

■ Bilanzierung über einen gesetzlich vorgeschriebenen

Biomethanbilanzkreis gemäß GasNZV

■ Wichtige, zu beachtende Aspekte der Einspeisung

15.45 Kaffee- und Teepause

16.00 nutzung von Biogas-Anlagen an

anderen Orten

■ Der Gasabtausch nach EEG und EEWärmeG

■ Biomethan an der Tankstelle

■ Massenbilanzierung

■ Das Biogasregister der DENA

■ Zusammenfassung der Förderansätze

17.00 Ausblick und Zukunft

■ Energiewende und Speicher

■ Kapazitätsmärkte und Regelenergie

■ EEGasG

17.30 Zusammenfassung und Gelegenheit für Ihre noch

offenen Fragen

17.45 Ende des ersten Seminartages und

anschließend Get-Together

Get-Together

Ausklang des ersten Seminartages in informeller Runde.

management Circle lädt Sie zu einem kommunikativen

Umtrunk ein. Entspannen Sie sich in angenehmer

Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre Gespräche mit den

Referenten und Teilnehmern.


2. seminartag

Alle wirtschaftlichen und technischen

Aspekte, die sie wissen müssen

9.00 Willkommen zurück – es geht weiter

■ Begrüßung durch die Seminarleiter

■ Klärung Ihrer noch offenen Fragen vom Vortag

■ Überleitung zu den Themen des zweiten

Seminartages

9.10 Die Biogaswertschöpfungskette unter

Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten

■ Vom Acker bis zur Einspeisung – Erzeugung,

Aufbereitung und Absatz von Biogas

■ Substrateinsatz und -beschaffung

■ Stand und Perspektiven der Vergütung von

Biomasse

■ Vergärung von NawaRos und Reststoffen

■ Anlagenüberwachung und -optimierung

■ Einsatzfelder für Biogas

10.15 Die Biogasaufbereitung und -einspeisung

■ Forderungen an die Gasaufbereitung

(DVGW-Regelwerk)

■ Übersicht und Bewertung marktverfügbarer

Biogasaufbereitungsverfahren

■ Kostenstrukturen und Wirtschaftlichkeit der

Biogasaufbereitung

10.45 Kaffee- und Teepause

11.00 Vermarktungsmöglichkeiten und handel

im Wachstumsmarkt Biogas

■ Darstellung verschiedener Investitions- und

Geschäftsmodelle

■ Kooperationsmodelle im Biogasbereich

■ Vermarktungsmöglichkeiten von Biogas im

Strom-, Wärme- und Kraftstoffbereich

■ Internationaler Biogashandel

11.45 Praxisbericht: Akzeptanz bei

Biogasprojekten

■ Übersicht über bestehende und geplante

Projekte

■ Kommunikationsstrategien und Handlungs-

empfehlungen bei der Entwicklung eines

Biogasprojektes

www.managementcircle.de/01-73850

Ihre Seminarleiter: Detlev Dusör, TÜV nord systems Gmbh & Co. KG

Sandra Rostek, Deutsche energie-Agentur Gmbh (dena)

13.00 Business Lunch

14.15 Technische Aspekte von Biogasanlagen

■ Technologieüberblick

■ Technischer Aufbau einer Biogasanlage

■ Die technischen Due Diligence-Risiken

frühzeitig erkennen und bewerten

■ Gefahrenpotenziale

15.00 Genehmigungsverfahren durch den TÜV

■ Ihr Wegweiser durch den Behördendschungel

■ Welche Anforderungen muss Ihre Anlage

bzw. Ihr Unternehmen erfüllen?

■ Begutachtungen: Standort, Umfeld, Konzept etc.

■ Auslegung: Qualität, Betriebsführung und -mittel

■ Vorbereitung zur Prüfung und Abnahme

15.45 Kaffee- und Teepause

16.00 Zertifizierung von Biogasanlagen,

Komponenten und Produkten

■ Vorteile und Nutzen der Zertifizierung

■ Genehmigungsverfahren durch den TÜV

■ Anforderungen an Ihre Anlagen bzw. Ihr

Unternehmen

■ Begutachtungen: Standort, Umfeld, Konzept etc.

■ Auslegung: Qualität, Betriebsführung und -mittel

■ Prüfungen und Abnahme

17.00 Wichtige Aspekte der Betriebssicherheit

■ Anlagensicherheit bei Errichtung und Betrieb

■ Produktsicherheit

■ Arbeitssicherheit und spezielle Sicherheitsregeln

■ Betreiberpflichten und Überwachung von Biogasanlagen

■ Häufige Schäden und Mängel

17.45 Zusammenfassung und Gelegenheit für Ihre

abschließenden Fragen

ca.

18.00 Ende des Seminars


Zum seminarinhalt

Warum sie dieses seminar besuchen sollten

Der Markt für Biogasanlagen boomt! Seit 2008 hat sich die

Anlagenzahl in Deutschland mehr als verdoppelt und rund

400 kommen alleine in 2013 noch hinzu.

Sie sind bereits Betreiber einer Biogasanlage und wollen

sich rechtlich, wirtschaftlich und technisch auf den

neuesten stand bringen? Oder Sie wollen in Biogas

investieren? Unabhängig von externer stromversorgung

und steigenden stromkosten sein?

Dann sind Sie auf diesem Intensiv-Seminar genau richtig.

Unsere Biogas-Experten vermitteln Ihnen praxisnah das

nötige Know-how und Sie erhalten wertvolle Hinweise –

angefangen von der Anlagenplanung, -überwachung

und -optimierung über Vergütungsregelungen bis hin

zur Gaseinspeisung. Nach dem Seminar verfügen Sie über

grundlegendes Wissen zur Biogaswirtschaft.

ihre Themen im Überblick

Unsere Experten vermitteln Ihnen praxisnah,

■ welche Rolle Biogas bei den Erneuerbaren Energien

spielt.

■ anhand eines Leitfadens den Ablauf des

Genehmigungsverfahrens.

■ Vergütungsregelungen und ihre Auswirkungen

(eeG 2004, 2009 und 2012).

■ alles Wichtige zu Abnahme, netzmanagement

und Direktvermarktung.

■ die aktuellen netzanschlussvoraussetzungen.

■ die Anforderungen für die Gaseinspeisung.

■ wie Sie wichtige Aspekte der Betriebssicherheit

einhalten.

sie haben noch Fragen? Gerne!

Rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Gerne berate ich Sie persönlich und beantworte Ihre Fragen

zum Inhalt und Konzeption der Veranstaltung.

Victoria steegmann

Projektmanagerin

Tel.: 0 61 96/47 22-641

E-Mail: victoria.steegmann@managementcircle.de

www.managementcircle.de/01-73850


ihr expertenteam

Dr. martin Altrock ist seit 2000 Rechtsanwalt und seit 2006

Partner bei der Kanzlei Becker Büttner held in Berlin. Zu

seinen Schwerpunkten zählt unter anderem die umfassende

Rechtsberatung im Bereich Erneuerbarer Energien insbesondere

für Anlagenbetreiber und Stadtwerke. Er war als

Sachverständiger u.a. bei der Novellierung des EEG 2004

beteiligt. Von 1997 bis 2000 war Dr. Martin Altrock wissen-

schaftlicher Angestellter am Juristischen Seminar der Uni-

versität Heidelberg. Zuvor studierte er Rechtswissenschaften

in Heidelberg und Leiden sowie Verwaltungswissenschaften

an der DHV Speyer.

Detlev Dusör ist seit 2008 Sachverständiger für Biogasanlagen

im Competence Center Biogasanlagen, Technikzentrum

der TÜV nOrD systems Gmbh & Co. KG in

Hamburg. Zusätzlich befindet sich Detlev Dusör kurz vor

dem Abschluss zum VAwS-Sachverständigen (Verordnung

über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden

Stoffen und über Fachbetriebe) und ist Gastmitglied zur

Erarbeitung des DWA-Arbeitsblattes DWA-A 793, für Anlagen

zur Gewinnung von Biogas. Zuvor war er Projektleiter für

Biogasanlagen im Industriestandard, landwirtschaftliche

Biogasanlagen sowie der Errichtung einer Abfallbehandlungsanlage.

Weitere Jahre betreute er als Projektingenieur

mehrere Planungsbüros für Wasser- und Abfallwirtschaft.

Dr. stefan rauh ist Referatsleiter beim Fachverband Biogas

e.V. in Freising. Zu seinen Themengebieten gehören

Ökobilanzen bei Biogasanlagen, die steuerliche Betrachtung

aus Sicht des Betreibers, Nachhaltigkeitskriterien bei der

Produktion von Biomasse sowie der Anbau und die Eigenschaften

von Substraten für die Vergärung. Durch weitere

Querschnittsreferate, Publikationen und Gremienzugehörigkeiten

hat Dr. Stefan Rauh einen umfassenden Rundumblick

über den Biogasmarkt in Deutschland.

sandra rostek ist seit 2009 bei der Deutschen energie-

Agentur Gmbh (dena) in Berlin im Geschäftsbereich

Regenerative Energien tätig. Seit 2011 verantwortet sie

als Projektleiterin, Kampagnen und Projekte im Bereich

der Bioenergie im In- und Ausland. So leitet sie u.a. die

Initiative „biogaspartner”, bei der 66 Akteure rund um die

Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz gebündelt und

in ihren Aktivitäten zur Beflügelung der Marktentwicklung

der Erzeugung und Nutzung des Energieträgers Biomethan

unterstützt werden. Als stellvertretende Bereichsleiterin

unterstützt sie zudem seit 2012 die Bereichsleitung bei

der Koordination und strategischen Weiterentwicklung des

Geschäftsbereichs Regenerative Energien. Sandra Rostek

moderiert Fachpodien und nationale wie internationale

Diskussionsprozesse zu Erneuerbaren Energien und hält

Fachvorträge im In- und Ausland.

AUCh Als inhOUse TrAininG

Zu diesen und allen anderen Themen bieten wir auch firmen-

interne schulungen an. Ich berate Sie gerne, rufen Sie mich an.

Dirk Gollnick

Tel.: 0 61 96/47 22-646

E-Mail: dirk.gollnick@managementcircle.de

www.managementcircle.de/inhouse

www.managementcircle.de/01-73850


Für ihre Fax-Anmeldung: + 49 (0) 61 96/47 22-999

Warum sie dieses seminar besuchen sollten

■ Sie wollen die aktuellen Entwicklungen des Biogasmarkts

hinsichtlich Technik, Wirtschaftlichkeit und recht kennen lernen.

■ Sie überlegen in Biogas zu investieren und wollen

unabhängig von der stromversorgung sein.

■ Sie erhalten wichtige Tipps zur Anlagenplanung,

-überwachung und -optimierung.

Wen sie auf diesem seminar treffen

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Bereiche

regenerative/erneuerbare energien, energieeinkauf und

-vertrieb, energieberatung, energiewirtschaft, landwirtschaft,

Technische Betriebsführung, Umwelttechnik sowie kaufmännische

und technische leiter. Außerdem angesprochen sind Fach-

und Führungskräfte aus Versorgungsunternehmen, stadtwerken,

Anlagenhersteller und -betreiber, Beratungs- und ingenieur-

büros, investoren sowie Vertreter von Behörden und kommunalen

einrichtungen, Verbänden und Forschungseinrichtungen.

Termine und Veranstaltungsorte

21. und 22. Januar 2013 in Köln

Dorint An der Messe Köln, Deutz-Mülheimer-Straße 22-24,

50679 Köln, Tel.: 0221/80190-918, Fax: 0221/80190-190

E-Mail: reservierung.koeln-messe@dorint.com

25. und 26. Februar 2013 in münchen

Courtyard by Marriott München City Ost, Orleansstraße 81-83,

81667 München, Tel.: 089/558919-180, Fax: 089/558919-177

E-Mail: cy.mucor.reservations@marriott.com

25. und 26. märz 2013 in Frankfurt/m.

The Westin Grand Frankfurt, Konrad-Adenauer-Straße 7,

60313 Frankfurt/M., Tel.: 069/2981-750, Fax: 069/2981-811

E-Mail: frankfurt.reservation@starwoodhotels.com

Für unsere Seminarteilnehmer steht im jeweiligen Seminarhotel

ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung.

Nehmen Sie die reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im

hotel unter Berufung auf Management Circle vor.

mit der Deutschen Bahn ab € 99,–

zur Veranstaltung. infos unter:

www.managementcircle.de/bahn

Über management Circle

so melden sie sich an

Als anerkannter Bildungspartner und Marktführer im

deutschsprachigen Raum vermittelt Management Circle

WissensWerte an Fach- und Führungskräfte. Mit seinen

200 Mitarbeitern und jährlich etwa 3000 Veranstaltungen

sorgt das Unternehmen für berufliche Weiterbildung auf

höchstem Niveau. Weitere Infos zur Bildung für die Besten

erhalten Sie unter www.managementcircle.de

Bitte einfach die Anmeldung ausfüllen und möglichst bald zurücksenden

oder per Fax, Telefon oder E-Mail anmelden. Sie erhalten eine Bestätigung,

sofern noch Plätze frei sind – andernfalls informieren wir Sie sofort.

Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inkl. Business

Lunch, Erfrischungsgetränken, Get-Together und der Dokumentation

€ 1.995,–. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung

und eine Rechnung. Sollten mehr als zwei Vertreter desselben

Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem

dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor

Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei

Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr.

Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist

eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten

Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Biogas aktuell

Ich/Wir nehme(n) teil am:

hier online anmelden! www.managementcircle.de/01-73850

❏ 21. und 22. Januar 2013 in Köln 01-73850

❏ 25. und 26. Februar 2013 in münchen 02-73851

❏ 25. und 26. märz 2013 in Frankfurt/m. 03-73852

1

2

3

Name/Vorname �

Position/Abteilung �

Name/Vorname �

Position/Abteilung �

Name/Vorname �

Position/Abteilung � 10% PREISNACHLASS AB DEM 3. TEILNEHMER

Firma �

Straße/Postfach �

PLZ/Ort �

Telefon/Fax �

e-mail �

Datum � Unterschrift �

Ansprechpartner/in im Sekretariat �

Anmeldebestätigung bitte an �

Rechnung bitte an �

Datenschutzhinweis

Abteilung �

Abteilung �

Mitarbeiter: ❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000

Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) verwenden die

bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung unserer Leistungen

und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren Partnerunternehmen

aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden

informieren wir außerdem telefonisch und per E-Mail über unsere interessanten

Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind.

Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich

jederzeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn,

unter datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch unter 06196/4722-500

widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.

Anmeldung/Kundenservice

Telefon: + 49 (0) 61 96/47 22-700

Fax: + 49 (0) 61 96/47 22-999

E-Mail: anmeldung@managementcircle.de

Internet: www.managementcircle.de/01-73850

Postanschrift: management Circle AG

Postfach 56 29, 65731 eschborn/Ts.

Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/47 22-0

ws

M/BZU/K

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine