Seminar: Lean Erfolgstools - Management Circle AG

managementcircle

Seminar: Lean Erfolgstools - Management Circle AG

Lean Erfolgstools

Die wichtigsten Prinzipien von Lean Production &

Lean Management

Umfangreiches Wissen für Ihren Erfolg:

■ Wertstromdesign – Produzieren ohne Verschwendung

■ Führen – Mit Zielzuständen und PDCA

■ Montage – Die 5 Stufen der Einzelstückfließfertigung

Lean Line Design – Schlanke Zellen für eine

flexible Montage

■ Rüstoptimierung – Für schnellere Durchlaufzeiten &

hohe Flexibilität

■ Shopfloor Management – Ohne Führung kein KVP

Praxisbeiträge:

■ Umsetzung von Lean in der Montage bei der

Carl Zeiss AG

Bitte wählen Sie Ihren Termin:

27. und 28. Oktober 2011 in München

17. und 18. November 2011 in Frankfurt/M.

1. und 2. Dezember 2011 in Stuttgart

Optimaler Lernerfolg

durch begrenzte

Teilnehmerzahl!

Ihre Experten:

Medienpartner:

Von praxis-

erfahrenen Toyota- und

Lean-Experten!

Gerardo Aulinger

Bernd Mittelhuber

Lean Partners

Lutz Senf

Carl Zeiss AG

Ralph Winkler

Lean Machine GmbH

Melden Sie sich jetzt an! Telefon-Hotline: 0 61 96/47 22-700


1. Seminartag

Techniken und Methoden der schlanken Produktion!

Lean History – Kulturelle Wurzeln

■ Toyota in den 80er Jahren und heute

■ Toyotas Herkunft und Werte – Kultureller Kontext:

Toyoda, Ohno, Demming...

■ Die Unternehmensethik und die Mitarbeiter als

strategischer Erfolgsfaktor

■ „Nicht kopieren, sondern kapieren!”

■ Mögliche Wege der Umsetzung in der westlichen

Produktionswelt

Wertstromdesign für eine

Produktion ohne Verschwendung

■ Einführung – Was ist Wertstromdesign?

■ Wertströme und Verschwendung „sehen lernen”

■ Konzentration auf eine Produktfamilie

■ Neben dem Materialfluss spielt der Informationsfluss

eine entscheidende Rolle

■ Vom IST zum SOLL – Einsatz der

Wertstromdesign-Methode

■ Zeichnen eines IST-Wertstromes anhand eines

Fallbeispiels

■ Design eines SOLL-Wertstromes anhand des

Fallbeispiels

Lean Thinking

■ Was verbirgt sich hinter dem Wertstrom? –

Grundsätzliche Handlungs- und Denkweisen

Management-Grundsätze der klassischen Produktion

vs. Grundsätze der schlanken Produktion

Lean Management Paradigmen

■ Warum sich Lean Methoden auszahlen

■ Toyotas Nordsterndenken – Die Bedeutung einer

Vision bzw. eines Richtungsgebers

www.managementcircle.de/10-66675

Ihr Seminarleiter:

Gerardo Aulinger, Kata-Botschafter, Lean-Management-Berater und Coach, Stuttgart

Dipl.-Ing. Bernd Mittelhuber, Senior Partner, Lean Partners, Hamburg

Ralph Winkler, Geschäftsführer, Lean Machine GmbH, Hamburg

Methoden & Tools

AUCH ALS INHOUSE TRAINING

■ Kanban

■ Glätten & Nivellieren (Heijunka)

■ Störungsmanagement

■ Führung mit PDCA – Der Treiber für kontinuierliche

Verbesserung

■ Einführung zu Fließmontage und U-Zellen

■ Ausstattung der Produktion und die geeignete Anzahl

von Mitarbeitern festlegen

■ KVP – Verbesserung Schritt für Schritt

■ Zielorientiert Verbesserungen aus dem Wertstrom

ableiten

■ Qualität durch Lean Production

Get-Together

Ausklang des ersten Tages in informeller Runde.

Management Circle lädt Sie zu einem kommunikativen

Umtrunk ein. Entspannen Sie sich in angenehmer

Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre Gespräche mit den

Referenten und Teilnehmern!

Das sagen begeisterte Teilnehmer über dieses

Seminar:

„Macht Lust auf mehr; wirft viele Fragen auf, nehme

einen prallen Rucksack an Impulsen mit nach Hause.”

J. Buschmann, Beiersdorf Manufacturing Hamburg

GmbH

„Eine fachlich perfekte Veranstaltung mit einem sehr

großen Nutzenpotenzial für mich.”

K. Ribhegge, Liebherr-Werk Ehingen GmbH

„Praxisorientiert; motiviert; empfehlenswert.”

B. Eggmann, Buhl Replication Service GmbH

„Viele Dinge auf den Punkt gebracht. Kommt

aus einem Guss.” C. Bosshard, Oertli Instrumente AG

Zu diesen und allen anderen Themen bieten wir auch firmeninterne Schulungen an. Ich berate Sie gerne, rufen Sie mich an.

Kathrin Tremmel

Tel.: 0 61 96/47 22-615 • E-Mail: tremmel@managementcircle.de • www.managementcircle.de/inhouse

CERTIFIED

LEAN

MANAGER


2. Seminartag

Fließfertigung in der Montage

■ Die fünf Stufen der Fließfertigung

■ Analyse und Entwurf einer Fließfertigung mit dem

Operator Balance Chart

■ Übung: Fließfertigung – Der Weg zur Einzelstück-

Fließfertigung in der Montage

Was ist eine Lean Montagezelle?

■ Schlüsselfragen zur Entwicklung einer

optimalen Montagezelle

■ Richtlinien für Zellenlayout, Maschinengestaltung

und Materiallogistik

■ Standardisierte Arbeit

■ Kontinuierliche Verbesserung der Montagezelle

■ Umsetzungsbeispiele und Tipps

Umgestaltung einer Montage in U-Form

■ Zeiten messen, austakten und Soll-Ablauf entwickeln

■ Analysewerkzeuge und Table Top Simulation

■ Gestaltung von Standards und Formblättern

■ Erfahrungsaustausch und Diskussion

■ Video-Übung: Gestalten Sie aktiv eine Montagelinie!

Umsetzung von Lean in der Montage

bei der Carl Zeiss AG

■ Die Ausgangssituation – wo kommen wir her

■ Die ersten Schritte in Richtung Lean

■ Wo wir die Mitarbeiter abholen

■ Wo liegen unsere Potenziale?

■ Aussicht auf morgen

www.managementcircle.de/10-66675

Die schlanke Montage

Ihre Seminarleiter:

Gerardo Aulinger

Ralph Winkler

Dipl.-Ing. Bernd Mittelhuber

Ihr persönlicher Mehrwert:

Für die Teilnehmer des

Zertifizierungsprogramms

Teilprüfung zum „Certified Lean Manager”

Die Seminarinhalte werden im Rahmen von Multiple-

Choice-Fragen geprüft. Innerhalb von zwei Wochen

erhalten Sie das Ergebnis. Die Teilnahme an der

Zertifikatsprüfung ist optional. Die Teilnahme und das

erfolgreiche Bestehen ist jedoch Voraussetzung für die

Erlangung des Zertifikats „Certified Lean Manager”!

1. Seminartag

2. Seminartag

Seminarzeiten

Am 1. Seminartag: Empfang mit Kaffee und Tee,

Ausgabe der Seminarunterlagen ab 8.15 Uhr

Beginn des

Seminartages

9.00 Uhr

8.15 Uhr

Business

Lunch

12.30 Uhr

12.30 Uhr

Ende des

Seminartages

18.00 Uhr

17.30 Uhr

CERTIFIED

LEAN

MANAGER

Teilprüfung

zum CLM

17.30 Uhr

An beiden Seminartagen sind Kaffee- und Teepausen in Absprache

mit den Referenten und den Teilnehmern vorgesehen.

Beachten Sie auch unsere Veranstaltung:

Führen & Coachen

im Lean-Prozess

13. und 14. Oktober 2011 in München

10. und 11. November 2011 in Frankfurt/M.

8. und 9. Dezember 2011 in Stuttgart

Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Stephan Wolf,

Tel.: 0 61 96/47 22-700, Fax: 0 61 96/47 22-888,

E-Mail: kundenservice@managementcircle.de

CERTIFIED

LEAN

MANAGER


Lassen Sie sich zertifizieren! Seminarbausteine im Überblick

Machen Sie sich fit für die aktuellen und zukünftigen

Herausforderungen in Lean Production und

Lean Management und profitieren Sie von den

langjährigen Praxiserfahrungen der Experten!

Im Rahmen der Ausbildung „Certified Lean Manager”

absolvieren Sie zwei Pflichtseminare und ein

Wahlseminar in einem Zeitraum von 24 Monaten.

Die Seminare schließen jeweils mit einer schriftlichen

Teilprüfung in Form eines Multiple-Choice-Tests ab, in

dem die Lerninhalte und Ihre Fähigkeit, das Gelernte

in die Praxis zu transferieren, geprüft werden. Nach

erfolgreicher Absolvierung der Seminare erhalten

Sie das Zertifikat „Certified Lean Manager”.

Fortgeschrittene benötigen lediglich 2 Seminare

(1 Wahlseminar + Pflichtseminar Advanced Lean)

zur Erlangung des Zertifikats. Sie müssen jedoch die

Grundkenntnisse zu Lean Erfolgstools durch das

Bestehen der Prüfung nachweisen.

1 Pflichtseminar

Lean Erfolgstools

+

1 Wahlseminar

(Wählen Sie 1 von 4 Seminaren aus!)

Führen & Coachen im Lean-Prozess

Kosten & Kennzahlen bei Lean Production

Das Synchrone Produktionssystem mit Hitoshi Takeda

Lean in administrativen Bereichen

+

1 Pflichtseminar

Advanced Lean

=

Fragen zum Zertifizierungsprogramm

Ihr Ansprechpartner: Stephan Wolf

Tel.: 0 61 96/47 22 - 600

E-Mail: kundenservice@managementcircle.de

Dieser Fachbeirat steht für Ihre qualifizierte Ausbildung:

Prof. Dr. Kai Furmans

Universität Karlsruhe

Dr. Anja Huppertz

Huppertz Group

Logistics Solutions

www.managementcircle.de/10-66675

CERTIFIED

LEAN

MANAGER

1 Lean Erfolgstools

■ Wertstromdesign – Produzieren ohne Verschwendung

■ Führung mit PDCA – Der Treiber für kontinuierliche

Verbesserung

Lean Line Design – Schlanke Zellen für eine flexible Montage

2a Führen & Coachen im Lean-Prozess

■ Toyotas Erfolgsrezept – Die unsichtbaren Verhaltensroutinen

■ Mentor-Mentee – Führen versus Coachen

■ Führen mit Zielzuständen – Nichts ist unmöglich

2b Kosten & Kennzahlen bei Lean Production

■ Teamwork – Optimales Zusammenspiel von Produktion

und Controlling

■ Roadmap – Vom Wertstrom zur Kostenlandkarte

■ ROI-Denke & Lean Production – Wie passt das zusammen?

2c Das Synchrone Produktionssystem mit Hitoshi Takeda

■ Durchlaufzeiten drastisch verkürzen

■ Qualität signifikant erhöhen

■ Kontinuierlich die Produktivität steigern

2d Lean in administrativen Bereichen

■ Methoden und Werkzeuge zur Prozessoptimierung

■ Effizienz- und Leistungssteigerung der indirekten Bereiche

■ Verbesserte Arbeitsplatz- und Raumstrukturen für mehr

Produktivität

3 Advanced Lean

■ Mit Heijunka und Wertstromdesign Auftragsschwankungen

in den Griff bekommen

■ Make to Order – Umgang mit Ausschuss, Störungen,

Nacharbeit, Großaufträgen und Stornierungen

■ Einbindung von Glätten und Nivellieren in ein Distributions-

system

Preisvorteil:

Ihr Vorzugspreis bei Buchung des Gesamtpakets zum Certified Lean Manager

(2 Pflichtseminare + 1 zweitägiges Wahlseminar) € 4.500,– zzgl. gesetzl. MwSt.

(2 Pflichtseminare + 1 dreitägiges Wahlseminar) € 5.200,– zzgl. gesetzl. MwSt.

Sie sparen gegenüber den Einzelbuchungen € 1.185,–!

Alle Seminare sind auch einzeln buchbar.

Alexander Müller

quattro GmbH (Audi)

Ulrich Schrickel

Robert Bosch GmbH

Prof. Dr. Andreas Syska

Hochschule Niederrhein

Hitoshi Takeda

SPS Management

Consultants Japan

CERTIFIED

LEAN

MANAGER


Zum Seminarinhalt

Weltweiter Benchmark für Lean Production war und ist

das TPS Toyota Produktionssystem. Der japanische Automobilhersteller

entwickelt seit 1945 sein Produktionssystem

kontinuierlich weiter und erzielt seit vielen Jahren mit

diesem Prinzip des Produktions- und Managementsystems

einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung. In den

letzten 20 Jahren haben immer mehr Unternehmen diese

von Toyota geprägten Prinzipien für sich entdeckt und

arbeiten erfolgreicher damit. Jedoch gelingt es bislang

nur wenigen Unternehmen, an die Erfolge des Erfinders

der Lean Production anzuknüpfen. „Lean” ist nicht 1:1 auf

das eigene Unternehmen zu übertragen, es kommt auf

das Zusammenspiel der einzelnen Methoden an.

Unsere praxiserfahrenen Toyota- und Lean-Experten stellen

Ihnen bei diesem Seminar die Lean Erfolgstools vor

und zeigen Ihnen, wie Sie diese in Ihrem Unternehmen

richtig und sinnvoll einsetzen.

Die Referenten der Carl Zeiss AG sowie der Festo AG

werden darüber hinaus veranschaulichen, wie einzelne

Elemente in der Praxis erfolgreich eingesetzt, kombiniert

und gelebt werden!

Die Erfolgsmethoden

■ Wertstromdesign

■ Glätten & Nivellieren (Heijunka)

■ Störungsmanagement

■ Führung mit PDCA

■ Fließmontage und U-Zellen

■ KVP

■ Qualität durch Lean Production

■ Standardisierte Arbeit

■ Kanban

Ihr besonderes PLUS

■ Die wichtigsten Erfolgsmethoden kompakt in

einem Seminar

■ Vermittelt von Toyota-Experten, die den

Lean”-Gedanken leben

■ Praxis-Referenten aus Top-Unternehmen zeigen,

wie sie Lean Production und Lean Management

erfolgreich umsetzen

Sie haben noch Fragen? Gerne!

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Gerne berate ich Sie persönlich und beantworte Ihre

Fragen zur Veranstaltung.

Nicole Wohnhaas

Konferenz Managerin

Tel.: 0 61 96/47 22-683

E-Mail: wohnhaas@managementcircle.de

www.managementcircle.de/10-66675

Ihre Experten

Gerardo Aulinger, Dipl.-Ing., ist seit 12 Jahren als Unternehmensberater,

Seminarleiter und Referent tätig. Von 2007 bis

2011 leitete er bei Festool, Werk Neidlingen, die Produktion

der stationären Geräte. Seine Beratungsschwerpunkte lagen

zuerst in der Leitung von Produktionsoptimierungs- und Pla-

nungsprojekten mit Fokus auf „Lean” in diversen Industriebranchen.

Anschließend fokussierte er sich zunehmend auf

die Erprobung und Entwicklung von modernen Führungsmethoden

à la Toyota. Er coacht insbesondere Führungskräfte

bei der Anwendung der Verbesserungs- und Coaching-Katas

hin zu erstaunlichen Erfolgen. Bei Festool entwickelte er mit

seinen Mitarbeitern eine hochmotivierte, lernende Leistungsorganisation,

über dessen spezielle Arbeitsweise er regelmäßig

Vorträge hält. www.verbesserungskata.de

Dipl.-Ing. Bernd Mittelhuber ist Geschäftsführer bei den Lean

Partners und in dieser Funktion spezialisiert auf das Toyota

Produktions System. Seine Schwerpunkte legt er auf die

pragmatische Ausrichtung und Umsetzung des Wertstromgedankens

und dem Toyota-Maschinenbau in der Montage und

Fertigung. Neben vielen Projekten in der Automobilindustrie

zählen auch Lean-Implementierungen im Maschinenbau

und der Elektroindustrie zu seinem Erfahrungsschatz. Neben

seiner Ausbildung zum Dipl.-Ing. an der TH Aachen kann er

zusätzlich auf ein betriebswirtschaftliches Studium (MBA, FH

Ludwigshafen) zurückgreifen.

Lutz Senf, Leiter der Photo- Montage, ist seit 1984 bei der

Carl Zeiss AG in Oberkochen. Zu seinen Tätigkeiten zählen

Personalplanung und Führung, Unternehmerische Führung

der Montage und der angegliederten Zerspanung, Lean,

Prozessverbesserungen, Arbeitssicherheit, Visualisierung,

Qualitätsverbesserung und Kaizen.Ein weiteres Aufgabengebiet

ist Qualifizierung von Externen Zulieferern nach lean

Gesichtspunkten.

Ralph Winkler ist Geschäftsführer der Lean Machine GmbH

und selbstständiger Lean Berater. Seine Schwerpunkte liegen

neben dem Coaching von Unternehmen zum Toyota Produktions

System, in der Konzeption und Umsetzung von einfachautomatisierten

Maschinen für Fließfertigungszellen. Neben

Projekten in der Automobilindustrie zählen auch Lean- Implementierungen

im Maschinenbau, Elastomerverarbeitung, Konsumgüter-

und Prozessindustrie zu seinem Erfahrungsschatz.

Medienpartner

LEANmagazin ist das erste und einzige

Online-Magazin im Bereich Lean

Management im deutschsprachigen Internet.

Hier finden Sie aktuelle Berichte rund

um das Thema Lean Management und Prozessoptimierung.

Daneben bietet Leanmagazin ein öffentliches OnlineLexika/Tool-Katalog/Veranstaltungskalender/Bücher/

Videos/e-books/Job-Börse und vieles mehr rund um das

Thema Lean Management. Leser des www.LEANmagazin.de

sind maßgeblich Fachbesucher wie Geschäftsführer,

Führungskräfte und Entscheider und bieten somit allen

Inserenten einen einmaligen Zugriff auf das gesamte Lean

Fachpublikum.


■ Sie möchten erfolgreich nach Lean Prinzipien arbeiten!

■ Sie wollen die Top-Erfolgsmethoden von Toyota kennen lernen!

■ Sie sind daran interessiert „Lean” erfolgreich einzuführen und

umzusetzen!

■ Sie möchten sehen, welchen Einfluss Lean auf

Erfolgsunternehmen wie die Carl Zeiss AG hat?

Für Ihre Fax-Anmeldung: 0 61 96/47 22-999

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten Lean Erfolgstools

Wen Sie auf dieser Veranstaltung treffen

Diese Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Bereiche

Produktion, Produktionslogistik, -planung, -steuerung, Fertigung,

Montage, Arbeitsvorbereitung, KVP, KAIZEN ® sowie Werksleiter, Betriebsleiter,

Geschäftsführer, Mitglieder des Vorstandes und Lean-Berater

sowie alle, die die Lean Prinzipien verstehen und anwenden wollen.

Termine und Veranstaltungsorte

27. und 28. Oktober 2011 in München

Holiday Inn München Süd, Kistlerhofstraße 142, 81379 München

Tel.: 089/78002-641, Fax: 089/78002-672

E-Mail: reservierung@holidayinn-muenchen.de

17. und 18. November 2011 in Frankfurt/M.

Adina Apartment Hotel Frankfurt Neue Oper

Wilhelm-Leuschner-Straße 6, 60329 Frankfurt/M.

Tel.: 069/247474-553, Fax: 069/247474-599

E-Mail: afra@adina.eu

1. und 2. Dezember 2011 in Stuttgart

Mövenpick Hotel Stuttgart Airport, Flughafenstraße 50, 70629 Stuttgart

Tel.: 0711/55344-0, Fax: 0711/55344-9000

E-Mail: hotel.stuttgart.airport@moevenpick.com

Für unsere Seminarteilnehmer steht im jeweiligen Tagungshotel ein

begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen

Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung

auf Management Circle vor. Die Anfahrtsskizze erhalten Sie zusammen

mit der Anmeldebestätigung.

Ein Tipp: Unser Service-Team nennt Ihnen gerne günstige alternative

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Tagungshotels

(Tel.: 0 61 96/47 22-700).

So melden Sie sich an

Bitte einfach die Anmeldung ausfüllen und möglichst bald zurücksenden

oder per Fax, Telefon oder E-Mail anmelden. Sie erhalten eine

Bestätigung, sofern noch Plätze frei sind – andernfalls informieren wir

Sie sofort. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge

berücksichtigt.

Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inkl. Business

Lunch, Erfrischungsgetränken, Get-Together, Prüfungsgebühr und der

Dokumentation € 1.895,–. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie

eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Sollte mehr als zwei Vertreter

desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten

wir ab dem dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen

vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder

bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr.

Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich

ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten

Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Ich/Wir nehme(n) teil am:

❏ 27. und 28. Oktober 2011 in München 10-66675

❏ 17. und 18. November 2011 in Frankfurt/M. 11-66676

❏ 1. und 2. Dezember 2011 in Stuttgart 12-66677

Name/Vorname

Position/Abteilung

Name/Vorname

Position/Abteilung

Name/Vorname

Position/Abteilung

Datenschutzhinweis

Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) verwenden

die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung

unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von

unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post

zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch

und per E-Mail über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die

den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung

Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber

Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn, unter

datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch unter 06196/4722-500

widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.

Anmeldung/Kundenservice


Telefon: + 49 (0) 61 96/47 22-700

Fax: + 49 (0) 61 96/47 22-999

E-Mail: anmeldung@managementcircle.de

Internet: www.managementcircle.de/10-66675

Postanschrift: Management Circle AG

Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.

Telefonzentrale:

Hier online anmelden! www.managementcircle.de/10-66675

1

2

3

Firma

Strasse/Postfach

PLZ/Ort

Telefon/Fax

E-Mail

Datum Unterschrift

Ansprechpartner/in im Sekretariat:

– 10 %

Anmeldebestätigung bitte an: Abteilung

Rechnung bitte an: Abteilung

Mitarbeiter: ❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000

ws

A/BIH/K

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine