AGROTRON L - Deutz-Fahr

deutz.fahr.at
  • Keine Tags gefunden...

AGROTRON L - Deutz-Fahr

AGROTRON LVERNUNFT FÜHRT WEITER.


POWEREFFICIEN CCDCR DEUTZMotorenEinspritzsystem mitDoppelpumpeDie modernen DEUTZ Common RailMotoren mit 1600 bar Einspritzdruckund 7-Loch-Einspritzdüsen garantierenHöchstleistungen, optimierte Effizienzund einen leisen sowie schadstoffarmenBetrieb.Zwei geschmierteEinspritzpumpen und die neueGeometrie der Brennkammernsorgen für sparsamen Verbrauchund mehr Leistung.50 oder 40 km/hbei reduzierterMotordrehzahlFull-PowershiftGetriebeDie Höchstgeschwindigkeit50 km/h lässt sich bei starkreduzierter Motordrehzahlerreichen. Das Fazit istKraftstoffersparnis.Die durch die kompletteNeukonstruktion desAntriebsstrangs erzieltenInnovationen ergeben einendeutlich höheren Wirkungsgradam Getriebausgang.2


WIRTSCHAFTLICHKEITIST EIN GESAMTKONZEPT.CYSparzapfwelle 540 E: bis zu 18%Kraftstoffersparnis beiZapfwellenarbeiten.Load-Sensing-HydraulikHydraulikleistung auf Abruf,bis zu 113 l/min für höchsteEffizienz bei Bedarf.PowerBrakeDie neue servounterstützteBremsanlage sorgt fürverbessertes Rollverhalten,sicheres wohldosiertes Bremsenund deutlich reduziertemTeileverschleiß.EPB-SystemMit dem neuen EPB-Systemgreift die Feststellbremse direktauf die hinteren Bremsscheibenund entlastet dadurch dieWelle des Allradantriebs.Dies führt zu geringerenLeistungsverlusten.“Power Efficiency” nennt DEUTZ-FAHR diePhilosophie bei der Planung, Implementierungund Entwicklung wirtschaftlicherund umweltbewusster Lösungen in allenProduktlinien. Nichts ist dem Zufall überlassen:Komponenten, Vorrichtungen undSysteme auf den DEUTZ-FAHR Traktorensind allesamt auf Effizienzoptimierung,Verbrauchsminimierung, Leistungssteigerungund Umweltfreundlichkeit ausgelegt.Die Agrotron Modelle der Baureihe L sindein konkretes Beispiel dieser Philosophie.POWEREFFICIENCYDie systemweit integrierte Effizienz optimiertden Gesamt-Wirkungsgrad undschafft einen deutlichen Mehrwert für denKunden.3


EINFACH SPITZE AUCHIN PUNKTO KOMFORT.CCSeitenkonsolePowerCom SiMonitorPerfekte Ergonomie der allesamtrechts vom Fahrer angeordnetenund farbig differenziertenBedienungselemente.Alle Funktionen für Hydraulik,Antrieb und Heckkrafthebergriffgünstig integriert.Multimediale Schnittstellefür die Steuerung derHauptfunktionen des Traktorsund der Anbaugeräte sowieviele weitere Funktionen.4


Sofort startklar.Hervorragende Sicht nach vorne und klare Anordnung der Anzeigeinstrumente.Mit den Traktoren der Baureihe L sindSie in wenigen Minuten bei höchstemKomfort und maximaler Funktionalitätvoll einsatzbereit.RaumklimaZum Einstieg in die Kabine stehen großbemessene und rutschfeste Stufenaus verzinktem Metall zur Verfügung.Ein durchgehender Handlauf an denKabinensäulen und in den Türen sorgtfür sicheren und bequemen Halt. Diebreiten Türen bieten großzügige Bewegungsfreiheitbeim Einsteigen. DasPlatzangebot der Kabine ist überwältigend.Der Geräuschpegel in der Kabinevon nur 72 dB(A) ist das Ergebnis ausgereifterProjektstandards: einteiligeKabine, Schweißnähte und akkurate Versiegelungdes Aufbaus, Bodenmatte mitneuen schallschluckenden und -dichtenMaterialien, untere Windschutzscheibemit doppelter Verglasung und geräuschärmereMotoren.Alles unter KontrolleÜber das Infocenter hat der Fahrer alleBetriebszustände des Traktors immer imBlick. Analoge Anzeige von Drehzahlenund Betriebsarten. Der Bord-Computermit integriertem Leistungsmonitor informiertüber die Zapfwellendrehzahlenund Fahrgeschwindigkeit. Außerdem6


Vorteile für den AnwenderUngehinderter Ein- und Ausstieg. HoheSicherheitOptimale Beleuchtung bei Nacht für dieKontrolle der Ausrüstungen und der Arbeitdurch 12 ArbeitsscheinwerferFahrersitz mit Einstellung nach Gewicht undGröße des FahrersGleichmäßige Luftverteilung in der Kabine undhundertprozentiger Schutz gegen Staub undSchadstoffeErgonomie nach Pkw-StandardSchnelle Abstimmung auf unterschiedlicheFahrbedingungenAlle häufig genutzten Bedienelemente sindrechts vom Fahrer angeordnetSchnelle Identifizierung der einzelnenMeldungen durch genaue Infos und prompteDatenanzeigeMaximale Ergonomie auch bei Verstellen desFahrersitzesDie Ergonomie des PowerComS-Hebels und die optimale Anordnung der Steuerelemente auf derMultifunktionsarmlehne garantieren die Schalt- und Bedienungsfreundlichkeit der wichtigstenFunktionen in den Agrotron Modellen der Baureihe LDer Hebel des elektrohydraulischen Lastschalt-Wendegetriebes ist griffgünstig unter dem Lenkradangebracht. Über ein Drehpotentiometer auf dem Bedienhebel kann das Verhalten des Wendegetriebesverstellt werden.Das aufstellbare Freisichtdach sorgt für angenehmes Kabinenklima und freie Sicht nach oben.können der Radschlupf, die Betriebsstunden,der momentane Kraftstoffverbrauch,die bearbeitete Fläche und dieArbeitstiefe angezeigt werden. Das Getriebedisplayinformiert den Fahrer übereingelegten und vorgewählten Gang sowieüber den Fahrbetrieb.Ein Arbeitsplatz für jede JahreszeitLeistungsstarkes Belüftungssystem mit4 Stufen und Luftdurchsatz von 580m 3 /h. Die Luft wird über 2 integrierteFilter in den seitlichen Kabinenstrebenaus einem „neutralen“, also staubärmerenBereich angesaugt und durch die14 für individuellen und äußerst flexiblenKomfort einstellbaren und schwenkbarenBelüftungsöffnungen in der Kabineverteilt.Die Umluftdüsen befinden sich an derOberseite der Streben und ermöglichensomit das schnelle Ansteuern der gewünschtenKabinentemperatur.Durch die Überdruckkabine minimiertder interne Luftdruck beim Schließender Tür den Kontakt mit Pollen und chemischenStoffen.7


Deutz Motoren:Spitzenleistungen.DEUTZ Common-Rail:Die exklusiveTechnologie fürniedrigstenKraftstoffverbrauchund schnellstesAnsprechverhalten.Freigabe für 100 %igenBiodiesel:Spart Kosten und schontdie Umwelt.8


Vorteile für den AnwenderLeistungsstarke und sparsame 7-Liter-Common-Rail DEUTZ MotorenIn jeder Einsatzsituation die jeweilspassende kraftvolle und wirtschaftlicheMotorleistungDas Hochdruck-Einspritzsystem DCR mitDrücken bis zu 1.600 bar für schnellesAnsprechverhalten und sparsamenKraftstoffverbrauchLuftfilter mit Ejektor-Staubabscheidungund lange Wartungsintervalle senken dieBetriebskostenB100 – 100 % biodieseltauglich24 Monate Gewährleistung170162157150LEISTUNGSÜBERHÖHUNGKONSTANTE LEISTUNG880140836P (kW)130120110100KONSTANTESDREHMOMENTDREHMOMENTANSTIEG32%800760720680640D (Nm)9311001300 1500 1700 1900 21001/min2350Für eine erhebliche Kraftstoffersparnis sorgen die elektronische Motorsteuerung und dieDEUTZ Common-Rail-Technologie.Konstantes Drehmoment und hohe Leistungen garantieren optimale Performance untersämtlichen Einsatzbedingungen.Modern, sparsam und ökologischLeistungsstarke und wirtschaftliche7-Liter-Common-Rail Deutz Motoren,die den geltenden Abgasnormen entsprechenund zugleich neue Produktivitätsstandardssetzen. DEUTZ Motorensind von ihrer Konzeption her: leistungsstark,wirtschaftlich und ökologisch.Unsere Forschung im Dienstder LandwirtschaftDEUTZ-FAHR setzt dabei auf ein ganzesBündel intelligenter Technologien, diezur Steigerung der Leistung und für eineSenkung des Verbrauchs und Verringerungder Schadstoffemissionen sorgen.Die diversen Einsatzfelder in derLandwirtschaft erfordern ein einschlägigesKnow-how sowie eine langwierigeErfahrung im Motorenbau. Der gemeinsameNenner lautet aber in jedem Fall:es muss immer genügend Leistung verfügbarsein, wenn es darauf ankommt.Gleichzeitig soll auch der Verbrauch reduziertwerden. Durch das Zusammenspielder elektronischen Motorsteuerung(EMC) und der DEUTZ Common-Rail-Technologie (DCR) sind beide Ziele erfolgreichumgesetzt worden.Leistungsstark, robustund wirtschaftlichDie High-Tech 6-Zylinder DEUTZ Turbodiesel-Motorendes Agrotron L verfügenserienmäßig über die innovative DEUTZCommon-Rail-Technologie (DCR). DieMotoren zeichnen sich durch konstanteLeistungsabgabe, hohe Überleistungund hohes Drehmoment von 793Nm (710) und 836 Nm (730) aus. Fürden Fahrer bedeutet dies entspanntesArbeiten ohne den Stress ständigerSchaltvorgänge, zumal der Motor hoheKraftreserven, gute Durchzugskraft undgeringen Kraftstoffverbrauch bietet.7-Loch-Einspritzdüsen, ein zuverlässigerTurbolader mit Waste-Gate-Ventilund ein Doppelmantel-Schalldämpfergarantieren hohe Leistungen, optimaleEffizienz und leisen sowie schadstoffarmenBetrieb.9


Komplette Kontrolle derGeschwindigkeit auf Feld und StraSSe.33LastschaltstufenAPSSense ClutchPowershuttleDie 33-stufige Lastschaltung mit 2elektrohydraulisch schaltenden Gruppen +Kriechganggruppe bietet optimalen Schaltkomfortund eine Höchstgeschwindigkeit von 40/50 km/h beireduzierter Motordrehzahl (1450/1750 U/min).Wählt automatisch den jeweils auf Änderungenvon Last und Motordrehzahl ideal abgestimmtenGang.Hydraulisches Wendegetriebe mit 2 «Long-Life»Mehrscheibenkupplungen im Ölbad für erhöhteLebensdauer und Zuverlässigkeit.Für ein mehr oder weniger reaktionsschnellesVerhalten des Wendegetriebes inAbhängigkeit der Einsatzanforderungen.10


MaximaleBetriebseffizienz.Mit dem Wendegetriebehebel lässt sich die Fahrtrichtung schnell und bequem ohne Betätigungder Kupplung wechseln. Nichts ist einfacher. Ein Drehpotentiometer ändert die Reaktion desWendegetriebes.Zum Hochschalten den Hebel einfach nach vorn stellen, zum Runterschalten nach hinten.Ein Display an der rechten Kabinenstrebe zeigt die Fahrstufe und Geschwindigkeit des Traktorsdeutlich an.Das Getriebe ist perfekt auf Straßentransportesowie auf Feldarbeiten abgestimmt und bietethöchste Betriebseffizienz. Die Anzahl der für dielandwirtschaftlichen Bearbeitungen erforderlichenFahrstufen ist für die Minimierung der Schaltvorgängeund die Optimierung der Performance ausgelegt.33 LastschaltstufenDie 33stufige Lastschaltung mit 3 elektrohydraulischschaltenden Gruppen bietet optimalenSchaltkomfort. Die erste 12stufige Gruppe stelltsämtliche Nutzgeschwindigkeiten für die Feldeinsätzezur Verfügung, zumal mit der zwölften Stufe19 km/h erreicht werden.Mit der zweiten 12stufigen Gruppe, die speziell fürStraßenfahrten geeignet ist, lassen sich Geschwindigkeitenvon 0 bis 40/50 km/h bei 1450/1750 U/min erzielen.Die wichtigsten Feldarbeiten und Straßentransportesind also ohne Umschalten des Fahrbereichsmöglich. Durch die zusätzliche Kriechganggruppemit 9 Stufen steigt die Anzahl der verfügbarenFahrstufen auf 33 an so dass die Agrotron L ebenfallsBearbeitungen mit langsamer Geschwindigkeit(ab 650 m/h) problemlos meistern.Mehr als ein Lastschaltgetriebe: Automatic-Powershift(APS)Das elektronisch gesteuerte Lastschaltgetriebekann mit einem regelrechten Automatikgetriebeverglichen werden, das dem Fahrer die Wahl desjeweiligen Gangs abnimmt. Die fehlerfreie Wahldes optimalen Gangs erfolgt durch die elektronischeSteuereinheit. APS wählt automatisch den jeweilsauf Änderungen von Last und Motordrehzahl idealabgestimmten Gang. Die Anpassung der Fahrstufewird elektronisch gesteuert und garantiert maximaleBetriebssicherheit. Durch das flexible undintelligente APS wird darüber hinaus blitzschnellauf einen plötzlichen Leistungsbedarf reagiert. Beischnellem Durchtreten des Fahrpedals schaltetdas Automatikgetriebe einen oder zwei Gänge runter,um sofort die volle Motorleistung und mehrDurchzugskraft bereitzustellen.12


Vorteile für den AnwenderFür das Anfahren, Stoppen und denFahrtrichtungswechsel ist keineBetätigung des KupplungspedalserforderlichOptimal auf die Motorleistungabgestimmte GetriebeabstufungKriechganggetriebe auf WunschHeckzapfwelle mit 2 Drehzahlen (540ECOund 1000)33 Lastschaltstufen und APSAutomatische Zu- und Abschaltungder Zapfwelle beim Heben desHeckkrafthebersDie wichtigsten Feldarbeiten undStraßentransporte sind also ohneUmschalten des Fahrbereichs möglich0Km/h9,6Km/hKm/h19Km/h40Km/h2,8LASTSCHALTSTUFENKRIECHGANG11 2 3 42232,83 km/h5 6 7 8 94FELDARBEITEN42,65 km/h650 m/hL5A6S7T89,68 km/h13STRANSPORTARBEITEN9APS14C1015H1119,42 km/hA1612L17T18S40,00 km/h bei 1750 U/min.40,00 km/h bei 1450 U/min.50,00 km/h bei 1750 U/min.19T2021U222324FEN50/66 *Km/h* Höchstgeschwindigkeit 40/50 km/h, gemäß nationalen Bestimmungen elektronisch auf 1750 U/min abgeregelt.Das Lastschaltgetriebe stellt insgesamt 33 Gänge zur Verfügung. Das Schalten von der niedrigen in die höhere Gruppe - und umgekehrt - wird elektronisch gesteuert.Hydraulisches Sense Clutch WendegetriebeDas hydraulische Lastschaltwendegetriebe: mit 2“Long Life” Mehrscheibenkupplungen im Ölbad (fürlängere Lebensdauer¬ und größere Zuverlässigkeit)und elektronischer Steuerung für Fahrtrichtungswechselunter Last bis 13 km/h, ohne diebeteiligten mechanischen Komponenten zu beeinträchtigen.Die Umkehr der Fahrtrichtung erfolgt in jedemGang und bedeutet für Wendemanöver und unbelasteteRückfahrten eine erhebliche Zeitersparnis.Der unter dem Lenkrad griffgünstig angebrachteHebel des Wendegetriebes ist einfach zu bedienenund beinhaltet eine „Neutralstellung“ sowie einFreigabesystem für höchste operative Sicherheit.PowershuttleMit dem am Hebel des elektrohydraulischen Wendegetriebesintegrierten Bedienelement (Drehpotentiometer)kann der Fahrer in Abhängigkeit derjeweiligen Einsatzanforderungen ein mehr oderweniger reaktionsschnelles Verhalten des Wendegetriebeseinstellen.Zwei ZapfwellendrehzahlenDie Heckzapfwelle mit 2 serienmäßigen Drehzahlen(540 E und 1.000 U/min) bietet zahlreicheEinsatzmöglichkeiten. Die Zapfwelle kann sowohlvon der Kabine aus als auch durch Druckschalterauf den Heckkotflügeln betätigt werden. Die elektrohydraulischeSteuerung gewährleistet einenmodulierten und sanften Anlauf der Zapfwelle.Beim Betätigen des Heckkrafthebers lässt sichdie Zapfwelle automatisch ein- und ausschalten.Dadurch werden Fehlbedienungen vermieden unddie Anbaugeräte geschont.FrontzapfwelleDie Frontzapfwelle mit einer Drehzahl von 1.000U/min wird direkt vom Motor angetrieben und perKnopfdruck elektrohydraulisch und moduliert zugeschaltet.Der Betrieb ist von der Heckzapfwelleunabhängig. Durch die Modulation der im Ölbadlaufenden Scheibenkupplung erfolgt der Anlaufstets weich und lastunabhängig.13


TRAKTION mit Komfort.14


Vorteile für den AnwenderASM größte Einsatzsicherheit und stetsmiteinander verbundene RäderEinfache, freundliche und schnelleProgrammierung der einzelnenSteuerfunktionenMehr Entspannung für den FahrerMehr Konzentration auf die ArbeitMehr Fahrkomfort auf der StraßeSchnellere ReaktionSchlanke und kompakte Struktur ohneEinschränkung auf Wenderadius undLenkeinschlagwinkelDrastische Senkung der an den Fahrerübertragenen VibrationenAutomatische Anpassung der Aufhängungan unterschiedliche Last- undBodenbedingungenEchter Fahrkomfort entsteht durch einenergonomischen sowie schall- und wärmeisoliertenFahrerplatz. Die neue Kabineund das integrierte Federungssystemder Agrotron L sind in diesem Traktorsegmenteinmalig.Fahrposition auf höchstem NiveauStabile Vorderachse, robuster Allradantrieb,langer Radstand von 2,98 m undein großer Einschlagwinkel von 55° sorgenin Verbindung mit der leichtgängigenLenkung für hohe Wendigkeit. Vorderradantriebmit elektrohydraulischer Betätigungund Zuschaltung mittels Tastesowie Differenziale mit 100% Sperrwertgarantieren maximale Bodenhaftungselbst unter kritischen Bedingungen.Antriebsstrangmanagement (ASM)Eine bessere Traktion bei der Feldarbeitwird durch ein mittels Taste an der Multifunktionsarmlehnezuschaltbares elektronischesSystem für das automatischeManagement des Vorderradantriebs undder Differenziale in Abhängigkeit von denParametern der Fahrgeschwindigkeit unddes Lenkeinschlagwinkels über entsprechendeSensoren und ein elektronischesSteuergerät garantiert. Auf den Modellenmit Radschlupfüberwachung schaltet dasASM die Differenzialsperren bei einemRadschlupf über 25% automatisch ein.Die VorderachsaufhängungDie elektronisch gesteuerte Vorderachsaufhängungist durch ein innovatives Systemgekennzeichnet. Die wesentlichenAspekte wie Lenkwinkel und Pendelbewegungder Vorderachse sind unverändertgeblieben. Hier nun die angewandtentechnischen Lösungen: zwei Hydraulikzylinder,das Verbindungssystem des Achslagersund die beiden Stickstoffdämpfersind die Voraussetzung für besten Fahrkomfortund Stabilität auch bei hohen Geschwindigkeitenauf unwegsamem Gelände.Die elektronische Steuerung sorgt- unabhängig von frontseitig angebrachtenLasten – stets für ein optimales Niveauder Federung bei voller Nutzung desFederwegs. Für Zugarbeiten kann diesesSystem deaktiviert werden, um durch die„starre” Vorderachse die Bodenhaftungzu verbessern.Die Luftfederung der KabineEin leistungsstarkes System mit selbstregelnderLuftfederung dämpft dieSchwingungen der Fahrerkabine. Die automatischgemäß dem Kabinengewicht indie Federdämpfer eingelassene Drucklufthält die Aufhängung jederzeit auf optimalerHöhe und nutzt den Federweg vollständigaus. Gewichtsänderungen in derKabine werden von einem Lagesensorerfasst, wobei das System selbsttätigden Federweg auf einen konstanten Wertoptimiert. Zwei Hydraulikaufhängungendämpfen rasch auch die größten Schwingungen,während ein Querlenker die NickundWankschwingungen des Kabinenmodulsaufnimmt.SchalterHydraulikzylinderElektronik-BoxStickstoffdämpferRockerVorderachseHydropneumatische Vorderachsfederung.Herausragender Fahrkomfort durch die exklusive Luftfederung der Kabine.15


GroSSartige Lösungen.123Bei Feldarbeiten wiederholt der Fahrerzahlreiche Vorgänge immer in gleicherReihenfolge wieder. Der Fahrer ist also gezwungen,diverse Schaltfolgen zu wiederholen,die eine hohe Konzentration erfordernund somit die Möglichkeit von Bedienungsfehlernerhöhen. Die Baureihe Agrotron Lverfügt über einfache Lösungen, die wiederholteBedienfolgen speichern, aufrufenund automatisieren können.Funktionen des Bedienhebels5481 Elektrohydraulische Betätigungdes Zusatzsteuergeräts Nr. 12 Elektrohydraulische Betätigungdes Zusatzsteuergeräts Nr. 23 Schaltung für hydraulischesWendegetriebe vor-/rückwärts4 Schaltung für Hubbewegung/Senkbewegung/Schnelleinzug,EHR Aktivierung5 Automatic PowerShift6 Elektronische MotorregelungEMC (Electronic Motor Control)7 Neutral (Schalten in Leerlauf)8 Differenzialsperre und Zuschalten desAllradantriebs67Mit dem Multifunktions-Bedienhebel hat der Fahrer alle wichtigen Funktionen des Agrotron im Griff: Fahrtrichtung, Lastschaltstufen,Motordrehzahl, Heckkraftheber und Comfortip-Steuerfunktionen.Die jeweils aktive Comfortip Bedienfolge erscheint am zentralenInfo-Display. Die nächste auszuführende Funktion wird miteinem Symbol angezeigt.16


Vorteile für den AnwenderEinfache und logische Programmierungder einzelnen Funktionen und Parameterdurch den Fahrer sowie Anpassung anspezifische EinsätzeBetätigung mit einem GriffGrößtmögliche BetriebssicherheitSteigerung von Produktivität undSicherheitKeine BedienfehlerManuelles Eingreifen ist jederzeit möglichComfortip (Vorgewendemanagement)Zur Minimierung des Bedienungsaufwandsermöglicht der Bordcomputer, speziellwiederholte Bedienfolgen zu speichern undsequentiell abzurufen. Es können bis zu 32Vorgänge gespeichert und abgerufen werden.Durch Bewegen des „PowerComS“ Bedienhebelsnach links kann der Fahrer eineAbfolge von Bedienungsvorgängen programmierenbzw. abrufen und dadurch dieAnzahl der wiederholten Schaltmanöver amFeldende begrenzen. Die Programmierungder Funktionen ist einfach und in 3 Schrittenschnell erledigt. Die Aktivierungstasteauf der Rückseite des Hebels drücken undgleichzeitig den Hebel mindestens 3 Sekundenlang nach links bewegen.Der Fahrer legt nun die vom Traktor auszuführendeArbeitsfolge fest und drückteinfach die der gewünschten Funktion zugeordneteTaste auf der Multifunktionsarmlehne.In einem Fenster am Infocenter-Displaywerden die Symbole der gewählten Funktionenund die Abfolge derselben angezeigt.Zum Bestätigen und Beenden des Programmiermoduseinfach die Rückseite derTaste drücken und den Hebel kurz nachlinks schieben.Die Verwendung des Bedienmanagements„Comfortip“ erfolgt durch Wiederholen desvorgenannten Vorgangs. Die Abfolge beginntvon der ersten programmierten Funktion.Um während der Arbeit automatischdie Schritte der programmierten Bedienfolgezu scrollen und auf den nächsten Schrittüberzugehen, den Hebel einfach nach linkstippen. Bei Nutzung des Bedienmanagements„Comfortip“ können die anderenFunktionen trotzdem manuell ausgeführtwerden. Mit dem innovativen iMonitor Bedienterminalhat man außerdem die Möglichkeiteinzelne Bedienschritte zeit- undwegabhängig zu steuern. Dadurch wird dieArbeit noch komfortabler und einfacher.Mit einem einzigen Klick können bis zu 6Schritte automatisch eingeleitet werden.VorwärtsgangArbeitsdrehzahl desMotors abrufenPflug hebenRückwärtsgangeinlegenPflug senkenVorgewendedrehzahldes Motors abrufenPflug drehen(Steuerventil 1)17


Hydraulik und Elektronikfür Bestleistungen vereint.Load SensingHydraulikFördermenge von 113 l/min mit bis zu 7Zusatzsteuergeräten (5 hinten + 2 vorne)ElektrohydraulischeSteuergeräteAllesamt mit Mengen- und Zeitregelung desÖlflusses ausgestattet, durch griffgünstige Tastenauf dem PowerComS Hebel, einen Joystick aufder Armlehne und den «Smart Wheels» auf derSeitenkonsole betätigt.Heckkrafthebermit EHRGrößtmöglicher Bedienkomfort bei der Regelungder wichtigsten Funktionen der Zusatzsteuergerätemit dem PowerComS Hebel und der Seitenkonsole.Max. Hubkraft 10.000 kg.18


Hydraulische Präzision.20


Vorteile für den AnwenderEinfache und funktionelle BedienungDurchgehende und schnelle Anpassungan verschiedenen Bodenarten /ArbeitsgeräteHöchste Empfindlichkeit auch beiminimalen LaständerungenHohe Effizienz für geringenKraftstoffverbrauchÖdurchflussmenge nach BedarfLeichtes An- und Abkuppeln unter jederBedingungenSauberer organisierter Heckbereich desTraktorsMaximaler Bedienkomfort bei der Regelung der wichtigsten Funktionen der EHR.Die Betätigung einzelner Steuergeräte und EHR erfolgt über den PowerCom S Bedienhebel.Die Agrotron L verfügen über eine LoadSensing Hydraulik mit Fördermenge von 113l/min und bis zu 7 Zusatzsteuergeräten (5hinten + 2 vorn). Die Steuergeräte sindallesamt mit Mengen- und Zeitregelung desÖlflusses ausgestattet, durch griffgünstigeTasten auf dem PowerComS Hebel, einenJoystick auf der Armlehne und die “SmartWheels” auf der Seitenkonsole betätigt.Durch das “Load-Sensing-System” passtsich die hydraulische Leistung kontinuierlichdem Verbraucherbedarf an - die geförderteÖlmenge wird also durchgehend aufkonstanten Druck eingeregelt. Mit anderenWorten liefert die hydraulische Verstellpumpenur die momentan erforderlicheÖlmenge und garantiert einen geringerenLeistungsverlust sowie eine längere Lebensdauerder Hydraulikkomponenten.Die “Push-Pull” Hydraulikanschlüsse ermöglichenden Anschluss von unter Druckstehenden Hydraulikleitungen. Die beimAnschluss der Geräteleitungen ggf. austretendenÖltropfen werden in einem Leckölbehälteraufgefangen.Hohe HubleistungEin effizienter elektronischer Krafthebermit DRP-Geometrie und Radar steuertdurch kontinuierliche Auswertung derSensoren das Anbaugerät automatischund mit höchster Präzision. Bei schnellenStraßenfahrten mit schweren Anbaugerätenkönnen erhebliche Schwingungenauftreten, die Fahrkomfort sowieSicherheit beeinträchtigen können. Derelektronische Kraftheber der Agrotron Lbeinhaltet eine Schwingungstilgung (Antidumping),die sich bei Geschwindigkeitenüber 8 km/h automatisch aktiviert.Die Hubkraft beträgt 10000 kg.Elektronisch gesteuerter KraftheberAlle Agrotron L Traktoren beinhalten denelektronischen Kraftheber EHR mit Zugkraft-,Lage-, Misch- und auf WunschSchlupfregelung. Die Grundeinstel-lung derEHR-Regelung erfolgt über eine Steuereinheit,die automatisch folgende Funktionenüberwacht: Zugkraft- und Lageregelung,Mischregelung, Schnelleinzug, Schwimmstellung,Schlupfregelung, Schwingungstilgung,Transportverriegelung, Hubhöhenbegrenzungdes Anbaugeräts, Einstellung derSenkgeschwindigkeit. Die Taste für die Betätigungdes Heckkrafthebers ist im Power-ComS Hebel integriert. Durch die innovativeDRP-Geometrie wird der Zugpunkt desDreipunkts optimal auf den Schwerpunktdes Traktors gelenkt, um maximale Traktionzu realisieren.21


MULTIMEDIAREVOLUTION.Mit der Bedientafel in der rechts vom Fahrerplatz angeordneten Konsole kann der Fahrer über den Drehregler problemlos durchdie Menüs navigieren.Alle Hauptfunktionen sind im Startmenü zusammengefasst.Ein innovatives KontrollsystemDer iMonitor ist eine innovative multimedialeSchnittstelle zur Steuerung der Hauptfunktionendes Traktors. Die Bedienung erfolgtüber ein Tastenfeld mit Drehregler,die einfach und intuitiv zu handhaben sind.Das System integriert folgende Funktionen:Hauptmenü zur Kontrolle sämtlicherFunktionen des Traktors (Kraftheber,Zapfwelle, Steuergeräte, Motor, Getriebeund ASM), Performance Monitor (berechnetden Verbrauch, die Produktivitätund die Größe der bearbeiteten Flächen),ISOBUS zur Steuerung kompatibler Geräte,MP3 Player und Bluetooth-Freisprecheinrichtung.Bedient wird der iMonitorüber einen Multicontroller, über den durchDrücken und Drehen die einzelnen Traktormenüsvom Fahrer eingestellt bzw. andie zu steuernden Positionen bewegt werdenkönnen. Diese Bedienung entsprichtdem Prinzip, das Premium-Pkw-Herstellermittlerweile für die Navigationsgeräte undähnliche menügeführte Systeme einsetzen.Übersichtlich und leicht verständlich.Die ansprechende Grafik der Anzeigeüberzeugt durch aufgeräumte und klareGestaltung und verwendet bekannteSymbole, so dass der Fahrer sich schnelleingewöhnen kann. Mit der integriertenBluetooth-Freisprecheinrichtung, MP3-Player, integriertem Radio und einer automatischenRückfahr-Farbkamera bringtder iMonitor erstmals Bediensystemenach Pkw-Standard in einen Traktor. Auchfür ISOBUS gesteuerte Geräte kann deriMonitor eingesetzt werden, wobei derFahrer nur noch ein Terminal im Blick behaltenmuss.22


Vorteile für den AnwenderDisplay bei sämtlichen Lichtverhältnissengut lesbarKlare und intuitive GrafikEinfache und verständliche SymboleLeicht zu aktualisierende SoftwareDrehregler nach Pkw-StandardHauptmenü stets abrufbereitIntegrierter MP3-PlayerIntegriertes UKW-RadioFarbkamera für heckseitigenArbeitsbereich23


Operative Sicherheit.Die einmalige Vorderachse, die kompakteMotorisierung und die schlanke Formder Seitenteile garantieren einen engenWenderadius bei 55° Lenkeinschlagwinkel.Die Hydrolenkung mit getrenntemHydraulikkreis verfügt über eine Pumpemit 37 l/min Förderleistung und über 2leistungsstarke doppeltwirkende Zylinder,um auch bei niedriger Motordrehzahlohne Kraftaufwand lenken zu können.Ein leichter Druck auf das Bremspedal genügt,um durch den konstanten Druck imHydraulikkreis von der Bremsanlage eineunmittelbare, kräftige und gut dosierteReaktion zu erhalten. Das neue servo-unterstütztePowerBrake Bremssystem istmit einem Zusatzdruckspeicher ausgerüstet,der in Notfällen auch bei abgestelltemMotor bis zu zehn Bremsvorgänge involler Sicherheit gewährleistet.Der größere Abstand zwischen Bremsbackenund -scheiben (durch den Bremskraftverstärkerausgeglichen) bewirkteinen geringeren Leistungsverlust, niedrigrenTeileverschleiß sowie geringereÖlerwärmung. Das Bremssystem istmit Bremsscheiben im Ölbad an den 4Antriebsrädern (Allradbremsung) ausgestattetund ermöglicht eine äußerst präzisedosierbare Bremsung.24


Vorteile für den AnwenderSchneller Lenkeinschlag auch bei starkerFrontbelastung und niedriger DrehzahlEnger WenderadiusHöchste WendigkeitHoher FahrkomfortHohe Bremsleistung mit proportionalemund progressivem PedaldruckLängere Lebensdauer und kein VerschleißMaximale Sicherheit durch hoheBremsleistung am Hang auch mitschweren AnbaugerätenEin System mit Tellerfedern ermöglicht die automatische Nachstellung der Abstände zwischen Bremsscheiben und Kolben,wodurch eine reibungsfreie Schmierung ohne unnütze Leistungsübertragung oder -verluste garantiert wird.Electronic Parking Brake: Einfach, sicher und schnell bedient.Feststellbremse (EPB)In allen Modellen ist eine innovativeFeststellbremse mit elektronisch-mechanischerBetätigung verfügbar (EPBElectronic Parking Brake). Anhand einesBedienelements unter dem Lenkrad wirktdieses System über einen Elektromotorauf die mechanische Komponente zumFeststellen der hinteren Bremsscheiben.Mit diesem innovativen System istdie Reibung reduziert und dadurch eingeringerer Leistungsverlust des Motorserzielt worden.25


Einfache und schnelleWartung.26


Vorteile für den AnwenderLange WartungsintervalleGeringe WartungskostenMotorölwechsel alle 500 StundenWerkzeugloser Zugang zu allen wichtigenWartungsstellenGeringer Reinigungsaufwand desKühlsystemsKontrolle der Ventileinstellung alle 1500Stunden123 45Einfache und schnelle WartungDank der einteiligen, rückseitig angelenktenund aufklappbaren Motorhaube erfolgtdie Wartung einfach, schnell und bequem.Entsprechende Gasdruckdämpfer haltendie Haube in geöffneter Position. Allewichtigen Komponenten und Baugruppensind für die werkzeuglosen Wartungseingriffemit geringem Aufwand erreichbar.Zur Kontrolle des Motoröls ist die Öffnungder Motorhaube nicht erforderlich.Lange WartungsintervalleNur alle 500 Betriebsstunden ist ein Motorölwechselfällig und die Ventileinstellungmuss lediglich alle 1.500 Betriebsstundenüberprüft werden.1 Die Wartung des Kühlsystems ist aufgrundder “scherenförmigen” Öffnungsämtlicher Kühler denkbar einfach.2 Die Wartung des Motorluftfilters istleicht und schnell erledigt.3 Alle Sicherungen und Schaltrelais sindzugänglich und gut geschützt in der Aufnahmeam rechten Kotflügel untergebracht.4 Die Wartung der Kabinenluftfilter, diein den Seitenstreben für leichten Zugangangeordnet sind, erfolgt ohne Werkzeuge.5 Der Luftkompressor ist direkt an denMotor angeschlossen. Kein Riemen für einenabsolut zuverlässigen Betrieb.6 Die Kontrolle und das Nachfüllen desMotoröls geht schnell und einfach von derHand.27


TECHNISCHE DATEN.Typ 710 730MotorDEUTZ-DieselmotorTCD 2013 L06 2V DCRZylinder/Hubraum Anz./cm 3 6/7146Homologierte Leistung (2000/25 EC)* kW/PS 139/189 157/213Max. Leistung mit DPC kW/PS 145/197 162/220Max. Drehmoment Nm 793 836Drehzahl bei max. Drehmoment U/min 1500-1700Drehmomentanstieg % 31,5Leerlaufdrehzahl U/min 800Nenndrehzahl U/min 2350Elektronischer DrehzahlreglerSerieKühlungwassergekühltÖlkühlerSerieKraftstoffkühlerSerieLuftfilter mit StaubejektorSerieAuspuff-Schalldämpfer mit Endrohr an KabinenholmSerieKupplungElektrohydraulische KupplungSerieScheibenzahl 7GetriebeTypVolllastschaltgetriebe mit 33 Gängen (VW + RW) und APSKriechganggetriebeSerieElektrohydraulisches WendegetriebeSerieZwangsumlaufschmierungSerieMax. Geschwindigkeit km/h 50* @ 1750 U/minÖlkühlerSerieHeckzapfwelleKupplungÖlbadschmierung, modulierter Anlauf, elektrohydraulische BetätigungProfile1‘‘ 3/8 6-Keil-Welle, geschraubtZapfwelle 540 Motordrehzahl/min. 1650Zapfwelle 1000 Motordrehzahl/min. 2136Bedienung am KotflügelSerieFrontzapfwelleFrontzapfwelle 1000OptionalKupplungÖlbadschmierung, elektrohydraulische BetätigungProfile1‘‘ 3/8 6-Keil-WelleKeile und Profil Zapfwellenstummel 6* eingetragene Leistung maßgebend für die Zulassung.28


Typ 710 730VorderachseDifferenzialsperren vorne/hinten100 % Sperrwert, elektrohydr. Zuschaltung, ASMAutomatische Steuerung von Allrad und DifferenzialSerieEinschlagwinkel/Wenderadius55°/5650 mmKotflügel vorneschwenkbarBremsenBetriebsbremse4-Rad-Bremssystem hydraulisch betätigtDurchmesser vordere Bremsscheiben mm 224Durchmesser hintere Bremsscheiben mm 280FeststellbremseEPBLenkungHydrostatisch mit höhenverstellbarem LenkradSeriePumpenförderleistung l/min 37HeckkraftheberMax. Hubkraft kg 10000Rechte Hubstrebe und mechanischer OberlenkerSerieRechte Hubstrebe und Oberlenker mit hydraulischer BetätigungOptionalUnterlenker mit SchnellkupplerSerieBedienelemente am KotflügelSerieFrontkraftheberFrontkraftheberOptionalMax. Hubkraft kg 4000HydraulikanschlüsseSerieHydraulikanlageSystemLoad SensingHydraulische Zusatzsteuergeräte Anzahl bis zu 7 (5 hinten, 2 vorne), doppeltwirkendVolumenstrom l/min (bar) 113 (180)KraftstofftankTankinhalt l 380Kabine / ÜberrollbügelSelbsttragender RahmenSerieKabine mit pneumatischer FederungSerieBelüftung und HeizungSerieKlimaanlageSerie29


TECHNISCHE DATEN.DCEABTyp 710 730BereifungMit Vorderradbereifung 540/65R34Mit Hinterradbereifung 650/65R42AbmessungenRadstand (A) mm 2985Länge (B) mm 5010Höhe (C) mm 3030Min./max. Breite (D) mm 2500-2740Achsmitte bis Oberkante Kabine mm 2110Bodenfreiheit (E) mm 460-590Leergewicht*Leergewicht vorn kg 3007Leergewicht hinten kg 4229Leergewicht insgesamt kg 7236Maximal zulässige GewichteZul. Gesamtgewicht Vorderachse kg 5100Zul. Gesamtgewicht Hinterachse kg 7400Zul. Gesamtgewicht insgesamt kg 12000FlanschmaßeFlanschmaß vorn mm 2164Radanschluss vorn mm 203 x 8 x 21Flanschmaß hinten mm 1876Radanschluss hinten mm 275 x 8 x 24Übersetzung i hinten/vorne 1,2557* Das Leergewicht des Traktors ist als Richtwert zu verstehen, da es von der Ausstattung und etwaigem Zubehör abhängt, den genauen Wert daher durch Wiegen ermitteln.30


NOTIZEN.31


MIT DER SICHERHEIT UND QUALITÄTDER DEUTZ-FAHR ORIGINALERSATZTEILEOriginalservice: eine vernünftige WahlFast alle Reparaturen können Sie eigenhändigausführen. Aber nur der DEUTZ-FAHRFachhändler kennt Ihren Traktor in- undauswendig. Nur der Fachhändler verfügtüber geschulte Meister und Mechaniker,das Spezialwerkzeug und die Diagnosegeräte,die für kompetente Inspektionenerforderlich sind. Mit Sicherheit.Originalersatzteile: Qualität nach MaßVertrauen Sie auch bei Ihrem Traktor nurauf die Original-Ersatzteile von DEUTZ-FAHR. Denn nur sie erfüllen die strengenAuswahlkriterien und hohen Qualitätsansprücheund gewährleisten die Effizienzaller Systeme und damit eine konstanteFunktion Ihres Traktors auf Dauer.Bitte wenden Sie sich für weitere Informationenan Ihren DEUTZ-FAHR Vertragshändler:Dieses Druckerzeugnis ist für den internationalen Gebrauch bestimmt. Die hierin enthaltenen Abbildungen können sowohl Sonderausstattung als auch nicht vollständige Serienausrüstung zeigen. Die Verfügbarkeit einiger abgebildeter Modelle, Serien- und Sonderausstattungen könnenvon Land zu Land variieren. Ob die in diesem Prospekt abgebildeten Ausrüstungen zum Serienlieferumfang oder zum Sonderzubehör gehören, bestimmt ausschließlich die Preisliste des Händlers. Ebenso können die abgebildeten Anbaugeräte und Sonderausrüstungen nicht immer denjeweils gültigen gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Diese Prüfung obliegt – nach Beratung durch den Händler – dem Kunden unter Berücksichtigung der Betriebsanleitung. Sämtliche Angaben und Abbildungen dieses Prospektes erfolgen ohne Gewähr; Irrtum vorbehalten. SämtlicheAngaben dieses Prospektes sind insoweit unverbindlich, als sich Änderungen aus technischen und kaufmännischen Gründen sowie den gesetzlichen Vorschriften ergeben können. Ansprüche irgendeiner Art können hieraus nicht abgeleitet werden. SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLANDGmbH behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen an Design und technischer Ausführung sowie der Zusammenstellung der Serienausstattung vorzunehmen. Bestellnummer: 308.8547.5.4 - CFV - 11/11SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH, D-89415 Lauingen, www.deutz-fahr.deSame Deutz-Fahr Schweiz AG, CH-9536 Schwarzenbach, www.samedeutz-fahr.chDeutz-Fahr Austria Gesellschaft m.b.H., A-2320 Schwechat, www.deutz-fahr.atVERNUNFT FÜHRT WEITER.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine