Print - GameStar

gamestar.de
  • Keine Tags gefunden...

Print - GameStar

PrintInhaltPRINT: GameStar im Detail• Kurz-Portrait / USPs.............................................................................................................3• Soziodemografie...................................................................................................................4• Termine.......................................................................................................................................5• Preisliste....................................................................................................................................63


PrintKurz-Portrait / USPsGameStar PRINT• GameStar ist Deutschlands Leitmedium für PC-Spiele undEuropas meistverkauftes reines PC-Spielemagazin.• GameStar steht für unabhängige und kritische Kaufberatung.• Über 72 Jahre Branchenerfahrung einer ausgebildetenFachredaktion garantiert Spielejournalismus höchster Qualität.• Mit über 800 Verweisen und Expertenstatements istGameStar das am häufigsten zitierte Medium der DeutschenSpielepublikationen.• Themenschwerpunkte: Spiele- und Hardware-Tests, Previews,Reportagen und Hintergrundberichte aus der ganzen Welt derPC- und Videospiele.• Mehrwert durch Heft-DVDs: eigenproduzierte Videoformate,Comedy-Serien, TV-Shows und Workshops weiten den Einflussder Marke GameStar über die Lektüre hinaus bis aufs TV aus.Vollversionen hochwertiger PC-Spiele und MMO-Clients schließenden Kreis und bieten wochenlangen Gratis-Spielspaß am PC.4


PrintSoziodemografieDer GameStar-Leser91% der Leserschaft ist männlich und zwischen 14 und 39 Jahre alt.Der Großteil hat einen Hochschulabschluss, ist voll berufstätig und verfügtüber ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 2.000 Euro.GeschlechtMännerFrauenAlter14-17 Jahre18-29 Jahre30-49 Jahreüber 50 JahreHaushaltsnettoeinkommenmehr als 2.000 E1.500 – 2.000 Eunter 1.500 E6%11%12%23%22%27%45%66%89%InteressenHIFIDigitales TVComputerIT und Telekommunikation402352317315Filme293CDs & DVDs325Videogeräte & DVD-Player424VideoHaushaltsGameStarVerkaufte Auflage.......................................115.805Aboauflage...............................................................54.328Verbreitung.........................................................118.549IVW III/2010IVW III/2010IVW III/2010Quelle: AWA 20105


PrintTermineAusgabe Erscheinungstermin* Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Anlieferungstermine für Beilagen02/11 29.12.2010 01.12.2010 07.12.2010 16.12.201003/11 26.01.2011 29.12.2010 05.01.2011 17.01.201104/11 23.02.2011 26.01.2011 03.02.2011 14.02.201105/11 30.03.2011 03.03.2011 10.03.2011 21.03.201106/11 27.04.2011 30.03.2011 05.04.2011 14.04.201107/11 25.05.2011 29.04.2011 05.05.2011 16.05.201108/11 29.06.2011 01.06.2011 07.06.2011 17.06.201109/11 27.07.2011 01.07.2011 07.07.2011 18.07.201110/11 31.08.2011 03.08.2011 10.08.2011 22.08.201111/11 28.09.2011 01.09.2011 08.09.2011 19.09.201012/11 26.10.2011 30.09.2011 06.10.2011 17.10.201101/12 30.11.2011 03.11.2011 10.11.2011 21.11.201102/12 28.12.2011 01.12.2011 07.12.2011 16.12.2011* Änderungen vorbehaltenDie ganze Welt der PC-Spiele6


PrintKurz-Portrait / USPsGamePro PRINT• GamePro ist Deutschlands führendes Konsolen-Multiformat-Magazin.• Die langjährige Branchenerfahrung unserer ausgebildetenFachredaktion garantiert Spielejournalismus auf höchstemNiveau.• Unsere Redakteure werden bei Spielethemen von TV-Sendernwie ZDF, RTL 2, BR oder n-tv als Experten herangezogen.• Themenschwerpunkte: Spieletests, umfangreiche Reportagenund Serien zum Thema Spiele, die tiefgreifendes Hintergrundwissenvermitteln• Berichterstattung zu verwandten Themen wie Heimkino, Sorround-Sound, 3D-Fernsehen, Handhelds bzw. iPhone-Spiele runden dasGesamtpaket GamePro ab.• GamePro kommt mit Datenträger. Die Heft-DVD liefert Mehrwertdurch eigenproduzierte Videoformate, umfangreiche Tests,Vorschau-Videos und zahlreiche Specials, etwa zu RetrooderHardware-Themen.9


PrintSoziodemografieDer GamePro-LeserDer GamePro-Leser ist ein ambitionierter Spieler und Core-Gamer zwischen 14 und 39 Jahren.GeschlechtMännerFrauenAlter14-17 Jahre18-29 Jahre30-49 Jahreüber 50 Jahre6%15%26%43%37%74%Interessenberufliche WeiterbildungTelekommunikationInternetKinofilmeUnterhaltungselektronik80%90%91%87%87%Haushaltsnettoeinkommenmehr als 2.000 E1.500 – 2.000 Eunter 1.500 E11%30%66%GameProVerkaufte Auflage...........................................27.988Aboauflage...............................................................10.042Verbreitung.............................................................29.427IVW III/2010IVW III/2010IVW III/2010Quelle: AWA 200910


PrintTermineAusgabe Erscheinungstermin* Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Anlieferungstermine für Beilagen02/11 05.01.2011 02.12.2010 10.12.2010 22.12.201003/11 02.02.2011 05.01.2011 14.12.2011 26.01.201104/11 02.03.2011 03.02.2011 11.02.2011 23.02.201105/11 06.04.2011 10.03.2011 18.03.2011 30.03.201106/11 04.05.2011 05.04.2011 13.04.2011 27.04.201107/11 01.06.2011 05.05.2011 13.05.2011 25.05.201108/11 06.07.2011 07.06.2011 16.06.2011 29.06.201109/11 03.08.2011 07.07.2011 15.07.2011 27.07.201110/11 07.09.2011 10.08.2011 19.08.2011 31.08.201111/11 05.10.2011 07.09.2011 15.09.2011 27.09.201112/11 02.11.2011 05.10.2011 13.10.2011 25.10.201101/12 07.12.2011 10.11.2011 18.11.2011 30.11.2011* Änderungen vorbehalten11


PrintPreislistePreisliste 8 (gültig ab 01.11.2010): Es ist jeweils der Preis für eine Anzeige ausgewiesen, gültig ab der jeweiligen Schaltfrequenz. Alle genannten Preise be ziehen sich jeweils auf einen Abnahme zeitraum von 12 Monaten.Mindestformat zur Wah rung eines Rahmenauftrages: 1/2 Seite für Formate über 1/2, ansonsten beliebig. Bei den ausgewiesenen Preisen sind Nachlässe und Farb zuschläge bereits berück sichtigt. Den Nach lässen liegt folgende Staffelung zugrunde:Anzahl der Schaltungen ab 3-mal ab 6-mal ab 9-mal ab 12-mal ab 18-mal ab 24-mal ab 36-malRabattstaffel 4% 8% 12% 16% 20% 24% 28%Anzeigenformate in 4c Grundpreis ab 3-mal ab 6-mal ab 9-mal ab 12-mal ab 18-mal ab 24-mal ab 36-mal1/1 4c 8.260 EUR 7.930 EUR 7.599 EUR 7.269 EUR 6.938 EUR 6.608 EUR 6.278 EUR 5.947 EUR2/3 4c 6.620 EUR 6.355 EUR 6.090 EUR 5.826 EUR 5.561 EUR 5.296 EUR 5.031 EUR 4.766 EUR1/2 4c 5.390 EUR 5.174 EUR 4.959 EUR 4.743 EUR 4.528 EUR 4.312 EUR 4.096 EUR 3.881 EURUmschlagseiten Grundpreis ab 3-mal ab 6-mal ab 9-mal ab 12-malU2 9.400 EUR 9.024 EUR 8.648 EUR 8.272 EUR 7.896 EURU3 8.400 EUR 8.064 EUR 7.728 EUR 7.392 EUR 7.056 EURU4 10.400 EUR 9.984 EUR 9.568 EUR 9.152 EUR 8.736 EUR1. Doppelseite: + 15% (zwischen Editorial und Inhaltsverzeichnis), Seite 4 bis Seite 26: + 10%, Festplatzierung: + 10%VolumenrabattstaffelMediamix Euro-Volumen-Rabattstaffel Print/Online/DVD (Abnahmezeit: innerhalb von 12 Monaten)Volumen ab 24.780 EUR ab 49.560 EUR ab 74.340 EUR ab 99.120 EUR ab 148.680 EUR ab 198.240 EUR ab 297.360 EURRabatstaffel 4% 8% 12% 16% 20% 24% 28%Gilt für alle Formate aus den Bereichen Print, Online und DVD. Die Euro-Volumen-Rabattstaffel entspricht der Print-Malstaffel bezogen auf 1/1 Seite 4c.VolumenrabattstaffelCrossmediarabattSie erhalten 10% Crossmediarabatt bei gleichzeitiger Buchung von Print und Online. Der Crossmediarabatt wird nur gewährt bei einemMindestumsatz Print von 5.000 € und Online von 5.000 €. Der Kombirabatt ist nicht mit dem Crossmediarabatt kombinierbar.12


PrintInhaltPRINT: Allgemeine Informationen • Printformate & Sonderwerbeformen........................................................................ 13• Kombinationsmöglichkeiten........................................................................................ 15• Team........................................................................................................................................... 1613


PrintPrintformate & SonderwerbeformenWeitere Formate auf Anfrage!1/1 SeiteAnschnitt*: 210 x 297 mm1/2 Seite hochAnschnitt*: 97 x 297 mm1/2 Seite hochSatzspiegel: 93 x 250,5 mm1/1 SeiteSatzspiegel: 162 x 250,5 mm1/2 Seite querAnschnitt*: 210 x 144 mm1/2 Seite querSatzspiegel: 162 x 138 mm2/1 Seite über BundAnschnitt*: 420 x 297 mm (1/1=210 mm breit)2/1 Seite über BundSatzspiegel: 376 x 250,5 mm (1/1=201 mm breit)2/3 Seite hochAnschnitt*: 125 x 297 mmAchtung:Offsetdaten müssenmit dem ECI-Offsetprofil-2004, ISOwebcoated.iccerstellt werden.Download des Profils(ECI Offset 2004.sit) unter:www.eci.org/eci/de/060_downloads.php2/3 Seite hochSatzspiegel: 121 x 250,5 mmZeitschriftenformat:DIN A4, 210 mm breit x 297 mmhoch, beschnittenes FormatSatzspiegelformat:162 mm breit x 250,5 mm hochFormat über Bund:immer getrennte DruckunterlagenBeschnittzugaben (Anschrift):4 mm an den Außenseiten und imBund bei randabfallenden MotivenFormatbeispiele:*Formate ohne Anschnittzugabe (4 mm)Datenübermittlung:FTP-Zugang:www.idgmedia.de/dispocenter1 1/2 Seiten über Bund Anschnitt*:311 x 297 mm (1/1=210 mm breit, 1/2=101 mm breit)1 1/2 Seiten über Bund Satzspiegel:289 x 250,5 mm (1/1=188 mm breit, 1/2= 101 mm breit)1 1/3 Seiten über Bund Anschnitt*:283 x 297 mm (1/1=210 mm breit, 1/3=73 mm breit)1 1/3 Seiten über Bund Satzspiegel:261 x 250,5 mm (1/1=188 mm breit, 1/3=73 mm breit)2 x 1/2 Seiten über Bund Anschnitt*:420 x 144 mm (1/2=210 mm breit)2 x 1/2 Seiten über Bund Satzspiegel:376 x 138 mm (1/2=188 mm breit)Ihr Kontakt für digitale Datenübernahme: Manfred Aumaier • Tel.: 089 / 360 86 - 602 • E-Mail: maumaier@gamestar.deE-Mail (max. 20 MB):AnzeigendispoPrint@gamestar.deAnzeigendispoPrint@gamepro.deBitte beachten:Geben Sie den Hauptordner/-verzeichnisIhres Datensatzes immereinen Namen nach folgendemMuster:Magazin_Ausgaben-Nr._Name des AnzeigenkundenBeispiel:gs_07_Mustermann (gs=GameStar)14


1995 Warhammer: Shadow of the Hor ned Rat (PC, PSone) Echtzeitstragiespiel von Mindscape1996 Space Hulk: Vengeance of the Blood Angels1997 Warhammer 40.000: Final Liberation (PC) Strategiespiel (rundenbasiert) von Holistic Design1998 Warhammer: Dark Omen (PC, PSone) Echtzeitstrategiespiel von Mindscape1998 Warhammer 40.000: Chaos Gate (PC) Strategiespiel (rundenbasiert) von Random Games1999 Warhammer 40.000: Rites of War (PC) Strategiespiel (rundenbasiert) von Dreamforge Entertainment2003 Warhammer 40.000: Fire Warrior (PC, Playst ation 2) Egoshooter von Kuju Entertainment / THQ Inc.2004 Warhammer 40.000: Dawn of War (PC) Echtzeitstrategiespiel von Relic Entertainment / THQ Inc.Add-Ons: Winter Assault, Dark Crusade2006 Warhammer: Mark of Chaos (PC) Echtzeitstrategiespiel von Black Hole Entertainment2007 Warhammer 40.000: Squad Command (PSP, NDS) Echtzeitstrategie von THQ Inc. (Release : 23.11.2007)2008 Warhammer Online: Age of Reckoning (PC) MMORPG von EA Mythic (Release: Q1 2008)Warhammer 40.000: Dawn of War – Soulstorm (PC) Drittes Add-On zu Dawn of War von Relic Entertaiment / THQ Inc.3 GameStar 09/2010Die Wiedergeburt der Wirtschaftssimulationen. Mit derben Action-Sequenzen. Ineinem aktuellen Szenario. Und Online-Verbindung zu Facebook und Twitter. Boah.Thon eum quasEd quatiur aut dolore parchil imporrum hit quaturi Ihil maionsed que quia corepel ectorem porem. Ut ab into beriaturra dem rerum quia alitiurest parum aut lantiasit pratemo lup-represed quasiti onserio optatint que dolut rendit, consed exceates nos eum reperum aut et volore non niscienisquo ende velis tas eum elendia nos eiciis velistiorem volupta voluption rendestdendae minum et ullorionecae necabo. Lit, sumquae plibusamet ruptat apidem fuga. Nam, odit andis eum escidis niscitaqui autminctem dolorem alit eaque et a quam, sani quae lam sitam harumqui ulluptae nonemporum re quis alicill aborat laut voluptas Xerro ipsantiandam esto comnis volum quassit ipsam dit aut esti-erat faccus et, qui volupidem volorpos quo dollandicat fuga.dolor apiciaecti ad molore dolenda sectur? Mi, verum que magnim berio. Et volorum elitaquatius eum ut velibus aut alit hillaboribeaSchönster Lohn des Bohrloch-Moguls:Die Zufriedenheitnach dem versenkendes Öko-Schlauchboots.Hoch dramatisch: Mit Tetris-Steinen versuchendie Aktivisten Ihr schönes Bohrlochzu verstopfen: Heizen Sie denen ein,bis der USK schlecht wird.3 GameStar 09/2010GameStar 09/2010volor rehendis debit opta delessit, ex escipsumqui cus esciandaepreped quuntest, volupid uciassim ea velesci psapele ssinim quaeprovide lendaepudio maximin venecabo. Ilis consequi iunt repellesequesum ut aut ati a dolorro excerum net eum ilias elictemporumrehenis itationsenit occulles eriorae simpero occaere vendamniandanditis eum qui res molest, sus dolum nes sitempo ribus, oditparum as apelit, seceatam eosam, ommoloratet ipsumaut vere nus peligniat eos volores equunt apiciundis dolum harumvelit, saerro modis nosamendus es et volupta tiatur sus aut et, sequenulpa ne volor alibusandam ut est, te pro omnimus es verovitunt, con perestibero mo et liatque venihil laudio. Esciis autat pedmaximilit atur aut eatur rem il id molorepuda cus atiis eatiisiti consedolorenesto earum faceaturio moloreicilis dolupta impor seditaturmoluptur sequi od quam velest, ullabo. Nobit ratis expereiur aut etendite sus, quam, nonseque placi dis dolupti adionectem re, sumerferio. Genihit as qui il iuscidem ditis utem vent accusam rest, sitadoluption nem ea quam eicia vellab invero quam ut enis aut velint venitiae porro enisqui doluptaqui blab ipitaec atiumquatur siberumquat.Alibusdam haribusantem autatiam ene nis mossit eum es eaeum vitiurero iur sitas diti doluptas maxim volorestem quibus devoluptas iliquis acimagnata dolenia tibus, quam la ium vid moloressequiam audandam quatias et experuptam, naturestis aut ex et ius.Optaque volupit iorrovit as se comnis eum fuga. Pitatur, ullaborectatibustem hitat hillorunt alit, temolupicab ipsum aut explicillorest et lab in net ium comnis accus atus doloria adisi nonsequameum alisquaspic to ipiet utati nus, untempor re, quis que nismagnia num dolum hariatem quates deliquis eos estions endiandelide num harciditas repeliciet everumq uiducias et faccat dolecaenestinctis et ut dem inciis niscias aut ipictur?Ent ipicium im rem ipsae. Et que modis sustis iduciendae. Ismodicip ienimil iquunti dolor aut et volupta quatquam alite estvoluptatem nobis nus, velitiam, et, omnistr uptatatur sitaturecteoptatis eatetur aut eat que pa niendae qui omnimet, optaestGameStar 09/2010AnzeigeWarhaMMer 40K: SqUaD coMManDGenre: Runden-StrategieEntwickler: THQ Inc.Plattformen: Nintendo DS, Sony PSPRelease: November 2008DaWn oF War – SoUl STorMGenre: runden-Strategieentwickler: relic entertainmentPlattformen: Windows-Pcrelease: Frühjahr 2008Für Den anFanG der Erfolgsgeschichte müssenwir ins Jahr 1975 zurückgehen. Denn in diesem Jahr gründetenIan Livingstone, Steve Jackson und John Peake dieFirma Games Workshop in London. Sie hatten es sich zumZiel gesetzt, innovative (Brett-)Spiele zu entwickeln undzu verkaufen. Zunächst gab es keine echten Büros,es wurde aus einem kleinen WG-Apartment herausgearbeitet. Mit dem selbstgemachten Magazin Owl andWeasel (Auflage: 200 Stück) versuchten die drei IhrenBekanntheitsgrad zu steigern. Irgendwie gelangte eineAusgabe in die USA zu dem legendären Erfinder vonDungeons & Dragons, Gary Gygax. Dieser schickte dendrei Engländern daraufhin eine Version seines Rollenspiels.Livingstone und Jackson waren sofort begeistert. Sie begannenD&D in Europa zu verkaufen.Der hyPe beGInnT Die Mutter aller Fantasy-Rollenspielefand auch in Europa schnell viele Anhänger. So pilgerten Fans sogarnach London und such ten dort nach dem Laden des Games Workshop.Die Popularität wurde durch das eigene Magazin White Dwarfweiter gesteigert. Doch erst 1978 zogen die mittlerweile nur noch imDuo agieren den Livingstone und Jackson in ein echtes Ladengeschäft.1981 schufen die beiden einen weiteren Meilenstein in SachenRollenspielen: Das interaktive Buch. In diesen konnte man – zum Teildurch eine Art Würfelsystem – die Handlung selbst bestimmen.AnzeigeDer OffshOre-Oilstrike-siegerLum es velentius consequidunt que suntum faci dolumendisquo quiam eratur aut latem illitium quaesedmoluptat volupta volupitis re volluptur solupiet quamenitemvolum fugit et doloris utem quos et quis moluptatest andia de dolutem. Nam raestem facepero temolorasit ulpa quam, ad eostiuntes est quata sundamet parum nos minum quiani tem. Sectotatem ea que nimus,sitatur aliquibus qui cImporepe lestecerciis venitasat quis eniat ut hillaut earcit asperer ciendipidquam vellatio offictotae. Itatur audi dolo te ne volu-OffSHOre OILSTrIKe DrILL InSTrUcTOrGenre: Action-AdventureEntwickler: IDG EntertainmentPlattformen: PC, Xbox 360, Playstation 3Release: 03. November 201044PrintPrintformate & SonderwerbeformenWeitere Formate auf Anfrage!BeilagenBeihefterAdvertorialLamellen- und Störer-AnzeigeLose beigelegteDrucksachen wieeinzelne Blätter,Karten oderProspekteZwei- und mehrseitigeBeihefterPreis:pro Seite EUR 14.825Preis:pro Seite EUR 14.825Formate:Mindestformat: DIN A6105 mm breit x 148 mm hochHöchstformat: 200 mm breit x 290 mm hochPreis:bis 25g/Exemplar EUR 90,– ‰je weitere angefangene 5g EUR 5,– ‰Beilagen mit höherem Gewicht auf Anfrage+ Abohandlingkosten für PostauflageBelegungsmöglichkeit:Regionale Teilbelegung der Kioskauflage nachNielsen-Gebieten sowie Teilbelegung derPostauflage nach PLZ-Gebieten ist möglich.Zuschlag bei Teilbelegung: 10 %Platzierung:Beihefter sind fertig anzuliefernde Drucksachen,die fest in der Zeitschrift eingebunden sind. Siesind als ein Blatt (zweiseitig) oder mehrseitigmöglich. Sie können nur zwischen den einzelnenBogenteilen des Heftes platziert werden.Maße: auf AnfragePreis:2 Seiten EUR 60 ‰4 Seiten EUR 90 ‰bis 8 Seiten EUR 120 ‰Größere Umfänge auf Anfrage.DVDGameStar/GamePro erscheint12x im Jahr mit DVDsPreis:GameStar 1GB EUR 6.000Die Warhammer-Computerspielhistorier1993 Space Hulk Egoshooter von Electronic ArtsDasWarhammer-UniversUmDie Fangemeinde der Warhammer-Spiele ist groß. IhrenUrsprung haben die Krieger jedoch fernab von virtuellenWelten nämlich auf dem Tisch als Spielfiguren – auch dortwerden heute noch jede Menge Schlachten geschlagen.rrrrLamellen-AnzeigePreis auf AnfrageMindestbelegung: 5.000 ExemplareGamePro 1GB EUR 3.000Für weitere und individuelle Sonderwerbeformen,Konditionen für die Veröffentlichung von Beiheftern,Beilagen und Beiklebern,Auftrags- und Rücktrittstermine,;kontaktieren Sie unsere Mediaberater unter Tel.: 089 / 360 86- 670Störer-Anzeige im redaktionellen UmfeldGröße je nach Anfrage15


PrintTeamWir beraten Sie gerne!Director SalesRalf SattelbergerTelefon: 089 / 360 86 - 730E-Mail: rsattelberger@idg.deSales Service ManagerDaniela KretschekTelefon: 089 / 360 86 - 691E-Mail: dkretschek@idg.deTrainee SalesPatrick YahyaTelefon: 089 / 360 86 - 609E-Mail: pyahya@idg.deSales ManagerSusanne FüttererTelefon: 089 / 360 86 - 670E-Mail: sfuetterer@idg.de17


PrintRedaktionRedaktion GameStarRedaktion GameProChefredakteurMichael TrierStellvertretender ChefredakteurChristian SchmidtRedaktionHeiko KlingeMichael GrafDaniel MatschijewskyPetra SchmitzFabian SiegismundHardware RedaktionDaniel Visarius (Ltg.)Florian KleinHendrik WeinsMedien-ProduktionDavid Bhulapatna (Ltg.)Alexander BeckBernd FischerChristoph KlapetekSascha MutschlerWilliam PatinContent ManagementFrank Maier (Ltg.)Daniel FeithChristian MerkelMichael ObermeierChristian SchneiderRené Heuser(Social Media Management)Grafik und LayoutSigrun Rüb (Ltg.)Konstantin ChristinakisJakob ScheiklManfred AumaierOffice ManagementIsa StampSpecial ProjectsDirk Steiger (Director)Heiko Klinge (Ltg. Making Games)Stefanie KautschorNino KerlMaxi GräffChefredakteurMarkus SchwerdtelStellvertretender ChefredakteurHenry ErnstRedaktionBernd FischerKai SchmidtTobias VeltinThomas WittulskiMedien-ProduktionDavid Bhulapatna (Ltg.)Alexander BeckChristoph KlapetekSascha MutschlerWilliam PatinJapan-KorrespondentMartyn WilliamsContent ManagementFrank Maier (Ltg.)Daniel FeithChristian MerkelMichael ObermeierChristian SchneiderRené Heuser (Social Media Management)Grafik und LayoutSigrun Rüb (Ltg.)Konstantin ChristinakisJakob ScheiklManfred AumaierOffice ManagementAnita ThielSpecial ProjectsDirk Steiger (Director)Heiko Klinge (Ltg. Making Games)Stefanie KautschorNino KerlMaxi GräffFragen an die Redaktion : Tel.: 089 / 3 60 86 - 660 • Fax: 089 / 3 60 86 - 652 • E-Mail: brief@gamestar.deFragen an die Redaktion: Tel.: 089 / 360 86 - 679 • Fax: 089 / 360 86 - 9306 • E-Mail: post@gamepro.de18


PrintVerlagOrgan GameStar:unabhängige PC-Spiele-ZeitschriftOrgan GamePro:unabhängige Video-Spiele-ZeitschriftHerausgeber/VerlagIDG Entertainment Media GmbHPostanschriftLyonel-Feininger-Straße 2680807 MünchenTelefon089 / 360 86 - 670Telefax089 / 360 86 - 99670E-Mail-Anzeigenmedia@gamestar.deGeschäftsführerYork von HeimburgMitglied der GeschäftsführungAndré Horn (- 678)Director Online and New BusinessGunnar Lott (- 657)Event- und Marketing ManagerStefanie Kusseler (- 451)Leiter CRM & MarketingMatthias Weber (- 154)GameStar KundenserviceTelefon: 0180/5727252-275Telefax: 0180/5727252-377E-Mail: shop@gamestar.deGamePro KundenserviceTelefon: 0180/5727252-247Telefax: 0180/5727252-377E-Mail: shop@gamepro.deJahrgang GameStar14. Jahrgang 2010Jahrgang GamePro9. Jahrgang 2010ErscheinungsweisemonatlichPZ-Nummer GameStar55 74 86PZ-Nummer GamePro57 12 74Zahlungsbedingungen3 % Skonto:Bei Vorauskasse oder Einzugs er mäch tigung2 % Skonto:Bei Zahlung innerhalb von 8 Tagennach Rechnungsdatum20 Tage netto:Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird auf denNetto-Rechnungsbetrag aufgeschlagen.Es gelten die AGB der IDG EntertainmentMedia GmbH.BankverbindungZahlungen erbeten anIDG Enter tain ment Media GmbHDeutsche Bank MünchenKto.-Nr.: 668 868 300, BLZ: 700 700 10IBAN: DE 57 70070010 0668868300SWIFT: DEUTDEMMPostbank MünchenKto.-Nr.: 599 565-800, BLZ: 700 100 80IBAN: DE 93 70010080 05995658 00SWIFT: PBNKDEFFSteuer-Nummer: 143/100/80277Umsatzsteuer-ID-Nummer:DE18667645019


Print OnlineGesamtportfolioWebsites IP-TV ZeitschriftenMaking GamesCorporate ServicesSonderprodukteSonderpublikationenKompetenz und Chaosrund um Online-RollenspieleJeden Mittwochum 2.00 Uhr aufwww.gamestar.demit CLAPE & WEINSDie IDG EntertainmentOnline-Portale erreichenjeden Monat mehr als1,5 Million Unique Userund decken alle Typenvon Gamern ab – vonPC bis Konsole, vonRetro bis Highend, vonCasual bis Hardcore,vom Hobbyisten bis zumBrancheninsider.IDG Entertainmentsteht für starkeeigene Video- undIP-TV-Produktionen.Formate wie dieServer Down Show,GameStar-TV, PublicViewing oder derBoxenstopp werdenim hauseigenen TV-Studio produziert.IDG Entertainmentverlegt hochwertigeMagazine für engagierteGamer. CoreGamer schätzen dieknallharte Kaufberatungund die exklusivenHintergrundinformationen,Einsteigerfreuen sich über diezugängliche Sprache.Seit 2004 engagiertsich IDG Entertainmentmit seiner MarkeMaking Games auchim B2B-Bereich. Dazugehören das gleichnamigeSpiele-Entwickler-Magazin (Print & Web),eine Konferenzreihesowie das BranchenverzeichnisKey Players.IDG Entertainmentbietet den Firmen derSpieleindustrie einbreites Portfolio anDienstleistungen an– von Consulting überCustom Publishing biszur Marktforschung.Ein Schwerpunkt dabeiist Bewegtbild: Trailer,Videos, Werbespots.Die Marke GameStarist aufgrund ihrer tiefenVerankerung in derSpielerszene ein Trägerfür zahlreiche gebrandeteNebenprodukte– die Bandbreite reichtdabei vom Gaming-PCüber Kalender bis zuDVDs und T-Shirts.In unregelmäßigen AbständenveröffentlichtIDG Entertainmentaufwendig produzierteSonderausgaben undSpezialpublikationenzu Spielethemen.Hoher Nutzwert stehthier im Vordergrund.Stand: November 2010Stand: August 200920 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine