Ratgeber Ackerbau Herbst 2013 Nord - Syngenta

www3.syngenta.com
  • Keine Tags gefunden...

Ratgeber Ackerbau Herbst 2013 Nord - Syngenta

Beizung des Getreidesaatgutes –nach wie vor wichtig!Flugbrand98111Getreide12 |SortenKernsortiment WintertriticaleGrenado – kürzer und Stärke(r)■ Die Universalsorte im Triticaleanbau!■ Größte Anbaubedeutung in Deutschland■ Ertragsstabilste Sorte der letzten fünf Jahremit Spitzenerträgen in Versuchen und Praxis■ Kurzstrohsorte mit sehr guter Standfestigkeit■ Stärkereiche Futtersorte mit guter Blattgesundheit*■ Robust bei Schnee und Frost■ Besondere Eignung für die Biogasproduktion*Bei Gelbrost-Gefährdung ist eine gezielte Fungizidbehandlung wirtschaftlichMikado – kurz und stark!■ Höchsterträge in der Wertprüfung 2009 – 2011 und in denLandessortenversuchen 2012■ Hohe Ertragsstabilität bundesweit■ Kurzstrohsorte mit sehr guter Standfestigkeit■ Gute Blattgesundheit*■ Stärkereiche Futtersorte bei hoher Anbaurentabilität■ Vermehrung ist im AufbauRemiko – überall stark!■ Höchsterträge in der Wertprüfung 2008 – 2010■ Überzeugend in den LSV 2012■ Kurzstrohsorte mit geringer Lagerneigung■ Gutes Resistenzniveau■ Hohes Kompensationsvermögen bei guter Kornqualität■ Stärkereiche Futtersorte für hohe Rentabilität■ Besondere Eignung auch für die BiogasproduktionSilverado – gesund, stabil und ertragsstark!■ Hochertragssorte■ Sehr hohes Resistenzniveau■ Kurzstrohsorte mit sehr guter Standfestigkeit■ Gute Blattgesundheit■ Sehr gute Winterhärte■ Vermehrung ist im AufbauDie Nr.1NEUNEU108105108112Silverado –sehr gutes Resistenzpaket für den rentablen Anbau1,42,22,82,01031052,22,63,12,2112101104■ Mehltau (32) ■ Gelbrost (11)■ Septoria (29) ■ Braunrost (23)(= Anzahl Standorte)3,41,73,22,8109Mikado – Kornerträge in den LSV 2012(Praxisstufe, rel.)Quelle: Versuchsberichte der Länderdienststellen4,41,63,63,4Silverado Grenado Benetto SW TalentroAusprägungsstufen:Note 1 = sehr gering bis Note 9 = sehr starkQuelle: Bundessortenamt, Wertprüfung 2010 – 2012,Auszug: Vergleich mit dreijährig geprüften Standards„Getreidesaatgut muss gut gebeizt sein und Hauptsache schön rot“ – jedererfahrene Praktiker weiß, dass dieses Klischee schon lange nicht mehrstimmt. Die Gefahren durch Getreidekrankheiten, denen man nur mit derSaatgutbehandlung wirksam begegnen kann, sind nicht eliminiert, sondernnur unterdrückt. Nach wie vor gilt am Beispiel Weizensteinbrand: Wird beieinem Befall von 2 % das Erntegut als Saatgut verwendet, das Erntegutdaraus nochmals Saatgut und wird in beiden Jahren nicht gebeizt, so trittein Totalverlust auf. Dass das keine Theorie ist, dafür gibt es Beispiele ausRegionen mit bewusster Unterlassung des chemischen Pflanzenschutzes.Andere aktuelle Beispiele sind der hohe Schneeschimmelbefall nach demWinter 2010/11 und der verbreitet aufgetretene Befall mit Zwergsteinbrandin Süddeutschland im Frühjahr 2011, der dann tatsächlich einen Totalverlustzur Folge hatte, wenn nicht oder mit einem ungeeigneten Mittel gebeiztwurde.Neben diesen aktuellen Beispielen sei daran erinnert, dass es eine Fülleverschiedener Krankheitserreger gibt, die nur über eine Saatgutbehandlungdirekt bekämpft werden können:Flugbrand an Weizen, Gerste und HaferSteinbrand an WeizenZwergsteinbrand an WeizenHartbrand an GersteStängelbrand an RoggenFusarium-Keimlingskrankheiten an Weizen, Gerste und RoggenSchneeschimmel an Weizen, Gerste und RoggenStreifenkrankheit an GersteSamenbürtige BlattkrankheitenDas Auftreten vieler dieser Krankheitserreger kann nicht vorhergesagtbzw. am Saatgut diagnostiziert werden. Einige sind bodenbürtig und überJahrzehnte als Sporen überlebensfähig.Der heutige Stand der Saatgutbehandlung hat inzwischen ein so hohesNiveau erreicht, dass die Krankheiten, gegen die behandelt wird, schonfast vergessen sind. Aber sie existieren noch, und es wäre äußerst fatal,sich in Sicherheit zu wiegen und auf die Beizung zu verzichten. Deshalbist und bleibt die Beizung eine Lebensversicherung für Ihr Saatgut, diesich Jahr für Jahr auszahlt. Außerdem ist es eine vorbeugende Hygienemaßnahmefür Ihren Standort.SteinbrandZwergsteinbrandStängelbrandSchneeschimmelGetreide| 13SaatschutzStreifenkrankheit

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine